Ortenaukreis - PROFI Engineering Systems AG

profi.ag.de

Ortenaukreis - PROFI Engineering Systems AG

Die Success-Storys der PROFI AG

Ortenaukreis

Optimale Transparenz für baurechtliche Verfahren

durch das PROFI WebBGV

profinews · Interview 1


Mehr Transparenz für Bürger

und beschleunigte Verfahren

Die Ortenau, eine Region mit Profil

Zwischen Rhein und Schwarzwald gelegen, geprägt

von einer reizvollen Landschaft und einem milden

Klima ist der Ortenaukreis mit 1.860 Quadratkilometern

Baden-Württembergs flächengrößter Landkreis.

In den 51 Städten und Gemeinden der Ortenau leben

über 417.000 Einwohner, davon rund 180.000 in

den großen Kreisstädten Offenburg, Lahr, Kehl, Oberkirch

und Achern.

Die Wirtschaft im Ortenaukreis ist mittelständisch geprägt.

Knapp 60 Prozent der Industrieumsätze werden

im Kammerbezirk Südlicher Oberrhein in der

Region Offenburg/Ortenau erzielt. Wichtige Faktoren im überwiegend

ländlich geprägten Ortenaukreis sind darüber hinaus

die Landwirtschaft mit dem traditionellen Wein- und Obstanbau.

Mit ihren zahlreichen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten

sowie einem breiten kulinarischen Angebot bis hin zur Top-

Gastronomie bietet die Ortenau eine hohe Lebensqualität und

erfreut sich als Urlaubsregion großer Beliebtheit.

Die Ausgangsituation

Seit vielen Jahren setzt der Ortenaukreis in Offenburg, wie

etwa die Hälfte aller Landkreise und über 40 Städte in Baden-

Württemberg, das PROFI Baugenehmigungsverfahren

(PROFI BGV) ein. Aufgrund der positiven Erfahrung mit der

Zuverlässigkeit der Anwendung und dem umfassenden

PROFI-Service entschloss man sich, gemeinsam einen weiteren

Schritt in Richtung E-Government zu gehen.

Das Ziel

Ziel dieses Projektes war es, dass alle Beteiligten den Stand

des Verfahrens und den freigegebenen Schriftverkehr einsehen

können, ohne den Postweg abwarten zu müssen. Und dies,

ohne dass für das anwendende Baurechtsamt oder die IT-

Abteilung zusätzliche Arbeit entsteht.

profinews · Interview


Die PROFI-Leistung

Bürgerfreundlichkeit

Dank PROFI WebBGV können sich alle Beteiligten jetzt über das

Internet informieren - eine telefonische Nachfrage entfällt. Ist der

Antrag in der elektronischen Akte hinterlegt, kann auch die Anhörung

der Fachbehörden papierlos erfolgen.

Die Einbindung der zu beteiligenden Fachbehörden sowie die

Angrenzeranhörung über das Internet sind realisierbar.

„Verfahrensstammblatt“

Das „Verfahrensstammblatt“ enthält wichtige Informationen zum

Verfahren, zu seinem aktuellen Stand und zu den Beteiligten. Der

zuständige Sachbearbeiter ist mit seinen Kontaktdaten genannt.

Benutzer-Authentisierung

Zusammen mit dem Ortenaukreis wurde definiert, dass vor

jeder Auskunft eine Benutzer-Authentisierung erfolgt, d. h.

es gibt keinen allgemein zugänglichen Datenbereich. Für die

Erstvergabe des Internet-Namens und des Kennworts ist das

Bauamt zuständig. Der Benutzer darf das Kennwort allerdings

verändern. Wenn das Kennwort vergessen wurde, kann jederzeit

ein neues beantragt werden.

Aufruf

Die Anwendung eBGV wird von der Homepage des Ortenaukreises

aus mittels eines Links aufgerufen. Nach erfolgreicher

Anmeldung werden die aktuellen Verfahrensdaten angezeigt.

Zugang zu den Schreiben eines Verfahrens

Ein Zugang zum Schriftverkehr ist nur gefiltert zugelassen. Die

Regelungen berücksichtigen selbstverständlich genauestens die

Vorgaben des Datenschutzes. Zusätzlich ist als Vorgabe definiert,

dass Schreiben nur angezeigt werden, wenn sie nicht mehr

verändert werden können. Diese Regelung stellt sicher, dass

nicht auf Schreiben zugegriffen werden können, die sich noch im

Entwurfsstatus befinden oder die das Bauamt generell nicht zur

Veröffentlichung vorsieht.

Zugang zu den Verfahren

Der Antragsteller wie auch Planer und Bauleiter erhalten nach

Anmeldung eine Auflistung aller Fälle, denen ihre Adresse zugeordnet

ist. Die Bauvorhaben lassen sich durch unterschiedliche

Sortiermöglichkeiten sowie durch eine Volltextsuche komfortabel

und einfach finden. Auch die kreisangehörigen Gemeinden

können sich für ihr Gemeindegebiet die laufenden Verfahren anzeigen

lassen und den freigegebenen Schriftverkehr einsehen.

Vorteile des PROFI WebBGV

Das Verfahren einschließlich des zugehörigen

Schriftverkehrs wird im Internet dargestellt.

Sachstandsanfragen können entfallen, Zeit und

Kosten gespart und Verwaltungswege gestrafft

werden – und dies, ohne dass dem Bauamt oder der

IT-Abteilung zusätzliche Arbeit entsteht.


Die PROFI Engineering Systems AG

ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit fast 30 Jahren

unterstützen wir unsere Kunden mit individuellen hochwertigen IT-Infrastrukturlösungen

zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften für mehr Effektivität und

Effizienz. Unsere Berater und Techniker sind erfahrene Spezialisten auf den Gebieten

Hochverfügbarkeit, Datenmanagement, Disaster Recovery, Virtualisierungsstrategien

sowie der IT-Integration von Geschäftsprozessen.

Unser Leistungsportfolio umfasst das gesamte Spektrum von der Beratung und Konzeption

über die Bereitstellung und Implementierung bis hin zu Betrieb und Wartung.

Die angebotenen Lösungen sind branchenunabhängig und richten sich an Unternehmen

des Mittelstands, an große Firmen und an Konzerne. Kommunen, Städten und

Landesbehörden bieten wir darüber hinaus spezielle Software-Lösungen für Anwendungsgebiete

in öffentlichen Verwaltungen an.

PROFI beschäftigt aktuell rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 14 Geschäftsstellen

in ganz Deutschland. Seit vielen Jahren sind wir einer der führenden IBM Premier

Partner in Deutschland.

Unsere IT-Lösungen für Ihren Erfolg

›› System-Infrastruktur

›› Software-Lösungen

›› SAP Services

›› Projekt-Services

›› Managed Services

PROFI Engineering Systems AG · Zentrale · Otto-Röhm-Str. 18 · D-64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 8290-0 · Fax: +49 6151 8290-7610 · E-Mail: profi@profi-ag.de · www.profi-ag.de

5/2013

4

profinews · Interview

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine