20.05.2014 Aufrufe

Fragebogen zur Schulabgangsbefragung 2012 - Perspektive ...

Fragebogen zur Schulabgangsbefragung 2012 - Perspektive ...

Fragebogen zur Schulabgangsbefragung 2012 - Perspektive ...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

LANDRATSAMT GÖPPINGEN<br />

REGIOdrive<br />

Regionales Übergangsmanagement für den Landkreis Göppingen<br />

Hinweise zum Ausfüllen<br />

Hier erklären wir Dir, wie der <strong>Fragebogen</strong> ausgefüllt wird. Bei den meisten Fragen musst Du als Antwort<br />

nur ein Kästchen ankreuzen<br />

BEISPIEL<br />

Wie zufrieden bist Du mit …<br />

Deinem Leben insgesamt?<br />

Deinen beruflichen Zukunftsaussichten?<br />

voll- eher eher nicht überhaupt<br />

kommen zufrieden zufrieden nicht<br />

zufrieden<br />

zufrieden<br />

Es gibt auch einige Fragen bei denen Du mehrere Kästchen ankreuzen kannst, Du findest dann jedes Mal<br />

einen Hinweis darauf. Wenn Du beim Ankreuzen mal einen Fehler machst, streiche das falsche Kreuz durch<br />

und kreuze das richtige Kästchen an.<br />

Bei weißen Feldern musst Du selber eine Zahl oder ein Wort eintragen<br />

BEISPIEL<br />

Wie oft warst Du bei der Agentur für Arbeit (früher Arbeitsamt), im Berufsinformationszentrum (BIZ) oder<br />

beim Berufsberater / bei der Berufsberaterin? Ungefähr 3 Mal<br />

Manchmal wirst Du in diesem <strong>Fragebogen</strong> nach Deiner Meinung gefragt. Es gibst dann keine<br />

"falsche" Antworten! Es gibt nur Antworten, die für Dich stimmen. Bitte lies jede Frage sorgfältig durch<br />

und beantworte sie so genau wie möglich.<br />

DEINE ANTWORTEN WERDEN ABSOLUT VERTRAULICH BEHANDELT!<br />

SO JETZT GEHT’S LOS!<br />

Trage hier bitte Deinen Namen ein<br />

Vorname:<br />

Familienname:<br />

1. Welche Schule besuchst Du <strong>zur</strong>zeit?<br />

Haupt- und Werkrealschule<br />

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)<br />

Berufseinstiegsjahr (BEJ)


2. Wie ist der Name der Schule, die Du <strong>zur</strong>zeit besuchst?<br />

3. In welche Klasse gehst Du <strong>zur</strong>zeit?<br />

4. Wann bist Du geboren?<br />

5. Wie ist Dein Geschlecht?<br />

weiblich<br />

männlich<br />

6. Welche Staatsangehörigkeit (d.h. welchen Pass oder Personalausweis) besitzt Du?<br />

ich besitze die deutsche Staatsangehörigkeit<br />

weiter mit Frage 7<br />

ich besitze eine andere Staatsangehörigkeit<br />

und zwar: weiter mit Frage 8<br />

Hier Deine Staatsangehörigkeit eintragen<br />

7. Wenn Du die deutsche Staatsangehörigkeit hast, haben Deine Mutter oder Dein Vater<br />

eine andere Nationalität?<br />

ja<br />

nein<br />

8. In welcher Sprache unterhaltet Ihr euch zuhause?<br />

9. Welche Noten hattest Du in Deinem letzten Zeugnis?<br />

… in Deutsch<br />

… in Mathe<br />

… in Englisch


10. Das Schuljahr ist nun bald zu Ende.<br />

Welchen Schulabschluss wirst Du dieses Schuljahr voraussichtlich erreichen?<br />

Bitte nur eine Anwort ankreuzen<br />

Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss<br />

Mittlere Reife / Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss<br />

Ich verlasse dieses Jahr noch nicht die Schule, da ich im kommenden Schuljahr<br />

die Klasse 10 der Werkrealschule besuchen werde.<br />

Ich werde wahrscheinlich keinen Schulabschluss erreichen<br />

11. Und welchen Schulabschluss möchtest Du später einmal erreichen?<br />

Bitte nur eine Anwort ankreuzen<br />

Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss<br />

Mittlere Reife / Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss<br />

Fachhochschulreife<br />

Hochschulreife (Abitur)<br />

Das weiß ich noch nicht<br />

12. Was sind Deine Pläne für die Zeit nach der Schule?<br />

Kreuze das an, was Du am wahrscheinlichsten tun wirst.<br />

Bitte nur eine Anwort ankreuzen<br />

die jetzige Klasse an meiner oder einer anderen Schule wiederholen<br />

ein Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) / ein Berufseinstiegsjahr (BEJ) an einer Berufsschule besuchen<br />

eine Ausbildung / Lehre machen<br />

eine andere weiterführende Schule (z.B.) Berufsfachschule besuchen<br />

erst einmal arbeiten / jobben, um Geld zu verdienen<br />

weiß ich noch nicht<br />

etwas anderes und zwar:<br />

13. Welche Angebote <strong>zur</strong> Berufsorientierung gab es an Deiner Schule?<br />

Hier kannst Du mehrere Kästchen ankreuzen<br />

Berufsorientierung als Thema im Unterricht<br />

Persönliche Beratung durch Klassen- oder Fachlehrer<br />

Persönliche Beratung durch besondere Lehrkraft, z.B.Lehrer für Studien- und Berufswahl<br />

Persönliche Beratung durch Schulsozialarbeiter<br />

Persönliche Beratung durch Berufsberater in der Schule<br />

Betriebsbesichtigungen, Betriebserkundungen<br />

Besuche von Ausbildungsmessen


14. Bitte bewerte nun, wie Dir die verschiedenen Angebote bei Deiner Berufsorientierung<br />

geholfen haben.<br />

Bewerte nur die Angebote, die an Deiner jetzigen Schule vorhanden waren.<br />

Berufsorientierung als Thema im Unterricht<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

Persönliche Beratung durch Klassen- oder Fachlehrer<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

Persönliche Beratung durch besondere Lehrkraft, z.B.Lehrer für Studien- und Berufswahl<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

Persönliche Beratung durch Schulsozialarbeiter<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

Persönliche Beratung durch Berufsberater in der Schule<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

Betriebsbesichtigungen, Betriebserkundungen<br />

hat mir sehr viel etwas wenig gar nicht geholfen<br />

15. Hast Du für Deine Berufwahl Unterstützung durch die Agentur für Arbeit (früher Arbeitsamt)<br />

oder den Berufsberater / die Berufsberaterin bekommen?<br />

nein<br />

ja<br />

Wie oft warst Du bei der Agentur für Arbeit (früher Arbeitsamt), im Berufsinformationszentrum (BIZ) oder<br />

beim Berufsberater / bei der Berufsberaterin? Ungefähr Mal<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts


Bei einer Kompetenzanalyse oder beim Profil-AC machst Du verschiedene praktische Tests,<br />

schriftliche Aufgaben und Gruppenarbeiten. Dadurch kannst Du herausfinden,welche beruflichen<br />

und persönlichen Kompetenzen und Stärken du besitzt.<br />

16. Hast Du <strong>zur</strong> Feststellung Deiner Kompetenzen, Deinen beruflichen Fähigkeiten und Wünschen<br />

beim Profil-AC oder bei einem anderen Kompetenzcheck / Kompetenzanalyse mitgemacht?<br />

nein Weiter mit Frage 17<br />

ja, ich habe das Profil-AC / eine Kompetenzanalyse gemacht<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

Instrumente wie der Qualipass sind Dokumentenmappen oder Ordner, in der du Deine Aktivitäten und<br />

Stärken sammeln kannst. Hier ist Platz für Dein Engagement in der SMV, im Jugendhaus, im Verein,<br />

für Betriebspraktika, Ferienjobs, Sprachkurse, Auslandsaufenthalte und vieles mehr. Damit kannst Du<br />

Deine beruflichen Stärken, Kompetenzen und Erfahrungen erkennen und dokumentieren.<br />

17. Hast Du den Qualipass oder einen anderen Pass ( z.B. Berufsorientierungsordner, Berufswahlpass)<br />

zum sammeln und ordnen Deiner Praktika, Ferienjobs, Deinem Engagement in der<br />

Schule oder im Verein genutzt?<br />

Ordner wie den Qualipass kenne ich nicht weiter mit Frage 18<br />

Ich habe weder den Qualipass noch einen anderen Pass genutzt,<br />

obwohl ich diese Pässe kenne weiter mit Frage 18<br />

ja, ich nutze den Qualipass<br />

ja, ich nutze einen anderen Pass und zwar den:<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

18. Hast Du die Angebote des "Herbstcamps" genutzt, um in einen<br />

oder mehrer Betriebe hineinzuschuppern?<br />

Das Herbstcamp kenne ich nicht<br />

weiter mit<br />

Ich kenne das Herbstcamp, habe das Angebot aber nicht genutzt Frage 19<br />

ja, ich habe einen oder mehrere Betriebe besichtigt<br />

ja, ich habe über das Berufswahlcamp ein mehrtägiges Praktikum gemacht<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts


In einem Bewerbertraining lernt man, wie man eine Bewerbung schreibt und man übt, wie man sich<br />

in einem Vorstellungsgespräch verhält.<br />

19. Hast Du schon mal ein Bewerbertraining mitgemacht in oder außerhalb der Schule?<br />

nein Weiter mit Frage 20<br />

ja, in der Schule ja, außerhalb der Schule (z.B. bei einem Bildungsträger)<br />

Und wie viel hat Dir das bei Deinen Bewerbungen geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

Die meisten Schulen haben ein oder mehrere Unternehmen als Partner. Die Schüler dieser Schule können<br />

dieses Unternehmen besichtigen, sie können dort ein Praktikum machen oder die Auszubildenden<br />

kommen in die Schule und stellen ihre Berufe vor.<br />

Durch Bildungsparterschaften wird den Schülerinnen und Schülern konkretes Wissen aus dem<br />

Wirtschafts- und Arbeitsleben vermittelt. So werden sie besser auf die Praxis vorbereitet.<br />

20. Weißt Du, ob Deine Schule "Bildungspartnerschaften" mit einem oder mehreren Betrieben hat?<br />

nein Weiter mit Frage 21<br />

ja<br />

Und wie bewertest Du diese Bildungspartnerschaft?<br />

Die Bildungspartnerschaft hat mir geholfen, einen Eindruck vom<br />

Berufsleben zu bekommen.<br />

Die Bildungspartnerschaft hat mir bei der Berufswahl geholfen.<br />

Die Bildungspartnerschaft hat mir geholfen, einen<br />

Ausbildungsplatz zu bekommen.<br />

Durch die Bildungspartnerschaft bin ich insgesamt<br />

motivierter und leistungsbereiter in der Schule.<br />

Durch die Bildungspartnerschaft bin ich<br />

selbstbewusster geworden.<br />

stimmt stimmt stimmt stimmt<br />

genau eher eher nicht nicht<br />

21. Hast Du schon einmal ein Praktikum in einem Betrieb gemacht?<br />

nein Weiter mit Frage 22<br />

Hier bitte immer die Anzahl Deiner Praktika eintragen<br />

ja und zwar<br />

ja und zwar<br />

ja und zwar<br />

ja und zwar<br />

Kurzzeitpraktika / Schnuppertage (1 - 3 Tagen)<br />

einwöchige Praktika<br />

mehrwöchige Praktika (2 Wochen oder länger in einem Betrieb)<br />

Langzeitpraktika (1-2 Tage pro Woche über einen längeren Zeitraum<br />

in einem Betrieb)<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts


22. Hast Du für Deine Berufswahl und Ausbildungsplatzsuche das Internet genutzt?<br />

nein Weiter mit Frage 24<br />

ja, das Internet habe ich genutzt,<br />

… um Ausbildungsberufe näher kennen zu lernen<br />

… um zu lernen, wie man Bewerbungen schreibt<br />

… um zu erfahren, was Betriebe von Berwerbern erwarten<br />

… um freie Praktikums- oder Ausbildungsplätze zu finden<br />

… um herauszufinden, welche Stärken und Schwächen ich habe<br />

… um herauszufinden, welche Berufe zu mir passen<br />

… um mehr über einen Ausbildungsbetrieb zu erfahren,<br />

bei dem ich mich für ein Praktikum oder Ausbildungsplatz<br />

bewerben möchte<br />

ja<br />

nein<br />

23. Welche Internetseiten hast Du dafür genutzt?<br />

"planet-beruf.de" der Agentur für Arbeit ja nein<br />

Bundesagentur für Arbeit<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "planet-beruf" für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

Die Lehrstellenbörse der ja nein<br />

IHK Region Stuttgart<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "die Lehrstellenbörse" für die Wahl<br />

eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

"handwerks-power.de" oder<br />

"handwerksberufe.de" ja nein<br />

der Handwerkskammer<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "handwerks-power" oder "handwerksberufe"<br />

für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts


"BERUFENET" der ja nein<br />

Bundesantentur für Arbeit<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "BERUFENET" für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

"JOBBÖRSE" der ja nein<br />

Bundesantentur für Arbeit<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "JOBBÖRSE" bei der Ausbildungsplatzssuche geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

Die "qualiboxX" von ja nein<br />

Schulen ans Netz e.V.<br />

Wenn du "ja" angekreuzt hast, wie viel hat Dir "qualiboxX" für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

Ich habe eine andere Seite<br />

genutzt und zwar:<br />

Und wie viel hat Dir das für die Wahl eines Berufes geholfen?<br />

sehr viel etwas eher wenig gar nichts<br />

24. Im Landkreis Göppingen gibt es noch weitere Möglichkeiten, die Dir helfen<br />

den richtigen Beruf zu finden, einen Ausbildungsplatz zu bekommen und Dir zeigen,<br />

auf was Du bei einer Bewerbung alles achten solltest.<br />

Welche Angebote kennst Du bereits?<br />

Kreuze jedes Angebot an, dass Du kennst<br />

Die Jugendberufshilfe von "Future"<br />

Angebote der Kammern (IHK, HWK)<br />

Die Angebote der "Bildungswerkstatt Uhingen e.V."<br />

Girls' Day oder Boys' Day<br />

Berufseinstiegsbegleiter<br />

Jobcoaches, Jobpaten<br />

Neben- oder Ferienjob<br />

Ausbildungsmessen<br />

andere Angebote und zwar:


25. Was war bei Deiner beruflichen Orientierung besonders hilfreich?<br />

Kreuze jedes Angebot an, dass für Dich besonders hilfreich war<br />

Die Jugendberufshilfe von "Future"<br />

Angebote der Kammern (IHK, HWK)<br />

Die Angebote der "Bildungswerkstatt Uhingen e.V."<br />

Girls' Day oder Boys' Day<br />

Berufseinstiegsbegleiter<br />

Jobcoaches, Jobpaten<br />

Neben- oder Ferienjob<br />

Ausbildungsmessen<br />

andere Angebote und zwar:<br />

26. Wer hat Dich in Deiner Berufswahlentscheidung besonders unterstützt?<br />

Du kannst mehrere Anworten ankreuzen<br />

Berufsberater/in der Agentur für Arbeit<br />

Berater/innen der IHK oder HWK<br />

Schulsozialarbeiter/in<br />

Berufseinstiegsbegleiter/in<br />

Mitarbeiter/innen aus meinem Praktikumsbetrieb<br />

andere und zwar:<br />

Eltern<br />

Familie / Verwandte<br />

Freunde und Bekannte<br />

Lehrer/innen<br />

Es hat mich niemand unterstützt<br />

27. Wie wichtig sind die folgenden Gründe für die Wahl<br />

Deines Berufes für Dich persönlich?<br />

sehr weniger überhaupt nicht<br />

wichtig wichtig wichtig wichtig<br />

der Verdienst in dem Beruf<br />

den Beruf wählen, den auch meine Freunde machen wollen<br />

die Chance, einen Ausbildungsplatz zu bekommen<br />

den Wunsch meiner Eltern, den Beruf zu ergreifen<br />

ein sicherer Arbeitsplatz in diesem Beruf<br />

ein Beruf, der ein großes Ansehen genießt<br />

der praktische Nutzen im Privatleben<br />

(für den Haushalt, für Nebenjobs)<br />

Arbeit im Freien an der frischen Luft<br />

Umgang mit Technik<br />

der Wunsch, anderen Menschen zu helfen<br />

eine körperliche nicht anstrengende, saubere Arbeit<br />

ein Beruf, der genügend Zeit für die Familie lässt<br />

28. Hat jemand mit Dir geübt?<br />

… wie man Bewerbungsunterlagen erstellt<br />

… wie man bei einem Bewerbungsgespräch auftritt<br />

Kreuze alle zutreffenden<br />

Personen an<br />

nein, ja, jemand ja, ja, jemand<br />

niemand in der die Eltern anders<br />

Schule


29. Weißt Du schon, welchen Beruf Du lernen möchtest?<br />

ja, und ich bin mir<br />

ziemlich sicher<br />

ja, aber ich bin mir<br />

noch unsicher<br />

nein, das weiß ich<br />

noch nicht<br />

Weiter mit Frage 30 Weiter mit Frage 33<br />

30. Welcher Beruf ist das?<br />

31. Wie gut weißt Du schon über diesen Beruf Bescheid?<br />

sehr gut eher gut eher schlecht sehr schlecht<br />

32. Falls es mit diesem Beruf nicht klappt, welches wären noch andere Berufswünsche?<br />

33. Hast Du schon Bewerbungen für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz verschickt?<br />

Bitte nur eine Antwort ankreuzen<br />

nein<br />

ja, eine Bewerbung<br />

ja, mehrere, und zwar<br />

Stück<br />

Hier die Anzahl der<br />

Bewerbungen eintragen<br />

34. Wie sicher bist Du, nach der Schule einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu bekommen?<br />

ganz sicher eher sicher eher unsicher ganz unsicher


35. Würdest Du für einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz oder für eine weiterführende Schule<br />

in eine andere Stadt ziehen?<br />

Bitte nur eine Antwort ankreuzen<br />

nein<br />

ja, aber nur innerhalb des Landkreises Göppingen<br />

ja, aber nur in Baden-Württemberg<br />

ja, deutschlandweit<br />

ja, ich würde sogar ins Ausland gehen<br />

36. Wie zufrieden bist Du mit …<br />

Deinem Leben insgesamt?<br />

Deinen beruflichen Zukunftsaussichten?<br />

Deinen Wohnverhältnissen?<br />

Dem Geld, mit dem Du auskommen musst?<br />

Deiner Beziehung zu deinen Eltern?<br />

voll- eher eher nicht überhaupt<br />

kommen zufrieden zufrieden nicht<br />

zufrieden<br />

zufrieden<br />

37. Und wie siehst Du Deine Zukunft?<br />

stimmt stimmt stimmt stimmt<br />

genau eher eher nicht nicht<br />

Ich freue mich auf das, was noch kommt<br />

Ich befürchte, dass mir meine Probleme über den<br />

den Kopf wachsen<br />

Ich bin zuversichtlich, dass ich in nächster Zeit<br />

gut <strong>zur</strong>echt komme<br />

Ich mache mir Sorgen über die Dinge, die auf<br />

mich zukommen<br />

Bitte die Rückseite auch ausfüllen!!!


LANDRATSAMT GÖPPINGEN<br />

REGIOdrive<br />

Regionales Übergangsmanagement für den Landkreis Göppingen<br />

Vielen Dank, dass Du unsere Fragen beantwortet hast! Wir möchten Dich gerne<br />

in einem halben Jahr wieder fragen, was Du machst, wie es nach der Schule bei<br />

Dir gelaufen ist und wo Du angekommen bist.<br />

Diese zweite Befragung ist sehr wichtig. Damit können wir herausfinden, wo es<br />

Schwierigkeiten nach dem Ende der Schule gibt. Wenn wir darüber mehr wissen,<br />

können wir euch besser dabei unterstützen, Eure beruflichen Ziele zu erreichen!<br />

Wenn Du in einem halben Jahr an unserer Onlinebefragung teilnehmen möchtest,<br />

brauchen wir Dein Einverständnis und Deine Email, damit wir Dir den Link <strong>zur</strong><br />

Befragung schicken können.<br />

Unter allen, die auch an der Befragung im Herbst <strong>2012</strong> teilnehmen, verlosen wir<br />

ein Smartphone und weitere tolle Preise!<br />

Nein, ich möchte nicht an der Onlinebefragung im Herbst <strong>2012</strong> teilnehmen<br />

Ja, ich möchte an der Onlinebefragung teilnehmen.<br />

Bitte schickt mir den Link <strong>zur</strong> Onlinebefragung an folgende Email-Adresse:<br />

Das war's! Vielen Dank fürs Mitmachen

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!