Lenovo TechnoLogie für Lehre und unTerrichT. - Lenovo Partner ...

partnerinfo.lenovo.com

Lenovo TechnoLogie für Lehre und unTerrichT. - Lenovo Partner ...

Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

Lenovo Technologie

für Lehre und

Unterricht.

AUSGABĖ


INHALT

Kapitel1…………...............................................SEITE 2

DIGITALISIERUNG DES LEHRPLANS

MOBILES LERNEN

DAS BUCH – NEU DEFINIERT

EIN GERÄT. VIELE VORTEILE.

Lenovo ThinkPAD TABLET 2

Kapitel 2…………...............................................SEITE 7

INTEGRIERTES LERNEN

Tradition trifft Technik

EIN GERÄT – VIELE MODi

Das Twist im Unterricht

Lenovo ThinkPad Twist

Fazit…………....................................................SEITE 12


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

.

Ausgabe

LENOVO TECHNOLOGIE FÜR

LEHRE UND UNTERRICHT.

DER WEG IN DIE ZUKUNFT.

Das 21. Jahrhundert stellt einen Wendepunkt in der Art und Weise dar, wie Wissen aufbereitet und vermittelt wird. Lehrer

und Dozenten sind gewillt, modernste Technologie einzusetzen, solange sie darin einen Nutzen für ihre Schüler sehen.

Computer im Klassenzimmer sind nicht mehr einfach nur Spaß- und Spielwerkzeuge. Sie ergänzen das Lernangebot, indem

sie den Informationsaustausch erleichtern, neue Formen der Zusammenarbeit ermöglichen und neue, kreative Lernkonzepte

fördern, die mit den bisherigen Methoden nicht möglich waren.

Lenovo hat sich als einer der führenden Anbieter von Computertechnologie für Schulen und Bildungseinrichtungen etabliert,

weil wir rechtzeitig auf Trends wie 1:1-Unterricht und mobiles Lernen reagiert und Systeme entwickelt haben, die Lehrern

und Dozenten einen Mehrwert bieten.

Lenovo ist sich bewusst, dass knappe Budgets und Ressourcen nach Computersystemen verlangen, die so wenig

Energie verbrauchen wie möglich. Und wenn Sie Bedenken haben, unsere Computer könnten den rauen Schulalltag nicht

überstehen, überzeugen wir Sie gerne vom Gegenteil. Denn die Computersysteme von Lenovo sind extrem robust.

Lenovo arbeitet mit den verschiedensten Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt zusammen und steht dabei

direkt mit den Personen in Kontakt, die am besten darüber Bescheid wissen, welche Anforderungen eine Schul- und

Unterrichtsumgebung stellt – den Lehrern. Diesem Dialog ist es zu verdanken, dass Lenovo wegweisende Technologien

entwickelt hat, die Schülern helfen, die an sie gesetzten Erwartungen zu übertreffen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

In der letzten Ausgabe haben wir Ihnen drei Produkte vorgestellt, die Bildungseinrichtungen zahlreiche Vorteile bieten: den

ThinkCentre ® M72z All-in-One-Desktop, den ThinkCentre M92p Tiny und das ThinkPad ® X131e. In dieser Ausgabe stellen wir

Ihnen mit dem ThinkPad Tablet 2 und dem ThinkPad Twist zwei Neuheiten vor, die hervorragend für den Einsatz in Lehre und

Unterricht geeignet sind. Beide basieren auf dem neuesten Microsoft ® Betriebssystem Windows 8 und wurden mit Blick auf

aktuelle Trends im Bildungswesen entwickelt: die zunehmende Digitalisierung des Lehrplans und die wachsende Beliebtheit

von mobilen Lernangeboten.

Lenovo ThinkPad Twist

Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps

und Websites den Platz, den sie verdienen, und

zwar direkt auf der Startansicht von Windows 8,

damit Sie jederzeit Zugriff auf alle wichtigen

Informationen und Anwendungen haben.

1 EINLEITUNG

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

Kapitel 1

Digitalisierung

des Lehrplans.

Die effektive Nutzung digitaler Inhalte im Unterricht.

Digitalisierung hat die Art und Weise, wie Schüler mit Informationen umgehen, grundlegend verändert. Inhalte,

die zuvor nur in Buchform verfügbar waren oder an der Tafel besprochen wurden, haben Eingang in die Computer

und Mobilgeräte gefunden, die Schüler jederzeit bei sich tragen.

Dabei beschränkt sich der Trend zur Digitalisierung nicht auf das Bildungswesen. Auch in allen anderen

bildungsnahen Institutionen, vom Museum oder der Kunstgalerie bis zur Bibliothek sowie Ämtern und Behörden,

wird der Zugang zu Daten und Informationen erleichtert, indem diese in digitalisierter Form bereitgestellt werden.

Auf der ganzen Welt haben Universitäten erkannt, dass digitale Technologien der Schlüssel dazu sind, von einer

regionalen oder nationalen Institution in die Riege der international tätigen Bildungseinrichtungen aufzusteigen.

Ein erfreulicher Nebeneffekt dieser Entwicklung zeigt sich auf finanzieller Seite durch den Wegfall der hohen

Druckkosten für Broschüren, Hefte und Arbeitsunterlagen.

Wie hilft das Ihren Schülern? Die Digitalisierung entlastet Ihre Schüler – sprichwörtlich – indem sie keine schweren

Bücher und Unterlagen mehr mit sich tragen müssen. In den Schulen einiger Länder gehören Tablets bereits zur

Pflichtausstattung. Sie speichern bequem alle Bücher auf einem einzigen Gerät, das einem Schüler für das Schuljahr

ausgehändigt wird. Aber nicht nur auf die bisherigen Offline-Inhalte bieten Tablets bequemen Zugriff, sondern auch

auf ein breites Online-Angebot an Schulungs- und Lehrmaterialien.

Das Lenovo ThinkPad Tablet 2

Kein Wunder, dass sich Tablets unter den Schülern großer Beliebtheit

erfreuen. Allein im letzten Jahr ist die Zahl der Schüler mit den elektronischen

Lernhilfen deutlich angestiegen. Sie verstehen Tablets als Werkzeuge und

86 % sind der Ansicht, dass Tablets dazu motivieren, digitale Schul- und

Lehrbücher zu kaufen und zu lesen. *

Das Lenovo ThinkPad Tablet 2 ist das ideale Gerät, um Digitalisierung

und mobiles Lernen in Ihren Lehrplan einzubinden. Es ist robust, WLANfähig,

schnell und kostet nicht die Welt. Darüber hinaus lassen sich damit

nicht nur Inhalte konsumieren, sondern auch erstellen. Dank der engen

Zusammenarbeit zwischen Lenovo und führenden Softwareherstellern

ist dieses Tablet eine hervorragende Wahl für

Ihre Schüler.

Lenovo ThinkPad TABLET 2

2

ZIELE

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.

.

Ausgabe

Mobiles Lernen.

Veraltete Schul- und Lehrbücher

Laut einer kürzlich von der Pearson Foundation durchgeführten Studie ist die Nutzung von

Mobilgeräten vor allem in der Gruppe der 8- bis–13-Jährigen am stärksten. * Digitalisierung kann

die Grundlage für eine ganzheitlichere Lernerfahrung sein. Selbst außerhalb des Schulgeländes

bzw. Campus oder in den Ferien haben Schüler jederzeit Zugriff auf ihre Unterlagen oder können

kreative Lernangebote nutzen.

Es ist allgemein bekannt, dass interaktives Lernen den Lernerfolg steigert. Ein Gerät wie das

Tablet 2 eröffnet selbst den jüngsten Schülern ganz neue Lernmöglichkeiten.

Digitalisierung und mobiles Lernen haben außerdem einen organisierenden Effekt. Schüler

greifen über Lernplattformen und Online-Sammlungen auf alle Schul- und Lernmaterialien zu, die

sie benötigen. Warum sollten sich Schüler noch mit schweren Schul- und Lehrbüchern belasten,

wenn alle Materialien in digitalisierter Form auch auf ein leichtes Tablet passen? Hausaufgaben

lassen sich auf jeden Schüler maßschneidern und können elektronisch bereitgestellt und ganz

einfach an Schüler, Lehrer und Eltern weitergeleitet werden.

1:1-Unterricht wird drahtlos

Mobiles Lernen verändert den 1:1-Unterricht. Über miteinander vernetzte Geräte können Lehrer

einzelnen Schülern unterschiedliche Aufgaben zuweisen und bereitstellen. Die elektronische

Bereitstellung von Hausaufgaben und der dafür benötigten Materialien ist wesentlich effizienter

und zuverlässiger als die Ausgabe von Ausdrucken oder Arbeitsblättern, die beschädigt oder

verloren werden können.

Die Digitalisierung erleichtert auch die Anpassung von Hausaufgaben und Aktionsplänen, was

ebenfalls die Kosten für Ausdrucke und Fotokopien senkt. Weil elektronische Schulbücher und

Mobilgeräte sich auf allen Ebenen des Schul- und Lehrbetriebs als vorteilhaft erweisen – von

den verbesserten schülerischen Leistungen bis hin zu spürbaren Einsparungen – überrascht es

nicht, dass sie immer mehr Verbreitung in Grund- und weiterführenden Schulen finden. Hinzu

kommt, dass Schüler mit Tablets eine höhere Lernmotivation aufweisen. Mobilgeräte stärken das

Selbstvertrauen und verbessern auch die Leistungen von Schülern mit Lernschwäche.

Vernetzte Lerngemeinschaften

Technologien wie Cloud Computing und Near Field Communication (NFC) erleichtern die

Zusammenarbeit unter den Schülern. Mobilgeräte erleichtern das Lernen in Gruppen auch dann,

wenn sich die Schüler an unterschiedlichen Orten aufhalten. Für Schüler ist die Kooperation mit

anderen zweifellos eine spannende Angelegenheit. Durch Lernkontrollen und Feedback, Chats und

Erinnerungen entsteht ein kontinuierlicher Austausch zwischen Lehrern und Schülern.

Mobilgeräte ergänzen dabei die persönliche Interaktion, fördern den regen Austausch innerhalb

der Lerngemeinschaft und geben Lehrern und Schülern mehr Zeit, Lerninhalte zu diskutieren.

*

Zweite Jahresumfrage zu Schülern und Tablets der Pearson Foundation, 2012.

3

TRENDS

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

Das Buch –

neu definiert.

Ein Buch für jedes Alter

Mit seinem großen 25,7 cm (10,1")" Touchscreen ist das ThinkPad Tablet 2 so einfach

und intuitiv zu bedienen, dass die meisten Schulkinder sofort damit zurechtkommen,

sogar die jüngsten Grundschüler. Auch wenn Lernen eine ernsthafte Angelegenheit

ist, sollte auch der Spaß niemals zu kurz kommen, damit die jungen Schüler sich aktiv

engagieren und motiviert bleiben. Ein aktiver Schulalltag fordert einem Tablet natürlich

so einiges ab, weshalb dieses Gerät besonders robust gebaut ist. So eignet sich das

10 mm schmale und 610 g leichte Gerät auch hervorragend für Exkursionen. Mit

einer Akkulaufzeit von über zehn Stunden ist sichergestellt, dass es nicht mitten im

Unterricht oder bei den Hausaufgaben schlapp macht.

Präzision ist alles

Nur weil das ThinkPad Tablet 2 keine Tastatur hat, bedeutet das nicht, dass sich damit

keine Notizen anfertigen ließen. Vielmehr ermöglicht der mitgelieferte Digitalisierstift

besonders präzise und schnelle Eingaben. Bei viel Schreibarbeit geht aber natürlich

nichts über eine richtige Tastatur. Aber auch dafür hat das Lenovo ThinkPad Tablet 2

eine Lösung parat. Einfach die optionale Tastatur an das Gerät anschließen und

lostippen. Einen zweiten Computer benötigen Sie nicht.

Doch das ist noch nicht alles. Wir wissen, dass Kinder und Jugendliche besonderen

Schutzes bedürfen. Wenn Sie also Bedenken haben, Kinder könnten Zugriff auf

unangemessene Inhalte erlangen, können wir Sie beruhigen. Beim Lenovo ThinkPad

Tablet 2 können Sie ein spezielles Kinderkonto mit eingeschränkten Rechten erstellen.

Ein Blick in die Zukunft

Das ThinkPad Tablet 2 ist mit dem neuen, schnellen Windows 8 Betriebssystem

ausgestattet. Alle beliebten und hilfreichen Mobile-Apps sind bereits vorinstalliert

und neue lassen sich schnell und einfach aus dem Windows ® App Store beziehen.

Windows 8 bietet einfachen Zugang zur Cloud und erleichtert es den Schülern,

ihre Aufzeichnungen miteinander auszutauschen. Mehr Austausch bedeutet mehr

Zusammenarbeit, was wiederum das Engagement und das Verständnis fördert. Das

integrierte Wi-Fi sorgt dafür, dass der Austausch zwischen den Geräten genauso

einfach funktioniert.

Das ThinkPad Tablet 2 unterstützt außerdem die Near Field Communication (NFC), eine

praktische Möglichkeit, Daten zwischen zwei Geräten zu übertragen, die dafür nur

wenige Zentimeter voneinander entfernt sein müssen. Das zweite Gerät muss dabei

nicht unbedingt ein Tablet sein, NFC funktioniert auch mit einem PC oder sogar einem

TV-Gerät. Der Austausch von Dateien durch das „Aneinanderstoßen“ von Geräten ist

ein spaßiger und zugleich sozialer Aspekt für die Schüler.

4

ABLAUF

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.

.

Ausgabe

25,7 cm (10,1") Display

Windows 8

Eine Vielzahl von Apps für

Windows 8

Lenovo ThinkPad TABLET 2

Touchscreen

und druckempfindlicher

Digitalisierstift

Ultramobil, 9,8 mm flach

und 610 g leicht

Desktop

Power

Manager

Lange Akkulaufzeit

von über 10 Stunden

8-MP-Kamera für Fotos,

Videos und Chat

5

FUNKTIONEN

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

EIN GERÄT.

VIELE VORTEILE.

Die Schüler profitieren von einem strukturierten und zugleich interaktiven Unterricht in einem

Umfang, den sie besser verarbeiten können. Tablets befreien Schüler von der Last schwerer

Schul- und Lehrbücher und geben ihnen alle Informationen in digitaler Form an die Hand, die sich

einfacher nutzen und bearbeiten lassen. Sie fördern unabhängiges und selbstbestimmtes Lernen

und ermöglichen es Lehrern, mit Schülern in Verbindung zu bleiben.

Das ThinkPad Tablet 2 spricht Schüler jeden Alters an. Es ermöglicht interaktives Lernen und die

einfache Zusammenarbeit mit Freunden in Echtzeit unabhängig von deren Standort und die kreative

Bearbeitung von Aufgaben und Projekten. Es ist robust und lässt sich einfach vernetzen. Und im

seltenen Fall eines Schadens bietet Lenovo verschiedene Optionen, sowohl integrierte als auch

beim Kauf abschließbare, um einen unterbrechungsfreien Lehr- und Lernbetrieb zu gewährleisten.

ANTEIL DER LEHRER,

DIE DER ANSICHT SIND,

TABLETS BEREICHERN

81 81% % DEN REGULÄREN

86%

UNTERRICHT. *

ANTEIL DER SCHÜLER,

DIE DER ANSICHT SIND,

DASS SIE MIT TABLETS

EFFIZIENTER LERNEN. *

Tablets erfreuen sich großer Beliebtheit unter Schülern. Lehrer sind der Ansicht, dass die Geräte

Lernprozesse unterstützen und Schülern das Lernen mit ihnen mehr Spaß macht. Eine kürzlich von

Lenovo und Intel ® durchgeführte Studie ergab, dass Schüler der vierten Jahrgangsstufe, die neben

herkömmlichen Unterrichtsmethoden mit Tablets arbeiteten, nach sechs Monaten eine deutlich

verbesserte Lernfähigkeit aufwiesen. *

WINDOWS 8

Windows 8 sorgt bei Tablets für ein zusätzliches Maß an Produktivität und Effizienz. Neben hoher

Leistung und Multitaskingfähigkeit, bietet es Hunderte von hervorragenden Apps für Schüler und

Lehrer. Als Betriebssystem mit starken Cloud-Funktionen, ermöglicht es Benutzern, Daten in einer

sicheren Plattform zu speichern und zu nutzen. Das ThinkPad Tablet 2 mit Windows 8 ist das ideale

Mobile-Learning-Gerät für alle Altersgruppen.

*

Technologien für Lehre und Unterricht – ein Statusbericht, Lenovo Education, 2012.

6

VORTEILE

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.

.

Ausgabe

KAPITEL 2

Integriertes Lernen.

Gemischte Lernformen aus Präsenz- und Online-Unterricht.

Integriertes Lernen bzw. „Blended Learning“ verschmilzt Mobilgeräte, Online-Lerninhalte und Präsenzunterricht

im Klassenzimmer, um ein flexibleres, individuelleres Lernerlebnis zu erzeugen.

Integriertes Lernen steht für einen innovativen neuen Ansatz, der persönlichen Unterricht mit für die Bearbeitung

am Computer aufbereiteten Lerninhalten kombiniert. In vielen Schulen ist dieser integrierte Ansatz bereits Alltag.

Es gibt jedoch kein allgemeingültiges Rezept für eine integrierte Lernumgebung. Während allerorts immer neue

Lernmanagementsysteme, Online-Lernkontrollen, elektronische Schulbücher und Online-Lerninhalte entstehen, haben

Schulen ihre eigene Variante von integriertem Lernen entwickelt, die auf Lehrpläne und die Anforderungen ihrer

Schüler ausgerichtet ist.

Zum Glück hat die junge Generation keine Berührungsschwierigkeiten mit neuer Technologie. Viele haben bereits vor

der Schule Erfahrungen mit E-Learning gesammelt. Integriertes Lernen bietet Schülern den Vorteil, dass sie jederzeit

und an jedem Ort lernen können. Auch außerhalb der Schule können Lehrer mithilfe einer E-Learning-Plattform

die Fortschritte ihrer Schüler verfolgen. Der Präsenzunterricht ist auch bei dieser integrierten Lernmethode der

Hauptbestandteil, nur können Lehrer jetzt besser auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler eingehen.

Da diese hybriden Lernmethoden interaktive Lerninhalte, Multimedia und Gruppenlernaktivitäten einschließen, haben

sie sich als wesentlich motivierender erwiesen als die traditionellen Methoden. Die Schüler können ihr Lernverhalten

selbst bestimmen, sodass bessere Schüler schneller vorankommen, während schwächere Schüler die Aufmerksamkeit

erhalten, die sie benötigen und verdienen.

Angesichts knapper Budgets und Lehrermangels suchen Schulen nach Möglichkeiten, Kosten zu senken und ihre

Personalprobleme zu lösen. Integriertes Lernen kann dazu beitragen, vorhandene Ressourcen besser zu nutzen und

gleichzeitig für ein verbessertes Lernerlebnis zu sorgen.

Das Lenovo ThinkPad Twist

Das ThinkPad Twist bietet verschiedene Modi, die es zum idealen Gerät für die Umsetzung integrierten

Lernens in Ihrem Schulalltag machen. Genauso wie das Konzept des integrierten Lernens ist das Twist

kosteneffizient, flexibel und innovativ sowie perfekt geeignet für herkömmliche und neue Unterrichtsformen.

7

ZIELE

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

TRADITION TRIFFT

TECHNIK.

Neue Lernformen

1:1

Integriertes Lernen kann viele verschiedene Formen annehmen. Der Alltag eines Schülers kann

zum Beispiel aus regulärem Unterricht mit einem Lehrer, Hausarbeiten und Online-Kursen

bestehen. Dabei reicht die Spanne vom normalen Präsenzunterricht über Online-Multimediatools

bis hin zu Formen, bei denen Lehrer ihre Schüler tagtäglich über das Internet anleiten und

unterrichten. Die Methode entwickelt sich ständig weiter.

Das Innosight Institute schlägt in diesem Zusammenhang vier Formen integrierten Lernens * vor:

Rotation: Die Schüler wechseln zwischen selbstbestimmtem Lernen, Online-Lernen und

Präsenzunterricht im Klassenzimmer.

Flex: Gelernt wird über eine Online-Plattform, wobei ein Lehrer vor Ort Fragen beantwortet und

Hilfestellung bietet.

Selbstbestimmt: Schüler wählen Online-Fächer bzw. -Kurse aus, die den Regelunterricht

ergänzen.

Erweitert-virtuell: Jedes Fach ist eine Mischung aus Präsenzunterricht und Online-Komponente.

Neue Unterrichtsformen

Integriertes Lernen braucht Lehrer, um erfolgreich zu sein. Nur weil sich diese Methode neuer

Technologien bedient, bedeutet das nicht, dass Lehrer obsolet werden. Ganz im Gegenteil. Lehrer

erhalten den Freiraum, neue pädagogische Ansätze zu verfolgen und können sich viel stärker ihren

Schülern widmen.

Multimedia im Unterricht ist nichts Neues. Die technisch versierten Schüler von heute sind jedoch

viel besser darauf vorbereitet, mit neuen, motivierenden und interaktiven Unterrichtsmethoden

umzugehen. Die Schule kann ihre eigenen Ressourcen besser einsetzen und einen ganzheitlichen,

individuellen und unabhängigen Unterricht anbieten.

Integriertes Lernen kann nach und nach in den Lehrplan aufgenommen werden. Häufig beginnen

Lehrer mit der Auswahl geeigneter Websites und digitaler Ressourcen. Open-Source-Angebote,

die im Internet reichlich vorhanden sind, erleichtern die Zusammenstellung erstklassiger

unterrichtsbegleitender Materialien. Abhängig von der Reaktion ihrer Schüler auf diese neue Form

des Lernens verfeinern die Lehrer anschließend ihr Konzept.

Eine neue Form der Zusammenarbeit

Integriertes Lernen fördert die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern. Mit den

passenden Computersystemen erhalten Schüler nicht nur Zugang zu ansprechenden, digital

aufbereiteten Lerninhalten, sondern können auch selbst kreativ werden. Die richtige Hardware

vorausgesetzt, wird die Arbeit mit Online-Ressourcen und Lernplattformen zu einer motivierenden

Erfahrung. Lehrer können besser auf die Bedürfnisse der einzelnen Schüler eingehen und ihnen

zu neuen Lernerfolgen verhelfen.

Der Übergang zu einem integrierten Lernmodell muss dabei nicht teuer sein. Die wichtigste

Voraussetzung sind multifunktionelle Computer, die im Klassenzimmer, im Labor, im Pausenraum

und überall sonst problemlos genutzt werden können. Computer, die HD-Videos streamen und

jederzeit Netzwerk- oder Internetzugang bereitstellen. Mobilgeräte, die für Schüler robust und für

Lehrer leistungsfähig genug sind.

*

Integriertes Lernen in den Jahrgangsstufen 1 bis 12,

Innosight Institute, 2012.

8

TRENDS

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.

.

Ausgabe

Windows 8 Pro

Bis zu 500 GB

Speicherkapazität

für all Ihre Daten

Die dritte Generation leistungs-

FÄHIGER Intel ® Core i Prozessoren

Lenovo ThinkPad Twist

Exzellente

VoIP-Funktionen

31,8 cm (12,5")

HD IPS 10-Finger-

Touch-Display

für einfache

Bedienung

Dolby ® Home Theater und

Stereolautsprecher für

exzellente Multimedia-

Wiedergabe

Handliches Ultrabook ;

20mm flach, nur 1,58kg leicht

Gehäuse aus einer

Magnesiumlegierung und

Corning ® Gorilla ® Glas

für höchste Robustheit

HDD Performance

Booster für

SSD-ähnliche

Geschwindigkeit

9

FUNKTIONEN

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

EIN GERÄT.

VIELE MODi.

Eine Klasse für sich

Das ThinkPad Twist ist wie gemacht für integriertes Lernen und eignet

sich für Schüler und Lehrer gleichermaßen. Es ist ein unglaubliches

Gerät, das vier unterschiedliche Modi bietet: Notebook, Stand, Zelt

und Tablet.

Das Gehäuse des Twist besteht aus einer Magnesiumlegierung,

das Display ist durch Corning ® Gorilla ® Glas geschützt und für

Spitzenleistung sorgt die dritte Generation der Intel ® Core i7

Prozessoren. Erwähnten wir schon, dass das Twist zur Klasse der

Ultrabooks gehört? Mit nur 21 mm Höhe und gerade einmal 1,6 kg

Gewicht passt es bequem in jeden Rucksack, wohin der Weg auch

führt. Zum Lesen oder Schreiben lässt es sich zu einem Tablet falten,

während der Zelt- und der Stand-Modus jede Präsentation zu einem

Erlebnis machen.

Als voll ausgestattetes Notebook mit 500-GB-Festplatte bietet es

reichlich Speicherplatz für alle Lerninhalte, Hausaufgaben und mehr.

Das 31,8 cm (12,5") HD-IPS-Display mit 350 cd/m² mit 10-Finger-

Touchbedienung sorgt für ein erstklassiges, interaktives Multimedia-

Erlebnis. Und Windows 8 bietet eine breite Auswahl an Apps für Lehre

und Unterricht. Es ist zuverlässig und flexibel und damit bestens für

die Anforderungen mobilen Lernens geeignet.

Lernen mit Multimedia

Lenovo ThinkPad Twist

Mit dem Twist können Lehrer und Schüler zahlreiche Medieninhalte erstellen und nutzen.

Schüler können Podcasts anhören und Bildarchive betrachten und Lehrer können ihre

Vorlesungen oder Unterrichtsstunden aufzeichnen und nachbearbeiten.

Die hervorragenden VoIP-Funktionen des Tablets ermöglichen unterbrechungsfreie

Videokonferenzen, während Dolby ® Home Theater und Stereolautsprecher für eine brillante

Tonausgabe sorgen. Ob 1:1 oder in der Gruppe, das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung

sorgt für einen störungsfreien Unterricht, egal wo dieser stattfindet.

Das ThinkPad Twist spielt seine Stärken nicht nur bei der Erstellung, sondern auch bei der

Wiedergabe hochwertiger Multimedia-Inhalte aus. Für die Aufzeichnung des Videos zur

Studienfahrt und die Vorführung vor der gesamten Klasse reicht ab sofort ein Gerät: das

ThinkPad Twist.

Vernetzt und sicher

Die Netzwerkfunktionen eines PCs spielen bei der Auswahl des Geräts für mobiles Lernen

eine wichtige Rolle. Das Twist bietet verschiedene Verbindungsoptionen, um einen möglichst

unterbrechungsfreien Netzwerk- und Internetzugriff zu gewährleisten, unter anderem

Wi-Fi, Lenovo Mobile Access oder Lenovo Cloud Storage zur sicheren Datenspeicherung.

Der leistungsstarke Prozessor erfüllt spielend die Anforderung von High-End-Lernsystemen

und ermöglicht den kontinuierlichen Austausch zwischen Schülern und Lehrern.

Und wenn Sie sich über das Wohlergehen des Twist Gedanken machen, während Ihre

Schülern es von einem Klassenzimmer ins nächste oder an die verschiedensten Ecken der

Welt mitnehmen, können wir Sie beruhigen. Der technische Support von Lenovo, ob vor

Ort oder online, international und in das Gerät integriert, sorgt dafür, dass das Twist ohne

Unterbrechung voll einsatzfähig ist.

10

ABLAUF

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.

.

Ausgabe

Unterricht mit

dem gewissen Dreh.

Integrierte Innovation

Integriertes Lernen hat viele Vorteile. In einer erweitert-virtuellen oder

rotationsbasierten Lernumgebung lernen Schüler nicht nur besser, sondern sind dank

dieser neuen Lernmethoden besser auf die hohen Anforderungen im Universitätsbetrieb

vorbereitet, wo das Lernen in Gruppen und die Fähigkeit zum selbstständigen

Recherchieren über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

Mit dem Twist können Schüler auch online zusammenarbeiten. Lehrer können zahlreiche

innovative Lehrmaterialien in ihren Unterricht einbinden und sicherstellen, dass alle

Schüler darauf Zugriff haben.

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass diese Methode die Aufnahmefähigkeit von Schülern

für neue Lerninhalte verbessert (Dean and Associates, 2011). Außerdem wurde

nachgewiesen, dass integriertes Lernen zu mehr Zufriedenheit unter den Schülern führt

und sie zur Mitarbeit anregt. Das Twist funktioniert in beide Richtungen – Lehrer können

Inhalte erstellen und pflegen, und Schüler können Inhalte nutzen und neue erstellen.

Differenziertes Lernen

Ein weiterer großer Vorteil von integriertem Lernen besteht darin, dass Lehrer den

Unterrichtsstoff leichter an ihre Schüler anpassen können. Je nach Interessen,

Lernvorlieben und Fähigkeiten ihrer Schüler können Lehrer über Unterrichtsmaterialien,

Lernaktivitäten und Lernumgebung entscheiden.

Und weil Schüler zeitlich und örtlich uneingeschränkt auf die Lehrinhalte und

-materialien zugreifen können, treten familiäre, leistungsbezogene und soziale

Unterschiede unter den Schülern in den Hintergrund. Selbst Schüler, die nicht am

Unterricht teilnehmen können, haben Zugriff auf den gesamten Unterrichtsstoff und

können ihre Hausaufgaben erledigen, um nicht den Anschluss an ihre Mitschüler zu

verlieren. Außerdem lernen nicht alle Schüler gleich schnell. Manche benötigen mehr Zeit

als andere, Lerninhalte zu verstehen. Bei dieser Methode können beide Gruppen in ihrer

individuellen Geschwindigkeit lernen. Selbstbestimmtes Lernen hat großen Einfluss auf

die Abschlussquote. Lernen wird zu einem integrativen Prozess.

Integriertes Lernen bietet Lehrern völlig neue Unterrichtsmöglichkeiten. Der Unterricht

wird persönlicher und geht mehr auf die Interessen und Fähigkeiten der einzelnen

Schüler ein, sodass viele Lehrer die Einführung integrierter Lehr- und Lernmethoden

in den Lehrplan befürworten. Damit dies gelingt, benötigt man die richtigen Werkzeuge

und Tools. Das ThinkPad Twist ist das ideale Gerät für integriertes Lernen. Es ist robust,

leistungsstark und netzwerkfähig.

NOTEBOOK-

MODUS

STAND-MODUS

ZELT-MODUS

TABLET-

MODUS

11

VORTEILE

BESTELLUNGEN TELEFONISCH UNTER

0511/2790 456 500


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

.

Ausgabe

LENOVO SERVICES.

UNFALLSCHUTZ

Ein wichtiger Schutz zur Reparatur von Schäden, die nicht von der Garantie abgedeckt

sind. Der Unfallschutz schützt Ihre Investition bei Funktions- und Hardwaredefekten durch

Missgeschicke wie ein Herunterfallen, Spritzwasser oder Überspannung sowie bei Defekten

des integrierten Displays.

EINBEHALTEN DER FESTPLATTE

Ein im Rahmen der beschränkten Lenovo Herstellergarantie ausgetauschtes Teil geht in

das Eigentum von Lenovo über. „Einbehalten der Festplatte“ ermöglicht es Ihnen, bei einem

Festplattendefekt im Garantiezeitraum die defekte Festplatte und somit ihre wertvollen Daten

zu behalten.

Fazit.

Die Lenovo Technologie für Lehre und Unterricht verändert die Art, wie wir unterrichten und

lernen. Die Produkte, die Lenovo für Lehre und Unterricht anbietet, sind die idealen Werkzeuge

für integriertes Lernen und Digitalisierung. Sie sind robust, leicht und so handlich, dass Schüler

sie im Klassenzimmer und außerhalb davon nutzen können. Ein leistungsstarker Prozessor,

hervorragende Multimediafunktionen sowie Verbindungsoptionen sorgen dafür, dass Schüler

und Lehrer die aktuellen Trends bei Digitalisierung und mobilem Lernen voll ausschöpfen können.

Das ThinkPad Tablet 2 ist besonders robust gebaut. Geschützt durch einen Sicherheitsrahmen

aus einer Magnesiumlegierung und mit den neuesten Intel ® Prozessoren und Windows 8

ausgestattet, ist es das perfekte Tablet für die Erstellung und Nutzung von Inhalten.

Das ThinkPad Twist erweitert das Lernen um eine neue Dimension, indem es vier unglaubliche

Modi anbietet, die alle Aufgaben im Lehrbetrieb erleichtern, sei es die Erstellung von

Präsentationen oder die Bearbeitung einer Online-Vorlesung. Es ist schnell, steckt voller

praktischer Funktionen und ist extrem robust, sprich, es ist der perfekte Computer für Lehrer

und Schüler.

12

FAZIT

WEITERE INFORMATIONEN ZU LENOVO TECHNOLOGIE

FÜR LEHRE UND UNTERRICHT FINDEN SIE AUF

www.lenovoeducationtechnology.com/de


MODERNSTE TECHNIK

Windows 8 sorgt für hohe Effizienz und Produktivität und

ist ein hervorragendes Betriebssystem für Schüler und

Lehrer. Windows 8 bietet Zugriff auf zahlreiche Apps, die das

Leistungspotenzial moderner PCs ausschöpfen und zugleich

eine Smartphone-ähnliche, einfache Bedienung ermöglichen,

mit der junge Schüler intuitiv zurechtkommen.

Die übersichtliche und vollständig anpassbare Startansicht

von Windows 8 aktualisiert sich selbstständig und bietet

Schülern und Lehrern schnellen Zugriff auf alle wichtigen

Informationen. Windows 8 ist schnell und lässt sich per

Touchscreen, Digitalisierstift oder Tastatur bedienen. Die

zahlreichen Verbindungsoptionen in Windows 8 sorgen dafür,

dass Schüler jederzeit Zugang zu allen Ressourcen haben, die

sie benötigen.

Windows 8 erleichtert Schülern und Lehrern die

Zusammenarbeit und den Austausch sowie die Bearbeitung

von Lerninhalten. Lernen wird damit zu einem kollaborativen

Prozess, der zu höherer Beteiligung, Engagement und

Verständnis führt.

Lenovo ThinkPad TABLET 2

Geben Sie Ihren wichtigsten Kontakten, Apps und Websites

den Platz, den sie verdienen, und zwar direkt auf der

Startansicht von Windows 8, damit Sie jederzeit Zugriff auf

alle wichtigen Informationen und Anwendungen haben.


Lenovo ® empfiehlt Windows 8.

Lenovo ThinkPad Twist

Lenovo behält sich das Recht vor, die Produktangebote und Spezifikationen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die abgebildeten Modelle dienen nur zur Illustration. Lenovo ist für fehlerhafte

Abbildungen oder Druckfehler nicht verantwortlich. Aus den hier angegebenen Informationen und Spezifikationen ergibt sich keine vertragliche Verpflichtung. Der Protection Service wird nicht vor Ort

oder am nächsten Werktag bereitgestellt, auch wenn der Kunde eine Garantieerweiterung auf Vor-Ort-Service erworben hat. Die Vor-Ort-Erweiterungen gelten nur für Hardwaredefekte, nicht für

Unfallschäden. Reparaturen von unbeabsichtigten/physischen Schäden sind immer bei einem autorisierten Lenovo Service Provider (einschließlich AWSP) durchzuführen. Die Service-Pakete müssen

innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum registriert werden. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie eine E-Mail-Bestätigung an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse. Wenn es sich hierbei

nicht um den Endbenutzer handelt, sollte die registrierende Person sicherstellen, dass die E-Mail an den Endbenutzer weitergeleitet wird. Garantieerweiterungen sind nur gültig, wenn eine Registrierung

erfolgt ist. Die Laufzeit und die Ladezeit des Akkus hängen von vielen Faktoren, u. a. der Bildschirmhelligkeit, den Anwendungen, Leistungsmerkmalen, Energiemanagement-Einstellungen, dem Zustand des

Akkus und anderen kundenspezifischen Parametern ab. Lenovo, das Lenovo Logo, For Those Who Do, ThinkCentre, ThinkPad und Power Manager sind Marken oder eingetragene Marken von Lenovo. Intel,

das Intel Logo, Intel Core, Core Inside und Ultrabook sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber. Microsoft und

Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. © Lenovo 2013. Alle Rechte vorbehalten.

EMEA_GER_BRO_Q3-13_31758

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine