Referenzbericht lesen - PROFI Engineering Systems AG

profi.ag.de

Referenzbericht lesen - PROFI Engineering Systems AG

Referenz

PROFI AntiSpam

schützt Mails und Rechenzentrum

Unsere IT-Lösungen für Ihren Erfolg

IT-Systeme

Netzwerke

Speicherlösungen

Security-Lösungen

e-business-Lösungen

SAP-Lösungen

Applikations- und Betriebsservices

Lösungen für den Öffentlichen Dienst

PROFI AntiSpam

• IBM System x 360 Intel Server

• OpenSource - Linux

PROFI Engineering Systems AG · Zentrale · Otto-Röhm-Str. 18 · D-64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 8290-0 · Fax: +49 6151 8290-7610 · E-Mail: profi@profi-ag.de · www.profi-ag.de

03/2009 PROFI Engineering Systems AG


PROFI AntiSpam

PROFI AntiSpam

Das Krankenhaus der

Barmherzigen Brüder Trier (BKT)

Die Geschichte des Brüderkrankenhauses

Trier begann vor rund 120 Jahren mit

einem ersten Gebäude auf dem Klostergelände

des Ordens der Barmherzigen

Brüder in Trier.

Heute arbeiten im Brüderkrankenhaus

rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das BKT ist eines der fünf größten

Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Als

Schwerpunktkrankenhaus und akademisches

Lehrkrankenhaus versorgt das BKT

jährlich mehr als 24.000 Patienten stationär

und rund 87.000 Patienten ambulant.

Mit 557 Planbetten ist das Brüderkrankenhaus

das größte somatische Krankenhaus

in der Versorgungsregion Trier. Das

BKT verfügt über 16 medizinische Fachabteilungen,

ein Zentrum für Notaufnahme,

drei medizinische Kompetenzzentren,

ein Zentrum für Radiologie, Sonographie

und Nuklearmedizin und ein

Operations-Dienstleistungszentrum.

Dem Menschen verpflichtet

Systemerweiterung brachte eine

Eindämmung der Spam-Flut sowie

erhöhte Sicherheit und Nutzerkomfort

Seit 2005 verwendet das Brüderkrankenkaus

der Barmherzigen Brüder Trier die

Software PROFI AntiSpam zum Schutz

vor Würmern, Viren und Trojanern sowie

unerwünschten E-Mails.

Ein umfangreiches Regelwerk und zusätzliche,

individuell bestimmbare Kriterien

sorgen dafür, dass unerwünschte

Spam E-Mails zuverlässig erkannt werden.

Aufgrund seiner Lernfähigkeit bietet

das Programm auf Jahre hinaus einen

wirksamen, sich ständig vergrößernden

Schutz.

Die steigende Anzahl der Anwender und

ein erhöhtes Mail-Aufkommen erforderten

den Ausbau des bestehenden Systems

zur Erhöhung der Ausfallsicherheit und

Erleichterung der Handhabung für Benutzer

und Administratoren.

Ziel des Systemausbaus durch die IT-

Experten der PROFI Engineering

Systems AG waren zuverlässige Spam-

Erkennung und Virenschutz, geringer

Verwaltungsaufwand sowie hohe Ausfallsicherheit.

Weiterhin wünschten sich die

Mitarbeiter des BKT eine sichere, individuelle

und unkomplizierte Spam-Verwaltung

für die Benutzer sowie die Möglichkeit

eines kontinuierlichen Ausbaus der

Nutzerzahlen.

Systemstabilität und individuelle

Einflussnahme mittels mandantenfähigem

Hochverfügbarkeits-Cluster

Der Aufbau des Systems in einem hochverfügbaren

Cluster (HA-Cluster) gewährleistet

die gewünschte Ausfallsicherheit.

Zwei vernetzte IBM System x 360

Intel Server arbeiten in dem Cluster und

erscheinen „nach außen“ als eine Rechnereinheit.

Mandantenfähigkeit bedeutet in diesem

Zusammenhang, dass die Verarbeitung

der Mails für die verschiedenen Krankenhäuser

mit ihren unterschiedlichen E-

Mail Domänen vollständig voneinander

getrennt sind. Alle Konfigurationen und

alle Auswertungen können unabhängig

voneinander für die organisatorisch

eigenständigen Krankenhäuser vorgenommen

werden.

PROFI AntiSpam basiert auf

OpenSource Komponenten mit Linux.

Das stellt sicher, dass zu jeder Zeit neue

Methoden der E-Mail-Content-Security

mit neuen Methoden der Spam-Erkennung

und weiteren Filtern (z.B. Dateinamen,

Mime Types) eingesetzt werden

können.

Zwei unabhängige Virenscanner prüfen

den gesamten Mail-Verkehr. In Kombination

mit der Linux-Basis gewährleistet

PROFI AntiSpam einen maximalen

Spam-Schutz, denn: „Durch den Einsatz

von OpenSource Software profitiert das

System vom Know-how der größtmöglichen

Anzahl an Entwicklern im Kampf

gegen Spammer, wie es kein kommerzieller

Softwarehersteller leisten kann,“ so

Horst Rother, Senior Consultant bei der

PROFI Engineering Systems AG. Weiteres

Plus der OpenSource Software

Lösung ist das Entfallen benutzerabhängiger

Lizenzkosten.

Implementierungsphase und

Verbesserungen

Der Start des Ausbaus zum mandantenfähigen

Hochverfügbarkeits-Cluster war

im Februar. Nach nur vier Wochen wurden

die Mail-Domänen ohne Beeinträchtigung

der E-Mail Verfügbarkeit schrittweise

in Betrieb genommen.

Der neue HA-Cluster arbeitet in sogenannter

Active-/Active-Konfiguration:

Das heißt, ein Server übernimmt die gesamte

E-Mail-Verarbeitung und -Prüfung

mit doppeltem Virenscanning sowie

Spam-Check, während der zweite Server

die Nutzerdatenbank und den Webserver

für das Quarantänemanagement enthält.

Über das Netzwerk werden die Daten auf

beiden Servern gespiegelt. Im Fehlerfall

kann der betriebsbereite Server sämtliche

Funktionen des Clustersystems bedienen.

Kostspielige externe Speichersysteme entfallen.

Mit dem Ausbau von PROFI AntiSpam

zum mandantenfähigen HA-Cluster mit

zwei IBM System x 360 Servern verfügt

das BKT über ein äußerst effizientes und

ausbaufähiges Schutzsystem gegen Spam

und Viren. Für die User selbst änderte

sich auf den ersten Blick wenig: Das E-

Mailing funktioniert über die bekannte

Mailclient Software. Beim Abrufen der

Mails wird eine positive Veränderung

sichtbar: Fortan trifft hier nur noch die

‘saubere’ digitale Post sowie eine Übersicht

der in Quarantäne befindlichen

Mails ein. Über einen Link hat der Nutzer

die Möglichkeit, sich mit dem Windows

Passwort im Quarantänebereich

anzumelden, seine Spam-Mail anzusehen,

zu löschen oder an den eigenen Account

weiterzuleiten. Ein versehentliches Öffnen

von Webseiten oder automatisches

Ausführen von Skriptelementen in

HTML Mails ist damit praktisch ausgeschlossen.

Mit der hocheffizienten Spam-Erkennung

und dem Quarantänemanagement auf

dem mandantenfähigen HA-Cluster erfüllt

das neue PROFI AntiSpam den

Wunsch des BKT nach einem hochverfügbaren

E-Mail Security Gateway mit

optimaler Anpassungsfähigkeit an neue

technische Anforderungen und den weiteren

Ausbau der Nutzerzahl.

Professionelle Sicherheit

Als einer der europaweit führenden IBM

Premier Partner bietet PROFI alle IBM

Dienstleistungs-, Hardware- und Softwareprodukte,

die den gesamten IT-Bedarf

von großen und mittelständischen

Unternehmen und öffentlichen Verwal-

tungen abdecken. Leistungsstarke strategische

Geschäftsfelder bündeln das

Know-how in den Bereichen e-business,

IT- Security, Speicherlösungen, SAP,

Applikationsservices und Öffentlichen

Dienst. Was immer Sie mit Ihrem

Geschäft planen, PROFI unterstützt Sie

bundesweit an 14 Standorten mit innovativen

IT-Lösungen.

Kontakt

PROFI Engineering Systems AG

Herr Wolfgang Kaiser

Otto-Röhm-Straße 18

D-64293 Darmstadt

Telefon: +49 6151 8290-7616

Telefax: +49 6151 8290-7712

E-Mail: w.kaiser@profi-ag.de

www.profi-ag.de

www.profi-ag.de PROFI – 14 x in Deutschland www.profi-ag.de www.profi-ag.de PROFI – 14 x in Deutschland www.profi-ag.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine