Willkommen in der Oberlausitz

MediaLight

Vorstellung von interessanten Sehenswürdigkeiten für Jung und Alt, Oberlausitzer und Urlauber der Region!

Das „Reiterhaus“ in Neusalza-Spremberg

Das „Reiterhaus“ ist ein Baudenkmal der

Umgebindebauweise und anschauliches

Beispiel der Zimmermannskunst. Es zählt

zu den Kostbarkeiten des ländlichen Wohnhausbaues

in der Oberlausitz und gilt als

regionales Wahrzeichen.

Ein Vorgängerbau des „Reiterhauses“ wurde

1670 errichtet, seit einem Umbau 1704

hat das Längshaus seine heutige Gestalt. Es

ist damit eines der ältesten heute noch bestehenden

Umgebindehäuser.

Ein Anbau, der heutige „Reiterflügel“ (Westflügel),

an den Altbau in L-Form angeordnet,

wurde in der ersten Hälfte des 18. Jhd. errichtet.

Die Umgebindebauweise ist eine Kombination

zwischen Block- und Stützkonstruktion,

dem sogenannten „Umgebinde“, welches

das Dach oder Obergeschoss – meist

im Fachwerkbau – und Dach trägt.

Den Namen „Reiterhaus“ verdankt unser

Baudenkmal seinem Hauszeichen, einer

hölzernen Reiterfigur am Giebel des Anbaues.

Es ist die Siegestrophäe des „Ritterstechens“,

eines alten Kirmesbrauches. Im

Jahre 1874 wurde diese Trophäe von der

damals 20-jährigen Christel Schniebs „gestochen“

und danach hier am väterlichen

Haus angebracht.

Das „Reiterhaus“ als Museum und Baudenkmal

zeigt den Besuchern in den Räumen

des älteren Längshauses die Besonderheiten

der Umgebindebauweise an Hand von

Originalbauteilen, Fotos, Videos usw. Hier

werden die Einzigartigkeit dieser für die

Region typischen Holzkonstruktion, Geschichtliches,

ihre Verbreitung und Details

vorgestellt, deren praktische Umsetzung

sofort am Gebäude selbst nachvollzogen

werden kann. Ergänzt wird die Ausstellung

durch historisches Zimmermannswerkzeug

und die Dokumentation seiner Benutzung.

In der komplett eingerichteten Blockstube

mit Webstuhl und Gerätschaften des täglichen

Bedarfs, sowie im Nebengelass, wird

die Lebens- und Arbeitsweise der Landbevölkerung,

speziell der Hausweber, Handwerker

und Kleinbauern des 19. Jahrhunderts,

anschaulich gemacht.

Im Westflügel des „Reiterhauses“ werden in

zwei Räumen im Obergeschoss regelmäßig

wechselnde Sonderausstellungen gezeigt.

Das „Reiterhaus“ befindet sich direkt an der B 96 (Zittauer Straße 37).

E-Mail: kontakt@reiterhaus.de

Telefonisch erreichbar unter

035872/32957 oder über die

Stadtverwaltung Neusalza-Spremberg

035872/36110 (Fax: 035872/36141).

Weitere Informationen im Internet unter

www.reiterhaus.de

Die aktuellen Öffnungszeiten entnehmen

Sie bitte den Aushängen, aus dem Internet

bzw. erfragen Sie diese telefonisch unter

den oben genannten Telefonnummern.

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine