Willkommen bei der PinnWand - Pinnwand Magazin

pinnwand.magazin.de

Willkommen bei der PinnWand - Pinnwand Magazin

Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Willkommen bei der Pinnwand

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de


Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Redaktionell

Auszüge aus dem redaktionellen Konzept

Pinnwand und Pinnwand Elbmarsch ist ein Magazin für Menschen ihrer Region.

• Unsere Zielgruppe sind Leser jeden Alters.

Pinnwand vermittelt eine positive Stimmung der Region

und der Umgebung in der die Leser leben.

Pinnwand ist kostenlos und erscheint monatlich.

• Der Druck erfolgt auf hochwertigem Papier in Hochglanz.

• Das Layout ist klar und übersichtlich.

• Die Pinnwand enthält eine Umfrage zu aktuellen Themen, die Bürger sollen zu Wort kommen.

• Themenschwerpunkte sind u.a. Unterhaltung, Firmenportraits, Service (z.B. Terminkalender,

wichtige Rufnummern, Apothekennotdienst, Recht, Fitnesstipps), Tierthemen, ein selbst

kreiertes Rätsel mit Gewinnspiel, exklusives Comic eines pinneberger Illustrators,

Vorschau auf Veranstaltungen, Lokalsport, Hamburgtipps, Haushaltstipps sowie eine

monatliche plattdeutsche Geschichte. Fragen an den Bürgermeister, Umfragen…

Der Schwerpunkt liegt aber grundsätzlich in der Region.

• Die Themenauswahl erfolgt flexibel und ist am aktuellen Stadtgeschehen angelehnt.

Pinnwand als Werberträger für alle Zielgruppen!

Grundsätzlich versteht sich die Pinnwand als frisches, unverkrampftes Medium für jede

Altersklasse. Damit das Heft dem Leser kostenlos zur Verfügung gestellt werden kann, ist

eine enge Kooperation mit Anzeigenkunden unumgänglich. Die besondere Zielgruppe der

Werbenden, die kaufstarke Generation ab etwa 35 Jahre, wird in der Heftkonzeption und bei

der Themenauswahl sorgfältig berücksichtigt.

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de


Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Mediadaten

Herausgeber:

Oliver Barth, (Barthgrafik) · Dingstätte 7

25421 Pinneberg · Tel. 04101/207643

e-mail: o.barth@pinnwand-magazin.de

Redaktion Pinneberg:

Oliver Barth · o.barth@pinnwand-magazin.de

Gerhard Malsch · Redaktion@pinnwand-magazin.de

Tel. 04101 / 207643

Redaktion Elbmarsch:

Gerhard Malsch · Redaktion@pinnwand-magazin.de

Tel. 04103 /1881453

Anzeigen Pinneberg:

Bernd Hoffmeister, 0171 / 4984777

hoffmeister@pinnwand-magazin.de

Kathrin Kümmerling, 04101 / 207643

anzeigen@pinnwand-magazin.de

Anzeigen Elbmarsch:

Robert Wieber, 0170 / 2104646

wieber@pinnwand-magazin.de

Format:

Din A 4, Satzspiegel: 190x250 mm, 4 Spalten,

Anzeigen mit Anschnitt 5 mm

Anzeigenlieferung:

E-Mail: Anzeigen@pinnwand-magazin.de als PDF- oder EPS Format.

Schriften müssen eingebunden bzw. in Pfade angelegt sein.

Papier:

Umschlag: 150 g/m 2 holzfrei doppelgestr.

Bilderdruck, Innenteil: 80 g/m 2 Bilderdruck

Verteilung:

Eigenvertrieb

Bankverbindung:

Oliver Barth, VR-Bank Pinneberg

BLZ 221 914 05, Konto-Nr. 741601

Erscheinungsweise:

11 x jährlich

Druck / Verarbeitung:

Druckerei Humburg, 4/4 farbig im Bogenoffset, Heftbindung

Auflage:

28.000 gesamt

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de


Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Anzeigenpreisliste Nr. 11, Dezember 2012

Preisliste

1/1

U2/U3/U4

210 x 297 mm

Anschnitt (5 mm)

1/2

105 x 297 mm

1/4

92,5 x 125 mm

1/2

quer

210 x 125 mm

Anschnitt (5 mm)

1/3

quer

190 x 80 mm

1/8 quer

92,5 x 50 mm

1/6

92,5 x 80 mm

1/1 Umschlagseiten...................... Lokalpreis............. Grundpreis

U2 1/1...... 210 x 297 mm..............1.200 Euro..............1.440 Euro

U3 1/1...... 210 x 297 mm..............1.200 Euro..............1.440 Euro

U4 1/1...... 210 x 297 mm.............. 1.300 Euro..............1.560 Euro

Innenteil........................................... Lokalpreis............. Grundpreis

1/1 ........... 210 x 297 mm.................990 Euro...............1140 Euro

1/2 quer........ 210 x 148 mm................. 595 Euro.................696 Euro

1/3 quer.......... 190 x 80 mm................. 395 Euro.................456 Euro

1/4 hoch.......... 93 x 125 mm................. 295 Euro.................354 Euro

1/6 ............... 93 x 80 mm................. 245 Euro.................276 Euro

1/8 quer............ 93 x 50 mm................. 195 Euro................ 216 Euro

Kleinanzeigen

2spaltig/30 mm...................................... 70 Euro

Abweichende Größen auf Anfrage. Preisangabe für 4-C Anzeigen

PR Anzeigen

1/4 Seite................................................. 80 Euro

(Zusätzlich zu einer Anzeigenschaltung im 1/4 Format)

1/3 Seite............................................... 100 Euro

(Zusätzlich zu einer Anzeigenschaltung im 1/3 Format)

1/2 Seite............................................... 120 Euro

(Zusätzlich zu einer Anzeigenschaltung im 1/2 Format)

Text- und Bildmaterial wird vom Kunden bereitgestellt.

Gerne sind wir Ihnen bei der Erstellung behilflich. Dieses ist kostenfrei

Bei Kombischaltung in Pinnwand und Pinnwand Elbmarsch gewähren wir 20 % Rabatt

Datenanlieferung

Anlieferung der Anzeigendaten als druckfähige Datei in 300 dpi als EPS oder PDF per E-Mail an: anzeigen@pinnwand-magazin.de

Anzeigengestaltung

Gerne erstellen wir Ihre Anzeigen nach Ihren Vorgaben. Die Anzeigengestaltung für das Magazin ist kostenlos.

Prospekt- bis 20g.......................................................55 Euro / pro 1.000 Stück Verteilung als Beilage

verteilung bis 30g.......................................................60 Euro / pro 1.000 Stück Verteilung als Beilage

Höhere Gewichte und Verteiltermine außerhalb Termin der Pinnwand-Veröffentlichung – Preis auf Anfrage

Anzeigenrabatte (Laufzeit 12 Monate)

6 Anzeigen 5%.......................................................................12 Anzeigen 15%

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de


Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Auftrag für eine Anzeige im Pinnwand-Magazin

❏ Ausgabe Pinneberg ❏ Ausgabe Wedel / Elbmarsch

Firma:

Ansprechpartner:

Tel:

Fax:

Bei Einzugsermächtigung

gewähren wir 3% Skonto

Rechnungsstellung nach

Druckfreigabe

Adresse: E-Mail

Anzeige

❏ wird digital geliefert

❏ Neusatz

Anzeigenformat

(Breite x Höhe in mm)

PR Text Größe:

❏ Wiederholanzeige

aus Heft Nr.

Anzeigenpreis farbig

Besondere Platzierung + 15% Aufschlag

Bei Mehrfachschaltung: Monate Preis pro Monat Gesamtpreis

PR-Text

❏ muß geschrieben werden

❏ vom Kunden

❏ Sonstiges

Ausgabe (Monat(e)

Satz und Reprokosten sind enthalten. Preise zzgl. MwSt.

Datum / Ort Unterschrift Kunde / Firmenstempel Unterschrift Pinnwand

❏ Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) erhalten

Druckvorlagen bitte an:

anzeigen@pinnwand-magazin.de

Auftrag bitte zurückfaxen

an: 04101 / 804 85 42

Verkäufer:

Einzugsermächtigung

hiermit erteilen wir dem Unternehmen Barthgrafik Mediengestaltung widerruflich die Vollmacht, die von uns zu entrichtenden

Zahlungen zur Anzeigenschaltung im Magazin Pinnwand bei Fälligkeit zu Lasten des nachfolgenden Kontos einzuziehen.

Firma:

Anschrift:

Kontonummer:

Bankleitzahl:

Kreditinstitut:

Wenn unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist besteht seitens des kontoführenden Kreditinstitus keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im

Lastschriftverfahren nicht vorgenommen.

Datum / Ort

Unterschrift / Firmenstempel

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de


Magazin für Pinneberg

Magazin für Wedel & Elbmarsch

WEDEL & ELBMARSCH

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Anzeigen in Zeitschriften

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungstreibenden

oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zwecke der Verbreitung.

2. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen

dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlaß dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich

des Verlages beruht.

3. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der

Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, daß dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluß mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese

Weise nicht auszufüllen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne daß dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

4. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich

kenntlich gemacht.

5. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich

gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung

für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind

für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den

Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrags

wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt. Zu Fremdanzeigen s.S. „Beilagen“.

6. Für die rechtzeitige Lieferung geeigneter, einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete

oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im

Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

7. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung

oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Läßt der Verlag eine ihm hierfür gestellte

angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder

Rückgängigmachung des Auftrages. Schadensersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluß und unerlaubter Handlung

sind - auch bei telefonischer Auftragserteilung - ausgeschlossen; Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf

Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens

zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von

Erfüllungsgehilfen, die nicht leitende Angestellte sind; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach

auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen - außer bei nicht offensichtlichen Mängeln

- innerhalb vier Wochen nach Eingang von Rechnungen und Beleg geltend gemacht werden.

8. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten

Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzugs gesetzten Frist mitgeteilt werden.

9. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist

oderVorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt.

10. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen laut Preisliste sowie die Einziehungskosten berechnet. Dem Kunden bleibt der Nachweis einesgeringeren Verzugsschadens vorbehalten.

Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei

Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen

ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

11. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrags werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern

geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung

der Anzeige.

12. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckstöcke, Matern und Zeichnungen sowie vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter

Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

13. Erfüllungsort ist Pinneberg. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichenSondervermögen ist bei Klagen der Gerichtsstand

Pinneberg. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nichtkaufleuten zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber

nach Vertragsschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltaus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand Pinneberg vereinbart.

14.Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlages

a) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die

Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

b) Die allgemeinen und zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages gelten sinngemäß auch für Aufträge über Beikleber, Beihefter oder technische

Sonderausführungen.

c) Bei Neuaufnahme einer Geschäftsverbindung behält sich der Verlag vor, Vorauszahlungen zum Anzeigenschlußtermin zu verlangen.

d) Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten Text- undBildunterlagen. Dem Auftraggeber

obliegt es, den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrages, auch wenn erstorniert sein sollte, gegen den Verlag zu erwachsen. Der Verlag ist

nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob sie durch Rechte Dritter beeinträchtigt werden.

e) Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablaufdes Vertrages, sofern nicht

ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen worden ist. Anfallende Kosten für die Anzeigengestaltung werden von uns zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt.

f) Bei verkürzter Malstaffel wird der staffelgebundene Rabatt vom Verlag zurückbelastet. Bei Mehrfachschaltung soll die neue Anzeigenvorlage bis zum

Anzeigenschluß beim Verlag vorliegen; ansonsten behält sich der Verlag vor, das Motiv der vorherigen Ausgabe einzusetzen.

g) Letzter Rücktrittstermin von einem Auftrag ist zwei Wochen vor Anzeigenschluß (bei Umschlag- seiten vier Wochen). Es können nur schriftliche Stornos

akzeptiert werden (Posteingang beim Verlag).

Barthgrafik, Mediengestaltung, Dingstätte 7, 25421 Pinneberg, St. Nr. 31 003 60518

h) Die Stornierung erfolgt kostenlos, wenn sie bis zum 15. des jeweiligen Vormonats erfolgt (Eingang in der Redaktion). Für Stornierungen, die nach diesem Termin in der Redaktion

eingehen, wird eine Stornogebühr in Höhe von 30% des Auftragswerts fällig. Das gleiche gilt für die Vorlage bzw. Bestätigung des Layouts der jeweiligen Anzeige durch den Auftraggeber.

Dingstätte 7 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

E-Mail kontakt@barthgrafik.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine