KOCH. - Stadt Preußisch Oldendorf

preussischoldendorf.de

KOCH. - Stadt Preußisch Oldendorf

Preußisch Oldendorfer

Rundblick

Amtsblatt der Stadt Preußisch Oldendorf 07/2013

Nr. 142 27. Juni 2013

Amtliche

Bekanntmachungen/

Stadt Preuß. Oldendorf 3–7

8–11

Schulen und Kindergärten 12–16

Aus dem Vereinsleben 17–19

26–31

Was? Wann? Wo? 20–21

Notdienste 22–23

Veranstaltungskalender

der Vereine 24

Kurse und

Veranstaltungen 32–33

Firmenberichte 34–37

Aus alter Zeit 38

Klüngelkiste 38–39

Kirchliche Nachrichten 40–42

Geschichte hautnah 43

Viel Spaß

auf dem Holzhauser Holz-Markt


IMPRESSUM

Amtsblatt der

Stadt Preußisch Oldendorf

Ausgabe 7/2013 27. Juli 2013

Auflage: 10.200 Expl.

Erscheinungsweise: monatlich

Herausgeber, Verlag, Herstellung

und Anzeigenverwaltung:

Kölle-Druck GmbH

Postfach 1180

32352 Preußisch Oldendorf

Am Osttor 12

32361 Preußisch Oldendorf

Telefon: (0 57 42) 93 04-0

Telefax: (0 57 42) 55 70

E-Mail: rundblick@koelle-druck.de

Verantwortlich für den Inhalt der

Amtlichen Bekanntmachungen der

Stadt Preußisch Oldendorf:

Bürgermeister Jost Egen

Verantwortlich für den

nichtamtlichen Teil:

Rainer Höke

Verteilung:

Kostenlos an alle Haushalte in

Preußisch Oldendorf und den

angrenzenden Gemeinden

Anzeigenannahme und -beratung

Geschäftsanzeigen:

Karin Rüter

Hedemer Dorfstraße 14

32361 Preußisch Oldendorf

Telefon: (0 57 43) 27 46

Telefax: (0 57 43) 48 97

E-Mail: k.rueter@t-online.de

Für unverlangt eingesandte Manuskripte,

Fotos, sonstige Druckvorlagen übernimmt

der Verlag keine Haftung. Für namentlich

gezeichnete Beiträge haftet der Verfasser.

Textkürzungen vorbehalten.

Nächster Redaktionsschluss:

26. Juli 2013

Nächster Erscheinungstermin:

8. August 2013

Hochwasserschäden in großen Teilen Deutschlands – wir möchten helfen

Versteigerung eines Großformat-Leinwanddruckes zugunsten der „Aktion Deutschland hilft“

Großformat-Leinwanddruck (100 x 70 cm) des stimmungsvoll

beleuchteten Schlosses Hollwinkel

Hedem feierte am 8. und 9. Juni ein stimmungs- und eindrucksvolles Sommerfest auf dem Gelände

von Schloss Hollwinkel, und zahllose Besucher genossen bis in die Abendstunden die angenehmen

sommerlichen Temperaturen vor dem wunderschön beleuchteten Schloss.

Zur gleichen Zeit waren noch viele

Landesteile und sogar ganze Gemeinden

im Süden und Osten Deutschlands

von den Wassermassen der Elbe

und Donau überflutet und die Menschen

dort kämften um ihre Existenz.

Aus diesem harten Gegensatz und

dem Hochwasser-Hilfseinsatz unserer

heimischen Feuerwehrmänner in

Sachsen-Anhalt (Bericht Seite 5) entstand

die Idee, die „Aktion Deutschland

hilft“, den Zusammenschluss

zahlreicher namhafter Hilfsorganisationen,

finanziell zu unterstützen.

Anstatt einfach nur zum Spenden aufzurufen,

möchten wir jedoch, dass

auch Sie etwas davon haben. Da

„Print“ unsere Leidenschaft ist, sponsorn

wir, die Firma Kölle-Druck in Preußisch Oldendorf, den Großformat-Leinwanddruck, den Sie

nun ersteigern können. Der Erlös geht natürlich komplett an die „Aktion Deutschland hilft“.

Um das aktuelle Gebot zu erfahren und mitzubieten, rufen Sie uns an unter 0 57 42 / 93 04-22

oder schicken Sie eine Mail an rundblick@koelle-druck.de.

Das Startgebot liegt bei 100,– Euro. Die Auktion endet am 10. Juli 2013.

Der Höchstbietende wird noch am 10. Juli von uns verständigt.

Wir freuen uns auf einen spannenden Angebots-Wettbewerb. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Öffnungszeiten der Stadtbücherei

Öffnungszeiten Stadtarchiv

montags und mittwochs

montags nachmittags 13.30 bis 19.00 Uhr

15.00 bis 17.30 Uhr

und nach telefonischer Rücksprache

donnerstags 10.30 bis 11.30 Uhr

mit Helmut Recker

und 16.30 bis 18.00 Uhr

Tel. 0 57 42/70 32 02 · Mobil 01 60/97 97 37 03

Telefon 0 57 42/70 11 06

Fax 0 57 42/92 01 94

buecherei@preussischoldendorf.de E-Mail: stadtarchiv@preussischoldendorf.de

In den Sommerferien ist die Bücherei vom 5. bis 26. August 2013 geschlossen.

2 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 21 PO. „Mindener Straße“

hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Preußisch Oldendorf

hat in seiner Sitzung am 18.06.2013 die Aufstellung des Bebauungsplanes

Nr. 21 PO. „Mindener Straße“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a

BauGB beschlossen.

Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereiches ist aus dem nachstehend abgedruckten

Übersichtsplan ersichtlich.

Gem. § 2 Abs. 1 BauGB wird der Aufstellungsbeschluss hiermit öffentlich bekannt

gemacht.

Preußisch Oldendorf, den 19.06.2013

Stadt Preußisch Oldendorf

Der Bürgermeister

In Vertretung

Marko Steiner

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN

Die neue Kollektion.

Ab sofort bei uns.

DEGENER

Mehr sehen. Besser hören. Schöner funkeln.

Mindener Straße 19–21 | 32361 Pr. Oldendorf

Tel. (0 57 42) 25 46

Bekanntmachung

Wahl der Schöffinnen und Schöffen der Stadt Preußisch Oldendorf für die

Amtszeit vom 1.1.2014 bis 31.12.2018 in den Schöffengerichten des Amtsgerichts

Minden und den Strafkammern des Landgerichts Bielefeld.

Der Rat der Stadt Preußisch Oldendorf hat in der Sitzung am 29.05.2013 den

Beschluss über die Vorschlagsliste zur Wahl der Schöffinnen und Schöffen

für das Landgericht Bielefeld und das Amtsgericht Minden gefasst.

Die Listen liegen gemäß § 36 Abs. 3 Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) in der

Zeit vom 05.07.2013 bis einschließlich 12.07.2013 während der Sprechzeiten

(montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und donnerstags auch von

15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) im Rathaus, Rathausstraße 3, Zimmer 205, zu jedermanns

Einsicht aus.

Gegen die Vorschlagslisten kann gemäß § 37 GVG binnen einer Woche nach

Schluss der Auslegung schriftlich oder zu Protokoll bei der Stadtverwaltung

Preußisch Oldendorf, Rathausstraße 3, Zimmer 205, Einspruch mit der Begründung

erhoben werden, dass in die Listen Personen aufgenommen wurden,

die nach §§ 32 bis 34 GVG nicht aufgenommen werden durften oder

sollten.

Preußisch Oldendorf, den 04.06.2013

Der Bürgermeister

In Vertretung

Marko Steiner

WärmeService

Ihr leistungsstarker Partner vor Ort

Aral HeizölEcoPlus (schwefelarm) –

das saubere Sparheizöl!

TÜV-geprüft: weniger Ruß, mehr Wärme.

Heinrich Fip GmbH & Co. KG • Ndl. Finke & Holle

Preußisch Oldendorf • Telefon 05742/2002

pr-oldendorf@fip.de • www.fip.de

Anzeige_Degener.indd 1

Standesamtliche Nachrichten

29.08.2008 12:45:47 Uhr

Geburten

Emilia Dießner, Grenzstraße 12, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

geboren am 01. Mai 2013 in Lübbecke.

Eva Elisabeth Wiens, Im Osttor 2, Preußisch Oldendorf-Offelten, geboren

am 08. Mai 2013 in Bielefeld.

Joanna Marie Wilk, Dielinger Weg 2, Preußisch Oldendorf-Harlinghausen,

geboren am 14. Mai 2013 in Minden.

Jim Küttner, Wittekindstraße 27, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

geboren am 16. Mai 2013 in Lübbecke.

Melinda Düsterberg, Schützenstraße 41, Preußisch Oldendorf-Offelten,

geboren am 17. Mai 2013 in Minden.

Max Bordewisch, Am Westerkamp 7, Preußisch Oldendorf-Getmold,

geboren am 23. Mai 2013 in Lübbecke.

Rebecca Wickemeyer, Dummerter Straße 7, Preußisch Oldendorf-Bad

Holzhausen, geboren am 24. Mai 2013 in Lübbecke.

Eheschließungen

Susanne Roye und Kai-Uwe Dombrowe, Getmolder Straße 13, Preußisch

Oldendorf-Getmold, geheiratet am 17. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Friederike Kemper und Achim Griese, Burkamp 7, 32289 Rödinghausen,

geheiratet am 24. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Daniela Holznagel und Volker Meyer, Goethestraße 20, 32312 Lübbecke,

geheiratet am 25. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Annett Quasnitschka und Michael Schöl, Eibenweg 10, 32130 Enger,

geheiratet am 25. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Aletta Friederice Freiin von der Horst von Eichel-Streiber und Sebastian

Eckhardt, Rhönstraße 123, 60385 Frankfurt am Main, geheiratet am 29.

Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Jessica Mittwoch und René Koch, Otto-Hahn-Straße 16, Preußisch

Oldendorf-Bad Holzhausen, geheiratet am 31. Mai 2013 in Preußisch

Oldendorf.

Kerstin Aepker und Christian Klappschmidt, Margaretenstraße 16, 32423

Minden, geheiratet am 31. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf.

Michaela Meyer und Benjamin Wöhrmann, Feldstraße 1, Preußisch

Oldendorf-Bad Holzhausen, geheiratet am 31. Mai 2013 in Preußisch

Oldendorf.

Susanne Görlitz und Frank Schneider, Mörikestraße 11, 32584 Löhne,

geheiratet am 01. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf.

Antje Wostbrock und Wolfgang Hartmann, Hochstraße 41, 32257 Bünde,

geheiratet am 06. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 3


DIE STADT INFORMIERT

Miriam Patzelt und Andreas Dörner, Rotdornstraße 32, 32257 Bünde,

geheiratet am 07. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf.

Nina Westerkamp und Nico Diekmeyer, Hartweg 5, 32339 Espelkamp,

geheiratet am 12. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf.

Altersjubiläen

Hildegard Leese, Albert-Schweitzer-Straße 12, Preußisch Oldendorf-Bad

Holzhausen, feiert am 02. Juli 2012 ihren 84. Geburtstag.

Willi Barlach, Gartenweg 2, Preußisch Oldendorf-Getmold, feiert am 10.

Juli 2012 seinen 85. Geburtstag.

Rolf Knoop, Brückenstraße 2, Preußisch Oldendorf-Lashorst, feiert am

16. Juli seinen 82. Geburtstag.

Lieselotte Obering, Heddinghauser Straße 18, 32361 Preußisch Oldendorf,

feierte am 25. Juni 2013 ihren 82. Geburtstag.

Heinz Haseloh, Heddinghauser Straße 20, Preußisch Oldendorf-Bad

Holzhausen, feiert am 27. Juli 2012 seinen 85. Geburtstag.

Ehejubiläen

Frieda und Herbert Zielke, Ernst-Ludwig-Straße 16, 32361 Preußisch

Oldendorf-Bad Holzhausen, feiern am 18. Juli 2013 das Fest der Diamantenen

Hochzeit.

Luise und Friedrich Fricke, Leverner Straße 29, Preußisch Oldendorf-

Schröttinghausen, feiern am 19. Juli 2013 das Fest der Goldenen Hochzeit.

Lore und Horst Schwarzer, Rumenstraße 24, Preußisch Oldendorf-Bad

Holzhausen, feiern am 24. Juli 2013 das Fest der Goldenen Hochzeit.

Sterbefälle

Irmgard Beering, Bahnhofstraße 45, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

gestorben am 09. Mai 2013 in Lübbecke im Alter von 86 Jahren.

Ursula Seeger, Großer Garten 12, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

gestorben am 10. Mai 2013 in Lübbecke im Alter von 63 Jahren.

Marta Möhlmeier, In der Siedlung 4, Preußisch Oldendorf-Hedem,

gestorben am 18. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf-Hedem im Alter von

88 Jahren.

Helmut Haake, Röthestraße 25, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

gestorben am 20. Mai 2013 in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen im

Alter von 73 Jahren.

Friedrich Emshoff, Leverner Straße 4, Preußisch Oldendorf-Schröttinghausen,

gestorben am 21. Mai 2013 in Ostercappeln im Alter von 78

Jahren.

Hanna Schnittger, Sonnenweg 34, Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

gestorben am 28. Mai 2013 in Bad Endbach im Alter von 83 Jahren.

Erna Meyer, Hohenstiege 5 b, Preußisch Oldendorf-Börninghausen, gestorben

am 02. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf im Alter von 84 Jahren.

Gerlinde Maschmann, Hermann-Löns-Straße 4, Preußisch Oldendorf-

Börninghausen, gestorben am 04. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf im

Alter von 74 Jahren.

Ilse Brandt, Jahnstraße 3, Preußisch Oldendorf, gestorben am 08. Juni

2013 in Preußisch Oldendorf im Alter von 85 Jahren.

Rudolf Windten, Eickwiesenstraße 28, Preußisch Oldendorf-Börninghausen,

gestorben am 10. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf im Alter von

76 Jahren.

Herta Schulz, Obere Lehmbreite 2, Preußisch Oldendorf-Börninghausen,

gestorben am 11. Juni 2013 in Preußisch Oldendorf im Alter von 78 Jahren.

Matratzen-

Studio &

Osnabrücker Str. 324

49152 Bad Essen Tel. 0 54 72-95 99 91

Ortsteil Wehrendorf Fax 0 54 72-95 99 92

Wappen der Stadt jetzt als Pin erhältlich

Das Wappen der Stadt Preußisch Oldendorf ist

ab sofort als Pin gegen ein Entgelt in Höhe von

1,50 Euro im Bürgerbüro der Stadtverwaltung

Preußisch Oldendorf sowie auch im Touristikbüro

der Stadt Preußisch Oldendorf im Haus

des Gastes in Bad Holzhausen erhältlich.

Der Pin aus Messing/Hartemaille hat eine

Größe von 24 mm und ist mit einem Schmetterlingsverschluss

zu schließen.

Der Stadt ist 1976 von der Bezirksregierung Detmold das Recht zur

Führung eines Wappens und einer Flagge verliehen worden. Das

Wappen zeigt in Silber (weiß) einen roten Sparren, darüber 2 rote

sechsstrahlige Sterne, darunter 2 rote schräggekreuzte Schlüssel.

Die Flagge zeigt auf rot-weiß längsgestreift das zur Stange verschobene

Stadtwappen.

Das Wappen zeigt

wie auch das

Kreiswappen zwei

typische Symbole

der Heraldik dieser

Region. Der Sparren

steht für die

ehemalige Zugehörigkeit

zur Grafschaft

Ravensberg,

die dieses Symbol

ganz ähnlich im

Die Fachbereichsleiter (Christian Streich, Touristik, Wappen führte.

links im Bild, und Marko Steiner, Wirtschaftsförderung,

Finanzen und Bauen, rechts) präsentieren

Die gekreuzten

Schlüssel sind ein

begeistert den Pin und hoffen auf ein großes Interesse

in der Bevölkerung; insbesondere auch über Symbol für das

die Stadtgrenzen hinaus.

Bistum Minden

bzw. für die daraus

hervorgegangenen weltlichen Territorien Hochstift Minden und

Fürstentum Minden, denen zunächst alle Gebiete der heutigen

Stadt, bis 1815 zumindest noch ein Teilgebiet der heutigen Stadt

angehörten. Das Wappen von Preußisch Oldendorf vor 1910 zeigte

noch ausschließlich die drei Sparren, die sich im Wappen der Grafen

zu Ravensberg finden. Am 25. Februar 1910 wurde das Wappen in

seiner heutigen Form angenommen und zeigte nur noch einen einzelnen

Sparren sowie zusätzlich die Schlüssel des Apostels Petrus.

Das dritte Symbol im Wappen, die Sterne, zeigen eine Ähnlichkeit

zum Wappen des benachbarten Lübbecke und wurden diesem

vermutlich entlehnt. Der Stern stammt aus dem Wappen derer von

Schwalenberg und wird auch heute noch im Wappen von Schieder-

Schwalenberg gezeigt; Volkwin van Schwalenberg war Bischof von

Minden und verlieh Lübbecke 1279 die Stadtrechte.

0 5742/

20 50

Hotel Restaurant

Mindener Straße 8 · Preußisch Oldendorf

www.hotel-deeke.de · info@hotel-deeke.de

Vom 11. bis 28. Juli

genießen Sie bei uns

italienische Wochen

Bei schönem Wetter ist

unser Biergarten geöffnet

0 5742/

20 50

• Catering Service

• Moderner Saal bis 250 Personen

11 30 bis 14 00 Uhr und 17 30 bis 22 00 Uhr

Montag + Dienstag Ruhetag

4 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Dankeschön-Veranstaltung für Feuerwehrkameraden

Zwei Gruppen à neun Mann aus den Preußisch Oldendorfer Löschzügen

waren im Rahmen der Bezirksbereitschaft Detmold im Kampf

gegen das Elbe-Hochwasser in Schönebeck in Sachsen-Anhalt

im Einsatz. Nach ihrer Rückkehr gab es auf Anregung von Marko

Steiner einen Dankeschön-Abend der Stadt Preußisch Oldendorf, an

dem die Helfer von ihren Erlebnissen und ihren ganz persönlichen

Eindrücken von ihrem Einsatz berichteten. Ein besonderer Dank galt

aber auch den Firmen, die die Männer für diesen Einsatz freigestellt

haben.

Die erste Gruppe mit Gruppenleiter Thomas Knorr machte sich nach

Hilfeersuchen an das Land NRW am Samstag, 8. Juni von Minden

aus mit über 40 Einsatzfahrzeugen auf den Weg Richtung Magdeburg.

Bemerkenswert war da schon, dass die Polizei sämtliche

Zufahrtstraßen für den Konvoi bis zur Autobahn sperrte, sodass

Material und Männer schnellstmöglich in den Einsatzraum gelangen

konnten. In Schönebeck drohten mehrere Deiche schwammig zu

werden und zu reißen. Im Dauereinsatz bis Dienstag, 11. Juni – kaum

unterbrochen von kurzen Schlafpausen – wurden die Deiche, vor

allen Dingen auch mit Unterstützung unzähliger Freiwilliger vor Ort,

gesichert, zahllose Sandsäcke geschleppt, die Barrieren erhöht und

durchdringendes Wasser abgepumpt. Was die Männer dabei erlebt

haben, lässt sich kaum mit Worten beschreiben – die Dankbarkeit

der Betroffenen, die Herzlichkeit der Menschen und ihre nicht enden

wollende Versorgung der freiwilligen Helfer.

Freiwillige Helfer nach ihrer Rückkehr: Erste Gruppe – Thomas Knorr, Dennis

Netzlaff, Jan Lindenblatt, Tobias Hasken, Dennis Espenhahn, Peter Knorr,

Florian Gerber, Markus Klemm, Jens Heidergott; Zweite Gruppe – Edgar Hensel,

Torben Dittmann, Frank Warmann, Mark Schwenker, Martin Recker, Maik

Brümmelhörster, Michael Freek, Niko Brümmelhörster, Ingemar Heibrock.

Der Deich bei Schönebeck hielt den Wassermassen stand, der Pegel

sank dann sogar, weil einige Kilometer elbaufwärts ein Deich brach.

Die zweite Gruppe unter Leitung von Edgar Hensel löste die Männer

am Dienstag ab und führte die Fahrzeuge nach Entspannung der

Lage am Freitag, 14. Juni zurück. Sie hatten zwar nicht so einen kräftezehrenden

Einsatz, die zeitliche Belastung war aber nicht geringer.

Die Deiche mussten weiterhin gesichert, das Wasser abgepumpt

werden. Die letzten Tage übernahmen die Kameraden außerdem

rund um die Uhr den normalen Brandschutz, weil die Schönebecker

Feuerwehr bis dahin bis zur Erschöpfung im Dauereinsatz war.

Als besonders positiv wird von den Freiwilligen die Festigung der

Kameradschaft, das gegenseitige Verständnis – insbesondere

mit den Kameraden aus Espelkamp hat sich eine hervorragende

Zusammenarbeit am Einsatzort ergeben – und die Dankbarkeit der

Menschen vor Ort hervorgehoben.


Bremer Straße 5 · 32361 Preußisch Oldendorf · Tel. (0 57 42) 920 760

· mail@tvlammersiek.de

DIE STADT INFORMIERT

Augenoptik – Uhren – Schmuck

POTT

Mindener Straße · Pr. Oldendorf

Tel. 05742/2534 Fax 05742/6686

Familienmesse 2013

Präsentation auf der Infobörse

Am Sonntag, den 10. November 2013, in

der Zeit von 11.00 bis 15.00 Uhr, wird die

Preußisch Oldendorfer Familienmesse bereits zum dritten Mal ihre

Pforten öffnen und lädt Menschen aller Genera tionen zu einem

informativen und erlebnisreichen Programm in die Hauptschule ein.

Zum Veranstaltungsteam der Messe gehören Bianca Frensemeyer,

Heidi Freudenstein, Claus Wilhelm Klipker, Stefanie Kramme, Martina

Pfannenschmidt, Jana thor Straten und die Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Preußisch Oldendorf Andrea Kneller.

Zentraler Bestandteil

der Familienmesse

ist die Infobörse. Hier

bieten die Veranstalterinnen

interessierten

Ausstellern die Möglichkeit,

sich und ihr

besonderes Angebot

einem speziellen

Familienpublikum zu

präsentieren. Ganz

gleich, ob es sich

um gemeinnützige

Vereine, kommunale

oder kirchliche Einrichtungen,

Verbände oder

freiberuflich Tätige

handelt, das verbindende Thema an diesem Tag ist die Stärkung

der Generationen. Die zahlreich vor Ort vorhandenen Angebote für

Familien in Preußisch Oldendorf werden hier an einem Standort

präsentiert, und die Ausstellerinnen und Aussteller können mit ihrer

Zielgruppe unmittelbar ins Gespräch kommen. Die vorgesehenen

Themen-Inseln sind Freizeitgestaltung, Kinderbetreuung, Ausbildung

und Beruf, Beratung und Hilfe, Gesundheit, Seniorenbelange

und Bildung.

Parallel zur Infobörse werden Kurzvorträge, die Ausstellung „Frauen

in der Altenpflege kommen zu Wort“, Angebote für Kinder und ein

Bühnenprogramm die Veranstaltung bereichern. Auch das leibliche

Wohl wird nicht zu kurz kommen.

Vereine, Verbände, freiberuflich Tätige und andere Einrichtungen,

die ihr Angebot am 10. November präsentieren möchten, können

bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Preußisch Oldendorf



Andrea Kneller unter der Telefonnummer 05742/ 931138 oder per

E-Mail: A.Kneller@preussischoldendof.de einen Stand anmelden.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 5


DIE STADT INFORMIERT

Scooter

point

Finanzierung

nach Ihren

Wünschen

Autohaus

Robin Conrad

Ihr Vertragshändler für

Generic, Keeway, SYM, TGB, Daelim, Beeline

Finanzierung möglich · Servicewerkstatt für alle Marken

Steubenstraße 8, 32312 Lübbecke, 0 57 41 / 12 37 6

Ein lila Heft voller Überraschungen!

„Endlich mal so richtig abheben!“

Zeitraum: vom 20. Juli bis 15. August 2013

Urlaub? Überflüssig!

Liebe Ferienspaß-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer, die lang

ersehnten Sommerferien rücken immer näher und somit auch die

Ferienspiele 2013 der Stadt Preußisch Oldendorf. Wir freuen uns,

euch wieder ein umfangreiches Programm vorlegen zu können, so

dass hoffentlich keine Langeweile in den Ferien aufkommt.

Aufgepasst!!! In diesem Jahr kostet der „Ferienpass“ 5 Euro und

berechtigt zum kostenlosen Besuch des Waldschwimmbades an 10

Tagen und einem Frei-Spiel auf einer Minigolfanlage im Stadtgebiet

während der Sommerferien.

Die Programmhefte sind in allen Grundschulen, den Filialen der

Volksbank Lübbecker Land eG und der Sparkasse Minden-Lübbecke

im Stadtgebiet erhältlich. Der Ferienpass kann im Bürgerbüro der

Stadt Preußisch Oldendorf und in den Filialen der genannten Geldinstitute

im Stadtgebiet erworben werden.

Bei allen Angeboten müsst ihr euch vorher schriftlich anmelden!

Anmeldungen für die Ferienspiele 2013 bitte bis zum 20. Juni senden

an:

Stadt Preußisch Oldendorf, Bürgerbüro / Ferienspiele 2013

Rathausstraße 3, 32361 Preußisch Oldendorf

Bürgerbüro Telefon: 05742/9311-84

Jugendpflege/Jugendförderung Telefon: 05742/9311-80

Wir wünschen allen Kindern schöne, spannende und erholsame

Sommerferien!

Rentengerechtigkeit für alle Müttergenerationen

Gleichstellungsbeauftragte rufen zum Appell per Postkarte auf

„Weg mit der Rentenungleichheit für Mütter“, so lässt sich der

Appell von etlichen Frauenverbänden aus ganz Deutschland zusammenfassen,

dem sich die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten

im Kreis Minden-Lübbecke anschließen.

Die Rentenungerechtigkeit besteht in der unterschiedlichen Anrechnung

von Erziehungszeiten. Während sich Mütter mit Geburten

ab Jahrgang 1992 drei Erziehungsjahre rentenwirksam anrechnen

lassen können, müssen sich Mütter mit Geburten vor 1992 mit

einem Jahr bescheiden. Nach dem heutigen Rentenwert (für Westdeutschland)

bedeutet dies: für nach 1992 geborene Kinder gibt es

eine monatliche Rente von 84,21 Euro, für früher Geborene lediglich

28,07 Euro.

Die schlechtere Rentenregelung trifft gerade die Frauen, die in der

Vergangenheit in der Hauptrolle die Familienarbeit übernommen

haben. Bei Familiengründung haben sie in der Regel ihre Erwerbstätigkeit

aufgeben oder zumindest erheblich reduzieren müssen.

Denn in den 1950er bis 1980er Jahren war das – zumindest im Westen

Deutschlands – kaum anders möglich, weil es Strukturen der

Kinderbetreuung praktisch nicht gab. Außerdem bot der damalige

Arbeitsmarkt rückkehrwilligen Frauen kaum Chancen auf einen Wiedereinstieg

in ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis.

So konnte die ältere Müttergeneration oft nur geringe Beiträge

in die Rentenversicherung einzahlen.

„Das bedeutet für betroffene Frauen häufig Kleinstrenten bis hin zur

Notwendigkeit, die sogenannte Grundsicherung im Alter beantragen

zu müssen“, kommentieren die Minden-Lübbecker Gleichstellungsbeauftragten

die Situation. „Die Generation unserer Mütter

ist im derzeitigen Rentenrecht erheblich benachteiligt, obwohl sie

eine gesellschaftlich wichtige Aufgabe übernommen haben. Dafür

haben sie die gleiche Anerkennung bei der Rente wie jüngere Mütter

verdient“, begründen die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis

Minden-Lübbecke ihren gemeinsamen Aufruf zur Beteiligung an der

Postkartenaktion „Bekommt Ihre Mutter, was sie verdient?“

Alle, die eine gleiche Anrechnung von Erziehungszeiten bei der

Rente für alle Müttergenerationen unterstützen wollen, können die

Bundestagskandidatinnen und -kandidaten im Wahlkreis per Postkarte

bitten, sich dafür einzusetzen. Die Postkarten sind kostenlos

bei den Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Minden-Lübbecke

erhältlich und können dort unterschrieben auch wieder abgegeben

werden. Eine zentrale Übergabe der Postkarten an die Wahlkreiskandidaten/-innen

findet im Vorfeld der Bundestagswahl statt.

Gleichstellungsbeauftragte Andrea Kneller, Telefon 05742-931138,

a.kneller@preussischoldendorf.de

Wohnhaus in Preußisch Oldendorf zu verkaufen

– Rathausstraße 4

– Grundstücksgröße 315 qm

– Wohnfläche Erdgeschoss 98 qm, Obergeschoss 93 qm

– Preis Verhandlungssache

Nachzufragen bei der Stadtverwaltung Preußisch

Olden dorf, Herrn Marko Steiner, Rathausstraße 3, 32361

Preußisch Oldendorf, Telefon 05742/9311-42

Tischlerei

Westerkamp

• Holz-Fenster

• Kunststoff-Fenster

• Türelemente

• Treppen

• Innenausbau

• Reparaturen aller Art

• Bestattungen und Erledigung der Formalitäten

Von links: Melanie Friedrichs (Bürgerbüro), Andreas Keller (Jugendpflege/Jugendförderung),

Sascha Viermann (Bürgerbüro) und Nicole Hucke (Bürgerbüro).

32361 Preußisch Oldendorf · Getmolder Straße 19

Telefon 05742/2622

6 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Rentenberatung im Rathaus

Die Deutsche Rentenversicherung (Auskunfts- und Beratungsstelle

Bielefeld) bietet am Montag, 05.08.2013, von 08.30 bis 12.30 Uhr

und 13.30 bis 16.00 Uhr einen Sprechtag im Rathaus, Zimmer 2 b, an.

Unter Vorlage des Personalausweises und der Versicherungsnummer

werden kostenlos nahezu sämtliche Fragen zur Rentenversicherung

vor Ort beantwortet. Per Computer wird sekundenschnell

ein Versicherungsverlauf angefordert oder die zu erwartende Rente

errechnet.

Eine Terminvereinbarung ist erforderlich und kann telefonisch bei

der Stadtverwaltung unter der Rufnummer 9311-76 vorgenommen

werden. Die nächsten Sprechtage: 07.10. und 02.12.2013!

Weitere Beratungsmöglichkeiten der Deutschen Rentenversicherung

bestehen im Verwaltungsgebäude Vereinigte IKK, Geschäftsstelle

Lübbecke, Niederwall 7. Eine Terminvereinbarung ist auch hier

erforderlich und kann telefonisch unter der Rufnummer 05741/3390

vorgenommen werden.

Außerdem steht Ihnen der Versichertenberater der Deutschen

Rentenversicherung, Herr Wilhelm Budde, Kalkofenstraße 8, 32361

Preußisch Oldendorf, unter der Telefonnummer 05742/2843, zur

Verfügung.

Erstellung Leerstandskataster

Aufnahme von privaten und gewerblichen Immobilien

Die Stadt Preußisch Oldendorf plant die Erstellung eines Leerstandskatasters

für private und gewerbliche Immobilien sowie deren

Veröffentlichung auf der Homepage der Stadt Preußisch Oldendorf.

Interessenten soll somit ein aktuelles Portal zur Objektsuche zur

Verfügung gestellt werden.

Leerstehende private und gewerbliche Immobilien können ab

sofort mit den jeweiligen Eckdaten der Stadtverwaltung Preußisch

Oldendorf, Frau Maike Fabry, Rathausstraße 3, 32361 Preußisch

Oldendorf, m.fabry@preussischoldendorf.de mitgeteilt werden.

Sie entscheiden, ob Ihr Objekt auf der Homepage der Stadt Preußisch

Oldendorf veröffentlicht und für jeden sichtbar gemacht

werden kann oder ob Ihre Objektdaten im Leerstandskataster

registriert und nur bei expliziten Anfragen an die Stadtverwaltung

herausgegeben werden sollen.

Ansprechpartner für das Leerstandskataster ist Frau Maike Fabry,

Telefon 05742/9311-40

KliMA-checK

nur 9,50 €

Auto MArtin

Ihr kompetenter Partner für Kraftfahrzeuge

KliMA-WArtung

nur 49,00 € (zzgl. Material)

KFZ-Meisterbetrieb für alle Marken

Am Bodenbach 3 · 32361 Preußisch Oldendorf

Telefon 05742 / 922 74-53 + 05742 / 922 46-15

Fax 05742 / 922 46 16

Gartenhaus

Delphin

Endlich Sommer,

endlich

unser Blockhaus!

Wir verwenden ausschließlich

hoch wertige Materialien

zu Ihrer jahrelangen Freude

Auch für Ihr(e):

• Gartenhaus • Carport

• Ferienhaus • Pavillon

• Wohnhaus • Grillhaus

• Garage • Sauna

• Sonderanfertigungen

jeden Sonntag Schautag

Intergros GmbH Bohmte

Industriestraße 30 · www.intergros.de

Telefon (05471) 9 51 36 09

E-Mail: info@intergros.de

Freundlich · kompetent · engagiert

Ihre Anzeigenberaterin

Karin Rüter

Telefon 0 57 43/27 46

DIE STADT INFORMIERT

mit Metall gestalten

Treppen | Balkone

Überdachungen

Beschattungen

Tore | Türen | Möbel

Bremer Straße 2

49179 Ostercappeln

Fon 05473 | 3 63

Fax 05473 | 2404

info@heidacker.com

www.heidacker.com

Einladung zum Unternehmerinnen-/Unternehmerstammtisch

in Preußisch Oldendorf

Mittwoch, 10. Juli 2013, 20.00 Uhr

Restaurant Waldblick Deeke, Linkenstraße 9, Preußisch Oldendorf.

Alle interessierten Unternehmerinnen/Unternehmer sind herzlich

eingeladen.

Ansprechpartner bei der Stadt Preußisch Oldendorf:

Marko Steiner Telefon 05742 9311-42

Maike Fabry Telefon 05742 9311-40

Gästebetten im Gastgeberverzeichnis 2014 anbieten!

Bei der Touristik-Preußisch Oldendorf beginnen die Vorbereitungen

für den neuen Katalog „Gesundheit, Urlaub & Natur in Bad Holzhausen,

Preußisch Oldendorf und Börninghausen 2014“. Der Prospekt

wird mit einem Umfang von 48 Seiten und einer Auflage von 7.000

Exemplaren für die Gäste und Besucher unserer Stadt aufgelegt.

Gerne berücksichtigt die Touristik der Stadt Preußisch Oldendorf

für die Neuausgabe des Kataloges weitere Gästezimmer und Ferienwohnungen.

Dabei ist der Grundeintrag kostenlos.

Interessierte Gastgeber setzen sich bitte bis zum 01.08.2013 mit der

Touristik-Preußisch Oldendorf, Herrn Christian Streich, Haus des

Gastes, Hudenbeck 2, 32361 Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

Tel. 05742-70 37 95, E-Mail: C.Streich@preussischoldendorf.de, in

Verbindung.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 7


Holzmarkt in Bad Holzhausen am 6. und 7. Juli 2013

Am 6. und 7. Juli 2013 wird in diesem Jahr schon zum dritten Mal

der Markt in Bad Holzhausen auf dem P+R-Parkplatz rund um

den Bahnhof seine Tore öffnen.

Wieder wird alles, was mit Holz im weitesten Sinne zu tun hat,

von der Waldwirtschaftsgenossenschaft über das holzverarbeitende

Handwerk bis hin zu Holzprodukten aller Art, auf dem

Markt präsent sein. Bewährte und auch neue Aussteller werden

ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Beispielsweise wird erstmalig ein Fachmann für Seilklettertechnik

in regelmäßigen Vorführungen demonstrieren, wie Bäume

ohne Einsatz von großen Maschinen fachgerecht behandelt

werden können.

Zahlreiche Informationsstände von Einrichtungen aus Bad Holzhausen

und Umgebung werden ihre Angebote präsentieren,

und diesmal ist der Gewerbeverein aus Bad Holzhausen mit

einer eigenen Ausstellung vertreten.

Auch die Museumseisenbahn wird sich in diesem Jahr wieder beteiligen.

Geplant sind Draisinenfahrten durch Bad Holzhausen.

Ein Kinderflohmarkt mit kostenloser Teilnahmemöglichkeit am

Samstag ab 14.00 Uhr und Sonntag ab 11.00 Uhr ist natürlich in

diesem Jahr wieder ein wichtiger Programmbeitrag.

Ein attraktives Bühnenprogramm wird von der Vereinsgemeinschaft

organisiert. Das Blasorchester, Kindergruppen, ein Gottesdienst

und Modenschau sind nur die wichtigsten Programmpunkte.

Am Samstagabend gibt es wieder eine „Open-Air-Fete“

bei freiem Eintritt mit New Empire.

Am Festgelände sind kostenlose Parkplätze in ausreichender

Anzahl vorhanden.

Seien auch Sie dabei und erleben Sie mit uns

den 3. Bad Holzhauser (Holz)-Markt.

Wir treffen uns dort am 6. und 7. Juli!

...der Familienmarkt

zum Bummeln,

Informieren,

Shoppen

Bildquelle: Touristik-Preußisch Oldendorf

WIR STELLEN AUS

HAUSHALTS- UND GESCHENKARTIKEL

GLAS · PORZELLAN

Ihr Gewerbeverein

Bad Holzhausen

8 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Anz_Gartenholz_HK-Lasur_Creme_90x50_Layout

Anz_Gartenholz_HK-Lasur_Creme_90x50_Layout 1

1

10.04.13

10.04.13

15:49

15:49

Seite

Seite

1

1

6-fach

6-fach Schutz

für Holz im Freien

Schutz

für Holz im Freien

HK-Lasur

Premium-Holzschutz-Lasur

Premium-Holzschutz-Lasur

mit 6-fach Schutz

mit Atmungsaktiv 6-fach Schutz und feuchtigkeits regulierend

Nachbehandlung ohne Anschleifen und Abbeizen

Atmungsaktiv und feuchtigkeits regulierend

Reißt nicht, dringt tief ein

Nachbehandlung ohne Anschleifen und Abbeizen

Für Außen-Anwendungen



Reißt

Eingebaute

nicht,

Grundierung

dringt tief ein

Für Außen-Anwendungen

www.remmers.de

Eingebaute www.remmers.de

Grundierung

www.remmers.de

Anbau

Obst und Kartoffeln

Obst und Kartoffeln

aus eigenem

Anbau aus eigenem

Anbau

Erdbeeren

frisch gepflückt

im Hofladen

oder zum

Selberpflücken

in Blasheim (B65)

Obsthof Wickemeyer , Dummerter Str. 7

Obsthof 32361 Wickemeyer Pr. Oldendorf/Bad , Dummerter Holzh. Str. 7

Tel.: 32361 Pr. 05742 Oldendorf/Bad / 3163 Holzh.

www.hof-wickemeyer.de

Tel.: 05742 / 3163

www.hof-wickemeyer.de

Weitersagen:

Wir sind dabei!

Besuchen Sie uns auf dem

Holz- und Handwerkermarkt

am 06. + 07.07.13 im

Gewerbezelt.

Wir freuen uns auf Sie:

LVM-Versicherungsagentur

Andreas Jark

Babel 16

32361 Preußisch Oldendorf

Telefon (05742) 55 66

info@jark.lvm.de

KOCH.

Und das Leben

ist Farbe.

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

Osnabrücker Str. 2 / Eingang Rathausstr. 32361 Pr. Oldendorf

info@malerfachbetrieb-koch.de

www.malerfachbetrieb-koch.de

14.00 Uhr Marktbeginn

Fon 05742.55 71

Fax 05742.56 26

Holzkunstmarkt mit Verkaufs-,

Vorführ- und Infoständen

Kinderflohmarkt

Vergnügungsmarkt

große Tombola (tägliche Haupt gewinne)

von der Vereinsgemeinschaft KOCH.

Bad Holzhausen

Und das Leben

stündliche Vorführungen istvon

Farbe.

Seilklettertechnik auf einem Baum

Farben

Draisinenfahrten auf der Bahn strecke

durch Bad Holzhausen

14.30 Uhr Kaffee und Torten im Zelt

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Bodenbeläge

Obsthof Wickemeyer KOCH. , Dummerter Str. 7

32361 Pr. Oldendorf/Bad Holzh.

Und das Leben

ist Farbe.

Tel.: 05742 / 3163

www.hof-wickemeyer.de

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

15.00 Uhr Aufführungen des

DRK-Kindergartens „Max und Moritz“

15.30 Uhr Tanzaufführung der

AWO-Seniorentanzgruppe

16.00 Uhr Modenschau der Firma Sally

„Mode – die anzieht“ im Zelt

16.30 Uhr

KOCH.

Offizieller Marktrundgang

mit Beginn ab dem

Mühlenkreissymbol

Und das Leben

ist Farbe.

17.00 Uhr Umka Kindertreff

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

20.00 Uhr „New EMPIRE“ – die PARTYBAND

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

Osnabrücker Str. 2 / Eingang Rathausstr. 32361 Pr. Oldendorf

Fon 05742.55 71 info@malerfachbetrieb-koch.de

Fax 05742.56 26 www.malerfachbetrieb-koch.de

Café

Schöller

Konditorei & Eiscafé

Genießen Sie bei uns leckeres

Eis & Torten

Hartenkampstraße 14

Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

KOCH. Koch.

Und das Leben

ist Farbe.

MALERFACHGESCHÄFT KOCH

Inh. Michael Kohnert

Berliner Str. 23a . 32361 Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Fon 05742.55 71 info@malerfachbetrieb-koch.de

Fax 05742.56 26 www.malerfachbetrieb-koch.de

KOCH.

Und das Leben

ist Farbe.

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

www.preussischoldendorf.de/rundblick 9


FÜR KÖRPER

Praxis für Physiotherapie

• Physiotherapie • Massagen

• Manuelle Therapie

• Funktionelle Osteopathie

Kassenzulassung

für alle Krankenkassen

Kirsten Fuhlrott

Physio-/Manualtherapeutin

05742/50196-35

GEIST&SEELE

Psychologische

heilpraktiker-Praxis

• Verhaltenstherapie

• Sexualtherapie • Lachyoga

• Stressbewältigung

simone redeKer

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

05742/50196-49

Hartenkampstraße 29 . 32361 Bad Holzhausen . www.praxis-hand-in-hand.de

Änderungsschneiderei

Ertan Dokuz

Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen

Bahnhofstraße 39

Telefon 05742-50 19 821

Praxis „Hand in Hand“ informiert über Therapieformen

Die ganzheitliche Gesundheitspraxis „Hand in Hand für Körper,

Geist und Seele“ aus Bad Holzhausen, Hartenkampstraße 29,

bestehend aus der Praxis für Physiotherapie Kirsten Fuhlrott

und der Psychologischen Heilpraktiker-Praxis Simone Redeker,

präsentiert sich im erstmaligen Gewerbezelt des Gewerbevereins

Bad Holzhausen im Rahmen des Bad Holzhauser

Holzmarktes. Am 6. und 7. Juli haben Interessierte die Möglichkeit,

Informationen über unterschiedliche Therapieformen

zu erhalten und das Praxisteam kennen zu lernen. Kirsten

Fuhlrott steht als erfahrene Physio-, Manualtherapeutin für

den Bereich Physiotherapie, funktionelle Osteopathie und

Manuelle Therapie ebenso zur Verfügung wie auch zu Themen

der medizinischen Wellnessbehandlungen wie med. Hot-Stone

Massage und Shiatsu. Besonders freut sich die Therapeutin, in

Form von Aktionen den Besuchern verschiedene Therapieformen

praktisch darstellen zu dürfen.

Simone Redeker, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Verhaltens-und

Sexualtherapeutin, steht mit kompetenter Beratung

zur Verfügung und bietet an beiden Tagen Besuchern die Möglichkeit,

eine kostenlose, anonyme und individuelle Stressanalyse

zu erstellen, um die Stressbelastung und den Stresstyp zu

ermitteln. Fragen u.a. zum Lachyoga sind ebenso willkommen

wie zur Stressbewältigung, der Bach-Blütentherapie und zu

verschiedenen Entspannungsmethoden.

Das Praxisteam von „ Hand in Hand“ freut sich darauf, interessierte

Besucher begrüßen zu dürfen. www.praxis-hand-in-hand.de

KOCH.

Und das Leben

ist Farbe.

P

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

Osnabrücker Str. 2 / Eingang Rathausstr. 32361 Pr. Oldendorf

Fon 05742.55 71 info@malerfachbetrieb-koch.de

Fax 05742.56 26 www.malerfachbetrieb-koch.de

P

KOCH.

Marktgelände

Kostenlose Parkplätze am Bahnhof

stehen in ausreichender Anzahl Und das zur Leben

Verfügung. Bitte folgen istSie Farbe. von der

Bahnhofstraße aus der Ausschilderung.

MALERFACHGESCHÄFT DIETER KOCH

Tapeten Lacke Farben Bodenbeläge

Bei uns finden Sie alles! Bad Holzhauser Gewerbe begleitet das diesjährige Marktgeschehen

Der Bad Holzhauser Gewerbeverein und seine Mitglieder stellen am 6.7. und 7.7.2013 erstmalig im

eigenen Gewerbezelt aus.

Getreu dem Motto des Vereins „BEI UNS FINDEN SIE ALLES“, bekommen die Besucher Anregungen

aus den Bereichen Gesundheit, Dienstleistungen, Einzelhandel und Handwerk. Sie können sich auf verschiedene

Aktionen u.a. aus dem Gesundheitsbereich freuen. Ob es Floristik, Dekoratives oder Technik

betrifft, von A wie Akupunktur bis Z wie (foto)Zoom – alles ist vertreten.

Der Gewerbeverein Bad Holzhausen freut sich mit dabeizusein und dankt der Vereinsgemeinschaft

Bad Holzhausen. Durch zahlreiche Unterstützung der Mitglieder konnte ein breitgefächertes Angebot

zusammengestellt werden. Der Vorstand freut sich über die rege Teilnahme seiner Mitglieder – wer

Interesse hat, im GV mitzuwirken, kann sich gerne melden, Kontaktdaten auf http://gewerbeverein.

badholzhausen.de

Die Aussteller und der Vorstand blicken dem Markttreiben erwartungsvoll entgegen und freuen sich

über zahlreiches Interesse der Besucher aus nah und fern. Für Jung und Alt, für alle Generationen ist

was dabei!

KOCH. Koch.

Und das Leben

ist Farbe.

MALERFACHGESCHÄFT KOCH

Inh. Michael Kohnert

Berliner Str. 23a . 32361 Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Fon 05742.55 71 info@malerfachbetrieb-koch.de

Fax 05742.56 26 www.malerfachbetrieb-koch.de

10 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Fliesen-Meyer

Für alle die mehr erwarten.

Ihr Fliesenfachgeschäft

mit der großen Auswahl

Dipl.-Ing. Volker Meyer | Am Alten Markt 38 | 32361 Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Tel. (0 5742) 28 28 | Fax (0 5742) 57 24 | vimeyer@teleos-web.de | www.vi-meyer.de

10.00 Uhr Gottesdienst an der Bühne

anschließend

Frühschoppenkonzert mit dem

Posaunenchor Bad Holzhausen,

deftige Erbsensuppe

der Fleischerei Reinköster

11.00 Uhr Öffnung des Marktes

Holzkunstmarkt mit Verkaufs-,

Vorführ- und Infoständen

Kinderflohmarkt

Vergnügungsmarkt

große Tombola mit täglichen

Hauptgewinnen der Vereinsgemeinschaft

Bad Holzhausen

Kistenstapeln der evange lischen Jugend

Bad Holzhausen

stündliche Vorführungen von

Seilklettertechnik auf einem Baum

Draisinenfahrten auf der Bahn strecke

durch Bad Holzhausen

13.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag im Stadtteil

Bad Holzhausen (bis 18 Uhr)

14.00 Uhr Kaffee und Torten im Zelt

14.30 Uhr Aufführungen der Jugendmusikschule

Preußisch Oldendorf

15.30 Uhr Vorführungen der Grundschule

Bad Holzhausen

16.00 Uhr Konzert des

Blasorchesters Bad Holzhausen

Linea 32 LED 100

16:9 LCD-TV / 32“ / 80 cm

Multituner DVB-C/-T/-S2 integriert

Brillantes Bild

• LED-Technologie

• 100-Hz-DMC-Bildtechnologie

• mecavisionHD für klare und perfekte Bilddarstellung (24p)

999,– €

Vielseitige Ausstattung

• HDTV-Empfang über DVB-C und DVB-S2 integriert

• USB-Anschluss für Video und Foto*

• CI+-Schacht

• Farbe: Schwarz Mocca, Silber Metallic

• inkl. Glas Tischfuß

• Tri-Star Bedienkonzept - in 3 Stufen an Ihre

Bedürfnisse anpassbar

Multituner DVB-C/-T/-S2 integriert

Brillantes Bild

Kraftvoller Klang

• LED-Technologie

• mecaSound + Tonsystem mit sattem Sound (2x20W)

• 100-Hz-DMC-Bildtechnologie

Energieeffizienzklasse: B

• mecavisionHD für klare und perfekte Bilddarstellung (24p)

Ihr Metz Fachhändler berät Sie gerne ausführlich:

Vielseitige Ausstattung

• HDTV-Empfang über DVB-C und DVB-S2 integriert

• USB-Anschluss für Video und Foto*

• CI+-Schacht

• Farbe: Schwarz Mocca, Silber Metallic

• Tri-Star-Bedienkonzept - in 3 Stufen an Ihre

*anwendungsabhängig

Bedürfnisse Metz - anpassbar

immer erstklassig.

www.metz.de

Kraftvoller Klang

• mecaSound + Tonsystem mit sattem Sound (2x20W)

Energieeffizienzklasse: B

0%-Finanzierung

44 Monate à 22,71 € = 999,– €

*anwendungsabhängig

www.preussischoldendorf.de/rundblick 11


SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Das Schulkollegium stellt sich vor

Vorbereitungen für den Sekundarschul-Start auf gutem Wege

Der kommissarische Schulleiter

Christian Schäffer hat

das neue, im Altersschnitt

junge Kollegium der künftigen

Sekundarschule Preußisch

Oldendorf, die in das bestehende

Gebäude am Offelter

Weg integriert wird, bei einem

Pressegespräch vorgestellt.

Sämtliche Lehrkräfte haben

die Ausbildung für die Sekundarstufe

I. Sie kommen aus

dem Grund-, Haupt-, Real- und Gesamtschulbereich und unterrichten

jetzt natürlich noch an anderen Einrichtungen, treffen sich aber

bereits regelmäßig, um sich zu „beschnuppern“, besser kennen zu

lernen und so die Voraussetzungen für einen reibungslosen Start

nach den Sommerferien im September zu gewährleisten. Einige

Lehrkräfte sind in Preußisch Oldendorf bereits bekannt, andere

kommen von außerhalb. Eine Person wird das Kollegium noch verstärken,

da läuft noch das Ausschreibungsverfahren.

Am 16. Juli 2013 wird es ab 16.00 Uhr einen Kennenlern-Nachmittag

in der Sekundarschule geben, zu dem alle angemeldeten Kinder mit

ihren Eltern herzlich eingeladen werden. Also – den Termin unbedingt

schon einmal vormerken!

YOUNG TALENTS – Perspektiven

zwischen Weser und Wiehen

Über 500 Schüler informieren sich über

Karrieremöglichkeiten im Mühlenkreis

Die Ausbildungsoffensive YOUNG TALENTS

erfuhr mit drei Veranstaltungen in Preußisch

Oldendorf ihren Startschuss. Die durch die

Partner AUBI-plus, Bundesverband mittelständische Wirtschaft

(BVMW), Multiintegra e. V. und die Techniker Krankenkasse initiierte

Offensive hat zum Ziel, Jugend und Wirtschaft in den Kreisen

Minden-Lübbecke und Schaumburg bestmöglich miteinander zu

vernetzen.

Zunächst wurden am Mittwoch, dem 5. Juni, über 500 Schülerinnen

und Schüler vom ehemaligen Weltklasse-Triathleten Andreas Niedrig

motiviert, sich frühzeitig mit den eigenen Wünschen und Träumen

für die Zukunft auseinanderzusetzen.

Getreu

seinem Motto „Du kannst

alles schaffen, wenn du

es willst – du musst es

aber auch tun!“ stellte der

ehemalige Ironman heraus,

dass es – egal ob bei

der Bewerbung um einen

Ausbildungsplatz oder

zur Erreichung sportlicher

Bestleistungen – darauf

ankommt, Eigeninitiative

und Beharrlichkeit zu zeigen.

Bei der anschließen-

Bernd Buchta moderiert Andreas Niedrig

an.

den Abendveranstaltung

durften die Initiatoren ein überwiegend erwachsenes Publikum

begrüßen. Andreas Niedrig verstand es auch hier, durch seine bewegende

Lebensgeschichte „Vom Junkie zum Ironman“ zu begeistern

und zum Nachdenken anzuregen.

Am Freitag, dem 7. Juni fiel pünktlich um 8 Uhr morgens der Startschuss

für die erste YOUNG TALENTS Ausbildungsmesse. Über

35 heimische Unternehmen boten dabei Berufsorientierung zum

Anfassen und Mitmachen. Bernd Buchta, Lehrer und Berufswahlkoordinator

der Hauptschule Preußisch Oldendorf sowie Organisator

der Veranstaltung erläutert: „Unser Plan bestand im Wesentlichen

darin, Hürden und Hemmnisse abzubauen, indem ehemalige Schüler

die Nachwuchskräfte von Morgen informieren. Dieses Konzept

konnte dank der Unterstützung der teilnehmenden Unternehmen

erfolgreich ungesetzt werden.“

Über die Homepage www.young-talents.info finden alle Interessierten

kosten- und registrierungsfrei Infos zur beruflichen Orientierung,

zu aktuellen Ausbildungsplätzen und dualen Studienangeboten.

Sommerangebote

• Faserbällchen-Kissen (waschbar bis 60°C)

80x80 19,95 € 40x80 12,95 €

• Große Sonnenschutz-Ausstellung

im Geschäft mit aktuellen Trends und Techniken

…lassen Sie sich unverbindlich beraten

• Sie finden uns auch im Internet unter

www.sanderwohnwelt.de

• Für Neukunden 10% Rabatt auf unseren

Gardinen-Waschservice vom 27.06. – 31.07.

Das neue Kollegium vor dem Eingang zu den separaten Räumlichkeiten der

Sekundarschule: (von links) Christian Schäffer, Mareike Schwengel, Joachim

Klugmann, Claudia Meyer, Thorsten Waltking, Anastasia Schneider, Susanne

Bösche und Ines Hellberg.

Bremer Straße 9

32361 Preuß. Oldendorf

Tel. (05742) 2541

Ihr Betten- & Gardinenstudio

12 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Hochzeit 2013

Für jeden Anlass entsteht in wenigen Schritten

A ussuchen! Kombinieren A ufstecken!

der passende Ring – schlicht und elegant,

Einmal

glänzend und pompös, Ringe zum täglichen Tragen

oder für den besonderen Anlass.

im Leben

finden sich

Traumpaare.

KulturScouts Rätsel

Wo befinden wir uns?

• Um uns herum wächst kein Baum und keine Pflanze.

• Hier ist es kalt.

• Wir sind nicht in einem Raum.

• Aber auch nicht draußen.

• Hier ist kein Licht, alles ist dunkel.

• Man muss einen Helm tragen.

• Wir sind unter der Erde.

Na, wisst ihr, wo wir sind?

Wir, die Kulturscouts der Klasse 6a, waren mit unserem Schulsozialarbeiter

Herrn Klötzel und unserer Klassenlehrerin Frau Pleuter am

29.05.2013 im Besucherbergwerk in Kleinenbremen. Dort erlebten

wir einige spannende Dinge.

Als Erstes haben wir eigene Fahrmarken gebastelt. Darauf war ein

Hammer, eine Spitzhacke und unsere Fahrtennummer. Danach

haben wir Helme und Grubenlampen bekommen und sind ca. 80 m

tief ins Bergwerk gegangen.

Dort konnten wir erstaunliche Beobachtungen machen: Wir hatten

einen wundervollen Ausblick auf einen glasklaren See, die sogenannte

„blaue Lagune“. Sie ist 18 m tief. Hier wurde auch der Film

„Vorstadtkrokodile 2“ gedreht. Als Kulisse diente auch eine beeindruckende

Hängebrücke.

Hell war es hier unten gerade nicht. Der eine oder andere wäre fast

gefallen, deswegen muss man hier auch Helme tragen. Selbst einen

kleinen, aber abwechslungsreichen Stromausfall meisterten wir mit

Bravour. Im Bergwerk herrschen niedrige Temperaturen (10 Grad

Celcius). Hauptsächlich wurde hier Eisenerz abgebaut.

Zum Schluss haben wir einen coolen Film geguckt, der auch die Größe

des Bergwerks zeigte. Außerdem durften wir mit einem Druckluftbohrer

bohren und eine künstliche Sprengung auslösen. Das

war ganz schön laut. Es waren hier viele schöne und wissenswerte

Dinge zu beobachten. Es hat sich gelohnt. Wir würden sogar noch

mal hingehen, auch wenn die Schuhe ganz schön dreckig wurden. ;-)

Glück auf! Sabrina Oberkrämer, Jessica Zander, Cornelia Eckert

Einzelstd. + Hausbesuche

auf Absprache

Tel. 0173 / 8888 260

Sonntags in Bohmte

Do. 15.00 Uhr Gruppentraining • 16.00 Uhr Welpenschule

Sa. 14.00 Uhr + 15.00 Uhr Gruppenstunde • 16.00 Uhr Welpenstunde

Sie werden überrascht

sein wie kreativ Sie sind,

wenn Sie erstmal die Lust

gepackt hat.

Traumpaare

sind

perfekte

Verbindungen

immer vereint

für die Ewigkeit.

Bei uns finden Sie eine riesige Auswahl an Ringen

– passend für jeden Typ – auch zur Verlobung!

Trauringstudio

Jetzt noch mehr Auswahl!

Jetzt Über 1600 Musterringe

Lange Straße 54 · Lübbecke · Fon 05741-233621

NEU

Auf geht’s in den Kinder-Garten

Kinder des DRK-Familienzentrums Preußisch Oldendorf bestellen

eigenes Hochbeet

Das DRK-Familienzentrum Preußisch Oldendorf bekam kürzlich Besuch

von geschulten Mitarbeitern der EDEKA-Stiftung: Gemeinsam

mit 15 Kindern wurde ein Hochbeet angelegt. Auch der Inhaber des

benachbarten EDEKA-Marktes, Herr Wilczkowiak, unterstützte mit

einer Mitarbeiterin die Pflanzaktion.

Die EDEKA-Stiftung sponsorte dafür im Rahmen der Aktion „Gemüsebeete

für Kids“ das Hochbeet, die Erde, Saatgut und Setzlinge.

Angeleitet durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Erzieherinnen

der Einrichtung waren die Kinder mit Feuereifer bei der Sache.

Durch eigenständiges Gärtnern am Hochbeet sollen die Kinder

erlebnisorientiert an gesunde Ernährung herangeführt werden. Sie

lernen nicht nur, woher das Gemüse kommt, sondern übernehmen

als Nachwuchsgärtner die Verantwortung für die Beete von der

Aussaat bis zur Ernte des Gemüses. Dadurch entwickeln sie auch

eine Wertschätzung für die Lebensmittel.

Gleichzeitig

erfährt der

Nachwuchs,

wie gut Gemüse

schmeckt und

dass es dem

Körper gut tut.

Den Kindern

wird gleichzeitig

altersgerecht

vermittelt, dass

sie mit ihrer

Ernährung auch

Verantwortung

für sich selbst übernehmen. In den Folgejahren wird jeweils

eine Wiederbepflanzung mit den Kindern, unterstützt durch die

EDEKA-Stiftung, erfolgen.

Die Kinder und Erzieherinnen freuen sich auf eine reiche Ernte und

wertvolle Erfahrungen mit dem eigenen Gemüsebeet.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 13


SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Ilona Steinkamp

Büro- und Schreibwaren

Mit Lotto-Annahmestelle,

Zeitschriften, Tabak, Geschenke, Glückwunschkarten, u.v.m.

Schulbücher & Schulmaterial

Bahnhofstraße 33 · 32361 Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Tel. 0 57 42 / 92 28 16 · steini2303@aol.com

Schwarz-Weiß-Förderung wirkt

Grundschulverbund Preußisch Oldendorf·Börninghausen zeigt

Stärke · 15 Schüler beteiligen sich beim Schachturnier in Lübbecke

Bereits zum 4. Mal fand am 25. Mai 2013 das Schachturnier der

Grundschulen statt. Eingeladen und organisiert wurde die Veranstaltung

vom Verein SG Freibauer Lübbecke mit seinem Vorsitzenden

Walter Hallmann sowie dem Förderverein der Grundschule

Regenbogen. Insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4.

Klassen beteiligten sich. Mit einer Gruppenstärke von 15 Schülern

waren die Kinder des Grundschulverbundes Preußisch Oldendorf ·

Börninghausen am stärksten vertreten. Aber nicht nur die Menge –

auch die Leistung der Kinder waren eine Klasse für sich.

Untere Reihe von links nach rechts: Domenic König, Fabian Wedel, Sascha

Pollert, Jamie Gähme, Robert Nunnenkamp, Rene Franz, Julia Winnik, Arne

Treichel. Obere Reihe: Joscha Westerkamp, Tim Reimer, Jule Klippker, Jan Wilhelm

Niemeyer, Maik Schwarz, Philipp Birkemeyer, Jonas Oehler.

Kein Wunder, sagt Walter Hallmann zum Ende des Turniers und

freute sich zum einen über die gute Beteiligung – zum anderen

über das gute Abschneiden der Preußisch Oldendorfer Schüler.

Die guten Ergebnisse kommen nicht von ungefähr. Denn an dieser

Schule wird der Schachsport aktiv unterstützt. „Wir bieten bereits

seit zwei Jahren eine Schach-AG für alle 3. und 4. Klassen an“, sagt

Heidi Freudenstein, die auch in diesem Jahr wieder die Teilnahme

am Turnier gut organisierte. Diese Form der Unterstützung weiß

Walter Hallmann zu schätzen. „Leider ist die Weitergabe der Informationen

von der Schulleitung an die Lehrkräfte und schließlich an

die Kinder sehr unterschiedlich. Entsprechend stark variieren auch

die Anmeldezahlen.“ Alle fünf Grundschulen im Stadtgebiet von

Lübbecke und die Schulen in Preußisch Oldendorf werden jedes Jahr

zum Stadtpokalturnier eingeladen. Mit 53 Anmeldungen hat es auch

in diesem Jahr wieder eine Steigerung gegeben. Das Ziel, 64 Plätze

zu vergeben, hat sich der SG Freibauer nun für das kommende Jahr

auf die Fahnen geschrieben.

Mit dem Titelgewinn von Philipp Birkemeyer und dem 2. Platz durch

Joscha Westerkamp gingen zwei begehrte Titel nach Preußisch

Oldendorf. Weitere gute Platzierungen unter den Top 10 belegen,

dass eine Förderung im Kleinen große Wirkung zeigen kann. Um

auch in späteren Jahren zum oberen Drittel der jeweiligen Altersklasse

zu gehören, muss das Übungspensum allerdings intensiviert

werden. Hallmann machte in diesem Zusammenhang Werbung für

eine Mitgliedschaft im Schachclub der Freibauern. „In der Schule

haben wir die Kinder spielerisch gefördert – im Verein können sie

im nächsten Schritt individuell gefordert werden“, ergänzt Heidi

Freudenstein. Der von ihr geleitete Grundschulverbund hatte bereits

im vergangenen Jahr bei einem kreisweiten Schülerwettbewerb gut

abgeschnitten. Mit dem jetzigen Erfolg hofft sie, auch im nächsten

Schuljahr wieder viele Jungen und Mädchen für den Denksport begeistern

zu können. In diesem Fall ist das Denken in Schwarz-Weiß

eine richtig gute Sache.

„Schulmilch – echt cool“

Schulmilchmobil macht Station an der Realschule

Sie kann mit dem Auge zwinkern, sie wird rot, wenn man ihr Komplimente

macht, und sie kann sprechen: Lotte, eine animierte Kuh

– eine Art Comic-Figur – wirbt seit 2005 an den Schulen in Nordrhein-

Westfalen für Milch als gesundes Pausengetränk – so auch am 04.

Juni 2013 an der Städtischen Realschule. Die NRW Schulmilcharena

war zu Besuch an der Realschule und lud zu ihrem Aktionsparcour

auf dem Schulhof ein.

In einem Milch-

Parcours erfuhren

die Schüler und

Schülerinnen, welche

Bedeutung das Calcium

aus der Milch

für einen gesunden

Milena Hüsemann beim Melken, dahinter von links:

Lara Krug, Pia Spenst, Pia Almoslechner, Ricarda Florian

(alle Schülerinnen der Klasse 5a).

Knochenaufbau und

gesunde Zähne hat.

An einer Melkstation

wurde um die Wette

gemolken und im

„Kuhfladenhüpf“-Spiel

um die Wette gehüpft.

Zwei Infofilme lieferten

den Teilnehmern allerhand

Wissenswertes

rund um das Thema

Milchproduktion und -verarbeitung. Die größte Begeisterung löste

jedoch die Kuh Lotte aus, die mit den Schülern und Schülerinnen der

5. und 6. Klassen ins Gespräch kam. Witzig und frech unterhielt sie

sich mit ihnen darüber, warum Milch eben doch ein cooles Getränk

ist, und spendierte allen ein Milchgetränk nach Wahl.

Aktionen wie diese sollen die Schüler von dem gesunden Pausengetränk

überzeugen: „Wir wollen das Image der Milch verbessern

und das Gefühl für gesunde

Ernährung bei den Schülern

stärken“, so die Projektverantwortlichen

der Schulmilcharena.

„Haben wir eine Schule besucht,

werden Milchgetränke danach

viel stärker von Schülerinnen

und Schülern nachgefragt.“ Am

Ende waren sich alle einig, das

Motto „Schulmilch – echt cool“,

das in bunter Schrift auf dem

knallorangefarbenen Aktionsmobil

aufgedruckt ist, wurde den

Schülern in unterhaltsamer und

informativer Weise vermittelt.

Zeugnissorgen?

• Vorbereitungskurse für

weiterführende Schulen

• Ferienkurse für die Vorbereitung

auf das kommende Schuljahr

• LRS-Kurse nach der

Hamburger Rechtschreibschule

14 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


„Aufrunden bitte“

Grundschüler begleiten Prominente am Tag des Aufrundens

Isabell Edvardsson und Sabine Bulthaup ließen in Osnabrück

aufrunden

„Aufrunden bitte“ – das war der meistgesprochene Satz in der

Kassenzone von Reno und SinnLeffers in Osnabrück. Am 1. Juni

war Tag des Aufrundens, zu der prominente Gäste und junge

Patenkinder in die beiden Geschäfte eingeladen waren. Mit dabei

bei der deutschlandweiten Aktion von

DEUTSCHLAND RUNDET AUF waren auch

zwei Kinder des Grundschulverbunds Preußisch

Oldendorf·Börninghausen.

Philipp Birkemeyer durfte einen Teil des

Nachmittags mit Isabel Edvardsson verbringen.

Am Freitag noch war sie ein Star bei

der Finalshow von Let’s Dance – am Samstag

dann der Star in einer Reno-Schuhfiliale in

Osnabrück. Mutig und selbstbewusst fragte

der 4.-Klässler die blonde Schwedin auch

gleich nach dem Lieblingsfußballverein, ihren

Hobbies und der richtigen Absatzhöhe für

echte Tanzschuhe. Und natürlich bat er um

eine kleine Tanzstunde. Dribbeln, so musste

er jedoch feststellen, ist leichter als ein Cha

Cha Cha. Das Fazit des Zehnjährigen: „Die ist

genauso nett und herzlich wie im Fernsehen.“

Sichtlich gut gelaunt agierten die beiden hinter

dem Verkaufstresen, verpackten die Ware,

gaben Autogramme, posierten für Fotos und

erläuterten die Aktion.

Auch Lucia-Patrizia Djakov begleitete eine Prominente an der

Kasse. Gemeinsam mit Sabine Bulthaup motivierte sie die Kunden

von SinnLeffers, einfach bis zum nächsten vollen 10-Centbetrag

aufzurunden. Mit viel Spaß und ganz ohne Scheu absolvierte sie

den offiziellen Termin ebenso wie das Pressefoto. Begleitet wurden

die Kinder von den Eltern und der Leiterin des Grundschulverbunds

Preußisch Oldendorf·Börning hausen Heidi Freudenstein. Dass gerade

ihre Schule zwei Kinder für die publikumswirksame Aktion einsetzen

durfte, hält sie für ein ganz

großes Glück. „Wir haben im

letzten Jahr aber auch kräftig

von dieser Aktion profitiert“,

erläutert die Pädagogin und

verweist auf die finanzielle

Unterstützung, die aus der

Initiative DEUTSCHLAND

RUNDET AUF in das Projekt

„Klasse2000“ eingeflossen

ist. „Mit dieser Maßnahme ermöglichen

wir unseren Grundschuldkindern

eine auf das

Thema Gesundheit bezogene

Zusatzausbildung. Dabei geht

es nicht nur um das klassische Thema Ernährung, sondern auch um

Suchtprävention, Gewalt und Gefühle.“ Die Finanzierung ist jedes

Jahr ein erneuter Balanceakt. Trotzdem gelang es der engagierten

Rektorin in den letzten Jahren immer wieder, den Elternbeitrag auf

5 Euro zu begrenzen. Dieses Ergebnis und den erlebnisreichen Tag

fasste Philipp in zwei Worte: Echt Klasse

Schulbuchbestellungen

bitte bis zum 20.7. 2013 abgeben bei:

Sabine Merkens

und Team

Schulbedarf / Lotto-Annahmestelle

32361 Pr. Oldendorf · Tel. (0 57 42) 26 06

Nach Ihren Wünschen stellen wir für

die Schule alle Schreib- und Schulartikel

abholbereit zusammen.

Großes Familienfest im DRK-Familienzentrum Preußisch Oldendorf

Vielfältiges Programm/ neue Spielgeräte eingeweiht

Ein Kindergartenfest ist immer eine schöne Sache – noch schöner

ist es aber, wenn es etwas zu feiern gibt und viele unterschiedliche

Beiträge die Veranstaltung „rund“ werden lassen.

Im DRK-Familienzentrum an der Kampstraße in Preußisch Oldendorf

wurden kürzlich drei neue Spielplatzgeräte angeschafft: Ein

Kletter-Zwergennest, ein Zwergennest mit Rutsche sowie ein großer

Seilparcours mit Kletternetzen, Wackelbalken, Schaukelsitzen,

Nestschaukeln und vielem mehr. Die Kinder, die den Aufbau zuvor

bereits beobachtet hatten, fieberten der offiziellen Eröffnung durch

Meike Kösling, stellvertretende Familienzentrumsleiterin, regelrecht

entgegen: „Endlich können wir die Sachen ausprobieren!“

Ansonsten bot das Fest eine Reise durch ein vielfältiges Programm:

Spanische, deutsche und russische Tänze wurden in Zusammenarbeit

mit der Tanzlehrerin Anna Nasirov mit einigen Erzieherinnen

sowie tanzbegeisterten Eltern mit ihren Kindern vorgeführt, es tönten

afrikanische Trommeln, chinesische Fächer und Wimpelketten

wurden gebastelt, und es fuhren Schiffe in einem Puste-Parcours

über die „Weltmeere“.

Wichtig an einem gelungenen

Fest ist natürlich auch

das kulinarische Angebot.

Eltern der Einrichtung

hatten ein großes Buffet

mit internationalen Spezialitäten

vorbereitet, dazu

gab es eine alkoholfreie

Bowle und türkischen Tee

zu trinken.

Fast alle Familien waren

gekommen, viele hatten

auch noch Angehörige

mitgebracht. Über diesen

Zuspruch freuten sich alle

SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Die neuen Spielgeräte wurden sogleich

ausprobiert.

Mitarbeiterinnen des DRK-Familienzentrums und die zahlreichen an

der Vorbereitung beteiligten Eltern und Kinder sehr.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 15


SCHULEN UND KINDERGÄRTEN

Besuch aus Mainz in der DRK Kneipp-Kita „Max und

Moritz“ – Überregionaler fachlicher Austausch

mit dem DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz

„Kneipp mit – bleib fit“ – das ist das Motto der DRK Kneipp-Kita in

Bad Holzhausen. Die Einrichtung, vor einem Jahr als Kneipp-Kita

zertifiziert, hat ihren pädagogischen Schwerpunkt auf die ganzheitliche

Gesundheitsförderung gesetzt.

Angelehnt an die fünf Säulen der Lehre von Sebastian Kneipp, haben

die Kinder in der DRK-Kita so die Möglichkeit, spielerisch an die

Grundlagen der Gesundheitslehre herangeführt zu werden. Dies traf

auf großes Interesse der Projektleitung für Kindertagesstätten des

DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, Eva Thull-Helders. Sie hat

auf Empfehlung des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe die Bad

Holzhausener Kita besucht, um sich die Umsetzung des Konzepts

der Kneipp-Kita vor

Ort anzusehen, da

sie in Kaiserslautern

beauftragt ist,

ein zukunftsorientiertes

Projekt

umzusetzen. Alt

(Seniorenheim)

und Jung (Kita)

sollen dabei

Fachlicher Austausch: Vanessa Landwehr, Eva den Aspekt des

Thull-Helders und Petra Reis-Wederz (v.l.)

gesunden Lebens

gemeinsam erfahren. Baulich ist dabei eine Verknüpfung beider

Gebäude geplant.

Wie sieht es in einer Kneipp-Kita aus? Wie vermitteln die pädagogischen

Kräfte den Kindern die gesunde und naturgemäße Lebensweise?

Wie werden Wasseranwendungen gemacht? Und welches

Gemüse sowie welche Kräuter werden gerade im garteneigenen

Hochbeet der Kita verarbeitet?

Das waren einige der Inhalte rund um das Thema Kneipp, die Petra

Reis-Wederz, Fachberatung des DRK-Kreisverbandes Altkreis Lübbecke

und Leitung der Kita, sowie Vanessa Landwehr, ebenfalls Leitung

der Kita, mit Frau Thull-Helders aus Mainz besprachen. Diese verlebte

einen sehr schönen, erlebnisreichen und informativen Vormittag, der

somit auch für sie ganz unter dem Motto „Kneipp mit – bleib fit“ stand.

Auch weiterhin wird in der Kita das Thema Gesundheit sehr groß

geschrieben, da die DRK-Einrichtung zukünftig zusätzlich als zertifizierter

„Ort des gesunden Aufwachsens“ aktiv sein möchte.

Finke-Ladwig Bau

GmbH & Co. KG

Hoch- und Tiefbau, Verblendarbeiten,

Sanierungen, An- und Umbauten,

Industriebau

32312 Lübbecke-Blasheim

Im Bogen 4b

Tel. 01 70/ 32 39 882 + 01 72/52 60 331

Sommerfest im Waldorfkindergarten Lübbecke am

Stockhauser Busch

. . . und unsere Kinder laden Sie ein

Am ersten Juli-Wochenende feiern die Kinder des Waldorfkindergartens

Lübbecke-Stockhausen mit ihren Familien bei hoffentlich sonnigem

Wetter ihr traditionelles Sommerfest. Festlich geschmückt

mit Blumenkränzen im Haar beginnen die Kinder das Fest mit

fröhlichen Tänzen und gemeinsamen Liedern. Anschließend warten

glitzernde „Edelsteine“ im großen Sandkasten auf die eifrigen

Wühlmäuse. Beim Sommerball Werfen, Schmetterlinge Fangen,

Brezeln Schnappen, einer spannenden Schatzsuche und Riesenseifenblasen

vergnügen sich die Kinder im Garten.

Als Besonderheit in diesem Jahr laden die Kinder, Eltern und Erzieher

alle Interessierten recht herzlich ein, diesen Nachmittag gemeinsam

miteinander zu verbringen und den Waldorfkindergarten kennen zu

lernen.

Am 06. Juli ab 15.00 Uhr freuen sie sich auf Ihren Besuch. Bei einem

geselligen Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und lustigen Spielen

gewinnen Sie eine bleibende Erinnerung an einen wunderschönen

Tag und die besondere Umgebung des Kindergartens.

Weitere Informationen zum Waldorfkindergarten unter:

Waldorfkindergarten Lübbecke - Am Esch 1 - 32312 Lübbecke

Tel. 05741/20962 - www.waldorfkindergarten-luebbecke.de

Lasse Fründ und Lasse Wesemann.

Ferienbetreuung in den Sommerferien – noch freie

Restplätze!

Der Förderverein der Grundschule Börninghausen e.V. bietet in

der Zeit vom 19. bis 30.8.2013 eine Sommerferienbetreuung an

für Grundschüler des gesamten Stadtgebietes, einschließlich der

neuen Einschüler und der Abgänger. Es sind noch Restplätze frei!

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm in den Betreuungsräumen

der Grundschule Börninghausen. Das Programm

kann auf der Internetseite www.wir-im-eggetal.de unter der Kachel

Veranstaltungstermine nachgelesen werden. Die Kinder werden in

der Zeit von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr montags bis freitags betreut. Die

Sommerferienbetreuung kann sowohl für eine Woche als auch für

beide Wochen gebucht werden. Neu ist die Möglichkeit, Kinder auch

für einzelne Tage in der Woche als Tagesgast anzumelden. Fragen

und Anmeldungen bei Daniela Schrepel unter Telefon 0 57 42/

92 14 97.

Hairlich

natürlich

Friseursalon

Inh. Angelique Alt

Bremer Str. 4

32361 Pr. Oldendorf

05742 / 70 34 273

Immer dienstags und mittwochs

Haarpflege mit Kopfmassage

im Wert von 8 € kostenlos

zu jedem Haarschnitt und jeder Farbbehandlung

16 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


AUS DEM VEREINSLEBEN

60. Lashorster Heimattag

11.00 Uhr: Gottesdienst in plattdeutscher Sprache

Liturgie und Predigt: Prädikant Wolfgang Korff, Ovenstädt

Lektoren: Erna Gross und Wilhelm Schnelle

Musikalische Ausgestaltung: Bläser aus den Kirchengemeinden Alswede und

Preußisch Oldendorf, Singgemeinde Lashorst

12.30 Uhr: Mittagessen Für Essen und Getränke wird gesorgt!

14.00 Uhr: Lied und Spiel am Nachmittag

Mitwirkende:

Sonntag, 14. Juli 2013

Volkstanzgruppe der Landjugend Preußisch Oldendorf

Kindergarten Getmold-Schröttinghausen

Jugendmusikkreis, Kinderspielkreis und

Gemischter Chor der „Singgemeinde“ Lashorst

B l ä s e r c h o r

Laienspielschar des Heimatvereins Lashorst

Ferner vorgesehen: Kinder-Mal-Tisch, Bilderausstellung u.a.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte schon vormerken: 27. + 29. September 2013

60. Heimattag steht „Danke vor der für die Tür Lieder“

Mit den nahenden

Jubiläumsaufführung

Sommerferien

in der

steht

Schulaula

auch

Pr. Oldendorf

dieses Jahr wieder der

Lashorster Heimattag bevor. Hierzu laden wir alle Freunde der mundartlichen

Sprache herzlich ein! Am 14. Juli beginnt der Tag um 11.00

Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst. Die Predigt hält Prädikant

Wolfgang Korff aus Ovenstädt. Nach dem Mittagessen stehen dann

ab 14.00 Uhr Lied und Spiel im Vordergrund. Neben unseren eigenen

Gruppen geben sich die Landjugend Pr. Oldendorf, der Kindergarten

Getmold-Schröttinghausen und natürlich die gewohnt muntere Bläsergruppe

ein fröhliches Stell-dich-ein. Zur 60. Veranstaltung unter

freiem Himmel werden ferner eine Vertreterin des Bankwesens sowie

für Sängerehrungen Vertreter des Chorverbandes erwartet.

Doch damit nicht genug! Im Hinblick auf das bevorstehende Großereignis

im September erwarten wir auch Lisa,

Berta und El Torro. Diese drei Schwarzbunten

Vierbeiner wollen sich doch schon einmal auf den

Weg machen, um in Lashorst nach dem Rechten zu

schauen. Und da darf man selber natürlich auch

ganz gespannt sein, was einen so alles erwartet.

So freuen wir uns auf einen besonderen Sommertag mit vielen

vergnügten Gästen. Und wie bereits in der letzten Ausgabe erwähnt,

kann gerne jeder bei uns dazukommen, um unsere Flöten, Laienspieler

oder Sänger zu unterstützten.

Auch haben wir noch ein paar Plätze für unsere Fahrt nach Husum frei. Wer

also gerne etwas mehr von Theodor

Storm, dem Schimmelreiter und der

grauen Stadt am Meer hören und sehen

möchte, ist herzlich willkommen.

Anmeldungen und Informationen bei

Andrea Meier (Tel. 05742/4475) und

Christa Burkamp (Tel. 05742/5530).

Doch zunächst alles Gute bis zum

fröhlichen Wiedersehen auf dem

Lashorster Dorfplatz!

Innenausbau

Fenster Türen Treppen

Rolltore Garagentore

Sonnenschutz

Glasbruch

Insektenschutz

Rolladenzubehör

Elektrische Antriebe

Rolladenbau & -Montagen

Preußisch Oldendorf

Schulstraße 19

Tel. 0 57 42 - 92 18 21

Fax 0 57 42 - 92 18 23

Landfrauen Preußisch

Oldendorf besuchten den

Ortsteil Lashorst

Die Landfrauen Preußisch Oldendorf haben sich ins Programm geschrieben,

all ihre Ortsteile genau unter die Lupe zu nehmen. Nachdem

sie in den vergangenen Jahren Eininghausen/Börninghausen,

Offelten, Schröttinghausen, Harlinghausen und Heddinghausen/

Holzhausen besuchten, war in diesem Jahr Lashorst an der Reihe.

Es haben sich ca. 40 Landfrauen vor Schloss Hüffe getroffen. Vor Ort

besichtigten wir von außen das Schloss und die Orangerie.

Ein kleiner Teil der Landfrauen nahm das Auto, die anderen setzten

sich auf ihre Fahrräder und fuhren zu Lohmeier. Dort wurde uns von

Burkhard Lohmeier die neue Fahrradhalle vorgestellt.

Mit einer geschenkten Fahrradblume am Lenker machten wir

uns auf den Weg zum Bio-Schweinezuchtbetrieb von Heike und

Manfred Kaul, die uns die Aufzucht und Haltung des Lashorster

Weidenschweins erläuterten. Nächstes Ziel: Der neue Kuhstall der

Niemeyer-Meier GbR. Christian und Bärbel Meier erklärten uns die

Melkanlage und den Kuhstall, der kurz vor Weihnachten 2012 in

Betrieb genommen wurde. Nach diesen Eindrücken fuhren wir nach

Werdin „Zum frohen Ankerplatz“, der einzigen Gaststätte im Norden

von Preußisch Oldendorf.

Weiter ging die Tour zum Biohof Püffke, einem Biobetrieb mit Hofladen,

der unter anderem die Schweine der Familie Kaul vermarktet.

Nach einer kleinen Stärkung und Einkäufen im Hofladen ging unsere

Rundfahrt dem Ende entgegen.

Der Nachmittag fand seinen Abschluss bei Kaffee und von den Lashorster

Landfrauen selbstgebackenen Torten in der Schule Lashorst.

Da noch zwei Ortsteile zu besichtigen sind, ist noch nicht entschieden,

ob die Preußisch Oldendorfer Landfrauen im nächsten

Jahr Hedem oder Getmold besuchen. Im nächsten Landfrauen-

Programmheft wird es verraten.

Bitte schon vormerken:

27.+29. September

„Danke für die Lieder“

Jubiläumsaufführung in der

Schulaula Preußisch Oldendorf

www.preussischoldendorf.de/rundblick 17


AUS DEM VEREINSLEBEN

Neue Terrassendielen

Robinie, Eiche,

Thermoholz, WPC usw.

Über 30 verschiedene

Hölzer am Lager

Pr. Oldendorf-Getmold • Ladestraße 1 · Tel. 0 57 42 / 96 98–0 · www.holz-oppermann.de

SONNTAG SCHAUTAG 14–17 UHR (keine Beratung, kein Verkauf)

Mitgliederehrung des SPD-Ortsvereins

Stadt Preußisch Oldendorf

370 Jahre Engagement und Einsatz für die Partei gewürdigt

Die SPD hatte in den letzten Wochen einiges zu feiern. In einem

herausragenden Festakt feierte die SPD in Leipzig ihren 150.

Geburtstag. Aber auch in Preußisch Oldendorf gab es Grund dazu.

Der SPD-Ortsverein Stadt Preußisch Oldendorf hatte Jubilare,

Mitglieder, Angehörige und Freunde ins Haus des Gastes in Bad

Holzhausen eingeladen. Zehn engagierte Parteimitglieder aus dem

gesamten Stadtgebiet wurden für langjährige Mitgliedschaft und

ehrenamtliches Engagement in der SPD geehrt.

Feierlich eröffnet wurde die Jubilarehrung 2013 von dem Vorsitzenden

Jan Hendrik Maschke. Zu den zahlreichen Gästen zählten Ernst-

Wilhelm Rahe, Mitglied des Landtages, die stellvertretende Bürgermeisterin

und Stadtverbandsvorsitzende a.D. Marlotte Oestreich

und zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter des Rates der Stadt

Preußisch Oldendorf und das Kreistagsmitglied Uwe Ramsberg.

Besondere Grüße und Glückwünsche ließ Achim Post, SPD-

Bundestagskandidat übermitteln. Da er als Geschäftsführer der

europäischen SPD unterwegs war, konnte er an der Jubilarehrung

leider nicht teilnehmen.

60 Jahre Mitgliedschaft, Verbundenheit und Engagement in und für

die SPD – dafür wurde Erich Kipp mit der Goldenen Ehrennadel der

SPD geehrt.

Für ein halbes Jahrhundert Engagement durfte Heinrich Titkemeyer

sich an diesem Tag feiern lassen. In seiner Laudatio hob Ernst

Wilhelm Rahe seinen besonderen Einsatz für den Ortsteil Bad

Holzhausen hervor. „Ob es Fragen der Schulstandorte waren, als es

um den Neubau von Sporthallen ging oder aber die Kanalisation in

Bad Holzhausen erstellt werden musste, du warst maßgeblich an

diesen Entscheidungen beteiligt und hast den Bürgerinnen und Bürgern

als Mitglied der damaligen Ortsvertretung Rede und Antwort

gestanden.“ Bis heute hat sich Heinrich Titkemeyer, der auch Träger

des Bundesverdienstkreuzes ist, einen Namen gemacht und die

SPD ehrenvoll nach außen vertreten. Bis zur Neuorganisation der

SPD zu Beginn des Jahres sei er aktives Vorstandsmitglied und aus

dem politischen Geschehen vor Ort nicht wegzudenken gewesen.

Sichtlich berührt von der Laudatio skizzierte Heinrich Titkemeyer

seine 50-jährige Parteimitgliedschaft und dankte allen für die Unterstützung

und Anerkennung.

V.l.: Heinrich Titkemeyer, Ernst-Wilhelm Rahe, Werner auf der Masch, Maria

und Waldi Dücker, Jan Hendrik Maschke (Vorsitzender), Edith Oberdiek, Erich

Kipp, Siegfried Budde, Ursula Wendland (stellv. Vorsitzende).

„1973 ist für die SPD ein gutes Jahr gewesen“, stellte Jan Hendrik

Maschke fest. Gleich vier Mitglieder konnte er für ihre 40-jährige

Treue zur SPD ehren. Für Siegfried Budde, Werner auf der Masch

und Edith Oberdiek fanden die Laudatoren ebenso treffende Worte

des Dankes wie das Kreistagsmitglied Uwe Ramsberg für „das

sozialdemokratische Urgestein“ Waldi Dücker. Dieser hat sich auf

verschiedenste Art und Weise für die SPD in Preußisch Oldendorf

eingesetzt. Weihnachtsmarkt, Bosseln, Wanderungen, Plakate

kleben – das sind nur wenige Dinge, die der Jubilar wie selbstverständlich

in die Hand nimmt.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Maria Dücker und Günter

Meierholz durch ihre Laudatoren geehrt.

Jürgen Engel und Agnes Kielhorn, die aus beruflichen bzw. familiären

Gründen nicht an der Ehrung teilnehmen konnten, erhalten

ihre Auszeichnung für 25-jährige Mitgliedschaft zu einem späteren

Zeitpunkt.

Die besondere Atmosphäre der Feierstunde nutzten alle Anwesenden,

um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Insbesondere

die anstehende Kommunal- und Bundestagswahl wurden thematisiert.

Und schnell war klar: 370 Jahre Mitgliedschaft sind auch viele

Jahre Wahlkampfarbeit, Diskussionen, Erfolge und Misserfolge. Und

ein gutes Fundament für eine Zukunft mit Herz vor Ort.

Spendenübergabe der FWG Preußisch Oldendorf an

den Förderverein der Grundschule Bad Holzhausen

Bei der Landpartie im Herbst 2012 hat die FWG Pr. Oldendorf einen

„Bücherflohmarkt“ organisiert. Dabei ist für den guten Zweck

eine Summe von 300,00 € zusammengekommen. Der Scheck der

• Gartenneugestaltung

• Gartenumgestaltung

• Teichanlagen • Pflasterungen

• Zaun- und Pergolenaufbau

• Erdarbeiten • und vieles mehr

Sommerblumen in

großer Auswahl

Gartenbau Oberkrämer

Fünfhausen 1 · Preuß. Oldendorf

Tel. 0 57 42 / 25 98

FWG wurde Ende Mai durch Dieter Gerlach und Dieter Pollert an

die Fördervereinsvorsitzende der Grundschule Bad Holzhausen

Constanze Stork übergeben. Dabei war auch die Schulleiterin der

Grundschule Bad Holzhausen Elise Hülsermann. Die Spende soll für

Anschaffungen im Englischunterricht verwendet

werden und somit die Kinder beim Lernen

unterstützen.

Die FWG dankt auf diesem Wege allen, die

durch den Kauf der Bücher dazu beigetragen

haben, dass wieder ein Projekt in Preußisch

Oldendorf unterstützt werden konnte.

18 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


AUS DEM VEREINSLEBEN

Spende der CDU für den Sekundarschul-Förderverein

Die neue Sekundarschule, die sich das Motto „Die Talentschmiede“

gibt, geht bekanntlich im September mit drei 5. Klassen an den

Start, 78 Kinder sind angemeldet. Vertreter der Eltern, die sich bereits

im letzten Jahr überaus engagiert für die Gründung der Schule

eingesetzt haben, sind jetzt auch Mitinitiatoren des Fördervereins,

der sich vor einigen Monaten gegründet hat.

Der Stadtverband der CDU ist in jedem Jahr sehr aktiv mit alkoholischen

und nicht alkoholischen Punschgetränken auf dem

Weihnachtsmarkt „Sternenzauber“ vertreten. Der Erlös aus den

Verkäufen geht traditionell an Einrichtungen in der Stadt, die sich

die Jugendarbeit auf ihre Fahnen geschrieben haben. Im letzten

Jahr sollte eigentlich der Förderverein der Sekundarschule diese

Starthilfe bekommen, doch wie wir alle wissen, hat sich der Beginn

um ein Jahr verzögert. Daher überreichten die Vertreter des CDU-

Stadtverbandes, Günter Frobieter, Rainer Rössger, Dr. Thomas

Kunzemann und Hilbert Brindöpke, erst jetzt den Spendenbetrag

vom vorletzten Weihnachtsmarkt.

Bei uns jetzt zum Sommerpreis:

HU und AU für alle PKW und

Transporter bis 2,8 t

€ 79,90*

* ohne Zusatzarbeiten, ohne Material

_________________________________________

Autohaus Heinrich Bussiek

Mindener Str. 27 Tel. 05742-96903

32361 Pr. Oldendorf www.Autohaus-Bussiek.de

Bianca Wilms vom Förderverein freute sich, aus den Händen von Günter

Frobieter 750,– Euro entgegennehmen zu können. Weitere Vertreter des Vereins

sind Karin Offermann (links), Christian Schäffer und Ines Hellberg (beide

rechts hinten). Die CDU wird sich auch weiterhin auf dem Preußisch Oldendorfer

Weihnachtsmarkt engagieren, das versprachen Rainer Rössger, Dr. Thomas

Kunzemann und Hilbert Brindöpke (Mitte hinten).

Der Förderverein möchte damit einige Pläne verwirklichen bzw. einen

Beitrag zu ihrer Umsetzung leisten. Es soll für die Kinder ein Logbuch

erstellt und angeschafft werden mit vielen Informationen und einem

Planer für das ganze Schuljahr. T-Shirts sollen beschafft werden mit

dem Logo der Schule, um auch äußerlich geschlossen aufzutreten

und zu zeigen, dass man sich mit der Schule identifiziert. Die Eltern

werden zwar einen Eigenanteil leisten müssen, aber einen stattlichen

Betrag wird der Förderverein beisteuern. Später soll wahrscheinlich

noch in Trikots für eine Schulmannschaft investiert werden, und es ist

durchaus möglich, dass die Kinder bei Sportveranstaltungen mit einer

Art Catering unterstützt werden. Aber das ist vielleicht im Augenblick

noch etwas Zukunftsmusik. Der Vorstand des Fördervereins möchte

natürlich gern noch weitere Mitglieder gewinnen, obwohl spontan

zahlreiche Eltern bereits beigetreten sind. Jeder, der Interesse an

einer qualitativ hochwertigen Schullandschaft in Preußisch Oldendorf

hat, kann den Verein mit seiner Mitgliedschaft unterstützen. Der

Mindestbeitrag beträgt 12,– Euro pro Jahr.

„Wir tun was“

Nach diesem Motto haben Mitglieder der SFD (Soziale Freie

Demokraten) am 18. Mai 2013 das 2. Bushaltehäuschen in Börninghausen

Ecke Eggetaler Str./Zum Schürenbrink renoviert. Nach der

gründlichen Reinigung eine Woche vorher wurden Giebelbretter,

Sitzbank, Dachpfannen und die Fallrohre ausgewechselt. Auch bei

der Ruhebank neben der Haltestelle wurden die morschen Bretter

gegen neue ausgetauscht. Die Anstricharbeiten waren dann aber ein

Wettrennen gegen den immer stärker einsetzenden Nieselregen. Da

Eile geboten war und man unbedingt fertig werden wollte, wurde

auch schon mal der/die Nebenmann/-frau mit angestrichen. Trotz

Höchstleistungen siegte die Natur, die letzten Arbeiten wurden dann

eine Woche später erledigt. Die Materialkosten wurden – wie im

Vorjahr – von der Stadt Preußisch Oldendorf übernommen. Die Renovierung

einer weiteren Haltestelle ist schon geplant, die Maßnahme

soll jedoch noch mit „Wir im Eggetal“ und der Stadtverwaltung

abgestimmt werden. Über das Ergebnis freuen sich . . .

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag

17.30 – 23.00 Uhr

Freitag + Samstag

17.30 – 24.00 Uhr

Sonntag und Feiertage

12.00 – 14.30 Uhr und

17.30 – 23.00 Uhr

Dienstag Ruhetag

Spiegelstraße 10 · 32361 Preußisch Oldendorf

Telefon 0 57 42 - 70 43 41 · www.elgreco-oldendorf.de

. . . von links: Bernd Wernicke, Marion Dannenbring, Pascal Zehrer, Susanne

Wernicke, Martin Zehrer, Bärbel Henke, Dieter Hannemann, Bernhard Henke,

Matthias Gallas, Mario Cardinal, Detlef Dannenbring.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 19


TOURISTIK-PREUSSISCH OLDENDORF

Bad

Holzhausen

und die Luftkurorte

Pr. Oldendorf · Börninghausen

Montag, 01.07.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Bad Oeynhausen. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe

Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis:

9,00 €.

Dienstag, 02.07.2013

9.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Vortrag in der Klinik HolsingVital GmbH*

Rückenschule Einführung. Beginn 10.15 Uhr.

13.30 Uhr Wandern (siehe allgemeiner Hinweis)

Mittwoch, 03.07.2013

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

13.30 Uhr Wiehengebirgsrundfahrt

(siehe allgemeiner Hinweis)

18.00 Uhr Spieleabend im Wie-hen-Traum in Bad

Holzhausen (siehe allgemeiner Hinweis)

Donnerstag, 04.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infovortrag „(Schwer-)Behinderung“. Beginn 09.15 Uhr.

„Endoprothese (TEP)“. Beginn 11.00 Uhr.

„Moderne Rehabilitation“. Beginn 16.00 Uhr.

9.45 Uhr Bingo (siehe allgemeiner Hinweis)

Ausflugsfahrt Reisedienst Aschemeyer

nach Bückeburg. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork,

13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

Freitag, 05.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

„Gesunde Ernährung“. Beginn 10.45 Uhr.

„Übergewicht“. Beginn 13.30 Uhr.

16.00 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Samstag, 06.07. und Sonntag, 07.07.2013

3. Bad Holzhauser Holzmarkt

14.00 bis 22.00 Uhr Kunsthandwerk rund um das Thema

Holz. Auf dem Bahnhofsgelände in Bad Holzhausen

wird zum dritten Mal der Holzhauser Markt zum Bad

Holzhauser Holzkunstmarkt mit verschiedenen Info-,

Verkaufs-, Vorführ- und Verzehrständen rund um das

Thema Holz ausgerichtet. Neben den vielen kunsthandwerklichen

Ausstellungen und Darbietungen erfolgen

Musik- und Tanzvorführungen, Konzerte und eine

Gewerbeschau.

Am Sonntag um 9.45 Uhr Marktgottesdienst an der Bühne.

(siehe besonderes Plakat)

Samstag, 06.07.2013

Konzert mit Hartmut v. Lieres „At the coromandel

coast“

19.00 bis 22.00 Uhr in den Räumen des Herrenhauses

auf dem Rittergut Groß Engerhausen.

Die Musik des Hamburger Pianisten und Komponisten

Hartmut von Lieres ist von verschiedenen Stilrichtungen

beeinflusst. Impressionistische Komponisten wie

Ravel und Debussy, Elemente aus der klassischen indischen

Musik der Ragas sowie Jazzelemente gehören

dazu. Seine Klavierkonzerte sind Klangreisen mit Improvisationen,

die die Zuhörer auf eine transzendente

Allgemeine Hinweise

Gymnastik für Gäste und Einwohner/innen jeweils montags und mittwochs ab 9.45 Uhr im Haus des Gastes Bad Holzhausen.

Kostenbeitrag 1,00 €, der vor Beginn der Gymnastik kassiert wird. Leichte gezielte Gymnastik bei leiser Musik – von

Kopf bis Fuß – zur Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit und des Wohlbefindens, in entspannter Atmosphäre, die

überwiegend im Sitzen durchgeführt wird und somit für Jung und Alt (auch behindertengerecht) geeignet ist. Sportbekleidung

ist nicht erforderlich. Ehrenamtliche Übungsleiterin Marlies Rudolphi (Rödinghausen).

Jeden Dienstag findet die individuelle, naturkundliche Wanderung in und um Bad Holzhausen statt. Bewegung an der frischen

Luft durch die schöne Wiehengebirgslandschaft mit netten Menschen, anregenden Gesprächen, sowie Rücksichtnahme auf jeden

Teilnehmer. Lebensqualität und Wohlbefinden wird gesteigert, ideal für Körper, Geist und Seele. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr an den

Gästebetrieben Stork. Die Wanderung wird auf eigene Gefahr und ganzjährig bei jedem Wetter durchgeführt. Kostenbeitrag: 2,00

€, der vor Beginn der Wanderung kassiert wird. Auf rege Teilnahme hofft und freut sich die ehrenamtliche Wanderbegleiterin Jutta

Braunersreuther (Lübbecke).

Jeden Mittwoch findet von 16.00 bis 18.00 Uhr ein „Büchertreff“ im Haus der Begegnung in Börninghausen, Eggetaler Straße

69 a, statt.

Bei Bingo gilt: Ab 9.45 Uhr im Haus des Gastes Bad Holzhausen. Mindestteilnehmerzahl 10 Personen.

Für alle Ausflugsfahrten gilt: Verbindliche Anmeldung bitte im Haus des Gastes Bad Holzhausen oder beim Gastgeber vornehmen.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.

Am 07.07., 21.07., 04.08. und 18.08. Schifffahrt mit der Mindener Fahrgastschifffahrt auf dem Mittellandkanal nach Bad Essen.

12.10 Uhr Abfahrt ab Preußisch Oldendorf-Getmold/Hafen. Ankunft in Bad Essen um 13.00 Uhr. Rückfahrt um 13.30 Uhr ab Bad

Essen nach Preußisch Oldendorf-Getmold, Ankunft um 14.20 Uhr. Weitere Fahrten von und nach Minden sind möglich. Bitte Prospekt

anfordern.

Transferfahrten mit Herrn Knippenberg, Börninghausen, möglich, Tel.: 05742-2081.

Original Wiehengebirgsrundfahrt mittwochs mit „Knippi-Tours“ (Bus, Taxi). Anmeldung bei Herrn Knippenberg tel. unter 05742-

2081. Abfahrt: 13.30 Uhr ab Gästebetriebe. Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen. Fahrpreis: 10,00 €.

Spieleabend in Bad Holzhausen. Alle 2 Wochen mittwochs ab 18.00 Uhr im Wiehen-Traum Nobbe, Grenzstraße 36, Bad Holzhausen.

Zur Auswahl stehen diverse Kartenspiele (Skat, Doppelkopf, Poker …) und Brettspiele (Schach, Zug um Zug, Mensch ärgere dich nicht

…) und vieles mehr. Für Neulinge gibt es kostenlose Schulungen in Skat, Doppelkopf, Magic und Poker. Für die etwas sportlicheren

Spieler gibt es Tischfußball, Tischtennis und Dart und für die Kleinen Qu-Gi-Oh! und Pokemon mit Betreuung. Für das leibliche Wohl

ist gegen ein kleines Entgelt gesorgt.

Nordic Walking Geführte Nordic Walking-Treffs am und im Wiehengebirge finden statt:

Montag 8.30 Uhr Parkplatz Holzhauser Berg, Dauer 90 Minuten (mittel bis schnell)

Achtung: Jeden 1. Montag im Monat anderer Startpunkt, bitte tel. unter 05742/ 7015107 nachfragen! Dienstag 9.30 Uhr Bad Holzhauser

Sportplatz, Dauer 60 Minuten (langsam).

Freitag 16.00 Uhr Bad Holzhauser Sportplatz, Dauer 60 Minuten (langsam bis mittel).

Einsteiger-Kurse, Lauftreffs, Events des NWWE (Nordic-Walking-Wellness-Ernährung) in Bad Holzhausen und Umgebung. Leihstöcke

verfügbar. Nordic-Walking stärkt Körper, Geist & Seele! Infos unter 05742/7015107 Heike von der Forst oder: www.nwwe.de.

Für Veranstaltungen mit der Kräuterfrau aus Bad Holzhausen („Kräuterspaziergänge“, Kräutervorträge, Kräuterverkostungen etc.)

ist eine telef. Anmeldung erforderlich. Bitte setzen Sie sich wegen eines Termins direkt mit der Kräuterpädagogin Cersten Lattorf, Tel.:

05742/703313, in Verbindung!

Reise mitnehmen. Zeitungskommentatoren bedenken

die Musik Hartmut von Lieres mit bildhaften Assoziationen:

„Ayurveda für die Ohren“.

Eintritt: 15,00 €. Wegen der begrenzten Platzzahl werden

nur Karten im Vorverkauf vergeben. Weitere Informationen

unter www.gross-engershausen.de oder

telef. unter 05742-920638.

Sonntag, 07.07.2013

Schifffahrt auf dem Mittellandkanal nach Bad

Essen (siehe allgemeiner Hinweis)

Montag, 08.07.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

„Geschichte auf Rädern“ – Großartige Automobile

aller Epochen

zu Gast im Hotel „Immenheim“ bei Herrn Knippenberg,

Strombergstraße 13–15 in Börninghausen. Bewundern

Sie dort ab 10.30 Uhr die ältesten Fahrzeuge der Welt.

Herr Heiner Rössler vom Automuseum Melle steht mit

seinen Fachkenntnissen für sachkundige Auskünfte zur

Verfügung. Nähere Informationen unter www.automuseummelle.de

.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Rinteln über Porta Westfalica und Weserbogen.

Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz

Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

Dienstag, 09.07.2013

9.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Rückenschule Einführung. Beginn 10.15 Uhr.

„Vortrag zum Haus“. Beginn 11.00 Uhr.

„Stressbewältigung“. Beginn 16.00 Uhr.

13.30 Uhr Wandern (siehe allgemeiner Hinweis)

Mittwoch, 10.07.2013

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

13.30 Uhr Wiehengebirgsrundfahrt

(siehe allgemeiner Hinweis)

Chorgesang in Bad Holzhausen

19.30 bis 20.30 Uhr im Kurpark am Haus des Gastes Bad

Holzhausen mit dem gemischten Chor der Kirchengemeinde

Bad Holzhausen und gemeinsames Singen bei

freiem Eintritt. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert

im Haus des Gastes statt.

Donnerstag, 11.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infovortrag „(Schwer-)Behinderung“. Beginn 09.15 Uhr.

„Orthopädie bewegt“. Beginn 11.00 Uhr.

„Moderne Rehabilitation“. Beginn 16.00 Uhr.

9.45 Uhr Bingo (siehe allgemeiner Hinweis)

Ausflugsfahrt Reisedienst Aschemeyer

nach Minden, Bus- und Schifffahrt auf der Weser und

dem Mittellandkanal mit Schleusung. Fahrpreis: 20,50 €

(Bus- und Schifffahrt). Alternativ nur Minden/Stadt ohne

Schifffahrt auch möglich. Fahrpreis: 9,00 €

Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz

Brunnenallee.

Freitag, 12.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

„Gesunde Ernährung“. Beginn 10.45 Uhr.

„Übergewicht“. Beginn 13.30 Uhr.

16.00 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Sonntag, 13.07.2013

Sonderfahrt „Wittlager Grillexpress“

mit dem historischen Triebwagen nach Bohmte. Im Biergarten

des Landgasthauses Gieseke-Asshorn erwartet

Sie ein reichhaltiges Grillbuffet. Abfahrt am Bahnhof

Preußisch Oldendorf um 17.00 Uhr. Anmeldung erforderlich

unter 05474-1338. Nähere Informationen unter www.

kleinbahnmuseum.de

Lesung der VHS-Gruppe „Tintenfass“

in der Gutswassermühle in Bad Holzhausen. Musikalische

Begleitung und Gesang mit dem „Mühlentrio“.

Beginn: 19.00 Uhr. Es werden ein kleiner Imbiß und Getränke

angeboten.

Sommerliches Abendkonzert mit Orgel und Geige

in der Ev. Kirche in Bad Holzhausen. Mit Nataliya Mikhaltsova

(Ivanowo/Herford) und Gerlind Tautorus (Herford).

Zu hören sind Werke von A. Corelli, J.G. Pisendel,

P. Locatelli, J.S. Bach, G. Riemenschneider. Beginn: 19.00

Uhr. Eintritt frei!

Sonntag, 14.07.2013

Lashorster Heimattag mit dem Heimatverein

„Singgemeinde“ Lashorst e.V.

11.00 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst und ab 14.00 Uhr

buntes Nachmittagsprogramm an der Lashorster Schule

(siehe besonderen Aushang).

Montag, 15.07.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

20 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Kalletal und Lemgo in die Altstadt. Abfahrt 13.30

Uhr Gästebetriebe Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee.

Fahrpreis: 9,00 €.

Dienstag, 16.07.2013

9.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Vortrag in der Klinik HolsingVital GmbH*

Rückenschule Einführung. Beginn 10.15 Uhr.

13.30 Uhr Wandern (siehe allgemeiner Hinweis)

Kurkonzert in Bad Holzhausen

19.30 bis 21.00 Uhr im Kurpark am Haus des Gastes Bad

Holzhausen mit dem Blasorchester Bad Holzhausen bei

freiem Eintritt. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert

im Haus des Gastes statt.

Mittwoch, 17.07.2013

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

13.30 Uhr Wiehengebirgsrundfahrt

(siehe allgemeiner Hinweis)

18.00 Uhr Spieleabend im Wie-hen-Traum in Bad

Holzhausen (siehe allgemeiner Hinweis)

Donnerstag, 18.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infovortrag „(Schwer-)Behinderung“. Beginn 09.15 Uhr.

„Arthrose“. Beginn 11.00 Uhr.

„Moderne Rehabilitation“. Beginn 16.00 Uhr.

9.45 Uhr Bingo (siehe allgemeiner Hinweis)

Ausflugsfahrt Reisedienst Aschemeyer

nach Bad Essen. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork,

13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

Musik und Spiel in Bad Holzhausen

19.30 bis 21.00 Uhr im Kurpark am Haus des Gastes in

Bad Holzhausen mit der Sing- und Spielgemeinde Lashorst

(freier Eintritt). Bei ungünstigem Wetter findet die

Veranstaltung im Haus des Gastes statt.

Freitag, 19.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

„Gesunde Ernährung“. Beginn 10.45 Uhr.

„Übergewicht“. Beginn 13.30 Uhr.

16.00 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Sonntag, 21.07.2013

Schifffahrt auf dem Mittellandkanal nach Bad Essen

(siehe allgemeiner Hinweis)

Montag, 22.07.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Bad Salzuflen. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe

Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis:

9,00 €.

Dienstag, 23.07.2013

9.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Rückenschule Einführung. Beginn 10.15 Uhr.

„Vortrag zum Haus“. Beginn 11.00 Uhr.

13.30 Uhr Wandern (siehe allgemeiner Hinweis)

Mittwoch, 24.07.2013

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

13.30 Uhr Wiehengebirgsrundfahrt

(siehe allgemeiner Hinweis)

Donnerstag, 25.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infovortrag „(Schwer-)Behinderung“. Beginn 09.15 Uhr.

„Endoprothese (TEP)“. Beginn 11.00 Uhr.

„Moderne Rehabilitation“. Beginn 16.00 Uhr.

9.45 Uhr Bingo (siehe allgemeiner Hinweis)

Ausflugsfahrt Reisedienst Aschemeyer

nach Bad Rothenfelde. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe

Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis:

9,00 €.

Freitag, 26.07.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

„Gesunde Ernährung“. Beginn 10.45 Uhr.

„Übergewicht“. Beginn 13.30 Uhr.

16.00 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Sonntag, 28.07.2013

Kurkonzert in Bad Holzhausen

15.30 bis 17.00 Uhr im Haus des Gastes in Bad Holzhausen

mit dem Volkschor Gehlenbeck bei freiem Eintritt.

Montag, 29.07.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Osnabrück. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork,

13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

Dienstag, 30.07.2013

9.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Vortrag in der Klinik HolsingVital GmbH*

Rückenschule Einführung. Beginn 10.15 Uhr.

13.30 Uhr Wandern (siehe allgemeiner Hinweis)

Mittwoch, 31.07.2013

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

13.30 Uhr Wiehengebirgsrundfahrt

(siehe allgemeiner Hinweis)

18.00 Uhr Spieleabend im Wie-hen-Traum in Bad

Holzhausen (siehe allgemeiner Hinweis)

Donnerstag, 01.08.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infovortrag „(Schwer-)Behinderung“. Beginn 09.15 Uhr.

„Orthopädie bewegt“. Beginn 11.00 Uhr.

„Moderne Rehabilitation“. Beginn 16.00 Uhr.

9.45 Uhr Bingo (siehe allgemeiner Hinweis)

Ausflugsfahrt Reisedienst Aschemeyer

zum Dümmer See. Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork,

13.35 Uhr Wendeplatz Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

Freitag, 02.08.2013

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

„Gesunde Ernährung“. Beginn 10.45 Uhr.

„Übergewicht“. Beginn 13.30 Uhr.

16.00 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

Wählen Sie das „Naturwunder 2013“

Kurs-Angebote für Familien, Eltern und Interessierte

WAS? WANN? WO?

Samstag, 03.08.2013

Kurpark-Abendgottesdienst

der ev. Kirchengemeinde Bad Holzhausen

um 18.00 Uhr im Kurpark am Haus des Gastes in Bad

Holzhausen mit dem Posaunenchor. Bei ungünstiger

Witterung findet der Gottesdienst in der ev. Kirche Bad

Holzhausen statt.

Sonntag, 04.08.2013

Schifffahrt auf dem Mittellandkanal nach Bad Essen

(siehe allgemeiner Hinweis)

Kurkonzert in Bad Holzhausen

15.30 bis 17.00 Uhr im Kurpark am Haus des Gastes in

Bad Holzhausen. Es singt der Shanty-Chor Bruchmühlen

bei freiem Eintritt. Bei ungünstiger Witterung findet das

Konzert im Haus des Gastes statt.

Montag, 12.08.2013

8.30 Uhr Nordic Walking (siehe allgemeiner Hinweis)

9.45 Uhr Gymnastik (siehe allgemeiner Hinweis)

Vorträge in der Klinik HolsingVital GmbH*

Infofilm „Ernährung“. Beginn 9.15 Uhr.

„Teilhabe am Arbeitsleben“. Beginn 10.45 Uhr.

Ausflugsfahrt Lücking-Reisen GmbH

nach Rinteln über Porta Westfalica und Weserbogen.

Abfahrt 13.30 Uhr Gästebetriebe Stork, 13.35 Uhr Wendeplatz

Brunnenallee. Fahrpreis: 9,00 €.

* HolsingVital GmbH, Brunnenallee 3, Pr. Oldendorf-

Bad Holzhausen. Kosten beitrag: 5,00 Euro, mit

Gäste karte 2,00 Euro.

Lesung in der Wassermühle

Bad Holzhausen

Samstag, 13. Juli 2013, 19.00 Uhr

Lesung selbstgeschriebener Geschichten der

„Gruppe Tintenfass“, Leitung: Erika Hein

Musikalische Begleitung durch das „Mühlentrio“

Eintritt frei!

Die Mühlengruppe bietet Getränke und einen

kleinen Imbiss an.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Heinz Sielmann Stiftung sucht gemeinsam mit EUROPARC

Deutschland e.V. Deutschlands schönstes Naturwunder. Bis

zum 11. September 2013 stehen 21 Naturdenkmale aus den Nationalen

Naturlandschaften und anderen Regionen Deutschlands

zur Wahl – auch die Saurierfährten in Bad Essen-Barkhausen.

Hier haben vor etwa 150 Millionen Jahren langhalsige Saurier

und zwei Raubsaurier ihre Fußabdrücke im Schlamm hinterlassen.

Ihre heutige fast senkrechte Lage erhielten sie mit der Auffaltung

des Wiehengebirges am Ende der Kreidezeit vor etwa 65

Millionen Jahren. Wählen Sie die Barkhausener Surierspuren zu

Ihrem Naturwunder 2013! Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost.

Und so funktioniert es: Unter „www.sielmann-stiftung.de/naturwunder“ werden die ausgewählten

Naturwunder in Bild und Text vorgestellt. Durch einen Klick auf das favorisierte

Naturdenkmal können Nutzer ihre persönliche Wertung online abgeben; oder per Postkarte

an: Heinz Sielmann Stiftung, Stichwort „Naturwunder 2013“, Gut Herbigshagen, 37115

Duderstadt.

VIEL F ALT

&

Leben in unserer

Stadt

DRK-

08.07. „Vielfältige Leseangebote für Groß & Klein“

Tageseinrichtung

Miteinander

&

(Kinder-Großeltern-Angebot), Großeltern gestalten ein

FAMILIENZENTRUM

Preußisch Oldendorf

abwechslungsreiches Bilderbuchkino

Donnerstag, von 10.30 bis 11.30 Uhr, mit interessierten Großeltern des

DRK-Familienzentrums als „Lesepate“ und Annika Kleine-Möller (Erzieherin und Fachkraft unserer Schwerpunkt-Kita

„Sprache und Integration“). Ort: DRK-Familienzentrum

Kosten: keine

11.07. „Kur-Vielfalt“ (Beratungsangebot) Mütter-/Väter-Kuren, Mutter-/Vater-Kind-Kuren

Donnerstag, von 8.00 bis 10.30 Uhr (Beratung jeweils 0,5 Std.) mit Frau Schnittker (DRK Altkreis Lübbecke

e.V.)*. Ort: DRK-Familienzentrum

Kosten: Keine

*Bei Bedarf mit Kinderbetreuung

Die Kurse/Angebote werden unterstützt durch finanzielle Mittel des Familienzentrums! Anmeldeschluss

ist immer montags vor dem jeweiligen Kurs. Bei Fragen oder wenn Sie sich für einen Kurs anmelden

möchten, können Sie sich persönlich oder telefonisch an uns wenden. Ansprechpartner sind Meike Kösling

und Alice Schröder. Kampstraße 6, 32361 Preußisch Oldendorf, Tel. 0 57 42 - 2409, E-Mail: gaensebluemchen@drk-luebbecke.de

www.preussischoldendorf.de/rundblick 21


APOTHEKEN-NOTDIENST

Gegen das Grimmen

Tipp des Kneippvereins

Preußisch Oldendorf: Kamille

Wichtige Rufnummern

Bahnhofstraße 45

Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Telefon 0 57 42 / 7 01 40

Fax 0 57 42 / 70 14 99

www.aph-kastanienhof.de

Polizei 110

Feuerwehr und Rettungsdienst 112

Gift-Notruf Giftinformationszentrale (02 28) 1 92 40

Helpline für Frauen in Krisensituationen (01 80) 5 44 64 44

Mädchen-Zufluchtstätte (05 21) 2 10 10

Opferschutz Weißer Ring (0 57 43) 9 28 90 59

Störung Strom (RWE) (0 57 41) 29 88 58

Zahnärztlicher Notdienst (05 71) 8 52 52

Tierärztlicher Notdienst

– Tierärztliche Klinik für Kleintiere

Dr. Michael Heinrich, Fachtierarzt für Kleintiere (0 57 42) 23 55

– Tierärztliche Praxis für Rinder und Schweine

Dr. Hartwig Langhorst (0 57 42) 23 55

– Tierärztliche Praxis für Pferde und Kleintiere

– Dietmar Helms (0 57 43) 92 88 11

– J. G. Enninga, Stemwede-Levern (0 57 45) 21 92

Technischer Notdienst des städt. Bauhofs (0 57 42) 93 11 0

für Wasserwerk, Abwasserwerk u. sonstige Schadensfälle. Eingehende Anrufe werden aufgezeichnet und an

den Bereitschaftsdienst weitergeleitet; sie werden sofort nach Eingang abgehört. Nennen Sie unbedingt Ihre

Rufnummer, um eine Bestätigung aber auch Rückfragen zu ermöglichen.

Sebastian Kneipp (1821–

1897) fand freundliche

Worte für die Kamille, denn

das kleine unscheinbare

Pflänzchen wirkt vielseitig

und umfassend. Eine der

vielen Einsatzmöglichkeiten:

Kamillentee lindert

Verdauungs- und Unterleibsbeschwerden

– von den

typischen Magenschmerzen bei Stress über Menstruationskrämpfe

bis zu Übelkeit und Erbrechen. Oder, wie Kneipp es seinerzeit ausdrückte:

Kamillentee hilft gegen Grimmen.

Am vollständigsten entfaltet die Kamille bei innerlicher Anwendung

ihre Wirkung, wenn man Tee zubereitet und lange ziehen lässt. Auch

alkoholische Auszüge sind nützlich. Für akute nicht-infektiöse Magenkrankheiten

empfiehlt sich die Rollkur, das heißt Teetrinken und

fünf Minuten auf dem Rücken, auf der rechten Seite, auf dem Bauch

und dann auf der linken Seite liegen und das Heilgetränk sozusagen

direkt auf die Magenwand einwirken lassen. Sofort tritt die krampflösende

und entzündungs- und pilzhemmende Wirkung ein. Kamille

hemmt Erreger, darüber hinaus verbessert sie aber auch den Allgemeinzustand,

etwa bei Gastritis, Blähungen oder Darmentzündungen.

Bei Magen-/Darmbeschwerden drei- bis viermal täglich eine

Tasse Tee nehmen, dafür 1 Esslöffel Kamille mit kochendem Wasser

übergießen und fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Das beruhigt

eine gereizte und entzündete Schleimhaut.

Wichtig: Setzen Sie die Heilpflanze gezielt ein, nehmen Sie Arzneitee

mit seinen hochdosierten Wirkstoffen – auch in Form von aromageschützt

verpackten Teebeuteln. Kamillentee beugt Magen-/

Darmgeschwüren vor.

Kneipp: „Ich kann nicht oft genug sagen: Maßhalten. Zu viel schadet

immer.“

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit sozialen Ängsten

trifft sich jeden Freitag von 18 bis 20 Uhr in der Paritätischen

Begegnungsstätte, Simeonstr. 19 (Kleiner Saal) in Minden.

Weitere Teilnehmende sind gern gesehen und herzlich willkommen.

Kontakt über E-Mail: kontakt@sozphobie-mi.de und die Webseite:

www.sozphobie-mi.de.

• Personenbeförderung

Discofahrten (bis 8 Personen)

Flughafentransfer

• Krankenfahrten (sitzend)

Serienfahrten (Bestrahlung, Chemo, Dialyse)

Rollstuhltransport

• Kurierfahrten

Offelter Weg 8

32361 Pr. Oldendorf

Tel. 0 57 42 / 49 14

Fax 0 57 42 / 70 42 49

Tel. 0 57 42 / 49 14

Ihr Taxi in Preußisch Oldendorf

22 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


APOTHEKEN-NOTDIENST

Die Notdienstbereitschaft der Apotheken dient der Sicherstellung der Arzneimittelversorgung in Notfällen. Sie wird vom Apotheker über die reguläre

Dienstzeit hinaus zusätzlich geleistet. Wir bitten daher, die Notbereitschaft nur in echten Notfällen in Anspruch zu nehmen. Außerhalb der allgemeinen

Öffnungszeiten ist ein gesetzlicher Zuschlag von € 2,50 zu entrichten.

ohne Gewähr

Donnerstag, 27. Juni 2013

Post-Apotheke, Bremer Str. 3, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/6292

Freitag, 28. Juni 2013

Stern-Apotheke, Lange Str. 1, 32312 Lübbecke 05741/310886

Samstag, 29. Juni 2013

City-Apotheke, Breslauer Str. 16, 32339 Espelkamp 05772/8855

Amts-Apotheke, Osterstr. 1, 32609 Hüllhorst 05744/1339

Sonntag, 30. Juni 2013

Apotheke im Marktkauf-Center, Wilhelmstr. 10-28, 32257 Bünde 05223/574201

Fontane-Apotheke, Steinstr. 7, 32369 Rahden 05771/4705

Montag, 1. Juli 2013

Mühlen-Apotheke, Mindener Str. 82, 32479 Hille 05703/3814

Strauß-Apotheke, Am Thie 2, 32351 Stemwede 05474/478

Dienstag, 2. Juli 2013

Ostland-Apotheke, Ostlandstr. 12, 32339 Espelkamp 05772/6780

Mittwoch, 3. Juli 2013

Markt-Apotheke, Marktstr. 3, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/701238

Donnerstag, 4. Juli 2013

Apotheke am Goetheplatz, Sedanstr. 1, 32257 Bünde 05223/13900

Freitag, 5. Juli 2013

Wiehen-Apotheke, Bahnhofstr. 29, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/2575

Samstag, 6. Juli 2013

Kastanien-Apotheke, Gabelhorst 31b, 32339 Espelkamp 05772/3535

Lortzing-Apotheke, Fahrenkampstr. 50, 32257 Bünde 05223/2677

Sonntag, 7. Juli 2013

Apotheke in Levern, Leverner Str. 64, 32351 Stemwede 05745/2126

Löwen-Apotheke, Neuer Markt 8, 32278 Kirchlengern 05223/71280

Montag, 8. Juli 2013

Hünenbrink-Apotheke, Ravensberger Str. 37, 32312 Lübbecke 05741/61608

Köchling‘sche-Apotheke, Gerichtsstr. 18, 32369 Rahden 05771/2256

Dienstag, 9. Juli 2013

Freiherr vom Stein-Apotheke, Breslauer Str. 29, 32339 Espelkamp 05772/3466

Mittwoch, 10. Juli 2013

Amts-Apotheke, Osterstr. 1, 32609 Hüllhorst 05744/1339

Donnerstag, 11. Juli 2013

Apotheke zum Amtsgericht, Gerichtsstr. 8, 32312 Lübbecke 05741/34030

Rats-Apotheke, Breslauer Str. 5, 32339 Espelkamp 05772/3790

Freitag, 12. Juli 2013

Post-Apotheke, Bremer Str. 3, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/6292

Samstag, 13. Juli 2013

Gänsemarkt-Apotheke, Gänsemarkt 1, 32312 Lübbecke 05741/8595

Apotheke Zur Alten Post, Marktstr. 1, 32369 Rahden 05771/968383

Sonntag, 14. Juli 2013

Wiehen-Apotheke, Bahnhofstr. 29, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/2575

Apotheke in Levern, Leverner Str. 64, 32351 Stemwede 05745/2126

Montag, 15. Juli 2013

Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 18, 32312 Lübbecke 05741/34430

Panda-Apotheke, Gerhard-Wetzel-Str. 3, 32339 Espelkamp 05772/9168428

Dienstag, 16. Juli 2013

Glocken-Apotheke, Kirchstr.9, 32257 Bünde 05223/689505

Aue-Apotheke, Preußisch Ströher Allee 11, 32369 Rahden 05776/711

Mittwoch, 17. Juli 2013

Neue Apotheke Bruchmühlen, Kilverstraße 169 -173, 32289 Rödinghausen

05226/982222

Hünenbrink-Apotheke, Ravensberger Str. 37, 32312 Lübbecke 05741/61608

Donnerstag, 18. Juli 2013

Stern-Apotheke, Lange Str. 1, 32312 Lübbecke 05741/310886

City-Apotheke, Breslauer Str. 16, 32339 Espelkamp 05772/8855

Freitag, 19. Juli 2013

Apotheke am Goetheplatz, Sedanstr. 1, 32257 Bünde 05223/13900

Fontane-Apotheke, Steinstr. 7, 32369 Rahden 05771/4705

Samstag, 20. Juli 2013

Reesberg-Apotheke, Bünder Str. 374, 32120 Hiddenhausen 05223/83558

Strauß-Apotheke, Am Thie 2, 32351 Stemwede 05474/478

Sonntag, 21. Juli 2013

Ostland-Apotheke, Ostlandstr. 12, 32339 Espelkamp 05772/6780

Montag, 22. Juli 2013

Nord-Apotheke, Alsweder Str. 13, 32312 Lübbecke 05741/809592

Dienstag, 23. Juli 2013

Stifts-Apotheke, Stiftstr. 72, 32278 Kirchlengern 05223/761818

Mittwoch, 24. Juli 2013

Adler-Apotheke, Auf dem Brink 1-3, 32289 Rödinghausen 05746/93920

Anker-Apotheke, Steinstr. 13, 32369 Rahden 05771/97020

Donnerstag, 25. Juli 2013

Kastanien-Apotheke, Gabelhorst 31b, 32339 Espelkamp 05772/3535

Freitag, 26. Juli 2013

Apotheke in Levern, Leverner Str. 64, 32351 Stemwede 05745/2126

Wittekind-Apotheke, Tengerner Str. 22, 32609 Hüllhorst 05744/1538

Samstag, 27. Juli 2013

Markt-Apotheke, Marktstr. 3, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/701238

Sonntag, 28. Juli 2013

Freiherr vom Stein-Apotheke, Breslauer Str. 29, 32339 Espelkamp 05772/3466

Montag, 29. Juli 2013

Neue Apotheke, Lange Str. 20, 32312 Lübbecke 05741/31980

Dienstag, 30. Juli 2013

Rats-Apotheke, Breslauer Str. 5, 32339 Espelkamp 05772/3790

Mittwoch, 31. Juli 2013

Post-Apotheke, Bremer Str. 3, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/6292

Donnerstag, 1. August 2013

Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstraße 2 - 4, 32278 Kirchlengern 05223/9769465

Apotheke Zur Alten Post, Marktstr. 1, 32369 Rahden 05771/968383

Freitag, 2. August 2013

Apotheke in Levern, Leverner Str. 64, 32351 Stemwede 05745/2126

Apotheke Gehlenbeck, Lindenstr. 35, 32312 Lübbecke 05741/369090

Samstag, 3. August 2013

Panda-Apotheke, Gerhard-Wetzel-Str. 3, 32339 Espelkamp 05772/9168428

Sonntag, 4. August 2013

Sonnen-Apotheke, Löhner Str. 225, 32120 Hiddenhausen 05223/98260

Aue-Apotheke, Preußisch Ströher Allee 11, 32369 Rahden 05776/711

Montag, 5. August 2013

Hünenbrink-Apotheke, Ravensberger Str. 37, 32312 Lübbecke 05741/61608

Dienstag, 6. August 2013

Pegasus-Apotheke, Wiehenstr. 31, 32257 Bünde 05223/41211

City-Apotheke, Breslauer Str. 16, 32339 Espelkamp 05772/8855

Mittwoch, 7. August 2013

Fontane-Apotheke, Steinstr. 7, 32369 Rahden 05771/4705

Donnerstag, 8. August 2013

Philipps Apotheke, Heuerskamp 4, 32361 Preußisch Oldendorf 05742/5229

Freitag, 9. August 2013

Ostland-Apotheke, Ostlandstr. 12, 32339 Espelkamp 05772/6780

Samstag, 10. August 2013

Bahnhof-Apotheke, Bahnhofstr. 18, 32312 Lübbecke 05741/34430

Sonntag, 11. August 2013

Hünenbrink-Apotheke, Ravensberger Str. 37, 32312 Lübbecke 05741/61608

Achtung! Nächste Notfallpraxis:

Krankenhaus Lübbecke

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do.: 18.00 – 22.00 Uhr

Mi., Fr.:

13.00 – 22.00 Uhr

Wochenende, Feiertage: 8.00 – 22.00 Uhr

Vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich: 0 57 41 / 10 77

In den Fällen, in denen aufgrund Ihrer Erkrankung ein Hausbesuch erforderlich

ist, wenden Sie sich bitte an die kostenfreie Rufnummer 116 117 oder an die

01 80 / 50 44 100 (kostenpflichtig).

(14 ct/Min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/Min aus dem Mobilfunknetz)

Kinderärztlicher Notdienst 05 71 / 790 40 40

www.preussischoldendorf.de/rundblick 23


VERANSTALTUNGSKALENDER DER VEREINE

Donnerstag, 27. Juni 2013

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 20.00 Uhr Chorprobe

für alle Musikfreunde in der Lashorster Schule

Freitag, 28., bis Sonntag, 30. Juni 2013

Schützenverein „Edelweiß“ Offelten: Ausflug zum Musikfest nach

Leipferdingen

Resevistenkameradschaft Preußisch Oldendorf: Dvag: WÜ-Schießen

1, Standortschießanlage Cammer

Mittwoch, 3. Juli 2013

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Dorfgemeinschaft Offelten: 20.00 Treffen im Backs

Dorfgemeinschaft Getmold: 20.00 Uhr Oldtimerclub

Donnerstag, 4. Juli 2013

Dorfgemeinschaft Getmold: 20.00 Uhr Dorfgemeinschaft

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 20.00 Uhr Chorprobe

für alle Musikfreunde in der Lashorster Schule

Samstag, 6. Juli und Sonntag, 7. Juli

Vereinsgemeinschaft Bad Holzhausen/Stadt Preußisch Oldendorf:

Holzhauser Markt

Sonntag, 7. Juli 2013

Kyffhäuserkameradschaft Bad Holzhausen: 10.00 Uhr Teilnahme

Kreispräsidentenschießen in Oppenwehe

Kyffhäuserkameradschaft Preußisch Oldendorf: 10.00 Uhr Teilnahme

Kreispräsidentenschießen in Oppenwehe bei Heini Huck

Montag, 8. Juli 2013

Dorfgemeinschaft Getmold: 14.30 Uhr Landfrauennachmittag

Dorfgemeinschaft Getmold: 18.00 Uhr Dorfplatzpflege (3)

Mittwoch, 10. Juli

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Donnerstag, 11. Juli 2013

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 20.00 Uhr Chorprobe

für alle Musikfreunde in der Lashorster Schule

SoVD Börninghausen-Eininghausen: 17.00 Uhr Vorstandssitzung

Immenheim

Freitag, 12. Juli 2013

Kyffhäuserkameradschaft Preußisch Oldendorf: 20.00 Uhr Übungsschießen

in Offelten

Reservistenkameradschaft Preußisch Oldendorf: RK-Abend: Sportliches

Großkaliberschießen, Besprechung wichtiger Termine und

sicherheitspolitischer Themen

Samstag, 13. Juli 2013

RGZV Börninghausen: ab 18.00 Uhr Grillabend

Reservistenkameradschaft Preußisch Oldendorf: Pionierausbildung,

WÜbPl Minden

Sonntag, 14. Juli 2013

Dorfgemeinschaft Schröttinghausen: SoVD 13.00 Uhr Fahrradtour

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 11.00 Uhr plattdeutscher

Gottesdienst zum Heimattag Lashorst, anschl. ab 14.00 Uhr

buntes Nachmittagsprogramm

Museums-Café in Schröttinghausen: 14.00–17.00 Uhr

Schützenverein „Edelweiß“ Offelten: Königs- und Jungkönigspokalschießen

KK 10.00–12.00 Uhr

Mittwoch, 17. Juli 2013

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 19.30 Uhr Sommerabend

am Haus des Gastes in Bad Holzhausen mit dem Heimatverein

„Singgemeinde Lashorst“ e. V.

Kyffhäuserkameradschaft Bad Holzhausen: 19.30 Uhr Übungsschießen

Donnerstag, 18. Juli 2013

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 20.00 Uhr Chorprobe

für alle Musikfreunde in der Lashorster Schule

Samstag, 20. Juli 2013

SoVD Börninghausen-Eininghausen: Essen bei Thiermann, Abfahrt

10.00 Uhr, Rückfahrt zum Dümmer See, Anm. bis 14.07.2013

SoVD Bad Holzhausen: 18.00 Uhr Grillen bei Inge Stork, Anm. bis

10.07.2013

Mittwoch, 24. Juli

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Freitag, 26. Juli 2013

Kyffhäuserkameradschaft Preußisch Oldendorf: 20.00 Uhr Übungsschießen

in Offelten

Sonntag, 28. Juli 2013

Dorfgemeinschaft Getmold: 10.00 Uhr Treff des Club 77

Dorfgemeinschaft Getmold: 13.13 Uhr Radtour „4 vom Kanal“

Dorfgemeinschaft Schröttinghausen: 13.13 Uhr Vier-Dörfer-Tour

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 13.13 Uhr Treffpunkt

Schule Lashorst zur Radtour „4 vom Kanal“

Kyffhäuserkameradschaft Preußisch Oldendorf: 11.30 Uhr Sommerfest

bei Helga und Karl

Dienstag, 30. Juli 2013

Heimatverein „Singgemeinde“ Lashorst e. V.: 17.00 Uhr Dorfplatzpflege

in Lashorst

Mittwoch, 31. Juli 2013

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Donnerstag, 1. August 2013

Dorfgemeinschaft Getmold: 19.00 Uhr Grillabend am Teich mit allen

Getmolder Vereinen

Sonntag, 4. August 2013

Schützenverein „Edelweiß“ Offelten: Teilnahme am Schützenfest in

Hördinghausen

Mittwoch, 7. August 2013

Büchertreff im Haus der Begegnung in Börninghausen: 16.00–18.00 Uhr

Dorfgemeinschaft Offelten: 20.00 Treffen im Backs

Dorfgemeinschaft Getmold: 18.00 Uhr Dorfplatzpflege (4)

Dorfgemeinschaft Getmold: 20.00 Uhr Oldtimerclub

Freitag, 9. August 2013

Reservistenkameradschaft Preußisch Oldendorf: RK-Abend: Sportliches

Großkaliberschießen, Besprechung wichtige Termine und

sicherheitspolitischer Themen

30.06.2013 Fahrrad- und Wandertour am

Dümmer See mit Gabi und Horst

Nierhaus. Treffpunkt und Abfahrt

bitte der Tagespresse entnehmen.

18.07.2013 Abendradtour. Treffpunkt: 18.00 Uhr

am Lidl-Parkplatz

21.07.2013 Tagesfahrt ins Sauerland mit M. und

H. Kreienkamp. Abfahrt: 7.30 Uhr am

Bahnhof Preußisch Oldendorf

04.08.2013 Evtl. Moorbahnfahrt in Uchte mit

E. und F. Ossenschmidt

Wandern Radtouren Ausflüge Geselligkeit

Wandergruppe des Verkehrs- und Heimatvereins

Preußisch Oldendorf e.V. – Tel. 0 57 42 / 27 53

Jeden ersten Donnerstag

im Monat Treffen der

Dorfgemeinschaft Getmold

20 Uhr in der Alten Schule

www.getmold.de

Tanzen hält Senioren fit – darum kommt und macht mit!

Freitags 15.00 bis 17.00 Uhr im Haus des Gastes Bad Holzhausen:

28.6., 05., 12., 19., 26.07. und 02.08.2013

Rückfragen bitte an Frau Radzik, Tel. 05742/1467.

AWO-Termine:

Bad Holzhausen-Preußisch Oldendorf:

Dienstag, 9.07.2013 15.00 Uhr Spielenachmittag im Haus des Gastes

Donnerstag, 25.07.2013 13.00 Uhr Schiffsfahrt, Abfahrt ab Volksbank

Börninghausen:

Montag, 8.07.2013 15.00 Uhr: Klönen und Singen im „Bierstübchen“

Montag, 29.07.2013 15.00 Uhr: Klönen und Singen im „Bierstübchen“

24 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Inh. Davit Kartun

…ganz in Ihrer Nähe

Marktstraße 3 · 32361 Preußisch Oldendorf

Tel. 0 57 42/70 12 38

Fax 0 57 42/70 16 37

Mo.–Fr. 8.00–20.00 Uhr

Sa. 8.00–17.00 Uhr

GUTSCHEIN ***

BAR-RABATT BAR-RABATT auf auf

30%

Viele weitere Angebote sind in unserer Apotheke erhältlich! · Fragen Sie einfach nach! · Gültig vom 27. Juni bis 8. August 2013

Cetirizin* ratiopharm Vividrin akut*

10 mg Filmtabl. Azelastin

20 St.

antiallerg.

Augentro. 6 ml

-43%

AvP** 6,90 €

Unser Preis 3,95 €

Sie sparen 2,95 €

Anti-Brumm

Zecken Stopp

Spray 75 ml

-21%

AvP** 8,75 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 1,80 €

Nasic

Nasenspray*

10 ml

-35%

AvP** 6,15 €

Unser Preis 3,99 €

Sie sparen 2,16 €

Venostasin* retard

Kapseln

100 St.

-25%

AvP** 55,75 €

Unser Preis 44,95 €

Sie sparen 13,80 €

-33%

AvP** 11,89 €

Unser Preis 7,95 €

Sie sparen 3,94 €

Sinupret forte*

Dragees

20 St.

-39%

AvP** 9,70 €

Unser Preis 5,95 €

Sie sparen 3,75 €

Mobilat Int. Muskel-

Gelenksalbe 3%

Creme 100 g

AvP** 12,59 €

Unser Preis 8,95 €

Sie sparen 3,64 €

Antistax Venencreme*

100 g

-29%

-27%

AvP** 16,30 €

Unser Preis 11,95 €

Sie sparen 4,35 €

Lorano akut*

Tabletten

20 St.

-43%

AvP** 6,90 €

Unser Preis 3,95 €

Sie sparen 2,95 €

Aspirin Complex*

Beutel

10 St.

-36%

AvP** 8,48 €

Unser Preis 5,45 €

Sie sparen 3,03 €

Allgäuer Latschenkiefer

proff Knie

Spezialsalbe 50 ml

-22%

AvP** 8,95 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 2,00 €

Wepa Pferdesalbe

250 ml

-43%

AvP** 6,98 €

Unser Preis 3,95 €

Sie sparen 3,03 €

Fenistil* Gel

20 g

-37%

AvP** 5,47 €

Unser Preis 3,45 €

Sie sparen 2,02 €

Aspirin Plus C*

Brausetabl.

20 St.

-29%

AvP** 9,79 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 2,84 €

Voltaren Schmerzgel*

120 g

AvP** 14,30 €

Unser Preis 7,99 €

Sie sparen 6,31 €

Klosterfrau

Melissengeist

155 ml

AKTION

-44%

Aktionspreis 8,99 €

Soventol* Gel

20 g

-40%

AvP** 4,91 €

Unser Preis 2,95 €

Sie sparen 1,96 €

Formigran* Filmtabl.

2 St.

-33%

AvP** 10,40 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 3,45 €

Keltican forte*

Kapseln

40 St.

AvP** 34,90 €

Unser Preis 27,95 €

Sie sparen 6,95 €

Hoggar Night*

Tabletten

20 St.

-20%

-36%

AvP** 7,85 €

Unser Preis 4,99 €

Sie sparen 2,86 €

Soventol HydroCort*

0,5% Creme

15 g

-34%

AvP** 7,49 €

Unser Preis 4,95 €

Sie sparen 2,54 €

Thomapyrin* Classic

Schmerztabl.

20 St.

-37%

AvP** 5,57 €

Unser Preis 3,49 €

Sie sparen 2,08 €

Dona 250 mg

Tabletten

100 St.

-27%

AvP** 36,97 €

Unser Preis 26,97 €

Sie sparen 10,00 €

Crataegutt novo*

450 mg Filmtabl.

100 St.

-30%

AvP** 32,70 €

Unser Preis 22,95 €

Sie sparen 9,75 €

Azaron Stick*

5,75 g

-34%

AvP** 7,49 €

Unser Preis 4,95 €

Sie sparen 2,54 €

Ibu ratiopharm*

400 mg akut

Schmerztabl. 20 St.

-40%

AvP** 4,95 €

Unser Preis 2,95 €

Sie sparen 2,00 €

Optovit fortissimum*

500 Kapseln

100 St.

-26%

AvP** 37,90 €

Unser Preis 27,90 €

Sie sparen 10,00 €

Silymarin Stada*

167 mg Hartkapseln

100 St.

-32%

AvP** 52,42 €

Unser Preis 35,75 €

Sie sparen 16,67 €

Nasenspray

ratiopharm

Kinder*

kons. frei

10 ml

-59%

AvP** 2,40 €

Unser Preis 0,99 €

Sie sparen 1,41 €

milgamma*protekt

Filmtabl.

30 St.

-21%

AvP** 24,35 €

Unser Preis 18,95 €

Sie sparen 5,40 €

Granu Fink* Prosta

Kapseln

120 St.

-29%

AvP** 38,20 €

Unser Preis 26,95 €

Sie sparen 11,25 €

Prostagutt forte*

160/120 mg Kapseln

120 St.

-25%

AvP** 43,15 €

Unser Preis 32,45 €

Sie sparen 10,70 €

Hepar Sl* 320 mg

Hartkapseln

100 St.

-23%

AvP** 33,75 €

Unser Preis 25,95 €

Sie sparen 7,80 €

Dulcolax

Dragees*

Dose

100 St.

-35%

AvP** 15,40 €

Unser Preis 9,95 €

Sie sparen 5,45 €

Gingium Intens* 120

Filmtabl.

120 St.

-37%

AvP** 87,49 €

Unser Preis 54,95 €

Sie sparen 32,54 €

Almased Vital-

Pfl anzen-

Eiweißkost

Pulver 500 g

-34%

AvP** 20,75 €

Unser Preis 15,95 €

Sie sparen 3,03 €

CB 12

Mundspüllösung

250 ml

-31%

AvP** 12,95 €

Unser Preis 8,95 €

Sie sparen 4,00 €

Gingium 40 mg*

Filmtabl.

120 St.

-35%

AvP** 30,90 €

Unser Preis 19,95 €

Sie sparen 10,95 €

Multilind Heilsalbe*

mit Nystatin und

Zinkoxid 25 g

-38%

AvP** 8,00 €

Unser Preis 4,95 €

Sie sparen 3,05 €

Meridol Zahnpasta

75 ml

-38%

AvP** 3,19 €

Unser Preis 1,99 €

Sie sparen 1,20 €

Calcium Sandoz*

D Osteo

Brausetabl.

20 St.

AvP** 8,72 €

Unser Preis 4,95 €

Sie sparen 3,77 €

AKTION

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** AvP = Üblicher Apothekenverkaufspreis berechnet nach der

Arzneimittelpreisverordnung. Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.

Verschreibungspfl ichtige, preisgebundene Arzneimittel haben in allen Apotheken den gleichen Abgabepreis *** Bar-Rabatt und Warengutscheine auf AvP bei unseren

freiverkäufl ichen Lagerartikeln. Sonderangebote und verschreibungspfl ichtige Medikamente ausgenommen. Abgabe ausschließlich in haushaltsüblichen Mengen.

-43%

Bepanthen Wundund

Heilsalbe*

50 g

-30%

AvP** 8,22 €

Unser Preis 5,75 €

Sie sparen 2,47 €

Elmex Zahnpasta

Kariesschutz+

Spülung

75+100 ml

-33%

AvP** 2,99 €

Unser Preis 1,99 €

Sie sparen 1,00 €

Klosterfrau

Venengold

Beingel

150 ml

Aktionspreis 5,95 €

Canesten Extra*

Creme

20 g

-34%

AvP** 8,98 €

Unser Preis 5,95 €

Sie sparen 3,03 €

Elmex Sensitive

Zahnpasta

75 ml

-38%

AvP** 3,19 €

Unser Preis 1,99 €

Sie sparen 1,20 €

Magnesium Diasporal*

400 Extra Direktgranulat

Sticks

50 St.

-28%

AvP** 20,65 €

Unser Preis 14,95 €

Sie sparen 5,70 €

Ciclopoli gegen

Nagelpilz*

3,3 ml

-30%

AvP** 25,60 €

Unser Preis 17,90 €

Sie sparen 7,70 €

Frontline Spot On Katze

vet.* Lösung 3 St.

AvP** 19,87 €

Unser Preis 14,95 €

Sie sparen 4,92 €

-25%


Biolectra Magnesium*

240 forte Brausetabl.

20 St.

-30%

AvP** 9,90 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 2,95 €

Agiolax* Granulat

250 g

-28%

AvP** 10,98 €

Unser Preis 7,95 €

Sie sparen 3,03 €

20%

GUTSCHEIN

BAR-RABATT ***

Basica Sport

Pulver

240 g

-34%

AvP** 10,60 €

Unser Preis 6,95 €

Sie sparen 3,65 €

20%

auf Kosmetika

der Firmen Vichy,

Frei Öl, Weleda

GUTSCHEIN

BAR-RABATT ***



auf ein

Produkt

Ihrer Wahl


Mit Rad und Bahn durch das Wittlager Land

Am Sonntag, den 9. Juni trafen sich die Mitglieder des Heimatvereins

Eggetal am Bahnhof in Preußisch Oldendorf zu ihrer diesjährigen

Radtour. Als besonderes Highlight wartete auf die Mitglieder eine

Fahrt mit der Museumseisenbahn. Zunächst ging es nach Bad

Essen. Von dort starteten 65 Radfahrer zurück in Richtung Eggetal.

Die übrigen 20 Reisenden fuhren gemütlich weiter durch das Wittlager

Land nach Bohmte und dann wieder zurück nach Preußisch

Oldendorf. Anschließend kamen trotz Regen insgesamt über 100

Heimatfreunde zum gemeinsamen Grillen am Haus der Begegnung

in Börninghausen zusammen. „Unser Heimatverein ist ein Verein

für die ganze Familie. Ich finde es toll, dass wieder einmal für jeden

etwas geboten wurde“, freut sich Sigrid Rissel. Ebenfalls beim

Grillen mit dabei waren Alois Gruber und Brigitta Prutti-Gruber aus

der Partnerstadt Sankt Oswald-Möderbrugg, die überraschend in

Börninghausen zu Gast waren. Extra zu diesem Event angereist ist

Sabine Gembries aus Berlin. Da sie schon über fünfzig Mal im Eggetal

ihren Urlaub verbracht hat, ergab es sich im August 1989, dass

sie dem Verein beigetreten ist. Wenn es ihr möglich ist, versucht sie

an den Vereinsaktivitäten teilzunehmen.

Als nächste Veranstaltung des Heimatvereins steht am 14. September

das beliebte Straßenkegeln auf dem Programm.

nach nur zweieinhalb Monaten Planung und Vorbereitung aus einer

simplen Idee das erste Projekt aus dem Bürgerworkshop umgesetzt

werden. Am Sonntag, den 2. Juni war es dann soweit. Im Haus der

Begegnung öffnete der Börninghauser Büchertreff zum ersten Mal

seine Türen. Mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen empfingen

die fünf Organisatoren Petra Hoffmeier, Christine Eimertenbrink, Ulla

Wendland, Michaela Brinkmeyer und Dr. Ernst-Rüdiger Osterhoff

zahlreiche interessierte Bürger, die die neue Einrichtung im hinteren

Teil des Fachwerkhauses mit großem Interesse in Augenschein nahmen.

„Wir haben viele neue Bücher bekommen, und es wurden auch

schon Bücher mitgenommen“, freut sich Christine Eimertenbrink.

Die Auswahl umfasst derzeit Kinderbücher, Sachbücher, Romane

und Krimis. „Wir freuen uns über jeden Besucher und hoffen auf

aktive Nutzung dieser neuen Institution.“ Der Börninhauser Büchertreff

findet jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr im Haus der Begegnung

in Börninghausen statt.

Börninghauser Büchertreff

Erstes Projekt aus der Dorfentwicklung wurde erfolgreich

umgesetzt

Lesen fördert die Fantasie und die intellektuelle Entwicklung. Und

es fördert die dörfliche Gemeinschaft. Das dachten sich auch einige

Eggetaler Bürger, die sich bei dem Bürgerworkshop im vergangenen

März im Rahmen des Dorfentwicklungsprojektes zusammengetan

haben. „Die Idee war das Schaffen einer offenen Bücherstube, in

der man bereits gelesene Bücher abgeben und bei Interesse auch

gebrauchten Lesestoff ausleihen kann“, erklärt Christine Eimertenbrink,

Mitorganisatorin der Aktion. Mit wenig Aufwand konnte so

Setzten das erste Dorfentwicklungsprojekt zügig um: (von links) Michaela

Brinkmeyer, Petra Hoffmeier, Ulla Wendland und Christine Eimertenbrink (es

fehlt auf dem Bild: Dr. Ernst-Rüdiger Osterhoff)

Foto: M. Wessel

SaunaNeptun

wohltuend anders...

Unser schöner Biergarten hat

täglich für Sie geöffnet,

auch sonntags, ab 15.00 Uhr

Hohenstiege 5A · 32361 Preußisch Oldendorf

post@sauna-neptun.de · www.sauna-neptun.de

Telefon 0 57 42 / 92 0717

26 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013

90 x 65 mm


AUS DEM VEREINSLEBEN

Unterstützung für geplanten Dorfgrundstein im Eggetal

Matthias Wessel, Helge Jung, Sven Becker,

Stefan Gatzke (Volksbank), Hyco

Verhaagen, Christine Eimertenbrink

und Bernd Rust (Sparkasse)

Foto: Ingrun Waschnek

Aus dem Bürgerworkshop am

16. März 2013 ist der Gedanke

entstanden, einen Dorfgrundstein

zu errichten. Angeregt

von einem Foto dreier

Mädchen aus dem Tal, das im

Verlauf dieser Veranstaltung

entstanden war, entwickelte

sich die Idee, diese drei

Figuren aus Holz schnitzen

zu lassen. Sie sollen die

Gemeinschaft der Ortsteile im

Eggetal symbolisieren.

Am Freitag, den 7. Juni

übergaben Stefan Gatzke

von der Volksbank und Bernd

Rust von der Sparkasse

ihre Schecks an Christine

Eimertenbrink, Sven Becker

und Matthias Wessel von der Dorfgemeinschaft WIR IM EGGETAL.

Ebenfalls finanziell unterstützt wird das Projekt durch Spenden der

ARGE Dorfgemeinschaft Lüdeling und Jung und der Hyco Verhaagen

GmbH.

Die handwerkliche Umsetzung der Skulptur erfolgt durch den

Kettensägenkünstler Dirk Klute aus Preußisch Oldendorf.

Springlehrgang in Bad Holzhausen

Reiterverein Holzhausen-Heddinghausen lud ein

Bereits zum 2. Mal in diesem Jahr fand auf der Anlage des gastgebenden

Reitervereines ein Springlehrgang mit Walter Lefenau statt.

Unter blauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein wurde auf

dem Springplatz an verschiedenen Knackpunkten und Hindernissen

trainiert. Insgesamt zwölf Reiterinnen und Reiter aus verschiedenen

Vereinen nahmen mit ihren Pferden an dem intensiven Training über

drei Tage teil, die in drei Abteilungen aufgeteilt wurden. Je nach

Ausbildungsstand von Reiter und Pferd konnte so individuell auf die

Bedürfnisse eingegangen werden. Walter Lefenau hat als Trainer so

die Möglichkeit, mit Reiter und Pferd gezielt an den verschiedenen

Schwierigkeiten zu arbeiten. Als Richtlinie und Voraussetzung dient

stets die Skala der Ausbildung, so legt Lefenau viel Wert darauf,

dass am Ende einer Stunde das Pferd durchlässig ist und am Ende

des Lehrgangs ein Parcours flüssig durchritten werden kann.

Mit einem Abschlussgrillen wurde ein erfolgreicher Lehrgang beendet.

Da die teilnehmenden Reiterinnen und Reiter bereits Interesse

bekundeten, findet der nächste Lehrgang am 10.09. und 11.09.2013

statt. Anmeldungen hierfür nimmt bereits jetzt Monika Tech entgegen.

(carmonte @gmx.com)

Qualität direkt ab Werk

Gesundes Sitzen, maßgeschneidert.

Unsere Produkte sind:

· handwerklich gefertigt

· ergonomisch angepasst

· schadstoffkontrolliert

Besuchen Sie uns:

Langekamp 3, 32312 Lübbecke, Fon: 05741/301890, Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

Internet: www.wolkenweich.de

in Lübbecke

Mo.–Fr. 9–18:00 Uhr

Preußisch Oldendorfer Kleinbahn-Museum e.V.

Am Sonnabend, 13. Juli verkehrt auf der Strecke der ehemaligen

Wittlager Kreisbahn, von Preußisch Oldendorf nach Bohmte, der

Wittlager Grillexpress. Die Fahrtteilnehmer werden um 17.00 Uhr

mit einem Sektempfang auf dem Bahnhof Preußisch Oldendorf

begrüßt. Im Biergarten des Bohmter Landgasthauses Gieseke-

Asshorn erwartet Sie ein reichhaltiges Grill- und Salatbuffet. Die

Rückkehr nach Preußisch Oldendorf ist für 21.45 Uhr vorgesehen.

Es wird der Kleinbahnzug, der von der Diesellok DL2 bespannt

wird, eingesetzt. Solche Züge verkehrten bis Mitte der Sechziger

Jahre im Personenzugdienst auf der Wittlager Kreisbahn zwischen

Hunteburg und Holzhausen-Heddinghausen. Die Diesellok DL2 vom

Typ 240C wurde 1958 fabrikneu von der Firma MAK an die Wittlager

Kreisbahn geliefert.

Von links: Lerke Steinwald, Dominik Noch, Trainer Walter Lefenau, Cathy

Steinmann, Kerstin Ahrens.

Wasserbetten

gesund – hygienisch – traumhaft

Einbau in eigenen Bettrahmen

3 Wochen testen

Wasserbettenstudio Lübbecke · Niedernstr. 35 · Tel. 0 57 41/60 25 38

Anmeldungen für die Fahrt, die vom Preußisch Oldendorfer Kleinbahn-Museum

e.V. in Zusammenarbeit mit der Museums-Eisenbahn

Minden e.V. organisiert wird, sind bis zum 07. Juli möglich bei:

Wilfried Wellpott Telefon: 05741/20290 Mail: wilfried.wellpott@

kleinbahnmuseum.de Peter Stockmann Telefon 05474/1338 Mail:

peter.stockmann@kleinbahnmuseum.de Der Fahrpreis inkl. Sektempfang

und Grillbuffet beträgt 23,00 € und ist bei der Anmeldung

zu entrichten. Bei Unterschreiten einer Mindestteilnehmerzahl von

25 Personen wird die Fahrt abgesagt und der Fahrpreis erstattet.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 27


AUS DEM VEREINSLEBEN

In Preußisch Oldendorf!

Schuhreparatur-Annahmestelle

Ihr kompetenter Ansprechpartner

rund um den Fuß!

REHMANN

Schuhhaus & Orthopädie

Mo. 14:30 - 18:00 · Fr. 09:00 - 13:00 • Spiegelstr. 5 · Tel. 05742 - 70 46 64

Kernforderungen des SoVD zur Bundestagswahl 2013

Der Vorsitzende des Ortsverbandes Preußisch Oldendorf, Detlef

Gollnick, stellte den 35 Mitgliedern und 9 interessierten Gästen

in der Grillstube zur Linde in Offelten die 24 Kernforderungen des

SoVD zur Bundestagswahl 2013 vor. Einige Beispiele:

Menschenwürdiges Existenzminimum gewährleisten, Rückkehr zu

lohnorientierten Rentenanpassungen, Leistungsverbesserungen

bei Erwerbsminderungsrenten, Altersarmut wirksam bekämpfen,

Bürgerversicherung einführen, Gesetzlichen Mindestlohn einführen,

Betreuungsgeld stoppen, dafür Krippen und Kindertagesstätten

ausbauen, eigenständige Existenzsicherung von Frauen gewährleisten.

Im Anschluß verteilte der Vorsitzende noch ein Flugblatt mit ausführlichen

Erläuterungen zu den Kernforderungen.

Danach ließen sich die Teilnehmer das ausgezeichnete und umfangreiche

Frühstück schmecken und den Morgen mit anregenden

Gesprächen ausklingen.

Detlef Gollnick

Eine Schifffahrt, die ist lustig, eine Schifffahrt, die ist

schön . . .

Diese erwartet Mitglieder, Partner und Freunde der Reha-Sportgruppe

am Sonntag, dem 18. August. Um 14.20 Uhr startet die MS

Poseidon, ein Schiff der Mindener Fahrgastschifffahrt, vom Hafen

in Preußisch Oldendorf-Getmold. Bei Kaffee und Apfelkuchen geht

es gemütlich schippernd am Wiehengebirge entlang zum großen

Wasserstraßenkreuz in Minden (ohne Schleusung). Für die Rückfahrt

steht ein Charter-Bus bereit, der gegen 18.00 Uhr wieder im

Getmolder Hafen sein wird.

Anmeldelisten liegen während der Übungsstunden aus.

Auch unter Tel-Nr. 05742-3697 (Heinz Klausmeier) oder per E-Mail

unter info@rsg-pr-oldendorf.de können Anmeldungen bis zum 5.

August erfolgen.

Gemeinsam – nicht allein sein e.V.

Ihr Nachbarschaftshilfeverein in Preußisch Oldendorf

Veranstaltungskalender Juli 2013 „Dies und das – für jeden was“

Gemeinsam – nicht allein sein e.V. bietet seinen Mitgliedern

Beratung, Entlastung und

Erfahrungsaustausch sowie

kostenlose Hilfeleistungen bei

der Bewältigung von Alltagsproblemsituationen.

Möchten Sie Menschen kennenlernen,

denen Sie sonst nie

begegnet wären? Die Teilnahme

an den Vereinsveranstaltungen

ist kostenfrei.

Erzählkaffee (Montag 14-tägig – jede ungerade Woche) Gemütliches

Beisammensein bei Kaffee, Tee und Kuchen – offen für Mitglieder

aller Generationen, 1., 15. und 29.7.2013, 15.00 – 17.30 Uhr

Geistig fit (Mittwoch und Donnerstag – wöchentlich), gezieltes

Gedächtnistraining mit Übungen für zu Hause. Anschließend spielen

wir „Bingo“ – Spielerisches „Gehirnjogging“ für Jung und Alt, 3., 4.,

10., 11., 17., 18., 24., 25., 31.7. und 1., 7. und 8.8.2013, jeweils 15.00

–17.00 Uhr

Philosophie-Club (Freitag 14-tägig – jede ungerade Woche),

Gesprächsrunde zur Vertiefung interessanter Themen, 5. und 19.7.

sowie 2.8.2013 um 20.00 Uhr – Ende offen

Spielnachmittag (Montag 14-tägig – jede gerade Woche), Treffen

mit anderen, die auch gerne Gesellschaftsspiele spielen – es steht

eine riesengroße Spielauswahl zur Verfügung – offen für Mitglieder

jeden Alters , 8. und 22.7. sowie 5.8.2013, jeweils 15.00 – 17.30 Uhr.

Eine Anmeldung jeweils spätestens am Vortag ist erforderlich, damit

wir entsprechende Vorbereitungen treffen und für nicht mobile

Teilnehmer einen Fahr- bzw. Mitnahmedienst organisieren können.

Das Ziel des Vereins Gemeinsam – nicht allein sein e.V. ist, die Lebensqualität

aller Mitglieder und das Miteinander der Generationen

und Kulturen zu verbessern, Alleinerziehende und Familien hinsichtlich

der Vereinbarung von Familie und Beruf zu unterstützen und zu

entlasten, älteren und hilfebedürftigen Mitgliedern ein längeres

Verbleiben im eigenen Zuhause zu ermöglichen, pflegenden Angehörigen

eine Pause von der Pflege und Betreuung zu organisieren,

um neue Kräfte zu sammeln und ohne Zeitdruck wichtige Dinge zu

erledigen, und Hilfe zu leisten, wenn infolge von Krankheit oder

durch einen anderen Umstand eine ausreichende Selbstversorgung

oder eine normalen Lebensführung nicht mehr möglich ist.

Weitere Informationen zu allen Angeboten und zur Mitgliedschaft

unter Telefon 05742/6009884 oder www.genial-sein.de.tl

Garten- u. Landschaftsbau

Michael Knab

Gärtnermeister

Unsere Leistungen

für Ihren Garten:

• Gartenpflege

• Teichbau

• Natursteinarbeiten

• Stabmattenzäune

• Sichtschutzzäune

• Pflasterarbeiten

Apothekerweg 1

32361 Pr. Oldendorf

Fon 0 57 42 - 704 939

28 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Tanzen macht Spaß

Alter schützt vor Tanzen nicht, aber Tanzen

schützt vorm Altern! Denn die fließende

Bewegung im Rhythmus der Musik fördert

die Durchblutung, ist gelenkschonend, stärkt

Herz sowie Kreislauf – und gut für die Figur

ist es auch. Denn Tanzen ist sanfte Medizin

im Rhythmus! Tanzen ist Therapie für Körper,

Geist und Seele.

Es macht glücklich. Es stärkt die Knochen. Es

verbessert die Haltung und bringt ganz viel Spaß.

Die Tanzgruppe Harlinghausen freut sich über jeden Neuzugang.

Weitere Informationen unter Telefon 05742/6230 oder e-mail:

berger-siegl@t-online.de

Aller Anfang wird leicht.

AUS DEM VEREINSLEBEN

Als Berufsstarter sind Sie mit der Allianz Startpolice von Anfang

an auf der sicheren Seite, Altersvorsorge inklusive. Am besten, Sie

rufen mich gleich an.

Wilhelm Pörtner

Allianz Generalvertretung

Mindener Straße 32

32361 Preußisch Oldendorf

wilhelm.poertner@allianz.de

www.allianz-poertner.de

Tennis-Schnupperkurs für interessierte Anfänger

Termine ab Juli 2013 nach Vereinbarung

Anzahl 5 Zeitstunden

Preis 25 Euro insgesamt

Das Training wird von einem lizenzierten Tennistrainer geleitet.

Die Teilnehmer können den Platz jeweils noch eine weitere Stunde

nutzen. Auf Wunsch werden Tennisschläger zur Verfügung gestellt.

Voraussetzung sind Sportkleidung und Turnschuhe.

Interessenten können sich anmelden oder Fragen stellen bei

Annegret Flömer (Sportwartin) Tel. 0 57 43 / 92 9 70

Georg Hegner (Jugendwart) Tel. 0 57 43 / 46 41

Nachbericht Wittekindsweg

Wittekindsweg mal andersrum – 77 km auf

vier Etappen verteilt

Im Mai/Juni 2013 liefen ca. 60 Nordic Walker den

Wittekindsweg von Porta Westfalica bis Wallenhorst Rulle, verteilt

auf vier Teilstrecken. Der Wittekindsweg führt von Porta Westfalica

bis zum Rathaus Osnabrück (95 km). Da wir uns jedoch die letzte

Strecke über die Dörfer und auf Asphalt sparen wollten, war Rulle

das Ziel. Somit umfasste die Gesamtstrecke 77 km, versetzt mit

zahlreichen Steigungen.

Unter der Leitung von Fritz Schmale fanden die Nordic Walker in

zügigem Tempo sicher ihren Weg. Auf drei Etappen liefen wir bei

bestem Wetter, bei der zweiten und anstrengendsten Strecke mit 22

km regnete es leider bei den letzten Kilometern. Viele Nordic Walker

nutzten die Gelegenheit, eine oder mehrere Strecken mitzugehen.

Voraussetzung dafür war lediglich eine entsprechende Kondition

und das Beherrschen der Nordic Walking Technik. Die Laufzeit

betrug jeweils etwa vier Stunden mit kurzen Trinkpausen. Die

komplette Strecke wurde von folgenden Nordic Walkern gegangen:

Gudrun Otto, Roswita Guske, Ulrich Wehrmann, Fritz Schmale und

Heike von der Forst.

Als nächste längere Touren stehen die Teilnahme am Cherusker Walk

an den Externsteinen am 1. September und die Dümmer-Umrundung

am 6. Oktober an.

Weitere Infos/ Fotos zum Wittekindsweg unter www.nwwe.de

Tel. 0 57 42.22 02

Fax 0 57 42.57 33

Tai Ji-Qi Gong

Die sanften, harmonischen Bewegungen des Tai Ji-Qi Gong gelten als

gesundheitsfördernde und die Lebenskraft stärkende Methode. Das

System ist leicht zu erlernen und zu üben und verbindet die positiven

Wirkungen von Tai JiQuan und Qi Gong.

Beginn: Mittwoch, 04.09.2013, 18.00 – 19.00 Uhr (ausgenommen

23.10.2013)

Ort: Bad Holzhausen, Haus des Gastes, Gebühr: 70 Euro / Dauer: 10 x

Leitung: Edda Thomé

Tai Ji Basic, Einführung in die 24er-Form („Peking- Form“)

Tai Ji beinhaltet die Aspekte einer faszinierenden Kampfkunst, von Meditation

in Bewegung und eines ausgeklügelten Gesundheitssystems.

Entspannung, Gelassenheit und langsamer werden sind vorrangige

Übungsziele. Die Bewegungen werden sanft und wie in Zeitlupe ausgeführt.

Regelmäßiges Üben entspannt die Muskulatur, lockert den Körper

und verbessert die Konzentrationsfähigkeit und das Gedächtnis.

Dieser Kurs bietet den Einstieg in die wohl meistgeübte Form des Yang-

Stils.

Beginn: Mittwoch, 04.09.2013, 19.00 – 20.00 Uhr

Ort:

Bad Holzhausen, Haus des Gastes, Gebühr: 70,- / Dauer: 10 x

(maximal 12 Teilnehmende)

Leitung: Edda Thomé

Stilles Qi Gong

„Setz dich hin und tue nichts“ – Einführung in das „Stille Qi Gong“.

In diesem Kurzkurs lernen und üben Sie Entspannungsübungen und

-techniken aus dem reichen Schatz der asiatischen Heilkünste: Zur Ruhe

kommen, die Sinne entspannen, mit dem Bauch denken, die Wirbelsäule

und die Glieder entspannen, Gelassenheit lernen. Die Übungen werden

im Sitzen ausgeführt.

Beginn: Mittwoch, 20.11.2013, 18.00 – 19.00 Uhr, Bad Holzhausen, Haus

des Gastes

Gebühr: 35,00 Euro / Dauer: 5 x, Leitung: Edda Thomé

Der neue Vereinsflyer mit vielen Angeboten für das zweite Halbjahr liegt

ab Mitte August in den Geschäften aus. Alle Kursangebote auch schon

etwas früher unter www.nwwe.de

www.preussischoldendorf.de/rundblick 29


OTSV-Kurse September 2013

Yogilates

Yoga, die älteste Sportart (beinhaltet das Streben nach Harmonie in Körper,

Geist und Seele), verbunden mit Pilates, einer über 80 Jahre alten Trainingsmethode,

bei der das Training der Körpermitte (Powerhouse) im Vordergrund

steht. Ziel ist, durch die Übungen eine Muskelbalance zu entwickeln, die

Voraussetzung ist für mehr Beweglichkeit und Gesundheit von Rücken und

Wirbelsäule.

Beginn: Montag, 16.09.2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr

Donnerstag, 19.09.2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr

Dauer: 9/10 Einheiten bis voraussichtlich zum 18./21.11.2013

Leitung: Angelika Klostermann

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 15,30 €/17,00 € Nicht-Mitglieder 30,60 €/34,00 €

Taekwondo für Kinder und Jugendliche

Taekwondo wird von Sportlern jeden Alters und beiderlei Geschlechts mit

Begeisterung betrieben. Die Kinder werden nicht nur spielerisch zu gesunder

Bewegung angeleitet, stille Kinder werden ermutigt, sich mehr zuzutrauen,

hyperaktive Kinder lernen, sich in eine Gruppe einzufügen und Rücksicht auf

sich und andere zu nehmen.

Beginn: Dienstag, 10.09.2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr

Dauer: 13 Einheiten bis zum 17.12.2013

Ort: Kursraum Vereinsheim

Leitung: Wolfgang Neugebauer

Gebühr: OTSV-Mitglieder 13,00 € Nicht-Mitglieder 26,00 €

Allround Fitness für Jedermann

Workout- Fettverbrennung, Kräftigung und Straffung mit einfachen Aerobic

Elementen, wobei auch mal Step und Kleingeräte zum Einsatz kommen,

weiter geht es mit Bauch, Beine, Po sowie Stretching und Entspannung zum

Ende der Stunde.

Beginn: Dienstag, 17.09.2013 von 18.00 bis 19.00 Uhr

Dauer: 11 Einheiten bis zum 26.11.2013

Leitung: Swetlana Hiebert

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 17,60 € Nicht-Mitglieder 35,20 €

Fatburn-Workout

Fettverbrennung, Kräftigung und Straffung, mit leichter Choreographie –

wobei auch mal Step und Kleingeräte zum Einsatz kommen.

Beginn: Mittwoch, 18.09.2013 von 17.00 bis 18.00 Uhr

Dauer: 10 Einheiten bis zum 20.11.2013

Leitung: Angelika Klostermann

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 17,00 € Nicht-Mitglieder 34,00 €

Latino Mix 40 plus – Tanzen zu heißen Rhythmen der Karibik

Lass dich von den heißen Rhythmen der Karibik einfangen und tauche ein in

ein Vergnügen der besonderen Art, das viel Spaß und gute Laune garantiert.

In diesem Kurs werden Schritte aus Salsa, Merengue, Mambo und Cha cha

cha und anderen Tanzstilen vermittelt. Nimm die Leidenschaft für Latino mit

und lass dich begeistern!

Beginn: Dienstag, 17.09.2013 von 18.00 bis 19.00 Uhr

Dauer: 11 Einheiten bis zum 26.11.2013

Leitung: Christiane Hörrmann

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 18,70 € Nicht-Mitglieder 37,40 €

Allround Fitness für Männer – Fit bleiben – Fit werden

Zielorientiertes Herz-Kreislauf-Training – Kraftausdauertraining –

Muskelaufbau/-kräftigung – Dehnung und Mobilisation – Entspannung

– Spiel und Spaß

Beginn: Kurs I: Dienstag, 10.09.2013 von 18.45 bis 19.45 Uhr

Kurs II

von 19.45 bis 20.45 Uhr

Dauer: 12 Einheiten bis zum 10.12.2013

Leitung: Carola Wientke

Ort: Turnhalle Realschule

Gebühr: OTSV-Mitglieder 20,50 € Nicht-Mitglieder 41,00 €

Chinesische Heilgymnastik – Dehnübungen der Meridiane

Die „Chinesische Heilgymnastik“ ist eine Kombination aus Körperübungen

wie DoIn, Meridian-Dehnübungen und Yi Jin Jing. Diese Übungen leisten

einen Beitrag zur Gesundheitsförderung. Die Gymnastik setzt sich aus zwei

Teilen zusammen. Vorbereitungsübungen zur Zirkulation des Qi im ganzen

Körper und Übungen für bestimmte Körperbereiche. Der Körper wird beweglicher,

man fühlt sich entspannt und ausgeglichen.

Termine: Dienstag, 17.09.2013 von 09.30 bis 10.30 Uhr

Freitag, 20.09.2013 von 17.30 bis 18.30 Uhr (25.10.13 frei)

Dauer: 10 Einheiten bis zum 19.11./ 06.12.2013

Leitung: Michèle Rothardt

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 18,00 € Nicht-Mitglieder 36,00 €

Mitzubringen sind: Bequeme Kleidung, warme Socken und ein Handtuch.

Sitzgymnastik/ Hockergymnastik am Vormittag

Für alle, die nicht so gerne auf der Matte üben, „Hockergymnastik mit Musik“.

Mit verschiedenen Geräten wie Ball, Fitnessband, Stab u. ä. bewegen

wir Gelenke und Muskeln im Sitzen durch Mobilisations- und Kräftigungsübungen

zum Erhalt und zur Verbesserung der Alltagsmotorik. Koordination

und Gleichgewicht kommen dabei nicht zu kurz. Die Übungen werden auf

dem Hocker und im Stand ausgeführt.

Termine: wöchentlich mittwochs, 10.00 bis 10.45 Uhr

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: pro Teilnahme 1,50 Euro

Leitung: Hannelore Wederz

Fit Mix

Gezielte Übungen für Rücken, Bauch, Beine, Po, kombiniert mit Ausdauertraining.

Beginn: Mittwoch, 11.09.2013 von 18.45 bis 19.45 Uhr

Ort: Turnhalle der Realschule in Pr. Oldendorf.

Dauer: 10 Einheiten bis zum 27.11.2013

Leitung: Erika Barlach

Gebühr: OTSV-Mitglieder 13,50 € Nicht-Mitglieder 27,00 €

ENERGY DANCE ®

ist ein Bewegungsspaß für alle – von Anfang an. Es ist ein rhythmisch

dynamischer Fitness- und Gesundheitssport zu abwechslungsreicher,

motivierender Musik und vermittelt ein einzigartiges Bewegungserlebnis in

der Gruppe. Möchten Sie im Kopf abschalten und sich energievoll im Körper

erleben? ENERGY DANCE ® führt Sie ohne jede Choreographie in vielfältige

Bewegungsabläufe. Leicht und mühelos folgen Sie dabei den vorgegebenen

Bewegungen – ohne Schrittfolgen zu lernen oder Takte zu zählen.

Beginn: Mittwoch, 04.09.2013 von 19.20 bis 20.35 Uhr

Dauer: 11 Abende bis zum 27.11.2013 (Herbstferien ausgenommen)

Leitung: Petra Wunderlich

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 38,50 € Nicht-Mitglieder 49,50 €

Fit After Work – Allround Fitnessprogramm

Stundenaufbau: Step Aerobic oder einfache Aerobic-Elemente im Anfangsteil

der Stunde, weiter geht es mit Bodyforming (Ganzkörper) sowie Stretching

und Entspannung zum Ende der Stunde.

Beginn: Donnerstag, 19.09.2013 von 18.00 bis 19.00 Uhr

Dauer: 10 Einheiten bis zum 28.11.2013

Leitung: Swetlana Hiebert

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: OTSV-Mitglieder 16,00 € Nicht-Mitglieder 32,00 €

Gesundheitskurs im Bereich Präventive Wirbelsäulengymnastik „Rücken-

Fit“

In einer Gruppe von Menschen, die wie Sie ihren Rücken fit halten wollen,

erlangen Sie unter fachkompetenter Anleitung neben rückengerechtem

Verhalten ein Übungsprogramm zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur, das

eingebettet ist in einen vielfältigen und abwechslungsreichen Stundenverlauf

mit Herz-Kreislauf-Aktivierung, Bewegungsspielen, Wissensvermittlung

und Entspannung.

Das Kursprogramm „Rücken-Fit“ ist im Rahmen der Gesundheitsförderung

von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und bezuschussungsfähig.

Beginn: Kurs I: Mittwoch, 04.09.2013 von 18.15 bis 19.15 Uhr

Beginn: Kurs II: Donnerstag, 05.09.2013 von 09.00 bis 10.00 Uhr

Beginn: Kurs III: Donnerstag, 05.09.2013 von 10.00 bis 11.00 Uhr

Dauer: 12 Einheiten bis zum 4.12./ 05.12.2013, ausgenommen die ersten

2 Oktoberwochen.

Leitung: Marion Runge

Ort: Kursraum Vereinsheim

Gebühr: je Kurs OTSV-Mitglieder 21,00 € Nicht-Mitglieder 36,00 €

Gesundheitskurs im Bereich „Aqua-Fitness – präventive Funktionsgymnastik“

Ein neuer Wassergymnastik-Kurs im Lehrschwimmbecken der Grundschule

in Pr. Oldendorf.

Beginn: Dienstag, 10.09.2013, Kurs I von 18.30 bis 19.15Uhr.

Kurs II von 19.15 bis 20.00 Uhr

Dauer: 10 Einheiten bis 26.11.2013

Leitung: Hannelore Wederz

Gebühr: Mitglieder 35,00 € Nicht-Mitglieder 45,00 €

Das Kursprogramm ist im Rahmen der Gesundheitsförderung von den gesetzlichen

Krankenkassen anerkannt und bezuschussungsfähig.

Gesundheitskurs im Bereich „Präventive Stressbewältigung“

Die 15 Ausdrucksformen des Tai Chi Qi Gong

Heilende Bewegung. Qi Gong ist eine der 5 Säulen der traditionellen chinesischen

Medizin. Die Übungen verfolgen das Ziel, den Menschen körperlich,

geistig, seelisch zu stärken und zu harmonisieren. So aktiviert das Tai Chi

Qi Gong alle Sehnen, Muskeln sowie Bänder, die allgemeine Entspannung

und führt zur inneren Ruhe. Im Kurs werden die medizinischen Tai Chi Qi

Gong-Formen vorgestellt und geübt in Verbindung mit Lockerungs- und

Entspannungsübungen.

Beginn:

Ort:

Dauer:

Donnerstag, 05.09.2013 von 20.15 bis 21.45 Uhr

Kursraum Vereinsheim

10 Einheiten (der Kurs fällt am 14.11.2013 aus)

30 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Schnelle

seriöse

Bewertung

vor Ihren

Augen.

Leitung. Annette Eilers

Gebühr: OTSV-Mitglieder 69,00 € Nicht-Mitglieder 81,50 €

Das Kursprogramm ist im Rahmen der Gesundheitsförderung von den gesetzlichen

Krankenkassen anerkannt und bezuschussungsfähig.

Anmeldung und Information zu den Kursen unter Tel. 0 57 42 / 12 76 oder in

der OTSV- Geschäftsstelle unter 0 57 42 / 703 363.

Sportabzeichen-Treff!

Jeden Dienstag um 18.00 Uhr auf dem Sportplatz an der Hauptschule,

Offelter Weg, zum Erwerb des Sport- und Mehrkampfabzeichens. Auch

Nicht-Mitglieder sind herzlichst eingeladen!

Die Abnahme und das Training hierzu erfolgen bis Ende Oktober – auch

in den Sommer- und Herbstferien.

Auskunft: Gesine Schmidt, Tel. 0 57 42 / 12 92.

JHV des Fördervereins der Lübbecker-Land-Tafel

Einen rundweg positiven Rückblick konnte auf der kürzlich erfolgten

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Lübbecker-Land-

Tafel der 1. Vorsitzende Karlheinz Schlüter den Mitgliedern vermitteln.

Er betonte noch einmal die wichtige Arbeit der Tafel, die 170

ehrenamtliche Mitarbeiter in ihren Reihen hat. Das gesamte Jahr

über werden jede Woche in den sechs Ausgabestellen Lebensmittel

an registrierte Bedürftige verteilt. Diese bekommt die Tafel aus

über 40 Supermärkten, welche dann im Lager und Sortierzentrum

in der Gauselmannhalle sortiert und für die Verteilung hergerichtet

werden. 14 ehrenamtliche Fahrer sind abwechselnd unterwegs und

sammeln die Lebensmittel ein. Zur Zeit werden jede Woche 770

Erwachsene und 392 Kinder von der Tafel versorgt (Stand 05/2013).

Wir wollen neben der Ausgabe von Lebensmitteln auch etwas für

die Seelen der Kinder tun. Die Geschäftsführerin Sabine Linz-

Struckmeier gab zum Tafel-Projekt „Kinder auf Reisen schicken“

den jetzigen Stand. Bis zum heutigen Tag sind schon neun Reisen

bewilligt worden und es werden sicherlich bis zum Beginn der Ferien

noch Anträge eingehen.

Schatzmeister Jürgen Obernolte konnte einen guten Kassenbericht

vorlegen. Dank der vielen Spenden konnten die gestellten Aufgaben

zum großen Teil finanziert werden. Als neue Kassenprüferin wurde

Eva Witt gewählt. Sie löst Wolfgang Gottschalk in diesem Amt ab.

Letztlich betonte der Vorsitzende, dass die Tafelarbeit nur von

Spenden aufrecht erhalten werden kann, und bedankte sich noch

einmal ausdrücklich bei Spendern, Sponsoren und Veranstaltern

von Benefizkonzerten.

Von links: Karlheinz Schlüter, Ula Rackwitz, Magdalene König, Helga Berghorn-Detering,

Ursula Hillrichs, Jürgen Obernolte, Dieter Thase, Adelheid

Watermann, Sabine Linz-Struckmeier, Eva Witt, Hans-Erich Schnier, Michael

Klingel, Eckhard Struckmeier.

Ein Fall (nicht nur) für zwei

Seit dem 1. Juni 2013 hat der Naturschutzbund (NABU) Kreisverband

Minden-Lübbecke e.V. zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen:

Mirjam-Hanna Voß und Carola Bartelheimer teilen sich einen

Arbeitsplatz, der mit Mitteln der Stiftung Umwelt und Entwicklung

Nordrhein-Westfalen finanziert wird.

Die beiden Umweltpädagoginnen wurden vom NABU damit betraut,

in den kommenden zwei Jahren Bildungsprogramme für das NABU

Besucherzentrum Moorhus zu entwickeln: Neben geführten Themenwanderungen

durch das Große Torfmoor soll es zukünftig auch

Angebote für Vorschulkinder und Schulklassen geben. Familien mit

Kindern dürfen sich auf Aktionstage und Geburtstagsprogramme

mit Spiel und Spaß in der Natur freuen. Bei der Durchführung der

Veranstaltungen werden die beiden Frauen von den frischgebackenen

zertifizierten Natur- und Landschaftsführern, ehrenamtlichen

Helfern des NABU und den Moorführern der Gemeinde Hille unterstützt.

Darüber hinaus sind alle Moorliebhaber und solche, die es werden

wollen, herzlich eingeladen, das Moorhus als Forum zu nutzen. Wer

ein wenig von seiner Zeit, kreative Ideen und tatkräftige Unterstützung

gegen eindrucksvolle Erlebnisse in der Natur und informative

Einblicke in die Naturschutzarbeit eintauschen möchte, der möge

sich bitte im Moorhus melden. Anfragen und Anregungen nehmen

wir auch telefonisch (Tel. 05741 / 2409505) oder per E-Mail (info@

moorhus.eu) entgegen.

Carola Bartelheimer und Mirjam-Hanna Voß im Moorhus.

Familientag im Moorhus

Mitmachen, erfahren und ausprobieren – unter diesem Motto veranstaltet

der NABU Kreisverband Minden-Lübbecke am Sonntag, den

14. Juli, im Besucherzentrum Moorhus einen Familientag.

In der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr können kleine und große Gäste an

geführten Spaziergängen ins Moor teilnehmen, gemeinsam spielen

und basteln und auf unterhaltsame Weise etwas über die Natur

erfahren. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Erwachsene zahlen 2 €, Kinder haben freien Eintritt. Eine Anmeldung

ist nicht erforderlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

das NABU Besucherzentrum Moorhus, Frotheimer Str. 57a, 32312

Lübbecke, Tel. 05741/2409505.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 31


KURSE UND VERANSTALTUNGEN

Kundendienst

Wartung

Reparatur

Notdienste

Erneuerbare Energien

GESCHENKE

Bremer Straße 26 · 32361 Pr. Oldendorf · Telefon (0 5742) 23 90

www.klappschmidt.de

Willkommen zur Sommersaison mit attraktiven

Angeboten

Das Waldfreibad in der Preußisch Oldendorfer Schweiz ist für seine

gepflegte, familienfreundliche Atmosphäre, in der Kundenservice

gelebt wird, bekannt. Neben Schwimmvergnügen, Sonnenbaden

und Sauna werden verschiedene Kurse angeboten.

Wie schon im letzten Jahr bietet Vincent-Marius Kreth, geprüfter

Meister für Bäderbetriebe, am Dienstag von 19.45 bis 20.30 Uhr den

Kurs Aqua-Fitness an. Unter seiner fachlichen Anleitung werden

Übungen im Tief- und Flachwasser durchgeführt. Mittels spezieller

Geräte (Hanteln, Poolnudeln, Beinschwimmer . . .) wird der

Trainingseffekt intensiviert.

Neu in diesem

Jahr ist das Angebot

von V.-M. Kreth für

Nichtschwimmer.

Er möchte Kindern

im Alter ab 5 Jahren

das Schwimmen beibringen.

Kreth: „Der

Umgang mit unseren

kleinen Gästen macht

mir immer Freude. In

kleinen Lerngruppen

von max. 7 Kindern

werden die Fertigkeiten

des Schwimmens

vermittelt. Am Ende

des Kurses ist es möglich,

das Schwimmabzeichen

Seepferdchen

zu erlangen.“

Diese Schwimmkurse beginnen in den Sommerferien. Nähere Informationen

unter Freibad 05742/4983 oder 0171/8407009.

Unter dem Motto „Gesundheit in die Hand nehmen“ besteht

jeden Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr die Gelegenheit, sich

von Michèle Rothardt, Shiatsu-Praktikerin, behandeln zu lassen.

Shiatsu dient der Gesundheitsvorsorge und kann bei einer Vielzahl

von körper lichen Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen und

Kopfschmerzen, wirksam sein. Mit ausgewählten Techniken (Dehnungen,

Rotationen, Akupressurpunkt-Verbindungen . . .) werden

gezielt Bereiche am bekleideten Körper behandelt. M. Rothardt:

„Körperübungen wie DoIn, Meridian-Dehnübungen und Yi Jin Jing

leisten einen Beitrag zur Gesundheitsförderung. Das Vermitteln

dieser Übungen ist mir, neben meiner selbstständigen Tätigkeit als

Praktikerin, ein großes Anliegen. In bequemer Kleidung auf einer

mitgebrachten Matte machen diese leicht erlernbaren Übungen

Spaß. Der Körper wird beweglicher, man fühlt sich entspannt und

ausgeglichen.“

Der Kurs „Chinesische Heilgymnastik“ findet jeden Donnerstag von

19.15 bis 20.00 Uhr statt und ist für Menschen jeden Alters geeignet.

Nähere Informationen Shiatsu & Akupressur 05742/4823.

Klavierkonzert auf Gut Groß Engershausen

am 6. Juli 2013, 19.00 Uhr

Die Musik des Hamburger Pianisten und Komponisten Hartmut von

Lieres ist von verschiedenen Stilrichtungen beeinflusst. Impressionistische

Komponisten wie Ravel und Debussy, Elemente aus der

klassischen indischen Musik der Ragas sowie Jazzelemente gehören

dazu. Seine Klavierkonzerte

sind

Klangreisen mit

Improvisationen,

die die Zuhörer auf

eine transzendente

Reise mitnehmen.

Zeitungskommentatoren

bedenken

die Musik Hartmut

von Lieres mit bildhaften

Assoziationen: „Ayurveda für die Ohren“: „Bereits die ersten

Töne, die Hartmut von Lieres dem Klavier entlockt, versetzt die

Zuhörerschaft in eine meditative Stimmung: Immer wiederkehrende

Tonfolgen und Skalen erzeugen ein Gefühl von innerer Harmonie

und Ausgeglichenheit.“ (Neue Westfälische Bielefeld).

Im Mindener Tageblatt ist die Rede von einem „musikalischen Sommerregen“:

„Beim Verlassen atmen die Besucher freier. Unbemerkt

ist ein sommerlicher Regenschauer niedergegangen und hat die Luft

gereinigt. Aber auch die Seele scheint frisch gewaschen durch von

Lieres Ton-Güsse.“

Der Musiker und Komponist lebt in Auroville/Indien und Deutschland

und hat sich inzwischen in und um Groß Engershausen eine

kleine Fangemeinde erworben. Er wird im Gutshaus auf dem neuen

Flügel spielen.

Interessierte Besucher können ab 17.30 Uhr den schönen Barockgarten

auf der Gräfteninsel besichtigen, der sich dann in einer neuen

Farbenpracht entfalten wird. Für den kleinen Hunger zwischendurch

– oder auch nach dem Konzert – gibt es eine kleine Suppe. Der Eintritt

beträgt 15,– Euro. Eine rechtzeitige Anmeldung ist erwünscht:

Hiltrud.von.Spiegel@t-online.de oder Telefon 05742 920 638.

Vortrag: FrauenStudien an der Universität Bielefeld,

Studieren mit und ohne Abitur

In einer Informationsveranstaltung der VHS Lübbecker Land am

Donnerstag, 11.7.2013, 18.00 Uhr, in der Hauptschule Lübbecke,

Wiehenweg 33, informiert Ursula Keiper (M.A.) über die Inhalte und

den Verlauf der universitären Weiterbildung und zeigt anhand von

Absolventinnenwerdegängen Entwicklungsmöglichkeiten auf. Die

Dozentin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei den FrauenStudien,

wo sie die Frauen in ihrem Prozess berät und begleitet.

Vor allem Frauen mit einer qualifizierten Berufsausbildung befinden

sich nach einem familienbedingten mehrjährigen Berufsausstieg

auf der Suche nach einer (neuen) beruflichen Herausforderung, die

auch ihre Familienerfahrungen berücksichtigt und mehr ist, als ein

einfacher Job zum Geldverdienen. Die Planung dieser Lebensphase

muss heute von Frauen aktiv angegangen werden, da es seitens der

Gesellschaft keine Lösungsmodelle für diese Lebensphase gibt. Die

wissenschaftliche Weiterbildung FrauenStudien ist ein Teilzeitstudium

über sechs Semester, das mit einem Zertifikat abschließt und

auch den Einstieg in ein Regelstudium erleichtert. Das (berufliche)

Orientierungsbedürfnis von Frauen wird inhaltlich aufgegriffen und

Entscheidungshilfe bei Fragen angeboten.

32 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Kultur – Natur – Aktiv

Alte Rittersitze und Herrenhäuser entlang des Großen Torfmoores

Die VHS Lübbecker Land veranstaltet am Sonntag, 8. September

2013 in Zusammenarbeit mit dem LandfrauenService und dem

Verein Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis e.V. eine geführte

Fahrradtour unter dem Motto „Alte Rittersitze und Herrenhäuser

entlang des Großen Torfmoores“.

Zunächst geht es durch das Moor und seine urtümliche Landschaft.

In Eickhorst wird der Hof Peper gestreift, ein ehemals freier Burgmannshof

und Bischofssitz. Weiter geht es über Unterlübbe und

Rothenuffeln zum Rittergut Haddenhausen. Die denkmalgeschützte

Gutshofanlage liegt am Rande der moorigen Bastau-Niederung.

An dem zweiflügeligen Schloss finden sich mit der Utlucht, dem

achteckigen Treppenturm und vielen Ornamenten die typischen

Elemente der Weserrenaissance. Hier wird ein Mittagsimbiss eingenommen.

Durch das Moor geht es über Hahlen und Hartum entlang alter

Bauernhöfe nach Südhemmern, wo ein Herrenhaus, ein architektonisches

Prunkstück, im Jahr 1886 im Stil des Klassizismus erbaut,

besichtigt wird.

Mitten im Hiller Dorfkern liegt der Reimler’sche Hof. Der Eingang zu

dem Anwesen führt durch das Fachwerktorhaus, das allein schon

der Anlage sein charakteristisches Aussehen gibt. Interessant ist

auch der Wassergraben, der früher rund um die Hofanlage führte.

Weiter geht es über die Stelleriege, vorbei an alten Fachwerkhöfen

nach Renkhausen, hier Führung durch die denkmalgeschützten

Gebäude und den alten Park. Zum Abschluss gibt es eine Kaffeetafel

im Café im kleinen Stall. Die Leitung hat Iris Niermeyer.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare sind bei der VHS-

Geschäftsstelle in Espelkamp, Wilhelm-Kern-Platz 4, Tel. 05772-

9771-0, erhältlich.

UTE – UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede

und Umgebung – lädt ein

Thema: Das Gehirn ist ein Allesfresser

Manchmal scheint der eigene Kopf viel

zu klein und eingerostet. Wir vergessen

Namen oder Telefonnummern, vergessen

Informationen an andere Personen

weiterzugeben, verzetteln uns in der Fülle

an Informationen, und es fällt schwer,

Wichtiges von Unwichtigem zu trennen.

Ein Vortrag gibt Ihnen einen ersten Eindruck,

wie man mit gezielten Übungen

die eigene Konzentration steigert, um

effektiver und nachhaltiger Informationen

zu verarbeiten.

Auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher

freuen sich UTE und Eva Janssen,

Dozentin für Hirnleistungstraining, Mitglied

der Gesellschaft für Hirnleistungstraining

und des Verbandes der Gehirntrainerinnen. Vor einigen

Jahren hat sie den Unternehmerinnenbrief von der Regionalstelle

Frau und Wirtschaft, Gronau, erhalten.

Der Vortrag findet am 16. Juli 2013 um 19.30 Uhr im GAZ II in Espelkamp,

Fritz-Souchon-Str. 27 statt.

Interessierte Frauen und Männer, selbstverständlich auch Nichtunternehmer/-innen,

sind bei UTE herzlich eingeladen. Von

Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 8,00 Euro erhoben. Im

Preis ist ein Begrüßungsgetränk

enthalten. Zwecks Planung

der Räumlichkeiten wird um

Anmeldung gebeten. Dieses

Teak-Gartenmöbel • Specksteinöfen

• Kaminöfen • Zubehör • Strandkörbe

Steubenstr. 12 (Ecke B 65) · 32312 Lübbecke

Telefon (0 57 41) 55 40 · Fax 29 88 22

www.ofenstudio.net

ist über die Internetseite www.

ute-web.com möglich. Telefonisch

bei Ruth Graf Büroservice

(Tel. 05743/2373) oder Beate

Henke, Gleichstellungsbeauftragte

der Stadt Espelkamp (Tel.

05772/562108). Aus organisatorischen

Gründen ist ein Einlass

nach 19.30 Uhr nicht mehr

möglich.

Bereich: SüdNds

ET: Donnerstag, 27.06.2013

Größe: 2sp x 150 mm

Farbigkeit: 4c

Veltins Pils

oder Veltins V+

verschiedene Sorten

24 x 0,33 l

(zzgl. 3,42 D Pfand)

Literpreis = 1,51 D

11,99

Auburg Orange

oder Zitrone

12 x 1,0 l

(zzgl. 3,30 D Pfand)

Literpreis = 0,46 D

5,55

Ihr Partyservice:

Ansprechpartner: Frau Rüter

Fon: (0 57 43) 27 46 · Fax: (0 57 43) 48 97

Mail: rundblick@koelle-druck.de

Vorab an: getraenke-schrodke@t-online.de

Barre Pilsener

20 x 0,33 l

(zzgl. 4,50 D Pfand)

Literpreis = 1,67 D

10,99

Getränke Schrodke

Aus unserer Leihabteilung: Komplett-Angebot

Partyzelt 6 x 4 m mit Theke, 4 Sitzgarnituren, 1 Stehtisch,

1 Zapfanlage und 20 l Fass Barre Pilsener nur 195 Euro!

Lünebrink Regionalwerbung

KURSE UND VERANSTALTUNGEN

NEU! Pagodenzelt 4 x 4 m und weitere Zelte 12 x 6 m,

10 x 4 m, 8 x 4 m auf Anfrage!

Widukind Quelle

Classic oder Medium

12 x 0,7 l

(zzgl. 3,30 D Pfand)

Literpreis = 0,21 D

1,75

Debus

der Winzerwein

verschiedene Sorten

0,75 l Flasche

Literpreis = 6,60 D

4,95

Solange der Vorrat reicht. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote gültig vom 01.07. bis 06.07.2013.

GP Shop Getränke Schrodke: Zur Schmiede 1

32361 Hedem · Fon (0 57 43) 93 21 31

Öffnungszeiten: Mo - Fr 09.00 -13.00 und 15.00 - 19.00 Uhr, Sa 9.00 -14.00 Uhr

S-MEDIA GmbH

GetränkePartner NEV GmbH Grafik & Datenversand Mediaagentur, Offenburg

Bargloyer Als Straße ambulanter 62a Ansprechpartner Pflegedienst ist Ansprechpartner es unser

27793 Wildeshausen Sascha Ahlmann Ernst Schaufler

Fax (0 44 31) 896-444 Fon (0 44 31) 896-440 Fon (07 81) 96 925-0

Anliegen, den Menschen mit seinen

Einschränkungen das Verbleiben in der

gewohnten häuslichen Umgebung zu

ermöglichen.

Wir suchen in Voll- oder Teilzeit:

Pflegefachkräfte und

med. Fachangestellte

Sie sind engagiert, verfügen über fachliche

und soziale Kompetenz und würden gern in

einem motivierten und eingespielten Team

mitarbeiten?

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an

Frau Ilka Füller

Beate Janda

•Tagespflege

•Krankenpflege zu Haus

Lindenstr. 15 , 49152 Bad Essen Tel. 05472-95544

i.fueller@pflegedienst-janda.de

www.preussischoldendorf.de/rundblick 33


FIRMENBERICHTE

Die K&W Energie-Tage

Freitag, 28. Juni, 13 – 20 Uhr und Samstag, 29. Juni, 10 – 17 Uhr

Positive Energie von und bei K&W Natural Energy

in Preußisch Oldendorf (Offelten)

Die K&W Natural Energy gibt Gas: Am letzten Juni-Wochenende

steigen die beiden aktionsreichen und informativen Energietage auf

dem Gelände der ehemaligen Tetra-Werke.

Das Programm ist vielfältig und verspricht Informationen, Entertainment

und Spaß für Jung und Alt: Vorführung des Filmhits „Leben

mit der Energiewende“ in Anwesenheit des Filmemachers Frank

Farenski (Freitag, 28.6. um 20.00 Uhr), Experten-Vorträge an beiden

Nachmittagen sowie am Samstagvormittag, u.a. von Prof. Timo Leukefeld

vom Sonnenhaus-Institut Freiberg und Erneuerbare Energien-

Pionier Udo Werges von E3DC über Solarspeicher, Infotrucks, Demos

und Vorträge der Firmen Schüco, Buderus, Hargassner, Solarfocus,

E3DC, Westfa, Paradigma, Energieberatung Ebmeyer u.v.m., Live

Musik von den „greenbeats“, leckere Grill- & Getränkespezialitäten,

Kletterwand, Kinderschminken und Luftrutsche, E-Mobilität mit den

Elektroautos Twizzy und Zoe von Renault Mattern & Rosenhäger

sowie den Tesla Roadster, „Erste Hilfe“-Demonstration für Jung &

Alt sowie ein Blutspende-Aufruf durch „Kampi & die Puppe Paul“.

Auch Politiker wie Achim Post und Kai Abruszat, MdL, sowie Burghard

Grote, Bundestagskandidat der Grünen, haben ihr Kommen

angekündigt.

Familie Kahre, Christian Werner und das gesamte Team der Kahre

Werner Gruppe, insbesondere des Energie-Optimierers K&W Natural

Energy, freuen sich auf Ihren Besuch.

Es ist immer so einiges los in Offelten. So erkundeten am 11. Juni

Schüler/-innen der Geschwister-Scholl-Realschule Herford bei K&W

Natural Energy die Energien der Zukunft. Der Unternehmensbesuch

bei der Kahre Werner Gruppe, zu der die K&W gehört, war eine

von drei Stationen der Rallye „Dem Klimaschutz auf der Spur!“

Die Jugendlichen staunten über die spannenden, vielfältigen

Berufsperspektiven im Bereich der Erneuerbaren Energien und des

Klimaschutzes. Im Anschluss fuhr Tobias Kahre mit den Schüler/-

innen nach Bielefeld-Jöllenbeck zu den von K&W Natural Energy

auf den ehemaligen Deponieflächen Beukenhorst und Speelbrink

errichteten Photovoltaik-Anlagen. Die Flächen beider Solarparks

zusammen entsprechen der Größe von ungefähr 27 Fußballfeldern.

Mit einer gemeinsamen Nennleistung von 5,5 Megawatt sauberen

Solarstroms sparen beide Solarparks gemeinsam jährlich 3.600

Tonnen CO 2 ein.

„In der dezentralen Stromversorgung liegt die Zukunft.“ Tobias

Kahre verdeutlichte den aufmerksamen jungen Besucher/-innen

dabei, dass regenerative Energien viel Potential für die berufliche

Verwirklichung bieten. Derzeit beschäftigt K&W vier Auszubildende,

von denen sich drei für einen dualen Werdegang, der Kombination

aus einem Studium und einer beruflichen Ausbildung, entschieden

haben. Die K&W Natural Energy ist Mitglied der Initiative Wirtschaftsstandort

Kreis Herford e.V. Die Rallye „Dem Klimaschutz

auf der Spur“ ist Teil des Projektes „Klimaschutz trifft Traumberuf“.

Partner ist die Agentur für Arbeit Herford.

Tags darauf fand die Begehung der Solarparks Beukenhorst und

Speelbrink durch die Investoren, darunter Dr. Heinz-Eckhard

Schwidde, Investor der ersten Stunde, statt. Der Solarpark Beukenhorst

wird ab Juli in die OWL Neue Energien (Bürgergenossenschaft)

eG überführt, ebenso wie auch eine Dachanlage in Bösel (Landkreis

Cloppenburg). Beide Anlagen bieten Bürgerinnen und Bürgern

der Region nicht nur die Möglichkeit, ihr Geld lokal, krisensicher

und renditestark anzulegen, sondern an der Energiewende aktiv

teilzuhaben, u.a. durch die Möglichkeit, durch die Sonne vor Ort

erzeugten, sauberen und günstigen Strom auch selbst zu beziehen.

Die Quintessenz: Kurze Wege, Umwelt- und Klimaschutz, geringere

Kosten. Die Energiegenossenschaft ist eine demokratische

Gesellschaftsform, jedes Mitglied gleichwertig stimmberechtigt,

unabhängig von der Höhe der Kapitalbeteiligung. So kann jeder,

entweder auf dem eigenen Dach oder mittels einer Solarparkbeteiligung

in der Region, seine eigene Energieversorgung selbst in die

Hand nehmen und sich unabhängiger von den Preissteigerungen

der Energieriesen machen.

Anfragen zu den Energietagen sowie Beteiligungen an der OWL

Neue Energie Bürgergenossenschaft eG unter:

K&W Natural Energy GmbH, Offelter Dorfstraße 18-25

32361 Preußisch Oldendorf

Telefon: +49 5742/70104-25, Telefax: +49 5742/70104-18

Email: info@kahre-werner.de, www.kahre-werner.de

Das komplette Veranstaltungsprogramm der Energietage ist auf der

Firmenwebseite www.kw-energy.de einzusehen.

Einige Highlights aus dem Programm:

Freitag, den 28. Juni, 2013, 13.00 – 20.00 Uhr

13.00 Uhr Begrüßung und offizielle Eröffnung durch die Stadt Pr.

Oldendorf

ab 15.00:

Vorträge zu jeder vollen Stunde, danach Fragen & Antworten

15.00 Uhr: Vortrag von Dirk Seeger, Buderus, Heizsysteme

16.00 Uhr: Vortrag von Hans Peter Neises, Schüco, Solarlösungen

17.00 Uhr: Vortrag von Harald Kütemeier, Paradigma, Solarwärme

& Heizungslösungen

20.00 Uhr: Screening des Filmhits „Leben mit der Energiewende“

mit Filmemacher Frank Farenski, anschließend Diskussion,

Frage & Antworten mit Frank Farenski

Samstag, den 29. Juni, 2013, 10.00 – 17.00 Uhr

10.00 Uhr: Grußwort von Achim Post, SPD, MdB

11.00 Uhr: Frank Gonschior, PV-Line, LED-Technik

12.00 Uhr: Vortrag Udo Werges, E3DC, Solarspeicher optimieren

Photovoltaik und Eigenverbrauch

14.30 Uhr: „Erste Hilfe leicht gemacht für Groß & Klein“ mit Kampi

& Puppe Paul“ alias Sven Kampeter, DRK, bekannt aus

Presse und Fernsehen (u.a. Thomas Gottschalk etc.)

15.00 Uhr: Grußwort Burkhardt Grote, Bundestagskandidat Die

Grünen

15.15 Uhr: Vortrag Prof. T. Leukefeld (Sonnenhaus Institut Freiberg)

16.00 Uhr: Tombola-Ziehung

17.00 Uhr: Ende der öffentlichen Veranstaltung

„Ausbildung in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen“ für

Führerscheinbewerber: Klassen A, A1, B, BE, L, M oder T.

DRK-Gebäude Stemwede-Wehdem, Steinkamp 18 (LSM-

Tageslehrgang), Samstag, 6.7.2013, 8.30 bis 15.00 Uhr.

DRK-Gebäude in Lübbecke, Osnabrücker Str. 62 (LSM-

Tageslehrgang), Samstag, 6.7., 20.7. und 27.7.2013, 8.30 bis 15.00 Uhr.

Rahden in der Stadtsparkasse (LSM-Tageslehrgang), Samstag, 13.7.2013,

8.30 bis 15.00 Uhr.

Preußisch Oldendorf, Bürgerhaus, Mindener Str. neben der Kirche (LSM-

Tageslehrgang), Samstag, 27.7.2013, 8.30 bis 15.00 Uhr.

Espelkamp im DRK-Haus, Im Walde 5, an der Beuthener Str. neben der

Aufbau (LSM-Tageslehrgang), Samstag, 20.7.2013, 8.30 bis 15.00 Uhr.

„Erste-Hilfe-Grundausbildung“. Dieser Lehrgang ist unter anderem auch

für die Führerscheinklassen C, C1, CE und C1E und als Grundlehrgang für

Ersthelfer in Betrieben geeignet:

Lübbecke, Osnabrücker Str. 62 (Wochenendlehrgang), Samstag, 13.7.

und Sonntag, 14.7.2013, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Anmeldungen: online unter www.drk-altkreis-luebbecke.de oder unter

Telefon 0 57 41/31 00 11 oder per E-Mail: ausbildung@drk-luebbecke.de

34 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Von jungen Leuten für junge Leute

Volksbank Lübbecker Land bietet „Tag der Ausbildung“ an

Ab in die Laufbahn: Die Volksbank Lübbecker Land zeigt einmal

mehr, wie spannend der Berufsstart in einem Kreditinstitut ist. Sie

lädt alle interessierten Schülerinnen und Schüler zu ihrem „Tag der

Ausbildung“ ein.

Dieser findet am Mittwoch, 10. Juli 2013, von 15 bis 17 Uhr in der

Geschäftsstelle Lübbecke, Bahnhofstraße 3, statt. Was soll der „Tag

der Ausbildung“ bewirken? „Wir möchten jungen Leuten zeigen, wie

der Arbeitsalltag bei uns wirklich ist und dass der Ausbildungsberuf

Bankkauffrau/Bankkaufmann nach wie vor hochattraktiv ist“, sagt

Dirk Wankelmann, bei der Volksbank Lübbecker Land für Ausbildung

und Personalentwicklung zuständig.

Denn keine andere kaufmännische Ausbildung in Deutschland sei so

umfassend wie die in einer Bank. Die Azubis der Volksbank Lübbecker

Land werden es gerne bestätigen. Sie bringen sich maßgeblich

mit ein und haben das Info-Angebot für den „Tag der Ausbildung“

am 10. Juli 2013 zusammengestellt. Zentraler Punkt ist der „Markt

der Möglichkeiten“. Er weist die jungen Gäste auf die vielen Türen

hin, die Auszubildenden während und nach ihrer Lehrzeit in der Bank

offen stehen. Natürlich können die Jugendlichen die Azubis mit ihren

ganz individuellen Fragen zu Bewerbung, Ausbildung und dualem

Studium „löchern“. Daneben sollen die Besucher Gelegenheit bekommen,

die Bank in Augenschein zu nehmen. Dies wird bei einem

Rundgang durch die Geschäftsstelle Lübbecke möglich gemacht.

FIRMENBERICHTE

Sind schon ins Berufsleben gestartet: Die Auszubildenden der Volksbank

Lübbecker Land (von links) Roseanna Birmingham, Sarah Daehn, Leon Weigelt,

Hannah Kleinert, Jannis Hagemeier und Justine Niemeyer.

„Unser Beruf ist abwechslungsreich. Genau das findet sich in unserer

zweieinhalbjährigen Ausbildung wieder“, erläutert Dirk Wankelmann.

Moderne Banker sind flexible Finanzdienstleister. Gefragt

sind Fähigkeiten wie: Kommunikationsstärke, Teamorientierung, Eigeninitiative

und Verantwortung. Über allem steht die Kundennähe.

Der „Tag der Ausbildung“ soll auch ganz konkret die guten Karrierechancen

bei der Volksbank Lübbecker Land herausarbeiten.

Anmeldungen sind bis Dienstag, 9. Juli 2013, online oder telefonisch

möglich unter www.vb-luebbecker-land.de oder 05741/3280.

Engelbrecht Lasertechnik lässt „Granat“ glänzen

Der neue Rennwagen des Ignition Racing Team electric (IRTe) hat

seinen Roll-Out gefeiert! Dazu fanden sich Sponsoren, Vertreter

der Hochschule, Ehrenmitglieder und Ehemalige sowie natürlich

das gesamte Team in der Aula der Hochschule Osnabrück ein.

Unter großem Beifall wurde die neueste Rennwagen-Generation

aus der „Ideenschmiede Hochschule Osnabrück“ auf der Bühne

enthüllt: Der Rennwagen des Jahres 2013 geht unter den Namen „JR

13 – Green Garnet“ an den Start bei den Rennsporttagen auf dem

Hockenheimring. Wichtige Fahrzeug-Komponenten wurden bei der

Engelbrecht Lasertechnik GmbH in Pr. Oldendorf-Getmold gefertigt.

Natürlich war dieses Roll-Out „die“ Gelegenheit für das IRTe, sich bei

den zahlreichen Sponsoren zu bedanken, die dieses studentische

Entwicklungsprojekt teilweise schon seit Jahren begleiten. Den Wert

dieser Unterstützung betonte Gesamtteamleiter und Vorstand Hauke

Höschler nachdrücklich. Aus diesem Grund wurde im Rahmen der

Vorstellung des „Green Garnet“ – einer Rennwagen-Weiterentwicklung

mit Elektroantrieb – erstmals der IRT-Award an die langjährigen

Hauptsponsoren verliehen. Dazu gehört bereits seit Beginn des studentischen

Rennwagenprojektes im Jahre 2006 die ENGELBRECHT

Lasertechnik GmbH mit Sitz in Pr. Oldendorf-Getmold. Ohne die

Unterstützung der Wirtschaft sei dieses Projekt nicht machbar; das

gelte nicht nur für dringend benötigte Sponsorengelder, sondern

auch für wichtiges zusätzliches Know-how und Fertigungsmöglichkeiten,

von denen das IRTe enorm profitiere.

Von den Studenten genauestens berechnet, entstanden die hochwertigen

Elemente, ohne die eine solcher Renner gar nicht fahren

kann – nämlich der aus zahlreichen Rohren und Haltern bestehende

Gitterrohrrahmen. Dessen einzelnen Elemente müssen trotz hoher

Festigkeit Energie aufnehmen können und flexibel sein. Mittlerweile

ist die Zusammenarbeit zwischen Engelbrecht und dem IRTe schon

Routine: Man kennt sich und schätzt die detaillierten Planungsvorgaben

auf der einen wie auch die Spitzenqualität der Produkte auf der

anderen Seite. Alle Rahmenteile – immerhin weit über 100 – wurden

auf den hochmodernen Laseranlagen bei Engelbrecht zugeschnitten

und anschließend von den Studenten bearbeitet und endmontiert.

Unter Jubel, Applaus und rhythmischen „I-R-T“-Rufen wurde dann

der hinter einer Leinwand und unter einem Tuch verborgene „Green

Garnet“ enthüllt. In den verbleibenden zwei Monaten müssen die

Studenten jede Minute nutzen, um das Auto weiter zu optimieren

und sich mit weiteren Tests auf Hockenheim vorzubereiten. Dort

muss es im August den in Anlehnung an den Edelstein „Granat“

gewählten Namen bestätigen...

Green Garnet 2013: Mit diesem Rennwagen will das Ignition Racing Team

electric bei den Rennsporttagen in Hockenheim an den Vorjahreserfolg

anknüpfen. (Foto: Ignition Racing Team electric)

www.preussischoldendorf.de/rundblick 35


FIRMENBERICHTE

Sport und Gesundheit

aliento – Praxis für Sport und Gesundheit

in Bad Holzhausen eröffnet

Der 27-jährige Sebastian Koch aus Börninghausen hat mit einem Tag

der offenen Tür mit vielen Gästen in der Berliner Straße 33 in Bad

Holzhausen direkt an der B65 eine Praxis für Physiotherapie eröffnet.

Doch er setzt nicht nur hier seinen Schwerpunkt, sondern bietet

auch ein breit gefächertes Programm an Fitness- und Wellness-Maßnahmen

an. Dies auch in Zusammenarbeit mit dem nahe gelegenen

„Landhotel Annelie“, wo er einen Behandlungsraum unterhält.

Sebastian Koch hat eine 3-jährige Ausbildung in Osnabrück

abgeschlossen, mehrere Fortbildungen erfolgreich besucht und

war danach in Riemsloh, im Krankenhaus in Bünde und in einem

Therapiezentrum in Bad Essen angestellt, bevor er nun den Schritt

in die Selbstständigkeit gewagt hat. Er ist nicht auf eine bestimmte

Patienten- oder Altersgruppe festgelegt, betont jedoch, dass

Sportler und ihre Physis sein

Spezialgebiet sind, sowohl in

sportphysiotherapeutischer als

auch in trainingsplanerischer

und -analytischer Hinsicht.

So betreut er z.B. eine

Lateintanzformation als

Physiotherapeut oder hat die

Kampfsportler des TV „Grüne

Eiche“ Stockhausen bei der IBF-

Weltmeisterschaft in Budapest

therapeutisch begleitet.

Die Praxisräume in Bad Holzhausen hat Tischlermeister Martens

(„Der Tischler um die Ecke“) in gemeinsamer Planung liebevoll gestaltet

und ausgeführt. Dessen Hauptaufgaben sind der individuelle

Möbelbau, auch kindgerechte Möbel, aber auch Fenster, Türen und

die Aufarbeitung älterer Möbelstücke. Die Resonanz beim Tag der offenen

Tür war auch wegen der freundlichen Raumgestaltung überaus

positiv. Geöffnet hat aliento Montag – Freitag von 7.00 bis 20.00 Uhr.

Terminvereinbarungen bitte telefonisch unter 0 57 42 / 70 393 21.

jeden Donnerstag

Spare Ribs

zum Sattessen

Familienfeiern

In moderner Atmosphäre

feiern Sie Ihr Familienfest.

Egal ob 10 oder 130 Personen.

Wir kümmern uns um

Ihre Gäste, während Sie

entspannt die Feier genießen!

Täglich ab 18.00 Uhr, Sonn- und Feiertag auch 12.00-14.00 Uhr geöffnet!

Dorfstr. 9, 32361 Pr. Oldendorf - Bad Holzhausen

www.landhotel-annelie.de Tel.: 05742 / 2869

Salzgrotte Gesundheit zum

Einatmen. 45 Minuten in der

Salzgrotte wie ein Spaziergang

am Meer. Täglich geöffnet von

8.00 - 19.00 Uhr.

Sommerfest mit Heilkräutern zum 25-jährigen Jubiläum

Unter dem Motto „Kräuter für Körper, Geist und Seele“ feiert der

Vitalis Wohnpark Preußisch Oldendorf am 13. Juli mit einem Sommerfest

und Tag der offenen Tür sein 25-jähriges Bestehen.

In früheren Zeiten galten Heil- und Küchenkräuter in Form von

Gewürzen als ganz besonders kostbar. Damals wie heute sind

sie gesund und vielseitig verwendbar. Auch im Alltag des Vitalis

Wohnparks Preußisch Oldendorf spielen sie in der Küche und im

Kräutergarten eine große Rolle. Die Bewohnerinnen und Bewohner

sowie das Betreuungsteam haben deshalb für das Sommerfest

zum 25-jährigen Jubiläum das Motto „Kräuter für Körper, Geist und

Seele“ gewählt. Beim diesem ganz besonderen Tag der offenen Tür

möchten sie über die Verwendung von Kräutern in der Einrichtung

informieren und natürlich vor allem mit Angehörigen und Interessierten

gemeinsam feiern. Eingeladen sind alle, die den Vitalis

Wohnpark Preußisch Oldendorf näher kennenlernen und mitfeiern

möchten. Die Veranstaltung beginnt am 13. Juli 2013 um 12 Uhr.

Neben dem reichhaltigen Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt,

unter anderem mit Musik, Kabarett und Kinderbetreuung, ist auch

für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Der Vitalis Wohnpark Preußisch Oldendorf wurde 1988 vom Verein

für Rehabilitation und Sozialarbeit e.V. mit Sitz in Köln gegründet

und bietet Lang- und Kurzzeitpflege für Menschen verschiedener

Altersgruppen. Das Haus verfügt über 80 Wohnplätze, die teilweise

speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenzerkrankungen

zugeschnitten sind.

Friedensstraße. 3

32361, Pr. Oldendorf

Telefon:05742/ / 92 15 94

Mobil:0171/70 / 70 87 89 7

EE-Mail-Adresse

- TischlereiKM@gmx.de

K. Martens

Tischlermeister

36 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Wichtiges Dokument zur 300-jährigen Geschichte von

HolsingVital lesbar gemacht

Der als Rudolphibrief bezeichnete Schriftsatz zur Brunnengeschichte

von Bad Holzhausen ist bereits seit einigen Jahren bekannt. Der

ehemalige Ortsheimatpfleger Willi Koch und Dieter Besserer haben

ihn im Landesarchiv in Münster vor ca. 20 Jahren „ausgegraben“,

doch die Entzifferung und Entschlüsselung der historischen Schrift,

versetzt mit chemischen Fachbegriffen, gestaltete sich als mühselig.

Das 300-Jahr-Jubiläum stachelte jetzt aber doch den Ehrgeiz des

Lübbecker pensionierten Lehrers Paul Hasse und des Geschichtsstudenten

Sebastian Schröder an, den lateinischen Text in lesbares

Deutsch zu transskribieren, zu übersetzen, und somit die Bedeutung

dieses Dokumentes für das Heilbadwesen nochmals hervorzuheben.

FIRMENBERICHTE

Doch zurück zum Rudolphibrief: Die Grafikerin Katja Weber hat den

Urtext und die Übersetzung in eine klar strukturierte verständliche

Form und in eine sehr ansprechende grafische Darstellung gebracht.

Das Ergebnis ist ein farbiger Druck auf Plexiglas, der der Familie

Holsing übergeben worden ist und einen Ehrenplatz im Foyer des

Hauses gefunden hat.

An historischer Stätte Präsentation der Reproduktion des Rudolphibriefes

von 1728: v.l. Lana und Jens Friedrich Holsing mit Justus, Seniorchefin Ursula-

Marie Holsing, Katja Weber, Paul Hasse und Sebastian Schröder.

Der Lübbecker Landarzt Dr. Johann Gabriel Rudolphi, der bereits

1715 die königliche Erlaubnis erhalten hatte, den Brunnen, der erst

1710 entdeckt worden war, betreiben zu dürfen, preist in seinem

Brief vom 4. August 1728 an den preußischen König Friedrich

Wilhelm I. die Vorzüge des

Holzhauser Brunnenwassers,

schildert in höchsten Tönen,

bei welchen Leiden das Wasser

Linderung verschafft hat, und

bittet um Hilfe bei dem Aufbau

eines Brunnenhauses. Doch

der Wunsch wurde abschlägig

beschieden. Dennoch besuchten

nach unterschiedlichen

historischen Quellen jedes Jahr

mehrere Hundert Menschen die

Willi Koch (rechts) mit Paul Hasse, Sebastian

Schröder und Geschäftsführer Jens

Gesundbrunnen in Holzhausen.

Friedrich Holsing.

Erst Anfang des 19. Jahrhunderts

gründeten sich mehrere

Badehäuser, unter anderem das der Familie Maschmeier, dem in

gerader Linie die Familie Holsing folgt.

Rosenkulturen bei Schoster in Linne

Der Gartenbaubetrieb Schoster in Bad Essen-Linne hat sich zu einer

ersten Adresse für Rosenliebhaber entwickelt. Frank Schoster führt

das Unternehmen in dritter Generation und kultiviert auf einem

mittlerweile sehr großen

Anteil seiner sechs Hektar

Grundfläche mit seiner

Mannschaft die Züchtungen

namhafter Rosenfirmen wie

Kordes, Noack und Tantau

aus Deutschland sowie

Adam aus Frankreich.

Jedes Jahr im Frühjahr pflanzen

die Gärtner ca. 30.000

Wildrosen ins Freiland, die dann im Sommer veredelt werden. Das

ist ein sehr aufwändiger und arbeitsintensiver Prozess. Erst nach

eineinhalb Jahren (Oktober bis April) kann eine Rose wurzelnackt

vermarktet werden. Rosen, die bis dahin nicht verkauft wurden,

werden getopft und sind dann im Juni gut durchgewurzelt, sodass

sie als Topfrose ihren Abnehmer suchen.

Eine besondere Spielart einer Rose, eigentlich eine Mutation, erhält

bei Schoster eine exklusive Sonderbehandlung. Vor etlichen Jahren

fielen an einer Kletterrose der stärkere Wuchs und ein betörender

Duft auf. Diese Pflanze wurde weiter kultiviert, und jährlich sind es

bereits 400 Wildlinge, die für die Veredelung dieser ganz besonderen

Rose, der der Name „Bad Essen“ gegeben wurde, zurückbehalten

werden. Es ist eine kräftige, stark duftende apricotfarbene

Kletterrose, eine echte Rarität mit exklusivem Charakter, die Mitte

bis Ende Juni in höchster Blüte steht.

Rund um Haus und Garten

Bäume

schneiden,

fällen,

Abfuhr

Dachrinnenreinigung

W- Möhlmeier, Pr. Old.-Börninghausen

Heckenschnitt

0 57 42 /41 04

preiswert und gut

Grundstückspflege/-anlage u.a.

Pflasterungen, Zaunbau, kleine Reparaturen, Teichanlage

Bauelemente

Energiekonzepte

Gerne beraten wir Sie über:

n Fenstersysteme

n Haustüren

n Rollläden und Raffstore

n Sonnenschutz für den

Innen- und Außenbereich

n Terrassenüberdachungen

n Insektenschutz für Fenster

und Terrassentüren

Unsere Energiekonzepte umfassen Beratung und Planung zur Heizkostenersparnis

Fenster n Türen n Dämmung n Heizung

Getmolder Straße 9 32361 Pr. Oldendorf Tel. 05742-70 25 91 Fax 70 25 92

n n n

E-Mail: msbauelemente@gmx.de www.MuS-Bauelemente.de

n

www.preussischoldendorf.de/rundblick 37


AUS ALTER ZEIT

Zur Erinnerung

an die Arbeitsmaiden auf Groß Engershausen. Das Bild zeigt ein

Wandgemälde im Andachtsraum des Torhauses. Dargestellt sind

Mitglieder

der Familie

des

Verwalters

F. Vette

von einem

leider unbekannten

Maler.

Ein Brand

hat das

Kunstwerk

bedauerlicherweise

zerstört.

Die Aufnahme

wurde aufgestöbert von Erich Tischer, der hiermit aus gesundheitlichen

Gründen eine Schreibpause einlegt. Hoffentlich bis bald!

Haben Sie keine Zeit oder Lust zum

Bügeln? Ich erledige das gerne für Sie.

Pro Stk. ab Euro 0,80. Tel. 05742/1860

Bad Holzhausen, 2- und 3-Zi.-Wohnungen,

Küche, Abstellraum, Balkon, Keller,

Pkw-Stellplatz, zu vermieten,

Tel. 0 57 42 / 54 41.

Suche Ackerland zu pachten (kein Biogas),

Tel. 0176 / 211 77 868.

Preußisch Oldendorf-Eininghausen,

EG-Wohnung, 2 ZKB, 85 qm, Abstellraum,

Keller- und Bodenraum, Stellplatz,

Gasheizungstherme, ab sofort frei, Tel.

0 57 42 / 28 27.

Bernd Fiebig

Generalagentur der ERGO

Versicherung AG

In der Hegge 1

32361 Preußisch Oldendorf

Fax 05742 920301

Tel 05742 920300

Ihr Partner für

Telefon+Internet

Preußisch

1318493175593_highResRip_haz_tbuchflowev_51_1_2_1.indd 13.10.2011 10:13:251

Lammersiek Tel. 0 57 42-920 760

Haus & Grund

Die Sprechstunden des Vereins Haus & Grund Preußisch

Oldendorf werden am 2. Dienstag im Monat in

der Kanzlei Schönberger, Bremer Straße 12a, Preußisch

Oldendorf, von 17.30 bis 18.30 Uhr durchgeführt.

Nächster Termin: 9. 7. 2013

Stellenangebot

DIE KLÜNGELKISTE

• Mitarbeiter(in) auf 450 €-Basis für die

Verpackung / Produktion.

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung

(Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.30 Uhr).

TTS GmbH · Hafenstr. 31 · 32361 Pr. Oldendorf-Getmold

Tel. 0 57 42 / 70 17-0

Bernd Fiebig

Generalagentur der ERGO

Versicherung AG

In der Hegge 1

32361 Preußisch Oldendorf

Fax 05742 920301

Tel 05742 920300

Hundefriseurin

in Bad Holzhausen hat

noch Termine frei.

Terminvereinbarung unter:

Tel. 01 51/400 29 335

Ich freue mich auf Sie!

Steigen Sie um auf Sat-Empfang!

Keine Kabelgebühren. Auf Dauer

günstiger! Rufen Sie an:

Lammersiek Tel. 0 57 42-920 760

Bernd Fiebig

Generalagentur der ERGO

Versicherung AG

In der Hegge 1

32361 Preußisch Oldendorf

Fax 05742 920301

Tel 05742 920300

Renoviertes 1-2-Fam.-Fachwerkhaus Bad Holzhausen, Wohnung zentral gelegen,

ca. 85 qm, 1. Etage, 3 ZKB, sep. Vor-

in Preußisch Oldendorf zu verkaufen,

1318493175593_highResRip_haz_tbuchflowev_51_1_2_1.indd Wohnfläche 230 qm, EG 120 qm, 13.10.2011 DG 110 ratsraum, Kellerraum, Parkplatz, frei ab

10:13:251

qm, 2 Küchen, 2 Bäder, Nebengebäude

160 qm Nutzfläche, Grund 1.300 qm,

1.11.2013, Tel. 0171 / 77 91 157.

Gewerberäume, 120 qm, zentral in

Garage, freie Fernsicht, Preis VHS, Tel.

0 57 42 / 61 91.

Blasheim zu vermieten, Tel. 0170 /

55 88 718.

Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen,

3 ZKB, Loggia, 77 qm, Keller, Carport,

zentrale ruhige Wohnlage, ab 1.7.2013

oder später zu vermieten, Tel. 0 57 42 /

920 317 oder 27 52.

Bad Holzhausen, barrierefreies Wohnen,

3 ZKBB, Gäste-WC, mit neuer Einbauküche,

102 qm, 1. OG, Fahrstuhl, frei

ab 15.9.2013, Tel. 0176 / 52 111 317 oder

0 57 41 / 613 44.

Oldendorf-Börninghausen,

3 ZKB, 88 qm, 1. OG, Bodenraum, Gartennutzung,

Stellplatz, zum nächstmöglichen

Termin zu vermieten, Tel. 0176 /

907 19 190.

Bad Holzhausen, 2 ZKB, 55 qm, komplett

gefliest, KM 295,– Euro + NK, Tel. 0170 /

44 436 33.

38 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013

Günstig abzugeben: Rahmen für Transportwagen/Paletten:

100 St. 120 x 50

cm (mit 2 Bock- und 2 Lenkrollen), St.

35,– Euro / 35 St. 200 x 50-60 cm (mit

4 Lenkrollen), St. 35,– Euro / 35 St. 165

x 60 cm (mit Metallfüßen), St. 15,– Euro.

Kanthölzer, roh: 10 St. 750 x 18 x 13 cm,

St. 60,– Euro / 10 St. 450 x 18 x 13 cm, St.

33,– Euro / 12 St. 200 x 18 x 18 cm, St.

20,– Euro / 24 St. 250 x 10 x 5 cm, St. 4,50

Euro / 10 St. 450 x 10 x 6 cm, St. 8,– Euro /

20 St. 400 x 11 x 7 cm, St. 7,50 Euro. Tel.

0 57 42 / 44 75.

Hier lässt es sich leben!

Einfamilienhaus in

Bad Holzhausen

Ortsrand, ruhige Lage in

einer Sackgasse, gepflegt,

Wohnfläche ca. 140 m²,

Baujahr 1936, Umbau

1970/71, Wärmedämmverbundsystem

2010,

Vollkeller, Doppel-Garage,

ÖZH, Areal 865 m².

Kaufpreis € 119.000,00

zzgl. 3,57 % inkl. MwSt. Käufercourtage

Sie planen Ihren Hausverkauf?

Wir suchen…

…für einen solventen

Interessenten im ländlichen

Umfeld von Pr. Oldendorf

nach einem Resthof oder

Einfamilienhaus in sehr

ruhiger Lage. Wir stehen

Ihnen rund um dieses nicht

alltägliche Thema vertrauensvoll,

kompetent und

zielgerichtet zur Verfügung.

Einfach anrufen:

05741/21-5311

Wohnungen zu vermieten in Preußisch

ImmoMarkt

Oldendorf-Börninghausen und Eininghausen,

3 – 3 1 / 13.10.2011 10:13:251

2

Sparkasse Minden-Lübbecke

1318493175593_highResRip_haz_tbuchflowev_51_1_2_1.indd ZKBB, neuwertig, Stellplatz,

Gartennutzung, Miete ab 260,– www.s-immomarkt.com

www.s-immomarkt.com

05741/21-5311

Euro + NK, Tel. 0162 / 678 13 45.

Bad Holzhausen, 2 ZKBB, Flur, Abstellraum,

Keller, ca. 62 qm, EG, gepflegt, Einstellplatz,

KM 320,– Euro + NK, Tel. 0170/

566 47 77.

3-Zi.-DG-Wohnung, 82 qm, Küche, Bad,

Kfz-Einstellplatz, mit Gartennutzung, ab

sofort im Zentrum Preußisch Oldendorf

zu vermieten, Tel. 0 57 42 / 70 29 23.

Angestellter sucht 2-Zi.-Küche-Bad-

Wohnung, ca. 45 – 50 qm, in Preußisch

Oldendorf-Ort, Einbauküche wäre schön,

gern Altbau und günstig, Tel. 0176 /

86 96 24 87.

Ehepaar sucht in Preußisch Oldendorf-

Bad Holzhausen 2-3-Zi.-Wohnung im

Erdgeschoss langfristig zu mieten, Tel.

0 57 42 / 922 192.

Doppelhaushälfte Baujahr 1997, in sehr

schöner Wohnsiedlung in Preußisch Oldendorf,

Wohnfläche ca. 125 qm + teilausgebauter

Spitzboden, Grundstück

327 qm, nicht einsehbarer sehr hübsch

angelegter Garten, inkl. Einbauküche,

Heizungsanlage neu (2012), provisionsfrei

zu verkaufen, Kaufpreis 159.000,–

Euro, Tel. 0 57 42 / 65 70.

Smart For Two, 1. Hand, EZ 11/07,

schwarz, 63.000 km, Klima, Radio, CD,

ABS, ESP, 15“-Alufelgen, ZV mit Fernbedienung,

1 Satz Winterreifen auf Stahlfelge,

4.500,– Euro, Tel. 0177 / 74 69 796.

Balkenmäher Tielbürger t55, ca. 1 m

Schnittbreite, 5 PS, Inspektion neu, 560,–

Euro VHB; Holderfräse mit Zugrad an

Bastler abzugeben, 100,– Euro, Tel. 0176/

847 16 619.

Toilettenwagen zu vermieten, sehr gepflegt,

2 separate Eingänge, für Feiern

aller Art, günstig, Tel. 0 57 41 / 94 12 oder

toilettenwagen@t-online.de

Glatthaar-Foxterrier-Welpen, wachsam,

kinderlieb und gute Rattenfänger, abzugeben,

Tel. 0 57 34 / 24 16 ab 18.00 Uhr.

Gebe günstig Mathe-Einzel-Nachhilfeunterricht,

Tel. 0 57 43 / 638 oder 13 92.

Der nächste

Preußisch Oldendorfer Rundblick

erscheint am 8. August 2013

Suche unkomplizierte Frau mit Format,

Mindestgröße 175 cm, Alter 55 – 60 Jahre.

Der Mann, der Sie sucht, ist 60 Jahre alt

(Rentner) und möchte einmal in der Woche

mit Ihnen tanzen gehen. Zuschriften

unter Chiffre 06/100.

Mobiltelefone + Zubehör

Kartenservice

Vertragsverlängerung

Ihr Profi mit Fachkompetenz

Lammersiek Tel. 0 57 42-920 760


IMMOBILIEN

auch samstags von 9-12 Uhr

VIELFALT

IM LEBEN UND

WOHNEN

Ideale Starter-Wohnung

im Zentrum von

Pr. Oldendorf

Freundliche 1-Zimmerwohnung,

Küche, Bad, Flur,

Balkon, Abstellraum, Keller,

1. OG, ca. 47 m 2 ,

Kaltmiete 250,00 € zzgl. NK.

Zum Wohlfühlen für die

„Kleine Familie“ in

Bad Holzhausen

Gemütliche 3-Zimmerwohnung,

Küche, Bad,

Flur, Balkon, Abstellraum,

Keller, DG, ca. 65 m 2 ,

Kaltmiete 278,24 € zzgl. NK.

Barrierefrei und gepflegt

wohnen in Pr. Oldendorf

Exklusive 2-Zimmerwohnung,

Küche, Bad, Flur,

Balkon, Abstellraum, Keller,

OG, ca. 57 m 2 , Aufzug,

Einbauküche kann

übernommen werden,

Kaltmiete 368,64 € zzgl. NK.

auch samstags von 9-12 Uhr

Reparaturen sämtlicher Fabrikate

fachgerecht - schnell - preiswert

Lammersiek Tel. 0 57 42-920 760

IMMOBILIEN

Friedrich Pieper

Dienstleistungen

DIE KLÜNGELKISTE FAMILIENNACHRICHTEN

VIELFALT

IM LEBEN UND

WOHNEN „Ein schöner Tag ward uns geschenkt.“

Ein herzliches Dankeschön sagen wir allen, die uns zu unserer

Diamantenen Hochzeit

mit Glückwünschen, Blumen und Geschenken erfreuten.

Vielen Dank sagen wir unseren Kindern und unseren Nachbarn für das schöne Schmücken

und allen, die dazu beigetragen haben, dass uns dieser Tag in schöner Erinnerung bleibt.

Ein besonderer Dank auch an Herrn Pastor Kriebel für die schöne Feier in der Kirche.

rund um Haus, Hof und Garten

für Büro und Gewerbe

Hausmeisterservice · Heimwerkerhilfe

F PD

Südrand 3, 32361 Preuß. Oldendorf

Tel. + Fax 0 57 42 / 17 15

E-Mail: friedrich-pieper@gmx.de

auch samstags von 9-12 Uhr

Y Solarstrom (Photovoltaik)

Y Altbausanierung

Y Pellets, Hackschnitzel

Y Wärmepumpen

Y Alles aus einer Hand

Heizungswartung

Energieberatung

Finanzierung möglich

EnErgiE- und umwEltHaustEcHnik

32361 Preußisch Oldendorf-Hedem

Poststraße 33

Telefon (05743) 92970

E-Mail info@floemergmbh.de

Marianne und Wilhelm Fricke

Engershausen, im Juni 2013

Physiotherapeut (m/w)

zum 01.08.2013 gesucht.

Gerne mit

Lymph drainage-Kenntnissen.

Auf 20-Std.-Basis oder mehr.

Schriftliche Bewerbung an

Nicole Felber, Breslauer Str. 56,

32339 Espelkamp

Zimmerei

Bernhard Pieper

Service rund ums Haus

vom Tischler und Zimmerermeister

– Zimmererarbeiten

– Fachwerkrestaurierungen

– Dachgauben – Dachfenster

– Überdachungen – Carports

– Innenausbau – Fußböden

– Decken – Fenster – Türen

– Rollläden – Sonnenschutz

– Markisen – Insektenschutz

– Schornsteinverkleidungen

– Sturmschäden und und und

Ossenbrink 4 · 32361 Pr. Oldendorf

Telefon und Fax 0 57 42 / 24 08

Spülmobil- u. Geschirrverleih

Gläser, Kaffeemasch., Tischwäsche.

Ideal für Feste aller Art!

PRILINDE 0 57 42 / 53 64

WLAN

Telefone, ISDN, Internet, Wireless-LAN

vom Antrag bis zum fertigen Anschluss

Ihr Profi mit Service

Lammersiek Tel. 0 57 42-920 760

Haus der offenen Tür

EnergieCoach Petra Jungmann

Am 27. Juli 2013

von 14 bis 19 Uhr

Offelter Dorfstr. 6a, Pr. Oldendorf

Perfect Hair

Der Friseur für zu Hause

Petra Bredemeier

Terminvereinbarung unter

Tel. 0 57 42 / 70 04 44 · Handy 01 70 / 2 92 04 03

ohne Anfahrtskosten

- Tontechnik

- Lichttechnik

- DJ-Service

05741/232566 www.pdmusik.de

Gitarrenunterricht, Keyboardunterricht,

Klavierunterricht, Bassunterricht.

Kosten lose Probestunde, Leihinstrument

einen Monat kostenlos!

Tel. 05741-39015, tkarrasch@t-online.de

Private Fließtextanzeigen in der

Klüngelkiste

nur € 5.– *

* Bei privaten Fließtextanzeigen

* nur Barzahlung möglich.

* Gewerbliche Kleinanzeigen werden mit dem

* üblichen mm-Preis berechnet, mindestens jedoch € 5,– + MwSt.

Bitte füllen Sie den Bestellschein gut leserlich aus.

5-€-Schein bitte per Post mitschicken oder abgeben bzw.

einwerfen bei Kölle-Druck · Am Osttor 12 · 32361 Preußisch

Oldendorf – Postfach 1180 · 32352 Preußisch Oldendorf

(Bei Konto-Abbuchung zzgl. 1 € Gebühren!)

Name

Straße

Ort

Telefon

Danksagungen zum günstigen Familientarif!

Datum

Unterschrift

www.preussischoldendorf.de/rundblick 39


KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Preußisch Oldendorf

Posaunenchor Freitag, 28.06., 5.07., 27.07., 19.07.

20.oo Uhr

Bi-Fi Samstag, 13.07. 18.00 Uhr

Gottesdienstchor Donnerstag, 27.06, 11.07. 20.00 Uhr

PrOVoices Freitag, 5.07., 19.07. 20.00 Uhr

Jeden Dienstag von 9.30 bis 11.30 Uhr Die Tafel in Pr. Oldendorf im alten

Gemeindebüro an der B65; Spiegelstraße 3 (Diakonie). Gleichzeitig sind

Kaffeestube und Kleiderkammer geöffnet. Altkleiderannahme: donnerstags

von 15.00 bis 17.00 Uhr

Jeden Dienstag (außer in den Ferien)

nur für Jungen von 15.00 bis 16.30 Uhr

mehr Kickern, mehr Fußball, mehr Handwerkern

Jeden Donnerstag (außer in den Ferien)

Für alle Kids ab 10 Jahren von 17.oo bis 19.oo Uhr

mit Spiel, Spaß und interessanten Bibel-Geschichten

Für alle Teens ab 14 Jahren von 19.oo bis 21.oo Uhr

einfach mal abschalten, die Seele baumeln lassen,

Kickern und Freunde treffen, von Gott hören

Herzliche Einladung in das Jugendzentrum

der Ev.-Lutherischen Kirchengemeinde Pr. Oldendorf, Spielgelstr. 4

Donnerstag, 27.06.

16.30 Uhr Konfi-Kids

Sonntag, 30.06. 5. So. nach Trinitatis

10.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche (Pfrn. Antje Kastens), gleichzeitig

Kindergottesdienstbeginn, die Kinder gehen vor der Predigt in

das Gemeindehaus, im Anschluss Kirchencafé

19.30 Uhr Bibelstunde

Montag, 01.07.

Kreissynode in Oberbauerschaft

Dienstag, 02.07.

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Schröttinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Harlinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

19.30 Uhr Bastelkreis

Mittwoch, 03.07.

15.00 Uhr Frauenkreis und Frauenhilfe: „Weltverwandlung durch Menschenverwandlung“,

zum 350. Geburtstag von August Hermann

Franke, mit Pfr. R. Ellsel

Donnerstag, 04.07.

16.30 Uhr Konfi-Kids

Sonntag, 07.07.

10.00 Uhr Abschlussgottesdienst der Konfi-Kids 2012/2013 in der Kirche

(Pfr. Chr. Kriebel), kein Kindergottesdienst, anschließend Kirchencafé

19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus

Dienstag, 09.07.

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Getmold, Gartenstraße 1

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Pr. Oldendorf, Gemeinschaftsraum,

Betreutes Wohnen, Jahnstr. 2

19.30 Uhr Presbyterium

Sonntag, 14.07.

10.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche (Sonja Willinger), gleichzeitig

Kindergottesdienstbeginn, die Kinder gehen vor der Predigt in

das Gemeindehaus, anschließend Kirchencafé

Bestattungen

Truschkowski

Rat und Hilfe im Trauerfall seit 1949

Erd-, Feuer- und Seebestattungen, Überführungen

Erledigung aller Formalitäten

Beraten – Helfen – Begleiten

Pr. Oldendorf-Getmold · Schulstrasse 19

Tel. 0 57 42/92 18 21 · Mobil 0170/4719908

18.00 Uhr „4 für alle“ – Sommerkonzertreihe in der Kirche:

BRASS-MUSICAL mit Katechumenen und dem Posaunenchor

Pr. Oldendorf Der Eintritt ist frei

19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus

Dienstag, 16.07.

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Schröttinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Harlinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

19.30 Uhr Bastelkreis

19.30 Uhr Männerkreis

Mittwoch, 17.07.

Abfahrt ca. 13.30 Uhr Frauenkreis und Frauenhilfe:

Ausflug zum Sinnenpark „Menschen begegnen Jesus“ in Hille und Kaffeetrinken

im „Glasbonbon“ in Hartum.

Der Sinnenpark wurde im April eröffnet und lädt zu einer Erlebniszeitreise

der etwas anderen Art ein. Lassen Sie sich mitnehmen! Erleben Sie, wie

Menschen der Bibel Jesus kennenlernen. Riechen Sie die Düfte des Orients.

Schmecken und fühlen Sie einen Teil der Geschichte! Sehen Sie eindrückliche

Kulissen und hören Sie, was damals geschehen ist.

Infos und Anmeldung bei Hilde Köster: Tel: 1743

Freitag, 19.07.

16.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenzentrum, Jahnstr. 3 (E. Wickemeyer)

Sonntag, 21.07.

10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufen in der Kirche (Pfr. Chr. Kriebel), kein

Kindergottesdienst, anschließend Kirchencafé

19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus

In den Ferien treffen sich die Chöre, Gruppen und Kreise nach Vereinbarung.

Dienstag, 23.07.

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Getmold, Gartenstraße 1

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Pr. Oldendorf, Gemeinschaftsraum, Betreutes

Wohnen, Jahnstr. 2

10.00-12.00 Uhr Ferienspiele im Jugendzentrum, Spiegelstr. 4, Leitung: Chrissy

Missal, Kreativangebot: Kerzenmalerei, ab 8 Jahren

Anmeldungen: Stadt Preußisch Oldendorf, Bürgerbüro / Ferienspiele

2013

Sonntag, 28.07.

10.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche (Pfr. Chr. Kriebel), kein Kindergottesdienst,

anschließend Kirchencafé

19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus

Sonntag, 04.08.

10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Kirche (Sonja Willinger),

kein Kindergottesdienst, anschließend Kirchencafé

19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus

Montag, 05.08.

10.00-12.00 Uhr Ferienspiele im Jugendzentrum, Spiegelstr. 4, Leitung: Chrissy

Missal, Kreativangebot: Kerzenmalerei, ab 8 Jahren

Anmeldungen: Stadt Preußisch Oldendorf, Bürgerbüro / Ferienspiele

2013

Dienstag, 06.08.

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Schröttinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

9.45 Uhr Bibel-Teilen in Harlinghausen, Dorfgemeinschaftshaus

Die Krabbelgruppen treffen sich Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag

ab 9.30 Uhr jeweils im Gemeindehaus.

Offene Kirche:

Jeden Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr und jeden Freitag von 15.00 bis 17.00

Uhr ist die Ev. St.-Dionysius-Kirche zur Besichtigung und stillen Einkehr geöffnet.

Eine Leseecke lädt zum Verweilen ein. Besonders sehenswert ist der

geschnitzte Passionsaltar aus dem 16. Jahrhundert.

• Erd-, Feuer-, See- und

Ruhewald-Bestattungen

• Bestattungsvorsorge

• Erledigung sämtlicher

Formalitäten

• Überführungen Weststraße 6

Wir beraten Sie gerne auch zu Hause.

Sie erreichen uns Tag und Nacht!

32361 Preußisch Oldendorf

Telefon 05742 - 25 63

www.bestattungshaus-ebke.de

40 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Bad Holzhausen

Freitag, 28.06.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim

„Kastanienhof“

16.30 Uhr Wochenschlussandacht in der Seniorenresidenz

am Sonnenweg

Sonntag, 30.06.

09.15 Uhr Familiengottesdienst zur Tauferinnerung mit Taufen, Pfarrerin

Hilke Vollert und das Team der Kinderkirche


Dienstag, 02.07.

19.00 Uhr Grillen des Männerkreises im Pfarrgarten, Interessierte sind

herzlich eingeladen, bitte im Pfarrhaus oder im Gemeindebüro

anmelden

Mittwoch, 03.07.

19.30 Uhr Gemeinsame Presbyteriumssitzung mit dem Presbyterium der

Kirchengemeinde Börninghausen in Börninghausen

Freitag, 05.07.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim „Kastanienhof“

Sonntag, 07.07.

10.00 Uhr Marktgottesdienst mit Posaunen- und Kirchenchor, Bühne

Bahnhofstraße in Bad Holzhausen, Pfarrer Steffen Bäcker

Freitag, 12.07.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim „Kastanienhof“

Kirche Bad Holzhausen

Sonntag, 14.07.

09.15 Uhr Gottesdienst mit Taufe und Gospelchor „Lunedi Sera“, Diakonin

Ulrike Nebur-Schröder

Freitag, 19.07.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim „Kastanienhof“

Sonntag, 21.07.

09.15 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin Gerda Gödde

Freitag, 26.07.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim „Kastanienhof“

16.30 Uhr Wochenschlussandacht in der Seniorenresidenz am Sonnenweg

Sonntag, 28.07.

09.15 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin Gerda Gödde

Freitag, 02.08.

15.30 Uhr Wochenschlussandacht im Seniorenheim „Kastanienhof“

Samstag, 03.08.

18.00 Uhr Gottesdienst mit Posaunenchor, Pfarrer i.R Ernst Kreutz

Seit über 50 Jahren

Sommerliches

Abendkonzert

für

Orgel und Geige

Nataliya Mikhaltsova

(Ivanowo/Herford)

und

Gerlind Tautorus

(Herford)

am Samstag, 13. Juli 2013

um 19.00 Uhr

in der Kirche

Bad Holzhausen

Werke von

A. Corelli, J.G. Pisendel,

P. Locatelli, J.S. Bach,

G. Riemenschneider

Eintritt frei – es wird um eine Kollekte gebeten

Bestattungen Lübbert

Wenn der Tod unser Leben berührt,

dann sind wir oft nicht darauf vorbereitet.

Frank Lübbert

Röthestr. 16a · Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen

Tel. 0 57 42/14 40 · 01 71/7 47 57 44

Ev. Gemeindebücherei Bad Holzhausen:

Sonntags von 10.30 bis 11.30 Uhr, donnerstags von 9.45 bis 11.00 Uhr

In den Sommerferien ist die Bücherei geschlossen!

Evangelische Jugend: 1. und 2. Klasse: Montags 15.00 bis 16.00 Uhr

3. und 4. Klasse: Montags 16.30 bis 17.45 Uhr

Offene Tür: Montags von 19.30 bis 21.00 Uhr

Dienstags von 14.30 bis 17.00 und 19.00 bis 21.00 Uhr

Mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr

In den Sommerferien finden keine Gruppenstunden und auch keine OT statt!

Krabbelgruppe: Montags ab 9.30 Uhr

Chorproben: Montags 19.00 bis 20.15 Uhr Gem. Chor.

Montags 20.15 bis 21.30 Uhr Gospelchor „Lunedi Sera“

Dienstags 20.00 bis 21.30 Uhr Posaunenchor

Donnertags um 15.00 Uhr Anfängergruppe Posaunenchor

In den Sommerferien Chorproben nur nach Absprache!

Öffnungszeiten des Gemeindebüros:

Dienstag und Donnerstag 8.00 – 14.30 Uhr, Mittwoch 15.00 – 18.00 Uhr

Pfarrerehepaar: Pfrin. Hilke Vollert und Pfr. Steffen Bäcker, Pfarrstr. 3, Tel.

05742/2366 · Gemeindebüro, Pfarrstr. 1, Tel. 05742/3306

Ev.-luth. Kirchengemeinde

Börninghausen

Sonntag, 30.06.

10.45 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Steffen

Bäcker

Mittwoch, 03.07.

19.00 Uhr Gemeinsame Presbyteriumssitzung,

Gemeindehaus Börninghausen

Sonntag, 07.07.

10.45 Uhr Gottesdienst mit Heiligem Abendmahl, Pfarrerin Barbara Fischer

Mittwoch, 10.07.

15.00 Uhr Albert-Schweitzer-Kreis: Sommerfest mit der Gitarrengruppe

„Saitenspringer“

Donnerstag, 11.07.

19.00 Uhr Gemeindeversammlung im Albert-Schweitzer-Haus mit Informationen

zur Gemeindearbeit und zur finanziellen Situation der Kirchengemeinde,

dazu sind alle Gemeindeglieder herzlich eingeladen

Sonntag, 14.07.

10.45 Uhr Familiengottesdienst mit dem Thema: „Abraham: Unter dem weiten

Himmelszelt“, Pfarrer Steffen Bäcker und das Team der Kinderkirche

Dienstag, 16.07.

20.00 Uhr Presbyteriumssitzung

Samstag, 20.07.

18.00 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin

Gerda Gödde

Sonntag, 28.07.

10.45 Uhr Gottesdienst, Pfarrerin

Gerda Gödde

Sonntag, 04.08.

10.45 Uhr Gottesdienst mit Heiligem

Abendmahl, Sup. i.

R. Paul-Gerhard Tegeler

Kirchenchor – klassisch

Montag, 19.00 Uhr

Gemeindehaus Bad Holzhausen

Gospelchor „Lunedi Sera“

Montag, 20.15 Uhr

Posaunenchor

KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Bestattungen

Schnittker

Vorsorge

und Beratung

Fiegenburgweg 8 · Tel. 0 57 42 / 42 00

Pr. Oldendorf-Börninghausen

Gemeindehaus Bad Holzhausen

Montag, 20.00 Uhr Posaunenchorprobe

In den Sommerferien finden die Proben nur nach Absprache statt.

Seit

über

50 Jahren

www.preussischoldendorf.de/rundblick 41


KIRCHLICHE NACHRICHTEN

Termine Jugendhaus

Donnerstags: 1. und 2. Klasse: 17.00 – 18.00 Uhr

Montags: 3. bis 5. Klasse 17.00 – 18.30 Uhr,

Dienstags: Offene Tür (OT) für Jugendliche: 17.00 – 17.30 Uhr

In den Sommerferien finden keine Gruppenstunden und keine OT statt.

Kath. Kirchengemeinde St. Raphael

Preußisch Oldendorf

im Pastoralverbund Lübbecker Land

Gottesdienste – St. Raphael, Pr. Oldendorf

Sonntag, 30.6., 7.7, 14.7., 21.7., 28.7., 4.8, 11.00 Uhr

Hl. Messe

Beichttermine im Pastoralverbund

Espelkamp jeden Sonntag 10.00-10.30 Uhr

Lübbecke jeden Samstag 18.00-18.30 Uhr

Rahden jeden Samstag vor der Hl. Messe

Pr. Oldendorf jeden Sonntag nach der Hl. Messe

Veranstaltungen

Die Frauen-Gymnastikgruppe trifft sich jeden Montag um 10.00 Uhr im

Gemeindehaus.

Am Sonntag, dem 30. Juni findet in St. Johannes Bapt., Lübbecke, das Gemeindefest

statt.

Caritas Pr. Oldendorf: Ansprechpartner der Caritas sind unter der Telefonnummer

920137 oder 3472 erreichbar.

Pastoralverbundbüro: Pfr.-Schoder-Haus, Isenstedter Straße 80, 32339 Espelkamp.

Sie finden uns zu den Bürozeiten im Obergeschoss, 1. Raum rechts.

Tel. 05772/3457, E-Mail: st.marien@t-online.de

Pastoralverbundsleiter:

Pfr. Markus Röttger, Burggarten 2, 32369 Rahden, Tel. 05771/2038, Fax

05771/9169800, E-Mail: roettger@pv-luebbeckerland.de

Neue Öffnungszeiten des Pastoralverbundbüros:

Montag und Mittwoch 9 – 12 Uhr, Donnerstag 15 – 18 Uhr.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Alswede

30.06. 9.45 Uhr Kindergarten-Entlassgottesdienst

in der Trinitatis-Kirche

Gestringen

11.15 Uhr Gottesdienst zur Einweihung

des neuen Pastorenteichs mit

Sommerfest in Alswede

07.07. 9.45 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

zur Goldenen Konfirmation in

der St. Andreas-Kirche Alswede

14.07. 11.00 Uhr plattdeutscher Gottesdienst zum Lashorster Heimattag

auf dem Dorfplatz Lashorst

21.07. 9.45 Uhr Gottesdienst in der Trinitatis-Kirche Gestringen

28.07. 9.45 Uhr Gottesdienst in der St. Andreas-Kirche Alswede

04.08. 9.45 Uhr Gottesdienst in der Trinitatis-Kirche Gestringen

04.07. Frauenabendkreis Alswede: Radtour.

08.07. 16.00 bis 20.00 Uhr Blutspende im Gemeindehaus Alswede.

09.07. 18.00 Uhr Frauenabendkreis Gestringen: Wir gehen Eis essen.

10.07. Seniorenclub Alswede; Seniorenclub Gestringen; Ev. Frauenrunde

Alswede und Frauenhilfe Gestringen: Gemeinsamer Halbtagsausflug

ins Weserbergland zur Besichtigung mit Führung ins Stift Fischbeck

mit anschließendem Kaffeetrinken. Abfahrt ist um 12.15 Uhr ab

Kirche Alswede und um 12.30 Uhr ab „Gestringer Hof“ Gestringen.

Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 Euro pro Person. Anmelden bitte

bis zum 1. Juli 2013 bei: Heinrich Kielhorn – 05741/809260; Monika

Engelage – 05743/2451; Elfi Lohmeier – 05742/922699; Ute Vieker

– 05743/8999 oder Iris Nolte-Giersdorff – 05743/2887.

18.07. Frauenabendkreis Alswede: Grillen bei Gisela im Garten!

Alle Gruppen und Chöre treffen sich in den Sommerferien nach Absprache!

Gruppentermine:

Montag: 1. Montag im Monat 15.00 – 16.30 Uhr Krabbelgruppe Alswede

– im Gemeindehaus

Dienstag: jeden Dienstag: 15.00 – 16.00 Uhr Jungschargruppe Gestringen

Mittwoch:

1. Dienstag im Monat – 20.00 Uhr Frauenabendkreis Gestringen

alle 14 Tage – 14.30 Uhr Ev. Frauenrunde Alswede

1 x im Monat – 15.00 Uhr Seniorenclub Alswede

alle 14 Tage – 14.30 Uhr Strickkreis Gestringen

letzter Mittwoch im Monat – 14.30 Uhr Frauenhilfe Gestringen

Donnerstag: jeden Donnerstag: 19.00 – 20.30 Uhr Posaunenchor Alswede –

Jungbläser nach Absprache – im Gemeindehaus

alle 14 Tage – 20.00 Uhr Frauenabendkreis Alswede

Freitag:

jeden 2. Freitag im Monat – 14.30 Uhr Seniorenclub Gestringen

jeden Freitag: 17.00 – 18.30 Uhr Kindergruppe Alswede

jeden Freitag: 20.00 Uhr Chor „concino“ im Gemeindezentrum

Gestringen

Ehrwürdige Bäume bieten unter ihren Kronen

Grabplätze für Urnen im Wurzelbereich

Gutsverwaltung Hollwinkel GbR

Hollwinkel 2 · Preußisch Oldendorf

Telefon (0 57 43) 9 30 29 93 · ruhewald@hollwinkel.de

Zwischen Dan und Beerscheba

Evangelischer Kirchenkreis fährt in den Herbstferien nach Israel

und Palästina

„Von Dan bis Beerscheba“ schreibt die Bibel, wenn sie das ganze

Land der Israeliten meint. Sie nennt damit den nördlichsten und

südlichsten Punkt des „heiligen Landes“ in alttestamentlicher Zeit.

Der Evangelische Kirchenkreis Lübbecke bietet in den Herbstferien

2013 eine 10-tägige Studienreise an, die zu verschiedenen Stätten

in diesem Gebiet führt. Unter der Leitung von Jugendpfarrer Ulrich

Hüsemann fährt die Gruppe vom Norden bis in den Süden des Landes,

das durch die Geschichte des alten Volkes Israel geprägt ist und in dem

sich später Jesus bewegt hat. Stück für Stück entsteht so das Panorama

eines Landes, das noch immer zu den faszinierendsten der Welt gehört.

Das Panorama Jerusalems vom Ölberg aus gesehen. Das Zentrum dreier

Weltreligionen gehört zu den faszinierendsten Städten der Welt.

Die Studienreise führt von Tel Aviv über Cäsarea für 4 Tage zum See

Genezareth. Besichtigungen von Kafarnaum und Nazareth sowie

eine Bootsfahrt über den See Genezareth stehen dort u.a. auf dem

Programm. Nach einem Aufenthalt am Toten Meer führt der Weg

durch die Negev-Wüste nach Jerusalem. In den 4 Tagen dort ist u.a.

vorgesehen der Besuch von Bethlehem mit Geburtsgrotte, des Tempelbergs

mit dem Felsendom, des Ölbergs, der Grabeskirche, der

Gedächtnisstätte Jad Vashem und der Teilnahme am Gottesdienst in

der Jerusalemer Erlöserkirche.

Weitere Informationen und Anmeldungen gibt es im Evangelischen

Jugendpfarramt Lübbecke, Tel. 05741-2700 321, uhuesemann@jupfluebbecke.de

und im Internet www.jupf-luebbecke.de

Spendenübergabe der Börninghauser Konfirmanden

Von links: Ulrike Nebur-Schröder, Lena, Malin (Konfirmand), Jandrick, Jana

(Konfirmandin), Neele (Konfirmandin), Jan-Mark, Denise, Simon, Maria,

Nicole, Ann-Katrin. Das Geld wird für einen Ausflug der Jugendgruppen nach

Schloss Dankern verwendet.

42 Preußisch Oldendorfer Rundblick Nr. 142 – Juli 2013


Neue Erkenntnisse über den jüdischen Friedhof in

Preußisch Oldendorf

Das Salomon-Ludwig-Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte

an der Universität Duisburg-Essen erforscht seit Jahrzehnten

die Inschriften auf den Grabsteinen jüdischer Friedhöfe und die Kultur

der Grabsteine. Seit 2012 werden die Ergebnisse und insbesondere die

Inschriften in hebräisch und deutscher Übersetzung in „epidat“, der

Friedhofsdatenbank des Instituts, online dargestellt. Im April 2013 waren

fast 900 Grabsteine und Inschriften der ältesten jüdischen Friedhöfe

Europas online lesbar und als Bild sichtbar.

Nunmehr ist auch der jüdische Friedhof Preußisch Oldendorf als 1. jüdischer

Friedhof im Kreis Minden-Lübbecke und 2. im Regierungsbezirk

Detmold (nach Höxter-Fürstenau) mit seinen Grabsteininschriften/Fotos

durch Frau Nathanja Hüttenmeister vom Steinheim-Institut erfasst und

online verfügbar.

Bereits 1999 waren einige Grabstein-Inschriften von Aubrey Pomerance

vom Steinheim-Institut für die Broschüre von Pfarrer i. R. Hans-Joachim

Karrasch über den jüdischen Friedhof Preußisch Oldendorf von 2000 bearbeitet

worden.

Bei den neuen Forschungen über die Geschichte der jüdischen Gemeinde

von Oldendorf wurden im April 2012 von Dieter Besserer Unstimmigkeiten

zwischen den in seinen Archivstudien ermittelten Sterbedaten

und den Angaben auf den Grabdenkmälern erkannt. Daraufhin entwickelte

sich zwischen ihm und Frau Nathanja Hüttenmeister eine Zusammenarbeit.

Dieter Besserer fotografierte alle Grabsteine und übermittelte

die Daten an das Steinheim-Institut. Auf dieser Basis wurden die

Inschriften dort völlig neu bearbeitet mit zum Teil anderen Datierungen,

da die Erstellung von hebräischen Grabsteininschriften durch deutsche

Steinmetze von 1741 bis 1847 manchmal fehlerhaft war. Auch der äußere

Zustand der Grabsteine konnte zu Fehldatierungen führen.

Diesen Ergebnissen stellte Dieter Besserer nun für jeden Grabstein seine

biographischen Forschungen aus den Archivstudien

in Jerusalem und insbesondere dem Geheimen

Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin gegenüber.

Dadurch konnten Korrekturen an einer Reihe

der älteren Grabsteine von etwa 1741 bis 1847 mit

ausschließlich hebräischen Inschriften erfolgen.

Die biographischen Forschungen aus den Archivstudien

wurden von Dieter Besserer im Vorgriff auf dessen

in 2014 geplanter Buch-Veröffentlichung zur Verfügung

gestellt. Diese Vorgehensweise war sinnvoll

und notwendig, weil die richtige Zuordnung von jüdischen

Menschen zu den Grabsteinen und deren Sterbedaten

eine besonders wichtige und unverzichtbare

Quellengattung für die Geschichte einer jüdischen

Gemeinde darstellen.

In der „epidat“-Datenbank sind für den jüdischen

Friedhof Preußisch Oldendorf insbesondere die hebräischen

und deutschen Inschriften für jeden Grabstein

mit Übersetzung und Foto sowie die Zuordnung

zu den jüdischen Familien in Preußisch Oldendorf

nach den Forschungen von Dieter Besserer enthalten.

Die Reihenfolge ist nach der Jahreszahl gewählt,

während die Nummerierung der Grabsteine sich nach

der Broschüre von Pfarrer i. R. Hans-Joachim Karrasch

richtet.

Aus dieser Zusammenarbeit ergab sich u. a. die Erkenntnis,

dass es in Oldendorf zwei verschiedene

Kohanim-Familien (Kohen oder Cahen) gab, deren

Grabsteine meistens die segnenden Hände tragen,

die in der jüdischen Sozialstruktur als Nachkommen

der heiligen Priesterfamilien angesehen werden.

Eine dieser Familien wohnte mit Jacob Levy Cahen

in der Stätte Nr. 45 am Kirchplatz, heute Tegtmeyer.

Cahen starb am 24.1.1824 und war auch Judenschaftsvorsteher

der Stadt Oldendorf und Beisitzer

der ravensbergischen Landjudenschaft, was auf dem

Grabstein zum Ausdruck kommt.

Eine andere wichtige Familie wohnte in der Stätte Nr.

11 neben dem Hotel Deeke. Salomon Isaac stammte

aus Lübbecke und hatte 1736 eine Hauskonzession

erhalten. Er war auch Judenschaftsvorsteher der Provinzen

Ravensberg, Tecklenburg und Lingen. Er starb

am 23.8.1761.

Es konnten weiter auch die nebeneinander stehenden

Grabsteine der Eheleute Abraham Salomon (verst.

12.10.1808) und Merla Gumpel (verst. 24.8.1803)

identifiziert werden, die die Stammeltern aller früher

lebenden Menschen mit dem Namen Löwenstein in

Lübbecke, Levern und Preußisch Oldendorf sind.

GESCHICHTE HAUTNAH

Abraham Salomon und Jacob Levy Cahen beantragten 1797 beim preußischen

König die Einrichtung einer neuen Synagoge, die als Gebäude

bis 1938 existierte.

Auffällig ist, dass sich nur Grabsteine relativ wohlhabender Familien

in Oldendorf erhalten haben. Von der jüdischen Unterschicht und von

zufällig anwesenden und verstorbenen „Wanderjuden“, die es auch in

Oldendorf gegeben hat, sind keine Grabsteine bekannt, auch nicht in

den Akten der Archive.

Dieter Besserer

Grabstein Nr. 12 der Merla Gumpel und Grabstein Nr. 13 ihres Mannes Abraham

Salomon.

www.preussischoldendorf.de/rundblick 43


Wir laden Sie herzlich ein

zu den K&W Energietagen und informieren Sie über neueste

Trends in Sachen Energiesparen und Energieeffizienz

Solarenergie:

l

Wertsteigerung

l

Zukunftsvorsorge

l

Unabhängigkeit

l

Atomfreier

Strom

Wann: Freitag, 28. Juni 2013, 13:00 bis 20:00 Uhr

Samstag, 29. Juni 2013, 10:00 bis 17:00 Uhr

Wo:

Programm & Unterhaltung:

l

l

l

l

Auf dem Firmengelände der Kahre Werner Gruppe (ehemals Tetra-Werke)

Offelter Dorfstr. 18-20, 32361 Preußisch Oldendorf (Stadtteil Offelten)

Filmvorführung „Leben mit der Energiewende“

Vorträge, Infos und Demonstrationen zu Energiespar-Themen

Live Musik, sommerliche Grill- und Getränkespezialitäten

Kletterwand, Luftrutsche & Kinderprogramm

Gemeinsam mit unseren Partnern informieren wir über:

l

l

l

l

l

l

Photovoltaikanlagen

Energiespeichersysteme & Eigenverbrauchsmaximierung

Solarthermie & innovative Heizsysteme

Blockheizkraftwerke (BHKWs), privat & gewerblich

LED-Beleuchtungslösungen

OWL Neue Energien e.G. Bürgergenossenschaft

Weitere Infos + Veranstaltungszeitplan finden Sie auf

www.kw-energy.de

Bis zu 8.750 €

Förderung für

neue Heizsysteme

plus K&W

Abwrackprämie

!

Bitte ausschneiden und mit zur Veranstaltung bringen oder an K&W Natural Energy GmbH, Offelter Dorfstraße 18–20 | D-32361 Preußisch Oldendorf schicken

Die Gewinner werden im Anschluss der Veranstaltung auf www.kw-energy.de bekannt gegeben sowie direkt von uns benachrichtigt.

Teilnahme

Coupon&

Verzehrgutschein

Bitte vollständig ausfüllen, sonst Teilnahme

ungültig. Ihre Daten schützen wir und geben

sie nicht an Dritte weiter. Sie dienen lediglich

der Teilnahme sowie der Kontaktaufnahme.

Hiermit nehme ich an der Tombola der K&W Natural Energy GmbH teil.

1. Preis: 1.500 Euro Gutschrift auf eine K&W Energieleistung (nicht in bar auszuzahlen)

2. Preis: Apple iPad 4

3. Preis: Ballonfahrt für 2 Personen

Bei Besuch der Energietage Erhalt von Verzehr- und Getränkegutschein

Name:_________________________________________________________Vorname:___________________________________________

Anschrift:______________________________________________________PLZ:___________Ort:_________________________________

Tel/Mobil:______________________________________________________Email:______________________________________________

K&W Natural Energy GmbH

Offelter Dorfstraße 18–20 | D-32361 Preußisch Oldendorf

Fon: +49 5742.701 04-0 | Fax: +49 5742.701 04-18

www.kahre-werner.de | info@kahre-werner.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine