Download PDF / 10362 KB - Porsche Tennis Grand Prix

porsche.tennis.de

Download PDF / 10362 KB - Porsche Tennis Grand Prix

22. April 2013, Ausgabe 1

Das eröffnungsProgramm:

12 uhr: Qualifikation und Doppelwettbewerbe

17.30 uhr: Berenberg Bank Classics mit dem

showmatch stefan edberg gegen goran Ivanisevic

19 uhr: spielerinnen-Präsentation

Weltklasse!

Nach dem Fed-Cup-Aufstieg freuen sich die deutschen

Damen jetzt auf den Porsche Tennis Grand Prix


Auftritt

2 I dailynews

Interview

„Diese Fans

geben positive

Energie“

Andrea Petkovic ist zurück. Beim Fed-Cup-

Sieg gegen Serbien war sie noch Zuschauerin,

bekam aber schon einmal

einen Vorgeschmack. „Ich freue mich

riesig auf das Stuttgarter Publikum", sagt

die 25-Jährige der DAILY-NEWS-Reporterin

Kristin Bergemann im Interview.

Andrea, das vergangene Jahr war für Sie bestimmt

durch mehrere Verletzungen. Wie geht

es Ihnen jetzt?

Mir geht es wieder richtig gut, und ich fühle

mich topfit. Ich freue mich darauf, in

Stuttgart wieder anzugreifen.

Im vergangenen Jahr sind Sie in der zweiten

Runde im Match gegen Victoria Azarenka umgeknickt

und haben sich dabei im rechten Fuß

zwei Bänder gerissen.

Ja, leider. Die Verletzung habe ich noch immer

im Kopf. Aber ich will diese schlimme

Erinnerung ausmerzen und sie mit neuen

schönen Momenten ersetzen. Denn Stuttgart

war schon immer mein absolutes Lieblingsturnier.

Verletzungen gehören zum Profisport dazu.

Wie sind Sie damit umgegangen?

Ich bin ein optimistischer Mensch, habe viel

Zeit in die Reha und ins Training gesteckt.

Tennis ist eine große Liebe in meinem Leben,

da kommt die Energie von ganz alleine.

Aber wie hält man das als Profisportler überhaupt

aus: ein Jahr ohne Tennis?

Das war das allerschwierigste. Ich liebe

Tennis und vor allem den Wettkampf, der

hat mir am meisten gefehlt. Aber meine

Familie und Freunde haben mich aufgebaut

und mir den Rücken gestärkt.

Beim Turnier in Charleston vor zwei Wochen

haben Sie im Achtelfinale vorsorglich zurückgezogen.

Sind Sie grundsätzlich vorsichtiger

geworden?

Ja, ich höre jetzt mehr auf meinen Körper.

Schließlich ist er mein Kapital.

Hat das Thema Verletzungsgefahr Einfluss auf

Ihr Spiel?

Nein, wenn ich auf dem Platz stehe, denke

ich nicht daran. Aber im Training mache

ich viele präventive Übungen.

Was haben Sie sich für den Porsche Tennis

Grand Prix vorgenommen?

Nicht viel. Ich will einfach schöne Momente

erleben und das Turnier genießen. Wenn

ich dann noch Spiele gewinne, wäre das

natürlich super.

Und auf das gesamte Jahr gesehen?

Ich will 2013 wieder in die Hauptfelder der

Grand Slams kommen. Dafür muss ich in

Court vor dem Porsche-Museum: Andrea

Petkovic spielt Tennis mit kleinen Fans

die Top 100 zurück. Ich werde dieses Jahr

aber noch vorsichtig sein, denn mein Körper

muss sich erst wieder an die hohe Belastung

gewöhnen. Ich sehe dieses Jahr als

Auf baujahr.

Der Porsche Tennis Grand Prix – sagen Sie –

ist Ihr Lieblings turnier. Was ist für Sie das Besondere

an Stuttgart?

Das Turnier ist bis ins kleinste Detail

perfekt organisiert. Das Essen ist toll, das

Hotel liegt direkt nebenan. Selbst die Umkleiden

sind superschön. Aber das allerbeste

ist das Publikum. Die Fans geben einem

so viel posi tive Energie. Darauf freue ich

mich am allermeisten.


edItorIAl


dAIly-news-fA n

Liebe Tennis-Freunde,

Mann, war das spannend. War das

eine tolle Stimmung – und dann so ein

Happy-End! Der Fed-Cup-Erfolg über

Serbien gibt nicht nur dem deutschen

Damentennis einen weiteren Schub,

er war auch ein Appetitanreger für den

Porsche Tennis Grand Prix: Denn jetzt

geht es mit Spitzentennis weiter. Genießen

Sie heute das Duell der Altstars

zwischen Stefan Edberg und Goran

Ivanisevic und begrüßen Sie die Topstars.

Die Show kann beginnen – herzlich

willkommen in der Porsche Arena!

Markus

Günthardt,

Turnierdirektor

Wenn Sie Ana Ivanovic nicht enttäuschen

wollen – täglich brav DAILY NEWS lesen.


Auftritt

dailynews I 3

Porsche Team Deutschland

Happy-End im

Fed-Cup-Krimi

Die Zuschauer tobten, und auf dem Centre-

Court lagen sich die Spielerinnen des Porsche

Team Deutschland in den Armen. Nach

zwei harten Tagen feierten sie ein großes

Happy-End. Mit dem 3:2 im Fed-Cup-

Krimi gegen Serbien schaffte die deutsche

Damenelite in Stuttgart den Aufstieg in die

Weltgruppe eins. Angesichts des packenden

Spielverlaufs sprach Barbara Rittner von

einer „emotionalen Gratwanderung“. Nachdem

Anna-Lena Grönefeld und Sabine

Lisicki das entscheidende Schlussdoppel

gegen das Duo Vesna Dolonc/Aleksandra

Krunic mit 6:2, 6:4 gewonnen hatten, griff

die deutsche Teamchefin zum Mikrofon:

„Wir sind hier als Team gereift. Im nächsten

Jahr wollen wir angreifen.“ Dann bedankte

sie sich beim Publikum: „Sie waren

Geschafft: Deutscher Jubel

nach dem Fed Cup

fanastisch. Es macht viel Spaß, hier in der

Porsche Arena zu spielen.“

Ja, die Gefühle: Es flossen Tränen – bei

Angelique Kerber, nach ihrer Niederlage

gegen Ana Ivanovic (6:7, 6:2, 2:6). Und es

schlotterten ein bisschen die Knie – bei

Mona Barthel bei ihrem Sieg gegen Bojana

Jovanoviski (7:5, 6:2). „Es war eine un-

glaublich neue Erfahrung für mich, zum

ersten Mal für mein Land zu spielen“, sagte

Barthel. Kühlen Kopf behielt eigentlich nur

Ana Ivanovic – mit zwei Einzelsiegen zum

2:2-Zwischenstand. Sabine Lisicki hatte es

geahnt. „Ich habe schon beim Frühstück zu

Anna-Lena gesagt, wenn es 2:2 steht, dann

sind wir bereit. Und so war es auch.“

FelsenFest

vorgesorgt.

DIE WÜRTTEMBERGISCHE. DER FELS IN DER BRANDUNG.

Die Württembergische steht für individuelle Beratung — gemeinsam

mit unserem Partner Wüstenrot sind wir der Vorsorge-Spezialist

rund um die Themen Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und

Vermögensbildung. Guter Service und schnelle Hilfe im Schadenfall

sind für uns selbstverständlich.

Sprechen Sie mit unseren Fachleuten vor Ort, oder wir treffen uns

gleich unter www.wuerttembergische.de


Auftritt

4 I dailynews

Berenberg Bank Classics

Showmatch

der Altstars

Markus Günthardt freut sich: Maria Sharapova

trainierte bereits gestern auf dem Centre-Court

Turnierstart

Tennis – die neue Dimension

Heute beginnt der Porsche Tennis Grand Prix mit der Präsentation der Spielerinnen –

und die Vorjahressiegerin Maria Sharapova trainiert schon eifrig.

Der Superstar ist schon da! Während

die Damen weltweit im Fed

Cup antraten, traf Maria Sharapova

bereits gestern in Stuttgart ein. Die

Vorjahressiegerin nutzte die Zeit, sich mit

einem Training auf den erneuten Start beim

Porsche Tennis Grand Prix einzustimmen.

Für Turnierdirektor Markus Günthardt eine

schöne Nachricht. Das Wiedersehen machte

Freude.

Der Countdown läuft, heute Abend werden

die Teilnehmerinnen auf dem Centre-

Court präsentiert und feiern anschließend

die traditionelle Players Night. Die Arena

hat sich fein gemacht. Wie immer hat das

Team um Turnierdirektor Markus Günthardt

mit dem Blick fürs Detail an weiteren

Verbesserungen gearbeitet. Manche sind

schon deshalb nötig, weil der Aufschwung

des deutschen Damentennis in Stuttgart

voll einschlägt.

Da sind die Zuschauer: Der Vorverkauf

verlief besser als im Vorjahr, vor allem zog

er wesentlich früher an. „Das zeigt“, so

Günthardt, „dass wir in den Köpfen der

Leute präsent sind. Auch wenn sie nicht

konkret wissen, wer hier spielen wird – sie

wollen kommen.“

Da sind die Partner und Sponsoren: Fünf

neue Sponsoren durfte das Porsche-Team

ins Gesamtkonzept des Turniers integrieren

– eine „große Herausforderung“, so

Günt hardt. Und im Sport- & Lifestyle-

Village ist eine Situation eingetreten, an die

vor ein paar Jahren niemand zu denken

wagte: Der Platz wird knapp. Im nächsten

Jahr soll ein völlig neues Raumkonzept umgesetzt

werden. Günthardt: „In den Spielpausen

ist es dort rappelvoll, und wir könnten

immer noch mehr Stände an neue

Aussteller verkaufen. Wir müssen einfach

Platz schaffen.“

Das sind schöne Sorgen, die Günthardt da

hat – und ausgerechnet der Veranstalter ist

drauf und dran, sie noch schöner zu machen.

Der Einsatz von Porsche für das

Damentennis mit dem Porsche Team

Deutschland und dem Porsche Talent Team

Deutschland trägt Früchte, erhöht die

sportliche Qualität und somit auch das öffentliche

Interesse. Kerber, Petkovic und

Co. wollen auch diesmal in der Porsche

Arena kräftig mitmischen. Günthardt: „Ich

freue mich riesig über die Entwicklung. Da

sind auf dem Centre-Court einige Überraschungen

möglich.“

Es wird zur schönen Tradition: Beim

Porsche Tennis Grand Prix haben coole

Typen ihren heißen Auftritt. Bei den

Berenberg Bank Classics treten heute

um 17.30 Uhr auf dem Centre-Court

die Altstars Stefan Edberg und Goran

Ivanisevic an – ein Showmatch der Extraklasse.

Die Quoten-Männer sind beliebt

in der Damenhochburg Porsche

Arena. John McEnroe, Mats Wilander,

Henry Leconte und Pat Cash haben in

den vergangenen Jahren eindrucksvoll

bewiesen, was sie noch so drauf haben.

Veranstalter Carl-Uwe Steeb, der ehemalige

schwäbische Daviscup-Held,

sucht sich für solche Schaukämpfe stets

besondere Hauptdarsteller aus. So auch

für heute: Stefan Edberg (47), 1985

Davis-Cup-Sieger mit Schweden gegen

Deutschland und sechsfacher Grand-

Slam-Gewinner, beeindruckte in jungen

Jahren durch seine besonnene Art. Gegner

Goran Ivanisevic (42) war da aus anderem

Holz geschnitzt. Der gefürchtete

Hitzkopf feierte seinen einzigen Grand-

Slam-Sieg 2001 in Wimbledon – nachdem

er mit einer Wildcard gestartet

war. Steeb ist sicher: „Die Zuschauer

werden sich bestens unterhalten.“

Ivanisevic


Edberg

um

17.30 Uhr


Geldermann Privatsektkellerei Traditionelle Flaschengärung seit 1838 Bezugsquellen: www.geldermann.de

LUXUS IST,

SEINEN EIGENEN WEG

ZU GEHEN


Arena

6 I dailynews

Sightseeing

Ana macht den

Schlossplatz schön

Ein Kunstwerk in Stuttgart: Ana Ivanovic besuchte vor dem

Fed-Cup-Duell gegen Deutschland die Innenstadt.

Ana war neulich im MoMa, Museum

of Modern Art, New York.

Beim nächsten Mal will sie unbedingt

ins Guggenheim Museum, wenn sie

dort ist. Man kommt halt rum als Tennisprofi.

Da ist es ziemlich praktisch, wenn

man auch noch Kunst mag. Und zu Ana

passt das. Viele halten sie ja auch für ein

Kunstwerk. Wenn Ana Ivanovic in den USA

Relaxen auf

dem Schlossplatz

auftritt, überschlagen sich

die Reporter. „Triumph oder

Niederlage – Ana schafft es

immer, auszusehen wie ein

Engel“, verlor einer die Fassung.

Und ein anderer setzte

noch einen drauf: „Ana ist

die schönste Sportlerin der

Welt.“

Vergangene Woche war Ana

am Stuttgarter Schlossplatz.

Das Wetter war

schön und Ana auch. „Das

ist aber ein toller Platz

hier“, sagte sie, „mit dem Schloss und dem

Rasen für die Leute.“ Fünf Mal war sie

schon beim Porsche Tennis Grand Prix,

aber hier war sie noch nie. Musste schon ein

Fed­Cup­Duell zwischen Serbien und dem

Porsche Team Deutschland in Stuttgart auf

dem Spielplan stehen, um das zu schaffen.

Sie wollte den Glaswürfel sehen, das Stuttgarter

MoMa sozusagen (für ein Stuttgarter

Guggenheim ist der Würfel einfach zu

eckig). Es hat ihr gefallen. Stuttgart kann

stolz sein. Sie hat dann selbst noch ein bisschen

Kunst (mit­)gemacht. Fotos. Schöne

natürlich. Kann ja gar nicht anders sein.

Ein Espresso

zwischendurch

Ana genießt das Frühlingswetter

in Stuttgart

Caroline bringt die

Mädels in Schwung

Nervös waren sie alle. Zwölf Mädchen

zwischen zwölf und 18 Jahren

hatten bei einer Aktion der Turkish

Airlines eine Übungsstunde

mit Caroline Wozniacki gewonnen.

Gestern war’s tatsächlich soweit.

Klingt wie ein Traum. Aber: Wozniacki

ist Markenbotschafterin der

Fluglinie – und die Fluglinie Sponsor

des Porsche Tennis Grand Prix.

Schön für die Mädchen!


Gewinnen Sie

ein Paar Bose ® SIE2i

Sport Headphones und

kommen Sie mit auf eine

akustische Reise in einem

Porsche Panamera

im Sport&Lifestyle

Village!

FÜR SPORTLER

ENTWICKELT.

Bose® SIE2i Sport

Headphones

Mit exklusiver Fitness-Armtasche von

Um beim Sport an Ihre Grenzen gehen zu können, brauchen Sie Headphones, die mitmachen.

Bose ® SIE2i Sport Headphones sind mit Ihrem iPhone oder iPod kompatibel und wurden speziell für

Sportler entwickelt. Sie bieten preisgekrönten Bose Spitzenklang, sind schweiß- und wetterresistent, sitzen

sicher und bequem im Ohr und werden mit einer exklusiven Reebok ® Fitness-Armtasche geliefert. Auch als reine

Audio-Variante erhältlich. Beim Sport geben Sie alles – sollten Sie nicht auch von Ihren Headphones alles fordern?

Jetzt scannen.

Für mehr

Information.

m.bose.eu/

shm_de

©2012 Bose Corporation. Die Fernbedienung und das Mikrofon werden nur vom iPod nano (ab der 4. Generation), iPod classic (120 GB/160 GB), iPod touch (ab der 2. Generation),

iPhone 3GS, iPhone 4, iPad sowie MacBook und MacBook Pro (jeweils ab den 2009-Modellen) unterstützt. Die Fernbedienung wird vom iPod Shuffle (ab der 3. Generation)

unterstützt. Audio wird von allen iPod-Modellen unterstützt. REEBOK ist ein eingetragenes Warenzeichen und Dienstleistungsmarke der Reebok International Limited.


spielplan

8 I dailynews


das H eutIge programm

CENTRE-COURT

13 Uhr: Qualifikation – Castano (COL) gegen Pfizenmaier (GER)

Anschließend: Qualifikation – Friedsam (GER) gegen Mattek-Sands (USA)

17.30 Uhr: Berenberg Bank Classics – Stefan Edberg gegen Goran Ivanisevic

Ca. 19 Uhr: Präsentation der Spielerinnen des Porsche Tennis Grand Prix

Nicht vor 20 Uhr: Bethanie Mattek-Sands (USA) & Sania Mirza (IND) gegen

Nadia Petrova (RUS) & Katarina Srebotnik (SLO)

COURT 1

12 Uhr: Qualifikation – Muguruza (ESP) gegen Burnett (ITA)

Anschließend: Qualifikation – Lucic-Baroni (CRO) gegen

Shahar Peer (ISR)

Anschließend: Raquel Kops-Jones (USA) & Abigail Spears (USA)

gegen Cara Black (ZIM) & Anastasia Rodionova (AUS)

Hauptfeld eI nzel 2013

1. Runde

2. Runde

Viertelfinale

Halbfinale

Finale

Sharapova, Maria (RUS)

BYE

Sharapova, Maria

BYE

Barthel, Mona (GER)

Safarova, Lucie (CZE)

Ivanovic, Ana (SRB)

Petkovic, Andrea (GER)

Qualifikantin

Petrova, Nadia (RUS)

Kerber, Angelique (GER)

BYE

Kerber, Angelique

BYE

Pavlyuchenkova, A. (RUS)

Makarova, Ekaterina (RUS)

Shvedova, Yaroslava (KAZ)

Vinci, Roberta (ITA)

Suarez Navarro, CarlaESP)

Wozniacki, Caroline (DEN)

Stosur, Samantha (AUS)

Jankovic, Jelena (SRB)

sIegerIn

Lisicki, Sabine (GER)

Qualifikantin

Qualifikantin

Wickmayer, Yanina (BEL)

BYE

Errani, Sara (ITA)

Errani, Sara

BYE

Kvitova, Petra (CZE)

Beck, Annika (GER)

Görges, Julia (GER)

Flipkens, Kirsten (BEL)

Vesnina, Elena (RUS)

Qualifikantin

BYE

Li, Na (CHN)

Li, Na

BYE


spielplan

dailynews I 9

fed Cup I n der porsCHe a rena: freud und leI d lI egen dICHt beI eI nander

Doppelte Freude: Sabine Lisicki und Anna-Lena Grönefeld

Zwei Siege und trotzdem mit Serbien verloren: Ana Ivanovic

Hauptfeld doppel 2013

1. Runde Viertelfinale

Halbfinale

Finale

Errani (ITA) & Vinci (ITA)

Barthel (GER) & Lisicki (GER)

Barrois (GER) & Shvedova (GER)

Jankovic (SRB) & Lucic-Baroni (CRO)

Kops-Jones (USA) & Spears (USA)

Black (ZIM) & Rodionova (AUS)

Jurak (CRO) & Marosi (HUN)

Pavlyuchenkova (RUS) & Safarova (CZE)

Grönefeld (GER) & Peschke (GER)

Erakovic (NZL) & Peng (CHN)

sIegerInnen

Kerber (GER) & Petkovic (GER)

Makarova (RUS) & Vesnina (RUS)

Görges (GER) & Zahlavova Strycova (CZE)

Huber (USA) & Husarova (SVK)

Mattek-Sands (USA) & Mirza (IND)

Petrova (RUS) & Srebotnik (SLO)

Heutiger Spieltag


Hallenplan

10 i DAILynews


sport- & lifestyle-village

01. Wilson

02. Patricio Travel

03. CONICA sports surfaces

04. American Express

05. Württembergische

06. Fila / Limited Sports

07. Maui Jim

08. Dunlop Sport

09. Rado-Aufschlagmessung

10. Rado Switzerland

11. Rainer Luppold Juwelenatelier

12. Sharp

13. Best Wellness Hotels Austria

14. Creme 21

15. Xerox

16. Vitalyte

17. Comfort Gesundheitstechnik

18. KARSTADTsports

19. Bose

20. Turkish Airlines

21. Lusata


WWW.RADO.COM

RADO HYPERCHROME

AUTOMATIC CHRONOGRAPH

MONOblOC CAsE

ENGINEERED IN HIGH-TECH CERAMIC

Julia Görges


Village

12 I dailynews

Auf zur Stuttgarter

Shoppingmeile

Matchpause: Das Sport- & Lifestyle-

Village in der Schleyer-Halle lädt

mit seinen zahlreichen Ständen

zum Einkaufsbummel ein – zwischen

den Spielen in der Porsche Arena.

Es warten viele tolle Turnierangebote.

Stuttgarter Hofbräu

Frühling im Bierglas

Die Bierliebhaber unter den Besuchern

können sich beim Porsche Tennis Grand

Prix das Frühlingsfest-Bier von Stuttgarter

Hofbräu schmecken lassen. Das Bier der

Brauerei hat Tradition. Schon im 17. Jahrhundert

belieferten Franziskanermönche

damit den fürstlichen Hof. Im Jahr 1872

entstand nach verschiedenen Zusammenschlüssen

die Württembergisch-Hohenzollerische

Brauereigesellschaft, die von 1883

an offizieller Lieferant des königlichen

Hofes wurde. Heute kommen Kunden in

Handel und Gastronomie sowie Besucher

zahlreicher Veranstaltungen im Sport- und

Kulturbereich in den Genuss des breiten

Sortiments.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten setzt sich

die Stuttgarter Hofbräu außerdem für den

Natur- und Landschaftsschutz in Baden-

Württemberg ein. Die Umweltstiftung der

Brauerei unterstützt die Nabu (Naturschutzbund

Deutschland e.V.) in Baden-

Württemberg. Außerdem werden der schwäbische

Heimatbund sowie verschiedene

Naturschutzmaßnahmen zum Thema Wasser

gefördert.

Biergenuss: In der Porsche-Arena wird

Stuttgarter Hofbräu ausgeschenkt


fanartI kel des tages

Modisch und sportlich: Die Turnier-

Shirts sind das perfekte Mitbringsel

vom Porsche Tennis Grand Prix.

Diese und andere Souvenirs gibt es

am Porsche Merchandising-Stand

im Gang von der Porsche Arena in das

Sport- & Lifestyle-Village. Für Damen

ist das Shirt frühlingshaft frisch in Lila

gehalten und in den Größen XS bis L

für den Preis von 29 Euro erhältlich.

Das Herrenshirt in den Größen XS

bis XXL präsentiert sich klassisch in

Schwarz und kostet 24 Euro.


Village

dailynews I 13


H IgHlIgHts des tages

Aufschlagsmessung

Rado sucht den härtesten Aufschlag.

Den ganzen Tag über können große

und kleine Besucher die Geschwindigkeit

ihres Aufschlags professionell

messen lassen.

Signierstunde mit Andrea Petkovic

Bitte die Stifte zücken: Am Stand von

Karstadt sports (Stand 18, Lageplan

siehe Seite 10) gibt Andrea Petkovic

heute um 15 Uhr eine exklusive

Autogrammstunde.

Kids- & Activity-Village

Ob Carrera-Rennbahn, Tischkicker

oder Videospiele: das an die Schleyer-

Halle angeschlossene Kids- & Activity-

Village (Lage siehe Seite 10) hat jede

Menge Spiel- und Mitmachaktionen zu

bieten – nicht nur für die kleinen

Gäste. Hier befindet sich außerdem

der Montessori-Kindergarten.

Früh übt sich: Ein kleiner Turnierbesucher

testet das Porsche-Bobbycar

Dunlop Sport

Nur höchste

Qualität

American Express

Gold oder Platin?

Zum Aussteller: Seit 1850 bietet American

Express seinen Kunden Produkte, Dienstleistungen

und Services aus den Bereichen

Ausgabenmanagement und Reise an.

Deutschland gehört seit 1898 dem weltweiten

Netzwerk an. Zum Kundenstamm

zählen Konsumenten, kleine und mittelständische

Unternehmen sowie international

tätige Konzerne.

Das gibt es am Stand: Die Besucher des

Standes im Sport- & Lifestyle-Village können

sich über die Gold Card und die Platinum

Card informieren, und Anträge vor

Ort stellen.

Aktionen am Stand: Antragsteller einer

Gold oder Platinum Card können spezielle

Angebote nutzen. Bei Kartenabschluss erhält

man je nach Status bis zu 30 000 MembershipRewards

Punkte.

Besondere Empfehlung: Morgen am Ladies’

Day gibt es ein besonderes Highlight:

Alle Damen bekommen einen lila Tennisball

mit American Express Schriftzug geschenkt.

Wo zu finden: Sport- & Lifestyle-Village,

Stand 04 (Lageplan: Seite 10).

Zum Aussteller: Dunlop Sport ist

Weltmarktführer bei Tennisbällen und

bietet im Tennisbereich unter anderem

Rackets, Textilkollektionen und Zubehör

an.

Das gibt es am Stand: Am Stand

können Besucher verschiedenes Zubehör

zu Turnierpreisen erwerben. Angebote

im Sortiment sind die neuen

Biomimetic Tennisrackets, neue Tennisschuhe

von Diadora, neue Bekleidung

von Dunlop und Tennistaschen.

Besondere Empfehlung: Hier wird

der offizielle Turnierball „Dunlop Fort

Clay Court“ verkauft.

Wo zu finden: Sport- & Lifestyle-Village,

Stand 08 (Lageplan: Seite 10).

Die Gold Card und die

Platinum Card

Beim Porsche Tennis Grand Prix schlagen

die Spielerinnen mit Dunlop-Bällen auf


sponsoren

14 I dailynews

Hilton Garden Inn Stuttgart NeckarPark

Die Ruheoase von Sharapova & Co.

XXL-Sicherheit

Darauf ist Verlass

Nach dem Match ist vor dem Match. Als

offizielles Turnierhotel des Porsche Tennis

Grand Prix erfüllt das Hilton Garden Inn

Stuttgart NeckarPark alle Voraussetzungen,

damit sich die Spielerinnen nach ihren anstrengenden

Turniertagen optimal erholen

Das Turnierhotel liegt direkt

neben der Porsche-Arena

können. In den neun Juniorsuiten des Hilton

Garden Inn geben Privatsaunen die Gelegenheit,

die aufregenden Turnierstunden in

Ruhe Revue passieren zu lassen. Auch für

einen gesunden Schlaf ist gesorgt, denn bei

allen Matratzen kann der Härtegrad individuell

eingestellt werden. Im Wellnesscenter

stehen zudem verschiedene

Saunen, ein Solarium, ein

Dampfbad und eine Wärmebank

zur Verfügung. Alle, die das Turnier

sportlich noch nicht genug

fordert, können sich im Fitnessbereich

rund um die Uhr austoben.

Mit seiner Lage im Stuttgarter

NeckarPark befindet sich das Hotel

in direkter Nachbarschaft zur

Porsche-Arena und ist gleichzeitig

nur vier Kilometer von der Stuttgarter

Innenstadt entfernt.

Seit Jahren sorgen Steffen Guthier, Geschäftsführer

von XXL-Sicherheit, und

sein Team für den reibungslosen Ablauf

beim Porsche Tennis Grand Prix. Vor und

hinter den Kulissen. Das Geheimnis

der Firma, die Banken, Versicherungen,

Industrieunternehmen sowie Sport- und

Eventveranstalter betreut: die Mitarbeiter

sind permanent zur Stelle, aber nicht

aufdringlich. XXL-Sicherheit, das Unternehmen

aus Gärtringen, hat sich seit

der Gründung 1996 auf die sicherheitstechnische

Beratung sowie auf Objekt-,

Veranstaltungs- und Personenschutz

spezialisiert. Know-how, Kompetenz

und Erfahrung sind wichtig, um ein

Großereignis wie den Porsche Tennis

Grand Prix für Veranstalter und Besucher

abzusichern. Mit einem Maximum

an Sicherheit. XXL-Sicherheit.

Tolle Angebote erwarten Sie!

bis zu 15 %

Turnierrabatt!

15 % Rabatt auf topaktuelle

Tennismode und Tennisschuhe.

Tennisrackets und Taschen zu

reduzierten Turnierpreisen.

Besuchen Sie unseren Turnier-

Verkaufsstand!

karstadtsports.de/tennis

Stéphanie Dubois

Die kanadische

Tennisspielerin

im Outfit der

French Open 2013.

enjoy sport and style


Mixed

dailynews I 15

Das Siegerauto im Detail

Volle Leistung – geringer Hubraum

Danke, Anke! Die Sportliche Leiterin Anke Huber präsentiert täglich ein Highlight

des Siegerautos. Heute: der Motor des 911 Carrera 4S Cabriolet.

911 CaRReRa 4S CabRIolet

Motor: Sechszylinder-Boxer-Motor

Hubraum: 3800 cm 3

leistung: 294 kW (400 PS)

Max. Drehmoment: 440 Nm bei 5600/min

0–100 km/h: 4,7 (4,5*) s

Höchstgeschwindigkeit: 296 (294*) km/h

Co2-emission: 236 (217*) g/km

Verbrauch

innerorts: 14,4 (12,9*) l/100 km

außerorts: 7,6 (7,1*) l/100 km

kombiniert: 10,0 (9,2*) l/100 km

* mit Porsche-Doppelkupplungsgetriebe

Leistung. Anke Huber weiß als ehemalige

Profisportlerin, was Leistung

bedeutet. Und sie weiß, was das für

einen Porsche bedeutet: 400 PS (294 kW).

Denn bei aller zeitloser sportlicher Eleganz –

seine wahre Größe zeigt der Elfer in seinem

verhältnismäßig kleinen Motor. Porsche-

Ingenieure sind im Geiste alle Motorsportler.

Und die wollen nie zum Tanken an die

Box. Deshalb muss ein Fahrzeug leicht und

der Motor klein und stark sein. Das reduziert

den Verbrauch. Schon der Ur-Elfer

wurde von einem Sechszylinder-Boxer-Motor

mit 2,0 Liter Hubraum und 120 PS angetrieben.

50 Jahre später hat sich der Hubraum

nicht mal verdoppelt, aber die Leistung

mehr als verdreifacht. Moderne Technik wie

neuerdings das Thermomanagement (Motor

kommt schnell auf Betriebstemperatur) oder

die Bordnetz rekuperation (Batterie wird

während der Brems- und Schubphasen geladen)

unterstützen die Verbrauchsreduzierung.

Und was Anke Huber schon immer an den

Motoren begeistert hat, ist: „Dieser Sound!“


sprucH des tages

„Die Stimmung in

der Porsche Arena

ist wie bei einem

Eishockeyspiel!“

Twitternachricht von Sabine Lisicki vom gestrigen

Fed-Cup-Tag in der Porsche Arena


bIld des tages: Heute gI bt es tennIsbällcH en!

Impressum

Herausgeber

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG,

Stuttgart, Öffentlichkeitsarbeit und Presse

Verantwortlich für den Inhalt

Christian Dau, Leiter Politik und Gesellschaft,

Porsche AG

Konzeption, Redaktion und Grafik

KircherBurkhardt Stuttgart

Fotos

Markus Leser, Paul Zimmer, Fotostudio Orel

Druck

arvato distribution GmbH, Harsewinkel

Ab an den Herd: Angelique Kerber sorgt im Porsche Team Deutschland für das leibliche Wohl.

Zumindest fürs Foto. Die ganze Tennis-WG gibt es im Magazin „36:0“, das im Juni erscheint.


Porsche empfiehlt

Mehr unter www.porsche.de oder Tel. 01805 356 - 911, Fax - 912 (Festnetzpreis 14 ct/min; Mobilfunkpreise max. 42 ct/min).

Wenn man so zurückblickt,

kann man sich eigentlich nur auf die Zukunft freuen.

50 Jahre Porsche 911.

1963. Es ist das Geburtsjahr einer Idee, die den Sportwagen revolutionieren sollte.

Mit einer zeitlosen Form, einem 6-Zylinder-Boxermotor im Heck und einer unvergleichlichen

Performance. Heute – in der 7. Generation – ist diese Idee so jung wie am ersten Tag.

Weil er sich im Kern treu geblieben ist: der 911.

50 Jahre Porsche 911 – Tradition Zukunft

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km) innerorts 16,5–11,2 · außerorts 8,1–6,5 · kombiniert 11,4–8,2; CO 2

-Emissionen 268–194 g/km

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine