Broschüre - Pumpenscout.de

pumpenscout.de

Broschüre - Pumpenscout.de

Lowara

Baureihe DLC, DLS, DLV

und DLG

Tauchmotorpumpen

für Schmutz- und

Abwasser


Lowara

TECHNISCHE DATEN

✔ Fördermenge: bis 1.500 m 3 /h

✔ Förderhöhe: bis 82 m

✔ Spannungsversorgung: 400 V dreiphasiger Drehstrom 50 Hz

230 V einphasiger Wechselstrom 50 Hz

✔ Motorleistungen: von 0,9 kW bis 70 kW

✔ Max. Mediumstemperatur: 40° C

✔ freier Durchgang: bis zu 125 mm

✔ Dichtungssystem: 2 Gleitringdichtungen mit Ölsperrkammer

zwischen den beiden Dichtungen

mediumseitig: Material SIC/SIC

motorseitig: Material Kohle/Keramik


Lowara

LIEFERBARE AUSFÜHRUNGEN

Die Baureihe beinhaltet Pumpen mit Ein- und Mehrkanallaufrad (DLC), Pumpen

mit selbstreinigendem Spirallaufrad zur Förderung von Abwässern mit

langfaserigen Bestandteilen (DLS), Pumpen mit Freistromlaufrad (DLV) sowie

Schneidwerkpumpen (DLG).

DLC Pumpen mit Einkanal- und Mehrkanalrad

Die Hydraulik der ITT Lowara Tauchmotorpumpen Baureihe DLC wurde

für die Förderung von Schmutzwasser, Grauwasser und Schmutzwasser

mit Feststoffeintrag entwickelt. Dafür stehen Varianten mit Ein- und

Mehrkanalrad zur Auswahl. Damit die Pumpe ihre Leistungsfähigkeit

über einen großen Zeitraum beibehält, kann die Grundplatte

nachgestellt und somit das Laufradspiel optimiert werden.

DLS Pumpen mit Spirallaufrad

Die ITT-Tauchmotorpumpen Typ DLS sind mit einem selbstreinigenden

Spirallaufrad ausgerüstet. Dieses ermöglicht aufgrund seiner

besonderen Konstruktion die problemlose Förderung auch von

langfaserigen Bestandteilen. Die geschlossene Konstruktion des

Laufrades gewährleistet konstant hohe Förderleistungen bei einem

Minimum an Wartungsaufwand und einem Maximum an

Verschleißfestigkeit.

DLV Pumpen mit Freistromlaufrad (VORTEX)

Die ITT Lowara Vortex-Pumpen zeichnen sich durch eine konstruktiv

optimierte Hydraulik aus. Diese bewirkt eine große Laufruhe,

schonende Förderung und geringe Verschleißanfälligkeit. Somit sind

eine lange Lebensdauer bei konstant hohen Förderleistungen und

störungsfreiem Betrieb garantiert. Wartungen können auf ein Minimum

reduziert werden.

DLG Schneidwerkpumpen

Die ITT Lowara Abwasser- und Schneidwerkpumpen sind speziell für das

Fördermedium „fäkalienhaltiges Abwasser“ konstruiert. Das Abwasser

und alle natürlichen enthaltenen Bestandteile (z.B. Fäkalien und

Toilettenpapier) werden durch ein Schneidwerk (aus gehärtetem

Edelstahl) bei hoher Drehzahl zu einem „Abwasserbrei“ zerkleinert. Dieser

kann dann durch Rohrleitungen mit kleinem Durchmesser gepumpt

werden.

ITT Lowara Schneidwerkpumpen sind mit einem Mehrschaufelrad ausgerüstet.

Ergebnis: hoher Druck (= große Förderhöhen) bei niedrigen

Motorleistungen.

Aus diesem Grund sind Schneidwerkpumpen ideal für kleine Fördermengen

(bis zu ca. 6 I/s) und große Förderhöhen.


Lowara

KONSTRUKTIONSMERKMALE

Motor

✔ Gekapseltes Motorgehäuse (IP68)

konstruiert und produziert für den

Tauchbetrieb

✔ Isolationsklasse H (bis 180°C)

Wellenabdichtung

✔ Unabhängig wirkende doppelte

Gleitringdichtung

✔ SIC/Keramik pumpenseitig, Kohle/

Keramik motorseitig, Elastomere: EPDM

✔ Ölkammer zur

Schmierung

der Gleitringdichtungen

Überwachung

✔ Thermische

Motorschutzüberwachung,

Feuchtigkeitssensor in

der Ölsperrkammer ist

bei fast allen Modellen

lieferbar.

Leitapparat

✔ Vermeidung des Schmutzeintrages

und Druckreduzierung im

Dichtungsraum für hohe Standzeiten

der GLRD

Kabel und Kabelschutz mit

spezieller Abdichtung

✔ 10 m Anschlusskabel mit

Neoprenumhüllung (H07RN-F)

✔ Edelstahl-Kabeleinführung

Welle

✔ Konische Welle aus

Duplex Edelstahl 1.4470

Lager

✔ Dauergeschmierte

überdimensionierte

Hochleistungslage

Befestigungsmaterialien

✔ Schrauben und Muttern

aus Edelstahl 1.4301

Ölkammer

✔ Die Ölkammer zwischen

den beiden Gleitringdichtungen

gewährt

nicht nur deren

Schmierung, sondern

bietet auch

zusätzliche

Sicherheit

gegen das

Eindringen des

Fördermediums

in den

Elektromotor.


Lowara

BAUREIHE DLC, DLS, DLV UND DLG

HYDRAULISCHE LEISTUNGSÜBERSICHT BEI 50 Hz

MODELLE DLC DLS DLV DLG

LEISTUNG einphasig bis 2,1 kW dreiphasig bis 54 kW einphasig bis 2,1 kW einphasig bis 2,1 kW

dreiphasig bis 70 kW dreiphasig bis 53 kW dreiphasig bis 5,1 kW

NENNWEITEN DN 65, 80, 100, 250 DN 100, 150, 200 DN 65, 80, 100 DN 50

LAUFRADFORM Ein- und Mehrkanalrad Spirallaufrad selbstreinigend Freistrom-Laufrad Offenes Mehrschaufelrad mit Schneidwerk

BEZEICHNUNGSSCHLÜSSEL (CODIERUNG)

DLC

4 100 251

L2

A = LAUFRAD REDUZIERT

L1 = LAUFRAD MAXIMIERT

L2 = LAUFRAD MAXIMIERT

MOTORLEISTUNG

P 1 IN kW x 10

DRUCKANSCHLUSS-

NENNWEITE IN DN

LEER = DREHSTROM DREIPHASIG

M = WECHSELSTROM

LEER = MOTOR 2-POLIG

4 = MOTOR 4-POLIG

6 = MOTOR 6-POLIG

8 = MOTOR 8-POLIG

BAUREIHE

Beispiel: DLC4 100-251 L2

Pumpe der Baureihe DLC mit 4-poligem Motor, Drehstrom dreiphasig, Laufraddurchmesser

Nominal 100 mm, 25,1 kW Aufnahmeleistung, Laufradtyp L2 maximiert


Lowara

INSTALLATIONSEMPFEHLUNGEN

Um die optimale Pumpenleistung zu erhalten und den

Energieverbrauch zu reduzieren, ist es unbedingt erforderlich, die

„richtige“ Pumpe für die vorgesehene Anwendung auszuwählen.

APPLICAZIONI TIPICHE

TYPISCHE ANWENDUNGSBEREICHE

ANWENDUNG

Abwasserreinigungssysteme im kommunalen und gewerblichen Bereich

Abwasser/Schmutzwasser von Ein- und

Mehrfamilienhäusern und Wohnanlagen

Abwasser/Schmutzwasser von Campingplätzen

Abwasser/Schmutzwasser von Restaurants und Hotels

Landgewinnung, Be- und Entwässerungsanlagen, Beregnung

Kommunale Bauhöfe, Baustellen (Grundwasserhaltung)

Tierzucht, Landwirtschaft, Tierhaltungsbetriebe

PUMPENTYP

DLC DLS DLV DLG





















INSTALLATIONSEMPFEHLUNGEN

MIT ABSENKSYSTEM

Absenkvorrichtung mit Kupplungsfuß

und Gleitrohre (Führungsrohre),

schnelle und leichte Montage und

Demontage für Wartung und Inspektion.

Die Pumpe wird über eine Kette an

den Führungsrohren herabgelassen

oder hochgezogen.

Der Pumpenmotor wird durch das

Fördermedium gekühlt. Der minimale

Flüssigkeitsstand entsprechend den

Angaben in der Einbauzeichnung muss

gewährleistet sein. (Motorüberflutung

mindestens 2/3).

MIT STÜTZFUßSYSTEM

Tragbare, eingetauchte Installation mit

mindestens drei Stützfüßen. Der

Pumpenmotor wird durch das

Fördermedium gekühlt. Der minimale

Flüssigkeitsstand entsprechend den

Angaben in der Einbauzeichnung muss

gewährleistet sein. (Motorüberflutung

mindestens 2/3).

MIT 90°-BOGEN UND GEWINDE

Frei eingetauchte Pumpe, die im

Wesentlichen an der Rohrleitung installiert ist

und einen zusätzlichen Stützfuß erhält.

Der Pumpenmotor wird durch das

Fördermedium gekühlt. Der minimale

Flüssigkeitsstand entsprechend den Angaben

in der Einbauzeichnung muss gewährleistet

sein. (Motorüberflutung mindestens 2/3)

LIEFERBARES ZUBEHÖR

✔ Absenkvorrichtungen

✔ 90°- Bögen im Druckausgang für Rohrverbindung mit

Flansch

✔ 90°- Bögen im Druckausgang für Rohrverbindung mit

Gewinde

✔ Gewindeflansche für Druckausgang

✔ Pumpenfüße (falls nicht integriert)

✔ Kugelrückschlagventile

✔ Schwimmerschalter für mit Feststoffen belastetes Wasser

✔ Niveauregelungen (versch. Ausführungen)

✔ Komplette Steuerungen und Schaltschränke nach VDE

(andere Normen auf Anfrage lieferbar)

✔ Kunststoffschächte (komplett ausgestattet oder ohne

Einbauten) für Einzel- und Doppelanlagen


Lowara

ANWENDUNGSMERKMALE

Die Baureihen DLC, DLS, DLV und DLG von ITT

Lowara wurden speziell für den Einsatz unter

härtesten Betriebsbedingungen zur Förderung

von feststoffbelasteten Abwässern und

Schmutzwässern konstruiert. Für die

unterschiedlichsten Einsatzbereiche steht ein

bereites Spektrum von Varianten bezüglich

der Pumpenwerkstoffe, Laufradformen,

Förderleistungen und Motorleistungen zur

Verfügung.

ITT Lowara Tauchmotorpumpen sind äußerst

zuverlässig unter anspruchsvollen und

härtesten Betriebsbedingungen in allen

vorher genannten typischen

Anwendungsbereichen.

AUSWAHL DER ITT LOWARA

TAUCHMOTORPUMPEN

Baureihe DLC, DLS, DLV

Tauchmotorpumpen zur Förderung von

Abwasser mit hohem Feststoffgehalt.

Diese Pumpen eignen sich bestens, wenn alle

Feststoffe, frei von der Gefahr des Blockierens

oder der Beeinträchtigung der Leistung,

komplett durch Pumpe und Rohrleitung

gefördert werden müssen.

Baureihe DLG

Tauchmotorpumpen mit offenem

Mehrschaufelrad und Schneidwerk.

Diese Tauchmotorpumpen sind mit einer

integrierten Schneidwerkseinrichtung

versehen, um die enthaltenen Feststoffe von

der Förderung zu zerkleinern. Der

„Feststoffbrei“ wird dann mit hohem Druck in

die weiterführenden Rohrleitungssysteme

gepumpt.

Auslegungsunterstützung:

Um optimale Pumpenleistungen zu erhalten

und den Energieverbrauch zu minimieren, ist

es unbedingt erforderlich, die für Ihren

Anwendungsfall exakt arbeitende Pumpe

auszuwählen.

Sprechen Sie dazu bitte unseren bundesweit

tätigen kompetenten Außendienst oder

unsere technischen Mitarbeiter im

Innendienst an.


Lowara

Hauptsitz

LOWARA S.r.l.

Via Dott. Lombardi, 14

36075 Montecchio Maggiore

Vicenza - Italy

Tel. (+39) 0444 707111

Fax (+39) 0444 492166

e-mail: lowara.mkt@itt.com - http: //www.lowara.com

“RESIDENTIAL AND COMMERCIAL WATER GROUP - EMEA” VERKAUFSBÜROS

DEUTSCHLAND

Lowara Deutschland GmbH Büro: (0 60 26) 9 43 - 0

Biebigheimer Straße 12 Fax: (0 60 26) 9 43 - 2 10

D-63762 Großostheim e-mail: lowarade.info@itt.com

http: www.lowara.de

BÜRO TAMM Büro: (0 71 41) 29 71 77 7

Fax: (0 71 41) 29 71 77 9 mobil: (01 62) 2 62 54 69

BÜRO LOHMAR Büro: (0 22 46) 91 27 95

Fax: (0 22 46) 91 27 97 mobil: (01 71) 3 19 73 39

BÜRO BESELICH Büro: (0 64 84) 89 02 82

Fax: (0 64 84) 89 02 83 mobil: (01 71) 4 83 38 25

BÜRO ERLANGEN Büro: (0 91 31) 6 87 31 90

Fax: (0 91 31) 6 87 31 91 mobil: (01 71) 4 83 38 22

BÜRO KALTENKIRCHEN Büro: (0 41 91) 85 06 14

Fax: (0 41 91) 85 06 15 mobil: (01 71) 4 83 38 24

BÜRO STUTTGART Büro: (0 71 54) 80 07 71

Fax: (0 71 54) 80 10 19 mobil: (01 62) 2 16 40 01

BÜRO PLAUEN Büro: (0 37 41) 52 04 61

Fax: (0 37 41) 52 04 66 mobil: (01 71) 4 83 38 23

BÜRO BERLIN Büro: (0 33 22) 42 96 72

Fax: (0 33 22) 42 96 73 mobil: (01 71) 4 90 66 89

BÜRO NÜRNBERG Büro: (09 11) 80 06 9 73

Fax: (09 11) 80 06 9 74 mobil: (01 62) 2 62 54 82

BÜRO LIMBURG Büro: (0 64 38) 7 13 91

Fax: (0 64 38) 7 16 20 mobil: (01 71) 4 83 38 26

BÜRO GREVEN Büro: (0 25 71) 99 28 54

Fax: (0 25 71) 99 28 55 mobil: (01 75) 2 05 78 04

BÜRO EBERSWALDE Büro: (0 33 34) 42 03 86

Fax: (0 33 34) 42 03 89 mobil: (01 71) 4 83 38 27

BÜRO WEIMAR Büro: (0 36 43) 77 83 97

Fax: (0 36 43) 77 83 98 mobil: (01 71) 47 34 407

BÜRO BERLIN Büro: (0 30) 93 66 99 41

Fax: (0 30) 93 66 99 42 mobil: (01 71) 2 73 43 85

BÜRO BERLIN Büro: (0 30) 28 87 99 00

Fax: (0 30) 28 87 99 01 mobil: (01 71) 2 72 88 16

BÜRO NEUNKIRCHEN Büro: (0 22 47) 7 45 24 28

Fax: (0 22 47) 7 45 24 29) Mobil: (01 62) 2 99 53 26

BÜRO OBERHAUSEN Büro: (02 08) 6 21 47 16

Fax: (02 08) 6 25 03 57 mobil: (01 62) 26 25 7 29

BÜRO ESSENHEIM Büro: (0 61 36) 7 60 57 98

Fax: (0 61 36) 7 60 57 99 mobil: (01 73) 89 02 351

BÜRO TAUBERBISCHOFSHEIM Büro: (0 93 41) 89 61 41

Fax: (0 93 41) 8 96 14 2 mobil: (01 73) 8 90 44 64

EUROPA

Pumpenfabrik ERNST VOGEL GmbH

A-2000 STOCKERAU

Ernst Vogel-Straße 2

Tel. (+43) 02266 604 - Fax (+43) 02266 65311

e-mail: vogelpumpen.info@itt.com - http://www.vogel-pumpen.com

LOWARA FRANCE S.A.S.

BP 57311

37073 Tours Cedex 2

Tel. (+33) 02 47 88 17 17 - Fax (+33) 02 47 88 17 00

e-mail: lowarafr.info@itt.com - http://www.lowara.fr

LOWARA FRANCE SAS Agence Sud

Z.I. La Sipière - BP 23

13730 Saint Victoret - F

Tel. (+33) 04 42 10 02 30 - Fax (+33) 04 42 10 43 75

http://www.lowara.fr

LOWARA NEDERLAND B.V.

Zandweistraat 22

4181 CG Waardenburg

Tel. (+31) 0418 655060 - Fax (+31) 0418 655061

e-mail: lowaranl.info@itt.com - http://www.lowara.nl

ITT PORTUGAL, Unipessoal, Lda.

Praçeta da Castanheira, 38

4475-019 Barca

Tel. (+351) 22 9478550 - Fax (+351) 22 9478570

e-mail: lowarapt.info@itt.com - http://www.lowara.pt

ITT PORTUGAL, Unipessoal, Lda. Delegação

Quinta da Fonte - Edificio D. Pedro I

2770-071 Paço de Arcos

Tel. (+351) 21 0001628 - Fax (+351) 21 0001675

LOWARA UK LTD.

Millwey Rise, Industrial Estate

Axminster - Devon EX13 5HU UK

Tel. (+44) 01297 630200 - Fax (+44) 01297 630270

e-mail: lowaraukenquiries@itt.com - http://www.lowara.co.uk

LOWARA IRELAND LTD.

59, Broomhill Drive - Tallaght Industrial Estate

Tallaght - DUBLIN 24

Tel. (+353) 01 4520266 - Fax (+353) 01 4520725

e-mail: lowara.ireland@itt.com - http://www.lowara.ie

LOWARA VOGEL POLSKA Sp. z o.o.

PL 57-100 Strzelin

ul. Kazimierza Wielkiego 5

Tel. (+48) 071 769 3900 - Fax (+48) 071 769 3909

e-mail: info.lowarapl@itt.com - http://www.lowara-vogel.pl

Änderungen, auch ohne vorherige Ankündigung, sind LOWARA jederzeit vorbehalten.

cod. 191004453 P 04/08

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine