siehe Download Info-Folder - Radland - Steiermark

radland.steiermark.at

siehe Download Info-Folder - Radland - Steiermark

Benutzerfreundlich und sicher!

Wählen Sie mit!

Bereits 2007 hat das Verkehrsressort des Landes

Steiermark mit dem Schwerpunkt „Das Rad im

Alltag“ begonnen. Zahlreiche Initiativen und Projekte

und viele positive Rückmeldungen haben gezeigt,

dass es Sinn macht, den Steirerinnen und Steirern

das Rad als Alltagsverkehrsmittel wieder in

Erinnerung zu rufen. Nicht nur der gesundheitliche

Aspekt, sondern auch zahlreiche positive Auswirkungen

auf die Umwelt und der Kostenfaktor

sind prägnante Vorteile, die das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel

mit sich bringt. Eine Maßnahme,

die uns dabei helfen soll, dieses Ziel zu

erreichen, ist die Fahrradabstellanlagenwahl 2008.

Aus vielen Umfragen wissen wir, wie wichtig es

für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer ist, eine

große Anzahl von benutzerfreundlichen und sicheren

Abstellanlagen vorzufinden. Dieser Wettbewerb

soll uns helfen, den von den Grazerinnen und

Grazern bevorzugten Fahrradständer herauszufinden.

Ich bedanke mich bei den teilnehmenden Firmen für

ihre Bereitschaft, ihre Produkte auf diese Art testen

zu lassen, und hoffe, dass viele Steirerinnen und

Steirer die Gelegenheit wahrnehmen ihren Lieblingsfahrradständer

zu wählen.

Das bringt auch uns die

Gewissheit, die Infrastruktur

zur Verfügung zu stellen,

die von Ihnen gewollt ist.

Landesrätin

Mag. Kristina

Edlinger-Ploder

Im Wahljahr 2008 haben Sie die Möglichkeit,

Ihre Stimme für die benutzerfreundlichste, diebstahlsicherste

und bestdesignte Fahrradabstellanlage

abzugeben!

Diese Aktion wird im Rahmen des Schwerpunktjahres

„Das Rad im Alltag“ durchgeführt, das die

Verkehrsabteilung des Landes Steiermark bereits

2007 begonnen hat. Ziel der Schwerpunktjahre

ist es, den Steirerinnen und Steirern das Rad als

Alltagsverkehrsmittel wieder nahezubringen.

Damit soll der Radverkehrsanteil der Steiermark von

derzeit 6 % auf 12 % bis 2012 verdoppelt werden.

Das Ziel In der Landeshauptstadt Graz ist es, den

Radverkehrsanteil von 14 % auf 18 % zu steigern.

Umfragen, die im Rahmen des Projektes „Das Rad

im Alltag“ durchgeführt wurde haben gezeigt, dass

für die Radfahrerinnen und Radfahrer eine funktionelle

und leicht bedienbare Radabstellanlage

besonders wichtig ist. Allen Grazerinnen und Grazern

soll durch diesen Wettbewerb die Möglichkeit

gegeben werden, sich für das für Sie attraktivste

Produkt zu entscheiden. Sechs Produzenten stellen

sich der Wahl. Also wählen Sie mit! Unter allen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zahlreiche

Sachpreise verlost!

Weitere Informationen zum Thema

„Radfahren in der Steiermark“ finden Sie unter

www.radland.steiermark.at.

Fahrradständer

Wahl 2008


Connex KT

Modell:

BETA CLASSICO

MIWA

Modell:

keyLOCK 1

Orion

Bausysteme GmbH

Modell:

BETA XXL

TCI Produktions-

& Vertriebs GmbH

Modell:

PADERA FBS

Johannes Teeken GmbH

Modell:

Fahrradparker SWING

Velopa AG

Modell:

P e d a l P a r c ®

Der Fahrradparker BETA

CLASSICO in Modulbauweise mit

ADFC-Zertifikat besticht durch

eine hohe Materialgüte und eine

einseitige oder doppelseitige

Radeinstellung. Verbindung über

Gußrohrverbinder.

Das neue Diebstahlsicherungssytem

von MIWA ist ein universelles

und sicheres Absperrgerät

mit Schlüssel- und Pfandfunktion,

das mittels Metallzangen an den

Fahrrädern fixiert wird!

„keyLOCK 1“ ist am Standrohr

höhenverstellbar.

Der Fahrradparker BETA XXL

in Modulbauweise mit ADFC-

Zertifikat besticht durch eine hohe

Materialgüte und eine einseitige

oder doppelseitige Radeinstellung.

Verbindung über Gußrohrverbinder.

Ein modernes Abstellsystem für

alle Fahrradtypen mit oder ohne

Kindersitz/Einkaufskorb. Inklusive

Parkplatzkennzeichnung, Anlehnschutz,

mit einem Schloss-/

Rad-/Rahmen-/Abstellsystem

abschließbar, Reflektoren für

bessere Sichtbarkeit, Sicherung

gegen Verrutschen und Umfallen

des Rades.

Formschöner, robuster Fahrradparker

mit Anschließbügel zum

diebstahlsicheren Anschließen des

Fahrrades sowohl am Laufrad als

auch am Rahmen. Die Vorderradhalterung

ist so geformt, dass alle

Fahrradtypen sicher und aufrecht

abgestellt werden können.

PedalParc hält das Fahrrad

stabil und sicher an seinem

festesten Bauteil – der Pedalachse.

Die Pedalachse gehört zu

den solidesten Bauteilen am

Fahrrad überhaupt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine