0 Guten Tag, mein Name ist

politik.uni.mainz.de

0 Guten Tag, mein Name ist

Projekt-Nr. 43 007

August 2003

Ve/kr

MARPLAN Forschungsgesellschaft mbH

Marktplatz 9 • 63065 Offenbach

Telefon (069) 80 59 -0

Nr. der AL

4-stellige Fragebogennummer

Guten Tag, mein Name ist .................. von der MARPLAN Forschungsgesellschaft in Offenbach. Wir führen

zur Zeit eine Befragung durch, die sich mit der politischen und sozialen Lage in Deutschland beschäftigt.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns einige Fragen beantworten würden. Ihre Angaben werden selbstverständlich

anonym ausgewertet und nur in Form von Statistiken dargestellt.

Karte 8

Sp-Code

Nächste

Frage

Liste der Kontaktversuche

INT.: Bitte Kontaktversuche unter Angabe

von Datum und Uhrzeit eintragen!

Tag Monat Uhrzeit (HH MM) Kontakt erfolgt:

10- 11- 12- 13- 14- 15- 16- 17- Ja Nein

1 1 2

18-

19- 20- 21- 22- 23- 24- 25- 26- Ja Nein

2 1 2

27-

28- 29- 30- 31- 32- 33- 34- 35- Ja Nein

3 1 2

36-

37- 38- 39- 40- 41- 42- 43- 44- Ja Nein

4 1 2

45-

46- 47- 48- 49- 50- 51- 52- 53- Ja Nein

5 1 2

54-

55- 56- 57- 58- 59- 60- 61- 62- Ja Nein

6 1 2

63-

Beginn des eigentlichen Interviews:

Uhrzeit (HH MM)

64- 65- 66- 67-

68 – 80/R


H.1 Wie viele Personen leben ständig in Ihrem

Haushalt, Sie selbst mit eingeschlossen?

- 2 - Karte 1

Nächste

Frage

10-

Eine Person

1 Fr. 1

Frage Antwort Sp-Code

Denken Sie bitte auch an alle im Haushalt

lebenden Kinder. Insgesamt Personen H.2

H.2 Wie teilen sich diese Personen auf? Anzahl der Personen

hier eintragen


11-

Wie viele Kinder unter 6 Jahren sind in Ihrem

Haushalt?

Kinder unter 6 Jahren

Und wie viele Kinder von 6 bis einschließlich

13 Jahren?

Und wie viele Personen von 14 bis einschließlich

15 Jahren?

Und wie viele Personen von 16 bis einschließlich

17 Jahren?

Und wie viele Personen von 18 Jahren und

älter?

12-

13-

14-

15-

Kinder von 6 bis einschließlich

13 Jahren

Personen von 14 bis einschließlich

15 Jahren

Personen von 16 bis einschließlich

17 Jahren

Personen von 18 Jahren

und älter

16

INT.: Summe mit Frage H.1 vergleichen

und evtl. Differenz klären!

Summe (= Angabe in Frage H.1)

1. Auf welche Eigenschaften sollte die Erziehung

der Kinder vor allem hinzielen?

INT.: keinesfalls Mehrfachantworten!

Gehorsam und Unterordnung

Ordnungsliebe und Fleiss

Selbstständigkeit und freier Wille

17-

1

2

3

Auch in der Politik kann man nicht alles auf einmal haben. Ich nenne nun einige Ziele, die man in der

Politik verfolgen kann.

INT.: Bitte Liste 2 vorlegen und liegen lassen!

2a.

2b.

Wenn Sie zwischen diesen verschiedenen Zielen wählen müssten, welches Ziel erschiene Ihnen

persönlich dann am wichtigsten?

Und welches Ziel erschiene Ihnen am zweitwichtigsten?

1

2

Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in diesem

Land

Mehr Einfluss der Bürger auf die Entscheidungen der

Regierung

2a

am wichtigsten

18-

1

2b

am zweitwichtigsten

19-

1

2 2

3 Kampf gegen die steigenden Preise 3 3

4 Schutz des Rechts auf freie Meinungsäußerung 4 4

20-21/R


- 3 - Karte 1

Frage Antwort Sp-Code

22-

3. Wie stark interessieren Sie sich für Politik? sehr stark

4

Nächste

Frage

stark

mittelmäßig

weniger stark oder

überhaupt nicht

3

2

1

0

4. Stellen Sie sich einmal ein Thermometer vor, das von plus 5 bis minus 5 geht, mit einem Nullpunkt dazwischen.

INT.: Antwortliste 4 - 6 vorlegen

Sagen Sie bitte mit diesem Thermometer, wie sympathisch oder unsympathisch Ihnen folgende Politiker sind.

Nennen Sie dazu einen Wert zwischen –5 (sehr unsympathisch) und +5 (sehr sympathisch)

-5 -4 -3 -2 -1 0 +1 +2 +3 +4 +5

1 Gerhard Schröder 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

23- 24-

2 Joschka Fischer 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 25- 26-

3 Angela Merkel 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 27- 28-

4 Guido Westerwelle 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 29- 30-

5 Edmund Stoiber 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 31- 32-

6 Jürgen Trittin 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 33- 34-

7 Gregor Gysi 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 35- 36-

8 Franz Schönhuber 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 37- 38-

9 Gerhard Frey 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 39- 40-

5. Wie sympathisch oder unsympathisch sind Ihnen folgende Parteien?

-5 -4 -3 -2 -1 0 +1 +2 +3 +4 +5

unsympathisch

sympathisch

unbekannt

unsympathisch

sympathisch

unbekannt

1 SPD 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

41- 42-

2 CDU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 43- 44-

3 CSU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 45- 46-

4 FDP 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 47- 48-

5

Bündnis ´90 / Die

Grünen 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 49- 50-

6 PDS 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 51- 52-

7 Republikaner 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 53- 54-

8 DVU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 55- 56-

9 NPD 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 57- 58-


6. Wie sympathisch oder unsympathisch sind Ihnen . . .

- 4 - Karte 1

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

INT.: Liste 4 - 6 bleibt vorgelegt.

unsympathisch

sympathisch

-5 -4 -3 -2 -1 0 +1 +2 +3 +4 +5

1 die Gewerkschaften 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 59- 60-

2

3

die katholische

Kirche 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 61- 62-

die evangelische

Kirche 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 63- 64-

7. Bitte sagen Sie bei den folgenden Begriffspaaren jeweils, was Ihnen auf den ersten Blick

rein gefühlsmäßig sympathischer ist - auch wenn es sich nicht immer um Gegensätze handelt.

Das erste Begriffspaar lautet: …

0 1

stetiger Wandel ❒ ? ❒ fest gefügte Verhältnisse

neue Ideen ❒ ? ❒ altbewährte Anschauungen

überraschende Situationen ❒ ? ❒ klare, eindeutige Verhältnisse

Ruhe und Ordnung ❒ ? ❒ Bewegung und Neuerungen

Einordnung und Unterordnung ❒ ? ❒ Aufbegehren

Veränderungsfreudigkeit ❒ ? ❒ Traditionsverbundenheit

feste Regeln ❒ ? ❒ Improvisation

neue, bisher unbekannte Dinge ❒ ? ❒ bekannte Dinge

Erhaltung des Althergebrachten ❒ ? ❒ Reformen

8. Es wird oft behauptet, dass sich Parteien für einige Gruppen mehr, für andere weniger einsetzen.

Was glauben Sie: Welche Partei setzt sich besonders ein für ...

65-

66-

67-

68-

69-

70-

71-

72-

73-

74-80/R

Karte 2

INT: Antwortliste 8 vorlegen. Nur eine Nennung pro Gruppe

SPD CDU CSU FDP

B.´90

Grüne

INT.: nicht vorlesen


alle

Keine

PDS Reps DVU NPD

Parteien

Partei

1 Arbeiter? 01 02 03 05 06 07 08 09 10 12 13 10- 11-

2 Selbstständige? 01 02 03 05 06 07 08 09 10 12 13 12- 13-

3 Landwirte? 01 02 03 05 06 07 08 09 10 12 13 14- 15-

4 überzeugte Katholiken? 01 02 03 05 06 07 08 09 10 12 13 16- 17-

5 Gewerkschaftsmitglieder? 01 02 03 05 06 07 08 09 10 12 13 18- 19-


- 5 - Karte 2

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

9. Wie sehen Sie sich selbst?

INT: Antwortliste 9 vorlegen.

Bitte sagen Sie nach dieser Liste, wie gut die folgenden Beschreibungen auf Sie zutreffen.

Bitte berücksichtigen Sie immer beide genannten Beschreibungen gleichermaßen, auch wenn eine Beschreibung

besser zutrifft als die andere.

Nennen Sie jeweils einen Wert zwischen 0 (trifft überhaupt nicht zu) und 6 (trifft sehr gut zu).

Ich sehe mich selbst als jemand, der . . .

trifft

überhaupt

nicht zu

trifft

sehr

gut zu

01 extravertiert ist, begeisterungsfähig 0 1 2 3 4 5 6 20-

02 andere kritisiert, oft in Streit gerät 0 1 2 3 4 5 6 21-

03 verlässlich ist und diszipliniert 0 1 2 3 4 5 6 22-

04

ängstlich ist,

schnell aus der Fassung zu bringen

0 1 2 3 4 5 6 23-

05 offen für neue Erfahrungen ist, vielseitig 0 1 2 3 4 5 6 24-

06 zurückhaltend ist, ruhig 0 1 2 3 4 5 6 25-

07 sympathisch ist, warm 0 1 2 3 4 5 6 26-

08 unordentlich ist, achtlos 0 1 2 3 4 5 6 27-

09 ausgeglichen, emotional stabil ist 0 1 2 3 4 5 6 28-

10 Routine und bekannte Aufgaben bevorzugt 0 1 2 3 4 5 6 29-

11 voller Energie und Tatendrang ist 0 1 2 3 4 5 6 30-

12 rücksichtsvoll und einfühlsam zu anderen ist 0 1 2 3 4 5 6 31-

13 tüchtig ist und flott arbeitet 0 1 2 3 4 5 6 32-

14 ruhig bleibt, auch in angespannten Situationen 0 1 2 3 4 5 6 33-

15 Überlegungen anstellt, mit Ideen spielt 0 1 2 3 4 5 6 34-


- 6 - Karte 2

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

10. Ich lese Ihnen jetzt eine Reihe von öffentlichen Einrichtungen vor.

INT.: Antwortliste 10 vorlegen

Sagen Sie bitte bei jeder Einrichtung anhand der Liste, wie sehr Sie ihr vertrauen.

Nennen Sie dazu einen Wert zwischen "0" (überhaupt nicht) und "10" (voll und ganz).

Wie ist das mit …

überhaupt

nicht

01 dem Bundestag 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 35- 36-

02

dem Bundesverfassungsgericht

00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 37- 38-

03 der Verwaltung 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 39- 40-

04 der Bundesregierung 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 41- 42-

05 den Gerichten 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 43- 44-

06 den Parteien 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 45- 46-

07 der Polizei 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 47- 48-

08 der Bundeswehr 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 49- 50-

09 der katholischen Kirche 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 51- 52-

10 der evangelischen Kirche 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 53- 54-

11 den Gewerkschaften 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 55- 56-

voll

und

ganz

11. Wenn Sie einmal Ihr Leben heute betrachten, was würden Sie sagen, wie glücklich oder unglücklich

sind Sie alles in allem?

Nennen Sie bitte einen Wert zwischen "0" (überhaupt nicht glücklich) und "10" (sehr glücklich).

INT.: Antwortliste 10 bleibt vorgelegt

überhaupt nicht

glücklich 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 sehr glücklich 57- 58-

12. Wie wichtig ist Gott in Ihrem Leben?

Nennen Sie bitte einen Wert zwischen "0" (überhaupt nicht wichtig) und "10" (sehr wichtig).

INT.: Antwortliste 10 bleibt vorgelegt

überhaupt nicht

wichtig 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 sehr wichtig 59- 60-

13. Inwieweit halten Sie die folgende Aussage für wahr?

Jesus war Mensch und Gott zugleich.

ganz sicher wahr

wahrscheinlich wahr

vielleicht wahr, vielleicht falsch

wahrscheinlich falsch

ganz sicher falsch

61-

4

3

2

1

0


- 7 - Karte 2

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

14. Glauben Sie an . . .

ein Leben nach dem

Tode?

INT.: Antwortliste 14 vorlegen und liegen lassen

nein, überhaupt

nicht 0 1 2 3 4 5 6 ja, ganz fest 62-

Nennen Sie bitte einen Wert zwischen „0“ (nein, überhaupt nicht) und „6“ (ja, ganz fest)

15. Und glauben Sie an . . . ggf.: Bitte antworten Sie wieder anhand der Liste.

Gott?

den Himmel?

die Hölle?

nein, überhaupt

nicht 0 1 2 3 4 5 6 ja, ganz fest 63-

nein, überhaupt

nicht 0 1 2 3 4 5 6 ja, ganz fest 64-

nein, überhaupt

nicht 0 1 2 3 4 5 6 ja, ganz fest 65-

66- 67-

16. Was ist das wichtigste Problem, das

es heute in der Bundesrepublik zu

1 Zerstörung der Umwelt / Umweltprobleme

01

lösen gilt?

2 Gesundheitspolitik / Gesundheitsreform 02

INT.: Bitte offen abfragen und

Nennung entsprechend

vercoden.

Bitte nur eine Nennung!

3 Renten / Rentenanpassung / Rente ab 60 03

4 Arbeitslosigkeit, Bekämpfung der Arbeitslosigkeit 04

5 Jugendarbeitslosigkeit / zu wenig Ausbildungsplätze 05

6

Wirtschaftsprobleme / Konjunktur / Wirtschaftsaufschwung

/ Rezession / zu viele Pleiten

06

7 Steuerreform 07

8 Reformdiskussion allgemein / Reformstau 08

9 Sozialabbau/Umbau des Sozialstaates 09

10 Innere Sicherheit / Kriminalität zu hoch / Terror 10

11 zu viele Ausländer / Asylbewerber / gegen Ausländer 11

12 Politiker korrupt / schwarze Kassen / Skandale 12

13 andere 13

17. Welche Partei ist Ihrer Meinung nach am besten geeignet, dieses Problem zu lösen?

INT.: Bitte für das in Frage 16 genannte Problem offen abfragen, nur eine Parteinennung möglich!

68- 69- 68- 69-

01 SPD 01 08 Republikaner 08

02 CDU 02 09 DVU 09

03 CSU 03 10 NPD 10

05 FDP 05 11 andere Partei 11

06 Bündnis ´90 / Grüne 06 12 keine Partei 12

07 PDS 07 13 alle Parteien 13


- 8 - Karte 2

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

18a. Stellen Sie sich bitte einmal vor, am nächsten Sonntag fänden Landtagswahlen statt.

INT: Antwortliste 18 vorlegen und bis Fr. 18d liegen lassen.

Würden Sie in diesem Fall zur Wahl gehen?

Bitte wählen Sie unter den folgenden Möglichkeiten:

ja, bestimmt

wahrscheinlich schon

vielleicht

wahrscheinlich nicht

nein, bestimmt nicht

70-

4

3

2

1

0

18b. Und bei Europawahlen?

Würden Sie da zur Wahl gehen?

ja, bestimmt

wahrscheinlich schon

vielleicht

wahrscheinlich nicht

nein, bestimmt nicht

71-

4

3

2

1

0

18c. Und bei Kommunalwahlen? ja, bestimmt

wahrscheinlich schon

vielleicht

wahrscheinlich nicht

nein, bestimmt nicht

72-

4

3

2

1

0

18d. Für die nächsten Fragen stellen Sie sich bitte vor, kommenden

Sonntag fänden Bundestagswahlen statt.

Würden Sie in diesem Fall zur Wahl gehen?

ja, bestimmt

wahrscheinlich schon

vielleicht

wahrscheinlich nicht

nein, bestimmt nicht

73-

4

3

2

1

0

74-/75-

INT.: An alle Befragten!

SPD

01

19.

Wenn Sie zur Wahl gehen würden, welcher Partei würden

Sie dann Ihre Stimme geben?

CDU

CSU

02

03

INT.: Bitte offen abfragen!

FDP

Bündnis ´90 / Grüne

05

06

Bei Nachfrage: Uns interessiert die Zweitstimme!

PDS

07

Republikaner

08

DVU

09

NPD

oder einer

10

anderen Partei?

k. A.

weiß nicht

gehe nicht wählen

11

18

14

17

76 – 80/R


- 9 - Karte 3

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

INT.: bezogen auf die Nennung in Frage 19:

Ja

Nein

20. Haben Sie sich eher gefühlsmäßig so entschieden? 1 0 10-

Drängt Sie jemand dazu, sich so zu entscheiden? 1 0 11-

Würde Sie jemand gerne davon abhalten, sich so

zu entscheiden?

1 0 12-

21. Waren folgende Punkte für Ihre Entscheidung wichtig:

Ja

Nein

Aussagen von Politikern zu wichtigen Problemen? 1 0 13-

Ihre Sympathie für einen Politiker? 1 0 14-

Ihre Antipathie gegen einen Politiker? 1 0 15-

Ihre Bindung an eine Partei? 1 0 16-

22.

Wie stark war die Absicht, Protest auszudrücken, für Ihre Entscheidung verantwortlich?

Bitte sagen Sie es mit einem Wert zwischen "0" (überhaupt nicht

aus Protest) und "100" (einzig und allein aus Protest).

17- 18- 19-

INT.: Bitte Zahl eintragen:


23. Würden Sie sich als Protestwähler(in) bezeichnen?

INT.: Fragestellung an Geschlecht des Befragten anpassen.

Ja

Nein

20-

1

0

Nun noch einige Fragen, über die in der Bevölkerung oft Unklarheit herrscht.

Bitte sagen Sie jeweils, was Ihrer Meinung nach zutrifft.

Wenn Sie es nicht wissen, dann sagen Sie es einfach. Wir gehen dann zur nächsten Frage.

24 Welche Stimme entscheidet bei einer Bundestagswahl

über die Stärke der Parteien im Bundestag?

die Erststimme

die Zweitstimme

21-

1

2

INT.: Bitte nicht vorlesen

oder haben beide Stimmen gleich großes

Gewicht

Ich weiß es nicht

3

4

25. Wissen Sie, wie viele Bundesländer die Bundesrepublik heute insgesamt hat,

alte und neue Bundesländer zusammengerechnet?

22- 23- 24-

INT.: Bitte Zahl eintragen:


25-

Ich weiß es nicht 0


- 10 - Karte 3

Frage Antwort Sp-Code

26. Bitte sagen Sie jeweils, welcher Partei die folgenden Politiker angehören.

Nächste

Frage

INT: Achtung, offen fragen!

SPD CDU CSU FDP

Bündnis´90/

Grüne

PDS

DVU

NPD

Republikaner

anderer

Partei

keiner

Partei

weiss

nicht

1 Gerhard Schröder 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 26- 27-

2 Joschka Fischer 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 28- 29-

3 Angela Merkel 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 30- 31-

4 Guido Westerwelle 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 32- 33-

5 Edmund Stoiber 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 34- 35-

6 Jürgen Trittin 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 36- 37-

7 Gregor Gysi 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 38- 39-

8 Franz Schönhuber 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 40- 41-

9 Gerhard Frey 01 02 03 05 06 07 08 09 10 11 12 14 42- 43-

27. In der Politik reden die Leute häufig von "Links" und "Rechts".

Wo würden Sie die Parteien auf dieser Skala zwischen ganz links (A) und ganz rechts (K) einordnen?

INT: Antwortliste 27 / 28 vorlegen!

Bitte nennen Sie jeweils den entsprechenden Buchstaben.

A B C D E F G H I J K

Links

Rechts

1 SPD 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

2 CDU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

3 CSU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

4 FDP 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

5

Bündnis ´90 / Die

Grünen 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

6 PDS 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

7 Republikaner 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

8 DVU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

9 NPD 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

44- 45-

46- 47-

48- 49-

50- 51-

52- 53-

54- 55-

56- 57-

58- 59-

60- 61-

A B C D E F G H I J K

Links

Rechts

28. Und wo würden Sie sich

selbst einordnen? 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

62- 63-


- 11 - Karte 3

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

29. Ich nenne nun immer zwei Positionen zu politischen Streitfragen.

Bitte nennen Sie jeweils den Buchstaben, der Ihrer Haltung zwischen den beiden Positionen entspricht.

INT: Liste 29 vorlegen!

01 Der Militäreinsatz der USA im Irak im März dieses Jahres war . . .

nicht gerechtfertigt. A B C D E F G gerechtfertigt.

00 01 02 03 04 05 06

64- 65-

02 Gentechnische Forschung . . .

befürworte ich. A B C D E F G lehne ich ab.

00 01 02 03 04 05 06

66- 67-

03 Die Einführung des Euro . . .

befürworte ich. A B C D E F G lehne ich ab.

00 01 02 03 04 05 06

68- 69-

04 Die Zuzugsmöglichkeiten für Ausländer sollten in Zukunft . . .

erleichtert werden. A B C D E F G eingeschränkt werden.

00 01 02 03 04 05 06

70- 71-

05 Die Bundeswehr sollte . . .

schlagkräftiger werden. A B C D E F G abgerüstet werden.

00 01 02 03 04 05 06

72- 73-

06 Im Moment ist es wichtiger . . .

die Arbeitslosen finanziell A B C D E F G die Wirtschaft zu fördern.

zu unterstützen.

00 01 02 03 04 05 06

74- 75-

07 Die Europäische Einigung . . .

sollte so vorangetrieben werden, A B C D E F G geht schon jetzt viel zu weit.

dass es bald eine gemeinsame

Regierung gibt.

00 01 02 03 04 05 06

76- 77-

08 Ein Schwangerschaftsabbruch ist . . .

nie gerechtfertigt. A B C D E F G immer gerechtfertigt.

78- 79-

00 01 02 03 04 05 06

Karte 4 80/R

09 Ehen von Homosexuellen . . .

befürworte ich. A B C D E F G lehne ich ab.

00 01 02 03 04 05 06

10- 11-

10 Und zur Kernenergie:

Die Kernenergie sollte weiter A B C D E F G Alle Kernkraftwerke sollten sofort

ausgebaut werden.

abgeschaltet werden. 12- 13-

00 01 02 03 04 05 06


30.

- 12 - Karte 4

Frage Antwort Sp-Code

14-/15-

Wie war das eigentlich bei der letzten Bundestagswahl

im September 2002?

SPD

01

Welche Partei haben sie da gewählt?

CDU 02

Nächste

Frage

INT.: Bitte nur eine Antwort!

offen abfragen!

CSU 03

FDP 05

Bündnis ´90 / Grüne 06 32

PDS 07

Republikaner 08

DVU 09

NPD 10

Eine andere Partei 11

Ich habe nicht gewählt 15 31

INT.: Nur für Nichtwähler!

Antworten nicht vorlesen,

offen abfragen!

Mehrfachantworten möglich!

Ich war nicht wahlberechtigt 16

Ich weiß es nicht mehr 14

War krank oder aus sonstigen Gründen

verhindert

War nicht am Wahlort

31. Und warum haben Sie nicht gewählt?

Wählen bewirkt nichts

Wahlen / Politik interessiert mich nicht

Bin enttäuscht von Parteien / Politikern;

halte nichts von ihnen

Weiß nicht, wen ich wählen soll

Sonstiges

16-

1

17-

2

18-

3

19-

4

20-

5

21-

6

22-

7

32


- 13 - Karte 4

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

32. Sind Sie mit den Leistungen der SPD in der Regierung in Berlin

eher zufrieden oder eher unzufrieden?

Sagen Sie es mir bitte mit dieser Skala, indem Sie einen Wert zwischen

-5 (vollständig unzufrieden) und +5 (voll und ganz zufrieden) auswählen.

INT.: Antwortliste 32 vorlegen!

vollständig

unzufrieden

voll und

ganz zufrieden

-5 -4 -3 -2 -1 0 +1 +2 +3 +4 +5

SPD 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11

23- 24-

Und mit den Leistungen des Koalitionspartners Bündnis ´90 / Die Grünen?

Bündnis ´90 / Grüne 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 25- 26-

Und wie zufrieden sind Sie mit den Leistungen der Berliner Oppositionsparteien?

Wie ist das mit der...

vollständig

unzufrieden

voll und

ganz zufrieden

-5 -4 -3 -2 -1 0 +1 +2 +3 +4 +5

CDU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 27- 28-

CSU 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 29- 30-

FDP 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 31- 32-

PDS 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 33- 34-

33.

Lesen Sie Berichte über das politische Geschehen in Deutschland, zumindest

ab und zu, in den Zeitungen auf dieser Liste?

Ja

35- 35 36

1

33a

INT.: Liste 33 vorlegen Nein 2 35

33a.

INT.: Es geht darum, an wie vielen Tagen

in einer der Zeitungen gelesen wird.

Auch wenn am Sonntag eine Zeitung

nicht erhältlich ist, kann man darin lesen!

An wie vielen Tagen in der Woche lesen Sie im Durchschnitt

Berichte über das politische Geschehen in

Deutschland in den Zeitungen auf dieser Liste?

an 1 Tag pro Woche

an 2 Tagen pro Woche

an 3 Tagen pro Woche

an 4 Tagen pro Woche

an 5 Tagen pro Woche

36-

1

2

3

4

5

INT.: Liste 33 bleibt vorgelegt.

an 6 Tagen pro Woche

an 7 Tagen pro Woche

6

7

34. In welcher dieser Zeitungen lesen Sie am häufigsten

Berichte über das politische Geschehen?

INT.: Liste 33 bleibt vorgelegt.

INT.: Bitte nur eine Antwort!

FAZ

Die Welt

Süddeutsche Zeitung (SZ)

Frankfurter Rundschau (FR)

taz

37-

1

2

3

4

5


35. Die Fernsehnachrichten vermitteln heute ja einen

ungünstigeren Eindruck von Gerhard Schröder als

vor der Wahl.

Was meinen Sie: Macht Schröder heute wirklich

eine schlechtere Politik als früher, oder wird er

vom Fernsehen nur schlechter dargestellt?

INT.: offen fragen! Antwortalternativen

nicht vorlesen!

- 14 - Karte 4

Frage Antwort Sp-Code

38-

Schröder macht wirklich eine schlechtere

Politik

Schröder wird nur schlechter dargestellt

teils / teils

unmöglich zu sagen

1

2

3

4

Nächste

Frage

Die Behauptung stimmt nicht, Schröder

wird nicht schlechter dargestellt als früher.

5

36.

Viele Leute neigen in der Bundesrepublik längere Zeit

einer bestimmten Partei zu, obwohl sie auch ab und zu

eine andere Partei wählen.

Wie ist das bei Ihnen: Neigen Sie - ganz allgemein

gesprochen - einer bestimmten Partei zu? Wenn ja,

welcher?

Ja, und zwar . . .

39- 40-

der SPD 01

der CDU 02

der CSU 03

INT.: Bitte nur eine Antwort!

offen abfragen!

der FDP 05

dem Bündnis ´90 / Grünen 06

der PDS 07

37

den Republikanern 08

der DVU 09

der NPD 10

einer anderen Partei 11

nein, keiner Partei 12 40

37. Wie stark oder wie schwach neigen Sie – alles zusammengenommen

– dieser Partei zu?

38. Wie lange neigen Sie dieser Partei schon zu?

sehr stark

stark

mittelmäßig

schwach oder

sehr schwach

seitdem Sie sich erinnern können

seit vielen Jahren

seit ein paar Jahren

41-

4

3

2

1

0

42-

4

3

2

seit einigen Monaten

seit ein paar Wochen

oder

1

0

ich weiß es nicht mehr

9


- 15 - Karte 4

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

39.

Bitte nehmen Sie anhand der Liste noch zu einigen Aussagen Stellung, um klar zu machen,

was das für Sie bedeutet.

INT.: Antwortliste 39 vorlegen und liegen lassen!

Nennen Sie jeweils einen Wert zwischen -2 (trifft überhaupt nicht zu) und + 2 (trifft voll und ganz zu).

trifft überhaupt

nicht zu

trifft voll und

ganz zu

01

Mir bedeutet diese Partei sehr viel. Es ist mir nicht gleichgültig,

was mit ihr passiert.

-2 -1 0 +1 +2

1 2 3 4 5 43-

02 Ich fühle mich dieser Partei schon länger verbunden. 1 2 3 4 5 44-

03

04

Ich unterstütze bei fast jeder Wahl diese Partei mit meiner Stimme.

Ich kann mich der Meinung fast immer anschließen, die die Partei

in wichtigen politischen Fragen vertritt.

1 2 3 4 5 45-

1 2 3 4 5 46-

05

06

07

08

09

Die Meinung, die diese Partei in wichtigen politschen Fragen

vertritt, hilft mir, mich in der Politik zurecht zu finden.

Die Partei an sich bedeutet mir weniger, aber sie macht zur Zeit

die bessere Politik.

Die Partei an sich bedeutet mir weniger, aber sie hat zur Zeit die

besseren Politiker.

Ich mag keine Partei besonders, aber diese ist für mich das kleinere

Übel.

Im Grunde sind mir alle Parteien egal, aber man muss sich ja für

eine entscheiden.

10 Ich fühle mich dieser Partei nicht besonders verbunden, allerdings

habe ich sie in der Vergangenheit oft gewählt.

1 2 3 4 5 47-

1 2 3 4 5 48-

1 2 3 4 5 49-

1 2 3 4 5 50-

1 2 3 4 5 51-

1 2 3 4 5 52-

40.

Bitte sagen Sie auch bei den folgenden Feststellungen, ob sie Ihrer Meinung nach eher zutreffen

oder eher nicht zutreffen.

INT.: Antwortliste 39 weiterhin verwenden!

trifft überhaupt

nicht zu

trifft voll und

ganz zu

01

02

03

04

In der Demokratie ist es die Pflicht jedes Bürgers, sich regelmäßig

an Wahlen zu beteiligen.

Mit der Demokratie, so wie sie in Deutschland besteht, bin ich

alles in allem zufrieden.

Wir haben zuviel Vertrauen in die Wissenschaft und zuwenig

Vertrauen in Gott.

Die meisten Parteipolitiker sind vertrauenswürdige und ehrliche

Menschen.

-2 -1 0 +1 +2

1 2 3 4 5 53-

1 2 3 4 5 54-

1 2 3 4 5 55-

1 2 3 4 5 56-

05 In unserer Gesellschaft geht es im Allgemeinen gerecht zu. 1 2 3 4 5 57-

06

Die Bundesrepublik ist durch die vielen Ausländer in einem gefährlichen

Maß überfremdet.

1 2 3 4 5 58-

07 Den Parteien geht es nur um die Macht. 1 2 3 4 5 59-

08

Die Bundestagsabgeordneten bemühen sich um einen engen

Kontakt zur Bevölkerung.

1 2 3 4 5 60-

Fortsetzung nächste Seite


Fortsetzung Fr. 40

- 16 - Karte 4

Frage Antwort Sp-Code

trifft überhaupt

nicht zu

trifft voll und

ganz zu

Nächste

Frage

-2 -1 0 +1 +2

09 Firmengewinne sollten den Beschäftigten gehören. 1 2 3 4 5 61-

10

Unter bestimmten Umständen ist eine Diktatur die bessere

Staatsform.

1 2 3 4 5 62-

11 Politiker kümmern sich darum, was einfache Leute denken. 1 2 3 4 5 63-

12 Ich bin stolz, ein Deutscher (eine Deutsche) zu sein. 1 2 3 4 5 64-

13 Leute wie ich haben keinen Einfluss auf die Regierung. 1 2 3 4 5 65-

14

15

Die Länder der Dritten Welt werden von den Industrieländern

rücksichtslos ausgeplündert.

Jeder sollte das Recht haben, für seine Meinung einzutreten,

auch wenn die Mehrheit anderer Meinung ist.

1 2 3 4 5 66-

1 2 3 4 5 67-

16 Die Parteien betrachten den Staat als Selbstbedienungsladen. 1 2 3 4 5 68-

17

Ausländer sollten grundsätzlich ihre Ehepartner unter ihren eigenen

Landsleuten auswählen.

1 2 3 4 5 69-

18 Ich fühle mich in unserer Gesellschaft benachteiligt. 1 2 3 4 5 70-

19

20

21

22

23

Die Bundeswehr muss mit modernsten Waffen ausgerüstet werden.

Jede demokratische Partei sollte grundsätzlich die Chance haben,

an die Regierung zu kommen.

Im Grunde ist es überflüssig, dass ich mich an Wahlen beteilige,

da meine Stimme sowieso keinen Einfluss auf das Wahlergebnis

hat.

Der Sozialismus ist eine gute Idee, die bisher nur schlecht ausgeführt

wurde.

Ich traue mir zu, in einer Gruppe, die sich mit politischen Fragen

befasst, eine aktive Rolle zu übernehmen.

1 2 3 4 5 71-

1 2 3 4 5 72-

1 2 3 4 5 73-

1 2 3 4 5 74-

1 2 3 4 5 75-

24 Die meisten Parteien und Politiker sind korrupt. 1 2 3 4 5 76-

25

26

Gruppen- und Verbandsinteressen sollten sich bedingungslos

dem Allgemeinwohl unterordnen.

Ein guter Astrologe kann aus dem Horoskop eines Politikers

wertvolle Hinweise für ihn ableiten.

1 2 3 4 5 77-

1 2 3 4 5 78-

27 Ein guter Wunderheiler hat tatsächlich übernatürliche Kräfte. 1 2 3 4 5 79-

28

29

30

Die Herstellung sozialer Gerechtigkeit muss oberstes Ziel der

Politik sein.

Wir sollten endlich wieder Mut zu einem starken Nationalgefühl

haben.

Wenn ich nicht zur Wahl gehen würde, dann hätte ich ein

schlechtes Gewissen.

Karte 5 80/R

1 2 3 4 5 10-

1 2 3 4 5 11-

1 2 3 4 5 12-

31 Die Parteien üben in der Gesellschaft zuviel Einfluss aus. 1 2 3 4 5 13-

32 Arbeiter werden bei uns immer noch ausgebeutet. 1 2 3 4 5 14-

33

34

Die Juden haben einfach etwas Besonderes und Eigentümliches

an sich und passen daher nicht so recht zu uns.

Ohne Berufspolitiker in den Parteien würde unser Land schlechter

regiert werden.

1 2 3 4 5 15-

1 2 3 4 5 16-

Fortsetzung nächste Seite


Fortsetzung Fr. 40

- 17 - Karte 5

Frage Antwort Sp-Code

trifft überhaupt

nicht zu

-2 -1 0 +1 +2

trifft voll und

ganz zu

Nächste

Frage

35 Die DDR hatte mehr gute als schlechte Seiten. 1 2 3 4 5 17-

36 Anschläge auf Asylbewerberheime kann ich gut verstehen. 1 2 3 4 5 18-

37

38

39

Die wichtigsten Wirtschaftsunternehmen müssen verstaatlicht

werden.

Die Parteien wollen nur die Stimmen der Wähler, ihre Ansichten

interessieren sie nicht.

Der amerikanische Imperialismus ist eine Gefahr für den Weltfrieden.

1 2 3 4 5 19-

1 2 3 4 5 20-

1 2 3 4 5 21-

40 Der Nationalsozialismus hatte auch seine guten Seiten. 1 2 3 4 5 22-

41

Ohne die Judenvernichtung würde man Hitler heute als einen

großen Staatsmann ansehen.

1 2 3 4 5 23-

42 Auch heute noch ist der Einfluss von Juden zu groß. 1 2 3 4 5 24-

43

Die ganze Politik ist so kompliziert, dass jemand wie ich nicht

versteht, was vorgeht.

1 2 3 4 5 25-

Karte 7

26-80/R

INT.: Nun noch einige Angaben zur Statistik:

S.1 Würden Sie mir bitte Ihr Geburtsdatum sagen?

(Int: Bei Nachfrage zu "Tag":

Einige Wissenschaftler behaupten, persönliche

Einstellungen hingen mit dem Sternzeichen zusammen.

Wir möchten unter anderem auch dies

überprüfen.)

Tag:

Monat:

INT.: Bitte jeweils eintragen Jahr: 1 9

10- 11-

12- 13-

14- 15-

S.2 Welche Staatsangehörigkeit haben Sie?

Deutsch

16-

1

Nicht Deutsch

2

Deutsch und eine andere

3

S .3

Welcher Konfessions- oder Glaubensgemeinschaft

gehören Sie an? Sagen Sie es mir bitte

anhand dieser Liste.

Einer evangelischen Kirche

Der katholischen Kirche

17-

1

2

Einer islamischen Glaubensgemeinschaft

3

INT.: Liste S.3 vorlegen!

Einer jüdischen Glaubensgemeinschaft

4

Einer anderen Glaubensgemeinschaft

5

Aus der evangelischen Kirche ausgetreten

6

Aus der katholischen Kirche ausgetreten

7

Nie Mitglied einer Kirche / Glaubensgemeinschaft

gewesen

8

Sonstiges

9


- 18 - Karte 7

Frage Antwort Sp-Code

18-

S.4 Unabhängig davon:

Wie wichtig ist für Sie Ihr religiöser Glaube?

Sehr wichtig

4

Wichtig

3

Nächste

Frage

Teils / teils

2

Nicht wichtig

1

Überhaupt nicht wichtig

0

S.5 Wie oft gehen Sie im allgemeinen zur Kirche?

Mehrmals in der Woche

19-

6

Einmal in der Woche

5

Mindestens einmal im Monat

4

Mehrmals im Jahr

3

Einmal im Jahr

2

Seltener als einmal im Jahr

1

Nie

0

S.6 Sind Sie zur Zeit erwerbstätig?

Was auf dieser Liste trifft auf Sie zu?

Ich bin vollzeit-erwerbstätig mit einer wöchentlichen

Arbeitszeit von 35 Stunden und mehr

20-

1 S 9

INT.: Liste S 6 vorlegen

Ich bin teilzeit-erwerbstätig mit einer wöchentlichen

Arbeitszeit von 15 bis 34 Stunden

2

Ich bin teilzeit- oder stundenweise erwerbstätig

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit unter 15

Stunden

3

S 7

Unter Erwerbstätigkeit wird jede bezahlte

bzw. mit einem Einkommen verbundene

Tätigkeit verstanden, egal, welchen zeitlichen

Umfang sie hat.

Ich bin in Mutterschafts-/Erziehungsurlaub oder

sonstiger Beurlaubung

Ich bin Auszubildende(r)/Lehrling

4

5

S 9

S.7 Sagen Sie mir bitte, zu welcher Gruppe auf

dieser Liste Sie gehören.

Ich bin zur Zeit nicht erwerbstätig (einschließlich:

Studenten, die nicht gegen Geld arbeiten,

Arbeitslose, Null-Kurzarbeit, Vorruhestand,

Rentner)

Ich bin Schüler(in)

Ich bin Student(in)

6 S 7

21-

1

2

INT.: Liste S.7 vorlegen

Ich bin Rentner(in), auch im Vorruhestand

3

Ich bin Pensionär(in), auch im Vorruhestand

Ich bin zur Zeit arbeitslos, mache Null-Kurzarbeit

4

5

S 8

Ich bin Hausfrau/Hausmann

6

Ich bin Wehr-, Zivildienstleistender

7

Ich bin aus anderen Gründen nicht

vollzeit-erwerbstätig

8

Nichts auf dieser Liste trifft zu 9 S 9

S.8 Waren Sie früher einmal vollzeit-erwerbstätig?

Ja

22-

1

S 9

Nein 0 S 10


- 19 - Karte 7

S 9.

Welche berufliche Stellung trifft auf Sie zu bzw. welche berufliche Stellung hatten Sie bei Ihrer früheren Erwerbstätigkeit?

INT.: Liste S 9 vorlegen

Ich bin / war . . .

• . . .selbstständige(r) Landwirt(in) in der Größenordnung

- klein (bis unter 5 ha / 20 Morgen)................................................................................

Nur eine Nennung möglich!

23-/24-

01

- mittel (5 ha / 20 Morgen bis unter 20 ha / 80 Morgen) ................................................

- groß (20 ha / 80 Morgen und mehr )............................................................................

• . . .Akademiker(in) in freiem Beruf

(Arzt/Ärztin, Rechtsanwalt/-anwältin, Steuerberater(in) u.ä. und habe / hatte

- keine weiteren Mitarbeiter(innen) / Partner(innen)........................................................

- 1 bis 4 Mitarbeiter(innen) / Partner(innen).....................................................................

- 5 bis 9 Mitarbeiter(innen) / Partner(innen).....................................................................

- 10 und mehr Mitarbeiter(innen) / Partner(innen)...........................................................

• . . .selbstständig im Handel, Gewerbe, Handwerk, Industrie bzw. Dienstleistung

und habe / hatte . . .

- keine weiteren Mitarbeiter(innen) / Partner(innen)........................................................

- 1 bis 4 Mitarbeiter(innen) / Partner(innen).....................................................................

- 5 bis 9 Mitarbeiter(innen) / Partner(innen).....................................................................

- 10 und mehr Mitarbeiter(innen) / Partner(innen)...........................................................

• . . .Beamter/Beamtin/Richter(in)/Berufssoldat(in), und zwar . . .

- im einfachen Dienst (bis einschl. Oberamtsmeister(in))................................................

- im mittleren Dienst (von Assistent(in) bis einschl. Hauptsekretär(in),

Amtsinspektor(in))..........................................................................................................

- im gehobenen Dienst (von Inspektor(in) bis einschl. Oberamtmann/-frau,

Oberamtsrat/-rätin).........................................................................................................

- im höheren Dienst, Richter(in) ( von Regierungsrat/-rätin aufwärts) .............................

• . . .Angestellte(r), und zwar . . .

- mit einfacher Tätigkeit (z.B. Verkäufer(in), Kontorist(in), Stenotypist(in))......................

- mit schwieriger Tätigkeit, die ich nach Anweisung selbstständig erledige (z.B.

Sachbearbeiter(in), Buchhalter(in), technische(r) Zeichner(in))....................................

- mit selbstständiger Leistung in verantwortlicher Tätigkeit bzw. mit begrenzter

Verantwortung für andere (z.B .wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in), Prokurist(in),

Abteilungsleiter(in) bzw. Industriewerksmeister(in) im Angestelltenverhältnis).............

- mit umfassenden Führungsaufgaben und Entscheidungsbefugnissen (z.B. Direktor(in),

Geschäftsführer(in), Mitglied des Vorstandes)...................................................

• . . .Arbeiter(in), und zwar . . .

- ungelernt........................................................................................................................

- angelernt........................................................................................................................

- Facharbeiter(in).............................................................................................................

- Vorarbeiter(in), Kolonnenführer(in)...............................................................................

- Meister(in), Polier(in).....................................................................................................

• Ich bin in Ausbildung, und zwar . . .

- als kaufmännisch-technische(r) Auszubildende(r).........................................................

- als gewerbliche(r) Auszubildende(r)in sonstiger Ausbildung.........................................

- in sonstiger Ausbildungsrichtung...................................................................................

• Ich bin / war mithelfende(r) Familienangehörige(r) ..................................................................

02

03

05

06

07

08

09

10

11

12

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30


- 20 - Karte 7

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

S.10 Haben Sie eigene Kinder? Falls ja, wie viele?

(INT.: nicht nur im Haushalt lebende, ggfs. auch

verstorbene Kinder mitzählen)

Keine eigenen Kinder

1 eigenes Kind

2 eigene Kinder

3 eigene Kinder

4 eigene Kinder

5 eigene Kinder

Mehr als 5 eigene Kinder

25-

0

1

2

3

4

5

6

S.11 Haben Sie derzeit einen festen Partner bzw. eine feste Partnerin?

(INT.: muss nicht im gleichen Haushalt leben)

S.12 Welche Personen leben - neben Ihnen - noch in

diesem Haushalt?

INT.: Mehrfachnennungen möglich.

keine weiteren Personen

Partner bzw. Ehepartner

Ja

Kinder unter 18 Jahren (nicht nur eigene)

Eltern

Großeltern

Geschwister

Sonstige

S.13 Sind Sie der Hauptverdiener / die Hauptverdienerin im Haushalt?

26-

1

Nein 0

Ja

27-

1

28-

2

29-

3

30-

4

31-

5

32-

6

33-

7

34-

1

S.14

Nein 0 S.15

S.14 Wie würden Sie sich nach Ihrem Einkommen auf

dieser Liste einordnen?

INT.: Liste S.14 / S.15 vorlegen

Als besser Verdienende(r)

Als Durchschnittsverdienende(r)

Als schlechter Verdienende(r)

Ich habe kein eigenes Einkommen

35-

1

2

3

4

S.16

S.15 Und wie würden Sie den Hauptverdiener /

die Hauptverdienerin einordnen?

Als besser Verdienende(r)

Als Durchschnittsverdienende(r)

36-

1

2

INT.: Liste S.14 / S.15 vorlegen

Als schlechter Verdienende(r)

3

S.16 Welchen höchsten allgemeinbildenden

Schulabschluss haben Sie?

Sagen Sie es mir bitte anhand dieser Liste.

INT.: Liste S.16 vorlegen

Noch keinen (Schüler(in)!)

Schule beendet ohne Abschluss

Volks-/ Hauptschulabschluss bzw. Polytechnische

Oberschule mit Abschluss 8. oder 9. Klasse

Mittlere Reife, Realschulabschluss bzw. Polytechnische

Oberschule mit Abschluss 10. Klasse

Abitur, EOS – Erweiterte Oberschule mit

Abschluss 12. Klasse, Fachhochschulreife

Abgeschlossenes Studium

an Hoch- oder Fachhochschule, Universität, Akademie,

Polytechnikum

37-

1

2

3

4

5

6


- 21 - Karte 7

Frage Antwort Sp-Code

38-

S.17 Sind Sie Gewerkschaftsmitglied? Ja

1

Nächste

Frage

Nein

S .18 Wo lebten Sie vor der Wende? In einem der westlichen Bundesländer

In der damaligen DDR

weder / noch (Ausland)

39-

0

1

2

3

Karte 6

41. Bitte sagen Sie nun noch für einige Aussagen, wie gut sie persönlich auf Sie zutreffen oder nicht.

Folgende Antworten stehen zur Verfügung:

INT.: Antwortliste 41 vorlegen

SA

A

N

Z

SZ

starke Ablehnung,

(völlig unzutreffend; stimme der Aussage auf keinen Fall zu)

Ablehnung,

(eher unzutreffend; stimme der Aussage eher nicht zu)

Neutral,

(weder zutreffend noch unzutreffend; Aussage ist weder richtig noch falsch)

Zustimmung,

(eher zutreffend; stimme der Aussage eher zu)

starke Zustimmung,

(völlig zutreffend; stimme der Aussage nachdrücklich zu)

21 Ich fühle mich oft angespannt und nervös. 1 2 3 4 5 10-

02 Ich habe gerne viele Leute um mich herum. 1 2 3 4 5 11-

03 Ich mag meine Zeit nicht mit Tagträumereien verschwenden. 1 2 3 4 5 12-

04 Ich versuche zu jedem, dem ich begegne, freundlich zu sein. 1 2 3 4 5 13-

05 Ich halte meine Sachen ordentlich und sauber. 1 2 3 4 5 14-

06 Ich fühle mich anderen oft unterlegen. 1 2 3 4 5 15-

07 Ich bin leicht zum Lachen zu bringen. 1 2 3 4 5 16-

08 Ich finde philosophische Diskussionen langweilig. 1 2 3 4 5 17-

09 Ich bekomme häufiger Streit mit meiner Familie und meinen Kollegen. 1 2 3 4 5 18-

10

11

Ich kann mir meine Zeit recht gut einteilen, so dass ich meine

Angelegenheiten rechtzeitig beende.

Wenn ich unter starkem Stress stehe, fühle ich mich manchmal, als

ob ich zusammenbräche.

1 2 3 4 5 19-

1 2 3 4 5 20-

Fortsetzung nächste Seite


Fortsetzung Frage 41

- 22 - Karte 6

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

12 Ich halte mich nicht für besonders fröhlich. 1 2 3 4 5 21-

13 Mich begeistern die Motive, die ich in der Kunst und in der Natur finde. 1 2 3 4 5 22-

14 Manche Leute halten mich für selbstsüchtig und selbstgefällig. 1 2 3 4 5 23-

15 Ich bin kein sehr systematisch vorgehender Mensch. 1 2 3 4 5 24-

16 Ich fühle mich selten einsam und traurig. 1 2 3 4 5 25-

17 Ich unterhalte mich wirklich gerne mit anderen Menschen. 1 2 3 4 5 26-

18

19

20

Ich glaube, dass es Schüler oft nur verwirrt und irreführt, wenn man

sie Rednern zuhören läßt, die kontroverse Standpunkte vertreten.

Ich würde lieber mit anderen zusammenarbeiten, als mit ihnen zu

wetteifern.

Ich versuche, alle mir übertragenen Aufgaben sehr gewissenhaft zu

erledigen.

1 2 3 4 5 27-

1 2 3 4 5 28-

1 2 3 4 5 29-

01 Ich bin nicht leicht beunruhigt. 1 2 3 4 5 30-

22 Ich bin gerne im Zentrum des Geschehens. 1 2 3 4 5 31-

23 Poesie beeindruckt mich wenig oder gar nicht. 1 2 3 4 5 32-

24

Im Hinblick auf die Absichten anderer bin ich eher zynisch und

skeptisch.

1 2 3 4 5 33-

25 Ich habe eine Reihe von klaren Zielen und arbeite systematisch auf sie

zu.

1 2 3 4 5 34-

26 Manchmal fühle ich mich völlig wertlos. 1 2 3 4 5 35-

27 Ich ziehe es gewöhnlich vor, Dinge allein zu tun. 1 2 3 4 5 36-

28 Ich probiere oft neue und fremde Speisen aus. 1 2 3 4 5 37-

29

Ich glaube, dass man von den meisten Leuten ausgenutzt wird, wenn

man es zulässt.

1 2 3 4 5 38-

30 Ich vertrödele eine Menge Zeit, bevor ich mit einer Arbeit beginne. 1 2 3 4 5 39-

31 Ich empfinde selten Furcht oder Angst. 1 2 3 4 5 40-

32 Ich habe oft das Gefühl, vor Energie überzuschäumen. 1 2 3 4 5 41-

33

Ich nehme nur selten Notiz von den Stimmungen oder Gefühlen, die

verschiedene Umgebungen hervorrufen.

1 2 3 4 5 42-

34 Die meisten Menschen, die ich kenne, mögen mich. 1 2 3 4 5 43-

35 Ich arbeite hart, um meine Ziele zu erreichen. 1 2 3 4 5 44-

36 Ich ärgere mich oft darüber, wie andere Leute mich behandeln. 1 2 3 4 5 45-

37 Ich bin ein fröhlicher, gut gelaunter Mensch. 1 2 3 4 5 46-

Fortsetzung nächste Seite


Fortsetzung Frage 41

- 23 - Karte 6

Frage Antwort Sp-Code

Nächste

Frage

38

Ich glaube, dass wir bei ethischen Entscheidungen auf die Ansichten

unserer religiösen Autoritäten achten sollten.

1 2 3 4 5 47-

39 Manche Leute halten mich für kalt und berechnend. 1 2 3 4 5 48-

40

Wenn ich eine Verpflichtung eingehe, so kann man sich bestimmt auf

mich verlassen.

1 2 3 4 5 49-

41 Zu häufig bin ich entmutigt und will aufgeben, wenn etwas schiefgeht. 1 2 3 4 5 50-

42 Ich bin kein gut gelaunter Optimist. 1 2 3 4 5 51-

43

Wenn ich Literatur lese oder ein Kunstwerk betrachte, empfinde ich

manchmal ein Frösteln oder eine Welle der Begeisterung.

1 2 3 4 5 52-

44 In Bezug auf meine Einstellungen bin ich nüchtern und unnachgiebig. 1 2 3 4 5 53-

45

Manchmal bin ich nicht so verlässlich oder zuverlässig, wie ich sein

sollte.

1 2 3 4 5 54-

46 Ich bin selten traurig oder deprimiert. 1 2 3 4 5 55-

47 Ich führe ein hektisches Leben. 1 2 3 4 5 56-

48

Ich habe wenig Interesse, über die Natur des Universums oder die

Lage der Menschheit zu spekulieren.

1 2 3 4 5 57-

49 Ich versuche, stets rücksichtsvoll und sensibel zu handeln. 1 2 3 4 5 58-

50 Ich bin eine tüchtige Person, die ihre Arbeit immer erledigt. 1 2 3 4 5 59-

51

Ich fühle mich oft hilflos und wünsche mir eine Person, die meine

Probleme löst.

1 2 3 4 5 60-

52 Ich bin ein sehr aktiver Mensch. 1 2 3 4 5 61-

53 Ich bin sehr wissbegierig. 1 2 3 4 5 62-

54 Wenn ich Menschen nicht mag, zeige ich ihnen das auch offen. 1 2 3 4 5 63-

55 Ich werde wohl niemals fähig sein, Ordnung in mein Leben zu bringen. 1 2 3 4 5 64-

56

57

58

59

Manchmal war mir etwas so peinlich, dass ich mich am liebsten

versteckt hätte.

Lieber würde ich meine eigenen Wege gehen, als eine Gruppe

anzuführen.

Ich habe oft Spaß daran, mit Theorien oder abstrakten Ideen zu spielen.

Um zu bekommen, was ich will, bin ich notfalls bereit, Menschen zu

manipulieren.

1 2 3 4 5 65-

1 2 3 4 5 66-

1 2 3 4 5 67-

1 2 3 4 5 68-

60 Bei allem, was ich tue, strebe ich nach Perfektion. 1 2 3 4 5 69-

61 Ich interessiere mich für Astrologie und Horoskope. 1 2 3 4 5 70-

62 Ich bin ein religiöser Mensch. 1 2 3 4 5 71-

72-80/R


- 24 - Karte 7

Frage Antwort Sp-Code

Ende des Interviews (Uhrzeit):

59- 60- 61- 62-

INT.: ggfs. Interviewerpausen

abziehen. Stunde Minuten

Nächste

Frage

Interviewer-Angaben zum Verlauf des Interviews:

S.19 Das Interview wurde durchgeführt mit

einem/einer . . .

Frau

Mann

38-

1

2

S.20 Wurde das Interview mit der befragten Person allein

durchgeführt, oder waren während des Interviews

auch andere Personen anwesend?

Person allein interviewt

Ehegatte / Partner anwesend

39-

1

2

S.22

Wenn ja: welche?

Int.: Mehrfachantworten möglich!

Kinder anwesend

Andere Familienangehörige anwesend

3

4

S.21

Sonstige Personen anwesend

5

S.21 Hat jemand der anwesenden Personen in das Interview

eingegriffen?

Ja, manchmal

40-

1

Ja, häufig

2

Nein

3

S.22 Wie war die Bereitschaft der befragten Person, die

Fragen zu beantworten?

Gut

Mittelmäßig

41-

1

2

Schlecht

3

Anfangs gut / später schlechter

4

anfangs schlecht / später besser

5

S.23 Wie sind die Angaben der befragten Person

einzuschätzen?

Insgesamt zuverlässig

Insgesamt weniger zuverlässig

42-

1

2

Bei einigen Fragen weniger zuverlässig, und

zwar bei Fragen zu :

3

Bitte von der

Random-Route-Anweisung

übertragen


_______________________________________

43-62/R

63- 64- 65- 66- 67- 68-

69-76/ OKZ

Stichprobe Point-Nr. 77-80/R

Postleitzahl

Arbeitsort und Stadtteil / Gemeindeteil

Hiermit versichere ich, das Interview genau nach den Anweisungen des Instituts durchgeführt zu haben.

Unterschrift des Interviewers Interviewer-Nr. Datum der Durchführung

Bitte Selbstausfüllbogen und Rücksendeumschlag übergeben, vierstellige Nummer

des Fragebogens und des Selbstausfüllers müssen übereinstimmen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine