Der neue Boxster, Modellkatalog (PDF) - Porsche

porsche.at

Der neue Boxster, Modellkatalog (PDF) - Porsche

Der neue Boxster

Unabhängigkeitserklärung


Unabhängigkeit6

Idee Boxster 8

Design10

Technik20

Boxster22

Boxster S 24

Vorwärtsdrang26

Motor28

Kraftübertragung42

Fahrwerk48

Weitblick66

Sicherheit68

Umwelt74

Freiraum78

Interieur und Komfort 80

Audio und Kommunikation 94

Freistil102

Individualisierung104

Werksabholung121

Panorama122

Bekenntnis124

Technische Daten 126

Index128

4

5


Für manches im Leben

wird es wohl nie eine App geben.

Idee Boxster.

Zugegeben: Das virtuelle Leben bringt

jede Menge Spaß. Nur kann man dort

nicht durch Kurven fahren, während man

den Wind auf der Haut spürt. Der Boxster

feiert das reale Leben. Als Designklassiker.

Als leistungsstarker Mittelmotor-

Sportwagen. Als reinrassiger Roadster.

Es gibt eben viele Möglichkeiten, ihn

beim Namen zu nennen. Namen, die

schon seinen berühmten Vorgängern

alle Ehre gemacht haben – zum Beispiel

dem 356 Nr. 1 oder dem 550 Spyder.

Wir standen vor der Frage, wie er das

auch in Zukunft kann. Natürlich ging

es darum, Design und Funktionalität,

Tradition und Innovation harmonisch

miteinander zu verbinden. Aber was

ist Harmonie? Etwas Nettes? Weiches?

Sanftes? Kaum.

Also haben wir unsere Idee vom Roadster

deutlich geschärft. Zugespitzt. Und ihr

einen völlig neuen Ausdruck verliehen.

Wie sich das äußert? Kurz gesagt: mit

Intelligent Performance. Also mit

mehr Performance – bei mehr Effizienz.

Mit innovativen Technologien. Mit intelligentem

Leichtbau. Mit einem sportlich

aufeinander abgestimmten Exterieur und

Interieur. Und mit Ecken und Kanten –

dort, wo sie hingehören. Und gut aussehen.

Der Geist des puren Roadsters lebt.

Er ist unabhängig wie nie. Kraftvoller,

unbändiger und intensiver denn je.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

8

9


Spontanität setzt manchmal

jahrelange Arbeit voraus.

Design.

Exterieur.

Wir haben die Performance des Boxster

neu definiert. Haben definiert, wie der

Roadster der Zukunft aussieht. Und

haben so – typisch Dr. Ing. – ein Symbol

der Unabhängigkeit geschaffen. Wie

seine großen Vorbilder. Eines davon: der

550 Spyder. Ein Porsche, der noch

immer für das Gefühl steht, wirklich frei

zu sein. Und nach vorne zu kommen.

Die vertikale Scheinwerferlinie zitiert

das Porsche Rennerbe der 60er und

70er Jahre. Diese Gene trägt der neue

Boxster in sich und führt sie in eine

neue und zukunftsweisende Dimension.

Groß dimensionierte Lufteinlässe in

markanter Form geben der Front einen

kraftvollen Ausdruck.

Die Seitenlinie verdeutlicht vor allem eins:

unbändigen Vorwärtsdrang. Der lange

Radstand und die nach vorne gezogene

Windschutzscheibe unterstreichen die

keilförmig gestreckte Silhouette.

Geschlossen verstärkt das sehr flach

verlaufende Verdeck diesen Eindruck

noch einmal. Stilbildend für einen

klassischen Roadster: große Räder

bis 20 Zoll. In Verbindung mit der

breiten Spur entsteht so eine völlig

neue Athletik.

Die ausgeprägten Kotflügel betonen die

Räder und – zusammen mit den seitlichen

Lufteinlässen – das Mittelmotorkonzept.

Das weckt gewollt Erinnerungen an

den 718 RS 60 Spyder, einen leichten

Mittelmotor-Sportwagen, der bei Langstreckenrennen

und Bergmeisterschaften

gleichermaßen erfolgreich war.

Die präzisen Kanten, die in einer eleganten

Linie über die Kotflügel ins Heck laufen,

machen den neuen Boxster selbst

unter den Porsche Modellen einzigartig:

Er ist zwar markant wie sie, aber kantig

wie keines zuvor.

Unabhängigkeit | Design

12

13


Das spezifische Türdesign zitiert die

jüngste Porsche Vergangenheit und hat

– typisch Porsche – eine klare Funktion:

Der dynamische Einzug verbessert die

Anströmung der seitlichen Lufteinlässe.

Oben läuft er in einer präzisen Längskante

aus, unten in einem kraftvollen Schweller.

Die Außenspiegel sitzen auf den Türen.

Für gute Aerodynamik und geringe Windgeräusche.

Ein optisches Highlight am Heck: der

Flügel. Er fährt bei 120 km/h automatisch

aus – und reduziert den Auftrieb. Aerodynamik

mit Ästhetik: Im eingefahrenen

Zustand geht seine Abrisskante in die

Form der ausdrucksvollen Heckleuchten

in LED-Technik über. Die schmalen Fahrtrichtungsanzeiger

führen die Form des

Heckflügels weiter. Das Rücklicht bildet

einen markanten Schwung um das

zen trale Bremslicht und zeichnet dabei

die Konturen der Leuchteinheit nach.

Rückfahr- und Nebelschlussleuchte sind

effektvoll in der Mitte unterhalb des Heckflügels

angeordnet. Klar, dass es für ein

solches Lichtkonzept keine Vorbilder aus

der Historie gab. Dafür aus der aktuellen

Porsche Formensprache.

Der Diffusor mit dem mittig integrierten

Edelstahlendrohr – beim Boxster S

zwei flutig – rundet das kraftvolle Design

der Heckpartie ab.

Fassen wir zusammen: Der neue Boxster

zitiert große Vergangenheit. Gleichzeitig

trägt er die Summe unserer Ideen für

die Zukunft in sich. So interpretiert er

den Roadster völlig neu – mit deutlichem

Blick nach vorn. Jeder Muskel ist definiert

und austrainiert. Wartet nur darauf,

den Fahrer endlich in Bewegung zu versetzen.

Unabhängigkeit | Design

14

15


Wie unabhängig sind wir wirklich?

Eine Frage der inneren Einstellung.

Design.

Interieur.

Man könnte es Konzeptharmonie nennen.

Oder einfach extrem konsequent. Oder

beides: Das Interieur der neuen Boxster

Modelle führt weiter, was das Äußere verspricht.

Leicht, schlank und straff ordnet

sich auch dort alles einem Ziel unter:

dem Drang nach vorne.

Die Kraft, die Linie, der Blick, das gesamte

Design – alles zielt in Fahrtrichtung.

Das intelligente Bedienkonzept und die

klare Logik in der Anordnung der Schalter

unterstützen die reine Konzentration auf

die Straße. Die ansteigende Mittelkonsole

integriert den Fahrer perfekt in das

Fahrzeug. Der Gedanke: sportlich kurze

Schaltwege für schnelles, ergonomisches

Schalten. Ein Prinzip von der Rennstrecke

– für die Serie.

Die Dynamik der Mittelkonsole findet sich

in den Türen wieder: Die Türzuziehgriffe

nehmen die Kontur auf und integrieren sie

in das eigenständige Türdesign. Schwungvoll

und praktisch: die Türablagefächer.

Natürlich sitzt der Fahrer sportwagentypisch

tief – auf dem serienmäßigen Sportsitz.

Die athletischen Ausmaße der neuen

Boxster Modelle ermöglichen dabei eine

neue Innenraumarchitektur. Resultat: viel

Freiraum, Leichtigkeit und ein – für einen

Roadster – hohes Maß an Beinfreiheit.

Bereit für die Unabhängigkeit? Das Zündschloss

liegt – natürlich – links. Die Hände

schließen sich um ein griffiges Sportlenkrad

im 3-Speichen-Design. Für den Boxster

charakteristisch: die 3 Rundinstrumente.

Im rechten Instrument befindet sich ein

4,6-Zoll-TFT-Bildschirm für Informationen

des Bordcomputers oder Audioinformationen

des serienmäßigen Audiosystems

CDR. Eine leichte Hutze beschattet die

Instrumente für optimale Sicht.

Hochwertig und stilvoll zugleich: die

Materialien. Lenkradkranz, Schalt- bzw.

Wählhebel sowie die Türgriffeinlage sind

mit Leder bezogen. Silberfarbene Details

unterstützen das edle Ambiente – so z. B.

an der Zierblende der Schalttafel, an den

Rahmen der Seiten- und Mitteldüsen und

an der Mittelkonsole. Auf Wunsch lässt

sich die sportliche Eleganz der neuen

Boxster Modelle nochmals steigern: mit

einer umfangreichen Lederausstattung

oder – für ausgewählte Akzente – dem

Lederpaket.

1 Boxster S mit Naturlederausstattung

carrerarot, SportDesign Lenkrad und weiteren

Individualausstattungen

Unabhängigkeit | Design

1


Wissen sollte nicht in erster Linie

in Büchern stecken.

Technik.

Was nützt alles Know-how, wenn es keiner

umsetzt – und auf die Straße bringt?

Im Boxster liefert der 2,7-Liter-Boxermotor

195 kW (265 PS), im Boxster S der

3,4-Liter-Boxermotor 232 kW (315 PS).

Beide Mittelmotoren verfügen über Benzindirekteinspritzung

(DFI) und VarioCam

Plus. Für ein deutliches Plus bei Leistung

und Effizienz. Die serienmäßige SPORT

Taste in der Mittelkonsole steigert die

Agilität auf Knopfdruck. Die Kraftübertragung

erfolgt über ein leichtes 6-Gang-

Schalt getriebe oder das optionale 7-Gang

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK).

Eine Reihe innovativer Technologien unterstützt

die hohe Effizienz: die serienmäßige

Auto Start-Stop-Funktion, die Bord netzrekuperation

(S. 40), die energiesparende

elektromechanische Servolenkung und

das intelligente Thermomanagement. Oder

das Segeln in Verbindung mit PDK. Was

das bringt? Einen deutlich reduzierten

Kraftstoffverbrauch und damit im Vergleich

zum Vorgängermodell je nach Ausstattungsvariante

bis zu 16 % weniger CO 2

-

Emissionen.

Für Stabilität im fahrdynamischen Grenzbereich

sorgt das Porsche Stability

Management (PSM). Das weiterentwickelte

Porsche Active Suspension Management

(PASM) ist auf Wunsch erhältlich. Es regelt

kontinuierlich – je nach eingestelltem

Programm – die Dämpferkraft. Zur Steigerung

der Fahrdynamik ist optional das

Porsche Torque Vectoring (PTV) erhältlich.

Zum optionalen Sport Chrono Paket gehören

erstmals dynamische Getriebelager.

Mittels einer Flüssigkeit mit magnetischen

Eigenschaften passen sie sich unmittelbar

den Fahrbedingungen an und wirken so

den Trägheitskräften entgegen. Ergebnis:

ein spürbar stabileres Fahrverhalten bei

Lastwechseln und in schnellen Kurven –

und hoher Fahrkomfort.

Die Bremsen an der Vorderachse verfügen

über mehr Bremsfläche. Für erhöhte

Bremsperformance. Optional erhältlich:

die Porsche Ceramic Composite Brake

(PCCB).

Eine einfache Art, den Kopf freizukriegen:

das vollelektrische Verdeck der neuen

Boxster Modelle. Es öffnet und schließt in

ca. 9 Sekunden – bei einer Geschwindigkeit

von bis zu 50 km/h.

Intelligenter Leichtbau mit Bauteilen aus

Aluminium in großen Teilen des Rohbaus,

den Türen sowie den Kofferraumdeckeln

sorgt für ein exzellentes Leistungsgewicht.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

20

21


Keinen Schritt zurück.

Höchstens, um Anlauf zu nehmen.

Boxster.

Ein Roadster ist nicht einfach ein Auto.

Der neue Boxster ist nicht einfach ein

Roadster. Sondern ein Sportwagen, der

den Fahrer näher zur Straße bringt.

Näher ans echte Leben. Und näher zu

sich selbst.

Sein 2,7-Liter-6-Zylinder-Boxermotor

mit Benzindirekteinspritzung (DFI) und

VarioCam Plus liefert 195 kW (265 PS)

bei 6.700 1/min. Maximales Drehmoment:

280 Nm von 4.500 1/min bis 6.500 1/min.

Höchstgeschwindigkeit: 264 km/h. Mit

dem serienmäßigen, präzise abgestuften

6-Gang-Schaltgetriebe beschleunigt der

Boxster aus dem Stand auf 100 km/h in

gerade einmal 5,8 s. Mit dem optionalen

7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK) und dem ebenfalls optionalen

Sport Chrono Paket inklusive dynamischer

Getriebelager wird dieser Wert nochmals

unterboten: auf 5,5 s.

Für den Kontakt zur Straße sorgen die

18-Zoll Boxster Räder. Ihr markantes

5-Speichen-Design gibt den Blick frei auf

die dahinterliegende Bremsanlage mit

schwarzen 4-Kolben-Aluminium-Monoblock-Festsätteln.

Bremsperformance aus

dem Rennsport bietet die optional erhältliche

Porsche Ceramic Composite Brake

(PCCB).

Die Stege der vorderen Lufteinlässe

sind in Wagenfarbe lackiert. Unverkennbar

Porsche: der Sound, der das mittige

Endrohr aus gebürstetem Edelstahl

verlässt.

Schlank, durchtrainiert, athletisch: Gene,

die aus dem Motorsport stammen. Die

typisch für die Porsche Familie sind – und

unverzichtbar für die Faszination Sportwagen.

Sie machen den Boxster zum

Sportler unter den Roadstern. So wird

Fahrdynamik – offen wie geschlossen –

zum Synonym reiner Lebensfreude.

Unabhängigkeit | Boxster

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

22

23


Das Leben braucht kein Standby.

Boxster S.

Man kann gar nicht intensiv genug leben.

Und sollte nicht im Standby auf die

nächste Kurve warten. Das ist die Kernbotschaft

des neuen Boxster S.

Sein 3,4-Liter-6-Zylinder-Boxermotor mit

DFI und VarioCam Plus liefert satte

37 kW (50 PS) und 80 Nm mehr als der

Motor des Boxster – und damit 232 kW

(315 PS) bei 6.700 1/min. Maximales

Drehmoment: 360 Nm. Es liegt von

4.500 1/min bis 5.800 1/min an.

Von 0 auf 100 km/h in 5,1 s. Maximaler

Vorwärtsdrang: 279 km/h.

Die Fahrdynamik des neuen Boxster S

lässt sich noch steigern. Das optionale

PDK drückt in Verbindung mit dem wahlweise

erhältlichen Sport Chrono Paket die

Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h

nochmals: auf nur 4,8 s. Noch mehr

Agilität und Fahrspaß bei mehr Traktion

und Kontrolle bietet das optionale

Porsche Torque Vectoring (PTV). So

holen Sie mit dem Boxster S noch mehr

aus jeder Kurve heraus.

Mehr Leistung braucht mehr Sicherheit:

Der Durchmesser der vorderen Bremsscheiben

ist um 15 mm größer als

beim Boxster. Die Bremssättel sind rot.

Außergewöhnlich kraftvoll für einen

Roadster: die serienmäßigen 19 Zoll

großen Boxster S Räder aus Leichtmetall

in Doppelspeichendesign.

Die Stege der vorderen Lufteinlässe sind

schwarz. Bi-Xenon-Scheinwerfer sind

beim Boxster S Serie. Optisch und akustisch

überzeugt das mittig angeordnete

zweiflutige Doppelendrohr aus gebürstetem

Edelstahl.

Und innen? Beim Boxster S sind die

Armauflage der Türverkleidung und der

Deckel des Ablagefachs der Mittelkonsole

zusätzlich mit Leder bezogen.

Der Drehzahlmesser hat ein aluminiumfarbenes

Zifferblatt.

Der Boxster S interpretiert das athletische

Konzept, das den Boxster im Roadstersegment

hervorhebt, noch vehementer.

Mit einer Technik, die darauf ausgelegt

ist, ihn unmittelbar zu erleben, ohne

Verzögerung, ohne Standby.

Unabhängigkeit | Boxster S

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

24

25


Man muss die Extreme suchen,

um seine Mitte zu finden.

Die Boxermotoren.

Ein Mittelmotor in Boxer-Bauweise. Das

ist bei Porsche eine Tradition. Und mehr

noch: eine Legende.

Eine der berühmtesten: der 550 Spyder.

Sein Antrieb sorgte in Verbindung mit

intelligentem Leichtbau für überragende

Agilität und Kurvendynamik. Die Folge:

unzählige Siege auf den berühmtesten

Rennstrecken dieser Welt. In den 60ern

setzte der 718 RS 60 Spyder den Siegeszug

des mittelmotorbasierten Rennwagens

fort. Bei Bergrennen und auf der

Langstrecke.

Kurz: Der Mittelmotor gehört zu Porsche.

Und er gehört in den Boxster. Die Vorteile

sprechen für sich: Die Massenkonzentration

nahe der Fahrzeugmitte und der tiefe

Schwerpunkt sorgen für enorme Agilität

und Kurvendynamik. Im Gegenzug entsteht

eine gleichmäßige Gewichtsverteilung

auf Vorder- und Hinterachse und ein

be sonders ausgewogenes Fahrverhalten.

Ergebnis: hohe Kurvengeschwindigkeiten

bei hoher Fahrzeugbeherrschung.

Es gibt für uns viele Gründe, sich zum

Mittelmotor zu bekennen. Performance

von der Rennstrecke auf die Straße

zu bringen. Und Tradition mit Innovation

zu verbinden. Wie wir das machen?

Mit Intelligent Performance. Unserem

Bekenntnis zu hoher Leistung bei

vergleichsweise geringen Verbrauchsund

Emissions werten.

Entstanden sind 2 kompakte und leichte

Boxermotoren, die sich durch hohe Performance

bei hoher Effizienz auszeichnen.

Mit – in beiden Motoren serienmäßigen –

Technologien wie VarioCam Plus, Benzindirekteinspritzung

(DFI), Auto Start-Stop-

Funktion, Bordnetzrekuperation oder

einem erweiterten Thermomanagement.

Was wir dem Mittelmotor noch mitgegeben

haben? Mehr Agilität. Ein Druck auf

die serienmäßige SPORT Taste in der

Mittelkonsole – und der Motor wird noch

dynamischer, liefert noch extremeren

Fahrspaß. Aber gehen wir in die Details.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

Vorwärtsdrang | Motor

28

29


280

440

260

420

240

400

Leistung (kW)

220

200

180

160

140

120

100

280 Nm

195 kW (265 PS)

380

360

340

320

300

280

260

Drehmoment (Nm)

80

240

60

220

40

1000

1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 6500 7000 7500 8000

Drehzahl (1/min)

200

1

280

440

260

240

232 kW (315 PS)

420

400

Leistung (kW)

220

200

180

160

140

120

100

80

360 Nm

380

360

340

320

300

280

260

240

Drehmoment (Nm)

3

4

60

220

40

1000

1500 2000 2500 3000 3500 4000 4500 5000 5500 6000 6500 7000 7500 8000

Drehzahl (1/min)

200

2

2,7-Liter-Motor.

Der Boxster ist mit einem 2,7-Liter-6-

Zylinder-Boxermotor mit Benzindirekteinspritzung

(DFI) und VarioCam Plus ausgestattet.

Er entwickelt 195 kW (265 PS)

bei 6.700 1/min. Das maximale Drehmoment:

280 Nm. Es steht über einen breiten

Drehzahlbereich von 4.500 1/min bis

6.500 1/min zur Verfügung.

Das bedeutet für den neuen Boxster mit

6-Gang-Schaltgetriebe: 5,8 s von 0 auf

100 km/h, bei einer Höchstgeschwindigkeit

von 264 km/h. Mit dem optionalen

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

sind es 5,7 s von 0 auf 100 km/h und

262 km/h Höchstgeschwindigkeit. In

Verbindung mit dem optionalen Sport

Chrono Paket kann sogar in nur 5,5 s von

0 auf 100 km/h beschleunigt werden.

3,4-Liter-Motor.

Den Boxster S treibt ein 3,4-Liter-6-Zylinder-

Boxermotor mit Benzindirekteinspritzung

(DFI) und VarioCam Plus an. Seine Werte:

232 kW (315 PS) bei 6.700 1/min. Und

ein maximales Drehmoment von 360 Nm

zwischen 4.500 1/min und 5.800 1/min.

Damit beschleunigt der neue Boxster S

mit 6-Gang-Schaltgetriebe in 5,1 s von

0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit

von 279 km/h. Die Zahlen

mit dem optionalem PDK: 5,0 s von 0 auf

100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit

von 277 km/h. In Verbindung mit dem

optionalen Sport Chrono Paket erreicht

der Boxster S die 100 km/h in nur 4,8 s.

1 Leistungs- und Drehmomentdiagramm Boxster

2 Leistungs- und Drehmomentdiagramm Boxster S

3 Motor, Getriebe und Abgasanlage Boxster S

4 Motor Boxster S

Vorwärtsdrang | Motor

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

30

31


Resonanzsauganlage.

Die Sauganlage – beim Boxster S mit

zu sätzlicher schaltbarer Resonanzklappe

– nutzt den Resonanzeffekt, der die Luftmasse

im Ansaugsystem in Schwingung

versetzt. Das führt zu einem Aufladungseffekt

und zu einer optimierten Gemischbildung.

Das Ergebnis: ein hohes Drehmoment

und ein gleichmäßiger Drehmomentverlauf

sowie hohe Leistung. Und natürlich ein

tiefer, kerniger Sound. Typisch Boxster

eben.

Direct Fuel Injection (DFI).

Beide Boxster Modelle verfügen serienmäßig

über die Benzindirekteinspritzung

(DFI). Mehrlochinjektoren spritzen den

Kraftstoff direkt und millisekundengenau

in den Brennraum ein. Die Einspritzung

wurde hinsichtlich Drehmoment, Leistung,

Verbrauch und Emission optimiert.

Bei der direkten Einspritzung regelt die

Motorsteuerung den Einspritzzeitpunkt

individuell für jeden Zylinder sowie die

Einspritzmenge für jede Zylinderbank.

Das optimiert den Verbrennungsverlauf

und den Kraftstoffverbrauch. Je nach

Betriebszustand erfolgen Mehrfacheinspritzungen

des Kraftstoffes, um den

Katalysator nach dem Kaltstart schneller

auf Betriebstemperatur zu bringen und

um im oberen Lastbereich ein höheres

Drehmoment zu erreichen.

DFI verbessert die innere Kühlung des

Brennraums durch die Gemischbildung

direkt im Zylinder. Die dadurch mögliche

höhere Verdichtung bringt mehr Leistung –

bei gleichzeitig besserem Wirkungsgrad

der Motoren. Geregelt wird die Einspritzung

durch das elektronische Motormanagement.

Die Stereo-Lambda-Sonden überwachen

die Emissionen kontinuierlich.

Das schont die Umwelt.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

32

33


VarioCam Plus.

VarioCam Plus ist ein 2-in-1-Motorkonzept

zur Verstellung der Einlassnockenwellen

sowie zur Schaltung des Ventilhubs der

Einlassventile.

Das System unterscheidet zwischen normaler

Alltags- und maximaler Leistungsanforderung

und stellt sich auf die jeweiligen

Bedingungen ein. Die Umschaltung

erfolgt – vom Fahrer unbemerkt – durch

das elektronische Motormanagement.

Ergebnis: spontane Beschleunigung und

ruhiger Motorlauf.

Kurz: VarioCam Plus bietet eine außerordentliche

Durchzugskraft bei vergleichsweise

niedrigem Verbrauch.

Integrierte Trockensumpfschmierung.

Eine integrierte Trockensumpfschmierung

dient der sicheren Ölversorgung auch

bei sportlicher Fahrweise und hoher Querbeschleunigung.

Darüber hinaus übernimmt

sie zusätzliche Kühlfunktionen.

Das Ölreservoir befindet sich im Motor.

Auf einen externen Öltank kann somit

verzichtet werden. Das spart Platz und

Gewicht.

Um die Antriebsverluste zu reduzieren und

die Effizienz zu steigern, kommt bei der

Versorgung der Schmierstellen im Motor

eine elektronisch bedarfsgeregelte Öl-

pumpe zum Einsatz. Bei niedrigem

Bedarf wird die Ölpumpe mit geringer

Leistung betrieben und so der Kraftstoffverbrauch

reduziert.

Vorwärtsdrang | Motor

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

34

35


Thermomanagement.

Um die während der Warmlaufphase auftretenden

Reibungsverluste zu verringern,

verfügen die Boxster Modelle über

ein neues Thermomanagement.

Durch eine gezielte Steuerung und durch

bedarfsgerechte, stufenweise Zuschaltung

der verschiedenen Kühl kreisläufe heizen

sich Motor und Getriebe schneller auf.

Das reduziert die Reibung – und damit

den Kraftstoffverbrauch und die CO 2

-

Emissionen. Zudem bewirkt das Thermomanagement

bei sportlicher Fahrweise

eine Absenkung des Temperatur niveaus,

um hohe Performance zu ermöglichen.

Die Flüssigkeitskühlung erfolgt über das

im Rennsport erprobte Querstromprinzip.

Der Vorteil: Jeder Zylinder wird gleichmäßig

mit Kühlflüssigkeit versorgt. Alle

Ventile sind gegen thermische Überlastung

und damit vorzeitigen Verschleiß

geschützt. Für eine bessere Verbrennung

sowie vergleichsweise niedrige Abgas-,

Verbrauchs- und Geräuschwerte.

Abgasanlage.

Pro Zylinderreihe verfügen die neuen

Boxster Modelle über eine separate

Abgasanlage aus Edelstahl. Sie münden

nach den jeweiligen Endschalldämpfern

in ein Verbindungsrohr und ein – beim

Boxster S doppeltes – Endrohr. Die

Stereo-Lambda-Regelung steuert und

überwacht die Zylinderreihen getrennt.

4 korrespondierende Lambda-Sonden

regeln die Abgaszusammensetzung und

kontrollieren die Schadstoffreinigung in

den Katalysatoren individuell für beide

Abgasstränge. Beide Stränge ermöglichen

zusammen einen freieren Gasfluss und

somit eine Verringerung des Druckverlusts

in der Strömung. Das wirkt sich positiv

auf Leistung sowie Drehmoment aus. Und

auf den unverwechselbaren Motorsound.

Auf Wunsch erhalten Sie für die neuen

Boxster Modelle eine Sportabgasanlage 1)

inklusive Sportendrohr. Für einen noch

kernigeren Porsche Sound.

1)

Frühestens verfügbar ab 07/2012.

1 Endrohr Boxster

2 Doppelendrohr Boxster S

1 2

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

Vorwärtsdrang | Motor

36

37


1

2

Motormanagement.

Die Motorelektronik sorgt dafür, dass der

Motor unter allen Betriebsbedingungen

optimal arbeitet. Sie regelt alle dem Motor

direkt zugeordneten Funktionen und Baugruppen.

Das Ergebnis: ein Optimum an

Leistung und Drehmoment bei vergleichsweise

niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten.

Vorwärtsdrang | Motor

Eine weitere Funktion: die zylinderselektive

Klopfregelung. Da bei Verbrennungsmotoren

nie alle Zylinder unter exakt den

gleichen Bedingungen arbeiten, werden

sie von der Klopfregelung einzeln überwacht.

Im Bedarfsfall wird der Zündzeitpunkt

individuell verschoben, um die

Zylinder und Kolben bei hohen Drehzahlen

und Lasten zu schonen.

Die On-Board-Diagnose nach europäischem

Standard erkennt eventuell

auftretende Fehler und Defekte im

Ab gas- und Kraftstoffsystem frühzeitig

und zeigt sie während der Fahrt im Bordcomputer

an. Das vermeidet erhöhten

Schadstoffausstoß und unnötigen Kraftstoffverbrauch.

Sport Taste.

Mit der serienmäßigen SPORT Taste in

der Mittelkonsole können Sie den Sportmodus

aktivieren. Damit steigern sich

Spontanität und Fahrspaß – auf Knopfdruck.

Der Motor reagiert direkter auf

Gaspedalimpulse, der Drehzahlabsteller

wird härter eingestellt und die Motordynamik

wird rennsportartig. Gleichzeitig

wird die Auto Start-Stop-Funktion ausgesetzt.

Mit dem optionalen Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK) verschieben sich die

Schaltpunkte in den oberen, noch sportlicheren

Drehzahlbereich. Die Schaltzeiten

werden kürzer, die Schaltvorgänge

straffer und unmittelbarer – bei Rückschal

tungen mit Zwischengasfunktion

begleitet von einem emotionalen Motorsound.

Der Segelmodus (S. 44) wird

automatisch deaktiviert.

Auto Start-Stop-Funktion.

Die in den neuen Boxster Modellen serienmäßige

Auto Start-Stop-Funktion schaltet

den Motor ab, wenn Sie z. B. an einer

Ampel warten, den Gang herausnehmen

und das Kupplungspedal lösen. Bei Fahrzeugen

mit Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK) genügt es, in einer Warte­

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

situation die Bremse zu betätigen. Die

Audio- und Kommunikationssysteme und

die Klimaanlage laufen trotz Motorabschaltung

weiter.

Treten Sie die Kupplung – bzw. lösen Sie

die Bremse – startet das System den

1 SPORT Taste

2 Auto Start-Stop-Taste

38

39


Motor wieder. Dies sorgt unterm Strich

vor allem im Stadtverkehr oder bei

Stau auf der Autobahn für geringeren

Kraftstoffverbrauch.

Die Auto Start-Stop-Funktion kann über

eine Taste in der Mittelkonsole deaktiviert

bzw. wieder aktiviert werden. In

bestimmten Situationen schaltet das

Fahrzeug die Funktion automatisch ab –

z. B. bei extremen Außentemperaturen,

aktivierter SPORT Taste oder bei geringer

Batterie ladung.

Tempostat.

Auf Wunsch gibt es eine automatische

Geschwindigkeitsregelung für den Bereich

von 30 bis 240 km/h. Der Fahrer aktiviert

sie über einen Schalter an einem separaten

Lenkstockhebel. Mit klaren Vorteilen

für Sie: Der Tempostat hilft Ihnen, bei

Tempolimits immer im grünen Bereich zu

bleiben, und unterstützt Sie gleichzeitig

durch gleichmäßige Geschwindigkeiten

beim Kraftstoffsparen.

Bordnetzrekuperation.

Zur Effizienzsteigerung verfügen die

neuen Boxster Modelle über die Funktion

der Bordnetzrekuperation. Dabei wird

die Batterie vor allem während der Bremsphasen

über den Generator geladen.

Beim Beschleunigen dagegen steht die

volle Leistung des Verbrennungsmotors

zur Verfügung, da die elektrischen Systeme

in dieser Zeitspanne größtenteils

durch die zuvor in der Batterie gespeicherte

Energie versorgt werden.

Wartungsaufwand.

Generator und Klimaanlage werden in

den Boxster Modellen über einen einzigen,

sich selbst nachstellenden Riemen

angetrieben. Die Nockenwellen werden

von Steuerketten angetrieben, die im

Normalfall keine Wartung benötigen.

Die Zünd anlage ist mit Ausnahme der

Zündkerzen wartungsfrei. Kurz: lange

Wartungsintervalle – für andauernden

Fahrspaß.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

Vorwärtsdrang | Motor

40

41


5

7 3 1 R

2

6

4

Sie wollten doch schalten und walten,

wie es Ihnen gefällt.

Kraftübertragung.

4

1

2

6-Gang-Schaltgetriebe.

Serienmäßig erfolgt die Kraftübertragung

bei beiden neuen Boxster Modellen über

ein leichtgängiges, optimal auf die jeweilige

Motorcharakteristik abgestimmtes

6-Gang-Schaltgetriebe. Die Schaltwege

sind sportlich kurz – die Schaltkräfte

niedrig. Das bedeutet: kurze Schaltzeiten

und damit ein sportliches, direktes

Fahrerlebnis. Die Hochschaltanzeige

im mitt leren Rundinstrument hilft den

Verbrauch weiter zu senken.

Die ansteigende Mittelkonsole sorgt für

pures Sportwagengefühl: Die Wege vom

Lenkrad zum Schalthebel sind kurz. Damit

Sie möglichst schnell und ergonomisch

schalten können.

Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK).

Auf Wunsch erhalten Sie für die neuen

Boxster Modelle das komplett neu abgestimmte

7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK) mit manuellem und

Automatikmodus. Die Vorteile: sehr

hohe Anfahrperformance, extrem schnelle

Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung,

bessere Beschleunigungswerte

gegenüber dem Schaltgetriebe, sehr

kurze Reaktionszeiten, ein niedrigerer

Verbrauch sowie ein deutlicher Komfortgewinn.

Die Funktionsweise: Insgesamt verfügt

das PDK über 7 Gänge. 1 bis 6 sind sportlich

übersetzt – die Höchstgeschwindigkeit

wird im 6. Gang erreicht. Der 7. Gang ist

lang übersetzt und senkt die Drehzahl –

für niedrige Verbrauchswerte und mehr

Komfort.

Das PDK besteht aus 2 in einem gemeinsamen

Gehäuse montierten Teilgetrieben.

2 Teilgetriebe erfordern 2 Kupplungen.

Die Doppelkupplung verbindet diese beiden

Teilgetriebe über 2 separate Antriebswellen

abwechselnd kraftschlüssig mit

dem Motor. Die Kraft des Motors fließt so

über ein Teilgetriebe und eine Kupplung,

während der nächste Gang im 2. Teilgetriebe

bereits eingelegt ist. Beim Gangwechsel

wird die eine Kupplung geöffnet

und die andere gleichzeitig geschlossen.

Für Gangwechsel in Millisekunden.

1 Schalthebel 6-Gang-Schaltgetriebe

2 PDK Wählhebel

3 PDK Schiebetasten am Multifunktionslenkrad

4 Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK):

Teilgetriebe 1: Gänge 1, 3, 5, 7, R

Teilgetriebe 2: Gänge 2, 4, 6

3

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

42

43


Mit aktivierter SPORT Taste spielt das

neue PDK seine Vorteile voll aus: beispielsweise

durch noch spontanere Umsetzung

der Gaspedalstellung, kürzere Schaltzeiten

und schnell aufeinanderfolgende Schubrückschaltungen

mit Zwischengas, z. B.

beim Anbremsen vor einer Kurve – immer

begleitet von einem emotionalen Motorsound.

Das optionale Sport Chrono Paket ergänzt

PDK um die Funktionen „Launch Control“

und „Schaltstrategie Rennstrecke“ (S. 63)

für nochmals schnellere und härtere Gangwechsel

sowie bestmögliche Performance

durch Drehmomentüberhöhung während

der Hochschaltphasen. Schubrückschaltungen

sorgen für rennsport artige Bremsund

anschließende Beschleunigungsvorgänge.

Segeln.

Für eine weitere Verbrauchsersparnis ist

in Verbindung mit dem Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK) in bestimmten

Fahrsituationen das sogenannte Segeln

möglich. Dabei wird der Motor abgekoppelt

und so seine Bremswirkung vermieden.

Das Fahrzeug nutzt seine Bewegungsenergie

optimal aus und kann eine

längere Strecke rollen.

Ein Beispiel: Sie möchten Ihre Fahrgeschwindigkeit

von 100 km/h auf 80 km/h

reduzieren, z. B. bei einer absehbaren

Geschwindigkeitsbegrenzung. Wenn Sie

dabei dosiert den Fuß vom Gaspedal

nehmen, entkoppelt das PDK automatisch

den eingelegten Gang und Sie

segeln so lange mit minimalem Kraftaufwand

bei Leerlaufdrehzahl, bis Sie Ihre

gewünschte Geschwindigkeit erreicht

haben. Wenn Sie das Gaspedal oder die

Bremse betätigen, stellt das PDK den

Kraftschluss im passenden Gang wieder

her – in Millisekunden. Dank der äußerst

schnell arbeitenden Kupplung läuft dieser

Vorgang komfortabel und unauffällig ab.

Noch eine Möglichkeit, den Verbrauch zu

reduzieren: das Segeln bei geringem

Gefälle, wodurch Sie Ihre Geschwindigkeit

konstant halten können. Effizient bei

langen Fahrten, etwa auf der Autobahn.

Das PDK reagiert auch hier schnell und

präzise.

Kurz: Die Fahrt im Segelmodus senkt den

Verbrauch spürbar – ohne dass Sie beim

Komfort und der Sportlichkeit Abstriche

machen müssen.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

Vorwärtsdrang | Kraftübertragung

44

45


Freiheitsliebe ist noch lange

kein Grund abzuheben.

Fahrwerk.

Wer aus dem Alltag ausbrechen will,

sollte die Bodenhaftung nicht verlieren.

Das Fahrwerk der neuen Boxster Modelle

ist hervorragend auf die hohe Leistung

der Motoren abgestimmt. Die Achsbauteile

bestehen größtenteils aus Aluminium.

Sie helfen das Fahrzeuggewicht und das

Gewicht der ungefederten Massen niedrig

zu halten. Ergebnis: weniger Verbrauch,

mehr Komfort und mehr Agilität.

Deutlich erkennbar: die breite Spur. Der

Radstand wurde – im Vergleich zum

Vorgänger – um 60 mm verlängert. Für

erhöhte Stabilität und Komfort. Zum

Einsatz kommen neue Leichtbau-Federbeinachsen

mit einzeln an Längs- und

Quer lenkern aufgehängten Rädern sowie

an der Vorderachse crash- und steifigkeitsoptimierte

Querträger. Für eine

präzise Rad führung, hohe Spurtreue,

überlegene Handling-Eigenschaften in

jeder Fahrsituation.

Das Ergebnis für den Fahrer? Die aufwendige

Fahrwerkstechnik ermöglicht in Verbindung

mit der Mittelmotorbauweise eine

beeindruckende Fahrdynamik. Nahezu

ohne Wank- oder Nickbewegungen des

Fahrzeugs. Dafür mit einer Agilität, die

aus jeder Kurve ein unvergleichliches

Erlebnis macht.

Porsche Active Suspension

Management (PASM).

Das optionale PASM, ein elektronisches

System zur Verstellung der Stoßdämpfer,

ist bestens auf die neuen Boxster Modelle

abgestimmt. Es regelt aktiv und kontinuierlich

die Dämpferkraft – abhängig von

Fahrweise und Fahrsituation – für jedes

einzelne Rad. Zusätzlich ist die Karosserie

um 10 mm abgesenkt.

Der Fahrer kann zwischen 2 Programmen

wählen: Im Normalmodus ist die Dämpfung

sportlich-komfortabel, im Sportmodus

sportlich-straff. Je nach gewähltem Modus

ist das PASM damit sportlicher oder

komfortabler als das Serienfahrwerk.

Abhängig vom eingestellten Modus und

dem Fahrzustand wählt das System innerhalb

der beiden Kennlinienfelder automatisch

die optimale Dämpferhärte aus.

Sensoren erfassen die Rad- und Karosseriebewegungen,

z. B. beim starken

Beschleunigen, Bremsen oder auf unebener

Fahrbahn. Dies ermöglicht eine

intelligente Anpassung der Dämpferrate

in Abhängigkeit vom gewählten Modus –

für optimalen Fahrbahnkontakt jedes

einzelnen Rades und noch weniger Wankund

Nickbewegungen.

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

48

49


1

2

Ein Beispiel: Im Sportmodus gehen die

Dämpfer auf die „harte“ Kennlinie. Bei

Unebenheiten schaltet PASM zur Verbesserung

des Fahrbahnkontakts innerhalb

von Millisekunden auf eine weniger harte

Kennlinie um. Ist die Straße wieder eben,

geht das System auf die ursprüngliche

Kennlinie zurück. Wird umgekehrt im

Normalmodus die Fahrweise dynamischer,

stellt das System auf eine sportbetontere

Kennung um – Fahrstabilität und Fahrsicherheit

erhöhen sich.

Spürbares Ergebnis für Sie: mehr

Fahrstabilität, mehr Fahrspaß, mehr

Performance.

Lenkung.

Auch eine mögliche Definition von Effizienz:

Ein System arbeitet nur, wenn es auch

gebraucht wird. Und tut es dann besonders

effektiv.

Das war der Leitgedanke unserer Ingenieure

bei der Entwicklung der neuen

elektromechanischen Lenkung. Im Gegensatz

zur konventionellen, hydraulisch

unterstützten Servolenkung erfolgt die

Servounterstützung jetzt elektromechanisch.

Der Elektromotor verbraucht nur

dann Energie, wenn tatsächlich ein Lenkeingriff

stattfindet. Noch ein Verbrauchs-

und Umweltvorteil: Durch den Entfall des

Hydrauliköls ist keine Wartung mehr nötig.

Typisch Boxster: Er ist geschaffen für

Kurven. Mit der neuen Lenkung wird das

Porsche typische Lenkgefühl nochmals

verbessert. Das Lenkverhalten ist präzise

und direkt – bei variabler Lenkübersetzung.

Mit gewohnter Agilität, hohem Komfort

und intelligenten Lenkrückmeldungen.

Die optional erhältliche geschwindigkeitsabhängige

Lenkunterstützung (Servolenkung

Plus) ermöglicht ein besonders leichtgängiges

Rangieren und Einparken.

1 Vorderachse Boxster S

2 Hinterachse Boxster S

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

50

51


1

2

Räder.

Die Serienräder der neuen Boxster Modelle

wurden – im Vergleich zu den Vorgängermodellen

– um 1 Zoll vergrößert. Für

eine nochmals verbesserte Fahrdynamik

und ein markantes Design. Das Material:

Leichtmetall.

Der neue Boxster steht auf 18-Zoll-

Rädern. Ihr puristisches 5-Speichen-

Design ist ebenso sportlich wie elegant.

Die Reifendimensionen: 235/45 ZR 18

vorne und 265/45 ZR 18 hinten.

Der Boxster S verfügt über 19-Zoll-Räder

in dynamischem Doppelspeichendesign.

Die Bereifung: 235/40 ZR 19 vorne,

265/40 ZR 19 hinten.

Der vergrößerte Abrollumfang verbessert

Fahrkomfort und Performance. Gleichzeitig

wurde der Rollwiderstand der neuen

Reifengeneration verringert, was den

Verbrauch senkt.

Auf Wunsch erhalten Sie weitere Räder

in Dimensionen bis 20 Zoll.

Reifendruckkontrollsystem (RDK).

Das optionale Reifendruckkontrollsystem

(RDK) warnt mittels Anzeige im Display

des Bordcomputers bei zu geringem

Reifendruck. Der Fahrer kann den Druck

aller 4 Reifen über den 4,6-Zoll-TFT-Bildschirm

des Kombiinstruments prüfen.

Die Aktualisierung erfolgt schnell und

zuverlässig nach jedem Motorstart,

nach jeder Reifenbefüllung und nach

jedem Radwechsel. Für hohen Komfort

und Sicherheit.

1 18-Zoll Boxster Rad

2 19-Zoll Boxster S Rad

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

52

53


1 2 3

Bremsen.

Porsche Bremsen sind weltweit ein

Maßstab für Spitzenwerte bei Verzögerung

und Standfestigkeit. Auch in den

neuen Boxster Modellen geht es nicht

nur um Fahr-, sondern auch um Brems ­

performance.

In beiden Modellen kommen vorne wie

hinten 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-

Festsattelbremsen zum Einsatz. Diese

Bauweise zeichnet sich durch hohe

Form steifigkeit und ein niedriges Gewicht

aus. Für besonders schnelles und leichtes

Ansprechverhalten.

Eine neue Generation von Bremssätteln

an der Vorderachse – in Verbindung mit

vergrößerten Bremsbelägen und einem

neu entwickelten Bremskraftverstärker –

ermöglicht eine weiter verbesserte Bremswirkung

und Standfestigkeit. Auch im

Dauereinsatz. Das neu entwickelte Bremsenbelüftungssystem

mit modifiziertem

Bremsluftspoiler an der Vorder- und

Hinterachse optimiert die Bremsenperformance

und Standfestigkeit zusätzlich.

Dem gesteigerten Vorwärtsdrang des

Boxster und des Boxster S tragen auch

die innenbelüfteten Bremsscheiben Rechnung:

Ihr Durchmesser ist beim Boxster S

vorne um 15 mm vergrößert – auf insgesamt

330 mm. Hinten beträgt der Durchmesser

– wie beim Boxster – 299 mm.

Für ein besseres Bremsverhalten bei

Nässe sind die Bremsscheiben gelocht.

Die Bremssättel des Boxster sind

schwarz, beim Boxster S rot gehalten.

Porsche Ceramic Composite Brake

(PCCB).

Porsche ist Motorsport – von Anfang

an. Schon seit 1948 finden wir unsere

Iden tität auf der Rennstrecke. Und die

Erkenntnisse, die wir dort gewinnen,

übertragen wir auf die Straße. Zum Beispiel

mit der auf Wunsch erhältlichen

Porsche Ceramic Composite Brake

(PCCB), die bereits im Rennsport härtesten

Anforderungen standhalten musste,

z. B. in den Fahrzeugen des Porsche

Mobil 1 Supercup.

Die gelochten Keramik-Bremsscheiben

der PCCB haben beim neuen Boxster

einen Durchmesser von 350 mm vorne

und hinten – für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben-

Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der

Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium ­

Monobloc ­Festsätteln an der Hinterachse

sorgt für sehr hohen und vor allem

konstanten Bremsdruck während der

Verzögerung.

Besonders bei hoher Beanspruchung

bestehen günstige Voraussetzungen

für einen kurzen Bremsweg. Zudem

steigt die Sicherheit beim Abbremsen

aus hoher Geschwindigkeit aufgrund

der hohen Fadingstabilität der PCCB.

Der entscheidende Vorteil der Keramik-

Bremsanlage liegt im extrem niedrigen

1 Serienbremse Boxster

2 Serienbremse Boxster S

3 Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

54

55


Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind

etwa 50 % leichter als Graugussscheiben

vergleichbarer Bauart und Dimensionierung.

Ein Faktor, der sich nicht nur

bei Fahrleistung und Verbrauch positiv

bemerkbar macht, sondern vor allem die

ungefederten und rotatorischen Massen

reduziert. Die Folge: eine bessere Bodenhaftung

sowie gesteigerter Fahr­ und

Abrollkomfort vor allem auf unebenen

Straßen. Und mehr Agilität sowie ein

nochmals verbessertes Handling.

Bei der Nutzung des Fahrzeugs auf Rundstrecken

oder entsprechend forcierter

Fahrweise nimmt natürlich der Verschleiß

von Bremsscheiben und insbesondere

-belägen – unabhängig von der Ausführung

– deutlich zu.

Nach einem Intensiv-Wochenende auf

der Rundstrecke wird analog zur

Hochleistungsbremse aus Grauguss

eine fach männische Überprüfung und

ggf. ein Austausch von Komponenten

erforderlich.

Elektrische Parkbremse.

Die elektrische Parkbremse, die Sie

manuell aktivieren und deaktivieren können,

löst sich beim Anfahren – mit angelegtem

Sicherheitsgurt – selbständig.

Eine Hold-Funktion ist für Schaltgetriebe

und PDK serienmäßig. Sie unterstützt ein

ruck- und rollfreies komfortables Anfahren

am Hang. Ein Stehenbleiben am Hang wird

automatisch erkannt und von der Bremse

unterstützt. Bei eingelegtem Gang erhält

sie den Bremsdruck an allen 4 Rädern aufrecht.

Wenn durch Gasgeben (beim Schaltgetriebe:

Gasgeben und Einkuppeln) ein

ausreichendes Anfahrmoment aufgebaut

ist, wird der Bremsdruck gelöst und

nach dem Anrollen die Bremse geöffnet.

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

56

57


Porsche Stability Management (PSM).

Das weiterentwickelte Porsche Stability

Management (PSM) ist Serie. Es sorgt

automatisch für Stabilität im fahrdynamischen

Grenzbereich. Sensoren ermitteln

permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Gier ­

geschwindigkeit sowie Querbeschleunigung.

Daraus errechnet PSM die tatsächliche

Bewegungsrichtung. Weicht sie von der

gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte

Bremsvorgänge an einzelnen Rädern.

Und trägt so zur Stabilisierung des Fahrzeugs

bei.

Beim Beschleunigen auf unterschiedlichen

Oberflächen verbessert PSM durch die

Funktionen automatisches Bremsendifferenzial

(ABD) und Antriebsschlupfregelung

(ASR) die Traktion. Für mehr Agilität und

Sicherheit. Das integrierte ABS ist auf

kurze Bremswege optimiert.

Sie möchten es noch sportlicher? PSM

lässt sich abschalten – zu Ihrer Sicherheit

wird das Fahrzeug beim Bremsen aber im

ABS-Regelbereich auch bei abgeschaltetem

PSM stabilisiert. ABS und ABD bleiben permanent

aktiv. Ebenfalls im PSM enthalten:

die Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR),

die Vorbefüllung der Bremsanlage und

der Bremsassistent. Gehen Sie abrupt

vom Gas, versetzt PSM das Bremssystem

in erhöhte Bereitschaft: Durch die Vorbefüllung

der Bremsanlage legen sich die

Bremsbeläge leicht an die Scheiben an.

Die maximale Bremsleistung wird so

schneller erreicht. Der Bremsassistent

stellt beim Erkennen einer Notbremsung

den zur maximalen Verzögerung nötigen

Bremsdruck her.

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

58

59


Porsche Torque Vectoring (PTV).

Das optional erhältliche System zur Steigerung

der Fahrdynamik und Stabilität

arbeitet mit einer variablen Momentenverteilung

an den Hinterrädern sowie einer

mechanischen Hinterachs-Quersperre.

Bei dynamischer Fahrweise wird mit dem

Einschlagen der Lenkung das kurveninnere

Hinterrad leicht abgebremst.

Dadurch erhält das kurvenäußere Hinterrad

eine höhere Antriebskraft und ermöglicht

einen zusätzlichen Drehimpuls in die

eingeschlagene Richtung. Das Ergebnis ist

ein direktes und dynamisches Einlenken

in die Kurve.

Bei niedrigen und mittleren Geschwindigkeiten

erhöht PTV die Agilität und Lenkpräzision

deutlich. Bei hohen Geschwindigkeiten

sowie beim Herausbeschleunigen

aus Kurven sorgt die Hinterachs-Quersperre

zusätzlich für mehr Fahrstabilität.

Auch auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen

und bei Nässe und Schnee.

Ergebnis: eine hohe querdynamische

Fahrzeugstabilisierung. Traktionswerte

fast wie im Rennsport. Hohe Agilität

bei jeder Geschwindigkeit – mit präzisem

Einlenk- und ausgeglichenem Lastwechselverhalten.

Und natürlich besonders

viel Spaß in Kurven.

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

60

61


1

2

Sport Chrono Paket.

Zeit ist kostbar – jede Hundertstelsekunde.

Mit dem optional erhältlichen Sport Chrono

Paket nutzen Sie sie noch besser: Denn

es stimmt Gaspedalkennlinie, Ansprechverhalten

und Fahrverhalten noch sportlicher

ab.

Seine Bestandteile: dynamische Getriebelager,

eine Performance-Anzeige, eine

digitale und analoge Stoppuhr sowie die

SPORT PLUS Taste. Wird diese aktiviert,

schaltet das optionale Porsche Active

Suspension Management (PASM) in den

Sportmodus: für härtere Dämpfung und

direkteres Einlenken. Und noch intensiveren

Straßenkontakt.

Die Eingriffe des PSM erfolgen jetzt

später. Das Einbremsen in Kurven wird

spürbar agiler: PSM lässt nun eine noch

sportlichere Fahrweise beim Anbremsen

und Herausbeschleunigen zu. Noch mehr

Agilität bietet der SPORT PLUS Modus

bei ausgeschaltetem PSM. Es bleibt zur

Sicherheit jedoch stets im Hintergrund

verfügbar und greift ein, wenn sich das

Fahrzeug im ABS-Regelbereich befindet.

In Verbindung mit dem optionalen PDK

verfügt das Sport Chrono Paket über

2 zu sätzliche Funktionen. Für Sportlichkeit

an der Grenze zum Rennsport. Die erste

Funktion „Launch Control“ sorgt für eine

rennstartähnliche Anfahrbeschleunigung.

Die zweite Funktion: „Schaltstrategie

Rennstrecke“. Das PDK ist jetzt auf extrem

kurze Schaltzeiten, optimale Schaltpunkte

und Drehmomentüberhöhung während der

Schaltvorgänge für maximale Beschleunigung

ausgelegt. Mit Schubrückschaltungen

und Zwischengas für kompromiss losen

Fahrspaß mit spürbar aktiven Schaltvorgängen.

Eine zusätzliche Anzeige im Lenkrad bzw.

Kombiinstrument informiert über die

Aktivierung der SPORT Tasten sowie der

Launch Control bei PDK. Für die Anzeige,

Speicherung und Auswertung von Rundenzeiten

sowie Zeiten alternativer Strecken

wird das optionale PCM um eine Darstellung

erweitert. Sie zeigt Gesamtfahrzeit,

gefahrene Strecke der aktuellen Runde

sowie die bisherige Rundenzahl und die

jeweils erreichten Rundstreckenzeiten an.

Ein weiteres Plus an Dynamik bringen

die dynamischen Getriebelager. Lesen

Sie weiter.

1 Sport Chrono Anzeige am PDK Lenkrad

2 Sport Chrono Stoppuhr

3 SPORT und SPORT PLUS Taste

3

62

63


1

Dynamische Getriebelager.

Als Bestandteil des optionalen Sport

Chrono Pakets erhalten Sie dynamische

Getriebelager. Ausgelegt für hohe

Performance und hohen Komfort.

Das elektronisch geregelte System minimiert

die spürbaren Schwingungen und

Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs,

insbesondere des Motors.

Das Getriebe ist über 2 Lager mit der

Karosserie verschraubt. Nach dem Trägheitsprinzip

der Massen verharrt ein

Körper im Zustand der gleichförmig geradlinigen

Bewegung, sofern er nicht durch

einwirkende Kräfte zur Änderung seiner

Bewegungsrichtung gezwungen wird.

Vereinfacht ausgedrückt: Wenn Sie in

eine Kurve fahren, folgt das Fahrzeug

Ihrer Lenk bewegung. Die Masse des

Antriebsstrangs zunächst nicht. Folge:

Das Heck wird aufgrund der Trägheitskräfte

der Antriebsmasse beim Einlenken

in die Kurve zeitverzögert nach außen

geschoben.

Die dynamischen Getriebelager minimieren

diesen Effekt: Lenkwinkel, Längs- und

Querbeschleunigungswerte werden permanent

von Sensoren erfasst. Je nach

Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit

verändert sich die Charakteristik der

Getriebelager mittels einer Flüssigkeit

mit magnetischen Eigenschaften.

Folge: Steifigkeit und Dämpfung der

Getriebe lager passen sich den Bedingungen

an. Das bedeutet für Sie: eine höhere

Traktion sowie ein spürbar stabileres

Fahrverhalten bei Lastwechseln und in

schnellen Kurven sowie bei schnellen

Anfahrvor gängen, z. B. in Verbindung mit

der Funktion „Launch Control“.

Per SPORT bzw. SPORT PLUS Taste

schalten Sie die dynamischen Getriebelager

von Normal auf Sport oder Performance

– und mobilisieren so weitere

Fahrspaßreserven.

Die Quer- und Längsbeschleunigungswerte

können in Verbindung mit dem

optionalen PCM als G-Force-Grafik

im TFT- Bildschirm des rechten Rundinstruments

beobachtet werden.

1 Dynamische Getriebelager

Vorwärtsdrang | Fahrwerk

64

65


Gilt im Büro wie auf der Straße:

Performance braucht ein stabiles Konzept.

Sicherheit.

Was auf dem Weg in die Unabhängigkeit

erst gar nicht aufkommen sollte: Zweifel.

Das Sicherheitskonzept der neuen Boxster

Modelle – aktiv und passiv – sorgt für

hohen Fahrspaß – und ist zur Stelle, wenn

es gebraucht wird.

Sicherheit fängt bei einem präzisen

Fahrwerk und Bremsen mit hoher Performance

an. Geht weiter über intelligente

Regelsysteme wie das Porsche Stability

Management (PSM) und kommt schließlich

bei einer innovativen Karosseriekonstruktion

an, die einen Roadster stabil

macht und ihm gleichzeitig Agilität verleiht.

Einem Innenraum, der Sie im Fall der

Fälle zuverlässig schützt. Einem durchdachten

Lichtkonzept mit leistungsstarken

Scheinwerfern. Sowie Assistenzsystemen,

die Ihnen die Informationen

geben, die notwendig sind.

Karosseriekonstruktion.

Der Rohbau der neuen Boxster Modelle

basiert auf einem intelligenten Leichtbauprinzip

in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise.

Der Einsatz unterschiedlicher,

präzise verbundener Komponenten macht

es möglich, spezifische Materialeigenschaften

genau dort zu nutzen, wo sie

auch gebraucht werden. Das bedeutet

zum einen hohe Sicherheit für den Fahrer,

zum anderen eine erhebliche Gewichtsersparnis

gegenüber dem Rohbau des

Vorgängermodells. So besteht der Rohbau

der Türen und der beiden Kofferraumdeckel

aus Aluminium.

Die Verformungszonen an Bug und Heck

sind mit integrierten Leichtmetallstoßfängern

versehen. Prallelemente unterstützen

zusätzlich die Sicherheit. Zum

Schutz der Insassen werden an wichtigen

Stellen des Innenraums Polsterungen

aus energieaufnehmenden Materialien

eingesetzt.

Weitblick | Sicherheit

68

69


Aluminium

Höherfester Stahl

Mehrphasen Stahl

Borlegierter Stahl

1

2

Überrollschutz.

Der zweiteilige Überrollschutz sichert den

Überlebensraum bei einem Überschlag

oder Seitenaufprall. Der vordere Überrollschutz

besteht aus höherfestem und

höchstfestem Stahl. Die hinteren Überrollbügel

sind aus einem Verbund aus Aluminium

und Stahl und befinden sich hinter

den Sitzen. Sie sind vollverkleidet und

sorgen für hohe Sicherheit. Die oberen

Gurtumlenkpunkte sind an den Überrollbügeln

angebracht – für hohen Anlegekomfort.

Airbags.

Zum Schutz von Fahrer und Beifahrer

sind die neuen Boxster Modelle mit Fullsize-Airbags

ausgestattet. Je nach Unfallschwere

und Art des Unfalls (z. B. frontal

oder schräg von vorne) werden sie zweistufig

gezündet. Bei weniger schweren

Unfällen werden die Insassen von der

ersten Stufe zurückgehalten. Der Luftsack

ist dabei weicher und senkt so die

Belastung der Insassen.

Zur Erkennung von Unfallschwere und

-richtung sind zusätzlich zur Zentraleinheit

auf dem Mitteltunnel 2 weitere Sensoren

im Bereich der Scheinwerfer montiert.

Ein Crash wird deutlich früher und genauer

erkannt und ausgewertet.

Porsche Side Impact Protection

System (POSIP).

Beide neuen Boxster Modelle verfügen

serienmäßig über das Porsche Side Impact

Protection System (POSIP). Es besteht

aus je 2 Seiten-Airbags. In den äußeren

Seitenwangen der Sitze ist je ein Thorax-

Airbag integriert, in den Türtafeln ein

Kopf-Airbag, der sich von unten nach oben

entfaltet. Mit einem Volumen von je

10 Litern beim Thorax-Airbag und je

15 Litern beim Kopf-Airbag bieten sie ein

hohes Schutzpotenzial bei seitlichen

Unfällen. Selbst bei geöffnetem Verdeck.

Ein weiterer Bestandteil von POSIP ist

der Seitenaufprallschutz aus hochfestem

Stahl in den Türen.

1 Karosseriekonstruktion

2 Airbags und Porsche Side Impact Protection (POSIP)

Weitblick | Sicherheit

70

71


3

4

1 2 5

Lichtkonzept.

Licht. Da denken wir natürlich an Sicherheit

– und noch einen Schritt weiter: an

ein außergewöhnliches Designkonzept.

Halogenscheinwerfer in Klarglasbauweise

sind beim Boxster Serie. Der Boxster S

verfügt serienmäßig über Bi-Xenon-Scheinwerfer.

Tagfahr- und Positionslicht

befinden sich bei beiden Modellen in einer

separaten Zusatzleuchte oberhalb

der äußeren Lufteinlässe. Sie sind in

LED-Technik ausgeführt. Der Vorteil:

hohe Leuchtkraft, ein extrem schnelles

An sprechverhalten sowie Energieeinsparung,

eine höhere Lebensdauer

und ein un verwechselbares Design.

Die LED-Technik eröffnet den Designern

völlig neue Möglichkeiten: Sie setzt

sämtliche Funktionen der markanten

Rückleuchten inklusive der dritten Bremsleuchte

eindrucksvoll in Szene. Für eine

unverwechselbare Optik und mehr Sicherheit

– bei Tag und Nacht.

Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. Porsche

Dynamic Light System (PDLS).

Warum sollte die Unabhängigkeit nachts

eingeschränkt sein? Das optionale

Porsche Dynamic Light System (PDLS),

bestehend aus Bi-Xenon-Hauptscheinwerfern

mit Halogen-Zusatzfernscheinwerfern,

Scheinwerferreinigungsanlage und automatischer

dynamischer Leuchtweitenregulierung,

sorgt für eine gleichmäßige

Ausleuchtung der Fahrbahn bei Abblendwie

auch bei Fernlicht.

Das dynamische Kurvenlicht schwenkt

die Hauptscheinwerfer abhängig von Lenkwinkel

und Fahrgeschwindigkeit in die

Kurve. Kurz: Sie fahren in eine Kurve –

und das Licht ist bereits vor Ihnen da.

Eine weitere Funktion: die geschwindigkeitsabhängige

Fahrlichtsteuerung. Bei

adaptiven Lichtsystemen darf die Grenze

der maximalen Reichweite des Abblendlichts

und die Lichtstärke abhängig von

der gefahrenen Geschwindigkeit variiert

werden. Das erledigt das PDLS in 2 Stufen

weitgehend automatisch. Stufe 1 ist die

Grundeinstellung, z. B. in der Stadt. Stufe

2 ist für Fahrten bei höheren Geschwindigkeiten

abgestimmt, etwa auf der Autobahn.

Eine weitere Funktion des PDLS:

das Schlechtwetterlicht. Es wird mit Einschalten

der Nebelschlussleuchte aktiviert

und reduziert bei schwierigen Sichtverhältnissen

die Reflexion.

Fahrlichtassistent.

Serie in den neuen Boxster Modellen:

ein Fahrlichtassistent. Das System

schaltet – helligkeitsabhängig – automatisch

zwischen Tagfahrlicht und

Abblendlicht um.

1 Nachtdesign Front

2 Nachtdesign Heck

3 Rücklicht

4 Bremslicht

5 Rücklicht und Fahrtrichtungsanzeiger

Weitblick | Sicherheit

72

73


Man kann den Augenblick leben –

und trotzdem immer an morgen denken.

Umwelt.

Fahrspaß braucht eine intakte Umwelt.

Oder anders: Er braucht Verantwortung.

In Zeiten des globalen Klimawandels,

insbesondere der Diskussion um CO 2

-

Emissionen, stellt sich jedem Automobilhersteller

die Frage, welche Antwort er

zum Thema Umweltschutz zu bieten hat.

Unsere hat eine lange Tradition. Sie

lautet: hohe Leistung bei hoher Effizienz.

Oder: Intelligent Performance.

Porsche reduzierte den Kraftstoffverbrauch

bei allen aktuellen Baureihen

gegenüber den Vorgängern im zweistelligen

Prozentbereich. Bei gleichzeitig

gesteigerten Fahrleistungen. Dies wird

erreicht durch einen effizienten Antrieb

(z. B. durch Benzindirekteinspritzung [DFI]

und VarioCam Plus), Leichtbau, optimierte

Aerodynamik und niedrige Rollreibungsverluste.

Ein hohes Maß an Umweltverträglichkeit

möchte nicht zuletzt das Porsche eigene

Umweltmanagement in Weissach gewährleisten.

Entwicklungen werden hier möglichst

mit ökologischer Verträglichkeit in

Einklang gebracht. Das Ziel: Leistungsstärke

– aber möglichst nicht zu Lasten

der Umwelt. Wir erreichen es mit Intelligent

Performance. Auch beim Boxster.

Abgasreinigung.

Die Fahrzeuge von Porsche zeigen, dass

selbst leistungsstarke Sportwagen in ihrer

jeweiligen Kategorie moderate Verbrauchsund

Emissionswerte erreichen können.

Erzielt wird dies zum einen durch die

effiziente Nutzung des Kraftstoffs mit

Technologien wie Auto Start-Stop, Thermomanagement,

Bordnetzrekuperation,

Benzindirekteinspritzung, VarioCam Plus

und dem Segeln in Verbindung mit dem

optionalen PDK.

Zum anderen sorgen neu entwickelte

Katalysatoren für eine effiziente Abgasreinigung.

Die Stereo-Lambda-Regelung steuert

und überwacht beide Zylinderreihen

getrennt. Lambda-Sonden regeln gemeinsam

mit Motorelektronik und Einspritzventilen

die Abgaszusammensetzung

individuell für jeden Abgasstrang. Je eine

weitere Lambda-Sonde pro Zylinderreihe

überwacht die Schadstoffumwandlung im

jeweiligen Katalysator.

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

74

75


Verbrauch und Recycling.

Intelligenter Leichtbau ist bei Porsche

Teil des Selbstverständnisses – schon

seit 1948. Aus technischen Gründen.

Und ökologischen. Diese Kombination

ist die Grundlage für niedrige Verbrauchswerte

in Verbindung mit überragenden

Fahrleistungen.

Technisch durch den hohen Anteil an

Aluminium, Magnesium, Kunststoffen

und höherfesten Stahlblechen in diversen

Bauteilen. Die verwendeten Werkstoffe

sind belastungsgerecht ausgewählt und

in der Summe wesentlich leichter als

herkömmlicher Stahl. So ist im Karosserierohbau

der neuen Boxster Modelle zu

ca. 46 % Leichtmetall im Einsatz.

Ökologisch, da alle Werkstoffe gezielt

aus gewählt werden. Sämtliche Leichtbauwerkstoffe

sind sehr gut recycelbar. Alle

Kunststoffbauteile sind für das spätere

sortenreine Recycling gekennzeichnet.

Die Verringerung der Kunststoffvarianten

erweitert diese Möglich keiten. Überall

dort, wo Kunststoffrezyklate hohe technische

Anforderungen erfüllen, werden

sie eingesetzt. Kurz: Der neue Boxster

kann heute zu ca. 95 % verwertet

werden.

Porsche verwendet hauptsächlich

umweltfreundliche Wasserbasislacke.

Denn Umweltentlastung beginnt bei uns

nicht erst mit dem Ende eines Fahrzeugs.

Sondern bei der Planung und Entwicklung.

Kraftstoff.

Die beiden neuen Boxster Modelle sind

für Kraftstoffe mit bis zu 10 % Ethanol-

Anteil ausgelegt. Ethanol verbessert

die CO 2

-Bilanz – denn der Biokraftstoff

wird aus Pflanzen hergestellt, die für

ihr Wachstum CO 2

aus der Atmosphäre

aufnehmen. Beim Kraftstoffsystem haben

wir die Kohlenwasserstoff-Emissionen

minimiert. Der Aktivkohlefilter trägt ebenso

dazu bei wie das Mehrschichtmaterial

des Tanks. Die kraftstoffführenden

Leitun gen bestehen aus Mehrschicht-

Kunststoffmaterial, Stahl oder Aluminium.

Wartung.

Lange Wartungsintervalle bieten klare

Vorteile für Sie: geringere Kosten und

Zeitersparnis. Für die Umwelt: ein ressourcenschonender

Umgang mit Betriebsstoffen

und Verschleißteilen. Die genauen

Wartungsintervalle entnehmen Sie bitte

der separaten Preisliste.

Weitblick | Umwelt

Die Werte für Kraftstoffverbrauch, CO 2

-Emissionen und Effizienzklasse finden Sie auf Seite 127.

76

77


Das schönste Dach über dem Kopf

ist immer noch der Himmel.

Interieur und Komfort.

Freiheit kommt schließlich aus unserem

Inneren. Nur konsequent, dass das

Interieur der neuen Boxster Modelle ein

Statement in Sachen Unabhängigkeit ist.

Die Form des Cockpits folgt einer klaren

Richtung: nach vorn. Die ansteigende

Mittelkonsole integriert den Fahrer optimal

in das Fahrzeug. Sie sorgt für einen

extrem kurzen Weg der Hand vom Schalthebel

zum Lenkrad. So können Sie

sportlich schnell schalten.

Den großzügig dimensionierten Innenraum

dominiert Leichtigkeit. Er bietet reichlich

Platz für den Fahrer – und für Komfort.

Die einzelnen Bedienelemente zeichnen

sich durch Übersichtlichkeit und Ergonomie

aus. So bieten die meisten Funktionen

intuitiven Bedienkomfort.

Das serienmäßige Audiosystem CDR

sorgt – in Verbindung mit dem optionalen

Sound Package Plus – für einen eindrucksvollen

Sound und lässt sich leicht

über einen Touchscreen bedienen. Ein

wahres Klangerlebnis liefert das optionale

BOSE ® Surround Sound-System mit

8 Verstärkerkanälen, 10 Lautsprechern

und einer Gesamtleistung von 445 Watt.

Hochwertig – das gilt auch für die Materialien.

Silberfarbene Details sorgen für

edles Ambiente – z. B. an der Zierblende

der Schalttafel und der Mittelkonsole,

den Türöffnern, dem Handschuhfachgriff,

den Rahmen der Seiten- und Mitteldüsen

oder der Plakette mit Typenbezeichnung

an der Mittelkonsole.

Sportlich und stilvoll zugleich: Lenkradkranz,

Schalt- bzw. Wählhebel sowie die

Türgriffeinlage sind mit Leder bezogen

und bilden so – typisch Porsche – eine

ausgewogene Verbindung aus Design

und Funktionalität. Beim Boxster S sind

zusätzlich die Armauflage an der Tür und

der Deckel des Ablagefachs der Mittelkonsole

in Leder gehalten.

Für noch mehr sportliche Eleganz können

Sie den Innenraum mit dem optionalen

Lederpaket ausstatten. Selbstverständlich

erhalten Sie auf Wunsch auch eine

umfangreiche Lederausstattung.

1 Boxster S mit Naturlederausstattung carrerarot,

PDK und weiteren Individualausstattungen,

u.a. aus dem Porsche Exclusive Angebot

Freiraum | Interieur und Komfort

1

80

81


1 2

3

Lederpaket.

Darf es noch stilvoller sein? Mit dem

optionalen Lederpaket werten Sie den

Innenraum Ihres neuen Boxster mit

einer zusätzlichen Belederung auf. Das

Paket umfasst die Instrumentenabdeckung,

den Deckel des Ablagefachs

der Mittelkonsole, die Sitzmittelbahnen

sowie Seitenwangen und Kopfstützen

der Sitze, Armauflagen der Türen und die

Türzuziehgriffe. Diese sind im Lederpaket

mit einer silberfarbenen Zierblende versehen,

die das dynamisch geschwungene

Design betont.

Sie haben die Wahl zwischen einer puristischen

Ton-in-Ton-Ausstattung in den

Serienfarben Schwarz, Platingrau, Luxorbeige

und Yachtingblau. Oder Sie bringen

noch mehr Farbe ins Spiel – mit der

Kombination Achatgrau und Kieselgrau 1)

oder mit der speziell für das Lederpaket

er hältlichen Kombination Achatgrau

und Limegold. Die Elemente aus Leder

(bei den Sitzen die Sitzmittelbahn) sind

bei beiden Ausstattungen in Kontrastfarbe

gehalten.

Instrumente.

Selbst ein unbeschreiblicher Vorwärtsdrang

ist messbar: Die 3 Rundinstrumente

der neuen Boxster Modelle versorgen

Sie mit allem, was Sie dazu brauchen.

Der Drehzahlmesser mit digitaler Ge ­

schwindigkeitsanzeige ist zentral platziert.

Sein Zifferblatt ist beim Boxster S aluminiumfarben,

beim Boxster in puristischem

Schwarz. Links: der analoge Tacho mit

digitaler Tages- und Gesamtkilometeranzeige.

Neu ist der im rechten Rundinstrument

untergebrachte hochauflösende 4,6-Zoll-

TFT-Farbbildschirm. Er versorgt Sie

ständig mit den Daten des Bordcomputers,

informiert Sie über Kommunikations- und

Audioeinstellungen, ermöglicht individuelle

Fahrzeugeinstellungen, gibt Warnhinweise,

z. B. für das optionale Reifendruckkontrollsystem

(RDK), oder stellt in Verbindung

mit dem optionalen PCM die Karte des

Navigationssystems dar.

1 Lederpaket achatgrau und limegold

2 Instrumente Boxster

3 Instrumente Boxster S

1)

Zusätzlich verfügbar ab frühestens 07/2012: Farbkombination achatgrau und bernsteinorange

Freiraum | Interieur und Komfort

82

83


1

Lenkräder.

Sie haben es selbst in der Hand, wo es

langgeht. Damit das auch so bleibt, verfügen

alle Lenkräder über einen griffigen

Lenkradkranz in Glattleder und eine

hervorragende Ergonomie. Der Weg

vom Lenkrad zum Schalthebel ist kurz.

Für ein sportlich schnelles Schalten.

Zu den auf Wunsch erhältlichen vollelektrisch

verstellbaren Sitzen gehören

ein elektrisch verstellbares Lenkrad und

eine Memoryfunktion. Für noch mehr

Komfort.

Sportlenkrad.

Das serienmäßige Sportlenkrad im 3-Speichen-Design

ist bis zu 40 mm axial und

vertikal verstellbar. Der Lenkradkranz ist

mit Glattleder bezogen. In Verbindung

mit dem optionalen PDK verfügt das Lenkrad

über 2 ergonomische Schiebetasten.

Ein Druck mit dem Daumen und das PDK

schaltet hoch. Ein Zug mit dem Zeigefinger

und das PDK schaltet zurück. Egal, ob

Sie Ihre rechte oder linke Hand benutzen.

Mit dem optionalen Sport Chrono Paket

und PDK befindet sich eine zusätzliche

Anzeige über dem Airbag-Modul.

Sie zeigt die Aktivierung von SPORT,

SPORT PLUS und Launch Control an.

Das optionale Multifunktionslenkrad bietet

zusätzlichen Bedienkomfort – mit 4 Funktionstasten

und 2 ­walzen. Viele Audio ­,

Telefon­ und Navigationsfunktionen können

so komfortabel bedient werden.

SportDesign Lenkrad.

Optisch unterscheidet sich das auf Wunsch

erhältliche SportDesign Lenkrad durch

sein markantes Design mit Doppelspeichenanmutung.

Auch bei sportlicher

Fahrt liegt es sicher in der Hand.

In Verbindung mit PDK verfügt das Lenkrad

über 2 Schaltpaddles aus massivem

Leichtmetall. Sie liegen ergonomisch

günstig hinter der rechten bzw. linken

Lenkradspeiche. Ein Zug rechts und

PDK schaltet einen Gang höher. Ein Zug

links und PDK schaltet runter.

In Verbindung mit den Optionen Sport

Chrono Paket und PDK wird die Aktivierung

der Funktionen SPORT, SPORT PLUS

und Launch Control in der linken bzw.

rechten Lenkradspeiche angezeigt.

Lenkradheizung.

Mehr Komfort an kalten Tagen bietet die

optional für das Sport- und Multifunktionslenkrad

erhältliche Heizung. Über eine

Bedientaste am Lenkrad wird der Lenkradkranz

angenehm erwärmt. So steht

einem Fahrerlebnis mit offenem Verdeck

auch an kälteren Tagen nichts im Wege.

1 SportDesign Lenkrad

2 Sportlenkrad

3 Multifunktionslenkrad

4 SportDesign Lenkrad mit Schaltpaddles i. V. m. PDK

2

3 4

84

85


Hinsetzen: ja.

Füße stillhalten: nein.

Sitze.

Sportsitze.

Die serienmäßigen Sportsitze bieten Komfort

– und stützen Sie auch bei dynamischer

Kurvenfahrt. Die Sitzmittelbahn ist

mit Alcantara bezogen – einem Material,

das schon im Motorsport gezeigt hat,

dass es hohen Anforderungen mühelos

standhält. Die Sitze sind serienmäßig mit

elektrischer Lehneneinstellung sowie

mit mechanischer Längs- und Höhenverstellung

ausgestattet.

Sportsitze Plus.

Die optional erhältlichen Sportsitze Plus

sind mit Glattleder bezogen. Außerdem

sind die Seitenwangen von Sitzkissen und

Lehne stärker ausgeprägt, straffer ge ­

polstert und bieten einen noch besseren

Seitenhalt. Die bis zur Kopfstütze reichende

Schale der Rückenlehne ist in Silbergraumetallic

lackiert. Für optimalen Sitz

sorgen die elektrische Lehneneinstellung

und die mechanische Längs- und Höhenverstellung.

Vollelektrische Sportsitze.

Sie möchten beim Sport auf den Komfort

nicht verzichten? Die auf Wunsch erhältlichen

vollelektrischen Sportsitze erlauben

die Verstellung von Sitzhöhe, Lehnenneigung

sowie des Sitzkissens in Neigung

und Tiefe. Hinzu kommen Längsverstellung

und 4-Wege-Lordosenstütze. Auch das

Lenkrad ist elektrisch verstellbar. Die

Memory-Funktion umfasst beide Außenspiegel

und alle fahrerseitigen Sitz- und

Lenkradeinstellungen sowie die Einstellung

von Licht, Wischer, 2-Zonen-

Klimaauto matik (optional), Türverriegelung,

PCM (optional) und Kombiinstrument.

Adaptive Sportsitze Plus.

Ideale Verbindung von Sport und Komfort:

die auf Wunsch erhältlichen adaptiven

Sportsitze Plus. Mit der vollelektrischen

18-Wege-Verstellung passen Sie die Sitze

optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich

Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Sitzlängenverstellung,

Längsverstellung und

4-Wege-Lordosenstüze an. Das Lenkrad

ist ebenfalls elektrisch verstellbar.

Darüber hinaus sind die Seitenwangen

von Sitzfläche und Lehne individuell einstellbar

– für großzügigen Komfort auf

kurvigen Strecken. Ebenfalls enthalten:

die Memorisierung aller fahrerseitigen

Sitzpositionen (außer Seitenwangen)

sowie der Lenkrad- und Außenspiegelposition.

Hinzu kommt die Einstellung

von Licht, Wischer, 2-Zonen-Klimaautomatik

(optional), Türverriegelung,

PCM (optional) und Kombiinstrument.

Sitzheizung und -belüftung.

Für sämtliche Sitze erhalten Sie optional

eine Sitzheizung. Sie umfasst Sitzfläche,

Rückenlehne und Seitenwangen.

Auf Wunsch statten wir alle Sitze mit einer

Sitzbelüftung aus (nur in Verbindung mit

Sitzheizung). Durch die aktive Ventilation

der perforierten Sitzmittelbahn sowie der

Sitzlehne und die passive Belüftung an

den Seitenwangen wird ein Luftsog er ­

zeugt. Er entfernt Transpirationsfeuchte

und sorgt somit für ein angenehmes und

trockenes Sitzklima selbst bei großer

Hitze.

Kindersitze.

Für unsere jüngsten Boxster Beifahrer

erhalten Sie auf Wunsch eine ISOFIX-

Kindersitzvorbereitung. Verbunden mit

der Möglichkeit, den Beifahrer-Airbag

abzuschalten.

1 Serienmäßiger Sportsitz

2 Sportsitz Plus

3 Vollelektrischer Sportsitz

4 Adaptiver Sportsitz Plus mit optionaler

Sitzheizung und Sitzbelüftung

1

2

Freiraum | Interieur und Komfort

3

4


Sie sagen dem Alltag auf Wiedersehen.

Nicht der Alltagstauglichkeit.

Weitere Komfortausstattungen.

Klimaanlage.

Eine Klimaanlage mit integriertem Aktivkohlefilter

ist Serie. Der Filter hält Partikel,

Pollen und Gerüche fern. Das Belüftungsfeld

ist groß, die Klimatisierung erfolgt

leise und effektiv.

2-Zonen-Klimaautomatik.

Optional erhalten Sie eine 2-Zonen-Klimaautomatik

mit getrennter Temperaturregelung

für Fahrer und Beifahrer. Die

Klimatisierungsstile: sanft, normal, stark.

Die automatische Umluftkontrolle misst

permanent die Luftgüte, reduziert die Luftfeuchtigkeit

und schaltet wenn nötig von

Außen- auf Umluftbetrieb. Eine weitere

Funktion: Die Restwärme des Motors kann

zum Beheizen des Innenraums genutzt

werden. Bei ausgeschalteter Zündung.

Bis zu 20 Minuten lang.

Ablagemöglichkeiten.

Durchdachte Ablagemöglichkeiten bieten

viel Platz: das abschließbare Handschuhfach,

das Fach mit Steckdose unter der

Armauflage in der hinteren Mittelkonsole

– oder das offene Fach im Bereich davor,

das in Verbindung mit dem Raucherpaket

die Funktion eines Aschers mit Deckel

übernimmt. Weiteren Ablagekomfort bieten

jeweils 2 Ablagefächer in den Türen, ein

Ablagenetz im Beifahrerfußraum, Kleiderhaken

an den Rückenlehnen der Sitze und

2 praktische Getränkehalter über dem

Handschuhfach.

Licht-Design-Paket.

Das auf Wunsch erhältliche Licht-Design-

Paket umfasst eine dimmbare Beleuchtung

in LED-Technik in den Türtafeln, der

Dachkonsole sowie im Fußraum. In den

beiden Kofferräumen befinden sich in

Verbindung mit dem Licht-Design-Paket

ebenfalls LED-Leuchten.

Heimleuchtautomatik.

Beim Öffnen bzw. Schließen des Fahrzeugs

über die Funkfernbedienung des

Schlüssels schaltet sich automatisch –

und für einen variabel begrenzbaren

Zeitraum – das LED-Tagfahrlicht ein.

Hydrophob beschichtete Türscheiben.

Die Türscheiben verfügen über hydrophobe

Oberflächen. Ihre Beschichtung

bewirkt, dass Wasser, aber auch

Schmutz, weniger stark haften bleibt.

Das bedeutet: klarere Sicht auch bei

schlechtem Wetter.

1 Türablagefächer

2 Getränkehalter

3 Klimaanlage

4 2-Zonen-Klimaautomatik

5 Offenes Ablagefach Mittelkonsole

1 2

Freiraum | Interieur und Komfort

3

4

5


1 2

Außen- und Innenspiegel.

Serienmäßig in den neuen Boxster

Modellen: elektrisch verstell- und beheizbare

Außenspiegel.

Auf Wunsch sind elektrisch anklappbare

Außenspiegel mit Türvorfeldbeleuchtung

auf Fahrer- und Beifahrerseite erhältlich.

Sie verbessern die Sicht z. B. auf dem

Weg zum Fahrzeug.

Automatisch abblendende Außen- und

Innenspiegel mit integriertem Regensensor

für die Frontscheibenwischer

sind ebenfalls optional erhältlich.

ParkAssistent.

Sobald Sie den Rückwärtsgang einlegen

und sich einem Hindernis nähern, warnt

Sie der optionale ParkAssistent durch ein

akustisches Signal.

Auf Wunsch gibt es die Einparkhilfe

zusätzlich auch für den Frontbereich.

Die Ultraschallsensoren sind unauffällig

in der Heck- bzw. Frontverkleidung

inte griert. Der Abstand zum Hindernis

wird sowohl akustisch als auch grafisch

wiedergegeben: über eine Draufsicht

des Fahrzeugs im zentralen Bildschirm

des Audiosystems CDR oder des optionalen

PCM.

HomeLink ® (Garagentoröffner).

Der auf Wunsch erhältliche, frei programmierbare

Garagentoröffner ist in

die Dachkonsole integriert und bedient

via Funk bis zu 3 Garagentore oder

Hausbeleuchtungen bzw. Alarmanlagen.

Diebstahlsicherheit.

Die neuen Boxster Modelle verfügen

serienmäßig über eine Wegfahrsperre

mit Transponderlösung. Der Boxster S

ist serienmäßig mit einer Alarmanlage

mit kontaktgesteuerter Außenhautüberwachung

ausgestattet. Auf Wunsch ist

zudem eine Radar-Innenraumüberwachung

erhältlich, die den Innenraum des Fahrzeugs

bei geschlossenem Verdeck schützt.

Für den Boxster erhalten Sie optional

eine Kombination aus Alarm anlage und

Radar-Innenraumüberwachung.

Porsche Vehicle Tracking System

(PVTS).

Optional erhalten Sie ab Werk eine Vorrüstung

für den nachträglichen Einbau

des Porsche Vehicle Tracking System

(PVTS) aus dem Porsche Tequipment

Programm. Dieses System ermöglicht

die Ortung eines gestohlenen Fahrzeugs

in weiten Teilen Europas. Die Vorrüstung

beinhaltet eine spezielle Verkabelung

und einen Neigungssensor für die Alarmanlage.

2 Kofferräume.

Die beiden Kofferräume sind ein weiterer

Beweis dafür, dass der Boxster Sportsgeist

und Alltagstauglichkeit aufs Neue

harmonisch miteinander verbindet:

Der vordere fasst 150 Liter, der hintere

130 Liter – egal, ob bei offenem oder

geschlossenem Verdeck. Sie sind mit

Teppich ausgekleidet. Die Deckel der

Kofferräume sind aus Aluminium. Kühlmittel

und Motoröl können bequem durch

die beiden Serviceöffnungen im hinteren

Kofferraum nachgefüllt werden.

Eine Auswahl an passenden Koffern und

Taschen finden Sie im separaten Porsche

Design Driver’s Selection Katalog.

1–3 Beladungsvarianten mit Gepäckstücken aus dem

Programm der Porsche Design Driver’s Selection

(Gepäckstücke aus den Serien PTS AluFrame und

PTS Soft Top)

3

90

91


2

1 3

4

Vollelektrisches Verdeck.

Freiheitsgefühl gibt es nicht auf Knopfdruck?

Widerlegt. Die neuen Boxster

Modelle verfügen serienmäßig über ein

vollelektrisches Verdeck. Für das Öffnen

und Schließen vergehen bei laufendem

Motor nur ca. 9 Sekunden – bei einer

Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h.

Im Stand kann es per Fahrzeugschlüssel

sogar fernbedient werden.

Die neu gestaltete leichte und flache

Verdeckkonstruktion nimmt elegant die

Linienführung der Boxster Modelle auf

und betont so als wesentliches Designelement

die neue, gestreckte Seitenansicht.

Nach hinten geht das Verdeck

fließend in die Karosserie über. Die besonders

kraftvolle Formgebung der Silhouette

drückt zum einen hohe Dynamik aus,

zudem besitzt sie gute aerodynamische

Eigenschaften.

Das Verdeck wird kompakt über dem

Motorraum abgelegt, ohne das Kofferraumvolumen

zu reduzieren. Der

Verdeckantrieb arbeitet ausgesprochen

geräuscharm. Der moderne Akustikverdeckbezug

ist robust und hat eine

geräuschdämmende Wirkung. Die große

Heckscheibe aus Glas ist beheizbar und

kratzfest. So können Sie die Freiheit

auch dann genießen, wenn das Wetter

mal nicht mitspielt.

Windschott.

Auf Wunsch erhalten Sie ein Windschott.

Es vermindert Luftverwirbelungen im

Kopfraum und ist leicht am Überrollbügel

anzubringen.

1 Windschott

2–4 Verdeck

Freiraum | Interieur und Komfort

92

93


Wie Rock ’n’ Roll aussieht, haben wir Ihnen gezeigt.

Jetzt wollen Sie wissen, wie er klingt.

Audio und Kommunikation.

Audiosystem CDR.

Das Pendant zum kernigen Motorsound

der neuen Boxster Modelle: das Audiosystem

CDR. Es verfügt über einen

7-Zoll-Farbbildschirm mit Touchscreen.

Damit steuern Sie schnell und einfach die

wichtigsten Funktionen und Menüs.

Das integrierte CD-Radio inklusive

FM-Doppeltuner mit RDS, 30 Speicherplätzen,

dynamischem Autostore und

geschwindigkeitsabhängiger Lautstärkeregelung

enthält ein Soundsystem mit

4 Lautsprechern und einer Leistung von

2 x 25 Watt.

Auf Wunsch können Sie das Audiosystem

CDR auch mit dem Sound Package Plus

(S. 99) oder dem BOSE ® Surround

Sound-System (S. 100) kombinieren. Für

ein noch inten siveres Klangerlebnis.

Porsche Communication Management

(PCM) inkl. Navigationsmodul.

Das PCM ist das zentrale Informationsund

Kommunikationssystem. Leistungsfähig,

vielseitig – und trotzdem einfach

zu bedienen.

Im Mittelpunkt steht der 7 Zoll große

hochauflösende Touchscreen. Wie

gewohnt gibt es aber auch Dreh-/Drücksteller.

Das Radio hat 42 Speicherplätze,

einen FM-Doppeltuner mit RDS-Diversity-

Funktion, die im Hintergrund ständig

die beste Frequenz des gewählten Senders

sucht, sowie z. B. dynamisches

Autostore.

Das CD-/DVD-Laufwerk gibt CDs und

Audio-DVDs wieder und ist MP3-kompatibel.

Zusätzlich ist die Audio-Wiedergabe

von Video-DVDs möglich. Ein auf Wunsch

erhältlicher, in das PCM integrierter

CD-/DVD-Wechsler fasst bis zu 6 CDs

oder DVDs.

Beim im PCM enthaltenen Navigationsmodul

mit schneller Festplatte können

Sie zwischen perspektivischer oder

zweidimensionaler Kartenansicht wählen.

Auch die 3D-Darstellung von Gelände

und Gebäuden ist in einigen Gebieten

möglich. Im Splitscreen-Modus lässt

sich z. B. neben dem aktuellen Kartenausschnitt

eine Liste mit Piktogrammen

für die nächsten Fahrmanöver anzeigen.

1, 3 Porsche Communication Management (PCM)

inkl. Navigation

2 Audiosystem CDR

1

Freiraum | Audio und Kommunikation

2

3


2

3

1

4 5

6

Elektronisches Fahrtenbuch für PCM.

Für das PCM ist optional ein elektronisches

Fahrtenbuch erhältlich. Es erfasst

automatisch bei jeder Fahrt Kilometerstand,

Fahrtstrecke, Datum und Uhrzeit

sowie Start- und Zieladresse. Nach dem

Auslesen der Fahrtenbücher aus dem

PCM via USB- oder Bluetooth ® Schnittstelle

können Sie die Daten mit der

beiliegenden Software am heimischen

PC auswerten. Die Software erfüllt die

Anforderungen der deutschen Finanzverwaltung

zur Dokumentation der automatischen

Fahrtenbuchaufzeichnung.

TV-Tuner für PCM.

Ein auf Wunsch erhältlicher TV-Tuner

empfängt unverschlüsseltes digitales

Fernsehen (DVB-T) und sorgt selbst

dann für Unterhaltung, wenn Ihr Boxster

einmal nicht in Bewegung sein sollte.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit ist während

der Fahrt keine Anzeige des TV-Bildes

möglich.

Sprachbedienung für PCM.

Sie sagen gerne direkt, was Sie wollen.

Nur zu: Nahezu alle Funktionen des PCM

sind über die optionale Sprachbedienung

mit Ganzworteingabe steuerbar. Generell

kann jeder Menüpunkt so gesprochen

werden, wie er auf dem Bildschirm

angezeigt wird. Die Sprachbedienung

erkennt Kommandos oder Ziffernfolgen

unabhängig vom Sprecher. Sie gibt akustische

Rückmeldung und führt durch die

Funktionen. Ein Anlernen des Systems ist

nicht nötig.

Telefonmodul für PCM.*

Das optionale Quadband-GSM-Telefonmodul

bietet hohen Bedienkomfort und optimierte

Sprachqualität. Entweder legen

Sie Ihre SIM-Karte direkt in den im PCM

integrierten SIM-Kartenleser ein und können

mittels Freisprecheinrichtung telefonieren.

Oder noch komfortabler: mit der

Bluetooth ® Verbindung Ihres Mobiltelefons

über das SIM-Access Profile (SAP).

Nach der automatischen Kopplung wird

die Antenne Ihres Mobiltelefons akkuschonend

abgeschaltet und auf die

Fahrzeugaußenantenne zurückgegriffen.

Je nach Mobiltelefon haben Sie dabei

nicht nur Zugriff auf die Nummern der

SIM-Karte, sondern auch auf den internen

Speicher. Die Bedienung erfolgt ebenfalls

je nach Mobiltelefon über das PCM, das

optionale Multifunktionslenkrad oder die

optionale Sprachbedienung. Das Mobiltelefon

bleibt einfach in Ihrer Jacke.

* Hinweise siehe Seite 116.

1 Elektronisches Fahrtenbuch für PCM

2 TV-Tuner für PCM

3, 4 Sprachbedienung für PCM

5 Telefonmodul für PCM

6 Schnurloser Bedienhörer für Telefonmodul

Freiraum | Audio und Kommunikation

96

97


1

Überdies können Sie über das Telefonmodul

auch Mobiltelefone, die nur das

Handsfree Profile (HFP) unterstützen, via

Bluetooth ® verbinden. In diesem Fall

erfolgt die GSM-Verbindung grundsätzlich

über die Antenne des Mobiltelefons.

Das PCM dient als Freisprechanlage und

das Mobiltelefon kann verstaut bleiben.

Auf Wunsch steht das Telefonmodul mit

schnurlosem Bedienhörer zur Verfügung.

Er ist in der Mittelkonsole untergebracht

und beinhaltet Display und Tastatur.

Bei einer Bluetooth ® Verbindung über

das Handsfree Profile (HFP) lässt sich

der Bedienhörer jedoch nicht benutzen.

Handyvorbereitung für PCM und CDR.*

Zur Bluetooth ® Anbindung von Mobiltelefonen,

die nur das Handsfree Profile

(HFP) unterstützen, ist auf Wunsch die

Handyvorbereitung erhältlich. Bei der Verbindung

über HFP dient das Audiosystem

CDR bzw. das PCM als Freisprechanlage.

Hierbei kann das Mobiltelefon verstaut

bleiben. Über das Audiosystem CDR und

das PCM können alle Grundfunktionen

des Mobiltelefons bedient werden. Die

GSM-Verbindung erfolgt grundsätzlich

über die Antenne des Mobiltelefons.

Universelle Audio-Schnittstelle für

PCM und CDR.

Im Handschuhfach befindet sich eine

serienmäßige AUX-Schnittstelle (z. B.

für geeignete MP3-Player) für das Audiosystem

CDR. In Verbindung mit dem

optionalen PCM ist noch zusätzlich ein

USB-Anschluss enthalten, an dem Sie

auch Ihren iPod ® oder einen USB-Stick

anschließen können. Die Bedienung

erfolgt komfortabel und sicher über das

PCM, das optionale Multifunktionslenkrad

oder die optionale Sprachbedienung.

Über den USB-Anschluss lassen sich

außerdem die Daten der Performance-

Anzeige des optional erhältlichen Sport

Chrono Pakets sowie des ebenfalls

optionalen elektronischen Fahrtenbuchs

herunterladen.

CD- bzw. CD-/DVD-Wechsler.

Für das Audiosystem CDR erhalten Sie

auf Wunsch einen integrierten Sechsfach-

CD-Wechsler. Für das optionale PCM

einen integrierten Sechsfach-CD-/-DVD-

Wechsler. Beide sind für die Wiedergabe

von Musik im MP3-Format geeignet.

Sound Package Plus für PCM und CDR.

Für anspruchsvolle Ohren: das optional

erhältliche Sound Package Plus.

Es sorgt mit einer Gesamtleistung von

185 Watt für ein perfekt auf den Innenraum

abgestimmtes Klangerlebnis mit insgesamt

7 Lautsprechern. Soundeinstellungen

nehmen Sie über das Audiosystem CDR

oder im optionalen Porsche Communication

Management (PCM) vor.

* Hinweise siehe Seite 116.

1 CD-/DVD-Wechsler für PCM

2 Universelle Audio-Schnittstelle (AUX) i.V.m. CDR

3 Universelle Audio-Schnittstelle

(AUX, USB, z. B. für iPod ® ) i.V.m. PCM

2

3

98

99


BOSE ® Surround Sound-System.

Tonangebend – im wahrsten Sinne des

Wortes: das optional erhältliche BOSE ®

Surround Sound-System.

Speziell für Porsche entwickelt und optimal

auf den Innenraum der neuen Boxster

Modelle abgestimmt, ist es sowohl mit

dem optionalen Porsche Communication

Management (PCM) als auch mit dem

Audiosystem CDR kombinierbar.

Das High-End-Sound-System verfügt über

8 Verstärkerkanäle. 10 Lautsprecher

inklusive eines Hochleistungstieftöners

(Aktivsubwoofer), der versteckt hinter

der Schalttafel liegt, sorgen für ein ausgewogenes

Klangbild und eine Gesamtleistung

von 445 Watt.

In Kombination mit dem optionalen

Porsche Communication Management

(PCM) ermöglicht das BOSE ® Surround

Sound-System die Audiowiedergabe von

DVDs – und damit das beeindruckende

Klangspektrum digitaler 5.1-Aufnahmen.

Selbstverständlich können auch Quellen

wie CDs oder MP3-Player abgespielt

werden – in Stereo. Und auf Knopfdruck

in einem Surround-Modus, erzeugt von

der BOSE ® Centerpoint ® 2-Technologie.

Die AudioPilot ® Noise Compensation

Technology, eine von BOSE ® patentierte

Störgeräuschkompensation für Audiosysteme,

misst mit Hilfe eines Mikrofons

laufend alle Geräusche im Fahrzeuginneren

und passt die Musikwiedergabe automatisch

so an, dass ein gleichbleibender

Klangeindruck entsteht. In jeder Fahrsituation.

In Echtzeit.

Das Ergebnis ist ein ausbalancierter,

originalgetreuer Sound für ein faszinierend

räumliches 360°-Klangerlebnis.

1 BOSE ® Surround Sound-System

1

Freiraum | Audio und Kommunikation

100

101


Stereotyp oder Charaktertyp?

Individualisierung.

Die neuen Boxster Modelle verleihen der

Idee Roadster einen völlig neuen Charakter.

Einen Charakter mit Ecken und Kanten.

Denen Sie den letzten Feinschliff geben

können – und das schon direkt bei der

Bestellung.

Auf den folgenden Seiten haben wir Ihnen

diese Produkte übersichtlich nach Themengebieten

zusammengestellt. Detaillierte

Informationen zu den einzelnen Individualausstattungen

und Ausstattungspaketen

finden Sie in der separaten Preisliste.

Die breite Farbpalette zum Beispiel bietet

Ihnen die Möglichkeit, Ihren Boxster noch

unabhängiger zu machen. Sie haben die

Wahl zwischen 4 Uni-Farben, 7 Metallic-

Farben, 3 Sonderfarben, 4 Verdeckfarben

sowie 10 Interieurfarben. Inklusive der

Lederpakete in den Farbkombinationen

Achatgrau und Kieselgrau oder Achatgrau

und Limegold sowie der Lederausstattung

in Bi-Color: einer Kombination aus Achatgrau

und Kieselgrau.

Selbstverständlich können Sie Ihren

Boxster auch in nahezu jeder anderen

Farbe bestellen. Nähere Informationen

erhalten Sie im Porsche Exclusive

Boxster Katalog. Hier haben Sie auch

die Möglichkeit, Ihren Boxster noch

umfangreicher ganz nach Ihren persönlichen

Wünschen zu individualisieren –

und so aus etwas Besonderem etwas

Einmaliges zu machen.

Sie können Ihren Porsche auch zu einem

späteren Zeitpunkt individueller gestalten.

Mit unserem Zubehörprogramm von

Porsche Tequipment. Ihr Porsche Zentrum/

Händler berät Sie gerne ausführlich.

Mit dem Porsche Car Configurator unter

www.porsche.de verwandeln Sie Ihre

Vorstellungen in einen konkreten Eindruck.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr persönliches

Boxster Modell komplett zusammenzustellen,

für welche Farbe oder

Zusatzausstattung auch immer Sie sich

entscheiden.

1 Boxster mit Lederpaket achatgrau und limegold,

PDK und weitere Individualausstattungen

Freistil | Individualisierung

1

104

105


Uni-Farben Exterieur. Metallic-Farben Exterieur. 2) Sonderfarben Exterieur. 3)

Verdeckfarben.

carraraweiß 1)

platinsilbermetallic

anthrazitbraunmetallic

GT-silbermetallic

schwarz

racinggelb

aquablaumetallic

achatgraumetallic

limegoldmetallic

blau

indischrot

dunkelblaumetallic

basaltschwarzmetallic

cognacmetallic

braun

schwarz

mahagonimetallic

rot

1)

Ab 07/2012 ersetzt durch weiß.

2)

Zusätzlich verfügbar ab frühestens 07/2012: amaranthrotmetallic.

3)

Zusätzlich verfügbar ab frühestens 07/2012: smaragdgrünmetallic.

Freistil | Individualisierung

106

107


Serienfarben Interieur.

Sonderfarben 2) , Bi-Color 2), 4), 5) und Naturleder 2) Interieur.

Kunstleder/Leder 1) /Softlack 2)

Interieurfarbe.

Teppich.

Innenhimmel.

Lederpaket 1), 2), 3), 5) (auch in den Serienfarben erhältlich)

Interieurfarbe.

Teppich.

Innenhimmel.

Leder/Softlack

Interieurfarbe.

Teppich.

Innenhimmel.

schwarz

schwarz

schwarz

achatgrau und limegold

achatgrau

schwarz

achatgrau

achatgrau

schwarz

platingrau

platingrau

schwarz

achatgrau und kieselgrau

achatgrau

schwarz

achatgrau und kieselgrau

kieselgrau

schwarz

luxorbeige 1) luxorbeige

schwarz 1)

espresso

espresso

schwarz

Eine werkseitige Empfehlung der Farbkombinationen finden Sie in der separaten Preisliste.

yachtingblau

yachtingblau

schwarz

1)

In Verbindung mit Lederausstattung luxorbeige oder Lederpaket luxorbeige: Innenhimmel,

Verkleidung A-Säule, Windlaufblende, Sonnenblenden in Interieurfarbe.

2)

Softlack in Interieurfarbe, Verkleidung A-Säule, Windlaufblende, Sonnenblenden

in Schwarz und Trittschutz mit Folie in Interieurfarbe.

3)

Folgende Teile in Leder limegold oder kieselgrau: Abdeckung Kombiinstrument,

Türzuziehgriff, Sitzmittelbahn, Armauflage Türtafel und Deckel Ablagefach Mittelkonsole.

4)

Folgende Teile in Leder achatgrau: Schalttafel inkl. Abdeckung Kombiinstrument,

Lenkradkranz und Airbag-Modul, Oberteil Türverkleidung, Verkleidung Mittelkonsole.

Übrige Teile in Kieselgrau.

5)

Zusätzlich verfügbar ab frühestens 07/2012 für Lederpaket und Bi-Color Interieur:

Farbkombination achatgrau und bernsteinorange.

carrerarot

carrerarot

schwarz

Freistil | Individualisierung

108

109


Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Exterieur

Motor, Getriebe und Fahrwerk

Metallic-Lackierung • • Code 106

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) • • 250 43, 111

Sonderfarben • • Code 107

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) • • 450 54, 55

Individualfarben • • Code –

Porsche Active Suspension Management (PASM) • • 475 48, 111

Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System (PDLS) • • 603 72, 110

Ohne Modellbezeichnung W W 498 –

ParkAssistent hinten • • 635 91, 110

ParkAssistent vorne und hinten • • 636 91, 110

Windschutzscheibe mit Graukeil • • 567 –

Porsche Torque Vectoring (PTV) inkl. mechanischer Hinterachs-Quersperre,

• • 220 60

nur i. V. m. Porsche Active Suspension Management (PASM)

Servolenkung Plus • • 658 51

Sport Chrono Paket inkl. dynamischer Getriebelager • • 639 63, 111

Sportabgasanlage 1) • • XLF 36

Stoppuhr (Sport Chrono Paket)

Überrollbügel lackiert in Exterieurfarbe, Windschott

Außen- und Innenspiegel automatisch abblendend, mit integriertem Regensensor • • P13 91

Elektrisch anklappbare Außenspiegel mit Türvorfeldbeleuchtung • • 748 91

Überrollbügel lackiert in Exterieurfarbe • • 546 110

Überrollbügel in Alu-Optik • • 547 –

ParkAssistent vorne

Windschott • • 551 93, 110

G-Force-Anzeige (Sport Chrono Paket)

Sport Plus Taste

(Sport Chrono Paket), PASM Taste

Bi-Xenon-Scheinwerfer inkl. PDLS

ParkAssistent hinten

Die im Kapitel Individualisierung abgebildeten Fahrzeuge enthalten teilweise weitere, hier nicht beschriebene Individualausstattungen.

Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihr Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Individualausstattungen und Ausstattungspaketen finden Sie in der separaten Preisliste.

1)

Frühestens verfügbar ab 07/2012.

– nicht erhältlich als I-Nummer/Option gegen Mehrpreis erhältlich • Serie W wahlweise, ohne Aufpreis erhältlich

PDK Schiebetasten am

Multifunktionslenkrad

PDK Wählhebel

Freistil | Individualisierung

110

111


Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Räder

Interieur

19-Zoll Boxster S Rad • • 400 52, 112

HomeLink ® (Garagentoröffner) • • 608 91, 113

20-Zoll Carrera S Rad • • 423 112

Tempostat • • 454 40, 113

20-Zoll Carrera Classic Rad • • 427 112

2-Zonen-Klimaautomatik • • 573 88, 113

20-Zoll SportTechno Rad 1) inkl. Radnabenabdeckung mit farbigem Porsche Wappen • • XRT 112

Sportsitze (2 Wege elektrisch) • • – 86, 87

19-Zoll Boxster S Rad

20-Zoll Carrera S Rad

Radnabenabdeckung mit farbigem Porsche Wappen • • 446 112

Reifendruckkontrollsystem (RDK) • • 482 53

Vollelektrische Sportsitze (14 Wege elektrisch) mit Memory-Paket

inkl. elektrischer Lenkradverstellung

• • P06 86, 87,

113

HomeLink ®

Tempostat

Sportsitze Plus (2 Wege elektrisch) • • P04 86, 87

Adaptive Sportsitze Plus (18 Wege elektrisch) mit Memory-Paket

inkl. elektrischer Lenkradverstellung

• • P07 86, 87,

113

Sitzheizung • • 342 86, 113

Sitzbelüftung (nur i. V. m. Sitzheizung) • • 541 86, 113

Lenkradheizung • • 345 85

20-Zoll Carrera Classic Rad

20-Zoll SportTechno Rad 1)

ISOFIX-Kindersitzvorbereitung für Beifahrersitz • • 899 87, 113

Memory-Paket (vollelektrische Sportsitze bzw. adaptive Sportsitze Plus)

1)

Frühestens verfügbar ab 06/2012.

20-Zoll Carrera Classic Rad,

Radnabenabdeckung mit farbigem

Porsche Wappen

Freistil | Individualisierung

19-Zoll Boxster S Rad,

Radnabenabdeckung mit farbigem

Porsche Wappen

Die im Kapitel Individualisierung abgebildeten Fahrzeuge enthalten teilweise weitere, hier nicht beschriebene Individualausstattungen.

Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihr Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Individualausstattungen und Ausstattungspaketen finden Sie in der separaten Preisliste.

– nicht erhältlich als I-Nummer/Option gegen Mehrpreis erhältlich • Serie W wahlweise, ohne Aufpreis erhältlich

Sitzheizung, Sitzbelüftung,

2-Zonen-Klimaautomatik

Schlüsselschalter

(ISOFIX für Beifahrersitz)

112

113


Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Interieur

Interieur Leder und Naturleder

Alarmanlage mit Innenraumüberwachung • – 534 91

Teilledersitze • • 946 –

Innenraumüberwachung – • 534 91

Lederpaket • • 980 82, 108

Vorrüstung Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) • • 674 91

Lederausstattung in Serienfarbe • • Code 108

Licht-Design-Paket • • 630 88, 114

Lederausstattung in Sonderfarbe • • Code 109

Feuerlöscher • • 509 –

Lederausstattung in Bi-Color • • 970 109, 115

Raucherpaket W W 583 114

Lederausstattung in Naturleder • • 998 109, 115

Fußmatten • • 810 114

Lederausstattung in Individualfarbe • • Code –

Licht-Design-Paket

Multifunktionslenkrad • • 844 84, 85

SportDesign Lenkrad • • 840 84, 85

Lederausstattung in Naturleder carrerarot und weitere

Individualausstattungen, u. a. aus dem Porsche Exclusive Programm

Licht-Design-Paket

Fußmatte

Raucherpaket

Raucherpaket

Die im Kapitel Individualisierung abgebildeten Fahrzeuge enthalten teilweise weitere, hier nicht beschriebene Individualausstattungen.

Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihr Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Individualausstattungen und Ausstattungspaketen finden Sie in der separaten Preisliste.

– nicht erhältlich als I-Nummer/Option gegen Mehrpreis erhältlich • Serie W wahlweise, ohne Aufpreis erhältlich

Lederausstattung in Bi-Color achatgrau und kieselgrau und weitere

Individualausstattungen, u. a. aus dem Porsche Exclusive Programm

Freistil | Individualisierung

114

115


Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Bezeichnung

Boxster

Boxster S

I-Nr.

Seite

Audio und Kommunikation für Fahrzeuge mit Audiosystem CDR

Audio und Kommunikation für Fahrzeuge mit PCM

Audiosystem CDR mit AUX-Schnittstelle 1) • • – 94, 99,

116

CD-Wechsler, sechsfach 1) • • 692 99, 116

Handyvorbereitung 2) • • 619 99

Sound Package Plus • • 490 99

BOSE ® Surround Sound-System • • 680 100, 116

Porsche Communication Management (PCM)

• • P23 94, 99,

inkl. Navigationsmodul mit AUX- und USB-Schnittstelle 1), 3) 117

CD-/DVD-Wechsler, sechsfach 1) • • 693 99

Elektronisches Fahrtenbuch • • 641 96, 117

Sprachbedienung • • 671 96, 117

Telefonmodul 2) • • 666 97

Schnurloser Bedienhörer für Telefonmodul • • 669 97

Handyvorbereitung 2) • • 619 99

TV-Tuner 4) • • 676 96

Sound Package Plus • • 490 99

BOSE ® Surround Sound-System • • 680 100, 116

Porsche Communication Management (PCM) inkl. Navigationsmodul

Audiosystem CDR mit optionalem CD-Wechsler, sechsfach

Elektronisches Fahrtenbuch für PCM

Sprachbedienung für PCM

1)

Beim Abspielen von kopiergeschützten Audio-CDs (CDR) bzw. Audio-CDs/DVDs (PCM) kann es zu Wiedergabeproblemen kommen, die nicht

mit der Qualität der Audiogeräte zusammenhängen.

2)

Handyvorbereitung bzw. Telefonmodul im HFP-Modus: Der Betrieb eines Mobiltelefons im Fahrzeuginnenraum kann zu einer erhöhten

elektromagnetischen Feldstärke und damit zu einer Strahlenbelastung für die Passagiere führen. Bei Verwendung eines Aufrüstsatzes

(Cradle) kann die Feldstärke im Fahrzeuginnenraum durch die Anbindung an die Außenantenne reduziert werden (abhängig von der

handyspezifischen Ankopplung an den Aufrüstsatz). Bitte informieren Sie sich im freien Zubehörhandel über die Verfügbarkeit eines

Aufrüstsatzes für Ihr Mobiltelefon. Die Nutzung des Telefonmoduls für PCM via Bluetooth ® SAP-Verbindung oder mit eingelegter SIM-Karte

vermeidet eine Strahlenbelastung, da immer die Außenantenne des Fahrzeugs verwendet wird.

Informationen zu kompatiblen Mobiltelefonen erhalten Sie unter www.porsche.de oder bei Ihrem Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

3)

Zur Kompatibilität der iPod ® und iPhone ® Modelle informieren Sie sich bitte bei Ihrem Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

4)

Für den Empfang digitaler Fernsehsignale (DVB-T) (falls verfügbar).

Universelle Audio-Schnittstelle (AUX)

BOSE ® Surround Sound-System

Die im Kapitel Individualisierung abgebildeten Fahrzeuge enthalten teilweise weitere, hier nicht beschriebene Individualausstattungen.

Bei Fragen diesbezüglich wenden Sie sich bitte an Ihr Porsche Zentrum/Ihren Porsche Händler.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Individualausstattungen und Ausstattungspaketen finden Sie in der separaten Preisliste.

– nicht erhältlich als I-Nummer/Option gegen Mehrpreis erhältlich • Serie W wahlweise, ohne Aufpreis erhältlich

Universelle Audio-Schnittstelle (AUX, USB, z. B. für iPod ® )

Freistil | Individualisierung

116

117


Porsche Car Configurator

Unabhängigkeit beginnt mit einer Idee.

Geschmack, Persönlichkeit, Stil. Sie

entscheiden, in welcher Form der neue

Boxster zu Ihnen passt. Mit dem Porsche

Car Configurator können Sie sich sofort

einen Eindruck davon verschaffen – auf

Ihrem Computer. 5 Schritte reichen, um

sich Ihren Porsche zusammenzustellen.

Den Porsche Car Configurator finden Sie

unter www.porsche.de.

Porsche Exclusive

Freiheit in der Gestaltung:

auch eine Form von Exklusivität.

Über die in diesem Katalog vorgestellten

Individualisierungsoptionen hinaus haben

Sie die Möglichkeit, Ihren Porsche noch

weiter veredeln zu lassen. Über Porsche

Exclusive. Direkt ab Werk. Individuell und

exklusiv nach Ihren Wünschen. Optisch

und technisch. Innen wie außen. Mit

edlen Materialien. In gewohnter Porsche

Qualität.

Unser wichtigstes Prinzip? Maßanfertigung

durch Handarbeit. Die vielfältigen

Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen

Porsche Exclusive bietet, finden Sie im

separaten Exclusive Boxster Katalog.

Fragen zu Porsche Exclusive beantwortet

Ihnen gerne Ihr Porsche Zentrum/Händler

oder das Kundenzentrum in Zuffenhausen

unter Telefon +49 (0)711 911-25977.

Bitte beachten Sie, dass es bei einigen

Porsche Exclusive Ausstattungen zu

verlängerten Lieferzeiten kommen kann.

Freistil | Individualisierung

118

119


Die Porsche Driving Experience

Werksabholung

Die Porsche Sport Driving School.

Bei Porsche arbeiten wir nicht nur an der

Evolution des Sportwagens. Sondern auch

an der des Fahrers. Ein Fahrzeug sicher

auf der Straße bewegen – kein Problem.

Aber einen Sportwagen im fahrdynamischen

Grenzbereich beherrschen? Wir

helfen Ihnen, Ihre Fahrsicherheit auszubauen

und Ihr fahrerisches Können Schritt

für Schritt zu optimieren – zu perfektionieren.

Unter Anleitung erfahrener Porsche

Instrukteure. In Ihrem eigenen Fahrzeug

oder einem Fahrzeug der Porsche Sport

Driving School. Onroad oder offroad.

Auf internationalen Rennstrecken. Auf

Schnee oder Eis. Wir begleiten Sie von

Beginn an und führen Sie – wenn Sie

es möchten – über die verschiedenen

Trainingslevel bis hin zur Erlangung

der Motorsportlizenz.

Nähere Informationen finden Sie auf

www.porsche.de/sportdrivingschool

Der Porsche Travel Club.

Mit dem Porsche Travel Club beginnt

der Urlaub ab der 1. Sekunde – beim

Ein steigen. Lassen Sie den Alltag hinter

sich und begleiten Sie uns in einige der

schönsten Regionen der Welt. Seien Sie

unser Gast. Für mehrere Stunden oder

mehrere Tage, aber immer mit einem be ­

eindruckenden Begleiter – einem Porsche.

Ein einzigartiges Erlebnis, abgerundet

durch ein exklusives Rahmenprogramm:

Sie übernachten in erstklassigen Hotels

und speisen in den besten Restaurants,

die entlang der bewegenden Routen

zu finden sind. Kurz: Mit dem Porsche

Travel Club erleben Sie das, was sich

mit Worten nicht beschreiben lässt:

das echte Fahrgefühl eines Porsche.

Informieren Sie sich auf

www.porsche.de/travelclub

Die erste Fahrt in Ihrem neuen Porsche

ist ein ganz besonderer Moment. Doch

auch der lässt sich noch steigern: mit der

Porsche Werksabholung. Holen Sie Ihren

Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen oder

in Leipzig ab und führen Sie ihn persönlich

dorthin, wo er hingehört: auf die Straße.

Zuvor möchten wir Ihnen gerne einen

Blick hinter die Kulissen der Porsche

Produktion gewähren. Im Rahmen einer

Werksführung werden Sie Zeuge, mit

wie viel Präzision und Liebe ein Porsche

entsteht. Eindrücke, die Sie als unser

Gast bei einem Mittagessen in Ruhe Revue

passieren lassen können. Der krönende

Abschluss: die Auslieferung Ihres Porsche.

Unsere Experten nehmen sich Zeit

für Sie und erklären Ihnen – wenn Sie

möchten – Ihr Fahrzeug bis ins Detail.

Bleibt eigentlich nur noch eine Entscheidung

zu treffen: wo Sie Ihren neuen

Porsche in Empfang nehmen möchten.

In Stuttgart-Zuffenhausen erwartet Sie

ein Ort voller Tradition und Geschichte.

An dem man den Mythos Porsche in

jedem Winkel spüren – und erleben kann:

beim Besuch des Porsche Museums.

Mit legendären Fahrzeugtypen aus über

60 Jahren Sportwagengeschichte.

Sie möchten Ihre Fahrzeugauslieferung

etwas sportlicher gestalten? Dann heißen

wir Sie an unserem Produktionsstandort

Leipzig willkommen. Ihr erstes Fahrerlebnis

findet direkt vor Ort statt. Bei einer

Testfahrt mit einem baugleichen Porsche,

an der Seite eines erfahrenen Instruk­

teurs. Onroad auf der FIA-zerti fizierten

Teststrecke. Offroad mit einem geländetauglichen

Porsche auf der hauseigenen

Geländestrecke.

Sie haben sich entschieden? Dann vereinbaren

Sie mit Ihrem Porsche Zentrum/

Händler einen Abholtermin. Gerne be ­

raten wir Sie zu Ihrer Reiseplanung. Und

Sie erhalten weitere Informationen über

Formalitäten und länderspezifische

Bestimmungen.

Werksabholung

120

121


Panorama

Porsche Zentrum/Händler

Hier werden Sie von erfahrenen Fachleuten

absolut zuverlässig betreut. Sie

bieten Ihnen eine Vielfalt an Serviceleistungen,

Original-Ersatzteilen, Zubehör

und Accessoires von höchster Qualität.

Porsche Assistance

Sie bietet Ihnen einen hochwertigen,

zuverlässigen und exklusiven Mobilitätsservice.

Sie erhalten sie automatisch

beim Kauf eines Neuwagens.

Porsche Financial Services

Ob attraktive Leasingraten, Finanzierungsmodelle,

Versicherungen oder die Porsche

Card – die Finanzdienstleistungen der

Porsche Financial Services GmbH sind

produktadäquat, zukunftsorientiert und

innovativ.

Porsche Exclusive

Hier finden Sie viele Anregungen, wie Sie

einen Porsche ab Werk nach Ihren persönlichen

Vorstellungen veredeln lassen

können. Optisch, technisch oder beides.

Auf jeden Fall aber in Handarbeit.

Porsche Tequipment

Unser Zubehör, mit dem Sie Ihren Porsche

ganz individuell nachrüsten lassen können.

Mit perfekt auf Ihren Porsche abgestimmten

Produkten. Mit voller Garantie.

Porsche Design Driver’s Selection

Das Produktprogramm zeichnet sich

durch Funktionalität, Qualität und Design

aus – ganz gleich, ob Lifestyle-Accessoires,

Mode oder speziell auf Ihren

Porsche zugeschnittenes Gepäck.

Porsche im Internet

Erleben Sie die Faszination Porsche auch

im Internet unter www.porsche.com.

Porsche Approved Gebrauchtwagen

Damit Zuverlässigkeit und Wertbeständigkeit

erhalten bleiben, garantieren wir

höchste Porsche Qualitätsstandards.

Und zwar weltweit. Besiegelt mit der

Porsche Approved Garantie.

Porsche Classic

Ihr Partner für Originalteile, technische

Literatur, Teileverkauf sowie Werkstattleistungen

wie Wartung, Reparatur und

Restaurierung von klassischen Porsche.

Info: www.porsche.com/classic

„Christophorus“

Unsere Kundenzeitschrift, die alle

2 Monate erscheint. Mit Neuigkeiten,

interessanten Berichten und Interviews

rund um die Marke Porsche.

Porsche Driving Experience

1. Der Porsche Travel Club

Er bietet exklusive Fahrerlebnisse, faszinierende

Abenteuer- und Incentive-Reisen.

Weltweit. Infos unter +49 (0)711 911-23360.

E-Mail: info@porschetravelclub.de

2. Porsche Sport Driving School

Hier können Sie auf nationalen und

internationalen Rennstrecken Ihre Fahrsicherheit

verbessern und damit auch

Ihren Porsche besser kennen lernen.

Infos unter +49 (0)711 911-23364.

E-Mail: sportdrivingschool@porsche.de

Porsche Clubs

Seit 1952 leben und vermitteln weltweit

620 Porsche Clubs mit 180.000 Mitgliedern

die Werte und die Faszination der

Marke Porsche. Nähere Informationen

erhalten Sie unter +49 (0)711 911-23252

oder unter www.porsche.com.

Porsche Museum

Mehr als 80 Fahrzeuge entführen Sie

in die beeindruckende Porsche Historie.

Von den Anfängen bis heute. Darunter

Ikonen wie der 356, 911 und 917 sowie

viele Sonderexponate. Ausgestellt in

einzigartiger Atmosphäre.

Die neuen Kataloge von Porsche Exclusive, Porsche Tequipment, Porsche Design Driver’s Selection sowie der Porsche Driving Experience erhalten Sie bei Ihrem Porsche Zentrum/Händler.

Panorama

122

123


Unabhängigkeitserklärung.

Unabhängigkeit. Das ist für uns in erster

Linie ein Gefühl. Aber auch ein Leitbild:

den eigenen Kopf zu haben. Den eigenen

Weg zu gehen. Das eigene Leben zu leben.

Und wie ginge das besser als in einem

Roadster. Jener Idee, die schon immer

den freien Geist in den Mittelpunkt stellte.

Die Symbole der Freiheit haben sich

im Lauf der Jahre geändert. Aber man

erkennt sie trotzdem immer auf den

ersten Blick. Man fühlt sie, hört sie,

spürt sie. Schon in der nächsten Kurve.

Der neue Boxster.

Unabhängigkeitserklärung.

Bekenntnis


Technische Daten.

Motor

Boxster

Zylinderzahl 6 6

Boxster S

Hubraum 2.706 cm 3 3.436 cm 3

Leistung (DIN)

195 kW (265 PS)

232 kW (315 PS)

bei Drehzahl

6.700 1/min

6.700 1/min

Max. Drehmoment

280 Nm

360 Nm

bei Drehzahl

4.500–6.500 1/min

4.500–5.800 l/min

Verdichtung 12,5 : 1 12,5 : 1

Kraftübertragung

Antrieb Heck Heck

Schaltgetriebe 6-Gang 6-Gang

PDK (optional) 7-Gang 7-Gang

Fahrwerk

Vorderachse Leichtbau-Federbeinachse Leichtbau-Federbeinachse

Hinterachse Leichtbau-Federbeinachse Leichtbau-Federbeinachse

Lenkung variable Lenkgetriebeübersetzung, Servo, elektromechanisch variable Lenkgetriebeübersetzung, Servo, elektromechanisch

Wendekreis 10,98 m 10,98 m

Bremse

4-Kolben-Aluminium-Monobloc­ Festsättel vorne und hinten,

Scheiben innenbelüftet und gelocht

4-Kolben-Aluminium-Monobloc­ Festsättel vorne und hinten,

Scheiben innenbelüftet und gelocht

Fahrstabilisierungssystem

weiterentwickeltes Porsche Stability Management (PSM)

(inklusive ABS 9.0)

weiterentwickeltes Porsche Stability Management (PSM)

(inklusive ABS 9.0)

Antiblockiersystem ABS 9.0 ABS 9.0

Räder VA: 8 J x 18 ET 57, HA: 9 J x 18 ET 47 VA: 8 J x 19 ET 57, HA: 9,5 J x 19 ET 45

Reifen VA: 235/45 ZR 18, HA: 265/45 ZR 18 VA: 235/40 ZR 19, HA: 265/40 ZR 19

1)

Nach EG-Norm gilt das Leergewicht für Fahrzeuge in serienmäßiger Ausstattung. Sonderausstattungen erhöhen den Wert. Im angegebenen Wert sind 68 kg für den Fahrer und 7 kg für Gepäck berücksichtigt.

2)

Ermittelt wurden die Daten nach dem Messverfahren Euro 5 (715/2007/EG, 692/2008/EG, 566/2011/EG und ECE-R 101). Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein

Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere aktuelle Informationen zu den einzelnen Fahrzeugen erhalten Sie bei Ihrem Porsche Zentrum/Händler. Ermittlung des Verbrauchs auf Grundlage der Serienausstattung.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO 2

-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Sonderausstattungen können Verbrauch und Fahrleistungen beeinflussen.

Boxster

Boxster S

Leergewicht Schaltgetriebe / PDK Schaltgetriebe / PDK

DIN 1.310 kg / 1.340 kg 1.320 kg / 1.350 kg

Nach EG-Richtlinie 1) 1.385 kg / 1.415 kg 1.395 kg / 1.425 kg

Zul. Gesamtgewicht 1.645 kg / 1.675 kg 1.655 kg / 1.685 kg

Fahrleistungen Schaltgetriebe / PDK Schaltgetriebe / PDK

Höchstgeschwindigkeit 264 km/h / 262 km/h 279 km/h / 277 km/h

0–100 km/h 5,8 s / 5,7 s 5,1 s / 5,0 s

Sport Chrono Paket (i. V. m. PDK) 0–100 km/h – / 5,5 s – / 4,8 s

0–160 km/h 13,1 s / 13,0 s 11,0 s / 10,9 s

Sport Chrono Paket (i. V. m. PDK) 0–160 km/h – / 12,7 s – / 10,7 s

Elastizität (80–120 km/h), 5. Gang 8,2 s / – 6,7 s / –

Durchzugsbeschleunigung (80–120 km/h) – / 3,7 s – / 3,1 s

Verbrauch/Emission 2) Schaltgetriebe / PDK Schaltgetriebe / PDK

Innerorts in l/100 km 11,4 / 10,6 12,2 / 11,2

Außerorts in l/100 km 6,3 / 5,9 6,9 / 6,2

Kombiniert in l/100 km 8,2 / 7,7 8,8 / 8,0

CO 2

-Emissionen g/km 192 / 180 206 / 188

Effizienzklasse Schaltgetriebe / PDK Schaltgetriebe / PDK

Effizienzklasse Deutschland G / F G / F

Effizienzklasse Schweiz G / F G / G

Abmessungen/c w

-Wert

Länge 4.374 mm 4.374 mm

Breite (mit Außenspiegeln) 1.801 mm (1.978 mm) 1.801 mm (1.978 mm)

Höhe 1.282 mm 1.281 mm

Radstand 2.475 mm 2.475 mm

Kofferraumvolumen (VDA) vorne/hinten 150 l/130 l 150 l/130 l

Tankinhalt (Nachfüllvolumen) ca. 64 l ca. 64 l

Luftwiderstandsbeiwert c w

= 0,30 c w

= 0,31

Technische Daten

126

127


Index

A

Abgasanlage36

Abgasreinigung75

Ablagemöglichkeiten88

Airbags70

Alarmanlage91

Audio-Schnittstelle, universelle 99

Audiosystem CDR 94

Audio und Kommunikation 94

Außen- und Innenspiegel 91

Auto Start-Stop-Funktion 39

B

Bedienhörer für Telefonmodul,

schnurloser98

Bekenntnis124

Benzindirekteinspritzung (DFI) 33

Bi-Xenon-Scheinwerfer72

Bordnetzrekuperation40

BOSE ® Surround Sound-System 100

Boxermotoren28

Boxster22

Boxster S 24

Bremsen55

C

CD-/DVD-Wechsler99

D

Design12

Diebstahlsicherheit91

Direct Fuel Injection (DFI) 33

Dynamische Getriebelager 64

E

Elektrische Parkbremse 57

Exterieur 12, 106

F

Farben 106

Exterieur106

Interieur108

Fahrlichtassistent73

Fahrtenbuch, elektronisches 96

Fahrwerk48

Fußmatten114

G

Getriebelager, dynamische 64

H

Handyvorbereitung99

Heimleuchtautomatik88

HomeLink ® (Garagentoröffner) 91

Hydrophob beschichtete

Türscheiben88

I

Idee Boxster 9

Individualisierung104

Instrumente82

Integrierte Trockensumpfschmierung 34

Interieur 16, 80, 108

ISOFIX-Kindersitzvorbereitung87

K

Karosseriekonstruktion68

Kindersitze87

Klimaanlage88

Klimaautomatik, 2-Zonen- 88

Kofferräume91

Komfort80

Kraftstoff77

Kraftübertragung43

L

Lederpaket 82, 108

Lenkräder85

Multifunktionslenkrad85

Sportlenkrad85

SportDesign Lenkrad 85

Lenkradheizung85

Lenkung50

Licht-Design-Paket88

Lichtkonzept72

M

Motoren 28

2,7-Liter-Motor30

3,4-Liter-Motor30

Motormanagement38

N

Navigationsmodul94

P

Panorama122

ParkAssistent91

Parkbremse, elektrische 57

Porsche Active Suspension

Management (PASM) 48

Porsche Car Configurator 119

Porsche Ceramic Composite

Brake (PCCB) 55

Porsche Communication

Management (PCM) 94

Porsche Doppelkupplungsgetriebe

(PDK)43

Porsche Driving Experience 120

Porsche Dynamic Light

System (PDLS) 72

Porsche Exclusive 118

Porsche Side Impact

Protection System (POSIP) 71

Porsche Stability Management (PSM) 58

Porsche Torque Vectoring (PTV) 60

Porsche Vehicle Tracking

System (PVTS) 91

R

Räder52

Raucherpaket114

Recycling76

Reifendruckkontrollsystem (RDK) 53

Resonanzsauganlage33

S

Schaltgetriebe, 6-Gang- 43

Segeln44

Servolenkung51

Servolenkung Plus 51

Sicherheit68

Sitzbelüftung86

Sitze86

Adaptive Sportsitze Plus 86

Kindersitze87

Sportsitze86

Sportsitze Plus 86

Vollelektrische Sportsitze 86

Sitzheizung86

Sound Package Plus 99

Sportabgasanlage36

Sport Chrono Paket 63

SPORT Taste 38

Sprachbedienung für PCM 96

T

Technische Daten 126

Telefonmodul für PCM 97

Tempostat40

TFT-Bildschirm83

Thermomanagement36

Trockensumpfschmierung, integrierte 34

TV-Tuner für PCM 96

U

Überrollschutz70

Umwelt75

Universelle Audio-Schnittstelle 99

V

VarioCam Plus 34

Verbrauch76

Verdeck, vollelektrisches 92

W

Wartung 40, 77

Werksabholung121

Werkstoffe76

Windschott93

Index

128

129


Die dargestellten Fahrzeugmodelle zeigen

die Ausstattung für die Bundesrepublik

Deutschland. Sie enthalten z. B. auch

Individualausstattungen, die nicht zum

serienmäßigen Lieferumfang gehören

und nur gegen Aufpreis erhältlich sind.

In verschiedenen Ländern sind aufgrund

länder spezifischer Bestimmungen und

Auflagen nicht alle Modelle bzw. Ausstattungen

verfügbar. Bitte informieren Sie

sich über den genauen Ausstattungsumfang

bei Ihrem Porsche Zentrum/Händler

oder Ihrem Importeur. Die Angaben über

Konstruktion, Lieferumfang, Aussehen,

Leistung, Maße, Gewicht, Kraftstoffverbrauch

und Betriebskosten entsprechen

dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der

Drucklegung. Änderungen von Konstruktion,

Ausstattung und Lieferumfang sowie

Abweichungen im Farbton und Irrtümer

bleiben vorbehalten.

© Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, 2012

Alle Texte, Bilder und sonstigen

Informationen in diesem Katalog

unterliegen dem Urheberrecht der

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Jede Vervielfältigung, Wiedergabe

oder sonstige Nutzung ohne vorherige

schriftliche Zustimmung der

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist unzulässig.

Porsche, das Porsche Wappen, 911,

Carrera, Boxster, Tequipment, PCCB,

PCM, PDK, PSM und weitere Kennzeichen

sind eingetragene Marken der

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unterstützt

die Verwendung von Papieren aus nachhaltiger

Waldbewirtschaftung. Das Papier dieses

Katalogs ist nach den strengen Regeln

des PEFC (Program for the Endorsement

of Forest Certification) zertifiziert.

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

Porscheplatz 1

70435 Stuttgart

Germany

www.porsche.com

Stand: 11/2011

Printed in Germany

WSLB1301000110 DE/WW

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine