vom SchuhhauS zum TrendSeTTer - HRO·LIFE - Das Magazin für ...

rostock.life.de

vom SchuhhauS zum TrendSeTTer - HRO·LIFE - Das Magazin für ...

www.hro-live.de April 2010

Das Magazin für die Hansestadt Rostock und Umgebung

vom Schuhhaus

zum Trendsetter

150 Jahre „Höppner“ in Rostock

GEsundheit

AOK: Mit Profis

kochen 13

Garten

Das Wohnzimmer

zieht in den Garten 16

AKTION

04. und 05. Mai Silhouette

Style-Beratung bei

Brillen Krille

7


Ausgabe 3 • April 2010

Editorial


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Inhalt

Thema des Monats …………………… 4

Unternehmen aus der Region ……… 5

Lifestyle · News ……………………… 6

STYLE-BERATUNG

wenn ich einen Blick auf den Kalender werfe, fällt mir

ein Zitat von Erich Kästner ein: „Die Zeit fährt Auto,

doch kein Mensch kann lenken.“ Es ist erstaunlich,

welches Tempo die Zeit an den Tag legt! Dennoch: die

Zeit bewegt und ist bewegend!

Auch LOTTO hat seinen emotionalen Anteil an dieser

Mobilität! Wöchentlich rollen die LOTTO-Kugeln,

die Glücksgöttin Fortuna immer wieder aufs Neue herausfordern.

Mittlerweile zählt LOTTO Mecklenburg-

Vorpommern 37 Millionäre. Der letzte Millionär kam

aus dem Raum Schwerin und gewann die stolze Summe von 6,16 Mio. Euro. Das sind

Momente, die auch uns innehalten lassen. Als staatliche Lotteriegesellschaft widmen wir

uns neben den glücklichen Zufällen für unsere Spielteilnehmer, die wohlgemerkt nicht

immer mit Millionen `belohnt` werden, auch einer gesellschaftlichen Aufgabe. In den

Bereichen Umwelt, Soziales, Sport und Denkmalschutz werden aufgrund der finanziellen

Förderung durch LOTTO viele Projekte erst möglich. Einen großen Anteil daran hat

die GlücksSpirale, die durch ihre monatliche lebenslange Sofortrente von mindestens

7.500 Euro als Spitzengewinn von sich Reden macht.

Als vor 40 Jahren die GlücksSpirale ins Leben gerufen wurde, dachte wohl niemand an

die weit reichende gesellschaftliche Bedeutung, die dieser Lotterie auch nach Jahrzehnten

zu kommt. Am 27. April 1970 feierte die GlücksSpirale ihr Debüt. Bereits mit

ihrem ersten Dreh vereinte die Lotterie Gewinnerfreuden mit gemeinnützigen Zwecken.

Ursprünglich wurde sie zur Mitfinanzierung der Olympischen Spiele von 1972 ins Leben

gerufen. Dass die GlücksSpirale Gutes tut, stellte sie im Laufe der Jahre immer mehr

unter Beweis. 40 Jahre später kann die Rentenlotterie auf eine stolze Bilanz blicken:

490 Mio. Euro für die Wohlfahrt, 350 Mio. Euro für den Denkmalschutz und 610 Mio.

Euro für den Sport. In Mecklenburg-Vorpommern profitiert neben den oben genannten

Destinatären auch die Evangelisch-lutherische Landeskirche.

Einen guten Rat gab uns der große deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe

bereits vor gut 200 Jahren: „Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden.“

In diesem Sinne

Ihre

Barbara Becker

Geschäftsführerin LOTTO Mecklenburg-Vorpommern

7 Auto

Auto · Optiker ……………………… 7

Golf …………………………………… 9

Radio …………………………………… 11

Schuh-Trends ………………………… 12

Gesundheit …………………………… 13

Sport …………………………………… 14

Veranstaltungen & Kultur …………… 15

16 Gartentrends

Gartentrends ………………………… 16

Reise …………………………………… 18

Sport …………………………………… 19

Ratgeber ……………………………… 20

Ausbildung …………………………… 21

Gastronomie · Wettbewerb ………… 22

Energie ………………………………… 24

Mode …………………………………… 25

Lebensart ……………………………… 26

Reise · Picknick …………………… 27

Stadtgespräch ………………………… 28

Rätsel ………………………………… 30

Ihre persönliche Silhouette:

So individuell wie Sie!

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin!






Am 04. und 05. Mai 2010

Kröpeliner Str.87

18055 Rostock

Tel.: 0381 / 4 93 43 61

Fax: 0381 / 45 26 86

info@brillen-krille.de

www.brillen-krille.de




HRO LIVE


Thema des Monats

April 2010 • Ausgabe 3

Ausgabe 3 • April 2010

Thema des Monats


Geschichte: Die Gründerfamilie, Haus und Räume im Laufe der Jahre und Jahrzehnte.

Gegenwart: Das Schuhhaus mit seinen aktuellen Verkaufsräumen

Vom Schuhhaus

zum Trendsetter

Mit dem Blick auf die Mode von morgen: Schuhhaus Höppner feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Das Schuhhaus Höppner in der Kröpeliner

Straße: Den Besucher empfängt ein großer,

heller und trotz seiner Geräumigkeit irgendwie

vertraut wirkender Verkaufsraum. Vorn

Qualität auf drei Etagen

Schuhe für die Damen, ebenso eine kurze

Treppe hoch. Unten Kinder und Herren.

Alles gut einsehbar – sozusagen schon vom

Eingang aus. Da macht die Orientierung

Spaß, genau wie das Einkaufen.

Andreas Höppner hilft der Wahrnehmung

ein wenig auf die Sprünge: „Wir arbeiten

sehr viel mit Farben, das erlebt man anderswo

nicht in dieser Vielfalt“, sagt der 32-Jährige.

Und wirklich: Regale und Dekorationen

locken mit freundlicher Farbgebung, die

zahllosen Schuhe, Stiefel oder Sandaletten

sowieso.

Andreas Höppner ist das jüngste Mitglied der

Höppner-Familie, die man als eine Dynastie

bezeichnen könnte, wäre sie nicht so bodenständig.

In ihrem Mittelpunkt: Roswitha

und Michael Höppner, die das Haus seit den

späten 80er-Jahren führen. Die Geschichte

des Schuhhauses Höppner allerdings ist viel

länger, die begann bereits vor 150 Jahren.

Am 21. August 1860 wurde der Rostocker

Schuhmachermeister David Höppner zum

Meister ausgeschrieben und eröffnete seine

eigene Schuhmacherwerkstatt. „Dieses Datum

ist das Gründungsdatum unserer Firma“,

sagt Michael Höppner. Viel ist passiert

in den Jahren des Bestehens – viel Gutes,

aber auch Rückschläge nicht zuletzt durch

den unberechenbaren Lauf der Geschichte:

Todesfälle, Kriege, Inflation, wirtschaftliche

Rezession. Michael Höppner hat anhand

der Aufzeichnungen seiner Vorfahren eine

umfangreiche Firmenchronik geschrieben.

Eine Geschichte seines Unternehmens – und

eine Geschichte, an der sich auch anderthalb

Jahrhunderte Geschichte der Hansestadt

Rostock ablesen lassen.

Michael Höppner ist stolz darauf. Dennoch

ruht sich sie die Familie nicht aus auf ihrer

Tradition. „Manchmal frage ich mich:

Roswitha Höppner mit Ehemann Michael (r.) und

Sohn Andreas

Historisch: Blick in das alte Ladengeschäft

150 Jahre – ist das ein Segen oder sogar ein

Fluch?“ Schließlich sollte eine lange Firmengeschichte

nichts Angestaubtes suggerieren.

Denn dafür sind die Höppners zu mecklenburgisch-bodenständig.

Und sie sind

Pragmatiker: „Ich sage jeden Morgen: wir

müssen die besten sein bei Service und Angebot“,

sagt Michael Höppner. „Da nützen

uns die ganzen 150 Jahre nichts.“

Deshalb richtet sich der Blick nach vorn.

In den Regalen versammelt sich die neueste

Schuhmode für die kommenden Sommermonate.

Wohin geht der Trend? „Gladiatoren-Sandaletten“,

sagt Andreas Höppner

ohne zu zögern. Leichte Sandalen mit vielen

Riemchen, wie sie die Römer getragen haben

mochten. Außerdem Plateauschuhe, Keilabsätze,

Stiefeletten – da sind sie wieder, die

60er-Jahre. Auch bei den Herren gewinnen

Tragekomfort und Bequemlichkeit. Sneakers

und Chucks, leichte Turnschuhe liegen im

Trend.

Das Schuhhaus Höppner verlässt sich nicht

auf einzelne Marken. „Wir arbeiten mit dem

meisten großen Lieferanten zusammen“, sagt

Michael Höppner. So findet man in den Regalen

alles, was Rang und Namen hat. Ganz

neu: Schuhe von Calvin Klein, Joop und

Pretty Ballerinas. Und man belässt es nicht

bei Schuhmode allein. Angeboten werden

auch passende Accessoires wie Gürtel und

Handtaschen, „Wir möchten beratend zur

Seite stehen, Kombinationsmöglichkeiten

aufzeigen und anschaulich machen, wie man

mit Accessoires ein Outfit verändern kann“,

sagt Andreas Höppner. Dazu gehöre auch

gern mal das „Converse“-T-Shirt, passend

zum Schuh.

Chronik des Schuhhauses

21. August 1860

Schuhmacher David Höppner

wird zum Meister ausgeschrieben.

Seine erste Werkstatt

befand sich in der Eselföterstraße

19.

1861 David Höppner heiratet

Sophie Bleick. Sie kaufen das

Haus Große Wasserstraße 8

und richten eine Schuhmacherwerkstatt

mit Verkauf ein.

1873 David Höppner stirbt,

seine Ehefrau Sophie führt das

Geschäft allein weiter – mit

Erfolg, der unter anderem aus

dem Verkauf von Fertigware

aus großen Schuhfabriken resultiert.

1886 Emil Höppner besteht

die Meisterprüfung und übernimmt

das Geschäft, heiratet

Dora Plath und kauft das Nebenhaus

Große Wasserstraße 9.

1907 Alfred Höppner, Sohn

Emil Höppners, beginnt eine

Schuhmacherlehre im Schuhhaus

Höber in Uelzen. Ab

1909 arbeitet er im väterlichen

Geschäft in Rostock

1912 Emil Höppner kauft

das Haus Kröpeliner Straße

22 (heute Hausnummer 49).

Dieses Komplettangebot ist Teil des Service-Gedankens

der Höppners. Die Kunden

müssen kompetent und freundlich bedient

werden – mit Sachkenntnis und dem Blick

fürs Detail. Das ist Teil des Erfolgsrezepts

des Schuhhauses. „Wenn unsere Mitarbeiter

den Kunden sagen, was in den kommenden

Monaten im Trend liegen wird, dann muss

das auch stimmen“, sagt Michael Höppner.

Voraussetzung dafür sind regelmäßige Schulungen

des gesamten Teams.

1914 wird hier ein Geschäft

eröffnet.

1916 Alfred Höppner wird

eingezogen, gerät in Kriegsgefangenschaft

und kehrt 1919

zurück.

1935 Das Unternehmen feiert

sein 75-jähriges Geschäftsjubiläum.

1937 Nach Inflation und Krise

wächst das Unternehmen in

den 30er-Jahren. Der Laden

in der Kröpeliner Straße wird

vergrößert.

1939 Ab Kriegsbeginn gilt für

Schuhe die Zwangswirtschaft

mit amtlichem Bezugsschein.

1942 In der Nacht zum 24.

April brennen infolge der

Bombenangriffe die Häuser in

der Großen Wasserstraße ab. In

der Nacht zum 25. April brennt

auch die Kröpeliner Straße 22

nieder. Mitte Mai findet sich

als Ausweichgeschäft das Haus

Hopfenmarkt 4.

1945 Auf dem Grundstück

Kröpeliner Straße wird ein

kleines Geschäft wiedereröffnet.

1950 Die Firma feiert ihr 90-

jähriges Bestehen. Alfreds

Sohn Erich ist als einziger der

drei Söhne aus dem Krieg zurückgekehrt.

1953 übernimmt

er die Schuhmacherei.

1958 Das Unternehmen muss

mit der staatlichen HO-Industrie-Waren

einen Kommissionshandelsvertrag

zur Warenversorgung

abschließen.

1964 Erich Höppner übernimmt

das Einzelhandelsgeschäft

1970 Die Schuhmacherei

wird geschlossen, da durch

staatlich festgelegte Preise das

Überleben dieses Handwerks

nicht möglich war. In den Folgejahren

wurde eine Besteuerung

von bis zu 96 Prozent

festgesetzt.

1985 Michael Höppner tritt

ins Geschäft ein. Am 1. Januar

1989 übernimmt er die Firma.

1989 Nach der politischen

Wende stellt Michael Höppner

einen Antrag auf Rückführung

des Grundstücks

Kröpeliner Straße, das 1977

an die Stadt übergeben werden

musste. 1993 wird dem Antrag

stattgegeben. Roswitha Höppner,

die Ehefrau Michaels, tritt

Die Kunden wissen das zu schätzen. Sie

kommen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern

nach Rostock, um Schuhe zu kaufen.

Manche haben auch viel längere Anfahrten.

„Wir haben Kunden von weit her, die jedes

Mal, wenn Sie in MV Urlaub machen, zu

uns kommen“, sagt Michael Höppner. Kein

Wunder, möchte man sagen angesichts des

hellen, einladenden Geschäfts gleich neben

dem Kröpeliner Tor.


(Constantin M. Montag)

ins Geschäft ein – nachdem

sie beim Schuhhaus Höber in

Uelzen Erfahrungen gesammelt

hatte.

1993 Die Notbebauung der

Kröpeliner Straße wird abgerissen,

1994 wird der Neubau

eröffnet.

2002 In der Kröpeliner Straße

beginnt der Abbruch des

Hauses Nummer 48. Bis Ende

2003 entsteht die Erweiterung

des Geschäftshauses mit einer

Verkaufsfläche von nun 1000

Quadratmetern.

2004 Andreas Höppner beginnt

seine Tätigkeit im Schuhhaus

Höppner – nach der Ausbildung

zum Betriebswirt bei der

Firma Görtz in Hamburg.

Zum Schuhhaus Höppner

gehören zwei weitere Fachgeschäfte,

in Warnemünde und

Greifswald sowie zwei Quick–

Schuh-Filialen. Insgesamt

arbeiten 50 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter im Unternehmen.

HRO LIVE

HRO LIVE


LIFESTYLE · News

april 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-ANZEIGEN • april 2010

Auto · Optiker


BEAUTY

TIPP

Pflege

Sicherer Schutz: Empfehlung

von Schönheits-Experten

Huile Lumineuse für gepflegtes Äußeres

Sobald uns die ersten warmen

Sonnenstrahlen erreichen,

zieht es uns wieder nach draußen.

Da inzwischen jedem bekannt

sein dürfte, dass zuviel

Sonnen und Sonnenbrand

krank machen können, gehören

Pflegeprodukte zur Hautpflege

und Sonnenpflege einfach

zum Sonnenbaden dazu.

Empfehlenswert: Huile Lumineuse.

Vor dem Sonnen auf

Gesicht und Körper auftragen

und - abends zum Ausgehen

für einen fabelhaft glamourösen

Look. Um den Schutz

aufrechtzuerhalten, während

des Tages großzügig wiederholen.

Intensive Mittagssonne

meiden und bei empfindlicher

Haut zusätzlich ein Sonnenschutzprodukt

verwenden.

Tipp: Für ein luftig leichtes

Sommer-Feeling läßt sich die

Lotion auch herrlich auf die

Beine auftragen. Es verleiht

eine zarte Tönung und einen

wunderbar seidigen Schimmer.

Bei Interesse: Die Beauty

Villa bietet kompetente Beratung.

Auch Huile Lumineuse

ist dort erhältlich.

KONTAKT

beauty Villa

im Radisson Blu Hotel

Lange Straße 40

18055 Rostock

Fon 0381 - 817 0 817

www.beauty-villa.de

Spezialitäten

Rostock brennt: Rittmeister-

Destille gut angelaufen

Ungewöhnliche Spirituosen im Angebot

Die Destille im Landhotel Rittmeister

ist erfolgreich angelaufen.

Die ersten edlen Brände

wurden hergestellt – und

haben bereits ihre Liebhaber

gefunden, so Hotel-Inhaber

Andreas Barnehl. „Bisher haben

wir Obstbrände vor allem

aus Apfel, Birne und Pflaume

destilliert“, so Barnehl, der das

urige Landhotel in Biestow gemeinsam

mit Ehefrau Yvonne

betreibt. Außerdem brennt

Barnehl ganz ungewöhnliche

Spezialitäten wie Kornbrände

aus Roggen und Weizen.

Auf ganz besonderes Interesse

stößt der Mecklenburger Tüftenbrand

– hergestellt aus Kartoffeln.

Zu genießen sind auch

zwei Liköre aus Himbeere und

Sauerkrische. Alle Sorten sind

in schöne Flaschen abgefüllt

im Rittmeister erhältlich

Bei diesem Angebot belässt es

Andreas Barnehl jedoch nicht:

In Kürze wird ein Bierbrand

abgefüllt. Und auch einen eigenen

Whisky stellt Barnehl

her – allerdings wird es diesen

nach ausgiebiger Reifung frühestens

in drei Jahren geben.

Tipp: Spargel-Jazz-Brunch am

16. Mai von 11.00 bis 15.00

Uhr. Büffet mit Spargel satt

und Musik mit Larry & Andy.

LANDHOTEL RITTMEISTER

Biestower Damm 1

D-18059 Rostock

Telefon: 0381 - 66 67 33 0

Telefax: 0381 - 66 67 333

info@landhotel-rittmeister.de

www.landhotel-rittmeister.de

Premiere

Kompakt und dynamisch:

Der neue Porsche Cayenne

Erstes Hybridmodell kommt in den Handel

Lange wurde er erwartet, jetzt ist

er da: Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche

AG aus Stuttgart präsentiert die

vollständig neu entwickelte Generation

des sportlichen Geländewagens

Cayenne. Höhepunkt

des Generationswechsels ist

die Weltpremiere des Cayenne

S Hybrid mit dem technisch

anspruchsvollen Parallel-Vollhybrid-Antrieb

und einem Verbrauch

im NEFZ von 8,2 Litern

Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Das entspricht einem CO2-Ausstoß

von nur 193 g/km.

Der Cayenne S Hybrid verbindet

damit auf der Basis eines

Sechszylinders die Leistung

eines Achtzylinders mit deutlich

geringerem Verbrauch. Angeführt

vom Cayenne S Hybrid

fahren alle Modelle der neuen

Generation in ihren Klassen als

Vorbilder in Sachen

Effizienz und Fahrleistungen

vorneweg.

Im Vergleich zu den

Vorgängermodellen

sinkt der Verbrauch

um bis zu 23 Prozent.

Denn wie jeder Porsche

wurde auch der

neue Cayenne getreu

dem Grundsatz „Porsche Intelligent

Performance“ entwickelt:

mehr Leistung bei geringerem

Verbrauch, mehr Effizienz und

weniger CO2-Emissionen. Erreicht

wurden diese Ziele unter

anderem durch den Einsatz

eines neuen Achtgang-Automatikgetriebes

und anderer technischer

Innovationen – gekoppelt

mit intelligentem Leichtbau.

Das wirkt sich nicht nur überaus

positiv auf Verbrauch und CO2-

Emissionen aus, davon profitieren

auch Fahrleistungen, Agilität

und Handling.

Der neue Cayenne bietet dadurch

noch mehr Fahrspaß.

Das komplett neue, sportlichelegante

Design bindet die Cayenne-Generation

des Jahres

2010 optisch noch enger in

die Porsche-Familie ein. Der

Sportwagencharakter kommt

noch stärker zur Geltung, und

die typischen Form- und Designthemen

sind deutlicher zu

erkennen. Für ein verbessertes

Raumangebot im Innenraum

und eine erhöhte Variabilität

wurde zudem der Radstand um

40 Millimeter verlängert. Insgesamt

beträgt der Längenzuwachs

48 Millimeter. Trotz der größeren

Außenabmessungen wirkt

die neue Cayenne-Generation

aber erheblich kompakter und

dynamischer.

Kontakt

Porsche Zentrum Rostock

Sportwagenzentrum

Rostock GmbH

Lise-Meitner-Ring 2

18059 Rostock

Tel. 0381-25 27 910

Fax 0381-25 27 920

www.porsche-rostock.de

Wirtschaft

Frischer Wind im KTC: Neuer

Leiter übernimmt Center

Um die positive Entwicklung

des Kröpeliner Tor Centers

weiter zu forcieren, hat Marcus

Schwartz, der die Leitung interimsweise

übernommen hatte,

den Staffelstab am 01. April

2010 an den neuen Centermanager

Christian Langsdorff

übergeben.

Langsdorff war schon in mehreren

Centern für den Hamburger

Projektentwickler ECE

tätig. Bereits jetzt steht für

Christian Langsdorff fest:

Das Kröpeliner Tor Center

Rostock ist ein attraktives Einkaufszentrum

mit einem sehr

guten Angebot in zentraler

Lage. Auch in Zukunft werden

wir uns mit pfiffigen Marketingaktivitäten

und Aktionen

ins Gespräch bringen und das

Kröpeliner Tor Center weiter

am Markt etablieren. Besonders

freue ich mich darauf, die

Region und die Menschen kennen

zu lernen.“

Der gebürtige Cottbusser, der

bereits in Kassel, Berlin und

Essen im Einsatz war, freut

sich auf die anstehende Herausforderung.

www.ktc-rostock.de

Tipp

Spargel: Mediterran

und ausgefallen

Gute Ideen für edles Gemüse

Endlich ist das Frühjahr da

– und mit ihm auch die Spargelzeit.

Bei Muttern gibt’s die

blassen Stangen immer mit

Kartoffeln, Schinken und

Buttersoße. Aber warum nicht

auch mal etwas

ganz anderes ausprobieren?

Zum

Beispiel Spargel,

adrett gekleidet

in feinen Parmaschinken,

angerichtet

mit edlem Parmesan-

Käse? Oder ganz ausgefallen

– Spargel mit Meeresfrüchten.

Sanft angebratene Garnelen

passen perfekt zum Gemüse.

Dazu selbst gemachte Bandnudeln

– die lassen sich einfacher

herstellen als man denkt. Wer

es eher üppig mag, den reizt

vielleicht dieses Rezept: Im

Mittelpunkt steht ein deftiges

Stück Kalbsrückensteak. Dazu

– Spargel, ganz recht. Aber

dieses Ml als grünes Spargel-

Carpaccio. Sehr fein gehobelte

Spargelscheibchen sind das.

Da entfaltet sich der volle Geschmack

der edlen

Stiele. Übrigens:

Wer keine Lust

hat, diese Rezepte

n a c h z u k o c he n ,

dem sei der Besuch

des Al Porto im

Rostocker Stadthafen empfohlen.

Dort werden genau diese

Speisen zubereitet. Fröhliche

Spargelzeit!

Kontakt

Ristorante Pizzeria

AL PORTO

Am Strande 3 · 18055 Rostock

Telefon: 0381 377-7877

Optiker

Ästhetik und Style: Individuelle Beratung

für eine harmonische Brille

Besonderes Angebot bei Brillen Krille am 4. und 5. Mai 2010

Mit einer Brille nicht nur gut

sehen, sondern auch gut aussehen

– wer möchte das nicht? Eine

harmonische Brille unterstreicht

die Persönlichkeit der Trägerin

und des Trägers und bringt die

natürliche Schönheit zur vollen

Entfaltung.

Um Brillenträger optimal bei der

Wahl der für sie harmonischen

Brille zu unterstützen, sind für

Silhouette, Spezialist für randlose

Brillendesigns, fünf Ästhetik

Style Beraterinnen in ganz

Deutschland unterwegs, um bei

Augenoptikern den Kunden im

Rahmen eines rund 45-minütigen

Gesprächs gekonnt Tipps

zur Auswahl des idealen Brillenmodells

zu geben. Dabei kommen

sie auch nach Rostock – in

das traditionsreiche Haus Brillen

Krille in die Kröpeliner Straße.

Copyright by Silhouette

4. und 5. Mai 2010 bei Brillen Krille Termine für eine

Silhouette Styleberatung mit Sabine Vöckler:

Tel. 0381.4 93 43 61 oder im Internet unter

www.brillen-krille.de

Ein Silhouette Beratungsgespräch

ist so individuell wie die

Auswahl an randlosen Brillendesigns.

Die Persönlichkeit des

Trägers, sein individueller Geschmack

und Stil stehen immer

im Vordergrund. „Bevor wir mit

der eigentlichen Beratung beginnen,

versuchen wir gemeinsam

mit dem Kunden seine ganz persönlichen

Wünsche und Ansprüche

an eine Brille zu definieren“,

so Silhouette Ästhetik Expertin

Sabine Voeckler.

Schließlich sollte eine randlose

Brille nicht nur mit der Persönlichkeit

sondern auch mit dem

Gesicht des Trägers harmonieren,

seine Vorzüge betonen und

das Gesicht erstrahlen lassen.

Besonders wichtig ist zum Beispiel

die sogenannte Augenzone,

denn ein randloses Modell kann

eine ähnliche Wirkung erzielen

wie Make-up: Der Träger wirkt

jugendlich frisch, der Teint klar

und kleine Unebenheiten und

Fältchen werden einfach ausgeblendet.

Auch der richtige Einsatz

von Farbe lässt die Augen

des Trägers erstrahlen. Harmonieren

Augen- und Brillenfarbe,

entstehen interessante Kontraste,

die den Blick öffnen und die

Augen zum Leuchten bringen.

Kontakt

Brillen Krille e.K.

Kröpeliner Str.87

18055 Rostock

Tel.: 0381 / 4 93 43 61

Fax: 0381 / 45 26 86

E-Mail: info@brillen-krille.de

HRO LIVE

HRO LIVE


Xxx

april 2010 • PR-Anzeigen

PR-ANZEIGEN • april 2010

Golf


Spass auf dem Grün:

„play golf – have fun“

In Warnemünde startet bundesweite Einsteiger-Kampagne

Rauf aufs Grün

und den Trendsport Nummer

ein einfach mal ausprobieren:

Die bundesweite Aktion „play

golf – have fun“ läuft jetzt auch

in Rostock an. Auf dem Golfplatz

Warnemünde besteht im

Rahmen der bisher größten

deutschen Golf-Einsteiger-Initiative

die Möglichkeit, einfach

und unverbindlich den Golf auszuprobieren.

Die Eintrittskarte

dafür ist die play-golf-card. Sie

kostet 19 Euro und berechtigt zu

einem zweistündigen Probetraining

in kleiner Gruppe

auf dem neuen Warnemünder

Golfplatz.

Dabei ist das Grün an

der Wasserkante allein

schon einen Besuch

wert: Denn auf der

Anlage begegnen sich

Tradition und Gegenwart,

Sport und traditionsreiche

maritime

Kultur.

Geplant wurde die

Anlage von dem kanadischen

Golfplatzarchitekten

David

John Krause. Die

Golfanlage Warnemünde

zeichnet sich

aus durch Golf-Design

im Einklang

mit den vorhandenen

Gegebenheiten der Natur,

konsequente Rücksichtnahme

auf alle ökologisch sensiblen Bereiche

und klares strategisches

Design.

Auf diese Weise entstand auf der

ehemals landwirtschaftlich genutzten

Fläche eine Vielzahl neuer

Lebensräume, die zum Erhalt

eines breiten Artenspektrums in

dieser Landschaft beitragen und

für ein abwechslungsreiches und

spannendes Spiel sorgen. „Ein

gutes Golf-Design bietet Herausforderungen

für alle Spielstärken

und nutzt gegebene Schönheiten

der Natur für das ästhetische

Empfinden und die Freude des

Golfspiels“, so Architekt David

John Krause.

Dabei eignet sich

die Golfanlage Warnemünde

insbesondere auch für Anfänger.

Insofern bietet die Aktion

„play golf – have fun“ die

perfekte Gelegenheit, die Anlage

zu testen.

Erhältlich ist die play-golf-card

direkt in der Golfanlage Warnemünde

oder über die Partner der

Kampagne: TUIfly.com, Europcar

und ALTHAUS TEA

Internet: www.playgolf.de

Kontakt

Golfanlage Warnemünde

GmbH & Co Kg

Am Golfplatz 1

18119 Rostock-Warnemünde

Telefon (0381) 7 78 68 30

info@golf-warnemuende

www.golf-warnemuende.de

Turnierkalender Golfanlage

Warnemünde für den Mai 2010

Frühjahr/Sommer 2010

Samstag 1. Mai 2010 · Saisoneröffnung

18 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

Mittwoch 5. Mai 2010· Mittwochsrunde

18 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

Freitag 14. Mai 2010· 9-Loch Cup

9 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

Mittwoch 19. Mai 2010· Mittwochsrunde

18 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

Samstag 22. Mai 2010 · Scandlines Cup

18 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

Samstag 29. Mai 2010 · Neptun Cup

18 Loch Einzel Stableford · Vorgabenwirksam

www.strobel-store.de

www.strobelbaltic.de

HRO LIVE

Tommy-Hilfiger-Store

(Universitätsplatz)

HRO LIVE


10

Radio

april 2010 • PR-Anzeigen

PR-ANZEIGEN • april 2010

Radio

11

Hörer gesamt

Hörer 14-49 Jahre

NDR 1 MV

27,4 %

NDR 2

N-JOY

Sonstige

10,2 % 5,8 %

7,0 %

Antenne MV

Antenne MV

15,1 %

17,7 %

NDR 2

12,6 %

Sonstige

3,4 %

NDR 1 MV

10,5 %

N-JOY

9,2 %

Ostseewelle

HIT-RADIO

31,9 %

Ostseewelle

HIT-RADIO

49,2 %

Quelle: ma 2010 Radio I

Ostseewelle weiter

auf Erfolgskurs

Neueste Analysen: Sender ist Spitzenreiter

Die Erfolgsgeschichte geht weiter.

Vor 15 Jahren gestartet,

wurde Ostseewelle HIT-RADIO

Mecklenburg-Vorpommern jetzt

von den Hörern wieder zum

erfolgreichsten Radiosender

des Landes gekürt. Dies ist das

Ergebnis der aktuellen Media-

Analyse für das Radio, die am

10. März veröffentlicht wurde.

Unter allen privaten und öffentlich-rechtlichen

Sendern

ist Ostseewelle HIT-RADIO

Mecklenburg -Vorpommern die

absolute Nummer 1 im Land

- und das mit einem stattlichen

Marktanteil von 31,9 Prozent,

es folgen NDR 1 Radio MV mit

27,4 Prozent und Antenne MV

mit lediglich 17,7 Prozent.

Für das Team um Programmdirektor

und Geschäftsführer Tino

Sperke sind die neuesten Einschaltquoten

ein wunderbares

Geschenk zum 15. Geburtstag

des Senders, der offiziell am 1.

Juni begangen wird. Die Markenzeichen

von Ostseewelle

HIT-RADIO Mecklenburg-

Vorpommern sind ein abwechslungsreicher

Musik-Mix,

überraschende Aktionen und

engagierte Berichte aus unserem

Land. Präsentiert wird das Programm

von Moderatoren, die

authentisch und unterhaltsam

sind – aber gegebenenfalls auch

eine Meinung haben und diese

frei äußern.

184.000 Hörer schalten im

Durchschnitt jede Stunde den

meist gehörten Sender in Mecklenburg-Vorpommern

ein

– so viele wie noch nie in der

Sendergeschichte. Im Vergleich

zur Media Analyse im Juli 2009

entspricht dies einem Hörerzuwachs

von über 22 Prozent.

Mehr Hörer hat kein anderes

großes Landesprogramm in den

neuen Bundesländern dazu gewonnen

– bundesweit findet sich

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern

auf Platz

4 dieser Erfolgsliste.

Ein Erfolgsgarant war und ist

„Der Gute Morgen mit Marcus

Japke und Andrea Sparmann“.

Jeden Montag bis Freitag sorgt

die beliebteste Morgensendung

unseres Landes mit guter Musik,

aktuellen Infos und viel Witz

für einen gelungenen Start in

den Tag. Allein zwischen 7 und

8 Uhr schalten bis zu 237.000

Hörer ein – Tendenz steigend.

In der sogenannten werberelevanten

Zielgruppe der 14- bis

49-Jährigen ist Ostseewelle HIT-

RADIO Mecklenburg-Vorpommern

noch dominanter: Hier

beherrscht der Privatsender den

Markt mit einem außergewöhnlichen

Marktanteil von 51,6

Prozent. Allein in dieser Altersgruppe

weist die Media-Analyse

152.000 Hörer in der Durchschnittsstunde

aus, fast drei Mal

so viel wie bei Antenne MV mit

gerade mal 55.000 Hörern. „Die

bundesweiten Werbeagenturen

orientieren sich traditionell an

den Hörerzahlen in der Zielgruppe

14-49 Jahre“, so Verkaufsleiter

Wolfgang Kaiser. „Wir sind auf

die Werbegelder angewiesen, da

wir als Privatradio keine Gebühren

kassieren. Alle Kosten des

Programms müssen durch die

Einnahmen aus Werbung und

Sponsoring gedeckt werden.“

Trotzdem versteht sich Ostseewelle

HIT-RADIO Mecklenburg-

Vorpommern als Sender für die

ganze Familie, so Kaiser. Das

widerspiegelt sich auch in den

Hörerzahlen: Für die 30- bis 59-

Jährigen im Land ist Ostseewelle

HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern

auch die klare Nummer

1 – mit durchschnittlich

118.000 Hörern in der Stunde

liegt der Landesssender wieder

deutlich vor Antenne MV mit lediglich

65.000 Hörern. „Wer erfolgreich

im Radio werben will,

hat mit Ostseewelle HIT-RA-

DIO Mecklenburg-Vorpommern

zurzeit den besten Partner“, ist

sich der Vermarktungschef sicher.

Hinzu kommt, dass die

Radiowerbung im Moment so

günstig wie noch nie ist. Denn

trotz der Steigerung der Hörerzahlen

bleiben die Werbepreise

innerhalb des Jahres unverändert,

der Werbekunde bekommt

jetzt sogar noch mehr Leistung

für sein Geld.

KONTAKT

Ostseewelle Hitradio

Mecklenburg-Vorpommern

Warnowufer 59 a

18055 Rostock

Telefon: 0381 / 44 0 77 110

Telefax: 0381 / 44 0 77 120

Email: info@ostseewelle.de

Internet: www.ostseewelle.de

HRO LIVE

HRO LIVE


12 Xxx

Xxx 2008 • Ausgabe X

Schuhtrends

Frühling/Sommer 2010

PR-ANZEIGEN • april 2010

Gesundheit

Einfach

anmelden

unter

Tel: 01802

590590-2600

AOK: Mit Profis kochen

Kochwerkstatt geht weiter

13

Pumps und Hochfrontpumps

mit oder ohne Plateau aus Velourmaterialien,

mit Applikationen wie Nieten,

Riemchen und Schnallen

Schaft-Sandaletten

Zehenfrei und mit deutlich über den Knöchel

reichendem Schaf, gern mit verschiedensten

Applikationen wie Nieten und Schnallen

BallerinaS

Mädchenhaft, für fast jeden Anlass in

Velour-Optik oder Animalprints auch

gern in pastelligen Farben

Begeistert von den Profi-Koch-

Tricks sind die Teilnehmer der

beliebten AOK-Kochwerkstätten.

Bisher wurde nach allen

Modulen geschwärmt: „Was

uns bei diesen Seminaren geboten

wird! Wir nehmen viel

Wissen und Inspiration mit

nach Hause.“ Noch bis Ende

Mai bietet die AOK kostenlosen

Koch-Unterricht mit Profi-Köchen

an. Das sind die Themen

und Termine:

Dressings und Toppings

Zahlreiche Ölsorten und Spezial-Essige

machen aus der einfachen

Salatsoße einen Tummelplatz

für Gourmets. Ob Sie süße,

Christian Schütt ist Küchenmeister, Diätassistent und

Ausbilder bei der Hanseatischen Weiterbildungs- und

Beschäftigungsgesellschaft Rostock. Er leitet die

AOK-Kochwerkstatt in Rostock.

saure oder scharfe Dressings bevorzugen

- mit ungewöhnlichen

Würzstoffen bringen Sie immer

wieder Abwechslung auf den

Tisch. So wird der gesunde Salat

garantiert nicht langweilig.

Termine:

• 21.04.2010 17.00 – 18.30 Uhr

• 21.04.2010 19.00 – 20.30 Uhr

Bunte Gemüseküche

Stellen Sie sich einen Wochenmarkt

vor: All diese Berge von

buntem Gemüse! Kaum zu

glauben, dass diese Pracht auch

noch gesund ist. Und so lecker,

wie sie aussieht – vorausgesetzt,

man wählt eine passende Zubereitungsart.

Werden Sie zum

wahren Könner am Herd und

bringen Sie wunderbare Gemüsegerichte

auf den Tisch. Wir

zeigen Ihnen, wie das geht.

Termine:

• 26.04.2010 17.00 – 18.30 Uhr

• 26.04.2010 19.00 – 20.30 Uhr

Suppen zu jeder Jahreszeit

Ob heiß geliebte Magenwärmer

oder erfrischende Sommersuppen,

ob deftiger Eintopf oder

Nouvelle Cuisine – jeder kann

die Suppe auslöffeln, die er sich

einbrockt. Damit das auch glücklich

macht, schlank und gesund,

haben wir pfiffige Vorschläge.

Familie, Freunde und Partygäste

werden begeistert sein!

Termine:

• 28.04.2010 17.00 – 18.30 Uhr

• 28.04.2010 19.00 – 20.30 Uhr

Welches Thema interessiert

Sie? Einfach anmelden unter:

01802 590 590-2600

Radtour zum Biohof: Mit der AOK nach Teschendorf

Keilabsätze

Keilabsätze in Canvas und Leinenoptiken,

häufig auch in Kombination mit Leder

SCHUHHAUS HÖPPNER Rostock | KRÖPELINER-STR. 48/49

(AM KRÖPELINER TOR)

SCHUHhAUS HÖPPNER WARNEMÜNDE | AM KIRCHENPLATZ 7

Gladiatoren-Stil

Schuhe mit Hochfrontschnitten im Gladiatoren-

Stil, mit mehr oder weniger breiten Riemchen,

flach oder hoch mit Plateau

Eine familienfreundliche Fahrradtour

von ADFC und AOK

führt am 8. Mai von Rostock

über Broderstorf bis nach Teschendorf.

Hier auf dem Hof

von BioFrisch Nordost wird an

diesem Tag zum Frühlingsfest

eingeladen. Bei einem Bauern-

AOK ehrt Engagement

für Jugendliche

Mit dem LSB-Vereinspreis

wurden bei der Sportlerehrung

des Landessportbundes

Mecklenburg-Vorpommern

(LSB) unlängst

drei besonders erfolgreiche

Sportgemeinschaften von

AOK-Vorstand Friedrich

Wilhelm Bluschke und

LSB-Chef Wolfgang Remer

mit Geldpreisen geehrt. Sieger

wurden der F.C. Hansa Rostock,

Makkabi Schwerin e. V. und der

Golfclub Mecklenburg-Strelitz

und Kunsthandwerkermarkt

können die Radler schauen und

stöbern. Es gibt auch reichlich

Möglichkeiten zum Kauf von

Bio-Pflanzen und Bio-Waren.

Bei den Kinder sorgt Strohtoben,

Wandmalen und Tonbasteln

für Unterhaltung, und

auch um das leibliche Wohl

wird sich bestens gekümmert.

Treffpunkt für diese 25 km

lange Tour ist um 10 Uhr am

Stadthafen gegenüber dem

AOK-Gebäude.

Informationen bei Jens Hagen:

01802-590 590 2208

AOK-Chef Bluschke (li.) und LSB-

Präsident Remer (re.) übergaben Juri

Schlünz vom F.C. Hansa gemeinsam

mit Sozialministerin Manuela

Schwesig (3.v.re.) einen Scheck für

ihren Sportverein Foto: LSB/Collin

e.V. „Alle drei Sportvereine haben

im letzten Jahr viele Mitglieder

gewonnen und sich vor

allem für Kinder und Jugendliche

engagiert“, sagte Bluschke

bei der Ehrung. Seit einigen Jahren

unterstützt die Gesundheitskasse

Vereine, die sich um den

Breiten- und Gesundheitssport

verdient gemacht haben mit

dem LSB-Vereinspreis.

AOK in Rostock

Rostock- Mitte

Warnowufer 23

18057 Rostock

Rostock- Dierkow

Hannes-Meyer-Platz 14

18146 Rostock

Rostock- Lütten Klein

Warnowallee 28

18107 Rostock

per Mail:

Service@mv.AOK.de

per Telefon

sieben Tage 24 Stunden an der

Servicehotline für Privatkunden

01802 590 590 - 0*

sowie an der

Servicehotline für Arbeitgeber

01802 590 590 - 1818*

(* 0,06 € / Anruf a. d. dt. Festnetz, gg f.

abweichende Preise a. d. Mobilfunknetz )

Die AOK-MitarbeiterInnen

kommen auch nach Hause und

in die Firma.

www.aok.de/mv

HRO LIVE

HRO LIVE


14

Sport

april 2010 • Ausgabe 3

Ausgabe 3 • april 2010

Veranstaltungen & Kultur

15

Boxen

Profi-Schwergewichter

kämpfen in Rostock

Chagaev trifft in der Stadthalle auf Meehan

Miss MV, Weltmeister Vitali Tajbert, Trainer Magomed Schaburow, Promoter

Dietmar Poszwa, Ruslan Chagaev, Oberbürgermeister Roland Methling

in Rostock.

Der 22. Mai 2010 wird zum Tag

der Wahrheit für Ruslan Chagaev.

Der ehemalige Weltmeister

im Schwergewicht (2007-

2009) wird dann zu einem ganz

besonderen Kampf zum dritten

Mal in die Hansestadt Rostock

zurückkehren. In der Stadthalle

steigt der offizielle WM-Ausscheidungskampf

im Schwergewicht

des Weltverbandes WBA.

Gegner des Universum-Boxers

ist der starke Australier Kali

Meehan. Der Sieger dieses spannenden

Duells erhält dann die

Rolle des WM-Pflichtherausforderers

und wird den WBA-

Weltmeister David Haye vor die

Fäuste bekommen. Die Box-Fans

können sich an diesem Abend

außerdem auf ein weiteres hochklassiges

Duell freuen: Auf die

erste WM-Titelverteidigung des

Stuttgarters Vitali Tajbert im

Superfedergewicht. Sein Gegner

wird in kürze bekannt gegeben.

Die beiden Hauptakteure Ruslan

Chagaev und Vitali Tajbert

traten jetzt im Rostocker Hafen

auf dem altehrwürdigen Eisbrecher-Schiff

„Stephan Jantzen“

erstmals vor die Presse.

Chagaevs Live-Kampf wird das

ZDF ab 23 Uhr übertragen. Der

sympathische Vater von zwei

Söhnen kehrt nach elf Monaten

Pause erneut in den Ring

zurück. Zuletzt hatte er vor

60.000 Fans in der Schalker Veltins-Arena

am 20. Juni 2009 im

Duell als WBA-Weltmeister gegen

IBF- und WBO-Weltmeister

Wladimir Klitschko das Nachsehen,

als er in Runde 9 durch

technischen K.o. gegen den

ehemaligen Stallkollegen verlor.

Jetzt will er wieder erstarkt und

mit neuem Trainer Magomed

Schaburow die WM-Krone der

WBA zurückerobern.

Sein Gegner mit dem Geburtsnamen

Kalivath Gerald Meehan

ist ein sehr erfahrener Mann.

Der Hüne aus Wyongah/Australien

wird von Promoter-Guru

Don King betreut und ist somit

mit allen Wassern gewaschen.

22. Mai 2010. Universum Champion

Night, Stadthalle Rostock,

live im ZDF ab 23.00 Uhr

SA

24.04.

MI

28.04.

SA

01.05.

SO

02.05.

MO

03.05.

MI

05.05.

DO

06.05.

SA

08.05.

Atze Schröder Live „Revolution“

Stadthalle ab 20.00 Uhr

Bernd Stelter

Stadthalle ab 20.00 Uhr

Saisoneröffnung

Körks Strandarena

F.c.Hansa Rostock gegen Energie

Cottbus, 17.30 Uhr DKB-Arena

Kurt Krömer

Stadthalle ab 20.00 Uhr

Portparty

in Warnemünde

After Work PArty

Bacio Lounge ab 20.00 Uhr

Winzerparty

Weinwirtschaft Hotel Sonne ab 19.00 Uhr

SA

08.05.

DI

11.05.

DO

13.05.

SO

16.05.

FR

21.05.

SA

22.05.

SO

23.05.

DO

27.05.

ART en Vogue - Kunst trifft Mode

Kurhaus Warnemünde

Jazzdiskurs

Alte Apotheke ab. 20.30 Uhr

After Work PArty

Bacio Lounge ab 20.00 Uhr

Spargel Jazz Brunch

im Landhotel Rittmeister von 11-15 Uhr

Pfingstmarkt

in der Rostocker City

Boxen live · Schwergewicht

Stadthalle ab 18.00 Uhr

Pfingst Brunch

Bar Silo 4 ab 10.00 Uhr

Dinnerkrimi

Hotel Sonne ab 19.00 Uhr

Handball

Nachwuchs gefragt: HC Empor

sucht junge Handballer

„Pampers-Liga“ wieder aktiv

Schon vor einiger

Zeit hat Thomas

Hollmann, der „Vorstand

Jugend“ des

HC Empor Rostock,

die so genannte „Pampers-Liga“

wieder ins

Leben gerufen. Das ist

Handball für die Kleinsten.

Das Team ist aber längst

noch nicht komplett, so Hollmann.

Wenn ambitionierte

Eltern der Meinung sind, dass

der Junior auch irgendwann mal

auf Bundesliga-Parkett bejubelt

werden sollte, dann ist es jetzt

genau der richtige Zeitpunkt,

mit dem Training zu beginnen.

Den Kindern Spaß und Freude

an der Bewegung zu vermitteln,

darin sieht Thomas Hollmann

die Hauptaufgaben der Jugendarbeit.

Wichtig sei es gerade bei

den Jüngsten, Bewegungsabläufe

einzustudieren,

zu festigen

und Motorik und

Sensorik zu schulen.

Jeder kann sofort einsteigen

und mitmachen.

Eine Voranmeldung

ist nicht notwendig:

Einfach vorbei kommen – und

den Nachwuchs mitbringen.

Gesucht: Jungen im Alter

von drei bis sechs Jahren

Ort: In der Sporthalle an

der Jägerbeck

Zeit: Montags

15.00 – 16.30 Uhr

Trainer: Herr Jürchott

Und wer bei den „Großen“ abgucken

will, der bekommt dazu

Gelegenheit bei den nächsten

E-Jugend des HC Empor Rostock

Heimspielen der 1. Männermannschaft

des HC Empor

Rostock in der Rostocker Scandlines

Arena:

18.04.2010 um 16:30 Uhr HCE:

SV Anhalt Bernburg

02.05.2010 um 16:30 Uhr HCE:

HSG Varel

15.05. 2010 um 18:00 Uhr HCE:

Ahlener SG

KONTAKT

HC Empor Rostock

Lange Straße 2

18055 Rostock

Tel. 0381 46139990

Internet: www.hcempor.de

Ausstellungen im

Mai 2010

Kunsthalle Rostock

Kunsthalle Rostock

Wegen Umbau keine Ausstellungen

Kulturhistorisches Museum

Kloster zum Heiligen Kreuz

bis 9.05.2010

Die unbekannten Europäer

Eine fotografische Reise von Kurt Kaindl

mit Texten von Karl-Markus Gauß

bis 11.07.2010

Fräulein oder Demoiselle?

Adlige und bürgerliche Damen in den

Klöstern Ribnitz und Rostock

Di bis So 10.00 bis 18.00 Uhr

Klosterhof 7, 18055 Rostock

Galerie Möller

Bis 25.05.2010

Helena Bergenrud,

Grafik,

Antje Halter,

Keramik

Mo bis Sa 10.00 bis 18.00 Uhr

So 10.00 bis 16.00 Uhr

Am Strom 68,

18119 Rostock-Warnemünde

Galerie Klosterformat

bis 24. April

„schwedisch“ – Ursula Cabelduc, Udevalla.se

– Malerei, Cordula B.-Morich,

Notquite.se – Keramik; dazu kleine

Osterausstellung

“DER - eierbecher - DIE – eier - DAS – ei“

27.4. bis 19.6. „PARADIESE“

Christiane Werner, Leipzig, Linolschnitte

und Lichtdrucke

Ursula Zänker, Neuruppin, Keramik

Klosterhof 5, 18055 Rostock

Galerie ArtFuhrmann

Bis Ende April

Aleksandras Vozbinas, Malerei

Eine der wichtigsten zeitgenössischen

Positionen aus Litauen

30.4., 19.00 Ausstellungseröffnung

Angelica Kristenson Aurelius, Schweden,

Malerei

Mo bis Fr 10.00 bis 18.00 Uhr

Sa 11.00 bis 13.00 Uhr

Fischerweg 12, 18105 Rostock

www.artfuhrmann.de

Artquarium

Produzentengalerie: Anna Silberstein,

Silke Paustian, Schöne Röcke

Übrigens: Besuchen Sie den Kunstautomaten

gleich neben der Eingangstür – die

24-Stunden-Galerie

Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr

Sa 12.00 bis 16.00 Uhr

Große Wasserstraße 1, 18055 Rostock

www.artquarium-rostock.de

Galerie am Alten Markt

23.4. bis 29.5. Anka Kröhnke, „Neues aus

Altem“, Materialcollagen

Veranstaltungen:

30.4., 19.30 Uhr Reihe zur Kunstgeschichte:

„Gartendenkmalpflege in Mecklenburg-Vorpommern“,

Andreas Webersinke,

Landschaftsarchitekt

8.5., 19.30 Uhr Künstlergespräch mit

Anka Kröhnke

27.5., 19.30 Uhr Reihe zur Kunstgeschichte:

„Die Künstlerfamilie Rössler/Kröhnke

1910 bis 2010“, Vortrag von Dr. Katrin

Arietta

Di bis Fr 10.00 bis 17.30 Uhr,

Sa 9.30 bis 15.30 Uhr

Alter Markt 19, 18055 Rostock

Ausflugstipp:

Galerie Born in Born auf dem Darß:

Bis 9. Mai: Martin Assig, „Vasen, Gipfel,

Menschen“

Ab 15. Mai: Heinrich Modersohn, Malerei

Mittwoch bis Sonntag 11.00 bis 17.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung 0172 8855692

Galerie Born, Südstraße 22

18375 Born, www.galerie-born.de

HRO LIVE

HRO LIVE


GåRDHaVE

Xxx

16 Xxx 2008 • Ausgabe X

GåRDHaVE

17

Das Wohnzimmer

zieht in den Garten

Neue Trends für guten Stil

Haben Sie sich schon einmal

gefragt, warum beim Nachbarn

neuerdings die Wohnzimmermöbel

im Garten stehen? Sehr

gute Frage, denn die Antwort

lautet: Das ist der aktuelle

Trend. Das Wohnzimmer zieht

in den Garten – und mit ihm

die Bequemlichkeit und der

Stil der guten Stube. Wie das

in Wirklichkeit aussehen kann,

davon kann man sich bei Möbel

Wikinger ein Bild machen. Die

neue Garten-Kollektion ist da

– und kann sich sehen lassen.

„Der Trend geht zum Garten-Living“,

sagt Claus Madsen Ruhe,

Geschäftsführer der Möbel Wikinger-Filiale

in Rostock-Schutow.

Natürlich stehen dabei

keine Polstermöbel im Freien,

sondern edles Flechtwerk aus

strapazierfähigem Kunststoff.

Stilistisch angelehnt an bequemes

Mobiliar, das normalerweise

in der Lounge, in der

gehobenen Bar zu finden ist.

Oder Sitzgruppen und Tische

auf robustem Teakholz. „Früher

hatte man seine Klappstühle im

Garten, die man immer erst aus

dem Schuppen holen musste“,

so Madsen. Das heutige Gartenmobiliar

sei robust und müsse

nicht ständig vor der Witterung

geschützt werden. „Absolut unverwüstlich“,

schwärmt Madsen.

Dem Ideenreichtum sind keine

Grenzen gesetzt. Von rustikal

bis „stylisch“ ist alles möglich,

gefragt sind auch ungewöhnliche

Kombinationen. Tische

aus Flechtwerk und Glas, Stühle

aus edlem Holz und Stahl. Alles

pflegeleicht. Von der großen

Sitzgarnitur bis zur originellen

Garten-Bar.

Da macht die Garten-Party

Spaß. Und um die Familie und

die Gäste auch perfekt bewirten

zu können, bietet Wikinger-Möbel

den perfekten Grill an. Das

Geschäft hat zahlreiche Modelle

des bekannten Herstellers Weber

im Angebot – vom kleinen

Strandgrill bis zum großen Gerät

für ganze Gruppen hungriger

Besucher. Die kugelförmigen

Grills haben einen Deckel mit

Temperaturanzeige. Außerdem

wird indirekt gegrillt – das ungesund

auf der Kohle verbrennende

Fett ist damit Geschichte,

der Genuss umso größer. Außerdem:

Das Grillgut wird durch

der Abdeckung von allen Seiten

gleichzeitig und schonend gegart.

„Früher stand man stundenlang

am Grill, während alle

gemütlich beisammen saßen.

Heute läuft die Zubereitung wie

von allein – und man kann sich

um das wirklich Wichtige kümmern:

Um seine Besucher“, sagt

Madsen. Denn darum geht es ja

beim Garten-Living.

Ebenfalls neu ab Anfang Mai:

Der Gårdhave – der typisch dänische

Hofgarten. So lassen sich

Gartenmöbel bequem ansehen,

auswählen – und ausprobieren.

HRO LIVE

HRO LIVE

Möbel Wikinger GmbH · An den Griebensöllen 7 · 18069 Rostock · Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr Telefon: 0381 77855-0 · Mail: hro@moebel-wikinger.de · Internet: www.moebel-wikinger.de


18

Reise

april 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-ANZEIGEN • april 2010

Sport

19

Sammelticket

Raus aus dem Alltag –

rein ins Erlebnis

Unterwegs mit dem MV-Ticket für nur 26 Euro

Mecklenburg-Vorpommern ist

immer wieder eine Reise wert.

Ob nun der Ausflug an den feinen

Strand der Ostsee, in malerische

Hansestädte oder ins

beschauliche Hinterland: Verabreden

Sie sich doch wieder

einmal mit Ihren Verwandten

oder Freunden zu einem gemeinsamen

Ausflug.

Zum Beispiel am Mecklenburg-Vorpommern-Tag

am 14. und 15. August

2010. Die Städte und Regionen

des Landes präsentieren sich

und begehen das besondere Jubiläum

ihrer Landeshauptstadt

mit zahlreichen Festen.

Das ist möglich: Bis zu

fünf Personen oder

Foto: Frank Neumann

Eltern bzw. Großeltern

(höchstens zwei

Erwachsene) reisen

mit beliebig vielen eigenen

Kindern oder

Enkeln unter 15 Jahren,

Montag bis Freitag

von 9.00 bis 3.00

Uhr des Folgetages,

am Wochenende

und an gesetzlichen

Feiertagen schon

ab 0.00 Uhr. Das Ticket gilt in

ganz Mecklenburg-Vorpommern

in allen Verkehrsmitteln

von DB Regio, der Ostseeland

Verkehr GmbH, der Usedomer

Bäderbahn GmbH und der Ostdeutschen

Eisenbahn GmbH in

der 2. Klasse. Für 46,00 Euro ist

das Ticket auch für die 1. Klasse

erhältlich. Für Alleinreisende

bietet sich das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket

Single an – für

18,00 Euro. Für 28,00 Euro kann

mit der 1. Klasse gereist werden.

Na dann – nichts wie hin zum

Bahnhof. Viele Ausflugsziele

finden sich unter: www.bahn.

de/mecklenburg-vorpommern

Freizeit

MV startet in die Golfsaison 2010

Alle Plätze des Landes in einem neuen Magazin präsentiert

Nach dem ungewöhnlich langen

und harten Winter startete

auf den Golfplätzen des Landes

endlich die Saison. Seit Jahren

verzeichnet der Golftourismus

in Mecklenburg-Vorpommern

hohe Zuwachsraten. Allein im

vergangenen Jahr wurden über

360.000 Übernachtungen von

Golftouristen im Land gezählt.

Der positive Trend soll fortgesetzt

werden. Erstmals gibt

es jetzt auch eine Broschüre,

in der sich die Golfplätze des

Landes ausführlich vorstellen.

Das Hochglanzmagazin wurde

durch die Rostocker K-Werbeagentur

erstellt und gibt einen

informativen Überblick über die

Golfangebote – in Deutsch und

Englisch.

In Sachen Golf werden in MV

auch neue Wege beschritten:

Zur Sicherung des hohen Qualitätsstandards

der insgesamt fünf

Golfplätze des Golf & Country

Club Fleesensee hat der Club

erstmals eigene Green Keeper

ausgebildet. „Das Unternehmen

kümmert sich rechtzeitig um

Fachkräfte. Die werden gerade

im touristischen Bereich gesucht“,

sagte Wirtschaftsminister

Jürgen Seidel.

Die in Mecklenburg-

Vorpommern bislang

einmalige Ausbildung

erstreckte sich über fünf

Monate und startete mit

15 Teilnehmern. Den

professionellen Greenkeepern

fällt auf dem Golfplatz

eine entscheidende Rolle zu, da

sie für die korrekte und fachgerechte

Instandhaltung sowie die

Pflege der gesamten, hoch komplexen

Anlage verantwortlich

sind.

Bestellung des Golfmagazins:

www.regierung-mv.de (unter Publikationen/Tourismus)

19. LANDES

lädt ein zum

PRESSEBALL

M E C K L E N B U R G - V O R P O M M E R N

Samstag, 5. Juni 2010 • Stadthalle Rostock

Informationen zum 19. Landespresseball über: PresseClub MV e.V. • c/o NORDSTAR GmbH • Blockweg 5 • 18147 Rostock • Tel. (0381) 49 19 90

HRO LIVE

HRO LIVE


20

Ratgeber

april 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-ANZEIGEN • april 2010

Ausbildung

21

Rechtstipp

Europäischer Gerichtshof

stärkt Väter

Deutsche Regelung als diskriminierend

bezeichnet

Nach deutschem Recht steht

nicht ehelichen Müttern das

alleinige Sorgerecht zu, wenn

sie einem gemeinsamen Sorgerecht

mit dem Vater nicht

zustimmen. Diese einseitige

Bevorzugung der Mutter hat

jetzt der Europäische Gerichtshof

für Menschenrechte in

Straßburg wegen Diskriminierung

des Vaters für unzulässig

erklärt.

Ein 45-jähriger Mann aus Köln

wurde 1995 Vater einer Tochter.

Damals lebte er mit der Mutter

unverheiratet zusammen. Das

Paar trennte sich drei Jahre später.

Die Tochter blieb zunächst

beim Vater, ging Anfang 2001

aber zur Mutter. Diese verweigerte

dem Vater jahrelang das

Mitspracherecht, lehnte auch

das gemeinsame Sorgerecht ab.

RECHT

Sie suchen einen

Babysitter

im Raum

Rostock?

Der Vater ging bis zum Europäischen

Gerichtshof für Menschenrechte

und bekam dort

Recht. Das Gericht sah in der

einseitigen Zuweisung des Sorgerechts

durch das deutsche

Recht einen Verstoß gegen das

Diskriminierungsverbot nach

Artikel 14 der Europäischen

Menschenrechtskonvention.

KONTAKT

Rathjens & Kollegen

Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Rostock-Schwerin-Wismar

Hauptsitz: Heiligengeisthof

17-18

18055 Rostock

Tel.: 0381/4996805

Fax: 0381/4996826

www.RostockerAnwaelte.de

.de

... und Ihre KIDS sind in guten Händen

Einfach und schnell gefunden auf

babysitterservice24.de

oder rufen Sie uns an unter

0381 - 255 15 88

24h 0172 - 314 66 12

Verbrauchertipp

Ausflugsfahrten oft

nicht „kostenlos“

Neue Verbraucherzentrale warnt

TIPP

Heinz Müller, Geschäftsführer

vom Seniorenclub Swinemünde,

wartet mit einer erfreulichen

Mitteilung auf. Herr

A. hätte den 2. Preis und 3500

Euro gewonnen. Jetzt soll der

Beschenkte eine Reise machen,

um den Preis entgegen zu nehmen.

Schöne Story, so Joachim

Geburtig von der Neuen Verbaucherzentrale.

Mit dieser

Masche fangen dubiose Unternehmen

seit Jahren immer wieder

meist ältere Verbraucher,

um sie zu einer umsatzträchtigen

Stippvisite irgendwohin

zu locken. Wer fährt, um etwas

zu gewinnen, liegt falsch. Angesichts

der Erfahrungen mit

derartigen Unternehmen muss

Verbraucherschützer Geburtig

den Interessierten den Wind

aus den Segeln nehmen. Die

vermeintliche Gewinnübergabe

ist de facto eine Verkaufsveranstaltung

für überteuerte

und oft nutzlose Produkte. Am

Ende zahlen die angeblichen

Gewinner drauf. Reisegewinne

entpuppen sich oft als Nieten.

Das geschulte Personal, das

sich nicht selten als ganz ruppig

erweisen kann, zieht alle

Register, um eingeschüchterte

„Kunden“ zum Kauf zu bewegen.

Für weitere Informationen:

Joachim Geburtig, BS Rostock

Tel. 0381 208 70 51

geburtig@nvzmv.de

Neue Verbraucherzentrale in

Mecklenburg und Vorpommern

e.V.

Landesgeschäftsstelle

Strandstraße 98 – 18055

Rostock – (0381) 208 70 00

www.nvzmv.de

info@nvzmv.de

Durchstarten in MV:

Chancen so gut wie nie

Land und IHK machen sich stark für die Zukunft junger Leute

Das Wirtschaftsministerium

und die Industrie- und Handelskammern

des Landes werben

für Ausbildung und Karriere

in Mecklenburg-Vorpommern.

„Die Möglichkeiten, erfolgreich

durchzustarten, sind besser

denn je“, sagt Wirtschaftsminister

Jürgen Seidel.

Jürgen Seidel:

„Mach Karriere in MV!“

Im Oktober letzten Jahres startete

die Fachkräftekampagne

„Durchstarten in MV - Dein

Land, deine Chance“. Sie wird

aus Mitteln des Europäischen

Sozialfonds (ESF) finanziert.

Das Land reagierte mit der Kampagne

auf eine völlig veränderte

Situation auf dem Ausbildungsmarkt.

Suchten nach der Wende

mehr als 30.000 Jugendliche

einen Ausbildungsplatz, sind es

jetzt noch knapp 11.000 Mädchen

und Jungen. Erstmals gab

es im letzten Jahr mit

11.722 Bewerbern

und 12.781 Ausbildungsplätzen

mehr

Lehrstellenangebote

als junge Leute

mit Ausbildungswunsch.

„20 Jahre war

die Ausgangslage für Schulabgänger

sehr schwierig, das

hat sich in den Köpfen manifestiert“,

so der Minister. „Jetzt

sind junge Leute und Fachkräfte

gefragt wie nie zuvor. Viele Firmen

suchen händeringend nach

Azubis und qualifizierten Mitarbeitern.“

Wie eine repräsentative Umfrage

des Wirtschaftsministeriums an

Schulen in M-V ergab, ist das Interesse

an einem Arbeitsplatz im

eigenen Land mit 62,5 Prozent

deutlich höher als die von den

Schülern selbst eingeschätzten

Berufsaussichten. Lediglich 37,4

Prozent der befragten Mädchen

und Jungen sehen gute Chancen

auf eine Ausbildung und

einen Job in M-V. Außerhalb

des Landes bewerten die künftigen

Schulabgänger ihre Chancen

mit 60,4 Prozent wesentlich

besser. Diese Stimmungslage hat

zur Folge, dass ein Großteil der

Jugendlichen über einen Wegzug

nachdenkt. Allerdings ist

der Anteil der Unentschlossenen

mit rund 60 Prozent noch sehr

hoch.

Die Kampagne setzt genau dort

an. „Wir wollen die jungen Leute

für einen Karrierestart begeistern,

die eine Perspektive

in ihrem

Land suchen. Ein

Baustein der Kampagne

ist, dass wir

aktiv in die Schulen

gehen und über

die Möglichkeiten im

Land informieren“, unterstreicht

Seidel. „Die Zukunftsbranchen

mit ganz neuen Berufschancen

im Land sind noch zu wenig

bekannt. Das hat die Umfrage

klar gezeigt.“ Deshalb stehen

in der Kampagne insbesondere

Ausbildungswege in der Energie-

und Gesundheitswirtschaft,

aber auch in der IT- und Kommunikationstechnologie

und

Lebensmittelindustrie im Fokus.

Herzstück der Initiative ist

die Internetseite „durchstartenin-mv.de“

mit vielen News, Mitmachmöglichkeiten

und authentischen

Geschichten. Im großen

Azubi-Atlas können die Schüler

nach Ausbildungsplätzen und

Kontakten in ihrer Region suchen.

Damit trommelt die Kampagne

genau dort, wo die baldigen

Schulabgänger tagtäglich

unterwegs sind. Die mit Abstand

wichtigste Informationsquelle

zum Thema Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten

ist mit

96,4 Prozent das Internet. Klare

Botschaft des Ministers auf der

Startseite an die jungen Nutzer:

„Macht Karriere in MV!“.

Internet:

www.durchstarten-in-mv.de

www.durchstarten-in-mv.de · Fundgrube Azubi-Atlas

Wo kann ich Fotomedienfachfrau

lernen, was für Berufe werden

in meiner Region angeboten

und welche Karrierechancen?

Der Azubi-Atlas ist für all diese

Fragen und Suchenden eine

echte Fundgrube. Er enthält

inzwischen 240 verschiedene

Ausbildungsberufe und mehr

als 700 Firmenkontakte. Alle

Unternehmen, Berufs- und

Fachschulen sowie Freie

Träger, die Ausbildungsplätze

im Land anbieten,

können sich über ein Formular

kostenfrei, schnell

und unbürokratisch registrieren

lassen (unter

„Firmenanmeldung“).

Klick

die Erfolgsgeschichten

Junge Durchstarter erzählen auf

der Internetseite, wie sie ihren

Weg in M-V gemacht haben.

Die Gründe für eine Zukunft im

eigenen Land fallen dabei recht

vielfältig aus.

Jenny Kavelmann, 19

Fährt „zweigleisig“ und absolviert

bei Trebing & Himstedt in

Schwerin ein duales Studium der

Multimediatechnik.

Steffen Neubert, 24

Schichtleiter in der Firma „Eisbär“

bei Ribnitz-Damgarten, wo

jeden Tag Tausende Portionen

Eis produziert werden.

Denise Heldt, 28

Erst Ausbildung zur Hotelfachfrau

und nun in leitender Funktion

im Strandhotel „Seerose“ auf

Usedom.

Sebastian Vollmann, 26

Vom Fließbandarbeiter zum

Entwicklungsingenieur beim

Neubrandenburger Automobilzulieferer

Webasto.

Carsten Fehrmann, 35

Immer aufwärts, vom Azubi zum

Industriemeister und Lehrausbilder

bei E.ON edis in Rostock.

HRO LIVE

HRO LIVE


OPR_316.066_AZ_Rezeptsammlung_205x295.indd 1

09.03.2010 12:26:04 Uhr

22

Gastronomie · Wettbewerb

april 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-ANZEIGEN • april 2010

Energie

23

Aktion

Frühling bei Gosch: Ein Jahr

Meeresfrüchte vom Feinsten

Restaurant präsentiert Jubiläumsangebote - feiern Sie mit

Das Restaurant GOSCH in

Warnemünde wird ein Jahr alt.

Grund genug, ausgiebig zu feiern.

Und wie das bei dem beliebten

Fischrestaurant am Alten Strom

so ist, feiert das Publikum natürlich

kräftig mit. In der Jubiläumswoche

vom 22. bis 29. April

wartet das Lokal mit Aktionen

und Feinkost-Attraktionen auf.

Zum Beispiel dem Jubiläumsteller

mit typischem Ostseefisch:

Herings- und Dorschfilet gebraten

auf Stampfkartoffeln mit

Salatbeilage für nur fünf Euro.

Oder eine Flasche GOSCH-Sekt

für zehn Euro.

Philipp Wichmann, Betriebsleiter

des GOSCH Warnemünde,

ist sehr zufrieden mit dem Erfolg

von GOSCH in Warnemünde:

Wettbewerb

Schülerkurs: Kochkrone

der Regionen

Ostsee Park sucht Jugendliche und ihre Lehrer für gemeinsame Aktion

Gesunde Ernährung und Kochen

mit frischen Zutaten sind

wichtig für die Entwicklung von

Kindern und Jugendlichen. Das

Wissen hierüber wird oft bereits

durch besonders aktive Schulen

vermittelt. Solchen interessierten

Schulen bietet der Ostsee

Park jetzt Unterstützung an,

Foto: Stefan Peuß

„Auch immer mehr Warnemünder

und Rostocker zählen zu unseren

Stammgästen. Uns freut

natürlich besonders, dass auch

die Einheimischen die GOSCH-

Qualität zu schätzen wissen und

sich bei uns wohlfühlen. Die

Oldie-Partys jeden 1. Samstag

um Ernährung und Kochen auf

spannende und ungewöhnliche

Weise als Ergänzung für den

Unterricht nutzen zu können.

Der Aufruf des Ostsee Park in

Sievershagen zur Teilnahme an

einem Kochkurs richtet sich an

Schüler der 5. bis 7. Jahrgangsstufen.

Vom 30. Juni bis 3. Juli

im Monat erfreuen sich großer

Beliebtheit.“ Insgesamt wurden

innerhalb eines Jahres 90.000

Getränke ausgeschenkt und

75.000 Speisen zubereitet.

Dierk Meyer, Küchenchef im

GOSCH Warnemünde, erklärt,

„Besonders gerne werden

die Krustentiere gegessen

– überdurchschnittlich häufig

werden Riesenscampi mit Jacobsmuscheln

an Salat, Dips

und Baguette und natürlich der

GOSCH-Klassiker Scampi vom

Grill mit Knobi-Sauce bestellt.

Aber auch die Thainudeln, der

Backfisch und der sehr solide

Rotbarsch vom Grill mit Bratkartoffeln

sind absolute Verkaufsschlager.“

Philipp Wichmann freut sich

steht den Teilnehmern dafür ein

komplett ausgestattetes Küchensetup

mit einem professionellen

Koch als Unterstützung zur

Verfügung. Lehrer können ihren

Schülern im Ostsee Park auf

unterhaltsame Weise praktische

Grundlagen für gesunde und frische

Ernährung vermitteln und

schmackhaft machen. Sie sind

eingeladen, mit ihren Klassen

an diesem interessanten Kochkurs

für Schüler teilzunehmen.

Im Mittelpunkt stehen eine Einführung

in die Warenkunde und

die praktische Zubereitung einer

einfachen Speise.

Die Kochkurse können im Unterricht

vor- oder nachbereitet

werden, wobei in Absprache

ein Profikoch auf Wunsch mit

allen wichtigen Informationen

Gewinnspiel

Schicken Sie eine Postkarte

mit dem Satz: „Ich will

schlemmen bei GOSCH!“ an

HRO LIVE und gewinnen Sie

Eine von 2 Seafoodplatten

für 2 Personen

(inkl. 1 FlASCHE Wein)

mit seinem Team nun auf die

beginnende Saison, um den

Winterblues aus den Knochen

zu bekommen.

KONTAKT

GOSCH Warnemünde

Am Strom 107/108

Warnemünde

Telefon: 0381 / 526 55

www.gosch.de

Mit freundlicher

Unterstützung von

Verraten Sie uns

Ihr Lieblingsrezept.

Wir suchen die besten Rezepte aus ganz

Mecklenburg-Vorpommern. Tragen Sie zur

vielleicht größten Rezeptsammlung deutscher

Regionalküche bei. Jetzt mitmachen und monatlich

gewinnen unter www.ostseeparkrostock.de

oder direkt im Center.

zur Verfügung steht. Die Schülerkochkurse

werden mittwochs,

donnerstags oder freitags jeweils

von 10 bis 12 Uhr stattfinden.

Interessierte Klassen, gern auch

mehrere einer Schule, sollten

sich schnell anmelden.

KONTAKT

Infos: Telefon - 0381 8002426

Kosten senken

und Klima schützen

E.ON unterwegs mit großem Info-Mobil

Jeder kann ohne großen Aufwand

seine Energiekosten senken

und einen Beitrag zum

Klimaschutz leisten. Kleine Änderungen

im täglichen Verhalten

sparen sofort bares Geld und

Das EnergieSpar-Mobil

macht im Rahmen des 18.

Rostocker E.ON edis Citylaufs

(15./16. Mai) sowie

auf der Hanse Sail (5.-8.

August) in Rostock Station.

Alle Informationen:

www.eon-energiesparen.de

viel Kohlendioxid, ohne dass

man auf Komfort verzichten

muss. Und das funktioniert ganz

einfach: Die E.ON EnergieSpar-

Mobile kommen direkt zu den

Kunden. In den farbenfrohen

Trucks wird die Welt der Energie

lebendig. Viele anschauliche

Beispiele helfen dabei, ohne

große Mühe im Haushalt Energie

und damit bares Geld zu sparen.

Und Spaß macht das E.ON

EnergieSpar-Mobil auch. Unterhaltsame

Infostationen und

spannende Quizfragen machen

Energie zum Erlebnis. Mit den

praktischen Tipps sind 150 Euro

weniger auf der Rechnung locker

drin. Auch wer gerade an

den Hausbau denkt oder seine

eigenen vier Wände sanieren

möchte, findet im EnergieSpar-

Mobil wertvolle Informationen,

beispielsweise zu Heizung und

Haustechnik.

Das EnergieSpar-Mobil von

E.ON ist klasse“, so Tanja aus

Brandenburg. „Hier kann man

eine Menge über Energie lernen

und wird richtig motiviert, im

eigenen Haushalt bewusster mit

Strom und Wärme umzugehen!“

Mit den E.ON EnergieSpar-

Tipps sinkt die Rechnung für

Strom und Erdgas, ohne dass

man auf den gewohnten Komfort

verzichten müsste.

Und wer noch mehr sparen

möchte, kann sich mit dem neuen

E.ON EnergieSpar-Tarif zusätzlich

einen attraktiven Bonus

sichern. Einfach die Tipps befolgen

und die Stromrechnung um

zehn Prozent drücken. Schon

sind noch mal bis zu 100 Euro

mehr in der Haushaltskasse.

Aber warum hilft ausgerechnet

ein Energieversorger beim

Strom- und Erdgassparen? Ganz

einfach – E.ON hat die Kunden

gefragt und herausgefunden,

dass Hilfestellung beim Energiesparen

hoch im Kurs steht.

Also geht E.ON auf Tour und

bietet allen Interessierten handfeste

Tipps, um Tag für Tag weniger

Energie zu verbrauchen.

Gut für den Geldbeutel und

für das Klima. Denn jede eingesparte

Kilowattstunde ist ein

Beitrag für eine intakte Umwelt.

Wenn rund ein Viertel der bundesdeutschen

Haushalte ihre

Einsparpotenziale nutzen, dann

kann der Kohlendioxid-Ausstoß

in Deutschland theoretisch um

jährlich rund 3,7 Millionen Tonnen

gesenkt werden.

HRO LIVE

AZ_100x210_Rostocker.indd 1

HRO LIVE

22.03.2010 12:16:20 Uhr


24

Gastronomie april 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-Anzeigen • april 2010

Hausbau

25

Spargel beim Spanier

Besitos im Stadthafen startet in den Frühling

Das Restaurant Besitos im

Stadthafen ist immer für eine

Überraschung gut. Nach einem

Jahrsauftakt mit heißer Musik

und Flamenco steht nun der

Frühling ins Haus – und damit

verschiedene Aktionen, die den

Besuch des Restaurants noch

lohnenswerter machen.

So findet auch im Besitos die

beliebte Spargelzeit statt. Spargel

in einem Restaurant für

spanische Spezialitäten – geht

das zusammen? Und wie das

geht: Denn die Besitos-Mannschaft

kombiniert das beliebte

Gemüse mit ganz verschiedenen

Zutaten. Da heißt es: Den Spargel

mal von einer ganz anderen

Seite entdecken: Zusammen mit

Lamm oder Fisch, mit buntem

Salat oder Rinderfilet wird die

Das Team des Besitos freut sich auf Ihren Besuch

Spargelzeit zum

Erlebnis. Natürlich

gibt es auch

die traditionelle

Zubereitung mit

Salzkartoffeln und

Sauce Hollandaise.

Mit einer ganzen Reihe weiterer

Highlights wartet das Besitos

künftig auf. Zum Beispiel können

montags Cocktails erwürfelt

werden – der Preis richtet

sich nach der Augenzahl des

Würfels. Dienstag ist Gamba-

Tag, der Mittwoch ist dem spanischen

Nationalgericht Paella

gewidmet. Und sonntags gibt

es Brunch. Wer Angst hat, bei

dem ganzen guten Essen Speck

anzusetzen, der sei auf die „Tanz

in den Mai“-Party hingewiesen.

Musik der 70er, 80er und 90er.

Inklusive Angrillen auf der Terrasse.

Eintritt frei.

Nicht zu vergessen: Das reguläre

Angebot mit guter spanischer

Küche und den traditionellen

Tapas. Es empfehlen sich Klassiker

wie Albóndigas (Hackfleischbällchen),

gefüllte Oliven, die

Dátiles en bacón (heiße Datteln

im Speckmantel) oder die

berühmte kalte Tomatensuppe

Gazpacho. Dem Variantenreichtum

sind keine Grenzen gesetzt

– und gerade das macht die Tapas

so faszinierend. Das Team

des „Besitos“, empfiehlt seinen

Gästen, jeweils unterschiedliche

Tapas zu bestellen – und dann

darf jeder bei jedem kosten. Das

macht die Mahlzeit kommunikativ

– und das Essen wird zum

Event.

Kontakt

Besitos – tapas y mas

Warnowufer 64a

18057 Rostock

Tel. 0381 3754810

E-Mail: rostock@besitos.de

Internet: www.besitos.de

Täglich geöffnet ab 17.00 Uhr,

durchgehend Küche bis 0.00 Uhr,

Sonntags Brunch ab 11.00 Uhr

BESITOS

HIGHLIGHTS

Montags: Cocktailcasino

20 – 22 Uhr „ Du würfelst

wir Shaken“ die Augenzahl

des Würfels ist der Cocktailpreis

Foto: Sven Krukau

Dienstags: 1 kg Gambas

einen Liter von unserem

Hauswein und leckerem

Knoblauchbaguette für nur

27,50 Euro!

Mittwochs: Paella Tag

Tanz in den Mai

30. Mai, ab 19.00 Uhr

Große Tanz in den Mai

Veranstaltung!! Eintritt frei!

Grillen auf der Terrasse!

Musik der 70 er / 80 er / 90

Brunch im Besitos

Jeden Sonntag von 11 Uhr

bis 14 Uhr. warme Speise,

leckere Salate, kleine Köstlichkeiten

und vieles mehr.

Immer anders.. immer

lecker.

Spargelzeit* im Besitos

Genießen Sie bei uns

frischen Spargel (ca. 500 g)

und Sauce Hollandaise mit

- original Serrano Schinken

- pan. Schweineschnitzel,

span. Meersalzkartoffeln

und kleinem Salat

- Rinderfilet vom Grill, mit

Ofenkartoffel

- Lamm - Medaillons mit

Kartoffelwürfeln

- gebr. Fischfilets vom Lachs,

Petersfisch und Steinbeißer,

mit span. Meersalzkartoffeln

- großer bunter Salat mit

Manchegokäse

- einfach nur pur mit zerlassener

Butter

* wir verwenden nur Spargel aus

Belitz, daher nach verfügung

Bau-Frühling beim

Ausbauhaus-Marktführer

massa haus lädt zur Aktion SUN 2010

Endlich ist er da – der Frühling!

Und auch bei massa angekommen:

Die aktuellen SUN-Aktionshäuser

des innovativen

Hausherstellers versprechen mit

ihren großzügigen Glasflächen

und einem einladenden Lichterker

gleich fünfmal Frühling,

Licht und schöneres Wohnen.

Zudem überrascht die frische

SUN-Hauslinie mit einem Aktions-Preisvorteil

von bis zu

14.000 Euro – und ist mit ihrem

Einstiegspreis ab 66.999 Euro

fürs Ausbauhaus mit vielen Extras

eine besonders attraktive

Einladung zum Bauen.

Die massa-Vorgabe „Mehr Sonne

ins Haus!“ erfüllen die neuen

SUN-Häuser für kleine wie große

Familien – auf Grundflächen

mit bis zu über 200 Quadratmetern.

Besonders gelungen: Der

großzügige, helle Wohn-Ess-Bereich,

der mit Sicherheit schnell

zum Treffpunkt der Familie

wird. Das Dachgeschoss bietet

reichlich Platz für individuelle

Schlaf- und Arbeitsräume, das

große Badezimmer wird – entsprechend

ausgestaltet – zur echten

Wohlfühloase.

Darüber hinaus überzeugen

die fünf sonnigen massa-Aktionshäuser

auch als sichere und

wertstabile Zukunftsvorsorge:

Die Energie-Effizienzhäuser mit

der energiesparenden 3-fach-Verglasung

der Fenster, einer exzellenten

Wärmedämmung und

Zukunft

bauen

++nur für

kurze Zeit++

innovativer Energietechnik sorgen

ein Leben lang für niedrige

Energiekosten und gewährleisten

langfristig die Einhaltung

der Energiespargesetze. Neben

den momentan sehr niedrigen

Baugeldzinsen können so auch

noch staatliche Fördergelder

und zinsgünstige Kredite der

Kreditanstalt für Wiederaufbau

(KfW) zur Finanzierung genutzt

werden.

Enorm kostensenkend wirkt

sich auch das massa-Ausbausystem

für Baufamilien aus:

Eigenleistungen werden zum

anrechenbaren Eigenkapital.

Eine Erfolgsformel, die nach

wie vor kostengünstiges Bauen

möglich macht. So sieht es auch

massa-Geschäftsführer Jürgen

Hauser, der sich über den Trend

zum hochwertigen Ausbauhaus

besonders freut: „Schön, dass

wir unser Erfolgskonzept ‚Häuser

für Macher’ – für Menschen

also, die im Team mit einem

erfahrenen Partner gerne die

SUNRISE

bei massa haus!

++limitierte Aufage++

Sonnenheiße SUN-Preise:

5 sonnige Ausbauhäuser ab OK Kellerdecke

mit Preisvorteil von bis zu E 14.000.-!

Initiative ergreifen und Ihren

Lebenstraum frei gestalten wollen

– mit der Schöner-wohnen-

Edition SUN noch erweitern

können. Über 2.000 verkaufte

massa-Häuser im Jahr 2009 und

schon gut 500 verkaufte Eigenheime

im 1. Quartal 2010 dokumentieren

das große Vertrauen

unserer Baufamilien in die massa-Qualität

und unseren Service

– massa ist sozusagen bauherrenzertifiziert!“

Mit der SUN-Aktion belegt

massa haus zudem, dass auch

gesundes Wohnen nicht teuer

sein muss: Der deutschlandweit

bekannteste Haushersteller (laut

GfK-Erhebung 2008) setzt seit

Jahrzehnten auf die umweltfreundliche

und regenerative

Holzbauweise – und inzwischen

ganz bewusst auf nachhaltiges

Bauen mit Holz aus heimischen

Wäldern. Produziert wird ebenfalls

ausschließlich in Deutschland:

Alle Häuser stammen aus

der Produktion in Simmern im

ABH

SUN 1

statt

E 79.999.-

jetzt nur

E 66.999.-

Abb. mit Sonderwünschen

Hunsrück. Zahlreiche neutrale

Prüfsiegel – wie beispielsweise

das TOXPROOF-Zertifikat

der TÜV Produkt und Umwelt

GmbH – bestätigen Jahr für Jahr

Top-Qualität und den Einsatz

von unbedenklichen Materialien

und Werkstoffen.

Kontakt

massa haus GmbH

Argenthaler Straße 7

55469 Simmern

Telefon 0 67 61 / 8 53 - 0

Telefax 0 67 61 / 8 53 - 100

E-Mail: info@massa-haus.de

Internet: www.massa-haus.de

Ausführliche Informationen zu

den fünf – leider auflagenlimitierten

– SUN-Aktionshäusern

mit dem lukrativen Preisvorteil

erhalten Interessenten in allen

massa-Musterhäusern oder

auf der massa-Homepage:

www.massa-haus.de

Musterhauszentrum

im Ostseepark in 18069

Sievershagen bei Rostock,

Ostseeparkstraße 3,

Tel. 03 81 / 12 83 20

0800/6277242

massa-haus.de

twitter.com/massahaus

HRO LIVE

HRO LIVE


26

Lebensart

April 2010 • PR-ANZEIGEN

PR-ANZEIGEN • April 2010

Reise · Picknick

27

Ernährung

Unterricht am Herd: Erstklässler

kochten mit Profikoch

Kinder aus Kritzmow zu Gast im Steigenberger

Im April lief in Rostock das

erfolgreiche Projekt „Gesunde

Ernährung- Erstklässler lernen

Kochen“ mit Kindern der Regenbogen-Grundschule

Kritzmow.

Gesunde Ernährung und

das Kochen mit frischen Zutaten

sind schließlich wichtig für die

Entwicklung von Kindern und

Jugendlichen. Die heutige Zeit

verlangt nach einer frühzeitigen

Wissensvermittlung zum

Thema „Gesunde Ernährung“,

da die Gefahr besteht, dass die

Gruppe der Kinder mit ihrer

Unwissenheit von der Werbung

„überfahren“ werden.

So machten sich die Kleinen auf,

um direkt beim Profi Unterricht

zu nehmen.

Im Steigenberger Hotel „Sonne“

durfte in einer Restaurantküche

„geschnüffelt“ und einem Profikoch

über die Schulter geschaut

werden. Die Kids selbst legten

Hand an, als es darum ging, aus

frischen Zutaten etwas Leckeres

zu zaubern. Natürlich durfte das

frisch Gekochte anschließend

auch gegessen werden.

Ziel der Aktion war es, die Kinder

spielerisch und praktisch erkennen

zu lassen, dass es neben

Fast-Food und Fertigprodukten

durchaus andere Möglichkeiten

einer „coolen“ Ernährung gibt.

Das Steigenberger Hotel „Sonne“

ermöglichte es den Kindern,

durch die wunderbaren Bedingungen

bei einem Koch in seiner

Profiküche, Spaß am gemeinsamen

Zubereiten von gesunden

und abwechslungsreichen Speisen

zu haben. So können sie ihre

eigenen Kochkünste entdecken

und diese Begeisterung auch in

ihre Familien hineintragen. Unterstützt

wurde diese Aktion der

Foto: Sven Krukau

Regenbogen-Schule übrigens

durch das Rostocker Unternehmen

strobelbaltic, das T-Shirts

für die Aktion beisteuerte.

Reise

Reiseziel Potsdam: Urlaub in der Residenz-Stadt

Neues Hotel von arcona HOTELS & RESORTS verbindet Kunst und Design

Potsdam empfiehlt sich als

Reiseziel für unterschiedlichste

Interessen und Ansprüche.

Die wohl prominenteste

Sehenswürdigkeit

ist sicherlich das Schloss

Sanssouci. Aber auch die

historischen Quartiere der

Stadt - die Russische Kolonie

Alexandrowka, das

Holländische Viertel und

das einstige böhmische

Weberviertel - lohnen einen

Besuch und vermitteln das

Flair einer europäisch geprägten

Stadt. Das vielseitige kulturelle

Spektrum in der Schiffbauergasse

sowie an zahlreichen anderen

Orten rundet das Angebot ab.

Grund genug also, der Stadt einen

Besuch abzustatten – und

in einem stilvollen Hotel zu

wohnen. Direkt am Ufer der

Havel, ruhig und doch mitten

im Herzen von Potsdam gelegen,

präsentiert sich das art´otel

potsdam mit einer stilvollen

Mischung aus historischem

Bauwerk und moderner Architektur.

Die Architekten Rave

haben mit diesem Hotel-Neubau

einen Spannungsbogen zur

historischen Architektur Ludwig

Persius geschaffen.

Die einmalige Lage des art´otel

macht es zum idealen Ausgangspunkt

für Entdeckungstouren

durch die einstige Residenzstadt

mit ihren Schlössern, Gärten

und historischen Stadtvierteln.

Das Interieur, welches vom englischen

Designer Jasper Morrison

gestaltet wurde, vereint moderne

Kunst und zeitgenössisches Design

in einem gekonnten Zusammenspiel.

Die 123 modern

eingerichteten Zimmer und

Suiten, teilweise mit Balkon und

Blick auf die Havel oder auf historische

Bauwerke von Persius,

laden zum besonderen Verweilen

ein. Ebenso einladend: Gehobene

Gastronomie, sports one

Club, Saunalandschaft, Fitnessund

Wellnessbereich.

Kontakt

art’otel potsdam

Zeppelinstraße 136

D-14471 Potsdam

Telefon +49 (0) 331 - 9815 - 0

Telefax +49 (0) 331 - 9815 - 555

info@artotel-potsdam.com

www.arcona.de

Arrangement:

„Potsdam erleben!“

• zwei Übernachtungen,

inklusive reichhaltigem

Frühstücksbuffet

• ein Abendessen als

3-Gang-Menü

• eine Potsdam & Berlin

Welcome Card

(Gutscheinheft mit

verschiedenen Ermässigungen

für eine

Vielzahl von Attraktionen

sowie 2-Tages-

ÖPNV-Ticket Berlin und

Potsdam)

• eine Schlösserrundfahrt

(ca. 1,5 Stunden)

ab € 161,00 pro Person im

Doppelzimmer

ab € 221,00 pro Person im

Einzelzimmer

Buch-TIPP

Einsatzort Wanderweg: Prahl und Liefers

erkunden Mecklenburg-Vorpommern

Buch des Hinstorff-Verlags zeichnet den Trip nach

Wenn Prahl und Liefers gemeinsam

unterwegs sind,

dann bleibt kein Auge trocken.

Zum einen wegen des wunderbaren

Witzes, den die beiden

„Tatort“-Darsteller über die

Jahre miteinander entwickelt

haben. Zum anderen aber

auch, weil mit den beiden

sehr unterschiedliche Charaktere

aufeinandertreffen, dass

schon mal die Funken fliegen

– und der eine oder andere das

Nachsehen hat.

Zum Beispiel beim Wandern

durch Mecklenburg-Vorpommern.

Das ist die Story: Axel

Prahl hat seinen notorisch

überarbeiteten Kollegen Jan

Josef Liefers zu einer Tour

durch MV eingeladen. „Wundertour“

hat der Luxus-verwöhnte

Liefers verstanden, „Wandertour“

war aber gemeint. Also

geht es los – Prahl mit Regenjacke

und derbem Schuhwerk,

Liefers mit Anzug und feinen

Stiefeletten. Nach kurzer Zeit:

Blasen an den Füßen stoppen

die Wandertour.

Doch Liefers lässt sich nicht lumpen,

stattet sich am zweiten Tag

perfekt aus. Heiligendamm und

Kühlungsborn, Rügen, Usedom,

Fischland, Darß und Zingst sowie

die Gegend um Schwerin

stehen auf dem Plan der Hobby-

Wanderer. Überall erfahren Sie

Wissenswertes über die Region

– und erleben die einmalig schöne

Landschaft.

Es war ein kluger Schachzug

des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern,

gerade

Prahl und Liefers im Land wandern

zu lassen. Denn die beiden

sind nicht nur wunderbare

Schauspieler, das beliebteste

„Tatort“-Paar überhaupt, sondern

auch gute Typen, die aus

jeder Situation komisches Kapital

schlagen. Das konnte man

bereits in einer heiteren NDR-

Doku erleben, die während der

Reise gedreht wurde. Und das

funktioniert auch in dem Buch

vom Hinstorff-Verlag. Den Text

verfasste Matthias Schümann.

Dabei ist das Buch eine Augenweide:

Es ist reich ausgestattet

mit den Fotos von Danny Gohlke.

Mai 2010, 19.30 Uhr Steigenberger

Hotel Sonne: Buchvorstellung

mit dem Autor Matthias

Schümann (ohne Axel Prahl

und Jan Josef Liefers!), Neuer

Markt 2, 18055 Rostock

„Einsatzort Wanderweg. Mit

Axel Prahl und Jan Josef Liefers

durch Mecklenburg-Vorpommern“

von Matthias Schümann

und Danny Gohlke, Hinstorff

Verlag, 120 Seiten, 12,90 Euro

TIPP

Picknick am Strand und auf der Wiese

Weinwirtschaft startet originelle Sommeraktion

Endlich mal wieder ein Picknick

im Freien? Nur zu. Picknickkorb

einpacken und los. Ob am

Strand oder auf einer lauschigen

Wiese – so ein Picknick im Freien

mit Freunden ist immer ein

Erlebnis.

Doch womit füllt man den

Picknickkorb? Für alle, die sich

nicht so recht entscheiden können,

bietet die Weinwirtschaft

im Steigenberger Hotel Sonne

das perfekte Angebot. Dort sind

nämlich edel gefüllte Picknickkörbe

zu haben. Einfacher geht

es nicht: Die Körbe werden von

den Kochprofis – oder von den

Kunden selber zusammengestellt

und mit Spezialitäten bestückt.

Und als Beratung gibt es

sogar noch eine gute Idee für das

ideale Picknick-Plätzchen.

Was aber ist drinnen im Korb?

Vier Beispielvarianten bietet die

Weinwirtschaft:

Klassisches Picknick: Käsevariationen,

Schinken, Salami,

Früchte, Gemüsesticks mit

Kräuterquark, herzhafte Blätterteigtaschen,

Mixed Pickles,

Baguette, Baguettebrötchen mit

Graved Lachs, eine Flasche Mineralwasser,

eine Flasche Wein

(25,50 Euro)

Süßes Picknick: Frische Früchte,

Fruchtjoghurt, Baguette, süße

Blätterteigteilchen, Konfitüre,

Café frappé, Orangensaft, eine

Flasche Prosecco (25,50 Euro)

Picknick Weinwirtschaft: Räucherkartoffeln

mit Sour Cream,

Antipasti, Käsevariation, Schinken,

Salami, Baguette, geräucherte

Garnelenspieße, frische

Früchte, Nudelsalat „Tagliatelle

Weinwirtschaft“, eine Flasche

Mineralwasser, eine Flasche

Wein. (30,00 Euro)

Herzhaftes Picknick: Räucherkartoffeln

mit Sour Cream,

Mixed Pickles, eine Käsevariation,

Schinken, Salami, Baguette,

Roastbeef mit Meerrettich, Cole

Slaw, Chicken Drums mit Chicken-Chili

Sauce, Baguettebrötchen

mit Graved Lachs, Rostocker

Pils und Jägermeister (34,50

Euro)

Kontakt

Weinwirtschaft

im Steigenberger Hotel Sonne

Neuer Markt 2

18055 Rostock

Tel. 0381 4973249

Geöffnet täglich

11.00 bis 0.00 Uhr

HRO LIVE

HRO LIVE


28

Stadtgespräch

April 2010 • Ausgabe 3

AUSGABE 3 • April 2010

Stadtgespräch

29

Präsentation des neuen E-Klasse Cabriolets

Eröffnungsfeier des REstaurants Al Porto

Fotos: Sebastian Krauleidis

Fotos: Sebastian Krauleidis

passt nicht zur Marke

Unpersönlich

IDEE

GESUCHT?

• KonzEpTIon

• LAyoUT

• FoToGrAFIE

AUTOHAUS WIGGER PRÄSENTIERT DEN NEUEN 5er BMW

Langweilig

Gab´s schon

Für IHrEn

proFESSIonELLEn

AUFTrITT

KröpELInEr STr. 77

18055 roSToCK

TELEFon 0381 | 210 25 36

InFo@K-wErbEAGEnTUr.DE

www.K-wErbEAGEnTUr.DE

Fotos: Joachim Kloock und Autohaus Wigger

HRO LIVE

HRO LIVE


30 Rätsel

April 2010 • Ausgabe 3

Impressum

Herausgeber

K - Verlag GmbH

Kröpeliner Str. 77, 18055 Rostock

Geschäftsführer: Sven Krukau

(V.i.S.d.P.)

Tel. 0381/210 25 36

Fax 0381/210 25 38

Erscheinungsweise

monatlich

Auflage

60.000 Exemplare

Satz

André Illing

Redaktion

Constantin M. Montag

Anzeigen

K – Werbeagentur

Tel. 0381/210 25 36

Fax 0381/210 25 38

info@k-werbeagentur.de

Fotos

André Illing

Wollenweberstr. 62,

18055 Rostock

andreilling@yahoo.de

Archiv

Titelfoto: Sebastian Krauleidis

Verteilung

Kostenlos in ausgewählte Haushalte

und zahlreiche freie Verteilstellen

in Rostock und Umgebung

Druck

ODR GmbH Rostock

Gewinnen Sie

3 x 2 Eintrittskarten

für die Klassiknacht

im Zoo Rostock

Die nächste Ausgabe erscheint im

Mai 2010

Nachdruck, auch nur auszugsweise, ist nur

mit Genehmigung (schriftlich) des Verlages

gestattet. Für unverlangt eingesandte Texte,

Fotos, Bücher, Zeichnungen oder sonstige

Unterlagen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

Für die Inhalte der gekennzeichneten

Unternehmensseiten sind die Unternehmen

selbst verantwortlich, Kürzungen bleiben

vorbehalten. Fotos, Anzeigen, Redaktion und

PR die der Verlag erstellt hat, dürfen nicht

anderweitig genutzt werden.

Postkarte (Adresse+Telefonnummer nicht vergessen! ) mit der richtigen Antwort bis zum 10.05.2010 an:

K - Verlag GmbH, Kröpeliner Str. 77, 18055 Rostock

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Saison ist eröffnet!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Hro live

Zu gewinnen

gab es

5 x 2 Eintrittskarten

für ein Spiel des

F.C. Hansa Rostock

bedankt sich

für die grosse beteiligung

Das Lösungswort der Ausgabe

März 2010 lautet:

„FC HANSA“

H. Teyka (18059 Rostock), M. Musselie (18107 Rostock)

F. Puttkammer (18055 Rostock),

O. Herper ( 19322 Wittenberge, M.Preek (18246 Bützow)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

DIE GEWINNER WERDEN BENACHRICHTIGT

HRO LIVE

www.strobelbaltic.de

In Warnemünde / Mittelmole


Bis zu 5 Personen.

1 Tag. 26 Euro.

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis.

Mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Ticket

für nur 26 Euro.

Foto: TMV, Engler

Foto: Müritzeum

Foto: Hamburg Marketing, C. Spahrbier

Mit uns zu den schönsten Ausflugszielen

in Mecklenburg-Vorpommern.

Für günstige 26 Euro den Alltag einfach hinter sich lassen.

Bis zu 5 Personen oder Eltern/Großeltern (max. 2 Erwachsene)

mit beliebig vielen eigenen Kindern/Enkeln unter 15 Jahren

Montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages,

am Wochenende und an gesetzlichen Feiertagen schon ab 0 Uhr

Gilt in der 2. Klasse in allen Nahverkehrszügen der DB Regio AG und

weiteren Verkehrsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern

Für nur 46 Euro auch für die 1. Klasse erhältlich

Viele Ausflugsziele unter www.bahn.de/mecklenburg-vorpommern

Die Bahn macht mobil. Seit 175 Jahren.

Alle Preise am DB Automaten, für nur 2 Euro mehr

mit persönlicher Beratung in allen DB Verkaufsstellen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine