Seniorentourenwesen 2012 - SAC Sektion Albis

sac.albis.ch

Seniorentourenwesen 2012 - SAC Sektion Albis

SAC Sektion Am Albis

Jahresbericht

Senioren-Tourenwesen 2012 (vom 16.11.2011 bis 31.12.2012)

Tourentätigkeit

Trotz vieler Ausfälle war 2012 ein sehr erfolgreiches Tourenjahr. Bei den Senioren wurden

86 Tagestouren (mit durchschnittlich 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmern), 24

Mittwochwanderungen (durchschn. 13 TN), 10 Mehrtagestouren (durchschn. 12 TN) und 6

Tourenwochen (durchschn. 10 TN) durchgeführt. Insgesamt wurden auf 126

Unternehmungen 1‘858 Teilnehmertage absolviert. Davon entfallen 49% auf Tagestouren,

35% auf Mehrtagestouren und Tourenwochen und beachtliche 16% auf die

Mittwochwanderungen. 60% aller Teilnehmertage entfallen auf Wanderungen, Berg- und

Alpinwanderungen, 25% auf Skitouren, 14% auf Schneeschuhwanderungen und 1% auf

Klettersteig- und Velotouren. Noch grössere durchschnittliche Teilnehmerzahlen dürfen wir

bei den 13 durchgeführten Anlässen und Exkursionen notieren (durchschn. 29 TN). Details

sind aus der Tabelle am Schluss meines Berichtes ersichtlich.

Gegenüber dem gedruckten Programm sind einige Änderungen zu verzeichnen: Es wurden

35 Touren abgesagt wegen ungünstiger Verhältnisse (Wetter, Schnee, Lawinensituation

usw.), aus Gründen des Tourenleiters oder wegen zu wenig Anmeldungen. In 17 Fällen

wurde wegen der herrschenden Verhältnisse die Tour verkürzt oder eine Ersatztour

angeboten. Abgesehen vom Bruch einer Hand beim Bergwandern (im Abstieg ausgerutscht

auf Wurzel) verlief das Tourenjahr unfallfrei.

Aus- und Fortbildung der Tourenleiter

Bildungsanlässe des SAC Zentralverbandes haben besucht:

2. – 8.9.2012 Armin Sigrist, Tourenleiter Bergwandern

3. – 9.6.2012 Elisabeth Spillmann, Tourenleiterin Bergwandern

18./19.2.2012 Max Rüegg, Überleben im Notfall

11. – 13.5.2012 Hansruedi Schmid, Leiterfortbildung Rettung – Erste Hilfe

7.11.2012 Peter Stooss und Ruedi Pletscher, Tourencheftagung in Thun

Den sektionsinternen Leiterfortbildungskurs hat besucht:

8./9.12.2012 Balz Christoffel, Skitechnik, Andermatt.

Mutationen im Leiterkader

Rücktritt per Ende 2012:

Albert Köppel als Wanderleiter der Zürcher Mittwochwanderungen.

Ich danke Albert herzlich für seinen langjährigen grossen Einsatz. Wir werden ihn an der

Seniorenzusammenkunft vom 12.1.2013 verabschieden.

Neue/zusätzliche Leiter/Funktionen ab 2013:

Max Rüegg, neuer Seniorentourenleiter

Armin Sigrist, neuer Seniorentourenleiter

Elisabeth Spillmann, neue Seniorentourenleiterin

Susanna Dünki, neue Wanderleiterin der Mitttwochwanderungen

Susanna wird weiterhin wie bisher v.a. Seniorentouren leiten. Ich wünsche diesen

Clubkameradinnen und Clubkameraden viel Erfolg und Befriedigung in ihrer neuen Funktion.

Nach diesen Mutationen wird das Leiterkader der Senioren 32 Personen umfassen.

Senioren-Tourenkasse

Im Rahmen der Neuorganisation des Rechnungswesens wurde die Senioren-Tourenkasse

am 18.11.2011 aufgehoben und mit derjenigen der Sektion zusammengelegt. Das

betreffende Auszahlungskonto lautet 80-9345-8. Für das Senioren-Tourenwesen wurden im

Berichtsjahr insgesamt Fr. 8‘920.45 aufgewendet. Davon entfallen Fr. 6‘466.15 auf die

Tourentätigkeit (Spesen der Tourenleiter), Fr. 1‘936.30 auf die Aus- und Fortbildung der

Tourenleiter (inkl. Tourenleitersitzung, ohne sektionsinterne Kurse) und Fr. 518.-- auf

Bürokosten und Zahlungssoftware.


2

Ausblick

Dank der vielen guten Vorschläge der Tourenleiterinnen und Tourenleiter kann wiederum ein

vielseitiges Programm vorgelegt werden. Das Tourenprogramm 2013 wurde allen Mitgliedern

bereits mit den CN Nov./Dez. 2012 zugestellt. Die Seniorentouren sind im Internet neu auf

http://touren.sac-albis aufgeschaltet.

Dank

Zum Schluss danke ich allen Tourenleitern, Wanderleitern, -leiterinnen und Koordinatoren für

ihren grossen Einsatz und die gute Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht an meinen

Stellvertreter Ruedi Pletscher, der die ganze Administration souverän bewältigt. Allen

Teilnehmerinnen und Teilnehmern danke ich für ihr Interesse, Disziplin und Kameradschaft.

Hedingen, 31. Dezember 2012

Peter Stooss, Tourenchef Senioren

Senioren-Tourenstatistik 2012 (vom 16.11.2011 bis 31.11.2012)

Datum Tourencode Beschreibung Tourenleiter(-in) Mitgl. Gäste Total TT

Tagestouren

19.11.2011 W/C/T1 Bonstetten-Hedingen P. Stooss 14 0 14 14

4.12. W/C/T1 Feusisberg-Etzel P. Stooss 12 3 15 15

19.12. SS/C/WT1 Schneeschuh Schnuppertag Langis H. Heierli 17 4 21 21

3.1.2012 SS/C/WT1 Oberiberg-Roggenegg R. Tharin 11 0 11 11

10.1. S/C/L Laucherenstöckli Rundtour P. Knabenhans 6 0 6 6

12.1. S/B/WS Wissmilen S. Gubser 8 0 8 8

12.1. S/C/L Spitalberg-Stäubrig-Bögliegg mit Sekt. Hoher Rohn C. Andres 8 6 14 14

17.1. SS/C/WT2 Eigenthal H. Rüdiger 14 0 14 14

18.1. S/B/WS Schilt-Robmen-Obstalden J. Blickenstorfer 12 0 12 12

25.1. S/C/L Roggenstock mit Sekt. Hoher Rohn C. Andres 6 11 17 17

26.1. W/C/T1 Winterwanderung, Niederhorn W. Bader 12 1 13 13

26.1. S/B/WS Hüenerchopf S. Gubser 4 0 4 4

7.2. S/B/S Glattegrat von Niederrickenbach P. Knabenhans 5 0 5 5

8.2. SS/C/WT2 Furggelenstock R. Tharin 8 0 8 8

8.2. S/C/L Gulmen HR. Schmid 13 0 13 13

8.2. S/B/ZS Blüemberg mit Sekt. Hoher Rohn C. Andres 3 9 12 12

11.2. S/B/WS Hüenerchopf P. Heusi 5 0 5 5

14.2. S/C/L Fänerenspitz mit DAV Konstanz P. Stooss 11 4 15 15

14.2. SS/C/WT1 Fänerenspitz mit DAV Konstanz H. Heierli 1 5 6 6

14.2. SS/C/WT2 Egg-Stöcklichrüz-Willerzell P. Knabenhans 8 0 8 8

16.2. W/C/T1 Stäälibuck R. Stooss 7 0 7 7

18.2. S/C/L Hinterfallenkopf HR. Schmid 6 6 12 12

20.2. S/B/WS Gschwändstock J. Blickenstorfer 6 1 7 7

21.2. SS/C/WT1 Hemberg E. Grob 12 2 14 14

22.2. S/C/L Pfannenstöckli HR. Schmid 15 0 15 15

24.2. SS/B/WT3 Nüsellstock-Hochstuckli F. Weiss 4 0 4 4

28.2. S/C/WS+ Rossstock P. Knabenhans 8 0 8 8

1.3. W/C/T1 Winterwanderung, Arosa W. Bader 14 0 14 14

2.3. S/B/ZS Rotsandnollen J. Blickenstorfer 10 0 10 10

9.3. W/C/T1 Schlatt-Winterthur R. Stooss 5 0 5 5

13.3. SS/C/WT3 Tschimas da Tisch R. Tharin 12 1 13 13

13.3. S/B/ZS- Chaiserstuel P. Knabenhans 6 0 6 6

14.3. S/B/S Forstberg mit Sekt. Hoher Rohn C. Andres 3 5 8 8

3.4. W/C/T1 Lanzenneunforn-Diessenhofen J. Spörri 25 1 26 26

17.4. S/B/WS Hengst, Schrattenflue P. Stooss 5 0 5 5

17.4. W/C/T1 Rorschach-Heiden-Walzenhausen W. Bader 12 0 12 12

25.4. W/C/T2 Mont Sujet R. Tharin 18 1 19 19

26.4. W/C/T1 Goldau-Sägel J. Blickenstorfer 14 1 15 15

1.5. W/C/T1 Aargauer Schlösser Wanderung S. Dünki 11 0 11 11

3.5. W/B/T3 Alter Rigiweg H. Heierli 13 0 13 13

8.5. W/B/T3 Falletsche lang R. Häfliger 14 1 15 15

9.5. W/C/T2 Appenzeller Höhenwege R. Pletscher 10 0 10 10

10.5. Velotour Thurgau auf unbekannten Wegen HR. Schmid 6 2 8 8

10.5. W/C/T3 Falletsche kurz R. Häfliger 6 0 6 6

15.5. W/C/T2 Naturpark Thal R. Pletscher 10 0 10 10

18.5. W/B/T2 San Salvatore J. Blickenstorfer 9 0 9 9

22.5. W/C/T2 Belp-Chutzen-Kiesen S. Dünki 13 1 14 14

23.5. W/C/T2 Flügenspitz HR. Schmid 7 1 8 8

25.5. W/B/T4 Fronalpstock-Huserstock F. Weiss 6 0 6 6

30.5. W/C/T2 Wildhaus/Gamplüt-Gulmen R. Tharin 15 1 16 16

31.5. W/C/T1 Hofmannsfluh R. Stooss 7 0 7 7


3

1.6. W/B/T2 Bulle-Les Paccots J. Spörri 12 1 13 13

5.6. W/B/T1 Schwarzwassergebiet H. Rüdiger 13 0 13 13

15.6. W/B/T3 Gehrihorn (ab Kiental) J. Blickenstorfer 11 0 11 11

19.6. W/B/T2 Toggenburger Höhenweg S. Gubser 8 0 8 8

20.6. W/B/T4 Rophaien Wildheuerpfad F. Weiss 4 0 4 4

21.6. W/B/T3 Mattstogg P. Stooss 8 0 8 8

27.6. W/B/T3 Gemmenalphorn R. Pletscher 13 1 14 14

28.6. W/B/T3 Appenzell-Kronberg-Schwägalp R. Tharin 11 0 11 11

4.7. W/C/T1 Chrüzegg-Krinau W. Bader 10 1 11 11

12.7. W/B/T3 Spinas-Preda H. Häfliger 13 0 13 13

13.7. W/B/T3 Drei Schwestern S. Gubser 7 0 7 7

17.7. W/B/T4 Pilatus-Mittaggüpfi-Eigental S. Felder 6 0 6 6

18.7. W/C/T2 Fläscherberg-Regitzerspitz HR. Schmid 5 0 5 5

19.7. W/B/T2 Belalp-Riederalp (Hängebrücke) R. Seiler 13 3 16 16

24.7. KS/B/K3 Eggstöck B. Christoffel 9 0 9 9

26.7. W/B/T4 Rautispitz S. Felder 10 0 10 10

27.7. W/C/T2 Mont Racine-Tête de Ran W. Bader 12 0 12 12

30.7. W/A/T3 Bälmeten J. Blickenstorfer 8 0 8 8

10.8. W/B/T4 Melchseefrutt-Hochstollen-Älggi-Alp S. Felder 9 1 10 10

15.8. W/B/T4 Braunwald-Ortstock S. Felder 8 0 8 8

16.8. W/B/T2 Visperterminen Gibidum R. Seiler 14 3 17 17

21.8. W/B/T2 Rätschenflue R. Seiler 15 1 16 16

23.8. W/C/T2 Aeschiried-Därligen H. Rüdiger 7 0 7 7

28.8. W/B/T3 All'Acqua-Cap. Gries-Nufenenpass J. Spörri 18 0 18 18

4.9. W/B/T3 Chörbshorn J. Spörri 7 0 7 7

6.9. W/C/T1 Balmberg-Balmfluechöpfli-Verenaschlucht S. Dünki 9 1 10 10

11.9. W/C/T1 Neckertal E. Grob 7 0 7 7

15.9. W/C/T2 Roggenstock mit DAV Konstanz HR. Schmid 7 7 14 14

19.9. W/C/T2 Ste. Croix-Chasseron-Môtiers R. Tharin 10 0 10 10

20.9. W/C/T1 Blueme R. Stooss 6 0 6 6

25.9. W/C/T2 Abendberg-Saxeten-Wilderswil H. Rüdiger 11 0 11 11

27.9. W/B/T2 Gänsbrunnen-Wolfsschlucht J. Spörri 5 0 5 5

11.10. W/B/T2 Trubschachen-Schangnau H. Rüdiger 10 0 10 10

16.10. W/C/T1 Homberg-Schloss Liebegg W. Bader 13 0 13 13

2.12. W/C/T1 Schindellegi-Etzel J. Blickenstorfer 12 0 12 12

Summe 86 828 86 914 914

Mittwochwanderungen

23.11.2011 W/C/T1 Aabachtobel E. Grob 12 0 12 12

14.12. W/C/T1 Zoo Zürich-Sonnental S. Dünki 19 0 19 19

11.1.2012 W/C/T1 Hedingen-Bonstetten E. Vogel 20 0 20 20

25.1. W/C/T1 Turbental-Bauma H. Seifert 6 0 6 6

8.2. W/C/T1 Kemptthal-Wülflingen W. Grimmer 9 1 10 10

22.2. W/C/T1 Rigi W. Bader 9 1 10 10

14.3. W/C/T1 Türlersee-Rifferswil P. Stooss 14 2 16 16

28.3. W/C/T1 Sihlsprung H. Häfliger 14 1 15 15

11.4. W/C/T1 Zug-Cham-Zythus D. Mürner 9 2 11 11

25.4. W/C/T1 Fischental-Bauma HR. Schmid 7 0 7 7

9.5. W/C/T1 Uferweg Ägerisee H. Rüdiger 12 0 12 12

23.5. W/C/T1 Rafzerfeld E. Grob 8 1 9 9

13.6. W/C/T1 Affoltern a.A.-Rifferswil E. Vogel 15 0 15 15

27.6. W/C/T1 Rund um den Pfäffikersee H. Seifert 5 0 5 5

11.7. W/C/T1 Reiat SH R. Stooss 15 2 17 17

25.7. W/C/T1 Horgener Weiher A. Köppel 11 0 11 11

8.8. W/C/T1 Aargauer Wasserschloss W. Grimmer 14 1 15 15

22.8. W/C/T1 Furttal R. Tharin 9 0 9 9

12.9. W/C/T1 Zugerberg-Unterägeri E. Vogel 9 0 9 9

26.9. W/C/T1 Wehntal-Rhein W. Bader 9 1 10 10

10.10. W/C/T1 Lilienberg-Bonstetten D. Mürner 9 2 11 11

14.11. W/C/T1 Knonau-Ottenbach H. Rüdiger 14 2 16 16

28.11. W/C/T1 Rund um den Lützelsee H. Seifert 17 1 18 18

5.12. W/C/T1 Nänikon/Greifensee-Sonnental S. Dünki 18 0 18 18

Summe 24 284 17 301 301

Mehrtagestouren

21./22.1. S/C/L Wintertreffen Eseltritt P. Stooss/ HR. Schmid 10 9 19 38

21./22.1. SS/C/WT1 Wintertreffen Eseltritt F. Weiss 10 8 18 36

31.1.-2.2. SS/C/WT2 Les Prés d’Orvin H. Heierli 10 0 10 30

21.-23.2. S/B/WS Skitouren in St.Antönien S. Gubser 3 0 3 9

28./29.3. S/B/WS Cima di Lago mit Sekt. Hoher Rohn C.Andres 5 3 8 16

19./20.6. W/C/T3 Biberacherhütte/Hoch-Künzelspitze HR. Schmid 14 1 15 30

11./12.7. W/B/T3 Touren im Gebiet der Gauenhütte mit DAV Konstanz J. Spörri 11 0 11 22

14./15.8. W/B/T3 Muttsee-Kistenpass-Brigels S. Dünki 13 0 13 26

5.-7.9. W/B/T5 Wasenhorn H. Heierli 9 1 10 30

2./3.10. W/B/T2 Flumserberg-Weisstannen S.Gubser 9 1 10 20

Summe 10 94 23 117 257


4

Tourenwochen

29.1.-3.2. S/C/WS Diemtigtal EASY C. Andres 10 0 10 60

11.-18.2. S/B/WS Dolomiten C. Andres 13 1 14 112

24.2.-2.3. SS/C/WT2 Schneeschuhwoche Zernez R. Tharin 11 2 13 104

3.-10.3. S/B/ZS Tourenwoche Südtirol S. Gubser 5 0 5 40

18.-23.6. W/B/T2 Lago Maggiore - Segeln und Wandern P. Heusi 3 0 3 18

27.-30.8. W/C/T3 Verwall HR. Schmid 12 1 13 52

Summe 6 54 4 58 386

Anlässe und Exkursionen

19.11.2011 Seniorenzusammenkunft Seniorenkommission 47 0 47

4.12. Etzelzusammenkunft P. Stooss 21 3 24

14.12. Vorweihnachtshock Seniorenkommission 46 5 51

1.1.2012 Neujahrsapero auf dem Eseltritt W. Angst 33 0 33

13.1. Exk Gletschergarten Luzern W. Bader 8 0 8

19.3. Exk Asphaltmine Val de Travers J. Blickenstorfer 7 1 8

30.3. Exk Mord und Totschlag, Naturhist. Museum Bern R. Tharin 16 1 17

26.4. Exk Goldau Tierpark J. Blickenstorfer 14 1 15

6.6. Seniorenausfahrt Seniorenkommission 26 5 31

14./15.8. Exk Projekt Linthal 2015 S. Dünki 13 0 13

16.9. Berggottesdienst Eseltritt J. Baumann/HR. Schmid 50 15 65

2.12. Etzelzusammenkunft J. Blickenstorfer 16 2 18

5.12. Vorweihnachtshock Seniorenkommission 42 2 44

Summe 13 339 35 374

Kurse

30.10. Kurs TL-Fortbildung Webportal Tourenangebot D. Strub 21 1 22

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der übrigen sektionsinternen Kurse sind in der Sektions-Tourenstatistik erfasst.

Summe 1 21 1 22

Zusammenfassung

Anz. durchschn. TN Mitgl. Gäste Total TT %d.TT

86 Tagestouren 10.6 828 86 914 914 49.2%

10 Mehrtagestouren (2 bis 4 Tage) 11.7 94 23 117 257 13.8%

6 Tourenwochen (5 und mehr Tage) 9.7 54 4 58 386 20.8%

102 Seniorentouren und Tourenwochen 10.7 976 113 1089 1557 83.8%

24 Mittwochwanderungen 12.5 284 17 301 301 16.2%

126 Total Seniorentouren, -wochen u. Mittwochwanderungen 11.0 1260 130 1390 1858 100.0%

13 Anlässe und Exkursionen 28.8 339 35 374

1 Kurse 22.0 21 1 22

140 T o t a l 12.8 1620 166 1786

Tourenarten (z.T. Schwierigkeit) nach Anzahl und Teilnehmertagen: Anz. % TT %

Wanderungen T1 42 33.3% 512 27.6%

Bergwanderungen T2 22 17.5% 268 14.4%

T3 16 12.7% 261 14.0%

Alpinwanderungen T4 6 4.8% 44 2.4%

T5 1 0.8% 30 1.6%

Wandern, Bergwandern und Alpinwandern 87 69.0% 1115 60.0%

Skitouren S 25 19.8% 457 24.6%

Schneeschuhwanderungen SS 12 9.5% 269 14.5%

Langlauf LL 0.0% 0.0%

Hochtouren H 0.0% 0.0%

Klettersteig KS 1 0.8% 9 0.5%

Klettern P, K 0.0% 0.0%

Velotouren Velotour 1 0.8% 8 0.4%

Total Seniorentouren, -Tourenwochen und Mittwochwanderungen 126 100.0% 1858 100.0%

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine