Achim Reichel neues pRogRAmm Ab August 2012 - Stadt Rietberg

rietberg.de

Achim Reichel neues pRogRAmm Ab August 2012 - Stadt Rietberg

Veranstaltungen in Rietberg

neues programm

ab August 2012

Comedy, Kabarett,

Musik, Literatur, Kino

Achim Reichel

am 30.10.2012 in Rietberg

www.kulturig.com


informationen

Abo-Information

Alle Abo-Informationen finden Sie in der Mitte dieses Heftes,

sowie im Internet unter www.kulturig.com

Vorverkaufsstellen

Rietberg || Bürgerbüro, Rathausstraße 36, 05244 986-100,

Buchhandlung Lesezeichen, Rathausstraße 39, 05244 989080

Rietberg-Mastholte || Buchhandlung Schulte-Poll,

Lippstädter Straße 16, 02944 2473

Rietberg-Neuenkirchen || EOS Kaffeerösterei,

Gütersloher Straße 66, 05244 907805

Gütersloh || Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Straße 63,

05241 2113636

Bad Waldliesborn || Touristik & Marketing GmbH,

Quellenstraße 72, 02941 948800

Rheda-Wiedenbrück || Musikcentrum an der Schloßstraße,

Schloßstraße 2, 05242 931993

Verl || Pegasus Buchhandlung, Wilhelmstr. 17, 05246 6319

(nur „freie Platzwahl“-Veranstaltungen)

kultur in rietberg

„Willst Du gute Kultur, dann nimm dir nen probiotischen Joghurt… oder

fahr einfach nach Rietberg.“ meinte der Herr Wadowski als uns Volker

Pappert fragte, ob wir in Rietberg eine Comedy-Varieté-Show aufbauen

wollen. Und auch mir, dem Österreicher Leopold, war sofort klar: „Wenn

der Berg ruft, dann musst du dort hin.“ Dass das Wort „Rietberg“ eine

Abänderung vom Wort „Schilfbach“ ist, hab ich erst später erfahren.

Zu spät, der Herr Wadowski und ich waren bereits infiziert vom Schilfbachfieber.

Unsere Erkenntnis nach beinahe 8 Jahren Montagsmelange

ist ganz klar: Hier gibt’s den nettesten Kulturverein, das beste Catering

und ein treues, begeistertes Publikum, das sich von Auftritt zu Auftritt vermehrt

(wir kriegen gar nicht mit, wie ihr das so geräuschlos hinkriegt).

Viele Große kommen ins kleine Rietberg, und das ist so groß, dass man

darauf ein klein wenig stolz sein muss. Und jetzt auch noch das: Silberne

Montagsmelange am 15.4.2013, das wir das noch erleben dürfen!

Zur Goldenen kommen wir auch…

Leopold & Wadowski

Die Glocke

Ahlen || Gerichtsstraße 3, 02382 8901-0

Beckum || Markt 4, 02521 9319-0

Gütersloh || Berliner Straße 2d, 05241 868-0

Oelde || Ruggestraße 27-29, 02522 73-300

Rheda-Wiedenbrück || Lange Straße 44, 05242 9265-0

Warendorf || Markt 17, 02581 9310-0

Neue Westfälische

Bielefeld || Niedernstraße 21-27, 0521 555444

Gütersloh || Münsterstraße 46, 05241 8811

Paderborn || Gertrud-Gröninger-Straße 12, 05251 29990

2 3


gesamtübersicht

Do 19.07.12 Film „Sommer in Orange“ Kino

Mi 13.02.13 Jens Bisky Literatur

Abo

Mo 20.08.12 Open-Air Montagsmelange Comedy

Abo

So 17.02.13 Horst Evers Comedy

Abo

Do 23.08.12 Film „Das Schmuckstück“ Kino

Fr 22.02.13 Literatur Westfalen Literatur

Sa 25.08.12 Tommy Emmanuel Gitarren-Musik

Mi 29.08.12 Marion Brasch Literatur

Abo

Sa 02.03.13 Tony Mono Musik-Comedy Abo

Mi 06.03.13 Hans Joachim Schädlich Literatur

Do 20.09.12 Film „Wasser für die Elefanten“ Kino

Do 14.03.13 Stephan Sulke Musik

Abo

Sa 22.09.12 Hagen Rether Kabarett

Abo

So 24.03.13 Horwitz singt Mitchum Musik

Abo

Di 25.09.12 Luftwaffenmusikkorps 3 Münster Musik

Mo 15.04.13 25. Montagsmelange Comedy

Abo

Mi 26.09.12 Catalin Dorian Florescu Literatur

Abo

Mi 17.04.13 Martin Grzimek Literatur

Mo 01.10.12 24. Montagsmelange Comedy

Abo

So 28.04.13 Nolimit Popchor Musik

Abo

Do 25.10.12 Film „Die Anonymen Romantiker“ Kino

Sa 04.05.13 Uwe Steimle Kabarett

Abo

So 28.10.12 Blattwerk Musik

Abo

Fr 24.05.13 Gottfrieds Tristan Literatur/Theater

Di 30.10.12 Achim Reichel Musik

Abo

Sa 15.06.13 High Five – a-cappella Musik

Abo

Do 01.11.12 Justus Frantz Musik

Sa 29.06.13 Bläck Fööss Musik

Abo

Mi 07.11.12 Friedrich Christian Delius Literatur

Abo

Fr 09.11.12 Voisix Musik

Fr 16.11.12 Trude träumt von Afrika Comedy

Abo

Abo

Änderungen vorbehalten

Sa 17.11.12 Jimmy Kelly & Band Musik

Fr 23.11.12 Sia Korthaus Comedy

Mi 28.11.12 Thomas von Steinaecker Literatur

Mi 05.12.12 Axel Pätz Kabarett

Fr 14.12.12 Rainer Moritz Literatur

Abo

Abo

Abo

Abo

Veranstalter Info

Für alle Events gilt: Veranstalter kulturig e.V., außer wenn anders

gekennzeichnet. Die Literaturveranstaltungen werden mit freundlicher

Unterstützung der Stadtbibliothek Rietberg und der Buchhandlung

„Lesezeichen“ durchgeführt. Beim Neujahrskonzert ist

das Kulturamt der Stadt Rietberg der Veranstalter.

Fr 21.12.12 Marshall & Alexander Musik

Fr 28.12.12 17 Hippies Musik

Fr 11.01.13 Neujahrskonzert Musik

Sa 12.01.13 Pasión de Buena Vista Revue

Mi 16.01.13 Hans Pleschinski Literatur

Fr 01.02.13 Philip Simon Kabarett

Abo

Abo

Abo

Abo

Abo

Weitere Informationen

Es besteht grundsätzlich freie Platzwahl, außer bei den

Veranstaltungen „Neujahrskonzert“, „Tommy Emmanuel“,

Achim Reichel“ und bei „Marshall & Alexander“.

Infos zu den Veranstaltungen, zur Cultura und dem Sitzplan

finden Sie unter Telefon: 05244 986100 und im Internet unter

www.kulturig.com.

4 5


kino in der cultura

Montag

20.08.

20 Uhr

23. Montagsmelange

Leopold & Wadowski

präsentieren die

23. Montagsmelange – Open-Air

Der Eintritt beträgt 3,50 €, Besitzer einer

Dauerkarte oder für den Tag gültigen

Tageskarte für den Gartenschaupark

haben freien Eintritt.

Donnerstag

19.07.

20 Uhr

Donnerstag

23.08.

20 Uhr

Donnerstag

20.09.

20 Uhr

Donnerstag

25.10.

20 Uhr

Sommer in Orange

Kömodie, Drama

Deutschland 2011

FSK: ab 12 Jahren

Dauer: 105 Minuten

Das Schmuckstück

Komödie

Frankreich 2010

FSK: ab 6 Jahren

Dauer: 99 Minuten

Wasser für die

Elefanten

Drama, Romanze

USA 2011

FSK: ab 12 Jahren

Dauer: 114 Minuten

Die Anonymen

Romantiker

Komödie, Liebesfilm

Frankreich/Belgien 2010

FSK: ohne Beschränkung

Dauer: 80 Minuten

Das Publikum erlebt eine hochkarätige Mischung mit

wunderbaren Künstlern wie:

Trude träumt von Afrika

Meisterhafte Trommelrhythmen,

mehrstimmige Gesänge, temperamentvoll-trutschige

Tänze und

unwiderstehlich drollige Slapstickeinlagen

vermitteln pralle Lebensfreude

– gewürzt mit kleinen

Boshaftigkeiten.

GlasBlasSing Quintett

Fünf Berliner Musiker, zwei Kisten

Leergut und genau ein Ziel:

Gute Musik! Von Beatles bis

Bach, ob geblasen, geschlagen,

geworfen oder mit den Daumen

geploppt – es finden sich immer

ein paar Lieder im Kasten, die man

so garantiert noch nirgendwo gehört und gesehen hat.

k www.montagsmelange.de

Brian o’Gott

Brian stellt hohe Musikalität auch

ohne Kapelle augenzwinkernd unter

Beweis. Seine Show setzt sich

zusammen aus lustigen Liedern,

sehr lustigen Worten sowie einem

mörderlustigen Ausdruckstanz.

Rietberg, Volksbank-Arena

VVK: 16,50 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 18,00 €

6Veranstalter: Gartenschaupark Rietberg GmbH

7


Mittwoch

29.08.

Literatur

Marion Brasch

Über die „Buddenbrooks“ der DDR:

20 Uhr

Marion Brasch liest aus „Ab jetzt ist Ruhe.

Roman meiner fabelhaften Familie“.

Rietberg. Das 10. Jahresprogramm von Literatur in Rietberg

eröffnet die Berliner Schriftstellerin Marion Brasch mit in ihrem

Debütroman „Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften

Familie“. Das im Frühjahr 2012 erschienene Buch erzählt vom

traurigen Schicksal

der außergewöhnlichen

Familie

Brasch, die einmal

zu den führenden

Familien der

ehemaligen DDR

gezählt hat. Der

Vater Horst Brasch

war stellvertretender

Kulturminister

in Ost-Berlin,

der älteste Bruder,

Thomas Brasch,

wurde ein berühmter Dichter, Dramatiker und Regisseur. Klaus

Brasch wurde Schauspieler, spielte am Theater und in Filmproduktionen.

Der wegen Protesten gegen die Biermann-Ausbürgerung

vom Studium relegierte jüngste Bruder Peter Brasch wurde

Dramaturg und ebenfalls Schriftsteller. Alle Brüder fanden ein

tragisches frühes Ende.

Marion Brasch, 1961 in Berlin geboren, arbeitete nach dem Abitur

und einer Ausbildung zur Schriftsetzerin zunächst bei diversen

Verlagen und beim Komponistenverband der DDR, später beim

Radiosender DT64, bei Radio Fritz, Radio Brandenburg und Radio

Eins, wo sie nach wie vor tätig ist.

© Jürgen Bauer

Samstag

22.09.

Kabarett

Hagen Rether

Liebe 2012

20 Uhr

Hagen Rether, mit Preisen hoch dekorierter

Kabarettist am Klavier, tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton

bringt er böse Wahrheiten unters Volk – genau beobachtet und

ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit.

Die Welt wird immer komplizierter, das Geflecht aus politischen

und wirtschaftlichen Abhängigkeiten zunehmend undurchsichtig:

Vor diesem Hintergrund lässt Rether Strippenzieher und Marionetten,

Strohmänner und Sündenböcke aufziehen, versucht den

oft absichtsvoll verborgenen Nutzen von Klischees und Drohkulissen

aufzudecken und so genannte Sensationen als mediale

Ablenkungsmanöver zu enttarnen. Während er die Fäden entwirrt

und sich wieder darin verstrickt, unermüdlich ordnet und

vermeintlich Wohlsortiertes

umwirft,

erscheint dahinter

die Eitelkeit der

(Ohn-)Mächtigen

und hinter eitlen

Politikergefechten

der Lobbyismus–

Verkäufer, und

Verkaufte erkennen

sich für einen

kurzen Moment im

Spiegel. Es wäre

zum Verzweifeln,

wenn die Protagonisten nicht so lächerlich wären... und Hagen

Rether weint und lacht. Und singt.

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 25,30 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 27,00 €

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 7,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 9,00 €

8 9


Mittwoch

26.09.

Literatur

Catalin Dorian Florescu

„Jacob beschließt zu lieben“ und „Zaira“.

20 Uhr

Zwei große, abenteuerliche Romane vom

Leben, von der Liebe und vom Hass.

Er veröffentlichte schon mehr als zehn Jahre Romane, Erzählungen

und Essays, aber erst mit dem Roman „Jacob beschließt zu

lieben“ (2011) gelang ihm der literarische Durchbruch. Mit diesem

Jahrhundertwerk katapultierte sich der sprachmächtige deutschrumänische

Schriftsteller Catalin Dorian Florescu in die vorderste

Reihe der deutschsprachigen Literatur. Dies meinte jedenfalls Elke

Heidenreich, die in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vor allem

die Kraft, Sinnlichkeit und Wärme dieses Erzählwerks rühmte, es

als ein ländliches Sittenbild von der Art eines Gemäldes von Breughel,

„mit allen Schrecken und Schönheiten“, pries. Das Familienepos

über lothringische Einwanderer ins Banat wurde mit dem Schweizer

Buchpreis des

Jahres 2011 ausgezeichnet.

Ein Jahr

später empfing der

1967 in Timisoara in

Rumänien geborene

Autor, der 1982 mit

seinen Eltern aus

Rumänien floh und

seitdem in Zürich

lebt, den Joseph-von-

Eichendorff-Literaturpreis.

In Rietberg

wird Catalin Dorian

Florescu auch aus seinem wunderbar tragikomischen Roman

„Zaira“ aus dem Jahre 2008 lesen.

© Martin Walker

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 7,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 9,00 €

Montag

01.10.

20 Uhr

24. Montagsmelange

Ostwestfalens Kult-Comedy-

Show präsentiert von

Leopold & Wadowski

Hier gibt es Spaß und Musik, Tanz und Gesang.

Bei der Montagsmelange, der schrägen Show am Hang

Montagsmelange… schubiduaha.

Hier kannst du lachen und staunen so wie noch nie

bei der Show von Leopold & Wadowski

Montagsmelange…

k www.montagsmelange.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 18,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 20,00 €

10 11


Sonntag

28.10.

Musik

Blattwerk – Saxophonquartett

Vier Saxophonisten, drei Epochen:

18 Uhr

Das „Blattwerk Saxophonquartett“ haucht

alten Meistern neues Leben ein.

Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Georg-Friedrich

Händel und Ludwig van Beethoven erleben, wie erfrischend

ein kleines bisschen „blue note“ sein kann. Selbst Klezmer,

Tango nuevo sowie südeuropäische und asiatische Folklore sind

Elemente des breiten Repertoires. Stilsicher bewegen sich die

Musiker zwischen den Welten Jazz und Klassik.

Die Moderation hat die Qualitäten besten Wort-Kabaretts. Sie

verbindet staubtrockenen Humor mit Informationen, sie macht

Musikgeschichte mit Geschichten zur Musik lebendig. Hier erfährt

das Publikum, wieso der Ohrwurm zwar rein in den Kopf findet,

aber nicht wieder raus.

Für diesen Namen stand übrigens das kleine Holzblatt Pate, das im

Mundstück den Saxophon-Ton erzeugt. Beginnt es zu schwingen,

entsteht das Werk – das „Blattwerk“ eben.

k www.blattwerk-saxophonquartett.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 16,50 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 18,00 €

Dienstag

30.10.

20 Uhr

Musik

Achim Reichel – Solo mit Euch

„Mein Leben, meine Musik“

Tour 2012

Ein halbes Jahrhundert in Geschichten und Liedern

Wenn einer innerhalb von fünf Jahrzehnten vom ersten Superstar

der deutschen Rockmusik (Zitat FAZ) zu einem der innovativsten

Künstler des Landes wurde, dann hat er viel zu erzählen. Was

leidenschaftlich in den frühen sechziger Jahren mit jugendlich

naiven Pop-Songs begann (Come on and sing), setzte sich in

seinen jüngsten Alben „Michels Gold“ und „VolXLieder“ fort.

Charts-Votierungen seit 45 Jahren, Preise wie die der deutschen

Schallplattenkritik oder auch der Weltmusikpreis RUTH lassen

erahnen, warum Lieder wie „Aloha Heja He“, „Kuddel Daddel Du“,

„Der Spieler“ Goldstatus erlangten und noch heute in jeder Ecke

Deutschlands gern gespielt werden.

k www.achimreichel.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 42,90 € bis 20,90 € (inkl. VVK-Gebühr) (6 Kategorien)

12

AK: 45,00 e bis 25,00 € (6 Kategorien)

13


Mittwoch

07.11.

20 Uhr

Literatur

Friedrich Christian Delius

Als die Bücher noch geholfen haben.

Biographische Skizzen

Seit fast fünf Jahrzehnten ist Friedrich Christian Delius Akteur

und Beobachter des deutschen Geisteslebens. Schon mit einundzwanzig

las er vor der Gruppe 47, wurde wenige Jahre später

Lektor bei Wagenbach, dann bei Rotbuch. Er erlebte Sternstunden

und Tiefpunkte der Linken sowie ihre Zerrissenheit angesichts

des beginnenden RAF-Terrors. Mit seinen Romanen wurde

er zum poetischen Chronisten deutscher Zustände – wobei er die

Kunst stets gegen die Politik verteidigte. In seinem Erinnerungsband

liefert Delius bestechende Deutungen der tiefen politischen

Spaltungen von den Sechzigern bis zur Wendezeit, zeichnet

Porträts von Weggefährten und Autoren wie Wolf Biermann,

Heiner Müller, Günter Kunert, Nicolas Born, Thomas Brasch oder

Herta Müller und

spricht über das

Glück der Literatur.

Freitag

09.11.

Musik

Voisix – New Acapella

Voisix – das ist a cappella vom Feinsten ganz

20 Uhr

anders. Lupenreiner Gesang von drei Damen

und drei Herren, darunter Miriam Brandtönies, ein Rietberger

Original. Sie hat mittlerweile deutschlandweit auf zahlreichen

Konzerten gesungen, und kehrt nun für dieses Konzert in die

Heimat zurück.

Unerhörte Arrangements des Quintessence-Chefs Uli Lettermann,

die nur diese Gruppe singt, erklingen fernab von Instrumentenimitationen

mit uhs und ahs und schubiduhs und beatboxing.

Die sechs Ausnahmesängerinnen und -sänger verfolgen

vielmehr das Konzept: Popmusik wird Kunstmusik. Vorwitzige

Texte sind verboten – davon gibt es wirklich schon genug. So

erklingen Klassiker in ganz neuem Gewand, gradlinig und komplex,

mitreißend und schlicht berührend. Von Madonnas „Like a

Prayer“ bis zu Rachmanninows berühmter „Vocalise“ reicht die

Spannbreite. Wo gibt es das sonst?

k www.voisix.de

Friedrich Christian

Delius, geboren 1943

in Rom, in Hessen

aufgewachsen, lebt

heute in Berlin und

Rom. Seine Erzählungen

und Romane

machen ihn zu einem

der bedeutendsten

deutschen Autoren

der Gegenwart. Bereits vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem

Fontane-Preis und dem Joseph-Breitbach-Preis, wurde er im

Herbst 2011 mit dem Büchner-Preis geehrt.

© A. Bachinger

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 13,20 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 15,00 €

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 9,90 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 12,00 €

14 15


Freitag

16.11.

Comedy

Trude träumt von Afrika

Wenn Träume (beinah) wahr werden

20 Uhr

Wenn „Trude“ träumt, schläft niemand ein,

sie träumt laut und lässt alle mitträumen. „Trude“ träumt

hinreißend mitreißend!

Die Damen haben ihre Kochtöpfe gegen Trommeln und ihre Blockflöten

gegen Rasseln eingetauscht und schwelgen jetzt bis zum

Siedepunkt in afrikanischen Rhythmen. Meisterhafte Trommelrhythmen,

mehrstimmige Gesänge, temperamentvoll-trutschige

Tänze und unwiderstehlich drollige Slapstickeinlagen vermitteln

pralle Lebensfreude – gewürzt mit kleinen Boshaftigkeiten.

„Trude“ ist mit dem

aktuellen Programm

"Wenn Träume (beinah)

wahr werden"

unterwegs. Der Traum

ist nicht ausgeträumt

und wenn „Trude“

träumt, dann wird

offenbar: Auf dem

weiten Weg in den

schwarzen Kontinent

musste mancher

Wunschtraum eine

geheime Sehnsucht bleiben, nun aber geben sie preis, was jede

Einzelne in ihrer Fantasie beschäftigt. Seit nunmehr 19 (!) Jahren

rührt „Trude träumt von Afrika“ die Trommel zwischen Innsbruck

und Sylt, zwischen Görlitz und Koblenz – tanzt, kreischt, groovt,

jubiliert und bezaubert das Publikum. Stillsitzen undenkbar!

k www.trudetraeumtvonafrika.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 19,80 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 22,00 €

Freitag

23.11.

Comedy

Sia Karthaus – „VorLieben“

Folgen Sie Sia Korthaus in ihrem neuen

20 Uhr

Programm „VorLieben“ dorthin, wo es in

Beziehungen am meisten knistert!

Damit ist nicht nur der Polyester-Fummel gemeint, den Brautjungfern

bei der Hochzeit tragen müssen! Davon kann Sia ein Lied

singen. Denn sie singt und erzählt in Ihrem neuen Soloprogramm

von ihrer eigenen Erfahrung als Brautjungfer bei einer bayrischkölschen

Hochzeit.

Bei der Konstellation

sind nicht nur sprachliche

Konflikte vorprogrammiert.

Erfahren Sie worauf

man in der Sauna

achten sollte, wie man

die Eurokrise abwenden

kann und wie Gott

tatsächlich aussieht!

Sia Korthaus, das

weibliche Comedy-Ausnahmetalent

aus Köln

beweist erneut, dass

sie gleichermaßen unterhaltsam wie feinsinnig eine Brücke zwischen

Comedy, Kabarett und Gesangskunst zu schlagen vermag.

Ob in der Rolle als vergnügungssüchtige Oma Emmi, als kritische

Aufklärerin zum Thema „Verarmung des Mittelstands“, als Brautstrauß

in Gefahr, beim Jonglieren mit Nashi-Birnen im Supermarkt:

mit Sia Korthaus erlebt man ein fulminantes Feuerwerk des kabarettistischen

Rollenspiels und der pointierten Schlagfertigkeit.

Sei es vor Lachen – oder auch vor Rührung, wenn Sia Korthaus

mit ihrer wunderbaren Singstimme und eigenen Liedern gekonnt

Kontrapunkte setzt: bei „VorLieben“ bleibt kein Auge trocken.

Das ist Unterhaltung auf höchstem Niveau!

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 15,40 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 17,00 €

16 17


Mittwoch

28.11.

20 Uhr

Roman (2012)

Literatur

Thomas von Steinaecker

Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen

zu machen, und anfing zu träumen.

Renate Meißner wird versetzt, befördert und gewinnt für ihre

Versicherungsgesellschaft einen großen Auftrag. Doch eine interne

Evaluierung ergibt, dass in ihrer Abteilung Stellen gestrichen werden.

Vielleicht war die Versetzung ein abgekartertes Spiel, um sie

loszuwerden? Der große Auftrag ein Test? Sie reist nach Russland,

um die Grande Dame hinter dem Projekt kennenzulernen, die

Herrin über ein generationenaltes Vergnügungspark-Imperium.

Thomas von Steinaeckers Roman entwirft ein großes Panorama,

das mit Fotos, Zeichnungen und Tabellen die Möglichkeiten realistischen

Erzählens auslotet und ein phantastisches Paranoia-Spiel

in Gang setzt.

Thomas von Steinaecker

wurde 1977 geboren und

lebt als Autor, Journalist

und TV-Regisseur in Augsburg.

Er veröffentlichte

die Romane „Wallner

beginnt zu fliegen“,

„Geister“ und „Schutzgebiet“,

für die er mit

zahlreichen Preisen

ausgezeichnet wurde. Sein jüngster Roman war nominiert für

den Preis der Leipziger Buchmesse.

© Jürgen Bauer

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 7,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 9,00 €

Mittwoch

05.12.

Klavier-Kabarett

Axel Pätz – „Die Ganze Wahrheit“

Tastenkabarett

20 Uhr

Regie: Martin Blau, Liedertexte und Lieder: Axel

Pätz, Texte: Axel Pätz und Ralf Schulze

Mit seinem Erfolgsprogramm „Die Ganze Wahrheit“ avancierte

Axel Pätz zu einem Shooting-Star der deutschen Kabarett-Szene.

Er heimst nicht nur reihenweise Kabarettpreise ein, sondern

etablierte sich auch in TV-Sendungen wie „Satire-Gipfel“ und

„Ottis Schlachthof“.

Mit bösartigem Witz und gekonnt makaberen Liedern, zu denen

er sich virtuos auf Piano, Akkordeon und Concertina begleitet, hat

Axel Pätz an der Scherzgrenze der Gesellschaft Posten bezogen,

um dort nicht nur in die Tasten, sondern auch seinen Mitmenschen

kräftig auf die Finger zu hauen.

k www.axelpaetz.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 17,60 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 19,00 €

18 19


Freitag

14.12.

20 Uhr

Literatur

Rainer Moritz

Die schönsten Buchhandlungen Europas –

und Neuestes die deutsche Literatur betreffend

Es gibt sie noch, die idyllischen Stätten der Buchwelt mit Beratung

durch Kenner, besonderen Autorenlesungen und Mengen schöner,

mit Bedacht ausgewählter Bücher. Diese Orte, an denen man Freundschaften

schließt und jedes Zeitgefühl verliert: Buchhandlungen, wie

Leser sie lieben. Ob Felix Jud in Hamburg, Selexyz Dominicanen in einer

ehemaligen Dominikanerkirche in

Maastricht, Lello in Porto, Galignani

in Paris oder Daunt Books in London,

edle Regale, hölzerne Täfelungen

und Wendeltreppen, Tresen von

anno dazumal, ein bequemer

Lehnstuhl mit Leselampe daneben

oder auch modernes Mobiliar in

ungewöhnlichen Räumen wecken

Lese-, Kauf- und Reiselust. Rainer

Moritz (Text) und Reto Guntli (Fotos)

haben diesen wahren Tempeln der

Leselust und Buchkunst einen Prachtband herausgebracht.

© Gunter Gluecklich

In seinem Vortrag stellt Rainer Moritz, seit 2005 Leiter des Hamburger

Literaturhauses und seit geraumer Zeit Literaturkritiker für überregionale

Zeitungen und Zeitschriften, eine Auswahl dieser schönsten Buchhandlungen

im Bild vor und erläutert ihre jeweils besondere geschichtliche

und geistig-kulturelle Ausstrahlung.

Rainer Moritz, geb. 1958 in Heilbronn, ist Autor zahlreicher Bücher

und hat Helene Hanffs Buch „84, Charin Cross Road“ für den deutschen

Markt entdeckt und übersetzt. 2009 erschien mit „Madame Cottard und

eine Ahnung von Liebe“ sein erster Roman. In Rietberg wird er auch

seinen neuen Roman „Sophie fährt in die Berge“ (Erscheinungstermin:

August 2012) vorstellen und, entsprechend dem vorweihnachtlichen

Veranstaltungstermin, einige profunde Buchempfehlungen

für den Gabentisch bereithalten.

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 8,80 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 11,00 €

Freitag

28.12.

Musik

17 HIPPIES – LIVE 2012

Sie singen, sie steppen, sie fetzen. Die Berliner

20 Uhr

Szeneband grassiert in den Köpfen und sie

staubt ab. Vor 16 Jahren tauchte der Name „17 Hippies“ erstmals

in der Berliner Musikszene auf. Das Musikerkollektiv mit Hang

zur Folklore Osteuropas ist inzwischen eine Institution in der

deutschen Weltmusikszene geworden.

Genre-Bezeichnungen wie Weltmusik reichen nicht aus, um zu

beschreiben, wie die 12-köpfige Band ihre musikalische Stärke

in den letzten Jahren zur Höchstform gebracht hat. Ihre Musik ist

eine Mischung osteuropäischer Melodien und Rhythmen mit französischem

Chanson und amerikanischer Folkmusik. Ihr Repertoire

ist teilweise instrumental. Gesungen wird auf Deutsch, Englisch und

Französisch. Mit elektrisierendem Folkrock und ihrer ansteckenden

Spielfreunde haben sich die Musiker als Botschafter des „New

Berlin Style“ rund um den Globus einen guten Namen gemacht.

k www.17hippies.de

20

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 22,00 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 25,00 €

21


Freitag

11.01.

19:30 Uhr

Musik

Neujahrskonzert der Nordwestdeutschen

Philharmonie

„Sterne des Nordens“

abo-buchung

Richard Wagner || Der fliegende Holländer: Ouvertüre

Edvard Grieg || Peer-Gynt: Morgenstimmung/Solveigs Lied/

In der Halle des Bergkönigs

Giuseppe Verdi || Der Maskenball: Saper vorreste

Johann Strauß || Maskenball-Quadrille op. 272

Hans Christian Lumbye || Champagner Galopp

Felix Mendelssohn Bartholdy || Die Hebriden op. 26

Gaetano Donizetti || Lucia di Lammermoor: Regnava nel silencio

Giacomo Meyerbeer || Nordstern: Ouvertüre

Giuseppe Verdi || Ad una stella

Hans Christian Lumbye || Kopenhagener Eisenbahngalopp

Johann Strauß || Nordseebilder. Walzer op. 390,

Champagner Polka op. 211

Eleonore Marguerre || Sopran

Evan Christ || Leitung und Moderation

k www.nwd-philharmonie.de

Eine Veranstaltung der städtischen Kulturabteilung

Bei diesem Konzert buchen Sie feste Sitzplätze.

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 30,80 € bis 11,00 € (inkl. VVK-Gebühr) (6 Kategorien)

AK: 33,00 e bis 13,00 € (6 Kategorien)

22

10 %

jetzt Abo sichern

und bis zu

30 % 20 %

30 % sparen

Veranstaltungen in Rietberg


Datum Veranstaltung Kategorie VVK* Abo (x)

Mo 20.08.12 Open-Air Montagsmelange freie Platzwahl 16,50 €

Mi 29.08.12 Marion Brasch freie Platzwahl 7,70 €

Sa 22.09.12 Hagen Rether freie Platzwahl 25,30 €

Mi 26.09.12 Catalin Dorian Florescu freie Platzwahl 7,70 €

Mo 01.10.12 24. Montagsmelange freie Platzwahl 18,70 €

So 28.10.12 Blattwerk freie Platzwahl 16,50 €

1. Kategorie 42,90 €

2. Kategorie 39,60 €

3. Kategorie 36,30 €

Di 30.10.12 Achim Reichel

4. Kategorie 31,90 €

5. Kategorie 27,50 €

Seite heraustrennen, Veranstaltungen

wählen, Rückseite ausfüllen

und beide Seiten per Fax oder

Post an uns senden oder direkt

im Bürgerbüro abgeben.

6. Kategorie 20,90 €

Mi 07.11.12 Friedrich Christian Delius freie Platzwahl 9,90 €

Fr 09.11.12 Voisix freie Platzwahl 13,20 €

Fr 16.11.12 Trude träumt von Afrika freie Platzwahl 19,80 €

Fr 23.11.12 Sia Korthaus freie Platzwahl 15,40 €

Mi 28.11.12 Thomas von Steinaecker freie Platzwahl 7,70€

Mi 05.12.12 Axel Pätz freie Platzwahl 17,60 €

Fr 14.12.12 Rainer Moritz freie Platzwahl 8,80 €

Fr 28.12.12 17 Hippies freie Platzwahl 22,00 €

1. Kategorie 30,80 €

2. Kategorie 27,50 €

3. Kategorie 23,10 €

Fr 11.01.13 Neujahrskonzert

4. Kategorie 18,70 €

5. Kategorie 14,30 €

6. Kategorie 11,00 €

1. Kategorie 51,70 €

2. Kategorie 46,20 €

3. Kategorie 40,70 €

Sa 12.01.13 Pasión de Buena Vista

4. Kategorie 34,10 €

5. Kategorie 27,50 €

6. Kategorie 22,00 €

Mi 16.01.13 Hans Pleschinski freie Platzwahl 8,80 €

Fr 01.02.13 Philip Simon freie Platzwahl 19,80 €

Mi 13.02.13 Jens Bisky freie Platzwahl 8,80 €

So 17.02.13 Horst Evers freie Platzwahl 19,80 €

Sa 02.03.13 Tony Mono freie Platzwahl 20,90 €

Do 14.03.13 Stephan Sulke freie Platzwahl 20,90 €

So 24.03.13 Dominique Horwitz freie Platzwahl 29,70 €

Ich wähle nebenstehende Veranstaltungen

und somit folgendes Abo

(bitte ankreuzen):

Abo 1

4 bis 7 frei auszuwählende Veranstaltungen

mit einer Kostenermäßigung

von 10% auf den Vorverkaufspreis (VVK)

Abo 2

8 bis 12 frei auszuwählende Veranstaltungen

mit einer Kostenermäßigung

von 20% auf den Vorverkaufspreis (VVK)

Abo 3

13 oder mehr frei auszuwählende

Veranstaltungen mit einer Kostenermäßigung

von 30% auf den Vorverkaufspreis

(VVK)

* alle Preise inkl. Vorverkaufsgebühr

Mo 15.04.13 25. Montagsmelange freie Platzwahl 18,70 €

So 28.04.13 Nolimit Popchor freie Platzwahl 15,40 €

Sa 04.05.13 Uwe Steimle freie Platzwahl 19,80 €

Sa 15.06.13 High Five freie Platzwahl 17,60 €

Sa 29.06.13 Bläck Fööss freie Platzwahl 29,70 €

Änderungen vorbehalten


Abo-buchung

Tel.: 05244 986-100 | Fax: 05244 986-275

Bürgerbüro | Rathausstraße 36 | 33397 Rietberg

Hiermit erwerbe ich eine Abo-Karte:

Vorname/Name

Straße/Nr.

PLZ/Ort

Telefon

Email

Kontoführendes

Institut

BLZ

KTO

Datum/

Unterschrift

Mit meiner Unterschrift erkenne ich die folgenden Abo-Bedingungen

der „kulturig“ Reihe an und ermächtige widerruflich den Verein, nur

den Abo-Betrag für die Spielzeit 2012/2013 zu Lasten meines Girokontos

durch Lastschrift einzuziehen:

p Bei Verlust der Abo-Eintrittskarten kann kein Ersatz geleistet werden.

p Das Abo kann nur unter Vorlage der Abo-Eintrittskarte am Spielort in

Anspruch genommen werden.

p Bei allen Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben,

gilt „freie Platzwahl“.

p Bei begrenzter Platzkapazität kann nicht immer Sitzplatzanspruch

garantiert werden.

p Das Abo ist übertragbar.

p Programmänderungen vorbehalten.

p Abos sind ab dem 02.07.2012 im Bürgerbüro der Stadtverwaltung

erhältlich, solange mindestens vier Veranstaltungen wählbar sind.

Im September 2013 beginnt die folgende Spielzeit.

Samstag

12.01.

Revue

Pasión de Buena Vista

The Legends Of Cuban Music

20 Uhr

Salsa, Rumba, Mambo, Son und Cha-Cha-Cha,

heiße Rhythmen, mitreißende Tänze, exotische Schönheiten und

unvergessliche Melodien führen Sie durch das aufregende Nachtleben

Kubas und auf die Straßen der karibischen Insel. Pasón de

Buena Vista vermittelt pure kubanische Lebensfreude.

Eine 10 köpfige Live Band, in Kuba umschwärmte Sänger und

Tänzer der Extraklasse in 150 maßgeschneiderten Kostümen sowie

eine einzigartige Bühnenkulisse mit eindrucksvollen Projektionen

werden Sie mit dem unwiderstehlichen Charme, Humor und Temperament

Kubas anstecken.

Zahlreiche Auftritte im deutschen Fernsehen, u.a. in der TV-Show

„Wetten dass…?“ und Auszeichnungen (u.a. der Baden-Württembergische

Medienpreis „Radio Regenbogen Award“) haben die

Show auch hierzulande populär gemacht.

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 51,70 € bis 22,00 € (inkl. VVK-Gebühr) (6 Kategorien)

AK: 56,00 e bis 25,00 € (6 Kategorien)

27


Mittwoch

16.01.

20 Uhr

Literatur

Hans Pleschinski

Nie war es herrlicher zu leben.

Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croy.

Emanuel Herzog von Croÿ (1718–1784) stammte aus einer

altadligen Familie französisch-deutschen Ursprungs. Er war

Landbesitzer, ranghoher Militär, Beobachter und Chronist

seiner Zeit, der sich insbesondere für Architektur, Theater und

die Wissenschaften interessierte, war ein besessener Tagebuchschreiber.

Tausende Seiten seines Journals sind überliefert, die

hier zum ersten Mal in einer Auswahl für das deutsche Publikum

von Hans Pleschinski herausgegeben und übersetzt worden

sind: Eine wahrhafte Fundgrube für das politische, höfische und

private Leben im 18. Jh. in Frankreich und in Deutschland bis zur

Französischen Revolution. Begegnungen mit Voltaire und Benjamin

Franklin, den Brüdern Montgolfier, Porträts von Madame de

Pompadour bis zu hin Marie Antoinette und König Ludwigs XV.

dokumentieren eine vergangene, aber nachwirkenden Welt.

Hans Pleschinski, geboren 1956, Literatur- und Theaterwissenschaftler,

lebt als freier Autor in München. Er veröffentlichte

zahlreiche Romane sowie eine Auswahl aus dem Briefwechsel

zwischen Voltaire und Friedrich II. und gab auch die Briefe der

Madame de Pompadour heraus.

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Heimatverein Rietberg.

Freitag

01.02.

Kabarett

Philip Simon

Ende der Schonzeit

20 Uhr

„Dieser Niederländer ist mit Abstand das Beste,

was der Kabarettlandschaft passieren konnte: Er ist jung, unkonventionell,

blitzgescheit – noch dazu ein akkurater Beobachter und

brillanter Performer. Seine versierte Stand-up-Kunst verknüpft

Simon auf das Virtuoseste mit lupenreinem politischen Kabarett.“

(Laudatio Prix Pantheon 2011)

Vor der Befreiung aus der Zwangsjacke stellt sich die Frage:

Wie verrückt ist wahnsinnig? Philip Simon geht auf die Jagd nach

dem Wahnsinn des Lebens und so absurd es auch sein mag, so

befreiend ist seine Freude an der Sinnlosigkeit politischer Debatten,

der Sinnlosigkeit tagtäglicher Handlungen. Ganz zu schweigen von

der Sinnlosigkeit des Seins. Und so nimmt der Hobbyphilosoph und

Lebemensch sein Publikum an die Hand und führt sie durch seine

Welt der verrückten, lustigen, stillen und auch traurigen Momente.

Manchmal gar banal, aber das vielleicht auch nur auf den ersten

Blick. Von himmelhochjauchzend bis tieftraurig, denn das Weinen

liegt dem Lachen so nah. Philip Simon ist ein integrationswilliger

Niederländer, der im Humor seine heile Welt gefunden hat.

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 19,80 € (inkl. VVK-Gebühr)

AK: 22,00 €

Rietberg,

Altes Progymnasium

VVK: 8,80 €

(inkl. VVK-Gebühr)

AK: 11,00 €

28 29


Mittwoch

13.02.

20 Uhr

Literatur

Jens Bisky

Unser König. Friedrich der Große und

seine Zeit – ein Lesebuch.

Kein anderer König ist den Deutschen als Person so nahe gerückt

wie Friedrich II. von Preußen. Weit über seine Lebenszeit

hinaus hat er Herz, Verstand und Einbildungskraft der Menschen

beschäftigt: als schöngeistiger, aufmüpfiger Kronprinz,

als aufgeklärter

junger König, der die

Initiative ergriff, als

Feldherr, der sieben

Jahre einer Übermacht

von Gegnern trotzte,

als Alter Fritz, der die

Kräfte wieder einzudämmen

versuchte,

die er geweckt hatte.

Das Buch von Jens

Bisky will Gelegenheit

geben, Friedrich II.

kennenzulernen.

Zu Wort kommen u. a.:

Friedrich selbst, Lessing, Nicolai, Kant, Goethe, Bismarck, Fontane,

aber auch der Kammerherr von Lehndorff und der Arzt Zimmermann.

Jens Bisky, geboren 1966 in Leipzig, studierte Kulturwissenschaften

und Germanistik in Berlin. Er ist heute Feuilletonredakteur der

Süddeutschen Zeitung und zählt zu den herausragenden Kennern

Preußens hierzulande. Im Jahre 2007 erschien sein grundlegendes

Buch über den preußischen Dichter Heinrich von Kleist („Kleist.

Eine Biographie“).

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Heimatverein Rietberg.

© Stephan Koal

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 8,80 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 11,00 €

Sonntag

17.02.

Comedy

Horst Evers – Großer Bahnhof

Keine Furcht, es ist kein Programm über die Bahn,

18 Uhr

Verspätungen oder riesige Bahnhofsbauten in

Berlin, Stuttgart oder anderswo. Es geht vielmehr um die großen, die

ewigen Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Ist das weit?

Muss ich da mit? Vor allem aber auch: Holt mich wohl jemand ab?

Suchen wir nicht alle jemanden, der uns wenigstens einmal, und sei

es nur für ganz kurz, einen großen Bahnhof bereitet?

„Wie harmlos das oft anfängt. Ganz alltägliche Situationen, in die wir

alle hin und wieder so oder ähnlich geraten. Und die dann meist so

banal enden, wie sie angefangen haben. Nicht so bei Horst Evers.

Der Kabarettist ist bekanntlich ein Meister darin, Banales eskalieren

zu lassen, das Absurde im Alltäglichen zu finden. Auch im neuen

Programm „Großer Bahnhof“ (…) gelingt ihm das vortrefflich, erlesen

komisch und mit großem Beifall bedacht.“ (Kieler Nachrichten)

k www.horst-evers.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 19,80 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 22,00 €

30 31


Donnerstag

14.03.

20 Uhr

Musik

Stephan Sulke

Ich hab ein Lied für dich

geschrieben

Samstag

02.03.

Musik-Comedy

1LIVE – Die Tony Mono Worldtour

Tony Mono ist Erfolg gewohnt. Aber er hat Charakter.

„Ich werde nie vergessen, wo ich herkomme:

20 Uhr

Von ganz oben!!!“ Fest überzeugt, dass er wieder viele Fans begeistern

wird, startet der 1LIVE Comedian sein zweites Bühnenprogramm,

die 1LIVE Tony Mono Worldtour. Der „Sexiest Producer alive“, bekannt

durch aberwitzige Musikparodien und den Wettervorhersong im Radioprogramm

von 1LIVE, steht für eine einmalige Mischung aus Stand-

Up, Tanz, Interaktion und Musikcomedy auf allerhöchstem Niveau.

Auf seiner 1LIVE Tony Mono Worldtour nimmt sich der selbst ernannte

„Pimp des Pop“ nicht weniger vor als die musikalische Weltherrschaft.

Ob Bollywood, Country oder Latin: Wo immer auf dem Planeten

Musik gemacht wird – der Mann mit den tausend Stimmen zeigt den

Einheimischen, wie es richtig geht: Wie man Westhits in den Himalaya

exportiert, wie David Guetta im Saloon-Sound klingt und vor allem, wie

er mit all dem Millionen Euros macht und das Publikum begeistert.

Das aktuelle Programm von Stephan Sulke setzt sich aus einer

Mischung von alten Hits und neuen Songs zusammen, und dass

sich seine leisen Lieder von Liebe und Leiden und seine humorvollen,

komischen Songs auch in der heutigen Zeit noch hören lassen

können, haben die aktuellen Erfolge bewiesen. So sind große Evergreens,

wie „Lotte“, „Der Typ von nebenan“, „Uschi“, „Der Mann aus

Russland“, „Bist wunderbar“ und viele andere ebenso zu hören wie

spannende, funkelnagelneue Werke.

In diesen mixt

der ’Spitzbuben-

Poet’ die bekannten

musikalischen

Zutaten aus aufgelösten

Akkorden,

in allen Richtungen

sehnsuchtsvoll gebogenen

Leittönen

und rock-bluesigen

Farbeinsprengseln

mit unerhörter

Leichtigkeit und mit

Sinn und Sinnlichkeit.

Darauf – und oft auch dagegen – setzt er die wundervollen Texte

mit seiner wortklaren und verschmitzten Stimme.

Der Träumer, Geschichtenerzähler und Sänger erweist sich nach

wie vor als echtes ’Bühnentier’, wird sein Publikum mit einer

faszinierend-lockeren Performance sowie einer enormen

Bühnenpräsenz be- und verzaubern, und ein einzigartiges

musikalisches (Klein)Kunst-Ereignis à la Sulke kredenzen.

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 20,90 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 24,00 €

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 20,90 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 24,00 €

32 33


Montag

15.04.

20 Uhr

25. Montagsmelange

Ostwestfalens Kult-Comedy-Show

präsentiert von

Leopold & Wadowski

Gegensätzlicher geht nicht!

Wadowskis furztrockener Humor trifft auf Leopolds

österreichischem Schmäh. Comedy von seiner besten

Seite, immer mit einer illustren Schar an Gästen.

Immer eine erlesene Melange allererster „Kajüte“.

Hier wird wirklich etwas geboten!

Comedy, Variéte, Akrobatik, Kabarett…

Auch diesmal!

Sonntag

24.03.

Musik

Dominique Horwitz singt

Robert Mitchum

18 Uhr

Dominique Horwitz, Gesang

WDR Rundfunkorchester Köln, Leitung: Frank Strobel

Robert Mitchum, in zahlreichen Western der Inbegriff des

„Lonesome Rider“, der stets etwas unterkühlte, mysteriöse männliche

Hauptdarsteller in zahlreichen Meisterwerken des „Film Noir“,

ist auch als Sänger in Erscheinung getreten. Allerdings wurden

seine Schallplatten zu ihrer Entstehungszeit in den 50er und 60er

Jahren hierzulande nicht veröffentlicht, obwohl sie in Amerika sehr

erfolgreich waren.

Der Schauspieler Dominique Horwitz hat sich des musikalischen

Repertoires von Robert Mitchum angenommen und präsentiert

die im Stil der späten 50er Jahre gehaltenen Songs in nagelneuen

Arrangements begleitet vom WDR Rundfunkorchester Köln.

k www.montagsmelange.de

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 18,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 20,00 €

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 29,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 33,00 €

34 35


Samstag

04.05.

Kabarett

Uwe Steimle

Authentisch – ein Stück weit

20 Uhr

Abertausende Zuschauer haben Uwe

Steimle in verschiedenen Programmen von ganz unterschiedlichem

Temperament erlebt. Doch diesmal besticht

seine unauffällige aufrechte Darbietung auf besondere Weise.

Sonntag

28.04.

Musik

Nolimit – der Popchor

aus dem Münsterland

18 Uhr

Eigenwillig, emotional und kraftvoll interpretiert

„Nolimit“ Charthits und Songklassiker. Und mit großem Erfolg:

Der Popchor aus dem Münsterland gehört zu den besten seiner Art in

Nordrhein-Westfalen. Beim internationalen Chorwettbewerb im Rahmen

des Deutschen Chorfestes 2012 in Frankfurt errangen die fünfzig Sängerinnen

und Sänger unter Leitung von Andreas Warschkow einen 1. und

2. Preis. Seit 2011 trägt das Ensemble den Titel „Meisterchor“ des Chorverbandes

NRW. Das Repertoire von Nolimit ist ein grooviger Mix aus

Pop, Rock und Soul. A cappella und begleitet von diversen Instrumenten

(Klavier, Percussion oder Saxophon) präsentiert Nolimit ganz eigene

Coverversionen von Coldplay, Queen, Lady Gaga, Elton John, Peter

Gabriel, Paul Simon, Stevie Wonder, Ray Charles, Udo Lindenberg,

Ich&Ich und Die Toten Hosen.

k www.popchornolimit.de

Mit virtuosen Rollenwechseln und ernst gemeinten Betrachtungen

von Ossis und Wessis begeistert Uwe Steimle die Zuschauer.

Sein neues

Kabarettprogramm

ist eine brandaktuelle,

schlicht vorzügliche

Bestandsaufnahme

von 20 Jahren komischer

Einheit.

Uwe Steimle legt

sich an, eckt an, ist

unbequem und bleibt

dabei authentisch,

ein liebenswerter

Provokateur. Er sagt

das, was fast alle denken. Nur wie er es sagt, das macht eben Uwe

Steimle aus. Ja, das alles kann man erleben, an einem Abend mit

Uwe Steimle!

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 19,80 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 22,00 €

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 15,40 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 17,00 €

36 37


Samstag

15.06.

Musik

High Five – a-cappella

Mundesjugendspiele

20 Uhr

Sie sind jung! Sie sehen gut aus! Und sie

können singen, was das Zeug hält!

High Five, die fünf Jungs von Deutschlands jüngster professioneller

A-Cappella-Band, wissen nicht nur, wie man Mädels begeistert –

sie erobern mit ihrem charmanten Gesang gleich die Herzen aller

im Sturm!

Ihre Lieder sind intelligent, witzig bis nachdenklich, voller überraschender

Pointen und allesamt selbst getextet und komponiert.

Mit einem Songmix aus Rock’n’Roll bis Pop, Heavy Metal bis

Volksmusik und Schlager bis House – dargeboten in sportlichen

Choreographien – rocken die Twens den Saal.

Dass High Five 2010 beim Internationalen A-Cappella-Festival in

Graz mit dem 2. Platz (Kategorie „Comedy“) ausgezeichnet wurde,

unterstreicht das erstaunlich hohe Niveau der Newcomer, die

nach nur einem Jahr auf Tour durch Deutschland und über seine

Grenzen hinaus bereits Anschluss an die Großen der Szene

gefunden haben.

In ihrem zweiten Programm beleuchten Hannes, Jannis, Luki, Sebi

und Uli den ganz normalen Alltag zwischen Speed-Dating, Metrosexualität

und shoppingwütigen Freundinnen, wünschen sich die

Hippies samt Woodstock zurück und weihen in acappellyptischen

Visionen die Instrumente ihrem Untergang.

Eines ist gewiss: ob Sie nun gerade lachen oder weinen – bei

diesem Fünfkampf bleibt kein Auge trocken. Wenn die Spiele beginnen,

lautet deshalb das Motto für jedermann: dabei sein ist alles!

k www.highfiveacappella.de

Cultura Sparkassen-

Theater an der Ems

VVK: 17,60 €

(inkl. VVK-Gebühr)

AK: 20,00 €

Samstag

29.06.

Musik

Bläck Fööss

Sie sind eine Kölsche Institution – und das schon

19 Uhr

seit einer kleinen Ewigkeit. Die Rede ist von Bläck

Fööss, jener längst legendären Band, die bei ihrer jecken Premiere,

gemäß ihrem ungewöhnlichen Namen, auf Schuhe und Socken

verzichtete. Und plötzlich war Kölsch Kult!

Selbst nach 40 Jahren haben sie sich die „nackten Füße“ noch

nicht wund gelaufen, sondern touren erfolgreich als vokale

Anwälte des Kölschen Grundgesetzes im Rheinland und teils weit

darüber hinaus. Verschleißerscheinungen kennen sie nicht, wie

gerade eine vergangene Session eindrucksvoll zeigte, als die Fööss

mit dem Titel „Rut & Wieß“ unwidersprochen und unübertroffen

den kölschesten aller Hits lieferten. Und ganz gleich wo sie auftreten

– schon nach wenigen Minuten schlägt auch das Herz ihrer

Fans „Rut & Wieß“. Eine Hymne „met Hätz“ – eine von vielen aus

dem Repertoire der Band.

Rietberg, Volksbank-Arena

38

VVK: 29,70 € (inkl. VVK-Gebühr) | AK: 33,00 €

39


Weitere termine

25.09.12 | 20:00 Uhr

01.11.12 | 20:00 Uhr

17.11.12 | 20:00 Uhr

Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps

3 Münster

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 8,80 €, ermäßigt: 6,60 € (inkl.

VVK-Gebühr); AK: 10,00 €

Veranstalter: Gartenschaupark Rietberg

GmbH

Justus Frantz spielt

Wolfgang Amadeus Mozart

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 35,00 € (inkl. VVK-Gebühr)

Veranstalter: KulturDirektion Dr. Löher

GmbH & Co KG

Jimmy Kelly & Band

Viva la Street

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 20,90 € (inkl. VVK-Gebühr)

Veranstalter: CA.Events – C. Günther &

A. Rietig GbR

Literaturland Westfalen

mit Jörg Sudermeier, Volker

Backes & Hans-Jörg Kühne

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 11,00 € (inkl. VVK-Gebühr)

AK: 14,00 €

22.02.13 | 20:00 Uhr Veranstalter: kulturig e.V. mit freundlicher

Unterstützung der Stadtbibliothek Rietberg, der Buchhandlung

Lesezeichen und des Castalia-Literatur-Contors Bielefeld

Hans Joachim Schädlich

liest aus „Sire, ich eile. Voltaire

bei Friedrich II.“ Eine Novelle

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 8,80 € (inkl. VVK-Gebühr)

AK: 11,00 €

06.03.13 | 20:00 Uhr Veranstalter: kulturig e.V. mit freundlicher

Unterstützung der Stadtbibliothek Rietberg, der Buchhandlung

Lesezeichen sowie des Heimatvereins Rietberg

Martin Grzimek

liest aus „Tristan. Roman um

Treue, Liebe und Verrat.“

Rietberg, Altes Progymnasium

VVK: 7,70 € (inkl. VVK-Gebühr)

AK: 9,00 €

17.04.13 | 20:00 Uhr Veranstalter: kulturig e.V. mit freundlicher

Unterstützung der Stadtbibliothek Rietberg und der Buchhandlung

Lesezeichen

21.12.12 | 20:00 Uhr

Marshall & Alexander

Das Weihnachtskonzert

Cultura Sparkassen-Theater an der Ems

VVK: 52,00 € – 14,00 € (inkl. VVK-

Gebühr)

Veranstalter: MW Promotion GmbH

Gottfrieds Tristan,

Theater der Dämmerung

Lichtspielmoritat mit Bildern von

Wanja Kilber, erzählt von Friedrich

Raad

Rietberg, Altes Progymnasium

24.05.13 | 19:30 Uhr VVK: 9,90 € (inkl. VVK-Gebühr); AK: 12,00 €

Veranstalter: kulturig e.V. mit freundlicher Unterstützung der

Stadtbibliothek Rietberg und der Buchhandlung Lesezeichen

40 41


ausstellungen

Kunsthaus Rietberg

Museum Wilfried Koch

Klostergarten Rietberg

Skulpturenpark Wilfried Koch

Das Kunsthaus Rietberg

Museum Wilfried Koch

beherbergt das malerische

und zeichnerische Werk des

Künstlers Dr. Wilfried Koch,

ergänzt um Unterlagen und

Dokumente zu seiner Person

und zu seinen wissenschaftlichen

Arbeiten, die durch eine

Zustiftung der Eheleute Koch

der Sparkassenstiftung zur

Verfügung gestellt wurden.

Dr. Koch wurde 1929 in

Duisburg geboren und lebt seit vielen Jahren im Rietberger

Stadtteil Varensell.

Die Stadt Rietberg präsentiert in Zusammenarbeit mit der Stiftung

der Sparkasse Rietberg rund um das Kunsthaus und im Rietberger

Klostergarten 19 Bronzeskulpturen des Künstlers. Rund 100 Gemälde

und rund 700 Zeichnungen werden in regelmäßig wechselnden Ausstellungen

im Museum präsentiert. Nach einem Rundgang durch das

Museum lädt der Kunsthausgarten, malerisch zwischen dem Alten

Progymnasium und dem Rietberger Heimathaus gelegen, zu dem es

eine Verbindung gibt, zum Verweilen in natürlicher und künstlerisch

gestalteter Atmosphäre ein. Der Klostergarten an der Ems, der bis

1975 von dem Franziskanern genutzt wurde, bevor er mit der Aufhebung

des Klosters geschlossen wurde, erwachte 2007 aus einem

über dreißig Jahre dauernden Dornröschenschlaf. In Verbindung mit

den Skulpturen von Dr. Wilfried Koch ist auf diese Weise ein idealer

Verweil- und Erholungsort für die Bewohner des historischen Stadtkerns

von Rietberg und seiner Besucher entstanden.

Ausstellungen im 2. Halbjahr 2012

In der Deele

1.7.2012 bis 31.12.2012 „Kartons für Glasfenster“

In der Galerie

1.7.2012 bis 30.9.2012 „Wege zur Porträtmalerei II“

1.10.2012 bis 31.12.2012 „Telefonzeichnungen – Zauber des

Unbewussten“

Ausstellungen im 1. Halbjahr 2013

In der Deele

1.1.2013 bis 30.6.2013 „Porträts“

In der Galerie

1.1.2013 bis 31.3.2013 „Selbstporträts 1946-1967“

1.4.2013 bis 30.6.2013 „Wege zur Porträtmalerei IV“

Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch

Emsstraße 10, 33397 Rietberg

Fon 05244 986373, museum@stadt-rietberg.de

Klostergarten Rietberg – Skulpturenpark Wilfried Koch

Klosterstraße/Torfweg, 33397 Rietberg

Öffnungszeiten:

Oktober bis März: Di – Fr: 14.30 – 18.00 Uhr

April bis September: Di – Fr: 14.30 – 18.00 Uhr

Sa, So und Feiertage: 11.00–18.00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

42 43


informationen

veranstaltungsorte

Programmgestaltung und Organisation

Karin Assmann, Thorsten Austermann, Jennifer Bader,

Manfred Beine, Christina Berhorst-Sudahl, Klaus Biener,

Jutta Bleckmann, Brigitte Budde, Andrea Deppe, Ulrike

Edenfeld-Gorges, Frank Eisermann, Eugen A. Fincke,

Uwe Goldbeck, Angelika Großwald, Bernhard Großwald,

Birgit Hanswillemenke, Ursula Henckens, Katrin Hennemeier,

Doris Heßbrüggen-Eisermann, Thomas Jackstel, Robert

Junkerkalefeld, Heinz-Jürgen Junkmann, Günter Kerber, Ruth

Kordtomeikel, Elisabeth von Lehmden-Biener, Holger Löbig,

Marcus Miesler, Peter Milsch, Beate Niermann, Eimear

O’Rourke, Volker Pappert, Bernhard Peitz, Christa Peitz,

Bianca Piekatz, Alexandra Poll, Bernd Rehling, Margot

Reinkemeier, Günter Rolf, Gerhard Schulz, Franz-Josef

Schütenberg, Bertie Siepen, Ingrid Steiner, Dominik

Stuckmann, Maria Talarico und Robert Vasios.

Rheda-Wiedenbrück

Warendorf, Münster

A2 > Hamm/Dortmund

4

Neuenkirchen

Verl, Gütersloh

A2 > Bielefeld/Berlin

6

1

2

5

Cultura

3

Gartenschaupark-

Eingang Historischer

Stadtkern/Mitte

4

Mit freundlicher Unterstützung

- -

Gartenschaupark

Untersee

S Sparkasse

Rietberg

www.sparkasse-rietberg.de

www.seppeler.de

Mastholte, Lippstadt,

Anröchte, Soest

A44 > Dortmund

1

2

3

Heimathaus

Klosterstraße 3

Altes Progymnasium

und Ratssaal

Klosterstraße 13

Cultura

Torfweg 53

www.pmr-werbung.de

www.rehling.de

Delbrück, Paderborn

A33/A44 > Kassel

4

5

Volksbank-Arena

Gartenschaupark

Stennerlandstraße 89

Klosterkirche Rietberg

Klosterstraße 15

www.holub-dach.de

www.honerlage-werbetechnik.de

6

Kunsthaus Rietberg

Museum Wilfried Koch

Emsstraße 10

www.stadt-rietberg.de

Einen Stadtplan und Anfahrtsbeschreibungen

finden Sie unter www.rietberg.de und www.kulturig.com

44 45


www.pradle

Treppe

cultura Sitzplan

Reihe

4 Reihe

3 Reihe

2 Reihe

Reihe

1

1

Die Cultura bietet bis zu 730 Sitzplätze.

Die Bühnengröße beträgt 12 x 10 m mit einer

maximalen Entfernung von 14 m zur Bühne.

Es gibt einen 2. und 3. Rang mit jeweils

ähnlicher Sitzplatzanordnung und

jeweils unterschiedlichen Preiskategorien.

Bei Fragen

sprechen Sie uns an!

6

5

7

4

8

3

9

2

1

10

11

12

13

14

15

Reihe

4 Reihe

3 Reihe

6

5

7

16

4

8

3

9

2

1

10

17

11

Begleitung

12

13

18

14

15

6

7

8

16

9

10

17

19

11

12

Treppe

2 Reihe

Reihe

20

3

2

5

13

21

6

1

7

8

14

18

9

10

19

1

11

20

12

15

1. Rang

links

16

6

5

7

4

8

3

9

13

14

21 22 23 24 25 26 27 28

22 23 24 25 26 27 28 29 30

2

1

10

11

12

13

14

15

6

5

7

16

4

8

3

9

2

1

10

17

11

12

18

Begleitung

13

14

15

1

2

3

4

5

6

7

8

Szenenfläche

Parkett

9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22

23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44

17 18 19 20 21 23 22

6

7

16

8

9

10

17

19

11

12

20

45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82

15 16 17 18 19 20

3

2

5

13

21

6

1

7

14

18

8

9

10

19

11

20

12

15

1. Rang

links

16

13

83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98

24

17

14

1

23

15 16

18 19 20

21 22

23 24 25 26

25 26 27 28 29 30

29 30 31 32 33 34 35 36

31 32 33 34 35 36 37 38 39

2

24

45

65

3

25

46

21 22 23 24 25 26 27 28

22 23 24 25 26 27 28 29 30

66

4

26

47

83

67

17 18 19 20

21 22 23

5

27

48

84

24

68

6

28

49

85

69

7

29

50

86

21 22

70

8

30

51

87

27 28 29 30 31 32

37 38 39 40 41 42 43 44

40 41 42 43 44 45 46 47 48

46 47

71

Szenenfläche

9

31

52

88

72

31

10

32

53

89

73

11

33

54

90

23 24 25 26

25 26 27 28 29 30

29 30 31 32 33 34 35 36

31 32 33 34 35 36 37 38 39

Parkett

74

12

34

55

91

75

13

35

56

92

76

14

36

57

93

27 28

31

32 33 34

77

15

37

58

94

78

16

38

59

95

79

17

39

60

96

80

18

40

61

97

29 30 31 32

32 33 34

81

35 36 37

35 36 37

19

41

62

98

82

37 38 39 40 41 42 43 44

Presse

20

42

63

33 34

38

40 41 42 43 44 45 46 47 48

Presse

33 34

38

21

43

64

22

44

35 36 37 38

1. Rang

rechts

39

40

39 40 41 42 43 44

45

35 36 37 38

46

45 46 47 48 49 50 51 52

41

42

53

39 40 41 42 43 44

1. Rang

rechts

39

44

43

54

51

49 50 51 52 53 54 55 56 57

40

50

46

45

45

46

41

45 46 47 48 49 50 51 52

1

42

54

53

44

43

51

45

49 50 51 52 53 54 55 56 57

47

55

47

Reihe

2

49

48

48

58

50

49

59

51

53

52

56

60

54

Reihe

3

55

57

58

++

Begleitung

61

60

59

62

61

70

63

Reihe

4

69

68

65

64

62

67

66

63

50

47

46

48

47

55

65

64

Reihe

2

49

48

58

78

67

66

77

68

76

69

51

50

49

59

75

70

74

71

73

72

53

52

56

60

Pradler

55

54

Reihe

3

57

Begleitung

58

++

59

62

61

60

61

70

63

69

64

68

65

63

62

Reihe

4

67

66

Preiskategorien

65

64

78

67

66

77

68

Kategorie 1

Kategorie 2

Kategorie 3

Kategorie 4

Kategorie 5

Kategorie 6

Presse

Rollstuhlfahrerplätze

Rollstuhlfahrerbegl.

+ Sanitäter

Gesperrt (starke

Sichteinschränkung)

76

69

75

70

www.pradler-veranstaltungstechnik.de

74

71

73

72

Pradler

Preiskate

Katego

Katego

Katego

Katego

Katego

Katego

Presse

Rollstu

Rollstu

+ Sanität

Gesper

Sichtei


kulturig e. V.

Rietberg

c/o Stadt Rietberg

Rathausstraße 36

33397 Rietberg

Tel.: 05244 - 986-210

Infos, Karten und Abo

Bürgerbüro

Tel.: 05244 - 986-100

Fax: 05244 - 986-275

www.kulturig.com

www.rietberg.de

buergerbuero@stadt-rietberg.de

www.pmr-werbung.de 06/2012/11583

tommy

emmanuel

open-air

sa | 25.08.12

rietberg Volksbank-Arena

Ab 18 Uhr mit Vorprogramm | Infos und Karten:

Bürgerbüro Rietberg | 05244/ 986100 | www.kulturig.com | Veranstalter: kulturig e.V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine