HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock

rostock.life.de

HROLIVE - HRO·LIFE - Das Magazin für die Hansestadt Rostock

HROLIVE Das Monatsinfomagazin für die Hansestadt Rostock Juli/August 2009 · Ausgabe 5 www.hro-live.de Gesundheit Kinder-Überraschung: Geschenke für Erstklässler 6 Nahverkehr Quer durchs Land mit neuem Nahverkehrsticket 6 Immobilien Schöne Häuser beste Lage 16 Rostock im Sommer: Daumen rauf und Daumen runter Seiten 4-5 Ambiente Sommerausklang: Tipps und Tricks von Experten13 Internet Große Gutscheinaktion auf www.rostock.de 18 Gewinnspiel für eine Jahreskarte des F.C. Hansa Seite 22


Ausgabe 5 • Juli/August 2009 Editorial Liebe Rostockerinnen, liebe Rostocker, liebe Gäste, Die Themen 4-5 Thema des Monats 6 Gesundheit 6 Bahn 7 Medizin 8 Medien Zeichen setzen mit der Hanse Sail geht es Ihnen auch so? Bei meiner Familie und mir ist das zweite Augustwochenende jedes Jahr für die Hanse Sail reserviert. Dieses maritime Großereignis hat einen festen Platz in der Planung unserer Freizeit im Sommer. Auch an diesem zweiten Augustwochenende 2009 werde ich an einem Törn mit einem Traditionssegler teilnehmen. An den anderen Tagen der Hanse Sail werde ich mir gemeinsam mit der Familie die Parade der Segler vom Land aus ansehen. Darauf freue ich mich. Die Hanse Sail als Wirtschaftsfaktor? Natürlich, werden Sie sagen: Die vielen Gäste, die unsere Stadt besuchen. Das auch – aber es geht um viel mehr. Denn die Hanse Sail ist eine gute Gelegenheit für die Unternehmen, sich auf sich selbst zu besinnen, mit Kunden zusammenzutreffen, Kontakte zu knüpfen und um bei einer Ausfahrt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu zeigen, wie wertvoll ihre Arbeit ist. 9 Gastronomie 9 Event 10 Verkehr 10 Rechtstipp 11 Werbung 12 Sport 13 Freizeit 14 Tipp 15 Interview 16 Immobilien Dann ist da auch noch das Renommee über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus. So machen wir einmal mehr im positiven Sinne auf unsere Stadt aufmerksam – gerade in schwierigen Zeiten. Natürlich müssen wir darauf achten, dass wir jedes Jahr neue Zeichen setzen, so dass die Hanse Sail nicht zum bloßen Rummel gerät. Es sind Ideen gefragt – immer wieder aufs Neue. Nehmen Sie sich die Zeit, lassen Sie sich einfangen von der Schönheit und der Würde der Segler, vom Trubel und dem Jubel der Menschen. An dieser Stelle möchte ich den Machern der Hanse Sail, sicherlich auch in Ihrem Namen, Dank sagen. Wir sehen uns – auf der Hanse Sail. Ihr Rainer Albrecht Dipl.-Betriebswirt AIC-Albrecht Immobilien Consult 17 Lebensart 18 Internet 19 Kultur 20-21 Stadtgespräch 22 Rätsel HRO LIVE


THEMA DES MONATS Juli/August 2009 • Ausgabe 5 Ausgabe 5 • JuLi/August 2009 THEMA DES MONATS Rostock im Sommer: Daumen rauf und Daumen runter Die Hansestadt im Sommercheck ist möglich Veranstaltungstermine und Programme abzurufen, Tickets zu bestellen und in regelmäßigen Aktionen sogar zu gewinnen. So wird Rostock auch im Internet zur Attraktion. Den Besuch in der Hansestadt ersetzt das natürlich nicht, aber Urlauber können sich schon einmal vorab informieren – und die Rostockerinnen und Rostocker sowieso. Rückzug Innenstadt Rostock ist eine grüne Stadt. Selbst im Trubel der Innenstadt kann man mal eben um eine Ecke verschwinden und gepflegte Grünanlagen und Ruhe genießen. Rosengarten, Wallanlagen, Jacobi-Platz, die Anlage rund ums Kloster zum Heiligen Kreuz. Und alles nur einen Steinwurf von der Innenstadt-Baustelle entfernt. Rostock ist ein wichtiger Urlaubsort und ein Ziel für viele Sommerausflügler aus der Umgebung. Gerade wenn das Wetter nicht so toll ist, füllen sich in der Rostocker Innenstadt die Straßen – mit Menschen und Autos. Empfängt die Stadt ihre Gäste aber auf angemessene Art und Weise? Wagen wir eine völlig subjektive Bestandsaufnahme. Flaschenhals Verkehr Ganz klare Minuspunkte sammelt die Stadt mit ihrer Verkehrssituation. Da viele Urlauber und Ausflügler mit dem Auto anrollen, nerven verstopfte Straßen ganz gewaltig. Das beginnt schon auf der Autobahn: Dauerbaustelle A19. Foto: Pavel Korol Fotos: André Illing Foto: bilderbox Endlos lange Baustellen, auf den Zubringern geht es nicht vor und nicht zurück. Houston wir haben ein Problem. Probleme scheinen oft hausgemacht zu sein: Von Graal-Müritz oder Markgrafenheide kommend sadteinwärts herrscht immer das gleiche Drama, wenn alle gleichzeitig vom Strand abreisen. Und plötzlich, nach der Ampel in Hinrichsdorf löst sich alles in Wohlgefallen auf. Ein hausgemachter Flaschenhals. Aus der Rostocker Innenstadt hört man auch nicht Gutes: Die „Lebensader“ B105 wird auch bei Tempo 50 nicht attraktiver und vor allem nicht leerer – zumal wenn sie wegen Straßenbauarbeiten wie in der letzten Zeit zum Beispiel im Bereich Hamburger Straße halbseitig gesperrt wird. Pech haben auch die Besucher, die sich zu Fuß fortbewegen wollen. Denn auch die Innenstadt verströmt den Charme einer Großbaustelle. Das Pflaster auf der Kröpi? Auch so eine unendliche Geschichte. Andererseits muss auch dies angemerkt werden: Die unangenehmen Bauarbeiten am Patriotischen Weg zwischen Friedrichstraße und Beim Grünen Tor sind rechtzeitig zur Hanse Sail abgeschlossen, verkündet die Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung. Kleiner Daumen wieder rauf. Fussgänger raus Wer in Rostock zu Fuß unterwegs ist, wird den Eindruck nicht los, dass die Stadt 1.) für Straßenbahnen und 2.) für Autos gebaut wurde. Fußgänger können sehen, wo sie bleiben. Ganz schlimmes Beispiel: der Fußgängerüberweg am Schröderplatz. Wenn die Fußgänger Grün haben, brettert mal eben die Straßenbahn durch sie durch, weil die nicht nur Grün, sondern auch noch Vorfahrt hat. Das muss man einem Fremden mal erklären. Oder einem Kind. Rentner aufgepasst: Lieber gleich zwei Ampelphasen für den Überweg einplanen! Weisse Segel Freunde des Maritimen kommen natürlich jederzeit auf ihre Kosten. Selbst unspektakuläre Frachter sorgen für Ahs und Ohs bei den Besuchern aus dem Binnenland. Und während der Hanse Sail kommen die natürlich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Als Einheimischer kann man zwar für drei Tage im Stadthafen nicht treten, aber das kann man ja mal in Kauf nehmen. Brache Stadthafen Wenn sich die Staubwolken der Hanse Sail verzogen haben, liegen weite Bereiche des Stadthafengeländes in ihrer tristen Pracht offen zutage. Flaniermeile? Nichts da. Dafür ein riesiger Parkplatz direkt an der Wasserkante. Das muss man sich erstmal erlauben können. Museen Was machen wir, wenns regnet? Richtig, wir gehen ins Museum. Da hat Rostock in diesem Sommer einiges zu bieten. Das Kulturhistorische Museum führt mit spektakulären Exponaten in die Zeit von Kepler und Co. Alte Atlanten, historische Messgeräte, ein Autograph von Christoph Columbus. Dies Briefchen allein lohnt den Besuch, zumal es bis auf weiteres in den kommenden Jahren nicht mehr zu sehen sein wird. Noch nie zu sehen waren die Arbeiten, die gerade in der Kunsthalle Rostock ausgestellt werden. Künstler des Landes haben sich mit Wissenschaftlern zusammengetan und Kunstwerke im Grenzbereich von Kunst und Wissenschaft erschaffen. Kurios: Ein Hauden-Lukas, der Strom erzeugt, eine Peepshow, ein Arbeitsamt des Grauens. Halle 207 Und nach dem Museumsbesuch ins Theater. Die Sommerspielstätte des Volkstheaters Rostock ist allein schon sehenswert: eine alte Halle auf dem Gelände der Neptun-Werft. Industriearchitektur trifft Theater. „Broadway“, „Emil und die Detektive“ und vieles mehr. Da freut sich die ganze Familie. Virtuelle Stadt Rostock gibt es nicht nur in Wirklichkeit, sondern auch virtuell. Das ist an sich nicht neu, aber der Internetauftritt www.rostock.de kann sich sehen lassen. Zu den Informationen der Stadtverwaltung kommen Themen, Tipps und Trends aus dem Leben der Hansestadt. Es die Leute Na klar, wenn man an die richtigen Leute gerät, macht jede Stadt Spaß. Über manches mag man auch in Rostock hinwegsehen, hat man sich ein wenig mit den Einheimischen vertraut gemacht. Denn die lieben in der Regel ihre Stadt und bleiben ganz bewusst an der Küste. Zugereiste wissen: Vielleicht dauert es einen Moment, bis man die Rostockerinnen und Rostocker „geknackt“ hat. Aber so viel ist sicher: Der Versuch lohnt sich. HRO LIVE HRO LIVE


Gesundheit · Bahn Juli/August 2009 • PR-Anzeigen MEDIZIN 7 Gesundheit Kinder-Überraschung: Geschenke für Erstklässler AOK hat wertvolle Tipps für ABC-Schützen und ihre Eltern Foto:AOK Noch sind große Ferien – aber im September kommt auf viele Kita- Besucherinnen und -Besucher der so genannte „Ernst des Lebens“ zu: der Schulanfang. Die AOK kümmert sich um das Wohl der Mädchen und Jungen und hat sich ganz spezielle Angebote für Schulanfänger und ihre Eltern ausgedacht. Bis Ende September gibt es bei der Gesundheitskasse viele wertvolle Tipps rund um den Schulanfang. Kurzinfos Ihr direkter Draht zur Bahn Service-Nummer der Bahn Tel: 0180 / 5 99 66 33 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) Kostenlose Fahrplanauskunft Tel: 0800 / 1507090 Hotline-Automatenstörung Tel: 0180 / 1 235 959 (3,9 ct/Min., aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) Kundendialog DB Regio MV Tel: 0385 / 750 2405 Die Bahn im Internet www.bahn.de www.bahn.de/mecklenburgvorpommern Was kann man nicht alles falsch machen: zu schwere Ranzen, zu viel Süßes in der Brotbüchse, zu viel Ablenkung beim Hausaufgabenmachen. Mit den AOK-Tipps können sich Kleine und Große fit machen für den Schulanfang: Sie Kurzmeldungen Gesund mit den „TigerKids“ In Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich rund 60 Kitas an dem Projekt „TigerKids“. Etwa 2500 Jungen und Mädchen im Alter von drei bis sechs Jahren beschäftigen sich täglich mit gesunder Ernährung und Bewegung. Dafür schulte die AOK 638 Erzieherinnen und Erzieher im Land. Zirka 5000 Eltern wurden auf 88 Elternabenden für das Thema Kindergesundheit begeistert. Nahverkehr So macht Nahverkehr Freude: Seit August gibt es mit dem „Quer-durchs-Land-Ticket“ der Deutschen Bahn ein neues, bundesweit gültiges Nahverkehrsticket. Das neue Angebot gilt für Einzelreisende oder bis zu fünf gemeinsam reisende Personen. Es kostet 34 Euro für Einzelpersonen, jeder Mitfahrer zahlt nur fünf Euro. Maximal kostet das Ticket somit 54 Euro. Durch jeden zusätzlichen Mitfahrer sinkt also der Fahrpreis pro Person. Die Tickets gelten von Montag bis Freitag einen Tag lang für beliebig viele Fahrten von 9.00 bis 3.00 Uhr des Folgetags in der 2. Klasse in allen Nahverkehrszügen und S-Bahnen der Deutschen Bahn. Das Angebot ist in erfahren alles über rückenfreundliche Schulranzen, ein gesundes Schulfrühstück und wie man beim Lernen fit bleibt. AOK-versicherte Erstklässler können sich sogar in den AOK-Servicecentern eine kleine Überraschung abholen. Lehrgang: Was tun bei Unfällen mit Kindern? „Erste Hilfe am Kind“ heißt ein Kurs für junge Eltern. Wie versorgt man kleine Wunden, wie verhält man sich bei Unfällen im Haushalt oder was macht man, wenn sich das Kind verbrannt hat? Antworten geben Experten des Arbeiter-Samariter-Bundes während des zweistündigen Seminars. Die AOK übernimmt für ihre Mitglieder die Kurskosten. Infos: 01802 590 590 1120* unbegrenzter Zahl verfügbar und zunächst bis zum 31. Januar 2010 befristet. Mit dem neuen Quer-durchs- Land-Ticket führt die Bahn erstmals ein bundesweit montags bis freitags gültiges Nahverkehrsticket ein. „Fünf Reisende können nun für weniger als elf Euro pro Person in Nahverkehrszügen flexibel quer durch ganz Deutschland reisen und interessante Freizeitziele günstig erreichen“, sagt Thomas Schaffer, Leiter Marketing der DB Regio AG. Reisende können das Ticket über alle DB-Verkaufskanäle erwerben. Der besonders günstige Preis von 34 Euro bis 54 Euro gilt beim Kauf an den KONTAKTE AOK in Rostock Rostock- Mitte Warnowufer 23 · 18057 Rostock Rostock- Dierkow Hannes-Meyer-Platz 14 18146 Rostock Rostock- Lütten Klein Warnowallee 28 · 18107 Rostock per Mail: Service@mv.AOK.de per Telefon sieben Tage 24 Stunden an der Servicehotline für Privatkunden 01802 590 590 - 0* sowie an der Servicehotline für Arbeitgeber 01802 590 590 - 1818* (* 0,06 € / Anruf a. d. dt. Festnetz, gg f. abweichende Preise a. d. Mobilfunknetz ) Die AOK-MitarbeiterInnen kommen auch nach Hause und in die Firma. www.aok.de/mv Günstiger mitfahren: Quer durchs Land mit neuem Nahverkehrsticket DB bietet neues Ticket für bis zu fünf Personen DB Automaten und im Internet. Mit persönlicher Beratung in DB Reisezentren, DB Agenturen oder telefonisch kostet das Ticket – wie die bereits eingeführten „Länder- Tickets“ oder das „Schönes-Wochenende-Ticket“ – zwei Euro mehr. Weitere Informationen: www.bahn-de/quer-durchs-land Das Ticket gilt montags bis freitags in allen Nahverkehrszügen und S-Bahnen Bis zu fünf Personen reisen einen Tag lang quer durch Deutschland Fahrscheine von 34 Euro bis 54 Euro in unbegrenzter Zahl verfügbar Internet: www.bahn.de DB Reise-Service über die Rufnummer 0180/5 99 66 33 (zuzüglich 3,50 Euro Versandpauschale, 14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk ggf. abweichend) DIEP Flap nur bei HELIOS Die hohe Zahl „verstümmelnder“ Operationen hat zur Bildung von Brustzentren mit Integration der Plastischen Chirurgie und neuen Operationsstandards geführt. Hauptaufgabe sind die Beseitigung von Tumoren und die Wiederherstellung der normalen Körperform durch spezielle, sogenannte rekonstruktive Eingriffe. Im Schweriner Brustzentrum haben sich Dr. Roland Mett und sein Team dieser Aufgabe gestellt. Vom ersten Beratungsgespräch bis zur operativen Therapie bleibt alles in der Hand des erfahrenen Chirurgen. So unterziehen sich in Metts Abteilung nahezu 80 Prozent aller an Brustkrebs erkrankten Frauen einer brusterhaltenden Therapie und sind trotzdem genauso radikal von ihrem Tumor befreit wie andere Patientinnen durch eine Amputation. Eine weitere Aufgabe der Plastischen Chirurgie ist die Wiederherstellung der Brustform nach Amputation. Der freie Gewebetransfer zur Brustrekonstruktion (DIEP Flap) wird in unserem Bundesland nur in der Abteilung von Dr. Mett in den HELIOS Kliniken Schwerin durchgeführt. Frauen sollen nach einer Brustkrebserkrankung wieder unbeschwert leben können. Foto: ccvision Natürlich können in Dr. Metts Abteilung auch alle anderen Bereiche des Körpers behandelt werden. Jede Beratung auf Anfrage wird kostenfrei und auch ohne Überweisungsschein durchgeführt. Für Anfragen steht das Sekretariat unter (0385) 3 43 00 26 zur Verfügung. KAUM NOCH SPUREN VON DER OPERATION Carola Bethke fühlt sich heute wieder wie eine gesunde Frau „Ich hab gedacht, meine Welt bricht zusammen”, erinnert sich Carola Bethke schmerzhaft. Vor einem Jahr erhielt die 51-jährige Schwerinerin die Diagnose: Brustkrebs. Damit ist sie eine von deutschlandweit mehr als 50.000 Frauen, denen diese Hiobsbotschaft überbracht wird. Heute schaut Carola Bethke wieder voller Hoffnung in die Zukunft, denn sie hat den Krebs besiegt und kann sich wieder ganz und gar als gesunde Frau fühlen. HELIOS Kliniken Schwerin setzen auf brusterhaltende Therapien Im Brustzentrum der HELIOS Kliniken Schwerin wird alles daran gesetzt, die weibliche Brust nach Ent- fernung der Tumoren zu erhalten oder zu rekonstruieren. „Dafür gibt es unterschiedliche medizinische Methoden”, erklärt Dr. Roland Mett, Leitender Arzt des Zentrums für Plastische und Ästhetische Chirurgie/Medizin der HELIOS Kliniken Schwerin. „Zudem haben wir den Anspruch ein Ergebnis zu erzielen, das der Natur zum Ve r w e c h s e l n ähnelt und die Patienten beschwerdefrei werden lässt”. Bei Carola Bethke konnten die zwei lokalisierten und rund ein Zentime- ter großen Tumoren am Ende nur durch die vollständige Amputation der rechten Brust entfernt werden. Bereits wenig später wurde dann durch das Team um Dr. Mett in einer zwölfstündigen Operation die Brust wieder aufgebaut. „Dazu haben wir körpereigenes Gewebe aus der Bauchdecke der Patientin entnommen”, erklärt Dr. Roland Mett. Diese Methode wird DIEP- Flap genannt - ein mikrochirurgisches-brustrekonstruktives Verfahren nach Amputation. Dieser „Transfer“ von körpereigenem Gewebe aus dem Unterbauch erfolgt ohne Verletzung von Muskulatur. Kleinste Gefäßanschlüsse werden unter dem Mikroskop wieder verbunden. So entsteht am Ende eine weiche, naturidentische Brustform, die in Größe und Form der Gegenseite entspricht. „Vom Eingriff sind nach kurzer Zeit kaum noch Spuren sichtbar”, so Dr. Mett. „Und wenn alles gut geklappt hat, haben wir überglückliche Patienten, wie Carola Bethke, die mit dieser sehr neuen Methode im Schweriner Brustzentrum nach sechs Wochen eine verloren gegangene Brust in Form und Größe zurück erhalten hat.” Der Krankheit gestellt Zur Vorsorge gegen versteckte Metastasen im Körper musste Carola Bethke noch die Chemotherapie über sich ergehen lassen. Aber auch die meisterte die tapfere Schwerinerin mit Bravour. „Ich habe mich der Krankheit von Beginn an gestellt“, erinnert sich Carola Bethke. „Meine Familie hat mich in der schweren Zeit sehr unterstützt. Mein Mann kam zu Beginn der Chemotherapie mit einem kleinen Yorkshire-Terrier auf dem Arm an. Die Fürsorge für den Hund zwang mich, aktiv zu sein und zwei Mal am Tag an die frische Luft zu gehen. Ich weiß nicht, ob ich das ohne den Hund getan hätte.“ Inzwischen steht Carola Bethke Carola Bethke und Dr. Roland Mett beim Informationsgespräch. wieder mit beiden Beinen voll im Leben und blickt optimistisch in die Zukunft. Im Mai nahm sie stundenweise ihre Arbeit wieder auf. „Auch die Kollegen haben sich über meine Rückkehr gefreut“, so Carola Bethke. „Ich bin Dr. Mett und seinem Team zutiefst dankbar.“ KURZINFOS HELIOS KLINIKEN SCHWERIN Foto: HELIOS Wismarsche Straße 393-397 19049 Schwerin Telefon (0385) 52 00 www.helios-kliniken.de HRO LIVE HRO LIVE


Medien Juli/August 2009 • PR-Anzeigen PR-Anzeigen • Juli/August 2009 Gastro · Event Ostseewelle bleibt beliebtestes Radioprogramm im Land Japke, Sparmann & Co in der Hörergunst weit vorn Gastro-Tipp Henrys Restaurant feiert ein Jahr Lebensart Frische Küche findet große Resonanz Henrys Restaurant in der Alexandrinenstraße in Warnemünde ist zu einer festen Adresse auf der Landkarte der Gourmets geworden. Seit einem Jahr gibt es das Lokal, und ein paar Meter weg vom Trubel am Strom lässt es sich bei Henry wunderbar speisen und entspannen. „Ich bin ein Fanatiker der frischen Küche“, sagt Henry, der eigentlich Jürgen Heinrich heißt. Fisch, zarte Steaks und erlesene Pasta-Gerichte. „Ich versuche nur, gut zu kochen“, so Henrys Motto. Das dürfte tief gestapelt sein. Denn er kochte zusammen mit Spitzenköchen Johann Lafer und dem Briten Jamie Oliver – mit letzterem sogar im englischen Fernsehen. Manchmal setzt Henry sich zu seinen Gästen an den Tisch, um bei einem König-Pilsener, das er übrigens seit mittlerweile 25 Jahren zapft, aus seinem Leben zu erzählen. Henry betrieb mehrere Clubs und war auf Du und Du mit den Großen und Schönen dieser Welt: Foto: Henrys Restaurant Joe Cocker war sein Gast genau wie die Scorpions. Selbst nach Warnemünde lockte er schon Medienleute und Promis wie Brigitte Schrowange und Isabell Varell. Was ihn nach MV führt? „Wir wollten zurück zu unseren Wurzeln“, sagt Henry. Er selber stamme aus Ostpreussen, seine Frau aus Ueckermünde. Auf dem Weg Richtung Osten blieben sie in Warnemünde. „Wir sind hier zu Hause“, sagt Henry. Einziger Kritikpunkt: Der Zusammenhalt im Ostseebad könnte größer sein. Gut wäre das für das Renommee und die Qualität der Angebote Kurzinfos Henrys Restaurant Alexandrinenstrasse 46 18119 Rostock - Warnemünde Telefon: 0381 - 5 10 63 84 Fax: 0381 - 5 10 99 53 E-Mail: info@henrys-restaurant.de Internet: www.henrys-restaurant.de Öffnungszeiten täglich von 12 Uhr bis 23 Uhr an der Wasserkante. Aber sonst: „Die Mecklenburger sind super nett.“ Und das Konzept des Restaurants gehe auf – die frische Küche stoße auf große Resonanz. Da kommen die Gäste von weither extra angereist, um bei Henry einzukehren. In der jüngsten Mediaanalyse schneidet Ostseewelle HIT-RA- DIO Mecklenburg-Vorpommern wieder sehr gut ab – und behauptet deutlich den ersten Platz in der Beliebtheit bei den 14- bis 49-Jährigen. Geschäftsführer Tino Sperke im Gespräch über den Erfolg seines Senders. HROLive: Was finden Sie an den aktuellen Daten besonders bemerkenswert? Tino Sperke: Bemerkenswert ist, dass fast jeder zweite Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns bis 49 Jahre jeden Tag Ostseewelle hört. Wir haben durchschnittlich 150.000 Hörerinnen und Hörer pro Stunde. Das ist auch im Bundesvergleich ein absoluter Spitzenwert. Wir sind damit einer der erfolgreichsten Sender – in Relation zum Potenzial von MV. Darauf sind wir sehr stolz. HROLive: Wie lautet das Rezept für Ihren anhaltenden Erfolg? Sperke: Langjährige kontinuierliche Arbeit. Marcus Japke und Andrea Sparmann holen mit ihrer Morningshow seit sieben Jahren die Leute in MV aus dem Bett und sind ein vertrauter Bestandteil des Tagesablaufs. Und das gilt für das gesamte Programm. Wir pflegen ein gutes Verhältnis von Kreativität und Kontinuität. Wir versuchen mit immer neuen Angeboten die Hörer zu überraschen. HROLive: Auf welche Weise gelingt Ihnen das? Sperke: Es gibt Studien, die belegen, dass bei uns die meisten Hörer am Programm beteiligt sind. So etwas kommt gut an. Zum Beispiel unsere Aktion „Werde Musikchef“: Die Hörer können uns eine Mail schicken und sich einen Musiktitel wünschen, den wir dann spielen. Den Hörern gefällt das, und unser Programm macht es noch bunter. HROLive: Wie wichtig ist Ihnen der Kontakt zu den Hörern? Sperke: Die Meinung der Hörerinnen und Hörer ist für uns sehr wichtig. Zum Beispiel wurde mir früher immer gesagt: ‚Wir hören Ostseewelle gern auf Arbeit, aber es nervt, wenn sich die Musiktitel wiederholen.’ Also haben wir das Versprechen abgegeben, tagsüber keinen Titel mehr doppelt zu spielen. HROLive: Welche Botschaft wollen Sie den Hörern vermitteln? Sperke: Wir vertreten eine positive, lebensbejahende Haltung. Dass wir damit den Nerv treffen, merken wir an den Reaktionen der Hörer. Da melden sich weltoffene Mecklenburger und Vorpommeraner, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Wir wollen ein anderes Lebensgefühl vermitteln und das Klischee von miesepetrigen Norddeutschen ad absurdum führen. Kurzinfos Fotos: HRO LIVE Kontakt Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern Warnowufer 59a 18057 Rostock Telefon: 0381 / 440 771 10 Telefax: 0381 / 440 771 20 Email: info@ostseewelle.de Internet: www.ostseewelle.de Aktion „Werde Musikchef“: musikchef@ostseewelle.de Event hanse Sail auf Hohe Düne Wassersport und Kulinarik der Extraklasse Die Hanse Sail vom 6. bis 9. August live und in der ersten Reihe erleben – das können Besucher der Yachthafenresidenz Hohe Kulinarisch genießen: Brasserie Genießen Sie regionale und internationale Köstlichkeiten mit exklusivem Blick auf die Hanse Sail. 12 – 22 Uhr Schlemmen Sie bei unseren reichhaltigen Themenbuffets für 35 € p. P. ab 18 Uhr Newport Fisch Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit fangfrischem Fisch und Krustentiere aus internationalen Gewässern. 12 – 15* und 18 – 22 Uhr Da Mario Erleben Sie das mediterrane Flair bei italienischen Spezialitäten und Pizza aus dem Steinofen. 12 – 15* und 18 – 22 Uhr Wein & Bier Bar Lassen Sie den Abend hoch über dem Yachthafen bei „Kuschelrock on the Top“ ausklingen. Fr. und Sa. 18 – 01 Uhr Amarillo Steak Freuen Sie sich auf beste Fleischspezialitäten aus aller Welt vom Holzkohlegrill. 18 – 22 Uhr Café Roma Lassen Sie sich mit Eis und Kaffee-Spezialitäten sowie kleinen Snacks verwöhnen 08 – 18 Uhr Düne. Jeden Abend erwarten Sie auf dem Vorplatz des Kongresszentrums Hohe Düne köstliche Kleinigkeiten vom Grill, fassfrisches Bier, Kaffee, Kuchen, Eis, Musik und vieles mehr – beim Grillfest mit Panoramablick auf den Neuen Strom. Sport Bar Genießen Sie lockere Atmosphäre, coole Drinks, spannende Sportevents, 18 - 01 Uhr Kamin Bar Bei Live Musik, Cocktails und reichhaltiger Spirituosenauswahl lassen Sie den Abend in der Kaminbar ausklingen. 08 – 02 Uhr Shark Bar Feiern Sie bis zum Sonnenaufgang und testen unser vielfältiges Cocktailangebot. 08 – 02 Uhr * nur vom 7. bis 9. August geöffnet Kurzinfos Yachthafenresidenz Hohe Düne Yachting & SPA Resort Am Yachthafen 1 18119 Rostock-Warnemünde Tel. 0381 / 50 40 – 0 Fax 0381 / 50 40 – 60 99 info@yhd.de www.hohe-duene.de Seien Sie mittendrin, statt nur dabei: Gehen Sie an Bord – Ausfahrten auf der Segelyacht oder dem Speedboot Täglich um 10.00 Uhr, 14.00 Uhr, 18.00 Uhr jeweils 2 – 3 Stunden, 65 € p.P. Gourmet-Restaurant Der Butt Exklusives Winemakers Dinner am 22. August mit F.X. Pichler. Neue sommerliche Menüs erwarten Sie mit passend abgestimmten Weinen. HRO LIVE HRO LIVE


10 Verkehr · Rechtstipp Juli/August 2009 • PR-ANZEIGEN pr-anzeigen • Juli/August 2009 Werbung 11 Verkehr Testsieger: Warnowtunnel bekommt Bestnoten vom ADAC Video-Kontrolle und Notfallvorsorge sind beispielhaft Hohe Ehre für den Rostocker Warnowtunnel: der erste privatbetriebene und mautpflichtige Tunnel von MV geht aus dem Tunnel-Test des ADAC als Sieger hervor. Die ADAC-Tester attestierten der 2003 eröffneten unterirdischen Verkehrsanbindung ausschließlich Stärken. „Der Warnowtunnel kann durchaus als Vorbild dienen“, sagt Matthias Herrmann, Geschäftsführer der Warnowquerung GmbH & Co. KG. Das regelmäßig geschulte Personal in der Leitwarte hält die beiden Röhren des Tunnels unter ständiger 24- Stunden-Video-Kontrolle. Sobald ein unvorhergesehenes Ereignis wie die Havarie eines Fahrzeugs im Tunnel eintritt, zeigen Monitore dies unmittelbar an. Notrufsäulen und Feuerlöscheinrichtungen sind im Abstand von 150 Metern verfügbar. Sollte sich außergewöhnliche Hitze ergeben, Im Falle eines Falles: Bei einem Unfall ist es wichtig, seine Rechte zu kennen. „Ein Geschädigter kann oftmals mehr Ansprüche geltend machen, als er sich vorstellt“, sagt Rechtsanwalt Lange, und listet als Beispiel zehn Ansprüche von Geschädigten auf. 1) Bei einem Fahrzeugschaden gilt, dass durch die Versicherung des Unfallgegners die Kosten für die Wiederherstellung des KFZ Hartwig Goldenbaum, Vorstand Technik und Verkehr beim ADAC Hansa, überreicht Matthias Herrmann, Geschäftsführer der Warnowquerung GmbH & Co. KG, die Ergebnisse des EuroTAP-Tunneltests. Im Hintergrund: Die Mautstelle des Warnowtunnels. Fotos: Warnowquerung zu erstatten sind. Die Höhe bestimmt ein vom Geschädigten frei wählbarer Gutachter. 2) Wird das Fahrzeug repariert oder ist sonst nicht nutzbar, kann ein Mietwagen beansprucht oder Nutzungsausfall in bar verlangt werden. Je nach Fahrzeugtyp und -alter kommen 27 bis 99 Euro pro Tag zusammen. Bei Fahrrädern drei bis acht Euro pro Tag. 3) Muss ein neues Fahrzeug angeschafft werden, bezahlt die Versicherung auch die Kosten für An- und Abmeldung. so veranlasst ein automatisches Feuerdetektionssystem ausreichend Lüftung, eine Tunnelsperrung und die Alarmierung der Feuerwehr. Diese wiederum ist gut ausgestattet und ebenfalls gut trainiert und arbeitet Hand in Hand mit dem Tunnelpersonal. Regelmäßige gemeinsame Übungen stellen sicher, dass alle Beteiligten auf dem Stand ihrer Aufgaben sind. Gut markierte Fluchtwege helfen Tunnelnutzern, sich selbst retten zu können. Querverbindungen zwischen den Tunnelröhren sind frei zugängig durch gut markierte Notausgänge und können als Fluchtwege genutzt werden. „Dies 4) Auch für Restbenzin im kaputten Auto gibt es Entschädigung. 5) Für allgemeinen Aufwand gilt eine Pauschale von 25 Euro. 6) Schließlich muss die Versicherung dem Geschädigten im Falle einer Haftung einen Anwalt freier Wahl erstatten. Tipp: Auch bei scheinbar eindeutigen und einfachen Fällen einen Anwalt beauftragen. Das spart Ärger, Aufwand und stellt sicher, dass alle Ansprüche geltend gemacht werden. Kommt es zu Personenschäden, gelten folgende Ansprüche: 7) Die Höhe des Schmerzensgeldes richtet sich nach der Schwere der Verletzung und der Dauer der Arbeitsunfähigkeit. Auch bei leichten Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, schon um Spätfolgen zu vermeiden. Kurzinfos WARNOWTUNNEL Warnowquerung GmbH & Co. KG Zum Südtor 8 18147 Rostock Kundentelefon (0381) 63 722-31 info@warnowtunnel.de www.warnowtunnel.de ist State-of-the-Art-Tunnel-Sicherheit“, heißt es in dem Gutachten des ADAC. Alle Testinfos unter: www.eurotap.eu Rechtstipp Verkehrsunfall: Zehn Ansprüche der Geschädigten Fachanwalt Andreas Lange erläutert Rechtslage Kurzinfos Klostermann.Schmidt. Monstadt.Eisbrecher Grubenstraße 20 18055 Rostock Tel. 0381 4923922 Fax. 0381 4923482 Email rostock@klostermann-rae.de Internet www.rae-klostermann-hro.de 8) Wer in einer Familie den Haushalt führt, kann für die Dauer seiner Erkrankung eine Geldentschädigung verlangen. 9) Ist der Geschädigte in stationärer Behandlung, werden Reisekosten für regelmäßige Krankenbesuche von Angehörigen erstattet. 10) Verliert der Geschädigte zudem Einkommen, ist dies zu erstatten. Hierzu rechnen auch Trinkgelder oder Gesundheitsprämien. Vorteile eines eigenen Kundenmagazins für grosse und kleine Firmen Noch nie war Kundenbindung so wichtig! Immer mehr Unternehmen setzen das Medium Kundenmagazin in ihrem Kommunikations-Mix ein, um ihre Zielgruppen mit Informationen zu versorgen. Während Mitarbeiterund Hauszeitungen überwiegend der innerbetrieblichen Kommunikation dienen, ist ein Kundenmagazin 100prozentig auf potentielle Neu- und Stammkunden ausgerichtet und präsentiert nicht nur eigene Produkte und Dienstleistungen. Es unterhält, präsentiert journalistisch aufbereitete Informationen über das Unternehmen hinaus und bietet den Lesern gezielte Service- und Response-Möglichkeiten, die das Unternehmen mit seinen Kunden KARTEN 0381 3814700 · 08005700800 · WWW.VOLKSTHEATER-ROSTOCK.DE · WWW.BROADWAY-ROSTOCK.DE in Kontakt bringen. Kundenmagazine tragen damit in erheblichem Maße zu Image-Bildung und Kundenbindung bei. Durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, im Vergleich zu Ihren anderen Marketingmaßnahmen (z.B. Anzeigen, Außendienstbesuche, Messen etc.) rechnet sich die eigene Kundenzeitung bereits ab der ersten Ausgabe. Vorausgesetzt, dass Sie ein maßgeschneidertes und fortsetzungsfähiges Konzept haben. Die K-Werbeagentur hat sich auf dieses Thema spezialisiert. Für kleine und mittelständische Unternehmen, ist die Rostocker Agentur der richtige Ansprechpartner für die Konzeption des Mediums mit stringenter Struktur, kompetenten Inhalten, attraktiver Optik und wirkungsvollen Response-Möglichkeiten. Außerdem entwickelt die K-Werbeagentur die Online-Ergänzung zu Ihrem Printmedium. Profitieren Sie jetzt von Kompetenz und langjähriger Erfahrung und bringen Sie Ihr Unternehmen nach vorn! Foto: Radu Razvan SOMMERFESTIVAL 19.06.-13.09.2009 · HALLE 207 EHEMALIGES WERFTGELÄNDE MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG Kurzinfos KONTAKT K-Werbeagentur Kröpelinerstr. 77 18055 Rostock Telefon: (0381) 210 25 36 Fax: (0381) 210 25 38 E-Mail: info@k-werbeagentur.de HRO LIVE HRO LIVE


12 Juli/August 2009 • PR-ANZEIGEN Freizeit 13 Sport pr-anzeigen • Juli/August 2009 Golf Resort Wittenbeck: Gelungener Seniorenländerpokal Mecklenburg-Vorpommern begrüßte Seniorenmannschaften Player‘s Night v.l.n.r: Rüdiger Born-Präsident Golfverband MV, Alexander Klose DGV, Gerd Kohns Saaland-Rheinland-Pfalz, Hans Brasch-Landespräsident Hamburg Fotos: Rainer Cordes Ambiente Sommerausklang: Tipps und Tricks von Experten Steinmetze und Landschaftsarchitektin am 4. September im „angelangt“ Der Herbst ist ein Grund zur Freude: Wem das angesichts kürzer werdender Tage und kühlerer Temperaturen nicht einleuchtet, sollte sich im „angelangt“, dem Biestower Geschäft für erlesene Lebensart, vom Gegenteil überzeugen lassen. Am 4. September veranstalten Inhaberin Angela Holz und ihr Team einen festlichen Sommerausklang. Kreativität steht dabei im Vordergrund. So können sich Besucher zum Beispiel in die Kunst der Steinmetze einführen lassen. Nico Nautsch und Lars Steuer vom Rostocker Steinmetz-Haus geben einen Einblick in ihr Schaffen – und die Besucher können sich ausprobieren. Es besteht die Möglichkeit, H a u s n u m m e r n , Ornamente, Namen und anderes in Stein zu zeichnen, aufzureißen und dann mit Hammer und Meißel professionell einzuhauen. Kreativität ganz anderer Art erfordert die Gestaltung eines Gartens. Wer Fragen hat oder ein paar Tipps und Kniffe aus erster Hand von einer Expertin bekommen möchte, auch dem sei der Sommerausklang im „angelangt“ empfohlen. Landschaftsarchitektin Birgit Schrenk wird den Besuchern in kostenlosen Beratungen Gabriele Dewner mit einem farbenfrohen Blumengesteck. Im Bild links: Arbeiten der beiden Steinmetze Nautsch und Steuer. Kurzinfos „angelangt“ Am Dorfteich 15g 18059 Rostock Tel.: 0381 - 403 448 5 Fax: 0381 - 203 578 95 Mail: dekoractionen@yahoo.de Öffnungszeiten Montag - Freitag 10 - 18 Uhr Samstag 10 - 14 Uhr wertvolle Ratschläge für ihre individuelle Gartengestaltung geben – oder direkt einen Vor-Ort-Termin vereinbaren. Und dann ist da natürlich immer noch das wunderbare Sortiment von „angelangt“ – erlesene Keramik, Kunstgewerbe, Weine, Feinkost, Geschenkideen und natürlich viele Pflanzen. Floristinnen Gabi Dewner und Christine Rath werden bei Gestecken und Dekorationen aus dem herbstlichen Vollen schöpfen. „Äpfel, Kürbisse, gedeckte warme Töne werden eine große Rolle spielen“, verspricht Gabi Dewner. Wenn das kein Grund zur Freude ist... Eröffnung der Player‘s Night Mannschaft Hamburg Mannschaft Sachsen-Thüringen Das Ostsee Golf Resort Wittenbeck war Austragungsort des diesjährigen Seniorenländerpokals. Vom 31. Juli bis zum 02. August 2009 fand auf der Anlage in der Nähe der Ostseebäder Kühlungsborn und Heiligendamm dieser renommierte Mannschaftsvergleich Kurzinfos auf Ebene der Landesgolfverbände statt. Der Seniorenländerpokal reiht sich in die Tradition der Länderpokale für Damen/Herren sowie Jugend ein und fand nun erstmals in den neuen Bundesländern statt. Zwölf Mannschaften aus ganz Deutschland hatten sich angemeldet, um auf einer der anspruchsvollsten Golfanlagen Norddeutschlands zu spielen. So wurde der Wettkampf zur reinen Freude: Die hervorragend gepflegte Anlage bot den Senioren eine spektakuläre Topografie, raffiniert eingebettete Seen und Wasserläufe, Findlinge, Steinmauern und viele atemberaubende Ausblicke auf die Ostsee. Ein Meisterschaftsplatz von internationalem Rang und eine hochkarätige Herausforderung für Spitzenspieler Bezeichnend für dieses Wettspiel war auch in diesem Jahr, das hohe Niveau mit spannenden Matches bis zum letzten Schlag sowie die allgegenwärtige Fairness unter den einzelnen Teams. Neben den vielen sportlichen Herausforderungen wurde die, zu jedem Turnier dazugehörige, Player’s Night nicht ausgelassen. Auch für sie fand sich ein erlesener Ort: Das Grand Hotel Heiligendamm. Das dreitägige Turnier war aus Sicht der Veranstalter eines der herausragenden Golfhighlights in diesem Jahr. Kletterwald Hohe Düne … hier kannst du was erleben! In den Ferien täglich ab 9:30 Uhr geöffnet! Sommerausklang Tombola bei „angelangt“ Als Höhepunkt des Sommerausklangs findet eine Tombola statt, bei der Preise aus dem wunderschönen Sortiment von „angelangt“ verlost werden. Gegen Abgabe dieses ausgefüllten Coupons am 4. September nehmen Sie an der Verlosung teil. Viel Glück! Golfverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Bürgermeister-Bade-Platz 5 19055 Schwerin Tel: 0385 / 5 57 77 88 Fax: 0385 / 5 57 77 90 info@golfverband-mv.de www.golfverband-mv.de Foto: Ostsee Golf Resort Wittenbeck Foto: Grand Hotel Heiligendamm Telefon: 0162 | 4109349 · www.kletterwald.de · info@kletterwald.info Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort HRO LIVE HRO LIVE


14 Tipp Juli/August 2009 • PR-ANZEIGEN Ausgabe 5 • Juli/August 2009 Interview 15 10. Dance Fashion Show Bettina Tietjen moderiert Am 11. September öffnet sich der Vorhang zur mittlerweile 10. Dance Fashion Show in der Nikolaikirche Rostock. Als Moderatorin führt in diesem Jahr die charmante Vollblutjournalistin Bettina Tietjen, bekannt vom NDR, WDR-Fernsehen sowie von der Radiowelle NDR 2 im Frühstückstalk, durch einen Abend mit regionaler und internationaler Mode. Spanische Designer reisen mit ihrer Kollektion direkt von Paris nach Rostock. Tänzer vom Volkstheater Rostock sowie der sensationelle Bauchtänzer Tomasz bieten dazu ein besonderes Erlebnis. Nach 23.00 Uhr wird zur After Show Party in das Haus „Krahnstöver“ mit DJ Da Costa eingeladen. Eintrittskarten gibt es bei der Fruchtzucker, auch: Fructose ist Inhaltsstoff vieler Obst- und Gemüsesorten. Viele Verbraucher halten sie für rundum gesund. Mancher zieht daraus auch den Umkehrschluss, dass Lebensmittel mit Fructose-Zusatz besonders empfehlenswert sind. Auf dieses Unwissen „kw Agentur für Kommunikation und Werbung“, in den Verkaufsstellen der Ostsee-Zeitung sowie im Pressezentrum. kw Agentur für Kommunikation und Werbung Strandstrasse 25 18055 Rostock Telefon: 0381 - 3759966 / 67 Telefax: 0381 - 375 99 68 Verbrauchertipp Nicht empfehlenswert: künstlicher Fruchtzucker Verbraucherzentrale sieht Einsatz von Fructose kritisch setzt auch die Lebensmittelindustrie: „Mit der Süße aus Früchten“ oder „Ohne Kristallzucker“, prangt auf den Verpackungen. Ziel: ein gesundes Image. Die Industrie setzt die preisgünstig hergestellte Fructose zunehmend in Getränken, Joghurt, Eis, Süßwaren und Konserven ein. Nach Ansicht der Neuen Verbraucherzentrale in Mecklenburg-Vorpommern sind die Produkte jedoch nicht besonders empfehlenswert. Abtauchen: Mit dem OzeanEum in die Nordmeere Das Ozeaneum auf der Stralsunder Hafeninsel lädt zu einer europaweit einmaligen Reise durch die Unter wasser welt der nördlichen Meere ein. Zwei umfangreiche Aquarienrundgänge im auch architektonisch spektakulären Ozeaneums-Neubau vermitteln einen Eindruck von Ostsee, Nordsee und Nordatlantik. Da ist Gänsehaut angesagt: das 2,6-Millionen-Liter-Schwarmfischbecken mit 50 Quadratmeter großer Panoramascheibe und das Tunnelaquarium bieten ungeahnte Einblicke. Im Mittelpunkt der Ausstellungen Foto: Johannes-Maria Schlorke „Tatsächlich zeigen aktuelle Forschungsergebnisse, dass Fructose Übergewicht und das Ansteigen der Harnsäurewerte im Blut fördert“, so Uta Nehls, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale. Fruchtzucker führt nicht zur Ausschüttung von Insulin und folglich auch zu keinem Sättigungsgefühl. So wird mitunter mehr gegessen als der Körper braucht. „Diese Problematik entsteht nur bei einem Überangebot an Fructose, nicht wenn Obst in üblichen Mengen von zwei bis drei Portionen pro Tag gegessen wird“, betont Uta Nehls. Werden aber große Mengen Saft oder Smoothies pro Tag getrunken und kommen zusätzlich andere mit Fructose angereicherte Produkte hinzu, so kann die Balance gestört werden. Hinzu komme die stehen das Weltmeer, die Ostsee, die Erforschung und Nutzung der Meere. Wale in Lebensgröße stehen im Zentrum der Schau „1:1 – Riesen der Meere“. Und für die jüngsten Besucher tut sich das „Meer für Kinder“ auf. Weitere Infos: www.ozeaneum.de Kurzinfos Kontakt Neue Verbraucherzentrale in Mecklenburg und Vorpommern Strandstraße 98 18055 Rostock Tel.: 0381 - 208 70 50 Fax: 0381 - 208 70 30 E-Mail: info@nvzmv.de Internet: www.nvzmv.de verbreitete Unverträglichkeit von Fruchtzucker. Die Folgen: Schmerzen im Unterbauch, Blähungen und Durchfall. Für weitere Informationen: Uta Nehls, Projektleiterin Ernährung Foto links: margouillat photo Alles Bio: Ein neues Portal für MV Staatssekretär Dr. Stefan Rudolph über einen aktuellen Gesundheitstrend Landesregierung und der landaktiv e.V. präsentieren eine neue Internetplattform für Bio-Anbieter. Das Bio-Portal ist ein Siegerbeitrag im Gesundheitswettbewerb Bio Con Valley 2008. HROLive sprach mit Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. HROLive: Welche Bedeutung haben Bioprodukte für MV? Dr. Stefan Rudolph: Die Biobranche in Mecklenburg-Vorpommern boomt. Immer mehr Bioprodukte kommen auf den Markt und immer mehr Verbraucher kaufen Bio. Laut einer Marktforschungsstudie können Biolebensmittel bis zum Jahr 2020 einen Marktanteil von 30 Prozent erreichen. HROLive: Denken Sie an konkrete Unternehmen? Rudolph: Selbstverständlich. Ein schlüssiges Beispiel ist das Unternehmen Bio-Frisch Nordost, das mittlerweile 20 Beschäftigte hat. In diesem beispielhaften Unternehmen eröffneten wir unlängst unter www.bio-mv.de eine Internetpräsenz, die Staatssekretär Dr. Stephan Rudolph zum ersten Mal Bio-Adressen des Landes Mecklenburg-Vorpommern zusammenfasst.. HROLive: Welchen Nutzen hat das neue Portal? Rudolph: Zunächst einmal ist es eine detaillierte Adressdatenbank von Bio-Anbietern des Landes samt Leistungsprofil, Suchfunktion nach Anbietern, Produkten oder Standorten. Es gab bisher keine zentrale Stelle, an der man sich über die Palette regionaler Bio-Produkte und Einkaufsmöglichkeiten informieren konnte. Insgesamt soll das Portal aber auch eine Anlaufstelle für interessierte Nutzer oder Feriengäste werden. Daher ist das Portal auch mit der Tourismusbranche vernetzt. HROLive: Wo steht die Öko- Branche von MV derzeit? Rudolph: Wir sind schon recht gut aufgestellt: Im Land sind mehr als 900 Unternehmen der Ernährungs- und Landwirtschaft entsprechend der EG-Ökoverordnung zertifiziert. Im Jahr 2000 waren es gut 500. Dazu kommen fast 180 nicht-landwirtschaftliche Bio-Betriebe. Ziel der Landesregierung ist es auch in Zukunft, durch einen Komplex von verschiedenen geförderten Maßnahmen günstige Rahmenbedingungen zu schaffen. Bio-Produkte werden vor allem auch in den Bereichen der Tourismuswirtschaft dann weiter auf dem Vormarsch sein, wenn neben Klasse auch Masse, eben eine stete Belieferung unserer Gastronomen und Haushalte in hoher Qualität und ausreichender Menge kontinuierlich gesichert weden kann. Kurzinfos Kontakt Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern Johannes-Stelling-Straße 14 19053 Schwerin Tel. 0385 588-5000 www.wm.mv-regierung.de Die neue Plattform für BIO-Interessierte und -Anbieter: www.bio-mv.de HROLive: „Alles bio“ also – woher kommt dieser Trend? Rudolph: Laut Expertenmeinung stehen die persönliche Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen an erster Stelle. Die Leute kaufen Bio, um sich sozusagen etwas Gutes zu tun und ihre Gesundheit zu erhalten beziehungsweise zu fördern. Bioplattform-MV: www.bio-mv.de Weitere Informationen: www.landaktiv-mv.de www.auf-nach-mv.de HRO LIVE HRO LIVE


16 Immobilien Juli/August • PR-ANZEIGEN pr-anzeigen • Juli/August 2009 Lebensart 17 Schöne Häuser, beste Lage Engel & Völkers jetzt mit Büro in der Langen Straße Eröffnung des neuen Büros in der Langen Straße im Sommer 2009 Wohnimmobilien der Extraklasse: Wenn man in Rostock und Umgebung auf der Suche nach Wohnungen oder Häusern ist, kommt man an Engel & Völkers nicht vorbei. Und das umso mehr, als das Unternehmen unter der Leitung des neuen Rostocker Geschäftsführers Jens Gienapp ein Büro direkt in der Rostocker Innenstadt eröffnet hat. Von der Deutschen Med zog Engel & Völkers direkt in die Lange Straße – und ist damit noch besser zu erreichen. Weiterhin betreut Sie Engel & Völkers direkt an der Strandpromenade in Warnemünde. Ein Besuch bei Engel & Völkers lohnt sich immer, schließlich handelt es sich um eines der führenden internationalen Dienstleistungsunternehmen für Wohnund Gewerbeimmobilien. In den Filialen kann man sich über attraktive Wohnungen in Warnemünde, Stadthäuser in Rostock oder Strandhäuser am Plauer See informieren. Für jeden Bedarf das passende Angebot – und das immer in erstklassiger Lage. Weltweit hat Engel & Völkers mehr als 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 25 Ländern. Der Erfolg es Unternehmens basiert auf der Spezialisierung in Teilmärkten und der hohen Qualifizierung aller Partner Auszug unserer Angebote und Mitarbeiter im Sinne bester Dienstleistungsqualität. Vor dem Hintergrund wachsender Globalisierung und eines sich ständig verstärkenden Wettbewerbs sind Menschen und Organisationen gefordert, sich laufend weiterzuentwickeln. So erreicht Engel & Völkers die gesteckten Ziele – und sogar noch mehr. Denn trotz der gegenwärtigen Krise verzeichnete das Unternehmen jetzt einen Gewinn von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Qualität und Erfolg hängen eben voneinander ab. Kurzinfos Kontakt Engel & Völkers Rostock Lange Straße 3 18055 Rostock Telefon +49 (0)381-37 56 67 0 Telefax +49 (0)381-37 56 67 10 Engel&Völkers Warnemünde Seestraße 17 18119 Rostock-Warnemünde Telefon +49 (0)381-510 84 35 Telefax +49 (0)381-510 84 37 E-Mail: Rostock@engelvoelkers.com Internet: www.engelvoelkers.com/rostock Das kompetente Team von Engel & Völkers freut sich auf Ihren Besuch Noah Stilvoll wohnen mit Möbeln aus aller Welt „Noah Ambiente“ in östlicher Altstadt sucht das Besondere Fotos: NOAH AMBIENTE „Von Anfang an auf der Suche nach etwas Besonderem“ – dieser Spruch, der sich auf einem Flyer des Geschäfts „Noah Ambiente“ findet, beschreibt perfekt, worum es in den gemütlichen Räumen in der Wollenweberstraße geht. Im Herzen der östlichen Altstadt gibt es einzigartige Wohnkultur zu sehen, zu erleben und zu kaufen. Einzigartig – das ist sogar wörtlich gemeint. Denn jedes Möbelstück, jede Figur, jedes Bild ist ein Unikat. Und die meisten Gegenstände in den großzügigen Verkaufsräumen haben eine lange Reise hinter sich. Ein heller Tisch zum Beispiel stammt von der Insel Java, gefertigt wurde er aus grobem, sorgfältig aufgearbeitetem Treibholz. Ein Regal entstand aus alten Bottichen, ein kleines Tischchen aus uraltem Eisenholz stammt von der Insel Bali. Jedes Möbelstück hat seine eigene Geschichte und Herkunft. Auf die richtigen Zutaten kommt es an, damit . . . Hergestellt wurden die Möbelstücke von kleinen lokalen Unternehmen aus aller Welt. Sie zu finden und an Ort und Stelle die Objekte auszuwählen und dann nach Deutschland zu verschiffen – das hat sich der Nienhäger Frank Rehfeld als Geschäftsführer von „Noah Ambiente“ zur Aufgabe gemacht – und er wird dabei von der ganzen Familie unterstützt. So ist jeder Tisch, jede Kommode – komme sie aus Zeitschriften Kataloge Beilagen Prospekte Kurzinfos Noah Ambiente Möbel und Kunst Wollenweberstraße 62 18055 Rostock Tel. 0381 1234914 Mail: info@noahambiente.de Internet: www.noahambiente.de September: Märchenabend mit erotischen Geschichten und Musik Asien, Südamerika oder Europa – Ergebnis einer Entdeckungsreise. Im März öffnete das Geschäft in der Wollenweberstraße seine Pforten. Neben exklusivem Mobiliar gehören auch exotische Plastiken und großformatige Öl- und Acrylgemälde internationaler Künstler zum Programm von Noah Ambiente. Außerdem wird regelmäßig zu kleinen, feinen Veranstaltungen eingeladen. . . . Qualität und Termine stimmen! Rostock-Gehlsdorf Blankenhagen Lichtenhagen-Dorf Einzigartiges Architektenhaus an der Warnow Wohnfläche: ca. 150 m²; Grundstücksfläche: ca. 650 m²; Zimmerzahl: 6; Kaufpreis: 349.000 EUR; Objekt ID: 1194390 Stilvolles Anwesen am Stadtrand von Rostock Wohnfläche: ca. 280 m²; Grundstücksfläche: ca. 2000 m²; Zimmerzahl: 9; Kaufpreis: 398.000 EUR; Objekt ID: 1180433 Objektfotos: Engel & Völkers Exklusive Architektenvilla in Ostseenähe Wohnfläche: ca. 300 m²; Grundstücksfläche: ca. 928 m²; Zimmerzahl: 5; Kaufpreis: 579.000 EUR; Objekt ID: 1182770 Olaf Steffen, Außendienstmitarbeiter 22880 Wedel/Holstein www.kroegerdruck.deinfo@kroegerdruck.de HRO LIVE HRO LIVE


18 Internet Juli/August 2009 • PR-ANZEIGEN Ausgabe 5 • Juli/August 2009 Kultur 19 Internet Grosse Gutscheinaktion auf www.rostock.de Jetzt klicken lohnt sich Das Internetportal www.rostock. de startet ab August eine groß angelegte Gutscheinaktion. Bis 31.12.2009 können Besucher ständig wechselnde Gutscheine mit Vergünstigungen auswählen, ausdrucken und einlösen. Die teilnehmenden Partner der Aktion bieten allen Interessierten Rabatte und Prozente für das nächste Shoppingerlebnis sowie freie oder vergünstigte Eintrittskarten für Veranstaltungen und vieles mehr. Mit dabei sind: Boutiquen, Autohäuser, Freizeitanlagen, Clubs und zahlreiche Dienstleister. Entdecken Sie die Lust aufs Surfen und sichern Sie sich jetzt Ihren Preisvorteil. Einfach www.rostock.de als Startseite auf Ihrem PC hinterlegen und täglich profitieren. Die Gutscheine können mit einem Klick auf die Banner ausgewählt und gedruckt werden. Nach dem Ausdrucken einfach den Gutschein beim teilnehmenden Partner einlösen. In den nächsten Ausgaben von HRO Live stellen wir Ihnen unsere Partner vor. Lassen Sie sich überraschen und klicken Sie täglich auf www.rostock.de. Ihr rostock.de Team LichtKlangNacht: Gitarrist von den Söhnen Mannheims in Rostock Kosho spielt „Peter Pan – vom Träumen und Fliegen“ im IGA Park Foto: IGA PARK ROSTOCk Normalerweise spielt er mit den Söhnen Mannheims und Xavier Naidoo - jetzt entführt er die Besucher der 3. LichtKlangNacht in die Welt von Peter Pan: Kosho alias Michael Koschorrek kommt mit seiner akustischen Funk-Gitarre zur LichtKlangNacht in den IGA Park nach Rostock und tritt dort Open Air auf. „Kosho passt perfekt in unser Konzept, wir sind stolz, einen so prominenten und guten Musiker gewonnen zu haben“, sagt Jörg Vogt, Geschäftsführer der IGA Gesellschaft. Kosho wird an beiden Tagen ein Soloprogramm mit akustischer Gitarre und Gesang präsentieren. Bei der diesjährigen LichtKlangNacht, einem akustisch-visuellen Konzerterlebnis unter freiem Himmel im IGA Park Rostock, dreht sich alles um die Figur Peter Pan. Tänzer, Musiker, Akrobaten, Feuerkünstler, Schauspieler, Filmemacher und ein DJ entführen die Besucher in 11. und 12. September 2009, jeweils 19.00 bis 23.00 Uhr Tickets: Pressezentrum im Rostocker Hof, Norddeutsche Neueste Nachrichten, Bergstraße 10 (Internet: www.mvticket.de) phantastische Welten. Über 30 Akteure und ein 70 Kinder starker Chor beschäftigen sich an mehr als 14 Stationen mit der Märchenfigur, die nicht erwachsen werden wollte. Lichteffekte und ein einzigartiges Farbenspiel sorgen für phantasievolle Naturgemälde. „Sprechende Bäume“ erzählen die Geschichte von Peter Pan. Vorgetragen wird sie von Schülern, die den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Grundschulen der Hansestadt gewannen. „Feen werden durch die Lüfte fliegen und Traumfiguren erscheinen – die LichtKlangNacht ist ein modernes Märchen vom Träumen und Fliegen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“, verspricht Regisseur Wolfgang Schmiedt, der gemeinsam mit der Firma EAS aus Rostock, der Lichtdesignerin Geertje Jacob sowie Studenten der Hochschule Wismar das Ereignis in Szene setzt. www.LichtKlangNacht.de Wir suchen für den weiteren Ausbau unseres Media-Teams für den nächstmöglichen Termin: Handelsvertreter (m/w) als Mediaberater (m/w) Wir suchen unternehmerisch denkende und handelnde Selbstständige (auf Basis der §§ 84 ff. HGB), die unseren und damit Ihren eigenen Erfolg aktiv gestalten und weiterentwickeln wollen. Das Einkommen ist - leistungsabhängig - sehr attraktiv. Sie beraten unsere Kunden zu allen Werbemöglichkeiten auf rostock.de, einer Marke, mit nahezu 100% Markenbekanntheit und hoher Reichweite. Und das sollten Sie mitbringen! • Flexibilität • Verhandlungsgeschick und Verkaufsstärke • Seriosität im Umgang mit Geschäftskunden • Kaufmännisches Denken und Handeln • Selbständiges Arbeiten • Gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC • hohe Affinität zum Thema Internet Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an: per E-Mail an: info@rostock-server.de Und das können Sie von uns erwarten! • Ein starkes, unterstützendes Team • Zielgerichtete Einarbeitung • Fundierte Informationen und Unterlagen für Ihren Einsatz • Freie Arbeitszeiteinteilung • Attraktive Verdienstmöglichkeiten auf Provisionsbasis Schriftlich: rostock.de Betreibergesellschaft mbH Kröpeliner Str. 77 · 18057 Rostock Ausstellungen im August und September Kunsthalle Rostock Bis 16.8. 2009 · figurative sense 19. Landeskunstschau - Eine Ausstellung des Künstlerbundes Mecklenburg-Vorpommern · 13.8. 18.00 Uhr Vortrag Dr. Nina Jaenisch 9.8. – 20.9. 2009 · Investition Kunst Die Sammlung des Landes Mecklenburg- Vorpommern, Eröffnung am 8.8.2009, 18 Uhr 22.8.2009 - 4.10.2009 · CHINA TOTAL – „All the great modern things“ Zeitgenössische Kunst aus China Eröffnung am 22.8.2009, 18 Uhr Hamburger Straße 40, 18069 Rostock Kulturhistorisches Museum Kloster zum Heiligen Kreuz Typisch dänisch? Landschaftsmalerei des 19. und frühen 20. Jahrhunderts aus Dänemark. Sammlung Wolfgang Lührs Ausstellung bis 13. September 2009 bis 1. November, „Harmonia Mundi. Von der Harmonie der Welt – Brahe, Kepler und die Revolution des Weltbildes um 1600“. In Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek Rostock Di bis So 10.00 bis 18.00 Uhr Klosterhof 7, 18055 Rostock Galerie Klosterformat „andere Welten“ Susie Vier, Collagen Ursula und Dietmar Kirsch, Holzobjekte, Malerei, Grafik bis 12. September 21. und 22. August · 12. Kunsthandwerkermarkt in Rostock Di bis Sa 11.00 bis 18.0 Uhr Klosterhof 5, 18055 Rostock Heinrich-Böll-Stiftung Bis 11. 9. · „In einem stillen Land“ Fotografien von Roger Melis Mo bis Do 10.00 bis 17.00 Uhr Mühlenstraße 9, 18055 Rostock Galerie am Alten Markt „figurative sense“ Elke Siml Konzeptkunst · bis 15.08.2009 21.8. bis 19.9. Manfred Zoller, Malerei und Grafik 25.9. bis 24.10. Gaststipendiaten Di bis Fr 10.00 bis 17.30 Uhr Sa 9.30 bis 15.30 Uhr Alter Markt 19, 18055 Rostock Galerie Möller Bis 4.8. · Offerte – Künstler der Galerie Malerei/Grafik/Objekte Renate Ellereit-Laube Skulpturen 6.8. - 15.9. · Vielseitige Künstler Werner Reister Malerei/Schmuck/Objekte 17.9. - 27.10. · Eva Maria Viebeg Malerei/ Grafik Katrijn Engelen/Dieter Dill Schmuck Mo bis Sa 10.00 bis 18.00 Uhr So 10.00 bis 16.00 Uhr Am Strom 68, 18119 Rostock-Warnemünde Artquarium Anna Silberstein, Silke Paustian, Claudia Stark, Elke Steckhan – Produzentengalerie bis Ende August: Glasdesigner Falk Bartel, Designmühle September/Oktober: Felix Fugenzahn, Malerei Di bis Fr 11.00 bis 18.00 Uhr Sa 12.00 bis 16.00 Uhr Große Wasserstraße 1, 18055 Rostock www.artquarium-rostock.de HRO LIVE HRO LIVE


20 Stadtgespräch Juli/August 2009 • Ausgabe 5 PR-Anzeigen • Juli/August 2009 Stadtgespräch 21 Hansa hautnah Die Hansa Fantage verzeichnen nach wie vor großen Andrang. Regelmäßig öffnet sich der Club des Zweitligisten seinen Fans. Hansa-Spieler hautnah und zum Anfassen – das kommt an. Gerade jetzt in der Vorfreude auf die kommende Saison. GEWINNEN SIE EINEN VON 7 EINKAUFSGUTSCHEINEN FÜR DEN OSTSEEPARK-SIEVERSHAGEN IM WERT VON JEWEILS 50 EURO! Die André Voß Erdbau & Transport GmbH hat in der Wismarschen Straße 71 ein neues Geschäft eröffnet. Was bietet dieses Geschäft für Haus-, Garten-, Teich- u. Wegebau an? Schauen Sie sich das Foto genau an und senden Sie die richtige Antwort bis zum 1. Juli 2009 an: K-Verlag GmbH · Kröpeliner Str. 77 · 18055 Rostock Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. LÖSUNGSWORT: B _ _ _ _ _ _ _ E Fotos: F.C. Hansa Rostock Antik Fundgrube Inh. Torsten Linde An der Jägerbäk 2 18069 Rostock Telefon · 0160 – 16 53 991 oder 0151 – 55 65 66 94 www.antik-mv.de email: antiklinde@web.de Das Lösungswort des André Voß-Gewinnspiels aus der letzten Ausgabe lautete „BAUSTOFFE“ Je einen von 7 Einkaufgutscheinen für den Ostseepark-Sievershagen im Wert von jeweils 50 Euro haben gewonnen: Familie Jäger · Kösterbeck Kurt Zielinski · Rövershagen Familie Buchwald · Rostock Familie Schumacher · Rostock Annemarie Müller · Rostock Thomas Burmeister · Rostock Hanni Wiebcke · Kühlungsborn Die André Voß Erdbau & Transport GmbH und die K-Verlag-GmbH gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich! Die Gewinner werden in den nächsten Tagen benachrichtigt. Ohne Hut – undenkbar Die Galopprennbahn Bad Doberan lud mal wieder zum Stelldichein der Jockeys, Pferdefans und Zocker. Gediegene Unterhaltung bei Prosecco und Pils, spannende Läufe und Nervenkitzel, sportliche Leistungen und glückliche DOBERAN RENNEN Sieger – das alles bot das Ostseemeeting 2009 vom 29. Juli bis 2. August auf der Ostseerennbahn – der Traditionsrennbahn Bad Doberan. Mit dabei: die obligatorischen Kopfbedeckungen der Damen. Fotos: André Illing HRO LIVE HRO LIVE


Rätsel 22 Juli/August 2009 • Ausgabe 5 Impressum Herausgeber K - Verlag GmbH Kröpeliner Str. 77, 18055 Rostock Geschäftsführer Sven Krukau (V.i.S.d.P.) Tel. 0381/210 25 36 Fax 0381/210 25 38 Erscheinungsweise monatlich Auflage 90.000 Exemplare Satz André Illing Redaktion Matthias Schümann (post@m-schuemann.net) Constantin M. Montag Anzeigen K – Werbeagentur Tel. 0381/210 25 36 Fax 0381/210 25 38 info@k-werbeagentur.de Fotos André Illing Wollenweberstr. 62, 18055 Rostock Tel.: 0381/1279551 andreilling@yahoo.de Archiv Tielcollage: André Illing Verteilung Kostenlos in alle erreichbaren Haushalte in Rostock und Umgebung Die nächste Ausgabe erscheint im Oktober 2009 Nachdruck, auch nur auszugsweise, ist nur mit Genehmigung (schriftlich) des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandte Texte, Fotos, Bücher, Zeichnungen oder sonstige Unterlagen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Inhalte der gekennzeichneten Unternehmensseiten sind die Unternehmen selbst verantwortlich, Kürzungen bleiben vorbehalten. Fotos, Anzeigen, Redaktion und PR die der Verlag erstellt hat, dürfen nicht anderweitig genutzt werden. Gewinnen Sie eine Jahreskarte vom F.C. Hansa Rostock im Wert von 448 Euro. Postkarte (Adresse+Telefonnummer nicht vergessen! ) mit der richtigen Antwort bis zum 24.08.2009 an: K - Verlag GmbH, Kröpeliner Str. 77, 18055 Rostock Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Hro live bedankt sich für die grosse beteiligung Das Lösungswort der Ausgabe 4 vom Juni 2009 lautet: „Leuchtturm“ Eines von fünf Exemplaren „ROTE BRAUSE“ haben gewonnen: Eckhart Gläser, 18055 Rostock R. Schenk, 18059 Rostock Michael Russow, 18119 Rostock Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner werden benachrichtigt. W. Kirschneck-Freihslich, 18106 Rostock Thomas Schmidt, 18057 Rostock www.verlag-steffen.de Gewinnen Sie eines von fünf Exemplaren „ROTE BRAUSE“ mit Fotografien von Rostock aus der Zeit 1967-1990 HRO LIVE


Je Mitfahrer, desto günstiger. Ab 34 Euro durch ganz Deutschland – mit dem Quer-durchs-Land-Ticket. Eine Person nur 34 Euro, je Mitfahrer nur 5 Euro! Neu: 1 Tag, alle Nahverkehrszüge, deutschlandweit. Eine Person zahlt 34 Euro. Jeder Mitfahrer nur 5 Euro (max. 4 Mitfahrer) Deutschlandweit in allen Nahverkehrszügen (RB, RE, IRE) und S-Bahnen der Deutschen Bahn und anderer teilnehmender Eisenbahnen in der 2. Klasse Montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages Die Tickets sind unbegrenzt verfügbar bis zum 31.1.2010 Ganz einfach am DB Automaten, für nur 2 Euro mehr mit persönlicher Beratung in allen DB Verkaufsstellen Weitere Infos unter www.bahn.de/quer-durchs-land Die Bahn macht mobil.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine