microsoft private cloud whats new… - PROFI Engineering Systems AG

profi.ag.de

microsoft private cloud whats new… - PROFI Engineering Systems AG

PROFI KOLLOQUIUM

Microsoft Private Cloud whats new…

Server 2012 - Hyper-V v3

System Center 2012


MICROSOFT PRIVATE CLOUD WHATS NEW…

AGENDA

01 Einleitung

02 Windows Server 2012

03 Hyper-V v3

04 Verwalten heterogener virtueller Umgebungen

05 Automation und Orchestration

06 Lizenzen und Referenzen

07

Fragen & Antworten

2

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


EINLEITUNG

3

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


MICROSOFT PRIVATE CLOUD WHATS NEW…

ÜBER DIESEN WEBCAST

Christian Hantrop

Principal Consultant PROFI AG

Leiter Microsoft Kompetenzteam

Oliver Kirsch

Microsoft Deutschland GmbH

Produktmanager System Center

Aufgaben:

• Beratung im Microsoft RZ-Umfeld

• Projektplanung / Projektleitung

• Steuerung interner u. externen Ressourcen

• Schnittstelle PROFI-AG – KUNDE -

MICROSOFT

Aufgaben

• Steuerung des System Center Business im

Enterprise Segment

• Scorecardverantwortlich für System Center

• Orchestrieren von Maßnahmen,

Projektunterstützung und Marketingaktivitäten

4

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


MICROSOFT PRIVATE CLOUD WHATS NEW…

EINLEITUNG

Server 2012 Released September 2012

• Hyper-V v3

• FC-Virtualisierung

• Storage Pools

System Center 2012 Released April 2012

• Private Cloud

• Automation / Orchestration

• Multimandant Fähigkeit

System Center 2012 SP1 Januar 2013

• Hybrid Cloud Management

• Chargeback

• Mobile Device Management

5

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


MICROSOFT MICROSOFT PRIVATE CLOUD PRIVATE

WHATS NEW… CLOUD WHATS NEW…

6

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


IT-TRENDS

8

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


CLOUD-EIGENSCHAFTEN

9

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


Vollständige

Virtualisierungsplattform

Bereitstellung einer vollständig isolierten

Mehrinstanzenumgebung, zu der Tools gehören,

um SLAs zu garantieren, Rückvergütungen zu

ermöglichen und Self-Services bereitzustellen

Mehr als

Virtualisierung

• Mehrinstanzensicherheit und Isolation:

Sichere Trennung von Ressourcen im Rechenzentrum für jeden

Kunden oder Abteilung

• Skalierung über VLANs hinaus ‒ mit der Hyper-V-

Netzwerkvirtualisierung:

Effizienter Aufbau von Mehrinstanzennetzwerken ohne Änderung

der Netzwerkkonfiguration oder Rekonfiguration physischer

Netzwerke .

• Quality of Service: Minimale Bandbreite für Dienste garantieren

und dabei den Netzwerkdurchsatz maximieren

10


Vollständige

Virtualisierungsplattform

Hyper-V-Netzwerkvirtualisierung: Mehr als VLAN-Skalierung

Mehr als

Virtualisierung

Jedes virtuelle Netzwerk verhält sich wie ein eigenes physisches Netzwerk


Bessere Skalierbarkeit

und Performance

Bereitstellung einer skalierbaren Umgebung mit

optimaler Ressourcenverwendung.

Mehr als

Virtualisierung

• Virtueller Fibre-Channel in Hyper-V:

Verbindung einer virtuellen Maschine zu Fibre-Channel-Speicher

• Hyper-V-Unterstützung für Offloaded Data Transfer:

Storage schneller und effizienter nutzen

• Hostskalierung & Scale-Up-Workload-Support bei Hyper-V:

Hyper-V-Hosts Skalierung für bis zu 160 logische Prozessoren

und 2 TB Arbeitsspeicher

Gast-Skalierung für bis zu 32 virtuelle Prozessoren und 512 GB

Arbeitsspeicher

Hyper-V-Cluster mit 64 Knoten, in denen 4.000 virtuelle

Maschinen gleichzeitig laufen können

12


Verbindungen zu Cloud Services

Gemeinsames Identitäts- und

Verwaltungsframework für die Sicherheit

und Zuverlässigkeit von

standortübergreifenden Verbindungen

Mehr als

Virtualisierung

• Hyper-V-Replika:

Replizierung von virtuellen Maschinen zwischen Storage-

Systemen, Clustern und Rechenzentren, die sich in zwei Standorten

befinden (Spiegeln)

• Netzwerkverfügbarkeit dank Windows NIC Teaming:

Integrierte Netzwerkfehlertoleranz, unter Verwendung von

Netzwerkadaptern beliebiger Hersteller

• Live-Storagemigration virtueller Maschinen:

Unterbrechungsfreies Verschieben virtueller Maschinen zwischen

Storages

13


SYSTEM CENTER 2012

UND PRIVATE CLOUD

Neue

Chancen

für die

IT


AUTOMATISIERUNG ALS ZENTRALER BAUSTEIN

App

Controller

Orchestrator

Konfigurieren/

Deployen

Private

Cloud

Virtual Machine

Manager

Operations

Manager

Public

Cloud

Configuration

Manager

Virtualisiert

Self-Service

Service

Modell

Service

Bereitstellung

und

Automatisierung

Data Protection

Manager

Physikalisch

Fachanwender

Service

Manager

Service

Manager

Monitoring

IT Admin

Applikations-

Management

Service Bereitstellung und

Automatisierung

Infrastruktur-

Management

15

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


PRODUKTIVE INFRASTRUKTUR

Bereitstellung einer flexiblen und kosteneffizienten Infrastruktur – die daran anknüpft, was Sie

bereits kennen und besitzen

Network

Compute

0% 50% 100% 0% 50% 100%

Storage

Fabric

Compute

Heterogene Unterstützung Prozessautomatisierung Self-Service-Infrastruktur


PRODUKTIVE INFRASTRUKTUR

Bereitstellung einer flexiblen und kosteneffizienten Infrastruktur – die daran anknüpft, was Sie

bereits kennen und besitzen

Finance

Marketing

HR

Fabric

Heterogene Unterstützung Prozessautomatisierung Self-Service-Infrastruktur


PLATTFORMÜBERGREIFEND

APPLICATION

FRAMEWORKS

VERWALTUNG

VON DRITTANBIETERN

BETRIEBS-

SYSTEME

MULTI-HYPERVISOR

VERWALTUNG

XenServer

ESX

MICROSOFT PRIVATE CLOUD

FAST TRACK

18

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


Konzeption einer Private Cloud Fabric

Standardisierte

Services

Development

Produktion

Delegated

Capacity

Zuweisen dedizierter und gemeinsam genutzter Ressourcen

Cloud Abstraktion

Logical &

Standardized

Produktion

Development

Data Center One

Data Center Two

Diverse

Infrastrukturen


Logische Gruppierung der Ressourcen in Clouds

Erstellte Clouds für spezielle Bereiche

Ansicht deployter Services und VMs

Overprovision quer durch alle Cloud

Ressourcen


Verbindung zu einer Physical Fabric

Zusammenfügen von Host

Ressourcen

Auswahl des logischen Netzwerkes

Auswahl des verfügbaren Storage


Festlegung Anzahl von Cloud Resourcen

Limits der physikalischen

Resourcen festlegen, die durch

die Cloud genutzt werden

Dynamsiches justieren der

Ressourcen Limits falls nötig


Erstellen einer Service Vorlage mit Service Designer

Ribbon für kontextabhängige Aktionen

innerhalb des Service Template

Designer.

Erstellen einer Service Vorlage im

Designfenster mit Virtual Machine

Vorlagen, Logischen Netzwerken und

Load Balancers

Festlegen service-relevanter

Einstellungen wie Cost Center,

Beschreibung, Release Version.


Automatisches Einbinden durch System Center für

Monitoring und CMDB Genauigkeit

Deployter Service angezeigt

als verteilte Applikation im

Operations Manager und

Business Service im Service

Manager.

Überwacht auf Tier Level.

Angezeigt auf Virtual

Machine Level.


VORHERSAGBARE ANWENDUNGEN

Bereitstellung vorhersagbarer Application Service Levels mit tiefem Anwendungseinblick

Service Template — Multi-Tier .NET Application

Web App Data

W2K8.VHD

OS Settings

MSDeploy package

and configuration

settings

App-V package and

configuration

settings

SQL DAC package and

configuration

settings

Networking

Load Balancer

Service-zentrischer Ansatz

Umfangreiche Anwendungsverwaltung

Tiefgreifende Anwendungsüberwachung

und Diagnose


28 20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


29 20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


30 20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


System Center - Orchestrator

Opalis Komponenten

Asset - CMDB

Incident Management

Workflow

Designer

Backup

Konfig. Mgmt

Event Mgmt

Change & Compliance

Operator’s

Konsole

11

Netzwerk

Bereitstellung

Sicherheit

Server/Service

Management

(physikalisch + virtuell)

GUI

(Erstellen, verwalten, berichten)

Datenspeicher

(Speichert Prozesslogik)

Action Server

(Führt Prozesse aus)

Service Desk

Storage

Virtuell

Prozess Kataloge

Automationsplattform

Integration- Packs


Automated Processes

IT Silos

VM Provisioning Process

Event Mgmt

Service Desk

Asset/CMDB

Monitor

Service

request

Remove from

Ops Manager

Retire CI

Create

incident

Update

request

Update

request

Add to

Ops Manager

Create CI

Update & close

request

Configuration

Virtual

Test VM

Deploy

Applications

Verify

Application

Security

Stop VM

Clone new

VM

Update

properties

Storage

Detach Storage

Server

Network

Detach Network Adapter


Service-Bereitstellung

Self-Service-Bereitstellungsanfrage

Zugriff Prozessautomatisierung

Service-Provisionierung

Anfrage auf Service-Katalog

genehmigen

Zugriff auf

Service-Katalog

Anfrage

genehmigen

Prozessautomatisierung

Self-Service-

Bereitstellungsanfrage

Service-

Provisionierung


LIZENZIERUNG

Neue

Chancen

für die

IT


MICROSOFT DATACENTER - LIZENZIERUNG

35

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


CORE INFRASTRUCTURE SUITE (CIS)*

LIZENZMODELL FÜR DIE KOMPLETTE PRIVATEA CLOUD INFRASTRUKTUR

Core Infrastructure Suite (CIS)

+

1

Lizenz

5%

36

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


Q & A

37

20.11.2012 Microsoft Private Cloud whats new...


VIELEN DANK FÜR

IHRE AUFMERKSAMKEIT

CHRISTIAN HANTROP

OLIVER KIRSCH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine