Katalog als PDF runterladen - Outdoorfeeling.com

outdoorfeeling.com

Katalog als PDF runterladen - Outdoorfeeling.com

DAS ZELTHANDBUCH 2012


INHALT

Allgemeine Information

Hillebergs Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

Vorteile bei Hilleberg. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

Das Hilleberg Prinzip. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Design & Entwicklung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

Das Beste produzieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Materialien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Weiterreißfestigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

Der kleine aber feine Unterschied . . . . . . . . . . . . . . . 12

Komfort in der Wildnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

Die Wahl des richtigen Hillebergzeltes . . . . . . . . . . . 14

Wer verwendet Hillebergzelte?. . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

Tents & Shelters

Ganzjahreszelte: Modelle maximaler Stärke +

geringen Gewichts Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Keron & Keron GT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18

Nammatj & Nammatj GT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

Saitaris . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

Saivo. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Tarra . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

Staika . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Atlas . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

Ganzjahreszelte: ultraleichte +

stabile Modelle Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Kaitum & Kaitum GT. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34

Nallo & Nallo GT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Allak . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

Jannu . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40

Akto . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42

Soulo. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44

Unna. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46

Altai . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48

3-Saisonzelte Übersicht. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

Anjan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

Rogen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

Wetterschutz Übersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51

Rajd . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

Mesh Innenzelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57

Bivanorak . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58

Windsack . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

Tarp. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .60

Mesh Ridge & Mesh Boxes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61

Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

TITELBILD

Unsere Zelte sind in der Wüste wie in den höchsten Bergen zu

Hause. In dieser sternenklaren Nacht bietet ein Unna Schutz

vor dem Sturm auf dem eiskalten Store Blåmannen in Nordnorwegen.

Foto: Jan Hugo Salamonsen (www.ryggsekk.net).

Herzlich willkommen zu Hilleberg´s Zelthandbuch 2012!

Letztes Jahr haben wir einen ziemlich großen Schritt in unserer Produktentwicklung genommen,

als wir erstmalig Zelte, die nicht für den ganzjährigen Einsatz bestimmt sind, präsentieren

konnten. Es war wirklich sehr interessant Zelte, die für Frühling, Sommer und Herbst optimiert

sind, zu entwickeln. Wir haben sie so leicht wie möglich gemacht, ohne Abstriche an die für

unsere Zelte geltenden Hilleberg-Prinzipien zu machen. Die gesamte Entwicklung sollte immer

auf unseren skandinavischen Bedingungen aufbauen, und die Zelte müssen bedingungslos alle

unsere entwicklungspolitischen Grundsätze erfüllen: Sicherheit, Hantierbarkeit, Vielseitigkeit,

Haltbarkeit und Komfort - das alles bei geringem Gewicht. Genau diese Anforderungen

führten dazu, dass wir uns eben nicht für die leichtesten Materialien oder einfacheren Lösungen

entschieden haben, aber trotzdem eine gute Balance zwischen Funktion, Festigkeit und Gewicht

finden konnten. Natürlich hätten wir unsere neuen 3-Saison-Zelte noch leichter bauen können,

aber dann wäre es eben kein “Hilleberg” mehr gewesen.

Zu beachten ist, dass – selbst wenn Hilleberg auf allen unseren Zelten steht – man nicht von allen

dieselbe Leistung erwarten kann. Vergleicht man ein Nammatj mit einem Nallo oder Anjan, die

eigentlich alle eine ähnliche Form haben, so bietet das Nammatj das Höchstmaß an Sicherheit,

Hantierbarkeit, Vielseitigkeit, Haltbarkeit und Komfort allein durch seine Materialien, Funktionen

und Lösungen. Steigt man eine Gewichtsstufe niedriger zum Nallo, so wird man einige

Abstriche machen müssen, und sogar noch mehr, wenn man sich für das leichtgewichtige Anjan

entscheidet. Obwohl alle unseren Design-Prinzipien gerecht werden, gibt es doch große Unterschiede

zwischen den Modellen.

Allen, die sich noch luftigere Unterkünfte wünschen, können wir nun die aus Mückennetz bestehenden

Mesh-Boxen und Mesh Ridge anbieten. Sie eignen sich ideal für Touren im Sommer, bei

denen man einfach nur unter einem Tarp, aber ohne Mücken, leben möchte.

2012 und auch 2013 werden wir weiterhin unsere langfristige Zusammenarbeit mit Vi Skogen

fortsetzen, wo wir für jedes verkaufte Hilleberg-Zelt einen Baum in Afrika pflanzen werden.

Dabei geht es nicht nur einfach darum, Bäume zu pflanzen, sondern gezielt durch Unterricht in

Agroforstwirtschaft für eine ertragreichere Landwirtschaft zu sorgen und dadurch den Lebensstandard

zu verbessern. Mehr zu diesem Thema erfährst Du unter www.viskogen.se in Englisch

oder Schwedisch.

Durch die Erweiterung unseres Sortiments wird dieses Jahr wirklich sehr aufregend. Wir freuen

uns auch weiterhin Vi Skogen und deren Forstwirtschaftsprogramm unterstützen zu können.

Allen wünschen wir ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2012 voller schöner Erlebnisse. Wir

freuen uns darauf, Dich draußen in der Natur zu treffen!

Frösön, Schweden & Redmond, WA USA n November 2011

Petra Hilleberg

Rolf Hilleberg

Hillebergs Geschichte

Im Jahre 1971 gründete Bo Hilleberg, von Beruf Forstarbeiter, seine

eigene Firma, die Hilleberg AB. Im gleichen Jahr trifft Bo während

seines Skiurlaubs in Tirol in Österreich Renate Neuner. Innerhalb eines

Jahres hatte es “geklickt”, die beiden heirateten und Renate zog nach

Schweden. Die Eheschließung zwischen Bosse und Renate war der

entscheidende Schritt zu dem, was sich nur wenig später zu Hilleberg

the Tentmaker entwickeln würde.

Bo’s Firma, die Hilleberg AB, verkaufte hauptsächlich Forstmaschinen,

während der Zeltbau lediglich eine passionierte Nebenbeschäftigung

war. Als langjähriger Wildniswanderer war Bo frustriert

über solche Zelte, bei denen das Innenzelt zuerst aufgestellt werden

1971

Bo Hilleberg gründet das Unternehmen Hilleberg

AB und trifft auf einer Skireise in Österreich

seine zukünftige Frau, Renate Neuner.

1980

Das Keron kommt auf den Markt und ist

seitdem das Flaggschiff des Unternehmens.

1973 1975

1977

Hilleberg stellt das Keb vor, das erste Zelt mit

gekoppeltem Innen- und Außenzelt. Dadurch

kann man beide Teile gleichzeitig aufbauen.

Das Zelt wird direkt ein Erfolg.

1988

Die ersten GT-Versionen mit verlängerter

Apsis – Keron GT und Nammatj GT – sind da.

musste, um anschließend das lose und wild flatternde Überzelt darüber

zu ziehen. Er fantasierte von Zelten, bei denen sich beide Teile simultan

aufstellen ließen – aber er besaß nicht die notwendigen Fertigkeiten

an der Nähmaschine.

Das Zusammentreffen der beiden erwies bald vorteilhafte Konsequenzen

auf allen Ebenen: Renate nahm sich der Näherei an während

Bosse sich um Design und Verkauf kümmerte. Eine Arbeitsteilung, die

sowohl für die beiden als auch für die Firma außerordentlich förderlich

war und seither immer noch ist. Jedes Jahrzehnt hat der Firma – aber

auch der Familie – deutliches Wachstum beschert.

Bo entdeckt, dass ein bestimmtes silikonbeschichtetes

Gewebe 6- bis 7mal stärker

ist als fast alle anderen Zeltgewebe. Unter

der Bezeichnung Kerlon 1500 kommt diese

außerordentliche Reißfestigkeit von 15 kg bei

allen Außenzelten zum Einsatz.

1990

Hilleberg stellt jetzt Kuppelzelte her. Auf dem

Bild: ein bunter Staika-Prototyp, gefertigt

1989 für eine Südpol-Expedition.

1995

1998 2000 2003 2005 – 2011

2012

Bo verändert das Design der gekoppelten

Innen- und Außenzelte. Nun kann man sie

auch separat aufstellen.

Das Akto, ein geräumiges, extrem leichtes

Einpersonenzelt für alle Jahreszeiten, wird

direkt zum Hit.

Text, Layout & Produktion:

Stuart Craig, Synergy Work Concepts

3D-Computergrafik aller Zeltmodelle:

Linda Luik, Sofia Kvarnström, Lisa Nilsson & Ulrika

Rogeman

Druck:

Color Print Sweden AB, 2011

www.colorprint.se

Debüt des Original-Saivo: mit dem neuem

Gestängekanal und Hakensystem wird der

Aufbau von Zelten, bei denen sich Gestänge

mehrfach kreuzen, einfacher - besonders bei

starkem Wind.

2000 gründet Petra Hilleberg in Redmond,

WA, das USA-Tochterunternehmen Hilleberg

Inc. Rolf Hilleberg wird 2003 Geschäftsführer

von Hilleberg the Tentmaker AB in Schweden.

Bo Hilleberg steht weiter dem Vorstand vor.

Hilleberg erweitert alle Kategorien: Atlas und

Altai bei den Gruppenzelten, die Leichtgewichts-Tunnelzelte

mit Kaitum und Kaitum

GT, die freistehenden Kuppelzelte mit Allak

und Soulo, Saitaris und das überarbeitete

Saivo, beide mit dem neuen Gestängesystem

für extremste Bedingungen konstruiert.

Aufbauend auf einer langjährigen Erfahrung

bei Ganzjahreszelten entwickelt Hilleberg

sein erstes 3-Jahreszeiten-Zelt. Sowohl das

Tunnelzelt Anjan als auch das Kuppelzelt

Rogen besitzen das bewährte gekoppelte

Innen-und Außenzelt, dazu ein leichteres

9mm-Gestänge und das neue ultraleichte

Außenzeltmaterial Kerlon 1000.

3


Vorteile bei Hilleberg…

Eigentlich sind die meisten von uns doch draussen, um eben “draussen”

zu sein. Wir wollen dann doch nicht nur einfach im Zelt sitzen, sondern

wandern, paddeln, klettern und uns in der Natur bewegen. Deswegen

ist es besonders wichtig, dass Dir das Zelt bei geringem Gewicht einen

zuverlässigen Schutz bietet, falls sich das Wetter verschlechtert.

Genau mit diesem Hintergedanken entwickeln wir unsere Zelte

– seien es die 3-Saisonmodelle oder Ganzjahreszelte. Bei einem

3-Saisonzelt wird es vielleicht ein plötzlicher Regenschauer im Sommer

oder herbstlicher Dauerregen sein, der Dich ins Zelt verschlägt. Bei

den Ganzjahresmodellen werden es die extremsten Szenarien, wie das

plötzlich auftretende Unwetter, der Schnesturm auf einem Bergkamm,

der Dich mehrere Tage festhält, oder der Sturzregen, der Dich zusammen

mit Deinem Zelt auf der winzig kleinen Anhöhe einkesselt, sein.

Wir bevorzugen bei all unseren Zelten die doppelwandige Konstruktion,

da sie – unserer Meinung nach – die beste Mischung aus Stärke,

Sicherheit, Komfort und Vielseitigkeit bietet. Die zwei Lagen Gewebe

zwischen Dir und den Elementen bieten nicht nur größeren Komfort,

da das Außenzelt vor Wetter schützt und das atmungsaktive Innenzelt

wärmt und Kondensation verhindert, sondern auch eine reduntante

Sicherheit, sollte eines der Gewebe beschädigt werden.

Da unsere Außenzeltgewebe, besonders die der Ganzjahresmodelle,

eine so große Weiterreißfestigkeit haben, können sich kleine Löcher auch

… Zelte für alle Jahreszeiten und jede

Herausforderung

bei Sturm nicht zu großen Rissen vergrößern, wie es bei minderwertigen

Geweben der Fall ist. Die Konstruktion von zusammengekoppeltem

Innen- und Außenzelt erlaubt einen schnellen gleichzeitigen Aufbau

oder ein separates Aufstellen. Dieses Grundkonzept unseres Designs

ist wohl teurer, aber wir glauben, dass dieser Mehrwert nicht nur jede

andere Methode überwiegt, sondern gerade Dir, als Anwender, den

besten und höchstmöglichen Wert bietet: leichte Handhabung - sogar

bei schlechtem Wetter.

Insbesondere können wir mit unseren Ganzjahresmodellen Zelte

anbieten, die von vornherein “expeditionstauglich” sind. Wir liefern

die gleichen Zelte an polare Unternehmungen und Himalajatouren

wie an Normalgebraucher, mit der gleichen Farbauswahl: grün oder

rot. Egal ob Du mit Kindern übers Wochenende zelten, mit Deinen

Kumpels wandern, auf abgelegenen Seen paddeln oder in den Bergen

Deine Grenzen erforschen möchtest: Dein Hillebergzelt ist für jede

Situation gerüstet.

IN JEDEM ZELT VON HILLEBERG…

IN JEDEM 3-SAISON-ZELT VON HILLEBERG…

IN JEDEM GANZJAHRESZELT VON HILLEBERG…

Die doppelwandige Bauweise schützt mit

zwei Lagen Gewebe vor den Elementen und

sorgt für besten Komfort unter allen Bedingungen.

Das Außenzeltmaterial Kerlon 1000

ist herrlich leicht. Mit einer Reißfestigkeit

von 10kg erfüllt es mühelos

alle Anforderungen, die an ein

3-Saisonzelt gestellt werden.

Das 9mm-Gestänge kommt

hervorragend mit den 3

Jahreszeiten zurecht.

Die ultraleichten und superstarken

2mm-Abspannleinen

meistern alle Herausforderungen

der 3 Jahreszeiten.

Die Außenzeltgewebe Kerlon 1800, Kerlon 1200 &

Kerlon SP haben extrem hohe Weiter reißfestigkeit

für größte Halt barkeit bei geringem Gewicht.

Optimale und allwettergeeignete Stabilität bei geringstem

Gewicht: Die 9, 10 und 11mm starken Gestänge

sind auf Zeltgröße und Außenzeltmateriali abgestimmt.

Die 3mm starken Abspannleinen sind extrem

reißfest und dennoch leicht.

Das Außenzeltgewebe besitzt eine bemerkenswert

hohe Weiterreißfestigkeit bei

geringem Gewicht und ist speziell auf den

Einsatzbereich des Zeltes abgestimmt.

Das gekoppelte Innen- und Außenzelt ermöglicht

einen gleichzeitigen Aufbau und

ANJAN

KERON

läßt auch eine separate Nutzung zu.

Bis zum Boden reichende Außenzelte für

ganzjährigen sicheren Einsatz.

Wasserdichtes und verschleißfestes Bodengewebe

für ausgezeichnete Haltbarkeit.

Die innovativen Lüfter funktionieren zu-

Das nicht ganz bis zum Boden reichende Außenzelt bietet

eine ausgezeichnete Belüftung und trotzdem vollen 3-Saison

Wetterschutz.

Mückennetze an Innenzelteingängen

und signifikanten Stellen steigern die

Belüftung.

Bis zum Boden reichende Außenzelte für ganzjährigen

sicheren Einsatz.

Innovative Lüfterabdeckungen schützen effektiv in

allen Situationen und ermöglichen einen Einsatz der

Ventilationsöffnungen in Innen- wie Außenzelt auch bei

schlechtestem Wetter und im tiefsten Schnee.

Alle mit Mückennetz versehene Öffnungen

sind vollständig mit Stoff-Paneelen abgedeckt

und können zum Allwetterschutz mittels

Reißverschlüssen reguliert werden.

verlässig bei jedem Wetter und sind an den

jeweiligen Einsatzzweck angepasst.

Reichlich Platz für alle Insassen und deren

Ausrüstung.

Die Abspannleinen sind bereits an den optimalen

Punkten fertig montiert. Sind die

Leinen für das Aufstellen nicht unbedingt

4

erforderlich, so geben sie doch zusätzliche

Stabilität bei sehr harten Bedingungen. Sie

ROGEN

SAIVO

5

in das Design mit einkonstruiert zu haben

garantiert maxi male Funktionalität.


Das Hilleberg Prinzip:

Stetes Streben nach Perfektion

Schutz ist ein grundlegendes Bedürfnis. Draußen in der Wildnis

steht “grundlegend” nicht nur für Wetterschutz sondern auch für die

Notwendigkeit des Transports.

Dies ist der Anlaß für die Art und Weise, mit der wir unsere Zelte

bauen. Wir sind überzeugt dass wir die bestmöglichen Zeltlösungen

bie ten dank unseres Grundprinzips, von dem wir seit der Herstellung

des ersten Zeltes 1973 nicht abweichen.

Für uns ist das ideale Zelt eine wohlausgewogene Mischung aus

einfachen Prinzipien: Zuverlässigkeit – man muss sich in jeder Lage

auf sein Zelt verlassen können; Handhabung – das Zelt muss auch bei

starkem Wind, großer Kälte, bei Dunkelheit und mit dicken Handschuhen

aufgebaut werden können; Komfort – außer Wasserdichtigkeit

Zuverlässigkeit

Das von uns ausgewählte Material, unser Design und die Konstruktionstechnik

verbinden wir zu außergewöhnlich zuverlässigen Wildniszelten. Die Grundfestigkeit

unseres Kerlongewebes ist so hoch, dass eine Beschädigung des Außenzeltes auch

bei starkem Wind kein zerstörtes Zelt zur Folge haben muss. Wir achten beim Entwurf

unserer Zelte auf optimale aerodynamische Eigenschaften. Die wohlüberlegte und

praxisorientierte Platzierung der Abspannleinen sorgt für optimale Zugverteilung. Alle

Zeltmodelle werden von uns immer wieder bei jedem Wetter getestet und verbessert.

Wir halten ein hohes Kontrollniveau in unserer Fabrik. Jedes Hillebergzelt soll Dir in

jeder Situation ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit bieten.

sind auch mehr subtile Eigenschaften wichtig, wie gute Belüftung

und praxisbezogene Detaillösungen; Vielseitigkeit – die Fähigkeit,

alle möglichen Umwelt- bzw. Wettereinflüsse zu bewältigen; und

Haltbarkeit – für die Freude am Zelt über lange Zeit.

All diesen Kriterien übergreifend steht noch ein weiterer Faktor:

geringes Gewicht. Ein zuverlässiges, bequemes, vielseitiges und haltbares

Zelt mit gutem Handling zu bauen kann eine schwere Aufgabe sein; dies

bewegt sich aber immer noch innerhalb der Grenzen üblicher Kompetenz.

Diese Eigenschaften jedoch in einem Zelt mit wirklich geringem Gewicht

unterzubringen ist die große Herausforderung. Die Annahme dieser

Herausforderung ist der Kern eines jeden Hillebergzeltes.

Handhabung

Die Robustheit eines Wildniszeltes spielt absolut keine Rolle mehr wenn es nicht bei

jedem Wetter oder in der Dunkelheit aufgebaut werden kann. Unser Design zeichnet

sich durch geniale Einfachheit und Funktionalität aus, damit auch eine einzelne

Person das Zelt sicher in allen erdenklichen Situationen aufbauen kann. Gekoppelte

Innen- und Außenzelte ersparen viel Arbeit beim Aufbau; die durchlaufenden Stangenkanäle

haben nur eine Öffnung und besitzen einstellbare Stangenspanner; kurze

Stangenkanäle und Hakensystem sind logisch angeordnet; bei unterschiedlichen

Stangenlängen helfen Farbmarkierungen; einstellbare Heringsschlaufen sind beim

variablen Abspannen und Nachspannen behilflich.

Vielseitigkeit

Deine Erlebnisse in der Wildnis werden von den Variationen, welche die Natur bietet, geprägt; mal sind es hohe

Berge und strenges Winterwetter in unzugänglichen Gebieten, ein anderes Mal warmes Sommerwetter im heimischen

Wald. Mit einem Hillebergzelt liegst Du immer richtig, egal ob hohe Berge, Wüsten, Polargebiete oder auf

Ausflügen in die nähere Umgebung. Die Vielseitigkeit unserer Zelte zeigt sich im Belüftungssystem, der Möglichkeit

des seitlichen oder gänzlichen Wegrollens der Apsiden, und natürlich – als eines der Wahrzeichen von Hillebergs

Zelten – in den gekoppelten aber trotzdem trennbaren Innen- und Außenzelten. All dies trägt zur einzigartigen

Flexibilität bei, unabhängig von äußeren Begebenheiten und Art der Tour.

Haltbarkeit

Alle Anschaffungen sind mit hohen Erwartungen verbunden,

also auch der Kauf eines Zeltes. Man erwartet eine

lange Haltbarkeit über viele Jahre, ein einwandfreies

Funktionieren in allen erdenklichen Situationen und

das es täglichen Gebrauch standhält. Viele Expeditionen

zu den unzugänglichsten Plätzen auf dieser

Erde und militärische Spezialverbände mit extremen

Anforderungen an Funktion und Haltbarkeit wählen daher

Hillebergzelte. Sie wissen, dass unsere Zelte härtesten

Anforderungen und langjährigem Gebrauch standhalten.

Die Lebensdauer und Leistung von Hillebergzelten ist in

der überlegenen Materialwahl begründet, aber auch in

den harten Qualitätskontrollen während der gesamten

Produktionskette, vom Design bis zur Endkontrolle. Der

vielleicht wichtigste Faktor ist aber dennoch unsere

lange, über 40-jährige Erfahrung in der Herstellung von

Zelten höchster Qualität.

Hillebergzelte sind anpassungsfähig,

auch unter unerwartetsten

Bedingungen.

Dank des gekoppelten und

doch trennbaren Innenund

Außenzeltes kann jede

Komponente für sich allein

verwendet werden, wenn die

Situation es erfordert. Hier

spendet ein Unna-Außenzelt

einer Familie Schatten am

Strand in Washington, USA.

Foto: Daniel Rainwater.

Geringes Gewicht

Ein superstabiles und leicht aufzubauendes,

dabei jedoch schweres Zelt zu bauen,

entspricht nicht unserer Philosophie. Ebenso

wenig wie die Konstruktion eines superleichten

Zeltes auf Kosten auch nur einer

unserer Qualitätskriterien. Der Kern unseres

Leichtgewichtsprinzips ist, dass wir das Gewicht

nicht als alleiniges Ziel für sich sehen,

sondern als koppelndes Element aller unserer

Anforderungen. Bei der Entwicklung unseres

Ultraleichtgewebes Kerlon 1200 für die Ganzjahreszelte

und dem noch leichteren Kerlon

1000 für die 3-Saisonzelte standen wir vor

mehreren Wahlmöglichkeiten. In beiden Fällen

entschieden wir uns für die beste Balance

zwischen niedrigem Gewicht und Stärke. Wir

hätten auch noch leichtere Varianten wählen

können, welche jedoch einfach mehr nicht

unseren Anforderungen entsprochen hätten.

Unser Ziel ist nicht das leichteste Zelt

zu bauen, sondern das leichteste, stärkste,

zuverlässigste, vielseitigste, komfortabelste

und haltbarste Zelt.

Der gesamte Design-Prozess

bei Hilleberg dient, ebenso

wie unsere Materialien, der

Haltbarkeit. Einer der Hauptgründe,

warum wir Außenzeltgewebe

mit so hoher

Reißfestigkeit herstellen:

damit Dein Zelt selbst nach

jahrelangem Geb rauch noch

hält - auch unter schwierigen

Bedingungen. Foto: Alasdair

Turner.

Komfort

In der Wildnis wird das Zelt zu einem Zuhause; es sollte

also ent spre chende Qualitäten aufweisen. Helle, freundliche

Farben, gute Lüftungs möglichkeiten, die bei jedem

Wetter für Frischluft sorgen und geräumige, gut zugängliche

Apsiden sollen mehr als nur pure Funktionalität

vermitteln. Es gibt noch mehr Details, die dem Zelt auch

einen Hauch von häuslicher Bequemlichkeit verleihen:

Innentaschen, Wäscheleinen und Befestigungspunkte

für geöffnete Türen und Lüfteröffnungen.

6 Egal, ob Du auf einer arktischen Expedition, einer Sommertour im Heimischen oder

7

auf Weltreise mit Deinen Kindern unterwegs bist - wann immer Du weit weg von

In der Wildnis ist das Zelt Dein Zuhause, deswegen ist ein

der Zivilisation bist: Sich voll und ganz auf sein Zelt verlassen zu können, ist von

großzügiges und vielfältig nutzbares Raumangebot entscheidend

für echten Komfort. Foto: Project Inland Ice (www.

entscheidender Bedeutung. Foto: Tilmann Graner (www.foto-tilmann-graner.de).

projectinlandice.com).


Design & Entwicklung:

Ein kontinuierlicher, aktiver Prozess

Das Beste produzieren:

Ständige Aufmerksamkeit auf das Detail

Wir machen Zelte. Genauer gesagt: Wir fertigen hochwertige Behausungen

für die Wildnis. Sonst nichts. Damit konzentrieren wir uns

wirklich nur auf eine Sache.

Für uns ist das Design immer bedarfsorientiert – wie z.B. bei der

Entwicklung eines völlig freistehenden Zeltes mit integrierten Apsiden

für Paddeltouren in den Schären. Oder als Polarforscher ein mobiles

Laboratorium brauchten, das für arktische Verhältnisse stark genug

sowie leicht zu transportieren und aufzubauen war, Stehhöhe haben

sollte und bis zu 8 Personen aufnehmen konnte. Daraus wurde dann das

Atlas; welches nach vielen Jahren des Testens und der Entwicklung mit

Polarforschern mittlerweile in unserem Modellprogramm zu finden ist.

Das Hilleberg-Designteam besteht aus einer Gruppe von Menschen

mit großer Outdoorerfahrung, geleitet vom Gründer unserer

Firma, Bo Hilleberg. Bo’s über vierzigjährige Erfahrung in Zeltdesign

und Anwendung von Zelten ist eine unschätzbare Bereicherung bei

der Entwicklungsarbeit. Innerhalb des Designteams werden die

Voraussetzungen und Lösungen des aktuellen Bedarfs geschaffen,

auf eine konstruktive Weise, wie sie allein technische Kompetenz in

Kombination mit langer und umfangreicher Erfahrung eines aktiven

Outdoorlebens ermöglicht. Viele – wenn nicht die meisten – unserer

Zelte sind buchstäblich in der Wildnis geboren worden.

Die groben Skizzen und Ideen werden im Team mithilfe des CAD-

Systems in anwendbare Schnittmuster und anschließend in gebrauchsfähige

Prototypen weiterverarbeitet.

In dieser Phase werden Entwürfe zu Entwicklungen. Jede Einzelheit

und jedes Zelt wird monate-, manchmal auch jahrelang getestet,

RECHTS: Das Personal im Hilleberg-Hauptquartier

in Schweden. Diese Team-Mit glieder

als auch die aus den USA und Estland spielen

eine wesentliche Rolle in der Entwicklung

und Produktion.

UNTEN: Bo und Renate Hilleberg an der Küste

von Oregon, während eines Besuchs der

Hilleberg-Niederlassung in den USA. Bo ist

weiterhin sehr aktiv im Entwicklungs prozess.

Er widmet besonders viel Zeit dem Testen

von Zelten, und Renate lässt ihre beachtliche

Erfahrung in den Prototypenbau und die

Produktionsplanung einfließen.

bis es produziert wird. Keine neue Idee wird aufgenommen, bevor sie

unseren Leistungskriterien genügt.

Wir testen alle neuen Materialien und die Prototypen selbst, im

Labor und auf Testtouren, während des ganzen Jahres. Von Haus aus

eifern wir alle danach, so viele Nächte pro Jahr wie möglich draußen

in unseren Zelten zu verbringen.

Bei der Prüfung neuer Konzepte sind wir auch ständig bemüht,

bestehende Lösungen zu verbessern. Hierbei ist das Feedback von

Verbrauchern – vom Wanderer bis zum professionellen Abenteurer –

sehr wichtig, da sich deren Erfahrungen auf verschiedene Klimazonen

und Gebiete beziehen.

Der größte Vorteil aller dieser Erfahrungen ist die Innovation.

Schon im Frühstadium unserer Firmenentwicklung verbesserten und

vereinfachten wir den Aufbau unserer Zelte. Wir koppelten Innen- und

Außenzelt zusammen. Dieses Prinzip ist so etwas wie das Wahrzeichen

unserer Marke geworden, und wir sind überzeugt, dass dies immer

noch die beste Lösung für richtige Wildniszelte ist.

Viele Innovationen sind über die Jahre von unserem Designteam

entwickelt worden: bis auf den Boden reichende Außenzelte für absolute

Wettertauglichkeit; ungewöhnlich starke und leichte Gewebe für

höchste Zuverlässigkeit, Vielseitigkeit und Lebensdauer; innovative

in die Eingänge integrierte Lüfter, das praktische und leichte Konzept

unserer Modulzelte und seit Neuestem 3-Jahreszeiten-Modelle mit

gekoppeltem Innen- und Außenzelt zum schnellen Aufbau und dem

Potenzial, alle typischen Wetterlagen der schneefreien Monate im

Jahr zu meistern.

Ein großartiges Zelt zu entwerfen ist eine Sache, ein solches Zelt herzustellen

eine Andere. Wenn ein Zelt nicht durchgehend in bestechender

Qualität erstellt werden kann, dann ist die Großartigkeit des Designs

nichtig. Dies ist exakt der Punkt, warum Hilleberg The Tentmaker in

seiner Produktion rigoros Qualitätskontrollen fordert und auch durchführt.

Genau deshalb produzieren wir über unsere eigene Manufaktur in

Estland: Wir haben stets die volle Kontrolle und Übersicht und können

umgehend Produktverbesserungen direkt in die Produktion einbinden.

Um diese hohe Qualität zu erreichen, setzen wir nicht nur Gewebe

und Materialien ein, die ihres gleichen suchen, sondern setzen auch

in unserer Fabrik auf die modernsten Qualitätskontrollen nach den

schwedischen Standards. Zusätzlich ist unsere Produktionsstätte ISO

9001:2000 geprüft. Dieses Qualitätsmanagementsystem erhöht die Leistungsfähigkeit

unseres Unternehmen, indem Verbesserungsprozesse

beschleunigt, Reibungsverluste abgebaut und die Mitarbeitermotivation

durch klare Strukturen und konkrete Anweisungen erhöht werden.

Arbeitsverlauf der Herstellung

Der gesamte Fertigungsprozess läuft darauf hinaus, Produkte allerhöchster Qualität herzustellen. Angeleitet von Hilleberg´s

eigenen strengen Maßstäben, die auf geprüften und bewährten Prinzipien beruhen, und dem ISO-9001:2000 Qualitätssystem.

Vorbereitung

Wir halten immer ein Materiallager für einen Produktionszyklus von fünf Monaten

vorrätig. Dies gibt uns die notwendige Zeit, alle angelieferten Komponenten sorgfältig

zu prüfen und gegebenenfalls fehlerhafte zu ersetzen.

Wir testen jede Geweberolle auf Materialgewicht, Farbechtheit, Reibungswiderstand und -

wo erfordert - auf Wasserdichtigkeit. Darüber hinaus werden Außenzelt- und Bodengewebe

auf Weiterreiß- und Zugfestigkeit, und im Falle von Außenzeltgewebe auf Farbechtheit

und UV-Beständigkeit. Bei den Bodengeweben wird desweiteren auch auf Eignung zur

Nahtversiegelung kontrolliert.

Auch alle anderen Teile, die bei der Zeltherstellung verwendet werden, wie Gestänge,

Reißverschlüsse, Haken, Gewebebänder etc., müssen unseren Anforderungen genügen.

Die Zelte herstellen

Das Gewebe wird nach Mustern geschnitten. Die dazugehörigen Teile – inklusive

Geweben und Reisverschlüssen mit allen Deitails – die man für ein Zeltmodell braucht

kommen vormontiert zu der Näherin oder dem Näher. Jedes Innen oder Aussenzelt

wird nach dem Nähen in der Qualitätskontrolle kontroliert.

Eesti Energia, der estnische Energielieferant, verleiht uns jährlich

das Green Energy Zertifikat. Das Green Ernergy Projekt vermarktet

erfolgreich erneuerbare Energien, die hauptsächlich aus Wind und Wasser

stammen, und spendet einen Teil der Einnahmen dem estnischen

Naturschutzbund, ELF.

Vor mehr als einem Jahrzehnt haben wir uns entschieden, unsere

eigene Fabrik zu bauen. Wir entschieden uns aus drei Gründen für

Estland: Es gibt dort eine lange Tradition von spezialisierter Handarbeit,

wir konnten innerhalb Europas eine Fabrik bauen, die unseren

Anforderungen entspricht, und es ist nur ein zweistündiger kurzer

Flug von unserem Hauptsitz in Schweden.

Über die Jahre hinweg ist unsere Produktion zusammen mit der

Nachfrage gewachsen, und wir arbeiten jetzt mit einigen wenigen, sorgfältig

ausgewählten Vertragswerkstätten und Zulieferern zusammen.

Unser estnisches Werk bleibt jedoch das Zentrum unseres Fertigungsprozesses.

Jedes von uns hergestellte Zelt wird vor der Auslieferung in

diesem Werk aufgebaut, geprüft und zertifiziert.

Montage & Qualitätskontrolle

Jedes von uns hergestellte Zelt wird vor der Auslieferung komplett aufgebaut und

inspiziert.

Ein Zelt-Prüfer führt eine Sichtprüfung von Innen- und Außenzelt durch, baut sie

zusammen, schiebt die Stangen ein und befestigt die Bodenleinen. Nach dem Aufstellen

des Zelts wird die Spannung der Bodenleinen überprüft. Das Zelt wird geöffnet,

um Reißverschlüsse und Nähte zu prüfen. Nach Verschließen des Zelts werden bei

einem weiteren Qualitäts-Check die Abspannleinen und Leinenspanner angebracht.

Sollte ein Fehler entdeckt werden, geht das betroffene Teil zur Ausbesserung zurück

in die Fertigung.

Ist das Zelt geprüft und zertifiziert, wird es abgebaut. Gestänge und Heringe werden

in ihren eigenen Packbeuteln zusammen mit dem Zelt im Packsack verstaut. Zuletzt

werden Betriebsanleitung und das Typenschild mit der Prüfsignatur hinzugefügt.

Nun ist das komplette Zelt fertig für die Auslieferung in die Lager in Schweden oder

in den USA.

8 9

Petra Hilleberg

Helena Edström

Die Zeltgewebe werden zugeschnitten. Die Zelte werden genäht und kontrolliert. Jedes Zelt wird aufgebaut und geprüft.

Foto: Taimo Tammik


Materialien:

Kompromisslose Qualität

Stärke, Zuverlässigkeit, geringes Gewicht, Haltbarkeit. Dies sind

die Anforderungen, die wir an alle Materialien, die in unseren Zelten

verarbeitet werden, stellen. Jede Komponente muss sich rigorosen

Tests unterziehen. Ein solcher Standard kostet immer etwas mehr,

aber dafür gibt er uns und Dir ein Resultat, das andere Hersteller mit

nur leicht geringeren Kosten nie erreichen. Die Qualität unserer Zelte

ist zum Wahrzeichen von Hilleberg the Tentmaker geworden. Diese

Qualität wird ständig geprüft und, wenn möglich, verbessert. Die Stärke

und Haltbarkeit unserer Gewebe und Gestänge, die Zuverlässigkeit

von Reißverschlüssen, Leinen, Leinenspannern und anderen Teilen

wird laufend überprüft. Und wir sind immer auf der Suche nach noch

besseren Materialien.

Gewebe

Die Zeltgewebe sind der einzige Schutz zwischen Dir und den Elementen.

Bei Hillebergzelten müssen diese Gewebe einer Anzahl von Kriterien

entsprechen, die wir gewissenhaft im Labor nach standarisierten Tests

prüfen – und natürlich auf unseren Testtouren während des ganzen Jahres.

Unsere Kerlon-Außenzeltgewebe müssen ein gewisses Maß an

Zugfestigkeit (siehe auch “Wie wichtig Weiterreißfestigkeit ist” auf

der nächsten Seite), sowie an Wasserdichtigkeit (Wassersäule), und

Farbechtheit aufweisen.

So wichtig das Außenzeltgewebe ist, um das Wetter auf Abstand

zu halten, so entscheidend ist das Innenzeltgewebe für den Komfort

im Zelt. Unsere Innenzeltgewebe sind sehr leicht, luftdurchlässig und

äußerst atmungsaktiv. Wasserdampf kann entweichen ohne dass feine

Wassertropfen eindringen können.

Bodengewebe verdienen ebenfalls allergrößte Aufmerksamkeit. Wir

benutzen Gewebe, die nicht nur zuverlässig wasserdicht sind, sondern

auch großen Widerstand gegen Abrieb und Stichschäden bieten. Selbst

bei tiefsten Temperaturen bleiben sie geschmeidig.

Gestänge

Für ein Hochleistungs-Zelt reichen starke Zeltgewebe allein nicht aus,

denn das Gestänge, das das Zelt aufrichtet, ist mindestens genauso

wichtig. Darum verwenden wir DAC-Zeltstangen, weil sie unserer Meinung

nach genauso hochwertig wie unsere Gewebe sind. In den meisten

Modellen kommen DAC Featherlite NSL-Gestänge zum Einsatz. Da

die Verbindungshülsen fast den gleichen Durchmesser wie die Stangen

selbst haben, sind die NSL-Stangen bedeutend stärker und leichter als

herkömmliche Stangen.

Jedes Zelt verfügt über ein in Länge und Durchmesser optimiertes

Gestänge und, wo erforderlich, mit vorgebogenen Segmenten. Wir benutzen

9mm-Gestänge in unseren ultraleichten 3-Saisonzelten und bei

den ultraleichten + stabilen Modellen, da diese wie das Kerlon 1000 und

das Kerlon 1200 über eine ausreichende Stärke bei sehr geringem Gewicht

bieten. Wir verwenden für unsere Ganzjahreszelte, bei den Modellen

maximaler Stärke + geringen Gewichts, Gestänge mit 10mm oder 11mm

Durchmesser für extra Stabilität unter extremen Voraussetzungen.

Details & Zubehör

Reißverschlüsse, Abspannleinen, Heringe etc. – wir schenken den Details

dieselbe Aufmerksamkeit wie den Geweben und Gestängen unserer Zelte.

Wir verwenden YKK-Reißverschlüsse, da sie die stärksten und

zuverlässigsten auf dem Markt sind.

Unsere hervorragenden Abspannleinen bestehen aus superfesten

Vectran-Fasern und Polyester, unlösbar miteinander verwoben. Daher

ist eine Mantelverschiebung unmöglich. Sie sind sehr leicht, sehr stabil,

kaum dehnbar und nehmen so gut wie kein Wasser auf.

Alle unsere Zelte werden mit angemessenen Heringen aus Aluminium

ausgerüstet: sehr robuste aber dennoch leichte Ausführungen

für unseren Modelle maximaler Stärke + geringen Gewichts, und starke

und doch ultraleichte Heringe bei den 3-Saisonzelten.

Auch die Wahl kleinerer Beschläge ist wohlüberlegt. Die einfachen

Leinenspanner aus Polyamid sind sehr kälteresistent, halten die Leinen

auch bei Nässe oder Frost sicher gespannt und sind gut einzustellen.

Gleichermaßen sind die Gestängehaken und -Füße aus Polyamid,

die metallenen Schnallen der Gestängespanner- und einstellbaren

Heringsschlaufen (wir setzen hier aus Stabilitätsgründen Metall ein) witterungsunempfindlich

und können selbst auch mit dicken Handschuhen

noch leicht bedient werden.

Tests unter reellen Bedingungen sind ein wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses

und Nordschweden ist der ideale Ort, um in einem breiten Spektrum

von Bedingungen zu testen. Foto: Bo Hilleberg.

Wie wichtig Weiterreißfestigkeit ist

Größere Stärke istgleich größere Sicherheit. So einfach ist das. Je

stärker das Außenzeltgewebe, desto geringer die Gefahr des Einreißens

bei starkem Wind, durch unbehutsame Behandlung oder Unfälle.

Unsere Außenzeltgewebe sind ohne Zweifel die stärksten Gewebe,

die es gibt. Kerlon 1800 und SP, das bei den Modellen maximaler Stärke +

geringen Gewichts verwendet wird, verfügt über eine Weiterreißfestigkeit

von mindestens 18 bzw. 15 kg. Kerlon 1200 welches bei den ultraleichten +

stabilen Modellen verwendet wird, verfügt über eine Weiterreißfestigkeit

von mindestens 12 kg. Sogar unser leichtestes Familienmitglied Kerlon

1000, welches in unseren 3-Saisonzelten verwendet wird, verfügt über

eine Weiterreißfestigkeit von mindestens 10kg. Das Beste daran ist, dass

diese Festigkeit bei beeindruckend niedrigem Gewicht erreicht wird: Alle

Kerlongewebe wiegen weniger als 78g/m 2 . Im realen Einsatz draußen

führt diese Kombination aus Stärke und Leichtigkeit dazu, dass unsere

Zelte alle anderen gnadenlos in den Schatten stellen.

Vorteile der Silikonbeschichtung

1975 bekam Bo Hilleberg von einem Materiallieferanten eine neue

Stoffprobe zugeschickt. Das Gewebe war sowohl leichter als auch

dichter als alle anderen bisherigen Stoffe. Es war fast unmöglich es

zuzerreißen. Das Gewebe war mit Silikon statt mit dem bisher meist

üblichen Polyurethan beschichtet. Dieses neue Gewebe war sehr leicht

und absolut wasserdicht aber dabei unglaublich stark. Das war genau

das, wonach Bo gesucht hat, und damit war das Kerlongewebe geboren.

Jedoch besitzen nicht alle silikonbeschichteten Gewebe über die hohe

Qualität. Hilleberg’s Kerlon ist beidseitig mit insgesamt drei Schichten

GEWEBESPEZIFIKATIONEN

AUSSENZELT

Name:

Basisgewebe:

Ausrüstung:

Gewicht:

Weiterreißfestigkeit:

Wassersäule:

Farbechtheit gegen

UV-Strahlung:

Kerlon 1800

40 Denier Ripstop Nylon

60 g/m 2

min. 18 kg (ISO 13937-4)

3000 mm/29 kPa (ISO 811)

min. 5 (ISO 105-B02)

GANZJAHRESZELTE

MAXIMALE STÄRKE +

GERINGES GEWICHT

Kerlon SP

75 Denier Polyester

78 g/m 2

min. 15 kg (ISO 13937-4)

3000 mm/29 kPa (ISO 811)

min. 5 (ISO 105-B02)

100%tigem Silikon beschichtet. Dies ergibt ein absolut wasserdichtes

und äußerst leichtes Material. Diese Methode erhöht die Stärke des

Rohmaterials erheblich – weit über das Niveau, welches mit üblicheren

Polyurethan-Beschichtungen möglich ist. Vielleicht noch wichtiger

zu erwähnen ist, dass unser Kerlon an Stärke den “silikonisierten”

Geweben weit überlegen ist, welche mit einer Mischung aus Silikon

und anderen Materialien beschichtet sind.

Wir können daher ein leichteres Grundgewebe einsetzen und trotzdem

– im Falle von Kerlon 1800, 1200 und SP – ein Material schaffen,

welches deutlich stärker ist als

viele der sogenannten expeditionstauglichen

Zeltgewebe auf dem

Markt. Die hohe Reißfestigkeit des

Gewebes verringert deutlich das

Risiko des Ausweitens kleinerer

Gewebeschäden.

Eine solch hohe Reißfestigkeit

ist wie eine Versicherung; es ist

besser sie zu haben, ohne sie zu

brauchen, als sie zu brauchen,

ohne sie zu haben. Besonders

wenn diese “Versicherung” kein

höheres Gewicht mit sich bringt,

sondern zur Haltbarkeit und Lebensdauer

Deines Zeltes beiträgt.

GANZJAHRESZELTE

ULTRALEICHT +

STABIL

Kerlon 1200

30 Denier Ripstop Nylon

Doppelseitig beschichtet mit insgesamt 3 Lagen 100% Silikon

50 g/m 2

min. 12 kg (ISO 13937-4)

3000 mm/29 kPa (ISO 811)

min. 5 (ISO 105-B02)

Test der Weiterreißfestigkeit nach ISO-

139 37-4 Standard: Mit steigender Kraft

wird mit einer Spe zi al maschine an einem

Gewebestreifen gezogen, bis das Gewebe

reißt. Je höher die dafür erforderliche

Zugkraft, desto stärker das Gewebe. Foto:

Hilleberg Archiv.

Kerlon 1000

20 Denier Ripstop Nylon

40 g/m 2

3-SAISONZELTE

min. 10 kg (ISO 13937-4)

2000 mm/20 kPa (ISO 811)

4 – 5 (ISO 105-B02)

10

INNENZELT

BODENGEWEBE

Basisgewebe:

Ausrüstung:

Gewicht:

Basisgewebe:

Ausrüstung:

Gewicht:

Wassersäule:

Sonstiges:

GANZJAHRESZELTE

MAXIMALE STÄRKE +

GERINGES GEWICHT

GANZJAHRESZELTE

ULTRALEICHT +

STABIL

40 Denier Ripstop Nylon

30 Denier Ripstop Nylon

42 g/m 2

100 Denier Nylon

Dreifache Polyurethanbeschichtung

120 g/m 2

7000 mm/68 kPa (ISO 811)

DWR – Wasserabweisende atmungsaktive Imprägnierung

3-SAISONZELTE

20 Denier Ripstop Nylon

35 g/m 2 30 g/m 2

70 Denier Nylon

Dreifache Polyurethanbeschichtung

90 g/m 2

5000 mm/49 kPa (ISO 811)

Sehr hohe Abrieb- und Durchstichfestigkeit

50 Denier Nylon

Zweifache Polyurethanbeschichtung

75 g/m 2

5000 mm/49 kPa (ISO 811)

Wir verwenden eine ISO-zertifizierte Methode

zur Messung der Wasserdichtigkeit

unserer Gewebe. Mit einfacheren Messmethoden

wäre es sicher möglich, deutlich

höhere Werte zu erzielen. Aber solange es

gibt keinen einheitlichen branchenüblichen

Mess-Standard gibt, verwenden wir

die weltweit gültige ISO-Methode. Dies

kann einen Vergleich der Werte unterschiedlicher

Marken erschweren.

Da wir der Meinung sind, dass auch die

Leistung eines Gewebes über längere Zeit

ein wichtiger Faktor ist, testen wir alle

unsere Gewebe nach Abrieb und Verwitterung.

Damit stellen wir sicher, dass sie über

eine anfänglich hohe Wasserdichtigkeit

hinaus auch nach längerem Gebrauch noch

zufriedenstellend funktionieren.


Der kleine aber feine Unterschied

Gekoppelte Innen- & Außenzelte

Gekoppelte aber trennbare Innen- und Außenzelte sind

eines der Kennzeichen von Hillebergzelten. Die Innenzelte

haben feste oder elastische Bänder mit Knebeln, die

in die Ringe des Außenzeltes geknöpft werden. Diese

Verbindung ist simpel und lässt schnell das (teilweise)

Aushängen des Innenzeltes zu bzw. die Anwendung vom

Innen- bzw. Außenzelt als separate Einheit.

Hakensystem der Ganzjahres-

Kuppelzelte

Bei unseren kleineren Kuppelzelten verwenden wir ein

System, wo an jeder Seite ein kurzer Stangenkanal das

Stangenende hält und die vorgesehene Hakenreihe am

Zelt an das Gestänge angeklippt wird. Bei den größeren

Modellen gibt es durchlaufende Kanäle für die Längsstangen

und Dreiviertelkanäle mit Haken für die kreuzenden

Stangen. Alle Stangen werden dann durch unsere verstellbaren

Stangenspanner gesichert. Damit kann man

selbst ein großes Kuppelzelt allein aufbauen. Beide

Systeme sind robust, lassen sich schnell aufbauen und

sind für den Einsatz eines doppelten Gestänges geeignet.

Gestängesystem der 3-Saisonzelte

Für unsere 3-Saisonzelten verwenden wir ein 9mm-

Gestänge mit selbstsichernden Enden, beiderseits offene

Stangenkanäle und innovative Ösenhalter mit verstellbaren

Stangenspannern. Die Stange wird in den Kanal

eingeführt und ein Ende in den Ösenhalter gesteckt.

Danach wird das Zelt über die Stange geschoben und

das andere Stangenende in den Halter auf der anderen

Seite gesteckt. Mittels der Stangenspanner kann das

Außenzelt an der jeweiligen Wetterseite stärker gestrafft

und abgesenkt werden.

Nähte

Wir wählen mit viel Sorgfalt den richtigen Nähfaden

für die gewünschte Stärke und Haltbarkeit aus und

nähen immer eine doppelte Kappnaht. Dies bedeutet,

dass jeder Stich durch 4 Gewebeschichten geht, um ein

Höchstmaß an Zuverlässigkeit zu erhalten. Außerdem

sind unsere Nähmaschinen mit Kühldüsen an den Nadeln

ausgerüstet, um die Stichlöcher nicht unnötig groß

werden zu lassen. Das Resultat ist eine Naht mit hoher

Festigkeit und Wasserdichtigkeit.

Abspannleinen &

Befestigungspunkte

Abspannleinen sind bei rauem Wetter unerlässlich. An

all unseren Zelten mit durchgehenden Stangenkanälen

sind die einfachen Abspannleinen mit doppelten Befestigungspunkten

versehen, welche die Zugkräfte besser

verteilen. An Kuppelzelten mit Hakensystem und kurzen

oder zusätzlichen durchgehenden Stangenkanälen sind

zur Steigerung der Stabilität viele Befestigungspunkte

so gestaltet, dass Abspannleinen um Gestängekreuzungspunkte

oder direkt um das Gestänge gewickelt

werden können. Unsere Abspannleinen sind leicht, stark,

wasserabweisend und kaum dehnbar. Sie bestehen aus

Spectra, einer patentierten Mischung aus Polyester und

Vectran, einem Hochleistungsgarn, welches fünfmal

stärker als Stahl ist.

Einstellbare Stangenspanner

Bei allen Hillebergzelten mit durchlaufenden oder dreiviertellangen

Stangenkanälen sorgen unsere Stangenspanner

für die optimale Spannung des Gestänges. Nachdem

das Stangenende in den Kunststoffhalter gestellt wurde,

strafft man den Stangenspanner an, bis dieser am

Außenzelt anliegt. Unsere Stangenspanner lassen sich

selbst mit dicken Handschuhen noch einfach bedienen.

Die Stangenhalter selber bieten Platz für zwei Stangen.

Komfort in der Wildnis

Komfort beim Zelten ist weitaus mehr als Luxus. Er ist entscheidend

für das Wohlbefinden im Zelt und setzt sich aus wichtigen Komponenten

wie Wasserdichtigkeit, Wohnklima, Bewegungsfreiheit und Platz zum

Ausbreiten des Gepäcks zusammen.

Wir stellen doppelwandige Zelte her, weil sie die beste Ventilation

und Atmungsaktivität bieten (nachzulesen unter: “Die edle Kunst der

Belüftung”), und weil wir überzeugt sind, dass zwei schützende Stofflagen

zwischen Dir und den Elementen dort draußen mehr Komfort und

einen viel höheren Schutz bieten als nur eine.

Durch das außenliegende Gestänge wird die Wasserdichtigkeit unserer

Zelte nicht beeinträchtigt, falls es mal zum Stangenbruch kommt.

Dank der gekoppelten Innen- und Außenzelte lassen sich unsere Zelte

leicht aufbauen. Bei Aufbau im Regen wird das Innenzelt nicht nass und

man kommt schneller ins Trockene. Unsere Außenzelte können auch

separat benutzt werden. Mit herausgetrenntem Innenzelt aufgestellt,

erhält man schnell eine wind- und wettergeschützte Pausenstelle.

Alle unsere Modelle bieten ausreichend Platz für die vorgesehene

Anzahl Personen. Das geräumige Design unserer Innenzelte mit ihren

senkrechten oder nahezu senkrechten Wänden sorgt für viel Kopffreiheit

und mehr Nutzraum bei wenig Gewicht.

Die Apsiden bieten genug Raum für die gesamte Ausrüstung. In

den meisten Ganzjahresmodellen sind die Apsiden in das Belüftungssystem

integriert, sei es mit aufgesetzten Lüftern oder Eingängen, die

ohne Beeinträchtigung des Wetterschutzes im oberen Bereich geöffnet

bleiben können. Auch die Innenzelttüren sind in das Belüftungssystem

integriert. Bei Zelten mit doppelten Eingängen ist immer ein Eingang

vom Wetter abgewandt.

Die edle Kunst der Belüftung

Eine gut funktioniere Belüftung soll das Zelt vor Witterung schützen

und gleichzeitig genug Luft hereinlassen und Kondensation verhindern.

Die doppelwandige Konstruktion unserer Zelte trägt wesentlich dazu

bei. Unser völlig wasserdichtes Kerlon-Außenzeltgewebe bietet vollen

Wetterschutz, während unser hochatmungsaktives und Wasser

abweisendes Innenzeltgewebe Dampf entweichen lässt, ohne die am

Außenzelt kondensierende Feuchtigkeit zurück ins Innenzelt dringen

zu lassen. Obendrein soll sich ein richtiges Ganzjahreszelt durch sein

flexibles Belüftungssystem jedem Klima anpassen – von warm und

trocken bis zu nass, kalt oder verschneit. Ein 3-Saisonzelt muß dagegen

mit sowohl trockener als auch nasser Witterung bei wärmeren

Temperaturen zurechtkommen.

Belüftung eines Ganzjahreszeltes

Bei all unseren Ganzjahresmodellen reicht das Außenzelt bis zum Boden und es ist immer

mindestens ein Lüfter hoch oben angebracht, um die nach oben steigende feuchtwarme

Luft entweichen zu lassen – selbst wenn das Zelt auf einer feuchten Wiese steht oder

tief im Schnee eingegraben ist. Die Lüfter können von innen und außen eingestellt

werden. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz versehen, während

davor schützende, reißverschlussregulierbare Stoffpaneele angebracht sind.

Belüftung eines 3-Saisonzeltes

Einstellbare Heringsschlaufen

Unentbehrlich zum Aufbau eines Zeltes mit richtiger

Spannung. Vor dem Einsetzen des Herings sollte man das

Band auf ganze Länge herausziehen um es anschließend

je nach Bedarf für beste Stabilität nachzuspannen.

Reflektoren

Jedes Zelt hat mehrere lichtreflektierende Streifen.

Diese sind so angebracht, dass sie auch auf kleinere

Licht quellen reagieren. Selbst bei nicht direkt gerich teten

Lichtstrahlen reflektieren sie und sind gut sichtbar.

Stangenkanäle

Fast alle unsere Zelte haben integrierte durchlaufende

oder kurze Stangenkanäle. Wir benutzen dafür ein 100

D High Tenacity-Nylon mit PU-Beschichtung, das ausreichend

robust ist gegen die Beanspruchung durch

Einführen und Heraus schieben der Stangen. Die Kanäle

sind weit genug geschnitten um bei Bedarf zwei Stangen

auf zunehmen. Außenliegende Kanäle erleichtern das

Einführen der Stangen und bewahren die Nähte vor

ungünstiger Spannung und Verschleiß beim Aufbau

bzw. bei starkem Wind.

Herausnehmbare Innenzelte

Das Innenzelt kann leicht und schnell herausgenommen

werden um Platz für eine kleine

Gruppe zu schaffen – zum Essen oder auch

nur für eine kurze Rast. Foto: Bo Hilleberg.

Durchdachte Eingänge

Bequemer und einfacher Zugriff durch den

Außenzelteingang. Die Innenzelttüren sind Teil

des Belüftungssystems. Foto: Björn Nehrhoff

von Holderberg.

Da 3-Saisonzelte nicht für einen Einsatz in Schnee vorgesehen sind und das Außenzelt

nicht vollständig zum Boden reicht, ist die Belüftung bereits in die Konstruktion integriert.

Zusätzlich begünstigen großzügige Mesh-Netzbereiche die Luftzirkulation und das

Außenzelt kann zur maximalen Ventilation komplett aufgerollt werden.

Fakten zur Kondensation

KONDENSATION IST DAS GEGENTEIL VON VERDUNSTUNG. Wenn in der warmen, feuchten

Luft eines besetzten Zeltes verdunstete Wassermoleküle auf das kühlere Zeltgewebe

treffen, kondensieren sie an der kühleren Oberfläche des Außenzeltes und sammeln

sich zu Wassertropfen. Falls die Barriere dampfdurchlässig und wasserabweisend ist

– wie es bei unseren Innenzelten der Fall ist – steigt der Dampf durch das Gewebe,

kondensiert und kann nicht mehr eintreten. Jedoch kann kein Zelt vollständig vor Kondensation

geschützt werden. Jedoch lässt sich Kondensation manchmal einfach nicht

vermeiden: an regnerischen, windstillen oder nasskalten Tagen, oder in feuchtem

Küstenklima. Sogar Tarps weisen beim Einsatz in solcher Umgebung Kondensat auf.

12

DIES SIND NUR EINIGE BEISPIELE der Feinheiten bei Hillebergzelten. Weiterhin gibt es bei einigen Modellen ein Haken und Ring-System

Geräumige Apsiden

Geräumiges helles Innenzelt Nasse Menschen (und Ausrüstung oder Hunde) im Zelt oder in der Apsis können ebenfalls

Kondensationsprobleme mit sich führen. Und wenn die Feuchtigkeit außerhalb

an den Außenzelteingängen, um ein unbeabsichtiges Öffnen von Reißverschlüssen zu vermeiden, Reiß ver schluss ab de ckun gen bei den

Apsiden schützen den Innenzelteingang Bietet reichlich Platz für einen guten

meisten Zelten, seitliche Befestigungs mög lich kei ten für Zeltöffnungen, Innentaschen und Wäscheleinen bzw. Schlaufen dafür in den

vor der Witterung und bieten Platz für die Nachtschlaf, geselliges Miteinander oder zum des Zeltes höher ist als drinnen, ist es einfach unmöglich, diese feuchtigkeitsgesättigte

13

Innenzelten.

Ausrüstung. GT- Apsiden sind besonders komfortablen Aussitzen stürmischer Tage.

Luft ohne Hilfe einer Wärmequelle oder einem Ventilator hinauszubefördern.

geräumig. Foto: Stefan Rosenboom (www. Foto: Markus Blum.

augenwege.de).


14

Die Wahl des richtigen Hillebergzeltes

Die Wahl des richtigen Zeltes ist nichts anderes, als sich für ein Ausrüstungsteil

zu entscheiden: Zuerst müssen die Bedürfnisse definiert

werden. Ob Wandern, Klettern, Paddeln, Motorradfahren – im Idealfall

spielt die Art der Aktivität eine geringere Rolle als das Wann, Wo und Wie.

Entscheidend sind Wetter und Gelände, indem man sich die meiste

Zeit aufhält und eigene Ansprüche, die an die Ausrüstung gestellt werden:

ob man täglich weiterzieht, sich ein Basislager einrichtet oder sogar

noch konkretere Wünsche hat. Bestimmt wirst Du nicht nur Klettern,

Wandern oder Paddeln, aber mit einer solchen Zielsetzung werden alle

Faktoren einbezogen, anstatt sich nur auf eine Aktivität zu beschränken.

Wann möchtest Du zelten?

Zu jeder Jahreszeit oder nie im Winter?

Falls Deine Ausflüge nur in den schneefreien Monaten des Jahres stattfinden,

werden Deine Ansprüche anders sein, als wenn Du in jeder

Jahreszeit oder im Gebirge unterwegs bist, wo zu fast jeder Jahreszeit

Schnee fallen kann.

Ein “3-Saisonzelt” von Hilleberg ist für die schneefreie Jahreszeit

gebaut, von ruhigem Sommerwetter bis zum unberechenbaren Frühjahr

und stürmischen und oft nassen Herbst. Obwohl unsere 3-Saisonzelte

ultraleicht sind, verkraften sie auch eine harte Böe und lassen sich

leicht und auch von nur einer Person aufbauen - bei jedem Wetter. Ihre

Außenzelte reichen gerade soweit zum Boden, dass Windböen und Regen

abgewehrt werden, und trotzdem bieten sie höchste Belüftung bei

jedem Wetter. Die Innenzelte sorgen mit großzügigen Mesh-Bereichen

für eine kontinuierliche Luftzirkulation und schützen dennoch vor Wind

und Feuchtigkeit.

Die Ganzjahreszelte von Hilleberg sind nicht nur winterfeste Zelte,

sondern sind gleichermaßen funktional und zuverlässig in Frühling,

Sommer, Herbst und Winter - egal ob es kalt und nass oder trocken und

warm ist. Obgleich unsere Ganzjahreszelte sogar von nur einer einzelnen

Person einfach aufzustellen sind, wurden sie konstruiert, um schweren

stürmischen Wetter zu widerstehen. Die Möglichkeit, ein doppeltes

Gestänge zu verwenden, bietet bei härtesten Bedingungen zusätzliche

Festigkeit. Die Außenzelte reichen bis zum Boden und schützen je nach

Durch die Wahl eines den Anforderungen entsprechenden Zeltes wird das Abenteuer

zum Vergnügen. Foto: Gary Kuhen (Arete Expeditions – www.arete.org.nz).

Klima vor Treibschnee, Regen, Sand und Staub. Ihr Belüftungssystem

funktioniert sogar, wenn das Zelt tief in den Schnee gegraben ist. Alle

Netz-Bereiche im Innenzelt sind mit verstellbaren Stoffpaneelen abgedeckt,

die Sprühfeuchte und Sand abhalten, während sie dennoch

atmungsaktiv sind.

Welches Ganzjahresmodell ist besser?

Beide Typen der Ganzjahresmodelle können bei idyllischen Sommernächten

und Schneestürmen im Gebirge genutzt werden. Die

Unterschiede liegen in Maß und Priorität der Anwendung. Modelle

maximaler Stärke + geringen Gewichts sind auf Robustheit spezialisiert,

selbst unter übelsten Bedingungen noch leicht zu handhaben, verkraften

anspruchsvollste Einsätze und sind dabei leicht. Ultraleichte + stabile

Modelle sind für diejenigen, für die ein geringes Gewicht eine höhere

Priorität hat als Robustheit und Komfort. Obwohl bemerkenswert leicht,

sind diese Zelte immer noch in der Lage, allerschwierigste Bedingungen

und anspruchsvollste Einsätze zu meistern.

Wegweisend ist die Frage: Auf welche Art tourt man hauptsächlich?

Liegt Dein Schwerpunkt bei Fernreisen, vor allem in abgelegene Gebiete

oder in extreme Klimazonen, sind unsere Modelle maximaler Stärke +

geringen Gewichts wahrscheinlich die bessere Wahl. Denn sie sind speziell

für diese anspruchsvollen Bedingungen ausgelegt: Ihr 10mm-Gestänge,

das besonders robuste Außenzeltgewebe Kerlon 1800 mit einer Reißfestigkeit

von 18kg, die entsprechend robust ausgelegten Reißverschlüsse

und die Innenzelt- und Bodengewebe sorgen für mehr Sicherheit. Für

den allgemeinen Ganzjahreseinsatz, auf kurzen und langen Touren

unter nicht all zu extremen Bedingungen, sind unsere ultraleichten +

stabilen Modelle mit ihrem Kerlon 1200 Gewebe (12 kg Reissfestigkeit)

und 9mm-Gestänge ideal.

Wo möchtest Du zelten?

Verbringst Du viel Zeit im ausgesetzten Gelände oder Schnee?

Bei “Schnee” denkt man zuerst an Touren im Winter, aber auch der Einsatz

auf Gletschern, wie sie weltweit auf vielen Bergketten das ganze Jahr

über zu finden sind, zählt dazu. “Ausgesetzt” bezeichnet gewaltige Gipfel,

wie sie in den Alpen, im Himalaya und dergleichen zu finden sind, und

auch jedes Gelände, wo Bäume keinen Schutz vor den Wetterunbilden

bieten. Dazu gehören die oft windigen Berge von Skandinavien, das weite

Hochland und die Wüsten der Vereinigten Staaten und die Moore auf den

britischen Inseln. “Ausgesetzt” bezeichnet ebenso die Wüste Gobi, die

Sahara und die Sonoran. Solche Orte mit extremen Wetterverhältnissen

beanspruchen ein Zelt mehr, als beim schlimmsten Schneesturm.

Solche Bedingungen erfordern ein Ganzjahreszelt. Hier sind sowohl

beide geeignet: die Modelle maximaler Stärke + geringen Gewichts und

unsere ultraleichten + stabilen Modelle. Suchst Du nach der leichtesten

Lösung, die ausreichend stark ist, dann wähle ein ultraleichtes + stabiles

Modell. Wünschst Du mehr Komfort und eine höhere Robustheit, z.B.

für längere Touren in ungeschütztem Areal bzw. Wintergebrauch oder

Wüstentouren, dann sind unsere Modelle maximaler Stärke + geringen

Gewichts die beste mögliche Wahl.

Wie machst Du Deine Touren?

Tägliche Lagerwechsel oder lieber Kurztrips von einem Basislager aus?

Touren mit täglichem Zeltplatzwechsel sind vielfältig: von extremen,

ausgedehnten Expeditionen und Wanderungen – Grönlanddurchquerung

auf Skiern oder Trekken auf Fernwanderwegen – bis zu kurzen Touren

in heimischer Umgebung. Generell eignen sich Tunnelzelte wegen dem

guten Raum/Gewichts-Verhältnis besser für mobil Reisende, da ja das

gesamte Gepäck bewegt werden muss. Ideal für kurze oder lange Touren

ohne Winter sind unsere 3-Saisonzelte. Reisende mit täglichen Lagerwechseln,

die auch Schnee antreffen, entscheiden sich für ein ultraleichtes

+ stabiles Ganzjahresmodell. Anspruchsvol lere Unter nehmungen, wie

eine Durchquerung Grönlands oder eine längere Skitour, erfordern maximale

Robustheit. Hier ist ein Tunnelzelt maximaler Stärke + geringen

Gewichts die beste Wahl.

Will man Tagestouren von einem Basislager aus machen, spielt das

Gewicht eher eine nebensächliche Rolle. Dann ist eher die “statische”

Stabilität wichtiger. Ist das Zelt länger unbeaufsichtigt, zählt die Fähigkeit

Schneelasten tragen zu können. In diesem Fall wären unsere Kuppelzelte

maximaler Stärke + geringen Gewichts die perfekte Wahl, sowohl selbsttragende

als auch freistehende Modelle.

Der X-Faktor

Jeder von uns hat seine ganz eigenen Vorlieben. Einige reisen gemeinsam

oder in der Gruppe und teilen sich ein Zelt, andere schwören auf ihr

Solozelt. Der eine will das stabilste Zelt haben, der andere das leichteste.

Mal ist Komfort am wichtigsten, mal größte Einfachheit – sei es aus Gewichtsgründen

oder Überzeugung. Hier geht es nicht um “richtig” oder

“falsch”, alle Kriterien sollten bei der Zeltwahl beachtet werden. Einige

der häufigsten Fragen, die wir bekommen, sind folgende:

TUNNEL ODER KUPPELZELT? Unsere Tunnelzelte bieten bei geringerem

Gewicht größere Geräumigkeit als unsere Kuppelzelte, welche dagegen

aufgrund ihrer Konstruktion mit sich kreuzenden Gestängen eine größere

Tragfähigkeit bei Schneelasten aufweisen, jedoch auf Kosten des Gewichts.

SELBSTTRAGEND ODER FREISTEHEND? Wir unterscheiden zwischen

“selbsttragende” Zelten, wo die Apsiden abgespannt werden müssen,

und “freistehenden” Modellen, mit integrierten Apsiden und zum Aufbau

gekoppeltes Innen- & Außenzelt

Kerlon 1800 Außenzelt

Kerlon 1200 Außenzelt

Kerlon 1000 Außenzelt

Kerlon SP Außenzelt

3-Saisonzelt

Ganzjahreszelt:

maximale Stärke + geringes Gewicht

ultraleicht + stabil

Tunneldesign

Kuppeldesign

selbsttragend *

freistehend*

Anzahl Schlafplätze

Innenzelteingänge

Apsiden

erweiterte Apsis

modulares Zubehör

Gestänge (Ø in mm) & Anzahl

¼

¼

¼

¼

¼

3, 4

2

2

10, 3

¼

¼

¼

¼

¼

3, 4

2

2

¼

10, 4

¼

¼

¼

¼

¼

2, 3

1

1

10, 2

¼

¼

¼

¼

¼

2, 3

1

1

¼

10, 3

¼

¼

¼

¼

¼

¼

4

2

2

¼

10, 4

¼

¼

¼

¼

¼

¼

3

2

2

10, 4

¼

¼

¼

¼

¼

¼

2

2

2

10, 4

Keron 3, 4

Keron GT 3, 4

Nammatj 2, 3

Nammatj GT 2, 3

Saitaris

Saivo

Tarra

Staika

Atlas

Kaitum 2, 3

Kaitum GT 2, 3

Nallo 2, 3,& 4

Nallo GT 2, 3,& 4

¼

¼

¼

¼

¼

¼

2

2

2

10, 3

¼ †

¼

¼

¼

¼

¼

8

2

2 **

¼

11, 5

¼

¼

¼

¼

¼

2, 3

2

2

9, 3

¼

¼

¼

¼

¼

2, 3

2

2

¼

9, 4

¼

¼

¼

¼

¼

9, 2

Ultraleicht oder nicht?

GRUNDSÄTZLICH DAS LEICHTESTE ZELT zu wählen kann zu Problemen führen.

Wenn ein Maximum an Stärke erforderlich ist, sollte man hier keine Abstriche

machen. Ein Tarp oder ein Wetterschutz wie z.B. das Rajd ist sicherlich

die leichteste Lösung. Aber auch wenn sie in vielen Situationen die ideale

Lösung sind, muss man Nachteile in Kauf nehmen: weniger Komfort, Kondensationsfeuchtigkeit

und eine geringere Stabilität. Eine unerwartete Wetterverschlechterung

in einer minimierten Unterkunft kann sehr unangenehm

sein und sogar gefährlich werden. Aus diesem Grund versuchen wir mit all

unseren Zelten – Ganzjahres- und 3-Saisonzelten - die beste Balance zwischen

Stabilität, geringem Gewicht und hoher Vielseitigkeit zu finden.

nicht mit Heringen gesichert werden müssen. Letztere sind bei schlechten

Stellen - wie Felsplatten und steinigen Böden - oft die bessere Wahl.

EINFACHE ODER DOPPELTE EINGÄNGE? Zelte mit zwei Eingängen bieten

mehr Bequemlichkeit, mehr Raum und bessere Belüftung. Große

Menschen können sich besser ausstrecken, da die meist senkrechten

Innen zelteingänge erheblich mehr Platz bieten. Der Nachteil? Mehr

Gewicht. Tatsächlich geht es hier meistens um größeren Komfort als

um Notwendigkeit.

Die Übersicht soll Dir den Vergleich unserer Zelte und deren Merkmale

erleichtern. Mehr Informationen zu den Zelten findest Du auf den

Produktseiten. Mit Fragen kannst Du Dich direkt auf unserer Webseite

www.hilleberg.com an uns wenden.

¼

¼

¼

¼

¼

2, 3, 4 2, 3, 4

1 1

1 1

¼

9, 3

¼

¼

¼

¼

¼

¼

2

1

1

9, 3

¼

¼

¼

¼

¼

¼

2

2

2

9, 3

Jannu

Allak

¼

¼

¼

¼

¼

1

1

1

9, 1

¼

¼

¼

¼

¼

¼

1

1

1

9, 3

¼

¼

¼

¼

¼

¼

1

1

9, 2

Akto

Soulo

Unna

Altai

* Apsiden an selbsttragenden Zelten müssen mit Heringen verankert werden. Freistehende Zelte benötigen keine Heringe.

** Apsiden für Atlas sind als Zuwahl erhältlich und erfordern einen zu sätz lichen Stangenbogen.

† Die Innenzelte zu Atlas und Altai sind als Sonderzubehör erhältlich und nicht im Lieferumfang der Basismodelle enthalten.

‡ Das Außenzelt des Altai besteht in der UL-Version aus Kerlon 1200 und in der XP-Version aus Kerlon SP. Anders als bei Tunnel- oder Kuppelzelt, wird die von Jurten inspirierte Konstruktion mithilfe einer Tarpstange in der

Mitte und acht Seitenstangen aufgeschlagen oder an allen neun Abspannpunkten aufgehängt. Alternativ können beim Altai auch ein Ski oder ähnlich langer Gegenstand für die Mitte und Ski- oder Trekkingstöcke für die

Seiten verwendet werden. Ein spezifisches Gestängeset mit einer 19,5mm-Tarpstange für die Mitte und acht 13mm starken Seitenstangen ist ebenfalls erhältlich.

¼ †

¼ ‡

¼ ‡

¼

¼



6+

1

¼


¼

¼

¼

¼

2, 3

1

1

9, 2

Anjan 2, 3

¼

¼

¼

¼

¼

2

2

2

9, 3

Rogen


GANZJAHRESZELTE

MODELLE MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

Modelle maximaler Stärke + geringen

Gewichtes sind die beste Wahl, wenn

Unsere vielseitigsten Zelte meistern jede Art von

Gelände und jedes Wetter, ob mild oder extrem.

Durch ihre einfache Konstruktion, leichte Handhabung

und Komfort eignen sie sich hervorragend

für weniger erfahrene Anwender oder kürzere

Reisen in unwirtliche Gegenden. Wegen ihrer

Robustheit, Stabilität und Geräumigkeit sind

sie die beste Wahl für langfristige, anspruchsvolle

Einsätze zu jeder Jahreszeit und unter

härtesten Bedingungen, sei es Gelände oberhalb

der Baumgrenze, tiefster Schnee oder sandige

Umgebungen wie Wüsten oder Strände. Ihre

besondere Strapazierfähigkeit erhöht die Lebensdauer

und verringert das Risiko von unerwarteten

Problemen, die vor allem auf längeren Abenteuerreisen

in entlegene Gebiete auftreten können,

wo Reparatur-Möglichkeiten eingeschränkt sind.

Keron & Keron GT – Seite 18 Tarra – Seite 26

Tunnelzelt – benötigt nur

4 Heringe zum Aufbau

Erhältlich für 3 & 4

Personen

2 Eingänge / 2 Apsiden

1 verlängerte Apsis bei

der GT-Version

Kuppelzelt – die Apsiden werden

abgespannt

2 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

Nammatj & Nammatj GT – Seite 20 Staika – Seite 28

höchster Komfort und leichte

Handhabung gefragt sind…

Zelte maximaler Stärke + geringen Gewichts

bestehen unseren stärksten Materialien:

Georg Sichelschmidt

Unserem Außenzeltmaterial Kerlon 1800

mit einer Reissfestigkeit von 18 kg.

10mm-Gestänge.

3 mm Vectran & polyester Abspannleinen.

Unserem robustesten Innenzelt- und Bodenmaterial.

Extrem stabilen Reißverschlüssen.

Y-Pegs, unseren stabilsten Heringen.

Tunnelzelt – benötigt nur

4 Heringe zum Aufbau

Erhältlich für 2 & 3

Personen

1 Eingang / 1 Apsis

1 verlängerte Apsis bei

der GT-Version

Kuppelzelt - völlig freistehend

2 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

… und dabei absolute

Allwettertauglichkeit wichtig ist.

Zelte maximaler Stärke + geringen Gewichts

bieten höchste Stabilität, leichte Handhabung

und vollen Allwetterkomfort:

Saitaris – Seite 22

Saivo – Seite 24 Atlas – Seite 30

Das Außenzelt reicht bis zum Boden und

schützt bei allen Jahreszeiten.

Größtenteils gleich lange Gestänge vereinfachen

den Aufbau.

16

Mehrere hoch abgebrachte Lüfter ventilieren

selbst, wenn das Zelt in Schnee gegraben ist.

Großzügig geschnittene Innenzelte bieten

viel Raum.

Kuppelzelt – die Apsiden werden

abgespannt

4 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

1 verlängerte Apsis

Kuppelzelt – die Apsiden werden

abgespannt

3 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

Gruppen-Kuppelzelt – völlig

freistehend

bis zu 8 Schlafplätze

2 Eingänge / optionale Apsiden

& diverse Innenzelte

Lars Södergran


Komfortzelte

HILLEBERG

KERON 4 GT

KERON

KERON GT

GANZJAHRES TUNNELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

KERON

Keron und Keron GT sind die ideale Wahl für anspruchsvolle

Touren, wie hier auf einer Ski-Expedition in Alaska. Foto: Gary

Kuhen (Arete Expeditions – www.arete.org.nz).

Keron und Keron GT bieten

die optimale Mischung von

maximaler Geräumigkeit,

Stärke, Vielseitigkeit und

Komfort bei minimalem

Gewicht.

KERON GT

AUFGRUND DER HERVORRAGENDEN Stabilität und Haltbarkeit, des üppigen

Platzangebotes und seiner Einfachheit wurde das Keron schon kurz nach der

Einführung zu einem Standardzelt für polare Expeditionen. Die gleichen Eigenschaften

machten es zu einem Favoriten bei allen Kategorien von Outdoorern.

Besonders bei professionellen Anwendern wie Berg führern, Such- und Rettungsteams

und militärischen Spezialverbänden.

Aber sowohl das Keron wie das Keron GT sind auch eine hervorragende Wahl

für Familien, Wanderern, und “normalen” Benutzern – alle, die ein außergewöhnlich

“Keron” ist das samische Wort für Schneehuhn.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (10 mm)

Keron 3 Keron 3 GT Keron 4 Keron 4 GT

3.3 kg

4.0 kg

105 cm

3.4 m 2

2 x 1.3 m 2

Kerlon 1800

3 x 328 cm

4.0 kg

4.8 kg

105 cm/42 in

3.4 m 2 /36.6 ft 2

2.8 m 2 + 1.3 m 2

Kerlon 1800

4 x 328 cm

3.8 kg

4.5 kg

110 cm/44 in

4.4 m 2 /47.3 ft 2

2 x 1.6 m 2

Kerlon 1800

3 x 368 cm

#2/2009

2007

2007

Gear of the Year

1. PLATZ

2000, 2001,

2006 & 2007

Farben: grün oder rot

robustes, dabei jedoch relativ leichtes Zelt suchen, das sich in allen Situationen

über viele Jahre einsetzen lässt.

Keron und Keron GT sind großartige Alternativen bei der Zeltwahl für jedes

Outdoor-Abenteuer, von anspruchsvollen, ausgedehnten Winterexpeditionen,

langen oder kurzen Wald- oder Gebirgstouren, gelegentlichen Ausflügen an

die Küste, bis zu entspannten Zeltübernachtungen beim Camping im Naherholungsgebiet.

4.5 kg

5.4 kg

110 cm/44 in

4.4 m 2 /47.3 ft 2

3.4 m 2 + 1.6 m 2

Kerlon 1800

4 x 368 cm

Die Leser des schwedischen Outdoor-

Magazins Friluftsliv haben die Keron-

Modelle zu ihren Lieblingszelten gewählt.

Das deutsche Outdoor Magazin hat das

Keron 3 GT mit dem prestige vollen Editor’s

Choice Award ausgezeichnet.

Das Keron und Keron GT wurde viermal

von den Lesern des führenden,

deutschen Outdoor Magazins Outdoor

zum Gear of the Year ausgewählt.

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und 10

mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Eine Tunnelkonstruktion bietet das beste

Raum/Gewichts-Verhältnis und eignet

sich besonders für Reisetouren.

Sowohl Keron als auch Keron GT bieten

viel Raum für die vorgesehene Anzahl

Nutzer samt deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die Tunnelkonstruktion benötigt nur 4

Heringe zum Aufbau. Durchlaufende,

von einer Seite zugängliche Stangen kanäle

mit Gestängespannern ermög lichen

ein schnelles und leichtes Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Die verlängerte Apsis beim Keron GT

bietet zusätzlichen Raum für Ausrüstung

und höheren Komfort.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

cm

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 6 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Die Abspannleinen der Apsidenlüfter und

umlaufende Abspannleinen mit doppelten Befestigungspunkten

an jeder Gestängeseite stabilisieren

auch bei schlechten Bedingungen.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit

im Zelt.

KERON

4 Innentaschen.

cm105 105 220 220 105 105

Reißverschlussabdeckungen

schützen

vor Regen.

Die regulierbaren Apsidenlüfter sind mit Mückennetzen

und schneesicheren, dennoch atmungsaktiven

Abdeckungen ausgestattet. Beide können

von innen und außen bedient werden.

Keron

Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz

versehen und zum Allwetterschutz können die Stoff-

Paneele mittels Reißverschlüssen reguliert werden.

KERON GT

105 105 220 220

Der Eingang der GT-Apsis kann sowohl von unten als

auch von oben geöffnet werden und ist mit einem per

Reißverschluss abnehmbaren Mückennetz ausgestattet.

185

185

*

cm

160 cm 210 cm

Die verlängerte Apsis der GT-Version

bietet größere Geräumigkeit

und mehr Flexibilität.

Heringe

18 Y-Pegs

22 Y-Pegs

18 Y-Pegs

22 Y-Pegs

18 19

Das in den USA ansässige American

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und Heringe, Reserve Gestängesegment,

Reparaturhülse sowie Aufbau- und Pflegeanleitung geliefert.

Alpine Institut verlieh den begehrten

Guides Choice Award an drei Hillebergzelte,

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

in klusive des Keron, mit der Be-

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite

2006 – 2011 gründung: “Sie sind perfekt im Design”.

abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

*

cm

* = HÖHE INNENZELT

Keron 3 & Keron 3 GT

105 cm

160 cm 210 cm

Keron 4 & Keron 4 GT

110 cm

Keron GT

Apsis


NAMMATJ

NAMMATJ GT

Die beste Wahl für alle

Touren in sämtlichen

Wetterbedingungen, bei

denen ein geringes Gewicht

genau so viel zählt

wie Stärke, Zuverlässigkeit

und großes Platzangebot.

GANZJAHRES TUNNELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

NAMMATJ

NAMMATJ GT

Eines unserer vielseitigsten Zelte: Das Nammatj ist sowohl für tägliche

Standplatzwechsel als auch für langfristige Basislagereinsätze geeignet.

Hier am Fuße des Vulkans Pomerape in Chile. Foto: Guillaume Ceyrac.

DAS NAMMATJ UND NAMMATJ GT sind die Meister in sowohl flachen wie

alpinem Gelände, gleicher maßen gerüstet für hochalpine Expeditionen wie für

eine Wochenendtour in naher Umgebung. Diese robusten Allround-Zelte sind

blitzschnell und einfach auf- und abzubauen, dabei trotzdem deutlich stärker

und leichter als andere Modelle ihrer Klasse.

Wegen ihrer hervorragenden Gewicht/ Stärke-Relation und der kleinen

Stellfläche erfreuen sich die beiden Versionen des Nammatj allergrößter

“Nammatj” ist die samische Bezeichnung für einen Berg, der frei in einer Talöffnung steht.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (10 mm)

Nammatj 2 Nammatj 2 GT Nammatj 3 Nammatj 3 GT

2.2 kg

2.9 kg

95 cm

2.8 m 2

1.2 m 2

Kerlon 1800

2 x 293 cm

2.9 kg

3.6 kg

95 cm

2.8 m 2

2.4 m 2

Kerlon 1800

3 x 293 cm

2.6 kg

3.2 kg

105 cm

3.4 m 2

2009

Gear Guide

2008

05/2008

2006

Farben: grün oder rot

Von Deutschland´s Zeitschrift 4-Seasons

erhielt Nammatj 3 GT die State of the

Art Auszeichnung. Nur zwei weitere

Produkte wurden ähnlich geehrt.

Das US-Magazin Rock & Ice verlieh

dem Nammatj 3 GT 4,5 Sterne mit der

Begründung: “Brauchst Du ein Zelt für

jede Gelegenheit, dann ist das DAS Zelt.”

Das englische Magazin Adventure Travel

schrieb folgendes zum Nammatj GT:

“Eines der besten Zelte was uns je begegnet

ist…In einem Satz: Dieses Zelt

wird Dich überleben.”

cm cm

NAMMATJ

220 220 105 105

Heringe

18 Y-Pegs

22 Y-Pegs

18 Y-Pegs

22 Y-Pegs

105 cm

20 In Testen des führenden Outdoor-

21

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und Heringe, Reserve Gestängesegment,

Magazines The Great Outdoors wurde

Reparaturhülse sowie Aufbau- und Pflegeanleitung geliefert.

Nammatj GT zwei mal als Best Buy aus-

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

gewählt. Die Begründung 2004 lautet:

“If you want the best, look no further.”

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite

abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

1.6 m 2

Kerlon 1800

2 x 328 cm

Beliebtheit bei Extremanwendern. Polarfahrer müssen sehr auf das Gewicht

ihrer Ausrüstung achten, wie auch hochalpine Bergsteiger, Bergführer und

verschiedene militäre Spezialverbände. Aber auch der “Normalgebraucher” –

der Radfahrer, Rucksackwanderer oder Tourenpaddler – weiß das ausgewogene

Verhältnis von Raumangebot, Zuverlässigkeit und dem buchstäblich tragbarem

Gewicht zu schätzen.

3.2 kg

3.9 kg

105 cm

3.4 m 2

2.8 m 2

Kerlon 1800

3 x 328 cm

NAMMATJ & NAMMATJ GT DETAILS

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und

10 mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Eine Tunnelkonstruktion bietet das beste

Raum/Gewichts-Verhältnis und eignet

sich besonders für Reisetouren.

Sowohl Nammatj als auch Nammatj GT

bieten viel Raum für die vorgesehene

Anzahl Nutzer samt deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die Tunnelkonstruktion benötigt nur 4

Heringe zum Aufbau. Durchlaufende,

von einer Seite zugängliche Stangen kanäle

mit Gestängespannern ermög lichen

ein schnelles und leichtes Aufstellen.

Ein Eingang mit Apsis bietet einfachen

Zugang und viel Stauraum, bei gleichzeitig

sehr geringem Gewicht. Die verlängerte

Apsis des Nammatj GT sorgt für

noch mehr Stauraum.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt beider

Varianten durch ein Mesh-Innenzelt

ersetzt werden, welches als Zubehör

erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 4 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Die Abspannleinen der Apsidenlüfter und

umlaufende Abspannleinen mit doppelten Befestigungspunkten

an jeder Gestängeseite stabilisieren

auch bei schlechten Bedingungen.

Eine mittels Reißverschluss einstellbare

und mit Mückennetz versehene

Ventilationsluke gibt Zugang zum

Außenzeltlüfter.

2 Innentaschen.

Reißverschlussabdeckungen

schützt vor Regen.

Die hochgezogene

Bodenwanne schützt

vor Feuchtigkeit im

Zelt.

Nammatj

NAMMATJ GT

220 220

Die regulierbaren Apsidenlüfter sind mit Mückennetzen

und schneesicheren, dennoch atmungsaktiven

Abdeckungen ausgestattet. Beide

können von innen und außen bedient werden.

Die Innenzelteingänge sind vollständig

mit Mückennetz versehen und zum Allwetterschutz

können die Stoff-Paneele mittels

Reißverschlüssen reguliert werden.

185 185

cm

cm

130 cm 160 cm

130 cm 160 cm

Die verlängerte Apsis der GT-

Version bietet größere Geräumigkeit

und mehr Flexibilität.

*

*

* = HÖHE INNENZELT

Nammatj 2 &

Nammatj 2 GT

95 cm

Nammatj 3 &

Nammatj 3 GT

Nammatj GT

Apsis

Der Eingang der GT-Apsis kann sowohl

von unten als auch von oben geöffnet

werden und ist mit einem per Reißverschluss

abnehmbaren Mückennetz

ausgestattet.


SAITARIS

Das innovative, geräumige,

extrem robuste Kuppelzelt

für härteste Bedingungen.

GANZJAHRES KUPPELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

Nordskandinaviens Hochebenen im Winter sind die Heimat von atemberaubenden Landschaften –

ebenso wie starke Winde, bittere Kälte und schwere Schneefälle. Ein perfekter Ort für ein Saitaris!

Foto: Jerome Bloesser.

DAS SAITARIS IST ENORM ROBUST, geräumig und vielseitig. Egal ob als ultimatives

Basislagerzelt – wie z.B. bei Hochgebirgstouren in entlegene Winkel der

Welt - oder bei Expeditionen in Extremgebiete sind besonders die Robustheit

und das einzigartige Verhältnis von Platz zu Gewicht von unschätzbarem Wert.

Auf Ski- und Paddeltouren sind das geräumige Innere

und die Apsiden, die die gesamte Ausrüstung

aufnehmen können, sowie die leicht aufzubauende,

“Saitaris” ist ein steiler, zerklüfteter Berg oberhalb des Polarkreises

im schwedischen Sarek Nationalpark und bedeutet “speerförmig”

in Sami, der Sprache der Ureinwohner Nordskandinaviens.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (10 mm)

Heringe

Saitaris

5.5 kg

6.4 kg

125 cm

5.0 m 2

2.8 m 2 + 1.4 m 2

Kerlon 1800

4 x 431, 1 x 287 cm

28 Y-Pegs

Farben: grün oder rot

freistehende Konstruktion wichtig. Und außerdem lässt sich das Saitaris auch

für weniger spektakuläre Abenteuer verwenden, wie zum Beispiel entspannte

Familien-Campingausflüge ans Meer oder in die Berge oder auch für Camping

mit dem Auto.

“Raue Bedingungen” bedeuten nicht immer nur “Schnee” oder “hohe Berge.” Hier,

in der hoch gelegenen chilenischen Atacamawüste – einem der rauesten Orte der

Welt – bilden zwei Saitaris-Zelte das perfekte Basislager. Foto: Dante Quercia.

SAITARIS DETAILS

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und 10

mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Saitaris bietet viel Raum für 4 Personen

samt deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die selbsttragende Kuppelkonstruktion

muss nur an den Apsiden abgespannt

werden. Innovative durchlaufende

Gestängekanäle und das Hakensystem

erleichtern das Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen

garan tieren, dass sich immer ein Eingang

außerhalb der Wetterseite befindet.

Sowohl die kleine als auch die große

Apsis bieten viel Komfort und Raum für

die Ausrüstung.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 8 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Die Abspannleinen am Gestänge – viele mit speziell

konstruierten Befestigungspunkten, um die Leinen um

Gestänge und Stangenkreuze zu wickeln – und die Abspannleinen

an Lüfterhaube und Apsidenlüftern erhöhen

bei schlechten Bedingungen die Stabilität.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

100 245

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

88 cm

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

HÖHE INNENZELTEINGANG

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

100 cm

22 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

23

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

cm

Einstellbare Dachlüfter mit schneesicheren

Luken können vom Innenzelt

aus reguliert werden.

12 Innentaschen. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz

versehen und zum Allwetterschutz können die Stoff-

Paneele mittels Reißverschlüssen reguliert werden.

180

Separate Lüfterhaube schützt

die Dachlüfter vor Schnee

und Regen.

125

cm

220 cm

Die verlängerte Apsis auf einer

Seite bietet imponierenden

Stauraum und mehr Flexibilität.

Die regulierbaren Apsi denlüfter

sind mit Mückennetzen

und schnee sicheren,

dennoch atmungsaktiven

Abdeckungen ausgestattet.

Beide können von innen

und außen bedient werden.

Der Eingang der verlängerten Apsis kann sowohl

von unten als auch von oben oder seitlich

geöffnet werden und ist mit einem per Reißverschluss

abnehmbaren Mückennetz ausgestattet.

HÖHE IN DER

VERLÄNGERTEN APSIS

92 cm

HÖHE EINGANG DER

VERLÄNGERTEN APSIS


SAIVO

Enorm robustes, selbsttragendes

Dreipersonenzelt,

das jedem Wetter

und allen Situationen

standhält.

GANZJAHRES KUPPELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

Das größte Basislager aller Zeiten stand im August 2011 auf

dem Jungfraujoch in 3.471m Höhe. Der Schweizer Outdoorund

Bergsportspezialist Mammut feierte sein 150-jähriges

Jubiläum und die 150 Zelte der Saivo Special Edition krönten

das Mammut Anniversary Base Camp. (www.mammut.ch /

mammut_anniversary_basecamp). Foto: René Guba.

Farben: grün oder rot

SAIVO DETAILS

GENAU WIE DAS SAITARIS EIGNET sich das Saivo für

verschiedenste Abenteuer. Es ist der Inbegriff eines

Zeltes für Bergsteiger und –skifahrer, die in isolierten

Hochgebirgsgegenden ihr Basislager für längere Zeit

zurücklassen wollen. Gleichzeitig ist es durch seine

Festigkeit und das Verhältnis von Platz zu Gewicht

ideal für Expeditionen unter Extrembedingungen

(das Saivo wird häufig für Reisen zum Südpol verwendet).

Ski- und Wasserwanderer sind schon seit

langem von dem geräumigen Inneren und dem

“Saivo” ist samisch und bedeutet “Heiliger See”.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Saivo

4.0 kg

5.0 kg

115 cm

3.7 m 2

2 x 1.3 m 2

Kerlon 1800

Platzangebot in den Apsiden sowie von der selbsttragenden, leicht aufzubauenden Konstruktion begeistert.

Natürlich eignet sich das Saivo mit all seinen Eigenschaften auch wunderbar für weniger anspruchsvolle

Unternehmungen, z.B. ein Autocamping-Wochenende oder eine entspannte Ferienwoche in den Bergen

mit Basislager und Tageswanderungen.

2011

Alpin, a German outdoor

Die Fachzeitschrift Alpin

kürte das Saivo unter 12

getesteten Zelten zum

Testsieger.

200

005

2 005

Gear Gear of of the the Year

Year

Zweimal wurde das Saivo von

1. 1. PLATZ A Z

Trekk

ekkingzelte Tr ekkingzelte

el

den Lesern des Magazins Out-

HILLEBERG

LEB

HILLEBERG ERG

SAI

AIVO

S AIVO

door zum Gear of the Year

gewählt.

2004 & 2005 #11/2005

Unglaublich stark und kompakt - und doch so geräumig: das Saivo

als ideale portable Bergfestung in der schroffen hochalpinen Region

Kirgistans. Foto: Anders Hedeager Pedersen.

Die norwegische Zeitschrift

Villmarksliv gab

dem Saivo die Note 5.5

von 6 möglichen! “Eines

der besten Zelte, die wir

jemals getestet haben –

ein Zelt für’s Leben!”

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und 10

mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Saivo bietet reichlich Platz für drei

Personen mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die selbsttragende Kuppelkonstruktion

muss nur an den Apsiden abgespannt

werden. Innovative durchlaufende

Gestängekanäle und das Hakensystem

erleichtern das Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 8 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Die Abspannleinen am Gestänge – viele mit speziell konstruierten

Befestigungspunkten, um die Leinen um Gestänge und Stangenkreuze

zu wickeln – und die Abspannleinen an Lüfterhaube und Apsidenlüftern

erhöhen bei schlechten Bedingungen die Stabilität.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

Einstellbare Dachlüfter mit schnee sicheren Luken

können vom Innenzelt aus reguliert werden.

12 Innentaschen. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz versehen

und zum Allwetterschutz können die Stoff-Paneele mittels Reißverschlüssen

reguliert werden.

115

Separate Lüfterhaube schützt die

Dachlüfter vor Schnee und Regen.

Die regulierbaren Apsi denlüfter

sind mit Mückennetzen

und schnee sicheren,

dennoch atmungsaktiven

Abdeckungen ausgestattet.

Beide können von innen

und außen bedient werden.

Gestänge (10 mm)

4 x 393 cm

Heringe

24 Y-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

100 230

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

24 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

25

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

cm

100

cm

165 cm

HÖHE INNENZELTEINGANG

89 cm


TARRA

GANZJAHRES KUPPELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

Unser stärkstes Zweipersonen-Kuppelzelt

– für

unerbittliche, anspruchvollste

Bedingungen.

Das Tarra funktioniert genauso gut als Basislager wie auch für längere Touren mit täglichen

Standplatzwechseln. Vor allem zu anspruchsvollen Zielen, wie hier in den Lechtaler Alpen

Österreichs. Foto: Stefan Rosenboom (www.augenwege.de).

DAS EINZIGARTIGE DESIGN des Tarra resultierte

aus der Idee, eine Mischung aus geräumigem Tunnelzelt

und stabilem Kuppelzelt zu kreieren. Heraus

kam ein imposant großes Innenzelt mit nahezu

senkrechten Wänden, während vier Stangen mit

fünf Kreuzungspunkten für die besonders starke

äußere Struktur sorgen. Wie seine großen Brüder,

dem 4 Personen fassenden Saitaris und dem Saivo

für 3 Personen, lässt sich das Tarra leicht aufbauen,

“Tarra” ist das samische Ausdruck für eine steile Felskante.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (10 mm)

Tarra

3.5 kg

4.1 kg

105 cm

2.8 m 2

2 x 1.3 m 2

Kerlon 1800

4 x 372 cm

Heringe

18 Y-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

2011

2001

Farben: grün oder rot

hält Extrembedingungen souverän aus und glänzt als perfektes Basislagerzelt.

Deshalb ist das Tarra, wie auch das Saitaris und Saivo, die erste Wahl für Bergsteiger, Skitourengeher

und Paddler. Aufgrund seiner kompromisslos einfachen Handhabung, hohen Stabilität und großzügigen

Raumangebotes ist es der Liebling aller, die ausgedehnte Fernreisen in entlegene Gebiete und unwirtliche

Gegenden genießen.

Das amerikanische OutdoorGearLab.com empfahl beim

Test von Ganzjahreszelten das Tarra zum Kauf: “Eine

richtige Burg, leichter Aufbau, zwei riesige Apsiden und

gute Belüftung.”

Seine bemerkenswerte Stärke und der geräumige Innenraum machen

das Tarra zum perfekten Zelt für Wintertouren, wo schlechtes Wetter

vorprogrammiert und die erforderliche Ausrüstung sperrig ist – wie

hier in Nordnorwegen. Foto: Lars Verket (www.adrenaline.no).

Outdoor bezeichnet das Tarra als “absolut perfektes

geodätisches” Zelt.

TARRA DETAILS

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und 10

mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Tarra bietet reichlich Platz für zwei

Personen mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die selbsttragende Kuppelkonstruktion

muss nur an den Apsiden abgespannt

werden. Die kurzen Gestängekanäle

und das Hakensystem erleichtern das

Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör das Stangenhalterset Tarra

(Seite 62).

Separate Lüfterhaube schützt den

Dachlüfter vor Schnee und Regen.

Die hochgezogene Bodenwanne schützt

vor Feuchtigkeit im Zelt.

Abspannleinen am Gestänge, viele mit der Möglichkeit

diese um die Kreuzungspunkte zu schlingen, erhöhen

die Stabilität auch unter schlechten Bedingungen.

cm 110 210

110

Einstellbarer Dachlüfter mit schneesicherer

Luke kann vom Innenzelt

aus reguliert werden.

4 Innentaschen. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz versehen

und zum Allwetterschutz können die Stoff-Paneele mittels Reißverschlüssen

reguliert werden.

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

26 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

27

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

cm 105

140 cm

Reiß ver schluss ab deck ungen

schützen vor Regen.

HÖHE INNENZELTEINGANG

89 cm


STAIKA

Ein außerordentlich starkes

und völlig frei stehendes

Kuppelzelt, das für jeden

Zweck geeignet ist.

GANZJAHRES FREISTEHENDES KUPPELZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

Im Jahr 2011 radelte Kristian Pletten von Kairo nach Kapstadt.

Er schätzte am Staika die ausgezeichnete Belüftung, die robusten

Materialien und die Fähigkeit, die unterschiedlichsten

Situationen zu meistern. Foto: Kristian Pletten.

STAIKA DETAILS

DAS STAIKA IST EINFACH – aber keinesfalls spärlich!

Es ist schnell aufzubauen, unerhört stabil, geräumig

und verhältnismäßig leicht: Ein Zelt also für jede

Art von Unternehmung. Wir hatten dieses Zelt

ursprünglich für Wanderpaddler entworfen, die ein

stabiles und völlig freistehendes Zelt haben wollten,

welches auch auf schwierigem Gelände aufgestellt

werden konnte. Seitdem hat das Staika eine Vielzahl

von begeisterten Anhängern dazugewonnen:

“Staika” ist samisch und bedeutet hoch oder spitz.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Staika

3.2 kg

3.8 kg

110 cm

3.2 m 2

2 x 0.9 m 2

Farben: grün oder rot

Bergsteiger, Polarreisende und Skitouristen haben entdeckt, welche andere Qualitäten das Staika für sie

aufweist. Radfahrer sind von der Einfachheit der Handhabung und der freistehenden Konstruktion überzeugt,

so wie Trekker und Wanderer das komfortable Platzangebot und die hohe Stabilität bei verhältnismäßig

geringem Gewicht des Zeltes schätzen.

Das amerikanische Overland

Journal verlieh dem Staika

die Auszeichnung Editor´s

Im Test von Zweipersonenzelten

Choice mit folgendem Kom-

des Magazins Outdoor

mentar: “Du wirst es schwer

wurde das Staika Testsieger.

haben ein vielseitigeres,

komfortableres und stabileres

11/2009 Summer 2008

Leichtgewichtszelt 05/2003 & 03/2004

zu finden.”

Beliebt ist das Staika sommers wie winters für den Einsatz unter

allen Bedingungen und für knifflige Zeltplätze, wie auf flachen

Felsen oder Felsvorsprüngen. Unübertroffen ist seine Einfachheit

und völlig frei stehende Konstruktion. Foto: Arie Korving.

Deutschlands führendes

Fachmagazin Outdoor

bewertete das Staika

2003 mit “Sehr gut”.

2004 wurde in einem

erneuten Zelttest das

Staika mit “Überragend”

gefeiert.

Kerlon 1800 Außenzeltgewebe und 10

mm Stangen ergeben eine außerordentlich

stabile Konstruktion.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Staika bietet reichlich Platz für zwei

Personen mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die freistehende Kuppelkonstruktion

erfordert keine Heringe zum Aufbau. Die

kurzen Gestängekanäle und das Hakensystem

erleichtern das Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör das Stangenhalterset Staika

(Seite 62).

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder Gestängeseite erhöhen

die Stabilität.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit

im Zelt.

Einstellbare Dachlüfter mit schneesicheren

Luken können vom Innenzelt

aus reguliert werden.

Die Apsiden sind in die Konstruktion

integriert. Das Zelt ist völlig freistehend.

Separate Lüfterhaube schützt die

offenen Lüfter vor Regen und Schnee.

Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz

versehen und zum Allwetterschutz können die Stoff-

Paneele mittels Reißverschlüssen reguliert werden.

Reißverschlussab deckungen

schützen vor Regen.

2 Innentaschen.

Außenzeltmaterial

Gestänge (10 mm)

Kerlon 1800

3 x 387 cm

Heringe

16 Y-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

28 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

29

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

cm 80 140 80

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

110

cm

230 cm


ATLAS

Unglaublich geräumig

und sehr stabil, mit voll

ausbaubarer Flexibilität –

das ideale Gruppenzelt für

alle Situationen.

GANZJAHRES FREISTEHENDES GRUPPENZELT

MAXIMALER STÄRKE + GERINGEN GEWICHTS

1

David Reid/www.polarsea.ca

Farben: grün oder burgund

GRÖSSERE GRUPPENZELTE mit hoher Stabilität, bei re la tiv geringem Gewicht

und einfachem Aufbau, sind schwer zu finden. Im Atlas sind all diese Eigenschaften

in einer flexiblen Modulkonstruktion mit vielen Variationsmög lich keiten

vereinigt. Ursprünglich wurde das Atlas als mobiles Labor für Polarforscher

entworfen. Mittlerweile hat es viele Jahre der er fol greichen Anwendung von

Forscherteams am Südpol hinter sich. Das Atlas wendet sich an größere Gruppen

unterschiedlicher Art: alpine Expeditionen, die ein geräumiges und stabiles

Basislagerzelt brauchen; Event-Unter neh men, die ein großes, transportables Zelt

für Versammlungen und als Schlafunterkunft von Gruppen suchen. Besonders

populär wurde das Atlas bei Reiseveranstaltern von Gruppen-Wildnisreisen in

unzugängliche Gebiete.

“Atlas” ist der Riese, der nach der griechischen Mythologie das Dach der Welt trägt. Es ist außerdem

der Name des bekanntesten Gebirges in Nordafrika.

Atlas Basic Gewicht*

Höhe

Fläche

Fläche der

Zubehör-Apside

Außenzeltmaterial

Gestänge (11 mm)

Atlas

cm

435

192

205

cm

435 cm

2

5

ATLAS DETAILS

Modulgewichte

Innenzelt 8

4.0 kg

Innenzelt 6

3.5 kg

Innenzelt ohne Boden

2.0 kg

30

Boden

2.6 kg

Die freistehende Konstruktion ermöglicht eine

Zwei Eingänge mit großzügig bemessener Durchgangshöhe.

Apsis

1.4 kg

sehr gute Stabilität bei voller Steh höhe, auch

(inkl 1 Stange)

unter Schneelast.

31

Connector

600 g

Heringe

8.6 kg

205 cm

15.5 m 2

3 m 2

Kerlon SP

2 x 773, 2 x 673, 1 x 625, 1 x 212 † cm

20 Y-Pegs

* Atlas Basic be steht aus Aus senzelt,

Gestänge, Abspannleinen,

Lüfterhaube mit Stange und 20

Y-Pegs.

† Die 212cm lange Stange besitzt

einen Durchmesser von 9mm

und dient zur Regulierung der

Lüfterhaube.

Alle Produktmerkmale und Maße,

einschließlich Zeltgewicht und

Stangenlänge, können von den

Angaben im Katalog, in anderen

Drucksachen und auf unserer

Webseite abweichen. Diese Unterschiede

können durch Veränderungen

des Produktionsprozesses, des

Designs und/oder durch natürliche

Variationen im Material verursacht

werden.

Das Atlas als Grundmodell kann ohne Innenzelt oder Boden benutzt werden

und bie tet, wie es gerade gebraucht wird, eine Vielzahl von Möglichkeiten. Das

Innenzelt 8 und 6, in dem 8 und 6 Personen schlafen können, hat jeweils einen

eingenähten Boden. Das Innenzelt ohne Boden, in dem auch 8 Personen schlafen

können, kann mit dem variablen Boden (auch ohne Innenzelt verwendbar)

kombiniert werden. Zusätzliche Apsiden können an jedem Eingang befestigt

werden und mit dem Connector lassen sich mehrere Atlas-Zelte miteinander

koppeln. Die zusätzliche Transporttasche dient als Rucksack und ermöglicht

einen einfachen Transport des Atlas mit allem Zubehör.

Hanna Melin

Thomas Jonsson

Eine separate Lüfterabdeckung hindert Regen und

Schnee am Eindringen durch die Dachlüfter.

Eine Kombination aus kurzen und langen Stangenkanälen sowie

Haken ermöglicht einen einfachen und schnellen Aufbau. Das

System kann auch mit doppeltem Gestänge verwendet

werden, z.B. bei Gebrauch des Zeltes als Basis Camp in

freiem Gelände und unter extremen Bedingungen.

3

Mark Seacat

4

Justierbare Dachlüfter können mit Schutzluken per Reißverschluss

von innen verschlossen werden.

Mark Seacat

1. Der Connector verbindet Zelte miteinander, wie hier 3 Atlas-Zelte auf Baffin Island, Kanada.

2. Ein Atlas mit EXTERNER APSIS.

3. Zwei verbundene Atlas – das perfekte Basislager auf 4267 m für Mark Seacat und sein Team bei der Besteigung des

West Buttress des Denali. Zum Schlafen verwendet Seacat für eins der Atlas das INNENZELT 8 - mit eingenähtem

Boden für 8 Personen.

4. Im anderen Atlas, in dem sich die Gruppe trifft und kocht, hat Seacat ein INNENZELT OHNE BODEN mit einem zweiteiligen

variablen BODEN kombiniert, der wie hier gezeigt als “Durchgang” gestaltet werden kann bzw. nur die Hälfte

oder die gesamte Flächen abdecken kann.

5. Das INNENZELT 6 mit eingenähtem Boden für 6 Schlafplätze lässt unter dem Außenzelt noch Platz und bildet eine

in das Atlas integrierte Apsis.

Viele Abspannleinen – inklusive die der Lüfter – bieten

erhöhte Stabilität, insbesondere da viele von ihnen mit

Schlaufen zum Umwickeln des Gestänges versehen sind.


GANZJAHRESZELTE

ULTRALEICHTE + STABILE MODELLE

Diese Zelte sind für kurze und längere Touren unter

allgemein weniger schwierigen Bedingungen

in allen Jahreszeiten – wie z.B. weniger ausgesetzte

Bergregionen und Wälder – geschaffen,

können aber trotzdem schwerere Situationen

meistern. Der Fokus auf ein geringes Gewicht

macht sie weniger geeignet für raue Umgebungen

und ausgedehnte Reisen unter schweren

Bedingungen. Sie sind jedoch durchaus in der

Lage heftigen Stürmen zu widerstehen. Auch

erfahrene Anwender entscheiden sich manchmal

bei anspruchsvolleren Abenteuern für diese Zelte

– wohl wissend, dass sie zwischen Stärke und

niedrigem Gewicht einen Kompromiss eingehen.

Kaitum & Kaitum GT – Seite 34 Jannu – Seite 40

Tunnelzelt – benötigt nur 4 Heringe

zum Aufbau

Erhältlich für 2 & 3 Personen

Nallo & Nallo GT – Seite 36

2 Eingänge / 2 Apsiden

1 verlängerte Apsis bei der GT-

Version

Kuppelzelt – die Apsiden werden

abgespannt

2 Schlafplätze

1 Eingang / 1 Apsis

Ultraleichte + stabile Zelte sind

die beste Wahl, wenn vorrangig

Allwettertauglichkeit und Stabilität

gefragt sind…

Ultraleichte + stabile Zelte bestehen aus

Materialien, die Leichtigkeit vor absoluter

Festigkeit den Vorzug geben:

Unserem Außenzeltmaterial Kerlon 1200

mit einer Reissfestigkeit von 12 kg.

9mm-Gestänge.

3 mm Vectran & polyester Abspannleinen.

Leichterem Innenzelt- und Bodenmaterial.

Kleineren Reißverschlüssen.

V-Pegs, unseren leichten und dennoch stabilen

Heringen.

Tunnelzelt – benötigt nur 4 Heringe

zum Aufbau

Erhältlich für 2, 3 & 4 Personen

Allak – Seite 38

1 Eingang / 1 Apsis

1 verlängerte Apsis bei der GT-

Version

Soulo – Seite 44

Altai – Seite 48

Daniel Molloy

… und dabei ein niedriges Gewicht

wichtig ist.

Ultraleichte + stabile Zelte besitzen bei

geringstem Gewicht dennoch Stabilität,

leichte Handhabung und vollen Allwetterkomfort:

Das Außenzelt reicht bis zum Boden und

schützt bei allen Jahreszeiten.

Das unterschiedlich lange Gestänge einiger

Modelle hält das Gewicht niedrig.

Kuppelzelt – völlig freistehend

2 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

Solo-Kuppelzelt – völlig freistehend

1 Schlafplatz

1 Eingang / 1 Apsis

Gruppenzelt in Jurtenbauweise

– muss abgespannt werden

bis zu 6 Schlafplätze

1 Eingang / keine Apsis –

Innenzelt & Zeltboden

optional erhältlich

Mindestens ein hoch angebrachter Lüfter

ventiliert, selbst wenn das Zelt in Schnee

gegraben ist.

Unna – Seite 46

Akto – Seite 42

Viel Raum bei geringstem Gewicht.

Solo-Kuppelzelt – völlig freistehend

Tunnel-Solozelt – benötigt 8 Heringe

zum Aufbau

32 33

1 Schlafplatz

1 Schlafplatz

1 Eingang / keine Apsis

1 Eingang / 1 Apsis

Tilmann Graner


Trekkingzelte Trekkingzelte

HILLEBERG Hilleberg

KAITUM kai Tum gT

KAITUM

KAITUM GT

Bemerkenswert leichte

Zelte mit zwei Eingängen/zwei

Apsiden, die viel

Platz und Komfort, bei

bester Raumnutzung und

ausgezeichneter Stabilität,

bieten.

GANZJAHRES TUNNELZELT

ULTRALEICHT + STABIL

KAITUM

KAITUM GT

Viel bewohnbarer Raum und ein bemerkenswert geringes Gewicht, das Kaitum ist perfekt für

Rucksackreisen im Sommer wie im Winter. Auf dem Gipfel des Bessehoe in Jotunheimen, Norwegen.

Foto: Per Ljungdahl.

“Kaitum” ist nach einem schönen See und Fluss in Nordschweden benannt.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Kaitum 2 Kaitum 2 GT Kaitum 3 Kaitum 3 GT

2.4 kg

2.9 kg

100 cm

2.9 m 2

2 x 1.2 m 2

Kerlon 1200

2.9 kg

3.5 kg

100 cm

2.9 m 2

2.3 m 2 + 1.2 m 2

Kerlon 1200

2.7 kg

3.2 kg

105 cm

3.9 m 2

2 x 1.3 m 2

Kerlon 1200

#2/2010

07/2010

2007

2009

Gear Gear of the of the Year

Year

1. 1 1. PLATZ

2006

Das norwegische Villmarksliv hat 17

Tunnel- und Kuppelzelte getestet,

und das Kaitum 2 GT wurde Bestes

Allaround-Zelt.

Bei einem Test von Gruppenzelten hat

Outdoor das Kaitum zum Testsieger

erkoren und es als “perfekt” bezeichnet.

Sowohl das Kaitum als auch Kaitum GT

haben den renommierten Preis Gear

of the Year des deutschen Magazins

Outdoor gewonnen: 2006 und 2007

das Kaitum und 2009 das Kaitum GT.

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon

1200 und das 9mm-Gestänge ist das

Zelt extrem leicht und dennoch außerordentlich

stabil.

Eine Tunnelkonstruktion bietet das beste

Raum/Gewichts-Verhältnis und eignet

sich besonders für Reisetouren.

Sowohl Kaitum als auch Kaitum GT

bieten viel Raum für die vorgesehene

Anzahl Nutzer samt deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die Tunnelkonstruktion benötigt nur 4

Heringe zum Aufbau. Durchlaufende,

von einer Seite zugängliche Stangen kanäle

mit Gestängespannern ermög lichen

ein schnelles und leichtes Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Die verlängerte Apsis beim Kaitum GT

bietet zusätzlichen Raum für Ausrüstung

und höheren Komfort.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

cm

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 6 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

KAITUM

cm 105 105 220 220 105 105

Kaitum

KAITUM GT

105 105 220 220

Gestänge (9 mm) 2 x 260, 1 x 305 cm 2 x 260, 2 x 305 cm 2 x 285, 1 x 328 cm 2 x 285, 2 x 328 cm

2006, 2007 &

2009

86 cm

Heringe

18 V-Pegs

22 V-Pegs

18 V-Pegs

22 V-Pegs

34 35

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und Heringe, Reserve Gestängesegment,

Reparaturhülse sowie Aufbau- und Pflegeanleitung geliefert.

erhielt das Kaitum den Editor’s Choice

Kaitum 3 GT

Bereits ein Jahr nach Markteinführung

Kaitum 3 &

Award des renommierten Magazins

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

Outdoor.

89 cm

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite

abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

Farben: grün oder rot

DURCH DAS DESIGN mit zwei Eingängen/zwei Apsiden, das ultraleichte und

dennoch starke Material und die Konstruktion bieten das Kaitum und Kaitum

GT ein fantastisches Verhältnis von extrem niedrigem Gewicht, Gesamtkomfort

und großer Robustheit. Rucksackreisende schätzen genau wie Kajak- und Radwanderer

das ultraleichte Gewicht, die enorme Geräumigkeit und das geringe

Packmaß. Jäger, Wintercamper, Skiwanderer und Kletterer entscheiden sich

für das Kaitum und Kaitum GT, weil es ganzjährlich einsetzbar und sehr leicht

ist. Ist man etwas größer, wird man seine Geräumigkeit mit der großzügigen

Bodenfläche, senkrechten Eingängen und Wänden besonders genießen können.

Dieselben Anwender wählen das Kaitum GT, wenn es um mehr Platz und

Flexibilität – die die verlängerte GT-Apsis bietet – geht. Bei nur geringfügig

mehr Gewicht bietet die größere Apsis deutlich mehr Platz zum Verstauen/

Sortieren der Ausrüstung und zum Kochen. Die verlängerte GT-Apsis hat zwei

Eingänge - an der Seite und vorn an der gegenüberliegenden Seite- für mehr

Eingangs-/Ausgangsoptionen. Der vordere Teil der verlängerten Apsis kann

komplett geöffnet werden und bildet so eine “überdachte Terrasse”, die den

Innenzelteingang bei fast jedem Wetter schützt.

3.3 kg

3.9 kg

105 cm

3.8 m 2

2.9 m 2 + 1.3 m 2

Kerlon 1200

KAITUM & KAITUM GT DETAILS

Die Abspannleinen der Apsidenlüfter und umlaufende

Abspannleinen mit doppelten Befestigungspunkten an

jeder Gestängeseite stabilisieren auch bei schlechten

Bedingungen.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit

im Zelt.

Reißverschlussabdeckungen

schützen vor Regen.

Einstellbare Lüfter an jeder Apsis, die schneesicher

verschlossen werden können. Bedienung

kann von außen und innen erfolgen.

180

180

*

cm

185 cm

140 cm

*

cm

185 cm

140 cm

Die 2 Eingänge an den

GT-Apsiden erlauben

einen besseren Zugriff.

Kaitum GT

Apsis

4 Innentaschen. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz Die verlängerte Apsis der GT-Version bietet größere

versehen und zum Allwetterschutz können die Stoff- Geräumigkeit und mehr Flexibilität.

Paneele mittels Reißverschlüssen reguliert werden.

* = HÖHE INNENZELT

Kaitum 2 &

Kaitum 2 GT

100 cm

Kaitum 3 &

Kaitum 3 GT

105 cm

HÖHE

INNENZELTEINGANG

Kaitum 2 &

Kaitum 2 GT


NALLO

NALLO GT

Die idealen Allround-Zelte

in ultraleichter Ausführung

für den ganzjährigen

Gebrauch.

GANZJAHRES TUNNELZELT

ULTRALEICHT + STABIL

NALLO

Der vordere Teil der verlängerten Apsis des Nallo GT (und des Kaitum GT) kann komplett weggerollt werden,

wodurch eine luftige überdachte Terrasse entsteht. Ein perfekter Ort zum Entspannen nach einem langen Tag

auf der Straße, wie hier, irgendwo in der Mongolei. Foto: Joe Pichler (www.josef-pichler.at).

NALLO GT

NALLO & NALLO GT DETAILS

AUCH WENN ULTRALEICHTES GEWICHT die heraus ragende Eigenschaft der Nalloserie

ist, sind diese Modelle trotzdem als ausgewachsene Allwetterzelte für fast alle

Einsätze geeignet. Das er klärt, warum diese Zelte die erste Wahl sind, wo das absolut

leichteste Zelt mit trotzdem hoher Allwettertauglichkeit gesucht wird. Dies gilt für

Naturfotografen, professionelle Bergsteiger, Jäger, Angler, Langstreckenwanderer und

andere, die viel Ausrüstung mit sich tragen. Auch Weltreisende finden in einem Nallo

oft das ideale Zelt wenn es darum geht, immer die eigene Unterkunft dabei zu haben.

Solo reisende haben mit diesem Modell einen “Palast” ohne unnötig viel schleppen zu

müssen. Familien mit Kindern oder Leute, die mit Hunden unterwegs sind schätzen

natürlich besonders den enormen Vorteil des Platzangebotes – ohne den Nachteil

hohen Gewichtes – welche die GT-Versionen zu bieten haben.

“Nallo” ist der Name eines cha rak te ristischen Gebirges in der Nähe des nordschwedischen Kebnekaise.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

2003 & 2011

2006 – 2011

8/2011

2002, 2005 &

2006

#4/2005

05/2005

Farben: grün oder rot

Nallo 2 Nallo 2 GT Nallo 3 Nallo 3 GT Nallo 4 Nallo 4 GT

1.9 kg

2.3 kg

100 cm

2.8 m 2

1.3 m 2

Kerlon 1200

2.2 kg

2.7 kg

100 cm

2.8 m 2

2.2 m 2

Kerlon 1200

2.1 kg

2.4 kg

105 cm

3.4 m 2

1.4 m 2

Kerlon 1200

Bereits zwei mal wählten die Leser

von Deutschlands führendem Outdoor-Magazin

– Outdoor – das Nallo

2 GT zum Gear of the Year.

Das US-amerikanische Alpine Institute

verlieh seinen begehrten Guides

Choice Award an drei Hillebergzelte,

inklusive des Nallo, mit der Begründung,

dass sie “eine Perfektion in Design

sind”.

Das Nallo 2 wurde mit dem Prädikat

“überragend” vom Outdoor-Magazin

zum Testsieger gekürt.

2.5 kg

2.9 kg

105 cm

3.4 m 2

2.7 m 2

Kerlon 1200

2.5 kg

2.9 kg

115 cm

4.3 m 2

1.8 m 2

Kerlon 1200

Dreimal wurde das Nallo 2 von den

Lesern des Magazins Outdoor zum

Gear of the Year gewählt.

“Reichhaltiges Platzangebot, niedriges

Gewicht – empfehlenswert!”

Das norwegische Magazin UTE teste

11 Zelte auf praktischen Gebrauch,

Geräumigkeit, Qualität, Gewicht und

Preis. Das Nallo 2 GT erreichte den 2.

Platz – gleich hinter dem Nallo 2.

Beim härtesten Test von Zelten unter

2.5 kg des Brittischen Magazins Trail

siegte das Nallo 2: “Dieses Zelt ist im

Prinzip für alle Touren perfekt.”

2.9 kg

3.4 kg

115 cm

4.3 m 2

3.2 m 2

Kerlon 1200

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon

1200 und das 9mm-Gestänge ist das

Zelt extrem leicht und dennoch außerordentlich

stabil.

Eine Tunnelkonstruktion bietet das beste

Raum/Gewichts-Verhältnis und eignet

sich besonders für Reisetouren.

Sowohl Nallo als auch Nallo GT bieten

viel Raum für die vorgesehene Anzahl

Nutzer samt deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die Tunnelkonstruktion benötigt nur 4

Heringe zum Aufbau. Durchlaufende,

von einer Seite zugängliche Stangen kanäle

mit Gestängespannern ermög lichen

ein schnelles und leichtes Aufstellen.

Ein Eingang mit Apsis bietet einfachen

Zugang und viel Stauraum, bei gleichzeitig

sehr geringem Gewicht. Die verlängerte

Apsis des Nallo GT sorgt für noch

mehr Stauraum.

Der untere Teil vom Fußende des Außenzeltes

kann zur bes seren Belüftung aufgerollt

werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise können die Innenzelte beider

Varianten durch ein Mesh-Innenzelt ersetzt

werden, welches als Zubehör erhältlich

ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 4 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder Gestängeseite

erhöhen die Stabilität.

220 115

Gestänge (9 mm) 1 x 305, 1 x 260 cm 1 x 305, 2 x 260 cm 1 x 328, 1 x 285 cm 1 x 328, 2 x 285 cm 1 x 368, 1 x 328 cm 1 x 368, 2 x 328 cm

Nallo 3 & Nallo 3 GT

127 cm

36

Heringe

16 V-Pegs

20 V-Pegs

16 V-Pegs

20 V-Pegs

16 V-Pegs

20 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und Pflegeanleitung geliefert.

Nallo 4 & Nallo 4 GT

37

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

177 cm

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des Produktionsprozesses,

des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

Der innere Netzlüfter

wird durch ein reißverschluss-regulierbares

Stoff-Paneel geschützt.

cm

Die hochgezogene

Bodenwanne schützt

vor Feuchtigkeit im

Zelt.

NALLO

Der Außenzelteingang ist mit einem

großen geschützten Lüfter versehen,

der von innen bedient werden kann.

Nallo

Die Innenzelteingänge sind vollständig

mit Mückennetz versehen und zum Allwetterschutz

können die Stoff-Paneele mittels

Reißverschlüssen reguliert werden.

220

Der Außenzelteingang ist sowohl

von vorne als auch von

der Seite zugänglich.

NALLO GT

180

2 Innentaschen.

Reißverschlussabdeckungen

schützen

vor Regen.

Die verlängerte Apsis der GT-Version

bietet größere Geräumig keit

und mehr Flexibilität.

cm

130 cm 160 cm 210 cm

*

Einstellbarer, schneesicher

verschliessbarer Lüfter an

der Apsis.

INNENZELTBREITE AM

FUSSENDE

Nallo 2 & Nallo 2 GT

109 cm

Nallo GT

Apsis

Die 2 Eingänge an den

GT-Apsiden erlauben

einen besseren Zugriff.

* = INNENZELTHÖHE AN

KOPF- UND FUSSENDE

Nallo 2 & Nallo 2 GT

100 cm 81 cm

Nallo 3 & Nallo 3 GT

105 cm 82 cm

Nallo 4 & Nallo 4 GT

115 cm 89 cm


ALLAK

Ultraleicht und un kompliziert

– völlig frei stehend;

das Allak ist ein wirkliches

Allroundzelt.

GANZJAHRES FREISTEHENDES KUPPELZELT

ULTRALEICHT + STABIL

Die völlig frei stehende Konstruktion des Allak macht das Aufstellen auf schwierigen Böden

einfach, wie hier im Norden von British Columbia, Kanada. Foto: Adam Foss / Seacat Creative.

SO WIE UNSER AUSSERGEWÖHNLICH stabiles Staika

sollte auch das Allak ein völlig freistehendes Kuppelzelt

für den Ganzjahresgebrauch sein, wobei der

Fokus mehr auf geringes Gewicht als auf absolute

Stärke gelegt wurde. Während seiner zweijährigen

Entwicklung war das Allak bei unseren Testern immer

das Zelt der Wahl, falls man sich unsicher war,

welche Bedingungen einen auf der Reise erwarten

würden. Seine kompakte Stellfläche und die völlig

freistehende Konstruktion eignen sich hervorragend

für extreme Aufbaubedingungen, wie felsige Böden

und tiefen Sand. Dabei ist es leicht genug für Touren,

wo der Lagerplatz täglich gewechselt wird. Seine

“Allak” ist das samische Wort für See.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Allak

2.6 kg

3.1 kg

105 cm

3.0 m 2

2 x 0.9 m 2

Kerlon 1200

3 x 370 cm

05/2009

Summer 2008

Farben: grün oder rot

dreifach gekreuzte Kuppel macht es stark genug für Basislager, selbst unter schlechtesten Bedingungen.

Seit seiner Einführung schätzen Paddler die Option, das Zelt fast überall aufstellen zu können, während

Rucksacktouristen beim großen Raumangebot, Stabilität und herrlich geringem Gewicht ins Schwärmen

geraten. Bergsteiger begrüßen am Allak die freistehende Konstruktion, die Geräumigkeit und die Fähigkeit,

auch großen Schneelasten standzuhalten. Und lange Personen freuen sich über die großzügig bemessene

Liegelänge.

Das österreichische Outdoor

Magazin Land der

Berge verlieh bei einem

großen Leichtzelttest

dem Allak Top Tipp – 1.

Preis.

Die Zeitschrift Outdoor prämierte

das Allak mit dem

Editor’s Choice mit der Begründung:

“…zusammengefasst:

es gibt kein besseres

Trekkingzelt für 2 Personen.”

Leicht und ziemlich stark, das Allak ist eine gute Wahl für lange

Ski-Traversen, wie hier im Lyell-Eisfeld in den kanadischen Rocky

Mountains. Foto: Tilmann Graner (www.foto-Tilmann-graner.de).

07/2008

Das Allak behauptete sich als

Test Sieger in einem Vergleich

von 10 Zelten der Zeit schrift

Outdoor und war das einzige

Zelt, das die Aus zeichnung

“hervorragend” erhielt.

ALLAK DETAILS

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon

1200 und das 9mm-Gestänge ist das

Zelt extrem leicht und dennoch außerordentlich

stabil.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Allak bietet reichlich Platz für zwei

Personen mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die freistehende Kuppelkonstruktion

erfordert keine Heringe zum Aufbau. Die

kurzen Gestängekanäle und das Hakensystem

erleichtern das Aufstellen.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches

als Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör das Stangenhalterset Allak

(Seite 62).

Umlaufende Abspannleinen mit doppelten

Befestigungen an jeder Gestängeseite stabilisieren

auch bei schlechten Bedingungen.

Reißverschlussabdeckungen

gegen Nässe.

Einstellbare Dachlüfter mit schneesicheren

Luken können vom Innenzelt

aus reguliert werden.

2 Innentaschen. Die Apsiden sind in die Konstruktion integriert.

Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz

Das Zelt ist völlig freistehend. versehen und zum Allwetterschutz können die Stoff-

Paneele mittels Reißverschlüssen reguliert werden.

Separate Lüfterhaube schützt die

offenen Lüfter vor Regen und Schnee.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

Heringe

12 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

38 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

39

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

cm 75 130 75

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

105

cm

230 cm


JANNU

Das Jannu vereint zwei

ungewöhnliche Eigenschaften:

hohe Stabilität

und außergewöhnlich

geringes Gewicht.

GANZJAHRES KUPPELZELT

ULTRALEICHT + STABIL

Das Jannu ist beliebt bei alpinen Klettertouren, wo hohe Stabilität und ein geringes Gewicht

eine entscheidende Rolle spielen. Foto: Anders Ödman (www.peantphoto.com).

DAS JANNU WURDE KONSTRUIERT als ultimatives

Sturmzelt für hochalpine Einsätze und ist dabei

unser stärkstes Zelt für den Ganzjahreseinsatz mit

dem besten Verhältnis von Gewicht und Stabilität.

Durch seine geringe Standfläche findet man leicht

Platz auf schmalen Absätzen und zwischen großen

Steinblöcken. Dabei steht es sehr stabil, selbst im

Sturm. Es trotzdem leicht genug für lange Touren

oder Wochenendausflüge. So, wie das Jannu durch

seine Stabilität und sein niedriges Gewicht unter

Alpinisten zum Zelt der Wahl wurde, hat es durch

seine enorme Tragkraft bei großen Schneelasten eine

“Jannu” ist ein Gipfel mit einer Höhe von 7710 m im Himalaya (der

offizielle Name ist Kumbhakarna).

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Jannu

2.5 kg

2.9 kg

100 cm

3.3 m 2

1.2 m 2

Kerlon 1200

2011

Gear Guide 04/2010

Das US Climbing Magazine schrieb: “[Für Denali]…

du brauchst eine grossartige Ausrüstung”; das

Jannu, “es ist der perfekte Schutz gegen rauheste

05/2009 Bedingungen.”

09/2005

Farben: grün oder rot

hohe Popularität unter Winterzeltern, Jägern und Hochgebirgstrekkern erlangt. Sein niedriges Gewicht und

die selbsttragende Konstruktion sprechen auch viele Globetrotter und Paddler an. Obwohl es sehr stabil

und geräumig ist, ist es gleichzeitig auch sehr leicht und wird von Solo-Abenteurern favorisiert, die auf

ihren Touren mit den härtesten Bedingungen rechnen.

Das Jannu wurde in der Kategorie der Ganzjahreszelte

sowohl von den Lesern zum Sieger gewählt, als

auch vom amerikanischen OutdoorGearLab.com

empfohlen: “Sehr stark, leicht, geräumig, einfach

aufzustellen, vielseitig und mit guter Belüftung.”

Der kompakte Grundriss und die freitragende Konstruktion des

Jannu erleichtern das Aufstellen in sehr schwierigen Situationen.

Seine Apsis ist sehr flexibel und kann vollständig aufgerollt werden.

Foto: Christoph Haas.

Das amerikanische Backpacker Magazin hat im

Ausrüstungs-Guide im April 2010 das Jannu als

Best All-Aound Mountaineering Tent bewertet.

“Braucht man optimalen Schutz im Winter?…dann

hilft diese Bergfestung.”

Die holländische Outdoor Zeitschrift Op Pad beschrieb

das Jannu im September 2005 wie folgt:

“Alles in allem ein Zelt, welches gleich populär wie

die beliebten Nallo Zelte werden könn te”.

JANNU DETAILS

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon

1200 und das 9mm-Gestänge ist das

Zelt extrem leicht und dennoch außerordentlich

stabil.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Jannu bietet reichlich Platz für zwei

Personen mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die selbsttragende Kuppelkonstruktion

muss nur an den Apsiden abgespannt

werden. Die kurzen Gestängekanäle

und das Hakensystem erleichtern das

Aufstellen.

Eingang und Apsis geben leichten Zutritt

zum Zelt und gewähren eine gute Übersicht

über die Ausrüstung.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör 6 einzelne Stangenhalter

(Seite 62).

Abspannleinen am Gestänge, viele mit der Möglichkeit

diese um die Kreuzungspunkte zu schlingen, erhöhen die

Stabilität auch unter schlechten Bedingungen.

Die hochgezogene Bodenwanne schützt vor

Feuchtigkeit im Zelt.

Einstellbarer Dachlüfter mit

schne e sicherer Luke kann vom

In nen zelt aus regliert werden.

Separate Lüfterhaube schützt den offenen

Lüfter vor Regen und Schnee.

4 Innentaschen. Die Innenzelteingänge sind vollständig mit Mückennetz versehen und

zum Allwetterschutz können die Stoff-Paneele mittels Reißverschlüssen

reguliert werden.

100

Asymetrischer Eingang bietet

immer immer eine wettergeschützte

Öffnung.

Gestänge (9 mm)

2 x 368, 1 x 373 cm

Heringe

15 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

235 100

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

40 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

41

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

cm

cm

145 cm

HÖHE INNENZELTEINGANG:

84.5 cm

INNENZELTBREITE

AM FUSSENDE

120 cm


AKTO

Ein geräumiges, ultraleichtes

Solo zelt in echter

Allwetterqualität.

GANZJAHRES SOLOZELT

ULTRALEICHT + STABIL

Die Abenteurerin, Fotografin, Ultra-Marathon-Läuferin und Schriftstellerin

Jolanda Linschooten reist um die ganze Welt, um neue Herausforderungen

zu finden. Hier wartet ihr Akto nach einem langen Marschtag

in Schottland. Foto: Jolanda Linschooten (www.outdoorfoto.nl).

Farben: grün oder rot

AKTO DETAILS

BEI DER EINFÜHRUNG des Aktos vor über zehn Jahren

hatten wir nicht mit dem überwältigenden Erfolg von

heute gerechnet. Es ist zwar etwas schwerer als ein

Biwaksack, bietet dafür aber ein unvergleichliches

Mehr an Komfort; mit einer Apsis für die Ausrüstung

eine beinahe luxuriöse Unterkunft für Soloreisende

– die dazu leicht in den meisten Außentaschen von

Rucksäcken Platz findet!

Das Akto ist der Idealtyp eines superleichten

Solozeltes für alle Wetterlagen. Obwohl dieses Modell

ursprünglich nicht für den extremen Gebrauch in

ungeschützten Gebieten konzipiert wurde, ist es

erfolgreich auch schon auf polaren Unternehmungen

“Akto” ist das samische Wort für “alleine”.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Akto

1.2 kg

1.6 kg

90 cm

1.7 m 2

0.8 m 2

Kerlon 1200

1 x 293 cm

Heringe

10 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

eingesetzt worden und hält wegen seines ausgeklügelten Designs allen Wetterlagen stand. Trekker, Kletterer,

Radfahrer und Kayaker sind begeistert von Gewicht und Platzangebot. Dieses robuste und bequeme

Zelt wird von Backpackern gerne auf Langtouren in die entlegensten Ecken auf dem Globus getragen und

bietet so manches Mal eine Unterkunft, wenn traditionelle Nachtquartiere überfüllt, überteuert oder nicht

vorhanden sind. Auch längere Menschen können sich im Akto gut ausstrecken.

04/2002,

07/2005 &

07/2008

Die britische Zeitschrift The Great Outdoors verlieh dem

Akto in den letzten Jahren 3 Mal die Auszeichnung Best

Buy. 2008 schrieb die Jury: “Das Akto präsentiert die beste

Lösung zwischen Gewicht, Raum, Stabilität und Haltbarkeit.”

09/2003

2004

Die Zeitschrift Outdoor verlieh nur dem Akto die höchste

Bewertung bei einem Test von Solozelten: “Niedriges

Gewicht, hervorragende Windstabilität und genügend

Platz zeich nen das Akto als bestes Solozelt aus”.

Leicht und doch robust: Das Akto bietet perfekten Schutz vor dem

Sturm auf einem Solo-Abenteuer in Japan. Foto: Stefan Rosenboom

(www.augenwege.de).

In der finnischen Zeitschrift Retki Nr1/2004 wurde das

Akto beim Test einer grossen Anzahl von Solozelten als

“Top-Zelt für Solotouren” ausgezeichnet.

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon 1200

und das 9mm-Gestänge ist das Zelt extrem

leicht und dennoch außerordentlich stabil.

Die einbögige Konstruktion bietet ein ausgezeichnetes

Raum/Gewichts-Verhältnis

und ist hervorragend geeignet für Reisen

mit täglichen Lagerplatzwechseln.

Das Akto bietet reichlich Platz für eine

Person mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Für den Aufbau werden nur 4 Heringe für

die Abspannleinen der Kopf- und Fußenden

benötigt. Der durchgehende Gestängekanal

mit nur einer Öffnung ist durch seinen

Gestängespanner leicht zu bedienen und

erstaunlich stabil. (achtung: Die Heringe an

den vier Ecken sind sehr zu empfehlen und

sorgen für eine optimale Zeltfläche, bessere

Belüftung und für eine höhere Stabilität.)

Der leicht zugängliche Apsideneingang

bietet viel Raum für die Ausrüstung.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließ lich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in das Zelt

eingehakt und muss zum Abbau nicht entfernt

werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches als

Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln aufgebaut

werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man als Zubehör

das Stangenhalterset Akto (Seite 62).

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder

Gestängeseite erhöhen die Stabilität.

Stabile Glasfiberstäbe in den Ecken

des Aus sen zeltes sorgen für gutes

Innenzeltvolumen.

cm

cm

220

220

Ventilation im Eingang integriert. Die

Belüftung kann im oberen Türbe reich

reguliert werden.

Reißverschlussabdeckung

schützt vor Regen.

90

90

cm

cm

Der Innenzelteingang ist teilweise mit Mückennetz

versehen und zum Allwetterschutz kann das Stoff-

Paneel mittels Reißverschluss reguliert werden.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

Luftdurchlässiges aber schnee -

sichers Gewebe an Kopf- und

Fussende.

Mit Reissverschluss ausgestattete Ventilationen am Kopfund

Fus sen de sorgen für gute Luftdurchströmung und

sind durch das gewinkelte Design vor Regen geschützt.

BREITE AN KOPF-

UND FUSSENDE:

42

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

62 cm

43

cm 75 90

cm 75 90

Innentasche.

HÖHE AN KOPF-

UND FUSSENDE:

30 cm


SOULO

Ein völlig freistehendes

Solozelt – beeindruckend

leicht und expeditionsgerüstet

GANZJAHRES FREISTEHENDES SOLOZELT

ULTRALEICHT + STABIL

Allein reisende Paddler wählen oft das völlig frei stehende Soulo, vor allem bei Touren entlang

felsiger Küsten, wie die von Südnorwegen. Foto: Lars Verket (www.adrenaline.no).

DAS SOULO IST IM PRINZIP überall leicht aufzustellen.

Es ist sehr stark aber trotzdem leicht und

daher ideal für praktisch jede Art von Anwendung.

Während der Entwicklungsphase fanden unsere Tester,

dass es perfekt für die meisten Arten von Touren

war. Alpinisten und Expeditionen wählen das Soulo

wegen seines niedrigen Gewichts in Kombination mit

hoher Stärke, was auch von Jägern und Winterzeltern

geschätzt wird. Fahrradtourern, Motorradfahrern

“Soulo” ist das samische Wort für “Insel.”

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Soulo

1.8 kg

2.2 kg

95 cm

2.0 m 2

0.7 m 2

Kerlon 1200

2 x 344, 1 x 285 cm

2009

2011

Farben: grün oder rot

und Paddlern gefällt das kompakte Packformat und die freistehende Konstruktion. Wanderer, Rucksacktouristen

und Wochenendzelter schätzen das niedrige Gewicht und die integrierten Apsiden; Winterzelter

und Bergsteiger die Stabilität bei Schneelast. Lange Menschen überrascht die große Liegelänge und alle

das große Raumangebot.

Das Soulo ist außergewöhnlich stark, aber immer noch leicht. Es ist

eine ausgezeichnete Wahl für Touren in anspruchsvolles Gelände

mit äußerst unbeständigem Wetter. Foto: Jukka Lausmaa.

Das Outdoor-Magazin kürte 2009 das Soulo zur Editor’s Choice: “es ist das erste frei stehende

Einpersonenzelt, das rundrum überzeugt”. Und 2011 wurde dem Soulo wieder die Ehre zuteil:

“Es gibt leichtere Einpersonen-Zelte als das 2 ,1 Kilo schwere Soulo von Hilleberg. Doch es

gibt weder stabilere noch komfortablere Solozelte.“

SOULO DETAILS

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon

1200 und das 9mm-Gestänge ist das

Zelt extrem leicht und dennoch außerordentlich

stabil.

Die Kuppelkonstruktion mit mehrfachen

Gestänge-Kreuzungspunkten hält selbst

hoher Schneelast stand.

Das Soulo bietet reichlich Platz für eine

Person mit Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die freistehende Kuppelkonstruktion

erfordert keine Heringe zum Aufbau. Die

kurzen Gestängekanäle und das Hakensystem

erleichtern das Aufstellen.

Der leicht zugängliche Apsideneingang

bietet viel Raum für die Ausrüstung.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes einschließlich

der Apsiden ab. Sie wird direkt in

das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches

als Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln

aufgebaut werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man

als Zubehör das Stangenhalterset Staika

(Seite 62).

Umlaufende Abspannleinen mit doppelten Befestigungen

an jeder Gestängeseite stabilisieren

auch bei schlechten Bedingungen.

Die hochgezogene Bodenwanne schützt vor

Feuchtigkeit im Zelt.

Einstellbarer, mit schnee dichter Schutzluke

versehener Dach lüfter, der ganz von innen

verschlossen werden kann.

Innentasche.

Lüfterabdeckung, schützt offenen

Lüfter vor Schnee und Regen.

Die Innenzelteingänge sind vollständig

mit Mückennetz versehen und zum Allwetterschutz

können die Stoff-Paneele mittels

Reißverschlüssen reguliert werden.

Reißverschlussabdeckung

gegen Nässe.

Die Apsiden sind in die Konstruktion

integriert. Das Zelt ist völlig

freistehend.

Heringe

12 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

44 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

45

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

cm cm 220

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

95

95

cm

cm

cm

cm

60

60

105

105

BREITE AN KOPF-

UND FUSSENDE:

63 cm 73 cm


UNNA

Ein völlig frei stehendes,

ultraleichtes Solozelt, das

immer und überall Platz

fin d e t .

GANZJAHRES FREISTEHENDES SOLOZELT

ULTRALEICHT + STABIL

Die freistehende Konstruktion und das geringe Gewicht machen das

Unna ideal für Wanderungen in unwegsames Gelände, wie hier in

den Cascade Mountains in Washington, USA. Foto: Daniel Rainwater.

UNSER EINFACHSTES SOLOZELT, das völlig freistehende

Unna, kann fast überall aufgebaut werden:

an felsigen Küsten, schmalen Gebirgsabsätzen, in

dichten Wäldern und natürlich auch auf “perfekten”

Zeltplätzen und bietet eine nahezu luxuriöse Geräumigkeit.

Es ist ideal für Touren, wo niedriges Gewicht

oberste Priorität hat und auf denen das Auffinden

eines geeigneten Zeltplatzes ein Problem ist. Anstatt

einer Apsis bietet es ein besonders geräumiges Innenzelt

mit ausreichend Platz für einen Bewohner

mit Gepäck und beherbergt im Notfall auch zwei

Personen. Hängt man eine Ecke des Innenzeltes aus,

“Unna” bedeuet “klein” auf sami, der Sprache der Ureinwohner des

nördlichen Skandinaviens.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Außenzeltmaterial

Poles (9 mm)

Unna

1.5 kg

2.1 kg

100 cm

2.5 m 2

Kerlon 1200

2 x 387 cm

Heringe

12 V-Pegs

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

2006 – 2011

Farben: grün oder rot

schafft man eine kleine Apsis und schützt so das Innenzelt bei kurzzeitig geöffnetem Eingang vor Regen.

Die Kuppelform hält Schneelasten stand und durch sein überraschendes Raumangebot und sein geringes

Gewicht, kann es für alle Touren mit täglichen Standplatzwechseln eingesetzt werden. Kein Wunder, dass

das Unna der Liebling aller Paddler, Globetrotter, Bergsteiger, Tourenradler und Gelegenheitscamper ist.

Das in den USA ansässige American Alpine Institut verlieh den begehrten Guides Choice Award

an drei Hillebergzelte, in klusive des Unna, mit der Begründung: “Sie sind perfekt im Design”.

Das Unna ist sehr beliebt bei Bergsteigern, da es leicht, stabil und

geräumig genug ist, um bequem auf besseres Wetter warten zu

können. Foto: Daniel Rainwater.

UNNA DETAILS

Durch das Außenzeltmaterial Kerlon 1200

und das 9mm-Gestänge ist das Zelt extrem

leicht und dennoch außerordentlich stabil.

Die Kuppelkonstruktion aus 2 Gestängen

bietet trotz ihres geringen Gewichts eine

hervorragende Stabilität und großzügige

Kopffreiheit.

The Unna has plenty of room for one occupant

and his or her gear.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die völlig freistehende Kuppelkonstruktion

erfordert keine Heringe für den Aufbau.

Durchlaufende, von einer Seite zugängliche

Stangenkanäle mit Gestängespannern

ermöglichen ein schnelles und leichtes

Aufstellen.

Durch den leicht zugänglichen Eingang

gelangt man einfach in das geräumige

Zelt. Indem man das Innenzelt teilweise

aushängt, erhält man eine vorübergehende

Apsis.

Eine optionale Zeltunterlage deckt genau

die Fläche des Außenzeltes ab. Sie wird

direkt in das Zelt eingehakt und muss zum

Abbau nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches als

Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln aufgebaut

werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes benötigt man als Zubehör 4

einzelne Stangenhalter (Seite 62).

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder Gestängeseite

erhöhen die Stabilität.

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

46 Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

47

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

cm

230

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

Innentasche.

Das Aussenzelt kann vorne wie hinten für

bessere Belüftung etwas hoch gerollt werden.

Ventilation im Eingang integriert. Die Belüftung

kann im oberen Türbe reich reguliert werden.

Der Innenzelt eingang ist teilweise mit Mückennetz

gedoppelt – die Luke ist mit Reißverschluss versehen.

100

cm

Separate Lüfterhaube schützt den

Dach lüfter vor Schnee und Regen.

Reißverschlussabdeckung

schützt vor Regen.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

110 cm


ALTAI

Ein ungewöhnlich ultraleichtes,

einfaches,

extrem vielseitiges

Gruppenzelt.

GANZJAHRES GRUPPENZELT

ULTRALEICHT + STABIL

1

Paul Koller

Johan Pettersson

Farbe: grün

DAS VON JURTEN INSPIRIERTE Mehrzweckshelter Altai ist eine unglaublich vielseitige

Unterkunft für alle, die in großes und dennoch leichtes Gruppenzelt für den Ganzjahreseinsatz

benötigen. Die tragende Mitte und Seitenwände ermöglichen in der

Mitte volle Stehhöhe und an den Seitenwänden aufrechtes Sitzen. Es kann sowohl

mit seinen Stangen als auch mithilfe von Ski oder ähnlich langem Gegenstand für die

Mitte und Ski- oder Trekkingstöcken für die Seiten oder durch Abspannen an Bäumen

aufgestellt werden. Es bietet mindestens 6 Schlafplätze und in seiner Runde können

mindestens 12 Personen bequem sitzen. Das leichtere Altai UL besteht aus ultraleichten

Kerlon 1200 und bietet sich an, wenn minimales Packgewicht entscheidend ist.

Für anspruchsvolle Touren empfehlen wir das Altai XP aus Kerlon SP. Beide Varianten

haben lange, breite Reißverschlüsse sowie robuste Befestigungen und sind mit oder

ohne Gestänge und Heringe erhältlich. Bei Touren, auf denen das Gewicht zählt, kann

das Außenzelt allein benutzt werden. Mehr Komfort erhält man durch Einsetzen

Das “Altai” verdankt seinen Namen einem Gebirge in Mittelasien – dort wo Russland, China, die

Mongolei und Kasachstan aufeinandertreffen wohnt man seit Jahrhunderten in Jurten.

eines optionalen bodenlosen Innenzeltes oder eines teilbaren Zeltbodens, der sowohl

die halbe als auch die gesamte Fläche bedeckt und an eine eventuelle Mittelstange

angepasst werden kann.

Das Altai zählt zur Grundausstattung von Reiseveranstaltern, Reiseführern, Ausbildern

bei Outdoor-Kursen und anderen professionellen Anwendern – wie Expeditionen

und Spezialstreitkräften, die ein separates Schutzzelt für Erste Hilfe, Verpflegung,

Einweisung oder Unterricht, oder einen größeren Schlafbereich benötigen. Paddler und

Radfahrer begrüßen das große Raumangebot und können die Ausrüstung wettergeschützt

unterbringen. Auch für Ski-Touren ist das Altai einfach ideal, da Fußbereiche

oder Liegeflächen in den Schnee gegraben werden können, und die Schneelappen die

Seitenwände in der richtigen Position halten. Dabei ist das Altai einfach zu handhaben

und offeriert ein riesiges Raumangebot bei niedrigstem Gewicht. Für Pfandfinder,

Gruppen oder einfach nur zu zweit, ist das Altai komfortabel und luxuriös – auf jeder

Tour und zu jeder Jahreszeit!

2 Johan Pettersson 3

Johan Pettersson 4

Das unkomplizierte und leichte Altai eignet sich für die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten:

1. Das Altai lässt sich leicht aufstellen und bewegen und ist ein hervorragendes Gruppenzelt

– sowohl in den österreichischen Alpen [links] als auch im nördlichen Schweden [rechts].

2. Das vielseitige Altai kann überall schnell aufgebaut werden und ist ein sehr effektiver

Windschutz.

ALTAI DETAILS

Daniel Wilhemsson

3. Ein Altai als “Speisesaal” in den französischen Alpen, nahe Chamonix, perfekt im Winter mit

ausgegrabenem Fußraum und Schneebänken an der Seite und Schneetisch in der Mitte.

4. Mehr Komfort erhält man durch Einsetzen eines optionalen bodenlosen Innenzeltes

und teilbaren Zeltbodens.

* Gewicht – Altai UL

Außenzelt separat

mit Gestänge & Heringen

* Gewicht – Altai XP

Außenzelt separat

mit Gestänge & Heringen

Gewicht – Zubehör

optionales Innenzelt

optionaler Zeltboden

Höhe

Fläche

Außenzeltmaterial

Altai UL

Altai XP

Altai

2.2 kg

4.1 kg

3.1 kg

5.0 kg

1.4 kg

2.6 kg

200 cm

9.7 m 2

Kerlon 1200

Kerlon SP

* Altai UL & XP bestehen aus Außenzelt,

8 Abspannleinen, 16 Y-Pegs, 1

Tarpstange für die Mitte und 8 Seitenstangen,

Packsack und Anleitung.

* Im Lieferumfang des Altai UL & XP

Außenzeltes alleine sind Außenzelt,

8 Abspannleinen, Packsack und Anleitung

enthalten.

† Gestänge und Heringe gehören nur

zum Lieferumfang der Variante Altai

UL & XP, sind jedoch auch einzeln als

Zubehör erhältlich. Die Tarpstange

wiegt 390g. Jede Seitenstange

wiegt 157g.

Alle Produktmerkmale und Maße,

einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im

Katalog, in anderen Drucksachen und

auf unserer Webseite abweichen. Diese

Unterschiede können durch Veränderungen

des Produktionsprozesses, des

cm

340

200

108

cm

340 cm

Die Mitte kann durch eine Stange bzw. einen Ski

gestützt oder von oben abgehängt werden.

Die Seitenwände können durch Stangen,

Trekking- oder Skistöcke gestützt bzw.

abgehängt werden.

Mit der Kombination von einer Mittelund

acht Seitenwandstangen kann das

Zelt schnell und leicht aufgebaut werden.

Die Deckenbelüftung lässt sich leicht vom Zeltinneren

aus einstellen.

8 Abspannleinen sind in das Gestänge-

System integriert. 15 zusätz liche Abspann

punkte sorgen für noch größere

Stabilität.

Durch das einfache, von Jurten inspirierte

Design kann man in der Mitte aufrecht

stehen und an den Seiten bequem

sitzen. Dabei ist es unglaublich stabil.


Designs und/oder durch natürliche Variationen

im Material verursacht werden.

49

Durch den großen Eingang mit doppelten

48 Gestänge (optional)

Schutzlappen sichern die Seitenwände,

Mittelstange (19.5 mm) 186 – 214 cm

besonders bei Schnee.

Reißverschlüssen kommt man leicht rein

und raus. Die Tür kann mit drei Knebeln

Seitenstange (13 mm)

135 cm

und Schlaufen gesichert werden.


Heringe

16 Y-Pegs


3 SAISON ZELTE WETTERSCHUTZ

SEIT UNSERER GRÜNDUNG haben wir unseren guten Ruf auf unseren Ganzjahreszelten

aufgebaut. Wohl wissend, dass nicht jeder ein Allwetterzelt benötigt,

entwickelten wir bei Hilleberg gezielt 3-Saisonzelte für diesen Anwendungsbereich.

Endlich können alle Benutzer dieselbe Qualität genießen, die bisher seit über 40

Jahren nur den Anwendern der Ganzjahreszelte vorbehalten war.

Es sind keineswegs nur leichte “Sommerzelte”. Sie wurden gezielt für den

Frühling, Sommer und Herbst im nördlichen Skandinavien entwickelt – einem

Gebiet, das sich weitgehend oberhalb der Baumgrenze befindet und für sein

unbeständiges Wetter berüchtigt ist: von warm und sonnig sprunghaft zu kalt,

windig und regnerisch. Getreu unserer Philosophie nicht nur einfach leichteste

Zelte zu bauen, sondern die leichtesten, stärksten, zuverlässigsten, vielseitigsten,

komfortabelsten und langlebigsten Zelte herzustellen, entwickelten wir unsere

3-Saisonzelte nach bestimmten Kriterien:

Die Zelte müssen sich leicht und auch von nur einer Person aufbauen lassen

– bei jedem Wetter.

Das Außenzelt soll so weit zum Boden reichen, dass Sturm und Regen abgehalten

und dennoch die höchste Luftzirkulation bei jeder Witterung gewährleistet wird.

Das Innenzelt soll mit großzügigen Mesh-Bereichen für eine konstante Belüftung

versehen sein und gleichzeitig vor Sprühnässe schützen.

Das Gestänge muss auch unerwartet harten Böen standhalten.

Die Belüftung ist in die gesamte Zeltkonstruktion integriert und ermöglicht

einen hohen Luftdurchsatz unter allen Bedingungen, sei es warm und trocken

oder kalt mit windgepeitschtem horizontalen Regen.

Und genau wie bei unseren Ganzjahreszelten müssen die Abspannleinen einfach

zu bedienen sein und für zusätzliche Sicherheit sorgen.

HILLEBERG’S Wetterschutz erfüllt im Gegensatz zu unseren Zelten bewusst minimalistische

Ansprüche und gibt ein wirkliches Gefühl von Nähe zur Natur. Einige

unserer Produkte, wie Bivanorak oder Windsack, wurden ursprünglich für den

temporären oder Notfall-Einsatz konzipiert. Andere erfüllen klar einen bestimmten

Zweck: Mesh Box, Mesh Ridge und die Mesh Innenzelte schützen vor Insekten,

das Rajd ist der ideale Begleiter für Adventure-Rennen. Unsere Tarps ergänzen

perfekt die Zelte und sind zweckmäßige Notunterkünfte.

Solch ein einfacher Schutz bietet aber auch interessante Aussichten. Es ist

eine spannende Herausforderung, bewusst auf die Geborgenheit eines Zeltes zu

verzichten und stattdessen einen primitiven Wetterschutz zu verwenden.

So ist zum Beispiel das superleichte und dennoch geräumige Rajd zum

Liebling aller Ultraleicht-Rucksackreisenden geworden. Ein Mesh-Innenzelt, eine

Mesh Ridge oder Mesh Box mit einem Tarp ergänzt ist eine unglaublich leichte

und vielseitige Kombination bei mildem Wetter. Puren Minimalismus erlebt man

mit einem für sich allein eingesetzten Tarp bei Wind und Wetter. Sowohl Windsack

als auch Bivanorak können als Schlafsacküberzug im Zelt, unterm Tarp oder in

einer Schneehöhle verwendet werden, und besonders der Bivanorak bietet ein

einzigartiges und hervorragendes Biwak. Der Einsatz eines Wetterschutzes wird

einzig durch Kreativität, Wissen und Bereitschaft des Benutzers, sich mehr auf

seine Fähigkeiten als auf seine Ausrüstung zu verlassen, begrenzt.

Rajd – Seite 56 Mesh Innenzelte – Seite 57

Als unsere leichtesten Zelte, wurden diese Modelle

speziell für Einsätze in den 3 Jahreszeiten

entwickelt, vom herrlichen Sommerwetter bis

zu Regenschauern des frühen Herbstes oder

den stürmischen Windböen des Frühlings. Sie

eignen sich für lange oder kurze Touren in sowohl

geschütztem als auch exponiertem Gelände.

Bedingt durch ihre leichteren Materialien und

deren Bauart eignen sie sich weniger für große

Höhen oder lange Fernreisen.

3-Saisonzelte bestehen aus unseren leichtesten

Materialien:

Unserem Kerlon 1000 Außenzeltgewebe mit

einer Weiterreißfestigkeit von 10kg.

9mm-Gestänge mit Lock-Tip-Enden.

2 mm Abspannleinen.

Our lightest inner tent and floor fabrics.

Leichte Reißverschlüsse.

Tri-Pegs, unsere leichtesten Heringe.

3-Saisonzelte sind auf minimales Gewicht und

Komfort in allen 3 Jahreszeiten optimiert:

Das Außenzelt reicht nicht ganz bis zum Boden,

gewährleistet dennoch vollen 3-Jahreszeitenschutz

und sorgt für eine kontinuierliche

Luftzirkulation.

Die unterschiedlich langen Stangen halten das

Gesamtgewicht niedrig.

Das Außenzelt kann zum besseren Schutz an

der jeweiligen Wetterseite näher an den Boden

gezogen werden.

Großzügige Mesh-Bereiche sorgen für eine

hervorragende Luftzirkulation und fördern die

Anjan – Seite 52

Tunnelzelt – benötigt nur 4 Heringe zum Aufbau

Erhältlich für 2, & 3 Personen

1 Eingang / 1 Apsis

Rogen – Seite 54

Kuppelzelt – die Apsiden werden abgespannt

2 Schlafplätze

2 Eingänge / 2 Apsiden

Minimalistischer Wetterschutz

Kann mit Trekkingstöcken, passendem Gestänge oder durch Spannen der Firstleine

aufgestellt werden

Bietet bis zu 2 Personen Platz

2 Eingänge

Bivanorak – Seite 58

Wasserdichtes und atmungsaktives Material

Biwaksack, Notunterkunft und Regenbekleidung in einem

Ausreichend Platz für Schlafsack und Isomatte

Schutz vor Insekten

Einzeln aufgestellt kombiniert mit einem Tarp bietet es leichten Wetterschutz

Erhältlich für die Modelle Akto, Allak, Anjan (2 & 3), Nallo (2,3 & 4), Nammatj (2 &

3), Rogen, Soulo, and Unna (im Bild)

Windsack – Seite 59

Wasserdichte Rückseite, luftdurchlässige und wasserabweisende Vorderseite

Kann als Not-Biwaksack für bis zu 3 Personen oder als Tarp und Windschutz

verwendet werden

Viel Raum für 3 Schlafsäcke und Isomatten

Tarp – Seite 60 Mesh Box & Mesh Ridge – Seite 61

50 51

Belüftung zwischen Boden und Außenzelt.

Minimalistischer Wetterschutz

Schutz vor Insekten

Kann mit all unseren Mesh-Produkten zur Insektenabwehr aufgewertet werden

Perfekt angepasst an Tarp 10 (Ridge & Box 10) oder Tarp 20 (Box 20)

Tarp 10 bietet 2 Personen, Tarp 20 mindestens 4 Personen Schutz

Ridge bietet 1-2 Personen, Box 10 2 Personen und Box 20 min. 4 Personen Platz


ANJAN

3 SAISON TUNNELZELT

neues Modell

Das Anjan ist das ideale Zelt für warme Regionen, hier z.B. in

den Abruzzen. Zur maximalen Ventilation kann das Außenzelt

aufgerollt werden um den Netzlüfter des Innenzeltes freizulegen.

Foto: Stefan Rosenboom (www.augenwege.de).

Leicht, luftig und bemerkenswert

stabil. Das Anjan

ist ein reinrassiges 3-Saison-

Tunnelzelt.

DAS NEUE ANJAN ist herrlich leicht und trotzdem erstaunlich robust. Es

ist die ideale Wahl für die schneefreien Monate des Jahres. Basierend auf

unserem bewährten Ganzjahresmodell Nallo erfüllt das Modell Anjan alle

Voraussetzungen, die für einen 3-Saison-Einsatz an exponierten Stellen

oder oberhalb der Baumgrenze erforderlich sind. Dabei wiegt es rund 20%

weniger als sein Bruder Nallo. Der hohe Bodenabstand des Außenzeltes

gewährleistet eine kontinuierliche Ventilation und schützt dennoch zuverlässig

vor ungemütlichem Wetter. Bei schönem Wetter können sowohl

Vorder- als auch Rückseite des Außenzeltes zur maximalen Belüftung

aufgerollt werden, um die mit luftigem Netz bestückte Rückwand und

Eingangstür des Innenzeltes freizulegen.

“Anjan” ist ein See in Nordschweden.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Heringe

Anjan 2 Anjan 3

1.4 kg

1.7 kg

100 cm

2.8 m 2

1.3 m 2

Kerlon 1000

1 x 305, 1 x 260 cm

12 Tri-Pegs

1.6 kg

1.9 kg

105 cm

3.4 m 2

1.4 m 2

Kerlon 1000

1 x 328, 1 x 285 cm

12 Tri-Pegs

Farben: grün oder rot

Wanderer schätzen am Anjan auf Touren in Frühling, Sommer und Herbst das

niedrige Gewicht gepaart mit einem großzügigen Raumangebot genau wie Rucksackreisende

in heiße Länder. Und gerade weil das Anjan so leicht ist, können sich

sogar Solo-Abenteurer für die 2- oder 3-Personenvariante entscheiden und genießen

palastartigen Komfort bei geringstem Gewicht.

Schlechtwetter oder brütende Hitze: Je nach Gelegenheit kann die

Apsis am Anjan perfekt angepasst werden. Foto: Maria Svensson.

ANJAN DETAILS

Beeindruckend leicht durch Kerlon 1000

Außenzeltmaterial und 9mm-Gestänge.

Dabei ist es bestens für die 3 Jahreszeiten

gerüstet.

Eine Tunnelkonstruktion bietet das beste

Raum/Gewichts-Verhältnis und eignet sich

besonders für Reisetouren.

Sowohl die 2- als auch die 3-Personenvariante

bietet viel Raum für die vorgesehene

Anzahl der Bewohner samt deren

Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die Tunnelkonstruktion benötigt nur 4

Heringe zum Aufstellen. Das für unsere

3-Saisonzelte typische 9mm-Gestänge mit

LockTip-System, offenen Stangenkanälen

und innovativen Ösenhaltern mit verstellbaren

Spannern vereinfacht den Aufbau.

Eingang und Apsis geben leichten Zutritt

zum Zelt und gewähren eine gute Übersicht

über die Ausrüstung.

Eine optionale Zeltunterlage deckt die

Fläche des Innenzeltes ab. Sie wird direkt

in das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches als

Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln aufgebaut

werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes werden einfach die

abnehmbaren Stangenhalter vom Außenan

das Innenzelt umgehängt.

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder

Gestängeseite erhöhen die Stabilität.

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

Für bessere Belüftung an heißen Tagen

kann die gesamte hintere Außenzeltseite

aufgerollt werden um den Netzlüfter des

Innenzeltes freizulegen.

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit Leinenspanner, Gestänge, Heringen

und Packbeutel für Zelt, Gestänge und Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Anjan 3

52 Pflegeanleitung geliefert.

105 cm 82 cm

53

“Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den

kompletten Lieferumfang.

cm

220 110

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog,

in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen

des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

*

60 cm

cm

Exzellente Ventilation am Innenzelteingang,

der größtenteils aus

Netzmaterial besteht.

Zur Regulierung der Belüftung kann

die vordere Apsis sowohl von vorne

als auch von der Seite geöffnet oder

komplett aufgerollt werden.

Das Außenzelt kann an der jeweiligen Wetterseite 2 Innentaschen. Das Außenzelt reicht nicht ganz bis zum Boden

stärker gestrafft und abgesenkt werden.

und gewährleistet dennoch vollen Wetterschutz bei

cm

220 110 kontinuierlicher Belüftung.

*

cm

130 cm 160 cm

* = INNENZELTHÖHE AN

KOPF- UND FUSSENDE

Anjan 2

100 cm 81 cm


ROGEN

Ein erstklassiger Allrounder

für den 3-Saison-Einsatz

bei jedem Wetter.

3 SAISON KUPPELZELT

neues Modell

Das Rogen ist auch für große Personen geeignet. Selbst Rolf Hilleberg kann mit stattlichen 1,9m problemlos eine Mahlzeit zubereiten und sich dabei um

seine Ausrüstung kümmern. Foto: Maria Svensson.

Farben: grün oder rot

ROGEN DETAILS

DAS NEUE ROGEN ein ausgezeichnetes Zelt für die

schneefreien Monate des Jahres. Die starke und

stabile Kuppel-Konstruktion überzeugt auch unter

erschwerten Aufbaubedingungen. Schnell und leicht

aufgebaut, bietet es viel Raum für 2 Personen und

deren Ausrüstung, offeriert luxuriös zwei Eingänge

und zwei Apsiden und wiegt trotzdem nicht viel

mehr als ein Solozelt. Das geniale Gestängesystem

besteht aus zwei langen, sich kreuzenden Stangen für

die Grundform und einer kurzen Firststange, welche

sowohl die beiden Apsideneingänge stabilisiert als

auch für Kopffreiheit sorgt.

“Rogen” ist ein Naturschutzreservat in Nordschweden und ein

bekanntes Kanugebiet.

Nettogewicht

Bruttogewicht

Innenzelthöhe

Innenzeltfläche

Apsisfläche

Außenzeltmaterial

Gestänge (9 mm)

Heringe

Rogen

1.8 kg

2.1 kg

95 cm

2.9 m 2

2 x 1.1 m 2

Kerlon 1000

2 x 377, 1 x 127 cm

12 Tri-Pegs

Rogen ist mit dem für unsere 3-Saisonzelte typischen hoch angesetzten Außenzelt ausgestattet

und kann sogar bei feuchtem Wetter optimal belüftet werden. Bei schönem Wetter können die Apsiden

vollständig aufgerollt und das freigelegte Mesh-Innenzelt maximal belüftet werden. Besonders Paddler,

Sportkletterer, Rucksackreisende und Radfahrer werden sich vom bemerkenswerten Raumangebot, dem

Komfort zweier Eingänge und der freitragenden Bauweise angezogen fühlen.

Dank seiner Kuppelkonstruktion lässt sich das Rogen leicht aufstellen

und eignet sich besonders für knifflige Stellen. Foto: Daniel Wilhelmsson.

Beeindruckend leicht durch Kerlon 1000

Außenzeltmaterial und 9mm-Gestänge.

Dabei ist es bestens für die 3 Jahreszeiten

gerüstet.

Die Kuppelkonstruktion mit 2 sich kreuzenden

Stangen ist eine gute Wahl bei

schwierigen Aufbaubedingungen.

Das Rogen bietet viel Raum für zwei

Bewohner und deren Ausrüstung.

Gekoppeltes Innen- und Außenzelt beschleunigen

den Aufbau.

Die selbsttragende Kuppelkonstruktion

muss nur an den Apsiden abgespannt

werden. Das für unsere 3-Saisonzelte

typische 9mm-Gestänge mit LockTip-

System, offenen Stangenkanälen und innovativen

Ösenhaltern mit verstellbaren

Spannern vereinfacht den Aufbau.

Die 2 Apsiden mit ihren Eingängen können

je nach Wind variabel als Eingang

oder Stauraum genutzt werden.

Eine optionale Zeltunterlage deckt die

Fläche des Innenzeltes ab. Sie wird direkt

in das Zelt eingehakt und muss zum Abbau

nicht entfernt werden.

Wahlweise kann das Innenzelt durch ein

Mesh-Innenzelt ersetzt werden, welches

als Zubehör erhältlich ist (Seite 57).

Außen- und Innenzelt können einzeln aufgebaut

werden. Zum separaten Aufstellen

des Innenzeltes werden einfach die

abnehmbaren Stangenhalter vom Außenan

das Innenzelt umgehängt.

Doppelte Befestigungen mit umlaufenden

Abspannleinen an jeder Gestängeseite

erhöhen die Stabilität.

Exzellente Ventilation am Innenzelteingang,

der größtenteils aus

Netzmaterial besteht.

Jedes Hillebergzelt wird mit Außenzelt, Innenzelt, Abspannleinen mit

90 cm

Leinenspanner, Gestänge, Heringen und Packbeutel für Zelt, Gestänge und

Heringe, Reserve Gestängesegment, Reparaturhülse sowie Aufbau- und

Pflegeanleitung geliefert.

54 “Nettogewicht” bezieht sich nur auf Außen- und Innenzelt und dem

55

cm

100 130

100

Gestänge. “Bruttogewicht” beinhaltet den kompletten Lieferumfang.

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

95

cm

Die kurze Firststange sorgt für Kopffreiheit

in den Apsiden und Eingängen

und hält dabei das Gewicht niedrig.

2 Innentaschen. Beide Apsiden lassen sich vollständig aufrollen um Das Außenzelt reicht nicht ganz bis zum Boden

das Innenzelt freizulegen und bieten eine hohe und gewährleistet dennoch vollen Wetterschutz

Ventilation an heißen Tagen.

bei kontinuierlicher Belüftung.

Das Außenzelt kann an der jeweiligen

Wetterseite stärker gestrafft und abgesenkt

werden.

230 cm

Die hochgezogene Bodenwanne

schützt vor Feuchtigkeit im Zelt.

HÖHE

INNENZELT EINGANG:


RAJD

Ein Hybrid-Wetterschutz,

der die Eigenschaften von

Tarp und Zelt in sich

vereint.

MEHR ALS EIN TARP, aber noch kein richtiges Zelt.

Das Rajd ist der perfekte Schutz für solche, die

das ultraleichte Gewicht eines Tarps be vor zugen,

aber nicht auf den Komfort von Seitenwänden und

Boden verzichten wollen. Dank großzügig bemessener

Innenfläche bietet es genug Platz für zwei

Personen. Für Solo wanderer ist es geradezu ein

Palast im Vergleich zu vielen minimalistischenen

“Solozelten”. Es wiegt zudem weniger als viele Tarps

und Bivacksäcke.

Das Rajd wird aus Kerlon 1200-Gewebe gefertigt,

das gleiche starke und leichte Material wie bei

unseren ultraleichten Tarps und Zelten. Das Design

ist unserem ersten Hillebergzelt entnommen – dem

Firstzelt Keb.

Rajd kann mit Wanderstöcken aufgebaut werden,

alternativ mit leichten, als Zubehör erhältlichen Stangen.

Großzügige Dachhöhe und doppelte Eingänge ermöglichen

bequemes Ein- und Aussteigen. Außerdem

kann ein Eingang immer im Windschatten liegen.

Mit niedrigem Gewicht und kompaktem Packvolumen

ist das Rajd eine ideale Notunter kunft bei

überfüllten Berghütten oder auf Abenteuerreisen,

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

cm

200

115

cm

cm

Farben: grün oder rot

wo eine Unterkunft oftmals schwer zu finden ist. Es eignet sich ausgezeichnet auf Multisportwettkämpfen

und Berg ma ra thons, wo die Regeln einen Über nach tungs schutz mit Boden vorschreiben.

Wer mit superleichter Ausrüstung wandern will, für den ist das Rajd eine überle gens werte Alternative,

zumal man es mit Ästen aufgerichten kann oder nur die Dachecken aufgespannt zu werden brauchen.

Doch ist zu beachten, dass das Rajd ein sogenannter Shelter (Schutz) ist und kein Zelt im eigentlichen

Sinne. Es hat daher nicht den Komfort und die Sicherheit welches nur ein vollweriges Zelt bieten kann, vor

allem nicht bei schlechtem Wetter. Das Rajd ist widerstandsfähig und stark, aber als Einwandkonstruktion

anfälliger für Kondensation und den Elementen stärker ausgesetzt als eine Doppelwandkonstruktion. Um

das Kondensationsproblem einzugrenzen, haben wir zur besseren Durchlüftung große Mückennetze in

den oberen Teilen der Eingänge eingebaut. Die überstehenden Dachteile oberhalb der Eingänge sind per

Reißverschluss teilbar, dadurch ganz oder teilweise weggerollbar für bessere Belüftung.

Mit dem superleichten und sehr geräumigen Rajd

wird Dein Rucksack auf der nächsten Tour herrlich

leicht sein. Foto: Fredrik Neregård.

255

120 cm

MESH INNENZELTE

Schutz vor Insekten bei warmen Wetter,

können einzeln, mit Tarp oder zusammen mit

dem jeweiligen Zeltmodell verwendet werden.

UNSERE MESH INNENZELTE sind eine einfache, vielseitige Alternative für trocknes,

warmes Wetter. Einzeln verwendet bieten ihre Netzwände nicht nur maximale

Durchlüftung und Schutz vor fliegenden und krabbelnden Insekten, sondern auch

Rundumsicht [rechts].

In Kombination mit einem Tarp behalten die Mesh Innenzelte ihre Belüftungsqualitäten

und die Panoramasicht, der Tarp schützt jedoch vor Regen und

Sonne [unten].

Die Mesh Innenzelte können auch mit den Außenzelten des jeweiligen Zeltmodells

(Akto; Allak; Anjan 2 & 3; Nallo & Nallo 2, 3, & 4; Nammatj & Nammatj GT

2 &3; Rogen; Soulo; and Unna) verwendet werden: einfach das Standard-Innenzelt

ausknöpfen und das passende Mesh Innenzelt einknöpfen [unten rechts].

* Gewicht

Höhe

Fläche

UNNA + TARP

MESH INNENZELT

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

Akto Nallo 2 Nallo 3 Nallo 4 Nammatj 2 Nammatj 3

600 g

800 g

900 g

1 kg

895 g

1 kg

90 cm

100 cm

105 cm

115 cm

95 cm

105 cm

1.7 m 2

2

2.8 m

3.4 m 2

4.3 m 2

2.8 m 2

3.4 m 2

AKTO

NALLO

“Rajd” ist die Bezeichnung des jährlichen Renntiertriebes der


Gestänge erforderlich 1 x 293 cm

1 x 305, 1 x 260 cm 1 x 328, 1 x 285 cm 1 x 368, 1 x 328 cm

2 x 293 cm

2 x 328 cm

Sami.

† Heringe erforderlich

8

6

6

6

6

6

Rajd

Gewicht *

1.1 kg

Allak Soulo Unna Rogen Anjan 2 Anjan 3

Höhe

115 cm

* Gewicht

920 g

605 g

700 g

920 g

800 g

900 g

Zeltfläche

2.4 m 2

Höhe

105 cm

95 cm

100 cm

100 cm

100 cm

105 cm

Gewebe

Kerlon 1200

Fläche

3.0 m 2

2.0 m 2

2.5 m 2

2.5 m 2

2

2.8 m

3.4 m 2


Heringe

10 V-Pegs

Gestänge erforderlich 3 x 370 cm

2 x 344, 1 x 285 cm

2 x 387 cm

2 x 387 cm

1 x 305, 1 x 260 cm 1 x 328, 1 x 285 cm

* Das Gewicht umfaßt das Shelter, Abspannleinen und 10 Heringe – keine

Stangen – da zwei Trekkingstöcke (oder Äste) verwendet werden können.

Als Zuwahl sind 13 mm Stangen mit einer Länge von 115 cm erhältlich.

† Heringe erforderlich

0

0

0

0

6

6

Zwei Stangen bringen ein Gewicht von 272 g auf die Waage.

56 * Gewicht ohne Gestänge und Heringe.

57

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen

† Mesh-Innenzelte sind einzeln erhältlich, ohne Gestänge und Heringe. Gestänge und Heringe können separat Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben

und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

gekauft werden. Hat man bereits ein Akto, Anjan 2 oder 3, Allak, Soulo, Nallo oder Nallo GT 2, 3, oder 4, im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch

Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch

Nammatj oder Nammatj GT 2 oder 3, Rogen, or an Unna, kann man das Zeltgestänge mit dem passenden Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material

natürliche Variationen im Material verursacht werden.

Mesh-Innenzelt verwenden.

verursacht werden.


BIVANORAK

Ein innovatives und universelles Ausrüstungsteil

– unverzichtbar für die meisten Outdooraktivitäten.

DER PATENTIERTE BIVANORAK wurde ursprünglich als Survivalausrüstung für Piloten der schwedischen

Luftwaffe entwickelt, als Biwaksack, Schlafsacküberzug, Regen- und Windschutz in ihrer Notausrüstung.

Ein äußerst vielseitiger Multischutz mit einem Gewicht von nur 560 g. Das Material

ist leichtes, widerstandsfähiges Gewebe mit einer wasserdichten aber atmungsaktiven

PU-Beschichtung und abgeklebten Nähten.

1 & 2. Biwaksack/Schlafsacküberzug

Der Bivanorak ist ausreichend lang und breit geschnitten

um sowohl Schlafsack als auch Isoliermatte

aufnehmen zu können. Am unteren Saum und an den

Armabschlüssen sind Schnürzüge eingearbeitet (an

den Armabschlüssen elastische) als effektiver Schutz

gegen Schnee, Wind und Regen sowie Wärmeverlust.

Der lange Frontreißverschluss ermöglicht bequemes

An- und Ausziehen. Die große Kapuze legt sich gut

um das Kopfteil eines Schlafsacks, kann aber auch

dicht am Gesicht zugeschnürt werden. Die Kombination

aus Hilleberg-Bivanorak und Tarp ergibt einen

effektiven und ultraleichten Wetterschutz.

3. Windschutz/Notunterkunft

Schnell hervorgeholt und angezogen, aus wind- und

wasserdichtem Material, mit verstellbaren Handgelenkabschlüssen

und großzügig geschnittener

Kapuze: Der Bivanorak. Ein exzellenter, bequemer

Schutz gegen plötzliche Wettereinbrüche und eine

vielseitige Sicherheitsalternative für eine Person zu

unserem Windsack.

4. Regenkleidung

Der Bivanorak kann als Anorak getragen werden.

Hierzu hebt man das Fußende an der Innenseite nach

oben und zieht die Schnur in der Taille an. Selbst ein

kleiner bis mittelgroßer Tourenrucksack findet noch

unter dem Bivanorak Platz. Zusammen mit ein Paar

Regenhosen oder Beinlingen hat man einen hervorragenden

Regenschutz. Einheitsgröße und einfache

Größenjustierung machen den Bivanorak gleich gut

passend für lange und kurze Personen.

Gewicht

Bivanorak

560 g

Große Kapuze

als Biwakausrüstung…

beherbergt problemlos das Kopfteil

eines Schlafsacks.

als Regenschutz…

schützt Gesicht vor Regen und

Schnee und kann so reguliert

werden, dass die Kopfbewegung

nicht beeinträchtigt wird.

Schnürzüge &

Verschluss in

Armabschlüssen

als Biwakausrüstung…

hält den Elementen

die Stange UND

gewährt die volle Beweglichkeit

ohne die

Wetterschutzfunktion

zu verlieren.

als Regenschutz…

bietet Variationsmöglichkeiten.

Breiter, Extra Langer

Schnitt

als Biwakausrüstung…

kann einen Schlafsack

UND eine Isoliermatte

aufnehmen.

als Regenschutz…

kann über einem mittelgroßen

Tourensack

getragen werden und

gibt dem Benutzer

die Möglichkeit, die

Schutzhülle anzupassen.

Schnürzüge und Verschluss im Saum

als Biwakausrüstung…

Hält die Elemente draußen und schützt den Schlafsack.

als Regenschutz…

Kann an der Taille des Träges be festigt werden, dadurch

entsteht eine anoraklange “Jacke”.

Farben: grün oder rot

WINDSACK

240 cm lang

Maße

86 cm breit

Winddichtes, Wasser abweisendes

Gewebe – Vorderseite

& ventilierendes Nylon 2. & 3. Als Notfall-Biwak.

Wasserdichtes Ripstop

08/2003

Breite den Windsack aus und verankere ihn.

Gewebe

Nylon, atmungsaktiv

Das Backpacker Magazine, die füh rende Outdoorzeitschrift

Wasserfestes,

Gewebe – Rückseite

(3000 mm/30 kPa)

der USA, testete im August 2003 multifunktionale

silikonbeschichtetes Nylon

Lege Isomatten und Schlafsäcke hinein. Krieche

58 Produkte. Der Bivanorak erhielt dabei die Bewertung:

dann vom Fußende her in den Windsack. Ziehe die

59

“Best Bivy”.

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und

Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in anderen

Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede

können durch Veränderungen des Produktionsprozesses, des Designs

und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

1

2

3

4

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

Rolf Hilleberg

Bo Hilleberg

Bo Hilleberg

Bo Hilleberg

Stuart Craig

Als einfacher, ungewöhnlich

vielseitiger Schutz gehört dieses

“Multi-Tool” in jedes Abenteurer-

Gepäck.

UNSER WINDSACK WURDE ursprünglich als Not-

Biwaksack für drei Personen entwickelt, hat sich

jedoch als mobile Schlechtwetter-Notunterkunft

bei Ski-, Wander- und Klettertouren bewährt. Beim

neuen Windsack haben wir die luftdurchlässige,

wasserabweisende Vorderseite (jetzt gelb) mit

einer vollständig wasserfesten, silikonbeschichteten

Rückseite Nylon-Rückseite ergänzt, die für höhere

Funktionalität bei Schnee und Nässe sorgt.

Gewicht

Maße

570 g

210 cm lang

195 cm breit

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer

Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des

Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im

Material verursacht werden.

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

Wetterschutz

Zum Aufbau eines schnellen Windschutzes die

Eckschlaufen des Windsacks verwenden. Für richtigen Wetterschutz den Windsack ausbreiten, hineinschlüpfen

und sich vor dem Wetter verstecken. Idealerweise gräbt man sich in den Schnee ein oder sucht eine

windgeschützte Stelle. Und sobald man drin ist, kann man Rast machen, Kleider wechseln, die Ausrüstung

ordnen oder kleinere Verletzungen verarzten. Mit wasserfestem Hinter- und luftdurchlässigem Vorderteil,

Multi-Schieber-Reißverschlüssen und Tunnelzug am unteren Saum eignet sich der Windsack auch als

Schlafsacküberzug beim Tarp-Zelten.

Notunterkunft

Der Windsack ist erstaunlich vielseitig. Als Not-Biwaksack kann er drei Personen mit Isomatte und Schlafsack

aufnehmen. Durch die integrierte Sicherheitsleine weht der Windsack beim Ein- und Aussteigen auch

bei Sturm nicht weg. Und mit vier Eckschlaufen kann man ihn in exponiertem Gelände gut verankern. Der

Reißverschluss oben hat vier Schieber, mit denen man “Kopflöcher” oder Belüftungsschlitze einstellen

kann. Mit dem Tunnelzug unten kann man den Windsack um die Füße fest ziehen. Mit dem wasserfesten

Rücken- und dem luftdurchlässigen Vorderteil ist

er für Schneehöhlen geeignet. Mit der roten Seite

1

nach oben kann er als Notsignal für Hilfe aus der

Luft eingesetzt werden, oder man kann ihn als

improvisierten Tarp aufstellen.

Windsack

Alternative Verwendungen für den

Windsack:

1. Als Windschutz oder Plane.

Schnur am Fußende zu, passe den Reißverschluss

am Kopfende an oder schließe ihn ganz.

In Schweden musste bei Winterskitouren immer ein Windsack

dabei sein. Ursprünglich war der schwedische Windsack eine

Art schmales Hauszelt ohne Boden, das man mit zwei Skiern

als Notunterkunft verwendete. Ende der 1970er, nachdem sich

der herkömmliche Windsack vielfach als ungeeignet erwiesen

hatte, entwickelte Bo Hilleberg den ersten Hilleberg-Windsack.

Inspiriert durch die Biwaksäcke der Alpen-Kletterer konstruierte

er einen Dreipersonen-Sack mit wasserfestem Hinter- und luftdurchlässigem,

wasserabweisenden Vorderteil. Bei der damaligen

Gewebetechnik war dieser Windsack sehr schwer. Die nächste

Version bestand ganz aus luftdurchlässigem Gewebe und war

deutlich leichter. Beim aktuellen Windsack konnten wir uns durch

das silikonbeschichtete Nylon wieder auf die erste Version besinnen,

mit komplett wasserdichtem Hinterteil und luftdurchlässiger

Vorderfront – allerdings in einer viel leichteren Verpackung.

2

3


TARP

Die einfachste Lösung des Wetterschutzes:

leicht und unglaub lich

vielseitig.

EIN TARP BIETET den notwendigen Wetterschutz, lässt

den Benutzer aber das Dasein draußen immer noch in

vollen Zügen genießen. Manche bevorzugen ein Tarp

gegenüber einem Zelt aus genau diesem Grund: Draußen

erleben. Den Variationsmöglichkeiten eines solchen

Daches in der Natur sind keine Grenzen gesetzt. Eine

Kombination von Tarp und unserem Bivanorak (siehe Bild

auf Seite 58) bietet Vielseitigkeit, verlässlichen Schutz

vor Nässe und ein wirkliches Ge fühl von Nähe zur Natur

bei einem un glaub lich geringem Gewicht.

Auch als Ergänzung zu unseren Zelten bieten unsere

Tarps große Vorteile: als Schutz über dem Eingang des

Zeltes, als separates Dach für die Outdoorküche oder als

Sammel platz für eine Gruppe zum Plaudern.

Hilleberg Tarps gibt es in zwei Größen: Tarp 10

und 20, konzipiert für eine oder zwei Personen bzw. für

Gruppen. Beide sind in ultraleichter UL- oder besonders

robuster XP -Version erhältlich. UL-Tarps sind aus unserem

Kerlon 1200-Gewebe und die XP-Version aus Kerlon SP.

Beides sind sehr starke und leichte silikonbeschichtete

Gewebe; Kerlon 1200 in Nylon und Kerlon SP in Polyester.

Alle Tarps haben vormontierte Abspannleinen mit

justierbaren Leinenspannern.

Der Packbeutel ist in dem Tarp eingenäht und kann

daher nicht verloren gehen.

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

1

2

Bo Hilleberg

Bo Hilleberg

Mit einem Tarp ist man unglaublich flexibel, und beim

Aufbau kann man unendliche Kreativität walten lassen:

1 & 2. Als Solo-Unterkunft kann ein Tarp 10 auf tausend

verschiedene Arten aufgebaut werden.

3. Ein Tarp 10 aufgespannt über einem Zelt als Extra-

Sonnenschutz und gemütlicher Vorbau.

4 & 5. Das Tarp 20 ist ideal auf Kanutrips, wo man es auf

unter schiedlichste Art als Gruppensammelplatz

aufbauen kann.

6. Zwei verbundene Tarp 20 decken eine beeindruckende

Fläche ab – perfekt für Gruppenausflüge.

MESH RIDGE

& MESH BOX

Geräumiger, leichter und vielseitiger

Insektenschutz für Abenteuer bei

warmen Wetter.

FÜR FREILUFT-FANS, die im Sommer lieber mit einem

Tarp unterwegs sind, oder Wanderer in tropischen und

subtropischen Gebieten sind Insekten immer ein unangenehmes

Problem. Unsere Mesh Box und Mesh Ridge

sind die Antwort.

Mesh Ridge ist eine herrlich einfache Lösung zum

Tarpen im Sommer. Es ist auf unser Tarp 10 abgestimmt

und bemerkenswert leicht. Es bietet viel Fläche für 1

bis 2 Personen samt Ausrüstung und hat in der Mitte

volle Sitzhöhe.

Auch die Mesh Box 10 ist auf unser Tarp 10 abgestimmt

und bietet bei etwas mehr Gewicht höheren

Komfort. Auch sie fasst 1 bis 2 Personen samt Ausrüstung,

aber die senkrechten Seitenwände und die größere

Sitzhöhe sorgen für viel mehr Nutzraum.Die riesige

Mesh Box 20 offeriert großzügige Stehhöhe und passt

perfekt zum Tarp 20. Ob als insektengeschützter Versammlungsplatz

oder bequeme Schlafstelle für 4 bis 6

Personen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die

Oberseiten beider Mesh Boxen sind ebenso mit Mückennetz

versehen, damit man bei einer Nutzung ohne Tarp

einen himmlischen Ausblick hat.

Sowohl Mesh Ridge als auch die Mesh Boxen sind

bodenlos. Die unteren Abschnitte der Seitenwände

bestehen aus silikonbeschichtetem Stoff, so ist eine

gute Versiegelung im Bodenbereich gegeben und das

Netz wird vor Beschädigungen geschützt. Alle Varianten

werden einfach an Ringen aufgehängt und sind leicht

mit unseren Tarps zu kombinieren.

MINIMALISTISCHER WETTERSCHUTZ

neues Modell

Bo Hilleberg

Tarp UL Farben:

grün oder rot

Gewicht – UL

– XP

Größe

Tarp XP Farben:

grün

Tarp 10 Tarp 20

710 g

970 g

3.5 m x 2.9 m

1.3 kg

1.9 kg

4.4 m x 4.4 m

3 Bo Hilleberg 5

Bo Hilleberg

OBEN RECHTS: Das superleichte Mesh Ridge ist ein minimalistischer

und hervorragender Wetterschutz für warmes Wetter

und bietet 1-2 Personen Platz.

RECHTS: Die Mesh Box bietet mit ihren senkrechten Wänden

eine größere Nutzfläche als das Mesh Ridge und wiegt nicht

viel mehr. Im Bild die Mesh Box 20 zusammen mit dem Tarp 20.

UNTEN RECHTS: Allein aufgebaut bietet Mesh Box bei sommerlichen

Ausflügen eine schnelle Lösung gegen Mücken.

Mesh Ridge Mesh Box 10 Mesh Box 20

400 g

800 g

1.5 kg

4 m 2 4 m 2

125 cm

135 cm

215 cm

280 cm

280 cm

380 cm

Gewebe – UL Kerlon 1200 Kerlon 1200

– XP Kerlon SP Kerlon SP

Breite

150 cm

150 cm

300 cm

60

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge,

Fläche

11 m 2

61

können von den Angaben im Katalog, in anderen Drucksachen und auf unserer

Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des

ACHTUNG: Im Lieferumfang von Mesh Ridge und Mesh Box sind weder Gestänge noch Heringe enthalten!

Produktionsprozesses, des Designs und/oder durch natürliche Variationen im

Material verursacht werden.

4 Bo Hilleberg 6

Rolf Hilleberg

Daniel Wilhemsson

Gewicht *

Größe

Höhe

Länge

Alle Produktmerkmale und Maße, einschließlich Zeltgewicht und Stangenlänge, können von den Angaben im Katalog, in

anderen Drucksachen und auf unserer Webseite abweichen. Diese Unterschiede können durch Veränderungen des Produktionsprozesses,

des Designs und/oder durch natürliche Variationen im Material verursacht werden.

Daniel Wilhemsson


ZUBEHÖR

JEDES HILLEBERGZELT wird mit allen notwendigen Heringen, Abspannleinen

und Stangen ausgerüstet. Aber es ist nicht ungewöhnlich, dass man manche

Teile komplettieren muss, oder dass man sein Zelt für gewisse Touren speziell

vorbereiten oder aufrüsten möchte: mit Reserveteilen wie Leinenspannern,

Abspannleinen oder Stangenhaltern für den separaten, alleinigen Aufbau

des Innenzeltes. Gewisse Bodenbedingungen oder Jahreszeiten können

Spezialheringe oder ein doppeltes Gestänge erfordern. Zeltunterlagen

schonen den Zeltboden und verringern die Kondensation, und einige zusätzliche

Meter Abspannleine sind immer gut zu gebrauchen.

Abspannleinen

Unsere 2 und 3mm rot/weißen Abspannleinen sind stabil, leicht und gut sichtbar. Bei

der Interwrap-Konstruktion wird eine extrem starke Vectranschnur längs mit Polyester

verwoben, wodurch die Leinen besonders griffig, kaum dehnbar und wasserabweisend

werden, sich angenehm weich anfühlen und eine hohe UV-Resistenz sowie eine beeindruckende

Reißfestigkeit von 60 kg bzw. 80 kg aufweisen. • 2 mm/3mm x 25 m • 53 g\110 g •

Leinenspanner

Diese speziell geformten und sehr zuverlässigen Leinenspanner

gehören zur Standardausrüstung unserer Zelte und sind auch separat

erhältlich. Sie halten die Leinen auf jeder Länge sicher gespannt

und sind selbst mit dicken Handschuhen leicht zu bedienen. • 10

Stück pro Packung •

Packbeutel für Zelt und Zubehör

Packbeutel halten Ihre Ausrüstung in Ordnung. Es gibt sie maßgefertigt für unsere

Gestänge, Heringe und natürlich unsere Zelte. Die Standardbeutel sind aus dem gleichen,

starken, silikon beschichtetem Gewebe gefertigt wie unsere Zelte. Die XP-Beutel sind aus

extra starkem und verschleißfestem PU-be schich te tem Nylon-Gewebe. Die Zeltbeutel

gibt es in vier Größen, mit rundem Boden und in beiden Gewebequalitäten. • Per Stück •

Pulkabeutel

Ein praktischer Packsack für unsere Tunnelzelte. Der Pulkabeutel ist in erster Linie für den

Gebrauch auf Wintertouren mit Pulka oder Hundeschlitten konstruiert worden. Er bietet

Platz für ein zusammengerolltes Zelt mit bis zur Hälfte in den Kanälen verbliebenen und

in der Mitte zusammengelegten Gestänge. Ein so verpacktes Zelt ist sehr schnell wieder

aufzubauen. • 205 cm x 60 cm breit (Öffnung) bzw. 50 cm breit (Boden) •

Zeltunterlagen (Footprints)

Zeltunterlagen gibt es für alle Modelle außer dem Atlas. Sie schützen den Zeltboden vor Abrieb

und verhindern gleich zeitig das Kondensieren von Bodenfeuchtigkeit in den Apsiden. Die

Zeltunterlagen aller Ganzjahresmodelle bedecken die gesamte Außenzeltfläche, während

die Zeltunterlagen der 3-Saison-Zelte nur den Bereich unter dem Innenzelt abdecken.

Gestänge

Alle unsere Zelte werden mit komplettem Gestänge, Ersatzsegment und Reparaturhülse

geliefert. Extra-Stangen sind bei Reparaturen eine sinnvolle Reserve. Zur zusätzlichen

Erhöhung der Stabilität können doppelte Gestänge pro Kanal eingesetzt werden. • 13

mm (Altai-Seitenstange) • 13 mm (Rajd) • 11 mm (Atlas) • 10 mm (Ganzjahresmodelle

maximaler Stärke + geringen Gewichts) • 9 mm (ultraleichte + stabile Ganzjahresmodelle)

• 9 mm mit Lock-Tip-System (3-Saison-Modelle) • Preis per Stück •

Stangenhalter

Zusätzliche Stangenhalter werden gebraucht, um das Innenzelt separat

aufstellen zu können. Einfach an den Zeltecken montieren und die

Stangenenden darin platzieren. • Preis per Stück (außer bei Tarra, Staika,

Allak, Soulo und Akto, für die es komplette Stangenhaltersets gibt) •

1

1. V-Peg

Standardzubehör bei unseren ultraleichten + stabilen Ganzjahresmodellen

Sehr leicht und dennoch sehr stabil ist unser V-Peg aus gehärtetem Aluminium.

Seine spezielle V-Konstruktion, solide und trotzdem leicht, verhindert ein

Verbiegen. Die V-Form ermöglicht ein einfaches Einschlagen in harte Böden und

behält auch ihre Leistungsfähigkeit bei lockerem Boden. Durch seine eloxierte,

gut sichtbare goldene Farbe und die Schlaufe lässt sich der V-Peg leicht aus dem

Boden ziehen. • 16 cm • 11 g • 10 Stück pro Packung •

2. Y-Peg

2

3

Standard bei Ganzjahresmodellen maximaler Stärke + geringen Gewichts und Altai

Unser Y-Peg ist außergewöhnlich stabil und leicht. Die Y-Form ermöglicht eine hervorragende

Verwendung bei hartem Boden und gibt auch auf weniger festem Boden

einen sicheren Halt. Bedingt durch seine Form und dem stabilen Material (gehärtetes

Aluminium) kann der Y-Peg einfach in den Boden geschlagen werden. Seine glänzende,

goldene Farbe macht ihn leicht erkennbar und durch eine angebrachte Schlaufe lässt er

sich einfach herausziehen. • 18 cm • 16 g • 10 Stück pro Packung •

3. Tri-Peg

Standardzubehör bei unseren 3-Saison-Modellen

Der neue Tri-Peg aus Aluminium ist unser leichtester Hering und - genau wie unsere V-

und Y-Pegs – für eine beste Sichtbarkeit goldfarben eloxiert. Der dreieckige Querschnitt

ermöglicht einen stabilen und sicheren Halt in vielen Böden. Die sorgfältig polierten Kanten

sind speziell auf die leichten 2mm-Abspannleinen unserer 3-Saison-Zelte abgestimmt •

14 cm • 9 g • 10 Stück pro Packung •

4. Stinger Titanium

Hergestellt aus massivem Titan; der superleichte Stinger-Hering kann ohne Probleme

selbst in här teste Böden gehämmert werden und ist mittels vor montierter Schlaufe

einfach wieder her auszuziehen. • 16 cm • 14 g • 6 Stück pro Packung •

5. Schnee- & Sandhering

Unsere Schneeheringe sind leicht, stark und vielseitig anzuwenden und funktionieren sogar

in Sand. Nach unserer Meinung sind die meisten auf dem Markt befindlichen Schneeheringe

viel zu weich und verbiegen sich sofort, außer in leich tem Pulverschnee. Darum haben

wir unsere eigenen Schneeheringe entwickelt. Hergestellt aus gehärtetem Aluminium,

überstehen sie hart verdichteten Schnee, “Misshandlungen” mit Schneeschaufeln und

Eisäxten besser als die meisten anderen und sind dabei trotzdem sehr leicht. Mit integriertem

Haken und Leine hat man die Mög lich keit, den Hering entweder quer zum Zelt in

Schnee oder Sand einzugraben oder wie einen normalen Hering senkrecht einzusetzen.

Ein Packbeutel aus unserem XP-Taschenmaterial (siehe Zelt- & Zubehörbeutel) ist

4

5

Wer verwendet Hillebergzelte?

Wir stellen seit über dreißig Jahren Zelte her, und Menschen aus aller Welt – von militärischen Spezialverbänden , professionellen Guides,

normalen Familien bis zum passionierten Abenteurer – haben uns mit der Wahl unserer Modelle für ihre Touren geehrt. Einige ihrer Erzählungen –

wie die hier unten – helfen uns zu berichten wer wir sind und was wir machen, da sie Menschen präsentieren, welche Zelte täglich unter sehr

harten Bedingungen anwenden. Wir haben hier nur eine kleine Auswahl derer gesammelt die auf Hillebergzelte vertrauen.

Sebastian Copeland

Der preisgekrönte Fotograf, Autor und Umweltaktivist ist zu den entlegensten Orten der Welt gereist, um auf die Auswirkungen des Klimawandels in

der Arktis aufmerksam zu machen. Unteranderem hat er auch das Publikum der Vereinten Nationen und des Klimagipfels in New Orleans mit diesem

Thema gefesselt. Im Jahr 2006 und 2007 war Sebastian zur Recherche 6 Wochen an Bord eines Forschungs-Eisbrechers in der Antarktis. 2008 führten

er und sein Partner Luc Hardy ein Team von neun Kindern aller Nationalitäten, die Kinderbotschafter der Arktis, einen Monat in die nördlichste kanadische

Arktis. Im März 2009 ging Sebastian zusammen mit Keith Heger zum geografischen Nordpol, zum Gendenken des hundertsten Jahrestages

der Polarexpedition von Admiral Peary. Sebastian filmte die Mission und fügte sie dem Dokumentarfilm Into The Cold bei: Eine bewegte Reise, die auf

dem Tribeca Film Festival uraufgeführt wurde und mehrere Auszeichnungen gewann. Im Mai 2010 überquerte Sebastian mit Eric McNair-Landry die

2.300km lange Eisdecke Grönlands mit Skiern und Kites. Nach 41 Tagen erreichten sie die nördliche Spitze und hatten unterwegs einen neuen Weltrekord

für die längste Strecke auf Ski und Kites aufgestellt: 595km nonstop in 20 Stunden! Oktober 2011 machten sich die beiden wieder auf den Weg, um

diesmal einen neuen Rekord anzugehen: Eine 4800km lange nicht unterstützte transkontinentale Überquerung der Antarktis in 3 Monaten, um den

hundertsten Jahrestag der ersten erfolgreichen Expedition Roald Amundsens zum Südpol zu feiern. Sebastians Zelt der Wahl? Ein Hilleberg Keron 3

GT. “Hillebergzelte sind leicht und bombensicher. An sieben aufeinanderfolgenden Tagen Sturm in Orkanstärke, hoch oben auf dem grönländischen Eis,

bat mein Keron 3 GT eine Sicherheit und Zuverlässigkeit, die Du in dieser Situation nicht infrage stellen möchtest. Hilleberg ist der führende Standard

für extreme Abenteuer.” (Mehr unter www.sebastiancopelandadventures.com)

Sigrid Ekran

Als gebürtige Nord-Norwegerin wuchs Sigrid Ekran mit “einem aktiven Outdoor-Lebensstil” auf und der Schlittenhundesport war schon immer Teil ihres

Lebens. Im Wildbiologiestudium hatte sie die Chance als Austauschstudent in Fairbanks an der Universität von Alaska Naturschutz-Management und

Tierpsychologie zu studieren und an ihrer Diplomarbeit zu arbeiteten. Dort half Sigrid im ersten Winter dem norwegischen Team beim Iditarod und

wurde süchtig nach Schlittenhunderennen. Fortan trainierte sie während des Studiums in ihrer Freizeit Schlittenhunde und fuhr Rennen. “Sie nehmen

Schlittenhunderennen sehr ernst hier”, sagt Sigrid. Sie beschloss ihr Hobby zum Beruf zu machen und zog in eine “moderate Hütte ohne fließend

Wasser und Strom, aber mit der ganzen Hundemeute hinterm Haus und der Wildnis von Alaska vor der Haustür. Das ganze letzte Jahr habe ich kein

Essen im Supermarkt gekauft. Gewöhnlich fange ich was ich brauche in der Natur”, und fügt hinzu: “Wir haben eine fantastische Natur in Norwegen,

aber die ist nichts gegen die Wildnis von Alaska.” Bisher ha t sie zwei Iditarod-Rennen mitgemacht und freut sich auf einen Start wieder in 2012. “Mein

zweites Zuhause ist mein Hilleberg Keron 3 GT. Ich verlasse mich auf Zelte, die viel aushalten. Beim Training der Hunde verbringe ich viele Stunden

im Zelt, ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Oft mache ich nur 3-5 Stunden Pause und da ist es wichtig, dass sich das Zelt schnell und einfach

auf- und abbauen lässt. Am Zelt schätze ich das große Platzangebot, das ich oft für Hunde zum Trocknen oder zum Ausruhen brauchte. Das Wetter

ist oft rau und das Zelt muss bei Stürmen komfortabel sein. Ich bin wirklich glücklich mit meinem Keron 3 GT und freue mich jedes Mal in mein Zelt

zu gehen!” (Mehr unter: www.teamsigridekran.no)

Anders Ödman

Schon als Junge liebt Anders “Herausforderungen und das Austesten von Grenzen” – auch wenn seine Ausflüge außerhalb Göteborgs oft im örtlichen

Krankenhaus endeten. 1998, nach seiner Ausbildung zum Marine-Ingenieur, zog er prompt nach Verbier/Schweiz, um seiner Leidenschaft für das

Skifahren, Klettern und Eisklettern zu frönen. Um Beruf und Berufung zu kombinieren, arbeitet Anders nun jeden zweiten Monat in einem maritimen

Rettungsteam und verbringt den Rest seiner Zeit mit Klettern, solo oder mit Partner, und schießt dabei Bilder für seine eigene freie Fotoagentur.

Seine Abenteuer führten ihn in die Alpen auf zahlreiche Gipfel im 4000er-Bereich und höher, und auf zwei Touren in das Kirgisische Gebirge. Dabei

ist Anders’ Gipfelliste noch lang: Er plant die Besteigung der berüchtigten Eiger Nordwand im Winter und eine Fotoreise nach Spitzbergen. Ferner

plant er die Besteigung des Mt. Shivling (6543m) im nordindischen Teil des Himalaya. Während alledem vertraut Anders seinem Hilleberg Jannu. “In

den Alpen schlafe ich oft in meinem Hillebergzelt anstatt in Hütten und bei meinen zwei Touren in Kirgisien hat das Jannu wirklich gezeigt, was es

aushalten kann.” (Mehr unter: www.peantphoto.com)

Richard Riquelme

Der Bergführer, Lawineninstrukteur und sich selbst als verrückter Chilene bezeichnende Richard Riquelme ist eigentlich Ingenieur in Metallurgie, hat

sich aber schnell anders orientiert. “Schon beim ersten Praktikum entdeckte ich, dass es nicht das war, was ich wollte”, sagt er. Was er wollte, fand er

in den Bergen und arbeitet seit 1993 als Bergführer. Bevor er in die USA kam, führte er Touren in seiner Heimat Chile und Peru an und arbeitete bei

der Bergwacht. 2006 trat er dem American Alpine Institute bei und hat Touren in Ecuador, Washington und am Denali geleitet. Er ist Ausbilder am

US-Institut für Lawinenforschung (AIARE) und strebt das amerikanische Bergführerpatent der AMGA an. Er liebt die Berge, aber seine wahre Leidenschaft

ist das Miteinander beim Anleiten. “Wegen des Rettungsdienstes”, sagt er. “Ich habe einen anderen Ansatz. Ich bin kein “typischer” Bergsteiger

oder Kletterer. Beim Bergführen genieße ich das Skifahren. Vor allem die Ausbildung militärischer Einheiten und die Überlebenskurse im Winter sind

spannend, weil in der kurzen Zeit von 12 Tagen so viele Fertigkeiten gefragt sind.” Bei seinen Abenteuern nutzt er Unna und Nallo 2 GT. “Beide sind

leicht und superstark, ohne Kompromisse bei Komfort und Packgewicht. Das Unna ist blitzschnell aufgebaut, viel geräumiger als herkömmliche

enthalten. • 31 cm x 3 cm• 50 g • 6 Stück pro Packung •

62 Einmannzelte und dabei leicht. Das Nallo 2 GT ist mein Zelt der Wahl für Reisen, auf denen ich mich bei langen Schlechtwetterperioden verkriechen

Tarp-Stange

muss, oder auf Touren mit einem Partner. Ich schätze die geräumige Apsis, die bei miesem Wetter auch mal zum Klassenzimmer mutieren kann.”

63

Die 19.5 mm starke und leichte Tarp-Stange mit Stehhöhe wurde für unsere Tarps und andere einfachen Wetterschutzprodukte konstruiert und eignet sich auch hervorragend für

(Mehr unter: www.aai.cc und www.avtraining.org)

das Altai. Sie lässt sich leicht auf 52.5 cm zusammenlegen. Das zweiteilige Grundsegment der Tarp-Stange erlaubt eine Einstellung mit Federdruckknöpfen von 186 cm auf 214 cm

in 7 cm-Schritten. Die zweiseitige Schraubspitze wird in einer Einschubtasche (wie beim Altai) oder an Ringen bzw. Schlaufen (wie bei Tarps) fixiert. • 390g •


Keron & Keron GT . . . . . . . . 18

Keron 3 4.0 kg Keron 3 GT 4.8 kg

Keron 4 4.5 kg Keron 4 GT 5.4 kg

Nammatj & Nammatj GT. . . 20

Nammatj 2 2.9 kg Nammatj 2 GT 3.6 kg

Nammatj 3 3.2 kg Nammatj 3 GT 3.9 kg

Kaitum & Kaitum GT . . . . . . 34

Kaitum 2 2.9 kg Kaitum 2 GT 3.5 kg

Kaitum 3 3.2 kg Kaitum 3 GT 3.9 kg

Nallo & Nallo GT . . . . . . . . . . 36

Nallo 2 2.3 kg Nallo 2 GT 2.7 kg

Nallo 3 2.4 kg Nallo 3 GT 2.9 kg

Nallo 4 2.9 kg Nallo 4 GT 3.4 kg

Saitaris . . . . . . . . . . . . 22

6.4 kg

Saivo . . . . . . . . . . . . . . 24

5.0 kg

Tarra . . . . . . . . . . . . . . 26

4.1 kg

Staika . . . . . . . . . . . . . 28

3.8 kg

Allak . . . . . . . . . . 38

3.1 kg

Jannu. . . . . . . . . . 40

2.9 kg

Akto . . . . . . . . . . 42

1.6 kg

Soulo. . . . . . . . . . 44

2.2 kg

Unna . . . . . . . . . . 46

2.1 kg

Atlas . . . . . . . . . . . . . . 30

Atlas

Basic 8.6 kg

Altai. . . . . . . . . . . . . . . 48

Altai UL 2.2 kg

Altai XP 3.1 kg

Anjan. . . . . . . . . . . . . . 52

Anjan 2 1.7 kg

Anjan 3 1.9 kg

Rogen . . . . . . . . . . . . . 54

2.1 kg

EUROPA

Hilleberg the Tentmaker AB

Önevägen 34

S-832 51 Frösön, Sweden

tel: +46 63 57 15 50

fax: +46 63 57 15 65

tentmaker@hilleberg.se

AUSSERHALB EUROPAS

Hilleberg the Tentmaker, Inc.

14790 NE 95th Street

Redmond, WA 98052 USA

tel: +1 (425) 883-0101

fax: +1 (425) 869-6632

toll free: 1-866.848.8368

tentmaker@hilleberg.com

WWW.HILLEBERG.COM

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine