HERBST 2009 - rüffer & rub

ruefferundrub.ch

HERBST 2009 - rüffer & rub

Sachbücher zu Fragen, die Antworten verdienen

HERBST

2009


Sozialfirmen

Plädoyer für eine unternehmerische

Arbeitsintegration

Sozialfirmen

Plädoyer

für eine unter -

neh me rische

Arbeits -

integration

Lynn Blattmann

Daniela Merz

Lynn Blattmann, Daniela Merz

Ein Muss für:

ein an Zeitfragen interessiertes

Lesepublikum aus CH, DE und AT

Sozialpolitiker

Wirtschaftsleute

Personalverantwortliche

Fachleute aus dem Umfeld

Arbeitsintegration

Langzeitarbeitslosigkeit:

Wie gelingt der Schritt zurück

in den Arbeitsmarkt?

Sozialfirmen sind Unternehmen, die mit betriebswirtschaftlichen

Instrumenten soziale Ziele verfolgen.

Am Beispiel der von ihnen geführten Sozialfirma zeigen die

Autorinnen, dass die unternehmerische Arbeitsintegration

für Langzeitarbeitslose ein enormes volkswirtschaftliches

und sozialpolitisches Potential hat. Und sie erläutern, welche

Relevanz dieses Modell für den gesamten deutschsprachigen

Arbeitsmarkt in sich birgt.

Die Schaffung von langfristigen Arbeitsplätzen wird als sozialunternehmerische

Herausforderung verstanden. Anschaulich

und detailliert beschreiben die Autorinnen die besonderen

Umstände, die spezifischen Managementmethoden,

die Stolpersteine, die Erfolgsfaktoren und die Perspektiven

für derartige Unternehmen. Sie skizzieren neue Formen der

Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und setzen sich kritisch

mit der aktuellen Rolle des Zweiten Arbeitsmarktes

auseinander.

Dr. Lynn Blattmann, 1961, studierte Geschichte und Psychologie in Zürich

und Konstanz. Von 1995 bis 2006 führte sie eine Beratungsfirma für Sozialpolitik

in Zürich. Seit 2006 arbeitet sie in St. Gallen für die Stiftung für

Arbeit als Mitglied der Geschäftsleitung.

ca. 224 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-907625-48-4

CHF 38.00 | EUR 25.00

Daniela Merz, 1972, begann ihre Laufbahn 1992 als Primarlehrerin und bildete

sich berufsbegleitend zur Betriebswirtschafterin weiter. Sie leitete bis

2002 eine Softwarefirma. Danach übernahm sie die Geschäftsführung der

Stiftung für Arbeit in St. Gallen, die mittlerweile vier operative Betriebe mit

insgesamt über 550 beschäftigten Langzeiterwerbslosen umfasst.


Stiftung für Arbeit, Gewerbezentrum Sittertal, St. Gallen

Fotografie: Katalin Deér

Das vorliegende Buch ist nicht nur ein Management-Leitfaden für

Sozial unternehmer, es ist ein Plädoyer für eine zeitgemäße Arbeitspolitik,

die konsequent auf die Verantwortung aller Beteiligten setzt.


Die Akte Sandimmun ®

Ein Pharma-Skandal in der

Transplantationsmedizin

Die Akte

Sandimmun ®

Ein Pharma -Skandal

in der Trans -

planta tionsmedizin

Stephan Bosch

Stephan Bosch

Ein Muss für:

an wissenschafts- ethischen Fragen

interessierte Leser

Transplantations-Patienten und

ihre Angehörige

Mediziner

Pharmakologen

Apotheker

Labor- und Pflegefachpersonal

Weshalb in der Pharmaindustrie

Profitdenken über Forschergeist

triumphiert.

Tausenden von Menschen mit einer Organtransplantation

hat ein Medikament das Leben gerettet: 1972 entdeckt

vom Basler Sandoz-Forscher Hartmann Stähelin, aus dem

Extrakt eines Pilzes entwickelt, 1983 unter dem Namen

Sandimmun ® in den Handel gebracht. Dank Sandimmun ®

konnte die Abstossung von Spenderorganen endlich langfristig

unterdrückt werden. Der Pharmaindustrie schwemmte

das Wundermittel Milliarden in die Kassen. Doch seinem

Entdecker brachte es kein Glück: Stähelin wurde um die

Anerkennung seiner forscherischen Leistung – vielleicht sogar

um den Nobelpreis – gebracht.

Stephan Bosch zeichnet diesen Pharma-Krimi in einer akribischen

Recherche nach. Er studierte die relevanten Dokumente,

sprach mit den wichtigsten Zeitzeugen und rekapitulierte

die Geschichte der Organtransplantation und der

Immunologie.

ca. 224 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-907625-49-1

CHF 38.00 | EUR 25.00

Stephan Bosch, 1947, studierte Germanistik und Geschichte. Er arbeitete

u. a. als Nachrichtenchef für verschiedene Zeitungen und Magazine. Mehrere

Jahre war er als Korrespondent in New York tätig. Bosch lebt heute als

freier Autor in Zürich und Irland. 2007 erschien im rüffer & rub Sachbuchverlag

die Biographie »Max Daetwyler – Der Friedensapostel«.


soeben

erschienen

Was kaufen? Wann kaufen?

Wo kaufen? Oder lieber

(jetzt) noch nicht?

Immer mehr Menschen interessieren

sich für Kunst, setzen sich mit Kunst auseinander

und sammeln Kunst. Die Kunst

erfreut sich einer gestiegenen Aufmerksamkeit,

die sich in den Besucherzahlen

von Museen, Galerien, Messen und

Auk tionen niederschlägt.

In »Kunst ist käuflich« erfährt der Leser

alles, was er wissen sollte, wenn er sich

für den Kunstmarkt interessiert. Dirk Boll,

Kunstmarktexperte mit langjähriger

Auktionserfahrung, gibt einen Überblick

über die Geschichte des Kunstmarktes

und zeigt die Beziehungen zwischen

dessen Akteuren, den Künstlern, Galerien,

Museen, Auktionshäusern und Sammlern

auf. Er gibt sowohl Auskunft über

Kunstfälschungen und Raubkunst als auch

einen Ausblick auf die möglichen

künftigen Entwicklungen des Marktes.

Selbstbestimmt leben trotz

Muskelkrankheit?

Diagnose Muskelkrankheit: Wie weiter?

In elf Porträts beschreibt die Wissenschafts ­

journalistin Helga Kessler, wie Muskelkranke

mit viel Lebensmut und Kreativität

ihren Alltag meistern und ihre Freizeit

gestalten. Sie zeigt, was Betroffene mit

Willenskraft, Ausdauer und detaillierter

Planung erreichen, dass sie aktiv in der

Gesellschaft integriert sind und ihr

Leben trotz Einschränkungen genießen.

Es sind starke Leben, die Mut machen.

Starke Leben

Wie Muskelkranke ihren Alltag bewältigen

Helga Kessler

256 Seiten | Hardcover

zahlreiche S/W-Fotos

ISBN 978-3-907625-46-0

CHF 39.00 | EUR 25.40

»Wer im aktuellen Kunstmarkt mitdiskutieren

will oder Kunst selbst sammelt,

kommt um dieses Buch nicht herum.«

fotointern

Kunst ist käuflich

Freie Sicht auf den Kunstmarkt

Dirk Boll

304 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-907625-47-7

CHF 39.00 | EUR 25.40


estseller

bestseller

bestseller

Filmriss: Wenn das Leben

nicht nach Drehbuch verläuft.

Wie manage ich meine

Krankheit?

Ein Leben für die Menschenrechte

der Frau

Unvermittelt stellt eine schwere Depression

Rolf Lyssy, der Generationen mit

seinen »Schweizermachern« zum Lachen

gebracht hatte, vor die Tatsache, dass

nichts mehr funktioniert in seinem Leben.

Wieder genesen und auf der Suche

nach den Ursachen, beginnt der Meister

der hellen Ironie und der lächelnden

Kritik eine Reise in sein Innerstes und

durch seine Familiengeschichte.

Ein ergreifend persönlicher Bericht.

»Mit ›Swiss Paradise‹ ist Lyssy ein vielschichtiges

Buch gelungen.« Die Zeit

Swiss Paradise

Ein autobiographischer Bericht

Rolf Lyssy

217 Seiten | Hardcover

ISBN 978 -3-907625 - 01- 9

2. Auflage | CHF 42.00 | EUR 28.40

Die lapidare Antwort eines Arztes:

»Sie können selbst nichts gegen Ihre

Krankheit tun – leben Sie so weiter

wie bisher!« wird von Pa tienten heute

nicht mehr akzeptiert.

Sie fragen nach Mitteln und Methoden

aus der Komplementärmedizin, die

wichtige Helfer sind auf diesem Weg.

Sie suchen Orientierungshilfen und Ärzte,

die sie als kompetente Patienten respektieren,

unterstützen und fördern.

Dieses Buch zeigt unter anderem anhand

von zehn Patientenporträts, wie wichtig

diese Kompetenz von Patienten für

sich selbst, aber auch für die moderne

Medizin ist. Dass sie sich nicht gegen

die Schul medizin richtet, sondern diese

ergänzt um Behandlungskonzepte,

die sich aus der komplementären Wirklichkeit

des Patienten ableiten.

»Ein Gänsehautbuch. Wer es einmal

in die Hand nimmt, der legt es so schnell

nicht mehr weg.« Pharma Zeitung

Mut, Einfallsreichtum und unermüd ­

li ches Engagement – dies sind nur einige

der Qualitäten, die Monika Hauser,

Trägerin des »Alternativen Nobelpreises

2009«, auszeichnen. Die Gynäkologin,

deren private und berufliche Erfahrungen

sie zur international tätigen Menschenrechtsaktivistin

machten, gibt unzähligen

Frauen Hoffnung. Eine Biographie, die

berührt und bewegt.

»Was hat diese Frau nur geleistet! …

Die Journalistin Chantal Louis hat

ein tolles Buch über das atemberaubende,

schwindel erregende Engagement

der Power-Frau Monika Hauser geschrieben.«

Bayrischer Rundfunk

Monika Hauser – Nicht aufhören anzufangen

Eine Ärztin im Einsatz für

kriegstraumatisierte Frauen

Chantal Louis

250 Seiten | Hardcover

zahlreiche S/W-Fotos

ISBN 978 -3-907625- 41- 5

2. Auflage | CHF 36.00 | EUR 19.80

Was kann ich selbst für mich tun?

Patientenkompetenz in der modernen Medizin

Annette Bopp, Delia Nagel, Gerd Nagel

128 Seiten | Hardcover

zahlreiche S/W-Photos von Anne Bürgisser

ISBN 978- 3 -907625- 23 -1

CHF 24.80 | EUR 16.10


lieferbare

titel

MEDIZIN/PSYCHIATRIE

Augenblicke für das Ohr

Der Mensch und sein Gehör

S. Wagner, T. Spillmann

ISBN 978-3-907625-15-6

CHF 64.00 | EUR 42.60

Das ungenutzte Potential der

Medizin Analyse von Gesundheit

und Krankheit zu Beginn des

21. Jahrhunderts

J. Bircher, K.-H. Wehkamp

ISBN 978-3-907625-31-6

CHF 44.00 | EUR 29.80

ZEITFRAGEN

Sturzfliegen Leben in Depressionen

und Manien

G. Vasak, H. Katschnig

ISBN 978-3-907625-04-0

CHF 39.00 | EUR 26.35

Claire Protokoll einer Abhängigkeit

ISBN 978-3-907625-07-1

CHF 29.00 | EUR 19.60

Die Haut, in der wir leben

Zu Markt getragen und zur

Schau gestellt

G. Burg, M. L. Geiges

ISBN 978-3-907625-03-3

CHF 34.80 | EUR 23.50

Good News aus Rio

M. von Senger, O. Mansutti

ISBN 978-3-907625-44-6

CHF 48.00 | EUR 32.60

Die Mistel Heilpflanze in

der Krebstherapie

A. Bopp

ISBN 978-3-907625-32-3

CHF 29.80 | EUR 19.50

Human Security & Business

B. K. Leisinger, M. Probst

ISBN 978-3-907625-39-2

CHF 36.00 | EUR 20.60

Gefährliche Ordnung

Diagnose: Epilepsie

G. Krämer, K.-E. Merki

ISBN 978-3-907625-06-4

CHF 12.80 | EUR 8.00

Kleiner Einsatz, große Wirkung

Mikrofinanzierung und Mikrofranchising

– Modelle gegen die Armut

N. Felder-Kuzu

ISBN 978-3-907625-40-8

CHF 36.00 | EUR 22.00

Hauptsache Haar Das Haar

im Spiegel von Medizin

und Psychologie

R. M. Trüeb, D. Lier

ISBN 978-3-907625-13-2

CHF 25.00 | EUR 16.10

Liebeslauben 77 Einflüsterungen

zur Verfeinerung unserer

tiefsten Passion

M. Dohner

ISBN 978-3-907625-35-4

CHF 29.80 | EUR 18.10

In primo loco Geschichte der

Medizinischen Fakultät Zürich

1833–2003

M. Jäggi

ISBN 978-3-907625-16-3

CHF 42.00 | EUR 28.40

Realizing Property Rights

Swiss Human Rights Book Vol. 1

H. de Soto, F. Cheneval

ISBN 978-3-907625-25-5

CHF 48.00 | EUR 32.60

Menschenmedizin Von der Vernunft

der Vernetzung

C. Hess, A. Hess-Cabalzar

ISBN 978-3-907625-05-7

CHF 39.00 | EUR 26.35

Realizing the Rights of the Child

Swiss Human Rights Book Vol. 2

C. Bellamy, J. Zermatten

ISBN 978-3-907625-34-7

CHF 48.00 | EUR 32.60

Rundum Haut

G. Burg, M. L. Geiges

ISBN 978-3-907625-24-8

CHF 48.00 | EUR 32.60

Realizing the Right to Health

Swiss Human Rights Book Vol. 3

A. Clapham, M. Robinson

ISBN 978-3-907625-45-3

CHF 48.00 | EUR 32.60

Publizistik-Preis 2009

Stiftung Gesundheit

Schaut mich ruhig an Wie brandverletzte

Kinder und Jugendliche

ihr Leben meistern

C. Schiestl, A.-B. Schlüer,

I. Zikos-Pfenninger

ISBN 978-3-907625-43-9

CHF 48.00 | EUR 29.10

Tag für Tag Was unheilbar kranke

Kinder bewegt

U. Eichenberger

ISBN 978-3-907625-21-7

CHF 48.00 | EUR 32.60


Über das Böse, das Glück und

andere Rätsel Zur Kunst des

Philosophierens

G. Kohler

ISBN 978-3-907625-22-4

CHF 44.00 | EUR 29.80

Frequenzen #03 Wolfgang

Amadeus Mozart – »Der Welt ein

Wunder verkündigen …«

A. Wernli

ISBN 978-3-907625-28-6

CHF 48.00 | EUR 32.60

Martin Heidegger – Der gottlose

Priester Psychogramm eines

Denkers

A. M. Fischer

ISBN 978-3-907625-17-0

CHF 58.00 | EUR 35.50

Übermorgen wenn wir alt sind

C. Monkhouse, R. Wapplinger

ISBN 978-3-907625-14-9

CHF 44.00 | EUR 29.80

Kontrapunkte und Koloraturen

Über die Unentbehrlichkeit

der Musik

D. Fueter

ISBN 978-3-907625-37-8

CHF 39.80 | EUR 24.10

Max Daetwyler – Der Friedensapostel

Mit der weißen Fahne

um die Welt

S. Bosch

ISBN 978-3-907625-33-0

CHF 42.00 | EUR 28.40

Weil sie wissen, was sie tun

Über den Siegeszug der amerikanischen

Unterhaltungsindustrie

W. Knorr

ISBN 978-3-907625-38-5

CHF 39.80 | EUR 24.10

Warum Händel mit Hofklatsch

hausierte Und viele andere

Geschichten über das Leben berühmter

Komponisten

S. Isserlis

ISBN 978-3-907625-36-1

CHF 29.80 | EUR 18.10

Peace Women The eleven women

who received the Nobel Peace Prize

A. U. Reutter, A. Rüffer

ISBN 978-3-907625-20-0

CHF 48.00 | EUR 32.60

Wir weinen nicht Zeugnisse,

Berichte und Reportagen

E. Koch

ISBN 978-3-907625-12-5

CHF 34.80 | EUR 23.50

BIOGRAPHIEN

André Presser – Der Ballettdirigent

Ein Leben für den Tanz

und die Musik

A. Bopp

ISBN 978-3-907625-42-2

CHF 46.00 | EUR 27.90

Plessner Ein deutscher Philosoph

zwischen Kaiserreich und

Bonner Republik

C. Dejung

ISBN 978-3-907625-11-8

CHF 48.00 | EUR 31.10

KUNST/KULTUR/MUSIK

Frequenzen #01 Dmitri Schostakowitsch:

Symphonie Nr. 14 op. 135

A. Wernli

ISBN 978-3-907625-19-4

CHF 48.00 | EUR 32.60

Frequenzen #02 Kelterborn –

Ringger – Wettstein – Pfiffner

S. Kübler

ISBN 978-3-907625-27-9

CHF 48.00 | EUR 32.60

Frauen mit Idealen Zehn Leben

für den Frieden

A. U. Reutter, A. Rüffer

ISBN 978-3-907625-02-6

CHF 10.00 | EUR 6.50

Gefährliche Freunde Unterwegs

mit Hemingway, Huston,

Welles und anderen Legenden

des 20. Jahrhunderts

P. Viertel

ISBN 978-3-907625-18-7

CHF 46.00 | EUR 32.50

Starks Blick Stargeflüster aus

dreißig Jahren Showbusiness

J. Stark

ISBN 978-3-907625-29-3

CHF 29.80 | EUR 19.50

Symphonie der Träume Das Leben

von Paul Sacher

L. Stephenson

ISBN 978-3-907625-00-2

CHF 46.00 | EUR 31.10

Unsere Bücher erhalten Sie

in allen guten Buchhandlungen

in Deutschland, Österreich

und der Schweiz.

Sie möchten regelmäßig

über unsere Bücher, Autoren und

Buchfeste informiert werden?

Senden Sie uns eine E-Mail an

info@ruefferundrub.ch

Aktuelles und vertiefende Informationen

zu unseren Titeln

und Autoren finden Sie unter

www.ruefferundrub.ch

rüffer & rub

Sachbücher zu Fragen, die Antworten verdienen

Auslieferung Schweiz

BD Balmer Bücherdienst AG

Kobiboden

CH 8840 Einsiedeln

tel + 41 55 418 89 89

fax + 41 55 418 89 19

e-mail info @ balmer-bd.ch

Verlag

rüffer & rub Sachbuchverlag

Konkordiastraße 20

CH 8032 Zürich

tel + 41 44 381 77 30

fax + 41 44 381 77 54

e-mail info @ ruefferundrub.ch

www.ruefferundrub.ch

Auslieferung Deutschland /Österreich

Brockhaus / Commission

Kreidlerstraße 9

DE 70806 Kornwestheim

tel + 49 7154 1327-0

fax + 49 7154 1327-13

e-mail ruefferundrub @ brocom.de

Vertretung Schweiz

Piroska Boros

Konradstraße 55

CH 8005 Zürich

tel + 41 44 242 17 31

fax + 41 44 242 17 47

e-mail pboros @ datacomm.ch

Die Preisangaben für die Schweiz sind unverbindliche

Preis empfehlungen des Verlags.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine