Factsheet Labor für Photovoltaik

pvtest.ch

Factsheet Labor für Photovoltaik

Berner Fachhochschule

Haute école spécialisée bernoise

Bern University of Applied Sciences

Technik und Informatik

Technique et informatique

Engineering and Information Technology

Institute for Energy and Mobility Research

Labor für Photovoltaik

forschung.ti.bfh.ch/photovoltaik

pvtest.ch


Berner Fachhochschule

Technik und Informatik

Institute for Energy and Mobility Research

Labor für Photovoltaik

Labor für Photovoltaik

Laborprofil/Factsheet

Das im Jahre 1988 gegründete Labor für Photovoltaik

der Berner Fachhochschule befasst sich vor allem mit

der elektrischen Systemtechnik von Photovoltaikanlagen

wobei der Forschungsschwerpunkt bei

netzgekoppelten Anlagen liegt. Das Labor ist in der

Ausbildung, der Entwicklung und schwerpunktmässig

in der Forschung an Systemkomponenten tätig.

Team

Das Labor für Photovoltaik umfasst rund 10

Mitarbeitende. Knapp die Hälfte davon bilden

Jungingenieure, welche zusammen mit 2 wissenschaftlichen

Mitarbeitern das Kernteam bilden. Die

Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie die

Dienstleistungen werden innerhalb zweier Professuren

geleitet und koordiniert. Eine wichtige Funktion nimmt

der ehemalige Laborleiter und emeritierte Professor

als Senior Consultant ein.

Kernkompetenzen

Die Messkampagne „Langzeitmonitoring von

Photovoltaikanlagen“ und die „Wechselrichtertests“

bilden nebst der praxisnahen Lehre die

Hauptarbeitsfelder des Labors für Photovoltaik.

Folgende Kompetenzen weist das Labor im Detail auf:

• Betrieb einer Photovoltaik-Testanlage von

60 kWp auf dem laboreigenen Dach

• Langzeitmonitoring mit präzisen Messungen von

Einstrahlung, Temperatur, DC- und AC-Betriebsgrössen

an bis zu 21-jährigen PV-Anlagen

• Messungen an diversen Komponenten von

PV-Systemen

• Messungen von Photovoltaik-Wechselrichtern

(On/Off-Grid) an selbst entwickelten hochstabilen,

computergesteuerten Solargenerator-Simulatoren

• Feldmessungen an bestehenden

Photovoltaikanlagen

• Untersuchungen zur Isolationsfestigkeit sowie der

Blitzstromempfindlichkeit von Solarmodulen

• Betrachtungen zu Schutzkonzepten und zum

Blitzschutz von Photovoltaikanlagen

• Messung von leitungsgebundenen HF-Störungen

• Publikationen über Ergebnisse der

Untersuchungen (2 Fachbücher/ca.160

Publikationen in Fachzeitschriften und an

Kongressen).

• Vorträge zu ausgewählten Themen der

Photovoltaik Systemtechnik

• Expertisen

• Auskünfte und Beratungen

Ausbildung

Im Rahmen des Bachelorstudiums gewährleistet das

Labor eine Grundausbildung in Photovoltaik für alle

Studierenden der Elektro- und Kommunikationstechnik.

Studierenden steht die Möglichkeit offen, sich

in speziellen Unterrichtsmodulen oder mit Bachelor-

Thesen (Diplomarbeiten) in der Vertiefungsrichtung

„Electric Energy Systems and Renewable Energies“

erweitertes Wissen anzueignen. Ebenfalls bietet das

Labor für Photovoltaik Masterarbeiten an. Für externe

Fachleute besteht ein Weiterbildungsangebot, um

sich in einem Semesterkurs auf dem Gebiet der

Systemtechnik praxisnah schulen zu lassen.

Forschung und Entwicklung

Seit 1989 werden auf nationaler und internationaler

Ebene Forschungs- und Entwicklungsprojekte

bearbeitet. Das Labor baut auf einer guten, spezifisch

für Photovoltaik ausgelegten Infrastruktur auf und

verfügt über fundierte Erfahrungen im Bereich

Betriebsverhalten, Effizienz und Langzeitcharakteristik

von Photovoltaikanlagen. Laufend kommen neue

Entwicklungen auch auf dem Gebiet der

Wechselrichtertests hinzu.

Besonderheiten

Die Mitarbeitenden des Labors führen ebenfalls

Dienstleistungen für Dritte durch, wie beispielsweise

Beratungen oder Labor- und Feldmessungen.

Nebst Präsentationen oder Posterbeiträgen von

Forschungsresultaten an Konferenzen werden laufend

Publikationen über die durchgeführten Arbeiten und

die gewonnenen Erkenntnisse veröffentlicht.

Dank geeigneter Räumlichkeiten im Laborgebäude

besteht auch die Möglichkeit Tagungen, Events oder

Weiterbildungskurse auf dem Gebiet der Photovoltaik

durchzuführen.

Kontakt

Urs Muntwyler

Professor für Photovoltaik

+41 34 426 68 37

urs.muntwyler@bfh.ch

Berner Fachhochschule

Technik und Informatik

Institute for Energy and Mobility Research

Labor für Photovoltaik

Jlcoweg 1

CH-3400 Burgdorf BE

forschung.ti.bfh.ch/photovoltaik

pvtest.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine