Qualitätsurteil (PDF) - Xerox

office.xerox.com

Qualitätsurteil (PDF) - Xerox

Aufrüstung für Papierversorgung und Endverarbeitung

Hersteller

Canon

Konica Minolta

Kyocera Mita

Sharp

Xerox

Druckausgabe

– Klammerhefter V1: 5.307,69 €

– Sattelstichhefter V2: 8.153,85 €

– Perfect Binder A1: 37.680 €

– Stapelablage A1: 22.150 €

– Z-Falzeinheit D1: 6.292,31 €

– Zuschießeinheit C1: 2.692,31 €

– Booklet-Trimmer C1: 10.300 €

– Integrierte Stanzeinheit U1 (2er-Lochung): 621,54 €

– Integrierte Stanzeinheit W1 (4er-Lochung): 621,54 €

– Professional-Locher A1: 10.560 €

– Div. Stanzmodule für Professional-Locher A1: je 1.769,23 €

– Broschürenfinisher: 5.235 €

– Heftfinisher: 3.881 €

– Trimmingeinheit: 12.064 €

– Z-Falz-Einheit/Locheinheit: 6.714 €

– Locheinheit: 598 €, Zuschießeinheit: 1.290 €

– GBC-Locheinheit (Herbst 2009)

– 3.000-Blatt-Finisher: Preis bei ME

– 2-/4-fach-Lochung: Preis bei ME

– 5-fach-Mailbox: Preis bei ME

– Broschürenfinisher: Preis bei ME

– Heftfinisher MX-FNX5: 5.565 €

– Heftfinisher MX-FNX6: 3.885 €

– Broschürenfinisher MX-FNX7: 5.460 €

– Z-Falz-Einheit MX-FDX1 8.400 €

– Unterschiedl. Locheinheiten: 735 €

Entweder a) oder b) auszuwählen:

– a) Finisher: 3.000-Blatt-Ausgabefach, Einzel- oder Doppelheftung

von bis zu 100 Blatt, 3 Heftpositionen, 2- und 4-fach-Lochung

Inserter: 175 Blatt; Format: A4 bis A3; 52–220 g/m²

– b) Broschürenfinisher: 2.000-Blatt-Ausgabefach, Einzel- oder Doppelheftung

von bis zu 100 Blatt, 3 Heftpositionen, 2- und 4-fach-Lochung,

Broschüren mit Rückenheftung

Inserter: 175 Blatt; Format: A4 bis A3; 52–220 g/m²

– Optional (nur mit Broschürenfinisher): Falzmodul: Wickel- und Leporellofalz

von A4, Leporellofalz für A3-Einlagen – 5.800€

Papierversorgung

– Papiermagazin W1 (A4): 2.123,08 €

– Papiermagazin X1 (A3): 3.061,54 €

– Kassettenkit für Registerblattzuführung: 76,70 €

– Papiermagazin A4 (4.500 Blatt): 1.993 €

– Papiermagazin A3 (4.000 Blatt): 3.462 €

– Papiermagazin A4 (4.000 Blatt): Preis bei ME

– Papiermagazin A4–A3 (4.000 Blatt) : Preis bei ME

– Großraumkonsole A4 (4.550 Blatt): 5.565 €

– Großraumkonsole A3 (4.000 Blatt): 5.565 €

– Großraummagazin A4 (3.500 Blatt): 1.785 €

– Großraummagazin A3 (3.000 Blatt): 2.940 €

– Zuschießeinheit (2 x 100): 2.982 €

– Behälter 1: 1.100 Blatt; Format: A4; 52–216 g/m²

– Behälter 2: 1.600 Blatt; Format: A4; 52–216 g/m²

– Behälter 3–4: je 550 Blatt; benutzerdefinierte Formate: 140 x 182 bis

330 x 488 mm; 52–216 g/m²

– Behälter 5 (Zusatzzufuhr): 250 Blatt; benutzerdefinierte Formate: 102 x 152 bis

330 x 488 mm; 52–253 g/m²

– Optional: Behälter 6–7 (Großraum-Papierbehälter): 2 Kassetten – je 2.000 Blatt;

Format: A4; 52–216 g/m² – 3.500 €

– Optional: Fach 6 Großraum-Papierbehälter für Überformate: 1 Fach – 2.000 Blatt;

benutzerdefinierte Formate: B5 bis SRA3; 52–253 g/m² – 4.850 €

überzeugen. Es gab kein System, das durchgehend

schlechte Ergebnisse erzielte. Wie

auch schon bei den vergangenen Leistungstests

haben die Redakteure trotzdem Unterschiede

in Sachen Produktivität, Ausstattung

sowie Druck- und Kopierqualität festgestellt.

Ebenfalls unterschiedlich ist das vom Hersteller

angegebene Einsatzvolumen. Vor der

Entscheidung für ein Druck- und Kopiersystem

muss sich der Anwender darüber genau

im Klaren sein, welchem Druckaufkommen

die Maschine gerecht werden muss. Die Angaben

für das monatliche Druckvolumen lassen

sich der FACTS-Datentabelle auf den Seiten

32 und 33 entnehmen.

DIE SYSTEME IM TEST

Im Test konnte sich der nagelneue Kyocera

TASKalfa 820, dicht gefolgt von Sharp und

Konica Minolta im Kopierbetrieb mit der besten

Produktivität behaupten. Die restlichen

Kandidaten lieferten im Test bei den geforderten

Kopieraufgaben aber ebenfalls sehr hohe

Produktivitätswerte.

Ähnlich verhielt sich das Ergebnis im

Druckbetrieb. Die höchste Produktivität erreichte

in diesem Bereich allerdings der bizhub

PRO 950 von Konica Minolta, ebenfalls

wieder dicht gefolgt von Sharp. Die restlichen

Anbieter waren dem „Etappensieger“ aber

ganz dicht auf den Fersen. Die Aufgabe war

es, zehn sortierte Sätze aus Office-Appli-

1/2010 FACTS 27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine