2,1 - Bayern

aelf.co.bayern.de

2,1 - Bayern

Bayerische Landesanstalt für

Landwirtschaft

Perspektiven auf dem Milchmarkt: Einflussfaktoren auf

Angebot und Nachfrage, Absatzmärkte und

Handelsströme

Stark im Markt

November 2011

Ludwig Huber

Bereich Milch- und Molkereiwirtschaft


Ernährung und Markt

Perspektiven auf dem Milchmarkt: Gliederung

Gliederung:

1. Einführung/Vorstellung des IEM

2. Aktuelle Marktlage

2.1 Weltmarkt für Milchprodukte

2.2 Milchmarkt in EU und Deutschland

3. Fester oder schwacher Markt – ein Ausblick

4. Risiken reduzieren – was will die Politik?

5. Zusammenfassung

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 2


Ernährung und Markt

1. Einführung/Vorstellung des IEM

Aufgaben IEM im Bereich Milchwirtschaft:

� Bereitstellen von Marktinformationen

� Bereitstellen von Marktdaten

� Strukturerhebung der Milcherzeugergemeinschaften

� Überwachung der Milchgüte-VO

� Übertragung von Milchquoten

� Durchführung der Prüfungen für Markenbutter und Markenkäse

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 3


� Die Milchproduktion wächst weltweit:

Ernährung und Markt

Aktuelle Marktlage

EU: + 2,3 % Jan.-Jul. 2011 zu Vorjahr

Welt: > 2 % in 2011

� EU produziert mehr Käse, Butter und Pulver.

� Käseabsatz im Inland und Südeuropa gut;

Käsenachfrage aus Russland stetig; Veterinäre in Deutschland unterwegs.

� Käseabschluss LEH: Preise für geschnittene Käse unter Vorjahr (erlösbarer

Milchpreis bei 4,0 % Fett � 32 bis 32,5 Ct/kg).

� Abschlüsse für Frischprodukte in Kürze zu erwarten. Aldi kündigt intern

niedrigere Einkaufspreise an.

� Importe in Asien noch auf hohem Niveau � Verunsicherung nimmt aber zu.

� Hohe Käse- und Pulverexporte aus EU in Drittländer

(Jan – Jul. 2011: MMP + 33 %).

� EU ist nahezu wettbewerbsfähig bei Magermilch-, Molkepulver und Käse, nicht bei

Butter.

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 4


Dollar

1,48

1,43

1,38

1,33

1,28

1,23

1,18

Ernährung und Markt

Dollarkurs (EURO – Dollar)

Kurs $ 1,30: 1 kg Edamer 3,30 € � 4,29 $

Kurs $ 1,40: 1 kg Edamer 3,30 € � 4,62 $

Zahlt Importeur Drittland weiter 4,29 $, so

erhält Käseproduzent nur 3,06 €/kg!

Schlusskurs

14.10.2009

28.10.2009

11.11.2009

25.11.2009

09.12.2009

23.12.2009

06.01.2010

20.01.2010

03.02.2010

17.02.2010

03.03.2010

17.03.2010

31.03.2010

14.04.2010

28.04.2010

12.05.2010

26.05.2010

09.06.2010

23.06.2010

07.07.2010

21.07.2010

04.08.2010

18.08.2010

01.09.2010

15.09.2010

29.09.2010

13.10.2010

27.10.2010

10.11.2010

24.11.2010

08.12.2010

22.12.2010

05.01.2011

19.01.2011

02.02.2011

16.02.2011

02.03.2011

16.03.2011

30.03.2011

13.04.2011

27.04.2011

11.05.2011

25.05.2011

08.06.2011

22.06.2011

06.07.2011

20.07.2011

03.08.2011

17.08.2011

31.08.2011

14.09.2011

28.09.2011

12.10.2011

Quelle: börse.de, eig. Darstellung

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 5


Milchaufkommen in Ländern außerhalb der EU (in 1.000 t)

Ernährung und Markt

Jan- 2010 2011 2011/10 (%)

Russland Sep 25.442 25.048 -1,5

Ukraine Sep 8.898 8.710 -2,1

USA Sep 65.895 66.962 1,6

Argentinien Sep 4.826 5.528 14,5

Brasilien Jun 10.482 10.835 3,4

Chile Aug 1.235 1.321 7

Japan Aug 5.259 5.024 -4,5

Australien Aug 5.472 5.502 0,6

Neuseeland Jul 6.746 7.562 12,1

Quelle: ZMB

Ludwig Huber, IEM 5 -6


Tonnen

400.000

350.000

300.000

250.000

200.000

150.000

100.000

50.000

0

Ernährung und Markt

Ex- und Importe Käse der EU und aus gewählten Ländern

Exporte Käse

377.181

375.282

165.151

148.063

94.857

96.880

97.193

136.719

Tonnen

160.000

140.000

120.000

100.000

80.000

60.000

40.000

20.000

0

Importe Käse

45.396

37.755

139.517

140.574

114.068

117.983

2010

2011

69.185

77.809

(jeweils Jan.-Jul.)

Quelle: EU-Kommission

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 7


Tonnen

Ex- und Importe Magermilchpulver der EU und aus gewählten Ländern

Exporte Magermilchpulver

300.000

250.000

200.000

150.000

100.000

50.000

0

Ernährung und Markt

213.930

283.220

207.150

212.991

63.605

86.843

2010

2011

187.395

255.423

Tonnen

Importe Magermilchpulver

80.000

70.000

60.000

50.000

40.000

30.000

20.000

10.000

0

2.265

438

22.300

20.183

55.839

72.261

2010

2011

138

177

(jeweils Jan.-Jul.)

Quelle: EU-Kommission

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 8


Tonnen

Ex- und Importe Vollmilchpulver der EU und aus gewählten Ländern

800.000

700.000

600.000

500.000

400.000

300.000

200.000

100.000

Exporte Vollmilchpulver

0

278.858

250.647

Ernährung und Markt

544.276

668.729

59.192

65.573

2010

2011

34.911

11.179

Tonnen

250.000

200.000

150.000

100.000

50.000

Importe Vollmilchpulver

0

1.477

408

364

74

2010

2011

6.496

4.260

205.335

251.607

(jeweils Jan.-Jul.)

Quelle: EU-Kommission

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 9


45,00

ct / kg

40,00

35,00

30,00

25,00

20,00

15,00

Ernährung und Markt

EU: Ausgewählte Milcherzeugerpreise

(ab Hof, netto, ohne Nachzahlungen bei 4,0 % Fett)

Bayern Humana Nordmilch Arla (Dän.)

Danone (Calais) Campina/Fr (NL) USA Neuseel.(Font.)

Oktober 2011 geschätzt!

Nov 07

Dez 07

Jan 08

Feb 08

Mrz 08

Apr 08

Mai 08

Jun 08

Jul 08

Aug 08

Sep 08

Okt 08

Nov 08

Dez 08

Jan 09

Feb 09

Mrz 09

Apr 09

Mai 09

Jun 09

Jul 09

Aug 09

Sep 09

Okt 09

Nov 09

Dez 09

Jan 10

Feb 10

Mrz 10

Apr 10

Mai 10

Jun 10

Jul 10

Aug 10

Sep 10

Okt 10

Nov 10

Dez 10

Jan 11

Feb 11

Mrz 11

Apr 11

Mai 11

Jun 11

Jul 11

Aug 11

Sep 11

Okt 11

Quelle: LTO

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 10


Ernährung und Markt

EU-Milchanlieferung – Veränderungen in %

0

+11,0

+1,7

+3,0

+5,4

Quelle: EU-Kommission

+0,2

+2,2

+0,7

-1,2

+2,6

-1,7

-0,6

+0,8

+3,7

+1,5

0

-1,2

+1,8

-6,5

-1,5

+1,6

+3,0

+4,9

-6,0

-6,0

-11,2

-12.0% to -9.0%

-9.0% to -6.0%

-6.0% to -3.0%

-3.0% to +0.0%

+0.0% to +3.0%

+3.0% to +6.0%

+6.0% to +9.0%

+9.0% to +12.0%

-1,9

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 11


Quotenpreise in ausgewählten EU-Mitgliedstaaten (in Ct/kg)

Ernährung und Markt

100

90

80

70

60

50

40

30

20

10

0

75

91 90

85

72

32

27

15

30

28

38

34

18

13

11

7

NL DK DE AT

60

55

20

2007

2008

2009

2010

Aug 2011

Nov 2011

Quelle:ZMB, EU-Kommission

Ludwig Huber, IEM 5 -12


+ 6,0

+ 5,0

+ 4,0

+ 3,0

+ 2,0

+ 1,0

± 0,0

Milch- und Rahmanlieferung an milchwirtschaftliche Unternehmen

(Erzeugerstandort) - Veränderung 2011 : 2010

Ernährung und Markt

Niedersachsen / Bremen

Nordrhein-Westfalen

Bayern

Schleswig-Holstein / Hamburg

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug.

Quelle: BLE, eigene Berechnungen

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 13


Milchanlieferung und Quote in Niedersachsen und Bayern (in Mio. t)

7,50

7,00

6,50

6,00

5,50

5,00

4,50

Ernährung und Markt

2007 2008 2009 2010 2011

Niedersachsen Anlieferung

Niedersachsen Quote

Bayern Anlieferung

Bayern Quote

Poly. (Niedersachsen

Anlieferung)

Poly. (Bayern Anlieferung)

EU-weite Quotenaufstockung

ist nicht berücksichtigt!

Quelle: LfL MüSB, eigene Berechnungen

Ludwig Huber, IEM 5 -14


Milchquotenzu- und -abwanderung in Deutschland seit 01.07.2007 (in t bzw. %)

Ernährung und Markt

Quelle: J. Dick, Milchquotenübertragungsstelle Bayern, Stand 01.07.2011

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 15


Quotenwanderung (Saldo) seit Einführung der Quotenbörse

Ernährung und Markt

> 15.000

7.501 bis 15.000

2501 bis 7.500

- 2.500 bis 2.500

- 7.500 bis -2.501

- 15.000 bis -7.501

< - 15.000

Quotenzu- und

-abgänge in t,

(ohne Zuteilung aus

der kostenl. Landesr.)

Ludwig Huber, IEM 5 16 – Nr. 16


Ernährung und Markt

Infos zur Quotenbörse am 2. November 2011

� Sehr rege Nachfrage

1.151 Anbieter

2.331 Nachfrager, davon 1.063 erfolgreich

Verhältnis Anbieter : Nachfrager � 1 : 2,1

Obb.: 2,3

Ndb.: 2,1

Opf.: 5,0

Sch.: 1,2

Ufr.: 0,6

� Gleichgewichtspreis steigt von 9 auf 13 ct..

� Angst vor Superabgabe treibt Preise.

� Einige Molkereien haben starke Überlieferer Quotenkauf dringend

empfohlen.

� Quotenverluste für Bayern setzten sich fort..

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 17


Mio. kg

500

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

Angebotsmengen Quote in Bayern und Deutschland

Ernährung und Markt

2001

Summe Deutschland Summe Bayern

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 18

2011


Butter, Edamer,

MMP

in €/kg

4,30

3,80

3,30

2,80

2,30

1,80

1,30

0,80

Ernährung und Markt

Notierungen ausgewählter Produkte

Butter 250 g geformt Edamer 30 % Brotware

MM Futter, lose Süßmolkenpulver Futter, lose

2008 2009 2010 2011

Süßmolke

in €/kg

43. KW

4,14 €

3,33 €

2,08 €

0,87€

Quelle: Süddt. Butter- u. Käse-

1,70

1,50

1,30

1,10

0,90

0,70

0,50

0,30

Quelle: Süddt. Butter- u. Käse-Börse e. V. Kempten

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 19


Spotmarktpreise für deutsche Milch in Italien (3,6 % Fett, in Ct/kg)

45

40

35

30

25

20

Ernährung und Markt

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Quelle:CLAL

2009

2010

2011

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 20


Ernährung und Markt

Rohstoffeinsatz in bayerischen Molkereiunternehmen 2010

Verfügbare Milchmenge insgesamt: 9,98 Mio. t

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 21


Selbstversorgungsgrade* bei landwirtschaftlichen Erzeugnissen

Ernährung und Markt

Tierische Produkte 2010

Selbstversorgungsgrad in %

Bayern D EU (27)

Rind- und Kalbfleisch 200 118 102

Schweinefleisch 83 110 111

Schaf- und Ziegenfleisch 61 53 78

Geflügelfleisch 66 101 103

Eier 49 58 102

Milch insgesamt 172 101 109

- Käse (einschl. Schmelzkäse) 331 123 104

- Butter 87 92 102

- Magermilchpulver 97 222 141

Pflanzliche Produkte 2009/10

Zucker 200 136 94

Wein 15 51 100

Getreide insgesamt 104 115 107

- Weizen 110 136 112

- Gerste 94 117 112

Kartoffeln 108 104 106

Gemüse (Marktanbau) 40 39

Obst (Marktanbau) 8 22

* teilweise vorläufig bzw. geschätzt. Stand: Sep. 2011.

Quellen: EUROSTAT, EU-Kom-

mission, BMELV, BLE, AMI,

Bay. LfStaD, Bay. LfL, Bay. LKP, B

fB, WVZ, Stat. Bundesamt,

Toepfer International, eigene

Berechnungen.(Prof. Dr. S. Graser)

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 22


Ernährung und Markt

Deutschland Import und Export von Käse in t

Import aus 01.-08.10 01.-08.11 11/10 in %

Niederlande 150.198 147.700 -1,7

Italien 21.160 30.687 45,0

Dänemark 53.937 46.965 -12,9

Österreich 24.070 32.466 34,9

aus EU-Länder 379.869 409.595 7,8

aus Drittländer 15.963 20.233 26,9

Export 01.-08.10 01.-08.11 11/10 in %

Niederlande 82.494 74.620 -9,6

Italien 156.855 162.953 3,89

Österreich 39.784 44.058 10,7

Russland 55.655 44.250 -20,5

in EU-Länder 573.402 596.871 4,1

in Drittländer 105.869 97.654 -7,8

Quelle: MIV

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 23


Rohstoffeinsatz in bayerischen Molkereiunternehmen 2010 (in 1.000 t)

Ernährung und Markt

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 24


Ausfuhren nach Italien in t

18.000,00

16.000,00

14.000,00

12.000,00

10.000,00

8.000,00

6.000,00

4.000,00

2.000,00

0,00

Ernährung und Markt

Jan

Käseexporte Bayerns nach Italien und Russland

Mrz

Mai

Jul

Sep

Nov

Jan

Mrz

Mai

Jul

Sep

Nov

2008 2009 2010 2011

Jan

Mrz

Mai

Jul

Sep

Nov

Jan

Mrz

Mai

Jul

4.000,00

3.500,00

3.000,00

2.500,00

2.000,00

1.500,00

1.000,00

500,00

Ausfuhren nach Russland in t

Quelle: Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 25


36,00

34,00

32,00

30,00

28,00

26,00

24,00

33,23

Ernährung und Markt

Milchpreise Bayern (4,0/3,4, ab Hof; netto)

33,49 33,92

34,51

* Durchschnitt aus Jan.-Sep. 2011, ohne NZ

35,02 35,24 35,30 35,35

35,40

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

2009 2010 2011

September geschätzt!

34,61*

31,40

26,31

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 26


Ernährung und Markt

Milchpreise der BLE und der LfL

http://www.lfl.bayern.de/iem/milchwirtschaft/06935/

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 27


Ernährung und Markt

Perspektiven auf dem Milchmarkt: Gliederung

Gliederung:

1. Einführung/Vorstellung des IEM

2. Aktuelle Marktlage

2.1 Weltmarkt für Milchprodukte

2.2 Milchmarkt in EU und Deutschland

3. Fester oder schwacher Markt – ein Ausblick

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 28


Ernährung und Markt

Fester oder schwacher Markt – ein Ausblick

Schwächere Tendenz �

� Währungsprobleme werden größer, Verunsicherung nimmt zu.

� Verschuldung in vielen Ländern gefährdet Welthandel.

� Milcherzeugung wächst weltweit � Produktionssteigerungen auf

Südhalbkugel sind nur schwer einzuschätzen.

� Russlandgeschäft bleibt unsicher.

Festere Tendenz �

� Relativ geringe Bestände tragen zur Stabilisierung bei.

� Hohe Nachfrage zieht große Mengen vom Weltmarkt.

� Guter Absatz für Versandmilch im 4. Quartal 2011.

� Im Binnenmarkt steigt Konsum von Frischprodukten und Käse.

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 29


Auswahl „staatlicher“ Eingriffe:

� Milch-Garantiemengenregelung

Ernährung und Markt

Instrumente der Marktpolitik

� Interventionsregelung, private Lagerhaltung

� Beihilfenregelung

� Export-/Importregelung (Erstattungen, Verbesserung Marktzugang)

� Qualitätsregelungen (Vorschriften für die Gewinnung von Milch sowie das Herstellen

� Erweiterungen der EU

und Inverkehrbringen von Milch und Milcherzeugnissen)

� Marktstrukturgesetz (Ziel: Verbesserung der Marktposition der Landwirtschaft)

Deutsches Gesetz � EU-Gesetz?

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 30


Ziel der EU: Position der Milcherzeuger verbessern

Ernährung und Markt

Hochrangige Expertengruppe „Milch“ (HLG)

Vorschläge der EU-Kommission vom 09.12.2010

1. Vertragsbeziehungen

2. Verhandlungsmacht der Erzeuger

3. Branchenverbände

4. Transparenz

5. Marktbezogene Maßnahmen

6. Vermarktungsnormen und Herkunftsangaben

7. Innovation und Forschung

Quelle: EU-Kommission

Ludwig Huber, IEM5 – Folie 31


Ernährung und Markt

Zusammenfassung

� 2011 bleibt Milchmarkt stabil, Jahreswechsel bringt ev. leichte Schwäche.

� Unsicherheit nimmt aber zu:

� Anlieferungsentwicklung in EU und Welt,

� Exporte nach Russland und nach Asien,

� Wirtschaftslage in Südeuropa,

� Dollarschwäche ...

� EU-Milchmarkt braucht in 2012 gut funktionierenden Export

� Von EU ist nicht viel zu erwarten:

� Quotenregelung wird fallen,

� Warentermingeschäfte noch mit wenig Akzeptanz,

� Vorschläge der HLG werden wenig bewegen.

� Vor allem auf Molkereien kommt es an, sich breiter aufzustellen und

dadurch Marktrisiken zu minimieren.

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 32


Ernährung und Markt

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Ludwig Huber, IEM 5 – Nr. 33

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine