Was Marken- Cremes leisten

rundschau.de

Was Marken- Cremes leisten

Hautcreme

Warenkunde

Uwe Finnern, deutschland-chef beiersdorf AG

Warenkunde

Nr.33

Was Marken-

Cremes leisten

Viele Männer greifen zu Cremes und Lotionen. Beiersdorf-Manager

Uwe Finnern weiß warum und erklärt, was Qualitätsmarken

von Preiseinstiegsmarken im Gesichtspflegemarkt unterscheidet.

Seit 95 Jahren

steht der

Markenname

Nivea für Hautpflege,

Innovation,

Kompetenz und

Qualität.

Männer haben sich lange mit

Pflegeprodukten schwergetan.

Ich weiß nicht, woran das

lag – wahrscheinlich daran, dass ihnen

die individuellen Pflegeprodukte gefehlt

haben. Dabei ist spezielle Pflege wegen der

geschlechtsspezifischen Hautunterschiede

zwingend notwendig. Dieses Image hat

sich gewandelt. Der moderne Mann von

heute hat kaum noch Berührungsängste zu

Cremes, Lotionen und Co. Sowohl unsere

Marktforschung als auch unsere Umsatzzahlen

zeigen, dass Männer sich intensiv

mit ihrem Aussehen, ihrer Haut und der

richtigen Pflege beschäftigen. Allein im vergangenen

Jahr ist der weltweite Umsatz mit

Männerpflege-Produkten von Nivea um 18

Prozent gewachsen. Mittlerweile machen

solche Produkte ein Fünftel unseres gesamten

Nivea-Umsatzes aus.

Für mich gehört die Gesichtspflege wie

das Duschen und Zähneputzen zum täglichen

Ritual am Morgen. Ich achte besonders

darauf, dass ich mich wohl in meiner

Haut fühle. Ein qualitativ hochwertiges Produkt

trägt genau dazu bei – indem sich die

Haut nach der Pflege angenehm anfühlt,

mich erfrischt und gut aussehen lässt.

Qualität ist die Summe von Sensorik,

Wirksamkeit und Optik. An diesen Parametern

feilen wir stetig. Der Name Nivea

verpflichtet uns dazu. Die Marke steht seit

mehr als 95 Jahren für Hautpflege, Innovation,

Kompetenz und Qualität. Allein 2007

haben wir 127 Millionen Euro in Forschung

und Entwicklung investiert. 650 Wissenschaftler

arbeiten daran, die Geheimnisse

der Haut bis ins kleinste Detail zu verstehen.

Das unterscheidet uns von Discount-

Artikeln. Denn wir haben weltweit ein

klares Ziel: den Verbraucherwünschen immer

einen Schritt voraus zu sein.

Uwe Finnern

05/08

51


Warenkunde

Hautcreme

Die Antworten deR

Experten auf Ihre fragen

Welche Produkt-Eigenschaften

zeichnet eine qualitativ hochwertige

Hautcreme aus?

Eine hochwertige Hautcreme spendet reichlich

Feuchtigkeit, ohne dabei fettig zu sein.

Sie liegt nicht auf der Haut auf, sondern

zieht schnell ein und vermittelt ein angenehmes

Hautgefühl. Bei Beiersdorf werden

deshalb qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe

eingesetzt. Alle Produkte sind in Studien

auf Wirksamkeit und Hautverträglichkeit

geprüft worden und unterliegen einer ständigen

und strengen Qualitätskontrolle.

Aus welchen Substanzen setzt

sich die Rezeptur einer Hautcreme

zusammen?

Der Haut muss gleichzeitig Feuchtigkeit

und Fett zugeführt werden. Entsprechend

sind die Grundbestandteile meist Wasser,

Feuchthaltemittel und Öl. Da sich Wasser

und Öl von Natur aus nicht mischen, ist

zudem ein Emulgator notwendig. Je nach

Hauttyp und Anwendungszweck werden

außerdem speziell abgestimmte Wirkstoffe

zugegeben. Darüber hinaus können Hilfsstoffe

wie Stabilisatoren, Parfümöle und

Farbstoffe enthalten sein.

Worin unterscheiden sich Produkte

für das Gesicht von denen für

Körper, Hände oder Lippen?

Je nach Körperareal unterscheidet sich die

Haut in ihrer Dicke sowie ihrem Feuchtigkeits-

und Fettgehalt. Entsprechend unterschiedliche

Ansprüche haben die einzelnen

Körperregionen an das Pflegeprodukt.

Was ist der Unterschied

zwischen einer Creme, einer

Lotion und einem Hautöl?

Cremes und Lotionen gehören zu den

Emulsionen. Beide enthalten sowohl

Wasser als auch Öl, unterscheiden sich

aber in deren Mengenverhältnis. Eine

Creme ist zudem häufig dickflüssiger als

eine Lotion. Hautöle besitzen überhaupt

kein Wasser und sind daher frei von allen

wasserlöslichen Bestandteilen.

Wodurch unterscheiden sich

Hautcremes für Männer von

denen für Frauen?

Gesichtspflegeprodukte für Männer müssen

andere Anforderungen als Produkte

für Frauen erfüllen. Denn: Männerhaut ist

fettiger, großporiger und rund 25 Prozent

dicker als Frauenhaut. Außerdem altert

sie später, dafür sind die Falten dann aber

ausgeprägter. Männer bevorzugen Pflegeprodukte,

die schnell einziehen und erfrischen.

Viele Männerprodukte sind daher

von gelartiger Konsistenz.

Wie lange ist eine herkömmliche

Hautcreme im Schnitt haltbar?

Wie sollte sie gelagert werden?

Creme sollte kühl, trocken und lichtgeschützt

gelagert werden. Im geschlossenen Zustand

garantiert der Hersteller in der Regel eine

Mindesthaltbarkeit von 36 Monaten. Die

Haltbarkeit nach Anbruch ist unterschiedlich.

Auf der Verpackung gibt das Symbol

eines geöffneten Tiegels die Haltbarkeit

nach Anbruch in Monaten an.

INFO

Kosmetikprodukte entwickeln sich besonders positiv

Umsatzanteile nach Einkaufsstätten:

Körperpflege & Kosmetik

Angaben in Prozent

49,2 %

Drogeriemärkte

3,2 %

Trad. LEH 200 – 799 qm

11,5 %

SB-Warenhäuser

> 5000 qm

16,2 %

Verbrauchermärkte

800 – 4999 qm

19,9 %

Discounter total

Quelle: IRI, 2008/Basis: Entwicklung jeweils 2007 zu 2006 ©

Fotos: Brockstedt (1), Beiersdorf

Herrenkosmetik

Umsatzveränderung für LEH + Drogeriemärkte (inkl. Aldi)

1,2 %

Trends

2,1 %

l Männerpflege-Produkte

l Natürlichkeit

l Zuverlässigkeit

Körperpflege/Kosmetik

4,7 %

Körperpflege/Kosmetik exkl. Herrenkosmetik

Herrenkosmetik

52

05/08

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine