Download PDF / 11095 KB - Porsche Tennis Grand Prix

porsche.tennis.de

Download PDF / 11095 KB - Porsche Tennis Grand Prix

Auftritt

2 I dailynews

Beck nimmt viel von Stuttgart mit

Görges: Nächster

Versuch gegen Kvitova

Julia Görges gewinnt nach ihrer Fed-Cup-Pause gegen die Belgierin Kirsten

Flipkens (die verletzt aufgeben muss) – und trifft nun auf die Bezwingerin des

starken deutschen Nachwuchstalents Annika Beck.

Kvitova


Görges

Centre-Court

Spiel 3

Julia Görges:

Mit Kurzarbeit in Runde zwei

Für Julia Görges nimmt der Porsche

Tennis Grand Prix nur langsam

Fahrt auf. „Ich hatte mich zuletzt so

schlapp gefühlt. Und wenn es nicht Stuttgart

wäre, hätte ich das Turnier wohl ausfallen

lassen“, gestand Görges. Nach der

zweiwöchigen Spielpause, die sie sich selbst

auferlegt hatte, dauerte ihre Rückkehr auf

den Centre-Court aber nicht lange. Im Auftaktmatch

gegen die Belgierin Kirsten Flipkens

gewann die Turniersiegerin von 2011

den ersten Satz mit 6:2 und führte im zweiten

Satz schon mit 2:1. Dann gab die Belgierin

wegen einer Fußverletzung auf.

In der zweiten Runde trifft Görges heute

auf Petra Kvitova. Die Tschechin hatte zuvor

unerwartet viel Mühe mit Annika Beck

(TEC Waldau Stuttgart). Die jüngste Spielerin

im Hauptfeld, Mitglied des Porsche

Talent Team Deutschland, unterlag nur

knapp mit 5:7, 7:6, 3:6. „Ich kann stolz

sein“, sagte die 19-Jährige nach ihrem ersten

Match überhaupt gegen eine Top-Ten-

Spielerin. „Ich war nervös – und dann überrascht,

wie eng es doch geworden ist.“ Die

Siegerin zeigte sich beeindruckt. „Ich kannte

Annika nicht und war überrascht, wie stark

sie ist.“ Auch Julia Görges fand: „Annika

hatte Kvitova eigentlich im Sack. Dann

fehlte ihr die Erfahrung.“

Görges hat Erfahrung – und will es deshalb

heute im zweiten deutschen Versuch gegen

Petra Kvitova besser machen. Annika Beck

packt die Koffer. Für das Turnier in Estoril.

Dort wartet die Qualifikation. Der Alltag

ist zurück. „Aber von hier“, sagt Annika

Beck, „kann ich viel mitnehmen.“


edItorIAl


dAIly-news-fA n

Liebe Tennis-Freunde,

wir haben Maria Sharapova diese

Woche ja schon oft gesehen. Im

Porsche, im Kleid, in High-Heels und

immer strahlend lächelnd. Aber auch,

wenn sie überall eine super Figur

macht – Sie sehen die Tenniskönigin

heute dort, wo sie am besten wirkt:

auf dem Centre-Court. Stellen Sie

ruhig hohe Ansprüche. Denn für alle

der hier topgesetzten Spielerinnen

beginnt heute das Turnier. Also auch

für Angelique Kerber. Ich wünsche

Ihnen spannende Unterhaltung.

Markus

Günthardt,

Turnierdirektor

Annika Beck hat ihr Erinnerungsstück

für die schönen Tage in Stuttgart schon

gefunden. Falls Sie noch auf der Suche

sind: Täglich brav DAILY NEWS lesen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine