Stiftung schafft Wissen - Otto Brenner Shop

otto.brenner.shop.de

Stiftung schafft Wissen - Otto Brenner Shop

DIE OTTO BRENNER STIFTUNG

Otto

Brenner

Stiftung

Die Stiftung zur Förderung

arbeitsmarktpolitischer

Vorhaben in den Neuen

Ländern, kurz „Stiftung

Neue Länder“ (SNL), ist

eine nichtrechtsfähige Stiftung in Verwaltung der

Otto Brenner Stiftung. Stiftungszweck ist die

Förderung arbeitsmarktpolitischer Vorhaben in

den neuen Bundesländern.

➜ www.otto-brenner-stiftung.de/snl

✔ Abonnieren Sie unseren Newsletter...

✔ Bestellen Sie unsere Publikationen...

✔ Diskutieren Sie unsere Projekte...

✔ Unterstützen Sie unsere Arbeit...

STIFTUNG SCHAFFT WISSEN

Das im April 2010 gegründete

HSI steht als wissenschaftliches

Institut in

der Tradition Hugo Sinzheimers

(1875-1945), der

als Vater des deutschen Arbeitsrechts und als

Begründer von Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie

gilt. Das HSI beschäftigt sich insbesondere

mit arbeitsrechtlichen Themen, die für Betriebs-

und Personalräte, Gewerkschaften und

Arbeitnehmer von Bedeutung sind.

➜ www.hugo-sinzheimer-institut.de

Informationen über die

Tätigkeiten der Otto Brenner

Stiftung, Reaktionen

auf die OBS-Arbeit und

Diskussionen über Forschungsergebnisse.

➜ www.otto-brenner-blog.de

Stand: 1. März 2012, V.i.S.d.P.: OBS, Jupp Legrand, Titel: Collage com.plot

✔ Besuchen Sie uns online:

www.otto-brenner-stiftung.de

„Die Otto Brenner Stiftung hat neben

anderen Verdiensten den lobenswerten

Vorzug, sich immer wieder mit besonders

relevanten Fragestellungen unserer

Medienwelt auseinanderzusetzen.“

Norbert Lammert, Bundestagspräsident

Otto Brenner Stiftung

Wilhelm-Leuschner-Straße 79

D-60329 Frankfurt/Main

Tel.: (069) 6693-2526

Fax: (069) 6693-2786

E-Mail: info@otto-brenner-stiftung.de


DIE OTTO BRENNER STIFTUNG

DIE OTTO BRENNER STIFTUNG

Die Otto Brenner Stiftung

ist die gemeinnützige Wissenschaftsstiftung

der IG Metall. Als Forum für gesellschaftliche

Diskurse und Einrichtung der Forschungsförderung

ist sie dem Ziel der sozialen

Gerechtigkeit verpflichtet. Besonderes Augenmerk

gilt dabei dem Ausgleich zwischen Ost

und West. Sie initiiert den gesellschaftlichen

Dialog durch Veranstaltungen (z. B. im Herbst

die OBS-Jahrestagung), Workshops und

Kooperationsveranstaltungen, organisiert

internationale Konferenzen (Mittel-Ost-Europa

im Frühjahr), lobt jährlich den „Otto Brenner

Preis für kritischen Journalismus“ aus, fördert

wissenschaftliche Untersuchungen zu sozialen,

arbeitsmarkt- und gesellschaftspolitischen

Themen, veröffentlicht Kurzstudien und

legt aktuelle Analysen, u.a. zu Medienthemen,

vor.

➜ www.otto-brenner-stiftung.de

© www.marco-urban.de

Der Otto Brenner Preis

wird für kritischen Journalismus vergeben und orientiert

sich am politischen Erbe Otto Brenners, der

Zivilcourage zum Maßstab seines Handelns machte.

Ganz in diesem Sinne und um das Andenken an den

Namensgeber lebendig zu halten, vergibt die Otto

Brenner Stiftung seit 2005 den Otto Brenner Preis

unter dem Motto „Kritischer Journalismus – Gründliche

Recherche statt bestellter Wahrheiten“.

Die Jury

Sonia Seymour Mikich

ARD-Politmagazin Monitor

Prof. Dr. Heribert Prantl

Süddeutsche Zeitung

Harald Schumann

Der Tagesspiegel

Projekte & Ergebnisse

ausgewählte Themen:

– Zukunft für Ostdeutschland

– Europa sozial gestalten

– Strukturwandel und Beschäftigung

– Erwerbsarbeit im Wandel

– Zivilgesellschaft

– Medienpolitik

Otto Brenner Kompakt –

Das Wissenschaftsportal

Die Otto Brenner Stiftung stellt die Ergebnisse

ihrer Forschungsföderung der Öffentlichkeit zur

Verfügung. Auf dieser Internetseite finden Sie

ausführliche Darstellungen unserer Forschungsprojekte

und -ergebnisse.

➜ www.otto-brenner-kompakt.de

Otto Brenner (1907-1972) gehörte

zu den wichtigsten Gewerkschaftern

der Nachkriegszeit. Von 1956

bis 1972 war er 1. Vorsitzender der

IG Metall. Er führte sie zu organisations-

und tarifpolitischen Erfolgen,

die ihre herausragende Rolle in der deutschen

Gewerkschaftsbewegung begründeten.

➜ www.otto-brenner.de

Prof

of. . Dr. Volk

lker er Lilienth

lienthal

al

Universität Hamburg

Prof. Dr. Thomas Leif

SWR-Chefreporter, „2+Leif“

Berthold Huber

Vorsitzender OBS-Verwaltungsrat

➜ www.otto-brenner-preis.de

Otto Brenner Shop

Die Ergebnisse der von uns geförderten Projekte

können Sie im Otto Brenner Shop bestellen und/

oder downloaden.

➜ www.otto-brenner-shop.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine