Andalusien Kulturstudienreise für Gourmets - Reisebüro Töpfer

reisebuero.toepfer.de

Andalusien Kulturstudienreise für Gourmets - Reisebüro Töpfer

Gourmet-Kulturreise 9 Tage

Kulturstudienreise für Gourmets

Gaumenfreuden und luxuriöse Hotels in Andalusien

Málaga – Granada – Alpujarras – Sierra Subbética – Montoro – Córdoba – Sevilla – Jerez de la

Frontera – Sierra de Grazalema – Ronda – Antequera – Málaga

Diese Reise führt zu den Höhepunkten der andalusischen Kultur und lässt Sie die andalusische Küche mit

ihren Spezialitäten in einzigartiger Weise erleben. Es erwarten Sie die Festungs- und Palastanlage Alhambra

in Granada, die Moschee-Kathedrale Mezquita in Córdoba, die Kathedrale Sevillas mit der Giralda, Sherry

und Pferde in Jerez de la Frontera, der spektakulär gelegene Ort Ronda. Die Hotels, die wir für Sie

ausgewählt haben, gehören zu den schönsten in Andalusien. Restaurants in außergewöhnlichem Ambiente

mit exklusiver Küche, ein Sternerestaurant in Sevilla und eine Tapas-Tour machen diese Reise zu einer

perfekten Mischung aus Kultur und Genuss.

1. Tag: Málaga – Granada

Nach unserer Ankunft in Málaga fahren wir nach Granada. Nach einem „Cavaempfang“, dem spanischen

Sekt, lernen wir die Spezialitäten der Region bei einem exquisiten Abendessen kennen. Es bekocht uns der

Sternekoch Gonzalo Jurado. 135km. 3 Übernachtungen in Granada.

2. Tag: Granada und die Alhambra

Der heutige Tag ist der Stadt Granada gewidmet: die Alhambra, die rote Burg mit ihren Palästen und

wunderschönen Gärten und die Altstadt mit dem Albaicín, dem früheren maurischen Viertel. Fakultativ

besteht die Möglichkeit am frühen Abend ein arabisches Bad zu nehmen.

3. Tag: Ausflug in die Alpujarras, die Ausläufer der Sierra Nevada

Wir fahren in die Alpujarras, das letzte Rückzugsgebiet der Mauren in Spanien. Ein kleiner Spaziergang führt

von dem weißen Dorf Bubión nach Pampaneira. In Capileira besuchen wir ein kulinarisches Zentrum, in dem

wir die besten Weine und Tapas der Region probieren. Der Abend in Granada wird gekrönt von einem

exzellenten Essen mit maurisch inspirierter Küche. Von dem Restaurant aus haben wir einen direkten

Panoramablick auf die Alhambra. Insgesamt 140km.

4. Tag: Besuch eines Olivenbauern – Montoro

Unsere Fahrt führt in die Provinz Córdoba. Unser Hotel in Montoro überzeugt nicht nur durch seine liebevoll

ausgestatteten Zimmer und ein einzigartiges Ambiente, sondern auch durch ein Abendessen in der

ehemaligen Ölmühle mit meisterhaft zubereiteten Spezialitäten. 170km. 1 Übernachtung in Montoro.

Andalusien hinter den Kulissen – Besuch eines Olivenbauern: Das native Olivenöl extra von Fermín

wurde mehrfach u.a. vom FEINSCHMECKER prämiert. Aus Hojiblanca-, Picudo- und Picual-Oliven wird es

ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen. Wir gehen durch die Olivenhaine, die schon seit

Generationen von der Familie bewirtschaftet werden lernen bei einer „Cata de aceite“, einer

Olivenölprobe, die qualitativen Beurteilungskriterien des Olivenöls theoretisch und praktisch kennen.

5. Tag: Córdoba – Medina Azahara - Sevilla

Die Fahrt führt zunächst in die „Stadt der Kalifen“: Córdoba, mit den engen, verwinkelten und

blumengeschmückten Gassen, der „Judería“, dem alten Judenviertel und der weltweit bekannten Mezquita,

der Moschee-Kathedrale, die wir bei unserer geführten Stadtbegehung besuchen. Danach erkunden wir die

Ruinen der Palaststadt Medina Azahara, die bis heute noch einen Eindruck des ehemaligen Reichtums

vermittelt. Nach der Ankunft in Sevilla, der Hauptstadt Andalusiens, essen wir am Abend in einem

Sternerestaurant. 200km. 2 Übernachtungen in Sevilla.

6. Tag: Sevilla und die Kathedrale mit der Giralda

Heute lernen wir die bedeutendsten Baudenkmäler Sevillas bei einer Stadtführung mit einem lokalen

Gästeführer kennen: die Kathedrale mit dem Glockenturm „Giralda“, den Palastkomplex Reales Alcázares,

mit seinen wunderschönen Gärten. Am Abend erleben wir die Kunst des Flamenco.

Andalusien hinter den Kulissen – Einführung in die „Tapa-Kultur“: Tapa bedeutet „Deckel“, den

ursprünglich wurden die Häppchen als Deckel auf den Trinkgläsern serviert. . Noch immer gibt es sie

gelegentlich zu Getränken dazu. Aus diesen einfachen Anfängen hat sich über die Zeit hinweg eine

endlose Vielzahl von Variationen entwickelt, bis hin zu höchstem kulinarischem Niveau. Lassen Sie sich

überraschen! Andalusien hinter den Kulissen – Die Hintergründe des Flamenco und Vorführung:

Welche verschiedenen geographischen Einflüsse fließen in den Tanz mit ein? Welche Stile gibt es?

Welche Gewänder werden getragen? In einem Flamenco-Museum erfahren wir mehr über die

Entwicklung des Flamencos und erleben bei einer professionellen Vorführung ein Stück spanisches

Lebensgefühl.

7. Tag: Jerez de la Frontera, Sherry und Pferde

Der heutige Tag führt nach Jerez de la Frontera, die Hochburg des Sherrys und der Pferde. Am Nachmittag

schlendern wir gemeinsam durch die Altstadt Jerez de la Fronteras und erkunden die Plätze und

Monumente der sympathischen Stadt. 100km. 1 Übernachtung in Jerez de la Frontera.

Andalusien hinter den Kulissen – Besuch eines Gestüts der „Pura Raza Española“: Die Pferdezucht

beherbergt die „Pura Raza Española“ – gemeinhin Andalusier genannt. Viele der Pferde haben

hochrangige Prämien gewonnen. Wir erfahren mehr über die Merkmale und Richtlinien zur Bewertung

der „Pura Raza Española“ und erhalten Einblicke in die Dressur. Mit etwas Glück fallen gerade

Wichtige Infos

Kleine Reisegruppen

Das Konzept von Geotoura ist

bewusst auf kleine Reisegruppen

ausgerichtet. So

können wir außergewöhnliche

Hotels wählen, Programme

abseits der Touristenpfade

integrieren und schaffen eine

persönliche Atmosphäre, in

der Freundschaften entstehen.

Reiseleitung

Unsere Reiseleiter verfügen

über exzellente Landes- und

Sprachkenntnisse. Sie informieren

über kulturelle Hintergründe

und sorgen für einen

angenehmen Reiseverlauf. Bei

Stadtführungen und Wanderungen

werden sie oft

durch lokale Reiseführer

ergänzt. Einheimische Bergführer

haben fundierte

Kenntnisse der Flora und

Fauna und lokale Stadtführer

sind meist studierte Kunsthistoriker.

Muss ich ein Einzelzimmer

buchen, wenn ich allein

reise?

Wenn sich ein passender

Zimmerpartner findet, können

Sie ohne Aufpreis ein halbes

Doppelzimmer buchen. Sollte

dies bis 3 Wochen vor

Reisebeginn nicht der Fall

sein, stellen wir Ihnen 50%

des Einzelzimmerzuschlags in

Rechnung.


Alltagsarbeiten in der Zucht an, wie etwa die Schweifschur der Fohlen. Andalusien hinter den Kulissen –

Besuch einer traditionellen Sherry-Bodega: Die ersten Zeugnisse der Geschäftstätigkeit der Familie, die

im Besitz der Bodega ist, stammen aus dem Jahr 1430. Noch heute werden die Weine hier traditionell

verarbeitet (Vergärung im Eichenfass). Bei einem Besuch erhalten wir Einblicke in die Herstellung von

Sherry und dürfen ihn bei einer Probe kosten. Danach Stärken wir uns beim Mittagessen mit leckeren

Tapas, wie „Jamón“, „Queso“, „Embutidos“, „Chorizos“ und „Tortilla“.

8. Tag: Sierra de Grazalema – Ronda – Antequera

Wir durchqueren die eindrucksvolle Landschaft des Naturparks „Sierra de Grazalema“. Unsere Fahrt führt in

die ländlich-romantische Stadt Ronda, deren hervorragende Lage schon seit jeher Reisende und Künstler

inspirierte. Die älteste und schönste Stierkampfarena Spaniens, sowie fantastische Ausblicke auf die

Serranía de Ronda und die fast hundert Meter tiefe Schlucht begeistern. Am Nachmittag geht es weiter in

unser traumhaft gelegenes Landhotel. Dort genießen wir lokale Spezialitäten, für die der Koch weithin

bekannt ist. 200km. 1 Übernachtung in Antequera.

9. Tag: Abreise

Bevor es von Málaga zurück geht, haben wir die Möglichkeit in unserem komfortablen Hotel zu entspannen

oder bei einem kleinen Spaziergang das Erlebte noch einmal auf uns wirken zu lassen. 50km.

Leistungen:

Linienflug vorzugsweise ab/bis Frankfurt mit Lufthansa

(verschiedene Abflughäfen und Rail&Fly auf Anfrage buchbar)

alle Übernachtungen in Doppelzimmern inkl. HP in ausgewählten Hotels (Einzelzimmer mit Aufpreis buchbar)

Geotoura Reiseleitung (deutsch- und spanischsprachig)

lokale Reiseleitung des kulturellen Angebots (deutschsprachig)

Transfers in komfortablem Reisebus laut Programm

Reisepreissicherungsschein und Reiseunterlagen mit Checkliste

Detaillierte Begleitinfos zur Reise

Foto-CD Ihrer Reise, wenn wir ein Feedback von Ihnen erhalten

Standorte der Reiseroute:

Verpflegung:

3 Nächte – Granada

1 Nacht – Montoro

2 Nächte – Sevilla

1 Nacht – Jerez de la Frontera

1 Nacht – Antequera

Palacio de los Patos *****

Luxus-Landhotel Molino la Nava

Las Casas de la Judería ****

Prestige Palmera ****

Convento de Magdalena *****

Änderungen vorbehalten.

(zentral gelegen)

(Landhotel)

(zentral gelegen)

(zentral gelegen)

(Landhotel)

Frühstück sowie Mittag- oder Abendessen inkl. Mineralwasser (andalusische Gourmetrestaurants in besonderem

Ambiente).

Exkursionen/Führungen:

Alle Eintritte gemäß Routenverlauf sind im Preis enthalten

Zusätzliche Stadtführungen ergänzt durch lokale, deutschsprachige Führer in:

Alhambra in Granada, Córdoba, Sevilla

Andalusien hinter den Kulissen:

Olivenölprobe bei einem Olivenbauern, Einführung in die „Tapa-Kultur“, Hintergründe des Flamencos und

Vorführung, Besuch eines Gestüts der „Pura Raza Española“, Besuch einer traditionellen Sherry-Bodega

Nicht im Preis enthalten:

Weitere Getränke, persönliche Ausgaben, 3. Mahlzeit, Anreise zum Flughafen, Reiseversicherung

Reisepapiere und Impfungen:

Reisepass oder Personalausweis erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Teilnehmerzahl: 8 – 14 Termine und Preise

Reisecode: G11-17 08.04.-16.04.2011

2.535,– €

Verlängerungsoption: Semana Santa

Einzelzimmerzuschlag: 425,– € 15.10.-23.10.2011 2.535,– €

Termine und Preise vom 26.06.2010.

Programmänderungen, die den Charakter der Reise nicht verändern, vorbehalten.

Anreise und Transportmittel

vor Ort

Wir fliegen vorzugsweise mit

der Fluggesellschaft Lufthansa

von Frankfurt direkt nach

Málaga. Sie können die Reise

auf Anfrage auch mit Rail&Fly,

ohne Flug, mit anderen

Flugterminen oder von anderen

Abflughäfen buchen.

Für die meist kurzen Fahrten

vor Ort mieten wir einen

komfortablen Reisebus an.

Spanische Küche

Wir möchten Sie mit der

Landesküche vertraut

machen. Neben dem Frühstück

ist ein Mittag- oder

Abendessen im Preis enthalten.

In den Städten wählen

wir authentische Restaurants,

in denen auch Spanier gern

essen. Gemütliches Beisammensein

bei Tapas und

„vino tinto“!

Landestypische Hotels

In kleinen Gruppen haben wir

die Möglichkeit in charmanten,

komfortablen Palasthäusern

in den Altstädten zu

übernachten und lernen bei

Kultur- und Naturreisen die

„Haciendas“ und „Cortijos“ –

die typisch andalusischen

Landhäuser – kennen. Wir

möchten darauf hinweisen,

dass nicht alle Hotels über

einen Aufzug oder Kofferservice

verfügen.

Geotoura ist aktives Mitglied von:

Reisebüro Töpfer - Urlaub frei Haus

Telefon: 0551 3056743 oder 0711 8499431

info@reisebuero-toepfer.de

info@urlaub-frei-haus.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine