Download PDF / 9762 KB - Porsche Tennis Grand Prix

porsche.tennis.de

Download PDF / 9762 KB - Porsche Tennis Grand Prix

Arena

Seite 4 I dailynews

Stadtrundfahrt

Sam ganz offen in Stuttgart

Sitz einstellen. Anschnallen. Seiten- und

Rückspiegel anpassen. „Es kann losgehen“,

sagt Samantha Stosur und dreht den

Zündschlüssel. Die 350 PS des 911 Carrera

Cabriolet melden sich, die Augen der Australierin

beginnen zu strahlen. „Der Sound

des Elfers ist einfach einzigartig“,

schwärmt der bekennende Elfer-Fan.

Bereits in der vergangenen Woche ist Samantha

Stosur zum Fed Cup gegen

Deutschland nach Stuttgart gereist. Da

blieb etwas Zeit, sich die Stadt auf eine

spezielle Art anzuschauen. Die 28-Jährige

hat sich dafür mit einem brandneuen Elfercabrio

in Racinggelb verabredet. „Bei der

tollen Farbe brauchen wir ja gar keine Sonne“,

lacht sie. Und so wird trotz kühlen

zehn Grad Außentemperatur selbstverständlich

offen gefahren. Alles nur eine

Frage der Einstellung.

Beim Porsche Tennis Grand Prix will sie in

diesem Jahr den Titel holen. 2010 hatte es

gegen Justine Henin schon fast geklappt.

„In Stuttgart gibt es einfach nichts zu meckern.

Und bei so tollen Autos ist sogar das

Wetter egal“, so Stosur.

Die Porsche-Arena

im Blick: Samantha Stosur

Porsche 911 Carrera Cabriolet, CO2-Emission: 198 g/km, Verbrauch: innerorts: 11,4 l/100 km,

außerorts: 6,7 l/100 km, kombiniert: 8,4 l/100 km (mit Porsche-Doppelkupplungsgetriebe)

Exotik mitten in der Schwabenmetropole: der

Chinesische Garten in der Birkenwaldstraße

Tennis im Museum

Danke, Anke!

Gestern schaute Anke Huber im Porsche-

Museum vorbei. Dort ist derzeit die Sonderschau

„35 Jahre Porsche Tennis Grand Prix

zu sehen. Anke Huber, Sportliche Leiterin

in der Porsche-Arena und zweimalige Siegerin

des Grand-Prix, stellte das wertvollste

Ausstellungsstück zur Verfügung: ihr Siegerauto

von 1994, ein 911 Cabriolet. „Ich

habe das Fahrzeug all die Jahre behalten,

auch, weil es für mich mehr Trophäe als

Auto ist“, sagt sie, „nur im Sommer fahre ich

ihn ab und zu mal aus.“ Übrigens: Besitzer

einer Turniereintrittskarte haben bis zum

1. Mai freien Eintritt ins Porsche-Museum.

Das waren Zeiten:

Anke Huber mit ihrem

Sieger-Cabriolet im

Porsche-Museum

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine