8. Mitarbeiter

risp.duisburg.de

8. Mitarbeiter

Einstellung von Mitarbeitern

Die Stellenbeschreibung

Eine Stellenbeschreibung ist ein schriftlich abgefasstes

und verbindliches Dokument. Sie schafft

klare Regelungen in Bezug auf die Zuständigkeiten

der Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens

bei Tätigkeiten, Kompetenzen, Rechten und Pflichten.

Inhalte sind z. B. die Beschreibung des Arbeitsplatzes

innerhalb des Unternehmens, die

Arbeitszeit, die Tätigkeiten, Vertretungen anderer

Mitarbeiter, Anforderungen oder spezielle Aufgaben.

Die Stellenbeschreibung ist nicht nur hilfreich für

das Anforderungsprofil, sondern auch wichtig für

das Vorstellungsgespräch, um dem Bewerber

zeigen zu können, was auf ihn zukommt. Außerdem

sollte sie Bestandteil des Arbeitsvertrages

sein. So vermeidet man spätere Auseinandersetzungen,

was zur Tätigkeit gehört und was nicht.

Allerdings sollten die Tätigkeiten, Rechte und

Pflichten nicht zu eng gefasst werden. Erstens, um

dem Mitarbeiter gewisse Freiräume zu gewähren und

zweitens, um nicht Gefahr zu laufen, dass der Mitarbeiter

nur nach Stellenbeschreibung arbeitet und jede

Flexibilität verloren geht.

Die Stellenbeschreibung auf der nächsten Seite

ist ein Beispiel für einen Auslieferungsfahrer. Sie

kann aber auch einfach für eine andere Tätigkeit

umgeschrieben werden. Für einen Disponenten

würde z. B. als Arbeitsplatz das Büro beschrieben

und als Tätigkeit die Einteilung der Fahrzeuge

usw.. Außerdem müsste festgehalten werden,

inwieweit er anderen gegenüber weisungsbefugt

ist, also eine Festlegung der Vorgesetztenverhältnisse

und/oder Verantwortlichkeiten.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass in

eine Stellenbeschreibung folgende Punkte gehören:

1. Art der Arbeit

2. Beschreibung des Arbeitsplatzes

3. Beginn und Ende der Arbeit

4. Pausen

5. Sauberhaltung des Arbeitsplatzes

6. Besondere Regelungen

Das Anforderungsprofil

Das Anforderungsprofil baut auf der Stellenbeschreibung

auf und dient dazu, Anforderungshöhen

und -arten festzuhalten. Diese Anforderungen

sind z. B. bestimmte Kenntnisse, Geschicklichkeiten

oder auch körperliche Belastungen. Es

wird vom Unternehmer oder auch von dem Mitarbeiter,

der für die Einstellung neuer Mitarbeiter zuständig

ist, erstellt. Gewöhnlich enthält es möglichst

alle Kriterien, die ein Bewerber erfüllen sollte, um für

die zu besetzende Stelle in Frage zu kommen.

Der neue Bewerber muss fachliche und persönliche

Voraussetzungen mitbringen. Die fachlichen Voraussetzungen

sind relativ einfach aufzulisten. Sie hängen

davon ab, welche Stelle besetzt werden muss. Niemand

wird einen Fahrer ohne Führerschein einstellen.

Etwas anders ist dies bei den persönlichen Voraussetzungen

des Bewerbers. Hier entscheidet der

„Einsteller“ aufgrund von Erfahrungen, eigenen Vorstellungen

und Gefühl. Der eine stellt lieber Verheiratete

mit Kindern ein, weil er sich davon mehr

Zuverlässigkeit verspricht, der andere lieber Ledige.

Zu den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen

kommen dann noch so genannte „weiche“ Kriterien,

etwa, dass der Bewerber belastbar, flexibel und stresserprobt

sein muss. Ob diese weichen Kriterien

erfüllt werden, lässt sich meistens nur im Vorstellungsgespräch

ansprechen, jedoch nicht überprüfen. Bezogen

auf die Belastbarkeit, zeigen dies zum Teil vorherige

Tätigkeiten.

Die Erstellung eines Anforderungsprofils ist eigentlich

nur eine kurze Arbeit, die aber die weiteren

Schritte ungemein erleichtert.

Das Beispiel auf Seite 66 eines Anforderungsprofils

(ebenfalls für einen Auslieferungsfahrer)

kann ganz einfach, wie auch die Stellenbeschreibung,

auf eine andere Tätigkeit umgeschrieben

werden. Soll z. B. jemand für Bürotätigkeiten eingestellt

werden, würde bei fachlichen Voraussetzungen

stehen: Steno- und Schreibmaschinenkenntnisse

oder PC-Erfahrung im Umgang mit bestimmten

Programmen, z.B. Word und Excel.

Möglichkeiten der Bewerbersuche

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten der Bewerbersuche.

Wenn im eigenen Unternehmen kein

Mitarbeiter gefunden werden kann, der die vorhandene

Stelle möglicherweise durch Umstrukturierung

im Unternehmen besetzen könnte, muss

ein neuer Mitarbeiter auf dem freien Markt gesucht

werden. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten:

• Stellenanzeigen

• Arbeitsamt

• Suche im Verwandten- und Freundeskreis

• Personalleasing (Zeitarbeit)

• Personalberater

64

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine