ESt Einkünfte § 19 - OSZ Lotis Berlin

osz.lotis.de

ESt Einkünfte § 19 - OSZ Lotis Berlin

Lerninsel Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit Einkommensteuer

Übungsfall 1:

Die Eheleute Homer und Lola Capriola leben in Berlin-Tempelhof.

Seit dem 01.07.12 ist Homer Angestellter einer Gesundheitsberatungsgesellschaft. Seine Einnahmen

betrugen in 2012 150.000,00 €. In der Zeit vom 1.07. bis 14.10.2012 arbeitete er 60 Arbeitstage in

der Firmenzentrale seines Arbeitgebers, die 2,3 km von seinem Wohnsitz entfernt liegt. Ab

17.10.2012 wurde Homer bei einem Kunden in einer 60 km entfernten Stadt an 50 Arbeitstagen

eingesetzt. Die Fahrten an diesen Tagen legte er mit eigenem Pkw zurück. Arbeitstäglich war er in

dieser Zeit 10 Stunden beruflich unterwegs.

Lola Capriola ist seit dem 01.01.2011 pensioniert und erhält eine monatliche Pension in Höhe von

2.500,00 €

Aufgabe: Ermitteln Sie die Höhe der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit für den VZ 2012.

Übungsfall 2:

Susi Simpson, wohnhaft im Land Brandenburg, arbeitet als Lehrerin in Berlin nachweislich an 220

Arbeitstagen. Ihr Bruttogehalt beträgt im VZ 2012 45.000,00 €

Sie fährt an 220 Arbeitstagen im Jahr mit dem eigenen Pkw 3 km zu einer verkehrsgünstig gelegenen

Bahnstation und von dort noch 30 km mit der Bahn. Die kürzeste maßgebende Straßenverbindung

beträgt 25 km. Die Jahreskarte für die Bahn kostet 1.670 €.

Sie verfügt in ihrer 90 qm großen Wohnung über ein ausschließlich beruflich genutztes

Arbeitszimmer. Das Arbeitszimmer ist 13,5 qm groß. Sie zahlt eine monatliche Miete von 950,00 €.

Die Gesamtstromrechnung für das Jahr beträgt regelmäßig 900,00 €. An Malerarbeiten hat sie für die

Renovierung des Arbeitszimmers im Januar 2012 nachweislich insgesamt 450,00 € aufgewendet. Ein

eigener Arbeitsplatz steht ihr in der Schule nicht zur Verfügung. Darüber hinaus hat sie sich Anfang

Juli 2012 einen Computer für ihr Arbeitszimmer für 2.000 € zuzüglich USt angeschafft

(Nutzungsdauer laut Absprache mit dem Finanzamt 3 Jahre). Sie nutzt den Computer nachweislich so

gut wie ausschließlich beruflich. Gleichzeitig erwarb sie dazu einen Drucker für 680 € brutto.

Ihr Ehemann Bart ist in einem Autohaus angestellt. Er erhält ein Bruttogehalt i.H. v. 40.000,00 €. Zum

24.12.2012 überlässt sein Arbeitgeber ihm zu einem „Angestelltenpreis“ von 17.500 € ein

fabrikneues Fahrzeug. Der Verkaufspreis eines derartigen Fahrzeuges für Letztverbraucher beträgt

22.500 €. Werbungskosten weist Bart nicht nach.

Aufgabe: Ermitteln Sie die Höhe der Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit für den VZ 2012.

© Fachbereich Steuern


Lerninsel Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit Einkommensteuer

Lösung Aufgabe 1:

Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit § 19 EStG

Ehemann

Einnahmen:

Bruttoarbeitslohn 150.000,00

./. Werbungskosten § 9

- Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte

Entfernungspauschale 60 T. x 2 km x 0,30 € 36,00

- Fahrten zum Kunden Dienstfahrten

(keine regelmäßige Arbeitsstätte)

50 T. x 60 km x 2 x 0,30 € 1.800,00

- Verpflegungsmehraufwendungen

50 T. x 6 € (Abwesenheit zw. 8-14 h) 300,00

- Kontoführungspauschale 16,00

2.152,00 2.152,00

147.848,00

Ehefrau

Einnahmen:

Versorgungsbezüge 12 x 2.500,00 30.000,00

./. Versorgungsfreibetrag 30,4 %v. 30.000,00= 9.120,00, max. 2.280,00

./. Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag 684,00

./. Werbungskosten § 9

- Werbungskosten-Pauschbetrag Versorgungsbezüge § 9a Nr.1b 102,00

26.934,00

© Fachbereich Steuern


Lerninsel Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit Einkommensteuer

Lösung Aufgabe 2:

Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit § 19 EStG

Ehefrau

Einnahmen:

Bruttoarbeitslohn 45.000,00

./. Werbungskosten § 9

- Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte

Entfernungspauschale

Teilstrecke Pkw: 220 T. x 3 km x 0,30 € = 198,00

Teilstrecke Bahn:220 T. x 22 km (25-3) x 0,30 € = 1.452,00

1.650,00

tatsächliche Aufwendungen Bahnfahrt 1.670,00 1.670,00

- häusliches Arbeitszimmer

Miete 950,00 € x 12 11.400,00

Strom 900,00

Kosten insgesamt 12.300,00

Kosten anteilig 13,5 qm 1.845,00

Malerarbeiten voll 450,00

Aufwendungen insgesamt 2.295,00

max. §4 (5) Nr. 6b 1.250,00 1.250,00

- Computer

AK Computer brutto 2.380,00

AK Drucker brutto 680,00

BMGL AfA 3.060,00

3.060 / 3 Jahre x 6/12 510,00 510,00

- Kontoführungspauschale 16,00

3.446,00 3.446,00

Einkünfte 41.554,00

Ehemann

Einnahmen:

Bruttoarbeitslohn

Barlohn 40.000,00

Sachbezug Pkw § 8(3)

Endpreis 22.500,00

Abschlag 4% 900,00

geminderter Endpreis 21.600,00

gezahlter Kaufpreis 17.500,00

geldwerter Vorteil 4.100,00

abzüglich Rabatt-Freibetrag 1.080,00

steuerpflichtiger Arbeitslohn 3.020,00 3.020,00

Einnahmen 43.020,00 43.020,00

./. Werbungskosten § 9

Arbeitnehmer-Pauschbetrag § 9a Nr.1a 1.000,00

Einkünfte 42.020,00

© Fachbereich Steuern

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine