Seite 1 - Pfadi Säuliamt

pfadi.sa.ch

Seite 1 - Pfadi Säuliamt

Seite 1


HALLO

Wir freuen uns sehr, dass du dich für die Pfadi interessierst! Diese Broschüre soll die wichtigsten

Fragen rund um den Pfadibetrieb klären - Übungen,

Lager, Administratives und vieles mehr!

0. Stufe (Fünkli)

Für die allerjüngsten (4-7 Jahre) Pfadi- Interessierten bieten

wir die Fünklistufe an. In Fünkligruppe sind Mädchen und

Knaben noch gemischt. Ab der 1. Stufe besteht die Gruppe

dann nur noch aus Knaben.

Die Übungen finden jeweils jeden dritten Samstag statt und

dauern 2 1/2 Stunden. Zur Uniform der Fünkli gehört eine

Kravatte und natürlich Wetterfeste Kleidung.

1. Stufe (Wölfe)

Eine Meute besteht aus ca. 10 – 15 Wölfen. Das Alter in den

Wolfsgruppen bewegt sich zwischen 6 und 11 Jahre . Sie

treffen sich jeden Samstagnachmittag (ausser in den

Schulferien) für spannende Übungen, diese dauern 2-3

Stunden.

In der 1. Stufe gibt es zwei Lager, das eine im Frühling, das

Pfingstlager und im Herbst das Hela.

2. Stufe (Pfadi)

Mit 11 Jahren wird man zu den Pfadis „überegschüttelt“.

Das Alter der Pfadistufe ist zwischen 11 und ca. 14 Jahren.

Dort geht es weiter mit Übungen welche aber natürlich dem

Alter angepasst sind. Zusätzlich gib es für die 2. Stufe jedes

Jahr ein zwei wöchiges Sommerlager welches der

Höhepunkt im Pfadijahr darstellt.

3. Stufe

Ab ca. 14 Jahren kommen die ältesten eines Fähnlis in die 3. Stufe. In dieser Gruppe ist man während einem

halben oder ganzen Jahr. In dieser Zeit wird das leiten und organisieren einer Pfadigruppe den Mitgliedern

näher gebracht. Das Ziel ist es, dass die angehenden Leiter nach der oben genannten Zeit gut ausgebildet in

eine Gruppe zurück kommen und diese leiten können.

Seite 2


KOSTEN

Der jährliche Mitgliederbeitrag beträgt pro Fünkli CHF 80.-, pro Wolf CHF 100.- und CHF 120.- für Pfadis.

Den Einzahlungsschein dafür erhältst du jeweils Anfang Jahr von unserem Kassier zugesandt.

Zum Mitgliederbeitrag kommen Ausgaben für die Uniform (siehe Seite 6) und Lager.

Sollten finanzielle Schwierigkeiten bestehen, um den Mitgliederbeitrag, bzw. Lagerbeitrag zu bezahlen,

helfen wir gerne weiter. Wir wollen nicht, dass jemand aus diesem Grunde an unserem Programm nicht

teilnehmen kann!

VERSICHERUNG

Bitte beachte, dass – egal ob an Übungen oder in Lagern - Versicherung Sache der Teilnehmer ist. Jedoch

bedarf es für den Pfadibetrieb keiner speziellen Versicherung, die obligatorische Haftpflichtversicherung

genügt.

QUARTALSPROGRAMM

Viermal im Jahr erhältst du das Quartalsprogramm, kurz QP. Auf dem QP findest du neben dem Thema, um

das sich die Übungen drehen, die jeweilige Zeit des An- und Abtretens sowie den Ort des Geschehens.

Dies sind meistens Orte rund um Affoltern. Falls du also in Affoltern wohnst, kannst du den Treffpunkt

meistens mit dem Velo

erreichen. Falls du jedoch in

einem anderen Dorf des

Säuliamtes wohnst, musst du

wohl auf deine Eltern oder das

Postauto zurückgreifen, die

Übungszeiten werden in der

Regel darauf abgestimmt.

Meistens wohnt einer deiner

Gruppenkameraden in deiner

Nähe, wodurch du

Fahrgemeinschaften bilden

kannst.

Zu speziellen Anlässen (z.B.

Dakotaschildkampf, Bipilauf

oder PfadiAktiv) erhältst du

zusätzliche Informationen per Abteilungsversand.

Es kann vereinzelt vorkommen, dass einzelne Übungen nicht wie ursprünglich geplant durchgeführt werden

können. Gegebenenfalls wirst du spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Übung informiert. Eine stets

aktuelle Version des QPs findest du auch auf der Homepage www.pfadi-sa.ch.

Falls du einmal verhindert sein solltest, melde dich bitte bei deinem Gruppenleiter ab. Für den Leiter ist es

ungewiss, wenn er nichts über den Verbleib seiner Pfadis weiss, da er während den Übungen die

Verantwortung über die Kinder trägt. Abmelden musst du dich bei deinem Leiter bis spätestens

Donnerstagabend. Falls du dich nicht oder zu spät abmeldest, musst du entweder 5 Fr. in die Kasse

einschiessen oder einen Kuchen an die nächste Übung mitbringen.

Seite 3


TELEFONALARM

Neben einem QP erhältst du jeweils auch

einen aktuellen Telefonalarm.

Auf dem Telefonalarm findest du alle

Telefonnummern und Adressen der Fünkli/

Wölfe/Pfadis in deiner Gruppe.

Falls es dringende Neuigkeiten gibt, die jeder

sofort erfahren muss, geben die

Gruppenleiter/innen einen Telefonalarm

durch. Diese Neuigkeiten solltest du

unverzüglich weiterleiten.

UNSERE ORGANISATIONSSTRUKTUR

Unsere Abteilung ist wie folgt aufgebaut. Für jede Stufe / Stamm und für jede Gruppe gibt es einen oder

mehrere verantwortliche Leiter. Deren Kontaktdaten findest du auf der Homepage (siehe Seite 7).

Weiter sind der Buebepfadi noch der APV (AltPfadfinderVerein) und der Heimverein (Besitzer des

Pfadiheim Schwandenhölzli) angegliedert.

Auf unserer Homepage finden sich noch weitere Informationen zu den einzelnen Gruppen.

Seite 4


LAGER

HeLa

Der Höhepunkt eines jeden Wolfsjahres ist natürlich das Herbstlager. Während einer Woche Lager

zerschlagen wir Schmugglerringe, helfen gestrandeten Aliens oder machen uns für den geheimnisvollen

Wissenschaftler stark.

Wir starten unsere Unternehmen von einem Haus aus.

Meist gehen wir dafür an einen etwas abseits gelegenen

Ort.

Die Anmeldung erhältst du etwa zwei Monate vor dem

Lager.

PfiLa

Neben dem HeLa gibt es auch noch das Pfingstlager.

Während nicht ganz vier Tagen geht es hoch zu und her.

Normalerweise übernachten wir in einem Haus oder in

einer Scheune. Es kann aber schon mal sein, dass wir mit

der 2. Stufe zusammen ins Lager ziehen. In solch einem

Fall würden wir in einem (bzw. mehreren) Zelten

übernachten.

Das PfiLa findet meist im Säuliamt statt.

SoLa

Bei den Pfadis (2. Stufe) gibt es immer in den ersten

beiden Sommerferienwochen ein grosses Lager in der

freien Natur. Auch als Wolf kannst du dort schon mal bei

einem Besuchstag vorbeischauen.

Seite 5


UNIFORM

An den Pfadiübungen tragen wir stets unsere Uniform.

Sie besteht aus: Hemd, Krawatte, Täschli. Dazu kommen

weitere fakkultative Dinge wie: Gürtel, Pfadihut,

Sackmesser, T- Shirt etc.

Die Kosten für die Uniform betragen ungefähr:

Hemd: 59.-

Krawatte mit Ring: 20.-

Täschli: 30.-

ev. Gürtel: 49.-

WICHTIG: Da wir an den Übungen immer draussen in

der Natur sind, ist das tragen von Wanderschuhen

sowie wetterfesten Kleider Voraussetzung!

Materialverkaufsstelle

In Hausen a.A. betreiben wir unser Materialbüro (Mabü). Dort bekommst du die ganze Uniform und viele

weitere nützliche Dinge für den Pfadialltag, wie das Singbüechli, Pfadipulli oder das Pfadi T- Shirt.

Das Mabü wird von Silvan Dieth v/o Kolibri betrieben. Falls du vorbeigehen willst, rufe ihn vorher kurz an,

damit ein „Termin“ vereinbart werden kann.

Tel. 079 270 03 65 / 044 764 09 73 / mabue@pfadi-sa.ch

Finden kannst du das Mabü in Hausen an der Zugerstrasse 14.

Seite 6


www.pfadi-sa.ch - unsere Homepage

Wir sind auch online!

Auf unserer Homepage findest du immer die aktuellsten Infos.

Sollte etwas nicht wie ursprünglich geplant funktionieren, wird es dort als erstes publiziert – natürlich

erfährst du Änderungen auch auf konventionellem Weg.

Besonders hervorheben wollen wir den Eventkalender und das OnlineQP werden.

Im Eventkalender kannst du dich auch auf Anlässe in weiter Ferne vorbereiten.

Das OnlineQP wird wie das normale QP quartalsmässig geführt. Wenn du einmal nicht zu Hause bist,

findest du dort die gesuchten Informationen. (Internet vorausgesetzt)

Am meisten profitieren kannst du, wenn du dich auf der Homepage registrierst.

Gehe dazu auf: http://www.pfadi-sa.ch/register/

Weitere Features sind eigene @pfadi-sa.ch Email-Adresse, Chat, Forum, Foto-Gallerie mit über 30'000

Fotos aus Lagern und von tollen Übungen und vieles vieles mehr. Zudem findest du unter Neueintritte

weitere Informationen über die Pfadi.

Seite 7


ANMELDUNG

Wenn wir dich von unserem Angebot

überzeugen konnten, würden wir uns

freuen, wenn du dich bei uns anmeldest.

Du kannst hierzu den folgenden Talon

verwenden oder dich via Homepage

melden. Wir senden dir danach alle

weiteren Unterlagen per Post zu.

Talon per Post senden an:

Buebepfadi Säuliamt

8910 Affoltern am Albis

Vorname

Name

Adresse

Plz, Ort

Telefon

Handy, falls vorhanden

Geburtsdatum

Vorname eines Elternteils

Ich kenne bereits jemanden aus der Pfadi und wäre

gerne mit ihm in der Gruppe. Gib hier seinen Namen

an. (mit Vorbehalt).

Datum

Unterschrift

Seite 8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine