Porsche Times

porsche.stadt.de

Porsche Times

Porsche Times

Ausgabe Winter 2008/2009

Porsche Zentrum Olympiapark

Verfroren.

„Eiskalt – unser Winter-Service“

Vergangen.

„Vom Zeit anhalten und Abschied nehmen“

Power. Play.

Der neue Boxster

und Cayman.


Seite


Inhalt.

Die Zeit ist nah – Porsche Museum.

Editorial.

Zeit vergeht …

Seite 3

5 Alles Gute Lemmy.

6 Der neue Panamera. Die 4. Dimension.

7 Der neue Boxster. Power. Play.

8 Der neue Cayman. Sturm und Drang.

9 Der neue Cayenne Diesel. Neuer Antrieb.

Vertrautes Prinzip.

10 Pflege & Service.

11 Winterkomplettradsätze.

1 Heiß & Weiß.

13 Porsche Design Driver’s Selection.

1 Wunschzettel.

19 Geisel Privathotels München.

1 Sportfahrtraining Sevilla.

0 Lausitzring & Nordschleife.

„Ein nahtloses Fließband ist die Zeit, unendlich lang,

unendlich breit. Was ist auf solchem Band ein Jahr?

Nun – was für Sie sein Inhalt war.“

Zum Jahresende blicken wir auf Erlebtes zurück. Wir

beginnen, uns auf den Jahreswechsel einzustimmen

und schalten einen Gang runter, um das Jahr langsam

ausrollen zu lassen.

Wir erinnern uns an zahlreiche Sportaktivitäten – auf

und abseits der Straße. Vom Fahrsicherheitstraining

bis hin zum Golf Turnier. Wir hoffen, dass wir Ihnen

damit ein wenig Inhalt geben konnten.

Das Porsche Zentrum Olympiapark verabschiedet sich

von „Lemmy“, der seit der Gründung des Porsche

Zentrum Olympiapark 1991 für Sie, liebe Kundinnen

und Kunden, aber auch für das Porsche Zentrum

Olympiapark Team da war. Danke „Lemmy“ und viel

Spaß im Ruhestand.

Und wir engagieren uns für die Kinderkrebsstation

Hadassah Medical Center Jerusalem. Aus diesem

Grund bitten wir Sie um Ihr Verständnis, dass die

Ausgaben für unsere Weihnachtspost/Neujahrsgruß

ausschließlich dieser Institution zu Gute kommen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen der neuen

Ausgabe der Porsche Times Winter 2008/2009 und

wünschen Ihnen ein erfolgreiches und gesundes Jahr

2009.

Alpenpokal & Herberth Motorsport.

6 Porsche Zentrum Olympiapark Polo Turnier & Golf Cup.

7 Charity & Vernissage.

Thorsten Günther

Geschäftsführung, Porsche Zentrum Olympiapark

8 Gebrauchtwagen.

30 Porsche Zentrum Olympiapark & Segeln.

Impressum

Porsche Times erscheint beim Porsche Zentrum Olympiapark, Sportwagen am Olympiapark GmbH,

Moosacher Straße 56, 80809 München Tel. 089/15 93 99-0, Fax 089/15 93 99-0,

www.porsche-olympiapark.de

Auflage: 5.500 Stück. Redaktionsanschrift: BECKE Consulting, Adelgundenstraße ,

80538 München. Redaktion: Thorsten Günther, Tina-Maria Günder, Peter Becke.

Für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte wird keine Haftung übernommen.


Porsche Museum.

Das neue Porsche Museum wird

am 31. Januar 2009 eröffnet.

Seite

Mit dem neuen Museum und seinem

Gastronomieangebot werden zusätzliche

Kapazitäten für Tagungen, Firmen- und

Privatveranstaltungen in außergewöhnlichem

Rahmen geschaffen. Zahlreiche Anfragen von

Veranstaltungskunden liegen bereits vor.

Interessierte erhalten im Internet unter

www.porsche.de/museum detaillierte

Informationen.

Stuttgart. Im neuen Porsche Museum werden

die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung

am Samstag, den 31. Januar 2009, getroffen.

Bereits heute, nachdem die Gerüste entfernt

worden sind, ist die kühne Architektur des

Gebäudes am Zuffenhausener Stammsitz der

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in vollem Umfang

sichtbar: Der 5.600 Quadratmeter große

Ausstellungsbereich ruht auf nur drei sogenannten

Kernen aus Stahlbeton und scheint

deshalb zu schweben. Im Innenbereich sind

die meisten der insgesamt rund 80 Exponate

bereits aufgestellt.

Auch in den weiteren Bereichen des Neubaus

– dazu zählen die Museumswerkstatt, der

Museumsshop, das Porsche Archiv, ein

Exklusiv-Restaurant, ein Bistro und großzügige

Veranstaltungsbereiche – sind Spezialisten

mit den abschließenden Arbeiten beschäftigt.

Drei Tage nach der feierlichen Einweihung,

die am Mittwoch, den 28. Januar 2009,

stattfindet, werden die Türen des neuen

Porsche Museums erstmals für Besucher

geöffnet. Von 9.00 bis 18.00 Uhr kann die

Ausstellung täglich, außer montags, zum

Eintrittspreis von acht Euro besichtigt werden

(ermäßigter Preis: vier Euro). Kinder bis zum

Alter von 14 Jahren haben in Begleitung eines

Erwachsenen freien Eintritt.

Das Restaurant in der zweiten Etage,

das sowohl einen Blick durch die große

Glasfassade auf den Porscheplatz als

auch durch eine gläserne Trennwand in

die Ausstellung erlaubt, verfügt über einen

eigenen Eingang und ist unabhängig von den

Öffnungszeiten des Museums zugänglich.


Abschied.

Seite

Die Zeit ist reif – Alles Gute, Lemmy!

Das Jahr 1968 ist geprägt von großen

Ereignissen, deren Auswirkungen für

lange Zeit spürbar sind. In der Wirtschaft

gibt es Veränderungen, die bis heute

wirksam sind, wie z.B. die Einführung der

Mehrwertsteuer in der Bundesrepublik, die

erste bemannte Mondumkreisung mit der

Apollo 8 und auch das Wetter spielt verrückt

– mitten im Juli konnte man auf der

Zugspitze wieder Skifahren.

Das Jahr 1968 war aber auch das Jahr, in

dem Peter Lehmann, kurz Lemmy, seine

Stelle in der MAHAG antrat. Nachdem

Peter Lehmann eine Ausbildung zum

Flugzeugmechaniker absolvierte – und seither

nie mehr ein Flugzeug bestiegen hat – löste

er das Problem, indem er sich den Autos

widmete – er begann seine Laufbahn als

Fahrzeugschätzer.

Ab 1975 startete er als Verkäufer und

Disponent im Autohaus Bühringer am Georg-

Brauchle-Ring durch – hier verkaufte er VW,

Audi und Porsche – und blieb der Marke

Porsche bis 2008 treu. Seit der Gründung

des Porsche Zentrum Olympiapark im

April 1991 war Lemmy als Verkäufer und

Disponent im Einsatz und war nicht nur

für seine Kunden, sondern auch für seine

Kollegen immer ein treuer und vor allem ehrlicher

Berater, Mentor und Freund.

Zahllose Fahrzeuge wurden durch ihn disponiert

und verkauft.

Wir wünschen Peter „Lemmy“ Lehmann für

seinen weiteren Lebensabschnitt alles Gute

und werden ihn immer als ganz besonderen

Menschen in Erinnerung behalten.

Typisch Lemmy.

Lemmy vor 20 Jahren.

Lemmys Abschied.

Lemmy in 20 Jahren.


Porsche Panamera.

Der neue Porsche Panamera.

Seite

Die 4. Dimension.

Selten wurde ein neuer Porsche so ungeduldig

und mit Spannung erwartet.

Der Panamera – 4 Türen, 4 Sitze, die

4. Baureihe nach 911, Boxster/Cayman

und Cayenne.

Eben die 4. Dimension. Mit dem Sportwagen

des Premiumsegments beginnt in

der automobilen Oberklasse eine neue

Ära. Denn der Panamera steht für Luxus

jenseits aller Behäbigkeit, für Sportlichkeit,

kombiniert mit höchstem Komfort.

Porsche baut außergewöhnliche Sportwagen.

Seit der ersten Stunde. Und bis heute. Der

neue Porsche Panamera. 60 Jahre Porsche

Sportwagen-Know-how und die ganze Leidenschaft

der Porsche Ingenieure stecken im

Panamera. Und viel Raum. Das spezielle

Konzept mit Platz für vier Erwachsene und

reichlich Gepäck macht den Panamera zu

einem familientauglichen Reisesportwagen

ohne Kompromisse, zu einem Gran Turismo

der Extraklasse mit der dynamischen Optik

eines Sportwagens. Tief, flach, breit und

mit typischen Sportwagenproportionen, so

präsentiert sich der Panamera.

Wie schon beim Porsche Carrera stand auch

beim Panamera das legendäre Langstreckenrennen

Carrera Panamericana bei der

Namensgebung Pate. Porsche schrieb hier in

den 60er Jahren mit dem 550 RS Spyder

Renngeschichte. Und selbstverständlich trägt

das jüngste Familienmitglied die typischen

Porsche Gene in sich: Leistung, Sportlichkeit,

Exklusivität. Eben ein Porsche durch

und durch. Entwickelt in Weissach und produziert

in Zuffenhausen und Leipzig.

Bevor es 2009 endlich so weit ist und die

Welt das Scheinwerferlicht des Panamera

erblickt, müssen sich Porsche Fans jedoch

noch etwas gedulden.

Wer aber schon jetzt ein Auge auf den

Panamera werfen möchte, der findet

spannende Einblicke im Panamera Online

Magazin unter www.porsche.de/panamera.

Dort können Sie einen Blick auf die ersten

Bilder des jüngsten Spross der Porsche

Familie erhaschen. Und Sie erfahren mehr

über die Ideen und Köpfe, die sich hinter

dem außergewöhnlichen Konzept Panamera

verbergen.


Der neue Porsche Boxster.

Power. Play. Der neue Boxster.

Seite

Der Porsche Boxster präsentiert sich

ab dem 14. Februar 2009 in neuem

Gewand – und vor allem mit komplett neu

entwickelten Motoren. Die jüngste Generation

des Mittelmotor-Fahrzeugs überzeugt

mit gesteigerten Fahrleistungen,

gleichzeitig wurde der Verbrauch –

je nach Modell – um 15 %, die CO 2 -

Emissionen gar um bis zu 16 % reduziert.

Der Einsatz der Benzindirekteinspritzung

(DFI) im Boxster S sorgt für noch mehr

Leistung und Drehmoment und eröffnet

weitere Einsparpotenziale bei Verbrauch und

Schadstoffausstoß.

Das Basismodell verfügt über ein serienmäßiges

6-Gang-Schaltgetriebe. Wer es

gerne noch sportlicher mag und höheren

Komfort zu schätzen weiß, kann optional das

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

wählen, auf Wunsch mit Lenkradheizung und

Sitzbelüftung.

Auch mit seiner äußeren Erscheinung weiß

der neue Boxster zu beeindrucken, mit

einem erweiterten Farbangebot und einer

deutlichen Materialaufwertung des Interieurs.

Der Boxster kommt mit einem frischen

Outfit daher und sein eigenständiges, aber

gleichzeitig zeitloses Design unterscheidet

ihn vom Vorgängermodell. Dabei erinnert

jedes Detail an die klassische, Porsche

typische Formensprache.

Das Bug- und Heckteil des Roadsters wurde

komplett neu gestaltet und lässt den Boxster

noch dynamischer und markanter wirken. Die

aktuelle Leuchtengeneration, ebenfalls neu

designt und entwickelt, bringt neue Formen

und Konturen ins Spiel. Dabei fallen vor allem

die neu gestalteten Hauptscheinwerfer ins

Auge, ebenso die Doppellinsen der optionalen

Bi-Xenon Scheinwerfer mit dynamischem

Kurvenlicht. Durch den intensiven Einsatz von

LED-Technik wird das Tag- und insbesondere

das Nachtdesign des Boxster geschärft.

Serienmäßig ist LED im Positionslicht vorne

und in den Rückleuchten im Einsatz, optional

beim Tagfahrlicht.

Außen auffallend anders. Innen stärker. Der

Boxster hat maßgeblich an Kraft gewonnen.

255 PS statt bisher 245 PS, 2,9 statt 2,7

Liter Hubraum bei einem Drehmoment von

290 Nm (plus 17 Nm). Der „große Bruder“

Boxster S setzt noch eins drauf: 310 PS

(bisher 295 PS) sowie ein Drehmoment,

das um 20 Nm auf 360 Nm erhöht wurde.

Weitere Produktinnovationen, die für die

neuen Boxster Modelle zur Auswahl stehen,

sind eine Hinterachsquersperre, eine vergrößerte

Bremsanlage an der Vorderachse,

ein optimiertes Reifendruckkontrollsystem

mit schnellerer Radelektronik, PSM – jetzt

mit Vorbefüllung der Bremsanlage und

Bremsassistent – sowie das weiterentwickelte

Sport Chrono Paket (Plus), das in Verbindung

mit PDK die neuen Funktionen „Launch

Control“ und „Schaltstrategie Rennstrecke“

bietet. Und weil nicht nur der Sound des

Porsche Motors den Fahrer oder die Fahrerin

erfreut, gibt es für den neuen Boxster ein

komplett neues Porsche Communication

Management (PCM). Serienmäßig wartet

das Fahrzeug mit CDR-30 mit monochromem

Bildschirm auf, auf Wunsch ist PCM 3.0 mit

Festplattennavigation, Sprachbedienung

sowie Bluetooth-Funktionalität für Telefon-

optionen erhältlich. Eben Power Play innen

wie außen – der neue Porsche Boxster.

Verbrauch

mit PDK Boxster Boxster S

(Liter/100 km): innerstädtisch 13,6 14,1

außerstädtisch 6,5 6,6

kombiniert 9,1 9,4

CO 2 -Emissionen (g/km): 14 221


Der neue Porsche Cayman.

Sturm und Drang. Der neue Cayman.

Seite

Kraftvoller denn je stürmt der Cayman ins

Jahr 2009. Neueste Technik befördert die

Cayman Modelle der jüngsten Generation

auf ein nochmals deutlich höheres

Leistungsniveau. Der Hubraum des

Cayman, um 0,2 auf 2,9 Liter erweitert,

birgt in der neuen Version satte 265 PS.

Damit stecken 20 Pferdestärken mehr als

bisher im Mittelmotor. Das Drehmoment

wurde ebenfalls maximiert, um 27 Nm

auf 300 Nm.

Auch der Cayman S hat zugelegt. 320 PS

statt bisher 295 PS bringen das Kraftpaket in

Fahrt, beim Drehmoment gibt es ein Plus von

30 Nm auf aktuell 370 Nm.

Die neue Generation des Cayman glänzt aber

nicht nur mit gesteigerten Fahrleistungen,

der Verbrauch wurde – modellabhängig – um

bis zu 15 Prozent minimiert. Bei den CO 2 -

Emissionen konnte gar ein Minus von maximal

16 % erreicht werden. Weitere Einsparpotenziale

ermöglicht die Benzindirekteinspritzung

(DFI) im Cayman S Modell.

Das serienmäßige 6-Gang-Schaltgetriebe

überzeugt mit einem schnellen und sensiblen

Handling. Für alle, die ihre Sturm- und Drangphase

im neuen Cayman noch intensiver ausleben,

gleichzeitig aber höchsten Komfort

nicht missen möchten, denen sei das optionale

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

ans Herz gelegt.

Als extrem sportlich präsentiert sich der

Cayman auch mit seinem Äußeren, das sowohl

im Bug- als auch im Heckteil neue

Konturen und Formen zeigt. Strahlend schön

die „Augen“ – die komplett neu entwickelten

Hauptscheinwerfer. Sie gibt es optional als

Bi-Xenon Scheinwerfer mit dynamischem

Kurvenlicht.

Als Lichtspezialist beweist sich der Cayman

durch den intensiven Einsatz von LED-Technik.

Serienmäßig sorgt LED im Positionslicht

vorne und in den Rückleuchten, auf Wunsch

auch als Tagfahrlicht, für noch mehr Sichtbarkeit

und Sicherheit. Noch schöner und

exklusiver wird der „Jüngling“ Cayman durch

eine erweiterte Farbauswahl, neue Serienräder

sowie eine deutliche Materialaufwertung

im Innenraum.

Auch in Sachen Service setzt Porsche für die

kommenden Cayman Modelle neue

Maßstäbe. Statt der bisherigen zweijährigen

Gewährleistungsfrist gibt es nun eine volle

Garantie von zwei Jahren auf das Gesamtfahrzeug.

Das gilt übrigens auch für den

neuen Boxster.

Zu den weiteren optionalen Produktneuheiten

zählen neben Komfortoptionen, wie Sitzbelüftung

und Lenkradheizung (bei PDK Ausstattung),

das aktuelle Sport Chrono Paket

(Plus), das in Verbindung mit PDK die neuen

Funktionen Launch Control und Schaltstrategie

Rennstrecke bietet, die Hinterachsquersperre

sowie eine vergrößerte Bremsanlage

an der Vorderachse, ein optimiertes Reifendruckkontrollsystem

mit schnellerer Radelektronik

und nicht zuletzt PSM, jetzt mit

Vorbefüllung der Bremsanlage und Bremsassistent.

Ob „pur“ oder mit den gewissen Extras – der

junge wilde Cayman wird die Herzen, nicht

nur der eingefleischten Porsche Fans, im

Sturm erobern. Lassen Sie sich verführen,

die neue Generation des Cayman gibt es ab

dem 14. Februar 2009 in Ihrem Porsche

Zentrum.

Verbrauch

mit PDK Cayman Cayman S

(Liter/100 km): innerstädtisch 13,6 14,1

außerstädtisch 6,5 6,6

kombiniert 9,1 9,4

CO 2 -Emissionen (g/km): 14 221


Porsche Cayenne Diesel.

Neuer Antrieb. Vertrautes Prinzip.

Seite

Der neue Cayenne Diesel.

Er gilt als der Sportwagen unter den

SUVs: der Cayenne.

Seit seiner Einführung im Jahr 2002

hat er sich erfolgreich als feste Größe

etabliert und erscheint jetzt mit einem

neuen Antrieb: dem Dieselmotor.

Damit beweist der Cayenne erneut sein

enormes Potenzial: Erstmals vereint er die

Porsche typische Sportlichkeit des Einstiegsmodells

mit der Vielseitigkeit eines SUV und

den Vorteilen eines Diesels.

Neben dem gewohnt sportlichen Auftritt

überzeugt das neue Modell durch sein

besonders effizientes Aggregat. So erfüllt

der Dieselmotor mit 3,0-Liter-V6-Turbodiesel

die zukünftigen Gesetzesauflagen in der EU

und entspricht der erhöhten Kundennachfrage

nach einem Fahrzeug mit starker

Zugkraft, ruhigem Motorlauf und geringen

Laufkosten.

Das Cayenne Dieselaggregat hat genau das

Richtige zu bieten: einen geringen Verbrauch,

eine starke Zugkraft von 240 PS (176 kW),

einen vibrationsarmen, ruhigen Motorlauf

sowie geringe Laufkosten.

Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von

9,3 Litern auf hundert Kilometer liegt die

Reichweite des Cayenne Diesel bei rund

1.000 Kilometern.

Bei aller Effizienz bleibt das sportliche Fahrerlebnis

keineswegs auf der Strecke.

Der Turbolader mit Common-Rail-Einspritzsystem

und elektronischem Motormanagement

schafft die optimalen Voraussetzungen

für ein exzellentes Ansprechverhalten und

höchste Drehfreude.

Mit einem maximalen Drehmoment von

550 Nm beschleunigt der Cayenne Diesel

von 0 auf 100 in 8,3 Sekunden und bringt

es auf 214 km/h Spitzenleistung. Mit seinem

permanenten Allradantrieb und dem serienmäßigen

Reduktionsgetriebe hat der Porsche

Cayenne Diesel im dieselgetriebenen SUV-

Segment die Nase vorn und bietet einen

sowohl kraftvollen als auch komfortablen

Auftritt. Der Cayenne Diesel ist typisch

Porsche: leistungsstark, kultiviert und effizient.

Kurz gesagt: neuer Antrieb. Vertrautes

Prinzip.

Verbrauch

mit Tiptronic S

(Liter/100 km): innerstädtisch 11,6

außerstädtisch 7,9

kombiniert 9,3

CO 2 -Emissionen (g/km): kombiniert 244


Pflege & Service.

Seite 10

Checken.

Helfen.

Gut gerüstet in den Winterurlaub. Mit

unseren Helfern für die Eiszeit – in Ihrem

Porsche Zentrum Olympiapark.

Schneeketten Sportwagen: ab Euro 380,81*

Ski-Snowboardträger (breit): Euro 101,15*

Teilenummer 95504400024

Folgende Überprüfungen werden

an Ihrem Porsche vorgenommen:

• Kühlsystem und Heizschläuche

auf Dichtheit prüfen

• Heizgebläse Funktionsprüfung

• Frostschutz prüfen

• Batterie Zustandsprüfung

• Scheibenwaschanlage Funktionsprüfung

• Beleuchtungskontrolle

• Reifenluftdruck prüfen

• Tür- /Verdeckgummi schmieren

Alle Punkte werden auf Funktionalität und

Wirkungsweise geprüft.

Komplettpreis Euro 65,-

Gerne bieten wir Ihnen folgende

Zusatzleistungen gegen gesonderte

Berechnung an:

• Winterkompletträder montieren Euro 56,-

• Räder einlagern* und waschen Euro 79,-

• Hardtopmontage Euro 29,-

• Hardtopeinlagerung* Euro 235,-

*pro Saison

Dachbox (breit): ab Euro 773,50*

Teilenummer 99504400012

Wärmen.

Frostfreie Scheiben. Warme Füße. Machen

Sie Ihren Porsche Cayenne winterfit.

Mit der Standheizung von Webasto.

Ab der Wintersaison 2008 bietet das

Porsche Zentrum Olympiapark die innovative

Standheizungslösung von Webasto an.

Komfortabel losfahren, sicher ankommen.

Mit einer Standheizung an Bord genießen

Sie nicht nur den vollen Komfort freier

Sicht, ohne morgens Eis kratzen oder

beschlagene Scheiben wischen zu müssen.

Da das Auto bereits beim Einsteigen

behaglich warm ist, können Sie auf dicke

Winterkleidung hinterm Steuer verzichten.

Hinzu kommt, dass die Scheiben während

der Fahrt innen nicht mehr beschlagen – die

bequemste Weise Verwarnungsgelder für

angelaufene Scheiben zu vermeiden.

Basisträger: Euro 410,55*

Teilenummer 99680110500

*inkl. MwSt.

Mit einer Standheizung von Webasto verwöhnen

Sie sich selbst und leisten einen

wertvollen Beitrag zur Umweltschonung.

Messungen beweisen, dass durch den vorgewärmten

Motor die Schadstoffemissionen

deutlich reduziert werden.

Untersuchungen eines anerkannten

Technikzentrums belegen, dass eine

Standheizung den Kraftstoffverbrauch nur

minimal erhöht. Durch den reduzierten

Verbrauch des vorgewärmten Motors wird

der Mehrverbrauch an Kraftstoff fast vollständig

kompensiert.

Der Preis für das Gerät TTC B mit

Handsender HTM 100 inklusive dem Einbau

beträgt ab Euro 2.595,00 (inkl. MwSt.)

– für Porsche Cayenne ab Modelljahr 2004.


Winterkomplettradsätze.

Seite 11

Winterkomplettradsätze 2008/2009.

Damit "Hals und Beinbruch" eine Redewendung bleibt.

Bezeichnung/ Raddimension Reiffendimension Modell Preis

Teilenummer

1. 17" Boxster Rad 6,5Jx17ET55 205/55VR17 Boxster /

987.044.600.37 8Jx17ET40 235/50VR17 Cayman Euro 2.314,54

| 1 |

| 2 |

| 3 |

| 4 |

| 5 |

| 6 |

| 7 |

| 8 |

| 9 |

| 10 |

| 11 |

2. 18 " Boxster S Rad 8Jx18ET57 235/40VR18 Boxster / S

987.044.600.29 9Jx18ET43 255/40VR18 Cayman / S Euro 3.218,94

3. 18" Cayman Rad 8Jx18ET57 235/40VR18 Boxster / S

987.044.600.25 9Jx18ET43 255/40VR18 Cayman / S Euro 3.218,94

4. 18" Carrera IV Rad 8Jx18ET57 235/40VR18 997 / S

10,5Jx18ET60 295/35VR18 ab Mdj. 2009

997 044 600 73 ohne RDK Euro 3.575,94

997 044 600 76 mit RDK Euro 3.873,44

5. 19" Carrera S II Rad 8Jx19ET7 235/35VR19 911 Carrera / S

11Jx19ET67 295/30VR19 ab Mdj. 2009

997 044 600 45 ohne RDK Euro 4.807,60

997 044 600 48 mit RDK Euro 5.105,10

6. 18" Carrera IV Rad 8Jx18ET57 235/40VR18 911 Carrera 4 /

11Jx18ET51 295/35VR18 Carrera 4 S

ab Mdj. 2009

997.044.600.57 ohne RDK Euro 3.575,94

997.044.600.62 mit RDK Euro 3.873,44

7. 19" Carrera S II Rad 8Jx19ET57 235/35VR19 911 Carrera 4 /

11Jx19ET51 295/30VR19 Carrera 4 S

ab Mdj. 2009

997.044.600.49 ohne RDK Euro 4.807,60

997.044.600.52 mit RDK Euro 5.105,10

8. 19" Turbo Rad 8,5Jx19ET56 235/35VR19 911 Turbo

997.044.600.24 11Jx19ET51 295/30VR19 Euro 5.777,40

9. 18" Turbo II Rad 8Jx18ET57 255/55VR18 Cayenne S /

Turbo

955 044 600 49 ohne RDK Euro 3.105,90

955 044 600 50 mit RDK Euro 3.403,30

10. 19" Cayenne Design 9Jx19ET60 255/50VR19 Cayenne S /

Turbo

955 044 600 21 ohne RDK Euro 3.653,30

955 044 600 52 mit RDK Euro 3.950,80

11. 20" Sport Techno Rad 9Jx20ET60 275/40VR20 Cayenne S /

Turbo

955 044 600 33 ohne RDK Euro 5.200,30

955 044 600 54 mit RDK Euro 5.497,80

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Angebote freibleibend. *kein Schneekettenfreigang. RDK = Reifendruckkontrollsystem


Heiß & Weiß.

Heiß & Weiß.

Wintersport mit Ihrem Porsche?

Seite 12

Mit dem eigenen Fahrzeug winterliche

Grenzsituationen „erfahren“.

Sportfahrmomente erleben, die im normalen

Straßenverkehr nicht möglich sind. Gekonnte

Drifts, kontrollierte Vollbremsungen und

unglaublich schnelle, eisige Kurvenfahrten.

All das erwartet uns am Katschberg im

Thomatal. Vom 23. – 25. Januar 2009 freuen

wir uns, zusammen mit dem Team des

European Speed Club, wenn Sie uns wieder

begleiten – drei Tage Wintersport pur – mit

Ihrem Porsche.

Am Freitagabend empfangen wir Sie im

Falkensteiner Club Hotel am Katschberg. Wir

haben wieder ein spannendes, winterliches

Programm für Sie zusammengestellt. Am

Samstag können Sie dann Ihr Fahrkönnen auf

die Probe stellen – neben dem Eisbahnoval

erwarten Sie ein Handlingparcours,

Rundkurse, die es in sich haben und die

Winter Drift Challenge. Darüber hinaus erproben

und erleben Sie Rallyefeeling in den

gestellten Rallye Junior Cars. Genießen Sie

am Abend abseits der Piste ein entspanntes

und organisiertes Rahmenprogramm.

Am 3. Tag können Sie sich nach den letzten

Fahrmomenten im Wellness-Bereich des

Hotels erholen oder Sie verlängern Ihren

Aufenthalt, um die nahe gelegenen Skipisten

zu erkunden?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung für alle

Veranstaltungen bei: Tina-Maria Günder

Tel. 089 – 15 93 99 11

Fax 089 – 15 93 99 40

E-Mail: tina.guender@porsche-olympiapark.de


PDDS.

Seite 13

PORSCHE DESIGN

DRIVER’S SELECTION

Fast zu schön zum Verschenken.

So schön kann Winter sein:

die exklusiven Accessoires der Porsche Design Driver’s Selection verzaubern die kalte Jahreszeit in ein Wintermärchen.

| 1 | Porsche Key USB Stick.

Klappbarer Stick im Design des neuen Porsche Fahrzeugschlüssels.

Speicherkapazität 2 GB. Kompatibel mit diversen Betriebssystemen

sowie dem neuen PCM/CDR-30. In Schwarz mit Chrom.

Maße: 53,5 x 19,5 mm.

WAP 040 712 19 | Euro 35,00*

| 2 | Aluminiumschlitten.

Exklusives Design. Aluminiumrahmen mit Edelstahlkufen. Mit praktischem

Klappmechanismus: keine losen Teile, in Sekunden einsatzbereit.

Porsche Schriftzug oben. Strapazierfähige, wasserdichte Sitzfläche aus

Kunstleder. UV-beständig. TÜV-geprüft. Mit hochwertiger Tragetasche.

In Schwarz. Made in Germany. WAP 060 050 19 | Euro 399,00*

| 3 | Strickschal zweifarbig.

Rippe in Piquéverarbeitung. Metallplakette mit Porsche Schriftzug. 100 % Merinowolle

extrafein. In Schwarz-Grau. Einheitsgröße. Passend zur Strickmütze.

WAP 080 075 19 | Euro 89,00*

| 4 | Strickmütze zweifarbig.

Rippe in Piquéverarbeitung. Metallplakette mit Porsche Schriftzug. 100 % Merinowolle

extrafein. In Schwarz-Grau. Einheitsgröße. Passend zum Strickschal.

WAP 080 076 19 | Euro 55,00*

| 5 | Damen Geldbörse mit Swarovski Kristallen.

Scheinfach, Münzfach und drei Kreditkartenfächer.

Ring mit Swarovski Kristallen. Geprägter Porsche Schriftzug auf

der Vorderseite. Aus grau-bronzenem Lackleder. Größe: 10,5 x 8 cm.

WAP 030 107 19 | Euro 139,00*

| 6 | 901 (1964) „High End“.

Sehr hochwertiges und detailliertes Sammlermodell des Porsche 901.

Aus 971 Teilen gefertigt. Zu öffnende Türen und Motorhaube sowie

viele bewegliche und abnehmbare Teile. Funktionale (gefederte)

Einzelradaufhängung aus Metall. Äußerst präzise Darstellung des Motors.

Exterieur in Baliblau. Interieur in schwarzem Teilleder. Maßstab: 1:18.

WAP 021 005 18 | Euro 289,00*

* Alle Preisangaben inkl. 19% Mehrwertsteuer. Sortimentsänderungen vorbehalten.


Wunschzettel.

Seite 14

Das Größte für die Kleinen!

Spannende Rennen, Bären zum Kuscheln und mit zwei Rädern über den Asphalt – das Größte für die Kleinen.

|1 | Motorsport-Bär.

Plüschbär mit beweglichen Gelenken und originalbesticktem Motor-Overall im

RS Spyder Design. Cap und nummerierter Rennpass inklusive. Höhe: 40 cm.

Waschbar bei 30°C. Geeignet für Kinder ab drei Jahren.

WAP 040 000 17 | Euro 59,00

| 2 | R/C 911 Carrera S.

Funkferngesteuertes Modellfahrzeug. Originalgetreue Nachbildung des

Porsche Carrera S. Inklusive Pistolenfernsteuerung und Ladegerät.

Bis zu 25 km/h schnell. In Indischrot. Aus Kunststoff. Maßstab 1:14.

WAP 023 002 18 | Euro 149,00

| 3 | Kinderlaufrad.

Leichter Aluminiumrahmen mit Porsche Schriftzug. Höhenverstellbarer Sitz

und Lenker mit demontierbarer Lenkeinschlagsbegrenzung und Klingel.

Leichtgängige, kugelgelagerte Räder mit Luftreifen und Rückradhandbremse.

STR-geprüft nach EU-Norm für die Sicherheit von Spielzeug.

Geeignet für Kinder ab drei Jahren.

WAP 040 060 17 | Euro 179,00

| 4 | Rennbahnset 911 GT3 RSR.

Komplettset der Carrera Bahn „EVOLUTION“ mit Trafo (220 V)

und Handreglern. Streckenlänge 6,3 m.

Aufbaumaß: 177 x 205 cm. Zwei Modelle des Porsche GT3 RSR

mit verschiedenen Renndekorationen inklusive. Fahrzeuge mit Front- und

Heckbeleuchtung. Aus Kunststoff. Maßstab: 1:32.

WAP 026 600 18 | Euro 155,00

| 5 | Holzspielzeug 911.

Mit der charakteristischen Silhouette des Porsche 911. Grundfarbe Rot.

Maßstab 1:24. Geeignet für Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren.

WAP 040 008 18 | Euro 15,00

Alle Preisangaben mit Mehrwertsteuer.


Wunschzettel.

Seite 15

Das Schönste für die Frauen.

Anziehend schön.

| 1 | Damen Wickeljacke mit Swarovski Kristallen.

Seitlich zum Binden. Porsche Schriftzug mit Swarovski Kristallen auf dem

Rücken. Samtband mit Porsche Schriftzug am Saum. 90% Baumwolle,

10% Kaschmir. In Grau. Größen: XS, S, M, L, XL.

WAP 688 0XS-0XL 19 | Euro 159,00

| 2 | Damen Strickjacke.

Drei-Knopf-Strickjacke in Gehrocklänge. Aufwändige Alcantara

Innenverarbeitung. Mit Porsche Schriftzug auf Metallplakette.

100% Merinowolle extrafein. In Schwarz.

Größen: S, M, L, XL. WAP 761 00S-0XL 19 | Euro 219,00

| 3 | Fellmütze.

Hochwertig verarbeitete Mütze mit Fellimitat. Ohrenwärmer zum Hochklappen.

In Naturweiß. Größen: S (Kopfumfang 56), M (Kopfumfang 58). Passend zur

Damenjacke Cayenne. WAP 080 00S-00M 18 | Euro 65,00

| 4 | Damenjacke Cayenne.

Wattierte Freizeitjacke aus wind- und wasserabweisendem Material mit

aufgesetzten Außentaschen. Integrierter Gürtel für individuelle Taillierung.

Abnehmbarer Fleecekragen. Zwei-Wege-Reißverschluss. Großer Porsche

Schriftzug auf dem Innenfutter. In Naturweiß. Größen: XS, S, M, L, XL.

WAP 971 0XS-0XL 18 | Euro 349,00

| 5 | Damen Nicki-Hausanzug mit Swarovski Kristallen.

Kapuzenjacke mit Strickbund an Ärmel und Saum. Zwei seitliche

Einschubtaschen. Porsche Schriftzug mit Swarovski Kristallen auf der Brust.

Hose mit elastischem Strickbund und Kordelzug. Samtband mit Porsche

Schriftzug an Hosen- und Ärmelsaum. 80% Baumwolle, 20% Polyester.

In Schwarz. Größen: XS, S, M, L, XL. WAP 694 0XS-0XL 19 | Euro 185,00

Alle Preisangaben mit Mehrwertsteuer.


Wunschzettel.

Best-Zeit.

Mit unseren sportlichen Chronographen beginnt für Sie eine neue Zeitrechnung.

Seite 16

| 1 | Chronograph 911 TO THE CORE Classik Limited Ed.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Blaue Highlights auf dem Ziffernblatt. Schwarzes Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm.

Kautschukarmband in Schwarz mit Reifenprofil auf der Innenseite. Zusätzlich in die Verpackung integriertes Textilarmband mit blauem

TO THE CORE Schriftzug sowie Wechselwerkzeug. Auf 911 Stück limitiert. WAP 070 006 19 | Euro 549,00

| 2 | Damen Chronograph 911 Classic Limited Ed.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 40 mm. Lederarmband in Weiß. Auf 911 Stück limitiert.

WAP 070 004 19 | Euro 519,00

| 3 | Chronograph 911 Classic.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm. Lederarmband in Schwarz.

WAP 070 007 19 | Euro 519,00

| 4 | Chronograph 911 GT2 Classic Limited Edition.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Echtes Carbon-Ziffernblatt. Schwarzes Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm. Kautschukarmband in

Schwarz mit Reifenprofil auf der Innenseite. Design in Anlehnung an die Farbsprache des 911 GT2 Interieurs. Auf 911 Stück limitiert.

WAP 070 003 19 | Euro 549,00

| 5 | Chronograph 356 Classic.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm. Lederarmband in Schwarz. Design in Anlehnung

an das Cockpit des Porsche 356. WAP 070 008 17 | Euro 519,00

| 6 | Chronograph Cayenne Classic.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm. Lederarmband in Schwarz.

WAP 070 011 17 | Euro 519,00

| 7 | Damen Chronograph 911 Classic.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 40 mm. Lederarmband in Schwarz.

WAP 070 003 18 | Euro 469,00

| 8 | Chronograph 911 Turbo Classic.

Quarzuhrwerk. Zwischenzeitmessung und Datumsanzeige. Stoppfunktion bis zu 12 Stunden und Tachymeter. Lumineszierender Stunden- und

Minutenzeiger. Massives Edelstahlgehäuse mit entspiegeltem Saphirglas. Durchmesser: 44 mm. Kautschukarmband in Schwarz mit Reifenprofil auf

der Innenseite. Zusätzlich in die Verpackung integriertes Textilarmband sowie Wechselwerkzeug. WAP 070 010 17 | Euro 549,00

Alle Preisangaben mit Mehrwertsteuer.


Wunschzettel.

Seite 17

| 1 | | 2 | | 3 |

| 4 | | 5 | | 6 |

| 7 |

| 8 |

Weitere Modelle und Informationen

erhalten Sie bei unserem Team Teiledienst.

Telefonnummer: 089 – 15 93 99 19


Seite 18

| 1 |

| 1 | Hotel Königshof Lobby

| 2 | Carl, Michael und Stephan Geisel

| 3 | Hotel Königshof Doppelzimmer Deluxe

| 4 | Hotel Excelsior Doppelzimmer

| 5 | anna hotel Panoramazimmer

| 6 | Hotel Cosmopolitan Suite


Geisel Privathotels München.

Seite 19

Geisel Privathotels. 17 Sterne. 4 Hotels.

3 Restaurants. 1 Familie.

Seit über hundert Jahren und vier

Generationen gehören die Geisel

Privathotels zu München wie der weißblaue

Himmel und die sprich-wörtlichbayerische

Gemütlichkeit.

Überraschen, begeistern und jeden Tag aufs

Neue eine Inspiration weiter zu geben, das

ist das Ziel der Brüder Carl, Michael und

Stephan Geisel, die die Hotelgeschäfte heute

in vierter Generation führen. Bayerische

Herzlichkeit im Einklang mit höchsten

Ansprüchen an Service, Küche und ein

ebenso hochwertiges wie geschmackvolles

Interior Design tragen ihre Handschrift.

Dafür genießen die Gebrüder Geisel die

Anerkennung der Branche, die sie in diesem

Jahr mit einem hoch geschätzten Award

ehrte: Carl, Michael und Stephan Geisel sind

„Hoteliers des Jahres 2008“. Ob als Tourist

oder auf Geschäftsreise – als Gast der Geisel

Privathotels kommt man mitten „im Herzen

Münchens“ an: Am berühmten Karlsplatz

(Stachus) befinden sich das 5-Sterne-

Luxushotel „Königshof“, Mitglied der renommierten

internationalen Hotelvereinigung

„Leading Hotels of the World“, das traditionelle

First Class Hotel Excelsior und das Design

Hotel anna mit seiner markanten Fassade.

Von hier aus kann man gemütlich durch die

Fußgängerzone zum Münchner Marienplatz

bummeln. Viele Sehenswürdigkeiten und die

bedeutendsten Kunst-Museen der Stadt sind

nur einen kurzen Spaziergang entfernt.

Kulinarische Highlights, Gourmet-Kunststücke

und herzhafte Schmankerln, stehen im

Gourmet-Restaurant Königshof zur Auswahl.

Es schmückt sich mit einem Michelin Stern

und 18 Punkten im Gault Millau – und

einem grandiosen Panorama-Blick über die

| 2 |

Münchner Innenstadt. Vom Business-Lunch

bis zum mehrgängigen Degustationsmenü

verwöhnt Küchenchef Martin Fauster seine

Gäste mit moderner, internationaler Küche,

raffiniert komponiert und im Einklang mit

individuellen Variationen typisch bayerischer

Gerichte. Die dazu passende Weinauswahl

von Stéphane Thuriot, „Sommelier des Jahres

2008“ (Gault Millau), inspiriert vielleicht

zum Besuch in der neueröffneten Geisels

Weingalerie im Königshof. Internationale

Spezialisten bieten fachkundige Beratung zu

erstklassigen Weinen namhafter Weingüter

aus ganz Europa und Übersee, mit denen die

Familie Geisel teils schon seit Generationen

beste Beziehungen pflegt. Mehr als 700

Spitzenweine stehen in Geisels Vinothek im

Hotel Excelsior zur Degustation bereit, vierzig

davon als offene Weine. Zur kulinarischen

Abrundung wird mediterrane Gourmet-Küche

in traditionell bayerischem Ambiente serviert.

Internationale Cross-Over-Kreationen und

leichte Gerichte stehen auf der Karte der

anna bar, die sich über den Tag vom Bistro-

Café in einen der „Hot Spots“ des Münchner

Nachtlebens verwandelt.

Auch im traditionellen Münchner Ausgeh-

Viertel Schwabing sind die Geisel Privathotels

zuhause: Hier genießt man Ruhe und

Entspannung in lebendiger Umgebung

und familiären Service im Cosmopolitan

Hotel, dem design-orientierten 3-Sterne-

Businesshotel der Gruppe.

| 3 |

| 4 |

| 5 |

| 6 |

Weitere Informationen, Reservierung

und Buchung erhalten Sie unter:

www.geisel-privathotels.de

Tel.: +49 (0)89 55 137-0


Sportfahrtraining.

Seite 20

Die Sonne scheint bei Tag und Nacht …

Nachdem wir letztes Jahr den Süden

Italiens bereisten, hatten wir uns für das

Saisonende 2008 ein neues, aufregendes

Ziel ausgesucht: Für eine exklusive Gruppe

Sportfahrer hieß es am 30. Oktober 2008

um 11.40 Uhr: Abflug nach Sevilla.

Die Fahrzeuge gingen bereits am Montag

per Transporter auf Reisen, um – wie

beim Carrera Cup – einsatzbereit an der

Strecke auf die Rennsportakteure zu warten.

Natürlich war auch für den Service-

Einsatz vor Ort gesorgt – per Transporter

fuhren 2 Mitarbeiter des Porsche Zentrum

Olympiapark Ersatzteile und Reifen 2500 km

in den Süden, um den bestmöglichen Service

auf der Rennstrecke zu bieten.

Nach einer kurzweiligen Busfahrt durch die

Stadt und dem Check-in in das Design Hotel

EME Fusion konnten die Gäste im Restaurant

„Robles Placentines“ einen ersten Eindruck

spanischer Gemütlichkeit gewinnen und wurden

mit den berühmten Tapas und ortsüblichem

Jerez verwöhnt.

Am Freitag ging es dann endlich auf die neue

Rennstrecke. Der Circuit Monteblanco ist seit

Januar 2007 die vierte offizielle Formel-1-

Teststrecke Spaniens und verlangte mit

4.458,02 Streckenmetern von den Fahrern

nicht nur alle Konzentration, sondern auch

fahrerisches Können. Die Strecken-Toreros

wurden beim Einzug in die nahegelegene

Stierkampfarena gebührend gefeiert. Nach

der Siegerehrung wurden hier auch die

Fahrzeuge auf die Transporter verladen. Ein

faszinierendes Erlebnis, das sicher noch

lange als eindrucksvoller Tag in Erinnerung

bleiben wird.

Das besondere Flair Sevillas konnte man

auch beim Abendessen noch einmal auf sich

wirken lassen. Direkt am Fluss Guadalquivir

feierten wir mit einem wunderschönen Blick

auf die beleuchtete Altstadt Abschied von

Spanien – die Sonne schien zwar nicht am

Tag – dafür aber für uns in der Nacht.

Sevilla war ein wundervolles Saisonfinale.

... Que viva España.


Sportfahrtraining.

Seite 21


Lausitzring & Nordschleife.

Seite 22

Rennstrecke hautnah – Lausitzring.

Am 21. Juni 2008 konnten wir unseren

Kunden zum ersten Mal die Rennstrecke

EuroSpeedway Lausitzring offerieren.

Bereits am Vortag legten wir den ersten

Pitstop ein – im Landhotel Meuro, in dem wir

bei schönstem Sonnenschein einen gemütlichen

Einstand bei einem kleinen Grillfest auf

der Terrasse genossen.

Am Sonntag, den 22. Juni 2008, ging

es dann zeitig los, um die Rennstrecke

Lausitzring zu „erfahren“. Der EuroSpeedway

Lausitz in Südbrandenburg zählt zu den größten

und modernsten Motorsportanlagen weltweit.

Ein Grund, diesen Tag mit sogar zwei

Sportfahrevents zu krönen.

Variante 1 war das Sportfahrtraining

Lausitzring. Mit Hilfe der Instruktoren konnte

man mit dem eigenen Auto die Rennstrecke

kennenlernen und, abhängig vom Fahrerstatus,

das Sektionstraining, das Finden

der Ideallinie bis hin zur Guided Tour absolvieren.

Highlight war das freie Fahren. Bei

Racing Live, der 2. Variante, drehte sich

alles um das Sammeln erster Erfahrungen

mit den bereitgestellten Formel Renault

Rennfahrzeugen. Hierbei war eine gewisse

sportfahrerische Vorbildung Voraussetzung.

Nach einer kurzweiligen Theorie sowie

diversen Brems- und Schaltübungen ging es

über zum geführten Fahren. Im Anschluss

konnte man beim freien Training das Gefühl

„Monoposto“ live erleben.

Selten rasen Sportfahrerherzen so knapp

über dem Asphalt – Adrenalin pur für unsere

Kunden.

Exklusives Sportfahrtraining.

– Nordschleife.

Porsche fahren, das ist Faszination und

Leidenschaft, kombiniert mit einem hohen

Maß an Sicherheit.

über zum gemeinsamen und gemütlichen

Abendessen, das sich als erstes Highlight

dieser Veranstaltung entpuppte.

Für die Könner unter den Porsche Zentrum

Olympiapark Rennfahrern hieß es am 29. Mai

2008 die eigene Fahrdisziplin und höchste

Konzentration unter Beweis zu stellen – auf

der Nordschleife, einer der traditionellsten

Rennstrecken Deutschlands. Der ideale Kurs

für unsere geübten Sportakteure.

Am folgenden Morgen stellten sich die

Teilnehmer dann der Herausforderung und

konnten mit Unterstützung und fachkundiger

Anleitung der Renninstruktoren des European

Speed Club die Ideallinie finden und somit

die Faszination Rennsport, gekoppelt mit der

Faszination für ihren Sportwagen, live erleben.

Die Teilnehmer trafen am Vorabend

des Trainings im idyllischen Agnesen-

Hof in Barweiler zusammen. Nach der

Teamvorstellung der Instruktoren ging es

Nach der Verabschiedung machten sich

die Teilnehmer am Nachmittag auf die

Heimreise – glücklich und um viele wertvolle

Erfahrungen reicher.


Lausitzring.

Impressionen Lausitzring.

Seite 23


Alpenpokal.

Seite 24

PS-Virus – Porsche Zentrum Olympiapark

Kunden im Motorsport-Fieber.

Porsche und Rennsport – zwei Begriffe,

die seit jeher untrennbar miteinander verbunden

sind. Die Motorsporttradition von

Porsche wird seit 2005 auf einer weiteren

Ebene fortgesetzt: Der „Porsche Sports

Cup“ und der von den Porsche Clubs

Deutschland organisierte „Alpenpokal“

(www.Alpenpokal.com) schließen als

Kundensportserien die Lücke zwischen

der Porsche Sport Driving School und den

Markenpokalen Carrera Cup und Super

Cup für Rennsportprofis.

Mit straßenzugelassenen oder für den

Rennsport modifizierten Fahrzeugen messen

die passionierten Piloten an jeweils

sechs Wochenenden pro Jahr ihre Kräfte.

Die Rennstrecken sind quer über Europa

verteilt, mit dabei die Formel-1-Rennstrecken

Hockenheim, Nürburgring und Spa-Francorchamps

in Belgien.

Beim „Porsche Alpenpokal“ und im „Porsche

Sports Cup“ sind der Lust am Fahren

kaum Grenzen gesetzt: vier Disziplinen

laden Fahrerinnen und Fahrer mit nationaler

Rennlizenz des DMSB zum Wettstreit ein. Die

Gleichmäßigkeitsprüfung „Driver’s Challenge“

(die auch mit einer Tageslizenz gefahren

werden kann), die beiden Sprintrennen

Sports Cup (Michelin Serienreifen) und Super

Sports Cup (Michelin Rennreifen) und das

Langstreckenrennen Endurance, das über

zwei Stunden mit Pflichtboxenstopp und

Fahrerwechsel ausgetragen wird.

Die Kunden des Porsche Zentrum

Olympiapark, Christoph Schrezenmeier (im

Porsche 911 GT3 Cup) und Heinz Kuhn-

Weiss (im Porsche 911 GT3 Cup), waren in

der Rennsaison 2008 äußerst erfolgreich im

Porsche Alpenpokal unterwegs; sie

belegen in der Jahresgesamtwertung die

Plätze zwei und drei. Der 37-jährige Christoph

Schrezenmeier holte sich sogar den

Klassensieg. Mit insgesamt 25 Starts, darunter

auch Gastauftritte im Porsche Sports

Cup, ADAC GT-Masters und im Porsche

Carrera Cup, kann er auf eine erfolgreiche

und ereignisreiche Saison mit seinem Team

HMS-Servicesicher zurückblicken: „Vom

Reifenplatzer in der letzten Runde bis zum

Sieg mit 21 Sekunden Vorsprung war alles

dabei“. Für Langstrecken-Rennen holte er

sich Alfred Renauer vom Team Herberth

Motorsport, Zwillingsbruder des erfolgreichen

Carrera Cup Piloten Robert Renauer, an die

Seite.

Das in erweiterter Besetzung antretende

Team HMS-Servicesicher bereitet sich auf

eine spannende Rennsaison 2009, u.a. auch

in der neu eingerichteten Rennserie „Porsche

GT3 Challenge“, vor. Wir wünschen viel

Erfolg!

Eine Bildergalerie finden Sie unter:

www.hms-servicesicher.de


Herberth Motorsport.

Seite 25

Herberth Motorsport – Das Team zählt.

Bereits seit über 20 Jahren dreht sich der

berufliche Lebensinhalt von Alfred „Fredl“

Herberth um die Marke Porsche.

Seit 1995 setzte er seine Leidenschaft

als Gründer und Teaminhaber mit allen

Konsequenzen um und ist seit 1997 mit

seinem Team Herberth Motorsport im

Carrera Cup vertreten. In der letzten Saison

konnte er mit Uwe Alzen den Gewinn der

Fahrermeisterschaft verbuchen.

Aber auch die Saison 2008 lief gut für

das Team Herberth Motorsport. In der

Teamwertung konnte ein grandioser 3. Platz

erreicht werden. Bei insgesamt 15 Teams

ein absolutes Top-Ergebnis. Der Titelgewinn

des Porsche Carrera Cup Deutschland ging

in diesem Jahr an den Youngster René Rast,

der sich am 26. Oktober 2008 an seinem

22. Geburtstag mit seinem vierten Platz zum

souveränen Sieger durchschlug.

Mit der konsequenten Umsetzung von

Rennsport Know-how in Verbindung mit

Erfahrung, Teamgeist, Motivation und vor

allem „Spaß an der Freude“, wird das Team

Herberth Motorsport auch 2009 wieder im

Porsche Carrera Cup starten.

Porsche Carrera Cup.

Seit 1990 ist der Porsche Carrera Cup

Deutschland fester Bestandteil des deutschen

Motorsports und wurde in seiner nunmehr

18-jährigen Laufzeit ständig weiterentwickelt

und verbessert. Der Porsche Carrera Cup

Deutschland präsentiert sich als professionelle,

hochwertige Rennserie, die nicht nur in

Insider-Kreisen hohe Akzeptanz genießt.

Als schnellster und spektakulärster

Markenpokal Deutschlands nimmt

der Porsche Carrera Cup an neun

Veranstaltungen der DTM teil. Teams und

Fahrer stellen sich einem hochwertigen

motorsportlichen Wettkampf. Dies garantiert

Leidenschaft, Unterhaltung und Drama pur

mit einem gehörigen Schuss Teamwork und

Sportsgeist.

Im Porsche Carrera Cup Deutschland starten

32 reinrassige Rennfahrzeuge vom Typ

Porsche 911 GT3 Cup (997). Alle Wagen

sind technisch identisch und starten mit

einer Leistung von 309 kW/420 PS in die

Motorsportsaison.

Der Porsche Carrera Cup bedeutet

„Motorsport zum Anfassen“. Das Fahrerlager

steht allen Gästen und Besuchern offen,

Nähe und Kontakt zu Teams und Fahrern

sind erwünscht und bieten einen hohen

Erlebniswert.


Porsche Zentrum Olympiapark Polo Turnier & Golf Cup.

Seite 26

Porsche & Polo – Eleganz und Tempo

hoch zu Ross.

Am 6. Juli 2008 lud das Porsche Zentrum

Olympiapark seine Gäste zu einem

Highlight der besonderen Art ein: das

Berenberg High Goal Polo Turnier in

Holzkirchen/Thann.

Auch ein kurzer Sommerregen konnte die

gute Stimmung auf dem Platz nicht trüben

– man konnte von der VIP-Tribüne aus den

besten internationalen Polo-Assen zusehen,

wie sie die wendigen kleinen Polopferde bei

bis zu 60 km/h mit höchster Präzision über

das Feld jagten.

Aber auch fern ab vom Sport der Könige

war viel geboten. Ob im VIP-Zelt (Catering

Columbia Hotel Griesbach), beim traditionellen

Wiederaufbereiten des Poloplatzes oder

beim Begutachten der neuesten Porsche

Modelle – es gab viel zu sehen.

Glücklicher Sieger der Berenberg High Goal

Trophy war das Team des Hauptsponsors

Berenberg Bank, die sich mit 5 zu 4,5 durchsetzten.

Das Team Porsche erkämpfte sich

den vierten Platz. Das Turnier war nicht nur

für unsere Gäste, sondern auch für uns ein

einzigartiger Tag. Die tolle Resonanz und die

perfekten Rahmenbedingungen tragen sicherlich

dazu bei, dass es auch im Jahr 2009

wieder heißt – Porsche & Polo.

Golf Cup.

Am 25. Juli 2008 ging es bei strahlendem

Sonnenschein für 120 Golfer des Porsche

Zentrum Olympiapark um den Porsche

Golf Cup 2008.

Im Tegernseer Golf Club Bad Wiessee e.V.

freuten sich Präsident Thomas Hübner,

Clubmanager Peter Bindung und Thorsten

Günther, Geschäftsführer des Porsche

Zentrum Olympiapark, die zahlreichen Gäste in

Empfang zu nehmen. Mit Unterstützung des

Golfprofessional Stephan Gandl konnten sich

die Spieler auf der Driving Range einspielen

oder bei einem gemütlichen Brunch auf der

Terrasse den fantastischen Blick auf das

Tegernseer Tal genießen.

Um Punkt 12.00 Uhr hieß es, die anspruchsvollen

18 Loch in Angriff zu nehmen. Der

perfekt präparierte Golfplatz, der traumhafte

Sommertag und die ausgezeichnete

Verpflegung von Küchenchef Michi Schröter

machten diesen Golf-Tag perfekt.

Nach der Runde hieß es, die spektakuläre

Trickgolf Demonstration des Golfprofessional

Stephan Gandl beim Aperitif zu bestaunen

oder sich von Sinn-7 bei einer Massage zu

entspannen. Mit musikalischer Unterstützung

der Band John Davies kredenzte Michi

Schröter in der Tenne des Golfclubs ein

exklusives Menü. Nach der Siegerehrung

konnte man sich an der Havanna Bar von

Dieter Huppertz und seinen kubanischen

Barkeeperinnen die Mojitos und Cuba Libres

schmecken lassen. Als DJ Wolfram H. einsetzte,

konnten auch die müdesten Golfer

nicht mehr still sitzen ...

Für das Finale der Porsche Deutschland

GmbH im Salzburger Land wurden folgende

Kunden gemeldet:

· Brutto-Sieger Dr. Kai-Udo Hübner

· Netto-Sieger Klasse A Dr. Petra Bauer

· Netto-Sieger Klasse B Claus Zahn

· Netto-Sieger Klasse C Winfried Kraft


Charity & Vernissage.

Kindern helfen

– für uns seit langer Zeit ein Klassiker.

Am 9. November 2008 sang der Chor

St. Maximilian mit Unterstützung des

Orchesters Lodron das Oratorium "Elias"

von Felix Mendelssohn Bartholdy im

Herkulessaal der Residenz München.

Unter der Leitung von Gerald Häußler

konnten namhafte Solisten wie Jan Zinkler,

Regina Klepper, Barbara Müller und Kenneth

Roberson gewonnen werden. Dem Orchester

Ensemble Lodron gehören Musiker aus

allen großen Münchener Orchestern an,

wie dem Orchester der Staatsoper, den

Orchestern des Bayerischen Rundfunks

und den Münchner Philharmonikern. Nach

einer Einführung durch den Pfarrer der

St. Maximilian Kirche München, Rainer M.

Porsche und Haiying Xu.

Am 17. September 2008 eröffnete im Porsche

Zentrum Olympiapark die erste Einzelausstellung

von Haiying Xu, die einen

Überblick über ihre bisher entstandenen

Arbeiten zeigt.

der Malerei bei Professor Anke Doberauer

an der Akademie der Bildenden Künste in

Seite 27

Schießler, der sich in seiner Rede vor allem

auf die Verantwortung und den Sinn der

Nächstenliebe berufen hat und einer weiteren

Ansprache von Prof. Dr. Michael Wolffsohn,

Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde

München und Oberbayern, konnten die

Gäste des Porsche Zentrum Olympiapark die

musikalische Darbietung genießen. Der Erlös

der Matinee kommt zu hundert Prozent der

Kinderkrebsstation des Hadassah Medical

Center in Jerusalem zugute. Wir freuen uns

sehr, dass wir die Universitätsklinik in Israel

finanziell unterstützen dürfen, um den Kindern

dort, unabhängig von ihrer Religion oder

Volkszugehörigkeit, kostenlos medizinische

Versorgung zukommen zu lassen.Weitere

Informationen:

München und stellte bereits in verschiedenen

Gruppenausstellungen in München und dem

europäischen Ausland aus.

www.hadassah.de

Die junge Chinesin verbindet in ihrer Malerei

Elemente aus Ost und West. Zentrales Thema

ist die Erforschung ihrer eigenen Identität und

ihrer kulturellen Wurzeln.

Der erfolgreiche Eröffnungsabend wurde

großzügig gesponsert von Hubert et Regine

aus Neufahrn, die zum Marktstart im Oktober

2008 ihre neuen Butterspezialitäten präsentiert

haben, sowie mit Bier der Giesinger

Biermanufaktur. Musikalisch eingestimmt

wurden die zahlreichen Gäste mit einer

Violinperformance von Heinz Wondrak.

Haiying Xu wurde 1975 in Jiangxi / China

geboren. Sie beendet gerade ihr Studium

Die Ausstellung wird kuratiert von der

Kunsthistorikerin und Kunstberaterin Anna

Wondrak.

Kontakt:

Anna Wondrak Kunstberatung

Tel. 089-51307812

info@annawondrak.de

www.annawondrak.de

Die Exponate sind noch bis Samstag, den

17.01.2009 während der Öffnungszeiten des

Porsche Zentrum Olympiapark zu besichtigen.

Mo-Fr: 8.00 – 18.30 Uhr, Sa 9.00 – 14.00

Uhr, sowie So 11.00 – 16.00 Uhr (Schautag).


Gebrauchtwagen.

Seite 28

Fahrzeug: Gebraucht. Fahrspaß: Wie neu.

| 1 | Porsche Boxster (987),

176 kW/239 PS, 1. Hand, EZ.: 12/2005,

ca. 61.500 km, basaltschwarzmetallic,

Teilleder schwarz, Sitzheizung, Tempostat,

Klimaautomatik, Bi-Xenon Scheinwerfer.

Euro 34.900,-*

| 2 | Porsche Boxster S (986),

191 kW/260 PS, 2. Hand (1. Hand Porsche),

EZ.: 04/2004, ca. 76.950 km, sealgraumetallic,

Teilleder schwarz, Klimaanlage, Bordcomputer,

Klangpaket, Bi-Xenon Scheinwerfer,

u.w.E. Euro 31.900,-*

| 3 | Porsche Boxster S (986),

191 kW/260 PS, 2. Hand, EZ.: 10/2004,

ca. 66.900 km, schwarz, Teilleder schwarz,

Bordcomputer, Klimaanlage, Litronic-Scheinwerfer,

Sitzheizung, Radio CDR 23, u.w.E.

Euro 32.900,-*

| 4 | Porsche Boxster S (986),

191 kW/260 PS, 2. Hand, EZ.: 04/2004,

ca. 33.100 km, arktissilbermetallic, Sitze

Leder schwarz, Sicherheitsgurte indischrot,

Bi-Xenon Scheinwerfer, Radio CDR 23, u.w.E.

Euro 33.900,-*

| 5 | Porsche Boxster S (987),

206 kW/280 PS, 1. Hand, EZ.: 04/2005,

ca. 71.300 km, arktissilbermetallic, Teilleder

schwarz, PASM-Fahrwerk, Klimaautomatik,

Sitzheizung, Bi-Xenon Scheinwerfer, u.w.E.

Euro 37.900,-*

| 6 | Porsche Boxster S (987),

206 kW/280 PS, 1. Hand, EZ.: 10/2006,

ca. 20.800 km, arktissilbermetallic, Sportsitze

Leder schwarz, Sicherheitsgurte indischrot,

Bi-Xenon Scheinwerfer, Klimaautomatik,

u.w.E. Euro 44.900,-*

| 7 | Porsche Cayman (987),

180 kW/245 PS, 1. Hand, EZ.: 10/2007,

ca. 20.600 km, arktissilbermetallic, Sportsitze

Leder schwarz, PCM inkl. Navigationsund

Telefonmodul, Bi-Xenon Scheinwerfer,

Klimaautomatik, u.w.E. Euro 43.900,-*

| 8 | Porsche Cayman (987),

180 kW/245 PS, 1. Hand, EZ.: 05/2007,

ca. 17.400 km, speedgelb, Sportsitze Leder

schwarz, PCM inkl. Navigations- und Telefonmodul,

Bi-Xenon Scheinwerfer, Klimaautomatik,

u.w.E. Euro 44.900,-*

| 9 | Porsche Cayman (987),

180 kW/245 PS, 1. Hand, EZ.: 10/2007,

ca. 21.500 km, viperngrün, Sportsitze

Leder schwarz, Seitenschriftzug Cayman,

Tieferlegung, Felgen lackiert, Sitzheizung,

Klimaautomatik, u.w.E. Euro 47.900,-*

*Mehrwertsteuer ausweisbar. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Zwischenverkauf vorbehalten. u.w.E. = und weitere Extras.


Gebrauchtwagen.

Seite 29

Das tagesaktuelle Fahrzeugangebot finden Sie auf unserer Internetseite: www.porsche-olympiapark.de.

Oder telefonisch unter: 089-15 93 99 47.

| 10 | 911 Carrera (997), 239 kW/

325 PS, 1. Hand, EZ.: 09/2005, ca. 25.900

km, nachtblaumetallic, Naturleder braun,

Tiptronic S, Raffledersitze, 3-Speichen-Multifunktionslenkrad,

u.w.E.

Euro 59.900,-*

| 11 | 911 Carrera Cabriolet (996),

235 kW/320 PS, 3. Hand, EZ.: 04/2002,

ca. 57.400 km, sealgraumetallic, Vollleder

schwarz, Raffleder, PDC, 2 Besitzer – 3 Einträge,

Bose Surround Sound System, u.w.E.

Euro 49.900,-

| 12 | 911 Carrera S Cabriolet

(997), 261 kW/355 PS, 1. Hand,

EZ.: 07/2007, ca. 24.200 km, carraraweiß,

Vollleder schwarz, Distanzscheiben, Bi-Xenon

Scheinwerfer, PDC hinten, Sitzheizung, u.w.E.

Euro 85.900,-*

| 13 | 911 Targa (996),

254 kW/345 PS, 2. Hand, EZ.: 02/2003, ca.

59.700 km, basaltschwarzmetallic, Vollleder

sandbeige, Sportsitze, Leistungssteigerung,

Tempostat, Klangpaket, CD-Wechsler, u.w.E.

Euro 49.900,-

| 14 | 911 Targa (997), 239 kW/325 PS,

1. Hand, EZ.: 04/2007, ca. 8.400 km, schwarz,

Vollleder Sonderleder cocoa, BOSE Sur-round

Sound System, Bi-Xenon Scheinwerfer,

Distanzscheiben hinten, u.w.E.

Euro 84.900,-*

| 15 | 911 Turbo (996),

309 kW/420 PS, 3. Hand, EZ.: 06/2000,

ca. 82.600 km, basaltschwarzmetallic,

Vollleder schwarz, PDC, Raffledersitze,

Sitzheizung, Schiebedach, u.w.E.

Euro 53.900,-*

| 16 | Cayenne, V6, 184/250 PS, 1. Hand,

EZ.: 10/2005, ca. 50.400 km, schwarz,

Teilleder schwarz, Tiptronic S, Fahrermemory-

Paket, Bi-Xenon Scheinwerfer, u.w.E.

Euro 37.900,-*

| 17 | Cayenne S, 250 kW/340 PS,

2. Hand, EZ.: 05/2005, ca. 54.100 km,

basaltschwarzmetallic, Vollleder schwarz,

Raffledersitze, Privacy-Verglasung, Bi-Xenon

Scheinwerfer, u.w.E.

Euro 39.900,-*

| 18 | Cayenne Turbo, 368 kW/500 PS,

1. Hand, EZ.: 07/2008, ca. 8.000 km,

sandweiß, Vollleder schwarz, Sportsitze,

Aluminium Paket „Sport“, Bi-Xenon

Scheinwerfer, u.w.E.

Euro 94.900,-*

*Mehrwertsteuer ausweisbar. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Zwischenverkauf vorbehalten. u.w.E. = und weitere Extras.


Porsche Zentrum Olympiapark & Segeln.

Seite 30

PZO und das Team Melges 24 GER 320.

Seit 2008 unterstützt das Porsche

Zentrum Olympiapark das Segelteam

GER 320, bestehend aus Sebastian

Köhle, Benjamin Köhle, Stefan Otter

und Christoph Rogge. Porsche und der

Segelsport – eine großartige Symbiose.

Das Team hat in dem Porsche Cayenne das

optimale Zugfahrzeug zur Teilnahme

an nationalen und internationalen Regatten

gefunden. Wie z.B. Ende September 2008

bei der Torbole Race Week. Vier Personen,

Segel, Seglergepäck und hinten dran noch

das Schiff. Das perfekte Fahrzeug für eine

besondere Abschlussregatta: der 6. Wertungslauf

und zugleich Abschluss des Volvo-Cups

2008, der mit 68 Schiffen aus 14 Nationen

auch glatt als Europameisterschaft durchgegangen

wäre. 10 Läufe in 4 Tagen bestätigen

den Gardasee mal wieder als sicheres

Windrevier. Und mal ehrlich – wo kann man

sich nach einem anstrengenden Regattatag

kulinarisch besser stärken als im Land der

Pasta, Pizza und des guten Weines.

Die MELGES 24.

Konzept und Design stammen direkt aus dem

Americas Cup, der Formel 1 des Segelns.

Buddy Melges, Gewinner des Americas

Cup, hat eine Yacht mit faszinierenden

Segeleigenschaften entwickelt, die 1994 in

den USA mit der Auszeichnung „Boat of the

Year“ ausgezeichnet wurde. Die Melges 24

bietet mit eine der größten Regattaklassen

weltweit. Das hohe Geschwindigkeitspotenzial,

verbunden mit spektakulärem Genakersegeln,

ist Garant für ein außerordentlich hohes

Publikums- und Medieninteresse.

Äußerst enge und auch strikt kontrollierte

Vermessungsbestimmungen garantieren

absolute Chancengleichheit (www.melges24.

de). Die Melges 24 ist demnach ab Werft

„Ready to Race“, wie z.B. unser 911 GT3.

Vom Showroom auf die Rennstrecke und

auf eigener Achse wieder nach Hause. Das

Porsche Konzept seit nunmehr 60 Jahren,

angefangen mit dem Porsche 356.

Die Crew.

Eine MELGES 24 wird von 4-5 Personen

gesegelt – das Maximalgewicht der Crew darf

jedoch 360 kg nicht überschreiten. Jedes

Kilo zählt. Je mehr Gewicht auf der „Kante“,

desto aufrechter und schneller ist das Schiff.

Trotzdem zählt wiederum jedes Gewicht auf

dem Schiff, denn je leichter es ist, desto

schneller ist es. Trotz dem auf den ersten

Blick recht einfachen Handling, mit dem sich

vom Beginn an auch mit kleiner Crew mit viel

Spaß segeln lässt, ist für nationale oder internationale

Spitzenleistungen ein sehr hoher

Trainingsaufwand und Kondition nötig.

Mit dem Team Porsche Zentrum Olympiapark

hat das Team GER 320 einen perfekten

Partner mit hohem Synergieeffekt gefunden.

Beide Teams haben das gleiche Ziel, immer

eine perfekte Leistung ohne Fehler abzurufen.

Der eine zu Lande, der andere zu Wasser.

Denn eines ist beiden Teams klar. Jeder

Fehler kostet Zeit und in dieser könnte ein

anderer „vorbeifahren“.


Text.

Seite 31


Neuer Antrieb. Vertrautes Prinzip.

Der neue Cayenne Diesel.

Zum Einstiegspreis von 56.436,– Euro

(unverb. Preisempfehlung inkl. MwSt.) bei uns.

Porsche Zentrum Olympiapark

Sportwagen am Olympiapark GmbH

Moosacher Straße 56 · 80809 München

Tel.: 089/15 93 99 0

Fax: 089/15 77 33 1

www.porsche-olympiapark.de

info@porsche-olympiapark.de

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerstädtisch 11,6 · außerstädtisch 7,9 · insgesamt 9,3 · CO 2

-Emission: 244 g/km

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine