Aufrufe
vor 4 Jahren

Rehabilitationszentrum Borkum Klinik Borkum Riff - Rehazentrum ...

Rehabilitationszentrum Borkum Klinik Borkum Riff - Rehazentrum ...

Unsere

Unsere Klinik verfügt über eine moderne diagnostische Ausstattung, so dass wir auch Ihr aktuelles Leistungsvermögen sicher einschätzen können. Zu den im Hause angewandten Verfahren gehören z.B. die Lungenfunktionsprüfung mit verschiedenen Methoden einschließlich der Bodyplethysmographie und Blutgasanalysen, das EKG in Ruhe und unter körperlicher Belastung, Langzeit-EKG und 24-Stunden- Blutdruckmessung, die Ultraschalluntersuchung innerer Organe ebenso Röntgenuntersuchungen der Lunge, bei bestimmten Indikationen auch des Magen-Darm- Traktes und der Gelenke, ferner die Gastroduodenoskopie, die Rektoskopie und Proktoskopie. Im Allergielabor werden alle modernen Testverfahren angewandt. Gemeinsam mit Ihnen werden wir die Ergebnisse aller Untersuchungen auswerten, insbesondere hinsichtlich der Konsequenzen, die sich für Ihre berufliche und persönliche Zukunft ergeben können. Aufgrund der vorliegenden Befunde stellen wir für Sie einen individuellen Behandlungsplan auf. Bevorzugt werden dabei Behandlungsmethoden, die Ihre aktive Mitarbeit erfordern und nach der Rehabilitation von Ihnen zu Hause fortgeführt werden können. Hierzu zählen Atemgymnastik, Bewegungstherapie, sportliche Aktivitäten wie Schwimmen, Laufen, Wandern, Konditions- und Ergometertraining. Auch Enstpannungsverfahren wie Autogenes Training und Muskelrelaxation dienen diesem Zweck.

Spezielle UV-Bestrahlungen und medizinische Bäder werden zur Behandlung unterschiedlicher Hauterkrankungen eingesetzt. Das Gesundheitstraining soll Patienten mit chronischen Atemwegs- oder Hauterkrankungen Wissen und Fertigkeiten vermitteln, ihr Leben so gut zu gestalten, dass sie weiterhin am sozialen Leben teilnehmen und ihre Erwerbsfähigkeit möglichst lange erhalten können. Notwendige Informationen, z.B. über Asthma bronchiale, Übergewicht, Neurodermitis constitutionalis (endogenes Ekzem) und Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte), erhalten Sie in kleinen Gesprächsgruppen, die auch dem Erfahrungsaustausch dienen sollen. Da chronische Atemwegserkrankungen nur dann erfolgreich behandelt werden können, wenn Raucher ihren Zigarettenkonsum einstellen, wird für diese Patienten ein spezielles Nichtraucher-Trainingsprogramm angeboten. Zusätzliche Vorträge und Gesprächsgruppen geben Anregungen zu einer gesundheitsbewussten Lebensweise.

Borkum - Knappschafts-Klinik (PDF/325 KB) - Knappschaft-Bahn-See
Begrüßung - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 7 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 5 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 8 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Krankheitsbilder - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Rehaklinik Borkum - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Qualitätsbericht 2008/2009 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Patienteninformationen von A - Z - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Salatdressings - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Frühlingsmenü - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 4 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 2 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 1 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 3 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Leichte Sommerrezepte - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
„Schlanke Rezepte“ - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Kräuter-frische Rezepte - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Management mit Pharmaka - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Das Licht und seine Schatten - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Das typische Herbstgemüse - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
deutsche rentenversicherung bund - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Hausinformationen von A - Z - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
1. Was ist eine Laktoseintoleranz? - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
deutsche rentenversicherung bund - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Bösartige Tumoren der Haut (Teil 1) - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Informationen Von - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Alkoholfreie Cocktails - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Kokos - Limetten - Bäumchen - Rehazentrum Klinik Borkum Riff
Teil 6 - Rehazentrum Klinik Borkum Riff