SiDa - Safety-Kleen Deutschland GmbH

safetykleen.de

SiDa - Safety-Kleen Deutschland GmbH

Sicherheitsdatenblatt (gem. 1907/2006/EG, Artikel 31)

Druckdatum 25.06.2013 überarbeitet am 25.06.2013 Seite 1/5

Aquakleen SK 13278

1. Bezeichnung des Stoffs/des Gemischs und des Unternehmens

1.1 Produktidentifikator

Handelsname: Aquakleen SK 13278

1.2 Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten

wird

Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar

Verwendung des Stoffs/des Gemischs: Wasserbasiertes Lösemittel, Spritzpistolenreiniger

1.3 Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt

Hersteller/Lieferant:

Safety-Kleen Deutschland GmbH

Herforder Straße 47 - 51

D-32545 Bad Oeynhausen

Tel.: 05731/682-0 Fax: 05731/682-204 Internet: http://www.safetykleen.de

E-Mail: EHSskd@sk-europe.com

Auskunft gebender Bereich: EHS-Abteilung

Notfallauskunft: Tel.: 05731/682-0 (Mo - Fr, 8.00 - 15.00 Uhr); 02331/4730-0175 (außerhalb der Zeiten)

2. Mögliche Gefahren

2.1 Einstufung des Stoffs oder Gemischs

Einstufung gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: Das Produkt ist nicht nach CLP-Verordnung eingestuft.

Einstufung gemäß Richtlinie 1999/45/EG: Entfällt

2.2 Kennzeichnungselemente gemäß Verordnung (EG) Nr. 1272/2008: Entfällt

Besondere Gefahrenhinweise für Mensch und Umwelt: Keine. Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig aufgrund

des Berechnungsverfahrens der „Allgemeinen Einstufungsrichtlinie für Zubereitungen der EG“ in der letztgültigen

Fassung.

2.3 Sonstige Gefahren

Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung

PBT: Nicht anwendbar

vPvB: Nicht anwendbar

3. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen

Zubereitung, wässrige Lösung von wasserlöslichen Lösemitteln

Gefährliche Inhaltstoffe:

CAS-Nr. EINECS-Nr. Bezeichnung Konzentration Einstufung

111-76-2 203-905-0 Butylglykol 2,5 - 10 % (Xn, Xi; R20/21/22-36/38)

4. Erste-Hilfe-Maßnahmen

4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen

Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen

Hautkontakt: Im allgemeinen ist das Produkt nicht hautreizend.. Arzt hinzuziehen, wenn Beschwerden auftreten.

Augenkontakt: Augen bei geöffnetem Lidspalt 15 Minuten mit fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden

Arzt konsultieren.

Verschlucken: Kein Erbrechen herbeiführen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.

4.2 Wichtigste akute und verzögert auftretende Symptome und Wirkungen: Keine weiteren relevanten Informationen

verfügbar.

Safety- Kleen Deutschland GmbH, Herforder Str. 47- 51, 32545 Bad Oeynhausen


Sicherheitsdatenblatt (gem. 1907/2006/EG, Artikel 31)

Druckdatum 25.06.2013 überarbeitet am 25.06.2013 Seite 2/5

Aquakleen SK 13278

4.3 Hinweise auf ärztliche Soforthilfe und Spezialbehandlung: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

Safety- Kleen Deutschland GmbH, Herforder Str. 47- 51, 32545 Bad Oeynhausen


Sicherheitsdatenblatt (gem. 1907/2006/EG, Artikel 31)

Druckdatum 25.06.2013 überarbeitet am 25.06.2013 Seite 3/5

Aquakleen SK 13278

5. Maßnahmen zur Brandbekämpfung

5.1 Löschmittel

Geeignete Löschmittel: Kohlendioxid, Löschpulver oder Wassersprühstrahl. Größeren Brand mit Wassersprühstrahl

oder alkoholbeständigem Schaum bekämpfen.

Aus Sicherheitsgründen ungeeignete Löschmittel: Wasser im Vollstrahl.

5.2 Besondere vom Stoff oder Gemisch ausgehende Gefahren: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

5.3 Hinweise für die Brandbekämpfung

Besondere Schutzausrüstung: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

6. Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung

6.1 Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen, Schutzausrüstungen und in Notfällen anzuwendende Verfahren: Nicht

erforderlich.

6.2 Umweltschutzmaßnahmen: Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/ Grundwasser gelangen lassen.

6.3 Methoden und Material für Rückhaltung und Reinigung: Produkt mit flüssigkeitsbindendem Material (Sand,

Kieselgur, Säurebinder, Universalbinder, Sägemehl) aufnehmen.

7. Handhabung und Lagerung

7.1 Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung: Keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

Hinweise zum Brand- und Explosionsschutz: Keine besonderen Maßnahmen erforderlich.

7.2 Bedingungen zur sicheren Lagerung unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten: In gut geschlossenen

Gebinden kühl und trocken lagern.

Anforderungen an Lagerräume und Behälter: Nur im Originalgebinde lagern.

Zusammenlagerungshinweise: Getrennt von Lebensmitteln lagern.

Weitere Angaben zu den Lagerbedingungen: Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.

Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV): Nicht erforderlich.

7.3 Spezifische Endanwendungen: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

8. Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstungen

Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen: Keine weiteren Angaben, siehe Punkt 7.

8.1 Zu überwachende Parameter

Bestandteile mit arbeitplatzbezonenen, zu überwachenden Grenzwerten

CAS-Nr. Stoffbezeichnung Wert

111-76-2 Butylglykol AGW 49mg/m³ 10 ml/m³ 4(II); H, Y, AGS

Bestandteile mit biologischen Grenzwerten

CAS-Nr. Stoffbezeichnung Wert

111-76-2 Butylglykol BGW 100 ml Untersuchungsmaterial: Urin;

Probennahmezeitpunkt

bei Langzeitexposition: Nach mehreren

vorangegangenen Schichten; Parameter:

Butoxy-essigsäure

8.2 Begrenzung und Überwachung der Exposition

Persönliche Schutzausrüstung:

Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen: Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Chemikalien sind

zu beachten.

Atemschutz: Verwendung einer Atemschutzmaske bei bestimmungsgemäßen Umgang nicht erforderlich.

Safety- Kleen Deutschland GmbH, Herforder Str. 47- 51, 32545 Bad Oeynhausen


Sicherheitsdatenblatt (gem. 1907/2006/EG, Artikel 31)

Druckdatum 25.06.2013 überarbeitet am 25.06.2013 Seite 4/5

Aquakleen SK 13278

Handschutz: Das Tragen von chemikalienbeständigen Schutzhandschuhen wird empfohlen. Das Handschuhmaterial

muss undurchlässig und beständig gegen das Produkt sein. Aufgrund fehlender Tests kann keine Empfehlung zum

Handschuhmaterial beim Umgang mit dem Produkt abgegeben werden. Auswahl des Handschuhmaterials unter

Beachtung der Durchbruchszeiten, Permeationsraten und der Degradation.

Handschuhmaterial: Die Auswahl eines geeigneten Handschuhs ist nicht nur vom Material, sondern auch von weiteren

Qualitätsmerkmalen abhängig und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Da das Produkt eine Zubereitung aus

mehreren Stoffen darstellt, ist die Beständigkeit von Handschuhmaterialien nicht vorausberechenbar und muss deshalb

vor dem Einsatz überprüft werden.

Durchdringungszeit des Handschuhmaterials: Die genaue Durchbruchszeit ist beim Schutzhandschuhhersteller zu

erfahren und einzuhalten.

Augenschutz: Das Tragen einer dicht schließenden Schutzbrille wird beim Umfüllen und bei Spritzgefahr empfohlen.

Körperschutz: Arbeitsschutzkleidung und ggf. Stiefel tragen.

9. Physikalische und chemische Eigenschaften

Form:

Flüssig

Farbe:

Farblos

Geruch:

Charakteristisch

pH-Wert:

Nicht bestimmt

Schmelzpunkt/Schmelzbereich: Nicht bestimmt

Siedepunkt/Siedebereich: 95 °C

Flammpunkt: > 55 °C

Zündtemperatur: 240 °C

Zersetzungstemperatur:

Nicht bestimmt

Selbstentzündlichkeit:

Das Produkt ist nicht selbstentzündlich.

Explosionsgefahr:

Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.

Explosionsgrenzen: untere 1,1 Vol %

obere 10,6 Vol %

Dampfdruck bei 20°C:

23 hPa

Dichte bei 20° C:

0.9965 g/cm³

Löslichkeit: Wasserlöslichkeit: Nicht bzw. wenig mischbar

Viskosität kinematisch bei 20° C: < 20 s (DIN 53211/4)

Lösemittelgehalt:

10,8 % organische Lösemittel

89,0 % Wasser

Festkörpergehalt: 0,2 %

10. Stabilität und Reaktivität

10.1 Reaktivität: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

10.2 Chemische Stabilität: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

Thermische Zersetzung7zu vermeidende Bedingungen: Keine Zersetzung bei bestimmungsgemäßer Verwendung.

10.3 Möglichkeit gefährlicher Reaktionen: Keine gefährlichen Reaktionen bekannt.

10.4 Zu vermeidende Bedingungen: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

10.5 Unverträgliche Materialien: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

10.6 Gefährliche Zersetzungsprodukte: Keine gefährlichen Zersetzungsprodukte bekannt.

Safety- Kleen Deutschland GmbH, Herforder Str. 47- 51, 32545 Bad Oeynhausen


Sicherheitsdatenblatt (gem. 1907/2006/EG, Artikel 31)

Druckdatum 25.06.2013 überarbeitet am 25.06.2013 Seite 5/5

Aquakleen SK 13278

11. Toxikologische Angaben

Angaben zu toxikologischen Wirkungen

Akute Toxizität:

Primäre Reizwirkung:

an der Haut: Keine Reizwirkung.

am Auge: Keine Reizwirkung.

Sensibilisierung: Keine sensibilisierende Wirkung bekannt.

Zusätzliche toxikologische Hinweise: Bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung verursacht das

Produkt nach den vorliegenden Erfahrungen und Informationen keine gesundheitsschädlichen Wirkungen.

12. Umweltbezogene Angaben

12.1 Toxizität

Aquatische Toxizität: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

12.2 Persistenz und Abbaubarkeit: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

12.3 Bioakkumulationspotential: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

12.4 Mobilität im Boden: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

Weitere ökologische Hinweise: Darf nicht in das Grundwasser, in Gewässer oder in die Kanalisation gelangen.

Wassergefährdungsklasse: WGK 1 schwach wassergefährdend (Selbsteinstufung gem. VwVwS vom 17.05.1999).

12.5 Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung:

- PBT: Nicht anwendbar

- vPvB: Nicht anwendbar

12.6 Andere schädliche Wirkungen: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.

13. Hinweise zur Entsorgung

Empfehlung: Dieses Produkt darf nicht in das öffentliche Abwassersystem geleitet oder mit dem Hausmüll entsorgt

werden. Leere Verpackungen an den Hersteller zurückgeben.

Abfallschlüsselnummer: Nach Verwendung in Lackierpistolenreinigungsgeräten wird eine Entsorgung als Abfall

„wässrige Waschflüssigkeiten und Mutterlaugen“ (ASN 07 07 01) empfohlen.

14. Angaben zum Transport

Kein Gefahrgut im Sinne der Transportsvorschriften ADR, RID, ADNR, IMDG, ICAO/IATA.

15. Rechtsvorschriften

15.1 Vorschriften zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz/spezifische Rechtsvorschriften für den Stoff oder

das Gemisch

TA Luft: Klasse NK (Anteil 10-25 %); Wasser 50-100 %

WHG: Wassergefährdungsklasse: WGK 1 schwach wassergefährdend (Selbsteinstufung gem. VwVwS vom 17.05.1999)

Klassifizierung nach Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV: Entfällt

VOC-Wert: 104,2 g/l

15.2 Stoffsicherheitsbeurteilung: Eine Stoffsicherheitsbeurteilung wurde nicht durchgeführt.

16. Sonstige Angaben

Diese Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer Kenntnisse, sie stellen jedoch keine Zusicherung von

Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis.

Safety- Kleen Deutschland GmbH, Herforder Str. 47- 51, 32545 Bad Oeynhausen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine