Untitled - Otto Brenner Shop

otto.brenner.shop.de

Untitled - Otto Brenner Shop

derKonkurrenzandenFolgetagenabzusetzen. DastutdieSendung

bislangnochnicht,hierliegenRessourcenbrach.GüntherJauchselbst

istvonMittwochbisSonntaginderRedaktioninBerlin,führtVor-und

HintergrundgesprächeundstudiertdievonderRedaktionerstellten

Dossiersmit detailliertenInformationenzuThemenundGästen.Jauch

schreibtseineModerationenstetsselbst,entwirfteinDrehbuchfürdie

Sendung. UnddasmöchteerdannauchinderSendungabarbeiten.

DasshiereinAnsatzpunktfürKritikvorliegt–ebenweilerstursein

Vorhabenabarbeitet–istJauchdurchausbewusst.„Ersiehtsichselbst

alsJournalist“, sagtKestingüberJauch, „momentanlernterstepby

step, einpolitischerJournalistzuwerden.“UmGästehäufungenund–

dopplungenzuvermeidenwurdeinderARDeineDatenbankeingeführt,

indiejedeTalkshowihregeplantenGästeeintragenkannund

auchsoll.DieserPoolistausSichtderRedaktionvonGüntherJauchein

Flop,eintotalerReinfall.„DaswasdieDatenbankverhindernsollte,hat

siegeradenichtverhindert“,sagtKesting.UmdiesemProblemHerrzu

werden,planendieverschiedenenTalkredaktioneninderARD,künftig

nurnochZusagenindasSystemeinzutragen. Bislangwurdenneben

denfixenGästenaucheventuelleZu-undAbsageneingetragen,sodass

einheillosesDurcheinanderentstandenist.

Moderationsstil

InseinemModerationsstil vertrautGüntherJauchaufBewährtes. Er

moderiert gummiartig, flexibel, anpassungsfähig. GüntherJauch, der

Rollenspieler.ErmöchtedieWeltvonseinenGästenerklärtbekommen.

Jauchfragtnichtdirekt,sondernhülltsichineinenSchutzmantel.Wenn

ersagt„KönnenSiedasdenLeutenerklären“,nimmtersichdiePositiondesNachhakens.GüntherJauchfragtausderPositioneinesnaiven,

abergewitztenundlebensklugenLaienundfordert:„Erklärmirdas“.

(DERSPIEGEL45/2011)Wenneresnichtverstandenhat, verstärkt

undwiederholterseineForderung.SokannerDingeabernichtgrundsätzlichhinterfragen.GüntherJauchschlüpftineineRolle,erscheutdie

direkteKonfrontation. Ererstellt Gedankenspieleund–experimente

(„Stellenwirunsmalvor…“). Dabeihängternurallzuoftanseinen

Moderationskarten.GüntherJaucherinnertimmerwiederaneineBürgerfragestunde,zudererdie„Großen“ausBerlineinlädt.Dabeiistder

Moderatorstetssympathisch, freundlichundneugierig–geradezu

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine