Leseprobe - Pearson Studium

pearson.studium.de

Leseprobe - Pearson Studium

112

Kapitel 3 – Netzwerke und Internetworking

geschickt. Das bedeutet, es wird ein RIP-Paket geschickt, das eine Kopie der

Tabelle mit allen nicht fehlerhaften ausgehenden Verbindungen enthält.

2. Wird eine Tabelle von einem benachbarten Router empfangen und die empfangene

Tabelle zeigt eine Route zu einem neuen Ziel auf oder eine bessere (billigere)

Route zu einem bereits existierenden Ziel, wird die lokale Tabelle mit der neuen

Route aktualisiert. Wurde die Tabelle über Verbindung n empfangen und gibt für

eine Route, die mit der Verbindung n beginnt, andere Kosten als die lokale Tabelle

an, werden die Kosten der lokalen Tabelle durch die neuen Kosten ersetzt. Das

erfolgt, weil die neue Tabelle von einem Router empfangen wurde, der näher an

dem relevanten Ziel liegt und der deshalb immer die aktuelleren Informationen

über die zu durchlaufenden Routen enthält.

Dieser Algorithmus ist genauer in dem in Abbildung 3.9 gezeigten Pseudocode

beschrieben, wo Tr eine Tabelle ist, die von einem anderen Router empfangen wurde,

und Tl ist die lokale Tabelle. Ford und Fulkerson [1962] haben gezeigt, dass die oben

beschriebenen Schritte ausreichend sind, um sicherzustellen, dass die Routing-Tabellen

die besten Routen zu jedem Ziel erkennen („konvergieren“), nachdem es Änderungen

im Netzwerk gegeben hat. Die Frequenz t, mit der Routing-Tabellen veröffentlicht

werden, auch wenn keine Änderungen aufgetreten sind, ist so ausgelegt,

dass auch dann Stabilität gewährleistet ist, wenn beispielsweise einige RIP-Pakete

verloren gehen. Im Internet wird für t der Wert 30 Sekunden angenommen.

Abbildung 3.9

Pseudocode für den RIP-Routing-Algorithmus

fehlerhaften

Um mit Fehlern zurechtzukommen, beobachtet jeder Router seine Verbindungen und

verhält sich wie folgt:

Wird eine fehlerhafte Verbindung n erkannt, werden die Kosten für alle Einträge in

der lokalen Tabelle, die auf die fehlerhafte Verbindung verweisen, auf ∞ gesetzt

und es wird eine Send-Aktion ausgeführt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine