Unsere zwei Frühlingstitel - rüffer & rub

ruefferundrub.ch

Unsere zwei Frühlingstitel - rüffer & rub

Unsere zwei Frühlingstitel

Jack Stark

Starks Blick

Stargeflüster aus

30 Jahren Showbusiness

Wer würde sie nicht gern einmal treffen,

die großen Showstars dieser Welt. Jack

Stark genoß dieses Privileg zu einer Zeit,

da die Prominenten aus dem

Showbusiness noch echte Gesprächspartner und nicht einfach nur

Zahnräder in einer gut geschmierten PR- und Marketing-

Maschinerie waren. Nationale und internationale Showgrößen von

Hermann/Mäni Weber über Udo Jürgens und Maximilian Schell bis

hin zu Céline Dion und Sean Connery gewährten dem Journalisten

und Freund Einblicke in ihr Leben im selbst gewählten Rampenlicht.

Einblicke, an die sich Jack Stark dank eines Griffs in die Fotokiste

mit viel Witz und Charme erinnert.

Jack Stark, 1936, Dr. iur. und

Rechtsanwalt. Von 1965-67 Gesellschaftsreporter

beim Blick, 1967

Mitbegründer der TV-Zeitschrift

Tele und deren Chefredaktor bis

1977, anschließend sieben Jahre

Pressechef von Udo Jürgens, ab

1985 Redaktor bei diversen

Zeitungen. Seit Ende 1998 freier

Journalist.

194 Seiten

Hardcover

zahlreiche s/w-Photos

CHF 29.80 / Euro 19.50

ISBN-10: 3-907625-29-3

ISBN-13: 978-3-907625-29-3

Erscheint: Februar 2006

Michael Lustenberger /

Erica Brühlmann-Jecklin

Januarkälte

Ein Leben zwischen manischer

Depression und Leukämie

Anfang Oktober 1996, zwei Monate

nach seinem achtzehnten Geburtstag,

nimmt Michael Lustenberger einen

enormen Druck im Kopf und ein

Ohrensausen wahr. Er fühlt sich wie ein Zug, der gleich entgleisen

wird, und er kann nichts dagegen tun. In einer psychiatrischen

Klinik erfährt er, daß dies nicht Ausdruck einer Adoleszenzkrise,

sondern, daß er manisch-depressiv ist.

Zweieinhalb Jahre später schlägt das Schicksal erneut zu: Das hohe

Fieber ist keine Grippe, sondern Symptom einer Akuten

Lymphatischen Leukämie. Zum zweiten Mal beginnt eine Zeit voller

Ängste, Schmerzen und Unsicherheit.

Begleitet wird Michael durch diese schwere Zeit von der

Psychotherapeutin Erica Brühlmann-Jecklin, die zusammen mit

ihm diesen schonungslosen Bericht verfasst hat.

Michael Lustenberger, 1978, gelernter

Detailhandelsangestellter

Sport. Seit 1996 Überlebenskünstler.

Erica Brühlmann-Jecklin, 1949,

MSc, studierte Psychologie und

Supervision. Arbeitet in eigener

Praxis. Diverse Publikationen.

1986 Literaturpreis für Irren ist

ärztlich.

220 Seiten

Hardcover

CHF 29.80 / Euro 19.50

ISBN-10: 3-907625-30-7

ISBN-13: 978-3-907625-30-9

Erscheint: April 2006

Konkordiastraße 20, CH-8032 Zürich

Tel + 41 44 381 77 30, Fax + 41 44 381 77 54

Web: www.ruefferundrub.ch, E-mail: ruefferundrub@bluewin.ch


Medizin / Psychiatrie

Annette Bopp, Delia Nagel,

Gerd Nagel

Was kann ich selbst

für mich tun?

Patientenkompetenz

in der modernen Medizin

128 Seiten

s/w-Photos von Anne Bürgisser

Hardcover.

CHF 24.80/Euro 16.10

ISBN 3-907625-23-4

Der Begriff der Patientenkompetenz stammt

aus der Sprachwelt der Krebsbehandlung und

wird seit einigen Jahren auch in der Allgemeinmedizin,

Psychologie, Sozialmedizin und der

Gesundheitspolitik verwendet. Vor allem die

Medien trugen zur allgemeinen Bekanntheit

dieses Konzeptes bei.

In diesem Buch werden Fragen zur Patientenkompetenz

diskutiert und Begriffe geklärt.

Anhand von zahlreichen Porträts wird aufgezeigt,

wie Patientenkompetenz im konkreten

Fall gelebt werden kann.

Susanne Wagner /

Thomas Spillmann

Augenblicke für das Ohr

Der Mensch und sein Gehör

320 Seiten, zahlreiche s/w-Photos

Hardcover, Großformat

Integrierte DVD

CHF 64.-/Euro 42.60

ISBN 3-907625-15-3

In Augenblicke für das Ohr – Der Mensch und

sein Gehör zeichnen die Autoren Susanne

Wagner und Dr. Thomas Spillmann die physiologische

Entwicklung des menschlichen Gehörs

ausführlich nach. Porträts von Menschen,

die entweder ihr Leben ohne Gehör meistern

oder dank modernsten Hilfsmitteln wieder

hören können, bilden einen wichtigen Teil dieses

Buches.

»Den Autoren kommt das große Verdienst zu,

alle Dimensionen des Hörens beleuchtet und

gewürdigt zu haben.« Hörakustik

Günter Burg /

Michael L. Geiges

Die Haut, in der wir leben II

Ca. 242 Seiten, zahlreiche Abb.

Hardcover

CHF 48.-/Euro 32.60

ISBN 3-907625-24-2

Erscheint: Januar 2006

Während in Die Haut, in der wir leben I die

historische Entwicklung der Dermatologie und

die Hautforschung als Gegenstand der

Spitzenmedizin im Zentrum der Auseinandersetzung

steht, erfährt der Leser im Nachfolgewerk

sowohl was eine gesunde Haut ausmacht,

als auch das Wichtigste über die kranke Haut

und ihre Therapiemöglichkeiten. Der zweite

Schwerpunkt betrifft die Kulturgeschichte der

Haut, wozu auch deren Funktion als

Kommunikationsmittel und -ort gehört.

Günter Burg /

Michael L. Geiges

Die Haut, in der wir leben I

269 Seiten, 180 farbige Abb.

Hardcover

CHF 34.80/Euro 23.50

ISBN 3-907625-03-X

Vor dem Hintergrund der geschichtlichen

Entwicklung zeigt Die Haut, in der wir leben

in spannenden Beiträgen, neben interessanten

Phänomenen und Krankheitsbildern der Haut,

das Leistungsspektrum der modernen Dermatologie.

Nahaufnahmen der Haut erzählen bildhaft

von den Strapazen unserer lebenslänglich

geschundenen oder gepflegten ›Umhüllung‹.

»Ein gelungenes Werk, ein Lesevergnügen,

geschrieben mit Kompetenz und Humor von

hervorragenden Kennern ds Fachgebietes.«

Deutsches Ärzteblatt


Medizin/Psychiatrie

Michèle Jäggi

in primo loco

Geschichte der

Medizinischen Fakultät Zürich

1833 - 2003

Die vorliegende Chronik umfaßt hundertsiebzig

Jahre Geschichte und Geschichten der

Medizinischen Fakultät Zürich. Sie ist hauptsächlich

dem geschäftigen Treiben in den

Universitäts- und Spitalgebäuden gewidmet,

das heißt jenen Menschen, die das Wort

»Fakultät« mit Leben erfüllen.

120 Seiten

Hardcover, Großformat

CHF 42.-/Euro 28.60

ISBN 3-907625-16-1

Christian Hess /

Annina Hess-Cabalzar

Menschenmedizin

Von der Vernunft der Vernetzung

224 Seiten, zahlreiche farbige Abb.

Hardcover

CHF 39.-/Euro 26.35

ISBN 3-907625-05-6

Ein erweitertes Menschenbild: Von diesem

Ansatz gehen die Autoren Christian Hess und

Annina Hess-Cabalzar vom Spital Affoltern

aus, um an ausgewählten Einzelsituationen

darzulegen, daß ein individuelles Schicksal

auch einen individuellen, ganzheitlichen medizinischen

Betreuungs- und Behandlungsprozeß

bedingt – eben eine ›Menschenmedizin‹.

»Wann immer die Rede ist von einer Medizin,

die nicht nur an kranken Organen, sondern

auch am Menschen interessiert ist, fällt das

Stichwort Affoltern.«

Neue Zürcher Zeitung

Ralph M. Trüeb /

Doris Lier

Hauptsache Haar

Das Haar im Spiegel von

Medizin und Psychologie

304 Seiten, 220 farbige Abb.

Hardcover, Großformat

CHF 78.-/Euro 53.40

ISBN 3-907625-13-7

Zahlreiche Mythen und Legenden ranken sich

um die Haare, die man rauft oder die einem zu

Berge stehen. Die beiden Autoren packen die

Gelegenheit beim Schopf, die neuesten medizinischen

und psychologischen Erkenntnisse zu

Haarkrankheiten, Haarverlust, Haar und

Psyche, Haarpflege und Kosmetik, Haarersatz

und medizinische Therapien auf anregende Art

darzustellen.

»Ein vielsagender Einblick in die Welt der

medizinischen Haarkunde« Facts

Günter Krämer /

Kurt-Emil Märki

Gefährliche Ordnung

Diagnose: Epilepsie

224 Seiten

engl. Broschur

CHF 39.-/Euro 26.35

ISBN 3-907625-06-4

Das Autorenteam Günter Krämer und Kurt-

Emil Merki stellt die komplexen Vorgänge

rund um die Epilepsie ausführlich, aber allgemein

verständlich dar und läßt direkt Betroffene

und Angehörige zu Wort kommen. So vermittelt

Gefährliche Ordnung kompetent und

anschaulich medizinische Kenntnisse und

Zusammenhänge und zeigt die Auswirkungen,

die diese geheimnisvolle und vielfach fälschlich

dämonisierte Krankheit auf den Alltag

haben kann.

»Keine Frage bleibt ohne fundierte Antwort«

Aargauer Zeitung


Medizin/Psychiatrie

Gabriele Vasak /

Heinz Katschnig

Sturzfliegen

Leben in Depressionen und

Manien

Sturzfliegen ist eine Synthese aus Fiktion, eindrücklichen

Interviews mit Betroffenen und

medizinischen Fachkommentaren über die

manisch-depressive Erkrankung, eine Auseinandersetzung

mit der Psychose als einer ›ganz

normalen‹ Grenzerfahrung.

»Eine geglückte Zusammenarbeit von Literatur

und Wissenschaft« Medical Tribune

260 Seiten

engl. Broschur

CHF 39.-/Euro 26.35

ISBN 3-907625-04-8

Zeitfragen

Georg Kohler

Über das Böse, das Glück

und andere Rätsel

Zur Kunst des Philosophierens

Mit einem Vorwort von

Werner Weber

319 Seiten

Hardcover

CHF 44.-/Euro 29.80

ISBN 3-907625-22-6

Der Band enthält Essays des bekannten

Zürcher Philosophen, die auf vielfältige Weise

so grundlegende Dinge wie den Ursprung des

Bösen, die Machbarkeit des Glücks, die

Möglichkeit von Hoffnung oder das Wesen der

Verführung behandeln. Gemeinsam ist diesen

Arbeiten die Absicht, die großen philosophischen

Themen aus ihrem Zusammenhang in

den alltäglichen Empfindungen unseres Daseins

zu verstehen.

»Georg Kohler [...] zeigt mit leichter Feder,

daß sich schwierige Sachverhalte ohne Verlust

an Komplexität ausdrücken lassen.«

Tages Anzeiger

Angelika U. Reutter /

Anne Rüffer

Peace Women

The eleven Women

who received the

Nobel Peace Price

256 Seiten, zahlreiche s/w-Photos

Hardcover, Großformat

CHF 48.-/Euro 32.60/£ 21.99/$ 39.50

ISBN 3-907625-20-X

Angelika U. Reutter /

Anne Rüffer

Frauen mit Idealen

Zehn Leben für den Frieden

Sonderausgabe

330 Seiten

Hardcover

CHF 10.-/Euro 6.50

ISBN 3-907625-02-1

War is always the result of fear and violence.

Conflict is supposed to resolve what was not

resolved in dialogue and negotiations. What

remains are misery and destruction, anger and

impotence, and last but not least breedinggrounds

for renewed violence.

The examples of the eleven women who have

been awared the Nobel Peace Prize to date

show as that other approaches are possible. In

this book, Anglika U. Reutter and Anne Rüffer

describe the life of these impressive women

who fought against violence in a very personal

way.

Bis 1997 haben nur zehn Frauen den renommierten

Friedensnobelpreis erhalten. Sie alle

verbinden in ihrem exemplarischen Einsatz für

die Sache des Friedens individuellen Mut mit

politischer Tatkraft und beachtlicher Weltwirkung.

Das Buch zeigt in anschaulichen Porträts,

wie und unter welchen Bedingungen

diese Frauen ihre Leistung vollbracht haben.

»Zehn prämierte Frauen in hundert Jahren stehen

gegen 79 Männer. Bleibt die Frage: Sind

Männer wirklich achtmal friedlicher als Frauen?«

Stern


Zeitfragen

Ursula Eichenberger

Tag für Tag

Was unheilbar kranke

Kinder bewegt

192 Seiten

zahlreiche s/w-Photos von

Vera Markus

Hardcover, Großformat

CHF 48.-/Euro 32.60

ISBN 3-907625-21-8

Was denkt ein Kind, das bereits am Ende seines

Lebens steht? In den Familien der sechs in

diesem Buch porträtierten Mädchen und

Knaben wird offen über alles gesprochen. Die

Eltern schonen die Kinder nicht, die Kinder die

Eltern nicht, Tabus gibt es keine.

»Einfühlsam und vielschichtig wird der Alltag

der Kinder und ihrer Nächsten dokumentiert,

wie er von kaum zu bewältigenden Problemen,

aber auch von kleinen Freuden, Hoffnungen,

Träumen geprägt ist.« Tages Anzeiger

Christa Monkhouse /

Renate Wapplinger

Übermorgen

Wenn wir alt sind

224 Seiten, 20 farbige Abb.

engl. Broschur

CHF 44.-/Euro 29.80

ISBN 3-907625-14-5

Im Pflegeheim, so die leidvolle Erfahrung,

herrschen Einsamkeit, Hilflosigkeit und

Langeweile. Wie es gelingen kann, Pflege und

Betreuung von Betagten zu gewährleisten, mit

ihnen selbstbestimmt und mit Freude eine

lebenswerte Umgebung zu gestalten, zeigt die

in Zollikon mit großem Engagement seitens

der Bewohner und der Betreuer gelebte Eden-

Alternative®.

Die gesellschaftliche Brisanz wie Relevanz

dieser Philosophie zeigen die beiden Autorinnen

anhand zahlreicher Beispiele aus der

Praxis, die zur Nachahmung anregen sollen.

Erwin Koch

Wir weinen nicht

Zeugnisse, Berichte,

Reportagen

217 Seiten

Hardcover

CHF 34.80.-/Euro 23.50

ISBN 3-907625-12-9

Der zweifache Kisch-Preisträger Erwin Koch

erzählt von Albert, der sich von seiner Frau

und deren Liebhaber töten ließ oder von

Elisabeth, die den Appenzellerinnen das

Stimmrecht in den Ring brachte. Insgesamt

zwanzig Menschen haben Koch ihr Leben

anvertraut. Entstanden sind meisterhafte

Reportagen über Menschen in Ausnahmesituationen,

über ihr Leben, Überleben und

Scheitern.

»Gefesselt von Kochs Schreibweise.«

Das Magazin

Claire

Protokoll einer

Abhängigkeit

117 Seiten

Hardcover

CHF 29.-/Euro 19.60

ISBN 3-907625-07-2

Claire ist jung, ein Kind noch, als sie ihm, dem

Metzger begegnet, eine Begegnung mit fatalen

Folgen: aus dem körperlichen Mißbrauch entwickelt

sich eine Abhängigkeit, die sie beinahe

das Leben kostet.

»Erst am unverhofft brutal zugefügten, physischen

Schmerz zerbricht die Sehnsucht nach

Nähe und kann darum erst recht nicht enden.

Sie lernt nur, sich zu verleugnen.«

Adolf Muschg in Tages Anzeiger


Biographien

Peter Viertel

Gefährliche Freunde

Erinnerungen

an Hollywoods Legenden

ca. 400 Seiten

Hardcover

Aus dem Amerikanischen von

Thomas J. Kuhnke

CHF 46.-/Euro 32.50

ISBN 3-907625-18-8

Künstler und ganze Kerle, bon vivants und

flamboyante Egoisten, die in einem

Augenblick selbstsüchtig und im nächsten

großzügig sein können: Das sind Peter Viertels

»gefährliche Freunde«. Der gemeinsame

selbstzerstörerische Hang solch weltberühmter

Persönlichkeiten wie Ernest Hemingway,

John Huston, Orson Welles ebenso wie

seines engen persönlichen Freundes Luis

Miguel Dominguín, der einer der größten Stierkämpfer

Spaniens war, motivierte Peter Viertel

dazu, seine Erinnerungen an diese Männer für

die Nachwelt festzuhalten.

Christoph Dejung

Plessner

Ein deutscher Philosoph

zwischen Kaiserreich und

Bonner Republik

Sonderausgabe

644 Seiten

Hardcover

CHF 48.-/Euro 31.10

ISBN 3-907625-11-0

1913 veröffentlichte Helmuth Plessner sein

erstes philosophisches Buch Die Wissenschaftliche

Idee. Als außerordentlicher Professor

schuf er in Köln seine Hauptwerke: Die

Einheit der Sinne, Die Grenzen der

Gemeinschaft sowie Die Stufen des Organischen

und der Mensch, ein Buch, das die

philosophische Anthropologie mitbegründete.

Helmuth Plessners Werk, dargestellt von

Christoph Dejung, gehört zu den originellsten

und wichtigsten Leistungen der deutschen

Philosophie des vergangenen Jahrhunderts.

Lesley Stephenson

Symphonie der Träume

Das Leben von Paul Sacher

325 Seiten, Hardcover

CHF 46.-/Euro 31.10

ISBN 3-907625-00-5

Lesley Stephenson

Symphony of Dreams

The Conductor and

Patron Paul Sacher

Paul Sacher – Dirigent, Musiker, Mäzen und

Geschäftsmann. Pionier und Visionär, und ein

Mann voller Geheimnisse: viele Facetten,

denen Lesley Stephenson nachgeht.

»Eine der faszinierendsten Biographien der

letzten Jahre.« Spiegel

»... unlikely to be superseded.« Musical Opinion

343 Pages, Hardcover

CHF 46.-/Euro 31.10/£ 18.99/$ 26.95

ISBN 3-907625-10-2

Rolf Lyssy

Swiss Paradise

Ein autobiographischer Bericht

217 Seiten

Hardcover

CHF 42.-/Euro 28.40

ISBN 3-907625-01-3

Unvermittelt muß der erfolgreiche Filmregisseur,

der Generationen von Schweizern und

Nicht-Schweizern mit seiner Komödie Die

Schweizermacher zum Lachen gebracht hatte,

erkennen, daß nichts mehr funktioniert in seinem

Leben. Intensiv setzt sich Lyssy in seinem

Bericht mit seiner jüdischen Herkunft, seiner

Arbeit und seiner Depression auseinander.

»Mit Swiss Paradise ist Lyssy ein vielschichtiges

Buch gelungen.« Die Zeit

»Lyssy zeigt sich radikal, aber auch couragiert.

Mut und Wut – Gefühle, die den Weg aus der

Grauzone anzeigen.« Neue Luzerner Zeitung


Musik

Andreas Wernli

Frequenzen #01

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr.14 op.135

144 Seiten

Hardcover, Großformat

Inklusive CD

CHF 48.-/Euro 32.60

ISBN 3-907625-19-6

Dieses Buch will eine Auseinandersetzung mit

Dmitri Schostakowitschs 14. Symphonie ermöglichen,

wobei Lesen und Hören miteinander einhergehen.

Im Mittelpunkt steht ein »Hörgang«

durch das Werk, in dem der Leser sekundengenau

durch die beigefügte Aufnahme des Zürcher

Kammerorchesters geführt wird.

»Wer den rundum solide gestalteten Band –

Startausgabe einer neuen Reihe – ausprobiert hat,

ist jedenfalls überzeugt: Gut informierte Ohren

hören besser.«

Johannes Saltzwedel, KulturSPIEGEL

Susanne Kübler

Frequenzen #02

Kelterborn – Ringger –

Wettstein – Pfiffner

144 Seiten

Hardcover, Großformat

Inklusive CD

s/w-Photos von Anne Bürgisser

CHF 48.-/Euro 32.60

ISBN 3-907625-27-7

Dies ist ein Buch über Musik – mit Musik. Im

Zentrum von Frequenzen #02 steht je ein Werk der

Schweizer Komponisten Rudolf Kelterborn, Rolf

Urs Ringger, Peter Wettstein und Ernst Pfiffner.

Das Zürcher Kammerorchester hat diese Werke

unter der Leitung seines Chefdirigenten Howard

Griffiths auf CD eingespielt, Susanne Kübler stellt

sie in einem Begleitband vor.

Andreas Wernli

Frequenzen #03

Wolfgang Amadeus Mozart –

»Der Welt ein Wunder

verkündigen ...«

144 Seiten

Hardcover, Großformat

Inklusive CD

CHF 48.-/Euro 32.60

ISBN 3-907625-28-5

»Ein Wunder, welches Gott hat lassen in Salzburg

geboren werden!« – zu solchen Worten greift

Leopold Mozart, um seinen zwölfjährigen Sohn

Wolfgang Amadeus zu beschreiben. Mit diesem

Wunderkind befasst sich Andreas Wernli in

Frequenzen #03; ein »Hörgang« führt durch die

Musik: drei von Mozarts Kinder- und Jugendkompositionen,

unbefangene und anrührende

Miniaturen, eingespielt vom Zürcher Kammerorchester

unter der Leitung von Howard Griffiths.

Steven Isserlis

Warum Beethoven mit

Gulasch um sich warf

und viele andere Geschichten

über das Leben berühmter

Komponisten

154 Seiten

Hardcover

Aus dem Englischen von

Kathrin Balmer-Fisch

Mit Illustrationen von Igor Kravarik

CHF 24.80/Euro 16.10

ISBN 3-907625-26-9

Dieses Buch ist eine einzigartige Einführung für

Jugendliche in die Welt der klassischen Musik

und derer Komponisten. Es wird aber auch

Erwachsene begeistern.

Der berühmte Cellist Steven Isserlis erweckt sechs

seiner Lieblingskomponisten – Bach, Mozart,

Beethoven, Schumann, Brahms und Stravinsky –

in unwiderstehlicher Art zum Leben.


Preisliste und Bestellformular

Per Fax: +41 44 381 77 54 Per Post: Rüffer&Rub, Konkordiastrasse 20, 8032 Zürich Per Mail: ruefferundrub@bluewin.ch

Anz. Titel SFr Euro

Medizin/Psychiatrie

___ Bopp/Nagel/Nagel: Was kann ich selbst für mich tun? 24.80 16.10

___ Burg/Geiges: Die Haut, in der wir leben II 48.- 32.60

___ Wagner/Spillmann: Augenblicke für das Ohr 64.- 42.60

___ Burg/Geiges: Die Haut, in der wir leben I 34.80 23.50

___ Michèle Jäggi: in primo loco 42.- 28.50

___ Hess/Hess: Menschenmedizin 39.- 26.35

___ Trüeb/Lier: Hauptsache Haar 78.- 53.40

___ Krämer/Merki: Gefährliche Ordnung 39.- 26.35

___ Vasak/Katschnig: Sturzfliegen 39.- 26.35

Zeitfragen

___ Georg Kohler: Über das Böse, das Glück und andere Rätsel 44.- 29.80

___ Ursula Eichenberger: Tag für Tag 48.- 32.60

___ Monkhouse/Wapplinger: Übermorgen – wenn wir alt sind 44.- 29.80

___ Erwin Koch: Wir weinen nicht 34.80 23.50

___ Claire: Protokoll einer Abhängigkeit 29.- 19.60

___ Reutter/Rüffer: Peace Women 48.- 32.60

___ Reutter/Rüffer: Frauen mit Idealen, Sonderausgabe 10.- 6.50

Biographien

___ Jack Stark: Starks Blick 29.80 19.50

___ Michael Lustenberger/ Erica Brühlmann-Jecklin: Januarkälte 29.80 19.50

___ Peter Viertel: Gefährliche Freunde 46.- 32.50

___ Christoph Dejung: Plessner-Biographie, Sonderausgabe 48.- 31.10

___ Lesley Stephensen: Symphonie der Träume 46.- 31.10

___ Rolf Lyssy: Swiss Paradise 42.- 28.40

Musik

___ Steven Isselis: Warum Beethoven mit Gulasch um sich warf 24.80 16.10

___ Andreas Wernli: Frequenzen #01 – Schostokowitsch 48.- 32.60

___ Susanne Kübler: Frequenzen #02 – Schweizer Komponisten 48.- 32.60

___ Andreas Wernli: Frequenzen #03 – Mozart 48.- 32.60

( ) Bitte senden Sie mir die Bücher mit Rechnung (zuzüglich Versandkosten). Lieferungen nach Deutschland und Österreich

werden durch unserer deutschen Auslieferung abgewickelt.

( ) Bitte senden Sie mir regelmäßig das Verlagsprogramm.

Name/Vorname:

Datum:

Adresse:

PLZ/Ort:

Unterschrift:

E-mail:

Telefon:

Fax:

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine