LED-Förderprogramm 2014 in sozialen, kulturellen und ... - RZB

rzb.de

LED-Förderprogramm 2014 in sozialen, kulturellen und ... - RZB

LED-Förderprogramm 2014

Für soziale, kulturelle und öffentliche Einrichtungen


LED Förderung. Kurz erklärt.

Wer?

wird gefördert

Was?

wird gefördert

Kommunen und kommunale Verbände und deren Unternehmen,

Trägerschaften aus öffentlichen, gemeinnützigen und kulturellen Bereichen bzw.

denen der Religionsgemeinschaften sowie Träger von Behinderteneinrichtungen

Beleuchtungssanierung im Innenbereich

bei einer CO 2

Einsparung von mindestens 50 %

Wie?

wird das erreicht

Einsatz von energieeffizienter LED-Innenbeleuchtung in Verbindung

mit Lichtmanagementsystemen

Wieviel?

Förderung gibt es

30 % auf die Gesamtinvestition

bei einer Mindestinvestition von 16.667 €

Wann?

Förderung beantragen

1. Januar 2014 bis 30. April 2014

Von A bis Z alles aus einer Hand

Fragen Sie uns - wir beraten und helfen Ihnen in allen Projektphasen.

✔ Beratung durch Ihren RZB-Ansprechpartner

✔ Gemeinsames Prüfen der Förder-Checkliste

✔ „Planung und Effizienznachweis“ einfügen

✔ Gemeinsame Erstellung der unterschriftsfertigen Anträge

✔ Ihre RZB Ansprechpartner finden Sie auf Seite 21

und auf www.rzb.de

Fördercheckliste

➜ Sind Sie antragsberechtigt?

➜ Ist Ihr Objekt förderfähig?

➜ Zur schnellen Prüfung verwenden Sie die Checkliste auf Seite 20

Kunde mit Objekt

RZB-Ansprechpartner

Klärung der Randbedingungen zur Förderung

Ist die Einrichtung antragsberechtigt?

Nein

Nein

Nein

Einrichtung von

KiGa, KiTa,

Einrichtungen von

Einrichtungen des Ja

Kommune, Stadt,

Schule,

Religionsgemeinschaften?

Bundes?

Gemeinde oder

Hochschulen in

entsprechenden

Trägerschaft von

Nein

Verbünden?

Land, öffentlicher

Ja

Hand, Religionsgemeinschaften

oder

medizinischen Ja

Einrichtungen zur

Ja

gemeinnütziger

Versorgung?

Vereinigung?

Ja

Nein

Sakralbauten?

Ja

Nein

Behinderteneinrichtungen

ohne Nein

med. Versorgung

Ja

Ja

Liegt ein Miet- oder Pachtverhältnis vor?

Nein

Ist die Altanlage in förderfähigem Zustand?

Ja Nein Nein Nein

Ist eine CO 2 -

AGL oder Halogenglühlampen?

Leuchtstofflampen

HSD/HID Lampen?

T8/T5

HME oder ineffizienten

Einsparung > 50%

wahrscheinlich?

mit KVG/VVG?

Ja

Ja

Ja

Nein

Bestandaufnahme der Altanlage

Erstellung einer Überschlagsplanung mit RZB LED-Leuchten

und RZB + 3 Lichtmanagementsystemen gem. aktueller Normung

Nein

Ist die CO 2 -Einsparung größer 50% ?

Ja

Ist die Gesamtinvestition > 16.667€und die Finanzierung des Vorhabens sichergestellt?

Ja

Nein

Nein

Können mehrere Objekte kumuliert werden?

Ja

Ja

Liegt eine Doppelförderung mit anderen Förderprogrammen des Bundes vor?

Nein

Erstellung einer RZB-Lichtplanung mit Effizienznachweis

Keine Förderung möglich!

Erstellung des Förderantrages und der zugehörigen Unterlagen durch Projektverantwortlichen

Übermittlung der Unterlagen an den Projektträger durch Projektverantwortlichen

Links

RZB:

BMU:

PtJ:

www.rzb.de/de/led-foerderung-2014

http://www.klimaschutz.de

http://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Bewilligung durch das BMU

Prüfung der Unterlagen durch den Projektträger erfolgreich?

Ja

Ausschreibung der Baumaßnahme

Links enthalten zusätzlich Verweise auf Formulare und Merkblätter

Nein

Baubeginn

BMU-2014-Ablaufdiagramm - MEb 09.12.2013

Quelle: BMU-Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen

u. öffentlichen Einrichtungen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative 09.10.2013

2


Neuauflage des BMU-Förderprogramms

für Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und

öffentlichen Einrichtungen

Förderung bei der Sanierung von Beleuchtungsanlagen

Seit dem Jahr 2008 wurden rund 5.000

Klimaschutzprojekte in 2.500 Kommunen

gefördert. Das Bundesumweltministerium

betont, wie sehr die Verbraucher ebenso

wie Kommunen und Bildungseinrichtungen

sowie Mittelstand und Handwerk von der

Förderung profitierten. Durch die Fortführung

der nationalen Klimainitiative können mit Beginn

des Jahres 2014 wieder Zuschüsse für

Klimaschutzprojekte beantragt werden.

Erneut wird, im Bereich der „Investiven

Maßnahmen“, die Sanierung von Beleuchtungsanlagen

gefördert:

➜ Förderfähig sind investive Maßnahmen,

die unmittelbar zu einer nachhaltigen Reduzierung

von Treibhausgasemissionen

führen, mit dem Ziel der Nutzung hocheffizienter

LED-Beleuchtungs-, Steuerund

Regelungstechnik bei der Sanierung

von Innen- und Hallenbeleuchtung.

Antragsberechtigte:

Das Förderprogramm richtet sich an Kommunen,

Religionsgemeinschaften, Hochschulen,

Bildungseinrichtungen und kulturelle

Einrichtungen.

➜ Uneingeschränkte Antragsberechtigung

- Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise)

und Verbünde, die zu 100 % aus

Kommunen gebildet werden (= kommunale

Antragsteller)

- öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche

Träger von Schulen

und Kindertagesstätten (hier sind auch

die Länder antragsberechtigt)

- öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche

Hochschulen bzw.

deren Träger (hier sind auch die Länder

antragsberechtigt)

- Kirchen aller Konfessionen ebenso nichtkirchliche

Religionsgemeinschaften mit

Körperschaftsstatus

➜ Eingeschränkte Antragsberechtigung

- Betriebe, Unternehmen und sonstige Einrichtungen,

die zu 100 % in kommunaler

Trägerschaft stehen. Für kommunale Eigenbetriebe

ohne eigene Rechtspersönlichkeit

ist die jeweilige Kommune antragsberechtigt.

- Kulturelle Einrichtungen in privater oder

gemeinnütziger Trägerschaft.

- Behinderteneinrichtungen

➜ Keine Antragsberechtigung

Sakralgebäude, Gebäude zur medizinischen

Versorgung sowie der Bund und

seine Einrichtungen sind nicht antragsberechtigt.

Projektlaufzeit:

Antragszeitraum ist vom 1. Januar 2014 bis

30. April 2014. Projektanträge, die bis zum

31.12.2013 gestellt werden, sind beim Projektträger

Jülich (PtJ) Forschungszentrum

Jülich GmbH einzureichen.

Projektanträge, die nach dem 31.12.2013

gestellt werden, sind bei einem noch zu

benennenden Projektträger einzureichen,

welcher ab dem 1. Januar 2014 auf der

Internetseite des BMU www.klimaschutz.

de veröffentlicht wird.

Die Vordrucke für Förderanträge, die Richtlinie,

die Merkblätter zu den Förderschwerpunkten,

Hinweise und Nebenbestimmungen

können unter der Internetadresse

http://www.ptj.de/klimaschutzinitiativekommunen/

abgerufen werden. Sollte

sich nach dem 31.12.2013 diese Internetadresse

ändern, so wird dieses auf der

Interneseite des BMU www.klimaschutz.de

veröffentlicht.

Der Förderzeitraum beträgt in der Regel

ein Jahr.

Technische Rahmenbedingungen:

Gefördert wird der Einbau vollständiger

LED-Leuchten in Verbindung mit tageslichtabhängiger

Leistungsregelung und /

oder einer Präsenzerfassung sowie einer

zonenweisen Zu- oder Abschaltung von

Leuchten, bei der Sanierung der Innenund

Hallenbeleuchtung. Normative Vorgaben

sind zu erfüllen (z.B. DIN EN 12464-Teile

1+2 / ASR A3.4 / DIN EN 12193 etc.).

Alternativ zu einer tageslichtabhängigen

Leistungsregelung bzw. einer Präsenzsteuerung

kann in Fluren und Treppenhäusern

eine Zeitsteuerung und in Umkleiden

oder anderen Nebenräumen mit geringer

Betriebsstundenzahl ein Eingangsbewegungsmelder

installiert werden. Bei Sportstätten

muss eine nutzungsgerechte Beleuchtungsregelung

(3-stufig für Reinigung,

Training und Wettkampf) installiert werden.

Ausnahmen bezugnehmend auf die letzten

beiden Punkte sind zu begründen.

Gegenstand der Förderung ist:

Der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtungs-,

Steuer- und Regelungstechnik

bei der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung

mit einem CO 2

-Minderungspotenzial

von mindestens 50 %.

Die Förderung wird im Wege der Projektförderung

als Anteilfinanzierung durch einen

nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von

bis zu 30% der zuwendungsfähigen Ausgaben

bei Innen- und Hallenbeleuchtung

gewährt.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass

sich die Anlagen und Gebäude im Eigentum

des Antragstellers befinden und während

der Zweckbindungsfrist von 5 Jahren

verbleiben. Dieses gilt sowohl für die Bestandsanlage

als auch für die im Rahmen

der Sanierung zu installierenden Anlagenkomponenten.

Die förderfähigen Ausgaben eines Vorhabens

müssen mindestens eine Zuwendung

in Höhe von 5.000 € im Bereich Innen- und

Hallenbeleuchtung ergeben. Demnach ist

hier ein Mindestinvestitionsvolumen von

16.667 € für den Bauträger vorgegeben!

Um eine geeignete Projektgröße für die

Antragstellung zu erreichen, können sich

mehrere gleichartige antragsberechtigte

Einrichtungen zusammenschließen und das

Vorhaben gemeinsam durchführen.

Die Antragstellerinnen / Antragsteller müssen

über eine ausreichende Kapazität zur

Durchführung von Vorhaben verfügen und

dürfen in dem beantragten Themenfeld

nicht gewinnorientiert tätig sein.

Eine Ausschreibung darf erst nach Erhalt

des schriftlichen Zuwendungsbescheides

erfolgen, die Erbringung von Leistungen

darf frühestens mit dem darin angegebenen

Bewilligungszeitraum erfolgen.

Quelle: BMU | Merkblatt investive Klimaschutzmaßnahmen 2014

1


Das Plug & Play

Lichtmanagementsystem

von RZB

Lichtmanagementsysteme stellen einen

wichtigen Part im ganzheit lichen Planungsansatz

von hochwertigen Licht lösungen dar.

Ob tageslichtabhängige, energiesparende

Licht steue rung im Büro, szenenbasierte

Lichtregelung im Konferenzraum oder

dynamisches Farblicht im Shop – bei RZB

finden Sie immer die richtige Lösung!

Plug & Play

Fertig verdrahtetes System

Schnelle und einfache Installation

Herstellergeprüfte Systemlösung

Energieeinsparung bis zu 80 %

Mögliche Energieeinsparung nur durch Verwendung

unseres Lichtmanagementsystem light control + 3 .

100 % -30 % -50 % -80 %

Nur so viel Licht

wie nötig.

Besonders hohes Einsparpotenzial wird

durch den Einsatz einer tageslicht- und

präsenzabhängigen Beleuchtungsregelung

erzielt:

Das im Raum vorhandene Tageslicht

wird bei Bedarf durch Kunstlicht von

Leuchten mit dimmbaren elektronischen

Vorschaltgeräten ergänzt. Lichtsensoren

erfassen das vorhandene Beleuchtungsniveau

aus Kunst- und Tageslicht. Die

Leuchtengruppen werden in Abhängigkeit

der Raumtiefe und des Tageslichtangebotes

so angesteuert, dass ein

vorgegebenes Beleuchtungsniveau von

z. B. 500 Lux eingehalten wird.

Der Nutzer hat hierbei jederzeit die Möglichkeit,

seine individuell gewünschte

Beleuchtungsstärke selbst zu beeinflussen.

Kunst- und Tageslicht ergänzen sich

bei dieser Anwendung hervorragend.

Wird zusätzlich ein Präsenz sensor verwendet,

wird die Beleuchtung automatisch

nur dann eingeschaltet, wenn sich

Personen im Raum befin den. Dadurch

erhöht sich das Einsparpotenzial nochmals

deutlich.

Herkömmliches

System, nicht

dimmbar

Dimmen

Dimmen und

Anwesenheitssteuerung

Dimmen,

Anwesenheitssteuerung

und

Tageslichtsteuerung

2

Technische Änderungen vorbehalten.


light control + 3

ECONOMY

Stetig steigende Energiekosten und der

zunehmende Fokus auf den Klima schutz

rücken das Bedürfnis nach Energieeinsparung

immer stärker in den Vordergrund.

Gerade in Anwendungen mit

hohem Energieverbrauch spielen energieeffiziente

Beleuchtungs lösungen eine

immer wichtigere Rolle.

RZB bietet hierfür folgende

Lösungen an:

Das Lichtmanagementsystem Economy

ist sehr variabel einsetzbar:

Das Steuergerät ist in einer DALI ® Version,

einer 1-10 V-Version und als Schaltversion

verfügbar. Dazu gibt es Licht- und

Präsenz sensoren für Deckeneinbau oder

-aufbau. Anwendungs möglichkeiten sind

z.B. Büro bereiche, Flure, Toiletten oder

auch Gemeinschaftsräume.

• Lichtmanagementsysteme für

tageslicht- und präsenzabhängige

Beleuchtung

PROFESSIONAL

In Räumen, die von unterschiedlichen Personen

für unterschiedliche Anlässe und

Zwecke genutzt werden, wird neben einer

bedarfs gerechten Licht planung auch eine

szenen orientierte Lichtlösung benötigt.

RZB bietet hierfür folgende Lösungen an:

• Lichtmanagementsysteme zur flexiblen

Steuerung von Lichtgruppen und Lichtszenen

• Lichtmanagementsysteme für

circadiane Tageslichtsimulation

Das PROFESSIONAL System eignet sich

für komplexe Anwendungen in der Raumund

Etagensteuerung, tageslichtabhängige

Regelung, dynamische Lichtsteuerung bis

hin zur circadianen Tageslichtsimulation.

Das sogenannte circadiane Licht bildet

den tages- und jahreszeitlichen Verlauf des

natürlichen Lichts nach. Durch die programmierbare

dynamische Tageslichtsimulation

über Anpassung von Beleuchtungsstärke

und Farbtemperatur wirkt das Kunstlicht

bio logisch positiv auf den Menschen.

100%

Bis zu 80 % Energieeinsparung mit tageslicht- und präsenzabhängiger Lichtsteuerung

* bei tageslicht- und präsenzabhängiger Lichtsteuerung

Energieverbrauch ohne Lichtmanagement

Tageslichtintensität

Energieverbrauch

0%

Energieverbrauch*

Präsenz

Zeit

8.00

12.00

20.00

Technische Änderungen vorbehalten.

3


Flure und Treppenhäuser

Flat Polymero ® LED High Efficiency

Decken-und Wandleuchten

Schutzart: IP 40

Schutzklasse: I

Armatur Metall pulverbeschichtet. Diffusor Kunststoff

PMMA. Befestigung des Diffusors mit patentierter

Verschlusstechnik (Druckverschluss).

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Lieferbare Farbe: weiß

D

H

• Ideal für den Einsatz in Treppenhäusern,

Fluren, Gruppenräumen und

Bewohnerzimmern

• Vollwertiger LED Ersatz für die häufig

eingesetzte Ausführung mit 2 x TC-F 36 W

• Mit über 91 lm Watt höchste Effizienz

(2 x TC-F 36 W: > 41 lm pro Watt)

• Wartungsfrei im Rahmen der LED-

Lebensdauer von ca. 50 000 Stunden

• Geeignet für den Betrieb an

Zentralbatterieanlagen AC /DC (186-250 V)

• Ideal für den Einsatz mit Bewegungsmeldern

durch fast unbegrenzte Schaltfestigkeit

und unmittelbare Lichtpräsenz

beim Einschalten

• Mit patentierter Verschlusstechnik

Als vollwertigen Ersatz für die häufig eingesetzte

Flat Polymero ® Ausführung mit 2 x TC-F 36 W

bietet RZB mit der Flat Polymero ® High Efficiency

nun eine besonders energieeffiziente LED Version

des Bestsellers mit 4 x LED 8,2 W.

Durch ihre Lichtausbeute von über 91 lm pro Watt

ist diese der Leuchtstofflampenversion energetisch

klar überlegen.

4

Technische Änderungen vorbehalten.


Flure und Treppenhäuser

Altanlage mit

Kunststoffleuchte

Neuanlage mit Flat Polymero ® LED HE

und Lichtmanagementsystem

2 x TC -D 26 W (KVG) LED 36 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 9 5

Systemleistung 68,00 W 36,00 W

Stromverbrauch/a* 1.683,00 kWh 83,16 kWh 1.599,84 kWh

Stromkosten/a** 302,94 € 14,97 € 287,97 €

CO 2

Emission/a*** 992,97 kg 49,06 kg 943,91 kg

****

95 %

CO 2 -Einsparung

2 x TC -DEL 26 W (EVG) LED 36 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 9 5

Systemleistung 58,00 W 36,00 W

Stromverbrauch/a* 1.435,50 kWh 83,16 kWh 1.352,34 kWh

Stromkosten/a** 258,39 € 14,97 € 243,42 €

CO 2

Emission/a*** 864,95 kg 49,06 kg 797,88 kg

****

94 %

CO 2 -Einsparung

2 x A 60 100 W LED 36 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 10 5

Systemleistung 200,00 W 36,00 W

Stromverbrauch/a* 5.500,00 kWh 83,16 kWh 5.416,84 kWh

Stromkosten/a** 990,10 € 14,97 € 975,03 €

CO 2

Emission/a*** 3.245,00 kg 49,06 kg 3.195,94 kg

****

98 %

CO 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

5


Flure und Treppenhäuser

Ledona ®

Einbau-Downlights

Schutzart: IP 65, IP 20

Schutzklasse: II

Deckenstärke: 1-20 mm

Gehäuse Aluminium-Druckguss als Kühlkörper

ausgelegt. Abdeck ring Aluminium-Druckguss

pulverbeschichtet. Geschlossene Ausführung.

Mit LED Abdeckung aus Sicherheitsglas.

Aluminium-Fassettenreflektor mattiert

mit hochglänzender Lichtmischkammer.

Federbefestigung.

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Modulbauweise: Zur Leuchte ist immer das

Vorschaltgerät für das LED-Modul separat zu

bestellen.

Lieferbare Farbe: weiß

D

• Ideal für den Einsatz in Büros,

Fluren, repräsentativen Bereichen,

Foyers, Konferenzräumen, Vordächer,

Großküchen, Nassbereichen z.B. in

Sporthallen.

• Drei Baugrößen Mini, Midi, Maxi

• Gehäuse Aluminium-Druckguss

LED Abdeckung aus Glas

• Schutzart: IP 65 oder IP 20

• Einfache Federbefestigung

• Konverter in separater Box,

modularer Aufbau

• Farbwiedergabe Ra > 80

• Konverter Standard, DALI, 1-10 V

• Wartungsfrei im Rahmen der LED-

Lebensdauer von ca. 50 000 Stunden

DA

HE

H

Ledona ® ist ein LED-Einbau-Downlight mit innovativer

Lichttechnik für höchste Ansprüche ganz

nach der RZB – Philosophie

SMART TECHNOLOGY. EXCELLENT DESIGN.

In runder oder quadratischer Bauform ist

Ledona ® sowohl in IP 65 als auch in IP 20 verfügbar.

Durch drei Baugrößen mit Lichtstrompaketen

von 1000 bis 4000 lm ist diese passiv

gekühlte Aluminium-Druckguss-LED-Downlight

Serie für die unterschiedlichsten Einsatzgebiete

verwendbar. Die IP 65 Version gewährleistet

ein höchstes Maß an Schutz für Reflektor und

LED gegen Verschmutzung und Feuchtigkeit.

Auch für niedrige Deckeneinbautiefen ist die

Ledona ® - Serie aufgrund der geringen Einbauhöhe

geeignet. Durch die ausgezeichnete

Energieeffizienz dieses LED-Downlights werden

Energieeinsparungen im Vergleich zu konventionellen

TC-TEL-Downlights mit EVG von bis zu

64 % erreicht.

6

Technische Änderungen vorbehalten.


Flure und Treppenhäuser

Altanlage mit

Einbaudownlight

Neuanlage mit Ledona ®

und Lichtmanagementsystem

2 x TC -D 18 W (KVG) LED 31 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 8 5

Systemleistung 52,00 W 35,00 W

Stromverbrauch/a* 1.144,00 kWh 80,85 kWh 1.063,15 kWh

Stromkosten/a** 205,92 € 14,55 € 191,37 €

CO 2

Emission/a*** 674,96 kg 47,70 kg 627,26 kg

****

93 %

Co 2 -Einsparung

2 x TC -DEL 18 W (EVG) LED 31 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 8 5

Systemleistung 38,00 W 35,00 W

Stromverbrauch/a* 836,00 kWh 80,85 kWh 755,15 kWh

Stromkosten/a** 150,48 € 14,55 € 135,93 €

CO 2

Emission/a*** 493,24 kg 47,70 kg 445,54 kg

****

90 %

Co 2 -Einsparung

1 x TC-D 26 W (KVG) LED 31 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 5 5

Systemleistung 36,00 W 35,00 W

Stromverbrauch/a* 495,00 kWh 80,85 kWh 414,15 kWh

Stromkosten/a** 89,10 € 14,55 € 74,55 €

CO 2

Emission/a*** 292,05 kg 47,70 kg 244,35 kg

****

84 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

7


Einzelbüro und Besprechungsräume

Pascala ® LED

Einbau-Downlights

Pascala ® ist eine der wohl effizientesten

Downlightserien auf dem Markt und auch

für Bereiche mit sehr langen Betriebszeiten

die perfekte Wahl. Der patentierte Reflektor

aus MIRO-SILVER reflektiert das Licht zu

fast 100 % – bei breitem Ausstrahlwinkel und

hervorragender Entblendung.

Schutzart: IP 20,

IP 54 mit entsprechendem Zubehör

Schutzklasse: I

Haltebügel Aluminium, Innenring und Abschlussring

Aluminium-Druckguss, Reflektor als

Kegelstumpf ausgeprägt, Reflektormaterial MIRO-

SILVER mit 98% Lichtgesamtreflexion.

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Modulbauweise: Zur Leuchte ist immer das Vorschaltgerät

für LED-Modul separat zu bestellen!

Lieferbare Farben: weiß, silber metallic

DA

D

HE

H

Pascala ® ist für TC-TEL oder LED-Bestückung

erhältlich und bietet durch umfangreiches

Zubehör wie Dekorscheiben und -ringe,

Dekorzylinder und Glasabdeckungen sowie

Paneeleinbaukassetten attraktive Möglichkeiten

zur Individualisierung.

• Ideal für den Einsatz in Büros, Fluren und

repräsentativen Bereichen, Foyers,

Konferenzräumen

• MIRO-SILVER Reflektor durch patentiertes

Herstellungsverfahren erstmals in

runder Bauform

• Lichtgesamtreflexion 98% weit über

herkömmlich eloxierten Aluminium-

Reflektoren (87%)

• Frei von Interferenzfarben

• Hohe Beständigkeit gegenüber

Alterungserscheinungen, mechanischen

und UV-Belastungen

• Leuchtenbetriebswirkungsgrade

bis zu 98 %

• Energieeinsparung 30-40 % gegenüber

herkömmlichen Einbau-Downlights

• Sehr gute Entblendung, auch geeignet für

Bildschirmarbeitsplätze UGR < 19

• Konverter Standard, DALI, 1-10 V

• Brillant leuchtende Corona an der

Lichtaustrittsfläche durch den speziell

gestalteten Aluminium-Druckguss-Ring

als Reflektorabschluss

• Umfangreiche Auswahl an dekorativen

und funktionalen Zubehörscheiben

• Abdeckscheiben für IP 54

• Design-Dekorscheiben für besondere

Lichtwirkung

8 Technische Änderungen vorbehalten.


Einzelbüro und Besprechungsräume

Altanlage mit

Spiegelrasterleuchte

Neuanlage mit Pascala ® LED

und Lichtmanagementsystem

4 x T 8 18 W (KVG) LED 32 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 4 4

Systemleistung 92,00 W 37,00 W

Stromverbrauch/a* 1.012,00 kWh 203,70 kWh 808,30 kWh

Stromkosten/a** 182,16 € 36,67 € 145,49 €

CO 2

Emission/a*** 597,08 kg 120,19 kg 476,89 kg

****

80 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 8 18 W (EVG) LED 32 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 4 4

Systemleistung 76,00 W 37,00 W

Stromverbrauch/a* 836,00 kWh 203,70 kWh 632,30 kWh

Stromkosten/a** 150,48 € 36,67 € 113,81 €

CO 2

Emission/a*** 493,24 kg 120,19 kg 373,05 kg

****

76 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 5 14 W (EVG) LED 32 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 4 4

Systemleistung 68,00 W 37,00 W

Stromverbrauch/a* 748,00 kWh 203,70 kWh 544,30 kWh

Stromkosten/a** 134,64 € 36,67 € 97,97 €

CO 2

Emission/a*** 441,32 kg 120,19 kg 321,13 kg

****

73 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

9


Einzelbüro und Besprechungsräume

Sidelite ® Square

Anbau- und Pendelleuchten

Schutzart: IP 40

Schutzklasse: I

Pendellänge LP: 300 - 3000 mm

Abdeckung Stahlblech pulverbeschichtet.

Rahmen Aluminium eloxiert. Wahlweise

Diffusor Kunststoff (PMMA) opal oder mikroprismatisch/opal

(Bildschirmgerecht gemäß

EN 12464-1). 2-Punkt Stahlseilabhängung

stufenlos höhenverstellbar oder gewünschte

Sonderlängen auf Anfrage. Betriebsgerät

integriert. Seitliche Lichteinkopplung mit LED.

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Lieferbare Farbe: aluminium eloxiert

h

LA

L

B

BA

LP

H

• Ideal für den Einsatz im Büro

• In vielfältigen Varianten lieferbar:

- Deckenleuchte

- Wandleuchte

- Pendelleuchte

- Einlegeleuchte für Rasterdecken

- Einbauleuchte für gesägte Decken

(mit Zubehör)

• Umsetzung der neuesten LED-Technik in

minimalistischem Design

• Superflache Bauhöhe von 18 mm

• Wartungsfrei im Rahmen der LED-

Lebensdauer von ca. 50 000 Stunden

• Homogene Leuchtdichteverteilung

• Wahlweise Diffusor Kunststoff opal

(PMMA) oder mikroprismatisch/opal

• Mit mikroprismatischem

Diffusor UGR < 19

• Farbwiedergabeindex Ra > 80

• Dimmbar DALI

• Dimmung über Infrarot-Fernbedienung

Man sagt, Design sei eine Visualisierung der

Produktqualität - demnach genügt in diesem

Fall ein einziger Blick, um die Qualität der

Sidelite-Serie zu erkennen.

Gerade mal 18 Millimeter Höhe misst das

eloxierte Aluminiumprofil, das den Diffusor

fließend ummantelt. Ihre handwerklichästhetischen

Werte ergänzt Sidelite mit

progressiver LED-Technologie und homogener

Lichtverteilung. Vorrangig für den Einsatz

im Büro konzipiert, erobert sie mittlerweile

souverän die Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer

anspruchsvoller Individualisten.

10 Technische Änderungen vorbehalten.


Einzelbüro und Besprechungsräume

Altanlage mit

Pendelrasterleuchte

Neuanlage mit Sidelite ® Square

und Lichtmanagementsystem

2 x T 5 35 W (KVG) LED 56 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 1 1

Systemleistung 86,00 W 59,00 W

Stromverbrauch/a* 236,50 kWh 81,21 kWh 155,29 kWh

Stromkosten/a** 42,57 € 14,62 € 27,95 €

CO 2

Emission/a*** 139,54 kg 47,91 kg 961,62 kg

66 **** %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

11


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Sonis E LED

Ein- und Anbauleuchten

Schutzart: IP 20

Schutzklasse: I

Einlegeleuchte für Deckensysteme mit sichtbaren

Tragschienen. Gehäuse Metall weiß

pulverbeschichtet. Parabolspiegelraster Reinstaluminium,

hochglänzend. (Bildschirmgerecht

gemäß EN 12464-1). Treiber eingebaut.

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Lieferbare Farbe: weiß

5-25

L

LA

B

BA

HE

H

• Ideal für den Einsatz in Office-

Bereichen/Bildschirmarbeitsplätzen

• Leuchtenlichtstrom 3868 lm

• Systemleistung 53 W

• Geeignet zum Einlegen in Rasterdecken

Modul 625 und Einbau in gesägte

Deckenöffnungen (mit Zubehör)

• UGR < 17

• Farbwiedergabe Ra > 80

• Sehr hoher Wirkungsgrad bei optimaler

Blendungsbegrenzung

• Für hohe bis sehr hohe Beleuchtungsanforderungen

• Breitstrahlende und kontrastreiche

Lichtwirkung

Die Mitglieder der Sonis Familie übernehmen

als Design-Großflächenleuchten nahezu alle

denkbaren Beleuchtungsaufgaben im gewerblichen

Innenbereich. Insbesondere in

der Office- und Klassenzimmerbeleuchtung

punkten die Serienvertreter mit variablen,

rasterabhängigen Lichtwirkungen und optimaler

Blendungsbegrenzung. Gehäuse bzw.

Leuchtenkörper der Modelle sind aus pulverbeschichtetem

Metall gefertigt.

12 Technische Änderungen vorbehalten.


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Altanlage mit

Spiegelrasterleuchte

Neuanlage mit Sonis E LED

und Lichtmanagementsystem

4 x T 8 18 W (KVG) LED 11,5 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 12 12

Systemleistung 92,00 W 52,00 W

Stromverbrauch/a* 3.036,00 kWh 858,86 kWh 2.177,14 kWh

Stromkosten/a** 546,48 € 154,59 € 391,89 €

CO 2

Emission/a*** 1.791,24 kg 506,73 kg 1.284,51 kg

****

72 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 8 18 W (EVG) LED 11,5 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 12 12

Systemleistung 76,00 W 52,00 W

Stromverbrauch/a* 2.508,00 kWh 858,86 kWh 1.649,14 kWh

Stromkosten/a** 451,44 € 154,59 € 296,85 €

CO 2

Emission/a*** 1.479,72 kg 506,73 kg 972,99 kg

****

66 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 5 14 W (EVG) LED 11,5 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 12 12

Systemleistung 68,00 W 52,00 W

Stromverbrauch/a* 2.244,00 kWh 858,86 kWh 1.385,14 kWh

Stromkosten/a** 403,92 € 154,59 € 249,33 €

CO 2

Emission/a*** 1.323,96 kg 506,73 kg 817,23 kg

****

62 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

13


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Parledo ®

Deckeneinlegeleuchten

Schutzart: IP 54 (Anschlussgehäuse IP 20)

Schutzklasse: I

Deckenstärke: 1-30 mm

Gehäuse Metall pulverbeschichtet. Wahlweise

Diffusor Kunststoff (PMMA) opal oder mikroprismatisch/opal

(Bildschirmgerecht gemäß

EN 12464-1). Konverter in separatem Gehäuse.

LED in Backlight-Technologie

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Lieferbare Farbe: weiß

L

B

HE

• Eine besondere Lichtlösung auch für

circadianes Licht

• Gleiche Leuchtenlichtströme bei allen

Ausführungen

• Geeignet zum Einlegen in Rasterdecken

Modul 600 / 625 und zum Einbau in

gesägte Deckenöffnungen (mit Zubehör)

• Rahmenlose Erscheinung in der

Rasterdecke

• UGR < 19 (Diffusor Kunststoff klar

mikroprismatisch /opal)

• Farbwiedergabe Ra > 80

LED und Konverter austauschbar

• Dimmbar DALI

• weiß/weiß-Steuerung möglich

(2700-6500 K)

Der Begriff "Vorbild-Funktion" erhält in Anbetracht

von Parledo ® eine raffinierte Mehrdeutigkeit.

Die Bewunderung gilt hier nicht nur der

Leuchte an sich, sie gilt auch ihrer Funktion als

wegweisende Lichtlösung, die ihre Anwender

mitunter sogar mit biologisch wirksamen circadianem

Licht versorgt - und damit völlig neue

Maßstäbe setzt.

Hier wurde hochentwickelte LED-Technologie

zukunftsweisend eingesetzt und eine in jeder

Hinsicht vorbildliche Lichtlösung entwickelt.

Parledo ® eignet sich nicht nur für den Einbau

in gesägte Deckenöffnungen; sie ist eine effiziente

und wartungsarme Alternative zur

klassischen, konventionell bestückten Rastereinlegeleuchte.

Parledos lichtabgebende

Fläche ist größer als die Öffnung der Rasterdecke

- dank dieser Besonderheit entsteht

ein verblüffend ebenmäßiger „rahmenloser

Lichthimmel“: weich, flächig und von höchster

Homogenität.

14 Technische Änderungen vorbehalten.


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Altanlage mit

Spiegelrasterleuchte

Neuanlage mit Parledo ®

und Lichtmanagementsystem

4 x T 8 18 W (KVG) LED 48 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 92,00 W 56,00 W

Stromverbrauch/a* 3.795,00 kWh 1.156,16 kWh 2.638,85 kWh

Stromkosten/a** 683,10 € 208,11 € 474,99 €

CO 2

Emission/a*** 2.239,05 kg 682,13 kg 1.556,92 kg

****

70 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 8 18 W (EVG) LED 48 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 76,00 W 56,00 W

Stromverbrauch/a* 3.135,00 kWh 1.156,16 kWh 1.978,85 kWh

Stromkosten/a** 564,30 € 208,11 € 356,19 €

CO 2

Emission/a*** 1.849,65 kg 682,13 kg 1.167,52 kg

****

63%

Co 2 -Einsparung

4 x T 5 14 W (EVG) LED 48 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 68,00 W 56,00 W

Stromverbrauch/a* 2.805,00 kWh 1.156,16 kWh 1.648,85 kWh

Stromkosten/a** 504,90 € 208,11 € 296,79 €

CO 2

Emission/a*** 1.654,95 kg 682,13 kg 972,82 kg

****

59 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

15


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Mit ihrer extrem flachen Bauhöhe und

ihrer progressiven LED-Technologie gilt die

Sidelite ® Quad ECO von RZB als eine der

wirtschaftlichsten und fortschrittlichsten Lichtlösungen

auf dem Markt.

Der pulverbeschichtete Aluminiumrahmen

der Leuchte beeindruckt mit gerade mal 12

Millimetern Bauhöhe. Der Diffusor aus Kunststoff

(PMMA) ist wahlweise opal mattiert oder

mikroprismatisch/opal verfügbar. In der zweitgenannten

Ausführung erreicht die Sidelite ® Quad

ECO einen Entblendungswert von UGR ≤ 19

und empfiehlt sich damit als DIN-konforme

Beleuchtung für Bildschirmarbeitsplätze und

Sidelite ® Quad ECO

Deckeneinlege- und einbauleuchten

Anbau- und Pendelleuchten

Schutzart: IP 40

Schutzklasse: I

Rahmen Aluminium pulverbeschichtet weiß.

Wahlweise Diffusor Kunststoff (PMMA) opal oder

mikroprismatisch/opal (bildschirmgerecht gemäß

EN 12464-1). Seitliche Lichteinkopplung mit LED.

Leuchtmittel (LED) im Lieferumfang enthalten.

Betriebsgerät (Höhe 32 mm) extern.

Lieferbare Farbe: weiß

L

B

H

Anwendungen mit Blendungsbegrenzung. Ihr

kraftvolles und überdurchschnittlich homogenes

Licht verdankt das „Wirtschaftlicht“ der RZB

Sidelite ® Technologie.

Der Leuchtenkörper wird mittels seitlicher

Lichteinkopplung gespeist und generiert

wohltuend ebenmäßiges und hochwertiges

Licht mit bis zu 93 lm pro Watt. In Anbetracht

dieser Leistung ist die Energiebilanz nahezu

beispiellos: Im Vergleich zu konventionellen

Bestückungen sind Einsparungen bis zu

60 % möglich, im Betrieb innerhalb des

RZB-Lichtmanagementsystems light control + 3

sogar bis zu 80 %.

• UGR ≤ 19 für Bildschirmarbeitsplätze

(Ausführung mikroprismatisch/opal)

• 1:1 Ersatz für 2 x 26 W TC-D /

4 x 18 W T8 / 4 x 14 W T5

• In vielfältigen Varianten lieferbar:

- Deckenleuchte

- Wandleuchte

- Pendelleuchte

- Einlegeleuchte für Rasterdecken

- Einbauleuchte für gesägte Decken

• Bis zu 93 lm pro Watt

• Homogene Leuchtdichteverteilung

• Wartungsfrei im Rahmen der LED-

Lebensdauer von ca. 50 000 Stunden

• Superflache Bauhöhe von 12 mm

• Farbwiedergabe Ra ≥ 80

• Verschiedene Baugrößen

• Einfachste Konverter-Installation durch

Dreh-Stecksystem

• Einfache Montage

• Dimmbar DALI optional

16 Technische Änderungen vorbehalten.


Großraum-, Gruppenbüro und Klassenzimmer

Altanlage mit

Spiegelrasterleuchte

Neuanlage mit Sidelite ® Quad ECO

und Lichtmanagementsystem

4 x T 8 18 W (KVG) LED 34 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 92,00 W 38,00 W

Stromverbrauch/a* 3.795,00 kWh 784,53 kWh 3.010,47 kWh

Stromkosten/a** 683,10 € 141,22 € 541,88 €

CO 2

Emission/a*** 2.239,05 kg 462,87 kg 1.776,18 kg

****

79 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 8 18 W (EVG) LED 34 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 76,00 W 38,00 W

Stromverbrauch/a* 3.135,00 kWh 784,53 kWh 2.350,47 kWh

Stromkosten/a** 564,30 € 141,22 € 423,08 €

CO 2

Emission/a*** 1.849,65 kg 462,87 kg 1.386,78 kg

****

75 %

Co 2 -Einsparung

4 x T 5 14 W (EVG) LED 34 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 15 15

Systemleistung 68,00 W 38,00 W

Stromverbrauch/a* 2.805,00 kWh 784,53 kWh 2.020,47 kWh

Stromkosten/a** 504,90 € 141,22 € 363,68 €

CO 2

Emission/a*** 1.654,95 kg 462,87 kg 1.192,08 kg

****

72 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.750 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

17


Lager- und Hallenbeleuchtung

Ralite Highbay 1 lampig

Ralite Highbay 2 lampig

Dieser Pendelstrahler ist nicht etwa ein entwicklungsfähiger

Potential-Träger, er ist ein

fertig entwickelter Potential-Bringer. Wer im

Vergleich zu konventionellen Lichtlösungen

bis zu 68 % weniger Energie benötigt, hat

seine Möglichkeiten nämlich längst vorbildlich

ausgeschöpft und stellt sie nun souverän

seinen Anwendern zur Verfügung. Die Vielzahl

an Leistungsstufen des Ralite Highbay sorgt

für maximale Energieeffizienz im Objekt. Die

Grundlage dieses Spar-Potentials bildet Ralite

Highbays hochentwickelte LED-Technologie

mit über 50 000 Stunden Lebensdauer. Aufgrund

der herausragenden tauschbaren LED

Ralite ® Highbay

Pendelstrahler

Schutzart: IP 67 (VG-Box IP 66)

Schutzklasse: I

Armatur Aluminium mit Ringöse M8. Spezialkühlkörper

Aluminium-Profil schwarz eloxiert

mit berechneten Kühlrippen zur optimalen

Wärmeableitung. Passive Kühlung. Strahlerkopf

Aluminium gedreht. Reflektor Reinstaluminium

hochglanzeloxiert. Kabelverschraubung Metall.

Konverter in separat angehängter Gerätebox.

Gerätebox auch horizontal montierbar zur Reduzierung

der Gesamthöhe.

Inklusive entspiegeltes Sicherheitsglas (ESG).

Pendelabhängung über Kette oder Stahlseil

bauseits.

Lieferbare Farben: Strahlerkopf silber,

Kühlkörper und Gerätebox schwarz

625 (825)

120

275

h

D

L

B

und der einzigartigen Reflektortechnologie beträgt

die Leuchtenlichtausbeute bis zu 110 lm

pro Watt. Die Pendelleuchte kann alle bestehenden

Systeme mit Hochdruck-Entladungslampen

ersetzen und eine beachtliche Energieeinsparung

von bis zu 68 % erzielen. Mit

einem Farbwiedergabeindex von Ra > 80 wird

Ralite auch in puncto Lichtqualität zur Ausnahmeerscheinung

ihrer Gattung. Die speziell

berechneten Kühlrippen sind bewusst vertikal

angelegt, das minimiert die Ablagerung von

Staub und Schmutz und gewährleistet somit

eine konstante Wärmeabfuhr während der gesamten

Lebensdauer.

H

• Energiesparende, wegweisende

LED‐Technologie

• Gute Farbwiedergabe

• Maßgeschneiderte Leistungsstufen

für höchste Effizienz

• Dimmbar DALI

• Hohe Schutzart

• Begrenzte Oberflächentemperatur

• Ballwurfsicher

• Werkzeuglose Montage und lange

Wartungszyklen

• Sofortlicht

• Ökonomische und progressive

LED-Hallenbeleuchtung

• Bis zu 68% Energieeinsparung im

Vergleich zu konventionellen

Lampenbestückungen

• Kann alle Hochdruckentladungslampen

ersetzen

• Innovative LED- und Reflektortechnologie

nach neuestem Entwicklungsstand

• Höchste Leuchtenlichtausbeute:

bis zu 110 lm pro Watt

• Verschiedenste Lichtströme für optimalen

(Energie-) Einsatz im Objekt

• Passiv gekühltes System ohne

Geräuschentwicklung

• Exakt anpassbar: Als 1er, 2er und 3er-

System erhältlich

• Für höchste technische und ästhetische

Ansprüche

18 Technische Änderungen vorbehalten.


Lager- und Hallenbeleuchtung

Altanlage mit

Hallentiefstrahler

Neuanlage mit Ralite ® Highbay

und Lichtmanagementsystem

1 x HME 400 W LED 160 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 45 45

Systemleistung 445,00 W 160,00 W

Stromverbrauch/a* 48.901,05 kWh 12.307,68 kWh 36.593,37 kWh

Stromkosten/a** 8.802,19 € 2.215,38 € 6.586,81 €

CO 2

Emission/a*** 28.851,62 kg 7.261,53 kg 21.590,09 kg

****

75 %

Co 2 -Einsparung

1 x HQI-E 400 W LED 240 W Einsparung

Anzahl der Leuchten 45 45

Systemleistung 475,00 W 240,00 W

Stromverbrauch/a* 52.197,75 kWh 18.461,52 kWh 33.736,23 kWh

Stromkosten/a** 9.395,60 € 3.323,07 € 6.072,52 €

CO 2

Emission/a*** 30.796,67 kg 10.892,30 kg 19.904,38 kg

****

65 %

Co 2 -Einsparung

* Betriebsstunden (2.442 h/a) gem. DIN V 18599, Beleuchtung gem. DIN EN 12464-1

** Strompreis von 0,18 €/kWh

*** CO 2

-Emission 590 g/kWh

**** Durch Verwendung unseres Lichtmanagementsystems und

unserer energieeffizienten LED-Leuchten erreichte CO 2

-Einsparung

Technische Änderungen vorbehalten.

19


Fördercheckliste

Kunde mit Objekt

RZB-Ansprechpartner

Klärung der Randbedingungen zur Förderung

Einrichtung von

Kommune, Stadt,

Gemeinde oder

entsprechenden

Verbünden?

Ja

Ist eine CO 2

-

Einsparung > 50%

wahrscheinlich?

Nein

Nein

KiGa, KiTa,

Schule,

Hochschulen in

Trägerschaft von

Land, öffentlicher

Hand, Religionsgemeinschaften

oder

gemeinnütziger

Vereinigung?

Ja

Nein

Einrichtungen von

Religionsgemeinschaften?

Liegt ein Miet- oder Pachtverhältnis vor?

Nein

Bestandaufnahme der Altanlage

Erstellung einer Überschlagsplanung mit RZB LED-Leuchten

und RZB + 3 Lichtmanagementsystemen gem. aktueller Normung

Ist die CO 2

-Einsparung größer 50% ?

Erstellung einer RZB-Lichtplanung mit Effizienznachweis

Ja

Sakralbauten?

Nein

Ist die Altanlage in förderfähigem Zustand?

Nein

Einrichtungen des

Bundes?

Nein

Einrichtungen zur

medizinischen

Versorgung?

Nein

Behinderteneinrichtungen

ohne

med. Versorgung

Ja

AGL oder Halogenglühlampen?

Nein

T8/T5

Nein Nein

HME oder ineffizienten

Leuchtstofflampen

HSD/HID Lampen?

mit KVG/VVG?

Ja

Ist die Gesamtinvestition > 16.667€und die Finanzierung des Vorhabens sichergestellt?

Ja

Ist die Einrichtung antragsberechtigt?

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Können mehrere Objekte kumuliert werden?

Liegt eine Doppelförderung mit anderen Förderprogrammen des Bundes vor?

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Nein

Nein

Ja

Keine Förderung möglich!

Erstellung des Förderantrages und der zugehörigen Unterlagen durch Projektverantwortlichen

Übermittlung der Unterlagen an den Projektträger durch Projektverantwortlichen

Prüfung der Unterlagen durch den Projektträger erfolgreich?

Ja

Nein

Bewilligung durch das BMU

Ausschreibung der Baumaßnahme

Baubeginn

BMU-2014-Ablaufdiagramm - MEb 09.12.2013

20


Ihre Ansprechpartner im Außendienst

RZB NORD RZB WEST RZB OST

RZB SÜD

Hamburg

RZB Leuchten

Nils Madlung

Telefon (040) 73 12 84 08

Fax (040) 78 08 63 96

Mobil (01 72) 8 23 49 21

E-Mail: nils.madlung@rzb-leuchten.de

Bremen

Thomas Meyer Lichtberatung

Huchtinger Heerstraße 39

28259 Bremen

Telefon (04 21) 56 56 99

Fax (04 21) 56 38 45

E-Mail: T.Meyer-Licht@t-online.de

Hannover

RZB Leuchten

Udo Wollenhaupt

Telefon (0 51 55) 9 59 76 19

Fax (0 51 55) 9 59 76 20

Mobil (01 51) 18 02 93 80

E-Mail: udo.wollenhaupt@rzb-leuchten.de

Ostwestfalen/Niedersachsen

RZB Leuchten

Thomas Jaecks

Telefon (05 21) 4 88 93 94

Fax (05 21) 4 88 93 95

Mobil (01 72) 8 35 19 98

E-Mail: thomas.jaecks@rzb-leuchten.de

Sabine Schauder

Telefon (0 23 89) 990 59 99

Fax (0 23 89) 990 59 98

Mobil (01 72) 5 37 70 48

E-Mail: sabine.schauder@rzb-leuchten.de

Nordhessen

RZB Leuchten

Karsten Zastrau

Telefon (0 56 77) 92 12 59

Fax (0 56 77) 92 13 17

Mobil (01 72) 8 28 86 41

E-Mail: karsten.zastrau@rzb-leuchten.de

Dortmund

RZB Leuchten

Michael Eisenberg

Telefon (0 23 73) 17 77 84

Fax (0 23 73) 17 77 89

Mobil (01 51) 18 02 93 77

E-Mail:

michael.eisenberg@rzb-leuchten.de

Düsseldorf

Bahne Vertriebs-GmbH

Dechenstraße 15a

40880 Ratingen

Postfach 10 21 05

40844 Ratingen

Telefon (0 21 02) 9 42 12-0

Fax (0 21 02) 9 42 12-22

E-Mail: info@arthurbahne.de

Köln

Wolfgang Küsgen

Industrievertretungen GmbH

Immendorfer Straße 1

50354 Hürth

Telefon (0 22 33) 80 80 3-0

Fax (0 22 33) 80 80 3-29

E-Mail: info@kuesgen-gmbh.de

Koblenz / Trier

Bernd Oedekoven GmbH

Rudolf-Diesel-Straße 11

56220 Urmitz

Telefon (0 26 30) 96 35-0

Fax (0 26 30) 96 35-35

Franz Josef Kirchen

Außenbüro Trier/Saarbrücken:

Schillinger Weg 10

54421 Reinsfeld

Mobil (01 76) 19635502

E-Mail: fjk@oedekovengmbh.de

Internet: www.oedekovengmbh.de

Frankfurt

RZB Leuchten

Michael Teubner

Telefon (0 69) 25 75 22 28

Fax (0 69) 25 75 22 29

Mobil (01 72) 8 56 29 08

E-Mail: michael.teubner@rzb-leuchten.de

Igor Pasternak

Telefon (0 61 50) 5 42 16 24

Fax (0 61 50) 5 42 16 33

Mobil (01 51) 18 02 93 76

E-Mail: igor.pasternak@rzb-leuchten.de

Rostock

Matthias Romberg

Industrievertretungen

Gartenstraße 2

18181 Graal-Müritz

Telefon (03 82 06) 1 42 54

Fax (03 82 06) 1 45 43

Mobil (01 71) 8 28 01 32

E-Mail: matthias.romberg@gmx.de

Berlin / Brandenburg

RZB Leuchten

Horst Bülow (Büro Berlin)

Telefon (0 33 28) 33 29 03

Fax (0 33 28) 33 29 04

Mobil (01 72) 8 93 21 96

E-Mail: horst.buelow@rzb-leuchten.de

Magdeburg

RZB Leuchten

Steffen Velte

Telefon (01 72) 8 43 37 71

E-Mail: steffen.velte@rzb-leuchten.de

Leipzig

RZB Leuchten

Ute Krätschmer

Telefon (0 34 41) 7 79 77 66

Fax (0 34 41) 7 79 77 65

E-Mail: ute.kraetschmer@rzb-leuchten.de

Steffen Velte (Büro Halle/Leipzig)

Telefon (01 72) 8 43 37 71

E-Mail: steffen.velte@rzb-leuchten.de

Ingo Günther (Büro Aue)

Telefon (01 72) 8 36 38 06

E-Mail: ingo.guenther@rzb-leuchten.de

Erfurt

Bolk & Schulter GmbH

Gewerbegebiet Erfurter Kreuz

Thöreyer Straße 1

99334 Ichtershausen

Telefon (03 62 02) 77 25-0

Fax (03 62 02) 77 25-25

Mobil (0172) 36 011 08

E-Mail: zentrale@bolkundschulter.de

Internet: www.bolkundschulter.de

Nürnberg /

RZB Leuchten

Alfred Heide

Bamberg

Telefon (09 11) 37 21 63

Fax (09 11) 4 08 85 96

Mobil (01 72) 8 36 38 02

E-Mail: alfred.heide@rzb-leuchten.de

Stuttgart

Selektrix

Michael Niessner

Kreuzstraße 30

74321 Bietigheim-Bissingen

Telefon (0 71 42) 77 97-0

Fax (0 71 42) 77 97-17

E-Mail: info@selektrix.de

Internet: www.selektrix.de

Freiburg

RZB Leuchten

Harald Weiß

Telefon (0 76 21) 770 58 29

Fax (0 76 21) 169 44 64

Mobil (01 51) 18 02 93 79

E-Mail: harald.weiss@rzb-leuchten.de

München

RZB Leuchten

Ralf Thomas Freter

Telefon (0 87 07) 93 25 35

Fax (0 87 07) 93 24 49

Mobil (01 72) 8 36 29 01

E-Mail: ralf.freter@rzb-leuchten.de

Klaus Amann

Telefon (0 88 07) 2 14 08 15

Fax (0 88 07) 2 14 08 16

Mobil (01 72) 8 36 38 01

E-Mail: klaus.amann@rzb-leuchten.de

13

Saarbrücken

RZB Leuchten

Axel David

Mobil (01 72) 8 56 39 33

E-Mail: axel.david@rzb-leuchten.de

Ostwestfalen/

Niedersachsen

15

14

Mannheim

RZB Leuchten

Mike Dreßler

Telefon +33 9 71 51 16 11

Fax +33 3 88 09 91 53

Mobil (01 72) 1 31 69 31

www.rzb.de

RZB

E-Mail: mike.dressler@rzb-leuchten.de

Ansprechpartner und Vertretungen

Informationen unter: Telefon +49 (9 51) 79 09-374

info@rzb-leuchten.de · www.rzb.de

Düsseldorf 6

Essen

7 Dortmund

Köln 8

9

Koblenz

9 Trier

21

Freiburg

Nordhessen

Frankfurt

10

Mannheim

Kaiserslautern

12

11

Saarbrücken

Bietigheim-

20 Bissingen

17

19

18

22

16

Leipzig


KAT116 | 12/2013

RZB

Rudolf Zimmermann,

Bamberg GmbH

Rheinstr. 16

D-96052 Bamberg

Deutschland

(D, A, CH)

Telefon +49 951/79 09-0

Fax +49 951/79 09-198

www.rzb.de

info@rzb-leuchten.de

Mitglied von

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine