08.06.2014 Aufrufe

DIVODÄMM DÄMM- UND MONTAGERAHMEN. - Braas

DIVODÄMM DÄMM- UND MONTAGERAHMEN. - Braas

DIVODÄMM DÄMM- UND MONTAGERAHMEN. - Braas

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

DIVODÄMM<br />

DÄMM- <strong>UND</strong> <strong>MONTAGERAHMEN</strong>.<br />

Verlegeanleitung, Stand: März 2013.<br />

Part of the MONIER GROUP


DivoDämm Dämm- und Montagerahmen.<br />

Montage-Set:<br />

4x Elemente Divo Dämm Dämm- und Montagerahmen<br />

aus Purenit (WLS 075) mit Polyurethan-Kern (WLS 030),<br />

U-Wert des Verbundelementes, ca. 0,80 W/m2.K.<br />

VORBEREITENDE ARBEITEN AUFDACHDÄMMUNG DIVODÄMM<br />

<strong>UND</strong> DER DACHKONSTRUKTION MIT ODER OHNE SCHALUNG:<br />

Der Ausschnitt in der Dachfläche erfolgt nach den Vorgaben des Wohndachfensterherstellers<br />

(Velux oder Roto).<br />

Montagebestandteile:<br />

1x Rolle Dichtband (komprimiert), Typ 3/15 x 20<br />

1x Butylklebeband, einseitig selbstklebend<br />

Montageschrauben für die Verbindung DivoDämm Dämm-und<br />

Montagerahmen mit Velux oder Roto Dachfensterrahmen<br />

4x Verbinder (für PDZ-R)<br />

• Nach dem Einmessen,<br />

oberseitig und unterseitig,<br />

sind im vorgesehenen<br />

Dach bereich die Konterlattung<br />

und Dachlattung<br />

zu entfernen.<br />

• Je nach Größe des Wohndachfensters<br />

ist ggf. der<br />

Einbau eines Wechsels in<br />

die Dachkonstruktion notwendig.<br />

1<br />

• Einmessen des Wohndachfensters<br />

nach Herstellerangaben<br />

(Velux oder<br />

Roto) durch vormontierten<br />

Montagerahmen.<br />

DivoDämm Dämm-und Montagerahmen ist der zukunftsweisende<br />

Anschluss für den wärmebrückenfreien und winddichten Einbau von<br />

Velux oder Roto Wohndachfenstern, kombiniert mit der Aufdach -<br />

dämmung DivoDämm. Die jeweilige Montageanleitung des Wohn -<br />

dachfensterherstellers ist zu berücksichtigen.<br />

Die dargestellten Verlegemöglichkeiten sind beispielhaft. Andere<br />

Ausführungsvarianten sind möglich.<br />

Die Vorgaben der DIN 4108, insbesondere des Teils 7 (Anschlüsse), die<br />

aktuelle EnEV und das Merkblatt des ZVDH, Einbauteile bei Dachdeckungen<br />

und die rechtsgültigen Unfallverhütungsvorschriften sind zu<br />

beachten.<br />

2<br />

3<br />

• Anzeichnen des Ausschnitts<br />

mit Hilfe des<br />

Dämmrahmens.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

2


DivoDämm Dämm- und Montagerahmen.<br />

• Konterlattung, Dachlattung<br />

entfernen. DivoDämm<br />

Kaschierung wird eingeschnitten<br />

mit handels -<br />

üblichem Cutter, die Dämmung<br />

und die Sichtschalung<br />

mit handwerkstypischen<br />

Schneidgeräten<br />

(Stichsäge, Fuchsschwanz)<br />

ausgeschnitten.(Herstellerangaben<br />

von Velux oder<br />

Roto beachten)<br />

• Verschraubung durch<br />

DivoDämm Montagerahmen,<br />

durch DivoDämm<br />

und ggf. Dampfsperre<br />

DivoDämm Membran 100<br />

2S und Sichtschalung in<br />

den Dachsparren.<br />

4<br />

8<br />

• Die vorhandene Dampfsperre,<br />

hier Membran 100<br />

2S, wird für den Dach -<br />

fenster-Rahmenanschluss<br />

(Velux oder Roto) vorbereitet.<br />

• Oberer Abschluss an den<br />

DivoDämm Montagerahmen<br />

ist mit dem Butyl -<br />

klebeband herzustellen.<br />

5<br />

9<br />

EINBAU VON DIVODÄMM DÄMM-<strong>UND</strong> <strong>MONTAGERAHMEN</strong> IN<br />

DIE DACHFLÄCHE MIT AUFDACHDÄMMUNG DIVODÄMM<br />

• Vor dem Verlegen ist ein<br />

umlaufendes Dichtband<br />

(Montage-Set) ca. 6 cm<br />

vom Rand, an den Eckpunkten<br />

mit ca. 4 mm<br />

Überstand, zu verkleben.<br />

• Mit dem Butylklebeband<br />

(klebt einseitig) wird winkelseitig<br />

der obere Divo-<br />

Dämm Montagerahmen<br />

mit der DivoDämm-<br />

Kaschierung faltenfrei und<br />

fugenlos verbunden.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

6<br />

7<br />

• Die Rahmenkombination<br />

wird anschließend aufgelegt<br />

und ausgerichtet, die<br />

Be festigung erfolgt durch<br />

die Dämmung in den<br />

Sparren, mindestens mit je<br />

2x DivoDämm-Teilgewindeschrauben.<br />

(Dämmdicke<br />

beachten und Schraubenlöcher<br />

vorbohren)<br />

10<br />

11<br />

• Bei der Einlattung des<br />

Daches werden die<br />

Latten auf den Divo-<br />

Dämm-Montagerahmen<br />

geführt und mittels<br />

Schrauben befestigt.<br />

3


DivoDämm Dämm- und Montagerahmen.<br />

ANSCHLUSS DIVODÄMM DÄMM- <strong>UND</strong> <strong>MONTAGERAHMEN</strong> AN<br />

DACHFENSTERRAHMEN (VELUX ODER ROTO)<br />

Vorbereitende Arbeiten am Wohndachfenster:<br />

Dachfensterrahmen des Wohndachfensters Velux oder Roto wird mit<br />

den Produkten des Montage-Sets vorbereitet.<br />

• Dichtband am Dach -<br />

fensterrahmen (Velux<br />

oder Roto) umlaufend,<br />

unterhalb der Montagewinkel<br />

ankleben.<br />

• Die Randbereiche Divo-<br />

Dämm Dämm- und<br />

Montagerahmen zum<br />

Dach fensterrahmen<br />

(Velux oder Roto) können<br />

mit ClimaTape winddicht<br />

angeschlossen werden.<br />

12<br />

15<br />

• Dach fensterrahmen<br />

(Velux oder Roto) und<br />

Dichtband zeitnah in den<br />

Dachausschnitt einbringen.<br />

Hinweis:<br />

Der weitere Einbau des Wohndachfensters und Anschlüsse der<br />

Dampfsperre erfolgen nach der Verlegeanleitung des jeweiligen<br />

Herstellers, Velux oder Roto.<br />

13<br />

14<br />

• DivoDämm Dämm- und<br />

Montagerahmen mit dem<br />

Dach fensterrahmen<br />

(Velux oder Roto) durch<br />

Verschraubung der Montagewinkel<br />

befestigen.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

4


Notizen.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

5


Notizen.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

6


Notizen.<br />

GD 1012 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013<br />

7


Verkaufsregionen und Läger<br />

Obergräfenhain<br />

Lager<br />

Rathendorfer Straße<br />

09322 Penig OT Obergräfenhain<br />

T 034346 64 0<br />

F 034346 64 189<br />

Berlin<br />

Verkaufsregion<br />

Holzhauser Straße 102–106<br />

13509 Berlin<br />

T 030 435591 63<br />

F 030 435591 65<br />

Rehfelde<br />

Lager<br />

Lichtenower Straße 6<br />

15345 Rehfelde OT Zinndorf<br />

T 06104 800 204<br />

F 06104 800 525<br />

Karstädt<br />

Lager<br />

Straße des Friedens 48 a<br />

19357 Karstädt<br />

T 038797 795 0<br />

F 038797 795 134<br />

Petershagen<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Heisterholz 1/ B 61<br />

32469 Petershagen<br />

T 05707 811 0<br />

F 05707 811 223<br />

Heyrothsberge<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Königsborner Straße 35<br />

39175 Heyrothsberge<br />

T 039292 750 0<br />

F 039292 2134<br />

Monheim<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Baumberger Chaussee 101<br />

40789 Monheim Baumberg<br />

T 02173 967 0<br />

F 02173 967 261<br />

Dülmen<br />

Lager<br />

Wierlings-Esch 31<br />

48249 Dülmen<br />

T 02594 9426 0<br />

F 02594 9426 49<br />

Hainstadt<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Ziegeleistraße 10<br />

74722 Buchen-Hainstadt<br />

T 06281 908 0<br />

F 06281 908 177<br />

Östringen<br />

Lager<br />

Justus-von-Liebig-Straße 6<br />

76684 Östringen<br />

T 06104 800 241<br />

F 06104 800 582<br />

Mainburg<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Wolnzacher Straße 40<br />

84048 Mainburg<br />

T 08751 77 0<br />

F 08751 77 139<br />

Altheim<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

<strong>Braas</strong> & Schwenk-Straße<br />

89605 Altheim<br />

T 07391 5006 0<br />

F 07391 5006 49<br />

Rahmstorf<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Goldbecker Straße 21<br />

21649 Regesbostel<br />

T 04165 9721 0<br />

F 04165 9721 32<br />

Idstedt<br />

Lager<br />

Alte Landstraße 1<br />

24879 Idstedt<br />

T 04625 80 0<br />

F 04625 80 49<br />

<strong>Braas</strong> Service Center<br />

Hotline: 06104 800 1000<br />

Fax: 06104 800 1010<br />

E-Mail: servicecenter@monier.com<br />

Heusenstamm<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Rembrücker Straße 50<br />

63150 Heusenstamm<br />

T 06104 937 0<br />

F 06104 937 336<br />

<strong>Braas</strong> Partnerservice<br />

Monier <strong>Braas</strong> GmbH, Frankfurter Landstraße 2 – 4, D-61440 Oberursel<br />

T +49 6171 61 014 F +49 6171 61 2300 www.braas.de<br />

Hotline: 06104 800 2000<br />

Fax: 06104 800 2020<br />

E-Mail: partnerservice@monier.com<br />

Nürnberg / Herzogenaurach<br />

Verkaufsregion und Lager<br />

Konrad-Wormser-Straße 1<br />

91074 Herzogenaurach<br />

T 09132 8366234<br />

F 09132 8366236<br />

<strong>Braas</strong> Anwendungsberatung<br />

Hotline: 06104 800 3000<br />

Fax: 06104 800 3030<br />

E-Mail: beratung@monier.com<br />

www.facebook.com/<strong>Braas</strong>Deutschland<br />

GD 1012 reuffurth 2.000 Stand 03/2013 · Technische Änderungen vorbehalten. Technischer Stand 03/2013

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!