HILFE, RUCKEN!

yumpushowcaseapp

DEZEMBER 2011 www.fitforfun.de DEUTSCHLAND 3,30 €

ÖSTERREICH 3,80 €

SCHWEIZ 6,50 SFR

BENELUX 3,80 €

FINNLAND 5,50 €

FRANKREICH 4,50 €

PORTUGAL 4,50 €

GRIECHENLAND 5,00 €

ITALIEN 4,50 €

SLOWENIEN 4,50 €

SPANIEN 4,50 €

NEUE TIPPS, DIE WIRKEN

HILFE,

..

RUCKEN!

8 von 10 Beschwerden

sind harmlos und heilbar:

Die besten Gegenmittel

TOP-TREND

SPEEDHIKING

BENEDIKT BÖHM,

DER BERG-VETTEL

Im Rekordtempo

zum Gipfel – und

danach ins Büro

KICKBOX-KÖNIGIN

CHRISTINE

THEISS

Die Weltmeisterin

über Schönheit,

hartes Training und

feige Männer

MOOD

FOOD

SO ESSEN

SIE SICH

GLÜCKLICH

30 SEITEN EXTRA

BEAUTY-

SPECIAL

MIT WEIHNACHTS-

GESCHENK-TIPPS

DIE NEUEN

TRENDS

IN DEN

FITNESS-

STUDIOS

FIT FOR LOVE

Was heißt eigentlich

„Gut im Bett“?


Aus dieser Kapsel entweicht kein Aroma ...

... bis Sie entscheiden, es freizusetzen.

In unserer hermetisch versiegelten Kapsel werden die Aromen optimal geschützt.

www.nespresso.com


EDITORIAL

FOTO:RODERICK AICHINGER/FIT FOR FUN, DYNAFIT INTERNATIONAL (O.R.)

LIEBE LESER!

V

or ein paar Tagen, ich hatte eben den Rückentext von FIT-

Redakteur Mathias Heinze gelesen, ging’s los: Druckgefühl,

Ziehen unten in der Wirbelsäule, dann schlichter Schmerz.

Ist wieder so weit, dachte ich. Hatte ich mich am Text angesteckt?

Nein, bei mir ist das so: Einmal im Jahr meldet sich

ansatzlos Kreuzschmerz, quält mich eine Zeit lang, um dann wieder zu

verschwinden. Immerhin: Diesmal ist das praktisch, journalistisch gesehen

bin ich Erstnutzer unseres Themas des Monats.

Darin steht Erstaunliches. Etwa, dass das beste Erstmittel gegen Rückenprobleme

kein Wunderdoktor, keine Spritze und keine OP ist, sondern

ganz einfach: eine Schmerztablette. Was mir bei der Lektüre mental half:

dass auch ein Superheld wie Tischtennis-Europameister Timo Boll (er

schreibt auf Seite 32 eine Kolumne darüber) Rückenprobleme hat – weil

er halt zu viel Tischtennis spiele, so der hilfreiche Befund seines Arztes.

Nein, Rückenschmerzen sind wirklich kein Spaß – vier von fünf Deutschen

wissen das und können, wenn betroffen, nur an eines denken:

weg damit! Nur wie? Alles dazu finden Sie in diesem Heft ab Seite 26.

Dies ist nun die zweite neue Ausgabe von FIT FOR FUN nach dem Relaunch.

Ich hoffe, sie gefällt ebenso wie die erste – ich habe eine Menge

Reaktionen auf Heft 11 bekommen, und 95 Prozent waren sehr positiv.

Vielen Dank! Für weitere Hinweise dankbar: ASteudel@fitforfun.de

Beste Grüße,

ALEX STEUDEL,

CHEFREDAKTEUR

FIT FOR FUN

SIE NENNEN IHN

BERG-VETTEL

Benedikt Böhm bei

Hobby und Arbeit. Ab

Seite 110 lesen Sie,

warum der Deutsche

morgens, ehe er zur Arbeit

geht, Gipfel stürmt

PERFEKTE PISTE

Traumhaftes Wetter beim

Mode-Shooting: Det Kempke,

Model Gerda Marie im Almdorf

Seinerzeit/Kärnten: Seite 42

HOLLYWOOD

IN MÜNCHEN

Fotograf Nicolas

Olonetzky,

Redakteur

Christo Förster,

Fotochef

Klas Neidhardt

(v. l.)

mit Lucy Liu.

Mehr: Seite 78

fitforfun 12/2011 3


INHALT

TITELTHEMA:

HILFE, RÜCKEN!

Rückenschmerzen

kennt fast jeder. Dabei

kann man sie

ganz einfach vermeiden.

Wir haben die

neuesten Erkenntnisse

– und die große

Rücken-Workout-DVD!

INHALT

42 100

FIT FOR TRENDS

FIT FOR STYLE

FIT FOR BODY

26

KREUZGLÜCKLICH!

Alles für Ihren Rücken:

8 Sportarten im Check,

5 Mythen & die Wahrheit

und vieles mehr

008 WORAUF BIST DU STOLZ?

Das fragten wir fitte Typen

aus aller Welt – hier finden

Sie acht Antworten

010 BIGSHOT Eiswand-Klettern

in Norwegen, die stehende

Welle von Hawaii

015 TRENDS Die neuen Musthave-Seiten

in FIT FOR FUN!

Unser Trendscout zeigt stylishe

Fitness-Tools. Ein Tag

mit George Clooney. Die

Karriere der Birkenstock-

Puschen ...

042 SKIMODE Schön in den

Schnee: Wir waren für Sie

hoch droben in den Bergen

im ersten Pulvertraum der

Saison. Und zeigen Ihnen,

wie sich in diesem Winter

stylishe Ski-Wear und

Retro-Chic lässig-elegant

miteinander verbinden

060 KICKBOX-KÖNIGIN

CHRISTINE THEISS

„Ein K. o. hat etwas Befriedigendes“:

Die Kickbox-Weltmeisterin

spricht exklusiv in

FIT FOR FUN über Schönheit,

knallhartes Training

und feige Männer

100 TRAINING DER ZUKUNFT

barre concept, Aerial Circle,

Anti Gravity Yoga und mehr:

Die 6 Studio-Trends 2012

kommen als spannende

Mix-Workouts daher, oft

adaptiert aus den USA. Wir

stellen sie vor, blicken auch

zurück auf Aerobic & Co.

108 ICH HABE ES GESCHAFFT!

Mit dem FIT FOR FUN-

Wochenplan ändern

Sie Ihr Leben.

Leser berichten

FOTOS: EDZARD PILTZ, DET KEMPKE BEIDE FIT FOR

FUN, ACTION PRESS (U.)

18 GWEN GEHT’S GUT

No doubt: Rockröhre

Gwen Stefani weiß,

was sie will und was

gut für ihren Body ist!

Nämlich Eiweiß satt

und ein Kohlenhydrat-

Boykott!

4

fitforfun 12/2011


DEZEMBER 2011 www.fitforfun.de DEUTSCHLAND 3,30 €

ÖSTERREICH 3,80 €

SCHWEIZ 6,50 SFR

BENELUX 3,80 €

FINNLAND 5,50 €

FRANKREICH 4,50 €

PORTUGAL 4,50 €

GRIECHENLAND 5,00 €

ITALIEN 4,50 €

SLOWENIEN 4,50 €

SPANIEN 4,50 €

DEZEMBER 2011

110

120

128

FIT FOR TRAVEL

FIT FOR LOVE

FIT FOR FOOD

STANDARDS

FOTOS: DYNAFIT/MICHAEL MEISL, SVEN JACOBSEN,

ULRIKE HOLSTEN/FIT FOR FUN, ILLUSTRATION:

MAX GREGOR/DIE ILLUSTRATOREN/FIT FOR FUN

110 DER BERG-VETTEL

Rauf auf einen 8000er in nur

17 Stunden, vier Alpengipfel

in vier Tagen: Der Münchner

Benedikt Böhm ist einer der

besten Speedbergsteiger der

Welt. Seine liebste Trainingseinheit:

vor dem Frühstück

auf die Zugspitze, dann ins

Büro. FIT FOR FUN hat ihn

besucht – und musste früh

aufstehen ...

120 WAS IST EIGENTLICH

„GUT IM BETT“? Romantischer

Blümchensex oder

hemmungslose Vögelei oder

irgendwas dazwischen? Wir

fanden darauf viele spannende

Antworten. Denn:

Nur 27 % der Frauen und

29 % der Männer sind mit

ihrem Sexleben zufrieden.

Mit FIT wird das besser

128 MOOD-FOOD

Sie mögen keinen Herbst-

Blues? Wir haben das Rezept

dagegen: Mood-Food –

5 x tolles Essen, das uns

glücklich macht. Weil Wirkstoffe

enthalten sind, die

uns ins Stimmungshoch versetzen.

Glücksdrogen für

alle – und ganz legal!

136 DIE NEUE ESS-KLASSE

Immer mehr junge Lebensmittel-Macher

setzen kompromisslos

auf Qualität total.

Wir sprachen mit sechs von

ihnen – ihre Mission: Junkfood

besiegen. Da werden

sogar Pommes frites zur

fitten Delikatesse ...

003 EDITORIAL

142 HERSTELLER, EVENTS

143 IMPRESSUM

144 HEUTE VOR 20 JAHREN

146 VORSCHAU

Titelthemen rot markiert

Beauty

SPECIAL

FIT FOR BEAUTY

068 BEAUTY-SPECIAL

Sich beschenken, pflegen,

verwöhnen: Auf diesen 30

Seiten geht es nur um unser

Wohl – mit diesen Themen:

• S. 70: My home is my Spa

– Wellness im Badezimmer

• S. 78: Interview Lucy Liu

• S. 82: Neue Kosmetik-

Wirkstoffe aus aller Welt

• S. 86: Perfekte Haut-und-

Haar-Pflege für Sportler

• S. 91: 55 tolle Geschenke

NEUE TIPPS, DIE WIRKEN

HILFE,

..

RUCKEN!

8 von 10 Beschwerden

sind harmlos und heilbar:

Die besten Gegenmittel

TOP-TREND

SPEEDHIKING

BENEDIKT BÖHM,

DER BERG-VETTEL

Im Rekordtempo

zum Gipfel – und

danach ins Büro

FIT FOR LOVE

Was heißt eigentlich

„Gut im Bett“?

FOTO: H.-B. Huber/laif

MODEL: Christine Theiss

KICKBOX-KÖNIGIN

CHRISTINE

THEISS

Die Weltmeisterin

über Schönheit,

hartes Training und

feige Männer

MOOD

FOOD

SO ESSEN

SIE SICH

GLÜCKLICH

30 SEITEN EXTRA

BEAUTY-

SPECIAL

MIT WEIHNACHTS-

GESCHENK-TIPPS

DIE NEUEN

TRENDS

IN DEN

FITNESS-

STUDIOS

fitforfun 12/2011 5


PHANTOM PROTOKOLL

AB 15. DEZEMBER 2011 IM KINO


PHANTOM PROTOKOLL

AB 15. DEZEMBER 2011 IM KINO


WARM UP LESERFRAGE

„WORAUF BIST DU STOLZ?“

Von der Skate-Session bis zum gelungenen Job-Projekt: Hier erzählen 8 fitte Menschen,

was sie zuletzt bewegt hat – und wobei sie wahre Größe zeigen konnten

MAX HUBER, HAMBURG

Ich hatte gerade eine top Skate-

Session mit meinen Jungs! Ich

bin gut gefahren und habe dabei

auch noch ein paar neue Tricks

auf dem Brett gelernt. Da bewundere

ich Kampfsportler wie

Bruce Lee wegen ihrer Körperbeherrschung.

NINA ROSE, KÖLN

Ganz klar sind das die vielen Projekte,

die ich als Regisseurin in

letzter Zeit verwirklichen konnte.

Und heute Morgen habe ich es

sogar mal wieder geschafft, mich

zum Laufen aufzuraffen. Danach

bin ich jedes Mal richtig wach,

außerdem brauche ich beim Joggen

kein großes Equipment.

CONNIE REIDINGER, WIEN

Die erste kopfhohe Welle, die ich

gerade beim Surfen in Costa

Rica gestanden habe. Ein unglaubliches

Gefühl! Ich beneide

Profi-Surferinnen wie Carissa

Moore. Den ganzen Tag surfen an

den schönsten Plätzen der Welt –

was gibt es Besseres?

BEN JOHNSON, LONDON

Ich bin gerade meinen ersten

Halb-Marathon gelaufen – in

1:47,22 Stunden. Fantastisch!

Dafür habe ich lange trainiert

und bei jedem Lauf mithilfe

eines Pulsmessers meine Fortschritte

verfolgt. Aber nach dem

Training habe ich mich immer

mit einem Eis belohnt!

NARI BLAIR-MANGAT,

LONDON

Eigentlich bin ich Schauspieler

und gewohnt, auf einer Bühne zu

stehen. Im Moment mache ich

allerdings mehr Musik. Mit meiner

Band Run Rabbit Run hatte

ich gerade die ersten Auftritte in

Londoner Clubs. Ein irrer Spaß!

CLARA RODIG & ELLI

GUMNISTA, HAMBURG

Clara: „In letzter Zeit schaffe ich

es immer häufiger zum Yoga,

Schwimmen oder Joggen – und

plaudere nicht nur mit meinem

Nachbarn bei einem Glas Rotwein

auf der Couch.“ Elli: „Ich

probiere immer wieder neue

Sportarten aus. Zuletzt Hapkido.“

ANNA-CAROLINA HEIN,

HAMBURG

Wenn ich in meinem Job als

Hundesitterin alles richtig mache,

bekomme ich sofort ein

Feed back. Dann habe ich nicht

nur für mich selbst etwas geschaffen

und kann gut und zufrieden

einschlafen.

PHIL TANG, LONDON

Gestern habe ich mir gerade ein

neues Bike zusammengebaut.

Ich fahre jeden Morgen mit dem

Fahrrad zur Arbeit und komme

gut gelaunt im Büro an. Außerdem

ist ein durchtrainierter Body

sexy – ganz im Gegensatz zu

meinem Beruf als Softwaretechniker.

Das ist eher ein Abtörner.

FOTOS: GUILLAUME MERCIER (3), NADINE PONCIONI (1), MAYA CLAUSSEN (1), FELIX AMSEL (3) ALLE FIT FOR FUN

8

fitforfun 12/2011


lufthansa.com

Europa hin

und zurück

ab99€ *

Günstig weg

Ein Produkt von Lufthansa.

Entspannter Flug – entspannte Reise.

Entdecken Sie mit Lufthansa nicht nur über 100 Europaziele,

sondern auch die bequemste Art zu reisen: einfach online Ihren

Sitzplatz wählen, in der neuen Europakabine noch mehr Beinfreiheit

genießen und bei Getränken und Snacks an Bord entspannen.

Jetzt buchen unter lufthansa.com oder in Ihrem Reisebüro.

*Für Direktüge zu über 100 Zielen in Europa bei Buchung unter lufthansa.com. Begrenztes Sitzplatzangebot.


10 fitforfun 12/2011


WARM UP BIGSHOT

FOTO: CHRISTIANPONDELLA.COM

NORWEGEN

WASSERFALL

ON THE ROCKS

Eis-Kathedrale für Kletterer

Riesige, bis zu 200 Meter hohe

Wasserwände im Eidfjord entdeckt:

ganz seltene Gelegenheit! Wie ein

Lauffeuer verbreitete sich diese

heiße Info in der Eisklettererszene.

Die Abenteurer Andreas Spak aus

Nor wegen und Will Gadd aus Kanada

brachen sofort auf – und entdeckten

diesen riesigen magischen Vorhang

eines gefrorenen Wasserfalls.

Auf dem Foto: Gadd beim Einstieg

in dieses Eiswunder – sie schafften

es tatsächlich bis nach oben.

fitforfun 12/2011 11


12 fitforfun 12/2011


WARM UP BIGSHOT

FOTO: ANDY-FOX.COM

HAWAII

BIG BROTHER

IS WATCHING

Die stehende Welle von Oahu

Tagelange Stürme mit viel Regen sorgten

dafür, dass die Flüsse auf der hawaiianischen

Insel Oahu geradezu überquollen.

An der Mündung des Waimea, dort, wo die

schlammigen Wassermassen aus dem

Inselinneren auf den Pazifik trafen, bot

sich ein ganz besonderes Naturspektakel:

Es formte sich eine stehende Welle.

Der Australier Josh Kerr zeigte unter

den Augen des gutgenährten Locals

Kekoa (im Vordergrund links) und anderer

Schaulustiger einen veritablen Ritt.

fitforfun 12/2011 13


SCHRITT FÜR SCHRITT

MEHR POWER

DER NEUE GEL-EXCEL33 IST EIN AUF DAS WESENTLICHE REDUZIERTER NATURAL-RUNNING-

SCHUH MIT FLACHEM MITTELSOHLENAUFBAU FÜR EIN NOCH DIREKTERES BODEN GEFÜHL

UND MEHR FLEXIBILITÄT. DIE INTEGRIERTE INNOVATIVE PROPULSION-TRUSSTIC-TECH NO-

LOGIE VERWANDELT DEINE ENERGIE BEI JEDEM SCHRITT IN ZUSÄTZLICHE LAUFDYNAMIK.

NATÜRLICH LAUFEN

MEHR DAZU AUF ASICS.DE


TRENDS

DEZEMBER 2011

FIT FOR TRENDS

FOTO: MAURITIUS

34 % der britischen Männer stehen drauf, wenn

ihre Partnerin im Bett das Trikot der Fußball- oder Rugby-Lieblingsmannschaft

trägt. Nur 23 % erklären hingegen „sexy Wäsche“ zu ihrem

absoluten Anheizer. Bloß auf Rang drei landet mit 21 % die schlichte,

nämlich nackte Frauen-Version. Das ergab eine aktuelle Umfrage von

mycelebrityfashion.co.uk unter 1900 Männern in Großbritannien

fitforfun 12/2011 15


FIT FOR TRENDS

HEIMTRAINER MIT STIL

Hey, die Hanteln

sind zum Heben

da! Sonst war’s

das mit Pokalen

und Medaillen

LUXUS-LEINE Für das Springseil „Rotator“

von Hock (ca. 150 €) mit edlem Eschenholz

und reißfestem Lederriemen würde

selbst Rocky einen Freudensprung machen

KULT-KUGEL Die „LeatherBell“ von

Foeldeak (ab 102 €) ist derbe umnäht. Das

verleiht ihr einen Vintage-Look, schont das

Parkett – und schützt vor Verletzungen

KOLUMNE

TRENDSCOUT

ACHIM SAM (31)

schreibt jeden Monat

auf den Trendseiten

über neue Entwick -

lungen, Must-haves,

Promis. Sie kennen

ein tolles Newcomer-

Produkt? Her damit:

trendscout@fitforfun.de

SCHÖNER

WOHNEN: ZEIT ZU

HANTELN!

Unser Trendscout hat sich was

vorgenommen – und rüstet

deshalb sein Zuhause auf. Die

neuen Fitnesstools sind schick,

trendy und obendrein nützlich

KUNST-GRIFFE Die stylishen Liegestützbügel

„Pector“ von Hock (ca. 300 €,

ab Februar in Edelstahl) kannste

knicken und mit auf Reisen nehmen

EDEL-EI 500 g Stahl umgarnt von

feinstem Leder: Die Manufactum-Hanteln

(75 €/Paar) liegen super in der Hand und

machen sich auch gut als Briefbeschwerer

Gerade eben bin ich aus der

Provinz mitten ins Herz

von Hamburg gezogen.

Motto: Neue Wohnung,

neuer Mann! Ich habe beschlossen,

die Bude nicht

mehr ausschließlich mit

schwedischer Massenware zu möblieren

(soweit das mein Kontostand zulässt). Und

ich will jetzt endlich meinen Speckmantel

ablegen, damit ich ohne Sauerstoffmaske

bei mir im fünften Stock ankomme – was

ja für einen FIT-Redakteur zugegeben

peinlich ist! Ich suche also Fitnessequipment.

Aber nicht von der Stange – Heimtrainer,

die schick sind und nicht nach

dem ersten Workout hinterm Sofa oder

sonstwo einstauben. Ich will Hanteln & Co.

zum Herzeigen! Bei www.hockdesign.de

pocht meine Pumpe bereits ohne Sport im

Akkord. Das zwei Jahre junge Unternehmen

hat sich auf ästhetische Fitnessgeräte

spezialisiert, vervierfachte innerhalb dieser

Zeit den Umsatz, wurde mit mehreren

Awards ausgezeichnet und für den Designpreis

Deutschland 2011 nominiert. Die

sind Trend, also bin ich’s auch: Das Vin tage-

Springseil muss ich haben! Der Hantelturm

ist noch schöner – aber ohne Monsterwelle

im Geldbeutel (3350 Euro!) bleibt der

Power-Tower aus Nussbaum wohl eher ein

Traum. Für die Liegestützgriffe reicht die

Kohle aber gerade noch. Jetzt beginnt mein

Tag mit „Eye of the Tiger“ von Survivor –

3:53 Minuten Seilspringen wie Rocky Balboa.

Brutal. Dann geht der Parcours auf

dem Boden im Stütz weiter und endet im

Bad – die Kettlebell in der einen, die Zahnbürste

in der anderen Hand. Raus aus den

Federn, rein ins private Home-Gym: Ich

wohn mich jetzt schön – und in Bestform!

FOTO: MAURITIUS (O.L.), ILLUSTRATION: ULI KNÖRZER/FIT FOR FUN

16

fitforfun 12/2011


SMART PRÄSENTIERT:

RATE

DIE RATE.

DAS ALL-IN

LEASING ANGEBOT.

Mehr Infos auf www.smart.de

>> Eine große Idee für alle, die

alles auf einmal wollen.

Das All-in Leasing Angebot – jetzt inklusive Versicherung 1 ,

Wartung 2 und Garantieverlängerung 3 .

Jetzt Fan werden auf

facebook.com/smart.deutschland

www.smart.de

smart – eine Marke der Daimler AG

Die Bestandteile des Leasings sind ein Angebot der Mercedes-Benz Leasing GmbH. Die Vertragspartner der Zusatzangebote entnehmen Sie bitte den Fußnoten 1-3.

1

Versicherer: HDI Direkt Versicherung AG, vermittelt durch die Mercedes-Benz Bank AG. Es gelten die allgemeinen Versicherungsbedingungen.

2

Ein Angebot der Mercedes-Benz Leasing GmbH. Es gelten die AGB für das smart Wartungs-Paket. 3 Ein Angebot der CG Car-Garantie Versicherungs-AG.

Es gelten die AGB der CG Car-Garantie Versicherungs-AG. Ausnahmen entnehmen Sie den Garantiebedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG

oder informieren Sie sich bei Ihrem smart Partner. Das Angebot gilt nur für Privatkunden und nur für das All-in Leasing Paket (inkl. Leasing, Haftpflicht

und Vollkasko, smart Wartungs-Paket und smart Garantie-Paket). Stand: 09/11


FIT FOR TRENDS

3 FITTE TIPPS VON

GWEN STEFANI

Auffällig, frech, toller Körper:

Die US-Rockröhre (43) weiß,

wie’s geht – und sagt’s Ihnen:

1 Was müssen wir tun, um 2012 einen

Bomben-Body wie Ihren zu kriegen?

Schokolade und Chips weglassen! Bei mir

gibt’s keine Süßigkeiten, dafür Proteine.

Auf dem Teller landen Gemüse, Lachs

oder Hühnchen. Zum Frühstück Omelettes,

Haferflocken oder Protein-Shakes.

2 Verraten Sie uns, was auf Ihrer Body-

In-und-out-Liste für 2012 steht?

Kohlenhydrate bleiben für mich out – ich

hab mich so daran gewöhnt, kaum welche

zu essen, und will meinen Body schließlich

behalten. (lacht) In sind Laufen und

Tanzen. Das verbrennt Kalorien wie wild.

Und Boxtraining. Entdecke ich gerade.

Sauanstrengend, macht aber irre fit.

3 Sixpack und Mucki-Arme gibt’s auch

für Frauen, wie wir sehen. Aber wie?

Ernährung allein reicht nicht. Krafttraining

muss sein. Ich schwöre auf Bauchübungen

auf dem Gymnastikball. Außerdem gilt:

ran an die Hanteln und keine Angst vor

Gewichten. Gerade Oberarme und Schultern

werden durch Hanteln schnell stark.

Sieht gut aus, fühlt sich gut an.

DAMALS

HEUTE

TREND-GESCHICHTE:

Birkenstock-Boom

Schuh-Geschäft: Galten Birkenstocks lange

als Erkennungssymbol bekennender Ökos,

glitzern die Gesundheitslatschen von damals

heute bunt, bedruckt und verziert als

Trend-Treter selbst an Heidi Klums Füßen.

„Amsterdam“, ca. 40 €, www.birkenstock.de

Gesund snacken

mit Obstoder

Rohkosttüte

– Gwen

Stefanis ganz

klarer Plan

WILL ICH WISSEN: Was ist der Unterschied

zwischen Skispringen und Skifliegen?

Vom Skifliegen spricht man ab einer „Hill Size“ von 185 Metern. Hill

was? Das ist die Strecke von der Kante des Schanzentisches bis zum

Punkt im Aufsprunghang, an dem der Auslauf noch ein Gefälle von

32 Grad aufweist. Bei einer kürzeren Hill Size spricht man vom Skispringen.

Der inoffizielle Skiflugweltrekord liegt aktuell übrigens bei

246,50 Metern, aufgestellt vom Norweger Johan Reman Evensen.

18

fitforfun 12/2011


PLAYLIST DES MONATS

Schauspieler, Sexsymbol, Sänger: Robert Pattinson (25) hat

viele Qualitäten und einen extravaganten Musikgeschmack ...

1. „Soft“ von Kings of Leon

Ich habe immer das Gefühl, dass ich mich mit den Lyrics des Songs identifizieren

kann. Ich mag, wie die Kings ihre Lieder betonen. Das ist

wohl eine der wenigen modernen Bands, von der ich wirklich ein Fan bin.

FOTOS: ACTION PRESS (U.L.), GETTY IMAGES (O.L.), GNONI-PRESS (O.R.)

2. „Cold Sweat“ von James Brown

Ich höre das Lied, solange ich denken kann. Schon als kleiner Junge

hatte ich auf dem Weg zur Schule James Brown im Ohr.

3. „Ambulance Blues“ von Neil Young

Das ist eines der Lieder, das mich am meisten berührt hat in

meinem Leben. Ich habe mir das Lied oft in Endlosschleifen angehört.

Immer dann, wenn ich schreibe – als Inspiration!

4. „Ruby’s Arms“ von Tom Waits

Mein absoluter Lieblingssong von Tom Waits. Ich heule

jedes Mal, wenn ich dieses Lied höre. Es wird auch in

einem meiner Lieblingsfilme gespielt, in „Prénom Carmen“.

5. „Soldier Sender“ von John Lee Hooker

Wenn ich ein Lied als Ehefrau haben könnte, dann dieses!

6. „Dean“ von Terry Reid

Ich liebe Terry Reid. Ich mag seine schizophrene Art zu singen.

Er ist so wie James Brown, total groovy.

7. „Stepping Out Queen Part 2“ von Van Morrison

Morrison zeigt, welche Emotionen man mit Musik erreichen kann!

STYLE-BIKE + PACKESEL

„Local“ heißt das ultimative Urban Bike

mit Surfboardhalterung und viel Platz

für Strandgut, Kids & Co., das seine Macher

(die Designberatung Fuseproject u. Bikehersteller

SyCip) beim Bike-Design-Wett bewerb

„Oregon Manifest“ präsentierten.

Auf Anfrage: www.fusebike.tumblr.com

NACHTS TAGHELL

Wer so strahlt, den kann keiner übersehen!

Die Wendejacke Nike „Vapor

Flash“ ist einmal schlichte schwarze

Laufjacke, die andere Seite aus

laminiertem Polyester reflektiert Licht

aus allen Winkeln. Ca. 300 Euro.

fitforfun 12/2011 19


FIT FOR TRENDS

FARBE UND FREIHEIT FÜR DIE FÜSSE

... bringt der „Real Flex“ von Reebok. Der leichte

Natural-Running-Schuh (ca. 190 Gramm) kommt

in kunterbunten Kombis von Schuh und Sohle

daher. Kaum spürbar am Fuß, läuft er sich fast so

schön wie unten ohne, stärkt dabei Muskulatur und

Balance. Ca. 100 €, www.fitforfun.de/realflex

FOOD-TRENDS

Immer am

Ball: Clooney

(50) ist ab 26.

Januar mit der

Komödie „The

Descendants“

wieder im Kino

EIN TAG MIT

GEORGE CLOONEY

09:00 CAPPUCCINO, TOAST, TAGESZEITUNG

Schön italienisch. Besser geht’s nicht. Aber im Anschluss

gleich ein bisschen Stretching – das muss in

meinem Alter sein. Ohne komme ich nicht mehr relaxed

durch den Tag ...

11:00 MEETINGS, SKRIPTE LESEN, BUSINESS

Aber ich werde schnell unruhig, weil ich drei- bis viermal

in der Woche vor dem Lunch mit ein paar Leuten

Basketball spiele. Wenn ich in Italien bin, weichen wir

auf Fußball aus, aber ich bin kein guter Dribbler.

13:00 ERST LUNCH, DANN SIESTA

Wenn ich gut geschwitzt habe, esse ich Pasta. Sonst

gern Salat. Danach versuche ich, ein bisschen abzuschalten.

Das habe ich von den Europäern gelernt,

dann kannst du am Nachmittag produktiver sein.

17:00 SCHWIMMEN, GYM UND APRÈS-SPORT

Wenn es die Zeit zulässt, gehe ich schwimmen oder

schleife meinen Körper ins Gym. Ich bin auch ein großer

Freund von Après-Sport. Heißt: danach eine gute

Massage, Dampfbad oder auch Sauna!

19:00 DINNER, EINLADUNGEN ODER PARTY

Ich bin häufig eingeladen und gehe auch gern aus.

Aber es macht mehr Spaß, wenn du dich in deiner

Haut wohlfühlst. Und Sport gibt mir den Kick, das Gefühl,

was getan zu haben. Ich glaube, Sport hält jung.

21:00 MIT FREUNDEN SPORT GUCKEN Ich sehe

mir regelmäßig NBA-Spiele im TV an. Seitdem ich in

Italien lebe, auch gern mal Fußball: macht am meisten

Spaß mit Freunden und bei einem guten Bier.

SO TOUCHY ...

Berührungsängste kennt die neue

Swatch Touch sicher nicht.

Sie will sogar angefasst werden.

Einfach antippen, und die

sportliche Uhr zeigt,

was sie alles kann: Datum,

Chrono, Wecker, Timer und

Alarm (ca. 110 Euro).

SAFT-GURU

RICHARD REED (38)

gründete Innocent –

die erfolgreichste

Marke für Smoothies

Welche großen Food-Trends

kommen auf uns zu?

In den 70ern ging’s los mit

Fertigprodukten. In den

80ern besann man sich auf

mehr Qualität. In den

90ern war Gesundheit das

große Thema, und jetzt gilt

es, alle Strömungen zusammenzuführen.

Die Menschen

wollen heute Food,

das hochwertig, gesund,

nachhaltig und bequem ist!

England ist Food-Trendsetter.

Was passiert da gerade?

Großer Trend: Herkunftsangaben.

Auf Joghurt ist

z. B. die Kuh abgebildet,

von der die Milch stammt.

Weiterhin hip: weniger und

bewusster Fleisch zu essen.

Stella und Paul McCartney

haben dafür sogar die Initiative

Meat Free Monday

gegründet.

Und in der Gastronomie?

Total angesagt ist peruanisch.

Das neue Trendgericht

ist Ceviche (fein gehackter

roher Fisch,

Gemüse und Zitronensaft)

– das wird das neue Sushi.

FOTOS: FACE TO FACE (O.L.), JIMI PERITA/PICTURE PRESS (O.R.)

20

fitforfun 12/2011


SAMSUNG empfiehlt Windows® 7.

Schneller ist besser.

Hier ist es, das rasante neue PC-Konzept: Serie 7 Chronos. In nur 2,1 Sekunden hellwach.

Öffnet Internet Explorer ® doppelt so schnell und bootet um bis zu 45% schneller* mit

ExpressCache und einer 7200 UPM HDD. Machen Sie noch heute eine Probefahrt mit

dem Formel-1-Wagen unter den PCs.


FIT FOR TRENDS

JUNGE, KOMM

BALD WIEDER ...

Mit seinen Abenteuergeschichten

begeistert der

Survivalexperte Bear Grylls

derzeit Millionen von TV-

Zuschauern. Er lässt sich in

den entlegensten Gegenden

aussetzen und kämpft sich

ohne Unterstützung wieder

zurück in die Zivilisation.

Immer mit dabei: der

„Ultimate Kit“ von Gerber

(ca. 60 €) mit allem, was

Hobby-Rambos zum

Überleben so brauchen.

Wie Notfallseil, Handsäge,

Signalspiegel und Falldraht.

ENDSPURT

3½ FRAGEN AN

CHRIS MARTIN (34)

ANZÜGLICHES

MIT AHA-EFFEKT

Hält, was der Titel verspricht:

skurrile Erkenntnisse (Frauen

mit hohen Absätzen kommen

eher zum Orgasmus) und

witzige Zahlenspiele wie die

Trikotstatistik hier auf Seite 15.

Zum Lachen & Staunen! Neu

im Heyne Verlag, 7,99 Euro.

Beckham mit

Power-Balance-

Band am Arm

BODY-RANKING

Spieglein, Spieglein an der

Wand, wer hat den schönsten

Körperteil im Land? Laut

einer Studie des Lifestyle-

Portals omg! from Yahoo!

hätten gern 34 % die

Bauchmuskeln von Jennifer

Aniston, 12 % die Arme von

Cameron Diaz, 11 % die

Beine von Blake Lively, 7 %

den Po von Pippa Middleton

und 5 % die Brüste von

Christina Hendricks.

IN BALANCE?

ABWÄRTSTREND

Power-Balance

Als Fußballstar und Sexsymbol

David Beckham sich die bunten

Gummis übers Handgelenk streifte,

taten es ihm Tausende Sportler

weltweit gleich. Wirksamkeit

hin oder her, oft kann der Glaube

allein ja Berge versetzen: Selbst

harte Jungs setzten auf der Suche

nach innerer Ruhe und Kraft

auf die Hologramm-bestückten

Silikonbänder. Jetzt hat sie jeder

– und wir haben sie über: Es hat

sich ausbalanciert.

Mit dem

neuen

Coldplay-

Album „Mylo

Xyloto“ geht

Martin im

Dezember

auf Deutschland-Tour

1. Wie erklären Sie sich Ihren Erfolg?

Ganz einfach: Ich bin leidenschaftlich –

in allem, was ich tue. Das ist das Entscheidende:

Immer 100 Prozent zu geben,

selbst wenn man mal danebenliegt. Und

ich versuche privat offen und flexibel zu

sein. Indem ich auf die Bedürfnisse meiner

Partnerin eingehe. Ich bin kein Macho. Ich

bin nett. Und Frauen mögen nette Männer.

2. Sie haben es mal als Schauspieler probiert.

Warum nur einmal?

Stimmt. Ich hatte zwei winzige Rollen in

„Shaun of the Dead“. Danach hat man

mich nie wieder angerufen. Ich kann also

nicht besonders gut gewesen sein.

3. Wie halten Sie sich körperlich fit?

Ich mache jeden Morgen Gymnastik und

gehe aufs Laufband. Dabei höre ich Alben

aus meiner Jugend oder von guten Freunden.

Nur nicht meine eigenen. Da achte

ich zu sehr aufs Detail und kann mich nicht

auf die Übungen konzentrieren. Weil ich so

viele Fehler höre. (lacht)

31/2. Sind Sie ein Glückspilz?

(lacht) Das ist mein zweiter Vorname. Wobei

ich mich oft mit Charlie Brown vergleiche

– wir sind beide etwas grobmotorisch.

FOTOS: GAVIN BOND/CORBIS OUTLINE (O.R.), ACTION PRESS (U.L.), CINETEXT (U.M.)

22 fitforfun 12/2011


Eine Crema zum Verlieben:

JACOBS Krönung Pads

Und so funktioniert’s:

1. Kontaktdaten auf www.cremapads.de eingeben.

2. GRATIS Crema-Pad von JACOBS Krönung per Post erhalten.*

Alternativ gelangen Sie auch direkt auf www.cremapads.de, wenn Sie

den nebenstehenden QR-Code mit dem QR-Code Reader fotografieren.

* Nur solange der Vorrat reicht. Teilnahmeschluss ist der 31.03.2012.


FIT FOR TRENDS

EIN TOP-TORWART

PACKT AUS!

Weltmeister 2007, dann Deutscher Meister 2011: Johannes Bitter ist der Handball-

Titan. Der Star des HSV Hamburg packt seine Sporttasche zurzeit aber nur noch

für seinen Club: Für Familie und Hausbau verzichtet er auf die Nationalmannschaft

MUSIK Ich finde

die Acoustic-Noise-

Kopfhörer von

Bose super – die

blenden sämtliche

Umgebungsgeräusche

aus,

und ich kann besser

abschalten. Ich

höre zurzeit gern

Kettcar und zur

Motivation vor den

Spielen Placebo.

SCHUHE Es

müssen immer

zwei eingelaufene

Paar mit –

falls was passiert!

Deshalb

habe ich immer

meine Trainingsund

Spielschuhe

in der Tasche.

SHIRT Im Training

brauch ich schon mal

zwei, drei Shirts. Ich

mag’s nicht, verschwitzt

im Tor zu stehen.

TIEFSCHUTZ Manche

tragen gar keinen. Wenn

ich ihn mal vergesse, ist

das ein ganz schön

unangenehmes Gefühl.

NOTIZBUCH Da

schreib ich alles

rein, was mir unterwegs

einfällt oder

was ich noch erledigen

muss – zurzeit

am meisten zum

Thema Hausbau.

CAP Ich hab nur

zwei Caps, die ich

mal mehr, mal

weniger trage. Oft,

wenn es schnell

gehen muss und

ich keine Lust auf

Hairstyling habe.

BUCH Das erste

Buch von

Ferdinand von

Schirach

„Verbrechen“

hat mir so gut

gefallen, dass

ich gleich noch

„Schuld“ von

ihm lesen muss.

TENNISBÄLLE Damit

mache ich Übungen,

um mein Ballgefühl

zu verbessern.

USB-STICK Da spielt mir unser

Trainer Videosequenzen von Würfen

unserer Gegner drauf. So kann ich

unbekannte Spieler einschätzen.

MÖBELKATALOG

Der ist grad immer

dabei, da ich mit

meiner Familie

bald in unser eigenes

Haus ziehe.

FOTO: JÜRGEN HERSCHELMANN / FIT FOR FUN

JOHANNES BITTER (29) Torhüter beim

HSV Hamburg, verheiratet, Vater – zwei Kinder


Darf ein Auto Gefühle zeigen?

Der Käfer antwortete schon

damals mit einem Lächeln – und

die Welt lächelte zurück. Heute

erinnert die Form des 2st Century

Beetle zwar an seine Vorfahren,

sein Ausdruck aber zeigt unmissverständlich

Richtung Zukunft.

Weniger verspielt, weniger niedlich,

weniger süß. Und nicht nur

äußerlich ist der Beetle muskulöser

geworden, auch unter der Haube

macht er Ernst. Mit bis zu 200 PS*

werden Sie sein Lächeln nicht

mehr vermissen, aber Ihr eigenes

spüren. www.beetle.de

Er lächelt noch immer.

Nur weniger.

The 2st Century Beetle.

* TSI ® -Motor mit 47 kW (200 PS), Kraftstoverbrauch, l/00 km innerorts 0,3/außerorts 6,/kombiniert 7,7/CO 2 -Emission kombiniert 79 g/km.


GEBALLTE LEBENSFREUDE

Eingefleischte Yogis wissen:

Wir sind so jung, wie unsere

Wirbelsäule flexibel ist. Also:

Nur wenn wir uns viel bewegen –

möglichst in alle Richtungen –,

bleibt unser Rückgrat zeitlebens

beweglich und geschmeidig

KREUZ(UN)

26 fitforfun 12/2011


THEMA DES MONATS

FOTOS EDZARD PILTZ

AUTOR MATHIAS HEINZE

Rückenschmerzen kennt fast jeder.

Dabei kann man sie ganz einfach vermeiden.

Oder dafür sorgen,dass es einen nicht ein

zweites Mal trifft. Wie? Erfahren Sie hier

GLÜCKLICH!

fitforfun 12/2011 27


BALANCEAKT

Die Wirbelsäule steht auf Gleich gewichtsübungen

wie den Einbeinstand. Geht

aber auch weniger anspruchsvoll als hier:

aufrecht stehen, ein Bein heben, Arme

ausbreiten, das bringt’s schon. Varian te:

Augen zu, Fuß auf wackligen Unter grund

(zusammengerollte Isomatte) stellen

Sie lieben die Sauerstoffdusche

vor der Arbeit,

ra deln bei Wind und Wetter

ins Büro. Auch heute

heben Sie Ihren Draht esel

mit lässigem Schwung auf

die Schulter, um ihn aus

dem Keller zu schleppen. Doch wie aus

heiterem Himmel zieht Ihr Körper die

Notbremse: Ein stechender Schmerz jagt

Ihnen in die Lendenwirbelsäule. Blitzschnell

kontrahieren die unteren Rückenmuskeln,

betonieren den Ischi asnerv

geradezu ein. Und bin nen Sekunden mutieren

Sie von einem stattlichen Kerl zum

bedauernswerten Jammerlappen.

8 SPORTARTEN

IM RÜCKEN-CHECK

LAUFEN

Jedes Aufsetzen

des Fußes belastet

die Wirbelsäule mit

dem 3- bis 4-Fa -

chen des Körperge -

wichts. Aber gerade

auf unebenem

Gelände ist jeder

Schritt an ders und

damit ideale Übung

zur Rumpf stabilisierung.

Achten Sie

auf gute Lauf technik

und -schuhe!

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Schwimmen schont

die Gelenke, Ballspiele

schulen die

Koordination, Krafttraining

stabilisiert

den Rumpf. Wich tig:

die Bauch mus keln.

Bei langen Läufen

machen die oft

schlapp. Das geht

auf den unteren Rücken.

Über ge wicht

abbauen re duziert

die Belas tung.

BIKEN

Das Körpergewicht

wird über Sattel

und Lenker ge -

stützt. Daher auch

bei Über gewicht

und Gelenk pro blemen

geeignet. Bei

bestehenden Be -

schwerden Renn rad

meiden (krummer

Rücken, abgeknickter

Nacken).

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Disziplinen, die den

Oberkörper stärker

ein beziehen, wie

Tennis oder Rudern.

Auch sinnvoll:

Rumpf kräftigen,

inklusive Bauchmuskeln.

Beinmuskulatur

und, als

Rennradfahrer, den

Nacken gezielt dehnen.

Rahmen-, Sattel-

und Lenkerhöhe

optimal einstellen!

Auf Tour öfter Griffposi

tion wechseln.

PRODUKTION: KATHARINA SÖRGEL, KLAS NEIDHARDT, MODELLE: DANIELA K. UND MARC/BEIDE FREISTIL,

STYLING: SOLVEIG VIOLA, HAARE&MAKE UP: MANUELA KOPP, ICONS: JENS WEHDE/FIT FOR FUN

28

fitforfun 12/2011


THEMA DES MONATS

Vielleicht können Sie mitfühlen, weil es

Ihnen schon mal ähnlich ergangen ist.

Falls nicht, seien Sie auf der Hut – denn

früher oder später erwischt es fast jeden.

80 Prozent aller Bundesbürger bekommen

es wenigstens einmal im Leben mit

dem Rücken zu tun. In den allermeisten

Fällen ist es zum Glück nichts Ernstes.

Experten sprechen von sogenannten unspezifischen

Beschwerden – weil Ärzte

trotz modernster Computer- oder Kernspintomografie

keine Ursache für das Ziehen

im Kreuz dingfest machen können.

Das ist in jeder Hinsicht unbefriedigend.

Denn Probleme mit dem Rücken sind das

Volksleiden Nummer eins. Nach Erkäl-

tungskrankheiten

sind sie der häufigste

Grund für einen

Arztbesuch – und

mit zehn Prozent

sogar der häufigste

für Fehlzeiten am

Arbeitsplatz. Neben dem persönlichen

Leid ist das ein immenser Kostenfaktor:

Behandlungen und Arbeitsausfälle von

„Ich hab Rücken“ kosten die Volkswirtschaft

jedes Jahr rund 50 Milliarden Euro.

Stellen sich zwei Fragen: Warum bereitet

uns gerade der Rücken solche Probleme?

Und wie schaffen wir es, dass wir mit ihm

nicht kreuzunglücklich werden?

MYTHOS 1

EIN STARKER RÜCKEN

TUT NICHT WEH

Stimmt nicht immer. Auch muskulöse

Rücken können schmerzen, wenn die

nicht sichtbaren, tief liegenden Muskeln,

die die Wirbelsäule im Lot halten,

zu schwach sind. Yoga, Qigong, Tai-Chi

stärken speziell diese Muskeln.

Auch wenn handfeste

Diagnosen

Seltenheitswert haben:

„Bloße“ Muskelverspannungen

sind der Beginn

fast allen Übels.

Immer mehr Fachleute warnen daher

vor „Überdiagnostik“ und vorschnellen

Operationen. Manche Experten halten

gar (weit) mehr als die Hälfte der rund

160 000 Bandscheibenoperationen im

Jahr in Deutschland für überflüssig!

Stattdessen müsse man die Betroffenen

aktivieren – ihnen im wahrsten Sinne des

Wortes den Rücken stärken.

Der Schwung beim Golf, der Volley beim Tennis – Torturen fürs Kreuz?

Kommt drauf an: Der Orthopäde und Sportmediziner Dr. Christian Mauch

sagt, worauf Sie achten sollten und welcher Ausgleich ratsam ist

TENNIS/

SQUASH

Dreh- und Überkopfbewegungen,

abrupte Stopps und

Einseitigkeit

(Schlagarm) belasten

Rücken und

Bandscheiben vergleichsweise

stark.

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Kräftigungsübungen

zur symmetrischen

Stabilisierung von

Rücken und Oberkörper.

Eventuell

Ausdauer verbessern,

da er schöpfte

Muskeln die Wirbelsäule

nicht ausreichend

stützen.

Außerdem: Technik

und Bewe gungsabläufe

optimieren.

Tennis: Bei Pro blemen

Auf schlag von

unten, eventuell nur

auf Asche spielen.

Squash: Schuhe mit

guter Dämpfung.

SCHWIMMEN

Die Schwerkraft ist

durch den Wasserauftrieb

beinahe

aufgehoben. Das

entlastet Rücken

und Gelenke. Bei

Proble men mit der

Hals wirbelsäule

darauf achten, beim

Brustschwimmen

den Nacken nicht

zu überstrecken.

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Im Prinzip nicht

nötig, da aufgrund

des Wasser widerstands

der ganze

Körper harmonisch

gekräftigt wird.

Eventuell Übungen

und Sportarten mit

Krafteinsatz gegen

die Schwerkraft

(etwa Step-Aerobic)

als Ergänzung.

Übungen für den

Rumpf, um die

Wasserlage zu verbessern.

SKI ALPIN/

SNOWBOARD

Je nach Können

und Fahrstil ergeben

sich hohe

Druck- und Stoßbelastungen

für die

Bandscheiben.

Besonders kritisch

für das Kreuz sind

vereiste Hänge und

Buckelpisten.

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Lockere Ausdauerbelastungen

durch

Schwimmen oder

Laufen schaffen

den idealen Ausgleich.

Und auf der

Piste gilt: Je kontrollierter

der

Fahrstil – Technik

schulen! – und je

besser die Fitness,

desto geringer die

Überlastungsgefahr.

Eventuell flachere,

weiche Pisten wählen

und auf Buckel-

„Ritte“ verzichten.

SKILANGLAUF

Wie (Nordic)

Walking ein optimaler

Allround sport

mit günstigen

Rücken- und

Gelenkbelastungen

– und guter Ganzkörperkräftigung.

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Ein gezieltes Ausgleichstraining

ist,

wie beim Walking,

nicht nötig. Ergänzende

Dehnübungen

sind aber immer

sinnvoll: für Beine

und Arme, Brust

und Rücken und

insbesondere für

die Nacken muskulatur.

Mit Gymnastik

können Sie

zudem etwas für

Ihre Beweglich keit

tun. Für Ein steiger

empfiehlt sich eine

Technikschulung,

um Fehl belastungen

vorzubeugen.

GOLFEN

Durch einseitige

Belastungen,

Verwringungen und

schnelle Dreh -

be wegungen (Ab -

schlag) entstehen

hohe Bandscheibenbelastungen.

Das Hohlkreuz ist

typisch für Golfspieler.

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Für Anfänger wie

Fortgeschrittene

gilt: Technik (immer

weiter) optimieren.

Kräftigen Sie außerdem

Ihre Rumpfmuskulatur,

dabei

unbedingt die weniger

beanspruchte

Seite auftrainieren!

Sanfte Bewegungsformen

wie Yoga

oder Gymnastik sorgen

für die unbedingt

nötige Be weglichkeit

in Rumpf

und Schultergürtel.

FUSSBALL,

HANDBALL & C0

Hohe Bandscheibenbelastungen

durch schnelle

Bewegungen,

Stopps und Sprünge

sind für viele

Ballsportarten

typisch. Zudem ist

die Belastung teilweise

sehr einseitig

(Schussbein bzw.

Wurfarm).

AUSGLEICH/

EXTRA-TIPPS

Trainieren Sie vernachlässigte

Muskeln gezielt auf.

Fußballer etwa Beinbeu

ger, Bauch muskeln,

oberen Rücken

und Schultergürtel.

Yoga, Gymnastik

oder Ähnliches

sorgen für mehr

Beweglichkeit!

Muskelverkürzun gen

wirken Sie mit

Dehnübungen

effektiv entgegen.

fitforfun 12/2011 29


THEMA DES MONATS

„WIR VERZICHTEN AUF KORTISON“

Mit Händen und biologischen Präparaten behandeln Dr. Müller-

Wohlfahrt, Doc des FC Bayern München und der deutschen Fußball-

Nationalmannschaft, sowie seine Kollegen Priv.-Doz. Dr. Ueblacker

und Dr. Hänsel im Zentrum für Orthopädie und Sportmedizin

Herr Dr. Müller-Wohlfahrt, ein Patient

mit Rückenschmerzen kommt zu Ihnen

in die Praxis: Wie gehen Sie vor?

Wie meine Kollegen auch befrage ich

ihn ausführlich zu seiner Kran kengeschich

te, aber auch zu seiner allgemeinen

persönlichen Verfassung. Hieran

schließt sich eine gründliche körperliche

Unter suchung an. Die Bemerkung vieler

Pa tienten: „Bei Ihnen bin ich das erste

Mal richtig körperlich untersucht worden“

zeigt, dass das nicht selbstverständlich

ist. Dann veranlassen wir gegebenenfalls

Röntgen- oder Kernspin auf nahmen – und

erstellen einen indivi duellen The ra pieplan

gemeinsam mit dem Patienten.

Sie sind bekannt für Ihre „magischen“

Hände. Sind Ärzte im Allgemeinen zu

wenig geschult in der Untersuchung mit

den eigenen Händen?

Ich glaube schon, dass in der Ausbildung

von Medizinstudenten und Fachärzten

die körperliche Untersuchung

vernachlässigt wird. Man kann sich aber

auch in der eigenen Praxis darin üben.

Herr Dr. Hänsel, Sie wenden in Ihrer

Praxis eine spezielle Rückentherapie an.

Wie sieht die aus?

Wenn etwa ein Bandschei ben vorfall oder

Abnutzungserscheinungen der kleinen

Wirbelgelenke vorliegen, führen wir eine

besondere Injektions therapie durch.

Da bei verwenden wir keine eigenen

„Cock tails“, wie es in der Presse von

Zeit zu Zeit heißt, sondern allgemein

erhältliche homöopathische und biologische

Subs tanzen, wie Traumeel oder

Discus Composi tum. Diese injizieren

wir über mehrere Nadeln: in die oftmals

verhärtete Mus ku latur, an die kleinen

Wirbel gelenke und an die Nervenwurzeln.

Üblicherweise wird bei diesen Verfahren

Kortison und Kochsalzlösung eingebracht

– etwa um vorgewölbte Band schei ben

zu schrumpfen.

Wir verzichten auf Kortison, da es das

be handelte Gewebe, also auch Band -

schei ben, spröde werden lässt und mit

einem erhöhten Infektionsrisiko verbunden

ist. Am wichtigsten ist jedoch, dass

Kortison die körpereigenen Reparatur me -

chanismen blockiert, anstatt sie zu fördern.

Die Spritzentherapie erfolgt oh ne

die sonst meist übliche Röntgen kon trol le,

also ohne Strahlenbelastung. Der geübte

Behand ler kann die richtigen Ein trittspunkte

für die Na deln ertasten. Die Injek -

tionstherapie wird in der Re gel mit einer

gezielten Physiotherapie kombiniert.

Wie sieht die aus?

Wir beginnen mit passiven Maßnah men

wie Wärme, Mobilisation und Locke rungs -

übungen und schließen ab mit aktiver

Rumpf sta bilisation. Wenn wir Spitzensport

ler wie beschrieben behandeln,

können sie ihr Training meist

rasch wieder aufnehmen.

Herr Dr. Ueblacker, immer

öfter wird minimalinvasiv

operiert. Wie stehen Sie dazu?

Die Erfahrung zeigt, dass

die se Eingriffe oft empfohlen

werden, ohne dass sanftere,

konservative Maßnahmen

ausgeschöpft wurden.

Nicht selten verschlechtern

sich die Beschwerden nach

einer Operation sogar. Das

liegt unter anderem daran,

dass auch bei minimalinvasiven

Operatio nen ein chirurgischer

Zugang nö tig ist.

Hierdurch und durch die Mani

pu la ti on in der Tiefe können Blutungen

entstehen, aber auch Narbengewe be,

was wieder irritiert und Folgeprobleme

bereiten kann. Eine Operation sollte daher

immer sehr gut überlegt sein. Bei

Beschwerden wie Lähmungen im Bein

kann sie aber auch unumgänglich sein.

DR. HANS-WILHELM MÜLLER-WOHLFAHRT (69, M.) Fach arzt

für Orthopädie und Sportmedizin, DR. LUTZ HÄNSEL (41, l.)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin,

PD DR. PETER UEBLACKER (39, r.) Facharzt für Orthopädie

und Unfallchirurgie, Sport me dizin, Chirotherapie; weitere

Infos unter www.mw-oc.de

MYTHOS 2

EINE HARTE

MATRATZE

IST GESUND

Die Wahrheit liegt in der

Mitte. Entscheidend ist,

dass die Wirbelsäule im

Liegen ihre natürliche

Krümmung behält.

Sinkt etwa die Schulter

in Seitlage gar nicht

ein, knickt der Hals ab.

Ideal: punkt elastische

Matratzen, die entsprechend

dem Körpergewicht

nachgeben.

Es ist wie mit der Takelage eines

Segelschiffs – so halten mehr als

150 Muskeln und ein Geflecht aus

Sehnen und Bändern unsere Wirbelsäule

im Lot. Unser hektischer Alltag

gleicht einem Einsatz in stürmischer See

– da müssen die Taue immer wieder gestrafft,

sprich: die Muskeln trainiert werden.

Und die Masten restauriert, sprich:

die Wirbelsäule entspannt. Genau daran

aber hapert es, denn Deutschland bewegt

sich ... viel zu wenig! 17 Millionen Erwerbstätige

hierzulande arbeiten im Sitzen.

Und laut einer aktuellen Umfrage

von FIT FOR FUN und der DAK treiben

34 Prozent der Deut schen nur einmal in

der Woche oder seltener Sport. Das nimmt

uns der Rücken krumm: Die Muskeln erschlaffen,

Bän der übernehmen Haltefunktionen

und sind damit überfordert,

Schon- und Fehlhaltungen

schleifen sich ein, Verspannungen

und Schmerzen sind

programmiert. Tröstlich ist,

dass in acht von zehn Fällen

die Beschwerden nach spätestens

zwei bis drei Monaten

(fast) von allein wieder verschwinden.

Aber die Gefahr

ist da, dass sie, in kürzeren

Abständen, wiederkehren

und chronisch werden. „Das

trifft auf ungefähr 20 Prozent

aller Rücken schmerzpatienten

zu“, sagt Professor

Monika Hasenbring, vom

Institut für Medizi nische

Psychologie der Ruhr-Universität

Bochum. Unterschätzte Risikofaktoren:

Stress und Unzufriedenheit

mit der eigenen Lebenssituation. Beides

schlägt aufs Gemüt – und der Rücken

trägt das mit.

Bewegung als Heilmittel also? Wer schon

mal von der „Hexe“ heimgesucht wurde,

kennt den Reflex: bloß nicht rühren! Doch

auch wenn’s wehtut: „Schmerzen sind kein

Grund, sich zu schonen“, sagt Schmerztherapeut

Dr. Hubertus Kayser, 55, aus

Bremen. Sie sind ein Alarmzeichen, aber

„die Sorge, mit Bewegung etwas kaputt zu

machen, ist unbegründet“. Also: Packen

Sie eine Wärm fla sche (alternativ:

30 fitforfun 12/2011


BRÜCKENSCHLAG

Diese Brücke ist was für Fortgeschrittene.

Für Einsteiger sicherer und gesünder:

in Rückenlage Beine anwinkeln, Füße auf

den Boden, Arme neben den Körper.

Jetzt Po und unteren Rücken anheben,

30 Sekunden halten, abwechselnd Beine

nach vorn oben strecken, wieder halten.

fitforfun 12/2011 31


THEMA DES MONATS

MEIN DOC SAGTE ZUR MIR:

„TIMO, DU SPIELST ZU VIEL TISCHTENNIS“

Er ist der einzige Europäer, der den Chinesen Paroli bietet. Dabei

plagen den fünfmaligen Tischtennis-Europa meister Timo Boll (30)

seit Karrierebeginn Rückenprobleme. Hier schreibt er darüber

Vor zehn Jahren hatte ich zum

ersten Mal Ärger mit dem Rücken.

Nach einem Bundesligaspiel

kam ich am nächsten Morgen

kaum aus dem Bett, war stocksteif.

Mit Anfang zwanzig habe ich das nicht

ernst genommen, bin über die Schmerzen

weggegangen. Aber schon bald traten

sie häufiger auf, beinahe täglich.

Natürlich drückt das auf die Laune.

Ich stellte sogar meine Karriere infrage.

Mein damaliger Arzt diagnostizierte Verspannungen

und Gelenkblockaden in

der Lendenwirbelsäule. Mit Physiotherapie

und Spritzen ging es erst mal. Aber

die Schmerzen kamen wieder, und so

habe ich vieles probiert: Akupunktur,

Osteopathie, Chiropraktik – hat aber alles

nur kurz gewirkt. Ich bin sicher kein

Weich ei. Doch die Ungewissheit über

„Ein Wunderheiler

hat nur einen Finger

aufgelegt. Aber gebracht

hat es nichts“

meine sportliche Zukunft drückte schon

arg aufs Gemüt. Meine Familie und

Freunde mussten das oft auffangen.

Wenn meine Rückenprobleme durch die

Presse gingen, haben sich viele gemeldet,

die mir helfen wollten. Sogar ein

Wunderheiler. Der hat nur einen Finger

aufgelegt, genau auf den Schmerzpunkt.

Aber gebracht hat es nichts. Viele andere

Ärzte haben mir besser geholfen,

doch richtig losgeworden bin ich die

Probleme nicht. Das Problem: Auf den

Röntgenbildern war nichts zu sehen, und

so war es schwer, eine Lösung zu finden.

Mein absoluter Tiefpunkt war das Frühjahr

2009, als die Probleme so heftig

waren, dass ich die WM in Japan absagen

musste. Ich liebe diese

Highlights – und war dabei

oft nicht in bester Verfassung.

Erst danach ging es

wirklich aufwärts. Ich wechselte

zu Dr. Johannes Peil

(der Facharzt für Orthopädie

und Leitende Arzt der Sportklinik

Bad Nauheim betreut

auch Sport cracks wie Michael

Schumacher oder Fabian

Hambüchen, d. Red.).

Wir haben mein Training

komplett umgestellt. Dr. Peil

sagte: „Du spielst zu viel

Tischtennis. Die vielen Drehungen

im Oberkörper, und

das mit deinem Rücken.“ Statt zweimal

habe ich von da an nur noch ein mal am

Tag gespielt. Und in der zweiten Trai ningseinheit

Kräftigungs übungen gemacht:

Sit-ups, Übungen für die schräge Bauchmuskulatur

und fiese Halteübungen wie

den Ellenbogenstütz. Außerdem ha be

ich meine schwächere rechte Seite und

mit dem Pezziball die Balance trainiert

– und damit die kleinen, tiefer gelegenen

Muskeln (die die einzelnen Wirbel stabilisieren,

d. Red.). Zusätzlich mache ich

EMS-Training (elektrische Muskelstimulation),

das stärkt die Muskeln, ohne die

Gelenke zu belasten. Mit der besseren

Physis fühlte ich mich auch insgesamt

besser und war für mein Umfeld wieder

genießbar. Heute bin ich fast schmerzfrei.

Nur nach harten Wettkämpfen fühle

ich mich mor gens wie fünfzig. Ich sage

daher auch Turnie re ab, trainiere lieber.

Ansonsten habe ich meine Balance gefunden:

Ich merke, wenn es zu viel ist.

Aber ich bin nicht übervorsichtig, sonst

kann ich keine Höchstleistung bringen.

TIMO BOLL Jüngster Erfolg: Europa meister 2011

in Polen. Sein (noch) unerfüllter Traum:

Einzelgold bei Weltmeisterschaften oder Olympia

MYTHOS 3

LÜMMELN

SCHADET

DEM RÜCKEN

Falsch. Sicher tut es

dem Rücken gut, wenn

wir ihn gerade halten,

aber nicht ohne Pause

und in jeder Situation.

Unsere Wirbelsäule ist

biegsam – häufige Positionswechsel

sind daher

ideal. Wer seinen

Rücken nicht bewegt,

riskiert Verspannungen

und Schmerzen.

Wärmesalbe oder -pflaster) aufs Kreuz,

werfen Sie wie bei gelegentlichen Kopfschmer

zen eine Tablette ein (etwa mit

Ibuprofen oder Paracetamol), und bleiben

Sie aktiv! Das mag Sie überraschen,

aber ohne Schmer zen bewegen Sie sich

freier – und Verkrampfungen

lösen sich leichter. Lassen Sie

sich, wenn’s irgend geht, auch

nicht von (überflüssigen)

Röntgen- und Kern spinaufnahmen

bremsen. „Die

zeigen oft Auffälligkeiten, die

nichts mit den augenblicklichen

Beschwerden zu tun haben.

Aber sie sensibilisieren

den Patienten, und er wird

übervorsichtig“, sagt Professor

Thomas Kohlmann, 58,

vom Institut für Commu nity

Medicine an der Universität

Greifswald. Tatsächlich wiesen

in einer Schweizer Studie

73 Prozent der Teilnehmer Defekte an

den „Stoßdämpfern“ auf – über Rückenschmerzen

klagte keiner! „Nur in Härtefällen,

wenn die Schmer zen nach drei bis

fünf Tagen nicht nachlassen, wenn sie in

die Beine ausstrahlen oder wenn Rücken,

Genitalbereich oder Beine gefühllos sind,

ist eine weitergehen de Diagnostik und

gegebenenfalls eine Operation erforderlich“,

sagt Kayser.

Sie treiben regelmäßig Sport – und

haben’s trotzdem im Rücken?

Für Sportwissenschaftler Ingo

Fro böse, 54, von der Deutschen

Sporthochschule in Köln ist das kein

Widerspruch: „Wer ab und zu nach Feierabend

eine Runde joggt, kann einen passiven

Alltag nicht kompensieren. Wir sind

damit vielleicht zwei von 168 Wochenstunden

aktiv – das ist zu wenig.“ Laut

Froböse brauchen wir mehr Abwechslung.

„Wer in einem Sitzberuf arbeitet, am besten

drei bis fünf ‚Portionen‘ am Tag. Es

reicht aber nicht, kurz eine Treppe hochzulaufen.

Atmung, Puls, Durchblutung –

alles muss in Gang kommen.“ Froböses

Tipp: zum Beispiel in der Mittagspause

zehn Minuten um den Block, aber zackig

FOTO: GETTY IMAGES (L.)


PARTNERWAHL

Täglich 10 Minuten Rückenübungen –

was sagt Ihr innerer Schweinehund

dazu? Zu zweit und mit guter Laune

bringen Sie ihn zum Schweigen ...

statt gemütlich. Oder: aufrecht auf den

Stuhl setzen. Arme hängen lassen, den

Oberkörper (gerade halten!) 20-mal auf

den Knien ablegen und wieder aufrichten.

Dann 20-mal zu beiden Seiten neigen.

Schließlich Ellenbogen 90 Grad anwinkeln

und 30 Sekunden lang schnelle Hackbewegungen

ausführen (wechselseitig).

Wenn Sie schon öfter Ärger mit dem Rücken

hatten, sollten Sie noch mehr tun –

etwa in der Muckibude. „Nach wenigen

Wochen geht es 70 Prozent der Patienten

besser, egal was für ein Krafttraining sie

absolviert haben“, sagt Professor Dietmar

Schmidtbleicher, 62, vom Institut für

Sportwissenschaften an der Universität

Frankfurt. Das ist paradox, denn in so

kurzer Zeit baut sich kein Muskel auf.

„Die Effekte beruhen darauf, dass

Telekom

Cloud

Jetzt bei allen Tarifen

inklusive:

www.telekom.de/cloud

Jetzt kˆnnen Sie jederzeit auf Ihre Daten

zugreifen und sie sicher ablegen.

Speichern Sie Ihre Musik, Ihre Fotos, E-Mails, Kontakte und

Videos in der TelekomCloud ñ mit T‹V-zertifizierter Sicherheit.

Das geht mit Smartphone, Computer, Tablet oder TV ñ

komplett unabh‰ngig vom Betriebssystem.

Mit der TelekomCloud haben Sie immer und ¸berall

Zugang zu Ihrer Welt.

Ihre schˆnsten Momente

haben jetzt ein neues Zuhause.


BAUSTELLE NR. 1: DIE LENDENWIRBELSÄULE

Hier sehen Sie, wo und wie oft uns am Rücken Schmerzen quälen –

wir nennen dazu die drei bekanntesten Probleme und was uns da hilft

2%

Brustwirbelsäule

62%

Lendenwirbelsäule

Rückenmark

Bandscheibe

die Rückenmuskeln wieder besser zusammenarbeiten“,

so Schmidtbleicher. Nachhal

tiges Training braucht länger, circa

20 Wochen. Dazu gehört der Muskelaufbau

an Geräten, alternativ mit Crunches

& Co., sowie die Rumpfstabilisierung.

Das ist Ihnen zu umständlich? Ein Wa -

ck elbrett aus dem Sportfachhandel tut’s

auch: Das stetige Austarieren des Körpers

wirkt direkt auf die kleinen, tief liegenden

„Haltungs“-Muskeln an der Wirbelsäule.

Alternative: mit Kurz hanteln Zahlen

und Buchstaben in die Luft schreiben.

„Da die Rumpfmuskulatur zu 90 Prozent

aus langsam reagierenden Fasern besteht,

muss man allerdings – damit das Training

auch fruch tet – ausdauernde Reize setzen,

jeweils etwa 45 Sekunden lang, und am

besten drei Serien“, sagt Schmidtbleicher.

Aber nicht nur Gerätetraining bringt

36%

Halswirbelsäule

Bandscheibenvorfall

(Prolaps)

Nerven

Wirbelkörper

VERSPANNUNGEN

Auslöser sind Stress,

ängstliche Gefühle, „un -

gesunde“ Einstellungen.

Sie lösen eine Kettenreaktion

aus, können die

komplette Körperstatik

aus dem Lot bringen.

Was hilft? Offener Um -

gang mit Sorgen und Nö -

ten; aktive Entspannung.

HEXENSCHUSS & CO.

Durch „falsches“ Heben

oder Verkühlen verkrampft

die Muskulatur

blitzschnell und irritiert

die Nervenbahnen. Was

hilft? Wärme, Schmerzmittel,

Bewegung.

BANDSCHEIBENVORFALL

Der „Stoßdämpfer“ verlässt

seinen Platz und

reizt Ner venbahnen.

Aber: Nur 3 bis 5 % der

Rücken probleme gehen

darauf zurück. Was hilft?

Effektive Schmerztherapie,

Bewe gung, bei

Lähmungen und anderen

Ausfall er schei nun gen

eventuell eine Operation.

Rü ckenpower. Studien zufolge sind moderne

Aerobic- und ähnliche Fitnesskurse

ebenso effektiv. „Der Vorteil liegt in der

großen Bewegungsamplitude. Da wer den,

anders als an der

Kraftmaschine, viele

Muskeln angesprochen,

auch in ihrem

Zusammenspiel“,

sagt Professor Bernhard

Allmann, 43,

von der Deutschen

Hochschule für

Prävention und

Gesundheitsmanagement.

Aber lassen wir die Effektivität mal beiseite:

Experten zufolge ist jeder Sport

recht, wenn man die Tücken der Disziplinen

kennt. Wer etwa Tischtennis spielt,

belastet sehr einseitig, wie der frischgebackene

Europameister Timo Boll weiß. Sein

Doc empfahl ihm sogar, weniger zu spielen

(siehe Seite 32)! Worauf Sie jeweils achten

sollten, zeigt unser Rücken-Check von

acht Sportarten auf Seite 28.

MYTHOS 4

ERGONOMIE IM BÜRO

HÄLT DAS KREUZ FIT

Irrtum. Keilkissen, motorisierte Stühle

und Stehpulte wirken nur unterstützend.

Unverzichtbar sind regelmäßige

Bewegungspausen und, ganz wichtig,

dass Sie grundsätzlich mit Ihrer

Arbeitssituation zufrieden sind.

Mehr und mehr setzt sich die

Erkenntnis durch, dass es für

einen gesunden Rücken mehr

braucht als gute Medizin, Bewegung

und Muskeln. So gibt es immer

wieder Patienten, die eine „erfolgreiche“

Operation und Reha hinter sich haben –

und trotzdem bald wieder von Schmerzen

gequält werden. „Vielleicht war der

Eingriff nötig, aber als alleinige Maßnahme

nicht ausreichend“, sagt der Osteopath

Thomas Marquardt, 54, aus Hamburg.

Und rät zu einer immer noch ungewohnten

Spurensuche. Neben möglichen

Funktionsstörungen ist zu klären: Wie

reagieren Sie etwa auf Ärger mit Ihrem

Partner oder Überforderung im Job? Gehen

Sie offen damit um, oder fressen Sie

die Probleme in sich hinein? Neigen wir

zu Letzterem, leisten wir Verspannungen

Vorschub. „Der Körper kompensiert solche

Störfaktoren oft über viele Jahre“,

sagt Marquardt. Doch obwohl wir lange

Zeit nichts spüren, pflanzen sich Spannun

gen fort – bis der Rücken schon beim

Aufheben eines Bleistifts streikt.

Natürlich können wir uns darauf rausreden,

dass wir viel um die Ohren haben.

Aber, seien wir ehrlich: Unseren Stress

machen wir uns zu einem guten Teil auch

selbst, wir sind den „Zwän gen“ nicht ausgeliefert.

Probieren

Sie’s einfach mal:

Wenn Sie um einen

Gefallen gebeten

werden, trauen Sie

sich ein Nein. Oder

pfeifen Sie darauf,

perfekt sein zu

wollen, und geben

Sie sich mal mit

80 Prozent zufrieden.

Und machen Sie sich regelmäßig

locker: mit Atem übun gen, mit bewusster

An- und Ent spannung der Mus keln (etwa

progressive Muskelrelaxation) sowie geziel

tem Dehnen (zum Beispiel Yoga).

ILLUSTRATION: AXEL KOCK / FIT FOR FUN

34 fitforfun 12/2011


THEMA DES MONATS

„Natürlich ist es wichtig, dass Ärzte die

so zialen Faktoren von vornherein mit

betrachten. Noch heißt es oft: zuerst die

Medizin – und wenn nichts hilft, ist es

die Psyche“, sagt Diplompsychologin Dr.

Corinna Leonhardt, 42, vom Institut für

Medizinische Psychologie an der Universität

Marburg. Doch es tut sich was! Laut

der aktuellen Nationalen Versorgungsrichtlinie

für Rückenschmerzen, von

über zwanzig Berufsgruppen und ärztlichen

Fachgesellschaften entwickelt, soll

der Arzt Belastungen im privaten oder

beruflichen Umfeld künftig gezielt erfassen.

Dazu braucht er natürlich Ihre Hilfe!

Aber: Ich hab’s im Rücken, und das liegt

am Kopf? Davon wollen viele nichts wissen.

Dabei „geht es nicht darum, jemanden

in die Psycho-Ecke zu stellen“, sagt

Leonhardt, „dem Patienten muss nur klar

sein, dass zum Beispiel Stress und Sorgen

dem Rücken ebenso schaden

können wie etwa einseitige

körperliche Belastung.“

Ob der Rückenschmerz eine

kur ze Episode bleibt oder

uns dauerhaft in Schach

hält, hängt dann auch davon

ab, wie wir mit ihm

umgehen. „Manche Patienten

vermeiden körperliche

und soziale Aktivitäten, um

ihren Rücken zu schonen.

Damit begeben sie sich in die Isolation,

und es mangelt ihnen an einem gesunden

Wechsel von Spannung und Ent spannung.

Das verschlechtert die Stim mung, Depressionen

können die Folge sein“, sagt Professor

Hasenbring von der Ruhr-Universität

in Bochum. Ergo: Drehen Sie den Spieß

um, unternehmen Sie etwas mit Freunden

– und kurbeln Sie so die Produktion

MYTHOS 5

HOCK-HEBEN

IST GUT

Ja, aber! Lange galt:

Das Heben aus der tiefen

Hocke schützt die

Bandscheiben maximal.

Laut einer Schweizer

Studie ist Umdenken

angesagt: Ist die Last

zwischen den Beinen

platziert, ist das Heben

mit geradem Rücken

aus der halben Hocke

ideal – Sportler kennen

das als Kreuzheben.

von Glücks hormonen an.

Gute Laune lockert auch

Ihr Kreuz. „Wer andererseits

oft die Zähne zusammenbeißt

und auch unter

Stress stets Haltung bewahrt,

verspannt die Muskulatur

nur noch mehr und

verstärkt so die Schmer zen“,

sagt Expertin Hasenbring.

Welcher Typ Sie sind und

was Ihnen hilft, finden Sie

auf www.tpds.de/fitforfun.html heraus.

Beschleicht Sie jetzt allmählich das Gefühl,

etwas für Ihren Rücken tun zu müssen?

Dann probieren Sie die Rückenklassiker

auf der nächsten Seite oder unsere

neuen Pilates-Rückenübungen auf Seite 38

– und danach schön chillen. So, wie Ihre

Takelage es braucht: bewegen und pflegen,

bewegen und pflegen ...

Immer und ¸berall Zugriff

auf Ihre Lieblingsfotos.

4-fach Flat

f¸r nur

29, 95 1

Die g¸nstige 4-fach Flat:

Daten-Flat

SMS-Flat

Flat ins Telekom Mobilfunknetz

Flat in ein weiteres dt. Mobilfunknetz

Mehr Infos auf www.telekom.de, unter 0800 33 03000,

im Telekom Shop oder Fachhandel.

Telekom ist Testsieger

im Test „Deutsche Mobilfunknetze“ 08/2011

mit der Gesamtnote „Gut“.

Note: 2,4

4 Anbieter im Test.

Das Telekom Netz zeigt die beste Netzverfügbarkeit

und die höchsten Datenraten bei

Dateidownloads im Test.

1) Der Tarif Special Call & Surf Mobil ist bis zum 30.11.2011 buchbar. Mtl. Grundpreis 29,95 . Einmaliger

Bereit stellungspreis 24,95 . Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Telefon-Flat gilt f¸r alle Gespr‰che ins

Telekom Mobil funk netz. Die Wahlnetz-Flat gilt f¸r alle Gespr‰che in ein weiteres dt. Mobilfunknetz nach

Wahl des Kunden. Inlandsverbindungen auflerhalb der Flat ins Telekom Mobilfunknetz und der gew‰hlten

Wahlnetz-Flat kosten 0,29 /Min. Ab einem Datenvolumen von 300 MB wird die Bandbreite im jeweiligen

Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschr‰nkt. Das enthaltene Datenvolumen darf

nur mit einem Handy ohne angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden. VoIP

und Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrags. Die inkludierte SMS Flat allnet gilt f¸r SMS in

alle dt. Netze.


THEMA DES MONATS

DREI ÜBUNGEN

ZUR VORSORGE

Um die Rumpfmuskeln zu stärken, müssen Sie nicht

stundenlang trainieren: Dieses Workout schaffen Sie

in knapp 15 Minuten – machen Sie es am besten täglich

Add-on-DVD Diese

und weitere Übungen

für ein gesundes

Kreuz finden Sie auf

der Heft-DVD (siehe

Cover). Plus Extra-

Workout: 15 Minuten

neues Pilates-Training

für den Rücken

1. RÜCKEN & BAUCH, STATISCH

FRONTSTÜTZ-VARIANTEN Einsteiger: Gehen Sie zunächst in den

Vierfüßlerstand. Knie unterhalb der Hüfte, Ellenbogen unter halb der

Schultern. Heben Sie dann die Knie wenige Zentimeter vom Boden –

halten Sie diese Position mindestens 10 Sekunden lang.

Fortgeschrittene: Den Körper lang ausstrecken, Fußspitzen am

Boden. Spannung aufbauen, Stellung 15 Sekunden oder länger halten.

Profis heben zuerst das linke Bein einige Sekunden lang, dann das

rechte (siehe Foto). Machen Sie zwei bis drei Durchgänge.

2. STRECKEN MIT BEINEINSATZ

A

B

A EINROLLEN Aus

dem Vierfüßlerstand

zunächst den linken

Ellenbogen und das

rechte Knie zusammenführen.

Rücken dabei

rund machen, Kopf in

Verlängerung der oberen

Wirbelsäule halten.

B LANG MACHEN

Rechtes Bein und linken

Arm ausstrecken.

Kopf jetzt in Verlängerung

der geraden

Wirbelsäule. Wichtig:

Hohlkreuz vermeiden.

Acht- bis zehnmal pro

Seite, zwei bis drei

Durchgänge.

3. RUMPFLIFT MIT DREHUNG

A

B

A ANHEBEN In der

Bauchlage die Hände

übereinanderlegen

und zur Stirn führen.

Dann das Brustbein

vom Boden lösen und

den Rumpf ein wenig

anheben.

B SEITDREHUNG Nun

den Rumpf zu nächst

ganz langsam nach

rechts drehen, kurz

verharren. Zur Mitte

zurückkehren, dann

den Rumpf zur anderen

Seite ein drehen.

Achtmal pro Seite,

drei Durchgänge.

36 fitforfun 12/2011


THEMA DES MONATS

DREI ÜBUNGEN

ZUR VORSORGE

Um die Rumpfmuskeln zu stärken, müssen Sie nicht

stundenlang trainieren: Dieses Workout schaffen Sie

in knapp 15 Minuten – machen Sie es am besten täglich

Add-on-DVD Diese

und weitere Übungen

für ein gesundes

Kreuz finden Sie auf

der Heft-DVD (siehe

Cover). Plus Extra-

Workout: 15 Minuten

neues Pilates-Training

für den Rücken

1. RÜCKEN & BAUCH, STATISCH

FRONTSTÜTZ-VARIANTEN Einsteiger: Gehen Sie zunächst in den

Vierfüßlerstand. Knie unterhalb der Hüfte, Ellenbogen unter halb der

Schultern. Heben Sie dann die Knie wenige Zentimeter vom Boden –

halten Sie diese Position mindestens 10 Sekunden lang.

Fortgeschrittene: Den Körper lang ausstrecken, Fußspitzen am

Boden. Spannung aufbauen, Stellung 15 Sekunden oder länger halten.

Profis heben zuerst das linke Bein einige Sekunden lang, dann das

rechte (siehe Foto). Machen Sie zwei bis drei Durchgänge.

2. STRECKEN MIT BEINEINSATZ

A

B

A EINROLLEN Aus

dem Vierfüßlerstand

zunächst den linken

Ellenbogen und das

rechte Knie zusammenführen.

Rücken dabei

rund machen, Kopf in

Verlängerung der oberen

Wirbelsäule halten.

B LANG MACHEN

Rechtes Bein und linken

Arm ausstrecken.

Kopf jetzt in Verlängerung

der geraden

Wirbelsäule. Wichtig:

Hohlkreuz vermeiden.

Acht- bis zehnmal pro

Seite, zwei bis drei

Durchgänge.

3. RUMPFLIFT MIT DREHUNG

A

B

A ANHEBEN In der

Bauchlage die Hände

übereinanderlegen

und zur Stirn führen.

Dann das Brustbein

vom Boden lösen und

den Rumpf ein wenig

anheben.

B SEITDREHUNG Nun

den Rumpf zu nächst

ganz langsam nach

rechts drehen, kurz

verharren. Zur Mitte

zurückkehren, dann

den Rumpf zur anderen

Seite ein drehen.

Achtmal pro Seite,

drei Durchgänge.

36 fitforfun 12/2011


NEU: PILATES FÜR

DEN RÜCKEN

1. BEINGLEITEN

RÜCKENLAGE Bringen Sie Grundspannung in Bauch und Beckenboden.

Lassen Sie nun die Füße abwechselnd über den Boden gleiten,

die Beine dabei strecken und beugen. Gleichzeitig die gestreckten

Arme gegengleich im Wechsel heben und senken, Arm- und Beinarbeit

dabei fließend kombinieren. Wichtig: Achten Sie während des

Übens auf eine stets neutrale Wirbelsäulenposition.

2. SCHULTERKREISEN

A SEITLAGE Die angewinkelten

Beine werden gedanklich am

Boden fixiert, und das Becken

bleibt stabil in der Ausgangslage.

Grundspannung in Bauch und

Beckenboden aufbauen.

B ARMFÜHRUNG Beim Einatmen

den oberen Arm in weitem

Schulterkreis nach hinten führen.

Kopf und Schultergürtel folgen der

Bewegung, dabei ganz bewusst

die Dehnung über den Rumpf

wahrnehmen. Ausatmend zur

Startposition zurückkehren.

A

B

FOTOS: JENS JUNGE

38 fitforfun 12/2011


THEMA DES MONATS

Die Blitz-Benefits des neuen Pilatestrainings fürs Kreuz:

stabiler Rücken, aufrechte Haltung, kräftigere Bauchmuskeln.

Sie müssen nur diese 4 Übungen 8-mal zu beiden

Seiten machen – 8 ist die magische Pilates-Zahl. Die

Übungen finden Sie übrigens auch auf der Heft-DVD

A

B

4. BEINSCHWINGEN

A + B RÜCKENLAGE In Rückenlage die

Wirbelsäule strecken und mithilfe der

Bauchspannung fixieren. Arme seitlich ausstrecken.

Die Beine im 90-Grad-Winkel anheben

und halten (Bild A). Im Atemrhythmus

nun im Wechsel mit den Unterschenkeln

nach rechts und links schwingen. Becken

und Rippen nähern sich dabei an (Bild B).

Während des Ablaufs Kopf und Schultergürtel

bewusst ruhig und stabil halten.

DIE NEUE FIT FOR FUN-DVD!

3. WECHSELNDE ARMSCHWÜNGE

KNIESTAND Die Wirbelsäule aufrichten und strecken. Den Oberkörper im Hüftgelenk nach

vorne beugen und in der Vorneige gestreckt halten. Die Schulterblätter tiefziehen und den

Bauch flächig nach innen spannen. Gleichzeitig mit den Armen große Schwünge ausführen.

Zur Steigerung der Schwierigkeit beide Füße vom Boden lösen und den Körper auf den Knien

ausbalancieren (siehe Bild). Der Rücken bleibt dabei lang gestreckt. Den Atem fließen lassen.

TRENDGERECHT TRAINIEREN Pilates-Expertin

Anette Alvaredo nimmt sich jetzt ein

hochaktuelles Thema vor: Über 70 Prozent

aller Menschen leiden an Rückenproblemen,

Tendenz steigend. Mit den effektiven Übungen

auf der neuen FIT FOR FUN-DVD

„Pilates für einen gesunden & starken

Rücken“ (4 Übungsblöcke daraus finden Sie

auf unserer Heft-DVD) kann man diesen

Problemen vorbeugen. Das Programm unterstützt

die Haltung, alle Bereiche der

Wirbelsäule erfahren funktionelle

Bewegung, Verspannungen

werden reduziert.

Die Übungen sind sehr präzise

erklärt – das hilft auch

Einsteigern. Für 17,99 Euro:

www.fitnessRAUM.de und

www.fitforfun.de/shop

fitforfun 12/2011 39


„Mein Briefkasten steht

auf meinem Schreibtisch.“

Bequem und sicher im Netz – der .

Mit dem E-POSTBRIEF profitieren Sie im Internet von den zuverlässigen Leistungen der Deutschen Post.

Denn jetzt können Sie Ihre Briefpost sicher, schnell und bequem auch online erledigen.* Dank unseres

POSTIDENT-Verfahrens sind Sie persönlich identifiziert und versenden und empfangen E-POSTBRIEFE

sicher im Internet. Der Empfang ist für Sie dabei völlig kostenlos. Und besitzt der Empfänger noch keine

E-POSTBRIEF Adresse, drucken wir Ihre Mitteilung aus und stellen sie wie gewohnt auf dem Postweg zu.

Die Zukunft hat begonnen, registrieren Sie sich jetzt unter www.epost.de

* Nur für Sendungen innerhalb von Deutschland an für den E-POSTBRIEF registrierte Empfänger (bis 20 MB). Zustellung an nicht registrierte Empfänger

durch Ausdruck und Briefzustellung (bis max. 96 Seiten, je nach Umfang aufpreispflichtig). Registrierung erst ab 18 Jahren. Gesetzl. oder vertragl.

Regelungen können Nutzbarkeit ausschließen (z. B. bei Schriftformerfordernissen). Registrierungs- und Nutzungsvoraussetzung: Handy mit Nummer

eines dt. Mobilfunkbetreibers. Weitere Informationen zur Nutzung und zu Preisen des E-POSTBRIEFES unter www.epost.de


Jetzt kostenlos registrieren* unter:

www.epost.de


FIT FOR STYLE

42 fitforfun 12/2011


SCHÖN in den

SCHNEE!

Hoch oben in den Bergen liegt er schon, der

perfekte Pulverschnee. Dort trifft stylishe Skimode

auf Retro-Strick – denn lässig-elegant ist in diesem

Winter ganz sicher nicht nur der Carving-Schwung

FOTOS DET KEMPKE

STYLING JULIA ENGEL / JACQUELINE ABRAHAMS

Dem Berg zu

Füßen liegen

SIE: Anzug von Bogner,

1199 Euro; Helm von

Atomic, 99,95 Euro;

Ski brille von Adidas

Eyewear, 175 Euro;

Handschuhe von

J. Lindeberg, 70 Euro;

Schuhe von Atomic,

359,95 Euro; Skier von

Sochiski, 1490 Euro;

Stöcke von Atomic,

49,95 Euro.

ER: Mütze von Napapi

jri, 59 Euro; Brille von

Carrera, 99 Euro; Pulli

von Gant by Michael

Bastian, 170 Euro;

Hose von J. Linde berg,

350 Euro; Lederhandschuhe

von Hestra,

120 Euro; Ruck sack von

Quiksilver, 75 Euro

fitforfun 12/2011 43


FIT FOR STYLE

Hoch droben im

Stimmungshoch

Mütze von März,

79 Euro; Brille von

Luis Trenker, 149 Euro;

Pulli von Gant,

270 Euro; Handschuhe

von Napapijri, 49 Euro;

Cordhose von Luis

Trenker, 160 Euro;

Knie strümpfe von Burlington,

21 Euro; Schuhe

von Art, 165 Euro

44 fitforfun 12/2011


Wärme von

innen und außen

Tuch von Alprausch,

56 Euro; Pulli aus

Alpakawolle von

Gant by Michael

Bastian, 550 Euro

fitforfun 12/2011 45


FIT FOR STYLE

Spiel mit dem Feuer

Strickoverall von

Alprausch, 159 Euro;

Strümpfe von

Burlington, 12 Euro

46 fitforfun 12/2011


Abseits der Pisten

Karohemd von Aigle,

90 Euro; Car digan

von Maloja, 150 Euro;

Jeans von G-Star,

130 Euro; Schuhe von

Hamlet, 270 Euro

fitforfun 12/2011 47


FIT FOR STYLE

Mit dir fahr ich

jetzt Schlitten!

SIE: Brille von Adidas

Eyewear, 149 Euro;

Pulli von Rossignol,

320 Euro; Hose von

Bogner, 300 Euro;

Stiefel von Rohde,

130 Euro; Handschuhe

von Hestra, 115 Euro.

ER: Mütze von J. Lindeberg,

40 Euro; Brille

von Carrera, 99 Euro;

Jacke von Bogner,

1799 Euro; Handschuhe

von Hestra, 22 Euro;

Hose von Replay, 149

Euro; Schuhe von Sorel,

150 Euro, Schlitten von

Luis Trenker, 299 Euro

48 fitforfun 12/2011


Willkommen

im WINTER-

WONDERLAND

fitforfun 12/2011 49


FIT FOR STYLE

Après-Ski

Jacke von Luis Trenker,

449 Euro; Pulli von

Gant, 300 Euro; Hose

von Luis Trenker,

220 Euro; Gürtel von

Fjällräven, 60 Euro

50 fitforfun 12/2011


Haarige Angelegenheit

Mütze von Canada

Goose, 200 Euro;

Karohemd von Gant,

180 Euro; Shirt

von Gant by Michael

Bastian, 130 Euro

fitforfun 12/2011 51


Spiegelbild

Helm von Bollé,

149 Euro; Lederjacke

von Bogner, 2399

Euro; Rollkragen von

Gant, 150 Euro

52

fitforfun 12/2011


FIT FOR STYLE

Sonne auf

meiner Haut

Mütze von Capo,

39 Euro; Strickjacke

von Bogner, 449 Euro;

Skihose von Jet Set,

798 Euro; Lederhandschuhe

von G-Star,

110 Euro; Stöcke von

Atomic, 49,95 Euro;

Skier von Sochiski,

1490 Euro; Skischuhe

von Atomic,

359,95 Euro

fitforfun 12/2011 53


Wandersmann

Brille von POC,

199 Euro; Pulli von

Maloja, 109 Euro; Hose

von Maloja, 160 Euro;

Schuhe von Sorel,

150 Euro; Flachmann

von Barbour, 50 Euro

Der BERG.

DIE Einsamkeit.

DAS GLÜCK.

54

fitforfun 12/2011


FIT FOR STYLE

PRODUKTION: KATHARINA SÖRGEL, KLAS NEIDHARDT, MODELLE: GERDA MARIE/MODEL MANAGEMENT, NICOLAS HODJI/MEGA MODELS, STYLING: JULIA ENGEL, JACQUELINE ABRAHAMS, HAARE&MAKE UP: JOHN ELLIOTT/BEIDE ARTIST GROUP

MIERAU, PROPSTYLING: KATHARINA GRUSZCZYNSKI/PHÖNIX, TEXT: ANJA DUFFNER VIELEN DANK FÜR DIE FREUNDLICHE UNTERSTÜTZUNG DURCH DIE MÖLLTALER GLETSCHERBAHN

Bestrickende

Zweisamkeit

ER: Cardigan von

Maloja, 150 Euro.

SIE: Fellweste von Rich

& Royal, 350 Euro; Pulli

von Aigle, 140 Euro

fitforfun 12/2011 55


Schwarz-Weiß-Denken:

Woll-Strickhandschuhe

von S.Oliver, 20 Euro

Kuschel-Kurs

für LÄSSIGE

FRAUEN

Alles im

Lack Daunenmantel

von

Bergans of

Norway, 390

Euro

Zweite Haut:

Prachthose

mit perfektem

Sitz von

Jet Set,

645 Euro

Kein falscher Hase:

Wendemuff von milocouture,

129,50 Euro

Davon träumt

der Nikolaus:

Kurzstiefel aus

Alcantara mit

Schurwollfutter

von Rohde,

59,95 Euro

Drei gewinnt: Jacke aus

Lamm-Woll-Polyamid-

Gemisch von Napapijri,

699 Euro

Gut Holz:

Old-School-

Rennrodel

von Graf,

369 Euro

56 fitforfun 12/2011


Lieblingsstücke

für GUTE

TYPEN

FIT FOR STYLE

Trockendock: coole

Outdoor-Schuhe von

Napapijri, 170 Euro

Bestens

behütet:

lässige Wollmütze

von

Napapijri,

69 Euro

Streife gehen: trendige

RetroStrickjacke

von Völkl, 100 Euro

Wir halten

dicht: Handschuhe

aus

imprägniertem

Nappaleder

von

Hestra,

60 Euro

Da schau her:

Cardigan von

Maloja, 150 €;

Hemd Aigle,

90 Euro; Mütze

Gant by Michael

Bastian,

89,90 Euro;

Hose G-Star,

129,90 Euro

Gut Holz:

exklusive

Skier von

Zweydingers,

1198 Euro

Hausbar:

Flachmann

von Barbour,

50 Euro

FOTOS: DET KEMPKE/FIT FOR FUN (2)

Von Morgenbis

Abendrot:

pistentaugliche

Hose von

Bergans of

Norway,

100 Euro

fitforfun12/2011 57


Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach VO (EC) 715/2007): 8,9–4,4 (innerorts),

5,2–3,2 (außerorts), 6,6–3,6 (kombiniert); CO 2 -Emissionen: 154–95 g/km (kombiniert).


Ihr Ihr Schlüssel spielt gerne Verstecken?

Sie Sie müssen ja ja nicht mitspielen.

Der Der FORD FIESTA mit mit Key Key Free-System & & Power-Startfunktion.

Wenn Wenn Ihr Ihr Schlüssel sich sich mal mal wieder wieder vor Ihnen vor Ihnen verstecken verstecken will, dann will, dann lassen lassen Sie ihn Sie doch. ihn doch. Mit dem Mit dem

Ford Ford Key Key Free-System und und der Ford der Ford Power-Startfunktion öffnen öffnen und starten und starten Sie Ihren Sie Ihren Fiesta, Fiesta,

ohne ohne dafür dafür den den Schlüssel in die in Hand die Hand nehmen nehmen zu müssen. zu müssen. Der kann Der kann ganz ganz einfach einfach Ihrer in Tasche Ihrer Tasche

bleiben bleiben und und weiter weiter Verstecken spielen. spielen.

ford.de ford.de


Schön erfolgreich:

Die

Kämpfe der

Kickbox-

Weltmeisterin

Dr. Christine

Theiss werden

inzwischen

live auf Sat.1

übertragen

60 fitforfun 12/2011


FIT FOR STYLE

„EIN K. O. HAT

ETWAS BEFRIEDIGENDES“

Am 16. Dezember verteidigt Kickbox-Weltmeisterin

Dr. Christine Theiss zum 14. Mal ihren WM-Gürtel im

Mittelgewicht. Wir haben die promovierte Medizinerin

bei Dreharbeiten in Sevilla getroffen und mit ihr über

Schönheit, hartes Training und feige Männer gesprochen

AUTOR GUNNAR EBMEYER

FOTOS SVEN SCHWALM

Auf Dr. Christine Theiss lastet eine große Verantwortung.

Nicht nur, weil die Kickbox-Weltmeisterin

am 16. Dezember in München gegen die Tschechin

Martina Müllerova erneut ihren Titel des WKA-

Ver bands verteidigen muss (live auf Sat.1). Die

charismatische Blondine will das Kickboxen aus

der Schmuddelecke auf die große Bühne führen.

Die Ein schalt quo te von 14,1 Prozent bei ihrem ersten Livekampf

im TV war ein kleine Sensation. Nebenbei bastelt die 31-Jährige

bereits an ihrer zweiten Karriere. Im Oktober stand sie für Dreharbeiten

zur Abnehm-Show „The Biggest Loser“ in An da lu sien

vor der Kamera – und gab sich dort im großen FIT FOR FUN-

Gespräch genauso selbstbewusst wie unbeschwert.

fitforfun 12/2011 61


Schlagfertig:

Von ihren 33

Profikämpfen

konnte Christine

Theiss 32

gewinnen (ein

Un ent schieden)

und erreichte

11 K. o.

62 fitforfun 12/2011


FIT FOR STYLE

„DER KAMPF SOLL

EIN ÄSTHETISCHER

GEWINN SEIN.

SCHÖNE KICKS

UND SAUBERE TREFFER“

FOTOS: DPA PICTURE-ALLIANCE (R.U.), DDP IMAGES (R.O. + R.M.)

Frau Theiss, Sie sind seit 2007 Kickbox-

Weltmeisterin und verleihen dem Sport

Attraktivität. Ist das eher Last oder Lust?

Ich kann mich nicht beschweren. Als Vorreiterin

der Sportart muss ich eine eierlegende

Wollmilchsau sein. Einen Teil meines

Erfolgs habe ich sicherlich meinem

Aus sehen zu verdanken. Wäre ich grässlich

wie die Nacht, würden sich weder Medien

noch Sponsoren für mich interessieren. Es

ist halt das Gesamtpaket, das zählt. Aber

so ist es nicht nur beim Kickboxen, sondern

bei allem im Leben.

Fühlen Sie sich selber sexy?

Och, kommt drauf an. Es gibt natürlich

schlimmere Komplimente, aber ich habe

auch schlechte Tage.

Sie sind Ärztin, schlagen aber, statt zu heilen,

Ihre Gegner krankenhausreif.

Ich habe noch nie jemanden ins Krankenhaus

geprügelt. Für mich ist das auch kein

Widerspruch, weil ich nie jemanden schlage,

der das nicht möchte. Es ist ein fairer

Wettkampf, wir haben beide jahrelang trainiert.

Für uns geht es um einen mehr oder

weniger schönen WM-Gürtel, das machen

wir untereinander aus. Ein Arzt braucht

immer die Einverständniserklärung seiner

Patienten. So ist es beim Kickboxen auch.

Gibt es vor Ihren Kämpfen Einschüchterungs -

versuche, wie man das vom Boxen kennt?

Ich mache das nicht. Ich halte vor dem

Kampf bewusst Abstand zu meiner Gegnerin,

damit ich sie nicht zu sympathisch

finde. Sonst ist es schwer, jemanden zu

verhauen. Wer meine Kämpfe sieht, weiß

aber, dass ich immer fair bin. Hat meine

Gegnerin zum Beispiel etwas im Auge,

schlage ich in dem Moment nicht zu.

Und die Gegnerinnen?

So eine richtig unfaire Kampfsau ist mir

nie begegnet. Die würde ich auch gar

nicht an mich ranlassen, dafür ist die Verletzungsgefahr

zu groß. Außerdem soll der

Kampf ja ein ästhetischer Gewinn sein.

Schöne Kicks und saubere Treffer, kein

Clinch – das macht Kickboxen

aus. Wir wollen schließlich

Werbung für unseren Sport

machen.

Ästhetik auf der einen Seite,

andererseits sehen Ihre Gegnerinnen

am Ende oft ziemlich

schlecht aus. Was geht da in

Ihrem Kopf vor?

In dem Moment habe

ich einen guten

Job gemacht. Und

wie das so ist,

wenn man einen

guten Job gemacht

hat, bin ich sehr

zufrieden mit mir.

Gar kein Mitleid?

Nicht am Kampf -

abend. Da bin ich

im Säbelzahntiger-

Modus und voller

Endorphine. Wenn

ich mir die Videos

anschaue, denke

ich zwar nicht, ich

hätte weniger hart

zuschlagen sollen.

Aber manchmal frage ich mich, warum ihr

Trainer nicht das Handtuch geworfen hat.

So können Sie Ihre K.-o.-Bilanz verbessern…

Natürlich hat ein K. o. etwas Befriedigendes,

weil er wenig Spekulationsspielraum

lässt. Aber das ist nicht mein Ziel. Für

mich ist wichtiger, einen Kampf abzuliefern,

bei dem ich die Technik und die

Taktik umsetze wie mit meinem Trainer

Mladen Steko besprochen. Die Zuschauer

über schätzen den K. o. Ich kämpfe in einer

Gewichtsklasse, in der das nicht leicht

ist. Kraft ist immer Masse mal Beschleunigung,

und da habe ich eine andere als

ein Klitsch ko. Das ist einfache Physik.

Verletzungen gehören zum Kickboxen trotzdem

dazu.

Ich kämpfe Vollkontakt, über zehn

Beim Kampf

gegen die

Ukra i nerin Lena

Ov chin nikova

(oben und Mitte)

erzielte Christine

Theiss im November

2010 ihren

letzten K.-o.-

Sieg. In den Rundenpausen

(un -

ten beim Kampf

gegen Iman

Chairi Ghabalou)

ist Trai ner und

Ma na ger Mladen

Steko wichtigster

An sprech partner

fitforfun 12/2011 63


FIT FOR STYLE

WORKOUT MIT KICK

Kickboxen und Kampfsport boomt –

nicht nur im Ring, auch im Studio

Zum Kickboxen müssen Sie

nicht in den Ring steigen.

Viele Elemente, auch von

anderen Kampf sportarten,

finden Sie in verschiedenen

Kursen im Fitnessstudio.

Schließlich trainieren Sie

beim Kick boxen nicht nur

Kraft und Ausdauer, sondern

auch gesamte Muskelketten

– ein funktionales Training

par excellence. KICKBOX-

AERO BIC, TAE BO UND

THAI -AEROBICS sind die

bekanntesten Kampfsport-

Work outs, die in vielen

Studios auf dem Kursplan

stehen. Dabei werden

Kampfsport elemente mit

Tanzschritten kombiniert.

Steht keines dieser Ange -

bo te auf dem Programm,

fragen Sie einen Instructor

in Ihrem Studio. Fast immer

gibt es einen Kurs mit einem

anderen Namen, hinter

dem sich aber ganz ähnliche

Inhalte verbergen.

Runden. Und wo gehobelt wird, fallen

auch Späne. Aber es sind keine Verletzungen

wie beim Fußball, wo ein Kreuzbandriss

einen Monate zurückwirft. In 24 Jahren

Kickboxen musste ich noch nie länger

als eine Woche wegen einer Verletzung

pausieren. Kampfsport liegt, was die Verletzungsstatistik

angeht, im hinteren Drittel.

Trotzdem gilt Kickboxen als harter Sport.

Was heißt harter Sport? Wenn man das

jahrelang macht, hat man entsprechende

Muskeln. Tritt mir jemand in den Bauch,

stört mich das nicht. Da sind genug Muskeln,

die das auffangen. Wir haben die

Reflexe, wissen, wie wir den Gegner abwehren,

und je mehr Erfahrung du hast,

desto geringer wird die Verletzungsgefahr.

Vorm letzten Fight sagten Sie, Sie käm pfen

notfalls mit gebrochenem Handgelenk.

Klar. Ich kriege im Gegensatz zu anderen

Sportlern keine fünf Millionen aufs Konto

überwiesen. Für mich ist es normal, dass

nach einem Kampf mal Zehen gebrochen

sind. Über einen David Haye, der sich

Seit 2007 ist Christine Theiss Weltmeisterin

im Mittelgewicht (bis 60 Kilo). Mit sieben

Jahren begann sie mit dem Kickboxen

Wollen Sie mit dem klassichen

Kickboxen beginnen,

suchen Sie sich ein Kampfsport-Gym

in Ihrer Nähe.

Wie beim Boxen findet ein

Großteil des Trainings nicht

im Ring statt. Kickboxen ist

ein hervorragender Fitnesssport

mit viel Zirkeltraining

und Kraftausdauer-Work outs

(z. B. am Sandsack, Schatten

boxen). Für die ersten

Ein heiten brauchen Sie

keine eigene AUSRÜSTUNG.

Haben Sie Spaß am Sparring

mit Gegnern gefunden,

sind eigene Boxhandschuhe

(Gewicht: 10 oz), ein Kopfund

ein Mundschutz sowie

Ban da gen eine sinnvolle

Investition – allein schon

aus hygienischen Gründen.

Erlaubt sind beim Kickboxen

Schläge und Tritte, Trefferfläche

sind der Oberkörper

und Kopf. Verboten sind

dagegen Tritte und Schläge

unter die Gürtel linie.

Boxhandschuh Ergo

Champ von Kwon

(69 €)

Kopfschutz aus

Rindsleder von

Adidas (84,90 €)

Boxbandage Club

von Uno-Sports

(6,99 €)

„TRITT MIR

JEMAND IN DEN

BAUCH, STÖRT

MICH DAS

NICHT. DA SIND

GENÜGEND

MUSKELN“

nach dem Kampf gegen Klitschko beklagt,

er hätte nicht fighten können, weil sein

kleiner Zeh gebrochen ist, lächel ich nur.

Ist das eher der Unterschied zwischen

Boxen und Kickboxen oder zwischen

Männern und Frauen?

Männer jammern gerne mal. Wenn sie

einen Schnupfen haben, könnte man glauben,

sie sterben. Ich finde viele Men schen

sowieso ein wenig verweichlicht.

Was heißt verweichlicht?

Nach zehn Liegestützen heulen manche

Menschen rum, weil sie die elfte schon

spüren. Dann wird nicht voll durchgezogen.

Sobald sich Menschen ein Steinchen

in ihren Weg legt, sei es im Sport oder im

Alltag, gehen viele lieber außen rum.

Und welche Charaktereigenschaften

mögen Sie bei Männern?

Dass sie Probleme angehen und diese

ohne tausend Umwege benennen. Ich bin

eher männlich geprägt, weil ich mit Männern

aufgewachsen bin. Beim Kickboxen

gibt es auch mehr Männer. Die sprechen

Dinge direkt an, was auch nicht immer

ohne ist und manchmal Scherben hinterlässt.

Aber man weiß, woran man ist.

Frauen sind dagegen oft komplizierter.

Vor allem bei der Auswahl ihrer Kleider.

Achten Sie privat auf Ihren Kleidungsstil?

Im Alltag laufe ich entweder in Sportoder

Hundeklamotten rum, also in bequemen

Outdoorhosen und einem Fleecepulli.

Ich bin dann nicht geschminkt, würde

aber nie ungeschminkt zu einem offiziellen

Termin kommen. Schon aus Achtung

vor demjenigen, der mir gegenübersitzt.

Welches ist Ihr liebstes Kleidungsstück?

Ich ziehe mich fünf bis sechs Mal am Tag

um, schon wegen der vielen Trainingseinheiten.

In der Freizeit trage ich am liebsten

eine Jeans und ein T-Shirt.

FOTO: BABIRADPICTURE (O.)

64

fitforfun 12/2011


FIT FOR STYLE

CHRISTINE THEISS, 31

Kickbox-Weltmeisterin

PROFIL 1,75 m, 60 kg, geboren

1980 in Greiz (Thüringen)

KARRIERE Begann mit 7 Jahren

mit dem Kickboxen. Seit 2007

Weltmeisterin (WKA-Verband).

In 33 Profikämpfen ungeschlagen.

QUOTE Die Liveübertragung ihres

Kampfes im Mai 2011 auf Sat.1 verfolgten

2,35 Millionen Zuschauer

(Marktanteil: 14,1 Prozent).

VERLOSUNG FIT FOR FUN und das

Kampfsportzentrum Steko verlosen

5-mal 2 Eintrittskarten für den

WM-Kampf von Christine Theiss am

16. Dezember in München. Schreiben

Sie einfach bis 20. November

eine Mail an kickboxen@fitforfun.de

„EIN KNIESTOSS

DAHIN, WO ES AM MEISTEN

WEHTUT, IST IMMER

NOCH DAS EFFEKTIVSTE“

Die Sportsachen kommen jetzt zur Vorbereitung

auf den WM-Kampf wieder vermehrt

zum Einsatz. Haben Sie dabei immer den

gleichen Rhythmus?

Mladen Steko (Trainer und Manager,

Anm. der Redaktion) und ich setzen uns

über jede Vorbereitung eine Überschrift.

Beim letzten Kampf war es „Die Beinarbeit

im Ring – permanente Beweglichkeit“.

Das Ziel war, keine Sekunde auf

dem gleichen Fleck zu stehen. Das erfordert

keine großen Bewegungen, aber

macht es für die Gegnerin unglaublich

schwer anzugreifen, weil sie permanent

neu justieren muss. Und zwei Millimeter

vorbei ist vorbei.

Welche Einheiten sind für Sie der Horror?

Wie die Pest hasse ich eine Einheit kurz

vor Schluss der Vorbereitung: eine halbe

Stunde nonstop auf den Sandsack einschlagen.

Die ersten zehn Minuten mit

einem Puls von 150, die zweiten zehn

Minuten den Puls konstant über 170 und

dann noch mal zehn Minuten mit einen

Puls von über 150. Klingt scheiße, ist es

auch. Vor allem, weil ich einen Ruhepuls

von etwa 50 habe. Der will nicht auf 170.

Und welches sind Ihre Favoriten?

Ebenfalls am Ende mache ich beim Zirkeltraining

40 Stationen mit je 60 Sekunden

Belastung und 10 Sekunden Pau se. So

was finde ich geil, da spürst du deinen

Körper, machst jede Minute was anderes.

Fällt man nach einer solchen Vorbereitung

und dem Kampf nicht in ein Loch?

Total, da ist dann einfach nichts mehr.

Das Letzte, was du dann noch brauchst,

ist Sport. Die ersten zwei bis drei Tage

habe ich Muskelkater vom Hals bis zum

Zeh. Da geht dann gar nichts mehr, obwohl

ich während der Vorbereitung unendlich

viele Runden Sparring gemacht habe

und zwanzig Runden käm pfen könnte.

Wahrscheinlich hängt beim Kampf das

Adrenalin in jeder Ritze meiner Muskeln.

Danach mache ich also mindestens zwei

Wochen gar nichts, irgendwann fange ich

dann doch wieder an zu laufen. Das ist für

mich noch kein Training, sondern dient

dazu, den Kopf frei zu kriegen.

Waren Sie schon mal in einer Situation, in

der Sie sich verteidigen mussten?

Ich brauche gar nicht zu sagen, dass ich

Kick boxerin bin. Man sieht mir an, wenn

ich denke: keinen Schritt weiter! Und

man erkennt am Blick und an der Körperspannung,

dass es exakt so gemeint ist.

Will mir ein Kerl an die Wäsche, hätte ich

sowieso anderes zu tun, als ihm an den

Kopf zu kicken. Ein Kniestoß dahin, wo es

am meisten wehtut, ist immer noch das

Effektivste der Welt.

Christine Theiss im Gespräch mit

FIT FOR FUN-Redakteur Gunnar Ebmeyer

STYLING:SEVERINE JANSSEN, HAARE UND MAKE UP:LAURA LASZEK/CLOSE UP

66

fitforfun 12/2011


ANZEIGE

Empfehlung

99 % der Befragungsteilnehmer*

würden die Philips Sonicare

DiamondClean ihren besten

Freunden empfehlen. Dafür gibt’s

das FIT FOR FUN friends-Siegel.

* 395 Befragungsteilnehmer 10/2011

99 % der Befragten sind von

der Sonicare DiamondClean

überzeugt.


























www.fitforfun-friends.de

Das sagen die FIT FOR FUN friends

»Ich habe gar keine Zahneischprobleme

mehr und meine Zähne

sind weißer und sauberer.«

Verfasst von thosch99 am 18. Oktober 2011 – 15:52:21

»Muss zugeben, dass ich mich dabei

ertappe, wie ich vor Stolz :-)

meine Zähne im Spiegel betrachte

und mich in deren Glanz ‚sonne’.“«

Verfasst von grmagic am 10. Oktober 2011 – 23:56:22

»Die Auademöglichkeit über

USB und das gesamte Design

haben mich begeistert.«

Verfasst von bermd.e am 07. Oktober 2011 – 13:26:14


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

Traumhaft

SCHÖN

Sich beschenken, verwöhnen,

pflegen: Auf den nächsten

30 Seiten geht es nur um unser

Wohl – und das der Liebsten.

Gönnen wir uns das

INHALT

70

MY

78

LUCY

WELT

82SCHÖNE

HOME IS MY SPA

Wohlfühl-Auszeit in den

eigenen vier Wän den:

So wird Ihr Bade zimmer

zur Wellness -Oase

LIU

Im Exklusiv-Interview

mit FIT FOR FUN verrät

„Charlie’s Angel“ seine

Beauty-Geheimnisse

Die Kosmetikindustrie

spürt in aller Welt neue

Wirkstoffe auf. Wir stellen

fünf echte Exoten vor

6PERFEKTE PFLEGE

FÜR SPORTLER

Erst die Action – und

dann? Wir sagen, mit

welchen Produkten

Sie nach dem Sport

auch Haut und Haare

in Bestform bringen

FEST: 55

TOLLE GESCHENKE

Für Eltern, Partner,

91ZUM

Freunde – mit unseren

Vorschlägen kommen Sie

Weihnachten groß raus

FOTO: KAYT JONES/ART + COMMERCE

68

fitforfun 12/2011


Wenn draußen

Licht und Farben

weichen, müssen

wir selbst mehr

tun, damit wir uns

gut fühlen: Unser

Beauty-Special

hilft dabei


Raus aus dem Tag,

rein in die Wanne: Zu

Hause macht Wellness

„doppelt“ glücklich

70 fitforfun 12/2011


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

ENDLICH ENTSPANNT

My home is my Spa

Das haben wir uns verdient: ein tolles, volles Verwöhnprogramm

für Body & Soul – Kälte, Stress, miese Laune bleiben einfach

draußen. Wir zeigen, wie Sie sich zu Hause ein Relax-Refugium

schaffen – für sich ganz allein oder mit Ihrem Partner

TEXT ANKE SÖRENSEN

FOTO: FRANK GRIMM/FOLIO-ID.COM

6

3

1

4

Einfach abtauchen

FÜR BADENIXEN UND SCHAUMSCHLÄGER

FÜR SIE: 1. SEIFENKISTE von Miller Harris in vier verschiedenen Düften, ca. 68 Euro

3. WANNENSPASS „Kuschelbad“ von Kneipp mit Macadamiaöl und ätherischen

Ölen aus Ingwer, Kardamom und Honig, ca. 5 Euro 4. TIEFENREINIGUNG Badesalz

zum Entgiften, „De-Tox Tea Tree Oil Soak“ von Ole Henriksen, ca. 84 Euro 5. GLÜCK

IN TÜTEN Die Sinnensalze „Happy Feeling“ von Tetesept nutzen das Wissen aus der

Aromatherapie, ca. 1,50 Euro 6. HOME-HAMAM „Thermal Spa Oriental Bath“ von

Palmolive mit Mohn- und Eukalyptusextrakten, ca. 2 Euro

FÜR IHN: 2. MÄNNERSACHE Das „Hair & Body Shampoo“ sorgt mit Menthol für den

Frischekick. Babor Men, 200 ml, ca. 18 Euro. 7. SCHWAMM DRÜBER Echter Luxus

für seinen Body: Naturschwamm von Just Pure, ca. 70 Euro

5

7

2

Leistungsdruck, Termine,

Konferenzen, hektische

Dienstreisen: Meistens

saust das Leben im „fast

forward“-Modus an

uns vorbei – vor allem,

weil der Job einem alles

abverlangt. Danach erledigen wir noch

schnell dies und das – und sacken abends

erschöpft auf die Couch. Wie oft sehnen

wir uns in solchen Momenten nach mehr

Zeit für uns, wollen nur noch abschalten,

ausruhen, auftanken. Gerade wenn alle Welt

vom Burnout redet, werden Mini-Ruhe inseln

im Alltag wichtiger. „Aus der Forschung

wissen wir, dass viele kleine Pausen effektiver

sind als wenige lange“, sagt Lutz Hertel,

Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbands.

„Anspannung und Entspannung

sollten sich idealerweise – qualitativ wie

quantitativ – die Waage halten.“

Aber Sie haben es ja in der Hand. Gönnen

Sie sich mehr Pausen, vielleicht jetzt

gleich. Ziehen Sie sich für ein, zwei Stündchen

ins Badezimmer, Ihr Home-Spa, zurück.

Allein oder nehmen Sie Ihren Partner

mit, dann machen die Treatments auf den

folgenden Seiten gleich doppelt Spaß.

Alles, was stört, wird ausgeblendet: Handy

und Klingel aus, Laptop zu, Kerzen und

sanfte Musik an. Mit einer Duftkerze holen

Sie sich eine kleine Aromatherapie ins

Haus. Der richtige Duft hebt die Stimmung

binnen Sekunden, weil er direkt im limbischen

System wirkt, entwicklungs geschichtlich

der älteste Teil des Gehirns. Glücklichmacher

riechen nach Schokolade, Vanille

und Orange, Muntermacher nach Zitrone

und Grapefruit (siehe unten).

fitforfun 12/2011 71


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

Starten Sie die gemeinsamen Mußestunden

mit einem Körperpeeling, das die Haut von

abgestorbenen Schüppchen befreit und

optimal auf die Pflege vorbereitet. Rubbeln

Sie sich gegenseitig unter der Dusche ab

(Peelings finden Sie auf der rechten Seite).

Für das Gesichtspeeling wählt am besten

jeder sein eigenes Produkt, passend zum

Hauttyp. Denn da gibt es Unterschiede:

„Männerhaut ist dicker, fetter und meist

unempfindlicher als Frauenhaut“, sagt

FIT FOR FUN-Hautexpertin Dr. Michaela

Axt-Gadermann. „Frauen sollten bei sensibler,

trockener Haut höchstens ein-

2

3

1

4

5

Duft und Tee

FÜR GENIESSER

FÜR SIE: 1. RAUMDUFT „Taigete“ von Profumi

del Forte duftet nach Vanille, Moos und

Tannenbalsam, ca. 85 Euro 2. MUNTER-

MACHER „Jasmin Delight“, grüner Tee mit

Jasmin von Rituals, ca. 14 Euro 3. LUXUS-

KERZE „Colonia“ von Acqua die Parma brennt

etwa 60 Stunden, ca. 66 Euro

FÜR IHN: 4. 1001 NACHT „Alhambra“ von

Hype Noses entführt in den Orient, ca. 48

Euro 5. KRÄUTERTRUNK „Relaxing Tea“ von

Aiyasha hilft beim Abschalten, ca. 15 Euro

72

fitforfun 12/2011


Endlich Zeit

MIT MIR ALLEIN –

das liebe ich

2

Zu viel Creme

geht jetzt nicht:

Im Winter saugt

die Haut begierig

alle Pflege

auf, die sie be -

kommen kann

1

3

4








Endlich ‒

Wohlfühlen im Büro!


5

6

FOTO: ARTHUR BELEBEAU/TRUNKARCHIVE.COM

Peeling total

FÜR STRAHLENDE HAUT

FÜR IHN: 1. MINERALPOWER „Time to Energize

Exfoliating Cleansing Gel“ von Ahava, ca. 14 Euro

FÜR SIE: 2. FRUCHTDUSCHE Das „Papaya Peeling“ ist

auch Duschcreme, Ligne St. Barth, ca. 34 Euro

3. HAND & FUSS Mit Salz aus dem Toten Meer peelt

das „60 Second Mani-Pedi“ von Barielle, ca. 34 Euro

4. HOT & SPICY prick elt das „Hammam Hot Scrub“ von

Rituals, ca. 15 Euro 5. ZUCKERPEELING „Infinitely

Loving Organic Sugar Scrub“ von Sparitual mit Jasmin,

ca. 30 Euro 6. BODY-BUFFER Die Schwäm me reinigen,

peelen und spenden Feuchtigkeit. Von Kai, ca. 42 Euro


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

1

2

3

5

4

Frischekick: Warmes

und kaltes Wassser im

Wechsel macht müde

Menschen munter

mal pro Woche peelen, besser nur einmal

im Monat. Männer ruhig regelmäßig.“

Und jetzt ab in die Wanne. Wohlige Wärme

umhüllt den Körper, wenn wir wie schwerelos

im Wasser schweben. Damit der Säureschutzmantel

unserer Haut nicht gleich mit

baden geht, sollten wir im Herbst und Winter

nur rückfettende Öl- oder Cremebäder

nutzen. Sie geben der Haut schon im Wasser

die ausgewaschenen Fette zurück.

Gut zu wissen: Die Farbe des Badewassers

wirkt auf die Psyche. So heitert uns

Orange auf, macht glücklich und regt

den Stoffwechsel an, Grün dagegen wirkt

beruhigend und ausgleichend.

Dr. Axt-Gadermann rät: „Baden Sie bei

trockener Haut maximal einmal in der

Woche. Nur wer eher fette Haut hat, darf

auch öfter baden.“ Für alle gilt: Temperatur

um die 37 Grad. 15 Minuten im Wasser

reichen völlig aus, selbst wenn es zu zweit

in der Wanne noch so kuschelig ist – kleiner

Trost für alle, die ohne Wanne wohnen.

Mit dem passenden Zubehör können Sie

ohnehin auch Ihre Dusche tunen – etwa

zum Rainshower (www.grohe.de) oder

Her mit neuem Glanz

FÜR DIE HAARE

1

2

4

Ab in die Maske

FÜR MEHR FRISCHE

FÜR SIE: 2. WACHMACHER Patches gegen Augenfalten,

„Super Aqua-Eye“, Guerlain, ca. 95 Euro

3. TIEFENREINIGER „Clarifying Clay Masque“ von

Skinceuticals, ca. 60 Euro 4. FRUCHTBOOSTER

mit Passionsfrucht, Ligne St. Barth, ca. 63 Euro

5. STRAHLKRAFT spendet die „Illuminating Mask“

von Green Energy Organics, ca. 60 Euro

FÜR IHN: 1. ALTERNATIVE für Maskenmuffel:

leichter Feuchtigkeitsbalsam „Baume Super

Hydratant“ von Clarins Men, ca. 37 Euro

3

6

5

FÜR SIE: 1. DUFTE

MÄHNE Haarparfüm

„Ein Hauch Extravaganz“

von Jean-Marc

Maniatis, ca. 30 Euro

2. WIEDER-AUFBAU

„Masque Force Architecte“

von Kérasta se

verbessert die Haarstruktur,

ca. 36 Euro

3. ÖLWÄSCHE Shu

Uemura erfindet das

Shampoo neu. „Cleansing

Oil Shampoo“,

ca. 42 Euro

4. INTENSIVKUR Das

„Rejuvenating Oil“ von

Philip B. beruhigt

irri tierte Kopfhaut und

gibt Glanz, ca. 36 Euro

5. LUXUSWÄSCHE

Edles Shampoo von La

Biosthestique, „Bain

de Luxe“, ca. 48 Euro

FÜR IHN: 6. DOPPEL-

PACK Maskuliner Duft

für Haut und Haare:

„Davidoff Champion

Energy Hair & Body

Shampoo“, ca. 19 Euro

FOTO: GETTY IMAGES

74

fitforfun 12/2011


LIPPEN LIEBEN

DEN ERSTEN

KUSS BIS

ZUR LETZTEN

SEKUNDE.

labello.de

LIPPEN LIEBEN LABELLO.


FIT FOR FUN

zur Aroma-Sense-Vitaldusche (www.wasch

baer.de; Suchbegriff „Aroma-Duschkopf“).

Apropos baden: Nur rumliegen gilt nicht.

Die Wannenzeit lässt sich super nutzen –

mit Masken für Haut und Haar. Der Wasserdampf

hat die Poren im Gesicht weit

geöffnet, alle Pflegestoffe wirken dank der

Wärme doppelt effektiv. In der trüben Jahreszeit

besonders beliebt sind Produkte mit

cremiger Konsistenz und exotischem Duft

zum Davonträumen. Die empfindliche Partie

rund um die Augen straffen spezielle

Augenmasken. Praktisch sind Patches, die

sich der Form des Gesichtes anpassen.

Auch das Haar braucht jetzt eine Extraportion

Pflege, denn es leidet unter Mützen

und trockener Heizungsluft. Reichhaltige

Masken geben der Mähne ihren Glanz zurück.

Alle Masken für Haut und Haare finden

Sie auf der vorigen Seite.

Nach dem Bad folgt ein ausgiebiges Cremeritual,

um die Schutzfunktion der Haut wieder

aufzubauen. Sie mag jetzt ungesättigte

Fettsäuren und ganz viel Feuchtigkeit. Lotionen

mit Sheabutter, Mandel- und Arganöl

Frisch gefeilt

und lackiert:

Auch Ihre Füße

sehen nach der

Wellness zum

Anbeißen aus

Beauty

SPECIAL

Genießen Sie

sinnliche Momente,

DIE ZEIT ZU ZWEIT,

zeigen Sie dem Stress

die kalte Schulter

wirken intensiv rückfettend. Duftende Körperöle

umhüllen die Haut mit einem zarten

Schutzfilm und dringen auch in tiefere

Hautschichten ein, sie werden in die noch

feuchte Haut einmassiert. Wer den öligen

Film auf der Haut nicht mag, findet in trockenen

Ölen eine gute Alternative. Aber

halt – allein cremen können Sie jeden Tag.

Unser Tipp: Beschließen Sie den gemeinsamen

Badetag mit einer zärtlichen Massage

des Partners von Kopf bis Fuß.

3

1

4

7

6

Herrlich durchgewärmt und fein gepflegt,

ganz ohne teures Edel-Spa. Und wann haben

Sie Ihr nächstes Pflege-Date geplant?

Psychologe Lutz Hertel rät: „Es ist eine Illusion

zu glauben, man könnte drei Monate

Vollgas geben und mit einem einzigen

Wellness wochenende den Verschleiß

wieder kompensieren.“ Also blocken Sie

gleich das nächste Home-Spa-Date – bevor

der hektische Alltag da draußen Sie wieder

voll im Griff hat.

Creme und Öl

FÜR ZARTE HAUT

2

5

FÜR SIE: 1.BLÜTENTRAUM

Bodylotion mit Ligusterblütenduft

von Hampton

Sun, ca. 35 Euro 2. DAUER-

BRENNER 24 Stunden lang

Feuchtigkeit gibt die „Trockene

Haut Omega 12 %

Body Lotion“ von Sebamed,

ca. 9 Euro 3. ASIA-ÖL mit

Kirsch- und Lotus duft,

„Sothys elixir nourrissant

corps“, ca. 40 Euro 4. BODY-

BALM von Melvita mit Wirkstoffen

aus Honig, Gelée

royale und Kakao butter, „Apicosma

Body“, ca. 23 Euro

6. BODY-BUTTER regeneriert

trockene bis sehr trockene

Haut, „Bio therm Beurre Corporel“,

ca. 27 Euro 7. HIGH-

TECH Mit Olivenöl pflegt

die „Skincair professional

Aktiv Schaum-Creme“,

ca. 15 Euro

FÜR IHN: 5. ANTI-AGING

Die „Vitalisierende Körperlotion“

von Annemarie

Börlind For Men soll seine

Haut vor Umwelteinflüssen

schützen, ca. 18 Euro

FOTO: TOM SCHIERLITZ/TRUNKARCHIVE.COM

76

fitforfun 12/2011


Lassen Sie den

Alltag vor der

Badezimmertür.

Mit einzigartigen Aroma-Pfl egebädern

für Körper, Geist und Seele.

Entdecken Sie die

tetesept Bädervielfalt:

W rtvo

We

v lle

Wertvolle

Pf legeöle

f r samtige Haut


für samtige Haut

Mit wertvollen Ölen und Extrakten

Wohltuende aromatische Düfte

Nachhaltige Pflegewirkung für

samtig-zarte Haut

Spüren Sie pure Entspannung und

verwöhnende Pflege.

www.tetesept.de


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

DIE GEHEIMNISSE

des Killer-Engels

Ihre Rollen in „Charlie’s Angels“ und „Kill Bill“ haben Lucy Liu das Image der

draufgängerischen und zugleich wunderschönen asiatischen Kampfmaschine verliehen.

Wir haben die Amerikanerin mit chinesischen Wurzeln in München getroffen – und

sie verriet uns unter anderem, was in ihrer Sporttasche schon alles explodiert ist

AUTOR CHRISTO FÖRSTER

W

ie es passieren

konnte, dass

sie zum

Actionstar

wurde, ist

Lucy Liu bis

heute schleierhaft.

Klar, sie hat immer Sport gemacht,

aber nie wirklich exzessiv. Trotzdem galt

sie spätestens 2003 nach Quentin Tarantinos

Kultstreifen „Kill Bill“, in dem sie

Uma Thurmans Widersacherin O-Ren

Ishii spielte, als Kampfkunst-Ikone. Heute

sind die Rollen der New Yorkerin nicht

mehr ganz so actiongetrieben, aber nicht

minder spannend: In „Nomads“, der am

22. Januar in die US-Kinos kommt, spielt

Lucy Liu eine Dokumentarfilmerin, die

über U-Bahn-Selbstmorde recherchiert.

Mit ihren mittlerweile 43 Jahren sieht sie

dabei immer noch großartig aus. Dass

das nicht nur an ihren guten Genen liegt,

macht sie im FIT-Exklusivinterview klar.

Lucy Liu, welche Rolle spielen Sport und

Fitness in Ihrem Leben?

Eine sehr große. Auch wenn ich gerade

kein Actionmovie drehe, muss ich am Set

immer bei bestmöglicher Gesundheit sein.

Ich arbeite oft von frühmorgens bis spät

in die Nacht, dazu kommen die starken

Temperaturunterschiede bei Dreharbeiten.

Ohne Sport werde ich da viel schneller

krank. Bewegung hilft mir, meine mentale

und körperliche Balance zu halten, und

stärkt meine Abwehrkräfte.

Hat sich Ihr Training in den vergangenen

Jahren gewandelt?

Ja, früher habe ich viel Krafttraining gemacht.

Heute gehe ich lieber laufen und

zum Pilates. Und zwar nicht zum Training

auf der Matte, sondern an die klassischen

Pilates-Geräte wie Cadillac oder Reformer.

Die erhöhen die Widerstände während der

Übungen, ohne zu viel Druck auszuüben.

Sind Sie gut darin, sich selbst zum Sporttreiben

zu motivieren?

Grundsätzlich schon. Aber wenn es zum

Beispiel draußen zu heiß oder saukalt ist,

dann brauche ich schon einen kleinen

Schubser.

„Früher habe ich in

AUSGELEIERTEN SHIRTS

trainiert. Das passiert

mir heute nicht mehr“

Ich habe

das Glück,

in New

York mit einem

tollen

Personal

Trainer arbeiten

zu können. Und wenn ich mit ihm

einen Termin vereinbart habe, dann halte

ich ihn auch ein, egal wie das Wetter ist.

Wo machen Sie lieber Sport? Drinnen oder

draußen?

Normalerweise gehe ich lieber ins Fitnessstudio.

Ich mag klimatisierte Räume beim

Workout und vermeide zu viel Sonne auf

meiner Haut. New York ist leider auch

nicht so grün wie zum Beispiel Los Angeles.

Da hat man die Natur vor der Haustür,

kann toll wandern oder am Strand spazieren

gehen. Dafür kannst du in New York

alles zu Fuß machen. An manchen Tagen

erledige ich mein gesamtes Cardio-Workout

mit einem Gang zum Supermarkt.

Wie wichtig ist Ihnen Ihr Trainings-Outfit?

Also ich gehe nicht los und kaufe mir die

neuesten und angesagtesten Sportklamotten.

Aber ich habe Freundinnen, die achten

extrem darauf, dass ihre Schuhe auch

zu ihrem T-Shirt passen, die sehen immer

top gestylt aus. Eine von ihnen fragte

mich neulich, ob ich mich im Dunkeln angezogen

hätte. Da wurde mir klar, dass ich

mich vielleicht doch ein bisschen mehr

anstrengen sollte, bevor ich das Haus verlasse,

um ins Fitnessstudio zu gehen.

Aber mir ist wichtig, dass es

funktional und bequem ist.

Beim Pilates zum Beispiel

möchte ich mich wohl fühlen

und mich nicht um meine

Kleidung kümmern müssen.

Früher bin ich durchaus mal

in ausgeleierten T-Shirts zum

Sport gegangen – wenn aber das T-Shirt

zu locker sitzt, rutscht es bei manchen

Übungen nach oben, und ich muss ständig

daran herumfummeln: Diese Lektion

habe ich in den letzten Jahren gelernt. Ich

trage auch keine zu langen Hosen mehr,

die in den Geräten hängen bleiben. Funktionalität

steht bei mir an erster Stelle.

Wie sehen Sie nach dem Training aus?

Ich glaube, dass man sich nach jedem

Training vor allem gut fühlt, selbst wenn

man nicht unmittelbar an Gewicht verloren

oder an Muskeln zugelegt hat. Man ist

selbstsicherer und fühlt sich wohl. Für

FOTO: ANNE MENKE/PMI/TRUNKARCHIVE.COM

78 fitforfun 12/2011


LUCY LIU, 43

Schauspielerin

WURZELN Lucy Alexis Liu

kam im New Yorker Stadtteil

Queens zur Welt. Ihre

Eltern sind Einwanderer

aus Taiwan

KARRIERE Der Durchbruch

gelang ihr als Ling

Woo in der TV-Serie „Ally

McBeal“ (1998–2002).

Kinohighlights: „Charlie’s

Angels“ (2000), „Kill Bill“

(2003), „Kung Fu Panda

1 + 2“ (2008, 2011).

„Nomads“ kommt am

22. Januar in die US-Kinos

fitforfun12/2011 79


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

mich ist das mit das Wichtigste am Sport:

das gute Gefühl danach. Und das strahlt

man natürlich auch aus. Selbst wenn du

kein einziges Kilo abgenommen hast,

sagen dir die Leute, wie toll du aussiehst,

fragen dich, ob du

beim Friseur warst

oder was sonst mit

dir passiert sei. Und

gerade Sportarten

wie Pilates oder Yoga

wirken sich auch

besonders auf die

Haltung aus. Du stehst

im wahrsten Sinne des

Wortes viel gerader da und vermittelst

eine große Selbstsicherheit.

Heißt das, dass jemand, der Sport macht,

unabhängig vom Trainingserfolg sexy wirkt?

Oh ja, das stimmt. Und manchmal findet

man diese Menschen nicht einmal be sonders

attraktiv, aber sie haben etwas an

sich, das extrem sexy ist. Es ist einfach

die Art und Weise, wie sie sich selbst

akzeptieren, mit sich selbst zufrieden

sind, weil sie etwas für sich tun und somit

Selbstbewusstsein ausstrahlen. Ich mag

es, wenn Menschen ein Gespür dafür

haben, wer sie sind und was ihnen guttut.

Beweglichkeit, die zum Beispiel beim

Pilates und Yoga eine große Rolle spielt,

finde ich übrigens auch sehr sexy.

Haben Sie Tipps für das Make-up nach

dem Training?

Am liebsten benutze ich Produkte, die

einen Mehrnutzen haben, wie Creme

Rouge, das man auf die Wangen, aber

auch auf die Lippen auftragen kann.

Oder eine Lotion, die sowohl für den

Körper als auch für das Gesicht geeignet

ist. Dadurch braucht man nicht so viele

verschiedene Produkte mit ins Fitnessstudio

zu nehmen. Weniger ist mehr. Besonders

wenn ich direkt vom Job komme,

möchte ich nicht mehr als nötig mit mir

herumtragen. Ich möchte ja auch mal

spontan zum Training gehen können,

ohne ein großes Beautycase hinter mir

herzuziehen.

Sie haben tolle Haare. Wie schaffen Sie es,

dass die nach dem Sport wieder genauso

gut aussehen wie vorher?

Ich binde mir die Haare beim Training

meist zum Pferdeschwanz. Deshalb finde

ich ein Glätteisen sehr praktisch, um sie

danach wieder schön glatt zu kriegen.

Manchmal benutze ich aber auch nur eine

elektrische Bürste, die die statische Aufladung

der Haare kontrolliert. Dadurch

benötige ich keinen Haarschaum, kein Gel

oder Spray. Das reduziert die Haarpflege

auf ein Produkt. Außerdem sind mir schon

sowohl Haarspray als auch Haarschaum in

der Sporttasche explodiert.

Wie wichtig ist es

„Besonders wenn

ich direkt vom Job

komme, möchte ich

NICHT MEHR ALS NÖTIG

mit mir herumtragen“

eigentlich wirklich

in Hollywood,

immer rank und

schlank zu sein?

Viele Leute in

Holly wood sind

unglaublich fit.

Ich selbst bin im

Vergleich ehrlich

gesagt nicht wirklich in Bestform. Ich

würde sagen, ich finde mich im Mittel -

feld wieder. Ich bin von Natur aus nicht

besonders muskulös, und ich liebe gutes

Essen. Es ist doch wundervoll, eine Frau

zu sein. Ich muss nicht ständig das Gefühl

haben, megafit zu sein. Aber wie

ich eingangs schon erwähnt habe: Eine

gewisse körperliche Robustheit ist essenziell

in unserem Job. Die Kunst ist, die

Balance zu finden. Der eine oder andere

schießt manchmal übers Ziel hinaus,

nimmt extrem ab oder baut unnatürlich

viele Muskeln auf. Das finde ich oft ganz

schön erschreckend.

Haben Sie Ihre Balance gefunden?

Ja, ich fühle mich zurzeit sehr ausgeglichen.

Ich habe gerade eine bayrische

Brezel und etwas Käse gegessen,habe allerdings

auch schon genügend Pilates gemacht

heute Morgen. Ich möchte das Leben

genießen und nicht nach Deutschland

kommen und mir eine Brezel verkneifen.

Haben Sie neben bayrischen Brezeln noch

andere Lieblingsgerichte?

Ich liebe japanisches Essen. Die Gerichte

sind lecker und unkompliziert, einfach

Fisch, Gemüse und Reis. Ich mag die verschiedenen

Geschmacksrichtungen und

die simplen Variationsmöglichkeiten, zum

Beispiel mithilfe von Sojasoße oder Wasabi.

Aber ich mag auch italienisches Essen,

vor allem Pasta, auch wenn die kohlenhydratreich

ist.

Welche sportliche Herausforderung steht

noch auf Ihrer To-do-Liste?

Ich war bislang erst einmal Snowboarden,

das hat mir unglaublich viel Spaß gemacht,

auch wenn ich hundert Mal gestürzt

bin. Am Ende des Tages bin ich

dann nämlich doch einigermaßen heil den

Berg runtergekommen. Snowboarden ist

für mich ein bisschen beängstigend, aber

gleichzeitig auch aufregend. Ich würde es

in Zukunft gern öfter ausprobieren.

AUS DEM EI

GEPELLT Beim

Fotoshooting in

München zeigte uns

Lucy Liu, wie sie sich

nach dem Sport

schnell wie-der

hübsch macht. Ihre

Geheimwaffen:

Haarglätter und

-bürste der Braun-

Serie Satin Hair 7

FOTOS: NICOLAS OLONETZKY/FIT FOR FUN

80

fitforfun 12/2011


„Gesund bleiben ist einfach

und geht auch ohne Fitnesspäpste,

Personaltrainer und

quälende Diäten.

Die Techniker Krankenkasse

und ich wollen helfen.

‚Gesundheit für Deutschland‘

ist unsere Initiative für ein

gesünderes Leben.

Informieren Sie sich!

Machen Sie mit.“

Professor Dr.

Dietrich Grönemeyer

Schirmherr von „Gesundheit

für Deutschland“

Tel. 0800 - 285 85 85

(gebührenfrei innerhalb

Deutschlands, 24 Stunden

an 365 Tagen im Jahr)

www.tk.de

supported by BURDA SPORTS GROUP

„Für Ihre Gesundheit

haben wir ein Rezept.“

Auch 2012

kein Zusatzbeitrag.

Jetzt wechseln!


Warm, feucht und

nährstoffreich

mag es das Tigergras.

Die Tropen

und Subtropen,

wie hier in Indien,

sind sein Zuhause


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

Weite Welt

IM CREMETIEGEL

Tigergras gegen Falten,

Kamelmilch für den Teint –

auf der Suche nach neuen

Wirkstoffen verlassen

Forscher ihre Hightechlabore,

fahnden in Wüsten, Tropen

und sogar im ewigen Eis.

FIT FOR FUN über die

ungewöhnliche Weltreise

wunderbarer Wirkstoffe –

5 von ihnen stellen wir hier vor

AUTOR ANJA DUFFNER

FOTOS: DDP IMAGES (GR.), F1-ONLINE (R.)

FRISCHEKICK

FÜR DIE HAUT

Neue Kraft aus der

Natur Indiens für beanspruchte

Männerhaut: Anti-

Age-Creme for Men, Florena,

50 ml ca. 8,50 Euro; der

Centella-Körperbalsam von

Yves Rocher mit

Tigergras aus

Madagaskar,

150 ml ca.

22 Euro

JUNGBRUNNEN

Tïgergras

Wenn die mächtigen Raubkatzen freiwillig

„ins Gras beißen“, bezwecken sie im

übertragenen Sinne genau das Gegenteil.

Ebenso, wenn sie sich in der nach ihr

benannten Sumpfpflanze, dem Tiger gras,

ausgiebig suhlen. Offensichtlich folgen

kranke und verwundete Tiger ihren

Instinkten – und profitieren vom wundheilenden

Effekt des Tiger grases, das

an Flüssen und Reis feldern in China,

Madagaskar, Pakistan und Indien gedeiht.

Schon die Ureinwohner wussten um

die Wirkung der Pflanze, heute erregen

vor allem die äußerlich wirkenden

Substanzen das Interesse der

Kosmetik industrie. Intensive

Forschungen ergaben: Das

Tigergras unterstützt offenbar

den Regenerationsprozess

der Haut, es gilt deshalb als

Wunder waffe gegen Hautalterung.

Verant wortlich dafür sind Inhaltsstoffe,

die die Kollagen produktion

in der Haut ankurbeln. Effekt: Sie

soll fester und straffer wirken.

fitforfun 12/2011 83


Wasser marsch:

Engelwurz bringt

Feuchtigkeit! Früher

wuchs er nur

im Norden, heute

auch bei uns

FRUCHTIGE PFLEGE

Baobab

Um die bizarre Baumkrone des Affenbrotbaums

(Baobab) ranken sich viele Mythen.

Einer davon: Schöner als alle anderen

Bäume wollte dieser Bewohner der afrikanischen

Savannen sein. Als ihm das nicht

gelang, steckte er vor Kummer seinen

Kopf in den Sand – und das Wurzelwerk

ragte gen Himmel. Aber wahre Schönheit,

das wissen wir ja, kommt von innen. Und

tatsächlich: Das Fleisch der Baobab -

Früchte offenbart einen ganzen

Cocktail aus Vitaminen und

anderen Antioxidanzien –

allesamt Fänger von freien

Radikalen. Außerdem

sollen Frucht säure,

Holzzucker und Ballaststoffe

den Feuchtigkeitsverlust

der Haut ausgleichen.

Die Früchte

dieser Erkenntnis hat

jetzt die Kosmetikindustrie

für uns geerntet.

MULTITALENT

IM FLÄSCHCHEN

Das „Natural Face“-

Intensivpflegeserum

von Speick

gibt’s ab Dezem ber

2011, 15 ml ca. 15

Euro; Baobab-Beinlotion

gegen Cellulite

von Martina Gebhardt,

150 ml ca.

12 Euro

TOLLER

TEINT

Reinigungsschaum

für Gesicht und Hals

von Annayake, 100 ml

ca. 39,35 Euro; Feuchtigkeitscreme

von L’Occitane

mit ätherischen

Ölen des Engel wurz

aus der Region

Drôme (Frankreich),

50 ml ca.

35 Euro

HIMMLISCHER HELFER

Engelwurz

Als die Pest im Mittelalter Leid und

Verderben über Europa brachte, erschien

einem Einsiedler im Traum der Erzengel

Gabriel – und zeigte ihm eine Heilpflanze,

die erfolgreich gegen die Seuche zum

Einsatz kam: Die Menschen tauften sie

Engelwurz. So geht die Legende – jetzt

avanciert das Heilkraut zum Shootingstar

der Kosmetik branche.

Warum? Es soll in besonderer

Weise vor trockener Haut

schützen. „Durst“ kennt der

Engelwurz, der sich gern

auf feuchten Wiesen und

an Bach läufen breitmacht,

nämlich nicht. Ein weitverzweigtes

Wurzel system

versorgt ihn mit dem lebenspendenden

Nass. Ganz ähnlich

soll er unseren Teint auffrischen. Seine

Inhaltsstoffe regen die Bildung feinster

Kanäle in der Zellmembran an, die das

Wasser von Zelle zu Zelle befördern. Sind

die prall gefüllt, strahlt auch unsere Haut.

In Frankreich (Foto) wird Engelwurz

bereits für kosmetische Zwecke kultiviert.

In der Sahelzone

regnet es kaum:

Deshalb saugt der

Baobab zur

Regenzeit über

100 000 Liter auf

FOTOS: IM UHRZEIGERSINN VARIO IMAGES, TOPICMEDIA, MAURITIUS (2), DDP IMAGES, OKAPIA (2), TOPICMEDIA

84

fitforfun 12/2011


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

Die reichhaltige

Kamelmilch ist

Nahrung des

Jungtiers – und

Quell des neuen

Beauty-Extrakts

ROTE KARTE FÜR FALTEN

Schneealge

Gewaltige Gletscher, endlose Schneefelder:

Die UV-Strahlung ist extrem,

Nährstoffe sind Mangelware. Wo Leben

eigentlich kaum möglich ist, hat sich ein

widerstandsfähiger Einzeller behauptet:

die rote Schneealge. Besonders oft

überzieht daher sogenannter

Blutschnee wie ein Teppich die

Alpengletscher. Der rote Farbstoff

ist es, der die Alge vor

Kälteschäden schützt – und

in dem neuen Pflegeserum,

so das Versprechen, gleich

doppelt wirkt: Er wappnet die

Energie kraft werke der Zellen

gegen freie Radikale und erhält

so deren Regenerations fähigkeit.

Außerdem sollen bestimmte Eiweiße aus

der Schneealge den Alterungs prozess

unserer Hautzellen „einfrieren“. Erhofftes

Ergebnis: die Straffung der Haut.

SCHILLERNDER

SCHUTZ

Auf den Schneealgen-

Extrakt für Cellular

Power Infu sion stießen

die Forscher von La Prai rie

nach langem Beoba chten

der alpinen Flora.

Der Ent wick lungs prozess

dauerte mehrere Jahre.

4-mal 7,8 ml

ca. 390 Euro

KOSTBARE

RUHE

Kamelmilch aus der

Wüste Negev/Israel:

Body & Massage Milk

von Mineral Flo wers,

200 ml ca. 9,90

Euro; Jami la

Haut creme mit

30 Prozent

rei ner Kamelmilch,

50

ml 23,50

Euro

PFLEGEN WIE KLEOPATRA

Kamelmïlch

Calendula, Lavendel und Co. – Naturkosmetik

boomt, immer häufiger landen

pflanzliche Extrakte im Cremetiegel. Ein

echter Wirkstoff-Exot kommt jetzt aus

Israel: Kamelmilch. Dem weißen Gold der

Wüste werden schon lange therapeutische

Wirkungen nachgesagt. So hat die Milch

einen hohen Gehalt an Immunglobulinen –

das sind Antikörper, die gegen Allergien,

Neuroder mitis und Schuppenflechte zum

Einsatz kommen. Aber, Kleopatra lässt

grüßen, Kamelmilch macht auch

schön. Ihr hoher Anteil an

Vitaminen schützt unsere Haut

vor zellschädigenden freien

Radikalen. Zudem soll ihre

Milchsäure die Feuchtigkeit

in der Haut binden, sie

glätten und straffen. Kleiner

Haken: An die Kostbarkeit

war lange schwer heranzukommen,

denn ein Kamelweibchen

gibt nur etwa vier Liter

am Tag, gerade mal ein Viertel der

Leistung einer Kuh. Inzwischen ist es

Kamelfarmern allerdings gelungen, die

Milch produk tion ihrer Tiere kräftig anzukurbeln

– alles für unseren Teint.

Ob wie hier in

den Alpen oder

sogar in den Polregionen:

Die rote

Schneealge lebt

auf durch Kälte

fitforfun 12/2011 85


AFTER ACTION –

tolle Pflege für Sportler

Hier kommen vier Beauty-Beutel mit Starpotenzial – mit

schnellen Schönmachern für Ihren Lieblingssport, damit nach

dem Kraftakt auch Haut und Haare zur Bestform finden

FOTO CHRISTIAN LOHFINK

4

3

1

2

7

8

6

5

1. DUFTREISE nach Asien

mit „Ylang Ylang“-Öl von

Sanoflore, ca. 11 €

2. ZAUBEREI gegen

trockene Haut:

Dr. Bronner’s „Magic

Bodylotion“, ca. 15 €

3. MUNTERMACHER für

müde Beine. „Rosalina

Minze Fußspray“ von

Just Pure, ca. 39 €

4. + 5. RUHEPOLE Im

Set: Beruhigungsbad mit

Lavendel und Pflegeöl

Moor Lavendel (entspannt

Haut und Nerven) von

Dr. Hauschka, ca. 17 €

6. BUSENWUNDER knitterfreies

Dekolleté dank Lierac

„Bust Lift Crème“, ca. 39 €

7. DUSCHGELEE L’Occitane

„Shower Jelly“, ca. 14 €

8. FALTENKILLER Gegen

Krähenfüße mit der Estée

Lauder „Firming/Sculpting

Eye Cream“, ca. 57 €

Täschchen gesehen

in Hamburg bei

„Die Wohngeschwister“

Für Yogis

RELAXT BIS IN DIE LETZTE PORE

86

fitforfun 12/2011


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

Für Wasserratten

FEUCHTGEBIET HAUT UND HAARE

6

2

3

1

4

5

1. AUSZEIT für irritierte

Kopfhaut: Preval „Pflege

Shampoo“, ca. 10 €

2. GLATTE SACHE –

Gillette Venus ProSkin

Rasierer, ca. 11 €

3. SPRÜHFRISCHE von

Rexona: „Shower Fresh

Deo“ alkoholfrei, ca. 2 €

4. HANDSCHMEICHLER

Roger & Gallet „Crème

Sublime Mains & Onlges“,

ca. 10 €

5. BÄNDIGER für strohiges

Haar: Paul Mitchell

„Awapuhi wild ginger

Moisturizing Lather

Shampoo“, ca 14 €

6. KLIMPERWIMPERN im

Wasser: Max Factor „False

Lash Effect“ waterproof,

ca 13 €

7. FEUCHTIGKEITSKICK für

empfindliche Haut: La

Roche Posay „Hydreane

Riche“ Creme, ca 11 €

8. HEILE WELT Urea-Kur

gegen schuppige Haut:

Eucerin „Complete Repair

Intensiv Lotion“, ca. 12 €

Täschchen von

www.badekappe.com

7

8

fitforfun 12/2011 87


Fürs Schneegestöber

GAUDI BEI SONNE UND KÄLTE

1. HÜTTENZAUBER nach

dem Feuchtigkeits-

Booster: Skinceuticals

„Hydrating B5

Moisturizer“ mit Hyaluron

und Vitamin B5, ca. 52 €

2. FÜR VIELSCHWITZER

Linden Voss „Triple Dry

Deo Roll-on“. 3-fache

Wirkstoffkonzentration für

extrastarken Schutz.

Unparfümiert, ca. 11 €

3. VITAMINSPRITZE gegen

trockenes Haar und irritierte

Kopfhaut: Korres

„Hair Mask“, ca. 16 €

4. KNUTSCHFREUND

Labello „Sun Protection“

mit LSF 30, ca. 4 Euro

5. HAAR-„KUR“ Das

„Fresh Boost Shampoo“

von Head & Shoulders

gibt Schuppen keine

Chance, ca. 4 €

6. SAFER SUN Sicher die

Sonne genießen: Nivea

Sun „Light Feeling Fluid“

LSF 30, ca. 12 €

7. BIO-„NACHTISCH“ ohne

Kalorien: Sanoflore

„Feuchtigkeits-Sorbet für

den Körper“, ca. 12 €

8. FÄLTCHENFEIND mit

grünem Tee: Oil of Olaz

„3 Zone Treatment

Cream“, ca. 25 €

Ski, Rucksack, Mütze z. B.

bei „Sportperle“, Hamburg

1

2

3

5

4

6

7

8

88 fitforfun 12/2011


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

Für Fitness-Fans

ERST VOLLGAS, DANN AUFTANKEN

1

4

STYLING: FRAUKE RIEKAMNN

1. GLATTEFFEKT nach nur

10 Minuten verspricht

das Vichy „Lift Activ

Serum 10“, ca. 40 €

2. DUFTE SACHE – Right

Guard „XTreme Sports“

Deo, ca. 2,50 €

3. FEUCHTIGKEITSURLAUB

für die Haare. Wella Pro

Series „Intensivkur

Moisture“, ca. 6 €

4. REINEMACHEN – Makeup

und Schmutz entfernt

der sulfatfreie „Clean

Slate High Protection

Aloe-rich Cleanser“ von

Mama Mio, ca. 27 €

5. READY TO GO für rundum

straffe Haut: Mama

Mio „Skincare Set“ gegen

Cellulite („Shrink to fit“),

Dekolletéfältchen („Bust

& Neck Firmer“) und

schlaffe Taillen („Body

Shaper“), ca. 38 €

6. REICHE PFLEGE für sehr

trockene Haut: „Intensiv

Milk Aloe Vera“ von CD,

ca. 3 €

Sport-Netz gesehen bei

„Muji“ in Hamburg

2

6

3

5

fitforfun 12/2011 89


E

U

F

HWEIZ 6,50 SFR

BENELUX 3,80 €

ITALIEN 4,50 €

FI NLAND 5,50 € RTUGAL 4

FRANKREICH 4 SLOWENIEN

E

SPANIEN 4,50 €

07 I 11

JULI

DEUTSCHLAND

3,30 €

ÖSTE REIC

REICH 3,80 380€

SCHWEIZ 6,50 SF

SFR

BENELUX 3,80 € • FI NLAND 5,50 €

FRANKREICH 4,50 € • PORTUGAL 4,50 €

GRIECHENLAND 5, 0 € • ITALIEN 4,50 €

SLOWENIEN 4,50 € • SPANIEN 4,50 €

HEISS

agenc.de

UND

6 Monate FIT FOR FUN

+ WMF-Topfset 7-tlg.

zusammen für nur €43,–

PACKEND.

6 Monate FIT FOR FUN

+ reisenthel-Set 3-tlg. nach Wahl

zusammen für nur €33,–

Schwarz

Barock/Sand

06 I 11

www.fitforfun.de JUNI DEUTSCHLAND 3,30 €

JUNI DEUTSCHLAND 3,30 €

ÖSTE REICH 3,80 € SCHWEIZ 6,50 SFR

FI NLAND 5,50 €

FRANKREICH 4,50 €

GRIECHENLAND 5, 0 €

PORTUGAL 4,50 €

SLOWENIEN 4,50 €

FÜR EINSTEIGER

RENNRAD

GUIDE

10

www.fitforfun.de

Sport-BHs

im Test

DEUTSCHLAND 3,30 €

BESTEN5

-

DIE

FITNESS

SALATE

EXKLUSIV

DEUTSCHLANDS

Genau IHR Ding!

DIE BESTEN

SPORT-TRIPS

FÜR FRAUEN

Snacks

in the City

Das DIÄT-DUELL

HIDDEN

RUN

WIE GESUND

DAS NEUE

ISST DEUTSCHLAND ABENTEUER

ER

ZU MITTAG?

FÜR LÄUFER

SCHLANK

IM SCHLAF

GEGEN FIGUR-COACH

GANZ LÄSSIG ZUR

California

VORTEILE FÜR ALLE:

EIWEISS

EISS

S

DOPPELT EFFEKTIV

• SUPER FETTKILLER &

TOP MUSKELMACHER

E

• PLUS: DIE 50 BESTEN

PROTEIN-QUELLEN

EN

20 UND ZUM SIXPACK FÜR IHN

OUTDOOR

FITNESS

EIN SOMMER OHNE HANTELN:

So einfach machst du deine

Stadt zum Fitnessstudio

Die Beach-Boys & Girls der West Coast, + DIE US-TRENDS FÜR DEN TRAUMBODY

und was wir von ihnen lernen können + UNSERE 7 WUNDER-ÜBUNGEN

Ja, ich bestelle FIT FOR FUN +

WMF-Topfset 7-tlg. (E686)

GÜNSTIGER: Sie sparen über 10 %

KOSTENLOS: Bequeme Lieferung frei Haus

RISIKOLOS: Nach 6 Ausgaben jederzeit kündbar

Abonnenten zahlen keine Porto- und Versandkosten

im FIT FOR FUN Shop

+ 1 GRATIS-HEFT BEI BANKEINZUG Vorname, Name Straße, Nr.

JETZT BESTELLEN UND

SPARPAKET SICHERN:

WEGE ZU DIESEM BAUCH

CK FÜR IH

BAUCH

FLACH

WIR HALTEN DEN

MEHR ÜBER DIE FIT FOR FUN PRÄMIEN ERFAHREN SIE UNTER:

FITFORFUN-ABO.DE

FON: 01805 91 31 48*

FAX: 01805 91 31 45*

MAIL: abo@fitforfun.de

POST: FIT FOR FUN Leserservice,

Postfach 300, 77649 Offenburg

2 Wochen

LOS

ANGELES

gewinnen!

BEACH

Lifestyle

FIGUR

SCHÖNSTE

FUSSBALLERIN

Lira Bajramaj vor der

Frauen-WM im Interview

SEX

GEHT GUTER

NUR MIT

GUTEM

KÖRPER?

SPORT IN

DER SONNE

So schützen

Sie sich optimal

NATÜRLICH

LAUFEN

Das taugen die

neuen Schuhe mit

Barfuß-Feeling

* Dieser Anruf kostet 14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunknetz max. 42 ct/Min.

FIT FOR FUN Verlags GmbH, Hauptstraße 130, 77652 Offenburg, GF: Burkhard Graßmann, Andreas Mayer

NEUE STUDIE

reisenthel-Set 3-tlg. in (bitte ankreuzen) Schwarz (E687)

Barock/Sand (E688)

ab der nächsterreichbaren Ausgabe zum oben genannten Vorteilspreis. Möchte ich FIT FOR FUN nach Ablauf der 6 Monate weiterhin beziehen,

brauche ich nichts weiter zu tun. Ich erhalte dann FIT FOR FUN ein Jahr lang zum regulären Abo-Preis (12 Ausgaben jährlich, Berechnung jährlich,

zzt. € 35,40). Nach Ablauf des ersten halben Jahres kann ich das Abonnement jederzeit schriftlich kündigen. Das Produkt wird per Nachnahme

geliefert, zzgl. Nachnahmegebühr des Auslieferers. Bei großer Nachfrage kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Dieses Angebot gilt nur in

Deutschland (Auslandskonditionen bitte auf Anfrage) und solange Vorrat reicht.

PLZ

Telefon

Wohnort

Datum, Unterschrift des neuen Abonnenten

Geburtsdatum

E-Mail

Ich bezahle bequem und bargeldlos per Bankeinzug und erhalte dafür meine Prämie sofort sowie ein Gratis-Heft vorab (KB01).

Abbuchung erfolgt jährlich.

Geldinstitut

BLZ

Konto-Nr.

Ja, ich bin einverstanden, dass mich die Hubert Burda Media Holding KG und Tochtergesellschaften

künftig schriftlich, telefonisch oder per E-Mail über weitere Serviceleistungen und

interessante Medienangebote informieren. Mein Einverständnis ist freiwillig und kann jederzeit

widerrufen werden (z. B. per E-Mail an meine-daten@burda.com).

1Heft

GRATIS!

Sie erhalten zwei separate Rechnungen:

1. Rechnung über die Abo-Gebühr

2. Differenzbetrag von Abo-Gebühr und Vorteilspreis

wird bei Lieferung des Produktes erhoben

633 352 H12


Vertrauensgarantie: Diese Bestellung kann innerhalb von 2 Wochen widerrufen werden.

Diese Frist beginnt mit dem Bestelldatum. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige

Absendung an FIT FOR FUN Leserservice, Postfach 300, 77649 Offenburg.


Beauty

SPECIAL

FIT FOR FUN

GESCHENKE FÜR

unsere Liebsten

55Coole Tools für SPORTLICHE TYPEN, heiße Teile

für TRENDSETTER und noch viel mehr: Wir haben für Sie

tolle Geschenke mit echtem WOW-Effekt entdeckt, die

auf keiner WUNSCHLISTE stehen – weil WEIHNACHTS-

ÜBERRASCHUNGEN einfach schön sind

ILLUSTRATION MAX GREGOR

SCHÖNER SCHENKEN (v.l.):

Queen of the Day S. 94

Silver Stars S. 93

Cool & the Gang S. 96

Men in Black S. 95

Lady in Red S. 92

fitforfun 12/2011 91


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

2

3

4

1

Lady

IN RED

Da wird Sie rot vor Freude:

Hier 12 großartige Geschenke

für Frauen, die im Leben stehen

– ob sie nun wandern wollen

oder lässig ausgehen ...

7

8

5

6

9

10

1. EMMA GO „NOVA“

Wow-Stiefelette! 150 €

2. LOMOGRAPHY

„LA SARDINA BELUGA“

Kultige Retrokamera mit

35-mm-Film, 149 €

3. ZAUBERWÄLDCHEN

Beautybag „Froh

erwache“, ca. 17 €

4. ACQUA COLONIA

„RHUBARB & CLARY

SAGE“ EdC, ca. 40 €

5. YVES ROCHER

„LUMINELLE LOSE“

Mattierender Puder für

perfekten Teint, ca. 8 €

6. CALIDA „WARMING

SCARF“ Schön und schonend

aus Schurwolle

und Seide, ca. 90 €

7. + 8. MOLTON BROWN

„PARADISIAC PINK

PEPPERPOD“ Duschgel

und Lotion, je ca. 22 €

9. WELEDA „GRANAT AP FEL“

Schönheits dusche für

tolle Haut, ca. 8 €

10. COULEUR CARAMEL

„ROUGE À LÈVRES“

Leuchtende Farben,

100 % Natur, ca. 18 €

11. SEIL MARSCHALL

RUCKSACK Ca. 320 €,

www.urbanoutfitters.de

12. EVA SOLO „SMILEY“

Schicke Schale, ca. 89 €

ILLUSTRATIONEN: MAX GREGOR/DIE ILLUSTRATOREN

11

12

92

fitforfun 12/2011


1. WILKINSON „QUATTRO

TITANIUM BODY“ 2-in-1:

Körper-Nassrasierer und

Trimmer, ca. 15 €

2. ROYAL SHAVING

PINSEL aus Silberspitz-

Dachshaar, ca. 79 €

3. RITUALS „SAMURAI

SECRET“ Rasiercreme +

Aftershave, ca. 10 €

4. IPOD „NANO“ Mit

16 GB und Multitouch-

Display, 149 €

5. HAMAKI-HO SAKKO

Schick und lässig, ca.

200 €, www.conleys.de

6. BOSS ORANGE

„1512694“ Mit grauem

Latexarmband, 125 €

7. KARE „SL SPOT DELUXE

STUDIO“ Für Studio-

Atmo zu Hause, 1199 €

8. NIKE „EXTREME

SPORT CARRY III“ Cooles

Golfbag, 150 €

9. ROYAL SHAVING

„AFTERSHAVE BALM“

Ohne Alkohol, ca. 20 €

10. COLUMBUS „SILVER

EARTHSPHERE“ Acrylglobus,

ca. 260 €

1

2

3

4

Silver

STARS

Freitag Mindmap im Meeting,

Samstag Cooldown beim Golf.

10 x stilvoll, schlicht, sportlich für

Ihn – mit lässiger Eleganz

5

6

8

9

7

10

fitforfun 12/2011 93


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

Queen of

2

THE DAY

Erst an der Pole-Dance-Stange performen

und dann mit Freundinnen beim Prosecco Trends

diskutieren: 11 tolle Geschenke für Fashionistas

3

1

4

1. SOAP & GLORY „YOU

CUBE“ Mit Handcreme,

Peeling & Co., ca. 20 €

2. SAAMI CRAFTS ARM-

BÄNDER Handgemacht

aus Rentierleder und

Zinnfäden, ab 79 €

3. BOBBI BROWN „20TH

ANNIVERSARY“ Lipgloss-

Palette, ca. 60 €

4. WII „SING 4“ Mit 40

Karaoke-Songs, ca. 60 €

5. PRINCESSE TAMTAM

„MADEMOISELLE“

Scharfes Wäscheset:

BH 45 €, Slip 30 €

6. MARC JACOBS „OH,

LOLA!“ EdP, 100 ml 89 €

7. ARTDECO „CERAMIC

NAIL“ Nr. 19, 7,50 €

8. ESSENCE „I LOVE

GLAM“ Eyeliner für

Smokey Eyes, 2,50 €

9. CLINIQUE „MOISTURE

SURGE“ Feuchtigkeitscreme,

ab 29 €

10. X-POLE „SPORT“

Pole-Stange, ca. 230 €,

www.pole-fitness-shop.de

11. OILILY „KNITTED

BAG“ So süß! Ca. 170 €

8

9

10

5

11

6

7

94

fitforfun 12/2011


1

7

2

3

4

5

6

1. SHARP „XV-Z17000“

BEAMER Ganz großes

Kino: Full-HD, 3D-ready,

ca. 4000 €

2. VERSATILE APPAREL

MÜTZE Coole Optik,

warme Ohren, 85 €

3. DAVIDOFF „CHAMPION“

EdT, 90 ml 69 €

4. I’M JEWEL „TITANIUM“

Smartphone-kompatible

Uhr! Ab ca. 600 €, „i’m

colour“ schon ab 250 €

5. REMINGTON „MB4550“

Bartschneider, ca. 60 €

6. LANCÔME „GÉNIFIQUE“

CRÈME 50 ml ca. 70 €

7. L’ORÉAL „YOUTH CODE“

KONZENTRAT Forever 30!

Ca. 18 €

8. LE CREUSET „SKILLET-

PFANNE“ Aus Gusseisen

für XXL-Steaks, ca. 100 €

9. „DIE GANZE WELT VON

MAD MEN“ in einem

Buch! Eichborn, ca. 15 €

10. EVERLAST „SPLIT“

BOXSACK 105 cm,

30 kg, ca. 180 € über

www.profightshop.de

11. SAMSUNG „MV 800“

Mit drehbarem Display,

perfekt für Selbstporträts,

ca. 250 €

8

Men

9

10

11

IN BLACK

Boxen wie Ali, dann den Kumpels ein

richtiges Steak braten und den 3D-Beamer

präsentieren: 11 Hits für Sportsmänner

fitforfun 12/2011 95


FIT FOR FUN

Beauty

SPECIAL

1

2

4

Cool and

THE GANG

Heißes für toughe Jungs: Run & Slides

für die Piste, den Scooter für die

Halfpipe oder eine Jacke mit Message ...

3

5

6

7

10

1. BOGNER „FIRE + ICE“

EdT, ab ca. 30 €

2. NINTENDO „3DS“

Gameskonsole. 3D ohne

Spezialbrille! Ca. 180 €

3. „THUNDER TIGER“

Elektro-Heli 721-F05G2,

509 €, www.conrad.de

4. WESC „BASS DJ“

Headphones, ca. 100 €

5. LOMO „SPROCKET

ROCKET SUPERPOP“ Mit

35-mm-Film. Kult! 79 €

6. PICTURE ORGANIC

Jacke mit „Voulez vous

coucher avec moi“-

Aufdruck, ca. 260 €

7. MADD GEAR „NITRO“

SCOOTER Perfekt für die

Halfpipe, ca. 280 €

8. WED’ZE „RUN & SLIDE“

Schneesliden, ca. 20 €

9. YVES ROCHER „PURE

SYSTEM“ Waschgel

gegen Pickel, ca. 10 €

10. SCAPO „CONTAINER“

Segeltuchtasche, 152 €

11. LANCASTER „SKIN

THERAPY“ Maske gegen

Müdigkeit, ca. 35 €

8

11

9

96

fitforfun 12/2011


ANZEIGE

Was Weihnachten dieses Jahr so besonders macht? Finden Sie es heraus auf www.lust-auf-weihnachten.de

ZEITLOS SCHÖN

Edler Zeitmesser am Handgelenk: Die

schicke PANDORA-Armbanduhr gibt

es als attraktives Set mit Wechsel-Lederarmband

und Austausch-Lünette.

So sind Sie je nach Outfi t oder Lust

und Laune immer passend gestylt.

Das Set gibt es für 299 Euro*.

Geschenk-

SILBERNE SAMMELLUST

Das Schmuckkonzept von PANDORA

lässt Frauenherzen höherschlagen: Beschenkt

werden und selber sammeln

ist hier das Motto. Und mit diesem

Geschenkset liegen Sie genau richtig:

Das Armband mit zwei Clips und

einem Charm in Silber erhalten Sie für

komplett 139 Euro**.

HERZENSWÜNSCHE

Erleichtern Sie doch Ihrem Schatz

die Geschenkesuche und wünschen

sich das silberne PANDORA-Armband

inklusive erstem Silber-Charm.

Dieses romantische Set ist wie die

anderen beiden in einer Geschenkbox

verpackt und kostet nur

69 Euro***.

WWW.PANDORA.NET

*Aktionszeitraum 1. November bis 31. Dezember 2011. Farbbeispiel. Lederarmband in verschiedenen Farben erhältlich. Solange der Vorrat reicht.

**Das Angebot enthält ein PANDORA-Silberarmband mit Kugelverschluss, zwei Silber-Clips im Wert von je € 39,00 (frei wählbar) und einen Silber-Charm im

Wert von € 29,00 (frei wählbar). Nur bei teilnehmenden Händlern und solange der Vorrat reicht. Aktionszeitraum 1. November bis 31. Dezember 2011.

***Gültig vom 1. September bis 31. Dezember 2011.


CH

0€

BENELUX 3,80 € • FINNLAND 5,50 €

O EURO

AUF

100 KM!

Einen neuen FIT FOR FUN-Leser werben und GRATIS-Prämie wählen!

Sie müssen selbst kein Abonnent sein.

06 I 11

Genau IHR Ding!

ÖSTERREICH EICH 3,80 € SCHWEIZ 6,50 SFR

BENELUX 3,80 €

FINNLAND ND 5,50


FRANKREICH

4,50


GRIECHENLAND 5,00 0 €

ITALIEN 4,50 €

PORTUGAL 4,50


SLOWENIEN 4,50 €

SPANIEN 4,50 €

FÜR EINSTEIGER

RENNRAD

www.fitforfun.de JUNI DEUTSCHLAND 3,30 €

DIE BESTEN

SPORT-TRIPS

FÜR FRAUEN

Snacks

in the City

WIE GESUND

ISST DEUTSCHLAND

ZU MITTAG?

Das DIÄT-DUELL

HIDDEN N

RUN

DAS NEUE

ABENTEUER ER

FÜR LÄUFER

SCHLANK

IM SCHLAF

GEGEN FIGUR-COACH

2 Wochen

LOS

ANGELES

Die Beach-Boys & Girls der West Coast,

und was wir von ihnen lernen können

gewinnen!

BEACH

JUNI DEUTSCHLAND 3,30 €

GUIDE

10

www.fitforfun.de

07 I 11

Sport-BHs

im Test

GANZ LÄSSIG ZUR

California

DOPPELT EFFEKTIV

• SUPER FETTKILLER &

TOP MUSKELMACHER

ER

• PLUS: DIE 50 BESTEN

PROTEIN-QUELLEN

EN

OUTDOOR

FITNESS

EIN SOMMER OHNE HANTELN:

So einfach machst du deine

Stadt zum Fitnessstudio

JULI

DEUTSCHLAND 3,30 €

ÖSTERREICH EICH

3,80 €

SCHWEIZ

6,50 SFR

EIWEISS

ISS

S

20 UND ZUM SIXPACK FÜR IHN

WEGE ZU DIESEM EM BAUCH

BAUCH

FLACH

WIR HALTEN DEN

Lifestyle

FIGUR

+ DIE US-TRENDS FÜR DEN TRAUMBODY

+ UNSERE 7 WUNDER-ÜBUNGEN

BESTEN5

-

DIE

FITNESS

SALATE

EXKLUSIV

DEUTSCHLANDS

SCHÖNSTE

FUSSBALLERIN

Lira Bajramaj vor der

Frauen-WM im Interview

SEX

NEUE STUDIE

GEHT GUTER

NUR MIT

GUTEM

KÖRPER?

MEHR ÜBER DIE FIT FOR FUN PRÄMIEN ERFAHREN SIE UNTER:

FITFORFUN-ABO.DE

SPORT IN

DER SONNE

So schützen

Sie sich optimal

NATÜRLICH

LAUFEN

Das taugen die

neuen Schuhe mit

Barfuß-Feeling

FRANKREICH 4,50 € • PORTUGAL 4,50 €

GRIECHENLAND 5,00 € • ITALIEN 4,50 €

SLOWENIEN 4,50 € • SPANIEN 4,50 €


agenc.de

Gutschein nach Wahl im Wert von € 30,–

powered by BONAGO

VORTEILE FÜR ALLE:

LIEFERGARANTIE: Keine Ausgabe mehr verpassen

KOSTENLOS: Bequeme Lieferung frei Haus

WERBERVORTEIL: Man muss selbst kein Abonnent sein

PRÄMIENVIELFALT: Wählen Sie Ihre Wunschprämie

Abonnenten zahlen keine Porto- und Versandkosten

im FIT FOR FUN Shop

+ 1 GRATIS-HEFT BEI BANKEINZUG

JETZT BESTELLEN UND

SPARPAKET SICHERN:

FON: 01805 91 31 48*

FAX: 01805 91 31 45 *

MAIL: abo@fitforfun.de

POST: FIT FOR FUN Leserservice,

Postfach 300, 77649 Offenburg

* Dieser Anruf kostet 14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz, aus dem Mobilfunknetz max. 42 ct/Min.

FIT FOR FUN Verlags GmbH, Hauptstraße 130, 77652 Offenburg, GF: Burkhard Graßmann, Andreas Mayer

Ja, ich abonniere FIT FOR FUN

(Berechnung jährlich, 12 Ausgaben für zzt. € 35,40) ab der nächsterreichbaren

Ausgabe für zunächst ein Jahr. Das Abonnement verlängert

sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn ich nicht 6

Wochen vor Ablauf der Bezugszeit kündige. Das Angebot gilt nur in

Deutschland (Auslandskonditionen bitte auf Anfrage).

Vorname, Name

Straße, Nr.

PLZ

Telefon

E-Mail

Ich bezahle bequem und bargeldlos per Bankeinzug und erhalte

dafür meine Prämie sofort sowie ein Gratis-Heft vorab (KB01).

Abbuchung erfolgt jährlich.

Geldinstitut

BLZ

Konto-Nr.

Wohnort

Datum, Unterschrift des neuen Abonnenten

Geburtsdatum

Ja, ich bin einverstanden, dass mich die Hubert Burda Media Holding

KG und Tochtergesellschaften künftig schriftlich, telefonisch oder

per E-Mail über weitere Serviceleistungen und interessante Medienangebote

informieren. Mein Einverständnis ist freiwillig und kann jederzeit

widerrufen werden (z. B. per E-Mail an meine-daten@burda.com).

Ich habe einen neuen Abonnenten geworben.

Meine Prämie schicken Sie mir bitte an folgende Adresse. Ich bekomme sie

auch, wenn ich selbst kein Abonnent bin. Lieferung, solange Vorrat reicht. Versand

nur in Deutschland.

Vorname, Name

Straße, Nr.

PLZ

Telefon

Aral-Gutschein im Wert von € 30,– (B574)

TOTAL-Gutschein im Wert von € 30,– (B771)

Shell-Gutschein im Wert von € 30,– (B582)

Jet JET-Gutschein im Wert von € 30,– (T014)

Verrechnungsscheck im Wert von € 25,– (7264)

Wohnort

Datum, Unterschrift des Werbenden

Geburtsdatum

E-Mail

Der Versand der Prämie erfolgt ca. 2 Wochen nach Überweisung der ersten Abo-Gebühren (bei

Bankeinzug sofortiger Versand). Aus juristischen Gründen dürfen Abonnent und Prämienempfänger

nicht identisch sein, aber im selben Haushalt wohnen.

Ja, ich bin einverstanden, dass mich die Hubert Burda Media Holding KG und Tochtergesellschaften

künftig schriftlich, telefonisch oder per E-Mail über weitere

Serviceleistungen und interessante Medienangebote informieren. Mein Einverständnis

ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden (z. B. per E-Mail an

meine-daten@burda.com).

633 353 F12


Die Bestellung kann binnen 2 Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden.

Die Frist beginnt mit dem Bestelldatum. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige

Absendung an FIT FOR FUN Leserservice, Postfach 300, 77649 Offenburg.


DIE NEUEN STUDIO-TRENDS

FITNESSTRAINING

DER ZUKUNFT

Aerobic war gestern: Die Trainingstrends 2012 kommen mit

spannenden Mix-Workouts, oft adaptiert aus den USA.

Hier 6 Studio-Hits von morgen und ein Blick auf die Historie

100 fitforfun 12/2011


FIT FOR BODY

STARK AN STANGEN

barre concept wurde

von der Profitänzerin,

Pilates- und Zumbatrainerin

Sabine Heydecker

entwickelt.

Inspiriert durch USA-

Aufenthalte, brachte

sie die Methode jetzt

nach Deutschland

TREND 1

BARRE CONCEPT: FORDERNDES TRAINING VON DER STANGE

Das Barrentraining ist vom Ballett abgeschaut. Ziel: eine Tänzerfigur – wohlgeformte

Beine, Knackpo, straffe Arme, eine feste Körpermitte und schlanke Hüften

Egal zu welcher Jahreszeit: Jede Frau

wünscht sich eine rundum gute Figur. Sabine

Heydecker und Jennifer Papenfuss haben

jetzt ein innovatives System zur Körperstraffung

weiterentwickelt, das seinen Ursprung

in den US-Clubs hat: barre concept, das

Workout an der Ballettstange. In den USA

gibt es bereits zahlreiche Stangen-Studios,

die sich auf barre spezialisiert haben und

nichts anderes anbieten – ähnlich wie hierzulande

Yoga- und Pilates-Ministudios. Das

elegante Programm vereint die Exaktheit des

Pilatestrainings mit der Anmut und Technik

des Balletttanzes. Hinzu kommen Elemente

aus dem Yogasystem und sportspezifische

Kraftübungen. „Die Anteile der verschiedenen

Methoden verschmelzen zu einem

herausfordernden und spannenden Workout,

das die Muskeln kräftigt und formt, während

gleichzeitig die Fettverbrennung angekur -

belt wird“, versprechen die Entwicklerinnen.

Balance, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit

und motorische Kontrolle werden optimiert.

Zurzeit wird das Training bereits in München

angeboten, nationaler Kick-off ist 2012

mit einer Tour durch viele Großstädte und

einer Performance auf der FIBO-Messe

im April 2012. www.barre-concept.de

fitforfun 12/2011 101


FIT FOR BODY

EAUTORIN HEIKE SCHÖNEGGE

ine imposante Entwicklung:

Vor dreißig Jahren waren es gerade

mal 370 000 Menschen – heute

schwitzen mehr als 7 Mil lionen Deutsche,

rund 8,9 Prozent der Bevölkerung, in einem

Fitnessclub. Die Fitnessanlagen zählen

damit laut Auskunft des Branchenverbandes

DSSV

erstmals mehr Mitglieder als der größte

deutsche Sportverband, der Deutsche

Fußball-Bund (DFB). Laut der aktuellen

Studie „Der Deutsche Fitnessmarkt 2011“

erreicht die Branche just ein neues Rekordhoch,

erwartet auch für die kommenden

Jahre eine positive Mitgliederentwicklung.

Mehr als 7100 Anlagen (1980:

1000) locken mit immer ausgefeilterer

Technik, zunehmend mondänen Wellnesslandschaften

– und vor allem mit

immer neuen, abwechslungsreichen und

spannenden Trainingstrends. Einige

davon stellen wir auf diesen Seiten vor.

Bettina Langwald, Leiterin Unternehmenskommunikation

bei Injoy (170 Clubs in

Deutschland, 200 000 Mitglieder): „Es

gibt immer mehr Menschen,

die Ruhe finden

wollen. Diese sehe ich dann

bei Yoga und ganzheitlicher

Fitness. Andere finden eher

Entspannung über Muskeltraining

oder Powerkurse

wie Bodypump und Indoor-

Cycling. Einen weiteren

Schwerpunkt bilden diejenigen,

die mit einer medizinischen

Indikation wie

zum Beispiel Rückenbeschwerden ins

Studio kommen.“ Beim Anlagen-Multi

Fitness First (90 Clubs, mehr als 250 000

Mitglieder in Deutschland) räumt man

Konzepten mit einer „höheren Floorbetreuung“

künftig einen größeren Schwerpunkt

ein. Darunter fallen etwa Functional

und Personal Training in kleinen

Gruppen. Ein weiterer Fokus liegt auf

Erholung und Meditation. Ähnlich

ES GIBT

IMMER MEHR

VON UNS, DIE

FITTE RUHE

SUCHEN

ABHÄNGEN gegen Verspannungen

und Verkrampfungen in Rücken und

Nacken: Aerial Circle, Anti Gravity

Yoga und Trapez-Yoga heißen die

neuen Body-and-Mind-Trends

102

fitforfun 12/2011


TREND 3

AERIAL CIRCLE: EINE

RUNDE SACHE

Die Schweizerin Daniela Baumann,

Exfrau von DJ Bobo, bewegt sich jetzt

in ganz anderen Kreisen

Sie verhalf bereits dem Poledancing im

Land der Eidgenossen zum entscheidenden

Durchbruch. Nun hat die Tänzerin

und Fitnessexpertin wieder etwas Neues

kreiert: einen Ring, an dem sich Frauen

ähnlich wie an der Stange lasziv räkeln

können – den Aerial Circle. Das brandneue

Workout im hängenden Metallring

kombiniert akrobatische Bewegungen mit

Trapezkunst und graziösen Moves. Der gesamte

Körper wird geformt, jeder Muskel

in Bauch, Beinen, Po und Armen beansprucht.

Die Rundumbewegungen machen

derart viel Spaß, dass man die Anstrengung

dabei fast vergisst. Durch die Akrobatik

am Ring werden die tiefen oberen,

unteren und seitlichen Bauchmuskeln perfekt

trainiert. Vorkenntnisse sowie eine

ausgeprägte Kraft, Ausdauer oder Beweglichkeit

sind keine Voraussetzung: Das

Training wird Schritt für Schritt von Level

1 bis 8 aufgebaut – jede Frau kann hier

in den Ring steigen. Für Kopfüber-Figuren

braucht man ca. drei Monate. Zurzeit

gibt’s nur in der Schweiz Kurse, das soll

sich aber bald ändern. Info: www.loft1.ch

DA DREHT SICH WAS

Das Aerial-Circle-

Training ist inspiriert

von der Akrobatik

des Cirque du Soleil

TREND 2

ANTI GRAVITY YOGA: SCHWEBEND IN DEN FLOW

Anspannung und Entspannung, Workout und Stretching: In New York schätzt man die Yogastellungen im weichen

Trapeztuch schon seit Anfang des Jahres. Jetzt gehen auch bei uns Yogis und Yoginis in die Luft

Das beim Workout eingesetzte Tuch wirkt

wie eine Hängematte oder ein weiches

Trapez. Es lässt den Körper in der Luft

schweben, löst geradezu spielerisch Verspannungen

im Rücken, Verkrampfungen

im Nackenbereich und weitere typische

Leiden des modernen Menschen. Anti

Gravity Yoga, der neueste Hype aus New

York, wurde von Turnern entwickelt,

modifiziert und erweitert, um den Anforderungen

von Fitnesssportlern gerecht

zu werden. Die neuen, luftigen Yogaprogramme

zielen zudem auf eine Verbesserung

der allgemeinen Fitness und

Beweglichkeit – und sorgen für ein ganz

neues Trainings- und Körpergefühl.

Durch das Hinzufügen von Techniken

aus Tanz, Pilates und Gymnastik bietet

Anti Gravity ein sehr komplexes Training.

Gleichzeitig wird durch die Übungen

neben der Nacken- und Rücken- insbesondere

auch die Arm- und Bauchmuskulatur

gestärkt. Schwierigere Posen

(Asanas) können im Tuch länger gehalten

werden als beim Floortraining. Zudem

entstauchen die Kopfüber-Übungen die

Gelenke. In den USA hat das Konzept

von Anfang an für Furore gesorgt. Das

renommierte Magazin „The New Yorker“

zeichnete es als „bestes neues Fitnessprogramm

des Jahres“ aus. Infos

gibt es beim deutschen Lizenznehmer,

der IFAA-Akademie (www.ifaa.de).

Gute Informationen finden Sie auch

auf der offiziellen internationalen Seite

www.antigravityyoga.com (englisch).

fitforfun12/2011 103


FIT FOR BODY

sehen die künftigen Trends bei Holmes

Place (10 Clubs in Deutschland, 40 000

Mitglieder) aus: Auch hier setzt man auf

stärkere Kundenbindung durch persönliche

Trainingsbetreuung und auf Stressreduktion

in der Gruppe.

AM ANFANG WAR AEROBIC

Begonnen hat alles relativ schlicht: Der

Sportmediziner Dr. Kenneth Cooper, Ex-

Major der US Air Force, entwickelte in

den 60ern erstmals ein „aerobes Training

zur Stärkung des kardiopulmonalen Systems“

(Herz und Lunge) und veröffentlichte

1968 das Buch „Aerobics“. Er löste

damit in den USA einen gewaltigen Fitnessboom

aus. Der weltweite Durchbruch

kam erst gut 20 Jahre später: Anfang der

Achtziger, als die US-Schauspielerin Jane

Fonda (heute 74) den Aerobicsport – in

der DDR damals übrigens als „Pop-Gymnastik“

über die TV-Sendung „Musik

nach Noten“ bekannt – vermarktete. Die

Fitnessikone und zweifache Oscar-Preisträgerin

entwickelte Programme, die als

Kaufvideos reißenden Absatz fanden.

Zu Sounds von Madonna, Prince und Co.

hüpften sich nun auch bei uns Zehntausende

in Neonfarben gekleidete Frauen

fit – Erkennungszeichen: Stulpen und

Stirnband. Allerdings trieb Fonda die

Leute so lange an, bis sie den „burn“ fühlten

– ein Brennen in den Muskeln, das

aber nichts anderes bedeutete, als dass die

Laktatwerte nach oben schossen. Dann

stretchte sie mit heftigem Nachfedern –

sportwissenschaftlich gesehen absolut

tabu –, beugte sich mit durchgedrückten

Knien in der Taille vor und drehte den

Rumpf fix von links nach rechts. Alles

andere als rückenfreundlich! Trotzdem

blieb das Workout-Video, das stolze

89,99 Dollar kostete, drei Jahre lang auf

Platz 1 der Verkaufscharts und wurde

weltweit 4 Millionen Mal verkauft. Der

Wert des fondaschen Fitnessimperiums

wurde damals auf über 600 Millionen

Dollar geschätzt. In Europa heizte die

Schauspielerin Sydne Rome von 1984 bis

1987 den Boom an. Supermodels wie

Claudia Schiffer und Cindy Crawford

drehten ebenfalls Fitnessvideos. Insidern

zufolge wurden die Bewegungsfilme der

sparsam bekleideten Superkörper allerdings

überwiegend von Männern jenseits

der vierzig gekauft ...

TREND 4

TRX: STARKE SEILSCHAFT

Beim Schlingentraining können

Sie sich buchstäblich mal so richtig

ins Zeug legen …

Der TRX-Trainer ist eine Neuentwicklung

aus den USA, die Kraft, Koordination,

Gleichgewicht, Stabilität und Ausdauer

intensiv trainiert. Das knapp ein

Kilogramm leichte Trainingstool mit

intelligenten Verankerungsvarianten für

Decke, Wand und Tür ist für Athleten

und Freizeitsportler gleichermaßen geeignet

und kommt jetzt auch als Kleingruppenworkout

in die Clubs (u. a.

Fitness First, Holmes Place, Body &

Soul). TRX-Training verbessert sowohl

die allgemeine als auch die sportspezifische

Leistungs fähigkeit. Dabei

arbeitet man nur mit dem eigenen

Körpergewicht gegen die Schwerkraft.

Der Körper ist permanent in einer

freien, instabilen Position. Während

des TRX-Trainings werden viele Muskelpartien

zugleich beansprucht, und

schon wenige Übungen reichen aus,

um den ganzen Körper fit zu machen!

Der Schwierigkeitsgrad wird dabei

individuell dem Trainings zustand angepasst.

Die hohe Intensität ermöglicht

ein umfassendes Ganzkörperworkout in

nur 20 Minuten. Den TRX Suspension

Trainer gibt es auch für zu Hause –

ab 209 Euro. Infos, Trainer- und Kurssuche:

www.transatlantic-fitness.com

(mit Shop). Alternativ: Auch von FIT

FOR FUN gibt es jetzt einen Sling-Trainer,

den „aeroSling“ by Artzt vitality.

189,95 Euro, www.fitforfun.de/shop

104 fitforfun 12/2011

SCHLING DICH FIT

In Sport und Alltag

bewegen wir uns

gleichzeitig auf mehreren

Ebenen –

ebenso beim TRX-

Schlingentraining


TREND 5

IN DEUTSCHEN

CLUBS SCHWITZEN

HEUTE MEHR

ALS 7 MILLIONEN

MENSCHEN

VIRTUELLE CLUBS: 200 KURSE IM WOHNZIMMER

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Training liegt so nah? Noch nicht einmal 10 Euro kostet

die Monatsmitgliedschaft in einem Online-Fitnessclub. Und das Angebot ist vielfältig

FOTO: BILDSTELLE

CLUB FÜR HOMIES

Virtuelle Studios

bieten ein großes

Angebot zum kleinen

Preis. Manko:

Die Trainingskontrolle

entfällt –

dadurch steigt das

Verletzungsrisiko

Jetzt können Sie auch online fit werden: Für einen

Monatsbeitrag zwischen 9,90 und 16,90 Euro

kann man im Internet so viele Kurse nachturnen,

wie man möchte. Zwei der größten Anbieter:

• www.fitnessRAUM.de (ab 9,90 Euro/Monat):

Über 200 Kurse von 5 bis 90 Minuten Länge stehen

zur Verfügung – als Fullscreen-Videos in HD-

Qualität. Kategorien: Fatburner, Yoga, Pilates,

Rückentraining, Bauch-Beine-Po, Bodyshaping,

Step & Dance, Entspannung und eine Sonderkategorie

mit Extraworkouts, z. B. für Schwangere.

Abgerundet wird das Angebot durch Tipps inklusive

leckerer Schlank-Rezepte.

• www.newmoove.com: ähnlich umfangreich, ebenfalls

ab 9,90 Euro im Monat. Wer spezielle Trainingsziele

hat, dem bietet Newmoove zusätzlich die

Möglichkeit, einen Personal Coach auszuwählen und

sich einen auf die Bedürfnisse maßgeschneiderten

Fitnessplan entwickeln zu lassen. Motivationsmethoden

wie Bonuspunkte und Erinnerungsservice

sowie die Wahl des Trainingsortes (Hintergrundambiente)

runden das Programm ab.

Herbst. Wetter wird schlechter.

Figur wird besser.

Fitness wird effektiver.

Dein Ziel. Unser Weg.

Neu motiviert:

mit

powered by Regina Halmich

www.fitnessfirst.de

Regina Halmich


FIT FOR BODY

VOM BODY ZUM MIND

Ab 1988 wurde zunehmend über die

Schäd lichkeit von Aerobic diskutiert. Anfang

der 90er entstanden neue Programme

auf sportwissenschaftlicher Grundlage.

Workouts bekamen Methode: Warmup,

Cardio-Teil, Cool-down – am liebsten

im Verhältnis 1 : 3 : 1. Gedämpfte Böden

minderten die Belastung, Reebok brachte

mit dem „Freestyle High“ den ersten

Schuh für Aerobicsportlerinnen auf den

Markt. Die Kursräume bekamen Spiegelwände

zur Selbstkontrolle. Und endlich

gab es wissenschaftlich fundierte Ausbildungen

für das Trainerpersonal. Außerdem

sollten die „Group Classes“ mehr

TROMMEL DICH SCHLANK

Macht einfach Laune: Der Schlagabtausch

mit Ball und Trommel steigert

die körper liche und die mentale Fitness

Spaß machen: Neue Dance-Choreografien

und innovatives Equipment (z. B.

Step, Tubes, Rubber- und Thera-Bänder)

sorgten für mehr Spaß und Abwechslung.

Latino-Tänze, Hip-Hop, Straßenkultur

und Kampfsport beeinflussen die Choreografien

bis heute. Alte Techniken aus

Stretching und Zirkeltraining wurden

adaptiert, neue Figurtrends wie Body

Sculpt und Fatburning kreiert. Elemente

aus Tai-Chi, Pilates und Yoga zollten dem

zunehmenden Wunsch nach mentaler

Fitness und Entschleunigung Tribut.

Den einen großen Trend, wie es Aerobic

in den 80ern war, gibt es also längst nicht

mehr – wie man auf diesen Seiten sieht.

TREND 6

DRUMS: FIT MIT BEATS

Durch Trommeln zur Topform –

da geht’s richtig ab: mit zwei

innovativen Workoutformaten

Wissenschaftler verkabelten den

Schlagzeuger der Band Blondie:

Während eines 90-minütigen Auftritts

verbrauchte er ähnlich viele

Kalorien wie ein Spitzenfußballer

während eines Spiels. Herzfrequenz

und Sauerstoffaufnahme glichen

sich ebenfalls. Grund genug, das

Schwingen der Sticks in ein entsprechendes

Workout zu integrieren!

Das Drums-Alive-Training mit großen

Gymnastikbällen wirkt zudem

auf Gehirn und Psyche. Es baut

Stress ab, aktiviert durch die verschiedenen

Schlagvariationen die

Verknüpfung beider Gehirnhälften

und erhöht die Alpha-Wellen, wie

es sonst nur Yoga oder Meditation

können. Eine Datenbank auf der

Webseite www.drumsalive.de zeigt

gut 300 Clubs, in denen das Training

bereits angeboten wird.

Bei Fit4Drums arbeitet jeder Teilnehmer

statt mit einem Ball mit

einer Trommel, der sogenannten

„bOdrum“. Die Effekte ähneln

denen von Drums Alive. Weitere

Informationen gibt’s online bei

www.fit4drums.de

NOCH MEHR

CLUBTRENDS

Viele Workout-Trends kommen

aus den USA nach Europa, andere

wiederum werden bei uns kreiert.

Diese Systeme starten jetzt

allmählich in Deutschland durch

B.B.C.: Das erste FIT FOR FUN-Workout,

entwickelt von namhaften Fitness-

First-Experten, trainiert Körper, Kopf und

Teamgeist. B.B.C. steht für die drei Säulen

Body, Brain, Competition. Im „Body“-

Teil des FIT FOR FUN Workout gibt’s

Kraftelemente aus dem Functional Training,

die Bewegungen aus Alltag und Beruf

nachahmen – diese Workoutphase

steigert darum Ihre Alltagsfitness ganz

enorm. Der „Brain“-Part kombiniert

körper liche und mentale Übungen und

verbessert so die Konzentrations-, Lernund

Denkfähigkeit. Der Teil „Competition“

enthält spielerische Wettkampfaufgaben.

Bei allen Übungen zählt beim FIT FOR

FUN-Workout auch der Teamgedanke –

sowohl zu zweit als auch in kleinen Gruppen.

Ab Jahresbeginn 2012 exklusiv

in ausgewählten Clubs der Studiokette

Fitness First. www.fitnessfirst.de

CYBERCROSSING: Beim virtuellen

Sport auf dem Crosstrainer leitet ein

Instructor die Nutzer per Monitor professionell

an. Die Kurse bestehen aus unterschiedlichen

Streckenverläufen und

Schwierigkeitsstufen – dadurch findet

jeder Nutzer seine optimale Belastung.

Clubfinder: www.cybercycling.de

HOOPING: Das Workout mit den Hula-

Hoop-Reifen wurde in diesem Jahr als

Retrotrend auf der FIBO-Messe vorgestellt.

Das Schwingen und Kreisen ermöglicht

ein intensives Training, das nicht nur Taille

und Rumpf festigt, sondern auch die

Koordinationsfähigkeit schult. Schwingtechniken

fusionieren mit klassischen Elementen

aus Aerobic, Pilates, Yoga und

Bodyworkout. Mehr Infos über anbietende

Clubs: www.hoopacademy.de

VIPR (sprich: „Weiper“) steht für Vitality,

Performance, Reconditioning. Das Trainingstool

erinnert an eine Riesenflöte und

wiegt bis zu 20 Kilo. Es ist speziell für

funktionelles, freies Training entwickelt

worden. Ab 119 Euro (4 kg) bei www.

perform-better.de. Kurse gibt’s z. B. in den

Clubs der Aspria-Kette: www.aspria.de

FOTO: DPA PICTURE-ALLIANCE

106 fitforfun 12/2011


Wissen ist die beste Medizin.

NEU

Medizinthemen spielen in FOCUS schon immer eine zentrale Rolle.

In FOCUS-GESUNDHEIT bündeln wir die Erfahrung unserer Fachredaktion

mit der Kompetenz von Experten. Die aktuelle Ausgabe

bringt Sie auf den neuesten Stand zum Thema Herz: Sie präsentiert

neue Erkenntnisse zu Vorbeugung und Therapien, klärt Irrtümer auf

und nennt anerkannte Spezialisten.

Außerdem in diesem Heft:


Selbsttest: Wie hoch ist mein Infarktrisiko?


Gebrochene Herzen: Wie die Seele das Herz lenkt


Reportage: Mangelware Spenderherz


Ärzteliste: Führende Kardiologen

Jetzt am Kiosk.

FOCUS-GESUNDHEIT gibt es auch unter: Tel. 0180 5 480 1000*, Fax 0180 5 480 1001*, www.focusgesundheit.de

*0,14/Min. aus dem dt. Festnetz. Aus dem Mobilnetz max. € 0,42/Min.


„ZU VIEL

TRAINING

IST KONTRA-

PRODUKTIV.

RUHETAGE

SIND EBENSO

WICHTIG“

LOREDANA RULLO

1

„SPORT

MACHE ICH

GENUG,

PAUSEN

KOMMEN

ABER VIEL

ZU KURZ“

SARAH LENKE

2

3

MOTIVATION 3 – ICH

PACK DAS: DIE

GEMEINSAME AK TION

VON FIT FOR FUN

UND DER TECH NIKER

KRANKENKASSE!

4

5

108 fitforfun 12/2011


FIT FOR BODY

FOTO: MARIOARTE (O.)

1 LOREDANA RULLO, 30,

ASSISTENTIN HANDELS KAM MER

SOLOTHURN Ich habe erst im

April angefangen zu joggen, trotzdem

läuft die Vorbereitung auf

den Bar ce lona-Marathon im März

2012 mit meinem Coach Stephanie

bereits auf Hochtouren. Einmal

pro Woche setze ich mich

dazu auch aufs Rennrad, Kraftübungen

und Schwimmen ergänzen

meinen Wochenplan. Wichtig

ist, dass man sich immer nur

machbare Ziele setzt!

2 SARAH LENKE, 28, ARBEITS-

VERMITTLERIN Auf den ersten

Blick erschien mir der FIT FOR

FUN-Wochenplaner zu kompliziert

– ist er aber gar nicht.

Schnell habe ich festgestellt,

dass sich nicht nur die gesundheitlich

positiven, sondern auch

die negativen Aspekte direkt niederschlagen.

Auch wenn ich vorher

wusste, wo ich mich verbessern

kann, hat mir der Wochenplan

dies noch mal verdeutlicht.

3 THOMAS DÄCHERT, 47, KFM.

ANGESTELLTER „Wann werde ich

endlich grün?“ Das habe ich mich

die letzten sechs Wochen gefragt.

Aber jetzt zeigt der Wochen plan

seine Wirkung. Ich gehe inzwischen

gezielter vor und fahre mit

dem Rad zur Arbeit oder zum

Einkaufen. Am schwersten fällt

mir die Ernäh rungsumstellung.

Zum Glück ist die Grillsaison endlich

vorbei. Aber das wenige, was

ich bisher erreicht habe, zeigt

schon Wirkung – ich fühle mich

leistungsfähiger.

4 SEBASTIAN FRANZ, 28,

STUDENT Das Ausfüllen des

Plans hat großen Spaß gemacht

und neben erwarteten Ergebnissen

auch Überraschun gen

zu tage gefördert. Vor allem

mache ich im Alltag zu wenig

Pausen, liege hier mitten im

roten Bereich. Das liegt wohl

daran, dass ich kleine Auszeiten

oft vergesse und weiterarbeite.

5 REBECCA BIRKHOLD, 28,

STUDENTIN Der Plan ist eine

gute Motivationsgrundlage, da ich

viele Sport-Kreuzchen sammeln

will. Außerdem habe ich gemerkt,

dass ich viel zu viel esse. In der

ersten Woche blieben noch

ganz schön viele Tage übrig,

als ich schon im gelben

Bereich war!

ICH HABE ES

GESCHAFFT!

Mit dem FIT FOR FUN-Wochenplan haben Hunderte

Leser ihr Leben verändert. Mehr Sport, gesünder

essen, weniger Stress – wann legen Sie los?

Bewegen Sie sich genug? Essen

Sie das Richtige? Gönnen Sie

sich auch hin und wieder mal

eine Pause? All das definiert

nämlich einen wirklich gesunden

Lebensstil. Darüber den Überblick zu

behalten, ist nicht immer leicht – doch

schwer war gestern: Denn im Rahmen unserer

Kampagne „Motivation 3 – Ich pack

das!“ haben wir gemeinsam mit der Techniker

Krankenkasse den FIT FOR FUN-

Wochenplan entwickelt. Sie finden ihn im

Netz (www.fitforfun.de/motivation hoch3),

oder Sie laden sich ganz bequem die App

auf Ihr iPhone (siehe rechts). Einfach

ankreuzen, welche Nahrungsmittel auf

den Tisch gekommen sind, wenn Sie sich

Unter allen Teilnehmern an unserer großen

Aktion „Motivation3 – ich pack

das!“ haben wir drei hochwertige

Rennräder der Marke Haibike im Wert

von jeweils 1099 Euro verlost. Die

glücklichen Gewinner sehen Sie rechts.

bewegt oder einfach mal die Seele haben

baumeln lassen. Ein Ampelsystem verrät

Ihnen, ob Sie sich im grünen Bereich befinden.

Hunderte Leser haben so bereits

ihr Leben umgekrempelt, eine kleine Auswahl

ihrer Reaktionen finden Sie links.

Und jetzt sind Sie an der Reihe!

Den FIT FOR FUN-

Wochenplaner gibt es

auch als iPhone-App

(„FIT FOR FUN-

Check“, 0,79€ im

iTunes-Store). So

haben Sie ihre Sportund

Ernährungs gewohnheiten

auch unterwegs

stets im Blick

SO SEHEN SIEGER AUS

SEBASTIAN MEYER, 29

Durch den Sport höre ich

wieder auf meinen Körper.

Der sagt mir, wann ich Hunger

und Durst habe. Zudem

achte ich auf genug Schlaf

und bin stressresistenter.

TIM KRAHN, 22 Ich habe

meine Ernährung komplett

umgestellt. Morgens und mittags

esse ich viele Kohlenhydrate

und Proteine. Abends

kommen vor allem Eiweiß und

Fett auf den Tisch.

ANDREA SCHULTES, 31 Ich

verabrede mich mit Freun den,

arrangiere ein sportliches

Treffen – etwa Squash spielen

oder Klettern. Dabei kann

man sich unterhalten und hat

jede Menge Spaß.

fitforfun 12/2011 109


Zahlenspiel:

Mit vier

Freunden

bewältigte

Benedikt

Böhm in vier

Tagen vier

Gipfel in vier

Alpenländern

– laufend,

strampelnd,

wedelnd

FOTOS: DYNAFIT/MICHAEL MEISL

110 fitforfun 12/2011


FIT FOR TRAVEL

Speedfan: Den

Gasher brum II

(8035 Meter) in

Pakistan düste

Benedikt Böhm

in 17 Stunden

rauf und runter

(kleines Foto)

BENEDIKT BÖHM

DER BERG-VETTEL

8000er-Aufstiege in 17 Stunden, vier Alpengipfel

in vier Tagen – der Münchner Benedikt Böhm ist einer

der besten Speedbergsteiger der Welt. Seine liebste

Trainingseinheit: vor dem Frühstück auf die Zugspitze,

dann direkt ins Büro. Porträt eines Getriebenen

fitforfun 12/2011 111


FIT FOR TRAVEL

AUTOR TOBIAS HATJE

Speed up ist das Motto

von Benedikt Böhm (34).

Der gebürtige Bayer ist

der Sebastian Vettel der

Berge. Seine Berufung:

in Höllentempo Gipfel zu

erklimmen. Sein Beruf:

Geschäftsführer eines Skiherstellers. Böhm

kennt sich aus in seinem Metier. Schon in

seiner Jugend steigt er mit Schulfreund

und Kletterpartner Sebastian Haag (heute

32) in Rekordzeit auf Berge und rast sie auf

Skiern wieder herunter. 5000er, 6000er,

später auch 8000er. Wofür klassische

Expeditionen Tage benötigen, machen die

beiden in weniger als 24 Stunden. Nicht

um neue Rekorde aufzustellen, sondern

um die eigenen Kräfte zu messen: „Du

kannst dich nur selber herausfordern, an

deinen eigenen Ansprüchen messen. Einen

objektiven Vergleich am Berg oder bei einer

Gipfelbesteigung kann es nicht geben. Dafür

sind die Bedingungen jeweils zu unterschiedlich“,

sagt Böhm.

Das gilt für 8000er-Gipfel im Himalaja genauso

wie für die Bergspitzen der Alpen,

von denen er vier im Oktober 2010 in

Angriff nimmt. Projekt X4 nennt sich das

Unterfangen: vier Gipfel in vier Ländern in

vier Tagen. Gemeinsam mit vier Freunden

bricht Böhm auf. 400 Kilometer Distanz

gilt es zu bewältigen. Zu Fuß, mit dem

Bike und auf Skiern. Und das alles „by fair

means“, also nur mit eigener Muskelkraft,

ohne Bahnnutzung am Berg oder Shuttle

im Tal. „Das war eine Alpenquerung im

Schnelldurchlauf“, sagt Böhm im Rückblick

auf die Blitzaktion.

Die vier Kumpels sind allesamt schon lange

Weggefährten: Der Deutsche Schorsch

Nickaes (40) war lange Zeit wie Böhm in

der Nationalmannschaft Skibergsteigen,

der Österreicher Elmar Tritscher (38) ist leidenschaftlicher

Extrem-Ausdauer sportler,

der Spanier Javier Martin de Villa (30) Trainer

und Manager der spanischen Jugend-

BENEDIKT BÖHM (34)

Speedbergsteiger und Geschäftsführer

des Skiherstellers Dynafit. Oft trainiert der

Familienvater nachts, um sich auf seine

anstrengenden Expeditionen vorzubereiten

Nationalmannschaft Skibergsteigen und

Pete Swenson (46) aus den USA ein erfahrener

Speedbergsteiger.

Die fünf starten um sechs Uhr an einem

herrlichen Herbstmorgen im Olympiastadion

von Garmisch-Partenkirchen (siehe

Karte auf Seite 117). Es geht um nichts –

und doch darum, möglichst schnell von der

Zugspitze bis zum Piz Palü zu kommen.

Die ersten 2000 Höhenmeter rauf auf

Deutschlands höchsten Berg (2962 Meter)

legen Böhm und Co. mit dem Rad zurück.

An der Knorr hütte deponieren sie die

Bikes, die letzten Höhenmeter zur Zugspitze

laufen sie zu Fuß. Um 11.28 Uhr

haben sie ihren ersten Gipfel erreicht.

Zeit, das Gipfelglück auszukosten, bleibt

nicht. Mit dem Bike geht’s anschließend

wieder gen Tal, über den Fernpass nach

Imst und nach insgesamt 140 Kilometern

und vierzehn Stunden ans Tagesziel nach

Zwieselstein.

Am nächsten Tag lacht die Hochgeschwindigkeitsabenteurer

einer der schönsten

Alpengipfel an: der Similaun mit 3599 Meter

Höhe. Rauf, runter – und ab in den

Whirlpool des urigen Hotels in Sulden.

Am Tag drei zeigen sich die Alpen von ihrer

launischen Seite. Der Ortler (3905 Meter)

ist ungnädig, wolkenverhangen und verschneit.

Erschöpft und etwas enttäuscht

beschließen die fünf kurz vor dem Gipfel

umzudrehen.

Am letzten Tag wartet dann das Highlight

der Tour: der Aufstieg mit Skiern und Fellen

auf den Piz Palü (3901 Meter) und die

atemberaubende Abfahrt auf Skiern über

den schneebedeckten Gletscher.

Um Trips wie das Projekt X4 zu bestehen,

trainiert Benedikt Böhm bis zu 400 000

Höhenmeter im Jahr. Wie er das macht,

neben seinem Job, neben seinen Pflichten

als Familienvater? Das wollten wir auch

wissen und haben ihn kurzerhand beim

Training begleitet. Es ist 4.30 Uhr, als sein

„DAS EINZIGE, WAS ICH NOCH AUF-

ZEICHNE, SIND DIE HÖHENMETER.

EINEN TRAININGSPLAN BRAUCHE

ICH NICHT“ BENEDIKT BÖHM

Wecker klingelt. Draußen wabert kalter

Nebel durch die Bäume. Es ist düster. Das

Thermometer zeigt vier Grad Celsius. Verdammt

ungemütlich. Objektiv betrachtet

besteht in diesem Moment nicht der geringste

Grund, das warme, kuschelige Bett

zu verlassen. Erst gegen 9.30 Uhr ist

Dienstantritt im Büro. Doch Böhm springt

voller Energie aus dem Bett. Seine blauen

Augen funkeln selbst in dieser dämmrigen

Kulisse. Der Gipfel der Haslerspitze (1786

Meter) in der Nähe vom Tegernsee ist sein

Ziel heute Morgen, 1000 Höhenmeter.

Meistens nimmt er sich die doppelte Höhe

vor dem Frühstück vor. „1200 Höhenmeter

kann man gut in einer Stunde schaffen, mit

Skiern sogar mehr“, sagt Böhm. Irgendwie

wird man den Eindruck nicht los, dass

FOTOS: DYNAFIT/MICHAEL MEISL

112

fitforfun 12/2011


Taktik: Je nach

Begebenheit und

Hangneigung entscheiden

Böhm

und Co, ob es zu

Fuß, auf Bikes

oder Skiern wieder

runtergeht.

Oben: Anstieg

zur Zugspitze.

Unten: Abfahrt

vom Piz Palü

fitforfun 12/2011 113


FIT FOR TRAVEL

dieser Mann ein Getriebener ist. Normal

gehen ist für ihn ein No-Go, bedeutet

Stillstand. Der 34-Jährige lebt in anderen

Dimensionen. Während andere (wenn überhaupt)

morgens vor der Arbeit ihre Laufrunde

drehen, rennt Böhm Berge hinauf.

Am liebsten die Zugspitze in Garmisch-

Partenkirchen. „Das ist quasi meine Hausstrecke“,

sagt er. Für normale Bergsteiger

ein Wochenendausflug – für ihn Frühsport.

Der Weg auf die Haslerspitze führt über

Geröll, Blätter und feuchte Baumwurzeln,

„WENN ICH 6000 HÖHENMETER

AM STÜCK LAUFE, VERFALLE ICH

IN MEINE ART DER MEDITATION“

BENEDIKT BÖHM

über Forstwege und durch die ersten

Schneefelder. Der gebürtige Bayer trägt

kurze Hosen, ein Shirt und einen federleichten

Rucksack, in dem eine federleichte

Jacke verstaut ist. Leichtigkeit ist Geschwindigkeit.

Im Laufschritt geht’s weiter

zum Gipfelkreuz. Ein kurzes Abklatschen,

ein Schluck Wasser und im Laufschritt

bergab. Nach zweieinhalb Stunden steht

Böhm wieder am Ausgangspunkt. Kurz

duschen, dann ab ins Büro. Neun Stunden

Konferenzen, Telefonate, Besprechungen.

Wenn er rechtzeitig aus dem Job kommt,

DIE SCHNELLSTEN ALPINISTEN IN DER VERTIKALEN

1 THOMAS (45) &

ALEXANDER (43)

HUBER Die Huber-

Buam beherrschen

alle Spiel formen des

Alpinismus. Ob

Klettern, Expeditionsbergsteigen

oder

Speedklettern – in

sämtlichen Diszi plinen

zählen sie zu

1

2

2

den Top-Aktiven. In

der be rühmtesten

Kletterroute der

Welt, der knapp

1000 Meter hohen

„Nose“ am El Capitan

im Yosemite-

Park/USA, hielten

sie lange den Speedrekord

mit einer Zeit

von 2:45 Stunden.

3

rennt er noch mal auf einen Berg. So wie

gestern, als er vor dem Abendessen kurz

den Wallberg (1722 Meter) „gemacht“ hat.

Seit achtzehn Monaten ist Böhm nicht

nur verheiratet, sondern auch Vater eines

Sohns, Balthasar. „Meine Frau kann mit

den Bergen wenig anfangen. Da lässt sie

mich mein Ding machen“, erzählt er. „Viel

schwie riger wäre es, wenn wir beide auf die

Gipfel toben würden, aber unterschiedliche

Levels hätten.“

Am Wochenende sind Böhms Touren meist

sechs bis acht Stunden lang: „Da mache

ich dann oft drei Gipfel in Folge.“ Wenn er

auf Balthasar aufpassen muss, bindet er

ihn sich im Tuch vor die Brust und nimmt

ihn einfach mit auf den Berg. Neben der

Jacke im Rucksack ist dann noch eine

Wechselwindel dabei. Die gibt es allerdings

noch nicht federleicht. „Im Sommer war

ich mit ihm mal eine Woche auf einer Hütte,

und wir sind von dort täglich irgendwo

aufgestiegen. Der Kleine hat es geliebt“,

grinst Böhm. Er weiß, eine Portion Egoismus

gehört dazu, um sein Leben zu leben.

Denn das Training im Sommer ist lediglich

die Vorbereitung für die Herausforderungen

des Winters. Am liebsten rennt Böhm mit

Skiern und Fellen unter dem Belag die Berge

hoch, um sie dann mit Vollspeed wieder

runterzurasen. Skibergsteigen nennt

2 STEPHAN SIEGRIST

(39) Der Schweizer

gilt als einer der vielseitigsten,

schnellsten

und besten

Alpinisten. Diverse

Erstbegehungen

gehen auf sein

Konto, bereits 2004

ist er die drei großen

Nordwände der

Alpen (Eiger, Mönch,

Jungfrau) in 25

Stunden geklettert.

4

3 DANIEL ARNOLD

(27) Im April 2011

stellte der in Interlaken/Schweiz

lebende Arnold an

der Eigernordwand

eine Bestmarke auf.

In 2:28 Stunden

durchkletterte

er die Wand solo –

20 Minuten schneller

sein Vorgänger.

4 UELI STECK (35)

Der Schweizer gilt

als schnellster Mann

am Berg, anspruchsvolle

Routen und

Solobegehungen sind

sein Spezialgebiet.

Die Eigernordwand

ist er bislang 34-mal

durchstiegen, am

Matterhorn und

Grandes Jorasses

hält er die Speedrekorde.

FOTOS: V.L.N.R. VISUM, VISUALIMPACT.CH/RAINER EDER, VISUALIMPACT.CH/THOMAS SENF, ANZENBERGER, DYNAFIT/MICHAEL MEISL (2)


High, aber light:

Für Speedbergsteiger

zählt bei

der Ausrüstung

jedes Gramm.

Unnötiger Ballast

wird unterwegs

deponiert (etwa

an der Payerhütte

am Ortler,

Foto oben)

fitforfun 12/2011 115


Balance: Die

hohe Kunst

ist es, trotz

Zeitdruck

nicht hektisch

zu werden.

Hier beim

Aufstieg zum

Similaun

sich die Disziplin, die ihren Ursprung im

militärischen Patrouillenlauf hat und in Ländern

wie Italien, Schweiz oder Frankreich

viele Wettkampfsportler begeistert. Im

Gegensatz zum klassischen Tourengehen,

bei dem es vor allem um das Naturerlebnis

geht (siehe Seite 118), zählt beim Skibergsteigen

nur die Zeit. Schnell rauf, schnell

runter, was der Körper hergibt.

Speed ist zur Herausforderung in allen

Spielarten des Alpinismus geworden: beim

Skitouring, wie Skibergsteigen auch genannt

wird, beim Bergsteigen, beim Sportklettern.

Höher und weiter geht es ja auch

nicht mehr für die junge Generation der

Alpinisten (siehe Kasten Seite 114), aber

eben schneller. Die Stoppuhr kürt die neuen

Helden. Der Schweizer Ueli Steck (35),

einer der profiliertesten Speedbergsteiger,

hält den Rekord am Matterhorn und an vielen

anderen Wänden. „Die Geschwindigkeit

hat schon immer eine Rolle im Alpinismus

„RISIKO IST RELATIV. ICH GLAUBE,

ICH GEHE BEI SOLOBEGEHUNGEN

WENIGER RISIKO EIN ALS VIELE

SEILSCHAFTEN“ UELI STECK

gespielt. Auch Bergsteiger früherer Jahre

haben auf die Uhr geschaut, wie lange sie

bis zum Gipfel gebraucht haben“, sagt

Steck. Aber in einer anderen Dimension:

Die erste Durchsteigung der Eigernordwand

1938 dauerte noch dreieinhalb Tage. Ueli

Steck hat sie in 2:48 Stunden geschafft.

Das Tempo birgt aber auch neue Gefahren:

Kraftanforderungen und Konzentration sind

enorm hoch, es gibt beim Soloklettern keine

Sicherung, beim Höhenbergsteigen keine

Rückzugsmöglichkeiten. „Andererseits

reduziert eine Speedbegehung bestimmte

Gefahren: Man hält sich kürzer in der

Todeszone über 7000 Meter auf, man benötigt

ein kürzeres Wetterfenster“, sagt

Böhm. Für Herbst 2012 plant er mit Sebastian

Haag und fünf anderen Freunden eine

neue Speedbegehung auf den Cho Oyu,

mit 8201 Metern der sechsthöchste Berg

der Welt. „Der Mount Everest kann noch

warten, da ist zu viel los.“ Warten? Wie untypisch

für Benedikt Böhm.

FOTOS: DYNAFIT/MICHAEL MEISL (2), KARTE: AXEL KOCK/FITFORFUN

116 fitforfun 12/2011


FIT FOR TRAVEL

DA GING’S LANG: BÖHMS HIGHSPEED-ALPENÜBERQUERUNG

PROJEKT X4: 4 TAGE, 4 GIPFEL, 4 LÄNDER

4000

m

3000 Zugspitze

2962 m

Gatterl

2000

Knorrhütte

Fernpass

1000

Oetz

Imst

Garmisch-

Partenkirchen

0

100

Similaun

1599 m

Vent

Similaunhütte

Vernagt

Staben

200

Ortler

3905 m

Sulden

Prad

Payerhütte

Prad

300

Ofenpass

Piz Palü

3901 m

Bovalgletscher

Pontresina

DEUTSCHLAND ÖSTERREICH ITALIEN SCHWEIZ

400 km

Zugspitze

2962 m

Ehrwald

Imst

Vernagt

DEUTSCHLAND

Oetz

Garmisch-

Partenkirchen

START

Knorrhütte

Gatterl

Vent

ÖSTERREICH

SCHWEIZ

Pontresina

Bovalgletscher

ZIEL

3901 m

Ofenpass

Prad

Sulden

Piz Palü

Payerhütte

3905 m

Ortler

1599 m

Similaun

Staben

ITALIEN

AUSRÜSTUNG FÜRS SKITOURING

Leichtes Material macht schnell, Sicherheit

bleibt trotzdem wichtig. Unsere Tipps:

1 2

1. FELLE VON BLACK DIAMOND Die Felle müssen

genau auf Skilänge und Outline abgestimmt sein,

z. B. von Black Diamond. Ab 99 €

3

4

2. RUCKSACK MAMMUT R.A.S. Lawinenrucksack, bei

dem sich ein Airbag auslösen lässt. Kann Totalverschüttung

verhindern. 580 €, Kartusche 100 €

3. BINDUNG DYNAFIT LOW TECH RACE Mit nur

115 g die leichteste Skibindung auf dem Markt. Für

den Skitouren-Rennlauf. 750 €

4. SKI VÖLKL MASSAK Extrem leichter Tourenski

(weniger als ein Kilo!). Gute Auf- und Abfahrtseigenschaften.

599 €

5. TOURENSTIEFEL DYNAFIT DY.N.A. EVO Leichter

Tourenskistiefel (690 g) mit Carbonschaft, leichter

Vorlagewinkel und Walk-Modus, 1200 €

6. SKISTOCK KOMPERDELL APPROACH Teleskopstock,

lässt sich auf 34 cm zusammenlegen. Ab 89 €

7. PIEPS, SONDE & SCHAUFEL Suchgerät zum Orten

von Verschütteten (z. B. Vector, 500 €) und Sonde

(50 €, beides von Pieps). Die Schaufel sollte möglichst

stabil sein, z. B. Kodiak von Ortovox, 79 €

5

6

7

fitforfun 12/2011

117


FIT FOR TRAVEL

LAWINEN-CAMPS &

SKITOURING-EVENTS

Unsere Tipps für sicheres Verhalten abseits der

Skipisten und erste Erfahrungen bei Skitouren

LAWINENCAMPS In Lawinenkursen und -camps lernt

man den richtigen Umgang mit Lawinenpieps,

Schaufel und Sonde. Viele Bergschulen bieten die

Kurse an. Etwa SAAC: 2-tägiger Basiskurs, kostenfrei,

Termine: www.saac.at; Lawinencamp Bayern:

Eintageskurse ca. 65 Euro, www.lawinenkurse.de;

Mammut Avalance Trainingscenter; in 16 Skigebieten

kann man mit Lawinen-Verschütteten-Suchgeräten

(LVS) üben. www.mammut.com

SKITOURING-EVENTS Voll im Trend liegt das abendliche

Skitouring, das inzwischen viele Orte anbieten. Hier

steigt man mit Fellen und Tourenskiern entlang der

Piste nach dem Liftbetrieb auf. Für Einsteiger die

Chance, sich an Tourenskier, Bindung und Aufstieg

zu gewöhnen. Orte und Zeiten: www.dynafit.com

DIE SECHS SCHÖNSTEN GEBIETE FÜR SKITOUREN

FRANKREICH

CHAMONIX

Das Gebiet unterhalb

des Montblanc mit

dem berühmten

Vallée Blanche gehört

zu den bekanntesten

Skitourengebieten.

Die beste

Zeit ist das Frühjahr.

Eine der beliebtesten

Touren der Alpen,

die 6-tägige Haute

Route, führt von Chamonix

nach Zermatt.

Hotel: Hôtel Aiguille

du Midi, DZ ab

73 Euro, www.hotelaiguilledumidi.com

Airport: Genf, ca. 1 h

mit dem Auto, Flug:

ab 150 Euro *

Bergschule: Berg führer

ca. 300 €/Tag,

www.chamex.com

Infos:

www.chamonix.com

* ab Frankfurt/Main

FRANKREICH

LA GRAVE

Das kleine Dorf

(1525 Meter) in den

französischen Alpen

lockt mit vielen ungespurten

Hängen

Tiefschneefans,

Freerider und Tourengeher

an. Das Gebiet,

das bis auf 3600

Meter Höhe reicht,

ist anspruchsvoll,

man sollte also mit

Ski guide oder Bergführer

fahren.

Hotel: Chalets de la

Meije, EZ ab 66

Euro, www.chaletmeije.com

Airport: Grenoble, ca.

1 h mit dem Auto,

Flug: ca. 200 Euro *

Bergschule: Guides

ca. 340 €/Tag, www.

guidelagrave.com

Infos:

www.la-grave.com

SCHWEIZ

ANDERMATT

Der Ort (1440 Meter)

kurz vor dem Gotthardpass

gilt als

Juwel, wenn es um

Skitouren geht. Bei

absoluter Schneesicherheit

kann man

hier viele Varianten

sowie zahlreiche

Gipfel über 3000

Meter entdecken.

Auch als Freeridegebiet

hat sich

Andermatt etabliert.

Hotel: River house

Boutique Hotel, EZ

ab 120 Euro, www.

theriverhouse.ch

Airport: Zürich, ca.

2 h mit Bahn/Auto,

Flug: ab 105 Euro *

Bergschule: 4-Tage-

Tour 885 €, www.

bergschule-uri.ch

Infos: www.ander

matt.ch

SCHWEIZ

BERNER OBERLAND

Das Berner Oberland

mit den berühmten

Gipfeln Eiger, Mönch

und Jungfrau zieht

einen mit seiner markanten

Bergkulisse

in den Bann. Grindelwald

oder Kleine

Scheidegg unterhalb

des Eigers sind gute

Ausgangspunkte für

viele Touren bis über

4000 Meter Höhe.

Hotel: Hotel Aspen,

EZ ab 80 Euro,

www.hotel-aspen.ch

Airport: Zürich,

ca. 3 h mit Bahn

oder Auto,

Flug: 105 Euro *

Bergschule:

Tageskurse ab

100 €, www.grindel

waldsport.ch

Infos: www.berner

oberland.ch

ÖSTERREICH

OBERGURGL

Am Ende des Ötztals

liegt mit Obergurgl/

Hochgurgl noch ein

Skigebiet, das auch

Skitoureneinsteigern

schneesichere, aber

nicht zu extreme

Möglichkeiten bietet.

Mit dem Lift gelangt

man bis über 3000

Meter, eine schö ne

Tour führt zum Similaun

(3599 Meter).

Hotel: Josl Mountain

Lounging Hotel,

DZ ab 85 Euro/

Person, www.josl.at

Airport: Innsbruck,

ca. 1 h mit dem Auto,

Flug: ca. 160 Euro *

Bergschule: 2-Tage-

Touren-Kurse ab

207 Euro, www.berg

fuehrer-obergurgl.at

Infos: www.ober

gurgl.com

SCHWEIZ

ENGADIN

Der Nobelort St.

Moritz liegt im

Engadin, einem der

höchstgelegenen

bewohnten Täler

Europas. Gipfel wie

der Piz Palü, Piz

Buin oder Piz Bernina

sind beliebte

Tourenziele. Sie eignen

sich für Profis

wie für Skitouren-

Einsteiger-.

Hotel: Hotel Waldhaus

Am See, DZ ab

88 Euro, www.wald

haus-am-see.ch

Airport: Zürich, ca.

3 h mit Auto/Bahn,

Flug: 105 Euro *

Bergschule: Tagestouren

ab 120 Euro,

www.bergsteigerpontresina.ch

Infos: www.engadin.

stmoritz.ch

FOTOS: VIVALPIN BERG- U. SKISCHULE (O.), UNTEN V.L.N.R. HUBER, LAIF, VARIO, A1PIX, HUBER, LAIF

118 fitforfun 12/2011


Auf zum Prämiengipfel mit Bausparen

und allen €xtras vom Staat.

Lassen Sie sich fürs Bausparen belohnen – mit z. B. 1.080 €* vom Staat.

Unsere Experten machen es Ihnen leicht, alle Förderungen zu sichern. Jetzt bei den Volksbanken,

Raiffeisenbanken und der Nr. 1** – Schwäbisch Hall.

www.schwaebisch-hall.de

* Bsp. für Verheiratete, 2 rentenvers.-pfl. AN, 2 Kinder (geb. ab 2008): 2 Riester-BspV, erforderl. Sparleistung vorausgesetzt für 2x 154 € Grundzul. + 2x 300 € Kinderzul.

Ferner 90 € WoP + 86 € ASZ (weiterer BspV). Es gelten Einkommensgrenzen (WoP, ASZ). Beträge gerundet. ** Bzgl. der Kundenanzahl privater Bausparkassen.


GUT IM

BETT!

Romantischer Blümchensex oder hemmungslose Vögelei

oderirgendwas dazwischen – was ist eigentlich „gut im Bett“?

Wir fanden auf diese Frage viele gute Antworten

AUTORIN FRANZISKA WISCHMANN

120 fitforfun 12/2011


FIT FOR LOVE

FOTOS: SVEN JACOBSEN, PRODUKTION NYC: ISABEL SCHARENBERG

ORTSUNABHÄNGIG

Wie deutlich zu sehen

ist, muss man, um gut

im Bett zu sein, nicht

unbedingt im Bett sein.

Am Anfang ist (fast)

jeder Sex Leidenschaft

pur – und zwar egal, wo

fitforfun 12/2011 121


FIT FOR LOVE

GEGEN DIE

LANGEWEILE

Das Feuer immer

wieder schüren,

das ist die hohe

Kunst in jeder

Beziehung – Ortswechsel

können

da Wunder wirken

Das ist Basiswissen, aber die große Herausforderung

besteht im Faktor Zeit: Was

fühlt sich in einer Beziehung auch noch

nach ein paar Jahren scharf an? In Zeiten

sexueller Reizüberflutung interessiert das

Männer wie Frauen brennend. Die Blogs

sind voll von Menschen, die den schnellen

ultimativen Kick suchen, auf neuen Portalen

wie secret.de sind wildeste Fantasien

nur einen Maus klick von der Erfüllung

entfernt. Aber das wirkt nur kurz: Tiefe

Befriedigung in deutschen Schlafzimmern

sieht anders aus. Umfragen zufolge sind

nur 27 Prozent der Frauen und 29 Prourz

vor dem Abi kam Caro

in unsere Stufe. Sie war

ein „Burner“: dunkle Locken,

langbeinig und mit

einer Oberweite gesegnet,

die sie in klitzekleinen T-Shirts verpackte.

„Pornostar“ stand darauf oder „I am not

the only who is lonely“, was ihren Nimbus

als Sexsymbol noch steigerte. „Ein Volltreffer“,

dachten alle, und „bestimmt verdammt

gut im Bett“. Doch nichts ist so,

wie es scheint, das habe ich auf der Suche

nach einer Antwort auf die Frage, was

denn wirklich „gut im Bett“ bedeutet,

schnell herausgefunden. Heute, um einiges

reifer und an Erfahrungen und theoretischem

Fachwissen reicher, kann ich ein

paar wichtige Anhaltspunkte liefern.

Erstens: Der Inhalt hält selten, was pralle

Verpackung verspricht. Zweitens: Gut ist

Sex immer dann, wenn nicht technisches

Können im Vordergrund steht, sondern

das Hemmungslose. Das Gefühl, sich fallen

zu lassen und damit den anderen zum

Fliegen zu bringen, ist nicht zu überbieten.

Drittens: Ja, es gibt „Passer“ und „Nicht-

Passer“. Wenn die Chemie nicht stimmt,

wird es selten mit der Zeit besser.

122 fitforfun 12/2011


56 % WÜRDEN

IHRE

BEZIEHUNG

BEENDEN, WENN

DER SEX AUF

DAUER

SCHLECHT BLEIBT

FOR REAL

URBAN

NOMADS!

GEWINNE 2 AROUND-THE-WORLD-

TICKETS!

MEHR INFOS UND TEILNAHME

UNTER MICHALSKY-PARFUM.COM

FOTO: SVEN JACOBSEN, PRODUKTION NYC: ISABEL SCHARENBERG

zent der Männer mit ihrem Liebesleben

restlos zufrieden. Auf Dauer würden sich

56 Prozent der Deutschen sogar trennen,

wenn der Sex schlecht bleibt. Vielleicht ist

es die rastlose Suche nach dem ultimativen

Kick, die guten Sex schlechter macht.

Dan Savage, dessen Online-Kolumne „Savage

Love“ in den USA Kultstatus hat, findet,

dass der Mythos, wilden Sex in Serie

erleben zu wollen, viel von dem Potenzial

nähme, erfüllenden Sex mit seinem Partner

zu erleben. Aus persönlicher Erfahrung

weiß er: „Erinnert man sich ehrlich an seine

ultimative sexuelle Erfahrung, landet man

meist bei einer haarsträubenden Geschichte

über unglaublichen, gefährlichen,

riskanten Sex. Bei Sex, den man zwar

vielleicht nicht bereut, aber auch nicht

unbedingt weiterempfehlen würde.“

Was ist also gut im Bett? Und: Verstehen

Männer und Frauen das Gleiche darunter?

Studien zufolge wünschen sich 63 Prozent

der Männer von ihrer Partnerin mehr Initiative.

Und dass sie nicht nur mitmacht,

um ihm zu gefallen. Ernesto Locelso, Marke

ting stratege und 36 Jahre alt, präzisiert:

„Männer spüren, ob die Lust echt oder

nur gespielt ist. Ob sie sich fallen und verwöhnen

lassen kann und richtig abgeht.“

Und Bestsellerautorin Nina George, Codename

Anne West, beobachtet, „dass die

meisten Frauen, die sich wünschen, gut

im Bett zu sein, nicht guten Sex haben

wollen. Sie beladen ihren Sex mit grundsätzlichen

Überlegungen wie: ,Findet er

mich begehrenswert? Werde ich geliebt?

Bin ich schön genug?‘.“

Es geht also um echte Lust – die definitiv

auch Frauen wollen. Und der Markt bedient

sie alle. Kaum ein Monat, in dem nicht ein

neuer Sexratgeber erscheint. Inzwischen

zunehmend auch als Erfahrungsbericht

auskunftswilliger „Fachfrauen“, die ihre

sexuellen Höhenflüge in Kompendien verpacken

und mit dem Label „Bester Sex“,

„Sexgöttin“ oder „Dirty Girl“ versehen.

Das findet reißenden Absatz und zeigt,

wie sehr wir offensichtlich nach Knopfdrucklösungen

suchen.

Doch Sex-Experten sind sich einig, dass es

nicht die eine Methode gibt, mit der man

sich gegenseitig die höchste Lust bescheren

kann. Es ist das Gesamtkonzert, individuell

und situationsbezogen. Des halb hält

Nina George auch wenig von konkreten

Sextipps: „Sie funktionieren inzwisch en

INSPIRED BY MICHALSKY URBAN NOMADS


FIT FOR LOVE

26 %

DENKEN

SEHNSÜCHTIG

AN DIE

LEIDENSCHAFT

ZURÜCK, DIE SIE

FRÜHER SPÜRTEN

124

wie Kochshows im Fernsehen. Man bekommt

Rezepte serviert wie: ‚Machen Sie

mal Rollenspiele‘ oder ‚Nehmen Sie Chili

und massieren damit die Brustwarzen‘“,

sagt die Autorin. Doch damit würde Sex

zur Gebrauchsanweisung. Was ihm fehle,

sei die Seele, die entscheidende Frage

nach der erotischen Persönlichkeit. Nina

George: „Es gibt eine Diskrepanz zwischen

immer drastischeren Sextipps, die

vielleicht prickelnd sind, aber nicht zu

dem passen, der sie anwenden soll.“

Wie man herausfindet, wer man ist und

was man im Bett will? „Jeder hat etwas,

das er besonders mag und deshalb gut

kann“, sagt Nina George. „Ich fasse unglaublich

gern an und genieße die Wirkung,

die ich damit erzeuge.“ Die eigenen

erotischen Muster scheinen ein wichtiger

Schlüssel zu sein. Das Credo der 38-Jährigen?

„Get physical! Werdet körperlich

und zeigt die körperliche Lust mit schonungsloser

Offenheit – möglichst gleich

am Anfang der Beziehung!“ Denn in einer

Partnerschaft gibt es offensichtlich „Ladenöffnungszeiten“,

wie sie das nennt,

„den Zeitpunkt, den man nicht verpassen

sollte, dem Partner klarzumachen, wo

man sexuell steht und was und wie man

fitforfun 12/2011

es mag. Die dunkle Leidenschaft, die kleinen

Perversionen? Erst sind sie nicht wichtig,

weil man verliebt ist, und irgendwann

wagt man nicht mehr, sich zu outen.“

Worauf es noch ankommt? Dranbleiben!

Sandra Maravolo, Inhaberin des Erotikladens

„Inside Her“ in Frankfurt, wundert

wenig, wie häufig das Sexleben von Paaren

dem Alltagstrott zum Opfer fällt: „Wenn

sie sich zunächst noch sexuell aufgeladen

haben, irgendwann sitzen sie zusammen

vor dem Fernseher, nehmen gemeinsam

zehn Kilo zu und kennen nur noch die alles

beherrschenden Themen Kinder und

Finanzen.“ Der Ausweg? „Erotisch denken,

erotisch bleiben“, rät Maravolo. Wenn

der Geschäftsfrau die eigenen Fantasien

ausgehen, zieht sie los auf private Partys,

auf Fetischgesellschaften oder in Clubs.

„Man muss ja nicht mitmachen, aber dadurch

kommen neue Bilder hoch, die einen

wochenlang befeuern können. Und

wer Berührungsängste hat, kann sich Inspirationen

auf Portalen wie Joyclub oder

Augenweide holen.“ Das Zauberwort heißt

Grenzüberschreitung: Raus aus der Komfortzone,

womit wir wieder bei Sex an ungewöhnlichen

Orten, Rollenspielen, Pornos

und Co sind. Was immer es ist: Jeder

muss es für sich selbst herausfinden.

Grenzüberschreitung heißt jedoch auch,

dass Grenzen zum Überschreiten da sein

98 % ZÄRTLICHKEIT

FINDEN,

DASS SEX UND

EIN PAAR

ZUSAMMENHALTEN


Vom Hobby zum Beruf ...

27 %

NUR

DER FRAUEN UND

FOTO: SVEN JACOBSEN, PRODUKTION NYC: ISABEL SCHARENBERG

ALLER ANFANG

IST LEICHT

Also: Sex in der

Bezie hung gleich

beim Start zum

Thema machen,

sofort die geheimen

Wünsche äußern

29 %

DER MÄNNER

SIND ZUFRIEDEN

MIT IHREM

SEXLEBEN

müssen. Wer alles zusammen

macht, lässt keinen Spielraum für

Begegnung. Nina George plädiert

deswegen für getrennte Schlafzimmer.

Sie selbst ist nie mit

ihrem Mann zusammengezogen:

„Es ist auch nach sechs Jahren

Ehe zwischen uns noch spannend,

weil wir uns einig waren, uns die

intimen Details des Alltags zu ersparen.“ Drei Tage pro Woche

schenken sie einander ungeteilte Aufmerksamkeit, den

2-mal-pro-Woche-Schnitt der deutschen Koitusfrequenz

schaffen sie eher selten, bleiben aber entspannt. George:

„Manchmal habe ich eben lieber eine heiße Dusche auf der

Haut als heiße Hände auf dem Hintern. Na und?“

Was wir aus all dem lernen können? Erkenne deine erotisch en

Muster. Such dir einen Partner, zu dem sie passen. Rede darüber.

Bleib dran und beschäftige dich mit Sex. Schraub deine

hohen Erwartungen zurück. Und denk vor allem nicht immer,

alle anderen hätten mehr und besseren Sex als du!

BUCHTIPPS

WIR, INTIM Das Sexbuch; T. Mischke, D.

Tornieporth, Heyne, 240 S., 11,99 Euro.

Was wünschen wir uns? Wo sind Grenzen?

Wo rüber sprechen wir aber nicht? Erfrischend

offen und humorvoll kratzen die Autoren an

Tabus, räumen mit leeren Sexversprechen auf.

BESTER SEX 3; Autorenteam, Schwarzkopf

& Schwarzkopf, 350 S., 9,95 Euro.

Ob am Strand oder in der Küche: 33 junge

Frauen berichten unverblümt und detailreich

über ihre außergewöhnlichsten amourösen

Begegnungen und heißesten Erlebnisse.

... als Fitnesstrainer/in

Mit den staatlich geprüften und zugelassenen BSA-

Lehrgängen qualifizieren Sie sich nebenberuflich und ohne

Verdienstausfall:

Durch Fernunterricht inkl. Fernlehrerbetreuung und kompakte Präsenzphasen an

bundesweiten Lehrgangszentren passt sich der Lehrgang Ihren Bedürfnissen an. Der

modulare Aufbau ermöglicht Schritt für Schritt den Aufstieg von Basis-Trainerlizenzen

bis hin zur anerkannten Berufsprüfung, z. B. als Fitnessfachwirt/in IHK.

Fachwirte/Management

• Fitnessfachwirt IHK

• Fachwirt für Prävention und

Gesundheitsförderung

• Marketingmanager

• Manager für Fitness- und

Freizeitunternehmen

Ernährung

• Ernährungstrainer-B-Lizenz

• Berater für

Sporternährung

• Ernährungscoach

• Lehrer für Ernährung

+ weitere Lehrgänge

Mental/Entspannung

• Entspannungstrainer

• Kommunikationstrainer

• Berater für

Stressmanagement

• Lehrer für Mentale Fitness

+ weitere Lehrgänge

Mallorca-Reise

Absolvieren Sie die Präsenzphase

Ihres Lehrgangs auf der

Sonneninsel Mallorca.

Termine: Mai und September

Alle Infos:

www.bsa-akademie.de/mallorca

Ihre Vorteile:

• Nebenberuflich

• Anerkannt

• Flexibel

• Modular

• Förderung möglich

• Start jederzeit

Fitness/Individual

• Fitnesstrainer-B-Lizenz

• Gesundheitstrainer

• Trainer für Cardiofitness

• Lehrer für Fitness

• Fitnesstrainer-A-Lizenz

+ weitere Lehrgänge

Gesundheitsf./Wellness

• Gesundheitscoach

• Fachkraft für betriebliches

Gesundheitsmanagement IHK

• Lehrer für Prävention und

Gesundheitsförderung

+ weitere Lehrgänge

Fitness/Gruppentraining

• Gruppentrainer-B-Lizenz

• Trainer für gesundheitsorientiertes

Gruppentraining

• Lehrer für Gruppentraining

• Gruppentrainer-A-Lizenz

+ weitere Lehrgänge

Hochschulstudium

Duales Bachelor-Studium

• Fitnesstraining

• Fitnessökonomie

• Ernährungsberatung

• Gesundheitsmanagement

+ zwei Master-Studiengänge

Individuelles Zertifikat als „Personal-Trainer" möglich

Tel. +49 681 6855-0

www.dhfpg-bsa.de

Bundesweite Lehrgangszentren • Start jederzeit möglich!


Hungrig ?

Über 2.000 leckere und leichte

Rezepte. Ideal zum Nachkochen:

Mit Schritt-für-Schritt-Fotos

und kurzen Erklärungsvideos.

1

2

3

4

5

6

BESSER ALS JEDES KOCHBUCH. KOSTENLOS IM INTERNET!


EatSmarter!

www.EatSmarter.de


GLÜCKS-DROGEN

– GANZ LEGAL!

Sie haben den Herbst-Blues? Wir haben das Rezept

dagegen: Mood-Food. Das bedeutet: tolles Essen, das

uns nachweislich bessere Laune schenkt, weil Wirkstoffe

enthalten sind, die uns ins Stimmungshoch schleudern

FOTOS JULIA HÖRSCH

TEXT UND REZEPTE DÖRTE WILKE

Kommt Ihnen das bekannt

vor: Die Tage werden kürzer,

und die Laune sinkt? Das ist

keine Einbildung, sondern

hat re elle Gründe. Bei Lichtmangel

verschiebt sich nämlich

der Hormonpegel vom

Glückshormon Serotonin hin zum

Schlappmacherhormon Melatonin.

Um wieder mehr vom Gute-Laune-

Stoff zu bilden, benötigt unser Körper

das richtige Futter. Das heißt: die optimale

Mischung aus Kohlenhydraten und

dem Eiweißbaustein Tryptophan. Genau

diese Aminosäure muss vom Stoffwechsel

ins Gehirn geschleust werden, um unsere

körpereigene Feel-good-Droge Serotonin

zu erzeugen. Das klingt erst mal unsexy,

schmeckt aber großartig – etwa als köstliches

Lamm-Curry (siehe rechts) oder

winterliche Quarkspeise mit Datteln.

Ebenfalls gut für die Psyche: Gewürze!

Ihre ätherischen Öle und andere Substanzen

wirken stimmungsaufhellend – im

klassischen Lebkuchengewürz etwa steckt

eine tolle Fülle dieser Glücksstoffe. Hier

kommt 5-mal allerfeinstes neues Mood-

Food aus unserer Testküche, exklusiv für

Sie und Ihr nächstes Psycho-Hoch!

128 fitforfun 12/2011


FIT FOR FOOD

LAMMFLEISCH

+

CURRY

Curry mit Baby-

Auberginen

FOTO: XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

fitforfun 12/2011 129


MANGO

+

CHILI

Asia-Salat

mit Koriander

130 fitforfun 12/2011


FIT FOR F0OD

MUSKAT

+

QUARK

Pilz-Quiche

mit getrockneten

Tomaten

fitforfun12/2011 131


FIT FOR FOOD

SCHOKOLADE

+

HÄHNCHENBRUST

Huhn in Schokosoße

mit Tomaten-

Kürbis-Gemüse

132 fitforfun 12/2011


DATTELN

+

ZIMT

Quark mit Dattel

und Granatapfel

fitforfun 12/2011 133


FIT FOR FOOD

LAMM MIT CURRY UND BABY-AUBERGINEN

FÜR 4 PERSONEN

8 Baby-Auberginen

(aus dem Asialaden)

500 g Lammlachs oder -filet

2 rote Zwiebeln

3 EL Öl

2 EL Currypulver

1 Dose Kokosmilch, kalorienreduziert

(von Lien Ying; Supermarkt)

Salz, Limettensaft

3 Stiele Thai-Basilikum

(aus dem Asialaden)

ZUBEREITUNG

1. Auberginen waschen, putzen

und vierteln. Fleisch in feine

Streifen schneiden. Zwiebeln in

Streifen schneiden.

2. Öl erhitzen. Fleisch darin unter

Rühren ca. 3 bis 4 Minu ten an -

braten. Herausnehmen. Au bergi nen

unter Wenden anbraten. Zwiebeln

zugeben und bräunen. Mit Curry

bestäuben, kurz an schwit zen. Mit

Kokosmilch und 250 ml Wasser

ablöschen, kräftig salzen.

3. Zugedeckt 15 Minuten köcheln,

dann bei offenem Deckel etwas

einkochen lassen. Fleisch wieder

zugeben. Mit Limettensaft und

Salz abschmecken. Basilikum in

Streifen schneiden und vor dem

Servieren darüberstreuen. Dazu

Basmati-Reis reichen.

NÄHRWERTE

460 kcal; 37 g Eiweiß, 30 g Fett,

5 g Kohlenhydrate

LAMMFLEISCH + CURRY

Das Fleisch liefert viel Tryp -

tophan. Curry enthält Kurkuma,

das entzündungshemmend

und antidepressiv wirkt.

MANGO-SALAT MIT

PAPRIKA UND FRISCHEM

KORIANDER

FÜR 2 PERSONEN

1 große Mango

1⁄2 rote Paprika

1 kleiner roter Apfel

1 rote Zwiebel

2 EL Cashewkerne

1/2 kleine rote Chilischote

Saft von 1 Orange und

1⁄2 Limette

Salz

3 Stiele frischer Koriander

ZUBEREITUNG

1. Mango schälen, Fruchtfleisch

vom Stein schneiden, in

Streifen schneiden. Paprika in

längliche Streifen schneiden.

Apfel waschen (nicht schälen!),

in schmale Schnitze schneiden.

Zwiebel in Streifen schneiden.

2. Cashews fein hacken.

Chilischote entkernen, in feine

Ringe schneiden. Beides mit

dem Fruchtsaft mischen, mit

Salz würzen, über die vorbereiteten

Zutaten geben. Mit

Korianderblättchen bestreuen.

NÄHRWERTE

290 kcal; 6 g Eiweiß, 8 g Fett,

44 g Kohlenhydrate

MANGO + CHILI

Beide Zutaten haben bereits

über ihre Farbe eine positive

Wirkung. Chili enthält Capsaicin.

Der Scharfmacher löst

ein en Schmerz aus und sorgt

dafür, dass wir Endorphine

ausschütten – die körpereigenen

Glücksdrogen.

PILZ-QUICHE MIT

MUSKAT UND GETROCK-

NETEN TOMATEN

FÜR 1 QUICHE

200 g Vollkornmehl

(Type 1050)

100 g kalte Butter, Salz

2 EL Wasser

200 g rosa Champignons

1⁄2 Gemüsezwiebel

6 getrocknete Tomaten

200 g Magerquark

50 ml Milch

2 Eier

Pfeffer, Muskat, Thymian

50 g Parmesan

50 g Gouda

ZUBEREITUNG

1. Für den Teig Mehl, Butter,

Salz und Wasser rasch mit den

Händen zu einem glatten Teig

verkneten. Eine Quicheform

(24 cm ø) damit auslegen, Rand

hochdrücken. Form mit dem

Teig in den Kühlschrank stellen.

2. Pilze putzen, blättrig schneiden.

Zwiebel hacken. Getrocknete

Tomaten in feine Streifen

schneiden. Für die Füllung

Quark, Milch, Eier und Gewürze

verquirlen. Käse reiben.

3. Teig mit Pilzen, Zwiebeln

und Tomaten belegen, Eier -

milch darübergießen. Mit Käse

be streuen und bei 180 Grad

40 bis 45 Minuten backen.

Wichtig: vor dem Aufschneiden

10 Minuten abkühlen lassen,

damit sich die Flüssigkeit setzt

und der Teig nicht bröselt.

NÄHRWERTE

570 kcal; 27 g Eiweiß, 35 g Fett,

40 g Kohlenhydrate

QUARK + MUSKAT

Quark liefert Tryptophan.

Muskat enthält den halluzinogenen

Wirkstoff Myristicin.

Aber keine Sorge: Als Gewürz

hebt er nur die Laune und

macht keinen Kater!

PRODUKTION: CLAUDIA HÈLINCK, STYLING: CHRISTINE MÄHLER, FOODSTYLING: PETRA SPECKMANN

134

fitforfun 12/2011


ANZEIGE

HÄHNCHEN IN SCHOKO-

SOSSE MIT TOMATEN-

KÜRBIS-GEMÜSE

FÜR 4 PERSONEN

500 g Hähnchenbrustfilet

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen

6 Tomaten, 2 rote Chilischoten

4 EL Olivenöl

2 EL Tomatenmark

2 EL Erdnussbutter

30 g dunkle Schokolade

Salz, Zucker, Balsamico-Essig

500 g Kürbis, Pfeffer

ZUBEREITUNG

1. Fleisch waschen, abtupfen

und in ca. 12 Stücke portionieren.

Zwiebel und Knoblauch

hacken. Tomaten in Würfel

schneiden. Chilischoten entkernen

und fein hacken. In einem

kleinen Topf 1 EL Öl erhitzen,

die Hälfte der Zwiebel, Chili

und Knoblauch darin andünsten.

2 Tomaten zu geben, kurz

mitdünsten. Mit ca. 100 ml

Wasser ablöschen. Tomatenmark,

Erdnussbutter und geraspelte

Schokolade un terrühren.

Soße auf kleiner Flam me

köcheln. Mit Salz, Zucker und

Balsamico abschmecken.

2. Für das Gemüse Kürbis würfeln.

Kürbis, restliche Zwiebel

und restliche Tomaten in 2 EL

Öl anbraten. Etwas Wasser

angießen, sodass der Boden

bedeckt ist, und das Gemüse

zugedeckt ca. 10 Minuten

dünsten. Mit Salz, Zucker und

Pfeffer kräftig würzen.

3. Restliches Öl erhitzen, Hähnchenbruststücke

von beiden

Seiten ca. 3 Minuten braten.

Alles zusammen anrichten.

NÄHRWERTE

340 kcal; 34 g Eiweiß, 17 g Fett,

11 g Kohlenhydrate

DATTEL-GRANATAPFEL-

QUARK MIT

ZIMT UND LIMETTE

FÜR 4 PERSONEN

1 Granatapfel

1 Limette

8 Datteln ohne Stein

250 g Magerquark

250 g griechischer Joghurt

1 EL brauner Zucker

1 TL Zimt

ZUBEREITUNG

1. Granatapfel halbieren. Eine

Hälfte auf der Zitruspresse auspressen,

aus der anderen die

Kerne herauslösen (nur die Kerne

werden gegessen!). Limet te

heiß abwaschen, etwas Scha le

abraspeln, eine Hälfte auspressen.

Datteln fein hacken.

2. Quark, Joghurt, Zucker,

Zimt, Säfte und Limettenschale

in einer Schüssel gut verrüh -

ren. Datteln unterheben, Granatapfelkerne

darüberstreuen.

NÄHRWERTE

195 kcal; 11 g Eiweiß, 3 g Fett,

28 g Kohlenhydrate

DATTELN + ZIMT

Die Trockenfrüchte enthalten

den optimalen Mix aus Eiweiß

und Kohlenhydraten für die

Serotoninbildung im Gehirn.

Zimt wirkt stimmungsaufhellend

und beruhigend.

Geht es Ihnen auch so,

dass Sie am liebsten

den Sommer noch ein

Stück weit in die kühle

Zeit mit hineinnehmen

würden? Kulinarisch geht

das: dank der knackig

frischen Bonduelle Freshcut-Salate!

Genuss in Sekunden

Absolut natürlich und

gentechnikfrei wachsen

sie auf den Feldern der

Bonduelle Partnerlandwirte.

Diese beginnen

mit der Ernte bereits vor

Sonnenaufgang, wenn

Natürlich,

knackig,

KÖSTLICH

Bereits vor Sonnenaufgang

starten die

Bonduelle Landwirte

mit der Ernte, um die

einzigartige Frische

ihrer Salate zu erhalten

die Luft noch kühl und

feucht ist. Sofort danach

wird der Salat auf

seine Qualität geprüft,

von Hand geputzt, mit

eisgekühltem Trinkwasser

gewaschen und so

vitaminreich, wie er ist,

verpackt. Es gibt rund

30 köstliche Bonduelle

Salate – vom Bistro-Mix

bis zum Kindersalat. Da

ist für jeden Geschmack

etwas dabei. Und das

Beste ist, dass es wunderbar

schnell geht: Tüte

auf, Dressing drüber und

fertig ist der Genuss!

MITMACHEN UND GEWINNEN:

Winter-Mix, Gourmet-Mix, Bistro-Mix oder Delicato-Mix –

welche Bonduelle Salatmischung bevorzugen Sie und mit

welchen Tricks veredeln Sie das Ganze zu einer knackig

frischen Köstlichkeit? Verraten Sie uns Ihr persönliches

Lieblings-Verfeinerungsrezept und gewinnen Sie einen

nigelnagelneuen Thermomix. Alles Weitere zum Gewinnspiel

und Voting finden Sie unter www.freundin.de/bonduelle.

HÄHNCHEN + SCHOKOLADE

Das Filet enthält Tryptophan

– unentbehrlich zur Serotoninbildung.

Schokolade liefert

Kohlenhydrate und einen Mix

aus weiteren Gute-Laune-

Stoffen wie Theobromin.


DIE NEUE

ESS-

KLASSE

Immer mehr junge Lebensmittelmacher

setzen auf Qualität total.

Ihre Mission: Junkfood besiegen.

Wir sprachen mit 6 Trend settern

AUTOR INGA PAULSEN

Deutschland kommt allmählich wieder

auf den Geschmack: Nach jahrzehntelangem

Einheitsbrei und Fast Food

wollen viele Menschen jetzt ganz bewusst

frisches Essen aus besten Zutaten

auf dem Teller. Die Kettenkonzentration

im Lebensmittelhandel, riesige

Foodkonzerne, die weltweit agieren, und andauernde

Lebensmittelskandale haben uns Verbraucher

misstrauisch gemacht. Wir wollen zurück zum Echten,

Unverfälschten. Und kaufen lieber bei Leuten,

denen wir vertrauen, die mit ihrer Person, Leidenschaft

und Ausstrahlung für Klasse stehen.

„Die Marktforschung bestätigt: Geschmack,

Qualität und Umweltverträglichkeit spielen aktuell

eine viel größere Rolle als noch vor ein paar Jahren,

auch beim Außer-Haus-Verzehr“, sagt Jan Prinzhausen,

Ernährungswissenschaftler an der Deutschen

Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement,

Saarbrücken. Wir fragten FIT FOR FUN-

Leser auf Facebook, wie wichtig ihnen Qualität

beim Essen ist. Das Ergebnis: 57 Prozent unserer

Leser achten sehr auf Qualität und kaufen viel Bio,

aber auch Lebensmittel aus der Region. 30 Prozent

sind dabei gern bereit, mehr Geld für höhere Qualität

auszugeben. Und genau all das bieten immer

mehr junge Lebensmittelmacher an; sechs von ihnen

stellen wir hier vor. Gemeinsamkeit der neuen

„Ess-Klasse“: Sie alle haben gut bezahlte Jobs gekündigt,

sich mit ge schmack vollen kulinarischen

Ideen selbstständig gemacht und selbst verwirklicht

– für bestes Essen auch auf Ihrem Teller!

FOTO: SABINE MÖLLER / FIT FOR FUN

136

fitforfun 12/2011


FIT FOR FOOD

Hier bestimmt

nicht der Gast

das Angebot,

sondern die

Saison: Matthias

Gfrörer in der

offenen „Gutsküche“

„NUR GUTES ESSEN

TUT DEM MENSCHEN

AUCH GUT!“

MATTHIAS GFRÖRER, 33

... eröffnete mit seiner

Frau ein Biorestaurant auf Gut

Wulksfelde bei Hamburg

Vom Sternekoch in Barcelona

zum Biorestaurant bei Hamburg:

Wie kam’s?

Nach der Lehre im „Vier Jahreszeiten“

in Hamburg habe ich in

sehr guten Restaurants überall

auf der Welt gearbeitet. Vor einigen

Jahren kochte ich in Dubai

für einen reichen Jachtbesitzer

auf seinem Schiff. Er hatte Lust

auf Erdbeeren im Januar. Natürlich

gab es keine vor Ort, ich

musste die Früchte einfliegen

lassen. Das war der Tag, an dem

ich dachte: „Das will ich nicht

mehr!“ Jetzt kochen wir nach

einem saisonalen Biokonzept mit

nachhaltigen Zutaten.

Was ist Ihr neues Motto?

Die Vision liegt in der Natur. Ich

bin überzeugt, dass gutes Essen

aus hochwertigen Zutaten nicht

nur gut schmeckt, sondern auch

gesund hält. Das Restaurant

„Gutsküche“ liegt auf einem

Biohof. Wir bekommen viele

Produkte wie Eier, Gemüse und

Früchte direkt vom Hof oder aus

der Hofgärtnerei. Die frischen

Sachen bereite ich mit meinem

Team in einer offenen Küche

vor den Augen der Gäste zu. Die

saisonale Karte durchzusetzen

war am Anfang etwas schwierig.

In vielen Restaurants bestimmt

allein der Gast das Angebot. Bei

uns ist das anders: In der „Gutsküche“

bestimmt die Saison,

was auf den Tisch kommt. In zwischen

greift das Konzept, und

wir bekommen den Lohn für unsere

Arbeit.

Wo genau finden wir Sie?

Auf Gut Wulksfelde. Von Dienstag

bis Samstag mit Mittagstisch

und Abendessen, Sonntags gibt’s

Brunch. (Weitere Infos unter:

www.gutskueche.de)

fitforfun 12/2011 137


FIT FOR FOOD

„WIR BACKEN WIE

VOR 50 JAHREN!“

HEIKO UND CARO FEHRS, BEIDE 41

… erfreuen Hamburger Brotfans

mit prämiertem Backwerk

Vom Coffeeshop zur eigenen Bäckerei:

Wie kam’s?

Wir sind echte Genießer und immer

auf der Suche nach guten Produkten,

lieben traditionelle und regionale

Rezepte. Uns fiel auf, dass es in Hamburg

kaum gutes Brot gibt. Ich bin gelernter

Bäcker, und Caro hat in einem

Café gejobbt. Dann kam alles zusammen:

Mein Produktions leiter job bei

einem Coffeeshop frustrierte mich.

Statt eine Massenfertigung zu betreuen,

wollte ich wieder selber backen.

Caro war im Mutterschutz mit unserer

Tochter Luise. Dann war da diese leer

stehende alte Konditorei. Also renovierten

wir die Räume und legten los.

Was ist Ihr neues Motto?

Transparenz und hohe Qualität. Die

Kunden können in der offenen Backstube

sehen und riechen, dass wir reine

Zutaten verwenden. Dass wir statt

Fertigmischungen Vollkornmehl, gute

Öle, belgische Schoko lade und hochwertige

Gewürze verwenden, schmeckt

man. Unser Franzbröt chen ist zum

besten Hamburgs gewählt worden.

Wo gibt’s das?

Im „Café Luise, die kleine Bäckerei“,

Erdkampsweg 12, 22335 Hamburg

(Tel. 040/28575466)

Das beste Franzbrötchen

Hamburgs

gibt’s in

einer Old-School-

Backstube

Hauptstadt idylle:

Berliner Bienen

„WIR RETTEN DEN DEUTSCHEN HONIG“

ANNETTE MÜLLER, 34

gründete 2010 die Onlineplattform berlinerhonig.de

Von der Marketingexpertin zur Imkerin:

Wie kam’s?

Als ich vor drei Jahren aus den USA nach

Berlin kam, stellte ich im Supermarkt

fest, dass es keinen Honig aus Deutschland

oder Berlin gab. Statt dessen war

Importware auf deutsch „getrimmt“. Ich

suchte Kontakt zu hiesigen Imkern und

erfuhr, dass es schwer ist, heimischen

Honig zu vermarkten. Das wollte ich

ändern. Ich lernte das Handwerk der

Imkerei und stellte fest, dass Berlin

aufgrund seiner vielfältigen, ungespritzten

(!) Grünflächen ein Bienenparadies

ist. Bald standen meine Bienenvölker in

der Stadtmitte. Ich gründete eine

Internetplattform für lokale Imker und

kündigte meinen Job.

Was ist Ihr neues Motto?

Mit dem Internetportal wollen wir durch

fairen, regionalen Handel den Bienenbestand

und das heimische Imker handwerk

stärken. Deutscher Honig soll mehr

Marktwert bekommen.

Wo gibt’s das?

Unter www.berlinerhonig.de kann man

alle Berliner Honigsorten bestellen (zum

Beispiel Ahorn-Robinie-Kornblume) und

natürlich auch die anderen beteiligten

Imker kennenlernen.

FOTOS: SABINE MÖLLER (O.), RENÈ ZIEGER (U.) BEIDE FIT FOR FUN

138 fitforfun 12/2011


Jetzt Gratisprobe* bestellen:

Zwei 25g-Tüten des zarten Hähnchenfilet-Snacks

gratis online anfordern und einzigartigen Snackgenuss

mit Freunden teilen.

www.jacklinks.info

wenig Kalorien

viel Protein

*Wir halten 16.000 Gratisproben bereit, solange der Vorrat reicht.


FIT FOR FOOD

Lernen von den Belgiern:

lecker Pommes

plus Rohkosttüte

„JEDE STADT HAT IHREN

EIGENEN GESCHMACK“

ELKE FREIMUTH, 34

… bietet seit 2008 in Berlin

kulinarische Stadtführungen an

Von der Lehrerin zur Gastroführerin

im Berliner Kiez: Wie kam’s?

Vor einigen Jahren wurde ich in New

York zu einer Food-Tour eingeladen

und fand die Idee toll. Das wollte ich

in meiner Heimat Berlin auch. Kurz

vor meiner Verbeamtung hängte ich

meinen alten Beruf an den Nagel und

machte mich mit „Eat-the-World“

selbstständig. Das erste Jahr war hart.

Niemand kannte uns. Heute schufte

ich zwar mehr, freue mich aber jeden

Morgen auf die Arbeit.

Was ist Ihr neues Motto?

Lern dein Reiseziel über das Essen

der Einhei mi schen kennen! Wir gehen

auf unseren Touren zu den typischen

kleineren Familienbetrieben.

Wo gibt’s das?

Unter www.eat-the-world.com – und in

Berlin, Hamburg, München, Münster.

Die Stadt ist, was

sie isst: Berlin, du

schmeckst uns!

„EHRLICHES FAST FOOD AUF BIO-NIVEAU“

BERNHARD HEILER, 35

verkauft in München Gourmet-Fritten und mehr

Vom Modellbauer zur „Pommes

Boutique“: Wie kam’s?

Nach meiner Aus bildung zum Modellbauer

wollte ich mich beruflich verändern

und studierte in Lon don Advertising

and Marketing Commu ni cations. Ich

arbeitete in verschiedenen Agenturen,

konnte mich aber mit der Werbewelt

nicht anfreunden und suchte eine neue

Herausforderung mit bodenständiger

Ausrichtung. Eine gewisse Gastro-

Affinität war bei mir schon immer vorhanden

– und da kam ich zum Entschluss,

einen coolen Imbiss mit ehr li -

chem, leckerem Essen zu eröffnen. Also

habe ich das Konzept für die „Pommes

Boutique“ entwickelt und mir von den

Belgiern zeigen lassen, wie sie ihre berühmten

Fritten zubereiten. Das geeignete

Objekt fand ich in Uni-Nähe, und

nach großem Umbau ging’s im März

2006 endlich los.

Was ist Ihr neues Motto?

Qualitativ hochwertiges, hausgemachtes

Essen in ansprechendem Ambiente.

Wir bieten faire, regionale Produkte,

die lecker schmecken und deutlich gesünder

sind als das „übliche Fast Food“.

Alle Fleisch- und Wurstwaren beziehen

wir bei einem regionalen Biometzger.

Zu unseren Pom mes gibt’s nicht nur

zwanzig verschiedene Dipsoßen, sondern

zum Beispiel auch Couscous-Lamm-

Taler, Feta in Sesam-Nuss-Kruste, eine

Roh kosttüte mit Sour Cream. Der Austausch

mit den Gästen ist mir wichtig.

Die sind bunt gemischt: Stu denten,

Professoren, Hand werker, Banker,

Familien, Touristen – das macht’s interessant.

Wo gibt’s das?

Täglich in der „Pom mes Boutique“,

Amalien straße 46, 80799 München

(www.pommesboutique.de)

„ZUSATZSTOFFE? NICHT IN MEINEN PRODUKTEN!“

PETRA MORAWA, 38

kreiert in Hamburg Pestos, Öle, Salze und Vinaigrettes

Von der Grafikdesignerin zur Kräuter -

expertin: Wie kam’s?

Ich bin mit eigenem Gemüsegarten

aufgewachsen und habe immer gern

gesund und lecker gekocht. Dann

musste ich als Grafikerin Werbung

für Conve nience-Food machen und

hatte einen permanenten Interessenkonflikt.

Das war kein Job mehr für

mich. Ich begann, Kräuter, Nüsse

und anderes zu Pestos zu verarbeiten

und auf Ham bur ger Märkten zu verkaufen.

Gera de hat ein Pesto aus meiner

Manufaktur den Test im „Feinschmecker“

gewonnen.

140 fitforfun 12/2011

Was ist Ihr neues Motto?

Wir haben extrem hohe Ansprüche an

die Rohstoffe. Viele Zutaten stammen

aus Bioanbau, vieles kommt aus Direktimporten

von Familien betrieben. Zum

Beispiel unser sardisches Olivenöl oder

unraffiniertes Meersalz aus Trapani.

Fair Trade ist uns ebenso wichtig wie

die vitaminschonende Zube rei tung.

Aroma- oder Konser vierungs stoffe

kommen mir nicht in die Flasche!

Wo gibt’s das?

Unseren Onlineshop und weitere

Händleradressen finden Sie auf

www.flaschenweise.de

Null Bock mehr

auf Werbung für

schlechtes Essen:

lieber Fair Trade

FOTOS: IMAGO (O.), RENÈ ZIEGER/FIT FOR FUN (M.), SABINE MÖLLER/FIT FOR FUN (U.)


ANZEIGE

Das ist der Rhythmus, bei dem jeder mit muss: Mit dem Videospiel Your Shape Fitness Evolved 2012

können Sie sich ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm zusammenstellen

Selbst begeisterte Jogger ziehen in der kalten Jahreszeit Dominosteine

den Pflastersteinen vor. Und es macht viel mehr Spaß, sich

beim Bäcker Zimtsterne statt im Fitness-Center Muskelkater zu

holen. Zum Glück gehen die angesagten Pullis im Überformat

sehr gnädig mit Hüftpolstern um. Doch Sie sollten jetzt schon ans

Frühjahr denken, wenn die Tops knapper werden. Trainieren Sie

lieber jetzt schon – regelmäßig und vor allem gemütlich zu Hause.

Egal, wie Ihr Fitness-Ziel aussieht, ob Sie viel Zeit haben oder wenig,

ob Sie eine bestimmte Zone trainieren möchten oder mehrere:

Your Shapebringt Sie in Bestform. Ein Highlight des Videospiels

sind die Tanz-Workouts. Wenn Sie da Ihre Hüften kräftig kreisen

lassen, brauchen Sie sich im Winter um Ihren Body keine Sorgen zu

machen. Mehr erfahren Sie auf WWW.YOURSHAPECENTER.COM

NACH LUST UND LAUNE

IHR BUSINESS BEANSPRUCHT SIE so

sehr, dass Sie nur zehn Minuten

Zeit fürs Training haben? Dann befolgen

Sie die Anleitungen Ihres

virtuellen Coaches. Er macht mit

Ihnen Muskelübungen

ONLINE-TRAININGSPARTNER

Wer rastet, der rostet. Deshalb sollte man sich immer wieder neue

Trainingsziele setzen und Herausforderungen annehmen. Die finden

Sie in der Online-Community des Your Shape-Centers, eines

virtuellen Fitness-Clubs. Dort können Sie es bis an die Spitze der

Bestenliste schaffen und sich sogar international behaupten.

Teilen Sie Ihre Erfolge auf Facebook und verfolgen

Sie Ihre Fortschritte mit der Smartphone-App!

SO KOMMEN SIE INS SPIEL

Das Erfolgsgeheimnis des Videospiels ist die Player

Projection Technology, eine Bewegungserkennung in

Weltklassequalität. Zuerst scannt der Kinect Sensor

Ihre Figur und lässt sie per Player Projection Technology

auf dem Bildschirm Ihres Fernsehers erscheinen.

Sie sehen sich selbst und in Echtzeit. Dann wird

jede Bewegung erfasst und analysiert. Sie bekommen sofort

audiovisuelles Feedback zu Ihren Übungen, sodass

Sie nichts verkehrt machen können. Einen Controller oder

ein Kabel brauchen Sie beim Training nicht zu tragen.

Tanzen Sie sich fit und

schütteln Sie dabei den

Alltagsstress ab!

GEWICHTHEBEN IST LANGWEILIG?

Dann machen Sie doch die Your

Shape Tanz-Workouts! Da vergeht

die Zeit wie im Flug, Sie haben

jede Menge Spaß und trainieren

gleichzeitig Ihren Körper

SIE WOLLEN AUS DEM BAUCH RAUS

und suchen ein effektives Workout?

Dann kommt hier die gute

Nachricht: Kinect erfasst jetzt

auch Bodenübungen wie Pushups,

Sit-ups und Crunches!

Der Kinect

Sensor scannt

Ihren Körper ganz

genau ab – für ein

Fitness-Training

nach Maß

IHRE FITNESS-

ZIELE, IHR WEG

Your Shape Fitness Evolved

2012 – exklusiv für Kinect

für Xbox 360 ®

Der

Nachfolger zum

Nr. 1-Fitness-Spiel

für Kinect*

*Quelle: GFK kumulierte Verkäufe (DE) Nov. 2010 – Sept. 2011


HERSTELLERNACHWEIS

A Acqua Colonia in Parfümerien

Acqua di Parma in Parfümerien

Adidas www.adidas.com

Ahava www.ahava.de

Aigle www.aigle.com/de

Aiyasha www.aiyasha-spa.de

Alhambra www.alhambra.de

Alprausch www.alprausch.ch

Annemarie Börlind www.boerlind.com

Art Schuhe www.the-art-company.com

Artdeco www.artdeco.de

Atomic www.atomicsnow.com

B Babor www.babor.de

Barbour www.barbour.com

Barielle www.barielle.com

Bergans www.bergans.de

Biotherm www.biotherm.de

Birkenstock www.birkenstock.de

Black Diamond www.blackdiamond

equipment.com/de-de

Bobbi Brown www.bobbibrown.de

Bogner www.bogner.com

Bollé www.bolle.com

Boss Orange www.hugoboss.com

Braun www.braun.com

Burberry de.burberry.com

C Calida www.calida.com

Canada Goose z. B. Planet Sports

Capo www.capo.cc

Clarins www.clarins.de

Clinique in Parfümerien

Coleur Caramel 0721/893 31 60

Columbus www.columbusglobus.de

D Davidoff Parfum in Parfümerien

Dr. Bronner’s www.dr-bronner.de

Dr. Hauschka in Apotheken

Dynafit www.dynafit.com/de

E Emma Go www.emmago.com

Eichborn Verlag www.eichborn.de

Essence in Drogeriemärkten

Estée Lauder www.esteelauder.de

Eucerin in Apotheken

Eva Solo www.evasolo.com

Everlast www.profightshop.de

F Fjällräven www.fjallraven.de

Florena www.florena.de

G Gant USA www.gant.com

Gerber www.gerbergear.com

Gillette www.gillettevenus.de

Gobandit www.gobandit.com

Graf www.graf-schlitten.ch

Green Energy www.green-energyorganics.de

G-Star www.g-star.com/de

Guerlain www.guerlain.com

H Hamaki-Ho www.conleys.de

Hamlet Shoes/Prime Shoes

www.hamlet.de

Hamton Sun www.niche-beauty.com

Head & Shoulders in Drogeriemärkten

Hestra www.hestragloves.com

Heyne www.randomhouse.de

I I’m Jewel www.imwatch.it

Innocent www.innocentdrinks.de

iPod store.apple.com/de/ipod

J J.Lindeberg www.jlindeberg.de

Jamila www.kamelhof.de

Jet Set www.jetset.ch

Just Pure www.justpure.de

K Kai www.niche-beauty.com

Kare www.kare-muenchen.de

Komperdell www.komperdell.com

Korres www.korres-store.de

Kwon www.kwon.com

L La Prairie www.laprairie.com

La Roche www.larocheposay.de

Labello in Drogeriemärkten

Lancaster in Parfümerien

Lancôme www.lancome.de

Le Creuset www.lecreuset.de

Lierac in Apotheken

L’Occitane www.loccitane.de

Lomography www.lomography.com

L’Oréal www.loreal.de

M Madd Gear www.stunt-scooter.de

Maloja www.maloja.de

Mama Mio www.mamamio.com

Mammut www.mammut.ch

Marc Jacobs in Parfümerien

Martina Gebhardt www.martinagebhardt-naturkosmetik.de

März www.maerz.de

Max Factor www.maxfactor.de

Medisana www.medisana.de

Melvita www.melvita.de

Miller Harris www.millerharris.com

Milo Couture www.dawanda.de

Molton Brown bei Douglas

N Napapijri www.napapijri.com

Nike www.nike.de

Nintendo www.nintendo.de

Nivea www.nivea.de

O Odd Molly www.oddmolly.com

Oil of Olaz www.olaz.de

Oilily www.modeherz.de

Ole Henriksen www.niche-beauty.com

Ortovox www.ortovox.de

P Palmolive www.colgate.de

Paul Mitchell www.paul-mitchell.de

Philip B. www.philipb.com

Picture Organic Clothing www.pictureorganic-clothing.com

Pieps www.pieps.com/de

Preval www.preval.net

Princesse Tamtam www.7trends.de

Privet Bloom www.hamptonsuncare.

com

Profumi del Forte www.ausliebezum

duft.de

Garantiert

goldige

Schnappschüsse:

die

Sardina

Beluga

von Lomography,

149 Euro

Q Quiksilver www.quiksilver.com

R Reebok www.reebok.com/de

Remington www.remington.de

Rexona www.rexona.de

Rich&Royal www.richandroyal.de

Right Guard www.rightguard.de

Rituals www.rituals.com/de-de

Roger&Gallet www.roger-gallet.com

Rohde www.rohde-shoes.com

Rororo www.rowohlt.de

Rossignol www.rossignol.de

Roxy www.roxy-europe.com

Royal Shaving www.sahling-duefte.com

S s.Oliver www.soliver.de

Saami www.saami-crafts.com

Samsung www.samsung.de

Sanoflore www.sanoflore.net

Scapo www.scapo.de

Seil Marschall www.urbanoutfitters.de

Sharp www.sharp.de

Skinceuticals www.skinceuticals.de

Soap&Glory bei Douglas

Sochi www.sochiski.de

Sorel www.sorel.com

Sothys www.sothys.de

Spa Ritual www.sparitual.de

Speick www.speick.de

St. Barth www.lignestbarth.com

Swatch www.swatch.de

T Tetesept www.tetesept.de

U Uno Sports www.benysports.de

Uvex www.uvex.de

V Versatile Apparel www.versatile

apparel.com

Vichy in Apotheken

Völkl www.voelkl.com/de

W Wed’ze www.decathlon.de

Weleda www.weleda.de

Wella www.wella.de

Wesc www.wesc.com

Wii wii.nintendo.de

Wilkinson www.wilkinson.de

Y Yves Rocher www.yves-rocher.de

Z Zauberwäldchen www.zauber

waeldchen-designs.de

Zweydingers www.zweydingers.com

TOP-EVENTS DES MONATS

8.–11.12. Swatch Snow

Mobile 2011, Saalbach

Hinterglemm

Das Monte Carlo der Alpen: Im

Ortszentrum Saalbachs drehen

PS-starke Snowmobile auf dem

850-Meter-Rennparcours ihre

Runden. Dazu gibt’s Gaudi: von

wilden Partys bis zu Live-Acts

wie Sunrise Avenue, Eintritt

frei. www.snow-mobile.at

9.–10.12. Red Bull

Hüttenrallye, St. Anton am

Arlberg

Ellbogen raus! Bei der Hüttenrallye

fahren Skicross-Profis

gegen abenteuerlustige Urlauber

– auf zwei Kilometer Länge

und 450 Höhenmetern mit

zahlreichen spektakulären

Hindernissen und jeder Menge

waghalsiger Fahrmanöver.

Vorjahressieger: Ex-Weltcup-

Racer Daron Rahlves aus den

USA. Die Anmeldegebühr

beträgt zwischen 30 und 40

Euro. www.redbull.at

15.–20.12. 11. Sechstagerennen,

Hannover

Nach 30-jähriger Pause gehen

in den Messehallen die elften

Hannoverschen Sixdays über

die Bühne. Täglich wird unter

einem anderen Motto geradelt,

prominente Starter sind Ex-

Tour-de-France-Star Erik Zabel

und Robert Bartko, der zurzeit

erfolgreichste Sechstage-Profi.

Ticketpreise ab 15 Euro.

www.sixdays-hannover.de

29.12. Odlo-Biathlon-

World-Team-Challenge,

Gelsenkirchen

Zum Jahresausklang verwandelt

sich die Veltins-Arena des

FC Schalke 04 bereits zum

zehnten Mal in Deutschlands

größte Biathlon-Arena. Die

Veranstalter haben die Crème

de la Crème der Szene ins

Ruhrgebiet gelockt, darunter

Michael Greis, Deutschlands

erfolgreichster Biathlet. Karten

sind ab 23 Euro erhältlich.

www.biathlon-aufschalke.de

142 fitforfun 12/2011


FIT FOR FUN

IMPRESSUM

Chefredakteur Alexander Steudel

Art Direction Katharina Sörgel

Konzeptionelle Beratung Bettina Wündrich

Textchef Jochen Harberg

Chef vom Dienst Eric Schmidt

Editorial Consultant Willy Loderhose

Body & Travel Christo Förster (Ltg.); Gunnar Ebmeyer

(Online Content Manager), Tobias Hatje

(Autor), Heike Schönegge

Food Dörte Wilke (Ltg.); Inga Paulsen

Style Mathias Heinze (Ltg.); Cornelia Brammen

(Beauty), Julia Engel, Petra Haritz,

Anke Sörensen

Kooperationen/ Achim Sam

Spezialthemen

Autorin Franziska Wischmann

Creative Direction Ariane Busch

Layout Kerstin Forster, Susanne Rosendahl,

Sandra Schillmöller, Jens Wehde (Infografi k)

Bildredaktion Klas Neidhardt (Ltg.); Claudia Hélinck,

Kerstin Richter, Erika Dollmann (kfm.)

Assistentin der Chefred. Sandra Herch

Mitarbeiter 12/2011 Marcel Anders, Michael Damer, Anja Duff

ner, Maren Hänssler, Axel Kock, Trixi Mahd

Solta ni, Julia Nadolny, Susanne Rietfort, Lisa

Schuhbauer, Melanie Schulz, Susanne

Schweitzer, Frank Siering

Schlussredaktion P-Eleven GmbH: Rüdiger Frank (Ltg.); Karan

Atay, Karin Boekamp, Anna Gamroth, Markus

Lammersen, Bernd Scheel, Klaus Wirtz

Syndication dfd Deutscher Fotodienst GmbH,

Kleine Fontenay 1, 20354 Hamburg,

Dr. Matthias Schulze (Geschäftsführung),

Tel. 040/360981-47, Fax 238096-92,

E-Mail: defd@defd.de, Internet: www.defd.de

Redaktionstechnik Florian Wermke (Ltg.), Frank Harm,

Oliver Marczynke, Christine Stiriz

Reproduktion Medienpartner International GmbH:

Annemarie Mentzel, Andreas Heinrich,

Miroslaw Nakielski

Druck Burda Druck GmbH, Hauptstraße 130,

77652 Offenburg

Redaktionsanschrift Christoph-Probst-Weg 1, 20251 Hamburg,

Tel. 040/4131-3401, Fax 4131-2040,

E-Mail: service@fitforfun.de, www.fitforfun.de

Verlagsgeschäftsführer Burkhard Graßmann, Andreas Mayer

Director Operations Gunnar Scheuer

Senior Product Manager Christine Rave

Director Marketing Ingo Müller

Senior Marketing Manager Jutta Lafon

Anzeigen Senior Brand Manager: Richard Kraus,

Tel. 040/4131-1219, Burda Community

Network GmbH, Offenburg/München,

Geschäftsführer: Andreas Schilling,

Tel. 0781/84-3434 oder 089/9250-2770

Verantwortlich f. d. Anzeigenteil: Iris Grass,

Tel. 0781/84-2106, Burda Community

Network GmbH, Hubert-Burda-Platz 1,

77652 Offenburg.

Promotions: Carolin Zumsteg,

Tel. 089/9250-2907

Es gilt die Anzeigenpreisliste 18, ab

1.1.2011. Weitere Infos: E-Mail:

info@milchstrasse.de

Redaktionsverwaltung Burda Services GmbH, Anke Segräfe

Vertrieb MZV Moderner Zeitschriften Vertrieb

GmbH & Co. KG, Ohmstrasse 1,

85716 Unterschleißheim,

Tel. 089/31906-0, Fax 089/31906-113

E-Mail: mzv@mzv.de, www.mzv.de

Vertriebs leitung Timo Wenzlawski

FIT FOR FUN darf nur mit Genehmigung

des Verlags in Lesezirkeln geführt werden.

Der Export von FIT FOR FUN und der

Vertrieb im Ausland sind nur mit

Genehmigung des Verlags statthaft.

Erscheinungsweise monatlich

FIT FOR FUN (USPS no 0015645) is

published monthly by HUBERT BURDA

MEDIA. Subscription price for USA is $ 70

per annum. K.O.P.: German Language Pub.,

153 S Dean St, Englewood NJ 07631.

Periodicals Postage is paid at Englewood NJ 07631 and

additional mailing offi ces. Postmaster: Send Address

changes to: FIT FOR FUN, GLP, PO Box 9868,

Englewood NJ 07631.

Verlag FIT FOR FUN Verlag GmbH (Verlagsanschrift wie

Redak tions anschrift). Für unverlangt eingesandtes und

nicht mit einem Urhebervermerk gekennzeichne tes

Bild- und Text mate rial wird keine Haftung übernommen.

Namentlich gekenn zeich nete Bei träge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder. Ver vielfältigung,

Speicherung und Nachdruck nur mit Genehmigung des

Verlags. Gerichtsstand ist Hamburg. ISSN 0946-9680

Abonnementservice FIT FOR FUN-Leserservice Deutschland

und Einzelbestellungen Postfach 300, 77649 Offenburg, Tel. 01805/913148*,

Fax 01805/913169* (* Festnetz: 14 Cent pro Min.;

Mobil: max. 42 Cent pro Min.), E-Mail: abo@fi tforfun.de,

www.fi tforfun-abo.de

Einzelverkaufspreis 3,30 Euro inkl. 7 % MwSt., Abonnentenpreis:

2,95 Euro (inkl. 7 % MwSt., im Ausland zzgl. Porto),

Studentenabonnementpreis: 2,80 Euro

(inkl. 7 % MwSt., im Ausland zzgl. Porto).

Nur gegen Vorlage der Immatrikulationsbescheinigung.

FIT FOR FUN- Postfach, 6002 Luzern, Tel. 041/3292277,

Leserservice Schweiz Fax 041/3292204, E-Mail: vgm@leserservice.ch

Abonnentenpreis: 6,50 sfr

FIT FOR FUN- außer Schweiz, Postfach 300, D-77649 Offenburg,

Abonnementservice Tel. +49/1805/91 3148 (Kosten in das dt. Festnetz),

Ausland Fax +49/1805/91 3169 (Kosten in das dt. Festnetz),

E-Mail: abo@fi tforfun.de. Die Abonnementsgebühr

ist jeweils im Voraus zu entrichten. Bei Nicht erscheinen/-

zustellung infolge höhere Gewalt/Streiks gelten die

gesetzlichen Vorschriften

Printed in Germany

Ein Magazin der BURDA NEWS GROUP

www.fitforfun.de

Trainerlehrgang

&

Vom Hobby zum Beruf

Absolvieren Sie die Präsenzphase Ihres

staatlich geprüften und zugelassenen

Trainerlehrgangs auf der Sonneninsel

Mallorca. Start der nebenberuflichen

Lehrgänge ist jederzeit möglich. Vom

Nebenjob modular erweiterbar bis zum

Beruf z. B. als Fitnessfachwirt/in IHK.

Infos: www.bsa-akademie.de/mallorca

Urlaubsfeeling

Mallorca

Lehrgänge:

• Fitnesstrainer/in

• Ernährungstrainer/in

• Gesundheitstrainer/in

• Entspannungstrainer/in

• Mental Coach

• Gruppentrainer/in

• PILATES-Trainer/-in

www.bsa-akademie.de

Tel. +49 681 6855-0

Lehrgänge auch in Deutschland möglich: über 20 Lehrgangszentren

fitforfun XX/2011 143


HEUTE VOR 20 JAHREN

Wenn fast alle Hüllen

fallen:Loleatta

Holloway (links)

sang den Refrain

des Marky-Mark-Hits

„Good Vibrations“ –

und in den Hallen

war die Hölle los

144 fitforfun 12/2011


1991

MARKY

MARK

Seine Unterhosen waren

bekannter als sein Gesicht:

Vor 20 Jahren hieß Hollywoodstar

Mark Wahlberg noch

Marky Mark – und landete als

Hip-Hopper seinen ersten Hit

FOTOS: GETTY IMAGES (L.), SEEGER PRESS (R.)

Die Posen waren provokant, der

Griff in den Schritt und sein Sixpack

legendär. Und zum Marky-

Mark-rundum-Paket gehörten natürlich

seine Baggy Pants. „Heute schäme

ich mich dafür“, gesteht er im Rückblick.

Aber: 1991 war Marky Mark in und platzierte

mit „Good Vibra tions“ seinen ersten

Hit in den deutschen Charts. Der Erfolg

hielt an, die Lust am

Hosenrunterlassen aber nicht. Stattdessen

lockte Hollywood: Als Pornostar Dirk

Diggler in „Boogie Nights“ gelang Mark

Wahlberg 1997 der Durchbruch als Schauspieler.

Seither spielt er neben Größen

wie George Clooney („Der Sturm“) und

Christian Bale („The Fighter“). Wahlbergs

bisher größter Triumph: seine Oscar-

Nominierung 2007 als Bester Nebendarsteller

für seine Rolle in „Departed – Unter

Feinden“. Im Februar kommt sein neuer

Film „Contraband“ ins Kino.

ERWACHSEN T-Shirt und

Hose zieht der heute

40-Jährige nur noch aus,

wenn es seine Filmrolle

verlangt. Ansehnlich ist

er aber immer noch ...

fitforfun 12/2011 145


VORSCHAU

AB 14.12.2011 AM KIOSK

DIE NEUE FIT FOR FUN!

VORSCHAU HEFT 01/2012

Auf geht’s ins neue Jahr, mit den Themen dieser FIT FOR FUN sind Sie ganz vorn dabei: TRENDS 2012 Wovon Sie bald hören,

lesen und reden werden – die besten Trendforscher aus Sport & Lifestyle verraten es Ihnen +++ SILVESTER-LOOKS Mit

Glamour in die Nacht des Jahres, aber im FIT-Style: lässig-schicke Party-Dresses auch aus Sport-Accessoires +++ 25 GUTE

VORSÄTZE Mehr Spaß, Fitness, Mut, Leben – mit uns werden Sie jetzt so, wie Sie sein möchten +++ FASST EUCH AN Wir

sehnen uns alle nach mehr echtem Körperkontakt, so kriegen wir ihn +++ FITNESS-MODELS Wer von unseren Lesern beim

Finale in Frankfurt das große Fotoshooting gewonnen hat ...

FOTO: NIC TAYLOR/GETTY IMAGES

146 fitforfun 12/2011


DEUTSCHLAND: € 6,90 • SCHWEIZ: SFR 13,80 • ÖSTERREICH: € 7,60 • LUXEMBURG: € 8,00 • FRANKREICH: € 8,95 • ITALIEN: € 8,95 • SPANIEN: € 8,95

EINMALIGE AUSGABE 2011

LIEBE

MENSCHEN

GENIE

STIL

SEHNSUCHT

UNTERGRUND

CITY GUIDE

REVOLUTION

SCHLAGER

FREUNDSCHAFT

LUST

34 EXTRA-SEITEN

Der neue Beetle im

großen Special

EINMALIG!

J ETZT AM KIOSK


1&1 MOBILE

FLAT

FLAT

FLAT

NEU

AB NOVEMBER!

NEU: SAMSUNG GALAXY S PLUS!

„S“ WIE:

0,–

€ *

STARKER 1,4 GHZ PROZESSOR

SUPER-AMOLED TOUCHSCREEN

SPEKTAKULÄRE APPS

459,– €

SENSATIONELL GÜNSTIG

29, 99

39, 99

€/Monat*

In bester D-Netz-Qualität unbegrenzt ins gesamte deutsche Festnetz

und in alle deutschen Handy-Netze telefonieren und mobil

surfen. 24 Monate lang mit Ihrem Handy für 29,99 €/Monat. Oder

mit einem kostenlosen Smartphone, wie dem Samsung Galaxy S

Plus von 1&1, für 39,99 €/Monat.

Jetzt informieren und bestellen: 0 26 02 / 96 96

www.1und1.de

* 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Einmalige Bereitstellungsgebühr 29,90 €, keine Versandkosten.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine