Download PDF / 6208 KB - Porsche Tennis Grand Prix

porsche.tennis.de

Download PDF / 6208 KB - Porsche Tennis Grand Prix

Autogrammposter Seite 11

Anna-Lena Grönefeld

heute 18.15 Uhr im Village

dailyNEWS

27.04.

2009, Ausgabe 1

Neue Liebe

Warum die Weltranglistenerste

Dinara Safina auf Porsche steht

Topspiele des Tages:

Petkovic (GER) – Schruff (GER)

Suarez Navarro (ESP) – Azarenka (BLR)

Parra Santonja (ESP) – Sprem (CRO)

Pironkova (BUL) – Marosi (HUN)

EDITORIAL

Liebe Tennis-Freunde,

am meisten hat mich gestern eine Nachricht

aus Frankfurt gefreut: Das deutsche

Damentennis ist wieder erstklassig! Sabine

Lisicki und Anna-Lena Grönefeld haben

das entscheidende Doppel im Fed Cup-Spiel

gegen China gewonnen. Das ist für die

Zukunft von großer Bedeutung – und das

sorgt sicher auch dafür, dass das Interesse

an Turnieren in Deutschland wieder steigt.

Denn auch wenn wir beim Porsche-Tennis-

Grand-Prix, zu dem ich Sie herzlich begrüße,

sechs der zehn Top Ten-Spielerinnen zu

Gast haben – auf Sabine Lisicki und Anna-

Lena Grönefeld sind wir jetzt besonders

gespannt. Beide sind in Top-Form – und

beide können von einem Heimvorteil profitieren.

Und auch wenn ich als Turnierdirektor

neutral sein muss: Ich freue mich auf die

erstklassigen deutschen Tennisspielerinnen!

Markus Günthardt, Turnierdirektor

www.porsche-tennis.de


AUFTAKT

Seite 2

Nervenkitzel schon bei der Eröffnungsfeier: Ab heute sorgen die weltbesten Tennisdamen in der Porsche-Arena für heiße Duelle

Feuer und Flamme: Die Tennis-Show ist eröffnet

Wenn Sport und Show aufeinander treffen,

wird es laut, bunt und grell. Die Zuschauer

in der Porsche-Arena genossen gestern

Nachmittag jedenfalls ihre Aha-Erlebnisse in

vollen Zügen. Die Akrobaten des Europaparks

aus Rust jonglierten mit Feuer und

Flamme, Artistinnen bewegten sich in

schwindelerregender Höhe und setzten die

richtigen Zeichen: Der Porsche-Tennis-

Grand-Prix 2009 ist eröffnet!

Natürlich spielten auch bei der Eröffnungsfeier

die Hauptdarstellerinnen die wichtigste

Rolle. Zumindest die, die schon anwesend

waren, weil sie im Gegensatz zu ihren Rivalinnen

am vergangenen Wochenende nicht

im Fed Cup aktiv sein mussten. Die Spielerinnen

wurden von Turnierdirektor Markus

Günthardt begrüßt und machten deutlich,

dass sie heiß darauf sind, den Boxster S als

Siegerin am kommenden Sonntag mit nach

Hause nehmen zu können. So strahlte die

Chinesin Na Li, die im vergangenen Jahr in

„Wir werden in dieser Woche auf Sand

einiges erleben.“

Die sportliche Leiterin Anke Huber

der Porsche-Arena sogar Serena Williams

besiegt hatte, über beide Ohren. Die Knieverletzung

ist überstanden. „Ich habe“,

sagte sie, „mich ja auch in Deutschland operieren

lassen.“ Bei Patty Schnyder vermischte

sich die Vorfreude mit viel Routine. Die

Schweizerin nimmt bereits zum 12. Mal am

Porsche-Tennis-Grand-Prix teil.

Caroline Wozniacki, Neuling in der Porsche-Arena,

war angenehm überrascht.

„Unglaublich, was hier los ist. So eine tolle

Atmosphäre schon am ersten Tag!“

Wie immer wurden die Spielerinnen, die erst

am heutigen Montag in Stuttgart eintreffen

können, durch die Kinder ihrer Fanclubs

würdig vertreten. Der Aufbruchstimmung

tat das sichtlich gut. Denn die Topspielerinnen

werden in den nächsten Tagen richtig

gefordert. „Wir haben ein sehr dichtes

Feld“, sagte die sportliche Leiterin Anke

Huber, „wir werden in dieser Woche auf

Sand einiges erleben. Der Platz ist super. Ich

bin froh, dass es endlich losgeht.“ l

Aufmarsch der Hauptdarstellerinnen: Die Damen sind bereit

Verkehrte Welt: Die Artistin steht kopf


daily NEWS • Seite 3

AUFTAKT

Azarenka beginnt

Die Stärkung kam zur rechten Zeit. Bei

der Eröffnungsfeier erhielt Victoria Azarenka

vom aufmerksamen Vertreter ihres

Fanclubs aus Bietigheim einen Kuchen

überreicht. Gute Voraussetzungen, um

heute einen starken Start zu feiern. Die

Weltranglistenachte aus Weißrussland

trifft heute Abend im Auftaktmatch der

ersten Hauptrunde auf dem Centre-Court

in der Porsche-Arena auf die Spanierin

Carla Suarez Navarro. Schon jetzt fiebert

sie ihrem Auftritt entgegen, was weniger

an der Gegnerin liegt. „Der Walk on Court

hier in Stuttgart mit Musik und Lightshow

ist einmalig auf der Tour. Ich bekomme

jedes Mal eine Gänsehaut“, sagt Azarenka.

Das Gefühl können zuvor schon die beiden

Deutschen Andrea Petkovic und Julia

Schruff (beide TC Benrath) genießen. Sie

streiten sich in der letzten Qualifikationsrunde

um einen Platz im Hauptfeld. Turnierdirektor

Markus Günthardt: „Es ist eine schöne

Sache, dass wir in jedem Fall eine dritte

Deutsche im Hautpfeld sehen werden.“ l

Victoria Azarenka, Dinara Safina und Elena Dementieva (von links): Endlich geht es los

Günstige Spezialtarife

der Württembergischen.

Vorteil für Ihre Altersvorsorge

Exklusiv

für Tennis-Clubmitglieder

Clever vorsorgen und sparen - mit der exklusiven

Tennis-Police der Württembergischen:

■ günstige Beiträge

■ keine Abgeltungsteuer in der Sparphase

■ mehr Rente für einen finanziell gesicherten

Ruhestand

■ mit Kapitalwahlrecht

■ auch als Flexible Investment-Rente

möglich

Profitieren Sie dabei von dem günstigen

Rahmenvertrag mit dem Deutschen Tennis

Bund e.V.

Lassen Sie sich von unseren Fachleuten

persönlich und kompetent beraten.

Von der Altersvorsorge über den Versicherungsschutz

bis zum Vermögensaufbau.

Oder treffen Sie uns im Internet:

www.wuerttembergische.de

DER FELS IN DER BRANDUNG

Die Württembergische ist offizieller Versicherer

des Deutschen Tennis Bundes


AUFTRITT

Seite 4

Der Oldie steht ihr gut: Dinara Safina nimmt bei ihrem Besuch im Porsche-Museum den Porsche 356 Nr. 1 Roadster genau unter die Lupe

Die Nummer eins trifft die Nr. 1

Ein flotter Käfer: Dinara Safina und der VW

Die Tage bis zum Turnierstart gestaltete

Dinara Safina in Stuttgart sehr kurzweilig.

Die neue Weltranglistenerste aus Moskau

trainierte viel – und besuchte das neue Porsche-Museum.

Dort traf die Nummer eins

auf eine andere Eins: Den Porsche 356 Nr.

1 Roadster von 1948. Hinterm Steuer hatte

Dinara Safina ein paar Probleme mit der

Beinfreiheit, im Porsche 356 Amercian

Speedster aus den 50er Jahren ging das

schon viel besser. „Es ist faszinierend,

welch tolle Autos Porsche gebaut hat“,

war die Russin begeistert und gestand:

„Ich bin großer Panamera-Fan, warum

steht hier noch keiner?“ Geduld, Dinara.

Der Gran Turismo kommt am 12. September

erst auf den Markt. Für einen Ehrenplatz

im Museum ist noch Zeit. l

Halle und Sand: Doppelte Freude für Elena

HINTER DEN KULISSEN

Was die Ankunft in Stuttgart betrifft, war

sie die Nummer eins: Bereits am Mittwoch

landete Elena Dementieva auf dem Stuttgarter

Flughafen – und wurde von Turnierdirektor

Markus Günthardt mit Blumen

begrüßt. „Ich bin so gespannt wie der Sandplatz

in der Porsche-Arena aussieht“, sagte

die Weltranglistendritte aus Moskau. Am

Abend testete Elena auch gleich den Court.

„Er spielt sich toll“, so ihr Urteil, „ich liebe

Danke für die Blumen: Dementieva, Günthardt

Hallenturniere, und ich liebe es, auf Sand

zu spielen.“

Dann verabschiedete sie sich ins offizielle

Turnier-Hotel, um richtig auszuschlafen.

Denn das Hilton Garden Inn, gleich neben

der Porsche-Arena gelegen, wird von den

Spielerinnen wegen seines Schlafkomforts

geschätzt. Die Matratzen des Vier-Sterne-

Hotels sind regulierbar. „Je nach persönlichen

Vorlieben kann die Matratze härter

oder weicher eingestellt werden“, sagt Kai

Jelinek-Barresi, Sales Manager des Hilton

Garden Inn Stuttgart-Neckarpark.

Die Sportlerinnen können nach einem

anstrengenden Spiel direkt ins Bett fallen

oder sich zuvor noch in der suiteeigenen

Sauna entspannen. Denn wer sportliche

Spitzenleistungen erbringt, braucht nicht

nur einen guten Schlaf. Auch körperliche

Entspannung ist ein Muss. Dafür sorgen

verschiedenen Saunen, ein Solarium und

eine Wärmebank im Wellnesscenter des

Hotels. Beste Voraussetzungen, um fit fürs

Turnier zu sein.

www.hilton.de/stuttgartneckarpark. l

Sabine Schill, Akkreditierung

Ich arbeite zusammen mit zwei Kolleginnen

im Akkreditierungsbüro. Spielerinnen,

Journalisten oder Aussteller,

bei uns müssen alle vorbeikommen.

Der Andrang ist an den ersten Tagen

immer sehr groß. Aber wir sind ein

eingespieltes Team und haben keine

Probleme damit. Ich bin ausgebildete

Tennistrainerin und studiere in Tübingen

Sportwissenschaften. Die Erfahrungen,

die ich hier sammeln kann,

kommen mir sehr zugute. l


Weniger Spielunterbrechungen ?

Ja

Stuttgart – Wimbledon nonstop.

Mit Dieseltechnik von Bosch.

Beim Sport wie beim Fahrspaß: Je weniger Unterbrechungen, desto

besser. Moderne Dieseltechnik von Bosch hilft dabei: Weniger Tankstopps

durch rund ein Drittel weniger Verbrauch als Benziner mit konventioneller

Einspritzung – und das bei 25 % weniger CO 2 -Ausstoß.

Damit gilt auf der Straße wie auf dem Platz: Souveräne Leistung macht

eben überall Spaß. www.bosch.de/ja


ARENA

Seite 6

Der neue Centre-Court zeigt:

Paris ist groß in Mode

Centre-Court-Bau: Ziegelsplitt wird gemixt ...

... und dann in der Porsche-Arena abgeladen, ...

... mit der Schaufel sauber und sogar ...

Es war ein ungewöhnliches Schauspiel, das

Turnierdirektor Markus Günthardt in der

vergangenen Woche in der Porsche-Arena

miterlebte. Bagger, Mischmaschinen, Fertiger,

Schaufeln und Männer, die zupacken

können, bestimmten die Szene. Es wurde

Ziegelsplitt gemahlen und vermischt, aufgetragen

und glattgezogen. Es war fast wie

beim Straßenbau. Günthardt: „Toll, wie

schnell, exakt und sauber das geht.“

Die Aktion „Sandplatz für die Porsche-

Arena“ ging reibungslos über die Bühne

und man sieht daran auf den ersten Blick:

Beim Porsche-Tennis-Grand-Prix hat sich

viel verändert. Da ist der Termin (Ende

April statt Anfang Oktober) und die Beförderung

durch den Weltverband WTA in die

Klasse der Premium-Turniere. Jetzt ist der

Porsche-Grand-Prix das erste Sandplatzturnier

der Saison und das einzige in der

Halle. Und: Es ist das wichtigste Vorbereitungsturnier

für die French Open (24. Mai

bis 7. Juni). Deshalb muss in Stuttgart alles

stimmen und ein bisschen so sein wie in

Paris: der Platz, der Sand, der Ball.

Paris ist in der Porsche-Arena groß in

Mode. Die Farbe der Saison heißt Orange

mit einem leicht erdigen Ton. So dünn wie

möglich aufgetragen unterstreicht sie die

sportliche Note. Kombiniert mit Ziegelsplitt,

angerührt mit einem Bindemittel

(Rezept geheim!) steigert sich die Attraktivität

auf Weltklasse-Format. Wird das

Ganze fachgerecht platt gemacht, ist alles

fertig. Voilà – der Centre-Court für den

Porsche-Tennis-Grand-Prix!

Ein herkömmlicher Sandplatz hat einen

Unterbau von 40 Zentimetern Höhe und

benötigt Wochen, um hart genug zu werden.

Der Platz in der Porsche-Arena ist

gerade mal 25 Millimeter hoch und erlangt

über Nacht seine Wettbewerbshärte. Diesen

Platz hat Günthardt lange gesucht. Er

heißt „Conipur Tennis Force“. Das Konzept

haben Hans Joachim Schneider und

seine Firma Sportas entwickelt. Hergestellt

wird er von der Division Conica Technik

der BASF Construction Chemicals Europe

AG in Schaffhausen.

Jetzt ist die BASF Partner des Porsche-Tennis-Grand-Prix.

Man hofft auf den Durchbruch.

Denn das Konzept gibt es schon seit

elf Jahren und hat sich bei 300 Plätzen

hauptsächlich in Deutschland und den

Niederlanden längst bewährt. Aber in der

Porsche-Arena erfährt das System erstmals

großes öffentliches Interesse. Übrigens: ist

der Platz über Nacht trocken, wird der

Sand aufgetragen. Nicht irgendein Sand. Er

kommt natürlich aus Paris und hat die

French-Open-Körnung von 0,1 Millimetern.

Dank eines Bindemittels (Rezept wieder

geheim!) muss der Sand nicht bewässert

werden und staubt nicht. Zudem ist

der Spielball von Dunlop derselbe wie bei

den French Open. In der Porsche-Arena ist

eben alles Pariser Haute-Couture!

Nach Turnierschluss werden die fünf Plätze,

die fürs Training und den Spielbetrieb

aufgebaut worden sind, im Straßenbau entsorgt.

In Stuttgart ist Paris in Mode. Und

der Umweltschutz auch. l

... bis in die letzte Ecke verteilt und dann mit ...

... dem Fertiger Bahn für Bahn glatt gestrichen

Wie schwierig ist es, so einen Platz zu bauen? Facharbeiter im Focus der Medien


Wo immer guter Sound

entscheidend ist!

Originalgetreue Musikwiedergabe fasziniert Menschen überall. Schön, wenn man sich weltweit für die gleichen Dinge

begeistern kann. Auch schön, wenn man sich darauf verlassen kann, ein solches Musik erlebnis überall dort zu finden, wo auch

das Bose ® Logo zu finden ist: in Konzerthallen und öffentlichen Gebäuden, zu Hause und nicht zuletzt im eigenen Fahrzeug.

Mehr über Bose Automotive Sound-Systeme: www.bose.de

Bose – immer unter den Besten!

Deutschlands Autofahrer wählen bei

Leserumfragen Bose Sound-Systeme

regelmäßig auf Spitzenplätze.

Mehr hier: www.bose-best-brand.de

Erleben Sie Bose Produkte für zu Hause,

unterwegs oder im Auto in unserem SHOP

und unserem AUTOKINO im Sport&Lifestyle

Village des Porsche Tennis Grand Prix!


DAS TURNIER

Seite 8

HAUPTFELD EINZEL 2009

Name Nationality 2nd Round Quarterfinals Semifinals Final

Q

Q

Safina, Dinara

Errani, Sara

Cornet, Alize

Hantuchova, Daniela

QUALIFIER

QUALIFIER

Wozniak, Aleksandra

Radwanska, Agnieszka

Jankovic, Jelena

Cibulkova, Dominika

Lisicki, Sabine

Schnyder, Patty

Pennetta, Flavia

Chakvetadze, Anna

RUS

ITA

FRA

SVK

CAN

POL

SRB

SVK

GER

SUI

ITA

RUS

Q

Q

Zheng, Jie

Petrova, Nadia

Kuznetsova, Svetlana

QUALIFIER

Peng, Shuai

Li, Na

Rybarikova, Magdalena

Dulko, Gisela

Suarez Navarro, Carla

Azarenka, Victoria

Wozniacki, Caroline

Benesova, Iveta

Bartoli,Marion

QUALIFIER

Szavay, Agnes

Sugiyama, Ai

Grönefeld, Anna-Lena

Dementieva, Elena

CHN

RUS

RUS

CHN

CHN

SVK

ARG

ESP

BLR

DEN

CZE

FRA

HUN

JPN

GER

RUS

WINNER


daily NEWS • Seite 9

AUF EINEN BLICK

HAUPTFELD DOPPEL 2009

Name Nationality 2nd Round Semifinals Final

Black C. / Huber L.

Dushevina, V. / Husarova J.

Jugic-Salkic, M. / Poutchek, T.

Mattek-Sands, B. / Petrova, N.

Ruano Pascual, V. / Zheng, J.

Dekmeijere, L. / Peng S.

Borwell, S. / Kops-Jones, R.

Hisieh, S.-W. / Scheepers, C.

Errani, S. / Senoglu, I.

Petkovic, A, / Wöhr, J.

ZIM/USA

RUS/SVK

BIH/BLR

USA/RUS

ESP/CHN

LAT/CHN

GBR/USA

TPE/RSA

ITA/TUR

GER/GER

WINNER

Benesova, I. / Zahlavova-Strycova, B. CZE/CZE

Grönefeld, A.-L. / Schnyder P. GER/SUI

Parra Santonja, A. / Sfar, S.

Dulko, G. / Pennetta, F.

Spears, A. / Sun, T.

Hantuchova, D. / Sugiyama, A.

ESP/TUN

ARG/ITA

USA/CHN

SVK/JPN

Die heutigen Spielpaarungen:

CENTRE-COURT

QUALIFIKATION, AB 14 Uhr

Arantxa Parra Santonja (ESP) gegen Karolina Sprem (CRO)

Tsvetana Pironkova (BUL) gegen Katalin Marosi (HUN)

Andrea Petkovic (GER) gegen Julia Schruff (GER)

ERSTE HAUPTRUNDE, NICHT VOR 20 Uhr:

COURT 1

QUALIFIKATION, AB 13 Uhr

Vera Dushevina (RUS) gegen Alberta Brianti (ITA)

ERSTE HAUPTRUNDE DOPPEL, NICHT VOR 18 Uhr:

Borwell, S. (GBR) / Kops-Jones, R. (USA) gegen

Hsieh, S.-W. (TPE) / Scheepers, C. (RSA)

Carla Suarez Navarro (ESP) gegen Victoria Azarenka (BLR)


ngang

Montessori

Kindergarten

Ihr Navigationssystem für den Porsche-Tennis-Grand-Prix

10

09

08

07

06

05

04

03

02

Porsche-Tennis-

Grand-Prix

Bar

27

26

28

25

29

Café

Cayman

Café

Cayman

Practice Court

24

23

30

Court 1

31

22

32

Bar

Aufschlagsmessung

21

12

11

33

13 14 15 16 17 18 19 20

Restaurant

Cabrio

Sport- & Lifestyle-Village

01. Porsche-Tennis-Grand-Prix

02. Energetix Wellness

03. AOK

04. Juwelier Sandkühler

05. Home health products

06. Sony Ericsson

07. Sony Ericsson

08. Bose

09. Nintendo Wii

10. Nintendo Wii

11. Württembergische

12. Fildorado

13. Designer Fashion Store

14. Designer Fashion Store

15. Juwelenatelier Luppold

16. Sioux

17. Cooline

18. Tennis Magazin

19. Sport Schwab

20. Sport Schwab

21. alizée-Reisen

22. Sport Katzmaier präsentiert: Prince

23. Sport Katzmaier präsentiert: KSWISS

24. Sport Katzmaier präsentiert: Wilson

25. Sport Katzmaier präsentiert: Wilson

26. Sport Katzmaier präsentiert: Dunlop

27. Pacific – Official Stringing Service

28. Pacific – Official Stringing Service

29. Sport Katzmaier präsentiert: Babolat

30. Sport Katzmaier präsentiert: Babolat

31. Sport Katzmaier präsentiert: Limited

32. Sport Katzmaier präsentiert: Limited

33. Sport Katzmaier präsentiert: Limited


AUTOGRAMMPOSTER

Anna-Lena Grönefeld – heute 18.15 Uhr im Village

NEWS

daily


VILLAGE

Seite 12

TAGESPROGRAMM

Heute ist „Fitness Day“

Sport wird heute nicht nur auf dem

Centre-Court groß geschrieben. Das

Motto zum Turnierstart lautet in der

ganzen Halle: „Fitness Day“. Die

Zuschauer sollen in Bewegung bleiben,

gerade zwischen den Matches. Außerdem

gibt es in Zusammenarbeit mit der

AOK Stuttgart-Böblingen viele Tipps

rund um die Gesundheit.

Seine Fitness überprüfen kann man

beim Speed-Check. Dabei werden in

einem Parcours Reaktion und Antriebsschnelligkeit

auf Zeit getestet. Wer

seine Tennisqualitäten unter Beweis

stellen will, kann bei der Aufschlagmessung

des Württembergischen Tennis-

Bundes (WTB) mitmachen. Bis zum

Samstag werden jeden Tag von 17 bis

18 Uhr Stundenkilometer gemessen.

Mitmachen lohnt sich: Der Tagessieger

erhält jeweils zwei Eintrittskarten für

das Finale am Sonntag.

Germany’s Next Tennis Star – auf dem

Trainingscourt im Sport- & Lifestyle-

Village gibt es den Grand-Prix-Nachwuchs

zu sehen. Acht WTB-Spielerinnen

im Alter bis zu zehn Jahren treten

in der Turnierwoche auf dem Kleinfeld

gegeneinander an. Gespielt wird täglich

ab 16.30 Uhr.

Gewinnen kann man heute auch noch:

Gleich zwei Verlosungen locken. Beim

Dunlop-Giant-Ball Gewinnspiel winken

Rackets, Taschen, Rucksäcke, Saiten

und Tennisbälle von Dunlop sowie

Gutscheine vom Puls Fit & Wellnessclub

und Eintrittskarten für das neue

Porsche-Museum. Teilnahmekarten ibt

es am Eingang der Halle. Außerdem

können sich die Besucher am Dunlop-

Stand im Sport- & Lifestyle-Village an

der Ballwand testen. Dabei gibt es weitere

tolle Preise zu gewinnen. l

DAILY NEWS-FAN (1)

AOK: Gesund in den Frühling

Bewegung tut gut. Heute am Fitness-Day

gibt die AOK Stuttgart-Böblingen die richtigen

Impulse. Vor den Matches auf dem Centre-Court

animiert eine AOK-Sportfachkraft

die Zuschauer zum Mitmachen.

Außerdem gibt es am AOK-Stand im Sport-

& Lifestyle-Village viele Ernährungs- und

Gesundheitstipps. „Ein gesundes Maß an

Bewegung und eine ausgewogene Ernährung

sind für Hobby- und Leistungssportler

wichtig“, sagt Eberhard Mauser, Geschäftsführer

der AOK Stuttgart-Böblingen.

Fruchtig-frisch: Die Beraterinnen am AOK-Stand im Einsatz gegen die Frühjahrsmüdigkeit

Druckfrisch

Sommer Corporate Media, das modernste

Digitaldruckunternehmen Europas, ist

einer der Sponsoren des Porsche-Tennis-

Grand-Prix – und einer, der mitanpackt:

Bei Sommer in Waiblingen wird jede Nacht

die „daily NEWS“ gedruckt. Sommer Corporate

Media bietet ansonsten medienübergreifende

Komplettlösungen in den

Bereichen Print, New Media und Directmarketing

an. So werden alle Leistungen

rund um die Prozesse digitaler und

gedruckter Kommunikation abgedeckt.

www.sommer-corporate-media.de l

Auch für Sport im Freien hat die Gesundheitskasse

viele Tipps. Denn jetzt im Frühling

locken die warmen Sonnenstrahlen

Tennisspieler, Läufer und Radfahrer wieder

nach draußen. Wer in Form bleiben will,

kann sich am AOK-Stand über die vielfältigen

Bewegungsangebote der AOK Stuttgart-Böblingen

informieren – wie Nordic

Walking, Cardio-Fit mit Pulssteuerung oder

den AOK-Radsonntag. „Ziel ist es, für

jeden Lebensstil und jedes Alter das richtige

Sportprogramm zu finden“, sagt Mauser. l

Handsigniert

Großer Andrang herrschte gestern im Village.

Alt und jung standen Schlange für ein

Autogramm von Caroline Wozniacki. Der

Shooting-Star aus Dänemark schrieb geduldig

Unterschriften auf Tennisbälle, Fotos

und T-Shirts. Heute um 18.15 Uhr signiert

Anna-Lena Grönefeld im Village gegenüber

dem Porsche-Merchandising-Stand (Autogrammposter

auf Seite 11). Sie sorgte

gestern mit Sabine Lisicki im Schlussdoppel

beim Fed Cup in Frankfurt gegen China

dafür, dass die Deutschen wieder in die

Weltgruppe eins aufgestiegen sind. l

Im basisdemokratischen Alltag

fehlt „daily NEWS“ ein richtiger

Chef. Da schaute Victoria

Azarenka (links) gestern Nachmittag

lieber selbst im Redaktionsbüro

vorbei und nahm die

Sache in die Hand. Deshalb

empfiehlt sie mit Nachdruck:

„Täglich daily NEWS lesen.“ l

Wozniacki: Schreibarbeit zum Auftakt


WWW.PORSCHE-TENNIS.DE

GIRLS, SET & MATCH

24. APRIL – 2. MAI 2010

STUTTGART | PORSCHE-ARENA


VILLAGE

Seite 14

Ein Thema seit 1976 – Tennis!

FANARTIKEL DES TAGES

Wie ist Roger Federer privat? Welches sind

die trendigsten Tennisoutfits? Welche Saiten

sind die richtigen für meinen Schläger?

Antworten auf diese und andere Fragen

Ein Muss für alle Fans: das tennis magazin

gibt das tennis magazin. Die größte deutsche

Tenniszeitschrift unterhält und informiert

Fans des Profisports mit Reportagen,

Interviews sowie Hintergrundberichten und

gibt ambitionierten Hobby- sowie Clubspielern

Tipps für das optimale Training

und die richtige Ausrüstung – und das

schon seit 1976. Kurz gesagt: Im tennis

magazin dreht sich alles nur um das eine:

um Tennis – und das zehn Mal im Jahr.

Am Stand im Sport- & Lifestyle-Village

können interessierte Besucher im Heft

schmökern und probelesen. Wer möchte,

kann das tennis magazin sogar für zwei

Monate kostenlos abonnieren.

Ergänzt wird das Magazin durch seine

Internetseite. Auf www.tennismagazin.de

bekommen Tennisfans alle wichtigen Informationen,

Spielergebnisse und News von

den großen Turnieren der Welt – und das

brandaktuell. Nur live ist schöner – zu erleben

als Besucher beim Porsche-Tennis-

Grand-Prix.

www.tennismagazin.de l

Es hat Ihnen in der Porsche-Arena

gefallen? Dann gönnen Sie sich doch ein

Andenken an den Porsche-Tennis-

Grand-Prix. Unser Tipp heute: das Turnier-T-Shirt

für 15 Euro (Größen S bis

XXL). Kaufen kann man es direkt am

Eingang des Sport- & Lifestyle-Village

am Porsche-Merchandising-Stand. l

Zwei Bälle machen den Erfolg nicht leichter.

Unser Doppelkupplungsgetriebe schon.

Das von Porsche und ZF gemeinsam

entwickelte Doppelkupplungsgetriebe

ist eine Innovation, die gerade den

Besitzern sportlicher Fahrzeuge mehr

bietet: Mehr Dynamik, weil ohne Zug -

kraftunterbrechung geschaltet wird.

Mehr Komfort durch ruckfreies

Be schleu ni gen. Und mehr Freiheit,

weil Sie zwischen automatischer und

manueller Schaltung ebenso wie

zwischen Normal- und Sportmodus

wählen können. Mehr Fahrspaß also

und dabei weniger Verbrauch:

Ihr Doppel-Gewinn.

www.zf.com

Antriebs- und Fahrwerktechnik


daily NEWS • Seite 15

MIXED

Sieger im Detail (1)

Spiel, Satz, Sieg – und gute Fahrt: Am kommenden Sonntag

wird die Gewinnerin des Porsche-Tennis-Grand-Prix einen

Boxster S als Trophäe mit nach Hause nehmen. daily NEWS

stellt jeden Tag einige Fakten und Details des faszinierenden

Sportwagens vor. Heute:

DAS DESIGN

Der Form treu bleiben und der Leistungsbereitschaft gerecht

werden – auch bei der neuen Boxster-Generation folgten die

Designer konsequent der Linie des Hauses. So unterstreichen die

größeren Lufteinlässe im Bug die hohe Performance des Boxster S.

Über den seitlichen Lufteinlässen befinden sich LED-Positionsleuchten

und Nebelscheinwerfer. Die neuen Halogenhauptscheinwerfer

erinnern mit ihrer Optik an den Carrera GT.

Optional erhältlich sind Bi-Xenon-Scheinwerfer (unter anderem

mit Tagfahrleuchten und dynamischem Kurvenlicht). Auch die

Heckverkleidung mit Rückleuchten, in denen alle roten Lichtquellen

in LED-Technik ausgeführt sind, wurde völlig neu gestaltet. l

BILD DES TAGES

Happy Birthday, Dinara!

SPRUCH DES TAGES

„Das Auto ist toll.

Ich schau‘ da

immer wieder hin“

Caroline Wozniacki über den Boxster S

IMPRESSUM

Dinara Safina strahlt im Porsche 356 American Speedster – und wird heute 23 Jahre jung

Herausgeber

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Verantwortlich

Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit und Presse

Konzeption/Redaktion Head-Line, Stuttgart

Fotos Markus Leser, Paul Zimmer

Gestaltung Machart-Design, Stuttgart

Repro/Druck Sommer Corporate Media GmbH,

Waiblingen


Hier erfahren Sie mehr – www.porsche.de oder Telefon 01805 356 - 911, Fax - 912 (EUR 0,14/min).

Wildcard serienmäßig.

Der neue Cayman S.

Kommt mehr als eine Runde weiter. Dank des neuen Mittelmotors

mit Benzindirekteinspritzung (DFI) und des optionalen Porsche

Doppelkupplungsgetriebes (PDK) wurde der Verbrauch um bis zu

15%, die CO 2

-Emissionen um 16% verringert. Bei mehr Leistung

und Drehmoment.

Porsche empfiehlt

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerstädtisch 14,1 · außerstädtisch 6,6 · insgesamt 9,4 · CO 2

-Emission: 221 g/km

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine