Mehr Türkei erleben

reisebuero.toepfer.de

Mehr Türkei erleben

Mehr Türkei erleben

Auf den Spuren der

Apostel

■ Besuch von fünf der „Sieben Gemeinden“

■ Marienhaus bei Ephesus

■ Kombination mit kulturellen Highlights:

Myra, Milet, Priene, Perge

8-Tage-Erlebnisreise ab €

333,–

++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA ++ EXTRA +


E X T R A

LÄNDER ERLEBEN

Auf den Spuren der Apostel

8-Tage-Erlebnisreise

ab € 333,–

1. Tag: Anreise nach Antalya

Charterflug nach Antalya. Empfang durch Ihre

Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Myra: Bischofssitz des Hl. Nikolaus

Nach dem Frühstück fahren Sie über eine landschaftlich

reizvolle Strecke in die antike Stadt Myra.

Hier wurden die Gebeine des Heiligen Nikolaus

aufbewahrt, bis Handelsleute aus Bari diese nach

Italien brachten. Viele Pilger reisen heute in den

Wallfahrtsort, um seinen Sarkophag zu besichtigen.

Die erste Basilika des Heiligen Nikolaus wurde

hier im 6. Jahrhundert erbaut. Weitere Sehenswürdigkeiten

der Stadt sind das römische Theater und

die lykischen Felsengräber. 240 km (F, A)

3. Tag: Priene und Milet

Heute fahren Sie entlang der Westküste bis zum

Bafa-See, der ein Überbleibsel der antiken Latmos-

Bucht ist. An dieser antiken Bucht lag die ionische

Stadt Milet als einst größter Umschlagshafen der

archaischen Zeit. Auf seiner Rückreise zum heiligen

Land nahm Apostel Paulus hier Abschied von seinen

Jüngern und traf die Ältesten der Gemeinde

von Ephesus (Apg 20, 15.17). Die antike Stadt Milet

war einst auch die Wiege abendländischer Philosophie.

Hier wirkten Thales von Milet, Hippodamos

und viele andere. Das nahe gelegene Priene ist eine

der wenigen hellenistisch geprägten Städte der

Westtürkei. Die beindruckenden Säulen Prienes sind

in der ganzen Welt unter Geschichtsinteressierten

bekannt. 100 km (F, A)

4. Tag: Großartiges Ephesus

Nur wenige Städte gestatten einen so lebendigen

Einblick in die Lebensweise der Antike wie Ephesus.

Theater, luxuriöse Badeanlagen und eine Bibliothek

zeugen vom Wohlstand, den die Siedlung

1.000 Jahre lang genoss. Paulus lebte hier 2 Jahre

und brachte den Einwohnern die Lehre Jesu bei.

Hadrianstempel, Celsus-Bibliothek und Trajan-Brunnen

sind nur die bekanntesten vieler einzigartiger

Bauten. Johannes ist in der auf seinen Namen

getauften Basilika begraben, die Justinianus bauen

ließ. Johannes soll Maria um 37– 48 n. Chr. nach

Ephesus gebracht haben; im Meryemana (Haus der

Jungfrau Maria) auf den Hügeln außerhalb der

Stadt verbrachte die Gottesmutter ihre letzten Jahre.

Die Kappelle besuchen Sie heute. 80 km (F, A)

5. Tag: Städte der 7 Gemeinden

Fahrt auf der ehemaligen Seidenstraße bis Sardes. Wie

nach Ephesus und Smyrna (heute Izmir), so gelangte

auch sehr früh nach Sardes das Christentum: Sardes

gehört mit zu den in den Offenbarungen des Johannes

genannten sieben apokalyptischen Gemeinden.

Nach ausführlicher Besichtigung der Synagoge und

des Artemis-Tempels fahren Sie an Alasehir vorbei bis

nach Laodicea, im Neuen Testament im Kolosserbrief

(2,1; 4,13.15.16) und die Offenbarung des Johannes

(1,11; 3,14) als Sitz einer christlichen Gemeinde

erwähnt. Die christliche Gemeinde in Laodicea ist die

Empfängerin des siebten und letzten Sendschreibens

der Offenbarung des Johannes (3,14 – 22) an die

sieben Gemeinden. 200 km (F, A)

6. Tag: Kalksinterterrassen Pamukkale

Die weißen Sinterterrassen von Pamukkale

(UNESCO-Naturdenkmal) sind ein ungewöhnliches

Naturschauspiel, das Sie nicht versäumen sollten. In

der fruchtbaren ionischen Landschaft liegt die Ruine

des berühmten Hierapolis, früher bekannt für

seine Thermalquellen. Von dem ehemaligen Kurort,

dessen Gründer König Eumenes II. war, sind die

ausgedehnte Nekropole, das große Theater und

viele Bauelemente erhalten geblieben. Auf dem

Programm steht auch der Besuch eines typischen

Teppichhauses, wo Sie anhand einer Vorführung an

einer Vielzahl von Knüpfstühlen und Farbkesseln

die vielleicht älteste Kunst der Türken kennen lernen.

Die Vielfalt der Muster- und Farbkombinationen

fertiger Stücke wird Sie faszinieren und einen

Einblick in den sozialen Aspekt des Landlebens

ermöglichen. Der heutige Tag endet in Antalya

direkt an der türkischen Riviera. 200 km (F, A)

7. Tag: Perge und Antalya

Paulus und Barnabas wurden auf ihrer ersten Missionsreise

in Perge gastlich aufgenommen; manche

hielten sie für Zeus und Hermes. Von dort zogen sie

nach Norden bzw. Osten (Ikonion) weiter (Apostelgeschichte

Kap.13). Stadion, Stadtmauer und Marktplatz

sind sehr gut erhalten. Nach einer Teepause an den

Wasserfällen von Kursunlu besichtigen Sie Antalya, die

Hafenstadt mit ihrer malerischen Altstadt, den engen

Gassen und jahrhunderte alten Häusern. Genießen Sie

den Ausblick auf den Hafen. Die Farben und Düfte

des Obst- und Gewürzmarktes sind ein Genuss für

Augen und Nase. Leder und Schmuck, Textilien und

Gewürze können hier erworben werden. 80 km (F, A)

8. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Transfer zum Flughafen von Antalya oder Beginn

Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. Charterflug

zu Ihrem Ausgangsflughafen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen

bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, A=Abendessen)

Termine und Preise 2007/2008 R 5810017

pro Person im Doppelzimmer in €

SA TU E

23.09.-30.09. 475 545 325

07.10.-14.10. 475 575 325

11.11.-18.11. 375 425 225

02.12.-09.12. 333 383 183

20.01.-27.01. 333 383 183

03.02.-10.02. 375 425 225

24.02.-02.03. 375 425 225

09.03.-16.03. 375 425 225

Charterflug z.B. mit Sun Express, Sky o.ä (SA), TUI-

Charter (TU) oder ohne Flug (E)

Die Preise beruhen auf dem Veranstaltertarif der Fluggesellschaft.

Es besteht ein begrenztes Platzangebot.

Aufpreis Einzelzimmer für Abreisetermine

23.09.-07.10. 120 11.11.-09.03. 85

Teilnehmerzahl mind. 10 Personen

Leistungen, die überzeugen

■ Rail & Fly

■ Charterflüge von Deutschland nach Antalya und

zurück in der Economy-Class, 20 kg Freigepäck

■ Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren

■ Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemen,

landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage

■ 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

■ Kofferservice in den Hotels

■ Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben

■ Eintrittsgelder

■ Gebeco-Erlebnisreiseleitung (durchgehend)

■ Gebeco-Infopaket mit Reiseliteratur

Abflugorte und Aufpreise

Flughafen SA TU Flughafen SA TU

Basel¹ - 0 Leipzig/Halle 25 0

Berlin 15 15 München 0 0

Düsseldorf 15 25 Salzburg - 30

Frankfurt 15 25 Stuttgart 0 20

Hamburg 15 25 Wien¹ - 30

Hannover 15 25 Zürich 15 -

Je nach Verfügbarkeit. Preis pro Person in €

¹ auf Anfrage an bestimmten Terminen möglich

(Anforderung: z. B. C DUSSA bzw. C DUSTU)

Ihre Hotels

Ort Nächte/Hotel Landeskat.

Antalya 1 Marmara o. ä. ★★★★(★)

Dalaman 1 Therme Mares o. ä. ★★★★

Kusadasi 1 Sürmeli Efes ★★★★(★)

Izmir 1 Princess ★★★★

Pamukkale 1 Richmond o. ä. ★★★★

Antalya 2 Marmara o. ä ★★★★(★)

Besondere Hinweise

Es gelten die Reisebedingungen und Informationen des

Gebeco-Kataloges „Europa 2007“. Irrtum, Auslassungen

und Zwischenverkauf vorbehalten.

Veranstalter Gebeco GmbH & Co KG, Kiel

Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro

News 08/ 07 | 20.06.2007

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine