Aufrufe
vor 5 Jahren

Mit Einblick und Weitsicht … - Diakonie Varel

Mit Einblick und Weitsicht … - Diakonie Varel

Mit Einblick und Weitsicht … - Diakonie

werden wir in Zukunft an dieser Stelle über die soziale Arbeit der Diakonie, das Leben in Varel und auch über Interessantes aus dem geisteswissenschaftlichen, kulturellen und medizinischen Bereichen berichten. Seit vielen Jahren leistet die Diakonie Varel eine umfassende, engagierte Sozialarbeit und hat damit einen großen Anteil am aktiven Leben in unserer Stadt. Höchste Zeit also, damit einmal „an die Presse” zu gehen! Drei Senioreneinrichtungen, drei Kindergärten, eine Sozialstation und ein Förderkreis – hier bei uns ist immer eine Menge los. Täglich begegnen uns interessante Menschen in besonderen Lebensumstän- den und mit viel- fältigen Projekten. Unsere Zeitung wird ab sofort zweimal im Jahr kosten- los, unterhaltsam und informativ darüber be- richten. In der ersten Ausgabe er- fahren Sie erst einmal etwas über Ausgabe 1 | November 2009 | Diakonie Varel vertrauen. unterstützen. ermutigen. Auf Menschen mit einer Demenz treffen wir immer häufiger. Wie kann man Ihnen begegnen? Was kann man tun, um das Leben für alle Betroffenen leichter zu gestalten? Seite 2-3 Mit Einblick und Weitsicht unsere drei Senioreneinrichtungen „Haus am Wald“, Meyerholzstift“ und „Simeon und Hanna“. Hier ist das Leben zuhause – und noch lange nicht zuende. Es gibt also viel mitzuteilen! Wir blicken hinter die Kulissen und erzählen von Erlebnissen und Veranstaltungen, die uns in den letzten Monaten beschäftigt, bewegt und auch sehr viel Spaß gemacht haben. Zu vielen Themen finden Sie praktische Tipps und Informationen rund um die Gesundheit, das Leben im Alter und die Ressourcen, die jeder Mensch in sich hat. Damit wollen wir unterstützen und Interesse wecken, denn wir alle werden alt – oder sind es schon. Kein Grund zurückzutreten und anderen alle Aufmerksamkeit zu schenken. Wir suchen den Austausch zwischen Jung und Alt, zwischen Bewohnern unserer Einrichtungen, Besuchern, Angehörigen und allen interessierten Menschen in und um Varel herum. Also: Herzlich willkommen bei der Diakonie und viel Spaß beim Lesen! Ihr Jörg Peters, Geschäftsführer peters@diakonievarel.de Aus dem Inhalt: Fernweh kennt kein Alter Ein Reisebericht aus dem Teutoburger Wald Seite 4 Wundversorgung Das ist neu Andrea Berg-Plenio informiert über neue Therapien Genussvoll durch den Winter Seite 6 Gerüche, Geschmäcker und andere Sinnesfreuden in der kalten Jahreszeit Seite 14 Tagesausflug in den

Mappe "Simeon und Hanna" - Diakonie Varel
Flyer "Haus am Wald" - Diakonie Varel
Flyer Kindergarten St.Martin - Diakonie Varel
Flyer "Kindergarten Zum guten Hirten" - Diakonie Varel
EINBLICK, Heft 2/2013 - AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE
Supertalente in ihrem Element - Diakonie Varel
Flyer "Sozialstation" - Diakonie Varel
Supertalente in ihrem Element - Diakonie Varel
Flyer "Vergiss mein nicht" - Diakonie Varel
Nordseekrabben bei „DAS SUPERTALENT” - Diakonie Varel
Einblicke in unsere Arbeitsfelder - Diakonie Kästorf
EINBLICK, Heft 1/2010 - AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE
Aprather Einblicke Nr. 08 / 2010 - Bergische Diakonie Aprath
1 - Diakonie Michaelshoven
Seniorenzentrum HAUS SIMEON - Diakonie Michaelshoven
Aprather Einblicke Nr. 02 / 2006 - Bergische Diakonie Aprath
Aprather Einblicke Nr. 05 / 2008 - Bergische Diakonie Aprath
Aprather Einblicke Nr. 10 / 2011 - Bergische Diakonie Aprath
Aprather Einblicke Nr. 07 / 2009 - Bergische Diakonie Aprath