Download gesamte Ausgabe (PDF, 12416 kb) - Regensburger ...

regensburger.stadtzeitung.de

Download gesamte Ausgabe (PDF, 12416 kb) - Regensburger ...

auf Schloss Thurn und Taxis

zu Regensburg

Romantischer

Weihnachtsmarkt

mit traditionellem Handwerkstreiben

DAS PROGRAMM 2013


feiert den

Advent

der

perfekte Ausklang

nach einem Besuch am

„Romantischen Weihnachtsmarkt“

50 Cent Ermäßigung

auf ein Getränk freier Wahl

bei Vorlage einer regulären

Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte

(pro Person und Besuch)

Reservierungen unter: 0941-64635956

oder info@emma-das-lokal.de

Roter Lilienwinkel 2 • 93047 Regensburg

www.emma-das-lokal.de


Romantischer Weihnachtsmarkt

Herzlich willkommen

auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte der Welt!

Mit diesem Überblick

über das kulturelle

Rahmenprogramm am

Markt, die Stadt, das

fürstliche Schloss, Geschichte

und Kulturgüter

sowie ausgewählte

Gastro- und Hotelempfehlungen, möchten wir Sie auf

dem „Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss

Thurn und Taxis zu Regensburg 2013“ ganz herzlich

willkommen heißen. Auch in diesem Jahr bietet dieser

stimmungs- und gefühlvolle Weihnachtsmarkt, der längst

zu den schönsten und charmantesten auf der Welt zählt,

bis zum 23. Dezember alles, was das vorweihnachtliche

Herz begehrt: romantische Einstimmung auf Weihnachten

mit traditioneller Handwerkskunst, altbayerischen

Schmankerln, einem kulturell abwechslungsreichen

Musikprogramm und einer weltweit einzigartigen, historischen

Kulisse! Dieses kleine Begleitmagazin bietet viel

Wissenswertes, eine genaue Übersicht mit den Anbietern

am Markt, einen Stadtplan mit Kennzeichnung interessanter

Orte und Sehenswürdigkeiten und das gesamte

Programm vom ersten bis zum letzten Tag. Lassen Sie

sich verzaubern – vom „Romantischen Weihnachtsmarkt

auf Schloss Thurn und Taxis“ in der Welterbestadt Regensburg.

Viel Spaß beim Schmökern und unvergessliche

Stunden auf St. Emmeram wünschen

Verlag und Redaktion

Inhaltsverzeichnis

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3

„Romantischer Weihnachtsmarkt“ . . . . . . . . . . . . . . . 4

Das fürstliche Christkind 2013 . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6

Das Programm 2013

Herausgeber: „Die Regensburger Stadtzeitung“

T: +49/941/53836, F: +49/941/560242

E-Mail: rsz@regensburger-stadtzeitung.de

www.regensburger-stadtzeitung.de

Redaktion: Peter Kittel (Ltg.), Dr. Peter Styra,

Margot Pillhatsch (C.v.D.), Benedikt Dirrigl

Gesamtherstellung: passwort GmbH, Regensburg

Erschienen im Verlag Peter Kittel, Regensburg

Alle Angaben ohne Gewähr! Alle Vervielfältigungsrechte

beim Verlag.

© Peter Kittel

Soziales Engagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Das Schloss St. Emmeram . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10

Der fürstliche Schlosspark . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

Eröffnungsfeier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Kulturelles Abendprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

Die Fürstenfamilie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25

Übersichtsplan vom Markt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

Kinderprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Nachtschwärmer & Nacht der Lichter . . . . . . . . . . . 30

Schlussfeier am 23. Dezember . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

Regensburger Vorgeschmack“ . . . . . . . . . . . . . . . . 32

Blockhäuser und Gastronomie am Markt . . . . . . . . . 34

Hexentanz & Feenzauber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36

Gastronomie der Stadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

„Emma“ das Lokal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43

Stadtplan . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

Sehenswürdigkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

Die Stadt Regensburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48

Anfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

Wichtige Telefonnummern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50

3


10

Romantischer Weihnachtsmarkt

Romantischer Weihnachtsmarkt

auf Schloss Thurn und Taxis

Stilvolle Einstimmung auf die „staade Zeit“

28.11. BIS 23.12., ÖFFNUNGSZEITEN: SO-MI, 12-22 UHR, DO-SA, 12-23 UHR

Führende Medien im In- und

Ausland preisen den „Romantischen

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Thurn und Taxis“ als einen der zehn

schönsten seiner Art weltweit. 2009

wählte ihn die „BUNTE Illustrierte“

aus den Top 5 der deutschen Adventsmärkte

auf Platz 1.

Übereinstimmend gelobt wird seine

unvergleichliche, authentische

Atmosphäre, die vor allem auch

durch die vielen offenen Feuerstellen

und das behagliche Licht aus

Tausenden von Kerzen und Fackeln

erzeugt wird.

Alljährlich strömen hunderttausende

Besucher aus aller Welt herbei, um

die traumhafte Adventsstimmung

von St. Emmeram zu erleben. Der

„Romantische Weihnachtsmarkt auf

Schloss Thurn und Taxis“ erinnert an

eigene Kindheitsträume und bietet

mit traditionellem Handwerkstreiben,

altbayerischen Schmankerln und besonderen

regionalen Spezialitäten

(wie „Wildschwein am Spieß“ oder

der „Altoberpfälzer Weihnachtszwiebel“),

einer bezaubernden Atmosphäre

und einem hochwertigen

Rahmenprogramm alles, was das vorweihnachtliche

Herz begehrt.

Vor der imposanten Schlossfassade

erstrahlt der Innenhof durch Kerzen,

Laternen und Fackeln in weichem,

stimmungsvollem Licht und bietet

inmitten des vorweihnachtlichen

Treibens ein liebevoll gestaltetes

Hüttendorf mit buntem Marktgeschehen.

Traditionelle Handwerker

– vom Drechsler und Schmied bis

hin zum Kerzenzieher, Krippenbauer,

Korbflechter, Bürstenmacher und

Besenbinder oder dem berühmten

„Hutmacher vom Dom“ – produzieren

ihre Waren und Unikate. Offene

Feuerstellen sorgen überall für Wärme

und Behaglichkeit und in den

urigen Holzbuden werden besondere

Glühweinspezialitäten, wie z. B.

„Blau blut, „Feenzauber“ und „Prinzentrunk“

oder eine würzige Feuerzangenbowle,

das „Schlossfeuer“, gebraut.

Und immer wieder mischt sich

die fürstliche Familie ganz zwanglos

unter die Gäste.

Der tägliche Auftritt des fürstlichen

Christkindes (17, 18 und 19 Uhr)

wird nicht nur von den Kleinen mit

besonderer Spannung erwartet. Angekündigt

von einer feierlichen Trompetenfanfare

erscheint das Christkind

allabendlich oben am Schlossbalkon

und wendet sich mit weihnachtlichen

Gedichten an die großen und kleinen

Besucher. Und wenn das Christkind

am Ende seines Auftritts goldenen

Sternenstaub verstreut und anschließend

in einer Wolke entschwindet,

legt sich über den gesamten Markt

freudiges Staunen.

Zum Abschluss eines jeden Markttages

erklingt vom Schlossbalkon

ein Trompetensolo mit „Stille Nacht,

heilige Nacht“ und anschließendem

„Zapfenstreich“.

Gerade für junge Leute ist es mittlerweile

Kult geworden, den verbilligten

Nachtschwärmertarif zu nutzen und

die abendlichen Stunden mit Musik

und kulinarischen Genüssen an einer

der offenen Feuerstellen zu genießen.

Eintrittspreise

und Vergünstigungen im Überblick

Montag – Freitag

6,00 Euro

Samstag + Sonntag Premiumticket 7,00 Euro

(Auf das Einzelticket oder das Premium-

Ticket gibt es ab 50 Stück günstige Staffelpreise.)

Kinder (6 - 16 Jahre)

2,00 Euro

Menschen mit Behinderung

2,00 Euro

(gültiger Ausweis!)

(Begleitperson frei, wenn die Notwendigkeit

einer ständigen Begleitung durch die Kennzeichnung

„B“ nachgewiesen ist.)

Gruppenermäßigung

Je 10 Personen eine Freikarte (9 + 1)

Nachtschwärmertarif

2,50 Euro

Sonntag - Donnerstag ab 20 Uhr

Freitag + Samstag ab 21 Uhr

Single-Zehnerkarte

30,00 Euro

Zehnmaliger Eintritt für aus schließlich

eine Person.

Regensburg-Zehnerkarte

35,00 Euro

Kann nur von Personen mit Hauptwohnsitz

Regensburg erworben werden.

Gegen Entwertung einer entsprechenden Zahl

von Guthabenfeldern garantiert diese Karte den

zehnmaligen Zutritt auch unterschiedlicher

Personen – egal an welchem Tag

MZ Club Card

1 Euro Ermäßigung auf alle regulären Eintrittspreise, freier

Eintritt am „MZ Club Tag“ (17.12.2013)

Charivari Club Card / Gong fm Club Card

50 Cent Ermäßigung auf alle regulären Eintrittspreise

Agilis

2 Euro Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis bei Vorlage

eines Wertcoupons (liegen in Agilis Zügen aus) und

eines tagesaktuellen Bahntickets.

Bar-Café-Restaurant „Emma“

Am Emmeramsplatz, Roter Lilienwinkel 2

50 Cent Ermäßigung auf ein Getränk freier Wahl bei Vorlage

einer regulären Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte.

Einkauf im Ingolstadt-Village

(A9 München Nürnberg, Ausfahrt 61 Ingolstadt-Ost)

50 Cent Ermäßigung auf reguläre Eintrittspreise bei Vorlage

eines Kassenbeleges des Ingolstadt-Village. Bei Vorlage einer

regulären Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte in der Tourist

Information des Ingolstadt-Village bekommt man dort bis

22.12. eine Tasse Glühwein gratis (1 Gutschein pro Person,

ab 18 Jahren).

Vorverkauf:

Tourist-Info/Altes Rathaus, MZ-Pavillon/DEZ und www.

romantischer-weihnachtsmarkt-thurnundtaxis.de

Romantischer Weihnachtsmarkt

Laden Sie Ihre Freunde nach Regensburg ein

und nutzen Sie unser Weihnachtsangebot.

4 Eintrittskarten

für den romantischen Weihnachtsmarkt

im Schloss Thurn und Taxis,

1 Doppelzimmer Business und

zum Abschluss Frühstück für 4 Personen

für nur

199,00 EUR

pro Zimmer/Nacht

Hotel Altstadt-Engel • Gesandtenstraße 12 • 93047 Regensburg

Telefon: 0941 280746-00 • E-Mail: hotel@altstadt-engel.de

nur gültig für Buchungen für 01., 02., 08., 09., 15., 16. & 23.12.2013

Leckere

handgefertigte

Stadtzeitung - Weihnachtsmarkt

Donnerstag, 31. Oktober 2013 15:33:46

Trüffelschokoladen

in traditioneller

Herstellung

Von-der-Tann-Straße 40 · Regensburg · www.pernsteiner.net

4 5

95

75

25

5

0


Das Christkind

Das Christkind

Das fürstliche Christkind 2013

Unterwegs in himmlischer Mission

„Kommt doch näher, näher ran, damit das Christkind sehen

kann, wie Eure Augen hier im Dunkeln vor Neugier und Erwartung

funkeln. Hört in Ruh mir etwas zu …“ so beginnt

das Gedicht, mit dem das Christkind allabendlich vom Balkon

die Marktbesucher begrüßt. Nicht nur für die Kinder

sind die täglichen Auftritte des Christkindes der besinnliche

Höhepunkt des Marktbesuches. Geheimnisvoll und anmutig

spricht es seine Worte und verzaubert Groß und Klein mit

seinem himmlischen Charme. In diesem Jahr gibt es sogar

zwei Christkinder. Laura Maß wird auf dem Markt den Kindern

ein Strahlen in die Augen zaubern, Franziska Schindler

wird Menschen in sozialen Einrichtungen besuchen, die

selbst nicht zum „Romantischen Weihnachtsmarkt“ kommen

können. Mitte Dezember wird das Christkind zudem

für den VKKK (Verein krebskranker und körperbehinderter

Kinder Ostbayern e.V.) einen Empfang im Schloss geben um

die leidgeprüften Kinder in schwerer Zeit ein bisschen zu

trösten. Das richtige Geschenk darf dabei natürlich nicht

fehlen; und jedes Kind darf dann dem Christkind ins Ohr

flüstern, was es sich besonders wünscht…

Laura Maß

Das fürstliche Christkind

Alter 16

Geburtsort Regensburg

Geburtstag 14. Januar 1997

Größe 169 cm

Haarfarbe Blond

Sternzeichen Steinbock

Eigene Charakterisierung

herzlich, menschenfreundlich

Schullaufbahn

Albrecht-Altdorfer-Gymnasium

BerufSchülerin

Hobbys Voltigieren, Reiten, Joggen

Schönste Sünde Schokolade

Vorbild Mama

Privatleben

Ich verbringe gerne Zeit mit meiner

Familie und meinen Freunden und

bin sportlich sehr aktiv

Tägliche Auftritte

Das Christkind spricht täglich um 17 Uhr, 18 Uhr und um 19 Uhr hoch

vom Balkon zu den Marktbesuchern. Es begeistert Groß und Klein mit stimmungsvollen

Gedichten und Worten.

Beendet wird der Markt jeden Tag durch den Trompeter, der zunächst „Stille

Nacht, Heilige Nacht“ spielt und anschließend den „Zapfenstreich“ bläst

(Sonntag bis Mittwoch um 22 Uhr, Donnerstag bis Samstag 23 Uhr).

Was ist mir wichtig

Gesundheit für Familie und Freunde

Lebensleitspruch

Egal was – mit gutem Willen kann

man alles schaffen

Weihnachtswunsch

Mit der gesamten Familie zusammen

feiern und mehr Umweltbewusstsein

(Umweltschutz).

Schönstes Weihnachtserlebnis

Als meine Tante mir an Weihnachten

gesagt hat, dass ich einen kleinen

Cousin bekomme

Größter Kindheitstraum

Eine Reise nach Island und ein eigenes

Pferd

Wie geht es im Jahr 2014 weiter

Hoffentlich ein gesundes glückliches

Jahr mit vielen schönen Erlebnissen

Warum Christkind

Ich liebe das Weihnachtsgeschehen

und möchte den Kindern und Erwachsenen

eine Freude durch die

frohe Botschaft machen

Der große MZ Club Tag

am 17.12.13

Romantischer Weihnachtsmarkt

mit traditionellem Handwerkstreiben

Am 17.12.13 können MZ-Club-Kartenbesitzer

gegen Vorlage der Karte den „Romantischen

Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“ kostenfrei besuchen.

www.romantischer-weihnachtsmarkt-thurnundtaxis.de

6

auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg

7

28. November bis 23. Dezember 2013

Eintritt

frei!

mit der Club Card


Das Christkind

Das Christkind

Franziska Schindler

Das zweite fürstliche Christkind

Alter 20

Geburtsort Regensburg

Geburtstag 21.10.1993

Größe

Haarfarbe

Sternzeichen

165 cm

Dunkelblond

Waage

Eigene Charakterisierung

In drei Worten: humorvoll, gerechtigkeitsliebend,

perfektionistisch

Schullaufbahn

Von-Müller-Gymnasium

Beruf

Studentin

Hobbys

Mountainbike, Workout, Kreatives

aller Art

Schönste Sünde

Naturlocken glätten (Strapazen für

die Haare;))

Vorbild

Meine verstorbenen Oma

Privatleben

Unternehmungen mit Freunden &

Familie

Was ist mir wichtig

Ehrlichkeit, Individualität

Lebensleitspruch

Ich kann alles schaffen, wenn ich nur

will!

Weihnachtswunsch

Besinnung auf das Wesentliche an

Weihnachten (Jesu Geburt) und nicht

große Geschenke

Schönstes Weihnachtserlebnis

Das Zubereiten eines Weihnachtsmenüs

mit meiner Schwester für die

ganze Familie

Größter Kindheitstraum

Ein echter, großer Flipper in meinem

Zimmer

Wie geht es im Jahr 2014 weiter

Modedesign- oder Journalismus Studium,

da ich später Modejournalistin

werden möchte

Warum Christkind

Um Kinder zum Lachen zu bringen

und Erwachsenen ein Stück ihrer

unbeschwerten Kindheit zurückzugeben

Soziales Engagement

Freier Eintritt

Für den Veranstaltungsservice Regensburg

Peter Kittel GmbH ist Gutes

tun besonders zur Weihnachtszeit

nicht nur Ehrensache, sondern

eine wahre Herzensangelegenheit.

Deshalb erhalten auch heuer alle

anerkannten sozialen Institutionen

im Großraum Regensburg, die sich

für Senioren, Kinder und Bedürftige

einsetzen, während der gesamten

Dauer des „Romantischen Weihnachtsmarktes

auf Schloss Thurn

und Taxis“ – immer von Montag bis

Donnerstag - freien Eintritt. Voraussetzung

ist ein offizieller schriftlicher

Antrag der Institutionsleitung an das

Veranstaltungsbüro.

Und so geht´s:

1. Im offiziellen Antrag der Institutsleitung

gewünschten Besuchstermin

angeben

2. Genaue Teilnehmerzahl vermerken

(inklusive Betreuer)

3. Spätestens 3 Tage im Voraus

entsprechenden Antrag mit Betreff

„Sozialprojekt“ an info@vsregensburg.de

schicken Nähere

Infos unter 0941/2802180

Nach Bestätigung des Antrages

durch den Veranstaltungsservice

Peter Kittel werden die Tickets an

der Kasse hinterlegt.

Ermäßigter Eintritt

Für Menschen mit gültigem Schwerbehindertenausweis

gilt an allen

Markttagen zu den offiziellen Öffnungszeiten

ein Eintrittspreis von 2

Euro. Die jeweilige Begleitperson ist

frei (wenn die Notwendigkeit ständiger

Betreuung durch die Kennzeichnung

„B“ nachgewiesen ist).

„Wenn Kinderaugen leuchten…

…ist das“, so Veranstalter Peter Kittel,

„eine ganz große Freude für

mich. Gerade schwerkranke und

behinderte Kinder müssen ohnehin

auf viel verzichten, deshalb sehe ich

es als eine Selbstverständlichkeit,

ihnen an Weihnachten besondere

Aufmerksamkeit zu schenken.“ Und

der Besuch des fürstlichen Christkindes

am Krankenbett ist ganz oft

ein großer Wunsch, den Kinder in

schweren Lebensphasen haben. Für

einen Moment können sie so ihre

Krankheit vielleicht sogar vergessen

und sich über die kleinen Geschenke

vom Christkind freuen. So stehen

auch heuer wieder einige Besuche,

wie z.B. in Krankenhäusern und Pflegestationen

auf dem himmlischen

Terminplan. Zudem gibt das Christkind

am 3. Dezember zusammen

mit seinem gesamten Hofstaat im

fürstlichen Schloss einen Empfang

für den VKKK (Verein krebskranker

und körperbehinderter Kinder Ostbayern

e.V.).

8 9


Das fürstliche Haus Thurn und Taxis

Das fürstliche Haus Thurn und Taxis

1500 konnte ein Brief vom kaiserlichen

Hof in Innsbruck in fünf Tagen

an den habsburgischen Hof nach

Brüssel versandt werden. Diese Verdienste

belohnte der Kaiser mit gesellschaftlicher

Aufwertung der Thurn

und Taxis, der 1695 mit der Aufnahme

in den Reichsfürstenstand unter

Kaiser Leopold I. gipfelte. Fürst Alexander

Ferdinand wurde 1748 zum

kaiserlichen Repräsentanten am Immerwährenden

Reichstag zu Regensburg

ernannt. Dafür allerdings musste

die Familie, die bis dahin in Frankfurt

residierte, ihren Wohnsitz nach Regensburg

verlegen. Seit über 250 Jahren

residiert die Fürstenfamilie Thurn

und Taxis nun in ihrem Regensburger

Schloss St. Emmeram. Der gesellschaftliche

und kulturelle Nutzen für

die Donaustadt ist bis heute enorm.

Neben vielen anderen Mitgliedern

der Familie hat Regensburg mit Fürst

Carl Anselm (1733-1805) einen Thurn

und Taxis-Fürsten, der in besonderer

Weise für die Stadt wirkte. So ließ

er aus seiner Privatbibliothek eine

öffentlich zugängliche Hofbibliothek

machen, gründete das Regensburger

Theater und ließ das Alleenareal rund

um die Altstadt anlegen.

SOZIALES ENGAGEMENT SCHON

IMMER EHRENSACHE

Seit jeher zeigt das Fürstenhaus ein

Herz für Bedürftige und unterstützte

Krankenhäuser und Waisenhäuser.

Fürst Albert I. richtete nach dem Ende

des Ersten Weltkriegs die Fürstliche

Notstandsküche ein, um Bedürftige

mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen.

Noch heute wird täglich an

bis zu 250 Personen kostenfrei Speisen

ausgegeben.


Dr. Peter Styra

Auf Schloss St. Emmeram wurden schon immer Gesandte aus aller Herren Länder empfangen.

Das Fürstliche Haus

Thurn und Taxis

Begründer des internationalen Postwesens

Fürstin Gloria bläst ins Posthorn – ein Bild mit Symbolcharakter. Jahrhundertelang

war die Post im Besitz derer von Thurn und Taxis.

10

Bis ins 13. Jahrhundert lässt sich die

Familiengeschichte der Taxis in ihrer

lombardischen Heimat zurückverfolgen.

1650, nachdem das Mailänder

Grafengeschlecht de la Torre als Vorfahren

der Taxis erforscht wurde, genehmigte

der Kaiser die Führung des

Namens „Thurn und Taxis“, seither

führt die Familie im Wappen neben

dem Dachs (il Tasso) auch den Turm

(il Torre).

UND AB GING DIE POST…

Die große historische Bedeutung der

Familie Thurn und Taxis liegt in ihren

Verdiensten um die Kommunikationsgeschichte

durch die Begründung

und Organisation des kaiserlichen

Postwesens. Den Grundstein für ein

internationales Postwesen legte Franz

von Taxis (1459-1517) mit einem

modernen Kurierservice. Bereits um

IMMER EINE FÜHRUNG WERT

Schloss St. Emmeram

Der romanisch-gotische Kreuzgang von St. Emmeram enthält Bauteile aus dem

11. bis zum 14. Jahrhundert.

Mit Schloss St. Emmeram hat die Welterbestadt Regensburg ein

international angesehenes Zeugnis lebendiger und bewegter

Geschichte. Bei einer Führung durch fürstliche Prunkräume fühlt

sich jeder Besucher wie von Zauberhand als Teil der spannenden

Familiengeschichte der Thurn und Taxis. Interessante Informationen

zum politischen und geschichtlichen Aufstieg des Adelshauses

frischen die Erinnerungen an so manchen schulischen Geschichtsunterricht

anschaulich auf und vermitteln den Besuchern

einen realistischen Eindruck vom einstigen Leben in diesem imposanten

Gebäude.

Rundgang im fürstlichen Schloss

Den Ausgangspunkt der rund 60-minütigen Schlossführung bildet

das imposante Marmortreppenhaus, das im Südflügel des Schlosses

in die Prunkräume der fürstlichen Residenz führt. Besondere

Impressionen bieten der Blick auf den Wintergarten, der Besuch

des „Barocksaals“, der noch heute als Ballsaal für große Feste

genutzt wird, die Besichtigung des „Spiegelsaals“ und des Schlafgemachs

von Fürstin Therese mit dem von Regensburger Kunsthandwerkern

gefertigten Schwanenbett. Hauskapelle, Kreuzgang

und Gruftkapelle vermitteln einen Eindruck von Glaubenselementen

und kirchlichem Einfluss im früheren Benediktinerkloster.


Dr. Peter Styra

11


Das fürstliche Haus Thurn und Taxis

Das fürstliche Haus Thurn und Taxis

Fürstlicher Schlosspark

Grüne Oase am südlichen Rand der Altstadt

Der fürstlichen Familie vorbehalten

ist der Schlosspark von St. Emmeram.

Aber ein Blick hoch zu den

teils riesigen Bäumen hinter dem

Parkzaun lässt die Schönheit unberührter

Natur erahnen.

Der Gestaltung als Englischer

Landschaftsgarten durch den königlichen

Hofgärtner Carl Effner

1872 ging eine Zusammenlegung

von Teilen des alten Stadtgrabens,

dem ehemaligen Klostergarten

von St. Emmeram sowie dem

„Sternberg’schen Garten“ voraus.

Flächenmäßig komplettiert wurde

der Schlosspark um 1900, als der

„Garten der Ressource“ erworben

und der bisherigen Anlage angegliedert

wurde. Bis heute hat sich

an diesen Flächenverhältnissen

nichts geändert und zwischenzeitlich

gilt er als besonderes Naturdenkmal.

Im Laufe der Jahrzehnte

konnte sich der ruhige und private

Park zu einem wahren Paradies seltener

Tier- und Pflanzenarten entwickeln.

Bis zu 200 Jahre alte Bäume,

eine Vielfalt an verschiedenen

Baum- und Straucharten sowie weit

über 30 Vogelarten genießen ihren

intakten Lebensraum im Freiluftareal

des Fürstlichen Schlosses. Inmitten

des beeindruckenden Baumbestands

aus Rotbuchen, Kastanien

und Linden erinnern zahlreiche

Gedenksteine und Kleindenkmäler

an verdiente Persönlichkeiten oder

geschichtsträchtige Ereignisse.


Dr. Peter Styra

12 13


Die Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier

Stimmungsvoller

Auftakt im Lichterglanz

Diesem festlichen Termin fiebert Regensburg jedes Jahr

mit großer Freude entgegen. Vor bezaubernder Weihnachtskulisse

wird am 28. November um 18 Uhr der

„Romantische Weihnachtsmarkt 2013“ mit I.D. Fürstin

Gloria von Thurn und Taxis, der „Chorphilharmonie Regensburg“,

einem feierlichen Trompetenecho und dem

ersten öffentlichen Auftritt des fürstlichen Christkinds

eröffnet. Anschließend wird Stadtpfarrer Roman Gerl

den kirchlichen Segen für den Markt und seine Besucher

spenden.

Und nach dem Bummel durch den weihnachtlichen

Markt? Bei Vorlage einer regulären Weihnachtsmarkt-

Eintrittskarte gibt’s in der „Emma“, im Roten Lilienwinkel

2, also gleich neben dem Schloss St. Emmeram, 50 Cent

Ermäßigung auf ein Getränk freier Wahl!

Sie finden uns bei:

„Otterbachtaler-

Wildspezialitäten“

Naturschutz-

Lamm zu

Weihnachten!

Ein biotopischer Genuss

Juradistl-Metzgereien

Fenzl (Regensburg) · Kain (Regensburg)

· Dollmann (2x in Regensburg) ·

JURA-Fleisch (Hemau) · Brunner (in

Lappersdorf, Kall münz, Regen stauf,

Waldetzenberg, Wolfs egg, Zeitlarn,

2 x in Regensburg) · Eschenwecker

(3x in Regensburg, 1x in Neutraubling)

Juradistl-Spezialitäten

auch in der Gastronomie

Brauereigasthof der Schloßbrauerei

Eichhofen · Gasthof zur Post (Hohenschambach/Hemau)

· Rechberger Hof

(Rechberg/Beratzhausen) · Kultur &

Spa Hotel „das Götzfried“ (Regensburg) ·

Restaurant Roter Hahn (Regensburg)

Wildspezialitäten

aus eigenem Jagdrevier.

www.juradistl.de

I.D. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis mit dem fürstlichen Christkind 2012 auf dem Balkon.

Nach dem Besuch am

„Romantischen Weihnachtsmarkt

auf Schloss Thurn und Taxis“

freuen wir uns auf Ihren Besuch

im winterlichen Stadtpark!

Ihr Team vom Café unter den Linden

Dr. Johann Maier Str.1 • Im Stadtpark • Tel/Fax 2 61 96

täglich geöffnet von 10:00-1:00 Uhr

durchgehend warme Küche

14 15


Kulturelles Rahmenprogramm

Kulturelles Rahmenprogramm

Kulturelles Rahmenprogramm

Eröffnungsprogramm

Donnerstag, 28. November 2013

12.00 Uhr Einlass

18.00 Uhr Eröffnungsfanfare

Grußworte Ihrer Durchlaucht Fürstin

Mariae Gloria von Thurn und Taxis.

Auftritt der Chorphilharmonie Regensburg

unter der Leitung von Horst Frohn.

Romantisches Trompetenecho durch Andreas

Putz, Andreas Gerl, Andreas Hackl,

Korbinian Bauriedel und Georg Kulter

Das fürstliche Christkind spricht das

traditionelle Weihnachtsgedicht. Im Anschluss

erfolgt die kirchliche Segnung

des Weihnachtsmarktes und seiner Besucher

durch Stadtpfarrer Roman Gerl.

Freitag, den 29.11.13 ab 19.00 Uhr

„Weihnachtliche Traumwelten“ mit dem „Bläserquartett

Moosbach“

Samstag, den 30.11.13 ab 18.00 Uhr

„Weihnachtsgrüße aus den Bergen“ mit „Alpia 4“

Sonntag, den 01.12.13 ab 18.00 Uhr

„Besinnliche Weihnachtsklänge“ mit „Cantico“

Montag, den 02.12.13 ab 19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit der „Trachtenkapelle

Obertraubling-Wolfskofen“

Dienstag, den 03.12.13 ab 18.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit „d‘Spätzünder

Musikanten“

Mittwoch, den 04.12.13 ab 19.00 Uhr

„Oberpfälzer Waldweihnacht“ mit den „Tangrintler

Jagdhornbläser“

Donnerstag, den 05.12.13 ab 18.00 Uhr

„Stimmungsvolle Winterweihnachtsmelodien“ mit

dem „Liederverein Stadt am Hof“

Freitag, den 06.12.13 ab 18.00 Uhr

„Weihnachtliche Traumwelten“ mit

„Crosslane Brass“

Samstag, den 07.12.13 ab 19.00 Uhr

„Weihnachtsgrüße aus dem Allgäu“ mit den „Alphornbläsern

aus dem Allgäu“

Täglich

Das Christkind spricht täglich um 17 Uhr, 18 Uhr und

um 19 Uhr hoch vom Balkon zu den Marktbesuchern.

Es begeistert Groß und Klein mit stimmungsvollen Gedichten

und Worten. Beendet wird der Markt jeden

Tag durch den Trompeter, der zuerst „Stille Nacht, heilige

Nacht“ spielt und anschließend den „Zapfenstreich“

bläst (Sonntag bis Mittwoch um 22 Uhr, Donnerstag

bis Samstag 23Uhr).

Sonntag, den 08.12.13 ab 19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit der „Blaskapelle

Regensburg Stamm“

Montag, den 09.12.13 ab 18.00 Uhr

„Weihnachtliche Traumwelten“ mit „Pearl Brass“

Dienstag, den 10.12.13 ab 18.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit „d‘Spätzünder

Musikanten“

Mittwoch, den 11.12.13 ab 19.00 Uhr

„Oberpfälzer Waldweihnacht“ mit den „Falkner

Jagdhornbläsern“

MZ-Club Tag

Auch heuer widmet der Mittelbayerische Zeitungsverlag

in Kooperation mit der Veranstaltungsservice Peter

Kittel GmbH seinen MZ-Club-Mitgliedern einen besonderen

Tag. Am 17. Dezember erhalten alle Inhaber der

MZ-Club Card freien Eintritt für den „Romantischen

Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“.

Ein tolles Programm lockt die Club-Mitglieder zusätzlich

auf den Markt. Ab 17.15 Uhr bringen die Grundschüler

der „Regensburger Domspatzen“ „Stimmungsvolle

Weihnachtsmelodien“ zum Vortrag, ab 19.00 Uhr

bereitet die „Trachtenkapelle Obertraubling-Wolfskofen“

den Zuhörern eine „Altbayerische Weihnacht“.


hohes Niveau

• angenehme Atmosphäre

• elegante Ausstattung

• geschmackvolle Gästezimmer

• Restaurant mit

ambitionierter Küche

• zentrale Lage

in der

UNESCO Welterbestadt

Regensburg

Der Veranstalter behält sich Änderungen im Kulturprogramm vor.

VON MEISTERHAND BEHÜTET

weltweit einziger Hutmacher und

Modistenmeister - inzwischen so prominent

wie seine Kunden.

Hutkönig – Der Hutmacher am Dom · Krauterermarkt 1 · D-93047 Regensburg

www.hutkoenig.de · 24h Online Shop: www.hutkoenig-shop.de

Ihr

AndreasNuslan

s

Technologie sichert Lebensqualität

Siemens Regensburg wünscht viel Spaß beim Besuch des

Romantischen Weihnachtsmarktes 2013 auf Schloss Thurn und Taxis!

16 17


Kulturelles Rahmenprogramm

Kulturelles Rahmenprogramm

Tag des Waldes

Heuer findet erstmalig auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt

auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“

der „Tag des Waldes“ statt. Am 17. Dezember

2013 kommt das „Walderlebniszentrum Regensburg“

zwischen 14 Uhr und 18 Uhr in den Ostflügel vom

Schloss, um sowohl Kindern als auch Erwachsenen die

Welt des Waldes spielerisch näher zu bringen. Kindern

wird dabei die Möglichkeit gegeben, aus Holz eigenes

Spielzeug zu basteln, das sie nach Fertigstellung mit

nach Hause nehmen dürfen!

Die Fürstin liest die Weihnachtsgeschichte

Einer inzwischen längst Kult gewordenen Tradition

folgend, wird I.D. Fürstin Gloria Mariae von Thurn und

Taxis im Rahmen des „Romantischen Weihnachtsmarktes

auf Schloss Thurn und Taxis zu Regensburg“ am

Samstag, den 21.12. und am Sonntag, den 22.12.2013

jeweils um 17 Uhr wieder die biblische „Weihnachtsgeschichte“

nach Lukas 2, 1-20 lesen!

Im Anschluss daran stimmt Fürstin Gloria zusammen

mit den Besucherinnen und Besuchern des Weihnachtsmarktes

bekannte deutsche Weihnachtslieder

an. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, kommen viele

Besucher eigens zu diesem Ereignis auf den „Romantischen

Weihnachtsmarkt“. Wer das nicht verpassen

will, sollte seine Anreise also rechtzeitig planen.

Donnerstag, den 12.12.13 ab 16.00 Uhr

„Kleine Vorweihnachtsboten“ mit dem Kinderchor

der Michael-Sailer-Schule

& ab 19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit den „Tanngrindler

Musikanten“

Freitag, den 13.12.13 ab 18.00 Uhr

„Weihnachtliche Traumwelten“ mit „Altbayrisch

Blech“ unter der Leitung von Richard Wallner

Samstag, den 14.12.13 ab19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit dem „Musikverein

Undorf“

Sonntag, den 15.12.13 ab 18.00 Uhr

„Besinnliche Weihnachtsklänge“ mit der „Chorphilharmonie

Regensburg“

Montag, den 16.12.13 ab 18.00 Uhr

„Kleine Vorweihnachtsboten“ mit dem „Jugendblasorchester

St. Konrad“

Dienstag, den 17.12.13 ab 17.15 Uhr

„Stimmungsvolle Winterweihnachtsmelodien“ mit

den Grundschülern der „Regensburger Domspatzen“

& ab 19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit der „Trachtenkapelle

Obertraubling-Wolfskofen“

Mittwoch, den 18.12.13 ab 19.00 Uhr

„Oberpfälzer Waldweihnacht“ mit den „Falkner

Jagdhornbläser“

Donnerstag, den 19.12.13 ab 19.00 Uhr

„Stimmungsvolle Winterweihnachtsmelodien“ mit

„4 Singers“

Baumstriezel / Kurtoskalacs

am „Romantischen Weihnachtsmarkt“

Ungarisches Stockbrot

immer frisch gebacken,

mit Walnuss, Zimt oder Vanillezucker

Baumstriezel /Kurtoskalacs

Freitag, den 20.12.13 ab 18.00 Uhr

„Weihnachtliche Traumwelten“ mit „Pearl Brass“

Samstag, den 21.12.13 ab 19.00 Uhr

„Stimmungsvolle Winterweihnachtsmelodien“ mit

dem Jugendensemble „Swing and Sing“

Sonntag, den 22.12.13 ab 19.00 Uhr

„Altbayerische Weihnacht“ mit dem „Musikverein

Undorf“

Abschlussprogramm

Montag, 23. Dezember 2013

18.00 Uhr: „Kleine Vorweihnachtsboten“ mit Musik von

der „Jugendkapelle Roggenstein“

21.00 Uhr: „Oberpfälzer Waldweihnacht“ mit den „Falkner

Jagdhornbläsern“

Schlussfeier in den „Heiligen Abend“

23.55 Uhr: Letzter Auftritt des Christkindes

Wenn die Nacht nur noch von Lagerfeuern, Fackeln und

den von Marktbesuchern mitgebrachten Kerzen und

Sternwerfern erleuchtet wird, singen alle gemeinsam in

romantischer und feierlicher Stimmung „Stille Nacht, Heilige

Nacht“. Begleitet wird der Gesang von den „Falkner

Jagdhornbläsern“.

(ungarisches Stockbrot)

Hochwertige Eigentumswohnungen

und Studenten-Apartments

in Regensburg, München und Berlin.

Der Baumstriezel besteht aus einem speziellen Hefeteig, der vor den Augen der Besucher mit einem Holz

ausgewalkt und dann in Streifen geschnitten wird. Dann werden die Teigstreifen um Holzrollen gewickelt

und in einem kleinen Öfchen für jeden sichtbar fertig gebacken. Der gebackene Baumstriezel wird dann

mit verschiedenen Belägen wie Walnuss, Zimt oder Vanillezucker versehen. Die Baumstriezel werden zum

sofortigen Verzehr angeboten, wobei diese auch als Geschenk zu einem späteren Genuss geeignet sind, da

sie ungefähr zwei Tage bedenkenlos aufgehoben werden können.

Die Faszination, die von den Baumstriezeln ausgeht, liegt zum einen in der Zubereitung mit einfachen und

traditionellen Geräten sowie im verführerischen Geschmack. Angezogen werden die Gäste schon allein

durch den leckeren Duft, der beim Backen ausströmt. Dann ist auch schon die Neugierde geweckt an diesem

doch recht unbekannten Gebäck und die Zubereitung wird aufmerksam verfolgt.

Genieße deine eigene Welt.

Wir bieten Ihnen qualitätsvollen,

renditestarken Sachwert.

Baumstriezel /Kurtoskalacs

www.lambert-holding.de Tel.: 0941 / 942 65-0

(ungarisches Stockbrot)

www.thurnundtaxisbiere.de

18 19


Kulturelles Rahmenprogramm

Unsere musikalischen Gäste stellen sich vor:

Cantico

Das junge Vokalensemble, das aus 16 Mitgliedern besteht

und von Edeltraud Appel geleitet wird, gibt es

schon seit über 20 Jahren. Weit über die regionalen

Grenzen Regensburg hinaus ist „Cantico“ bekannt

und überzeugt auch auf nationalem Parkett mit

sanft-melodischer Stimmgewalt.

Anspruchsvolle Chormusik mit klassischer Ausrichtung

bietet die berühmte „Chorphilharmonie

Regensburg“. Unter der Leitung von Horst Frohn

begeistert die hochkarätige Formation mit ausdrucksstarkem

Adventsgesang der Extraklasse.

„Crosslane Brass“ heißt die Blechbläserformation der

Städtischen Sing- und Musikschule Regensburg unter

der Leitung von Christine Hartmann. Junge und

junggebliebene Musiker erfreuen ihr Publikum mit

Werken von Klassik bis Jazz, von Volksmusik bis Pop

und Rock.

Das musikalische Metier der „Falkner Jagdhornbläser“

ist eine Hommage an Wald und Flur. Auf dem

„Romantischen Weihnachtsmarkt“ sind die längst zu

einer festen Institution geworden, präsentieren die

Bläser doch einzigartige Musik mit Fürst-, Pless- und

Parforcehörnern.

Das „Jugendblasorchester St. Konrad“ wartet mit

bekannten Melodien für alle Geschmacksrichtungen

auf und bietet eine große musikalische Bandbreite,

von traditioneller Blasmusik bis hin zu swingenden

Big Band-Klängen. Mit der Verleihung des Kulturpreises

der Stadt Regensburg wurde das musikalische

Wirken des Orchesters schon von offizieller Seite gewürdigt.

Kulturelles Rahmenprogramm

Crosslane Brass

Unter der Leitung von Karl Ries spielen „d’Spätzünder

Musikanten“ besinnliche Weihnachtsbläserweisen, in

denen zwei Trompeten, eine Posaune und ein Bariton

die instrumentalen Hauptrollen spielen.

Chorphilharmonie Regensburg

Emotionen sind das

schönste Geschenk.

Vielfalt, die jeden glücklich macht.

www.regensburg-arcaden.de

Die Gutschein-Geschenkboxen und weitere Geschenkideen

gibt’s in Ihrem CinemaxX und in unserem Onlineshop.

cinemaxx.de/shop /cinemaxx

20 21

13-10_GGP-Xmas_125x91.indd 1 24.10.2013 17:33:20


Kulturelles Rahmenprogramm

Kulturelles Rahmenprogramm

Falkner Jagdhornbläser

Jugendblasorchester St. Konrad

Liederverein Stadt am Hof

Gemeinsam geistliche und weltliche Chormusik, quer

durch alle Jahrhunderte zu interpretieren – damit hat

sich das Musik-Quartett „4Singers“ einen Traum erfüllt.

Auch im Vokalensemble „Cantico“ sind die Männer

mit ihren herausragenden Stimmen vertreten.

Den traditionellen „Liederverein Stadt am Hof“ gibt

es bereits seit 160 Jahren. Er verwöhnt die Marktbesucher

jedes Jahr auf einzigartige Weise mit Adventsund

Weihnachtsliedern.

Die „Bläsergruppe der Trachtenkapelle Obertraubling-Wolfskofen“

ging in den 60er Jahren ursprünglich

aus der Jugendblaskapelle Wolfskofen hervor.

Gespielt wird stimmungsvoll bayerische und böhmische

Volksmusik. Auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“

präsentieren sie adventliche Klänge

aus ihrem Repertoire.

Die Gruppe „Pearl-Brass“ sind fünf Vollblut-Musiker

aus dem Landkreis Cham mit dem gemeinsamen

Ziel, wohlklingende Blasmusik im Brass-Quintett zu

garantieren. Ihre Darbietungen in der Adventszeit

verbreiten festliche Freude und stimmen besonders

feierlich auf Weihnachten ein.

„Alpia4“, das sind vier Alphörner aus der Gegend um

Abensberg. Das Quartett tritt nun schon seit mehreren

Jahren auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“

mit dem Instrument auf, mit dem einst einsame

Almhirten ihre musikalischen Grüße in die Berge

hineinschickten.

Traditionelle Tanzmusik und zünftige Unterhaltungskunst

sind das musikalische Portfolio der Bläserformation

des Trachtenvereins „Regensburg Stamm“.

Besonders die „staaden Weisen“ und adventlichen

Lieder begeistern die Besucher des „Romantischen

Weihnachtsmarkts“ immer wieder.

Gerade zur Weihnachtszeit erfreut Kindergesang

die Herzen der Erwachsenen. Die 35 bis 40 Kinder

des Schulchores der Johann-Michel-Sailer-Schule aus

Barbing schenken den Zuhörern mit ihren herrlich inszenierten

Darbietungen ein kleines Stück kindlicher

Vorfreude auf das Christkind.

Die „Tanngrindler Musikanten“ präsentieren in authentischer

Spielweise u.a. Märsche, Walzer oder Polkas.

Mit besinnlichen, volkstümlichen Liedern begeistern

die Musikanten ihr Publikum in der Weihnachtszeit.

Das „Bläserquartett Moosbach“, bestehend aus zwei

Trompeten und zwei Posaunen, umrahmt seit über

20 Jahren feierlich kirchliche und weltliche Veranstaltungen

sowie Konzerte. In diesem Jahr präsentieren

sie sich wieder mit weihnachtlichen Klängen auf dem

„Romantischen Weihnachtsmarkt“.

Pearl-Brass

Bläsergruppe der Trachtenkapelle Obertraubling-Wolfskofen

5× stark in Regensburg

LASSEN SIE SICH

BEEINDRUCKEN.

BMW

Werk Regensburg

www.bmw-werkregensburg.de

Freude am Fahren

Volkswagen Zentrum Regensburg

Johann-Hösl-Straße 13 • Tel. 0941/78 73-0

www.vw-zentrum-regensburg.de

Autohaus West Regensburg

Prüfeninger Straße 135 • Tel. 0941/3 07 22-0

www.autohaus-west.de

Audi Zentrum Regensburg

Nordgaustraße 5 • Tel. 0941/49 00-0

www.audi-zentrum-regensburg.de

Audi Service Betrieb Regensburg

Merowingerstraße 4 • Tel. 0941/7 85 21-0

www.audi-service-betrieb-regensburg.de

Jepsen Automobile

Johann-Hösl-Straße 13 • Tel. 0941/78 73-0

www.jepsen-automobile.de

Autohaus West Regensburg

Prüfeninger Straße 135 • Tel. 0941/3 07 22-0

www.autohaus-west.de

Seat Service

(im Audi Service Betrieb Regensburg)

Merowingerstraße 4 • Tel. 0941/7 85 21-600

www.seat-regensburg.de

Porsche Zentrum Regensburg

Merowingerstraße 2 • Tel. 0941/7 05 79-0

www.porsche-regensburg.de

Tonnenschwere Großpressen, tausende

Roboter im Karosseriebau, filigrane Lackiermaschinen

und die perfekten Handgriffe

unserer 9.000 Mitarbeiter. Lassen Sie sich

beeindrucken. Erleben Sie live, wie

Fahrzeuge der BMW 1er, 3er und 4er Reihe,

sowie BMW Z4 und M Modelle hergestellt

werden – seit 1986 weit über fünf Millionen

Automobile.

Erfahren Sie mehr über unsere

Automobilproduktion unter

www.bmw-werk-regensburg.de.

Besuchen Sie uns im Werk – wir bieten

Ihnen von Montag bis Samstag

mehrmals täglich Führungen an.

Die Unternehmen von Jepsen Automobile

INFOS UND ANMELDUNG AUF

WWW.BMW-BESUCHEN.COM

22 23


Kulturelles Rahmenprogramm

Die „Tangrintler Jagdhornbläser“ bestehen nun

schon mehr als 50 Jahre. Während sich die Bläsergruppe

im laufenden Jahr auf verschiedenen Jagdveranstaltungen

als musikalischer Imageträger der

Jägerschaft präsentiert, bieten sie speziell in der Vorweihnachtszeit

einen stimmungsvollen musikalischen

Rahmen auf Weihnachtsmärkten und Adventfeiern.

Altbayerisch Blech

„Altbayerisch Blech“-getreu Ihrem Namen spielen

die 5 Musiker altbayerische Weihnachtsmelodien

und Bläserweisen, die zur „staaden Zeit“ genauso

gut passen, wie ein Besuch auf dem „Romantischen

Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis“.

Der Verein „Jugendkapelle Roggenstein“ unter der

Leitung von Josef Wolfrath, wurde 1971 gegründet.

Seit 6 Jahren besteht nun wieder die neu gegründete

Jugendkapelle mit über 35 Musikern und Musikerinnen.

Neben der stimmungsvollen Gestaltung von

Weihnachtsmärkten ist die Kapelle auch das ganze

Jahr bei verschiedenen Anlässen vertreten.

Seit 1977 wird beim Musikverein Undorf e.V. die Musik

gepflegt und jugendliche Nachwuchskräfte ausgebildet.

Mittlerweile verfügen die Bläsergruppen

des Vereins über ein Repertoire von unverfälschter

Volksmusik bis hin zu Pop- und Filmmelodien. Eine

Gruppe von etwa 12 Personen wird den Musikverein

auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“ vertreten.

Tanngrindler Musikanten

Alpia4

Jugendkapelle Roggenstein

24

Tangrintler Jagdhornbläser


Die Fürstenfamilie

Die Fürstliche Familie

von Thurn und Taxis

Regensburg ist stolz auf seine Fürstliche Familie – und das

hat viele Gründe. Seit nunmehr 250 Jahren ist die Familie

Thurn und Taxis untrennbar und eng mit der Stadt verbunden.

Schließlich hat das Haus das kulturelle, soziale, wirtschaftliche

und wissenschaftliche Leben der Stadt seit 1748

entscheidend mitgeprägt. Da das ehemalige, säkularisierte

Kloster St. Emmeram zur Hauptresidenz der Familie wurde,

sind die Fürsten, Fürstinnen, Prinzen und Prinzessinnen

immer auch Bürger der Stadt Regensburg gewesen, mit denen

die Menschen ihrer Zeit nicht nur in Berührung kamen,

sondern auch freundschaftlich verbunden waren. Aus allen

Generationen gibt es wunderbare Geschichten, die von diesen

Bekanntschaften herrliche Anekdoten erzählen. Unsere

heutige Fürstin Gloria und ihre drei Kinder, die in Regensburg

zur Schule gegangen und aufgewachsen sind, haben

hier prägende Jahre ihres Lebens verbracht. Prinzessin Maria

Theresia ist als Kunstschaffende tätig, Prinzessin Elisabeth arbeitet

als Kolumnistin und Autorin. Fürst Albert studiert Philosophie,

nachdem er sein Volkswirtschaftsstudium erfolgreich

abgeschlossen hat. Als begeisterter Hobby-Rennfahrer ist er

auf den großen internationalen Rennstrecken zu Hause.

Die Prominenz und Bekanntheit unserer Fürstenfamilie

macht uns nicht zuletzt deshalb stolz, weil auch durch sie

der Name der Stadt Regensburg auf der ganzen Welt bekannt

ist. Wer könnte die Stadt besser repräsentieren als diese charmante,

vielsprachige, weltgewandte, auf internationalem

Parkett geschulte Fürstenfamilie, die weltweit geschätzte und

begehrte Gäste sind. Fürstin Glorias Engagement haben wir

es zu verdanken, dass Schloss St. Emmeram einem noch viel

breiterem Publikum zugänglich gemacht werden konnte:

- durch die Fürstlichen Museen in Schloss, Kreuzgang,

Schatzkammer und Marstall mit seinen jährlich Tausenden

von Besuchern

- durch das über Regensburg hinaus für seine dort im

Kupferkessel gebrauten Biersorten (Dunkles, Helles und

Weißbier) bekannte Fürstliche Brauhaus

- durch das schöne Schlosscafé, das von dem berühmten

Designer-Duo Garouste & Bonetti entworfen wurde

- durch die sommerlichen Thurn und Taxis-Schlossfestspiele,

die jedes Jahr durch ein abwechslungsreiches

Programm und hochkarätige, international renommierte

Künstler ein breites, bis zu 30.000 Menschen umfassendes

Publikum ins Schloss locken.

- und nicht zuletzt durch den „Romantischen Weihnachtsmarkt“,

der durch sein Kunsthandwerk und seine kulinarischen

Genüsse ein Weihnachts- und Adventsevent

der besonderen Art darstellt. Abseits von Kommerz und

Kitsch kommen hier Aussteller aus ganz Deutschland,

die durch ihr Handwerk eine vermeintlich verloren gegangene

Tradition neu zum Leben erwecken.

Nicht nur die fürstliche Familie selbst, sondern auch ihre aus

aller Welt angereisten Gäste kommen gerne auf den Weihnachtsmarkt

und lassen sich in den Holzhütten bewirten.

Fürstin Gloria, die wir als besonders „volksnah“ erleben,

liest regelmäßig die Weihnachtsgeschichte, flaniert über den

Markt und gesellt sich zuweilen gerne zu den Jagdhornbläsern,

um mit ihnen gemeinsam auf dem weihnachtlichen

Markt Jagdsignale zu blasen.

25


Übersichtsplan Romantischer Weihnachtsmarkt

Übersichtsplan Romantischer Weihnachtsmarkt

Romantischer Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis

ÜBERSICHTSPLAN

EIN- /AUSGANG PETERSWEG,

RICHTUNG ALTSTADT

Notausgang

Bühne

Toiletten & Wickelkabine

Kunsthandwerk

DAVIDHOF

Alpaka

Café im Schlosshof

Schänke am Malturm

Bewirtetes Blockhaus

„Fürst Johannes“

Christkind

Kasperltheater

I

Getränke

III

II

IV V

Vorglühwein

Speisen

Schlossführungen

I

Verweilhütte „Albert“

II

Verweilhütte „Elisabeth“

III

Verweilhütte „Maria Theresia“

IV

Grosses Blockhaus „Albert“

EIN- /AUSGANG MARGARETENSTR.,

BUSHALTESTELLE

RICHTUNG HAUPTBAHNHOF

V

Grosses Blockhaus „Gloria“

26 27


Für Kinder ist die Zeit kurz vor

Weihnachten die wohl spannendste

und aufregendste im ganzen Jahr.

Phantasie und Wirklichkeit verschmelzen

dann zu wunderschönen

Traumwelten. Um den Kleinen

den Zauber rund um Weihnachten

so lange wie möglich zu bewahren,

verwöhnt der „Romantische Weihnachtsmarkt“

mit traditionsreichem

und nostalgischem Unterhaltungsprogramm

die Jüngsten auf ganz

besondere Weise.

Das nostalgische Kinderkarussell

ist eine Attraktion, die vom „Romantischen

Weihnachtsmarkt“

schon fast nicht mehr wegzudenken

ist. Nicht nur Kinderaugen

werden beim Anblick der liebevoll

gestalteten Tiere groß, auch die Erwachsenen

staunen darüber, wie

wundervoll sich das Karussell in

die Weihnachtsszenerie einfügt.

Und das Schönste daran: Die Fahrt

auf ihm ist kostenlos!

Für Kinder und alle die es im

Herzen geblieben sind, bietet das

Kasperltheater regelmäßig lustige

Geschichten und unterhaltsame

Stunden. Das Theater vertreibt den

Kindern die lange Wartezeit auf

das Christkind und Mamas und

Papas können die Zeit für einen

ruhigen Bummel auf dem Markt

nutzen.

Montag – Freitag 16.30 Uhr und

17.30 Uhr

Samstag 15.30 Uhr und 16.30 Uhr

Sonntag 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und

Das Kinderprogramm

Täglich, Kinder, wird’s was geben…

Attraktionen für die kleinen Marktbesucher

Christian Krejci von der „Regensburger

Puppenbühne“.

Wein&Mehr

Attraktive Präsente für Ihre Geschäftspartner, Kunden,

Mitarbeiter, Freunde, Bekannte oder Kundenbesuche!

16.30 Uhr

Der hl. St. Nikolaus besucht regelmäßig

am Wochenende und zusätzlich

am Freitag, den 06.12.13

(zwischen 14.00 Uhr und 17.00

Uhr) den Romantischen Weihnachtsmarkt

und bringt den jüngsten

Besuchern kleine Geschenke

mit.

„Theater Larifari“ von Christoph Malz.

Präsentservice

www.wein-und-mehr.de

Tel. 0941/46 68 00

Das nostalgische Kinderkarussell.

Gespannt warten die Kleinen auf

den hl. St. Nikolaus.

28 29


Die „Nacht der Lichter“

11. und 18. Dezember 2013,

ab 19.30 Uhr

Mit der „Nacht der Lichter“ erfährt der

inzwischen weltberühmte „Romantische

Weihnachtsmarkt auf Schloss

Thurn und Taxis“ eine weitere stimmungsvolle

Bereicherung. In einer

beeindruckenden, ca. 20-minütigen

Inszenierung aus Musik, Feuer, Pyrotechnik,

natürlichen Lichtquellen und

Elementen des szenischen Theaters

werden die Besucher auf eine romantische

und hochemotionale Reise

in die Welt der Phantasie geschickt.

Unvergessliche Momente warten auf

die Schlossgäste, die sich durch das

Mitbringen z.B. von Sternwerfern,

Lampions oder Windlichtern auch

selbst an diesem stimmungsvollen

Schauspiel beteiligen können.

Nachtschwärmer

An winterlichen Abenden, wenn es

dunkel wird und Fackeln die Wege

erhellen, ist die Atmosphäre des

„Romantischen Weihnachtsmarktes“

gleich noch stimmungsvoller. Und

nach 20 Uhr kann man diesen Zauber

mit besonderer Freude erleben.

Denn wer sich zu später Stunde noch

einen Glühwein gönnen will, hat

Glück. Auch in diesem Jahr können

Besucher des Weihnachtsmarktes von

Sonntag bis Donnerstag ab 20 Uhr sowie

freitags und samstags ab 21 Uhr

vom Nachtschwärmertarif Gebrauch

machen. Der Einlass kostet dann nur

noch 2,50 Euro.

30


Regensburger Vorgeschmack

Ein Stück Regensburg schenken mit dem

Regensburger Vorgeschmack

Süßer Hausmachersenf (100 ml)

von Händlmaier:

Um den Kunden ihrer Metzgerei

etwas Besonderes zu bieten, entwickelte

Johanna Händlmaier 1914

das Rezept vom süßen Hausmachersenf.

Er ist heute der weltweit

beliebteste süße Senf.

Regensburger Vorgeschmack

Handgeschöpfte Trüffelschokolade

Criollo

Crunch:

Einst als kleiner Konditoreibetrieb

gegründet und

mittlerweile mit eigenem

Kaffeehaus, steht Pernsteiner für süßen Genuss. Die handgeschöpfte

Schokolade „Criollo Crunch“ ist die Verbindung

zart schmelzender Schokolade und karamelisierter Kakaobohnen!

Den Regensburger

Vorgeschmack gibt es in den

Versionen Klassik und Premium.

D

er „Regensburger Vorgeschmack“ ist ein stilvoller

Gruß in die Ferne und ein genussvoller

Appetitanreger für einen baldigen Besuch in der

Oberpfalz-Metropole am Donaustrand! Er eignet sich als

Mitbringsel ebenso, wie als augenzwinkernde Einladung!

Erhältlich ist der „Regensburger Vorgeschmack“ in den Größen

„Klassik“ oder „Premium“.

CD der Regensburger Domspatzen „Sonnengesang“:

Der älteste und bekannteste Knabenchor der Welt, die

Regensburger Domspatzen“

wurden nachweislich

975 von Bischof Wolfgang

gegründet. Für den „Regensburger

Vorgeschmack“

haben wir das Werk „Sonnengesang“

unter der Leitung

von Roland Bücher

ausgesucht. Es gilt zweifellos

als Kleinod chorischer

Klangkunst.

Kaffee-Festmischung (250 g)

von Rehorik:

Aus der Karlsbader Kaffeehauskultur

brachte Hugo Rehorik 1948

jahrzehntelange Rösterfahrung

nach Regensburg und begründete

damit eine Kaffeedynastie. Noch

heute eine Adresse für besten Kaffeegenuss.

Schmalzlerfranzl Brasil (10 g)

mit weiß-blauem Rautentuch:

Johann Nikolaus Bernard gründete

im Jahr 1733 die heute älteste

Schnupftabakfabrik Deutschlands.

1812 kreierte man den weltbekannten

„Schmalzlerfranzl“, dessen Originalrezept

aus fermentiertem Brasiltabak

bis heute unverändert ist.

Echter Regensburger Karmelitengeist:

Die erste Erwähnung der Karmeliten

in Regensburg geht auf das Jahr

1290 zurück. Unter den Eindrücken

der Pest im Jahre 1713 erfand Pater

Ulrich Eberskirch 1721 das hochprozentige

Hausmittel „Echter Regensburger

Karmelitengeist“, das

bis heute völlig unverändert nach

geheimer Rezeptur zubereitet wird.

Thurn und Taxis Pilsener (0,33 l):

Der Name Thurn und Taxis ist berühmt

auf der ganzen Welt. Die

Brauerei des Reichsstift St. Emmeram

gelangte 1812 in den Besitz

der Adelsfamilie. Bis heute wird die

Regensburger Brautradition qualitätsbewusst

und heimatverbunden

fortgeführt.

Thurn und Taxis Ostentor-

Pilsglas (0,33 l):

Das Pilsglas mit dem Motiv des

östlichen Tores der mittelalterlichen

Stadtbefestigung Regensburgs ist

eine limitierte Auflage. Es ist besonders

bei Sammlern sehr begehrt

und im normalen Handel nicht erhältlich.

Stierstorfers Original Regensburger

Brotzeitringerl:

Die Traditionsmetzgerei Stierstorfer

aus Wenzenbach bei Regensburg

gilt seit Generationen wegen der

exzellenten Qualität ihrer Waren

als Geheimtipp. Das knackige „Regensburger

Brotzeitringerl“ darf einfach

bei keinem Imbiss fehlen!

Salutaris Schlehen-Likör

(100 ml):

Seit über zehn Jahren betreiben die

Mitarbeiter des städtischen Gartenamtes

ehrenamtlich eine Obstbrennerei.

Die gewonnenen Edelbrände

werden auch auf dem „Romantischen

Weihnachtsmarkt“ veräußert.

Der Erlös kommt sozialen Zwecken

zugute.

Salutaris-Rotwein (0,75 l):

Die Marke Salutaris ist benannt

nach dem stellvertretenden Kommandanten

des Römercastells

„Castra Regina“, der im 3. Jhd. n.

Chr. ein kleines Weinheiligtum geschaffen

hatte. Nicht nur Liköre und

Edelbrände, sondern auch Wein

wird ehrenamtlich unter „Salutaris“

hergestellt.

Büchlein „Regensburger Vorgeschmack“:

Der kleine Stadtführer enthält alles

Wesentliche über das 2.000 Jahre

alte Welterbe an der Donau. Verfasst

von der „Regensburger Stadtzeitung“,

aufbereitet von der Agentur

„Passwort“ und herausgegeben

vom „Verlag Peter Kittel“ ist er ein

Gemeinschaftsprodukt namhafter

Regensburger Firmen.

Schatzkiste KLASSIK: 29,50 Euro

Schatzkiste PREMIUM: 58,50 Euro

Verkaufsstellen:

„Schlosscafé“ am Markt

METRO Regensburg, Bajuwarenstr.11

Rehorik-Filialen

Bestellen unter:

Tel. 0941/2802180, welterbe@regensburger-vorgeschmack.de

oder www.regensburger-vorgeschmack.de

32

33


Romantischer Weihnachtsmarkt

Romantischer Weihnachtsmarkt

Eingangstüre steigen den Besuchern

hier herrlicher Kaffeeduft und weihnachtliche

Aromen feiner Backwaren

in die Nase. Und wer sich ein Stück

Regensburger Kultur sichern möchte,

kann hier eine Kiste „Regensburger

Vorgeschmack“ erwerben.

Blockhaus „Fürst Johannes“

Sofern der Fürst unter den Blockhäusern

nicht mit geschlossenen Gesellschaften

belegt ist, ist diese urige

Einkehrmöglichkeit im Ost-Rondell

für alle Schmankerl-Genießer und

Liebhaber bayerischer Geselligkeit

von Sonntag bis Mittwoch von 12

bis 23 Uhr und von Donnerstag bis

Samstag von 12 bis 24 Uhr für jedermann

wie eine normale Wirtshaus-

Hütte mit Bedienung geöffnet..

Das „Fürst Johannes“-Blockhaus von außen.

Das Blockhaus „Fürstin Gloria“ bietet Raum für 22 Personen.

Geselligkeit und Hüttenzauber

Gastronomie auf dem Romantischen Weihnachtsmarkt

Neben dem Bummel über den

Weihnachtsmarkt bietet das stimmungsvoll

geschmückte Areal auf

St. Emmeram aber noch ganz andere

Möglichkeiten für gemütliche

Stunden im Advent. Für unterschiedlichste

Anlässe wie Familien-, Weihnachtsfeiern

oder gesellige Runden

unter Freunden stehen Verweilhütten

Im Blockhaus „Fürst Johannes“ ist Platz für 45 Personen.

für bis zu elf Personen, Blockhäuser

für bis zu 22 Personen und die große

Weihnachtshütte „Fürst Johannes“

für bis zu 45 Personen bereit. Sie

warten auf mit uriger Gemütlichkeit,

weihnachtlichem Glanz, festlicher

Dekoration und stattlich gekleideten

Lakaien, die sich aufmerksam um das

Wohl ihrer Gäste kümmern. Kulinarisch

gesehen ist fast alles möglich:

Individuell zusammengestelltes Catering

– von der heißen Suppe über

einen deftigen Schweinebraten bis

hin zu einem vielfältigen Buffet oder

edlem Mehr-Gänge-Menü. Weihnachtsmarktbesucher

und Gäste, die

das Besondere lieben, finden in diesen

allesamt von bullernden Holzöfen

wohlig beheizten Weihnachtshütten

adventliche Geselligkeit und

urgemütliche Atmosphäre. Buchung

und Infos: +49/941/2802180 oder

unter info@vs-regensburg.de

Schlosscafé im Schlosshof

Während der Adventswochen ist

der beeindruckende Madonnensaal

im Ostflügel des Schlosses kaum

wieder zu erkennen. Der imposante

Saal stellt dann seine altehrwürdigen

Mauern zur Verfügung und verwandelt

sich in das edle „Schlosscafé“.

Schon beim Öffnen der historischen

Übrigens: Die Fleischwaren für die

Hüttenverköstigungen stammen ausschließlich

von der mehrfach preisgekrönten,

heimischen Metzgerei

Stierstorfer mit kontrollierter Qualität

und Direktbezug vom Erzeuger.

… in 140 Geschäften finden Sie garantiert

die passenden Geschenke für Ihre Lieben!

Heilig Abend

und Silvester

bis 14.00 Uhr

geöffnet!

Kostenlos Parken www.facebook.com/Donaueinkaufszentrum

Erfüllen Sie sich alle Ihre Wünsche in 140 Geschäften!

Das Schlosscafé ist im großen Madonnensaal untergebracht.

Erfüllen Sie sich alle Ihre Wünsche in 140 Geschäften!

34 35

Mo. – Sa. bis 20.00 Uhr geöffnet · kostenlos parken · www.donaueinkaufszentrum.de

www.facebook.com/Donaueinkaufszentrum

t

t

t

www.donaueinkaufszentrum.de

Kostenlos Parken

t

www.donaueinkaufszentrum.de

t

t

Kuvert EKG weihnachtlich 2013_neu.indd 2 15.10.13 10:55

Einkaufsgutscheine:

2 Kuverts zur Auswahl

Kuvert EKG weihnachtlich 2013_neu.indd 1 15.10.13 10:55

Mo. – Sa. bis 20.00 Uhr geöffnet

t

Mo. – Sa. bis 20.00 Uhr geöffnet


Hexentanz & Feenzauber

Hexentanz & Feenzauber

Das Ritterspektakel ist alljährlicher Bestandteil

des Mittelaltermarktes.

BR-Reporterin Nicole Remann bei einer Live-

Übertragung in die Abendschau.

Hexentanz und Feenzauber

am fürstlichen Wasserschloss Pürkelgut

Alljährlich, am Wochenende der

Sonnenwende (um den 21. Juni),

findet im Areal vom alten Wasserschloss

Pürkelgut, vor den Toren

Regensburgs, das beliebte dreitägige

Mittelalterfest „Hexentanz und Feenzauber“

statt. Es ist nicht nur für

die Fans mittelalterlicher Lebensart,

höfischer Gebräuche und ritterlicher

Turnierkunst der Höhepunkt in

der Mitte des Jahres; viele Besucher

kommen auch nur, um vom dazugehörigen

schattigen Biergarten aus

das rege Markttreiben zu beobachten.

Das Programm auf dem historisch-adligen

Gutshof bietet mittelalterliche

Musik, Kampf-, Turnier- und

Reitkunst, authentische Marktbetreiber,

Kunsthandwerk und Meister

kulinarischer Besonderheiten.

Höhepunkt aber ist jedes Mal der

Fackelzug zum hoch aufgeschichteten

Scheiterhaufen vor den Toren des

Schlosses und das Entzünden von

„Bayerns größtem Sonnwendfeuer“.

Mit seinen riesigen Flammen lässt es

die kürzeste Nacht des Jahres zu einem

mystischen Erlebnis der besonderen

Art werden. www.hexentanzfeenzauber.de

36 37


Gastrotipps

Anzeige

Anzeige

Gastrotipps

Regensburg - Oase der Gemütlichkeit

EMMA

Roter Lilien Winkel 2

„Emma“ – Café Bar Restaurant ist

mittlerweile fester Bestandteil des

Emmeramsplatzes. Vor allem in der

Adventszeit und durch die Nähe

zum Schloss St. Emmeram ist das

freundliche Lokal die ideale Station

zur Einstimmung auf den „Romantischen

Weihnachtsmarkt“ oder zum

stimmungsvollen Ausklang nach dem

Besuch. Bei angenehmer Musik und

wohliger Atmosphäre lässt es sich

wunderbar plauschen; und je nach

Belieben steht für nahezu alle kulinarischen

Bedürfnisse etwas auf der Speisekarte.

Mit feinen bis deftigen Gerichten

sowie einem ebenso erlesenen wie

umfassenden Getränkeangebot gelingt

es dem aufmerksamen „Emma“-Team

jeden Gaumen perfekt zu verwöhnen.

Übrigens: Mit einer regulären

Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte gibt´s

50 Cent Ermäßigung auf ein Getränk

freier Wahl (pro Besuch und Person).

Kontakt:

0941/64635956, info@emma-daslokal.de,

www.emma-das-lokal.de

KNEITINGER

Arnulfsplatz 3

Die Brauereigaststätte ist ein Stück

wahres Regensburg. Im „Mutterhaus“

trifft sich einfach alles: Arm und

Reich, Einheimische und Touris, die

Charmeure und die Dampfplauderer.

Wer hier, im Gastraum oder in der

Schwemm, nach zwei Minuten keinen

Gesprächspartner hat, ist fast selbst

schuld. Denn spätestens beim zweiten

Bock, dem Kneitinger-Kultgetränk,

fallen alle Gesellschaftsschranken. Die

umfangreiche Karte bietet stets frisch

zubereitete Speisen; und: Trotz Kult-

Charakter stimmt das Preis-Leistungs-

Verhältnis!

Kontakt: 0941/52455, info@knei.de,

www.knei.de

AVIA HOTEL

Frankenstraße 1-3

Das 4-Sterne-Haus beherbergt 130

Betten, Konferenzräume und kostenlose

Parkplätze. Auch die Restaurantküche

des Hotels ist eine der ersten

Adressen Regensburgs. Sie ist offen

für Neues und dabei den typischen

Gerichten der Region zugetan. Gourmet-Küche

mit sorgsam ausgewählten

Zutaten, frisch und exquisit zubereitet,

wird in angenehmer Umgebung serviert.

Und natürlich gibt´s ein reichhaltiges,

ausgewogenes Frühstücksbuffet.

Kontakt: 0941/40980, info@avia-hotel.de,

www.avia-hotel.de

KONDITOREI CAFÉ PERNSTEINER

Von-der-Tann-Straße 40

Zartschmelzende Schokolade, exquisite

Pralinen, cremige Torten und

feines Gebäck. Konditormeister Johannes

Pernsteiner sorgt dafür, dass süße

Träume wahr werden. Seine Trüffelschokolade

„Criollo Crunch“ beispielsweise

wurde als bestes Produkt (2007

- Auszeichnung der Trüffelschokolade

“Criollo Crunch” als bestes Produkt im

Segment Genießen bei Gruner & Jahr

Award Living at home.)ausgezeichnet

und ist auch in der kultigen Geschenkkiste

Regensburger Vorgeschmack“,

die es auch am „Romantischen Weihnachtsmarkt“

zu kaufen gibt, enthalten.

Pernsteiner steht für Tradition;

mittlerweile befindet sich der moderne

und zertifizierte Ausbildungsbetrieb

in der vierten Generation. Kontakt:

0941/795489, johannes@pernsteiner.

net, www.pernsteiner.net

CAFÉ UNTER DEN LINDEN

Dr.-Johann-Maier-Straße 1

Mitten im Stadtpark und unter altem

und wuchtigem Baumbestand

liegt das Restaurant „Café unter den

Linden“. In gemütlich-rustikaler Atmosphäre

finden sich hier Studenten

ebenso gerne ein wie Familien oder

Nachmittagsspaziergänger, die sich

mit Kaffee und Kuchen stärken. Auf

der abwechslungsreichen Tageskarte

findet man große Portionen gut bürgerlicher

Küche zu günstigen Preisen.

Im Sommer sollte man unbedingt den

wunderschönen Biergarten besuchen!

Kontakt: 0941/26196, cafeunterlinden@yahoo.de,

www.cafeunterdenlinden.de

Fürstliches Brauhaus

Waffnergasse 6-8

Ein großer Wurf ist der Regensburger

Gastronomie mit dem Fürstlichen

Brauhaus gelungen. In dem ehemaligen

Marstall-Gebäude des Schlosses

St. Emmeram sind in angenehmem,

stilvollem und sehr großzügig gestaltetem

Raumangebot fürstliche

Gastlichkeit und bayerische Spezialitätenküche

zu Hause. Herzstück des

Brauhauses ist die eigene Brauerei.

Zahlreiche Veranstaltungen laden zu

Tanz, Musik und vielem anderen ein.

Das Fürstliche Brauhaus wurde von

„Feinschmecker“ als „Bestes Wirtshaus

des Jahres 2006“ ausgezeichnet.

Kontakt: 0941 2804330, info@fuerstlichesbrauhaus.de,

www.fuerstlichesbrauhaus.de

HISTORISCHE WURSTKUCHL

Weiße-Lamm-Gasse 12

Mit rund 870 Jahren auf dem Buckel

zählt die Historische Wurstkuchl zu

den ältesten Gaststätten der Welt.

Weil die Bauarbeiter der Steinernern

Brücke ja auch etwas zum Essen während

ihrer täglichen Schaffenspausen

brauchten, wurden hier auf einem

Bratrost Würstl und Kraut zubereitet.

Arbeiter und Schifffahrer stärkten sich

gerne damit. Die Wurstkuchl zählt zu

den herausragendsten Wahrzeichen

der Stadt und die in die Hausmauer

eingeschlagenen Wasserstandshöhen

vergangener Hochwasser sind beliebtes

Fotomotiv.

Kontakt: 0941/466210, info@wurstkuchl.de,

www.wurstkuchl.de

AUER BRÄU

Schwandorfer Straße 41

Eine wahre gastronomische Institution

in Regensburg: der Auer Bräu. Schon

seit über hundert Jahren spielt herrlich

ALLE JAHRE WIEDER!

Jetzt schon auf die Praxisstudiengänge und

Führungskräftetrainings 2014 freuen.

Management Kolleg in Ostbayern GmbH

Ein Unternehmen der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim

Management

Kolleg

in Ostbayern

Prüfeninger Straße 20 | 93049 Regensburg

Telefon: 0941 630767-0 | Telefax: 0941 630767-160

www.mkolleg.de

Schenken Sie Wissen!

Überraschen Sie mit einer Weiterbildung der IHK-Akademie.

Einfach QR-Code scannen und das Programmheft 2014 entdecken.

IHK-Akademie in Ostbayern GmbH

D.-Martin-Luther-Str. 12 | 93047 Regensburg

Tel. 0941 280899-0 | Fax 0941 280899-9100

www.ihk-wissen.de

38 39


Gastrotipps

Anzeige

Anzeige

Gastrotipps

selbstgebrautes Bier die Hauptrolle in

den historischen Gemäuern des Brauereianwesens,

begründet von Theodor

Auer im Jahre 1896. Die Legenden,

die sich um das Wirtshaus in Steinweg

am Regenufer, dessen Existenz

bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht,

ranken, sind allerdings nichts im Vergleich

zum heutigen Kultstatus des

bayerisch-urigen Wirtshauses unter

dem stadtbekannten Wirt Karl-Heinz

Mierswa. Die Gäste werden mit deftiger

Hausmannskost und süffigem

Kneitinger-Gerstensaft verwöhnt - in

traditioneller Atmosphäre und unnachahmlich

gemütlichem Flair.

Kontakt: 0941/88597

DICKER MANN

Krebsgasse 6

Nicht nur die Regensburger besuchen

das Lokal, es ist auch besonders beliebt

bei den Touristen, die Qualität

schätzen! Der hohe Bekanntheitsgrad

des urgemütlichen Restaurants ist

mit Sicherheit auch auf den Eintrag

im weltweit bekannten Reiseführer

„Lonely Planet“ zurückzuführen. Täglich

von 9-1 Uhr geöffnet, bis 23 Uhr

durchgehend warme Küche. Durch

den romantischen Innenhof erreicht

man das „Hotel zum blauen Krebs“

mit historischen Räumlichkeiten aus

dem 14. Jahrhundert.

Kontakt: 0941/57370, kontakt@dicker-mann.de,

www.dicker-mann.de

CLUB SUITE 15

Adolph-Kolping-Straße 5

Wer zu später Stunde noch nicht

heimgehen möchte, der kann in der

Suite 15, einem der angesagtesten

Clubs der Stadt, noch Spaß finden.

Für Nachtschwärmer ist der Club DIE

Adresse für coole Musik, ausgefallene

Events und bunt gemischtes Publikum.

Wer in Regensburg zu später

Stunde coole Leute treffen möchte

oder sich einfach nur Partyspaß gönnen

will, sollte das Auto zu Hause

lassen und sich zu Fuß in Richtung

Suite 15 aufmachen. Feierlaune, beste

Stimmung und Musikgeschmack sind

auf alle Fälle garantiert.

Kontakt: www.suite15.de

Diskothek – ZARAP ZAP ZAP

Augustinergasse 3

Das Zap ist Kult in Regensburg. In der

Diskothek kann man am Mittwoch bis

Samstag so richtig Party machen. Los

geht´s am Mittwoch mit „Edo und seinen

Tequilas“, am Donnerstag gibt´s

bei vorgezeigtem Studentenausweis

ein Freibier. Freitags kann man mit

DJ MAXX gebührend das Wochenende

einläuten und jeden Samstag

gibt´s das Beste aus Rock, Soul, Funk,

R´n´B und Dance der letzten fünf Jahrzehnte.

ZAP-Gäste können garantiert

einen coolen Party-Abend bei Mega-

Stimmung erleben und in bester Laune

den neuen Tag „feierlich“ beginnen,

schließlich öffnet das „Zarap Zap

Zap“ seine Partypforten bis weit nach

Mitternacht. Der Studentenclub gilt in

Regensburg als der Treffpunkt für Junge

und Junggebliebene.

Kontakt: 0941/53133, info@discozap.

de, www.zarapzapzap.de

ALTSTADT-ENGEL

Gesandtenstraße 12

Als liebevoll geführter Familienbetrieb

besticht das Hotel Altstadt-Engel, das

neben 17 Zimmern auch 4 Sterne zu

bieten hat. In der geschichtsträchtigen

Gesandtenstraße warten individuell

gestaltete Themenzimmer, hervorragende

Küche und ein Cafe für gemütliche

Nachmittagsstunden auf die

Gäste. Das unter Denkmalschutz stehende

Gebäude aus dem 14. Jahrhundert,

das Gotik, Barock und Renaissance

in seinen historischen Mauern

verbindet, bietet alle Annehmlichkeiten,

die an ein modernes Hotel der

Extraklasse gestellt werden. Sowohl

moderne Kommunikationstechnik als

auch Rundumservice auf höchstem

Niveau machen lassen die Gäste des

Altstadt-Engels wunderbare Tage in

Regensburg erleben.

Kontakt: 0941/28074600, info@

altstadt-engel.de oder unter www.

altstadt-engel.de

PRÖSSLBRÄU

Dominikanerinnen Straße 2-3

Brauerei, Biergarten, Gaststätte, Hotel

Wir bieten:

• Rind-, Kalb- und Schweinefleisch aus eigener Schlachtung

• Jura-Distl-Lamm aus eigener Schlachtung

• Hausgemachte Salami

• Wurstwaren in großer Auswahl aus eigener Herstellung

• Convinienceprodukte je nach Saison in einmaliger Vielfalt

• Italienische Rohwurst- und Rohschinkenprodukte

von besten Herstellern aus Italien

• Käse in wunderbarer Auswahl

• Heiße Theke

• täglich ab 11 Uhr warmer Mittagstisch

• Feinkostsalate

• Brot- und Backwarenspezialitäten

• Weinsortiment

• Präsentkörbe jeder Preisklasse

• Wild, u.a. aus eigener Jagd

Info und Bestellungen:

Metzgerei Stierstorfer | Hauptstr. 17 | 93173 Wenzenbach

Tel: 09407/94 91 0 | info@metzgerei-stierstorfer.de

www.metzgerei-stierstorfer.de

Ihr Partner für Hallen und Gebäude aus Stahl

Ab 2014:

Einsteinstraße 6

93055 Regensburg

+49 941 92066 0

info@strunz.de

www.strunz.de

40 41


Gastrotipps

– das sind die Service-Bereiche, die

der alt eingesessene Familienbetrieb

Prössl seit nunmehr fünf Generationen

betreibt. Wenige Kilometer vor den

Toren Regensburgs auf dem historischen

Adlersberg gelegen verspricht

das Hotel unvergessliche Tage in traditionell-bayerischem

Ambiente, uriger

Gemütlichkeit und bester Hausmacherkost

– und ist damit auf alle Fälle

immer einen Besuch wert. Kontakt:

09404/1822, proesslbraeu@t-online.

de, www.adlersberg.com

B&B HOTEL

Landshuter Straße 111

Das B&B Hotel ist preiswert und hat

96 komfortable, ansprechend gestaltete

Zimmer. In ca. 10 Fahrminuten

erreicht man Hauptbahnhof und Zentrum.

Zudem gibt es gratis Sky-TV und

Anzeige

WLAN und sogar Haustiere darf man

mitbringen. Kontakt: 0941/784910,

regensburg@hotelbb.com, www.hotelbb.de

TOURIST INFORMATION

Rathausplatz 4

Weitere Infos zu Hotels, Restaurants

und Sehenswürdigkeiten in Regensburg

sowie Eintrittskarten für den

„Romantischen Weihnachtsmarkt auf

Schloss Thurn und Taxis“ gibt’s bei der

Touristinfo im Alten Rathaus.

Kontakt: 0941/507 4410, tourismus@

regensburg.de, http://www.regensburg.de/tourismus/

Einkaufen in Regensburg und Umgebung

Im Donaueinkaufszentrum (DEZ, Weichser Weg 5) mit rund 130 Fachgeschäften

und in den Regensburg Arcaden mit etwa 90 Läden in der Friedenstraße

23 – und damit nur einen Katzensprung vom „Romantischen Weihnachtsmarkt“

entfernt – findet man alles, was das Herz begehrt. Egal, ob man

auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk ist, oder einfach

durch Juwelier-, Mode-, und Feinkostläden schlendern möchte. Einen 15

minütigen Fußweg vom DEZ entfernt findet man sich im Gewerbepark Regensburg

(Im Gewerbepark 25) wieder. Dieser bietet mit 300 Adressen auf

155.000 m² Gewerbefläche verschiedenste Fachgeschäfte und Dienstleister.

Wer den Bummel durch die wunderschöne Altstadt Regensburgs vorzieht,

ist auch hier an der richtigen Adresse: edle Boutiquen für trendige Outfits,

beschauliche Läden für Originelles aller Art und auch kulinarische Topadressen

für jeden Geschmack. Alle, die sich gerne mal einen guten Tropfen

Wein gönnen wollen, sind bei Wein&Mehr gut aufgehoben. Die Filialen in

der Ziegetsdorfer Straße 117 und in der Markthalle am Dachauplatz führen

feinste Weine aus ganz Europa und andere Genüsse in ihrem Sortiment. Besondere

Gaumenfreuden sind auch bei Eilles am Neupfarrplatz zu finden.

Leckere Schokoladen und bester Tee liegen hier bereit. Auf alle Fälle einen

Besuch wert ist das Designer-Outlet Ingolstadt Village (Otto Hahn Straße 1,

85055 Ingolstadt). Über 110 Outlet-Boutiquen bieten eine riesige Auswahl

an nationalen und internationalen Marken - und das ganzjährig zu 30 bis

60 Prozent reduzierten Preisen (ggü. UVP). Durch seine Lage direkt an der

A9 ist Ingolstadt ideal zu erreichen. Und das Beste: Es gibt 50 Cent Ermäßigung

auf reguläre Eintrittspreise auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt“

bei Vorlage eines Kassenbelegs aus Ingolstadt-Village; im Gegenzug gibt’s

im Ingolstadt-Village bis zum 23.12. gegen Vorlage einer regulären Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte

eine Tasse Glühwein gratis. Wer das Ziel verfolgt,

nachhaltig und regional einzukaufen, kommt nicht um Juradistel-Produkte

herum. Nur das beste Fleisch und Obst ist mit dem Symbol des größten

Oberpfälzer Naturschutzprojektes für den Erhalt der Biodiversität versehen.

Ziel der Aktion ist der Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenarten im Oberpfälzer

Jura. Die Produkte sind in den Juradistl-Metzgereien Brunner, Dollmann,

Eschenwecker, Fenzl, Kain und der Metzgerei Jurafleisch in Hemau

sowie bei der Kelterei Nagler erhältlich (weitere Infos unter juradistl.de).

42


Emma das Lokal

„Emma“ hat nach den ersten Jahren ihres

Bestehens ihren festen Platz in der Regensburger

Gastronomie- und Kneipenszene;

und weil die „Emma“ in unmittelbarer

Nähe zum „Romantischen Weihnachtsmarkt“

liegt, bietet es sich an, zur Einstimmung

vor dem Marktbummel einen

gemütlichen Abstecher dahin zu machen

oder sich als stilvollen Ausklang ein edles

Tröpfchen vom netten „Emma“-Personal

an der schicken Bar kredenzen zu lassen!

Je nach Belieben steht für fast alle kulinarischen

Bedürfnisse etwas auf der Karte:

feine Salate für die nötigen Vitamine im

Winter, kleine Gerichte für den kleinen

und Deftiges für den großen Hunger; und

weil der Firmenchef ein begeisterter Jäger

ist, gibt es aus eigener Jagd ab und an auch

leckere Wildgerichte. Das Angebot erlesener

Weine, spritziger Biere und heißer Kaffee-

Spezialitäten versteht sich von selbst.

Übrigens: Bei Vorlage einer regulären

Weihnachtsmarkt-Eintrittskarte gibt’s in

der „Emma“ während der gesamten Adventszeit

50 Cent Ermäßigung auf ein Getränk

freier Wahl (pro Besuch und Person).

Für alle Besucher mit MZ Club Card gibt es

wie üblich ein Glas Prosecco gratis.

Öffnungszeiten von 28.11. bis zum 23.12.2013:

So-Do 9-1 Uhr, Fr+Sa 9-24 Uhr

Ab dem 24.12. macht die „Emma“ Winterpause,

mit Ausnahme des 30.12.2013, bis einschl.

den 31.01.2014

Reservierungen unter: 0941/64635956 oder

info@emma-das-lokal.de

Emma Café * Bar * Restaurant • Roter Lilien Winkel 2 • www.emma-das-lokal.de

43


Stadtplan

Stadtplan

Sehenswürdigkeiten, Hotels und Restaurants in der Übersicht

1

Unter den Linden

Dr.-Johann-Maier-Straße 1

2

Keplerstr.

3

13

5

F

I

C

4

9

A

12

E

6

B

K

Auerbräu

Schwandorfer Str. 41

G

L

8

10

14

Avia Hotel

Frankenstr. 1

11

Donaueinkaufszentrum

Weichs

16

Königliche Villa

Villapark

D

7

Pernsteiner

Von-der-Tann-Straße 40

1 Café unter den Linden

2 Kneitinger Mutterhaus

3 Dicker Mann

4 Hofbräuhaus

5 EMMA Café Bar Restaurant

6 Wurschkuchl

7 Café Pernsteiner

8 Auer-Bräu

9 Zap

10 Suite 15

11 Avia Hotel

12 Eilles

13 Hotel Altstadt-Engel

14 Wein & Mehr

15 B&B Hotel

16 Donaueinkaufszentrum

17 Regensburg Arcaden

18 Hauptbahnhof

A Steinerne Brücke

B Dom St. Peter

C Altes Rathaus

D Königliche Villa

E Haus Heuport

F Kepler Gedächtnishaus

G Porta Praetoria

H Schloss St. Emmeram

I Tourist-Info

K Stadtamhof

L Alte Kapelle

H

Romantischer

Weihnachtsmarkt

B&B Hotel

Landshuter-Str. 111

15

14

Wein & Mehr,

Ziegetsdorfer Str. 117

Margaretenstr.

auf Schloss Thurn und Taxis

zu Regensburg

Regensburg Arcaden,

Bahnhof

17

18

44 45


Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Wirklich sehenswert

Historische Zeugnisse verschiedenster Epochen

Regensburg, im Herzen Bayerns gelegen, gehört zu den schönsten Städten der Welt. Seine - dank glücklicher,

schicksalhafter Fügung - im Krieg völlig unzerstört gebliebene Altstadt gilt als „Mittelalterliches Wunder“ und

wurde 2006 von der UNESCO zum Welterbe ernannt. Zu besichtigen gibt es in der Domstadt daher einiges...

Die Steinerne Brücke – das mittelalterliche

Weltwunder

Sie ist neben dem Dom und dem Fürstlichen

Schloss mit das bedeutendste

Wahrzeichen Regensburgs. Die Steinerne

Brücke gilt als mittelalterliches

Weltwunder. Erbaut wurde sie zwischen

1135 und 1146. Ursprünglich

war „die Steinerne“ 330 Meter lang.

Heute misst sie 310 Meter, denn einer,

der einst 16 Brückenbögen, wurde

bald nach der Fertigstellung aufgefüllt.

Auf diesem Joch wurden das südliche

Die Steinerne Brücke.

Brückentor mit Schuldturm und Türmerwohnung

errichtet. Im Mittelalter

war die Brücke Ausdruck für den

Wohlstand in der Handelsstadt. Sie

war auch die Basis dafür, denn zu dieser

Zeit war die Steinerne Brücke die

einzige Donauüberquerung zwischen

Ulm und Wien. Aktuell wird das handwerkliche

Prachtstück saniert. 2014

soll es in neuem Glanz erstrahlen.

Gotteshaus aus vielen Jahrhunderten

– der Dom St. Peter

Die Kathedrale St. Peter, wie der Dom

korrekt heißt, ist zu Stein gewordener

Glaube. Ein, mit seinen 105 Metern

Höhe, wortwörtlich überragendes

Zeugnis der Gotik (13. Jhdt.) in Bayern.

Denn in diesem Zeitalter ist er entstanden.

1834 bis 1838 hat König Ludwig

I. (Denkmal vor der Dompost) dann einige

Glasfenster im Westteil (dem Flügel

mit den Türmen) ersetzen lassen.

Endgültig fertig gestellt wurde der Dom

erst zwischen 1859 und 1872, als die

Türme ihre endgültige Form bekamen.

Insgesamt macht das eine Bauzeit von

rund 600 Jahren aus. Was viele nicht

Der imposante Dom.

wissen: Die Kathedrale St. Peter ist das

zweite Gotteshaus an dieser Stelle. Bis

etwa 1250 stand an gleichem Ort ein

romanischer Dom, der wegen Baufälligkeit

abgerissen wurde. Gottesdienste

(musikalisch gestaltet von den Regensburger

Domspatzen) werden an

Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr zur

Kapitelmesse abgehalten. Führungen

durch den Dom gibt´s täglich um 14

Uhr. Treffpunkt und Ticketverkauf: Informationszentrum,

Domplatz 5.

Sitz des ersten deutschen

Parla ments – das Rathaus mit

Reichssaal

Die Wurzeln der deutschen Demokratie

liegen in Regensburg. Im Rathaus

der Stadt mit seinem berühmten

Reichssaal tagte das erste deutsche

Parlament. Der in drei Jahrhunderten

entstandene Gebäudekomplex besteht

aus zwei Teilen, die der Ratsturm

in einen West- und einen Ostflügel

unterteilt. Das „Heiligtum“ aber stellt

der ganz linke Teil des Gebäudes dar:

Hier liegt der Historische Reichssaal

– Tagungsort des „Immerwährenden

Reichstags“ von 1663 bis 1806.

Schon seit 1454 waren hier Fürstenund

Reichstage abgehalten worden,

die Vorläufer der parlamentarischen

Demokratie. Im Keller des Alten Rathauses

befindet sich die Fragstatt – die

Folterkammer, die im Originalzustand

erhalten blieb und auch besichtigt

werden kann.

Der Historische Reichssaal.

Haus Heuport

Gegenüber dem Westportal des Domes

steht das Haus Heuport, eine

repräsentative Vierflügelanlage nach

italienischem Vorbild. Eine typische

Patrizier-Wohnburg aus der Zeit, in

der Regensburg die wichtigste Handelsstadt

des Südens war, dem 13. und

14. Jahrhundert. Hinter dem mächtigen

Holztor teilt sich die Anlage: in

das Hauptgebäude mit Einfahrt, offe-

Haus Heuport am Domplatz.

ner Treppe, Festsaal und Wohnhaus

und in den kleineren Teil mit Kapelle,

Eckturm und dem Hotel Kaiserhof;

auch ein Restaurant ist dort zu finden.

Johannes-Kepler-Gedächtnishaus.

Kepler-Gedächtnishaus

Der am 27. Dezember 1571 geborene

Astronom und Mathematiker Johannes

Kepler ließ sich 1630 endgültig in Regensburg

nieder. Doch nach nur drei

Tagen erkrankte der Wissenschaftler

an Fieber, sein Zustand verschlechterte

sich. Als Kaiser Ferdinand II.,

von der Erkrankung Keplers erfuhr,

schickte er Geld, mit dem die besten

Ärzte bezahlt werden sollten. Doch es

war bereits zu spät: Am 15. November

1630 verschied Johannes Kepler in

dem Haus, das heute die Adresse Keplerstraße

5 trägt. Das Gebäude wurde

zwischen 1959 und 1961 in eine Gedenkstätte

umgewandelt.

Königliche Villa

Majestätisch erhebt sich die Königliche

Villa hoch über die mittelalterlichen

Stadtmauern. Sie bildet den

östlichen Eckpunkt der Regensburger

Altstadt. Der Architekt Ludwig Foltz

errichtete das stattliche Gebäude, das

von einer kleinen Parkanlage umge-

Königliche Villa im östlichen Teil der Stadt.

ben ist, als Sommerresidenz für den

bayerischen König Maximilian II.

Porta Praetoria

Das ehemalige Nordtor des Römerlagers

aus dem Jahre 179 ist neben der

Porta Nigra der einzige erhaltene römische

Hochbau in Deutschland und

gilt als ältestes erhaltenes Stadttor des

Landes. Das Tor des Römerkastells gehört

zu dessen äußeren Befestigungsmauern,

die eine Fläche von 540 mal

450 Metern umgaben und somit eine

der Bastionen des „Imperium Romanum“

an der Grenze zu den Barbaren

schützte. Die Fundamente des Lagers

sind unterirdisch noch fast vollständig

erhalten.

46 47

Die Porta Praetoria.


Regensburg

Oberpfalz-Metropole mit dem gewissen Etwas…

Universität und Hochschule können einen großen Zulauf verbuchen.

Regensburg ist eine Stadt, die neben beeindruckender Historie

einiges an Lebensqualität zu bieten hat. Neben dem

UNESCO Welterbe-Prädikat präsentiert sich Regensburg

als junge Studentenstadt mit pulsierendem Nachtleben, ist

beliebter Standort mittelständischer Unternehmen ebenso

wie renommierter Global Player und überzeugt als populäre

Metropole der Oberpfalz mit viel Sinn für Kunst und

Kultur, Gastronomie und Feierlaune, Kinderliebe und Weltoffenheit.

Weltoffenheit im Fokus, Historie im Herzen

Dass Regensburg oft als „nördlichste Stadt Italiens“ gepriesen

wird, mag vor allem an den fast südländisch anmutenden

Straßen und Plätzen liegen, aber sicherlich auch daran,

dass seinen Bürgern deutlich anzusehen ist, wie gern sie in

ihrer Stadt leben. In einer Stadt mit Geschichte und mit Sinn

für modernes Leben. Einerseits ist man mächtig stolz auf das

Prädikat Welterbe, auf der anderen Seite legt man großen

Wert auf Globalität in wirtschaftlichen und politischen Belangen,

ebenso wie im Bereich von Kunst und Kultur. Weltoffenheit

im Fokus, Historie im Herzen.

Studentenstadt

Die Aufgeschlossenheit gegenüber dem jungen, wissbegierigen

und zielstrebigen Publikum, der gute Ruf von Uni und

FH, das breitgefächerte Kultur- und Sportangebot und nicht

zuletzt die hohe Kneipendichte – das alles sind Gründe für

eine tiefe Verbundenheit zwischen Regensburgern und den

zahlreichen Studenten, die gerne an den hiesigen Hochschulen

studieren.

Die weltberühmten Regensburger Domspatzen.

48

Regensburger Spatzen pfeifen von vielen Dächern

Die Regensburger Domspatzen sind bekannt in der ganzen

Welt und auf ihrem Gebiet eine internationale Größe mit

bestem Ruf. Das musische Gymnasium mit angegliedertem

Internat bietet seinen Schützlingen neben umfassender

gymnasialer Ausbildung auch eine intensive musikalische

Lehre an. Die Ausgewogenheit von fundierter Allgemeinund

konzentrierter Musikausbildung sind wohl die Hauptgründe

dafür, dass die Domspatzen ihre Lieder von vielen

nationalen und internationalen Dächern pfeifen und damit

großen Ruhm erreicht haben.

Eine besondere Verbindung:

Benedikt XVI. und Regensburg

Als bedeutendster Bürger von Regensburg gilt der emeritierte

Papst Benedikt XVI.. Als Lehrmeister an der Regensburger

Uni und als angesehener kirchlicher Würdenträger war Joseph

Ratzinger viele Jahre schon eine große Persönlichkeit

in Regensburg, ehe 2005 dieser bescheidene und als geduldig

und wissbegierig

bekannte Kirchenmann

offizielles Oberhaupt der

Katholischen Kirche wurde.

Benedikt XVI. genießt

rund um den Globus

größtes Ansehen und „seine“

Regensburger sind

mächtig stolz auf ihn. Mit

dem Papstbesuch im September

2006 ist Regensburg

endgültig als Heimat

des beliebten Oberhirten

in die Weltgeschichte

eingegangen. Die Stadt

Besuch in der Heimat 2006: Am Islinger

Feld hielt Papst Benedikt XVI.

eine große Messe für die Gläubigen.

setzte ihm mit einem Museumsprojekt in dessen Wohnhaus

in Pentling ein sehr persönliches Denkmal. Auch wenn Benedikt

XVI. mittlerweile sein Amt niedergelegt hat und mit

Papst Franziskus einen würdigen Nachfolger bekommen

hat, ist und bleibt er Teil der Regensburger Geschichte.

Voll im Trend

Statistischen Erhebungen zufolge ist Regensburg als Wirtschaftsstandort

und Stadt mit hoher Lebensqualität voll im

Trend. Eine tatsächlich äußerst fruchtbare Symbiose, wie

die demographische Entwicklung zeigt. Viele nationale und

internationale Firmen setzen wegen idealer Standortbedingungen

auf die Oberpfalzmetropole und locken damit

unterschiedlichste Fachleute und Experten, Künstler und

Kulturgrößen samt ihrer Familien nach Regensburg. Hier

zu leben heißt, die Annehmlichkeiten mittelstädtischer

Atmosphäre genießen zu können, unmittelbar vor den

Stadtmauern eine intakte, abwechslungsreiche Naturlandschaft

vorzufinden und zugleich globale Ausrichtung mit

Zukunftschancen erleben zu dürfen.


Service

Wer mit dem Bus anreist,

fährt den südlichen Eingang

des Schlosses in der Margaretenstraße

an.

Zufahrt für Busreisende

Neue Zufahrt für Busreisende

I

n

Die Anfahrt zum Fürstlichen Schloss Thurn

einer für die Thurn und garetenstraße

und Taxis über

ist deutlich einfacher das Museum oder das Schloss besichtigen

wollen, müssen nach wie

den St.-Peters-Weg hin zum Emmeramsplatz ist für Busse

Spezialitätenstand

Taxis Gesamtverwaltung und somit kürzer ansteuerbar als der

nicht möglich.

Familie Hahn

und für die Veranstalter Emmeramsplatz. Der Fußweg in den vor den Eingang Schlossstraße/Em-

Stattdessen „Romantischen hat der Veranstalter Weihnachtsmarktegens

eine auf Haltestelle Schloss Thurn sowie einen und Taxis“ eigenen, 40 sehr Meter). bequemen Genießen Sie beim Festwirt von der Dult fürstliche Spezialitäten:

in der Margaretenstraße Markt ist von ei-

hieraus sehr kurz (etwa meramsplatz benutzen.

völlig Eingang überraschenden für Bustouristen eingerichtet. und nicht Selbstverständlich

Busunternehmen haben heißer in der Schloss-Schinken,

angekündigten

können diesen

Aktion

Eingang

hat

auch

die

andere

Stadt

Weihnachtsmarktbesucher

benutzen.

Margaretenstraße die Möglichkeit, Schwein vom Spieß, oder auch

Regensburg knapp

Von

eine

hier

Woche

aus beträgt

vor

der

Ihre

Fußweg

Fahrgäste

zum

aus- und wieder zusteigen

zu lassen. Es besteht hier jedoch

Markt nur ca. 40 Meter.

Regensburger Knacker-Semmel

Eröffnung des Marktes mit sofortiger

Wirkung Wichtig: den Dieser St.-Peters-Weg Einlass führt nur - die in Zufahrtsstraße

Weihnachtsmarkt zum St. auf Emmeramsplatz

Schloss Thurn und Taxis“; was es Schloss-

bei den jeweiligen Reisepla-

den „Romantischen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

keine dauerhafte Parkgelegenheit,

- führungen für Busse sind gesperrt. von diesem aus zwar möglich, nungen aber: zu berücksichtigen gilt.

Busreisende, Die Veranstalter die NUR haben das Schloss angesichts besichtigen Auf wollen, die neue Buszufahrtsmöglichkeit

hat die Stadt Regensburg bereits

dieser

müssen

Situation

nach wie

und

vor den

um

Eingang

den Reisenden,

am Emmeramsplatz

benutzen!

insbesondere Senioren und reagiert und dem Veranstalter ein gut

Menschen mit Gehbehinderung, ausgeschildertes Leitsystem angeboten.

unnötig Für Busunternehmer:

lange Fußwege zu ersparen,

sofort So kommt reagiert man und mit unverzüglich dem Bus zum eine Weihnachtsmarkt-Eingang

SÜD/Margaretenstraße. Anfahrtsmöglichkeit für Es besteht Bus-

die Wichtig: Möglichkeit,

neue

unternehmen hier Fahrgäste ein- geschaffen. und aussteigen Speziell zu lassen, Dieser dauerhaft Eingang führt nur in den „Romantischen

jedoch ein Weihnachtsmarkt auf

für parken Bustouristen allerdings wird nicht der möglich. Zugang Es steht

Schlosspark Busparkplatz Süd/Margaretenstraße in unmittelbarer Nähe auf zur Verfügung. Schloss Thurn Außerdem

Südseite bietet des die Schlosses Stadt Regensburg geöffnet. ein führungen Leitsystem sind mit von diesem aus zwar

und Taxis“! Schloss-

der

Dieser übersichtlicher neue Eingang Beschilderung an zur Mar-

Margaretenstraße möglich. Busreisende, an, die aber nur

um den Busfahrern die Anfahrt zu erleichtern.

33

49


Service

Service – Alles auf einen Blick

Notruf BRK:

Die Nummer des Rettungsdienstes

Bayerisches Rotes

Kreuz lautet 19222.

Polizei:

Die Notrufnummer der

Polizei ist die 110.

Feuerwehr:

Sollten Sie einen

Brand bemerken, rufen Sie die Feuerwehr

unter 112.

Öffentlicher Nahverkehr:

Fragen zum öffentlichen Nahverkehr?

Der Regensburger Verkehrsverbund,

kurz RVV, informiert unter

0941/6012888. Auch die Regionalbus

Ostbayern GmbH, kurz RBO,

gibt Auskunft unter 0941/6000-0.

Taxi:

Während der gesamten Dauer des

Romantischen Weihnachtsmarktes

gibt es eine Taxi-Sammelstelle direkt

vor dem Schloss. Taxen können geordert

werden unter: 0941/52052.

Fundbüro:

Die direkte Durchwahl zum Regensburger

Fundbüro lautet 0941/507-

1196.

Touristinformation:

Fragen rund um die Stadt Regensburg

beantwortet die Touristinformation

am Rathausplatz 4 in Regensburg

oder unter 0941/507-4410 oder

0941/507-4413.

Stadtführungen

Sehenswürdigkeiten der Stadt Regensburg

können bei einer Stadtführung

bewundert werden. Terminvereinbarungen

unter 0941/9428784

oder unter 0162-1520414.

Schlossführungen

Führungen durch das Schloss St. Emmeram

können unter 0941/5048-133

gebucht werden.

Bei Problemen aller Art, die sich

während Ihres Bummels auf dem

„Romantischen Weihnachtsmarkt“

ergeben, können Sie sich jederzeit an

unser kompetentes Security-Personal

am Eingang wenden. Dieses informiert

im Bedarfsfalle auf schnellstem

Wege die Marktleitung. Natürlich

können Sie sich jederzeit auch an

unser Büro unter Tel. 0941/2802180

wenden. Nähere Infos: www.vs-regensburg.de,

info@vs-regensburg.de

Wir wünschen allen Besuchern/innen des

„Romantischen Weihnachtsmarktes auf Schloss Thurn & Taxis“

eine besinnliche Adventszeit.

50

HOTTNER · ZOLLNER & PARTNER GdbR

Wirtschaftsprüfer · Steuerberater

Regensburg · Schwandorf · Zwickau · Schneeberg

Tel. 0941/59404-0 · Fax 0941/59404-40


www.regensburger-stadtzeitung.de

01_0713_Cover.indd 1 29.06.13 19:19

Nr. 10/2013 · Oktober 2013 · 30. Jahrgang

www.regensburger-stadtzeitung.de

01_1013_Cover.indd 1 28.09.13 19:19

www.regensburger-stadtzeitung.de

01_0413_Cover.indd 1 28.03.13 18:26

EINZIGARTIG ■ UNABHÄNGIG ■ KNALLHART

IMMER IM GESPRÄCH

Kultur

Szene

Movie

PEEP'le

In&Out

Musik

Buch

Programm

RSZ Nr. 07/2013 · Juli 2013 · 30. Jahrgang

Ostbayerns größte Stadtillustrierte

RSZ Nr. 06/2013 · Juni 2013 · 30. Jahrgang

www.regensburger-stadtzeitung.de

RSZ Nr. 10/2013 · Oktober 2013 · 30. Jahrgang

Kampfkunst und Lebensphilosophie

RSZ Nr. 11/2013 · November 2013 · 30. Jahrgang

Ostbayerns größte Stadtillustrierte

SENSEI S. MONTAZERI

7. Dan Shotokan – 7. Dan SOK

Deutscher Karate Verband

Puricellistr. 40

Ostbayerns größte Stadtillustrierte

Hexentanz

Feenzauber

und

AUF SCHLOSS PÜRKELGUT ZU

www.regensburger-stadtzeitung.de

REGENSBURG

14. bis 16. Juni

mit spektakulärem

Ritterturnier!

www.hexentanz-feenzauber.de

RSZ Nr. 04/2013 · April 2013 · 30. Jahrgang

Ostbayerns größte Stadtillustrierte

Samstag, 15. Juni: Bayerns größtes Sonnwendfeuer

01_0613_Cover.indd 1 29.05.13 19:03

01_1113_Cover.indd 1 29.10.13 18:14

Ostbayerns größte Stadtillustrierte

BMW CHARITY

Spendentag 26. April 2013

SPENDEN UND GEWINNEN

Unterstützen Sie das Gemeinschaftsprojekt „Online-

Kindernotarzt in Ostbayern“ des Rettungszentrums

Regensburg und der Kinder-Uniklinik Ostbayern.

Unter allen Spendern werden attraktive

Sach preise der Charity Partner

und als Hauptpreis ein neuer

BMW 116d im Wert von

30.000 € verlost.

26. April, 8 bis 20 Uhr - KOSTENFREIE SPENDENHOTLINE: 0800 / 112 0 211

WWW.BMW-CHARITY.DE

www.regensburger-stadtzeitung.de ■ rsz@regensburger-stadtzeitung.de


110

OUTLET

BOUTIQUEN

GANZJÄHRIG MIT PREISEN

BIS ZU 60%

REDUZIERT

*

AIGNER OUTLET · BALLY · BARBOUR · BOGNER · ESCADA

DESIGUAL · FALKE · JUWELIER CHRIST · LACOSTE · LAMBERT

SEIDENSTICKER · TRUE RELIGION JEANS UND VIELE MEHR

WEIHNACHTSAKTION

VOM 28.11. – 23.12.2013

1 Tasse Glühwein gratis ** gegen Vorlage der Eintrittskarte vom

“Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis”

IngolstadtVillage.com

Mo – Sa 10.00 – 20.00 | A9 München - Nürnberg | Ausfahrt 61 (Ingolstadt-Ost)

ChicOutletShopping.com

EUROPE LONDON · DUBLIN · PARIS · MADRID · BARCELONA · MILAN · BRUSSELS · FRANKFURT · MUNICH CHINA SUZHOU

Eröffnung Mitte 2014

*gegenüber der ehemaligen UVP **1 Gutschein pro Person, ab 18 Jahren, gegen Vorlage an der Tourist Information ©Ingolstadt Village 2013 11/13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine