Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

die.bonn.de

Gesundheit - Deutsches Institut für Erwachsenenbildung

������������������������

����������������������������������������

��������������������

��������������������

���������������������

�����������������������

�����������������������

������������������������������������������������������������������������������ � ����

����������� � �����������������

���

������������������������������������

��������������������������������������������������������������

��������������������������������������

������������������������

����������������� ��

����������������������������������������

����������������������������

��������������������������������������

��� �����������������

�������������������

������������������

��������������

�����������������


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

„Bildung, die nahe liegt und weiter bringt“ ist das Motto

der 218 bayerischen Volkshochschulen mit über 1.000

Einrichtungen. Unsere beiden Volkshochschulen

Schongau und Peiting mit der Außenstelle Steingaden

gehören dazu und bieten Ihnen ebenfalls vielfältige

Möglichkeiten der Weiterbildung. Gleich zu Beginn des

Programmheftes fi nden Sie den Bereich Gesellschaft mit

interessanten Vorträgen und Workshops, die Antworten

auf alle Lebensfragen geben. Fester Bestandteil

unseres Angebots sind Sprachkurse, die aufgrund der

Internationalisierung des Arbeitsmarktes notwendige

berufl iche Kompetenzen erweitern. Für Urlaube im

Ausland ist man dann auch bestens vorbereitet. Bei

den EDV-Seminaren werden Sie mit unentbehrlichem

Wissen für Ihren Beruf versorgt und unter der Rubrik

Kultur sind zahlreiche anregende Angebote zur

Förderung der Kreativität und Gestaltung gesammelt.

Im Gesundheitsbereich können Sie in Vorträgen und

praktischen Übungsstunden mehr über Ihr körperliches

Wohlbefi nden erfahren. Blättern Sie einfach mal

durch, Sie entdecken sicherlich Interessantes und

Erlebenswertes für den kommenden Herbst und Winter.

Besonders die Nähe zu unseren Bildungseinrichtungen

macht es leicht, an einem Kurs teilzunehmen.

Freude bereitet das Lernen, weil sich zu den Kursen

Gleichgesinnte zusammen fi nden, die von hoch

qualifi zierten und motivierten Dozenten unterrichtet

werden. Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren

erfahrenen Lehrkräften, die es verstehen, ein lehrreiches

und spannendes Lernprogramm mit Spaß zu vermitteln

und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern

viel Erfolg bei den Kursen.

Wir freuen uns auf Sie.

Karl-Heinz Gerbl

1. Bürgermeister

Schongau

Michael Asam

1. Bürgermeister

Peiting

1


Volkshochschule Schongau

Münzstraße 1-3

86956 Schongau

Tel. 08861/214190, Fax 214890

Bürozeiten: Montag - Donnerstag von 08.00 -12.00, Donnerstag

14.00 -18.00 Uhr

Kursfreie Zeiten:

Während der bayerischen Schulferien und an Feiertagen

fi nden in der Regel keine Veranstaltungen statt.

Sommerferien 2011: 30. Juli 2011 mit 12. September 2011

Herbstferien 2011: 30.Oktober mit 05. November 2011

Weihnachtsferien 2011/2012: 24. Dezember 2011

mit 05. Januar 2012

Frühjahrsferien 2012: 20. Februar 2012 mit 24. Februar 2012

Osterferien 2012: 02. April 2012 mit 14. April 2012

Pfi ngstferien 2012: 29. Mai 2012 mit 09. Juni 2012

Wir sind gerne für Sie da

Ursula Diesch, Leiterin der VHS Schongau und Vera Friedl

Tel. 08861 214191

Bankverbindungen der vhs Schongau:

Kreissparkasse Schongau (BLZ 734 514 50) Kto.190

HypoVereinsbank (BLZ 734 214 78) Kto.4813928

Volksbank Schongau (BLZ 734 91300) Kto.300 744 8

Raiffeisenbank Pfaffenwinkel eG (BLZ 701 695 09) Kto.103 500

Postgiroamt München(BLZ 700 100 80) Kto. 8568-809

Inhaltsverzeichnis vhs Schongau:

Programm VHS Schongau .................... Seite 4

Gesellschaft........................................... Seite 4

Beruf......................................................

f Seite 8

Sprachen ............................................... Seite 11

Sprachen lernen mit System ................. Seite 12

Gesundheit ............................................ Seite 17

Kultur r .....................................................

Seite 23

Spezial - Jugend / Senioren .................. Seite 27

vhs Steingaden...................................... Seite 30

Programm vhs Peiting ........................... Seite 33

Ortsplan Peiting ..................................... Seite 34

Info vhs Peiting, Inhaltsverzeichnis ....... Seite 38

Anmeldeformulare ................................. Seite 53

Allgemeine Geschäftsbedingungen....... Seite 52

Unser komplettes Programm im Internet:

www.vhs-schongau.de g

mit direkter Anmeldemöglichkeit.

Unsere e-Mail Adresse:

vhs@schongau.de

@ g

2

Programmheft g Herbst/Winter 2011

Herausgeber: Volkshochschule Schongau

Produktion, Werbung, Anzeigenannahme:

rw-marketing-werbung

Weinstraße 4, 86956 Schongau, Tel. 08861 7677 Fax 90577

Titelfoto: Steiniger Weg: E.J.Giehl

Druck: EOS-Druck und Verlag, St. Ottilien

Das Programm darf ohne Genehmigung des Herausgebers weder

veröffentlicht noch vervielfältigt werden.


Herbst und Winter sind die richtige Zeit für gute Vorträge und interessante Weiterbildungskurse

bei der VHS. Im Programmheft präsentieren wir Ihnen unser attraktives Angebot und freuen uns,

wenn wir Ihr Interesse für neue Erkenntnisse im Bereich Bildung, aber auch für tolle Erlebnisse

bei den Freizeitkursen, wecken können.

Mit großem Engagement und sorgfältig vorbereitetem Unterricht sind unsere Dozenten für die

Kursteilnehmer tätig. In dieser Ausgabe dürfen wir Ihnen zum Kennenlernen schon mal einige

Lehrkräfte näher vorstellen, weitere Präsentationen folgen in den nächsten Ausgaben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und schöne Erlebnisse bei unseren Kursen.

Ihre

3


2C130 Spanischer Fernweideviehtrieb -

Bericht eines Wanderschäfers

Mi 19.10.11, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Stefan Hämmerle

Ballenhaus-Saal

Freiheit bedeutet Einsamkeit, doch auch Leben mit der Natur, der Ruhe

unterwegs mit Nomadys, Pastores und Amigos. Von Vielen belächelt,

von Vielen unterschätzt: Das Leben der Hirten. Ja, es gibt sie noch, und

zwar in Europa, z.B. in der Sierra (span. „Gebirge“), in der Autonomen

Provinz Extremadura in Spanien - an der Grenze zu Portugal. Im Vortrag

erzählt der Referent von den prachtvollen Möglichkeiten und vom Leben

der im Einklang mit der Natur stehenden Hirten, die seit 8000 Jahren

einen Wissensschatz und Lebensweisheiten tradieren, die nun endgültig

unterzugehen drohen. Bilder vermitteln beeindruckende Einblicke in das

Leben der biblischen Gestalten.

Im Anschluss ist eine Diskussion und Rückfragen über die aktuelle Situation

der Wanderschäferei oder das Erleben erwünscht.

2C131 Der Wald vor unserer Haustüre

So 02.10.11, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Miriam Gerhardt, Diplom-Biologin und

Umweltpädagogin

Schongau, Forchet am Waldparkplatz bei Firma Beluk

Die Natur vor unserer Haustüre hat Einiges zu bieten. Heute, im internationalen

Jahr der Wälder, wollen wir den herbstlichen Stadtwald Schongau

bei einer interessanten Wanderung genauer betrachten. Dabei wird auf

die Ökologie, die Nutzung und die Besonderheiten des Waldes eingegangen.

Die Waldführung für Erwachsene wird von der Biologin und Umweltpädagogin

Miriam Gerhardt (NaturErleben) durchgeführt.

Mitzubringen: feste Schuhe und wetterfeste Kleidung. Der Treffpunkt istder

Parkplatz im Forchet bei Firma Beluk.

2C132 Radltour durch die Stadt zum Kennenlernen

Sa 01.10.11, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Hans Hartung, Stadtführer

Treffpunkt in Schongau am Rathaus, Münzstraße 1-3

Bei der Radltour durch unsere Stadt lernen Sie die Geschichte und die

aktuelle Stadtentwicklung kennen. Start ist in der Altstadt, von dort geht es

in die neuen Stadtviertel und über den Hohen Graben mit herrlichem Blick

auf die Silhouette von Schongau und den Alpen zurück zum Rathaus.

4

Gesellschaft

Dervilla Fastner Hans Hartung Karl Kühmoser Helmut

Schmidbauer

Miriam Gerhart

Als Diplom-Biologin und Umweltpädagogin

erkunde ich die Natur und gebe mein Wissen

gerne weiter. Durch Experimente mit

Hilfe von Lupe und Binokular möchte ich zu

einem besseren Verständnis der Natur und

zu einem bewussten Umgang mit der Natur

führen.

Volkshochschule Schongau

Martina Schraml Alex Schwarz Michael Schneider

2C133 Jonglage g g mit Bällen und dessen positiven

Auswirkungen

Fr 07.10.-18.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 6 Abende

Gebühren: 42,00 EUR Doz.: Alex Schwarz, Sportübungsleiter A

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wieso überhaupt jonglieren?

Jonglieren lässt das Gehirn wachsen ...

Jonglieren wird heute bereits von Ärzten gegen Stress und zur Kräftigung

der Sehmuskulatur verschrieben. Es verlangt eine Art Konzentration, die

als sehr heilsam gilt und die sonst durch Meditation trainiert wird.

Aus der Glücksforschung weiß man, dass man beim Jonglieren leicht in

den sogenannten „Flow-Zustand“ gerät und neueste wissenschaftliche

Studien der Universitäten Jena und Regensburg haben ergeben, dass

durch regelmäßiges Jonglieren das Gehirn sogar wächst. Das wurde lange

Zeit für unmöglich gehalten und ist eine wissenschaftliche Sensation.

Grund dafür ist die intensive Stimulation des Gehirns durch den Lernprozess

beim Jonglieren.

2C135 Mit dem Kulturbus zu

Schloß Neuschwanstein

Sa 15.10.11, 13.00 Uhr - 19.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Karl Kühmoser, Stadtführer

Treffpunkt „Köhlerstadl“, Fanschuhstrasse

Mit dem „Kulturbus“ geht es zu Schloß Neuschwanstein. Zuerst besuchen

wir das neu eröffnete Wittelsbacher Museum im ehemaligen Hotel

Alpenrose am Alpsee. Wir erfahren Interessantes über die Dynastie Wittelsbach,

die 738 Jahre Bayern regierte und als Familie noch lebendig

ist. Nach einem Fußmarsch zum Schloß Neuschwanstein können wir die

Welt König Ludwigs II in einer exklusiven Schloßführung erleben.

Wir fahren mit dem Bus am Treffpunkt „Köhlerstadl“ in der Fanschuhstrasse

um 13 Uhr ab.


Volkshochschule Schongau

2C136 Schongau g und die Rottfl ößerei auf dem Lech

Mo 10.10.11, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Helmut Schmidbauer, Kreisheimatpfl eger

Wallfahrtskapelle Heiligkreuz

Vortrag mit Kapellenführung und Bildern

Teil I: Führung in der Flößer-Wallfahrtskapelle Heiligkreuz.

Teil II: Vortrag mit Bildern in der Ratsstube des Ballenhauses.

Wohl schon in keltischer Zeit erhielt der Lech seinen sprechenden Namen

„Licca“ = „die über Felsplatten schnell Fließende“, und seit der Zeit

der römischen Eroberung wenige Jahre nach Christi Geburt dient der

Fluss 2000 Jahre lang dem Transport von Menschen und Gütern, bis

dann am 9. Juni 1917 das letzte Frachtfl oß den Lech hinunter nach Augsburg

fährt.

Der Vortrag geht der Geschichte der Lechfl ößerei („Floßrott“) aus Schongauer

Sicht nach, wobei insbesondere die zwischen den Schongauer

Flößern und den Augsburger Kaufl euten vertraglich abgemachten Floßrott-Ordnungen

ein lebendiges Bild dieser einstmals sehr wichtigen Verkehrsart

zeichnen. Im Schongauer Stadtarchiv hat sich davon einiges

erhalten.

Zur Einführung fi ndet eine Führung durch die Wallfahrtskapelle Heiligkreuz

statt, das Heiligtum der Schongauer Flößer. Heute ist der Fluss durch viele

Staustufen zur Gewinnung regenerativer Energie gezähmt und zu einer

Kette von Stauseen verändert worden. Der wilde Fluss in der früheren Zeit

erforderte die ganze Kraft und viel Geschick der Flößer, um Waren und

Personen einigermaßen sicher ans Ziel zu bringen. Dass trotzdem immer

wieder nur das Heilige Kreuz aus schlimmsten Gefahren helfen konnte,

bezeugen die Darstellungen der Votivbilder in dem Gotteshaus.

2C140 „Mit Nadel und Faden zur Sache“ Nähkurs

Mi 12.10.-16.11.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 5 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Martina Schraml, Damenschneiderin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Anfänger und Fortgeschrittene nähen unter der Anleitung der erfahrenen

Kursleiterin mit der Nähmaschine und das macht richtig Spaß. Neuanfertigung

oder Änderung der alten Garderobe! Anfänger und Fortgeschrittene

sind willkommen. Vielleicht möchten Sie sich auch ein „historisches

Gewand“ nähen um 2012 damit auf den historischen Markt zu gehen?

Mitzubringen sind: Stoff, Schnitt, Nähzeug, eigene Nähmaschine. Maximale

Teilnehmerzahl 8.

2C142 Haben auch Sie Freude am Sticken?

Do 20.10.-10.11.11, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 21,00 EUR Doz.: Dagmar Michl

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In diesem Kurs können Sie nach Anleitung Kreuzstich-Stickerei, wie

Duftsäckchen, Weihnachtskarten, -Kugeln, -Bilder und auf Wunsch auch

diverse andere Deko/Geschenkartikel fertigen. Die Kursleiterin wird Ihnen

eine Auswahl der Artikel am ersten Abend vorstellen und Ihnen auch

das Material dazu bereitstellen. Die Kursgebühr zuzügl. Materialkosten.

2C150 Lerntraining g für Eltern von Kindern der 4.-8.

Klasse - Einführungsabend

Mi 09.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Anselm Kobler, Grundschulpädagoge

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Teil 1 Einführungsabend für Eltern

Sie wollen Ihrem Kind (4. bis 8. Klasse) beim Lernen helfen? Aber wie?

Lernen Sie, wie Sie Ihrem Kind zielgerichtet unter die Arme greifen können

und ihm dabei die Verantwortung für seinen Lernweg selbst überlassen!

Dieser Abend informiert Sie darüber, wie Lernen grundsätzlich

funktioniert. Indem Sie über Ihre Lernerfahrungen nachdenken, entwickeln

Sie mehr Verständnis für die Situation Ihres Kindes. Auf diesem

Info-Abend baut der Kurs Nr. 2C151 auf.

Gesellschaft

2C151 Lerntraining g für Eltern von Kindern der 4.-8.

Klasse - Fortführung und Workshop

Mittwoch, den 16.11.2011 von 19.30 bis 21.00 Uhr

Samstag, den 19.11.2011 von 14.00 bis 17.00 Uhr

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Anselm Kobler, Grundschulpädagoge

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Teil 2 Fortführung von Teil 1 mit Workshop

Dieser Kurs schließt an den Kurs Nr. 2C150 an, kann aber auch unabhängig

davon besucht werden. Wir setzen uns mit den Themen Konzentration,

Motivation und Gedächtnis auseinander. Außerdem bekommen

Sie Informationen über erprobte Lerntechniken. Am darauf folgenden

Samstag Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, das Erlernte zusammen

mit Ihrem Kind in die Praxis umzusetzen. Nach einer Lerntypenanalyse

werden wir Lerntechniken ausprobieren. Sie erhalten Tipps zur Gestaltung

des Lernumfeldes. Das Skript ist in der Kursgebühr enthalten.

�����������

������������

� ��������������������� ��������������������������

����

� ������������������������

� ���������������������������������������

���������

������

�������������

������������

Anselm Kobler

Anselm Kobler ist verheiratet und hat drei Söhne im

Alter von 14, 12 und 10 Jahren. Seit 1995 ist er an

verschiedenen Grundschulen im Landkreis Augsburg

und (momentan) Landsberg als Lehrer tätig. Außerdem

hat er Kenntnisse und Erfahrungen in Montessori-Pädagogik,

da er ein Jahr in Kaufering an der

Montessorischule gearbeitet hat. In Kaufering leitet er

den Gesangverein.

���������������

����������

������

���������������

����������

���������

��������

������

��������������������

���������������

5


6

Gesellschaft

2C158 Allez les bleus aux boules - Boule spielen

und Französisch sprechen

Fr 23.09.11, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Colette Baar, Sprachlehrerin ICC

Lido, Bouleplatz

Spielen Sie mit Gleichgesinnten in geselliger Runde Boule und sprechen

dabei Französisch. Hans Baar erklärt Ihnen das französische Freizeitspiel

mit den Kugeln, von Colette Baar können Sie dabei in französischer

Sprache Interessantes zu dieser beliebten Aktivität der Franzosen

erfahren. Unter dem Motto „Raus aus dem Klassenzimmer“ macht

das Sprachenlernen Spaß. Treffpunkt Schongauer Lechsee (Lido beim

Bootshaus), Dornau.

2C159 English g photo presentation around Ireland

Mi 05.10.11, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dervilla Fastner,

Fremdsprachenkorrespondentin

Ballenhaus-Saal

Discover the Magic and Beauty of Ireland

Irish born, Dervilla Fastner, invites you to an insider‘s tour of Ireland.

Situated on the northwest tip of Europe, Ireland is a country worth discovering.

Enjoy uncovering its spectacular coastline surrounded by the

Atlantic on the west and the Irish Sea on the east. With its‘ forty shades

of green‘, Ireland offers many breathtaking attractions for tourists from its

ancient castles and abbeys, fl ora, Neolithic tombs, myths and legends to

its music, culture and people. All these aspects add to Ireland‘s irresistible

charm. Join me in a wonderful photo presentation around Ireland.

Participants have the chance to ask questions at the end of the evening.

Furthermore, there will be a raffl e for Irish music CDs and tourist guides.

2C160 Papua Neuguinea g - Auf zu

unbekannten Ufern

Di 17.01.12, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Harald Mielke

Ballenhaus-Saal Schongau

Papua Neuguinea hat keine 5-Sterne-Hotels, keine Autobahnen und keinen

Mc Donalds. Auch wer das typische Südsee-Feeling mit Cocktails an

weißen Palmenstränden sucht, wird nur selten fündig. Andererseits bietet

PNG das wahre Leben, die Ursprünglichkeit, die anderenorts schon lange

verloren gegangen ist. Dennoch ist eine gute touristische Infrastruktur

punktuell durchaus vorhanden, wenn auch in manchen Regionen das

Steinzeitalter erst in den 1930er Jahren mit dem ersten Kontakt zum

„Weißen Mann“ endete. Noch bis in die 1940er Jahre galt das nördlich

Volkshochschule Schongau

Harald Mielke

Harald Mielke ist gebürtiger Allgäuer und von Beruf

Diplom-Biologe und Umweltberater. Über Jahre

hinweg beschäftigt er sich im Rahmen seiner

Consulting-Firma mit biologischen Kartierungen,

Umweltverträglichkeitsstudien und „Landespfl egerischen

Begleitplanungen“. Regelmäßig veröffentlicht

er in überregionalen Tageszeitungen, Reise- und

Livestylemagazinen und im ältesten europäischen

Tauchreisemagazin AQUANAUT, das er als Chefredakteur

leitet.

von Australien gelegene PNG als das Land der Menschenfresser.

Ob in den sogenannten Highlands oder im Tiefl and entlang des mächtigen

Sepik-Flusses, auch heute noch leben die Menschen im Einklang

mit der ungebändigten Natur unter Bewahrung ihrer Traditionen mit Geisterhäusern,

Initiation und dem Leben von der Sego-Palme. Bis zum ersten

Weltkrieg zählte der nördliche Teil des Archipels noch zum deutschen

Kolonialgebiet, was Eigennamen wie New Hanover oder Mount Wilhelm,

der mit 4509 m höchste Berg des gesamten Südpazifi ks, deutlich unterstreichen.

Auch als eines der schönsten und artenvielfältigsten Tauchgebiete

der Welt hat sich PNG einen hervorragenden Namen gemacht.

Beim Gedanken an die Weltklasseriffe von „Loloata“, „Tufi “ oder „Lissenung“

geraten Kenner geradezu ins Schwärmen.

PNG ist ein echtes Abenteuer und bietet Urlaub, wie es ihn sonst nirgends

gibt.

Zu dieser neuesten live präsentierten Dia Show der beiden Reisejournalisten

Trudy und Harald Mielke ergeht herzliche Einladung. Es erwartet

Sie eine abwechslungsreiche Bilderreise mit abenteuerlichen

Geschichten und einzigartigen Motiven. Das angenehme Sprachtempo,

die authentische musikalische Untermalung und vor allem die informativ-unterhaltsamen

Kommentare machen diese Veranstaltung zu einem

außergewöhnlichen Event. Wie bei allen ihren Vorträgen üblich, werden

auch diesmal wertvolle Preise wie Reisetaschenbücher oder Kalender

unter den Gästen verlost.

2C170 Vermietung g einer Wohnung g - gute g

Altersvorsorge g oder doch nur Probleme?

Do 06.10.11, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Pascal de Coulon, Fachanwalt für Miet- und

Wohnungseigentumsrecht

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Nette und vertrauenswürdige Interessenten, man versteht sich, Vertrag

unterschrieben.... und dann gehen auch schon die Probleme los. Daher

ist es unerlässlich, sich über die wesentlichen Rechte und Pfl ichten aus


einem Mietvertrag im Klaren zu sein.

Der Referent wird Beispiele aus seiner Beratungs- und Prozesstätigkeit

einarbeiten und so den Praxisbezug herstellen. Angesprochen werden

u. a. Fragen zur Kündigung, Schönheitsreparaturen, Betriebskostenabrechnung,

etc.... Berücksichtigt werden auch aktuelle Gerichtsentscheidungen,

sowie Möglichkeiten zur außergerichtlichen Konfl iktbeilegung.

Eine individuelle Rechtsberatung ist bei diesem Vortrag nicht möglich.

2C171 Rechtliche Betreuungg

Pascal de Coulon

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und für

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Geboren 1969, verheiratet, Vater von 2 Kindern

Korrekturtätigkeit an der juristischen Fakultät der

Universität Augsburg, Lehrtätigkeit an der Fachschule

für Altenpfl ege in Schongau, Kurse als

Dozent an verschiedenen Volkshochschulen,

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Baurecht im

Deutschen - Anwaltverein (DAV), Mitglied in der

Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im

Deutschen Anwaltverein (DAV).

Mo 24.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Eintritt frei Doz.: Betreuungsverein Lebensbeistand e.V

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Jederzeit können Menschen in Situationen geraten, in denen sie auf

Grund von Krankheiten oder Behinderungen ihre rechtlichen Angelegenheiten

nicht mehr selber erledigen können. Für diesen Fall gibt es die

Möglichkeit, dem Betroffenen Hilfe in Form einer rechtlichen Betreuung

zukommen zu lassen.

Die Mitarbeiter des Betreuungsvereins Lebensbeistand e.V. führen Sie in

die Grundzüge des Betreuungsrechts nach § 1896 ff BGB ein und stellen

Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit vor, wie Sie selbst eine Tätigkeit als

ehrenamtlicher Betreuer ausüben können. In diesem Rahmen werden

zugleich Beratungsangebote des Lebensbeistand e.V. für ehrenamtliche

Betreuer vorgestellt.

2C180 Ein Hund kommt ins Haus

Di 15.11.11, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Michael Schneider, Tierarzt

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In diesem Vortrag werden Fragen beantwortet wie: welcher Hund ist der

Richtige, woher bekomme ich einen Hund, was muss ich vorbereiten

bzw. was braucht mein Hund. Ich gebe Tipps für die richtige Ernährung,

zeige auf, was bei der Erziehung beachtet werden soll und gebe Ratschläge

über Impfungen, Parasitenprophylaxe und mein Verhalten als

Hundehalter unterwegs. Anschließend ist ausreichend Zeit für Fragen

und Diskussion.

2C181 Erste Hilfe beim Hund

Do 19.01.12, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Michael Schneider, Tierarzt

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In diesem 1 1/2 stündigen Vortrag (mit praktischen Demonstrationen)

gehe ich auf die Erste Hilfe ein, die jeder Hundehalter bei seinem Tier

zur Erstversorgung leisten kann. Dabei bespreche ich den Inhalt einer

kleinen Notfallapotheke, die Verabreichung von Medikamenten, Einleitung

von Erstmaßnahmen, Puls- und Kreislaufkontrolle, Fiebermessen,

Maßnahmen bei Verbrennungen, Schock, Erfrierungen und zeigen, wie

ein Verband fachgerecht angelegt wird. Anschließend ist genügend Zeit

für Fragen.

��������������

�������������������

�������������������

7


8

Volkshochschule Schongau

Beruf

Dozenten

2C200 Smalltalk trainieren - Kontakte sicher und

souverän aufbauen

Von links:

Thomas Elste

Ulrich Schwarzfi scher

Rolf Thärichen

Sa 01.10.11, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Matthias Dahms, Diplom-Ökonom

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Freundlich und offen auf Menschen zugehen, um aus einem viel versprechenden

Beginn mehr werden zu lassen. - Viele Menschen möchten

hauptsächlich geschäftlich oder auch privat mit Fremden leichter und

charmant ins Gespräch kommen. Sie wollen sich gegenseitig näher kennen

lernen, eine sympathische Gesprächsatmosphäre aufbauen, Verbindungen

knüpfen und Geschäfte anbahnen.

Wir werden Strategien aufzeigen, mit denen Sie aus einem allgemeinen

Thema heraus ein interessantes Gespräch beginnen können. Sie

werden trainieren, ansprechend von Ihren Fähigkeiten und Leistungen

zu erzählen. Und Sie werden kommunikative Verhaltensweisen gezielt

einsetzen, damit sich Menschen in Ihrer Gegenwart wohl fühlen, den

Kontakt zu Ihnen suchen und ausbauen.

Seminarinhalt:

° Den Gesprächseinstieg fi nden

° Kontakte aufbauen und pfl egen

° Ihr (Arbeits-)Leben interessant gestalten und darüber reden

° Spontan und unterhaltend sein

° Offene und versteckte Komplimente machen

° Ihre Leistungen und Fähigkeiten in den Vordergrund stellen

° Kreativer werden und phantasievoller formulieren

2C201 „Schlagfertigkeitstraining g g g - die Kunst, die

richtigen Worte zu fi nden“

So 02.10.11, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Matthias Dahms, Diplom-Ökonom

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Fallen Ihnen die passenden Worte zu spät ein? Dann ist dieses Seminar

für Sie gemacht. Schlagfertigkeit ist die Kunst, jederzeit die richtigen

Worte zu fi nden. Sie lernen, spontaner mit Ihrer Sprache umzugehen.

Sie werden den aktiven Wortschatz spürbar erweitern, damit Sie auch in

Belastungssituationen fl üssig und treffend formulieren. Dadurch werden

Sie mutiger, die passenden Worte zu sagen. Sie lernen, sich zu begeistern

und trainieren den selbstbewussten Einsatz der Körpersprache, der

Ihnen eine sichere und souveräne Ausstrahlung verleiht. Sie trainieren

spontane, humorvolle und spritzige Antworten, die das Gegenüber verblüffen.

Dieses Seminar macht Sie wortgewandt, sicher und selbstbewusst,

nicht nur im Umgang mit Einwänden und Angriffen.

Seminarinhalte:

° spontan mit Sprache umgehen

° sicher und überzeugend argumentieren

° durch die eigene Körpersprache stark wirken

° eigene Betroffenheit überwinden

° Einwände schlagfertig behandeln

° mit Belastungssituationen umgehen

° den eigenen Wortschatz erweitern

° mit Widerständen und Kritik konstruktiv umgehen

eigene Begeisterungsfähigkeit entwickeln

Verschenken Sie doch mal

einen VHS-Gutschein - der

Beschenkte freut sich

bestimmt.

2C202 Der erfolgreiche g Weg g in die Selbständigkeit g

Mo 19.09.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 14,00 EUR Doz.: Goran Ratkovic, Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH),

Unternehmensberater

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Inhalte des Seminars:

- Grundlagen einer erfolgreichen Unternehmensgründung

- Gründungsformalitäten - ein roter Faden

- Stolpersteine der Existenzgründung umgehen

- welche öffentlichen Fördermittel gibt es bei Gründung

- rechtliche Aspekte

- steuerliche Auswirkungen

2C211 Microsoft Word 2010

Do 10.11.-01.12.11, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Grundfunktionen der Textverarbeitung: Texte erfassen, Fehler korrigieren,

Textteile kopieren, verschieben u. löschen. Dokumente speichern,

öffnen und löschen. Seiten einrichten, Standardformate zuordnen, Texte

und Absätze formatieren, Tabulatoren einrichten.

Vorkenntnisse: PC-Grundwissen. Kurstage: 10.11.2011, 24.11.2011 und

01.12.2011

Stefan Stets,

verheiratet, 1 Kind, Wohnort: Peiting

Ich bin Leiter für den Bereich Medialer Vertrieb &

Marktservice bei der Kreissparkasse Schongau und

habe auch dort meine Banklehre absolviert. Vor dem

Wechsel in den Medialen Vertrieb war ich in der Organisation/EDV

bei der Kreissparkasse Schongau tätig.

Bei der Firma Microsoft habe ich eine Trainerausbildung

abgeschlossen und auch die Zertifi zierung zum

MCSE absolviert. Interne EDV-Schulungen gehörten

ebenfalls zu meinem Aufgabengebiet.

2C212 Microsoft Excel 2010 Grundkurs

Mo 17.10.-07.11.11, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Den Teilnehmern wird grundlegendes Wissen über die Arbeit und das

Einsatzgebiet dieses Tabellenkalkulationsprogramms vermittelt. Inhalte

sind: Einführung, Verfahrensweisen mit der Maus und der Tastatur,

Eingabe und Bearbeitung von Text, Zahlen, Formeln und Funktionen in

Zellen und Zellenbereichen. Laden und Speichern von Excel-Arbeitsmappen

und deren Tabellen, Druck-/Layout-Einstellungen, Erstellen von

Formeln/Funktionen unter Berücksichtigung von relativen und absoluten

Bezügen und das Gestalten von Diagrammgrafi ken gehören ebenso zum

Kursprogramm. Kurstage: 17.10.2011, 24.10.2011 und 07.11.2011


2C214 Kaufen und verkaufen im Internet

am Beispiel von eBayy

Do 06.10.-27.10.11, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr 3 Abende

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Internet-Auktionshäuser erfreuen sich immer stärkerer Beliebtheit. Allein

eBay hat in Deutschland mehr als sechs Millionen registrierte Mitglieder,

die täglich rund eine Million Artikel anbieten bzw. kaufen. Wollen Sie eine

Insel ersteigern oder Ihren Familienschmuck zu fairen Preisen verkaufen?

Dann machen Sie mit in der aufregenden Welt der Onlineauktionen!

Kursinhalt: Wie melde ich mich bei EBay an? Wie biete ich in der Auktion?

Wie stelle ich Artikel bei EBay ein? Erfolgreiche Strategien beim

Bieten und Versteigern. Nutzungsbedingungen (rechtliche Aspekte und

Sicherheit). Schutz vor unzuverlässigen Bietern und Verkäufern. Bezahlvorgänge

(PayPal etc.).

Voraussetzung: Internetgrundkenntnisse und eine persönliche E-Mail-

Adresse. Termine: Donnerstag 06.10.11, 13.10.2011 und 27.10.2011

2C215 PowerPoint 2010

Mo 21.11.-12.12.11, 18.00 Uhr - 20.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Stefan Stets, Bankkaufmann FB

Elektronikbanking

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Ein Angebot für alle kreativen Menschen, die berufl ich oder privat immer

wieder mit Präsentationen konfrontiert werden. Dieser Kurs legt die

Grundlagen zu den Themen: Layoutgestaltung, Arbeiten mit Grafi ken,

grafi sche Darstellung von Exceltabellen und das Animieren von Präsentationen.

Anhand des Powerpoint-Assistenten erstellen wir die erste Präsentation.

Im Folgenden erarbeiten wir Schritt für Schritt eine eigene Präsentation

mit unterschiedlichen Folieninhalten. Termine: Mo. 21.11.2011,

Mo. 28.11.2011, Mo. 05.12.2011 und Mo. 12.12.2011.

2C221 PC Grundlagen g

Fr 11.11.11, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Wie funktioniert mein PC und Windows? Wie bediene ich Maus und Tastatur?

Wie speichere und ordne ich meine Arbeit am PC? Auf was muss

ich beim Arbeiten achten? Finden Sie hierzu und zu weiteren Fragen

die richtigen Antworten in diesem Grundlagenkurs. Es werden keine PC

Kenntnisse vorausgesetzt.

2C222 Email und Internet Intensivkurs

Freitag von 19.00 bis 22.00 Uhr

Samstag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Thomas Elste, Meteorologe

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Wie surfe ich im Internet? Wie bekomme ich eine Emailadresse und

wie schreibe und erhalte ich Emails, auch mit Bildanhängen? Organisieren

Sie Ihre Mailbox und Ihr Adressbuch. Erleben Sie einen ersten

geführten Einstieg in die neue Welt der Kommunikation. Es werden PC

Grundkenntnisse vorausgesetzt. (Fr. 18.11.11, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr, Sa.

19.11.11 von 09.00 - 12.00 Uhr)

2C280 Kompaktkamera - Grundlagen g

Mo 05.12.11, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Ulrich Schwarzfi scher

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Es werden die Grundlagen der Fotografi e in Bezug auf Kompaktkameras

erläutert. Weiter wird darauf eingegangen, wie sich Brennweite und

Blende auf ein Foto auswirken. Was erreiche ich mit einer Belichtungskorrektur?

Welche Gestaltungsregeln gibt es? Praxisbeispiele untermau-

Volkshochschule Schongau

Beruf

ern die Aussagen. Der Kursleiter geht zudem auf spezielle fotografi sche

Probleme der Teilnehmer ein.

Aufgrund der Vielfalt der Kameras wird auf deren Bedienung nicht eingegangen.

Hierzu lesen Sie bitte Ihre Bedienungsanleitung!

9


10

Beruf

2C281 Spiegelrefl g exkamera - Grundlagen g

Mo 12.12.11, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Ulrich Schwarzfi scher

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Es werden die Grundlagen der Fotografi e in Bezug auf Spiegelrefl exkameras

erläutert. Dabei wird darauf eingegangen, wie sich Brennweite

und Blende auf ein Foto auswirken. Welches Objektiv verwende ich für

welches Motiv? Welche Arten von Belichtungsmessung gibt es? Was

erreiche ich mit einer Belichtungskorrektur? Welche Gestaltungsregeln

gibt es? Wie funktionieren die Kreativprogramme? Wann sind Automatikprogramme

sinnvoll? Praxisbeispiele untermauern die Aussagen. Der

Kursleiter geht zudem auf spezielle fotografi sche Probleme der Teilnehmer

ein. Die Grundkenntnisse der Bedienungsanleitung werden vorausgesetzt.

2C282 Ihre Digitalfotos g als echtes Buch

Di 06.12.11, 19.30 Uhr - 22.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 39,00 EUR Doz.: Ulrich Schwarzfi scher

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Familienfotos, Bilder von der Urlaubsreise oder der spontane Schnappschuss

- es gibt unzählige Momente, die Sie in einem Fotobuch festhalten

und ansprechend präsentieren können. Auch als Geschenk kommt

ein Fotobuch übrigens sehr gut an.

Im Kurs erlernen Sie, wie Sie mit einer kostenlosen Gestaltungssoftware

einfache Bildkorrekturen durchführen, ein Fotobuch arrangieren, mit

Texten versehen und anschließend bestellen. Dabei wird auch auf den

Bestellvorgang von Papierabzügen und Fotogeschenken eingegangen.

Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein für ein Fotobuch. Bitte bringen

Sie ca. 60 eigene Digitalfotos auf einem 4 oder 8 GB-USB-Stick mit.

Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse.

2C285 Digitale g Bildbearbeitung g - Grundkurs

So 16.10.11, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 62,00 EUR Doz.: Rolf Thärichen, Dipl. Ing.

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Die Fähigkeiten einer Digitalkamera lassen sich erst in Verbindung mit

einem PC und einer leistungsfähigen Bildbearbeitungs-Software wie

ADOBE PHOTOSHOP ELEMENTS in vollem Umfang nutzen. Lernen

Sie die wichtigsten grundlegenden Arbeitsschritte der digitalen Bildbearbeitung

kennen. Grundbegriffe wie z.B. Aufl ösung, Dateiformate (JPEG,

TIFF, RAW), Farbdarstellung, einfache Bearbeitungen: Bildausschnitte,

Bilder drehen, Helligkeit, Kontrast und Bildschärfe korrigieren, Farbstiche

und rote Augen beseitigen, Importieren von der Kamera, Anlegen eines

Bildarchivs, Brennen auf CD, Export für E-Mail und Online-Bestellung,

Hardware-Anforderungen (Arbeitsspeicher, Monitor) und Software-Alternativen.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse des WINDOWS-Dateisystems. Die

Kosten für das Skript und die Übungs-CD sind in der Kursgebühr enthalten.


Volkshochschule SSchongau

Heidi Bevan

Siegfried Müller

Christine Bohrer

Theresa Rudiger

2C3001 Englisch g IV A2

Sprachenlernen mit System

Bitte beachten Sie die nächste Seite

Eva Burghardt Dervilla Fastner Marianne Hälbig g

Renate Sievers

Dozenten

Mi 28.09.-21.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

VHS, Raum 4, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wir wechseln von A1 auf A2 und beginnen mit einem neuen Buch.

Neue Teilnehmer sind wie immer willkommen.

2C3011 Englisch g Anfänger g IX A2

Di 27.09.-20.12.11, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Berufl iche Schulen Schongau

Wir setzen den Kurs mit Unit 10 des Lehrbuchs „Fairway 2“ fort. Inzwischen

können wir uns mit einfachen Satzstrukturen über Alltagsthemen

verständigen. Die Verbesserung der Sprechfertigkeit und der Abbau von

Sprechhemmungen spielen eine wichtige Rolle. Neben dem Vertiefen

einzelner Grammatikpunkte soll das Ganze in einer entspannten Lernatmosphäre

aber auch Spaß machen. Entscheiden Sie im Zweifelsfall

nach dem Besuch des ersten Abends, ob dieser Kurs Ihren Vorstellungen

entspricht.

Lehrbuch: „Fairway 2“, Klett Verlag, ISBN 978-319-501461-1

2C302 Englisch g am Vormittag g - „50Plus“ A1/A2

Mi 21.09.-21.12.11, 10.00 Uhr - 11.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Heidi Bevan

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wir vertiefen den Lernstoff der vergangenen Semester. Dieser Kurs ist

speziell für Teilnehmer ab 50 Jahren konzipiert. Freude am Lernen, Sprechen

und Verstehen der fremden Sprache stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.

Wir lernen in lockerer Atmosphäre und ohne Leistungsdruck.

Lehrbuch: „New Headway, Elementary, CornelsenVerlag, Unit 11 (zzgl.

Kopiergeld)

2C303 Englisch g Mittelstufe A 2

Nazan Bulut

Mi 28.09.-21.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

VHS, Raum 4, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wir arbeiten wie immer ohne Buch und haben somit freie Hand, den

Unterricht individuell und abwechslungsreich zu gestalten. Der Schwerpunkt

liegt auf Sprechen und Verstehen, aber ganz ohne Grammatik geht

es auch hier nicht. Come along and join us!

Xenophon Konstas

Sprachen

Ingrid Kriegl

2C304 Englisch g XIV A2/B1

Carmine Macaluso

Gerne bieten wir den von Ihnen gewünschten Sprachkurs

auch bei einer Kleingruppe mit 5-7 Personen an. Sie genießen

dann einen intensiveren Unterricht. Um die Durchführung

des Kurses zu gewährleisten, wird die Kursgebühr für eine

Kleingruppe geringfügig erhöht. Die angegebenen Preise gelten

bei einer Kursgröße ab 8 Personen.

Selbstverständlich können Sie am ersten Abend als Gasthörer

zum Schnuppern kostenfrei teilnehmen. Bitte melden Sie

sich trotzdem vorher bei der VHS an.

Mi 28.09.-21.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.- Lechenbauer -Str. 5

Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits über Grundkenntnisse verfügen.

Neben dem Kursbuch „English Elements 3“, Unit 4 arbeiten wir mit

diversem Zusatzmaterial, wobei das freie Sprechen im Mittelpunkt steht.

Das Vertiefen der Grammatikstrukturen wird durch Lernspiele ergänzt.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen und können den ersten Kursabend

unverbindlich besuchen. Eine vorherige Anmeldung bei der VHS

sollte trotzdem erfolgen. Lehrbuch: „English Elements 3, Hueber Verlag,

ISBN 978-319-202496-2

2C305 Englisch g Vormittagskurs g A2

Di 27.09.-20.12.11, 10.00 Uhr - 11.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In dieser netten Gruppe arbeiten wir mit gemäßigtem Lerntempo und

ohne Leistungsdruck. Einfache Alltagssituationen sprachlich zu bewältigen

ist ein wichtiges Anliegen dieses Kurses, nebenbei soll das Ganze

aber auch noch Spass machen. Nach einer umfassenden Wiederholung

beginnen wir mit Unit 10 des Lehrbuchs „Fairway 2“. Daneben werden diverse

andere Lernmittel eingesetzt, die den Unterricht aufl ockern und die

Sprechfertigkeit verbessern. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Lehrbuch „Fairway 2“, Klett Verlag, ISBN 978-319-501461-1

2C3051 Englisch g am Vormittag, g Easy y Conversation

A2/B1

Mi 21.09.-21.12.11, 8.30 Uhr - 10.00 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Heidi Bevan

HS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Unsere nette Gruppe würde sich über Verstärkung freuen!

Dieser Kurs ist für alle, die Englisch bereits in der Schule gelernt haben

und es nun bei einfacher Konversation vertiefen und auffrischen wollen.

Neben Vokabeln und etwas Grammatik steht vor allem das Sprechen im

Mittelpunkt. (zzgl. Kopiergeld)

11


12

Sprachenlernen mit System

Volkshochschule Schongau

Unser Kurs-System richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen

des Europarates und gliedert sich in 3 Stufen:

Grundstufe (A1+A2) – Mittelstufe (B1+B2) – Aufbaustufe (C1+C2)

In der folgenden Übersicht fi nden Sie die Angaben zu den Lernzielen und den sprachlichen

Fertigkeiten, die Sie auf jeder dieser Stufen erreichen können:

Grundstufe 1 (Europäischer

Referenzrahmen: A 1)

Am Ende der Grundstufe 1

können Sie:

Vertraute, alltägliche Ausdrücke

und ganz einfache Sätze verstehen

und verwenden. Sie können

sich und andere vorstellen,

Fragen zu Ihrer Person stellen

und Fragen hierzu beantworten.

Sie können sich auf einfache

Art verständigen, wenn die

Gesprächspartner langsam und

deutlich sprechen und bereit sind

zu helfen

Grundstufe 2 (Europäischer

Referenzrahmen: A2)

Am Ende der Grundstufe 2

können Sie:

Sätze und häufi g gebrauchte

Ausdrücke/Wörter verstehen,

wenn es z.B. um einfache Informationen

zur Person, zu Familie,

Einkaufen oder Arbeit geht. Sie

können sich in einfachen, routinemäßigen

Situationen verständigen

und mit einfachen Mitteln

die eigene Herkunft und Ausbildung,

die direkte Umgebung und

all tägliche Dinge beschreiben.

Mittelstufe 1 (Europäischer

Referenzrahmen: B 1)

Am Ende der Mittelstufe 1

können Sie:

Die Hauptpunkte verstehen,

wenn klare Standardsprache

verwendet wird und wenn es um

vertraute Bereiche wie Arbeit,

Schule oder Freizeit geht. Sie

können die meisten alltäglichen

Situationen sprachlich bewältigen

und sich zusammenhängend zu

vertrauten Themen, z.B. Familie,

Hobbies und Beruf äußern. Sie

können über Erfahrungen und

Ereignisse berichten und Meinungen

und Ansichten begründen.

Mittelstufe 2 (Europäischer

Referenzrahmen: B2)

Am Ende der Mittelstufe 2

können Sie:

Längere Redebeiträgen und

komplexer Argumentation in der

Standardsprache sowie den

meisten Nachrichtensendungen

folgen. Sie können sich im

privaten und berufl ichen Bereich

so spontan und fl ießend verständigen,

dass ein normales

Gespräch mit Muttersprachlern

möglich ist, und können sich

an Diskussionen beteiligen.

Darüber hinaus können Sie klare

detaillierte Texte über eine Vielzahl

von Themen schreiben, Aufsätze

verfassen, persönliche und

formelle Briefe schreiben und

deutlich machen, was wichtig ist.

Aufbaustufe 1 (Europäischer

Referenzrahmen: C 1)

Am Ende der Aufbaustufe

können Sie:

Längeren Reden und Gesprächen

mit komplizierten Zusammenhänge

folgen, lange und

komplexe Sach- und literarische

Texte, Fachartikel und lange

technische Anleitungen verstehen,

auch wenn sie nicht in

Beziehung zu Ihrem Spezialgebiet

stehen. Sie können sich fast

mühelos spontan und fl ießend

ausdrücken, die Sprache im gesellschaftlichen

und berufl ichen

Leben und in der Ausbildung

angemessen und präzise anwenden.

Sie können sich schriftlich

klar und präzise ausdrücken,

Texte über komplexe Sachverhalte

verfassen und den für den

Leser angemessenen Stil wählen.

Aufbaustufe 2 (Europäischer

Referenzrahmen: C2)

Am Ende der Aufbaustufe können

Sie:

Gesprochene und schriftliche

Sprache problemlos verstehen.

Sie können sich an allen Gesprächen

und Diskussionen mühelos

beteiligen und sind auch mit

umgangssprachli-chen und idiomatischen

Ausdrucksweisen sehr

vertraut. Sie können die Sprache

in allen privaten und berufl ichen

Situationen in anspruchsvollen

Zusammenhängen schriftlich wie

mündlich angemessen und präzise

anwenden.


Volkshochschule SSchongau

2C306 Englisch g Mittelstufe B1/B2

Do 29.09.-22.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Berufl iche Schulen Schongau

In diesem Kurs dient das Buch nur als grober Leitfaden, um in hoffentlich

interessante Diskussionen einsteigen zu können. Die Themenwahl

im Buch ist sehr aktuell und ansprechend, wobei auch Anregungen der

Kursteilnehmer gern umgesetzt werden.

Wenn Sie Unterhaltungen in Standardsprache einigermaßen fl üssig führen

und neue Texte auf ihren Grundkern hin abtasten können, sollten Sie

nicht zögern, sich dieser netten Gruppe anzuschließen.

Im Zweifelsfall können Sie am ersten Abend zum Schnuppern kommen.

Wir bitten Sie vor dem Besuch des Schnupperabends um Ihre Anmeldung

bei der VHS. Lehrbuch „In conversation“ Klett Verlag, ISBN 978-

312-501555-5.

2C307 English g Refresher Course III A2/B1

Mi 28.09.-21.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Wir beginnen mit der dritten und letzten Runde unseres Refresher Kurses.

Vielleicht hatten Sie bisher wenig Gelegenheit, Ihr Schulenglisch

anzuwenden. In diesem Kurs wiederholen wir die wichtigsten Grammatikpunkte,

trainieren das freie Sprechen und erweitern den Wortschatz.

Egal, aus welchem Grund Sie Ihr Englisch auffrischen wollen, Sie werden

in dieser Gruppe mit mehr Selbstvertrauen und Kompetenz sprachliche

Hürden meistern.

Lehrbuch: „On the Move - Refresher Course Unit 11“, Klett-Verlag,

ISBN 978-319-524 129-9.

2C3072 Erweiterter ( (English) g ) Refresher Course XI B1

Do 29.09.-22.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Eva Burghardt, Sprachenlehrerin ICC

Berufl iche Schulen Schongau

Dieser Kurs hat sich aus einem früheren Refresher-Course weiterentwickelt.

Je nach Interesse werden wir neben dem Buch aktuelle Themen

aufgreifen, kurze Texte bearbeiten, eventuelle Grammatiklücken schließen

und hoffentlich viel Spass beim Lernen haben.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen und können im Zweifelsfall

gern am ersten Abend zum Schnuppern kommen. Lehrbuch „KEY, A 2“

Unit 5, Cornelsen Verlag, ISBN 978-3-06-020098-6.

2C309 English g Reading gA2

Mi 11.01.-25.01.12, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 3 Abende

Gebühren: 21,00 EUR Doz.: Renate Sievers, Eurolta - Sprachlehrerin,

Fremdsprachenkorrespondentin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

The Importance of being Earnest by Oscar Wilde

An diesen 3 Abenden lesen wir die Geschichte auf A2 Niveau mit verteilten

Rollen, besprechen die Geschichte und hören die jeweiligen Passagen

auf CD. Eine gute Gelegenheit, die erlernten Englischkenntnisse

anzuwenden.

2C3092 English g Conversation - Let‘s Talk

Mo 26.09.-12.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Dervilla Fastner,

Fremdsprachenkorrespondentin

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Bauen Sie Barrieren ab und „talk English“.

Sie haben gute Englischkenntnisse aber selten Gelegenheit, Englisch

zu sprechen?

This course offers you the opportunity to improve your speaking skills.

Sprachen

We will meet once a week to discuss a wide variety of interesting topics

such as world news, travel, leisure activities and culture etc. Small

talk and games will all be part of the course. We will be using authentic

articles from British, Irish and American newspapers. You will have the

chance to choose your topics on the fi rst evening. Come along and have

fun speaking English in our small group. Level: B2/C1

2C311 Französisch für Anfänger g

mit Vorkenntnissen Mittelstufe IV A2/B1

Mo 19.09.-19.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Colette Baar, Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Dieser Kurs eignet sich für alle, die leichte Vorkenntnisse in Französisch

haben und sie gerne vertiefen möchten. Wir fahren fort mit den Lehr- und

Arbeitsbüchern Pont-Neuf en Route, Klettverlag ISBN 3-12-529-115-9,

Lektion 11

Colette Baar

Nach meinem Baccalauréat (Abitur) in Straßburg

habe ich 3 Jahre auf der Berlitzschule in Saarbrücken

Französisch unterrichtet. Auf Wunsch habe

ich Privatstunden erteilt. Seit Herbst 2007 bin ich

bei der VHS Schongau als Dozentin tätig.

2C312 Französisch Mittelstufe VI B2

Mo 19.09.-19.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Colette Baar, Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Wenn Sie verschüttete französische Kenntnisse auffrischen möchten,

dann ist dieser Kurs genau richtig.

Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „Couleurs de France 3 rouge“ Verlag Langenscheidt

ISBN 978-3-468-6, Lektion 4 und mit dem entsprechenden

Arbeitsbuch dazu.

Teilnehmer mit „verschütteten“ Grundkenntnissen können gerne am ersten

Abend am Kurs teilnehmen, um anschließend zu entscheiden, ob der

Kurs geeignet ist.

2C313 Französisch für Geübte - Konversationskurs

mit „lockerer“ Teilnahme

Di 27.09.-06.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Walburga Heigl, Sprachlehrerin ICC

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

„Ich habe mal Französisch gelernt!“ Trifft das für Sie zu? Wollen Sie nicht

alles wieder vergessen? Dann überlegen Sie sich mein Angebot: Dieser

Kurs begleitet und unterstützt Sie zehn Abende lang beim Wiederauffrischen

Ihrer Sprachkenntnisse! Abwechslungsreiche Übungsformen sind

garantiert! Die Kursgebühr von 35,00 Euro ist eine Pauschale, es kommen

pro Kursabend, den Sie besuchen, 3,00 Euro dazu.

Walburga Heigl

Frau Heigl ist Realschullehrerin für Deutsch und Französisch

an der Realschule Weilheim. Seit 1990 ist sie als

VHS Dozentin tätig, damals begann auch der jetzige Kurs

als Anfängerkurs. 1992: ICC-Zertifi kat für Französich

Kursleiter in der Erwachsenenbildung. Ständige Fortbildung

im Fach Französisch, zuletzt im Herbst 2010, an der

Akademie Dillingen. Organisation von Fahrten nach Paris,

Verdun und Tunesien. Ständige Aufenthalte in Frankreich:

Fortbildungen der VHS in Cap d‘Ail und Tours,

Schüleraustausch, jährlich drei Urlaubsreisen.

13


14

Sprachen

Angelika Vent

Ich habe Italienisch studiert und die Berlitz School

für Fremdsprachenhostessen/4-Sprachen-Diplom

absolviert. Seit Herbst 2004 gebe ich Sprachkurse

und seit einem Jahr auch Kinder Judo-Kurse an

der VHS Schongau.

2C320 Italienisch am Vormittag g - Anfänger g

Mi 14.09.-14.12.11, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

VHS, Raum 4, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sie haben noch nie ein Wort Italienisch gelernt und möchten es mit Ruhe

angehen?

Sie möchten : sich z.B. auf Reisen verständigen, mit neuen Bekannten

über sich und die Familie Informationen austauschen oder einfach noch

einmal eine neue Sprache lernen?

In diesem Vormittagskurs treffen Sie Menschen, die das Lernen ebenfalls

ruhig angehen möchten, unabhängig vom Alter! Lehrbuch Allegro A1,

ISBN 978-3-12-525580-7, Klettverlag

2C321 Italienisch für Anfänger g III

Mi 14.09.-14.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Fortsetzung des Sommersemesters 2011. Lehrbuch „Buongiorno Neu“,

ISBN 3-12-525490-6, Klettverlag, ab Lektion 7. Neue Teilnehmer sind

herzlich willkommen.

2C322 Italienisch Anfänger g V

Mi 28.09.-07.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Siegfried Müller

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Wir haben die ersten 5 Lektionen des neuen Lehrbuchs »CHIARO« (Hueber

Verlag) durchgearbeitet und sind mitten in der 6. Lektion »E tu, cosa

hai fatto?« hängen geblieben, weil wir ab und zu auch aktuelles Material

und »CANZONI« im Kurs eingebaut haben. Das Buch »CHIARO« bietet

im Anhang auch sehr hilfreiche »Esercizi« zum Wiederholen der einzelnen

Lektionen an. Damit wird auch der Einstieg neuer Teilnehmer mit

Grundkenntnissen erleichtert.

2C324 Italienisch Mittelstufe - Vormittagskurs g

Di 27.09.-06.12.11, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

VHS, Raum 4, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wir sind mit dem Buch „Buongiorno“ gerade fertig und wollen einige Themen

vertiefen.

Dieser Kurs ist geeignet auch für Wiedereinsteiger, die nach einer gründlichen

Wiederholung und ohne Zeitdruck eine Basis in der italienischen

Grammatik und Wortschatz erwerben wollen. Die Konversation in der

Gruppe spielt eine zentrale Rolle, aber es gibt auch die Möglichkeit, die

bereits gelernten Formen und Wörter durch kleine Übungen zu Hause zu

festigen. Über neue Teilnehmer würden wir uns sehr freuen; schauen Sie

einfach vorbei! Lehrbuch und Arbeitsbuch „Allegro 2“, Klett Verlag.

2C3241 Italienisch für Anfänger g

Di 27.09.-06.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

VHS, Raum 4, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Eine Einführung in die italienische Sprache im ersten Semester ohne

Buch, aber mit auf die Teilnehmer zugeschnittenen Arbeitsblättern; ohne

Volkshochschule Schongau

große Erklärungen auf Deutsch, sondern mit vielen Partnerübungen und

konkreten Sprechsituationen. Ein Kurs zum Mitgestalten und zum Reden.

Noch nicht überzeugt? Schauen Sie einfach am ersten Kurstag vorbei.

2C326 Italienisch Wiedereinsteigerkurs g

Di 13.09.-06.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Sie haben bereits eine Zeit lang Italienisch gelernt und ein gewisses

Niveau erreicht und möchten Ihre vorhandenen Sprachkompetenzen

wieder auffrischen und vertiefen. Wir steigen mit viel Spaß und Freude

bei Lektion 10 des Lehrbuches „Buongiorno, Neu“, ISBN 3-12-525490-6,

Klettverlag, ein.

2C327 Italienisch für Wiedereinsteiger g A2

Mo 10.10.-19.12.11, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Marianne Hälbig, Realschullehrerin a. D.

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Wollen Sie Ihre Italienischkenntnisse auffrischen? Themen und Texte

werden wir gemeinsam aussuchen, um möglichst viele Interessensgebiete

abzudecken. Nach dem unverbindlichen Besuch des ersten Vormittags

können Sie entscheiden, ob dieser Kurs der Richtige für Sie ist.

Vorkenntnisse sind erwünscht. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch Buongiorno

Neu - Klett Verlag, Band 1.

2C329 Italienisch Mittelstufe A2/B1

Mo 10.10.-09.01.12, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Carmine Macaluso, Sprachlehrer ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Lehrbuch: „Buonasera a tutti“ Klett Verlag

2C330 Corso di conversazione Italiana

Mo 10.10.-09.01.12, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Carmine Macaluso, Sprachlehrer ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Il corso è rivolto a partecipanti di livello progredito, con una buona conoscenza

e padronanza della lingua italiana, che desiderano approfondire

aspetti linguistici di carattere grammaticale e sintattico, nonché confrontarsi

con approcci di generi letterari, culturali e musicali tipici della società

italiana. I materiali didattici saranno discussi e presentati all‘inizio del

corso, dove la conversazione ha „la parte del leone“. Lehrbuch: „Buona

sera a tutti“ , Klett Verlag.


Volkshochschule Schongau

2C340 Spanisch für Anfänger g III

Mi 21.09.-21.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Frau Kriegl, eine Argentinierin, wird Ihnen ihre Muttersprache mit Humor

und viel Wissen über die spanische Mentalität näher bringen. Vorkenntnis:

2. Vergangenheit: ich habe gehabt - yo he tenido. Lehrbuch: „El nuevo

curso 1“ (Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1) ab Lektion 6.

2C342 Spanisch Anfänger g ohne Vorkenntnisse

Do 22.09.-15.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Berufl iche Schulen Schongau

Frau Kriegl, eine Argentinierin, wird Ihnen ihre Muttersprache mit Humor

und viel Wissen über die spanische Mentalität näher bringen. Lehrbuch:

„El nuevo curso 1“ ab Lektion 1 (Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-

48205-1).

Anfänger ohne Vorkenntnisse.

2C343 Spanisch für Mittelstufe I

Do 22.09.-15.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Berufl iche Schulen Schongau

Frau Kriegl, eine Argentinierin, wird Ihnen ihre Muttersprache mit Humor

und viel Wissen über die spanische Mentalität näher bringen. Lehrbuch:

„El nuevo curso 2“, ab Lektion 2. (Verlag Langenscheidt, ISBN 3-468-

48205-1).

2C344 Spanisch für Fortgeschrittene g

B2

Mi 21.09.-21.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Ingrid Kriegl, Agraringenieurin,

Sprachlehrerin ICC

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Der Schwerpunkt liegt auf Sprechen und Verstehen, Handeln und Aufgaben

in der Gruppe auf Spanisch erledigen. Neueinsteiger mit Basiskenntnissen

sind herzlich willkommen. Sprechübungen stehen in diesem

Kurs im Vordergrund. Lehrbuch El nuevo courso 3 ab Lektion 4 (Verlag

Langenscheidt, ISBN 3-468-48205-1).

Sprachen

2C350 Neugriechisch g für Anfänger g II

Do 06.10.-15.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Xenophon Konstas, Dipl. Ing.

Berufl iche Schulen Schongau

Neugriechisch für Anfänger und geringen Vorkenntnissen. Sie lernen das

griechische Alphabet und können in kürzester Zeit lesen und einfache

Sätze bilden und verstehen.

2C351 Neugriechisch g mit Vorkenntnissen

Do 06.10.-15.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Xenophon Konstas, Dipl. Ing.

Berufl iche Schulen Schongau

Neue Teilnehmer/Innen mit guten Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.

Lehr- und Arbeitsbuch „Neugriechisch ist gar nicht so schwer“, Teil

2, Dr. Ludwig Reichert Verlag Wiesbaden (ISBN 3-88226-595-7).

2C352 Türkisch Sprachkurs für Anfänger g III

Do 22.09.-15.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Nazan Bulut

Berufl iche Schulen Schongau

Türkisch für Anfänger mit geringen Vorkenntnissen. Neue Teilnehmer sind

herzlich willkommen. Wir lernen nicht nur im Unterrichtsraum, sondern

beziehen praktische Übungen, wie zum Beispiel im türkischen Geschäft

einkaufen oder zum Kaffeetrinken gehen, ein. Lehrbuch: Kolay Gelsin

15


Sprachen

16

Kalthoum Pangerl

Nach 6jährigem Studium, Schwerpunkt Philosophie

und Arabische Literatur mit erfolgreichem Abschluss

in Tunesien arbeitete ich als Assistentin der Werksleitung

eines tunesischen Industrieunternehmens.

Zur Zeit wende ich nach einer erfolgreichen Ausbildung

als selbständige Fachkosmetikerin das Wissen

meiner Mutter bei meinen Kunden an.

2C354 Arabisch für Anfänger g ohne Vorkenntnisse

A1

Mo 26.09.-12.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Einführung in die Arabische Schrift

Im Zentrum des Anfängerkurses werden die Grundlagen der arabischen

Schriftlehre, Aussprache und Lesen vermittelt. Der Kurs bietet Ihnen die

Gelegenheit, sich mit der Arabischen Schrift vertraut zu machen.

Wir werden Schritt für Schritt Buchstaben und Wörter lesen und schreiben

lernen. Die Unterlagen werden am ersten Kursabend besprochen.

2C355 Arabisch für Anfänger g - mit geringen g g

Vorkenntnissen

Di 27.09.-20.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 12 Abende

Gebühren: 84,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kurs nur für jene, welche bereits das arabische Alphabet lesen und schreiben

können. Die erworbenen Kenntnisse werden vertieft. Ziel des Kurses

ist die Erweiterung des Wortschatzes und die Vertiefung der Grammatik.

In Dialogen werden Formen der Höfl ichkeit, der Begrüßung, der persönlichen

Vorstellung, Kurzdialoge beim Einkauf, etc. angewendet.

2C360 Deutsch für ausländische Mitbürger g -

Anfänger g Stufe 1

Mo 19.09.-05.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Teresa Rudiger, MA d. Germanistik,

Dolmetscherin

Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer - Str. 5

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit keinen oder ganz geringen

Vorkenntnissen.

Wir arbeiten mit dem Buch „Passwort Deutsch I“ vom Klettverlag.

Bitte bringen Sie ein Wörterbuch Ihrer Muttersprache mit.

Ich freue mich auf Sie!

Volkshochschule Schongau

2C361 Deutsch für ausländische Mitbürger g

am Vormittag g - Anfänger g

Do 22.09.-01.12.11, 10.00 Uhr - 11.30 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Christine Bohrer,

Reiseverkehrskauffrau/Flugbegleiterin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

(mit Kinderbetreuung)

Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer mit keinen oder ganz geringen

Vorkenntnissen. Wir arbeiten mit dem Buch „Passwort Deutsch 1“ aus

dem Klettverlag, ab Lektion 1 (ISBN 3-12-67500-2). Bitte bringen Sie ein

Wörterbuch Ihrer Muttersprache mit. Für diesen Kurs wird auch Kinderbetreuung

angeboten, die in der Kursgebühr beinhaltet ist.

���������������������������������������������������������������������������

������� ������� ������������������������������

�������������� ���������� �����������

������������� ����������������� �����������������������

������������������������� ������������

���������������������� ���������������

���������������������������� ���������������������������������������������

�������������������������������� ��������������������������������

���������������������� �������������������������������������

�� �������


Volkshochschule Schongau

Johanna Böck

Samantha Oswald

Birgit Bussewitz

Heidi-Maria Römer

2C400 Konzentrationsstörungen g und

Lernschwierigkeiten g bei Kindern

Dozenten

Gesundheit

Marco Gagelmann Dr. Ulrich Glaser Waltraud Högg Magdalena

Kirchhofer

Rupert Linder Monika Meil

Louisa Runte

Mi 19.10.11, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dr. med. Ulrich Glaser

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Nervosität

und übersteigerter Bewegungsdrang sind heutzutage bei Kindern

weit verbreitet. Übermäßiger Fernsehkonsum, Computer, elektronische

Spiele, Elektrosmog, geopathische Reizzonen, Fehlernährung oder ungünstige

familiäre Strukturen können die Ursache sein. Durch Homöopathie,

Blütentherapie (Bach, Bush, California und Alaskablüten), Kinesiologie,

Chirotherapie, Akupressur und Hilfe zur Änderung ungünstiger

Gewohnheiten kann diesen Kindern oft ohne starke chemische Mittel

geholfen werden. Der Referent gibt einen Überblick über diese Störungen

und zeigt die Behandlungsmöglichkeiten auf. Praktische Tipps zur

Selbsthilfe werden demonstriert.

2C401 Impfung g - eine kritische Betrachtungg

Mi 05.10.11, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dr. med. Ulrich Glaser

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Impfungen können Leben und Gesundheit schützen, wenn sie rechtzeitig

richtig angewandt werden. Könnten sie dann bei falscher Anwendung

auch schaden?

Gibt es Impfungen, die ganz wichtig und welche, die weniger wichtig

sind?

Kann mittels kompletter Durchimpfung des Volkes eine Krankheit völlig

zum Erlöschen gebracht werden?

Gibt es die sogenannten Impfschäden überhaupt?

Kann ein Mensch zu häufi g oder zu selten geimpft werden?

Gibt es Alternativen zum Impfen?

Gibt es den hundertprozentigen Schutz?

Stimmuliert Impfen das Immunsystem?

Welche Impfungen sollte man wann durchführen?

Sollten Impfungen gesetzlich vorgeschrieben werden?

2C402 Gute Laune - besser als ggute

Tabletten

Mi 21.09.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Fast jeder Mensch hat schon einmal beobachtet, dass bestimmte gesundheitliche

Störungen in gewissen Situationen auftreten oder sich verstärken,

z.B. Magenschmerzen oder Schlafstörungen bei Stress. Daran

erkennt man, dass die Stimmung auf vielfältige Weise unseren Gesundheitszustand

beeinfl ussen kann. Tun u wir also etwas für eine ausgegli-

chene Psyche!

2C403 Gutes Selbstbewusstsein durch

ggeistige g Fitness

Mi 12.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Geistige Fitness ist eine wichtige Grundbedingung für einen erfüllten und

aktiven Alltag. Längst schon konnte die Wissenschaft beweisen, dass

man durch Training sehr viel für das Gehirn und die Merkfähigkeit tun

kann. Kreuzworträtsel allein reichen nicht aus!

2C404 Gute Stimmung g kann man essen

Mi 26.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Marianne Porsche-Rohrer,

Apothekerin, Heilpraktikerin mit eigener Praxis in

Schongau, seit 1990 Vorträge und Kurse für die

VHS, Dozententätigkeit im Schwäbischen Bildungszentrum

Kloster Irsee, Autorin, freie Mitarbeiterin

bei mehreren Fachzeitungen für Gesundheit.

Ein enger Zusammenhang von Ernährung und Psyche ist bekannt.

Durch richtiges Essen und Trinken kann man sehr viel für eine gute Stimmungslage

tun und damit das Wohlbefi nden und auch das Immunsystem

unterstützen.

2C405 Gute Wirkung g von Schüßlersalzen durch

besondere Nahrungsmittel

Mi 23.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Wirkung der Schüßlersalze beruht darauf, dass bestimmte Mineralstoffe

besser vom Organismus aufgenommen werden sollen. Daher

erscheint es logisch, dass Nahrungsmittel, die reich an den jeweiligen

Stoffen sind, die Therapie sinnvoll unterstützen können.

17


18

Gesundheit

2C406 Gutes Immunsystem y mit Schüßler

und Kneipp

Mi 30.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin,

Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Gehen Sie locker und entspannt in die Erkältungssaison! Unterstützen

Sie mit einfachen Mitteln der Naturheilkunde das Immunsystem und

wehren Sie die lästigen Viren einfach ab!

Eine aktive Gesundheitspfl ege tut Leib und Seele gut.

2C407 Die emotionale Entwicklung g und Verhaltens-

auffälligkeit g bei Kindern unterstützt durch

Homöopathie

Di 27.09.11, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Johanna Böck, Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Bei diesem Vortrag möchte ich die Aspekte und Voraussetzungen einer

gesunden emotionalen Entwicklung des Kindes aufzeigen, z.B. wie

wichtig eine konstante Beziehungsperson für die ersten drei Lebensjahre

des Kindes ist. Wenn Diagnosen wie Hyperaktivität und ADHS (Aufmerksamkeitsdefi

zit-Hyperaktivitätssyndrom) gestellt werden, dann schließt

sich viel zu schnell eine medikamentöse Therapie wie z.B. mit Ritalin

an. Es gibt Abhilfe durch die Homöopathie, was ich anhand einiger Fälle

aufzeigen werde. Auch Down-Syndrom, Tourette-Syndrom, geistige und

körperliche Retardierung lassen sich äußerst positiv mit Homöopathie

unterstützen.

2C408 Zahnungsbeschwerden, g Infektanfälligkeit, g

chronische Bronchitis und Asthma durch

Homöopathie ggeheilt

Di 11.10.11, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Johanna Böck, Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Manchmal möchte man verzweifeln als Eltern, das Kind ist z.B. schon

von klein an anfällig für alle möglichen Krankheiten, die man ja nicht

ständig antibiotisch behandeln lassen möchte. Allein heftige Zahnungsbeschwerden

erfordern schon eine homöopathische Therapie, und auf

diese Weise kann das Kind in seiner Immunabwehr gestärkt werden.

Was zu Infektanfälligkeit und sogar zu chronischen Erkrankungen führt,

möchte ich an diesem Abend aufzeigen.

Volkshochschule Schongau

2C409 Burn-out-Syndrom, y Depression, Trauma

Di 25.10.11, 20.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Johanna Böck, Heilpraktikerin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Immer 100% funktionieren und dann plötzlich in einer Sackgasse. Warnhinweise

wurden ignoriert und nun geht nichts mehr. Die homöopathische

Behandlung ist ein idealer Ausweg aus der Krankheit, weil die Arznei

den gesamten Menschen erfasst mit seiner Angst, Depression und

Verzweifl ung. Die homöopathische Behandlung idealerweise zusammen

mit einer psychologischen Gesprächsführung und/oder Traumabegleitung

kann erfolgreich wieder zur Gesundheit führen.

2C410 Übersäuert??

Mo 10.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann, Heilpraktikerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Gesundheit, Energie und Lebensfreude werden auch vom Säure-Basen-

Haushalt bestimmt. Ein saurer Körper fühlt sich nicht wohl! Fühlen Sie

sich auch öfters müde, abgeschlagen und ausgelaugt?

Ein Säure-Basen-Ungleichgewicht wirkt sich u.a. auf Stoffwechselvorgänge

aus und lang anhaltend können daraus chronische Krankheiten

entstehen. Die Heilpraktikerin nennt die Ursachen und Gründe für Übersäuerung

und wie wir entgegensteuern können.

Maria Hoffmann

Heilpraktikerin seit 1995; Jin Shin Jyutsu seit 1991,

Stoffwechsel- und Gewichtsregelierung, Neue Homöopathie,

Entgiftungs- und Ausleitungsverfahren,

Quantenharmonisierung usw.

Kinder-Judo-Kurse an der VHS Schongau.

2C411 Metabolic balance Stoffwechselregulierung g g

Mo 17.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann, Heilpraktikerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die richtige natürliche Ernährung ist Grundlage jeder Weiterentwicklung.

Wer sich gemäß seines natürlichen, genetisch vorgegebenen Stoffwechselprogramms

von Metabolic balance ernährt, kann sein persönliches

Optimum für Körper, Seele und Geist verwirklichen, Gesundheit, Zufriedenheit

und Lebensfreude vermehren.


Volkshochschule Schongau

2C412 Jin Shin Jyutsu y - die heilende Berührung g

Mo 26.09.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Maria Hoffmann, Heilpraktikerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Mit Jin SHIN JYUTSU ® Physio-Philosophie erlangen wir durch gezieltes

Aufl egen unserer Hände eine Harmonisierung der körpereigenen Energie.

Es ist eine einfach zu praktizierende Methode bei Angehörigen und

sich selbst.

Unsere Gesundheit sowie unser geistig-seelisches Wohlbefi nden hängen

nachweislich vom freien Fließen dieser Energie ab. Jin Shin Jyutsu

hilft gegen Stress und ganz allgemein für die Aufrechterhaltung von Gesundheit,

Harmonie, Wohlbefi nden, sowie bei akuten und chronischen

Beschwerden zur Linderung und Unterstützung des Heilungsprozesses.

2C413 Bach-Blüten - Vortragg

Fr 11.11.11, 19.30 Uhr - 20.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

VHS, Raum 2, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Dr. Bach entwickelte sein System der 38 Blüten-Essenzen aus dem Bedürfnis

heraus, eine Heilmethode zu fi nden, die einfach anzuwenden

und somit möglichst vielen Menschen zugänglich ist. Die Bach-Blüten

zielen nicht auf bestimmte körperliche Krankheitssymptome sondern auf

spezielle Gefühls- und Gemütszustände, die für Dr. Bach die tieferen Ursachen

für jede Erkrankung darstellen. Im Vortrag werde ich Sie mit der

Bach´schen Philosophie von Krankheit und Gesundheit bekannt machen

sowie einige Blütenessenzen exemplarisch vorstellen und vergleichen.

Heidrun Ruff

Heidrun Ruff ist Diplom-Ing. Chemie, Marma-

Yoga-Lehrerin mit Ausbildung bei Prof. Rocque

Lobo und Uschi Brunner in München und Bach-

Blüten-Beraterin.

2C414 Naturkosmetik aus eigener g Hand

Fr 18.11.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 14,00 EUR Doz.: Heidrun Ruff, Dipl. Ing. Chemie,

Yoga-Lehrerin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.-Lechenbauer-Str. 5

In der Zeit wachsender Hautirritationen und Allergien wird es immer

wichtiger, auf eine schadstoffarme Körperpfl ege zu achten. Daher wird

in diesem Kurs konsequent auf künstliche Inhaltsstoffe verzichtet und

ausschließlich Produkte aus biologischem Anbau bzw. Wildsammlung

verwendet. Dabei ist das Herstellen der Pfl egeprodukte denkbar einfach

und bedarf wenig Zeit. Ganz nach persönlichen Vorlieben und Unverträglichkeiten

kann jeder „seine“ Kosmetika bereiten. Während des Kurses

stellen wir zwei verschiedene Cremes, ein Massageöl, ein Gesichtswasser

und eine Gesichtsreinigungsmischung her. Bitte Abfüllgefäße und

evtl. Schürze mitbringen. Materialkosten von ca. 10.- € werden am Kurstag

gesondert berechnet.

2C415 Hand-Rehabilitation in der Ergotherapie

g

Di 18.10.11, 19.30 Uhr - 21,00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Magdalena Kirchhofer, Handtherapeutin,

zertifi zierte Schmerztherapeutin, Ergotherapeutin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Unsere Hand ist sowohl Kontaktorgan zur Umwelt als auch natürliches

Arbeitsinstrument. Im Arbeitsleben, im Haushalt wie auch in der Freitzeitgestaltung

treten vermehrt Unfälle, aber auch Überlastungen auf.

Dieser Vortrag widmet sich den häufi gsten Krankheitsbildern wie z.B.

Rheuma, Arthrosen, Handverletzungen und erläutert handtherapeuti-

Gesundheit

sche Behandlungsmöglichkeiten.

Es werden spezielle Therapieverfahren wie Paraffi nbad vorgestellt, aber

auch Anleitung zur „Selbstbehandlung“ aufgezeigt.

2C416 Stimmprävention - Tipps für eine gesunde g

Stimme

Mi 26.10.11, 19.30 Uhr - 21,00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Louisa Runte, Logopädin

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Stimme ist nicht nur ein besonderes Merkmal unserer Persönlichkeit,

sondern für viele Menschen auch ein wichtiges Werkzeug im berufl ichen

Alltag. Was aber, wenn das Sprechen plötzlich anstrengend wird, die

Stimme heiser klingt oder sogar ganz versagt?

In diesem Vortrag geht es um die Funktionsweise der Stimme, wichtige

Faktoren , die sie beeinfl ussen und Tipps für einen ökonomischen

Stimmgebrauch, um die Stimme gesund zu erhalten und funktionelle

Stimmstörungen zu vermeiden.

2C420 Wirbelsäulengymnastik gy

Fr 16.09.-09.12.11, 8.45 Uhr - 9.45 Uhr, 12 Vormittage

Gebühren: 59,00 EUR Doz.: Petra Müller, Übungsleiterin

AOK Gesundheitstreff, Blumenstr. 15

Unsere Wirbelsäule ist ein Wunder der Natur. Im Zusammenspiel mit den

Bauch- und Rückenmuskeln entsteht unser wichtigstes Stützorgan. Fehlbelastungen

des Rückens können zu schweren Schäden im gesamten

Bewegungsapparat führen. Wir wollen den ganzen Körper trainieren und

lernen, unsere Wirbelsäule physiologisch zu belasten.

Petra Müller

ist seit 3 Jahren als Übungsleiterin für Wirbelsäulen-,

Rückenschule und Gefäßsport im TSV

Altenstadt tätig. Darüber hinaus betreut sie als

Fachübungsleiterin eine Koronargruppe und den

Nordic-Bereich von Nordic-Walking bis Langlauf.

2C421 Wirbelsäulengymnastik gy

Fr 16.09.-09.12.11, 10.00 Uhr - 11.00 Uhr 12 Vormittage

Gebühren: 59,00 EUR Petra Müller, Übungsleiterin

AOK Gesundheitstreff, Blumenstr. 15

Kursbeschreibung siehe 2C420

19


20

Gesundheit

2C422 Das „Kreuz mit dem Kreuz“

Di 04.10.-13.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Ernst Schön, Übungsleiter DSB,

Fachsportleiter,

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Nahezu jeder dritte Erwachsene Bundesbürger leidet heute ständig

unter Rückenschmerzen und nur ca. 20 % bleiben zeitlebens von Rükkenschmerzen

verschont. Die Gewährleistung für einen gesunden und

leistungsfähigen Rücken ist eine ausgeglichene Muskelentwicklung - die

Muskelbalance. Aufgrund von Bewegungsmangel entstehen unweigerlich

„Muskuläre Dysbalancen“. Der Körper reagiert mit Schmerzen im Bewegungsapparat

(z.B. Rückenschmerzen). Durch gezielte Gymnastik im

Bereich „Rücken, Bauch und Po“ können diese Beschwerden beseitigt

bzw. es kann vorgebeugt werden. Dieses Ziel wollen wir durch „präventive

Gymnastik“ erreichen. Die Übungsstunde fi ndet mit Musik statt. Der

Kurs wird von einigen Krankenkassen (bitte Rückfrage) bezuschusst.

Bekleidung: Turnschuhe, Sportbekleidung und Isomatte.

Ernst Schön

Ernst Schön absolvierte 1994 seine Sportweiterbildung

in der Sportschule Warendorf, der Bayerische

Leichtathletikverband qualifi zierte ihn zum Lauftreff-

Betreuer. Er ist als Trainer für Haltung und Bewegung

ebenso wie für Herz- und Kreislauftraining tätig. Darüber

hinaus ist er als Nordic-Walking-Trainer und als

Fachsportleiter für Kondition und Fitness aktiv.

2C431 Hatha Yoga g I - für Anfänger g

ohne Vorkenntnisse

Mo 19.09.-05.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Robert Schmid, Yogalehrer

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Yoga reduziert Stress, löst Verspannungen und schenkt innere Ruhe. Es

fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie, Kraft und Lebensfreude.

Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda setzt sich zusammen

aus Körperhaltungen begleitet von bewusstem Atem, Meditation

und einer anschließenden tiefen Entspannung. All dies hilft dir, die Sinne

zu beruhigen, um die innere Stille zu erreichen. In diesem Kurs werden

wir die Grundübungen (Asanas), einfache Atemtechniken (Pranayama)

und Sonnengruß kennenlernen mit einer Einführung in die Meditation.

Bitte mitbringen: Isomatte, warme Decke, Socken und Sitzkissen.

Volkshochschule Schongau

2C432 Hatha Yoga g II - sanfte Mittelstufe

Do 22.09.-08.12.11, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Robert Schmid, Yogalehrer

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe 2C 431. Dieser Kurs richtet sich an alle, die entweder

einen Anfängerkurs belegt, schon einmal Kontakt mit Hatha Yoga

hatten oder auch an diejenigen, die etwas sanfter weiterüben wollen.

In diesem Kurs werden wir die erlernten Asanas (Körperstellungen) und

Pranayamas (Atemübungen) des Anfängerkurses vertiefen und neue

dazu lernen, um noch mehr zur inneren Stille zu fi nden.

Bitte mitbringen: Isomatte, warme Decke, Socken und Sitzkissen.

2C433 Hatha Yoga g Mittelstufe - Fortgeschrittene

g

Mo 19.09.-12.12.11, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Yoga schenkt Dir durch die Verbindung von Atem, Körper und Geist innere

Ruhe und hilft Dir dabei, Deine Achtsamkeit zu entwickeln - eine

Grundlage für ein erfülltes und glückliches Leben. In diesem Kurs entdecken

wir zusammen die Tiefen des Hatha Yoga. Fortgeschrittene Asanas

und Asana-Variationen fördern die Konzentration und helfen dabei, unsere

Aufmerksamkeit nach innen zu lenken. Erweiterte Pranayama-Techniken

heben unsere innere Kraft und Lebensenergie an. Der Rücken wird

stark und beweglich, die Verdauung funktioniert besser, man fühlt sich

entspannt und ausgeglichen. Mit Meditation und Entspannung erlauben

wir uns, die gemachte Erfahrung zu vertiefen und zu behalten.

Dieser Kurs ist anspruchsvoll und spricht diejenigen an, die Yoga schon

mindestens ein Jahre ausüben und ihre Yoga-Erfahrung erweitern möchten

sowie die, die schon länger zuhause üben und wieder Lust auf ein

schönes Gruppenerlebnis haben.

Kursmaterial u. Sonstiges: Yoga-Matte, eine dicke Decke, warme Socken,

Sitzkissen

2C450 Energy gy Dance

Do 06.10.-15.12.11, 9.00 Uhr - 10.15 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Birgit Bussewitz, Einzelhandelskauffrau

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Haben Sie Lust auf Rhythmus, Bewegung und Musik?

Energy Dance führt Sie ohne jede Choreographie in vielfältige Bewegungsabläufe.

Leicht und mühelos folgen Sie dabei den vorgegebenen

Bewegungen - ohne Schrittfolgen zu lernen oder Takte zu zählen. Sie

kommen raus aus dem Kopf und rein in den Körper. Die ideale Möglichkeit,

Stress abzubauen und ein wunderbarer Ausgleich zu den einseitigen

Belastungen in Alltag und Beruf.

Energy Dance ist ein rhythmisch-dynamischer Fitness- und Gesundheitssport

zu abwechslungsreicher, motivierender Musik. Das ganzheitliche

Konzept verbindet gesundheitsfördernde Aspekte unterschiedlichster

Bewegungsansätze zu einem bisher einzigartigen Bewegungserlebnis

in der Gruppe. Die Intensität der Bewegung kann dabei jeder selbst bestimmen,

d.h. es kann auch wirklich jeder mitmachen - unabhängig von

Geschlecht, Alter, Bewegungserfahrung und Kondition. Mitzubringen:

Leichte Sportkleidung.

2C451 Energy gy Dance

Fr 07.10.-16.12.11, 17.00 Uhr - 18.15 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Birgit Bussewitz, Einzelhandelskauffrau

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe 2C450

2C452 Zumba - Tanz-Fitness Workout

Do 06.10.-15.12.11, 10.30 Uhr - 11.30 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Birgit Bussewitz, Einzelhandelskauffrau

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40


Volkshochschule Schongau

Ein dynamisches, begeisterndes und effektives Fitness Workout mit Party-Charakter.

Jeder ist willkommen, jeder kann sofort mitmachen. Lateinamerikanische

und internationale Musik kombiniert mit leicht zu erlernenden

Tanzschritten und -bewegungen zu Merengue, Salsa, Cumlua und

Reggaeton-Rhythmen. Ein leidenschaftliches Workout, das Spaß macht

und bei dem man gar nicht merkt, dass es ein Workout ist. Mitzubringen:

lockere, atmungsaktive Sportkleidung, Aerobic-, Hallenschuhe oder

Jazz“Sneakers“ (Schuhe mit Seitenunterstützung und wenig Profi l), bitte

keine Joggingschuhe, Wasser, Handtuch.

2C453 Zumba - Tanz-Fitness Workout

Fr 07.10.-16.12.11, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Birgit Bussewitz, Einzelhandelskauffrau

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe 2C452

2C460 Qi Gong g am Vormittagg

Di 20.09.-29.11.11, 9.15 Uhr - 10.30 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Heidi-Maria Römer, Dipl. Pädagogin u.

Heilpraktikerin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Durch Qi Gong können wir auf sanfte Weise Spannungen im ganzen

Körper aufl ösen und den Fluss unserer Lebensenergie anregen. Bewegte

Übungen im Stehen und stille, meditative Übungen im Sitzen fördern

Konzentration und innere Ruhe und vertiefen die eigene Körperwahrnehmung.

Qi Gong dient vor allem der Gesundheitsvorsorge und steigert die

Vitalität. Es kann in jedem Alter geübt und schon mit wenigen Minuten

am Tag in den Alltag integriert werden.

Dieser Kurs hat in jedem Semester ein eigenes Thema und kann von

Beginnern und Fortgeschrittenen besucht werden.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und warme Socken mit.

2C461 Zeit für Qi Gongg

Do 29.09.-01.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 9 Abende

Gebühren: 63,00 EUR Doz.: Heidi-Maria Römer, Dipl. Pädagogin u.

Heilpraktikerin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Qi bedeutet Lebensenergie, Qi Gong ist die Kunst, durch Bewegung,

Atem, Vorstellungskraft und Bewusstsein die Lebensenergie in Fluss

zu bringen. Schwerpunkt dieses Kurses sind Übungen, die eine ausgleichende

Wirkung auf Herz und Kreislauf haben. Am Montag geübt,

schenken sie Schwung für den ganzen Tag und am Abend lassen sie den

Geist und den Körper zur Ruhe kommen.

Diese Übungen können in jedem Alter geübt werden und schon mit wenigen

Minuten am Tag in den Alltag integriert werden.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, warme Socken und ein Kissen mit.

2C462 Qi Gong, g 18 Figuren g Einführungg

Mi 12.10.-14.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 9 Abende

Gebühren: 63,00 EUR Doz.: Waltraud Högg, Sozialpädagogin,

Übungsleiterin Qi Gong und Taiji

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Diese Übungsreihe der 18 Figuren sind wunderschöne, sanfte Einzelübungen,

die nach und nach zu einer Übungsreihe aneinandergereiht

werden. Die 18 Figuren sind leicht zu erlernen und daher gut geeignet

für Anfänger jeden Alters.

Qi, die universale Lebensenergie wird durch sehr harmonische, fl ießende

Bewegungen aktiviert und durch den Körper geleitet. Sie ermöglichen

Konzentration und Entspannung zugleich, stärken den Körper, machen

ihn weich und beweglich und führen zu innerer Ruhe und Gelassenheit.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, dicke Socken oder leichte Gymnastikschuhe,

Decke, kleines Kissen.

Gesundheit

2C464 Tai Ji - Pekingform g Teil 1 für Anfänger g

Do 13.10.-15.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 9 Abende

Gebühren: EUR 63,00 Doz.: Waltraud Högg, Sozialpädagogin,

Übungsleiterin Qi Gong und Taiji

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Taiji hat sich vor Jahrhunderten aus dem Qi Gong entwickelt. Taiji ist eine

Abfolge von sanften, fl ießenden Bewegungen, die ineinander fl ießen, wie

bei einer Choreographie. Taiji ist gleichzeitig Konzentration und Entspannung,

es stärkt den Körper, macht beweglich und führt zur Ruhe und Gelassenheit.

Die Pekingform ist eine standardisierte international gültige Taiji-Form,

die weltweit verbreitet und bekannt ist. In diesem Kurs lernen Sie

Schritt für Schritt den ersten Teil der Pekingform kennen.

Bitte mitbringen: Warme, bequeme Kleidung, Decke, rutschfeste Socken

oder leichte Schuhe.

2C470 „Das Nichtkampf-Prinzip

als friedliche(re) ( ) Lebenshaltung“ g

So 15.01.12, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre

Müssen wir in unserem Leben wirklich immer kämpfen? Welche Arten von

Kampf gibt es? Geht es auch ohne? Wozu brauchen wir Selbst-Bewußtsein

und emotionale Intelligenz? Wie können wir Kampf und Nichtkampf verstehen

und umsetzen? Die Antworten werden wir uns gemeinsam mit Übungen

aus den chinesischen Kampfkünsten wie Taiji und Wing Chun sowie dem

Qigong erarbeiten. Philosophische Gesprächsrunden vertiefen die innere

Wahrnehmung. Dadurch lernst Du, körperliche und verbale Kämpfe schon

im Voraus zu verhindern - denn Frieden ist viel wichtiger als Kampf. Dieser

Kurs fördert Durchsetzungsvermögen, Aufmerksamkeit, Anteilnahme und

Offenheit. Jede/r kann teilnehmen denn jede/r ist in seinem Inneren schon

ein Philosoph und Nichtkämpfer!

Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Sportkleidung, Sitzkissen und Verpfl egung.

2C471 Partnermassage g - Zeit für- und miteinander

Sa 03.12.11, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Monika Meil, Gesundheitspädagogin,

Shiatsu-Lehrerin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sich mal wieder richtig mit gegenseitiger Massage verwöhnen zu lassen

und zu verwöhnen ist das Ziel dieses Wochenendkurses. Sie lernen einfach

anzuwendende Massagetechniken kennen, wie z.B. Shiatsu und Akupressur,

aber auch die wirksamsten Griffe aus der klassischen Massage. Diese

Techniken helfen Ihnen, sich ausgeglichener, entspannter und vitaler zu fühlen.

Neben den üblichen Bereichen Schulter und Rücken werden auch Kopf

und Füße in die Massage einbezogen. Durch die Anwendung raffi nierter

Methoden und Akupressurpunkte können Sie Ihrem Partner und sich selbst

bei vielen täglichen Störungen helfen, wie z.B. Kopfschmerzen, nervösen

Störungen bei Magen- und Darmproblemen, Rückenschmerzen u.ä. Die

Teilnehemer/Innen erhalten Unterlagen, damit sie die Massage auch zuhause

anwenden können.

Anmeldungen nur paarweise, Kursgebühr versteht sich pro Person.

Mitzubringen: 2 Decken, 2 Kissen, bequeme Kleidung, Isomatten, 2 Handtücher,

1 Betttuch, Massageöl. Brotzeit und Getränke.

21


2C472 Golf Schnupperkurs

Sa 24.09.11, 13.00 Uhr - 15.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 26,00 EUR Doz.: Karl Buckl, Golftrainer

Golfplatz Bernbeuren

Golf-Schnupperkurs mit Golftrainer Karl Buckl.

Der Kurs fi ndet bei jedem Wetter statt.

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, feste Schuhe (Turnschuhe)

Spiel, Spass und Faszination erleben bei einem „Golf-Schnupperkurs“

Unter professioneller Anleitung werden die Teilnehmer nach einer kurzen

Einweisung selbst zum Schläger greifen und das Putten, Chippen und

den Weitschlag ausprobieren.

Ausrüstung wird gestellt.

2C473 Werde zum Pfeil® - Abenteuer Traditionell

Bogenschießen

Sa 08.10.11, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 64,00 EUR Doz.: Rupert Linder, Dipl. Geograph

Zentrum für traditionelles Bogenschießen an der VIA CLAUDIA,

Schnupperkurs für Erwachsene. Dieser Kurs führt in das Abenteuer

des traditionellen Bogenschießens ein. In kompakter Form erfahren Sie

das Wesentliche über den Umgang mit Pfeil und Bogen. Traditionelles

oder „klassisches“ Bogenschießen heißt, bewusst auf technischen Ballast

zu verzichten. Mit einfachen und schlichten Bögen aus Holz lernen

Sie Schritt für Schritt die universellen Grundprinzipien des instinktiven

Schießens. Unter fachlicher Anleitung entdecken Sie spielerisch und wirkungsvoll,

wie gut Sie sich auf Ihre Sinne und Ihr Körpergefühl verlassen

können - treffsicher! Kursmaterial wird gestellt, Unkosten 15 €. Bitte mitbringen:

enganliegende, warme Oberbekleidung (z.B. Rolli und Weste),

feste Schuhe. Kursort: Bahnhofstr. 9, 86981 Kinsau.

22

Volkshochschule Schongau


Dieter Grieshaber Ayahn Hardaldali Gabi Heger Kalthoum Pangerl Franz Richter Manuela Schmid

2C501 Vortrag g zum Kurs: Entspannung g

durch Energiemalerei g

Mo 10.10.11, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 7,00 EUR Doz.: Dagmar Hartl

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Seit dem Jahr 2007 entwickelt die Künstlerin und Reiki-Meister-Lehrerin

Dagmar Hartl eine neue Art der Energiemalerei, die beim Betrachter und

selbst kreativ Ausführenden ein klareres Verständnis zu sich selbst, zu

Berufung und auch zur Gesundheit hervorrufen kann.

Im Vortrag erfahren Teilnehmer die wunderbaren Möglichkeiten der neuen

Energiemalerei, Kristallmalerei Atlantis und Seelenenergiemalerei

von Dagmar.

Unterstützend wirkt die neue und einzigartige Heil-Energie-Schwingungsmusik

von MyEric, die zur Heilung unserer Seelenkörper dienen kann.

Im Vortrag erleben die Teilnehmer die Entstehung eines Energiebildes,

das intuitiv auf die Energien und Fragen der Vortragsteilnehmer abgestimmt

ist.

So können Dimensionstore zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

geöffnet und Fragen zu Antworten werden.

2C502 Entspannung g durch Energiemalerei g

Mo 17.10.-12.12.11, 18.30 Uhr - 20.45 Uhr 8 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Dagmar Hartl

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Im Kurs erfahren, erleben und entwickeln die Teilnehmer die neue Art

Energiemalerei, Kristallmalerei Atlantis und Seelenenergiemalerei von

Dagmar.

Individuell abgestimmt auf die Teilnehmer werden diese ihr persönliches

Energiebild über den Zeitraum des Kurses auf die Leinwand bringen.

Nach Einstimmung und Erlernung einer individuellen Entspannungsmethode

wird der Teilnehmer verschiedene Mal- und Mischtechniken selbst

entwickeln. Je nach Interesse wird der Bereich Edelstein- und Kristallmalerei

mit einbezogen. Dieser Kurs ist sowohl für Künstler, Hobbykünstler

und in der Malerei unerfahrene Teilnehmer geeignet.

Diese neue Energiemalerei fi ndet ihren besonderen Platz in den Bereichen

Kunst und Kreativität sowie in den Bereichen Lebensfreude, Berufungsfi

ndung, Entspannung, Meditation und Gesundheitsförderung.

Zum ersten Termin Zeichenblock, Bleistifte und Radiergummi mitbringen.

Ab dann werden Materialien wie Aquarellfarben, Pastellkreiden, Acrylfarben,

Malglitter, Kristalle, evtl. Edelsteine, Acrylpasten, Acrylkleber und

Acryllacke verwendet. Außerdem werden Zeichenblock und Leinwand

benötigt. Genaue Materialliste und Hinweise zu günstigen Beschaffungsmöglichkeiten

werden im ersten Termin abgestimmt.

2C503 Eine Reise ins Zauberland

Volkshochschule Schongau

Kultur

Dozenten

Di 18.10.-15.11.11, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr 4 Abende

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Barbara Hüttner-Ullrich

Wiesleweg 1, Schwabsoien

Entspannung durch Märchen für Erwachsene vorgelesen von Heilpraktikerin

Barbara Hüttner-Ullrich.

Lernen Sie die mystische Welt der Märchen kennen. Entspannen Sie

sich beim Zuhören und erleben Sie Fantasie pur mit abendländischen

und orientalischen Märchen. Bitte unbedingt mitbringen: Bequeme Kleidung

und Wolldecke/Kissen.

2C510 Rosenblätter kandieren

Fr 07.10.11, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Barbara Hüttner-Ullrich

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.-Lechenbauer-Str. 5

Workshop

Wie Sie diese berückend schöne und leckere Dekoration für Torten oder

einfach nur als Gaumenschmaus selber herstellen können Sie leicht lernen.

Bitte Gefäße mitbringen. Inklusive Materialkosten.

2C513 Meisterwerk Chocolaterie,

Pralinenkurs BASIC

Do 20.10.11, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Chocolatier

86899 Landsberg, Hauptplatz 177

Pralinengrundkurs:

Herstellen und Dekorieren von Pralinen,

Inforeise rund um das Thema Schockolade.

Jeder Teilnehmer kann seine eigene Pralinenkreation mitnehmen!

(Arbeitsmaterialien, Schürze & Rohstoffe werden gestellt!)

23


Volkshochschule Schongau

Kultur

2C520 Orientalische Küche

Mi 12.10.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Kalthoum Pangerl, Dozentin für Arabisch

(Tunesien)

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.-Lechenbauer-Str. 5

Entdecken Sie neue Kochideen und bringen Sie Abwechslung in Ihre

Küche. Genießen Sie die Gerüche der orientalischen Küche. Wir werden

gemeinsam als Vorspeise „Brik“ (Finger der Fatma) vorbereiten,

im Hauptgang kochen wir ein „Tajin“ und als Nachspeise gibt es einen

Grieß-Joghurt-Kuchen. Incl. Materialkosten. Bitte mitbringen: 1 kleines

scharfes Messer sowie Behälter für Kostproben.

2C521 Schieb, schieb in den Ofen hinein...

Mo 10.10.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Gabi Heger, Sekretärin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.-Lechenbauer-Str. 5

Aus verschiedenen Sorten Mehl, Sauerteig, Hefe und Gewürzen darf

jeder seinen eigenen Brotteig herstellen. Während das Brot im Holzofen

bäckt, bereiten wir leckere Brotaufstriche zu, die wunderbar dazu

schmecken.

Incl. Materialkosten. Mitzubringen: Schürze und Behälter für Kostproben.

Anmeldeschluss: Freitag 07.10.2011

2C522 Herbstlicher Kräuterstreifzugg

Mo 26.09.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Gabi Heger, Sekretärin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Nicht nur unsere bekannten Küchenkräuter, wie Thymian, Rosmarin, Basilikum,

Salbei,..... sondern auch Un-Kräuter wie Giersch, Brennnessel,

Gundermann, Löwenzahn,.... können unser Essen bereichern. Das Wissen

um die Verwendung und Zubereitung - für unsere Großmütter noch

eine Selbstverständlichkeit - gerät leider immer mehr in Vergessenheit.

Damit das nicht geschieht, probieren wir leckere Rezepte der Wildkräuterküche

aus.

Mitzubringen: Behälter für Kostproben, Geschirrtücher

Anmeldeschluss: Donnerstag, 22 September 2011

24

2C523 Himmlische Weihnachtsbäckerei

( (mit neuen Rezept-Ideen) )

Sa 19.11.11, 9.00 Uhr - 12.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Gabi Heger, Sekretärin

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Gerade die Weihnachtsbäckerei bietet einen fast unerschöpfl ichen

Schatz an traditionellen, modernen oder raffi nierten Rezepten, wodurch

die Auswahl oft nicht leicht fällt. Unsere neuen Plätzchenrezepte dürfen

gleich probiert werden und sollen pünktlich zum 1. Advent die Kaffeetafel

daheim bereichern.

Mitzubringen: Behälter für Kostproben, Schürze, Geschirrtücher

Anmeldeschluss: Dienstag, 15. November 2011

2C530 Ganz wild auf Wild

Mi 26.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Dieter Grieshaber, Chefkoch im

4-Sterne-HotelFachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Rund ums heimische Wild: Reh und Hirsch. Von Omas Wildrezepten bis

hin zum feinen Wildgericht. Eine Gaumenfreude für Genießer, nehmen Sie

sich Zeit für diesen kulinarischen Abend. Bitte mitbringen: Schürze und

Behälter für Kostproben. Materialgeld ist in der Kursgebühr enthalten.

2C531 Ganz wild auf Wild

Mi 02.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR Doz.: Dieter Grieshaber, Chefkoch im

4-Sterne-Hotel

Fachzentrum Hauptschule, Bgm. - Lechenbauer Str. 5

Kursbeschrebung siehe 2C530

2C541 Was passt zu mir - welche Modestilrichtung

ist meine?

Sa 10.12.11, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Ayhan Hardaldali, Maskenbildner, Visagist,

Hairstylist

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die meisten Menschen experimentieren und suchen ein Leben lang nach

dem richtigen Stil. Stil heißt in erster Linie, sich wohlfühlen, seine Identität

fi nden und trotz allem ein bisschen variieren. Farben, Formen, Muster,

Kombinationen. Stil gibt Unabhängigkeit von der aktuellen Mode. Folgt

man seinem Stil, kann man mit der Mode spielen. Mode kommt und geht,

doch der Stil bleibt. WICHTIG! Bitte bringen Sie einige Kleidungstücke und

Accessoires mit. Die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.


2C542 Vorher - Nachher; ein neuer Typ y

Sa 10.12.11, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Ayhan Hardaldali, Maskenbildner, Visagist,

Hairstylist

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die optimale Frisur und das richtige Make-up sollten immer auf den

Charakter des einzelnen Typs zugeschnitten sein, nur dann erscheint

man nach außen so, wie man wirklich ist. In diesem Kurs erfahren Sie

von einem professionellen Maskenbildner, wie sich natürliche Schönheit

durch Frisur, Haarfarbe, Make-up und Brille unterstreichen lässt. Bitte

mitbringen: Fotoapparat und Schreibzeug. Die Materialkosten sind in der

Kursgebühr einhalten.

2C543 Hochsteckfrisuren ohne ggroßen

Aufwand

Sa 10.12.11, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 47,00 EUR Doz.: Ayhan Hardaldali, Maskenbildner, Visagist,

Hairstylist

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Frauen mit langen Haaren können mit wenigen Mitteln variable Frisuren

stylen, ob elegant, frech oder verführerisch. In diesem Kurs zeigt Ihnen

ein erfahrener Hairstylist, was mit ein paar Haarklammern alles möglich

ist. Sie bekommen viele Tipps und Tricks, wie Sie mehr aus Ihren langen

Haaren machen können, unter Anleitung werden Sie bei sich Frisuren

gestalten. die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.

2C544 Ich möchte für mich was Gutes tun

Di 17.01.12, 15.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Ayhan Hardaldali, Maskenbildner, Visagist,

Hairstylist

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Haben Sie auch manchmal dass Gefühl, Sie drehen sich im Kreis und

wissen nicht, wo Anfang und Ende ist?

Die Langeweile hat Sie eingeholt, im privaten und im berufl ichen Bereich.

Was brauchen Sie, damit Sie sich mehr motivieren können? Welcher erste

Schritt würde Ihnen helfen? Wie könnte Ihr erster Schritt aussehen?

Ich zeige Ihnen die vielfältig erfolgreichen Methoden. Für alle, die neue

Impulse und Motivation brauchen. Packen Sie es jetzt an. Die Materialkosten

sind in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen: Schreibzeug,

Briefumschlag, eigenes Foto.

Volkshochschule Schongau

Kultur

25


Volkshochschule Schongau

Kultur

2C545 Was sagt g Ihr Spiegelbild g

Di 17.01.12, 19.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 47,00 EUR Doz.: Ayhan Hardaldali, Maskenbildner, Visagist,

Hairstylist

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Betrachten Sie Ihr Äußeres im Spiegel auch immer zu kritisch? Haben

Sie Ecken, Kanten oder eine positive Ausstrahlung? Mit welchen Tricks

können Sie Ihr Aussehen zum Strahlen bringen? Welche Botschaften

können Sie mit Ihrem Spiegelbild vermitteln? Denn ob im Job oder im

Privaten gilt: Wer nicht alle kleinen Fehler und sich selbst zu ernst nimmt

oder zu perfekt sein will, wirkt gelassener und dadurch attraktiver.

In diesem Kurs lernen Sie Ihre Schokoladenseite besser kennen und

zum Ausdruck zu bringen.

Die Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen:

Schreibzeug, kleinen Spiegel, Fotoapparat, A3 Block.

2C559 Didgeridoo g für Anfänger g -

Außergewöhnliche g Klangwelten g

Mi 25.01.12, 18.00 Uhr - 22.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Franz Richter

Fachzentrum Hauptschule, Bgm.-Lechenbauer-Str. 5

Das Didgeridoo gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen

Aborigines. Zum Erlernen des Spiels werden keine besonderen

Begabungen oder Notenkenntnisse vorausgesetzt. Neueste Erkenntnisse

zeigen, dass der Didgeridoospieler einen erheblichen gesundheitlichen

Nutzen erfährt, der von der Besserung von Asthmaerkrankungen

über die Behandlung von Schlafapnoe bis hin zur Verbesserung der Koordinationsfähigkeit

des ganzen Körpers reicht.

Die Spezialität des Kursleiters Franz Richter besteht darin, den Kursteilnehmer

sehr rasch und effektiv in das Prinzip der Zirkularatmung einzuweihen,

eine Atemtechnik, die ein kontinuierliches Spielen auf dem Didgeridoo

ermöglicht. Entgegen der verfestigten Meinung, die Technik sei

nur schwer begreifbar, wird der Lernende einen spielerischen und einfachen

Zugang zur Methode und zum Ablauf der besonderen Atemtechnik

fi nden. Der Spieler kommt sehr schnell zu ersten Erfolgserlebnissen und

ist so in der Lage, schon einfache Rhythmen zu üben. Informationen über

einen interessanten und abwechslungsreichen Spielaufbau runden das

Bild ab und weisen die Richtung für eine individuelle Weiterentwicklung.

Gespielt wird in kleinen Gruppen, so dass die persönliche Betreuung jedes

Einzelnen ermöglicht bleibt. Angesprochen sind alle Altersgruppen

von 8 bis 80.

Zum Üben werden spezielle Übungsdidgeridoos bereitgestellt, die nach

Beendigung des Kurses auch käufl ich erworben werden können. Viele

Interessierte machen den Fehler und kaufen sich vor Aneignung der

Grundkenntnisse das falsche Didgeridoo. Im Kurs werden auch Kauftipps

und Kaufmöglichkeiten aufgezeigt, so dass jeder Musiker sein Instrument

erkennt und fi nden kann.

Machen Sie sich die jahrelange Erfahrung einer der besten Didgeridoospieler

der Szene zu Nutzen und besuchen Sie den Didgeridookurs von

Franz Richter, um mit maximalem Spaßfaktor auf ungewöhnliche Weise

ein außergewöhnliches Instrument zu erlernen.

2C575 El Ritmo Latino - Tanzen wie in der Karibik

- Anfänger

Mi 14.09.-05.10.11, 18.30 Uhr - 19.30 Uhr 4 Abende

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Manuela Schmid, Dolmetscherin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Sie hören gerne lateinamerikanische Musik und würden am liebsten

gleich mittanzen, doch Sie wissen oft nicht so recht, wie man sich zu Salsa,

Merengue und Ähnlichem eigentlich bewegt? Dieser Kurs wird Ihnen

diese mitreißenden Rhythmen, bei denen das Stillsitzen schwer fällt, näher

bringen. Sie werden dabei nicht nur Schrittkombinationen erlernen,

die auch ohne Partner getanzt werden können, sondern werden ebenso

26

mit der Zeit ein besseres Gefühl für den Rhythmus lateinamerikanischer

Musik entwickeln, so dass Sie bald in der Lage sein werden, zu verschiedenen

Klängen aus der Karibik und Südamerika zu tanzen. Wichtig ist

dabei vor allem auch, durch gezielte Übungen die gerade bei Europäern

oft etwas steife Hüfte zu lockern und die Bewegungen dadurch authentischer

wirken zu lassen.

Es können weitere Abende innerhalb des Kurses gemeinsam beschlossen

werden.

2C576 El Ritmo Latino - Tanzen wie in der Karibik

- Fortgeschrittene

Mi 14.09.-05.10.11, 19.30 Uhr - 20.30 Uhr 4 Abende

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Manuela Schmid, Dolmetscherin

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe 2C575.


2C600 Präjudo j - kindergerechtes g Judo

Von links

Marco Gagelmann

Ulrich Schwarzfi scher

Angelika Vent

Mi 14.09.-30.11.11, 15.00 Uhr - 16.00 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Angelika Vent, Sprachlehrerin (Berlitz)

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

-Speziell entwickelt für Kinder

-spielerisches Erlernen der Fallschule mit dem Judoball

-Entwickeln und Fördern der Motorik

-Koordinative, konditionelle und kräftigende Spiele und Übungen

-Miteinander in der Gruppe

Judo ist ein Sport für den ganzen Körper. Durch die Fallschule kann die

Verletzungsgefahr auch bei vielen anderen Freizeitaktivitäten stark reduziert

werden. Beim Präjudo wird den Kindern in spielerischer Form mit

dem Judoball eine solche körperliche Grundausbildung gegeben, u.a.

Erlernen von Achtsamkeit, Verantwortlichkeit gegenüber den Mitübenden,

erste einfache Judotechniken sowie erste einfache Zweikampfformen.

Bitte mitbringen: Trainingsanzug oder bequeme Kleidung. Teilnehmer:

Kinder (4-6 Jahre)

Kursleiterin: Angelika Vent, vierfache österreichische Meisterin, Übungsleiter,

2. Dan

2C610 Rollspaß mit Xlidern, Waveboard und Co.

Di 01.11.11, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

In den Herbstferien lernt ihr das neue Funsport-Gerät Xlider kennen und

innerhalb einer Stunde auch fahren. Xlider sind die Weiterentwicklung des

Waveboards - noch wendiger und auf engstem Raum fahrbar. Ihr könnt

dann eure Fahrkünste in einem Slalom und in Gruppenwettkämpfen erweitern.

Danach habt ihr die Gelegenheit, auch andere Rollsport-Geräte

wie Waveboards, Tretroller, Skorpionskates, etc. auszuprobieren.

Für diesen Kurs braucht ihr keinerlei Vorkenntnisse auf einem Rollgerät.

Nur der Spaß an Bewegung und Ausprobieren ist wichtig. Mitzubringen

sind: Turnschuhe, bequeme Kleidung, Verpfl egung, falls vorhanden: eigenes

Rollgerät.

Volkshochschule Schongau

Spezial

2C611 Rollspaß mit Xlidern, Waveboard und Co.

Di 01.11.11, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS, Raum 3, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Kursbeschreibung siehe 2C610

2C612 „Das Nichtkampf-Prinzip als friedliche(re) ( )

Lebenshaltung“

Sa 14.01.12, 10.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 24,00 EUR Doz.: Marco Gagelmann, Kung Fu Trainer

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahre

Müssen wir in unserem Leben wirklich immer kämpfen? Welche Arten von

Kampf gibt es? Geht es auch ohne? Wozu brauchen wir Selbst-Bewußtsein

und emotionale Intelligenz? Wie können wir Kampf und Nichtkampf

verstehen und umsetzen? Die Antworten werden wir uns gemeinsam

mit Übungen aus den chinesischen Kampfkünsten wie Taiji und Wing

Chun sowie dem Qigong erarbeiten. Philosophische Gesprächsrunden

vertiefen die innere Wahrnehmung. Dadurch lernst Du, körperliche und

verbale Kämpfe schon im Voraus zu verhindern - denn Frieden ist viel

wichtiger als Kampf. Dieser Kurs fördert Durchsetzungsvermögen, Aufmerksamkeit,

Anteilnahme und Offenheit. Jede/r kann teilnehmen denn

jede/r ist in seinem Inneren schon ein Philosoph und Nichtkämpfer!

Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe, Sportkleidung, Sitzkissen und Verpfl

egung.

2C620 Tanzen als Sport für Schüler

ab der 1.-4.Klasse - „Das Tanz-ABC“

Di 27.09.-06.12.11, 15.00 Uhr - 16.00 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Medy Konrad

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Für Mädchen und Jungen ist es gleichermaßen sehr ratsam, früh mit

Sport mit Musik zu beginnen.

Tanzen führt die musikalische und sportliche Entwicklung zusammen mit

hohem Spaßfaktor. Also warum nicht gleich Bewegung mit Musik? Aus

den klassischen Tanzformen aus Europa und Lateinamerika werden Elemente

für den Tanz und/oder die Spiele verwendet. Parallel zum Schulsport

ist das Tanzen sowohl Freizeitaktivität als auch Entspannung und

fördert die Lernfähigkeit!

Frau Medy Konrad, Tanzlehrerin und Tanzsporttrainerin mit A-Lizenz

vom DSB hat eine besondere Ausbildung, um gerade den kleineren Kindern

spielerisch Tanzen näher zu bringen.

www.becher-gmbh.de

Augsburger Str. 2 - 4 � Schongau � Tel. 08861/23470

27


Spezial

2C621 Let‘s dance - Tanzen wie die Stars

Di 27.09.-06.12.11, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Medy Konrad

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Die Lateinamerikanischen Tänze wie Salsa, ChaChaCha, Jive werden

Schritt für Schritt als Choreographie aufgebaut. Jugendliche Jungen

und Mädchen ab 13 Jahren können an diesem Kurs teilnehmen. Sehr

zu empfehlen ist, paarweise zu tanzen. Das erhöht den Lerneffekt und

hilft für mehr Sicherheit bei den bevorstehenden Tanzveranstaltungen in

der Schule.

2C622 Schülertanzkurs ab 13 Jahre -

Klassische Gesellschaftstänze

Di 27.09.-06.12.11, 17.00 Uhr - 18.00 Uhr 10 Nachmittage

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Medy Konrad

VHS, Raum 1, Bewegungsraum, Wilhelm-Köhler-Str. 40

Keiner möchte gerne bei Feiern, Bällen, Feten oder sonstigen Anlässen

sitzen bleiben, wenn alle fröhlich das Tanzbein schwingen. Die Tanzlehrerin

Frau Konrad vermittelt Euch mit viel Spaß das Grundgerüst der

am häufi gsten getanzten Standard- und lateinamerikanischen Tänze. Ihr

lernt acht Tänze mit der ersten Figur Langsamer Walzer, Wiener Walzer,

Foxtrott, Discofox, Rumba, ChaChaCha, sowie Tango und Jive. Bitte

paarweise anmelden!

2C650 Musik und Bewegung g g - gesellige g g Tänze für

Junggebliebene

Di 06.09.-07.02.12, 14.00 Uhr - 16.00 Uhr 12 Nachmittage

Eintritt frei Doz.: Adelheid Schmid

BRK-Haus: Wilhelm-Köhler-Straße

Wir tanzen und lernen gemeinsam Tänze aus der internationalen Folklore

und nach beliebten Melodien. Unsere Tanzformen geben auch Alleinstehenden

die Möglichkeit, bedenkenlos teilzunehmen. Es ist ein kleiner

Unkostenbeitrag an die Dozentin pro Nachmittag zu entrichten.

Geselliges Tanzen:

- ermöglicht Freude an Musik und Rhythmus

- fördert die Gesundheit

- trainiert das Gedächtnis

- macht ganz einfach Spaß, unabhängig vom Alter

28

2C660 EDV-Einführungskurs g für 50 + von einem

Senior

Mo 14.11.-28.11.11, 16.30 Uhr - 18.30 Uhr 3 Nachmittage

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Ulrich Schwarzfi scher

Berufl iche Schulen Schongau, PC-Raum

Praktische Übungen zum Kennenlernen der Eingabegeräte und einzelner

wichtiger Benutzer-Programme. Wie funktioniert das Internet? Wie komme

ich zu einem E-Mail-Account?


Volkshochschule Schongau

29


30

Außenstelle Steingaden

Gemeinde Steingaden. Anmeldungen zur VHS bei Christine Kreer

Tel. 08862/91010 - Fax 08862/6470

Samantha Oswald Elfriede Paul Doris Lutz

2C740 Hatha Yoga g - für Anfänger g mit/ohne

Vorkenntnisse

Di 20.09.-06.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

Steingaden Gemeindeverwaltung

Yoga reduziert Stress, löst Verspannungen und schenkt innere Ruhe. Es

fördert die Gesundheit und sorgt für neue Energie, Kraft und Lebensfreude.

Hatha Yoga in der Tradition von Swami Sivananda setzt sich zusammen

aus Körperhaltungen begleitet von bewusstem Atem, Meditation

und einer anschließenden tiefen Entspannung. All dies hilft dir, die Sinne

zu beruhigen, um die innere Stille zu erreichen. In diesem Kurs werden

wir die Grundübungen (Asanas), einfache Atemtechniken (Pranayama)

und den Sonnengruß kennenlernen mit einer Einführung in die Meditation

und verschiedenen Meditationstechniken.

Bitte mitbringen: Yoga-Matte, eine dicke Decke, warme Socken und Sitzkissen.

2C742 Hatha Yoga g - Mittelstufe

Di 20.09.-06.12.11, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 11 Abende

Gebühren: 77,00 EUR Doz.: Samantha Oswald, Yoga-Lehrerin

Steingaden Gemeindeverwaltung

Hatha Yoga - Mittelstufe ist für diejenigen, die schon Erfahrung mit Yoga

haben und in einem Rahmen weiterüben möchten, in dem Kraft und Beweglichkeit

durch Variationen von Sonnengruß und erweiterten Asanas

verbessert werden. Längeres Halten der Asanas und erweitertes Pranayama

helfen uns dabei, mehr in unsere innere Stille hinein zu sinken und

durch Meditation und verschiedene Meditationstechniken unser Wesen

wirklich zu genießen. Begleitend werden wir hin und wieder in die Philosophie

des Yogas abtauchen, um unsere Yoga-Erfahrung zu vertiefen.

Teilnahmevoraussetzung: Kenntnisse von Sonnengruß und Rishikesh

Reihe (12 Hauptasanas). Bitte mitbringen: Yogs-Matte, eine dicke Decke

warme Socken, Sitzkissen.

2C745 Qigong g g mit den acht Brokaten

Mi 14.09.-21.12.11, 19.00 Uhr - 20.15 Uhr 8 Abende

Gebühren: 56,00 EUR Doz.: Elfriede Paul, Krankenschwester und

Kursleiter für Qi Gong, Akupressur und Nordic Walking

Steingaden Gemeindeverwaltung

Die Brokatübungen beinhalten ein besonders ganzheitliches Training für

den regelmäßig Übenden. (Brokate = Schätze)

Sie bieten ein gestärktes Aufrichten der Wirbelsäule, ebenso ein Aufrichten

an niedergeschlagenen und stressgefüllten Alltagen.

In diesem Kurs erlernen wir diese Übungsreihe und trainieren weiter mit

den bereits bekannten Übungen.

Bitte mitbringen: Warme u. bequeme Kleidung, Sitzkissen oder Sitzhocker.

Teilnahmevoraussetzung: Qigongkenntnisse bzw. Übungserfahrung

Der nächste Anfängerkurs fi ndet voraussichtlich im Januar 2012 statt.

2C748 Pilates Anfänger g

Mo 26.09.-12.12.11, 18.15 Uhr - 19.15 Uhr 10 Abende

Gebühren: 70,00 EUR Doz.: Doris Lutz, Sport-und Gymnastiklehrerin,

Pilatesinstruktorin

Steingaden Gemeindeverwaltung

Die Pilates-Methode ist ein körperlich-neutrales Training, das darauf ausgerichtet

ist, den Körper in seiner Ganzheit zu entwickeln. Ziel ist es,

eine Balance zwischen Körper und Geist zu entwickeln/zu fi nden. Die

Übungen beanspruchen alle Muskelgruppen, wobei das Hauptaugenmerk

auf der Muskulatur der Körpermitte, dem sog. „Powerhouse“ liegt.

Pilates-Training hilft Ihnen, Ihre Kraft und Koordination zu verbessern,

steigert das Wohlbefi nden und fördert die Entspannungsfähigkeit. Da es

sich um eine besonders sanfte Methode handelt, ist sie für jeden geeignet,

unabhängig von Alter und körperlicher Voraussetzung. Bitte mitbringen:

Isomatte oder Decke, warme Socken, bequeme Kleidung.


32

EOS-

Druck

Volkshochschule SSchongau


Volkshochschule Peiting

Volkshochschule Peiting

Geschäftsstelle:

Volkshochschule Peiting, Ammergauer Str. 2

86971 Peiting

Telefon: 08861/68168 Fax: 08861/59140

web: www.vhs-peiting.de e-Mail: vhs@peiting.de

@p g

Leitung: Sabine Hickisch (l)

Vertretung: Andrea Deibler

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14.00 - 18.00 Uhr

Anmeldung

Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen - ausgenommen

Veranstaltungen mit dem Vermerk „Abendkasse“ - erforderlich.

a) Zusendung (per Brief oder Fax ) der im Programmheft abgedruckten

Anmeldeformulare; auch per eMail ist möglich

(web: www.vhs-peiting.de eMail: vhs@peiting.de)

b)Telefonische Anmeldung bei der vhs-Geschäftsstelle unter Erteilung

einer mündlichen Abbuchungsermächtigung.

c)Persönliche Anmeldung in der vhs-Geschäftsstelle wo Sie eine Abbuchungsermächtigung

erteilen können

Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Sollte eine Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben,

nicht stattfi nden bzw. bereits ausgebucht sein, werden Sie von uns benachrichtigt.

Kurse, welche in Schulgebäuden abgehalten werden, fi nden während

der Schulferien nicht statt.

Fachbereichseinteilung

Anmeldeformular: Seite 53

Allgemeine Geschäftsbedingungen Seite 52

Gesellschaft und Leben Seite 35

Beruf und Karriere Seite 37

- EDV mit Internet

Sprachen und Verständigung Seite 39

- Englisch

- Französisch

- Italienisch

- Spanisch

- Polnisch

Schwedisch

Gesundheit und Fitness Seite 42

- Entspannung und Körpererfahrung

- Fitness, Tanz und Bewegung

Kultur und Gestalten Seite 46

- Ernährung, Kochen

- Nähen

- Künstlerisches und handwerkliches Gestalten

- Malen und Zeichnen, Musik

Spezial Seite 50

Die junge Seite

Die Einschreibe- und Teilnahmebedingungen

gelten wie auf Seite 52 abgedruckt.

BANKVERBINDUNGEN FÜR vhs PEITING

Kreissparkasse Peiting

(BLZ 734 514 50) Kto.-Nr. 100 370

Raiffeisenbank Peiting-Altenstadt

(BLZ 701 695 09) Kto.-Nr. 19

Volksbank Peiting

(BLZ 734 913 00) Kto.-Nr. 400 120 6

Postscheckamt München

(BLZ 700 100 80) Kto.-Nr. 532 25-803

33


34

exclusive

Lederwaren

��������������

���������������

�������������

���������������������������

���������� �����������������

������ �����������������

����� �����������������

���������������������������

�������������������������������

���������������������������

���������������������������

�����������������

������������������������������

������������������������

��������� �������������������

��������� ��������� ������ ���������������������

������ �����������

���������������

�����������

Volkshochschule Peitingg

���������� ���������������

���������� ����������

������������������

��������������

���������������

��������������

�������������������


Volkshochschule Peiting

Max Fink Winfried Kröner Harald Mielke Alfred F. Schmidt

PL100 VORTRAG: Mitternachtssonne bei den

Lofoten; Königsweg g g - Norwegen/Schweden

g

Mi 19.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 3,50 EUR Doz.: Winfried Kröner

Ehem. Mädchenschule

Die Lofoten - Vorhof zum Eismeer, 100km vom Festland entfernt, eine Inselgruppe

mit über 200 km Länge, sturmumbraust mit Bergen von 1200

m, teilweise vergletschert. Dieser Teil Norwegens ist wohl der Höhepunkt

jeder Nordlandreise, noch dazu im Schein der Mitternachtssonne. Gerade

in dieser Diareihe erleben wir aber auch noch eine andere Lofotenwelt

- nämlich die Winterzeit - ein absoluter Gegensatz. Winterträume auf den

Lofoten.

Das Flugzeug bringt uns zunächst nach Oslo und später weiter über den

Polarkreis nach Bodö. 4 Stunden Schiffsreise zur Inselwelt der Lofoten

- weit draußen im Meer - dann durch diese Inselwelt weiter nach Narvik,

bei Sonne Tag und Nacht ist dies einzigartig. Mit der Ofot- oder Erzbahn

geht es weiter nach Lappland/Nordschweden. Unsere Nordlandtour

beginnt in Abisco am über 70 km langen Torneträsk, einer der größten

Seen überhaupt. Der Königsweg ist DAS Erlebnis im hohen Norden - von

Hütte zu Hütte mit dem Rucksack, so wandern wir durch eine unberührte

Landschaft mit Stimmungen, die unbeschreiblich sind. Der höchste

Punkt Schwedens, die Kebnekaise (2117m) darf natürlich nicht fehlen,

eben im Schein der Mitternachtssonne.

Unsere Nordlandtage lassen wir in Stockholm, der Perle des Nordens

ausklingen. Es gibt noch Träume, eben hier - und die sind Wirklichkeit.

PL101 VORTRAG: „Der Südwesten der USA“

Di 15.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 3,50 EUR Doz.: Harald und Trudy Mielke

Ehem. Mädchenschule

Beim Anblick der Kakteenwüste, von Bryce Canyon, Monument Valley

oder Grand Canyon fällt es schwer die richtigen Superlative zu fi nden.

Gleiches gilt für den Monolake oder Death Valley. Unsere Begeisterung

angesichts der landschaftlichen Großartigkeit ist grenzenlos. Und als

Kontrast: Die Geisterstadt Body und die Spielermetropole Las Vegas.

Ein Abend mit spannenden Geschichten und faszinierenden Bildern, den

man sich nicht entgehen lassen sollte. Sie erhalten beste Tipps für einen

erholsamen Urlaub und können während des Vortrags bei einer Verlosung

wertvolle Preise wie Reiseführer und Kalender gewinnen.

PL110 Amtlicher Sportbootführerschein - See ( (Küste) )

Fr 11.11.11, 18.00 Uhr - 22.00 Uhr

Sa 12.11.11, 09.30 Uhr – 17.00 Uhr

So 13.11.11, 09.30 Uhr – 17.00 Uhr

Gebühren: 140,00 EUR Doz.: Max Fink

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

In diesem Theoriekurs erhalten Sie Kenntnisse über Gesetzeskunde

Küste, Wetterkunde, Gezeiten, Knoten, Sicherheit, Manöver mit Maschinen,

Ankern und Schleppen sowie Navigation. Der Führerschein hat Gül-

Gesellschaft

Dozenten

tigkeit auf Küstengewässern für alle Sportboote mit Motor über 3,68 kW

(ca. 5 PS). Bisher gibt es keine Obergrenze für Größe und Leistung. Er

ist deshalb auch für Segler mit Hilfsmotor vorgeschrieben, international

anerkannt und im Fahrtbereich nicht begrenzt. Der FSch See ist vorgeschrieben

als Voraussetzung für den Sportküstenschifferschein (SKS).

Zur Kursgebühr fallen noch Kosten für Lehrmittel (im Kurs erhältlich) und

ärztl. Attest an. Mindestalter 16 Jahre, keine Vorkenntnisse erforderlich.

Die praktische Ausbildung und Prüfung erfolgt bei der Ammersee Segelschule

in Diessen am Ammersee. Motorboot-Übungsfahrt (30 Min) 30,00

EUR. Prüfungsgebühr Theorie und Praxis ca. 80,00 EUR. Der Kursleiter

informiert über weitere Einzelheiten unter der Tel. Nr. 08803/6393256.

PL111 Amtlicher Sportbootführerschein

Binnen - Segeln g + Motor

Sa 19.11.2011 und So 20.11.11, 9.30 Uhr - 17.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 100,00 EUR Doz.: Max Fink

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Der Theoriekurs vermittelt Kenntnisse in Gesetzeskunde Binnen, Motorkunde,

Wetterkunde, Knoten, Ankern, Umgang mit Tauwerk und Segeln,

Manöver mit Maschine, Theorie des Segelns. Der Führerschein

hat Gültigkeit auf Binnengewässern für Sportboote bis 15m Länge mit

Motor über 3,68 kW (ca. 5 PS). Er ist international gültig z.B. Gardasee.

Motorbootfahrer: nur Samstag (70,00 EUR). Lehrbuch und Fragebogen

im Kurs erhältlich. Die praktische Ausbildung und Prüfung erfolgt bei

der Ammersee Segelschule in Diessen am Ammersee. Kursleiter Max

Fink informiert die Teilnehmer über weitere Einzelheiten unter der Tel.

Nr. 08803/6393256. Die Anmeldung erfolgt bei der vhs Peiting. Es sind

keine Vorkenntnisse erforderlich; Mindestalter bei Segeln 14 Jahre und

bei Motor 16 Jahre.

35


Gesellschaft

PL120 Effektive Mikroorganismen g - kurz EM

Mo 19.09.-26.09.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 2 Abende

Gebühren: 20,00 EUR Doz.: Gunda Birett, Dipl. Soz. Päd. FH

Seminarraum, Steingadener Weg 8

Kleine Helfer, große Wirkung: Mehr Gesundheit und Lebensqualität für

Mensch, Tier und Mitwelt. Wer von Mikroorganismen spricht, meint meist

zerstörende, bzw. krankmachende Bakterien. Industrie, Werbung und

Schulmedizin haben die Kleinstlebewesen zu Sündenböcken gemacht,

indem sie „porentiefe Reinheit“ zur Voraussetzung für Gesundheit erhoben.

Die Wahrheit sieht allerdings ganz anders aus: Nicht Chemie sorgt

für das Wachstum der Pfl anzen und das Wohlbefi nden von Mensch,

Tier und Pfl anzen, sondern die Natur - seit Jahrmillionen in Form von

Effektiven Mikroorganismen, die zunächst weltweit im Bereich der Landwirtschaft

und nun auch verstärkt in Garten und Haushalt eingesetzt

werden. Mit erstaunlichen Ergebnissen. (Deutschland in diesem Bereich

noch rückständig, ein Entwicklungsland!) Am ersten Abend erhalten Sie

allgemeine Informationen zu diesem Thema. Am 2. Abend gibt es eine

Einführung in die praktische Anwendung.

PL121 Aktualisierte Benimm-Empfehlungen g für

berufl iche und private Situationen

Sa 08.10.11, 16.30 Uhr - 19.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 18,00 EUR Doz.: Alfred F. Schmidt

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

In diesem Seminar werden Ihnen aufbauend auf den drei Grundregeln

des guten Benehmens die aktuellen Knigge-Empfehlungen für den berufl

ichen (und auch privaten) Bereich vorgestellt. Diese erleichtern Ihnen

das stilvolle Verhalten im Umgang mit Ihren Mitmenschen und fördern

das selbstbewusste Auftreten. Nicht steife Etikette, sondern situationsgerechte

Höfl ichkeit ist das Ziel. Abschließend werden Ihnen vom Benimm-Trainer

je nach Wunsch der Teilnehmer/innen die Vorschläge für

stilvolles Essen oder stilvolle Business-Kleidung kurz vorgestellt. Ergänzt

wird der Abend mit beobachteten und vielen eigenen Fettnäpfchen.

36

Volkshochschule Peitingg

bäckerei sesar ...ährensache

sesar!

• köstlich • gemütlich •

�������� sesar

Sichern Sie sich Ihren Platz

Viele Kurse sind schnell

ausgebucht!


Volkshochschule Peiting

Irmgard Hipp Reiner Vogt

PL200 EDV-Grundlagen g

Dozenten

Di 20.09.-Do 06.10.11 (jeweils Dienstag und Donnerstag), 19.00 Uhr

- 21.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Wir vermitteln Ihnen den Einstieg in die Welt der Computer. Es werden

keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Ziel des Kurses ist ein gut verankertes,

praxisnahes Grundlagenwissen, das Sie dazu befähigt, Computeranwendungen

in den verschiedensten Bereichen zu verstehen und selbst

damit zu arbeiten. Einführung in die EDV-Anwendung, Aufbau und

elementare Bedienung des PC, formatieren und kopieren von Datenträgern,

löschen, suchen, anzeigen von Datei- und Unterverzeichnissen

mit Windows. Betriebssysteme, Leistungsmerkmale von Windows XP,

Systemkomponenten, Arbeiten mit der Maus, Fenstertechnik, Menüführung,

Hard- und Software-Ergonomie, Funktion und Aufbau von

Standardsoftware. Dieser Kurs oder entsprechende Vorkenntnisse sind

Voraussetzung für alle anderen Anwendungskurse.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PL201 Einführung g in Offi ce 2010 für Senioren

Mo 19.09.-Mo 10.10.11 (jeweils Montag und Mittwoch), 19.00 Uhr

- 21.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

In diesem Kurs lernen Sie an praktischen Beispielen die Grundlagen

der MS-Offi ce 2010 Programme. Sie bekommen sowohl einen Überblick

über die Handhabung, als auch die vielfältigen Möglichkeiten, die

Ihnen zur Nutzung dieser Anwendungen offen stehen.

Im Vordergrund steht hierbei die praktische Anwendung und Umsetzung

des Erlernten im täglichen Umgang mit Ihrem PC.

Voraussetzungen sind allgemeine Kenntnisse im Umgang mit einem PC

und Grundkenntnisse in Windows

Seminarinhalt:

- Einführung in MS Offi ce 2010

- Einführung Word

- Einführung Excel

- Einführung Access

- Einführung PowerPoint

- Einführung in Outlook

- Konzept und Philosophie von Offi ce 2010

- Neuerungen und Vorteile von Offi ce 2010

- Überblick über MS Offi ce 2010 Systemkomponenten

- Datenkommunikation zwischen den Offi ce-Anwendungen

Bitte mitbringen: Schreibzeug

PL202 Einführung g in Word 2010

Beruf

Di 11.10.-Di 25.10.11 (jeweils Dienstag und Donnerstag), 19.00 Uhr

- 21.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 63,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Hauptschule - Informatikraum

Dieser Lehrgang führt Sie Schritt für Schritt in die Handhabung des Textverarbeitungsprogramms

MS-Word ein.

Kursinhalte:

- Word-Bildschirm einrichten

- Grundlagen der Textgestaltung (Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierung)

- Besondere Textformatierungen (Aufzählungen, Tabulatoren, Tabellen,

Kopf- und Fußzeilen)

- sowie nützliche Techniken mit Autotext, Autokorrektur, verwenden von

Textfeldern und einfügen von Wordart und Grafi ken.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PL203 Einführung g in Excel 2010

Mo 07.11.-Mo 21.11.11 (jeweils Mo. und Mi.), 19.00 Uhr - 21.30 Uhr

5 Abende

Gebühren: 63,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Excel ist das am häufi gsten eingesetzte Rechen- und Kalkulationsprogramm

mit integrierter Diagramm-, Grafi k- und Datenbankfunktion.

Kursinhalte:

- Excel Anwendungsfenster

- Zahlen, Text, Formeln eingeben und korrigieren, Autoausfüllen

- Zahlenformate

- eigene Formeln erstellen

- einfache Berechnungen durchführen

- Gestaltung von Tabellen

- Anpassen von Tabellen zum Drucken

- verschiedene Funktionen von Excel

- Erstellung von Diagrammen

Bitte mitbringen: Schreibzeug

PL204 Homepage g erstellen

Sa 22.10.11, 9.00 Uhr - 16.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Ob private Homepage oder Firmenpräsenz - auch Einsteiger können mit

Microsoft FrontPage umfangreiche Websites ohne Programmierkenntnisse

einfach und intuitiv erstellen.

Kursinhalt: Entwicklungsumgebung; Webseiten gestalten, strukturieren

und organisieren; einbinden von Hyperlinks und Grafi ken; arbeiten mit

Tabellen, Formularen und Framesets; Einsatz von FrontPage Designs;

Publizieren von Webseiten.

Voraussetzung: Internet- und Windows-Grundkenntnisse.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

PL205 Präsentieren und Werben mit Power Point

Mo 28.11.-Mo 05.12.11 (jeweils Montag und Mittwoch), 19.00 Uhr

- 21.30 Uhr 3 Abende

Gebühren: 37,50 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Powerpoint ermöglicht die Aufbereitung von Texten, Grafi ken und Zahlen

für Präsentationen, die nicht nur für die Darstellung am Bildschirm und

Beamer, sondern auch für Papier- und Folienausdruck gedacht sind.

Kursinhalte:

- Einsatz von Assistenten oder Präsentationen manuell erstellen

- Ansichten in Powerpoint

- Umgang mit Textfeldern

- Entwurfsvorlagen nutzen, Folienlayout und Folienfarbskala ändern

- Objekte einfügen: Grafi ken, Tabellen, Organigramme

- Folien animieren, Präsentationsablauf steuern.

Bitte mitbringen: Schreibzeug

37


Beruf

PL206 Fotografi g eren und Bildbearbeitung g

Mo 24.10. und Mi 26.10.11, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 25,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

An diesem Abend erlernen Sie anhand einer einfachen Software die

Grundzüge der Bildbearbeitung.

Bitte mitbringen: Schreibmaterial,

PL207 Bildbearbeitung g mit Adobe Photoshop

Mi 23.11.-Mo 12.12.11 (jeweils Montag und Mittwoch), 19.00 Uhr -

21.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 75,00 EUR Doz.: Reiner Vogt

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Durch die Möglichkeiten der digitalen Fotografi e und den vermehrten

Einsatz von Scannern, steigt die Notwendigkeit Bilder anpassen, korrigieren

und kombinieren zu können. Am Beispiel von Photoshop 6.0 von

Adobe werden Sie Bilder bearbeiten und hiermit die Möglichkeiten von

moderner Bildbearbeitungssoftware kennenlernen.

Kursinhalt:

- Bilder in verschiedenen Formaten öffnen und abspeichern

- Einfache Bildanpassungen (Ausschneiden, Helligkeit, Schärfe, Kontrast)

- Arbeiten mit den Photoshop-Werkzeugen

- Arbeiten mit mehreren Ebenen

- Stilanpassung von Bildern

Bitte mitbringen: Schreibmaterial,

PL208 Rund um‘s Smartphone und der Apps-

Entwicklung g auf IPhone und Android

Mo 16.01.-Mi 25.01.12 (jeweils Montag und Mittwoch), 19.00 Uhr -

21.30 Uhr 4 Abende

Gebühren: 50,00 EUR Doz.: Irmgard Hipp

Informatikraum Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Dieser Kurs soll den Teilnehmern einen Überblick über die Möglichkeiten

der Nutzung von Smartphones geben. Wie erstelle ich einfache

Apps fürs IPhone und Android ohne Programmierer zu sein. Welche

Perspektiven bietet das Smartphone im Marketingbereich.

Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse

Bitte mitbringen: Schreibzeug

Kursleiterportrait t / Sprachen / Italienisch Irene Wunder

Da mir Fremdsprachen schon in der Schule Freude bereiteten, erlernte

ich den Beruf der Fremdsprachenkorrespondentin

und war viele Jahre in diesem Beruf tätig. Auch

wurde ich zu Dolmetscherdiensten herangezogen

und dabei „entdeckte“ mich im Jahr 1990 der damalige

Leiter der VHS und forderte mich auf, in

der VHS Peiting Italienischkurse zu geben. Dieser

Aufforderung kam ich gerne nach und unterrichte

seitdem die italienische Sprache. Nebenher absolvierte

ich die Zertifi katsprüfung VHS sowie die ICC

Einführungsseminare für Italienischkursleiter.

Außerdem nehme ich regelmäßig an Fortbildungslehrgängen

für Fremdsprachenlehrer teil.

Bedingt durch meine jetzige Tätigkeit als Leiterin der Bücherei ist natürlich

das Lesen eine meiner großen Leidenschaften. Der Umgang mit

Menschen, besonders Kindern, macht mir Freude. Um mich körperlich fi t

zu halten, gehe ich gerne zum Wandern.

38

Volkshochschule Peitingg


Volkshochschule Peiting

Debra M. Geiß-Haug

Ingrid Schiebel

Lucio Giamattei

Peter Wild

Devani Mahner

Irene Wunder

PL300 Englisch g für Senioren - mit leichten

Vorkenntnissen / A1

Mo 19.09.-05.12.11, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Devani Mahner

Ehem. Mädchenschule

In entspannter Atmosphäre lernen wir Englisch mit dem für ältere Kursteilnehmer/innen

geeigneten Lehrbuch von „Blooming late“. Das Tempo

richtet sich ganz nach der Zusammensetzung des Kurses. Am Ende dieses

Kurses haben Sie die Grundkenntnisse, um sich im Urlaub oder in

Alltagssituationen auf Englisch unterhalten zu können. Neue Teilnehmer/

innen sind herzlich willkommen

Bitte mitbringen: Lehrbuch: Blooming late ab Lektion 1 vom Grünbaum

Verlag ISBN 978-3-931006-00-6

PL301 Englisch-Grundkurs g IV - Langsam g und leicht

- ohne Schreiben / A1/2

Mo 26.09.-05.12.11, 16.30 Uhr - 18.00 Uhr 9 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Fortsetzung des Grundkurses A1, in dem wir Englisch ohne Schreiben

und Leistungsdruck, langsam und locker erlernen möchten. Wir erarbeiten

uns in gemütlichem Tempo Hör- und Leseverständnis, vor allem aber

Sprechfertigkeit in Alltagssituationen. Im Gegensatz um Schulenglisch

verzichten wir weitest gehend auf Schreibfertigkeit, da es im Alltag meist

nicht benötigt wird. Für Neu- und Quereinsteiger mit Vorkenntnissen (ca.

3 Semester) bestens geeignet.

Lehrbuch: Wir behandeln die letzten 2-3 Units aus Fairway 1 (A1) und

beginnen dann mit Fairway 2 (A2)

Theresa Rudiger

Sprachen

Michelle Sonnet-

Messerer

Gisela Sporer

Sprachen lernen mit System

Bitte beachten Sie Seite 12

PL302 Englisch-Grundkurs g - Langsam g und leicht

- NEUSTART / A2

Di 27.09.-29.11.11, 10.30 Uhr - 12.00 Uhr 9 Vormittage

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnisse (2-3 Semester), die Englisch

ohne Leistungsdruck, langsam und locker erlernen möchten. Wir erarbeiten

uns in gemütlichem Tempo Hör- und Leseverständnis, vor allem aber

Sprechfertigkeit in Alltagssituationen. Dabei soll der Spaß nicht zu kurz

kommen. Bestens für Quereinsteiger und Auffrischer geeignet, da Start

eines neuen Lehrbuches (Fairway 2).

PL303 English g Refresher with easy y conversation

- NEUSTART / A2/B1

Mo 26.09.-05.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 9 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

Sie verfügen über schlummernde Englischgrundkenntnisse (ca. 3-4 Jahre

Schulenglisch), haben aber das Gefühl, fast alles vergessen zu haben

und/oder fühlen sich unsicher, sich in Alltagssituationen oder, wenn

es darauf ankommt, spontan auf Englisch zu verständigen. Dieser Kurs

wird Ihre verschütteten Kenntnisse rasch wieder auffrischen. Wir wiederholen

und erweitern die wichtigsten Grammatikstrukturen, bauen Ihren

Wortschatz aus und achten, neben Hörverständnisübungen besonders

darauf, dass sich die Sprechfertigkeit durch Führen einfacher Alltagsgespräche

rasch verbessert.

Bitte mitbringen: Lehrbuch: Fairway Refresher B1 ISBN: 978-3-12-

501473-2 NEUSTART

PL304 Business English g Intensivkurs NEUSTART

A2/B1

Di 20.09.-11.10.11, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr 4 Abende

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

This course is designed for those who have a basic knowledge of English

and want to improve their verbal and written communication skills for

business purposes. During the fi rst evening we will agree on the particular

skills and topics you are interested in e.g. writing emails, telephoning,

customer care, intercultural awareness presentations, language of meetings,

business trips etc. Then the lessons will be tailored to your needs,

spiced with some light-hearted fun in a small group of max. 8 people.

Voraussetzung: ca. 3-4 Jahre Schulenglisch. Kein Lehrbuch, da der Kurs

individuell auf die Anforderungen der Teilnehmer zugeschnitten wird. Das

Kopiergeld dafür wird im Kurs erhoben.

39


Sprachen

PL305 English g Conversation / B1

Mo 26.09.-12.12.11, 9.30 Uhr - 11.00 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Debra M. Geiß-Haug, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Die Schwerpunkte liegen auf Sprechen, Vokabelaufbau, Kurzgeschichten,

Verstehen sowie kleineren Aufgaben in Gruppenarbeit. Neue Teilnehmer

mit soliden Basiskenntnissen sind herzlich willkommen. Gute

Laune mitbringen

PL306 English g Conversation and more -

NEUSTART / B2

Di 27.09.-29.11.11, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 9 Vormittage

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

This course will offer plenty of speaking practise (pairwork) to help you

to improve your fl uency and confi dence in speaking English. We will however

also train reading and listening comprehension as well as practise

writing in an encouraging, positive and relaxed atmosphere. Furthermore

it will offer a variety of opportunities to enlarge your vocabulary, to become

more confi dent in using the right tenses and structures and to react

more spontaneously.

Coursebook: ISBN: 978-3-12-501555-5 NEUSTART

PL307 English g Conversation and more / B2

Mo 26.09.-05.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 9 Abende

Gebühren: 54,00 EUR Doz.: Ingrid Schiebel

Ehem. Mädchenschule

This course will offer plenty of speaking practise (pairwork) to help you

to improve your fl uency and confi dence in speaking English. We will however

also train reading and listening comprehension as well as practise

writing in an encouraging, positive and relaxed atmosphere. Furthermore

it will offer a variety of opportunities to enlarge your vocabulary, to become

more confi dent in using the right tenses and structures and to react

more spontaneously.

Coursebook: In conversation ISBN: 978-3-12-501555-5 NEUSTART

PL310 Französisch Anfänger g 3 / A1

Mi 14.09.-07.12.11, 19.50 Uhr - 21.20 Uhr 12 Abende

Gebühren: 72,00 EUR Doz.: Michelle Sonnet-Messerer

Ehem. Mädchenschule

Themen: Familie, soziales Umfeld, Küche, Lebensmittel, Essen im Restaurant,

Einkaufen

Grammatik: Farbadjektive, Besitzverhältnisse, Adjektive, Teilungsartikel,

Vergangenheit, Komparativ

Lehr- und Arbeitsbuch „Couleurs de France 1 bleu“ von Langenscheidt

ab Lektion 7A

PL311 Französisch Conversation / B1

Mi 14.09.-07.12.11, 18.15 Uhr - 19.45 Uhr 12 Abende

Gebühren: 72,00 EUR Doz.: Michelle Sonnet-Messerer

Ehem. Mädchenschule

Im Laufe der Geschichte von Augustin Meaulnes und einer magischen

Begegnung in einem geheimnisvollen Schloss, fi nden die Kursteilnehmer/innen

eine Vielzahl farbiger Abbildungen, thematische Dossiers und

ein breites Übungsangebot, was das Textverständnis fördert und zahlreiche

Sprechanlässe bietet.

Bitte mitbringen: Le grand Meaulnes von Alain Fournier vom Hueber Verlag

ISBN 013340-6 (ab Seite 48) mit integrierter Audio-CD

40

PL320 Italienisch für Anfänger g

ohne Vorkenntnisse / A1

Volkshochschule Peitingg

Di 27.09.-06.12.11, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Gisela Sporer

Ehem. Mädchenschule

„Chi va piano va sano e va lontano - wer langsam geht, kommt weit und

bleibt gesund“. Dieses italienische Sprichwort ist das Motto des Kurses,

der sich an Interessenten jeden Alters richtet, die in lockerer Atmosphäre

und ohne Leistungsdruck langsam und gründlich lernen wollen. Wenn

Sie sich nicht sicher sind, ob dieser Kurs für Sie passt, kommen Sie am

Das Material für den ersten Vormittag wird zur Verfügung gestellt.

PL321 Italienisch Anfänger g 2 / A1

Do 22.09.-01.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Nach einer Wiederholung der Lektion 4 machen wir weiter mit Lektion

5 - usciamo insieme? wobei es darum geht, einen Tisch im Restaurant

zu reservieren, einfache Wegeerklärungen verstehen, eine Speisekarte

lesen, Vorlieben zum Thema „Essen“ ausdrücken; einer Meinung zuzustimmen

und zu widersprechen. Neue Kursteilnehmer sind selbstverständlich

willkommen. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Ciaro“ ab

Lektion 3 vom Hueber-Verlag

PL322 Italienisch für Anfänger g und

Wiedereinsteiger g / A1

Mi 21.09.-16.11.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Ehem. Mädchenschule

Wir setzten unseren Kurs vom Frühjahr fort mit entsprechenden Arbeitsblättern;

ohne große Erklärungen auf Deutsch, sondern mit vielen Partnerübungen

und konkreten Sprechsituationen. Ein Kurs zum Mitgestalten

und zum Reden. Noch nicht überzeugt? Dann schauen Sie einfach

vorbei

Bitte mitbringen: Lehrbuch „Allegro 1“ vom Klett Verlag

PL323 Italienisch Mittelstufe / A2

Mi 28.09.-07.12.11, 17.30 Uhr - 19.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Gisela Sporer

Ehem. Mädchenschule

Inzwischen ist unser Kurs in Lektion 10 angekommen. Neben neuen

Lerninhalten werden auch immer wieder verschiedene Themen wiederholt.

Außerdem arbeiten wir zur Aufl ockerung mit Materialien außerhalb

des Lehrbuchs und das Lerntempo ist wie immer gut verträglich.

Bitte mitbringen: Lehr und Arbeitsbuch „Buongiorno - neu“ ab und grammatischen

Zusatzübungen

PL324 Italienisch Mittelstufe / B1

Do 22.09.-17.11.11, 8.45 Uhr - 10.15 Uhr 10 Vormittage

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Lucio Giamattei

Ehem. Mädchenschule

Dieser Kurs ist gedacht für Teilnehmer, die den ersten Band „Buongiorno“

kennen oder ähnliche Kenntnisse besitzen. Die Konversation spielt eine

zentrale Rolle. Es besteht die Möglichkeit die bereits gelernten Formen

und Wörter durch Übungen zu Hause zu festigen und zu reaktivieren.

Der Unterricht wird auf italienisch gehalten. Neue Teilnehmer sind herzlich

willkommen und Sie können sich nach einen „Schnupperbesuch“

entscheiden, ob der Kurs Ihnen zusagt. Kursmaterial und Ablauf wird

vom Kursleiter vorgestellt und am Anfang des Kurses besprochen.


Volkshochschule Peiting

PL325 Italienisch Fortgeschrittene g

/ B1

Di 20.09.-29.11.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Es geht weiter in Lektion 9: „Nord Est marchio di successo“. Neben dem

Lehr- und Arbeitsbuch werden Übungsblätter verwendet. Außerdem wird

Wert auf Konversation gelegt. Neue Kursteilnehmer sind selbstverständlich

willkommen Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „buonasera a tutti“

PL326 Italienisch Mittelstufe / B1

Di 20.09.-29.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Irene Wunder, Sprachlehrerin ICC

Ehem. Mädchenschule

Es geht weiter in Lektion 8: „È questione di gusti“. Neben dem Arbeiten

im Buch werden Übungsblätter vewendet und auch die freie Konversation

kommt nicht zu kurz. Neue Kursteilnehmer sind selbstverständlich

willkommen. Bitte mitbringen: Lehr- und Arbeitsbuch „buonasera a tutti“

vom Klett-Verlag

PL327 Italienisch Auffrischungskurs g / B1

Mo 19.09.-05.12.11, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Marilena Provenzano

Ehem. Mädchenschule

Mit einem gehobenen Schwierigkeitsgrad werden verschiedene grammatikalische

Strukturen wiederholt und zugleich ein Streifzug durch

Italien mit kulturellen Höhepunkte durchgenommen. Unser Ziel, mit viel

Spaß festgelegte Sprachkenntnisse erreichen!

Bitte mitbringen: Lehrbuch „Qua e la per l‘italia“ vom Hueber Verlag ISBN

978-3-19-005412-1

PL330 Spanisch für Anfänger g 4 / A1

Mi 05.10.-14.12.11, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer geringen Vorkenntnissen. Neue Teilnehmer/innen

sind herzlich willkommen.

Bitte mitbringen: Lehrbuch „Caminos 1 Neu“ vom Klett Verlag

PL331 Spanisch für Anfänger g 8 / A2

Mi 05.10.-14.12.11, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen. Wir bauen auf

den Kurs im Frühjahr auf. Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen

Bitte mitbringen: Lehrbuch „Caminos 1“ vom Klett Verlag

PL332 Spanisch für Fortgeschrittene g

/ B1

Mi 05.10.-14.12.11, 20.15 Uhr - 21.45 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Peter Wild

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs ist die Fortsetzung vom Herbstsemester und für Interessierte mit

Vorkenntnissen. Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen.

Bitte mitbringen: Lehrbuch- und Arbeitsbuch „Caminos 1“ vom Klett Verlag

Verschenken Sie doch mal

einen VHS-Gutschein - der

Beschenkte freut sich

Sprachen

PL340 Polnisch für Anfänger g 3 / A1

Di 20.09.-25.10.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 6 Abende

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Teresa Rudiger

Ehem. Mädchenschule

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit geringen Vorkenntnisse. Wir arbeiten

weiterhin (ab Lektion 6) mit dem Lehrbuch „Witam“ vom Hueber

Verlag. Im Kurs wird lebende Alltagssprache vermittelt, die Aussprache

trainiert und die aktuelle Situation des heutigen Polens berücksichtigt.

Allen Polnischlernenden wünsche ich, dass ihre Bemühungen in der

Leichtigkeit der Verständigung mit Polen ihren Ausdruck fi ndet und zum

Kennenlernen der über 1000 Jahre zählenden polnischen Kultur anregen.

Ich freue mich auf Sie! Bitte mitbringen: Lehrbuch „Witam“, ISBN

3190053693 vom Hueber Verlag.

PL350 Schwedisch für Anfänger g 2 / A1

Do 06.10.-15.12.11, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Anna Rößle

Ehem. Mädchenschule

Im letzten Semester wurden schon Grundlagen gelegt, nun sollen mit viel

Freunde und Engagement das Vokabular erweitert und neue Grammatikstrukturen

erlernt werden. Vor allem geht es aber darum, die Sprechfertigkeit

zu verbessern und fi t für Begegnungen mit Schweden und dem

Schwedischen zu werden. Dieser Kurs ist als Folgekurs gedacht, eignet

sich aber auch für Leute mit geringen Vorkenntnissen.

Bitte mitbringen: Lehrbuch „Välkomna!

41


Volkshochschule Peiting

42

Gesundheit

Marlis Bader

Ingeborg Mayer

Atita Hammes

Charlotte Echter

Dozenten

Dr. Melanie Herbst Karin Huppert

Sonja Mohrenweiser Ingrid Paul Anita Urban-Schwarz

Diana Nocker

Gesundheit / Körpererfahrung / Entspannung

Gesetzliche Krankenkassen fördern die Teilnahme an Gesundheitskursen:

In den Bereichen Bewegung, Entspannung/Stressbewältigung,

Ernährung und Sucht kann die Teilnahme an vhs-Kursen von den Gesetzlichen

Krankenkassen gefördert werden. Einige Kassen legen dabei

Erstattungskriterien zugrunde, die sich von den Qualitätskriterien

der Volkshochschulen unterscheiden. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer

Krankenkasse vor Kursbeginn! In diesem Fall erstatten Krankenkassen

die Kursgebühren ganz oder zu einem großen Teil. Hierzu sind nach

Kursende eine Teilnahmebescheinigung der vhs und ein Zahlungsbeleg

über die Kursgebühr bei der Krankenkasse einzureichen. Die Teilnahmebescheinigung

wird erteilt, wenn Sie an mindestens 80 % der Kursstunden

teilgenommen haben

PL400 VORTRAG: „Essen wir uns krank?

Di 04.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Alexandra Eideloth

Ehem. Mädchenschule

Was steckt wirklich drin in unserem Essen?

Warum werden wir immer dicker - liegt es wirklich am zuviel essen?

Warum haben immer mehr junge Menschen „Alterskrankheiten“?

Sind Lebensmittelzusatzstoffe, in Mengen in unserem Essen enthalten,

wirklich so harmlos wie uns glauben gemacht wird?

Wir wirken Aromastoffe, Farbstoffe, Geschmackverstärker u.a.m. auf

unseren Körper?

Was sind die wirklichen Ursachen unserer zahlreichen Krankheiten?

Hören Sie unglaubliche Fakten aus der Nahrungsmittelindustrie und wie

wir für dumm verkauft werden. Sehen Sie viele Beispiele aus der Werbung

die uns Gesundheit versprechen und was tatsächlich in den Produkten

drin steckt. Und hören Sie, welchen Weg es aus diesem Dilemma

gibt, trotzdem ganz einfach gesund und glücklich zu leben.

Christine Maier

Renate Zöpf

PL401 VORTRAG über den ilio-psoas Muskel mit

praktischen Übungen zur Selbsthilfe

Mo 10.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 16,00 EUR Doz.: Anita Urban-Schwarz

Ehem. Mädchenschule

Da dieser Muskel eine zentrale Stellung in fast allen Beschwerdebildern

z.B. Bandscheibenvorfall, alle Störungen des Bewegungsapparats (Arthrosen,

Knieschmerzen, Kieferprobleme, Blockaden des Kreuz-Darmbeingelenks,

Halswirbelsäulen-Blockaden), Schwindel, Bauch- und Unterbauch-Symptome,

Kreislauf- und Hormonstörungen hat, liegt es mir sehr

am Herzen, ein Bewusstsein für diese Zusammenhänge zu verbreiten.

Der ilio-psoas Muskel ist in unserer Gesellschaft durch die sitzende Lebensweise

(schon in der Schule) kollektiv auf Verkürzung trainiert. Es

ist nur wenig bekannt, dass das gezielte Verlängern dieses Muskels ein

wichtiger Beitrag zur Heilung vieler Beschwerdebilder und vor allem zur

Vorbeuge sein kann.

Bitte mitbringen: Getränke und bequeme Kleidung, Decke/Isomatte, Kissen,

2,00 EUR Materialkosten

PL402 VORTRAG: Wie wirkt das Verräuchern von

Kräutern und homöopathischen Arzneie

beim Familienstellen

Mo 17.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Atita Hammes, Marlis Bader

Ehem. Mädchenschule

Die Erfahrung zeigt, dass Familien und Gruppen ebenso wie Orte und

Häuser als systemisches Feld wirken. Gesunde Felder zeigen eine klare

Ordnung, jedes Familienmitglied hat seinen stimmigen Platz im System.

Schicksalsschläge führen zu Unordnung in diesem Feld und können als

Schmerz und Leid über Generationen hinweg wirken. Das Familienstellen

ist ein Werkzeug diese Schmerzmuster in Heilung zu bringen. Als zusätzliches

Heilwerkzeug entwickelten wir das verräuchern von Kräutern

und homöopathischen Arzneimittel während der Aufstellungsarbeit. Wir

machten die Erfahrung, dass die geistige Information der Pfl anze oder

Substanz schnell und effektiv dort Heilung bringt, wo die Werkzeuge der

Systemischen Arbeit alleine nicht ausreichten. Im Vortrag berichten wir

von unseren Erfahrungen und geben einen kleinen Exkurs über häufi g

verwendete Pfl anzen und Arzneimittel.


PL403 VORTRAG: Leben ist Kommunikation;

Hören - Verstehen - Sprechen

Mo 24.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Dr. Melanie Herbst, Ingeborg Mayer

Ehem. Mädchenschule

Spracherwerb - Grundlegende Informationen zum Entwicklungsablauf

vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr.

Um den Spracherwerb eines Kindes gut begleiten zu können, ist es erforderlich,

die einzelnen Phasen der Sprachentwicklung genau zu kennen.

Mit diesem Wissen gelingt es, das Kind zu stärken und die Bereitschaft

für den nächsten Schritt in seiner Sprachentwicklung zu schaffen. Sie bekommen

Informationen zur kindlichen Sprachentwicklung und erfahren,

wie andere Entwicklungsbereiche mit der Sprachentwicklung zusammenhängen

und was ein Kind alles kann, bevor es das erste sinnvolle

Wort spricht. Durch viele praktische Beispiele und Spielmöglichkeiten

zeigen die Referentinnen auf, wie Kinder im Alltag oder im Kindergarten

in ihrer Sprachentwicklung unterstützt werden können. Es besteht

an dem Abend die Möglichkeit, auftretende Fragen zu klären. Bei Bedarf

bieten wir gerne einen Folgeabend an.

PL404 VORTRAG: „Burnout-Syndrom“ y

Di 25.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Ehem. Mädchenschule

In diesem Vortrag erfahren Sie:

- was bedeutet eigentlich Burnout?

- geschichtliche Hintergründe,

- Entstehung von Burnout,

- innere und äußere Belastungsfaktoren,

- Phasen,

- Psychosomatische Reaktionen,

- Prävention, Hilfe und Therapie,

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, kurz in verschiedene Entspannungstechniken

hinein zu schnuppern!

PL405 VORTRAG: „Lebenskrisen als Entwicklung

und Chance“

Mi 26.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Diana Nocker

Ehem. Mädchenschule

Lebenskrisen wie Trennung oder Tod vom Lebenspartner, schwere

Krankheit, Arbeits-oder Kinderlosigkeit stürzen in Verzweifl ung und oft

auch Depression. In diesen Situationen ist die Gefahr groß, sich im Karussell

der Fragen: „Wieso ich?“, „Wieso passiert dies mir?“ „Warum geht

es allen Anderen besser?“ „Warum habe ich das verdient?“ endlos zu

drehen. Lebenskrisen möchten uns gerade durch die entstandene Situation

jedoch an ein noch nicht entdecktes Potenzial führen, uns wachsen

lassen.

Von Jacques Lusseyran, der selbst ein schweres Schicksal zu tragen

hatte, stammt folgender Ausspruch: „Ich habe die Gewissheit, dass Gott

niemals neue Umstände für uns schafft, ohne uns zur selben Zeit so

auszurüsten, dass wir diese Umstände bestehen können“.

Wir werden uns an diesem Abend mit Hilfestellungen beschäftigen, die

den Blick auf genau dieses verborgene Potenzial in den Umständen richten,

bzw. den „Verhinderer“ in uns aufzudecken, der uns von einem Leben

in Fülle abhält. Dabei wird vor allem die Methode der Familienaufstellung

aber auch der Avatäterischen Bewusstseinsarbeit angesprochen.

Volkshochschule Peitingg

Gesundheit

PL406 VORTRAG mit praktischen Übungen: g

Bauch-Selbstmassage g

Mo 07.11.11, 19.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 16,00 EUR Doz.: Anita Urban-Schwarz

Ehem. Mädchenschule

In Asien wird der Bauch traditionell als Sitz der Lebenskraft und Gesundheit

betrachtet. Auch hierzulande ist bekannt, dass sich dort neben lebenswichtigen

Organen auch ein Großteil des Immunsystems und des

Nervensystems befi nden. Auch viele seelische Konfl ikte und Spannungen

werden im Bauch festgehalten. Dem Bauch Beachtung zu schenken

wird sich also auf vielerlei Art körperlich und seelisch positiv auswirken.

Der Workshop möchte einige Anregungen geben, warum und wie man

selber den Bauch be-hand-eln kann um damit zum Wohlbefi nden beizutragen

und/oder Krankheiten günstig zu beeinfl ussen. Sie werden feststellen:

Die besten Dinge kosten nichts - außer ein wenig Zeit!

Bitte mitbringen: Decke, Isomatte, Kissen, lockere Kleidung, Wasser zum

Trinken

PL407 VORTRAG: Lösen Sie Ihre kleinen und

großen g Probleme mit der psychologischen

y g

Kinesiologie g

Mo 14.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Sonja Mohrenweiser

Ehem. Mädchenschule

Die Psychologische Kinesiologie ermöglicht uns eine Kommunikation mit

unserem Unterbewusstsein, um an die alten Blockierungen, die ganz oft

aktuell, nach der Geburt, vorgeburtlich und noch weiter zurück liegen

können, heran zu kommen

In diese Zeitphasen manifestieren sich solche Blockaden in unserer körperlichen,

seelischen und geistigen Struktur. Diese Gefühlserfahrungen

und Gefühlsmuster, die Situationen und Eindrücke die wir in dieser Zeit

gemacht haben, werden in unserem Unterbewusstsein gespeichert, und

behindern uns im Laufe des Lebens sehr oft mit

*wenig oder kein Selbstbewusstsein

*kein Vertrauen in sich Selbst

*fehlender Selbstsicherheit

*Minderwertigkeitsgefühlen

*Depression Trauer und Einsamkeit

*das Gefühl nicht geliebt zu werden

*Mutter-Vater-Kind-Themen

*Partnerschaftsschwierigkeiten

*Geld und Existenzsorgen

*Sexualität Eifersucht und Neid

*Verhaltensauffälligkeiten

*Lernproblemen und Prüfungsstress

*Ängste Süchte und gesundheitliche Störungen

*körperliche Leiden um nur einige zu nennen.

Unser Körper gibt uns Signale, lange bevor er krank wird.

Hören Sie auf Ihren Körper, denn Ihr Körper lügt nicht.

An diesem Abend möchte ich Ihnen zeigen wie diese alten Blockaden

mit der Psychologischen Kinesiologie nachhaltig gelöst werden können.

Und Ihnen Tipps geben wie Sie Ihre Lebensenergie jeden Tag stärken

um dann fi t durch den Tag zu gehen. Ich freue mich auf Sie. Lassen Sie

Vergangenes los um sich Neuem zu öffnen.

43


Volkshochschule Peiting

Gesundheit

PL408 VORTRAG: „Schnelle Hilfe für mein krankes

Kind - Teil 1: Vom Säugling g g bis zum

Vorschulalter

Mi 23.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Diana Nocker

Ehem. Mädchenschule / Sitzungssaal

Wir werden an diesem Abend die am häufi gsten gebrauchten homöopathischen

Mittel zur Selbstmedikamentation besprechen und auch so

manch altes Hausmittel wie z. B. Wickel oder Ohrkerzen.

Im ersten Teil besprechen wir Probleme des Säuglings (Schnupfen,

Blähungen,...) und des Kleinkindes bis zum Vorschulalter. Das Thema

Impfungen wird ebenso angesprochen wie ADHS/ADS. Gemeinsamer

Erfahrungsaustausch erwünscht!

PL409 VORTRAG: Diagnose g Legasthenie g / Lese-

Rechtschreibschwäche (LRS) - und n

Mo 28.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Dr. Melanie Herbst, Anita Burk-Wörn

Ehem. Mädchenschule

Meint Legasthenie und LRS dasselbe? Wir gehen in unserem Vortrag

auf die Symptome, die Ursachen sowie die Diagnose einer Legasthenie

/LRS ein. Sie erfahren, was Sie als Eltern tun können, werden über Therapiemöglichkeiten

informiert sowie über die Möglichkeit einer fi nanziellen

Hilfe durch Krankenkassen und/oder das Jugendamt. Zeit für Fragen

wird während bzw. im Anschluss an den Vortrag gegeben sein.

PL410 Orientalischer Tanz für Anfängerinnen g

Mi 14.09.-26.10.11, 18.15 Uhr - 19.30 Uhr 7 Abende

Gebühren: 35,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Der orientalische Tanz mit seinen harmonischen Bewegungen als natürliche,

weibliche Ausdrucksform. Der Kurs richtet sich an alle interessierten

Frauen jeden Alters. Fortgeschrittene sind auch herzlich willkommen.

Bitte mitbringen: Tuch für die Hüften (falls vorhanden), rutschfeste Socken

oder Gymnastikschuhe, Isomatte

PL411 Orientalischer Tanz für Fortgeschrittene

g

Mi 14.09.-26.10.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 7 Abende

Gebühren: 42,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kursbeschreibung siehe PL410

Bitte mitbringen: Tuch für die Hüften (falls vorhanden), rutschfeste Socken

oder Gymnastikschuhe, Isomatte

PL412 Hatha-Yoga g für Anfänger g und Weiterübende

Do 15.09.-22.12.11, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 13 Abende

Gebühren: 78,00 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Yoga ist ein fernöstlicher Weg, der Harmonie von Körper, Geist und Seele

verspricht. In den Übungsstunden werden wir den Körper ganzheitlich

beleben: von den Füßen beginnend über den Beckenboden und Rücken

bis zum Nacken-Kopf-Bereich. Bei den Bewegungen und Körperhaltungen

wird der Atmungsvorgang bewusst gemacht und vertieft. Das wirkt

sich auf die Konzentrationsfähigkeit aus, Stress und Verspannungen des

Alltags werden abgebaut. Der Teilnehmer kann die Übungen der eigenen

Kapazität und dem gegenwärtigen Wohlbefi nden anpassen, dadurch zu

Gelassenheit und Vitalität gelangen. Bitte mitbringen: Decke, Handtuch

44

PL413 Hatha-Yoga g für Weiterübende

Do 15.09.-22.12.11, 19.45 Uhr - 21.15 Uhr 13 Abende

Gebühren: 78,00 EUR Doz.: Ingrid Paul

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Kursbeschreibung siehe PL413

Bitte mitbringen: Decke, Handtuch

PL414 BIG-GYM; Gymnastik y für starke Frauen

Di 27.09.-06.12.11, 17.30 Uhr - 18.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 40,00 EUR Doz.: Christine Maier

Kinderhaus, Untereggstr. 4

In der Gruppe erfahren wir die Freude an der Bewegung neu. Mit Musik

dem Alltagsstress entrinnen und dem Bewegungsmangel entgegentreten.

Durch gelenk- und wirbelsäulengerechte Übungen bringen wir den

Kreislauf in Schwung, stärken die Gesamtmuskulatur und steigern das

Wohlbefi nden, Entspannungsübungen beenden die Stunde. Bitte mitbringen:

Handtuch, Sportbekleidung, Turnschuhe

PL415 Qi-Gong g - Eine Reise in‘s Reich der

eigenen g Mitte

Do 06.10.-15.12.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 10 Abende

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Charlotte Echter

Ehem. Mädchenschule

Qi-Gong ist eine aus der traditionellen chinesischen Medizin stammende

Bewegungs- und Selbsthilfemethode. In diesem Kurs lernen Sie leicht

erlernbare Übungen kennen, die zum Abbau von Alltagsbeschwerden

wie z.B. Kopf- oder Rückenschmerzen und Schlafstörungen führen und

selbst chronische Krankheiten mildern. Die damit verbundene Kräftigung

und Harmonisierung steigert das körperliche, geistige und seelische

Wohlbefi nden. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Anti-Rutschsocken

oder Gymnastikschuhe, evtl. Sitzkissen.

PL416 Kundalini - Tanzmeditation

Mo 10.10.-24.10.11, 18.30 Uhr - 19.50 Uhr 3 Abende

Gebühren: 18,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Im Gegensatz zu stillen Sitzmeditationen, zählt die Kundalini-Tanzmeditation

zu den aktiven Meditationstechniken, die besonders für den westlichen

Menschen geeignet sind, der sehr außen-, erlebnis- und aktionsorientiert

ist. Denn wer viel unter Zeitdruck und Stress steht, tut sich oft

schwer, eine meditative Haltung einzunehmen. Die Kundalini-Tanzmeditation

dauert 1 Stunde und besteht aus vier Phasen zu je 15 Minuten: 1.

und 2. Phase in Bewegung, um auf körperlicher Ebene Blockaden zu lösen

und die Energie wieder ins fl ießen zu bringen. So wird auf natürliche

Weise ein Zugang zu innerer Ruhe und meditativer Stille eröffnet: 3. und

4. Phase im Sitzen und Liegen. Die Kundalini-Tanzmeditation wird zum

Ausklang des Tages praktiziert und wirkt wie eine Energiedusche, die

auf sanfte Weise den Tag von dir abschüttelt, körperliche und emotionale

Spannungen abbaut und dich ausgeglichen und weich zurück lässt.

PL417 Leben im Rhythmus y - Ein Weg g zu mehr

Gelassenheit & Lebensfreude

Mi 19.10.-30.11.11, 18.30 Uhr - 20.00 Uhr 6 Abende

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Renate Zöpf

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Dieser Kurs ist ein Wegbegleiter durch Ihren Alltag und führt Sie zu mehr

Lebensqualität. Entdecken und nutzen Sie Ihre persönlichen Kraftquellen,

setzen Sie neue Prioritäten, erleben Sie innere Ruhe & Entspannung,

schaffen Sie sich Freiräume und stärken Sie Ihre Handlungs- und

Entscheidungsfähigkeit! Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps zur

Erhaltung Ihrer Gesundheit und Sie erlernen ein auf Sie persönlich abgestimmtes

Entspannungsverfahren.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, dicke Socken und Schreibzeug


PL418 Autogenes g Trainingg

Mi 16.11.-14.12.11, 18.15 Uhr - 19.30 Uhr 5 Abende

Gebühren: 26,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Das autogene Training (griech: „autogen“ und bedeutet „selbst hervorgerufen“)

ist eine auf Autosuggestion (Selbstbeeinfl ussung) basierende

Entspannungstechnik. Grundlage hierfür war die Entdeckung, dass

die meisten Menschen in der Lage sind, einen Zustand tiefer Entspannung

allein mit Hilfe ihrer Vorstellungskraft zu erreichen. So lässt sich

beispielsweise bei Personen, die sich intensiv Wärme in ihren Armen

vorstellen, tatsächlich eine Zunahme der Oberfl ächentemperatur messen,

die auf eine Zunahme der Durchblutung zurückgeführt wird. Das

autogene Training ist eine „Selbsthilfemethode“ und wird aus den verschiedensten

Gründen angewendet: z.B. bei Stress, Burnout-Syndrom,

Schlafstörungen, Nervosität, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen,

Bluthochdruck,... Unterstützende Übungen wie z.B. Qi Gong, Klopftechnik,

Atemübungen... werden mit einfl ießen. Ein positiveres Lebensgefühl

entsteht! Bitte mitbringen: Isomatte, dicke Socken, warme Decke, kl. Kissen

und warme gemütliche Klamotten

PL419 Progressive g Muskelentspannung g

nach Jacobson

Mi 16.11.-14.12.11, 19.30 Uhr - 20.45 Uhr 5 Abende

Gebühren: 26,00 EUR Doz.: Karin Huppert

Kinderhaus, Untereggstr. 4

Progr. Muskelentspannung und Traumreisen wirken sich günstig auf das

Immunsystem aus. Selbstheilungskräfte werden angeregt. Dies führt zu

mehr Gelassenheit und Vitalität. Progr. Muskelentspannung ist relativ

einfach zu erlernen und besonders effektiv. Unterstützende Übungen

aus Qi Gong, Klopftechniken und Atemübungen... werden mit einfl ießen.

Bitte mitbringen: Bequeme warme Kleidung, Socken, Isomatte, Decke,

evtl. kleines Kissen und warme gemütliche Klamotten

Volkshochschule Peitingg

Gesundheit

PL420 Kinesiologie Tagesseminar

Sa 26.11.11, 11.00 Uhr - 18.30 Uhr 1 Tag

Gebühren: 69,00 EUR Doz.: Sonja Mohrenweiser

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Lernen Sie selbst kinesiologisch zu testen.

Persönlichkeitsprobleme wie mangelndes Selbstbewusstsein, fehlende

Selbstsicherheit, Minderwertigkeitsgefühle, Vater/Mutter/Kind-Themen,

Verhaltensauffälligkeiten, schulische Probleme, Lernschwierigkeiten,

Prüfungsstress, Ernährung und Gesundheit, Unsicherheiten und Ängste

im Beruf, Probleme in der Partnerschaft, Suche nach dem Lebenssinn,

und noch vieles mehr. Antworten fi nden Sie in diesem Tagesseminar.

Würden sie gerne Familie mal eine Bachblüte oder ein Schüsslersalz

testen? Neugierig geworden??? Ich freu mich auf Sie...

Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, dicke Socken, Schreibzeug, Getränke,

viel gute Laune

Sichern Sie sich Ihren Platz

Viele Kurse sind schnell

ausgebucht!

45


Kultur

46

Dozenten

Volkshochschule Peitingg

Manuel Baro Miyares Petra Brandmeier Andrea Deibler Angelika Gruhn Gaby Halim Lucia Licht Peter Mayr

Adelheid Schmid

Erwin Muschielok

Marianne Pfänder

Herbert Schmid Barbara

Schlotterer-Fuchs

PL500 Raffi niert und fl eischlos!

Verführung g im Herbst

Do 29.09.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Andrea Deibler

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Wir machen den Herbst zum Geschmackserlebnis. Wenn die Tage kürzer

werden und die Temperaturen fallen beschert uns die Natur wunderbare

kulinarische Trostpfl aster. Nie schmeckt es besser als jetzt! Lernen

Sie Gerichte kennen, die sehr überzeugend zeigen, wie man fl eischlos

glücklich wird.

Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben, Geschirrtuch, Schürze

PL500A Raffi niert und fl eischlos!

Verführung g im Herbst

Di 04.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Andrea Deibler

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kursbeschreibung siehe PL500

Bitte mitbringen: Behälter für Kostproben, Geschirrtuch, Schürze

PL501 Antipasti III - italienische Vorspeisen klein

und fein / Wiederholungskurs

Do 13.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Feine und ausgefallene Vorspeisen aus ganz Italien (verschiedene Brotaufstriche,

Gemüse, Salate etc.) für Freunde und Familie. Lassen Sie

sich von der ital. Küche anstecken und probieren Sie mit mir die Köstlichkeiten

bei einem Glas Wein.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

Gitta Schumann-

Müller

PL502 Schnuppern in der Sushi-Welt

Susann Tabatabai-

Schweizer

Mo 24.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 27,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Warum nicht wie im fernen Japan die Sushi-Röllchen zubereiten? Bei

den vielen Sushivariationen ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei.

Lassen Sie sich überraschen, wie schnell und einfach, vor allem wie

lecker und gesund die sind. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für

Kostproben, scharfes Messer

PL503 Chinesisch/Asiatisch kochen für Anfänger g

Mi 26.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Wir kochen gemeinsam kulinarisches aus Fernost, welches für jeden

leicht und schnell gelingt. Ein Menue für jede Tageszeit aus feinen Zutaten

und Gewürzen. Anschließend essen wir gemeinsam mit Stäbchen

und trinken dazu Jasmintee.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben, evtl. Wok (wenn

vorhanden)

PL504 „Mann“ kocht... II

Do 27.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Auf geht‘s, zum 2. Mal kochen wir italienische Gerichte, die einfach und

zügig zuzubereiten sind. Gerne sind auch Kochanfänger willkommen.

Zusammen genießen wir die Gerichte mit einem guten Glas Wein.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PL505 Chinesisch kochen für Fortgeschrittene

g

Mi 09.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 23,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Gaby Halim

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kursbeschreibung siehe PL503 Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter

für Kostproben, evtl. Wok (wenn vorhanden)


Volkshochschule Peiting

PL506 „Buon Natale - Italienisches Weihnachtsmenü“

Do 10.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Freuen Sie sich auch schon auf Weihnachten? Mit diesen italienischen

Gerichten verwöhnen Sie Familie, Freunde und wer sonst noch kommt.

Wie immer ist auch was Süßes dabei und die Gerichte sind praktisch

und gut vorzubereiten. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PL506A „Buon Natale - Italienisches Weihnachtsmenü“

Do 24.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 22,50 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Angelika Gruhn

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kursbeschreibung siehe PL506

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben

PL507 So ein Käse!!!

Sa 12.11.11, 9.00 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 21,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Marianne Pfänder

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Warum nicht aus unserem wertvollen bayerischen Rohstoff Milch selbst

Joghurt, Quark und Käse herstellen? Es macht nicht nur Spaß, sie sind

zudem schmackhafter und gesünder als fertige Produkte. Ohne chemische

Zusätze zeigen wir die urtypische Käseherstellung in haushaltsüblichen

Mengen und Geräten. Käseformen, Lab, Thermometer und Säureweckes

sind bei der Kursleiterin erhältlich.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Behälter für Kostproben, Schürze

PL508 Wintergenuss g - Alles Gute zu den Festtagen g II

Mi 30.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 25,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Andrea Deibler

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Auch dieses Jahr bieten die bevorstehenden Festtage den Anlass Ihre

Familie, Freunde und Gäste besonders zu verwöhnen. Egal ob Vorspeise,

feine Suppe, festlicher Hauptgang oder raffi niertes Dessert - Sie werden

sehen diese Küche schmeckt und macht Spaß. Tip‘s und Tricks die

alles noch viel einfacher machen gibt‘s natürlich ebenfalls.

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Schürze, Behälter für Kostproben

PL508A Wintergenuss g - Alles Gute zu den Festtagen g II

Do 01.12.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 25,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Andrea Deibler

Ehem. Mädchenschule - Schulküche

Kursbeschreibung siehe PL508

Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Schürze, Behälter für Kostproben

PL510 „Vereins-Pressearbeit leicht ggemacht“

Mo 07.11.-14.11.11, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr 2 Abende

Gebühren: 17,00 EUR Doz.: Barbara Schlotterer-Fuchs

Schongauer Nachrichten, Liedlstr. 11, Schongau, 2. Stock

Eine Vereinsversammlung steht vor der Tür. Wie stelle ich als Pressewart

den Kontakt zu den Medien her? Um was muss ich mich bereits im

Vorfeld kümmern? Wie formuliere ich den Bericht der Jahresversammlung

so, dass das Vereinsgeschehen ins rechte Licht gerückt wird? Wie

fotografi ere ich die neue Vorstandschaft so, dass mein Bild ein echter

Hingucker in der Zeitung wird? Diese Fragen und vieles mehr beantwortet

Referentin Barbara Schlotterer-Fuchs in dem Kurs „Vereins-Pressearbeit

leicht gemacht“. Die Redakteurin der Schongauer Nachrichten

geht täglich mit Vereinsmeldungen um, und weiß aus Erfahrung: Ist die

Pressemitteilung des Vereins gut gestaltet, geht mit der Veröffentlichung

Kultur

in der Zeitung garantiert nichts schief. Damit das klappt, gibt es einige

Tricks, Tipps und Kniffe, konkrete Beispiele, eine kleine Schreibwerkstatt

und eine aktuelle Fragestunde.

Bitte mitbringen: Schreibzeug

PL520 Punzierte Lederschnittarbeiten

Mi 21.09.-30.11.11, 18.30 Uhr - 21.30 Uhr 10 Abende

Gebühren: 61,00 EUR Doz.: Herbert Schmid

Unterfeldweg 13

Mit dem Kurs wird ein altes Kunsthandwerk neu belebt. So werden Gebrauchsgegenstände

zu erlesenen Kostbarkeiten (am Anfang fertigen

wir eine Dokumentenmappe oder eine Schreibmappe). In Fortsetzungskursen

können Buchhüllen, Geldbeutel, Taschen gemacht werden.

Bitte mitbringen: Plastikhammer, Materialkosten

PL521 Drehen an der Töpferscheibe

Sa 05.11.11, 10.00 Uhr - 14.30 Uhr 1 Tag

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Petra Brandmeier

Töpferei der Herzogsägmühle, Schachtstraße 1, Gewerbegebiet

...ein bisschen Abschalten von dem Alltäglichen... und eintauchen in

die Welt des Drehens ohne durchzudrehen. Entwerfen Sie Ihre eigene

Kaffeetasse, Frühstücksteller oder Müslischale, oder andere einfache

Gefäße an der Töpferscheibe. In diesem Kurs erlernen Sie die Grundtechniken

im Drehen und verschiedene Verzierungsmöglichkeiten im lederharten

und trockenen Zustand.

Bitte mitbringen: Schürze, Handtuch, ca. 15,00 EUR Materialkosten

PL522 Goldschmiede-Workshop

Sa 24.09.11, 9.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 60,00 EUR Doz.: Thomas Proft

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Gestalten SIE selbst ein individuelles Schmuckstück, handgeschmiedet

in nur einem Tag ohne jegliche Vorkenntnisse. So faszinierend schön,

dass Sie es in die Auslage eines Juweliers legen könnten ...

Ein einzigartiges Schmuckstück mit Ihrer eigenen Handschrift und Ihrer

persönlichen Entstehungs-Geschichte.

Ihr Unikat kann man nicht in GOLD aufwiegen- es ist einzigartig !

Material wie Gold, Silber, Platin, Edelsteine werden im Kurs erworben

und nach Verbrauch abgerechnet. Schon ab 15 € Materialwert können

Sie einen edlen Silberring oder Anhänger schmieden!!!

PL523 Herbstliches Filzen - Workshop

für Erwachsene

Fr 11.11.11, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 33,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Susann

Tabatabai-Schweizer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Mit der asiatischen Rolltechnik werden spielend leicht wunderschöne

Herbststoffe gestaltet, welche als Deko oder für eine Tasche verwendet

werden können. Bitte mitbringen: 3 alte Handtücher

Anmelden rund um die Uhr:

www.vhs-schongau.de

g

www.vhs-peiting.de

47


Kultur

PL540 Musik und Bewegung g g -

ggesellige g Tänze für Ältere Ä

Mi 14.09.-15.02.12, 9.15 Uhr - 10.45 Uhr 20 Vormittage

Eintritt frei Doz.: Adelheid Schmid

Kath. Pfarrheim

Wir tanzen und lernen gemeinsam Tänze aus der internationalen Folklore

und nach beliebten Melodien. Unsere Tanzformen geben auch Alleinstehenden

die Möglichkeit, bedenkenlos teilzunehmen.

Geselliges Tanzen

- ermöglicht Freude an Musik und Rhythmus

- fördert die Gesundheit, heilt...

- trainiert das Gedächtnis

- macht ganz einfach Spaß, unabhängig vom Alter.

Gebühr: 2,00 EUR pro Unterrichtseinheit bei der Kursleiterin

PL541 Tänze aus der internationalen Folklore

Do 29.09.-16.02.12, 18.00 Uhr - 19.30 Uhr 6 Abende

Doz.: Adelheid Schmid

Aula der Friedrich-Lentner-Grundschule, Ludwigstr. 4

Wir lernen und tanzen gemeinsam Folkloretänze, viele in Form von Kreistänzen,

so dass auch Alleinstehende gerne teilnehmen können. Wir beginnen

mit einfachen Schrittfolgen.

Weitere Termine (27.10.; 24.11.; 22.12.; 21.01.; 16.02.2012)

Beitrag pro Abend 4,00 EUR pro Person

PL542 WORKSHOP - „Afrikanisches Trommeln“

Sa 29.10.11, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 28,00 EUR Doz.: Erwin Muschielok

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Lassen Sie sich entführen von der Lebendigkeit und Heiterkeit der afrikanischen

Trommeln und lassen Sie sich überraschen, was in Ihnen steckt!

Vor allem aber macht es Spaß miteinander zu musizieren, ganz ohne

Vorkenntnisse oder musikalisches Wissen, aus dem Nullpunkt heraus

- mit der Trommel ist es möglich! Jeder kann mitmachen, das Alter spielt

keine Rolle. Wir spielen auf der Handtrommel Djembe, verschiedenen

Stocktrommeln, Glocken, Klanghölzern, Rasseln und viele andere exotische

Naturinstrumente. Instrumente werden gestellt.

PL543 Kubanischer Salsa, Merengue g und Bachata

für Anfänger

Sa 24.09. und So 25.09.11, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Manuel Baro Miyares

Schulturnhalle bei der Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Hier ist der ideale Kurs für alle, die Freude an lateinamerikanischen

Rhythmen haben. Diese Wochenenden bieten eine Einführung in die

Salsa, die ihre Wurzeln in den traditionellen Tänzen Cubas, wie z.B.

Son, Mambo, Cha Cha Chá und Rumba hat. Salsa ist nicht nur Musikstil

und Rhythmus, sondern vor allem Lebensgefühl. Achtung: es soll ansteckend

sein. Zur Abwechslung werden wir in diesem Kurs aber auch die

einfacheren südamerikanischen Tänze Merengue und Bachata einüben.

Spaß und kubanischer Humor wird hier garantiert!

Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe und lockere Kleidung

PL544 Kubanischer Salsa, Merengue g und Bachata

- Aufbaukurs

Sa 19.11. und So 20.11.11, 10.00 Uhr - 13.00 Uhr 2 Tage

Gebühren: 36,00 EUR Doz.: Manuel Baro Miyares

Schulturnhalle bei der Mittelschule, Ludwigstr. 4b

Kursbeschreibung siehe PL543

Bitte mitbringen: Hallenturnschuhe und lockere Kleidung

48

Volkshochschule Peitingg

PL545 Die eigene g Stimme wiederentdecken

So 09.10.11, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Lucia Licht

Besprechungsraum des Marktbauamtes, Hauptplatz 4

Unsere Stimme ist das Instrument, das wir jederzeit verfügbar haben. Oft

vergessen wir, wie gut es tut, die Stimme zu gebrauchen, sich wieder auf

sie „einzustimmen“. Mit wunderschönen Liedern, begleitenden Harmonien

& Rhythmen können wir an diesem Tag die Farbigkeit und Vielfalt

unserer eigenen Stimme wiederentdecken. Dabei ist es nicht notwendig,

zu glauben, man müsste singen können - es reicht die Freude an der

Musik. Singen lässt uns den Alltag vergessen und schenkt uns Kraft und

Energie für unser Leben.

Bitte mitbringen: Sitzkissen, warme Socken, evtl. Decke und eigene

Rhythmusinstrumente - falls vorhanden

PL546 Mit Atem und Stimme in die eigene g Mitte

kommen

So 04.12.11, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr 1 Tag

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Lucia Licht

Marktbauamt, Hauptplatz 4, Gebäude der Raiffeisenbank

Unsere Stimme ist das Instrument, das wir jederzeit verfügbar haben. Oft

vergessen wir, wie gut es tut, die Stimme zu gebrauchen, sich wieder auf

sie „einzustimmen“. Mit wunderschönen Liedern, begleitenden Harmonien

& Rhythmen können wir an diesem Tag die Farbigkeit und Vielfalt

unserer eigenen Stimme wiederentdecken. Dabei ist es nicht notwendig,

zu glauben, man müsste singen können - es reicht die Freude an der

Musik. Singen lässt uns den Alltag vergessen und schenkt uns Kraft und

Energie für unser Leben.

Bitte mitbringen: Sitzkissen, warme Socken, evtl. Decke und eigene

Rhythmusinstrumente - falls vorhanden

PL550 Einzig-Art: g Atelier für Erwachsene

Mo 19.09.11, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr 1 Abend

Gebühren: 18,00 EUR Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Wanderhofstr. 2a

- Das freie Ausdrucksmalen und die Entwicklung der eigenen Wahrnehmung,

Phantasie und Kreativität stehen hier im Vordergrund.

- Das Atelier bietet den Raum und die Möglichkeit, entspannt und losgelöst

vom Alltag mit Farben und Materialien zu spielen und seinen

einzigartigen Stil zu fi nden.

- Der maltherapeutisch orientierte Ansatz hilft, mit sich selbst in Dialog

zu kommen, sich und sein Leben klarer zu sehen und seiner Stärken

bewusster zu werden.

- Wir arbeiten mit folgenden Techniken: Gouache, Acryl, Collage, Stoffund

Seidenmalerei, Öl- und Softpastell-Kreiden auf Papier, Leinwand,

Holz und Textil.

- Die Kosten für Grundmaterial (Farben und hochwertiges Aquarellpapier)

sind in den Kursgebühren enthalten, weitere Materialien wie Leinwand,

Holz und Seide werden zum Großhandelspreis angeboten.

- Eine Teilnahme im 14-tägigen Rhythmus wird empfohlen.

Termine : Jeweils Montags von 19:30 - 21:30. Anmeldung für jeden weiteren

Termin bei der Kursleitung erforderlich:

19.09. 10.10. 07.11. 05.12.

26.09. 17.10. 14.11. 12.12.

24.10. 21.11. 19.12.

Bitte mitbringen: alte, unempfi ndlichen Kleidung.


Volkshochschule Peiting

PL551 Bewerbungen g für alle künstlerische Studien-

gänge g g

Inhalt: Mappenvorbereitungskurs/Mappeng

beratung/Mappenzusammenstellung

Sa 24.09.2011, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr (alle weiteren Termine werden im

Kurs besprochen) 6 Tage

Gebühren: 220,00 EUR Doz.: Peter Mayr, akad. Maler/Grafi ker

Atelier petrmayr, Bahnhofstr. 50-52,

Bei Hochschul/AkademiebewerberInnen sowie an anderen weiterführenden

Institutionen wird immer mehr und gezielt auf eine aussagekräftige

Bewerbungsmappe hingearbeitet, zumal sich künstlerische Berufe in

nahezu allen fachlichen Ausprägungen wachsender Attraktivität erfreuen

und die qualitativen Ansprüche gerade im gestalterisch/künstlerischen

Bereich ständig ansteigen. Der angebotene Kurs soll in Theorie und

Praxis dazu beitragen, die Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung

zu steigern und kann bei entsprechendem Engagement durchaus zum

gewünschten Erfolg führen. Den ambitionierten BewerberInnen werden

in entspannter Atelieratmosphäre u. a. umfassende Gestaltungsgrundlagen

und künstlerische Techniken vermittelt (Naturstudium, Objektzeichnen,

Akt, Kompositions- und Proportionslehre, Perspektive, Umgang mit

Maltechniken, sowie Grundkenntnisse in verschiedenen künstlerischen

Drucktechniken, u.a. Radierung und Siebdruck etc.) vermittelt. Das Angebot

soll helfen, vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und neue Techniken

zu erarbeiten.

Alle BewerberInnen erhalten unter Berücksichtigung persönlicher Interessen

und der individuellen Entwicklung, und im Hinblick auf den jeweils

anvisierten Studiengang während eines halben Jahres umfassend

fachliche Betreuung bis kurz vor der endgültigen Mappenabgabe. Eine

Erfolgsgarantie kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Bitte mitbringen: vorhandenes Zeichen- und Malmaterial, Skizzenpapier,

Malblock, etc. 20,00 EUR Modellgeld und 50,00 EUR Materialgeld

PL552 „Malen mit Acrylfarben y - Spachteln, Ritzen,

Kleben“

Fr 21.10.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr und Sa 22.10.11, 10.00 – 18.30 Uhr

2 Tage

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Gitta Schumann-Müller

Ehem. Klösterlein (Anbau der Kapelle Maria unter der Egg)

Wir werden spontan oder nach Vorlage, auf kleinen oder großen Leinwänden

arbeiten. Der Ablauf des Kurses richtet sich jedoch immer individuell

nach den Wünschen der Teilnehmer. Der Workshop gliedert sich

voraussichtlich in drei Bereiche:

Freitag von 18.00 - 21.30 Uhr die Theorie und praktische Beispiele hierzu

meinerseits, sowie die gemeinsame Besprechung ihrer Bildmotive und

das Aussuchen der passenden Leinwand. Durch diesen Prozess lernen

Sie nicht nur das Herangehen an Ihr Bild, sondern können auch andere

dabei begleiten und deren Werke anschließend wachsen sehen. Bei Bedarf

können dann schon Techniken angewendet werden, die über Nacht

trocknen müssen.

Samstag von 10.00 - 18.30 Uhr haben die Teilnehmer dann die Möglichkeit

ihr eigenes Bild fertig zu erarbeiten. Der Kurs ermöglicht es Ihnen

auch später zu Hause die verschiedensten Techniken umzusetzen und

mit Acrylfarben zu arbeiten. In erster Linie soll er Einsteiger ansprechen,

die sich von ihrer Spontanität und künstlerischen Offenheit inspirieren

lassen möchten. Für Teilnehmer, die bereits einen der letzten Kurse besucht

haben, besteht die Möglichkeit schon am Freitag sofort mit ihrem

eigenen Bild anzufangen.

Motiv-Vorlagen jeglicher Art sind ausreichend vorhanden!

Arbeitsmaterial kann bei Bedarf komplett im Kurs für 18,00 EUR zur Verfügung

gestellt werden. Zusätzlich ist es möglich, auf Ihr ausgesuchtes

Motiv abgestimmte Leinwände zu erwerben (Preis nach Größe).

Bitte mitbringen: Unempfi ndliche Kleidung (auch Schuhe), wenn vorhanden

komplettes Arbeitsmaterial wie Pinsel, Acrylfarben, Leinwand, Papier

usw.

Kultur

PL553 „Acrylfarbe y im Herbst - für Fortgeschrittene“

g

Fr 11.11.11, 18.00 Uhr - 21.30 Uhr und

Sa 12.11.11, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Gebühren: 45,00 EUR Doz.: Gitta Schumann-Müller

Ehem. Mädchenschule

In erster Linie soll der Kurs Teilnehmer ansprechen, die in einem der letzten

Einsteiger Kurse die Grundkenntnisse schon erworben haben.

Freitag von 18.00 - 21.30 Uhr wir beginnen gemeinsam mit der Bildbesprechung

ihrer ausgesuchten oder mitgebrachten Motive. Individuell

folgt dann für festgelegte Themen in gemeinsamer Runde die Theorie

und praktische Beispiele hierzu meinerseits. Durch die gemeinsame Besprechung

der Bilder profi tieren sie auch von den anderen Teilnehmern.

Wir beginnen dann mit dem Untergrund. Somit können wir auch Techniken

einsetzen, die über Nacht trocknen müssen.

Samstag von 10.00 - 18.30 Uhr haben die Teilnehmer dann die Möglichkeit

ihr Bild oder ihre Serie fertig zu erarbeiten. Motiv-Vorlagen jeglicher

Art sind ausreichend vorhanden!

Arbeitsmaterial kann bei Bedarf komplett im Kurs für 18,00 EUR zur Verfügung

gestellt werden. Zusätzlich ist es möglich, auf Ihr ausgesuchtes

Motiv abgestimmte Leinwände zu erwerben (Preis nach Größe). Bitte mitbringen:

Unempfi ndliche Kleidung (auch Schuhe), wenn vorhanden komplettes

Arbeitsmaterial wie Pinsel, Acrylfarben, Leinwand, Papier usw.

Dozentenprotrait: Kultur/Kochen

Angelika Gruhn

Da ich immer schon gerne gekocht und gerne

Freunde und Verwandtschaft damit verwöhnte

habe, was diesem Personenkreis anscheinend

„gemundet“ hat, wurde ich des öfteren darauf

angesprochen doch ein Lokal zu eröffnen oder

meine Rezepte auch weiterzugeben bzw. weiter

zu lernen.

Nachdem ich mit meinem Beruf und an meinem Arbeitsplatz sehr zufrieden

bin kam die Idee ein Lokal zu eröffnen nicht in Frage und somit bin

ich irgendwie bei der VHS gelandet.

Nachdem die ersten Kurse schon gut eingeschlagen haben bin ich jetzt

seit 8 Jahren (oder sind es schon 9, da könntest du ja nachschauen) dabei

meine Rezepte an interessierte Kursteilnehmer weiterzugeben.

Besonders angetan hat es mir - neben vielen anderen Küchen, wie der

Bayerischen, der Asiatischen und der Ungarischen - die Italienische Küche.

In erster Linie weil diese mir hervorragend schmeckt.

Weitere Gründe sind, dass die Italienische Küche meist mit einfachen

Produkten und Gewürzen auskommt, die durch hohe Qualität das beste

Geschmacksergebnis bringen.

Zudem bietet sie viele Möglichkeiten für eine perfekte Resteverarbeitung,

ist von Nord- bis Süditalien unwahrscheinlich variantenreich.

Sie entspricht dem Liebhaber von Meeresgetier genauso wie dem von

Fleischgerichten oder dem Gemüsefreund.

Die in meinen Kochkursen angebotenen Rezepte stammen zum großen

teil von Italienischen Hausfrauen und sind seit Generationen in deren

Familien und Freundeskreis erprobt und bewährt.

Neben meinem großen Hobby zu kochen, bin ich gerne in unserem Garten,

gehe ich gerne mit unserem Hund spazieren, spiele Klarinette und

singe in einem Chor, lese, fotographiere und verreise gerne.

49


Volkshochschule Peiting

Spezial

50

Dozenten

Hubert Pffeffer Nicole Schweiger Sabine Seelos

Susann Tabatabai-

Schweizer

Sylvia Tagscherer

PL600 Botschaften der Seele

Mo 21.11.11, 19.30 Uhr - 21.00 Uhr 1 Abend

Gebühren: 8,00 EUR Doz.: Roswitha Zach

Ehem. Mädchenschule

Tiere haben einen sechsten Sinn…

... Menschen auch!

Jeder kennt das sogenannte „Bauchgefühl“, d.h. wenn Sie Ihrer inneren

Wahrnehmung vertrauen. Die Botschaften aus dem Inneren Ich „Wahrheit)

können übermittelt werden, die inneren Bilder lassen sich zum Ausdruck

bringen. Ich gebe einen kleinen Einblick in meine Arbeit mit inneren

Botschaften unserer geliebten Haustiere und von

PL610 Mal-Atelier für Kinder ( (ab 5 Jahre) )

Di 20.09.11, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Wanderhofstr. 2a

- Viel Spaß beim freien Malen mit Phantasiereisen, Märchen und Träumen...

- Wir arbeiten spielerisch mit verschiedenen Techniken und Materialien (

Gouache, Acryl, Kreiden, Spachteltechnik, Kleistertechnik, Drucken, auf

Papier, Holz und Stoffen )

- Fachkundig begleitetes Malen zur Förderung der individuellen Kreativität

und Talente.

- Malen zur Entspannung und Ausgleich von Stress und Spannung, zur

Förderung der Konzentration.

- Die Kosten für Grundmaterial ( Farben und hochwertiges Aquarellpapier)

sind in den Kursgebühren enthalten- weitere Materialien wie Leinwand,

Holz und Seide werden zum Großhandelspreis angeboten.

- Eine Teilnahme im 14-tägigen Rhythmus wird empfohlen.

Termine : Jeweils Dienstags von 15:00 - 17:00. Anmeldung für jeden

weiteren Termin Anmeldung bei der Kursleitung erforderlich.

20.09. 04.10. 08.11. 06.12.

27.09. 11.10. 15.11. 13.12.

18.10. 22.11. 20.12.

25.10.

Bitte mitbringen: alte, unempfi ndlichen Kleidung.

PL611 Mal-Atelier für Kinder ( (ab 8 Jahre) )

Mi 21.09.11, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr 1Nachmittag

Gebühren: 10,00 EUR Doz.: Susann Tabatabai-Schweizer

Atelier der Phantasie - Wanderhofstr. 2a

- Malen zur Entspannung und zum Ausgleich von Stress und Spannung,

zur Förderung der Konzentration.

- Wir arbeiten spielerisch mit verschiedenen Techniken und Materialien

(Gouache, Acryl,Kreiden, Spachteltechnik, Kleistertechnik, Drucken, auf

Papier, Holz und Stoffen)

- Fachkundig begleitetes Malen zur Förderung der individuellen Kreativität

und Talente.

- Die Kosten für Grundmaterial ( Farben und hochwertiges Aquarellpapier)

sind in den Kursgebühren enthalten- weitere Materialien wie Leinwand,

Holz und Seide werden zum

Großhandelspreis angeboten.

- Eine Teilnahme im 14-tägigen Rhythmus wird empfohlen.

Termine : Jeweils Mittwochs von 15:00 - 17:00. Anmeldung für jeden

weiteren Termin bei der Kursleitung erforderlich.

21.09. 05.10. 09.11. 07.12.

28.09. 12.10. 16.11. 14.12.

19.10. 23.11. 21.12.

26.10.

Bitte mitbringen: alte, unempfi ndlichen Kleidung.

PL612 Comic-Zeichnen für Kinder von 8-10 Jahre

Mo 14.11.11, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittage

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Hubert Pfeffer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Konzentration und Ruhe

begleiten uns von der Idee bis zum fertigen Comic auf A4. Wir arbeiten

uns Schritt für Schritt vor. Du zeichnest mit DEINEN eigenen (gewohnten)

Figuren, schwarz/weiss, oder in Farbe. Am Schluss kommt Dein

Kunstwerk hinter Glas... und ab an die Wand in Deinem Zimmer.

Bitte mitzubringen: Bleistifte, Radiergummi, Fineliner, Farbstifte, Zeichenblock

A4

PL612A Comic-Zeichnen für Kinder von 8-10 Jahre

Mo 28.11.11, 15.30 Uhr - 17.00 Uhr 1 Nachmittage

Gebühren: 12,00 EUR Doz.: Hubert Pfeffer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Kursbeschreibung siehe PL612

PL613 Zauberdecken fi lzen - Kinder-Erwachsenen-

Workshop

Fr 30.09.11, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 33,00 EUR inkl. Materialkosten (pro Paar) Doz.: Susann

Tabatabai-Schweizer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Wollen Sie eine wunderbare Kreativ-Technik erlernen und dabei gleichzeitig

Ihr Kind, Enkel, Neffe, Nichte...auf eine ganz neue Art kennenlernen?

Dann ist dieser Nachmittags-Workshop genau das Richtige für Sie.

Bei viel Spaß mit Wolle, Wasser und Seife können Sie ihrer Phantasie

freien Lauf lassen. Es entstehen in Team-Arbeit (Erwachsene und

Kinder) zauberhafte Filzdecken, welche Ihre ganz persönliche Handschrift

enthalten. Eine schöne Gelegenheit, ein gemeinsames Hobby zu

entdecken , welches daheim weiter gepfl egt werden kann.

Bitte mitbringen: 3 alte Handtücher pro Teilnehmer


Volkshochschule Peiting

PL614 Yoga g und Entspannung g für Kinder von

7-10 Jahre

Do 06.10.-01.12.11, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr 8 Nachmittag

Gebühren: 48,00 EUR Doz.: Marianne Schütz

Friedrich-Lentner-Grundschule -Aula-, Ludwigstr. 4

Kinder üben gerne Yoga, denn so wird ihr natürlicher Drang nach Bewegung

und körperlichem Erleben unterstützt und gefördert. Yoga ist ein

wunderbares Angebot, dass auf vielfältige Weise Kindern helfen kann,

sich selbst besser wahrzunehmen und mit den Anforderungen, die an sie

in der schule und in ihrer Umgebung gestellt werden, besser umgehen zu

können. Yoga verbunden mit Entspannungsübungen ist eine gute Hilfe,

um Verkrampfungen zu lösten, Stress abzubauen, sowie die Fantasie

und Kreativität anzuregen.

Bitte mitbringen: Rutschfeste Matte bzw. Yogamatte, Bequeme Kleidung

(Trainingsanzug) rutschfeste Socken.

Kinder, die in ärztlicher oder psychologischer Behandlung sind, bringen

bitte ein Attest mit, das die Teilnahme zulässt.

PL615 Entdecke deine Stärke - Kids-Kurs

( (für Mädchen und Jungs g von 6-10 Jahren) )

Do 20.10.-Do 17.11.11, 14.30 Uhr - 16.00 Uhr 4 Nachmittage

Info-Abend 17.10.2011 und 21.11.2011, 20.00 Uhr in der Mädchenschule

Gebühren: 55,00 EUR Doz.: Sabine Seelos, Nicole Schweiger

Friedrich-Lentner-Grundschule, Ludwigstr. 4

STARK sein heißt:

„ sich wehren können

„ Gemeinheiten zu durchschauen und zu wissen, wie man rea

gieren kann

„ Tricks geübt zu haben, um schwierige Situationen gut meistern

zu können.

„ sich selbst gut zu kennen , mit all den eigenen Stärken und

Schwächen

„ zu wissen, mein Körper gehört mir

„ auf seine Gefühle zu hören

„ zu wissen, das Eltern für einen immer da sind

„ sich Hilfe zu holen. Zusammen ist man noch stärker.

Möchtest du wissen wie viel Stärke und Power in dir steckt?

Dich selbst noch besser kennenlernen?

Du kannst es hier lernen durch Spiel, Geschichten, Informationen

und coole Tipps und Tricks!!!

Die Kurse verstehen sich als Selbstbehauptungskurse und nicht als

Selbstverteidigungskurse.

Jeder Kurs von „Entdecke deine Stärke“ geht auf den Entwicklungsstand

der Teilnehmer/innen ein und wird mit altersspezifi schen Themen unterrichtet.

PL616 Entdecke deine Stärke - für Mädchen von

11-15 Jahre

Do 20.10.-17.11.11, 16.15 Uhr - 17.45 Uhr 4 Nachmittage

Gebühren: 49,00 EUR Doz.: Sabine Seelos

Friedrich-Lentner-Grundschule, Ludwigstr. 4

Kursbeschreibung siehe PK600

Spezial

PL617 Herbstliches Filzen - Workshop für Kinder

(ab 6 Jahren)

Fr 21.10.11, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Susann

Tabatabai-Schweizer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Viel Spaß mit Wolle, Wasser und Seife. Wir erlernen spielend leicht die

asiatische Rolltechnik und zaubern dabei einen phantasievollen Stoff mit

herbstlichen Motiven. Dieser kann als Dekorationsdecke oder für eine

Tasche verwendet werden.

Bitte mitbringen: 3 alte Handtücher pro Teilnehmer.

PL618 Klingende g Engel: g Weihnachtsbasteln für

Kinder

Fr 18.11.11, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr 1 Nachmittag

Gebühren: 28,00 EUR inkl. Materialkosten Doz.: Susann

Tabatabai-Schweizer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Wir basteln aus Holz, Glassteinen und Glöckchen zauberhafte Engel als

Dekoration oder Geschenke für die Weihnachtszeit.

Bitte mitbringen: 3 alte Handtücher pro Teilnehmer.

PL619 Wo die Wilden Kerle Wohnen: Wir töpfern

„Wilde Räuchermännchen!“

Sa 08.10.11, 10.30 Uhr - 12.30 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Sylvia Tagscherer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Zur Herbstzeit töpfern wir „Wilde Räuchermännchen“.

Bitte mitbringen: Alte Kleidung, kleines Messer, Gabel, Nudelholz, 5,00

EUR Materialkosten

PL619A Wir töpfern eine Weihnachtskrippe,

Geschenke und weihnachtliche Dekoration

Sa 26.11.11, 10.30 Uhr - 13.00 Uhr 1 Vormittag

Gebühren: 15,00 EUR Doz.: Sylvia Tagscherer

Ehem. Klösterlein (Anbau Kapelle Maria unter der Egg)

Bitte mitbringen: Alte Kleidung, kleines Messer, Gabel, Nudelholz, 5,00

EUR Materialkosten

51


Volkshochschule Schongau/Peiting

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

Volkshochschule Schongau

mit Nebenstelle in Steingaden

Aussenstelle Peiting

Geschäftsstelle: Volkshochschule Schongau,

Münzstraße 1-3, Tel. 08861/214191, Fax 214890.

Leitung: Ursula Diesch

Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 08.00 -12.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Geschäftsstelle: Volkshochschule Peiting,

Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Tel. 08861/ 68168.

Leitung: Sabine Hickisch, Vertretung: Andrea Deibler

Bürozeiten: Montag bis Freitag 8.00 -12.00 Uhr,

Donnerstag von 14.00 -18.00 Uhr.

Aufgaben der Volkshochschule

- Weiterbildung als Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung

- Weiterbildung als Beitrag zur Erweiterung des

Verständnisses für ein komplizierter werdendes Leben

und eine sich rasch wandelnde Welt

- Weiterbildung als Beitrag zur Entwicklung der sozialen

Fähigkeiten und zur Erhaltung humaner Lebens–

bedingungen

Die VHS ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Teilnahme

Die Veranstaltungen der Volkshochschule Schongau stehen jedermann

offen. In Einzelfällen kann die Zulassung von Teilnehmern

vom Nachweis sachlich gebotener Voraussetzungen abhängig

gemacht werden.

Anmeldung

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung

und der Annahme durch die Volkshochschule zustande. Die

Anmeldung kann erfolgen: schriftlich, persönlich, per Fax, per

Telefon (bei telefonischer Anmeldung muss eine Abbuchungsermächtigung

mündlich erteilt werden) und per Internet. Grundsätzlich

ist zu allen Angeboten eine Anmeldung erforderlich. Als

Stammkunde haben Sie die Möglichkeit, sich bereits bei Ende

des Kurses bei Ihrem Kursleiter für den Folgekurs anzumelden.

Bezahlung

Die vereinbarte Gebühr wird mit dem Zustandekommen des

Vertrages zur Zahlung fällig. Wir weisen Sie darauf hin, dass

bei falsch angegebenen Bankverbindungen derzeit 3,00 EUR

(Hypo-Vereinsbank derzeit 7,67 EUR) Bankgebühren anfallen,

für die Sie aufkommen müssen.

Rücktritt vom Vertrag

die VHS kann vom Vertrag zurücktreten,

- wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, die vhs

behält sich vor, in diesem Fall, den Kurs abzusagen;

- wenn die von der vhs verpfl ichtete Kursleiterin/ der Kursleiter

aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen,

z.B. Krankheit, ausfällt.

Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann bis 7 Werktage nach der

Anmeldung durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten.

Der Rücktritt bis 7 Werktage nach Anmeldung ist kostenfrei,

in allen anderen Fällen entsteht eine Bearbeitungsgebühr von

52

EUR 5,-- je Kurs. Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl

nicht erreicht, kann ein Kurs nur dann durchgeführt

werden, wenn die Kursteilnehmer mit einer Aufzahlung oder

einer Verkürzung der Kursdauer einverstanden sind.

Dozenten- und Ortswechsel

Die vhs behält sich einen Dozenten- oder Ortswechsel vor.

Haftung

Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem

Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt,

in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur

Last fällt. Die Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem

nach dem Paragraphen 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Bei

Studienfahrten tritt die VHS nicht selbst als Unternehmer, sondern

nur als Vermittler zu den in Anspruch genommenen Unternehmen

auf und haftet daher nicht. Die Haftung der Unternehmer

bleibt unberührt.

Leistungsumfang, Schriftform

Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der Kursbeschreibung

des halbjährlich erscheinenden Programms. Mündliche

Nebenabredungen sind nicht getroffen. Die Kursleiterin/der

Kursleiter ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur

Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art

bedürfen der Schriftform.

Ordnung in den Unterrichtsräumen

iDie VHS ist zu Gast bei den den Schulen. Tragen Sie bitte dazu

bei, dass nach Kursschluss die Tafel gereinigt, die Fenster geschlossen,

das Licht gelöscht und Tische und Stühle an ihre ursprünglichen

Plätze gestellt werden.

Rauchen ist in den Schulen nicht gestattet.

Wünsche, Anregungen, Probleme

Für Anregungen und Wünsche sind wir dankbar. Sollten Sie berechtigte

Beanstandungen haben, so zögern Sie bitte nicht, die

VHS Leitung unverzüglich zu benachrichtigen.

Datenerfassung

Die Teilnehmer an VHS-Veranstaltungen erklären sich mit der

Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, soweit

dies für den Zweck der Kursabwicklung erforderlich ist. Der gesetzlich

vorgeschriebene Datenschutz ist gesichert.

Kursfreie Zeiten

Während der bayerischen Schulferien fi nden in der

Regel keine Veranstaltungen statt.


Anmeldeformular mit Abbuchungserklärung

g g

Adresse Kursteilnehmer Name der Bank _______________________________________

Name __________________________________Vorname ________________________BLZ:____________________ Kto.Nr. ________________

Straße _________________________________________________________

Schongau, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau, Fax 08861/214890

Peiting, Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Fax 08861/59140

Kurs-Nr.: Gebühr Euro

Adresse Kursteilnehmer Name der Bank _______________________________________

Name __________________________________Vorname ________________________BLZ:____________________ Kto.Nr. ________________

Straße _________________________________________________________

PLZ ________________ Ort _______________________________________ Geburtsjahr _____________

Tel. abends _________________________________ Tel. tagsüber ___________________________________Fax ________________________

E-Mail __________________________________________________ Datum ________________________ Unterschrift ____________________

Schongau, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau, Fax 08861/214890

Peiting, Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Fax 08861/59140

Kurs-Nr.: Gebühr Euro

Adresse Kursteilnehmer Name der Bank _______________________________________

Name __________________________________Vorname ________________________BLZ:____________________ Kto.Nr. ________________

Straße _________________________________________________________

Schongau, Münzstraße 1-3, 86956 Schongau, Fax 08861/214890

Peiting, Ammergauer Str. 2, 86971 Peiting, Fax 08861/59140

Kurs-Nr.: Gebühr Euro

PLZ ________________ Ort _______________________________________ Geburtsjahr _____________

Tel. abends _________________________________ Tel. tagsüber ___________________________________Fax ________________________

E-Mail __________________________________________________ Datum ________________________ Unterschrift _____________________

PLZ ________________ Ort _______________________________________ Geburtsjahr _____________

Tel. abends _________________________________ Tel. tagsüber ___________________________________Fax ________________________

E-Mail __________________________________________________ Datum ________________________ Unterschrift _____________________

53


Absender

Absender

54

Anmeldeformular mit Abbuchungserklärung

g g

______________________________________________

______________________________________________ An die Volkshochschule

______________________________________________ ______________________________________

______________________________________________

______________________________________________ An die Volkshochschule

______________________________________________ ______________________________________

Absender

______________________________________________

______________________________________________ An die Volkshochschule

______________________________________

______________________________________

______________________________________

______________________________________

______________________________________________ ______________________________________

______________________________________


��������� �� �

�� ��� � �� ��� ��� ��� ��� ����������� ����������� ��� ��� ����� ������ ���

���

������������������������

��

�������������������������������������

�� ���

������

���������

�������������

��������������

�����

��������������

������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������

�������������������������������������������������������������������������������������

��������������������������������������������������������������������������

��������������� ��������������������������������������������������������������

��������

�����������������������������

������������������������

��������������

��������������

���������������������������

������������������

Anmelden rund um die Uhr:

www.vhs-schongau.de g

www.vhs-peiting.de

55


���������������������������

�������������������������

����������������

������������������������

����������������������������������

���������������������

�����������������������������������������������������

�����������������������������

������������������ ��������� ��������������

������������

�����������������������������������������������������������������

��������������������������

���

������������

�����������

������������������������������

����������������������������

���������������������

�������������

��������������������

����������������������


Es gibt was

Neues ...

Gabriele Schaffer

Privatkundenberaterin in

der Schongauer Altstadt

Petra Boos, Kundenberaterin in der Schongauer Altstadt

Für Familien mit Kindern unter 16 Jahren:

Den LBS-Juniorbonus von bis zu 300 €.

Fragen Sie uns danach.

��Kreissparkasse

Schongau

�������

�����������

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine