DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S. - Braas

braas.de

DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S. - Braas

DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S.

Verlegeanleitung, Stand: März 2013.

Part of the MONIER GROUP


DivoDämm Membran 2 2S

DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S, ANWENDUNG IM

GEBÄUDEBESTAND UND IM NEUBAU

Die Kombination Zwischensparrendämmung plus Aufdachdämmung

mit DivoDämm (Kompakt, Kompakt Plus oder Pro) sind im Bestand

und in Neubau-Dachkonstuktionen möglich.

Energetische Modernisierung im Bestand

DivoDämm Membran 2 mit integrierter Doppelklebezone

1.

2.

3.

4.

DivoDämm Fix Typ I (innen)

DivoDämm Fix Typ A (außen)

7.

5.

6.

8.

1

ClimaTape

DivoDämm Kompriband

1. Dachdeckung

2. Dachlatte

3. Konterlatte

4. DivoDämm Kompakt, Kompakt Plus oder Pro

5. Zwischensparrendämmung

6. DivoDämm Membran 2 2S

7. Sparren

8. Raumseitige Bekleidung, vorhanden, mit geringer Dämmwirkung

Neubau, zukunftsweisende Dachkonstruktion

Solar-Dichtmanschette 42–55 mm / 50–70 mm

Die Verklebung DivoDämm Membran 2 2S untereinander erfolgt

mit einer integrierten Doppelklebezone. Der Untergrund für die

Klebungen (bei Anschlüssen) muss sauber, staubfrei und trocken sein,

Tauwasser und Reif ist zu entfernen.

Bei der Verklebung der Membran 2 2S an Anschlüssen muss die

Klebe temperatur größer 7°C betragen.

Die Bahn ist nicht dauerhaft UV-beständig. Alle Bereiche, die dauerhaft

UV-gefährdet sind, müssen geschützt werden.

Hinweis:

Die dargestellten Verlegemöglichkeiten sind beispielhaft. Andere

Ausführungsvarianten sind möglich.

Die Vorgaben der DIN 4108, insbesondere der Teil 7 (Anschlüsse), die

aktuelle EnEV, das Merkblatt Wärmedämmung des ZVDH und die

rechtsgültigen Unfallverhütungsvorschriften, sind zu beachten.

Die DivoDämm Membran 2 2S ist eine Luftdichtheitsschicht/Dampfbremse

mit sd ca. 2 m.

Einsatzbereich:

Die Verlegung von DivoDämm Memran 2 2S erfolgt überwiegend bei

der energetischen Modernisierung des Daches von außen (Neubau

von innen) schlaufenförmig über dem Sparren und planeben im

Gefach. Der weitere Aufbau der Zwischensparrendämmung erfolgt

mit handelsüblicher Gefachwärmedämmung.

Die Kombination mit der hocheffizienten Aufdachdämmung, Divo-

Dämm vermeidet Wärmebrücken und ist im Rahmen der Energie -

einsparung und Ressourcenschonung beispielhaft.

2

1. Dachdeckung

2. Dachlatte

3. Konterlatte

4. z.B. DivoDämm Kompakt (z.B.120 mm)

5. Handelsübliche Zwischensparrendämmung (z.B.140mm)

6. DivoDämm Membran 2 2S

7. Sparren

8. Raumseitige Bekleidung auf Unterkonstruktion

Feuchteschutz:

Je nach vorhandenem Dachaufbau im Gebäudebestand oder im

Neubau, ist für die Konstruktion ein Tauwassernachweis nach

DIN 4108 erforderlich.

7.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

8.

GD 489 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

2


DivoDämm Membran 2 2S

VORBEREITENDE ARBEITEN DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S,

IN BESTANDSGEBÄUDEN

Der Dachstuhl und die sichtbare Innenbekleidung ist auf Tragfähigkeit

zu prüfen und ggf. sind notwendige Sanierungen vor den weiteren

Baumaßnahmen durchzuführen und sicherzustellen.

• Spitze Gegenstände, wie

Schrauben, Nägel usw., die

durch die Unterkonstruktion

und Bekleidung ins

Gefach ragen, sind vor der

Verlegung der Bahn Divo-

Dämm Membran 2 2S

entsprechend zu kürzen.

SCHLAUFENFÖRMIGE VERLEGUNG VON

DIVODÄMM MEMBRAN 2 2S

• Die Membran 2 2S wird

von außen auf die Dachfläche

verlegt. Die Anpassung

erfolgt über dem

Sparren schlaufenförmig

und planeben im Gefach

auf der Unterkonstruktion

und Bekleidung oder der

evtl. notwendigen Schutzlage.

3

6

GD 489 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

4

• Die gekürzten aber spitzen

Gegenstände sind ggf. mit

einer handelsüblichen,

plattenförmigen Dämmung,

ca. 10–15mm Dicke, zum

Schutz der Bahn Divo-

Dämm Membran 2 2S

gegen Beschädigung, abzudecken.

Sind keine spitzen

Gegenstände vorhanden,

kann auf die Schutzlage

verzichtet werden.

5 8

MONTAGEHILFE

7

• Die Bahn muss im Gefach,

an den Sparrenseiten und

oberseitig planeben an -

liegen, Hohlräume und

Konvektionsmöglickeiten

sind zu vermeiden. Als

Montage hilfe werden

Streifen aus Sperrholz/

Hartfaser/Karton (Dicke

ca. 3–5 mm) Höhe

ca. 50–70 mm verwendet.

Fixiert wird die Montagehilfe

durch Tackerklammern.

3


DivoDämm Membran 2 2S

BAHNENVERLEGUNG UND STOSS MIT INTEGRIERTER

2S DOPPELKLEBEZONE

• Die Verlegung der Membran

2 2S erfolgt von

außen und wird von der

Traufe aus beginnend,

Bahn um Bahn verlegt.

9

ANSCHLUSSARBEITEN IM AUSSENWANDBEREICH, TRAUFE,

ORTGANG, PULT

• Der Kleber DivoDämm Fix

Typ A ist für die Anschlüsse

im Außenbereich zu verwenden.

Auf einer geschlossenen

Fläche, z.B. Putz, wird

eine ca. 8 mm Kleberaupe

aufgebracht. Der luftdichte

Anschluss der Membran 2

2S wird durch planebenes,

faltenfreies Andrücken hergestellt.

Bei Unebenheiten

wird auch hier das Divo-

Dämm Kompriband mit

entsprechender Anpressung

13

empfohlen.

• Die Verklebung der Doppelklebezone

ermöglicht

es, durch Andrücken im

Stoß eine hohe Dichtigkeit

herzustellen.

• Im Bereich Traufe den

Anschluss mit DivoDämm

Fix Typ A ausbilden und

mit der Membran 2 2S

verkleben. Sparrenkopf

mit Clima Tape anschlie -

ßen.

10

14

ANSCHLUSSARBEITEN AN DIE DACHKONSTRUKTION UND

DURCHDRINGUNGEN VON INNEN

• Bahn-Stöße und Anschlüsse

an Durchdringungen mit

glatter Oberfläche sind mit

dem Clima Tape herzustellen.

Traufdetail

mit großem Dachüberstand, Knaggen auf durchlaufenden

Sparren und Membran 2 2S Anschluss.

11

12

• Membran 2 2S Anschluss

an innenliegende Durchdringungen

mit Divo-

Dämm Fix Typ I. Bei linienförmigen

Anschlüssen

(Fußpfette/Gesimskasten/

Stellbrett) ist das Divo-

Dämm Kompriband +

Anpress latte zu empfehlen.

15

Hinweis:

Nach der Verlegung der DivoDämm Membran 2 2S und den An -

schlüssen empfiehlt es sich, die Luftdichtheit der Gebäudehülle nach

DIN 4108-7 durch einen Dichtheitstest (Blower Door) prüfen zu lassen.

Im Anschluss können rechtzeitig Leckagen geortet und zeitnah

beseitigt werden.

Somit kann der beauftragte Leistungsbereich und der Ausbauzustand

protokolliert und abgenommen werden.

GD 489 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

4


DivoDämm Membran 2 2S

KABELDURCHFÜHRUNG DURCH DIE LUFTDICHTHEITS- UND

WINDDICHTHEITSSCHICHT (UNTERDECKUNG)

• Durchführungen durch

die Luftdichtheitsschicht

Membran 2 2S mit Solar-

Dichtmanschette herstellen.

Den Schutzstreifen

der Manschette abziehen

und den selbstklebenden

Teil mit der Membran 2 2S

verkleben. Ggf. die Manschette

zusätzlich an den

oberen Übergängen mit

Klebe band ClimaTape

umkleben.

16

19

• Durchführung durch die

Unterdeckbahn, Winddichtheitsschicht

auf

DivoDämm, wie zuvor

beschrieben herstellen.

Abschlußarbeiten:

Im Bestand sind die vorhandenen Be- und Endlüftungsöffnungen zu

schließen. Es ist sicher zu stellen, dass keine fließende Luftschicht zwischen

den Dämmschichten entsteht.

Hinweis:

Nachfolgende Gewerke (Installationen, Lüftung, PV, Solar, Elektro usw.)

sind auf eine wind-und luftdichte Herstellung ihrer Anschlüsse (DIN

4108-7) bei Dachdurchdringungen, hinzuweisen.

17

WEITERER DACHAUFBAU: ZWISCHENSPARRENDÄMMUNG MIT

DER AUFDACHDÄMMUNG DIVODÄMM

• Verlegung von handels -

üblicher Zwischensparrendämmung

(Teilfüllung bis

Vollfüllung) in Kombination

mit der hocheffizienten

Aufdachdämmung:

DivoDämm Kompakt,

DivoDämm Kompakt Plus

und DivoDämm Pro.

GD 489 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

18

5


Notizen

6


Notizen

7


Verkaufsregionen und Läger

Obergräfenhain

Lager

Rathendorfer Straße

09322 Penig OT Obergräfenhain

T 034346 64 0

F 034346 64 189

Berlin

Verkaufsregion

Holzhauser Straße 102–106

13509 Berlin

T 030 435591 63

F 030 435591 65

Rehfelde

Lager

Lichtenower Straße 6

15345 Rehfelde OT Zinndorf

T 06104 800 204

F 06104 800 525

Karstädt

Lager

Straße des Friedens 48 a

19357 Karstädt

T 038797 795 0

F 038797 795 134

Petershagen

Verkaufsregion und Lager

Heisterholz 1/ B 61

32469 Petershagen

T 05707 811 0

F 05707 811 223

Heyrothsberge

Verkaufsregion und Lager

Königsborner Straße 35

39175 Heyrothsberge

T 039292 750 0

F 039292 2134

Monheim

Verkaufsregion und Lager

Baumberger Chaussee 101

40789 Monheim Baumberg

T 02173 967 0

F 02173 967 261

Dülmen

Lager

Wierlings-Esch 31

48249 Dülmen

T 02594 9426 0

F 02594 9426 49

Hainstadt

Verkaufsregion und Lager

Ziegeleistraße 10

74722 Buchen-Hainstadt

T 06281 908 0

F 06281 908 177

Östringen

Lager

Justus-von-Liebig-Straße 6

76684 Östringen

T 06104 800 241

F 06104 800 582

Mainburg

Verkaufsregion und Lager

Wolnzacher Straße 40

84048 Mainburg

T 08751 77 0

F 08751 77 139

Altheim

Verkaufsregion und Lager

Braas & Schwenk-Straße

89605 Altheim

T 07391 5006 0

F 07391 5006 49

Rahmstorf

Verkaufsregion und Lager

Goldbecker Straße 21

21649 Regesbostel

T 04165 9721 0

F 04165 9721 32

Idstedt

Lager

Alte Landstraße 1

24879 Idstedt

T 04625 80 0

F 04625 80 49

Braas Service Center

Hotline: 06104 800 1000

Fax: 06104 800 1010

E-Mail: servicecenter@monier.com

Heusenstamm

Verkaufsregion und Lager

Rembrücker Straße 50

63150 Heusenstamm

T 06104 937 0

F 06104 937 336

Braas Partnerservice

Monier Braas GmbH, Frankfurter Landstraße 2 – 4, D-61440 Oberursel

T +49 6171 61 014 F +49 6171 61 2300 www.braas.de

Hotline: 06104 800 2000

Fax: 06104 800 2020

E-Mail: partnerservice@monier.com

Nürnberg / Herzogenaurach

Verkaufsregion und Lager

Konrad-Wormser-Straße 1

91074 Herzogenaurach

T 09132 8366234

F 09132 8366236

Braas Anwendungsberatung

Hotline: 06104 800 3000

Fax: 06104 800 3030

E-Mail: beratung@monier.com

www.facebook.com/BraasDeutschland

GD 489 reuffurth 2.000 Stand 03/2013 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine