Verein Sicheres Tirol - pw-design

pw.design.at

Verein Sicheres Tirol - pw-design

Illustrationen: Cornelia Sturm, www.pw-design.at

Graphik: Paul Weber, www.pw-design.at

Druck: Color Team, www.colorteam.at

Verein Sicheres Tirol

Präsident: LAbg. a.D. Rudi Warzilek

Projektleitung: Vizepräsidentin Sieglinde Schneider

Sicheres Tirol

A-6020 Innsbruck

Südtirolerplatz 6/II

Tel: 0512 / 56 00 95 Fax:DW-5

e-mail:

Internet:

Bürozeiten:

sicheres.tirol@tirol.com

www.sicheres-tirol.com

Montag - Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr


DIESES BÜCHLEIN GEHÖRT:

___________________________

Name: ...........................................

Anschrift: ...........................................

Ort: ...........................................

Hunde können richtige Freunde sein, mit denen man

sehr viel Spaß haben kann.

Aber bei fremden Hunden solltest du jedoch immer sehr

vorsichtig sein, sonst kann es zu schlimmen

Situationen kommen.

In diesem Heft findest du gute Tipps,

wie du dich richtig verhältst, wenn ein

Hund in deiner Nähe ist.

Tel: ...........................................

Mit Empfehlung des Landesschulrats-Präsidenten

Landesrat HR

Dipl.-Vw. Mag. Sebastian MITTERER


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Hunden darfst du niemals starr in die Augen sehen!

Wenn du Hunden starr in die Augen schaust, dann heißt

das für sie: "Das werden wir schon sehen, wer von uns der

Stärkere ist!" Hunde sind viel stärker als du, deshalb fordere

sie nie zum Kampf heraus!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Der Hundeschwanz ist sehr empfindlich!

Also ziehe nie daran und trete nicht drauf!

Hunde sprechen mit dem Schwanz. Wenn sie damit

wedeln, so bedeutet das: "Ich freue mich!" Hunde am

Schwanz ziehen oder drauf treten, ist so schlimm, wie

einem Menschen ins Gesicht schlagen!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Versuche nie, Hunden das Futter wegzunehmen!

Störe sie auch nicht beim Fressen!

Das Fressen ist für Hunde fast das Wichtigste. Wenn man

ihnen ihr Futter wegnimmt, werden sie sehr böse. Du

magst es auch nicht, wenn dir dein Bruder oder deine

Schwester die Mahlzeit wegnimmt!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Ärgere keine Hunde, die hinter dem Gartenzaun sind! Wenn

du ihnen das nächste Mal auf der Straße begegnest, wissen

sie das bestimmt noch!

Hunde bellen, um ihr Revier zu verteidigen. Gehe einfach

ganz ruhig weiter und beachte sie am besten gar nicht!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Hunde nicht schlecht behandeln!

Du möchtest doch auch, dass man dich gut behandelt!

Nie den Hund von hinten überraschend am Kopf anfassen!

Wenn du Hunde ärgerst oder ihnen gar weh tust, können

sie nicht sagen: "Lass das!" Sie können dich nur anknurren

oder mit den Zähnen abwehren. Spiel mit Hunden so, dass

es euch beiden Spaß macht!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Niemals zu fremden Hunden gehen! Frage immer vorher

den Besitzer, ob du ihn angreifen darfst!

Viele Hunde spielen gern mit Kindern. Doch einige von

ihnen haben keine guten Erfahrungen mit Menschen

gemacht. Wenn du Hunde streicheln willst, frage den

Besitzer, ob das der Hund auch mag!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Versuche nie, raufende Hunde zu trennen! Auch wenn es

dein eigener Hund ist.

Dabei könntest du gebissen werden.

Wenn Hunde raufen, wollen sie manchmal nur ausprobieren,

wer von ihnen der Stärkere ist.

Überlass das Trennen der Hunde den Erwachsenen!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Ganz wichtig! Lauf nie vor Hunden davon, auch dann

nicht, wenn du große Angst hast!

Stehen bleiben! Hunde nicht anschauen, dann werden sie

dich auch nicht beachten! Sie sind Jagdtiere, versuchen

dich zu fangen und können schneller laufen als du!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Wenn ein Hund dich mit den Zähnen festhalten will, schlag

nicht nach ihm und schrei auch nicht!

Hunde haben keine Hände. Sie benutzen ihre Zähne, um

nach dir zu greifen! Vielleicht möchte er nur, dass du bei

ihm bleibst. Warte ganz ruhig, bis er dich wieder loslässt!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Mit Hunden sollst du nur spielen, wenn ein Erwachsener

bei dir ist!

Ein Erwachsener ist Hunden überlegen, da er stärker ist als

du! Spiele nur mit Hunden, wenn dir ein Erwachsener zu

Hilfe kommen kann!


NEIN, SO NICHT!

SO WÄRE ES RICHTIG!

Wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, fahre nicht

schnell an Hunden vorbei! Sie könnten meinen, du willst

mit ihnen spielen und dir dabei ins Fahrrad rennen!

Fahre mit dem Fahrrad ganz langsam und bremsbereit an

Hunden vorbei, so dass du jeder Zeit stehen bleiben kannst!


Verein Sicheres Sicheres Tirol Tirol

Der Verein Sicheres Tirol hat es sich zur Aufgabe gemacht, alle

TirolerInnen für mögliche Gefahren zu sensibilisieren und im

richtigen Verhalten für den Notfall zu schulen. Zweck des

Vereins ist die Bewusstseinsbildung zur Vermeidung von

Unfällen in allen Lebenslagen vom Kind bis zum Erwachsenen.

Unser Motto: "Jeder Unfall ist einer zuviel!"

Da es immer häufiger zu Unfällen mit Kindern und Hunden

kommt, hat der Verein Sicheres Tirol dieses Büchlein

"KIND & HUND - Sicherer Umgang mit Hunden"

herausgegeben. Dadurch soll den Kindern spielerisch

vermittelt werden, wie man sich Hunden gegenüber richtig

verhält.

Es wird kostenlos an Kindergärten und

Volksschulen verteilt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine