Pfarrbrief Nr. 51 2012 - 02 2013 - Katholische Pfarrgemeinden ...

salzkoerner.de

Pfarrbrief Nr. 51 2012 - 02 2013 - Katholische Pfarrgemeinden ...

Nummer: 51 – 52/2012 Jahrgang 55 Datum: 15.12.2012 – 13.01.2013

01 – 02/2013 Jahrgang 56

Jahresabonnement: 8,50 € / Einzelpreis: 0,70 €


Liebe Schwestern und liebe Brüder, liebe Jugendliche, liebe Kinder,

wir feiern Weihnachten.

Für uns Christen bedeutet das viel, unser Gott wird Mensch. Menschwerdung

Gottes heißt: In der Mitte der Nacht kommt die Sehnsucht Gottes auf die Welt und

wird als kleines Menschenkind geboren.

So beginnt Gott seinen Weg zu uns Menschen mit den kleinen Schritten eines

hilfsbedürftigen Kindes.

Mit staunenden Kinderaugen schaut er uns an, tastet sich zu uns vor und will uns

in die Augen sehen.

So verläuft der Weg Gottes mit uns Menschen: Über offene Augen durch die wir

einander Ansehen schenken.

Mit kleinen Händen und schwachen Armen möchte Gott uns näher kommen, uns

anrühren und sich in die Arme nehmen lassen.

So erscheint die Zärtlichkeit Gottes auf menschlichem Weg, in spürbaren Zeichen

und kommt in der Sprache unseres Körpers zu Wort: Wenn wir uns einander

zuwenden und zuneigen.

Im leeren Stroh unserer vielen Worte sucht Gott als Kind ein Gespräch mit uns

und sagt zu einem jeden von uns persönlich und leise ganz einfach: Ich bin für

dich da. Ich bin mit dir. Ich bleibe bei dir.

Nehmen wir die Einladung Gottes an, lassen wir uns davon bewegen, mache ich

mich auf zu den Menschen, zu mir selbst!

So wird Gott Mensch unter uns Menschen: In jedem guten Wort, das wir

füreinander haben.

So lebt Gott auf unter uns Menschen: In unseren Worten des Trostes, des Heiles

und des Segens.

So wächst Gott auf unter uns Menschen: Durch unser Mitfühlen, Gutes denken,

reden und tun, durch unser Gebet…

So ereignet sich das Wunder der Menschwerdung Gottes heute mitten im Leben,

in kleinen Schritten, in offnen Augen, durch schwache Hände, in einfachen

Worten, im eigenen Herzen…

So wünschen wir Ihnen und Euch, Ihren und Euren Familien und allen, die zu

Ihnen und Euch gehören:

Ihre

Gesegnete Weihnachten und Gottes Menschwerdung durch Sie / durch Euch!

2


UKRANKENBESUCHSDIENST WALDBREITBACH / NIEDER-

BREITBACH / KURTSCHEID

Die Mitarbeiter/innen in den Krankenbesuchsdiensten unserer

Pfarreiengemeinschaft möchten durch ihre Besuche den Kranken

zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Wer zu Hause besucht

werden möchte oder wer bei der monatlichen Krankenkommunion

dabei sein möchte, der möge sich bitte im Kath. Pfarramt

Waldbreitbach, Tel.: 02638/223 oder im Kath. Pfarramt Kurtscheid, Tel.:

02634/8702 melden.

UÖKUMENISCH-FRANZISKANISCHES FRIEDENSGEBET

Wir laden herzlich ein zum Ökumenisch-Franziskanischen

Friedensgebet am Montag, 07.01.2013 um 19.30 Uhr in die kath.

Pfarrkirche St. Laurentius Niederbreitbach.

Ihre Initiativgruppe Franziskanisches Friedensgebet

HAUSKOMMUNION FÜR KRANKE UND ALTE MENSCHEN IN

DEN PFARREIEN WALD- UND NIEDERBREITBACH AN

WEIHNACHTEN

Alle, die eine Hauskommunion durch die Gottesdiensthelfer/innen an

Weihnachten wünschen, mögen sich bitte rechtzeitig im Pfarrbüro

Waldbreitbach, Tel.: 02638/223 melden.

KIRCHENBESUCHER

Am 10./11.11.2012 wurden in unseren Pfarreien die Kirchenbesucher gezählt.

Hier die Ergebnisse:

Breitscheid:

Kurtscheid:

Marg.-Flesch-Haus:

Niederbreitbach:

Rengsdorf:

Roßbach:

St. Antoniushaus, Klinikkapelle:

St. Josefshaus:

St. Marienhaus:

Verscheid:

Waldbreitbach:

keine Hl. Messe

120 Personen

50 Personen

81 Personen

48 Personen

156 Personen

57 Personen

153 Personen

145 Personen

93 Personen

keine Hl. Messe

903 Personen

Ein Vergleich: Bei der vorherigen Zählung waren es 1.193 Personen.

3


BITTE ANFANG DES NEUEN JAHRES BEITRÄGE FÜR „2013

EINSAMMELN

Jahresbeitrag für den Pfarrbrief: 08,50 €

Jahresbeitrag für die Missiohefte: 10,00 €

Jahresbeitrag für die Sternsingerhefte: 03,00 €

TERMINWÜNSCHE FÜR GOTTESDIENSTE 2013

Alle Pfarrangehörige, die während des Jahres 2013 ein Ehejubiläum verbunden

mit der Hl. Messe feiern möchten, werden gebeten, sich möglichst bald

vormittags im Pfarrbüro Waldbreitbach zur Absprache ihrer Terminwünsche zu

melden. Sollten Vereine Gottesdienstwünsche haben, so bitten wir um

umgehende Absprache.

Ihr Pastor Josef Mettel

KIRCHENRENOVIERUNG „MARIA HIMMELFAHRT“

WALDBREITBACH

Am 02. September d. J. war am Nachmittag eine Art „Tag der

offenen Kirchentür“ – „Es ist (ein-)gerüstet“. Viele kamen, um sich

über den Stand der Bauarbeiten, innen und außen, zu informieren.

Viele fleißige Helferinnen und Helfer haben dazu beigetragen,

dass die Interessierten informiert und auch für das „leibliche Wohl“

gesorgt werden konnten. Der Reinerlös des Nachmittags betrug

fast 2.500,00 €. Dafür an dieser Stelle allen ein herzliches

Vergelt’s Gott.

HAUSSAMMLUNG IN DER GEMEINDE BREITSCHEID – FÜR DIE

RENOVIERUNG DER PFARRKIRCHE MARIA HIMMELFAHRT

WALDBREITBACH

Herzlichen Dank für die Spenden bei der Haussammlung in der

Gemeinde Breitscheid. Das Spendenergebnis beträgt: 3.515,24 €.

Vielen Dank auch den Sammlern, die von Haus zu Haus gingen. Das

ist ein großartiges Ergebnis.

Ihr Pastor Josef Mettel

UNTERWEGS MIT DEM FRIEDENSLICHT AUS BETHLEHEM

Ökumenische Sternwanderung für den Frieden am 04. Januar

2013

Liebe Pfarrangehörigen,

das Friedenslicht aus Bethlehem brennt seit dem dritten

Adventssonntag in den verschiedenen Kirchen. Es kam aus Bethlehem über

Wien nach Köln und von dort hierhin in unsere Kirchen und Häuser. Das Licht aus

Bethlehem hat eine über zwanzigjährige Tradition und stellt eine tiefe

4


Verbundenheit mit den Christen in Bethlehem und den Christen in der Heimat

Jesu dar. Seit 5 Jahren gibt es diese Tradition auch in unseren Gemeinden, dass

wir es in einer Sternwanderung wieder zusammentragen. Diejenigen, die einmal

dabei waren, wissen wie bewegend und faszinierend eine solche Wanderung und

die anschließende Feier sein kann.

Hier die Treffpunkte am Freitag, dem 04. Januar 2013:

18.00 Uhr: Treffen an der Kreuzkapelle für Teilnehmer aus Waldbreitbach,

Roßbach, evangelische Gemeinde;

18.15 Uhr: Margaretha-Flesch-Haus in Hausen für Teilnehmer aus Hausen

und Umgebung;

18.15 Uhr: Kurtscheid an der Kirche, Statio und Weiterfahrt nach

Niederbreitbach, Kapelle im Fockenbachtal;

18.30 Uhr: Marienhaus-Kirche, Treffen für alle, die mit über den Ackerhof

nach Niederbreitbach gehen;

18.45 Uhr: Fockenbachtal, Treffen für alle Teilnehmer aus Niederbreitbach

und Umgebung.

19.30 Uhr: Ökumenischer Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St.

Laurentius Niederbreitbach, zum Abschluss der Sternwanderung

mit dem Licht aus Bethlehem. Anschließend Begegnung im

Pfarrheim mit Tee und Gebäck.

Die Kollekte ist für das Babyhospital in Bethlehem gedacht.

Herzliche Einladung an Sie alle!

Die Pfarrgemeinderäte

Ich lade alle Pilger/innen die mit im Heiligen Land waren zu dieser

Sternwanderung mit dem Licht von Bethlehem herzlich ein.

Pastor / Abuna Josef Mettel

REINIGEN DER PFARRKIRCHE „ST. LAURENTIUS“ NIEDERBREITBACH

Gruppe 3: 02.01. – 04.01.2013, bzw. 1. Woche

Maria Reuschenbach, Elisabeth Stelten, Rita Reuter, Christa Schmid, Roswitha

Neitzer.

5


KATH. FRAUENGEMEINSCHAFTEN

NIEDERBREITBACH

Auch in diesem Jahr bot die kfd Niederbreitbach anlässlich ihres

Jahreskaffees im Pfarrheim ein abwechslungsreiches Programm. Die 1.

Vorsitzende Roswitha Neitzer begrüßte alle Anwesenden. Mit einem

Besinnungstext über das „Vater unser“ begann der Nachmittag. Nach Kaffee und

Kuchen regte die Theatergruppe mit ihren Darbietungen wieder alle Lachmuskeln

an.

Der Sketch „Chaos im

Pfarrhaus“ brachte einen

Überblick über die Aufgaben

einer gestressten Pfarrsekretärin.

Das „Highlight“

dieses Sketches war, dass

der Hausherr des Pfarramtes,

unser Pastor Mettel,

selbst auf der Bühne

erschien und im Sketch

mitspielte.

Bei der Aufführung von „Das

Hörrohr“ sorgten unsere bekannten

Schauspielerinnen

für gute Stimmung und

kräftiges Lachen. Zwischen den einzelnen Aufführungen wurden Lose verkauft.

Die Frauen konnten schöne, teilweise gestiftete Preise mit nach Hause nehmen.

Der Losverkauf brachte

den stolzen Betrag von

467,00 €, wovon wir

sofort 400,00 € an den

Förderverein unserer

Pfarrkirche spendeten.

Mit den restlichen 67,00 €

beteiligen wir uns an den

Ausgaben für den

Adventsschmuck in

unserer Pfarrkirche. Eine

tolle Sache. Allen, die uns

unterstützt haben, ein

herzliches „Vergelt’s

Gott“.

Zum Schluss lobte Pfarrer

Mettel die Arbeit der kfd vor Ort und dankte für die Unterstützung in der Pfarrei.

Mit einem gemeinsamen Lied endete das Programm.

6


KURTSCHEID – RENGSDORF

Kartoffelsalatessen am St. Martin

Unser Kartoffelsalatessen am St. Martin war wieder ein voller Erfolg.

Wir danken hier schon einmal allen Helferinnen, die zu diesem Gelingen

beigetragen haben. Einen Teil des Erlöses werden wir wie im letzten Jahr an die

„Aktion Wunschbaum“ – Initiative Kinderschutzbund mit Sparkasse Neuwied –

spenden.

WALDBREITBACH

Wandertage im Monat Januar 2013

Waldbreitbach: Dienstag, 08.01.2013. Treffpunkt: 14.00 Uhr am

Parkplatz „Am alten Kreuz“.

Roßbach: Donnerstag, 10.01.2013. Treffpunkt: 14.00 Uhr an der Kirche.

Seniorenprogramm im Monat Januar 2013

„Fahrt nach Rheinbrohl zur Krippe“ am Mittwoch, 09.01.2013, anschl. Kaffee

und Kuchen (Café Schmidt). Abfahrt: 14.00 Uhr am Parkplatz „Am alten Kreuz“.

Herzliche Einladung!

WALDBREITBACH – NIEDERBREITBACH – KURTSCHEID

Ich war fremd – ihr habt mich aufgenommen – Frauen aller

Konfessionen bereiten vor: Weltgebetstag – Frankreich, Freitag, 01.03.2013.

Informations- und Einführungsveranstaltung zum Weltgebetstag 2013.

Einladung an alle, die in ihren Gemeinden den Weltgebetstag vorbereiten.

Dienstag, 15.01.2013 von 9.30 Uhr – 17.00 Uhr im Friedrich-Spee-Haus Neuwied

(Nähe DRK-Krankenhaus). Teilnahmebeitrag: 10,00 € incl. landestypisches

Essen, Kaffee aus fairem Handel und Kuchen. Teilnehmerinnen: ca. 60

Personen.

Verbindliche Anmeldung bis Montag, 07.01.2013 bei Frau Claudia Lang, Mittelstr.

6, 56564 Neuwied, Tel.: 02631/23762, Mobil: 01520/2615397.

MESSDIENERFREIZEIT IN BAD BREISIG VOM

10.08. – 15.08.2013

Im kommenden Jahr ist eine Messdienerfreizeit geplant.

Daran teilnehmen können alle Messdienerinnen und

Messdiener unserer Pfarreiengemeinschaft. Ziel wird das

Eifeldorf in Bad Breisig sein. Die Unterbringung erfolgt in

Blockhäusern inmitten des Waldes oberhalb der Stadt und

des Rheins. Im Außenbereich gibt es einen Grillplatz und einen Beachvolleyballplatz,

unterhalb des Hauses befindet sich das Thermalbad von Bad

Breisig. Aktionen und Ausflüge runden das Programm ab. Anmeldeformulare mit

weiteren Informationen wird es Anfang des kommenden Jahres geben. Den

Termin bitte schon einmal vormerken!

Kaplan Marco Hartmann

7


FAHRT NACH SCHÖNSTATT

Wie in der vergangenen Weihnachtszeit fahren wir auch in diesem Jahr zum

Weihnachtssingen nach Schönstatt.

Wann: Freitag, 28.12.2012.

Anmeldung: bis 27.12.2012 bei Frau Luise Küpper in Over, Tel.: 02638/5256.

Kosten:

Erwachsene 7,00 €, Kinder frei.

Abfahrtszeiten: Over, Dorfschänke:

Roßbach, Café Kröll:

Waldbreitbach, Altes Kreuz:

Hausen, Schwimmbad:

Niederbreitbach, Bushaltestelle:

Die Rückfahrt erfolgt gegen 17.30 Uhr.

14.15 Uhr

14.30 Uhr

14.40 Uhr

14.50 Uhr

15.00 Uhr

Herzlich eingeladen sind Jung und Alt, vor allem Familien mit Kindern.

P.S.: Diejenigen, die sich beim Frauenfrühstück bei Schwester M. Carola in Over

angemeldet haben, brauchen sich nicht mehr zu melden, sie stehen bereits auf

der Anmeldeliste.

KÖNIGLICHER BESUCH IN UNSEREN DÖRFERN

Sternsingeraktion 2013

in der Pfarreiengemeinschaft Waldbreitbach – Niederbreitbach – Kurtscheid

Über 500.000 Kinder in Deutschland setzen sich einmal im Jahr Kronen auf und

ziehen Königsgewänder an. Sie tun es den Heiligen Drei Königen gleich und

gehen dem Stern nach, der zur Krippe führt: Sie segnen die Häuser der

Menschen und verkünden, dass Jesus geboren ist.

Sie sammeln Spenden für Kinder, die arm sind und Not leiden. Die Sternsinger

engagieren sich in der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder

und wecken so die Aufmerksamkeit für das Elend vieler Mädchen und Jungen in

benachteiligten Ländern.

„Segen bringen, Segen sein“ – unter diesem Motto wird in diesem Jahr das Tun

der Sternsinger zusammengefasst. Sie bringen den Segen Gottes in die

Wohnungen unserer Gemeinden und sind zugleich Segen für die Kinder und

Jugendlichen in aller Welt, denen es nicht so gut geht wie uns.

„Armut tötet. Weltweit besteht ein enger Zusammenhang zwischen Armut und

schlechter Gesundheit.“ Knapp und eindringlich beschreibt der Bevölkerungsfonds

der Vereinten Nationen den Teufelskreis von Armut und Krankheit. Armut

verhindert, dass Menschen ihre Grundbedürfnisse – gesunde Ernährung,

sauberes Wasser, Hygiene, medizinische Grundversorgung, soziale Dienste –

hinreichend befriedigen können. Diese existentielle Bedrohung fast eines Siebtels

8


der Weltbevölkerung ist zugleich eine politische, soziale und auch theologischethische

Herausforderung. Es ist eine zutiefst christliche Aufgabe an der

Beseitigung des Leidens in der Welt mitzuwirken. Die Sternsinger wollen

Verantwortung übernehmen und wachrütteln, wollen aufmerksam machen auf

Menschen, die durch Hunger, Armut, Krankheit und Ungerechtigkeit von einem

menschenwürdigen Leben ausgeschlossen sind. Sie wollen helfen, dass in

unsere Welt mehr Mitmenschlichkeit einzieht und alle Kinder in Freude

aufwachsen können.

Für die Pfarreien Nieder- und Waldbreitbach gibt es ein Treffen für Information

und Absprache, für „üben“ und einstimmen am Dienstag, 18.12.2012, 16.00 Uhr

in Niederbreitbach, Pfarrkirche.

Am Samstag, 05. Januar 2013 gibt es zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr ein

Mittagessen im Pfarrheim Waldbreitbach.

Die Aussendungen und die Rückkehr der Sternsinger/innen in den einzelnen

Kirchen findet man in der Gottesdienstordnung.

In Kurtscheid machen sich die Kinder am Sonntag, den 06. Januar 2013 nach

dem Hochamt, Aussendungsgottesdienst, auf den Weg.

In Rengsdorf findet der Segnungsgottesdienst der Sternsinger am Samstag, den

05. Januar 2013 um 17.00 Uhr statt. Dort und in den anderen Dörfern der

Pfarrgemeinde werden die Sternsinger ab dem 02. Januar 2013 unterwegs sein.

Am Freitag, den 04.01.2013 treffen sich alle Sternsinger und Betreuerinnen um

10.00 Uhr zu einem Wortgottesdienst in der Kirche und zum traditionellen

Sternsingerfrühstück im Jugendheim Kurtscheid.

Die in der Pfarrgemeinde Kurtscheid gesammelten Gelder werden an das

Kindermissionswerk in Aachen überwiesen und kommen von dort aus dem

Patenschaftskinderheim in Kattowitz (Polen) und Frau Eicher, die in Brasilien

aidskranke Kinder betreut, zu Gute.

Alle Gruppen können sich mit einem Sammelausweis ausweisen, Spendenquittungen

werden auf Wunsch ausgestellt.

Damit möglichst in allen Orten Sternsingergruppen den Weg des Segens gehen

können, ist die Hilfe ganz vieler Kinder notwendig.

In den einzelnen Ortschaften organisieren folgende Personen die Aktion

Dreikönigssingen. Bei Ihnen können sich alle Kinder, die beim Sternsingen

mitmachen möchten, melden.

Breitscheid Frau Landstorfer Tel.: 02638/94092

Glockscheid Frau Rams Tel.: 02638/6791

Hausen Frau Boehme Tel.: 02638/5205

Niederbreitbach Frau Görgens Tel.: 02638/6786

Over Schwester M. Carola Tel.: 02638/4148

Roßbach Frau Gries Tel.: 02638/946077

Frau Hoß Tel.: 02638/4997

9


Waldbreitbach Frau Rams Tel.: 02638/6450

Ehlscheid Frau Bottner Tel.: 02634/980968

Oberraden Frau Peil Tel.: 02634/4982

Oberhonnefeld Frau Puderbach Tel.: 02634/5556

Ellingen Frau Pöter Tel.: 02634/956492

Frau Richter Tel.: 02634/956363

Bonefeld Frau Purlis Tel.: 02634/8509

Rengsdorf Frau Schmidt Tel.: 02634/940501

Herr Westermann Tel.: 02634/923388

Straßenhaus Frau Hanslik Tel.: 02634/4649

Kurtscheid Frau Schmitz Tel.: 02634/3652

Hardert Frau Massop Tel.: 02634/921101

Gesamtkoordination:

Pfarrei Kurtscheid: Josef Westermann, Rengsdorf, Tel.: 02634/923388,

Pfarreien Wald- und Niederbreitbach: Schwester Edith-Maria, Waldbreitbach,

Tel.: 02638/81-3630.

der Kath. Pfarrgemeinde Kurtscheid

Träume von Kindern

aus dem Patenschaftskinderheim in Kattowitz-Myslowice

Mein Name ist Adam. Im Heim bin ich, seitdem ich denken kann... Ich freue mich,

dass ich zu den Schwestern des Ordens der Borromäerinnen gekommen bin.

Hier habe ich gute Freunde gefunden, kann in Ruhe lernen und meine Zeit

angenehm verbringen. Seit diesem Jahr bin ich in einem Fußballclub und gehe

gerne zum Training. Ich träume davon, dass unter dem Christbaum ein

Fußballdress, ein Trainingsanzug oder gute Fußballschuhe liegen.

Adam, 18 Jahre

Ich bin Bartek. Vor ca. 3 Jahren kam ich zusammen mit meiner jüngeren

Schwester Marzena ins Kinderheim nach Myslowice.

Weihnachten würde ich gerne mit meiner Schwester und meinem Papa

verbringen... und unter dem Tannenbaum wünsche ich mir eine warme

Winterjacke und gute Schuhe für Schneespiele.

Bartek, 12 Jahre

10


Mein Name ist Dawid. Seit kurzem lebe ich im Heim, auch meine Schwester

Wiktoria ist hier. Ich mag Computerspiele, habe Freude am Malen und spiele für

mein Leben gern mit Legosteinen. Ich träume von einem großen Bauwerk aus

Lego!

Dawid, 8 Jahre

Ich heiße Patrycja. In Myslowice bin ich seit einem halben Jahr. Es ist gut hier,

obwohl ich sehr viel Heimweh habe.

Weihnachten hätte ich als Geschenk gerne einen schönen Pullover und Jeans

und eine große Puppe für meine jüngere Schwester Andzelika.

Patrycja, 10 Jahre

Ich heiße Pawel. Solange ich mich erinnern kann, liebe ich Sport. Mein

Lieblingssport ist Fußball. Zurzeit lerne ich in einem Sportgymnasium.

Ich träume davon, dass ich Weihnachten neue Fußballschuhe, Schienbeinschützer

und eine Sporttasche geschenkt bekomme.

Pawel, 16 Jahre

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien – auch im Namen der Kinder und

Schwestern im Kinderheim – eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit und

ein gutes Jahr 2013.

Arbeitskreis Kinderheim Kattowitz

SENIOREN DER PFARRGEMEINDE KURTSCHEID

An die Seniorinnen und Senioren der Pfarrei Hl. Schutzengel

Kurtscheid

Wir treffen uns im Neuen Jahr am Mittwoch, 09.01.2013 zu

Kaffee und Kuchen und gemütlichem Beisammensein.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Arbeitskreis Senioren Kurtscheid

DEKANATSRAT BESTIMMT ARBEITSGRUPPEN MIT THEMENSCHWER-

PUNKTEN

Mit viel Schwung und guter Stimmung

haben die Frauen und Männer im

Dekanatsrat ihre Arbeit fortgesetzt. Zu

Beginn gratulierte Annegret Hennig im

Namen der Ratsmitglieder Pastoralreferentin

Margit Ebbecke, die für

befristete Zeit als Geschäftführende

Dekanatsreferentin tätig ist. "Dass eine

11


Frau diese Aufgabe übernimmt, wenn auch auf Zeit, ist ein hoffnungsvolles

Zeichen - besonders für die Frauen in der Kirche", waren ihre Worte, als sie einen

Blumenstrauß überreichte.

Anschließend informierte Frau Ebbecke über aktuelle Entwicklungen im Bistum

Trier und im Dekanat Rhein-Wied. Sie gratulierte Dr. Herta Brinkmann, die wieder

Mitglied des Diözesan-Katholikenrates geworden ist. Besonderes Interesse

hatten die Ratsmitglieder an Hintergrund-Informationen zur Diözesan-Synode, die

Bischof Dr. Stephan Ackermann einberufen wird. Einige äußerten sich enttäuscht

darüber, dass die Mitsprache der Christen an der Basis durch die Regelung stark

beschnitten sei. Demgegenüber betont der Diözesan-Bischof den hohen

rechtlichen Verbindlichkeitsgrad einer Diözesan-Synode als höchstes Gremium

neben dem Bischof und seiner Behörde. Die Einrichtung einer Kommission zur

Vorarbeit und die Vorentscheidung über Themen der Synode sind notwendig, um

die komplexe Situation der Kirche und des Glaubens in einer globalisierten Welt

angemessen zu erfassen. Es können nicht alle Themen erfasst und berücksichtigt

werden, wenn eine wirkliche Orientierung mit hoher Rechtsverbindlichkeit durch

die Synode erreicht werden soll.

Die Rats-Mitglieder vereinbarten die Arbeitsweise des Rates, die zwei Sitzungen

des Dekanatsrates im Jahr und mehr Aktivität in themenbezogenen

Arbeitsgruppen vorsieht. Ausgehend von den Berufungen in den Dekanatsrat

haben sich verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, die ab sofort ihre Arbeit

aufnehmen und auch auf Verantwortliche in den Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften

des Dekanates mit ihren Anliegen zugehen werden.

h Öffentliche Information und Werbung für den Hospiz-Gedanken

(Ansprechpartnerin: Karin Boehme)

h JuMeKi – Jugend-, Messdiener/innen und Kinder-Pastoral

(Ansprechpartner: Helmut Kröll)

h Ökumene (Ansprechpartnerin: Mechtild Purlis)

h Sonntags-Schutz (Ansprechpartner: José Haro Ibanez)

h Wege erwachsenen Glaubens gehen – Pilgern und Wallfahrten

(Ansprechpartner: Volker Collinet)

Alle Dekanats-Ratsmitglieder möchten die Öffentlichkeitsarbeit für den Rat und

seine Arbeit stärken. So wird Pastoralreferent Volker Collinet als verantwortlicher

Redakteur der Dekanats-Homepage zeitnah über die Sitzungen und die

Ergebnisse berichten. Diese Berichte sendet er den Pfarrbrief-Redaktionen in den

Pfarreien des Dekanates zur Veröffentlichung zu. Außerdem sollen in den

Gottesdiensten der Pfarreien regelmäßig Fürbitten gesprochen werden, die von

den Dekanatsrats-Mitgliedern verfasst werden. Die Formulierung "Wir bitten mit

dem Dekanatsrat für..." drückt dabei die Verbundenheit der Ratsmitglieder mit

ihren Heimatgemeinden aus, aber ebenso die Verbundenheit mit den

seelsorglichen Anliegen der Welt. Das Selbstverständnis der Arbeit im

Dekanatsrat als seelsorgliches (pastorales) Handeln wird damit für alle Christen

im Dekanat bekannt. Bisher konnte das Amt des Schriftführers nicht besetzt

12


werden. Eine verbindliche Regelung der Protokollführung ist für die nächste

Sitzung des Rates angesetzt, die am 22. April 2013 in Neuwied, Friedrich Spee

Haus, stattfindet.

Dekanat Rhein-Wied

PFARRBRIEF- UND MISSIOHEFTAUSTRÄGER/IN UND FÜR HOLLIG

GESUCHT

Ab sofort suchen wir eine/n Pfarrbriefausträger/in sowie eine/n

Missioheftausträger/in für Hollig. Daniel Pluschke hat diese Tätigkeiten ausgeübt,

wofür wir herzlich danken. Es sind 8 Pfarrbriefe und 5 Missiohefte auszutragen.

Wir würden uns freuen, wenn sich bald ein/e Nachfolger/in im Pfarrbüro

Waldbreitbach, Tel.: 02638/223 meldet.

UKIRCHENMUSIKALISCHE GRUPPEN IN DEN PFARREIEN WALD- UND

NIEDERBREITBACH

Kinder- und Jugendchor Waldbreitbach/Niederbreitbach

Vorchor

Donnerstag, 15.30 Uhr – 16.30 Uhr

Kinderchor

Donnerstag, 16.30 Uhr – 18.00 Uhr

Jugendchor

Donnerstag, 18.00 Uhr – 19.00 Uhr

Alle Proben des Kinder- und Jugendchores finden im Pfarrheim Waldbreitbach

statt.

Kirchenchor „Cäcilia“ Niederbreitbach

Dienstag, 20.00 Uhr – 21.30 Uhr

Probe im Pfarrheim Niederbreitbach

Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach

Donnerstag, 19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Probe im Pfarrheim Waldbreitbach

Ansprechpartner für alle Gruppen:

Dekanatskantor Peter Uhl, Tel.: 02638/947269.

UKIRCHENCHOR „CÄCILIA“ KURTSCHEID

Leitung: Claudia Landscheidt.

Chorproben: Montags, 20.00 Uhr bis 21.45 Uhr in der Wiedhöhenhalle.

Neue Mitsängerinnen und Mitsänger sind jederzeit herzlich willkommen.

13


GEBURTSTAGE

Am 17.12. werden Herr Paul Trzoska aus Hausen 80

Jahre und Frau Sophia Nass aus Hümmerich 80 Jahre. –

Am 18.12. wird Frau Viktoria Malcherek aus Rengsdorf

85 Jahre. – Am 21.12. werden Herr Wilhelm Jungbluth aus Niederbreitbach 95

Jahre und Frau Wilhelmine Kölblinger aus Breitscheid

97 Jahre. – Am 25.12. wird Frau Katharina Stümper aus

Hausen-Marg.-Flesch-Haus 91 Jahre. – Am 26.12. wird

Bruder Gregor Küdde aus Hausen-St. Josefshaus 80

Jahre. – Am 27.12. wird Frau Anna Lucas aus Hausen-

Marg.-Flesch-Haus 90 Jahre. – Am 28.12. werden Herr

Stefan Hardt aus Niederbreitbach 80 Jahre, Frau Martha

Zimmermann aus Waldbreitbach-Glockscheid 80 Jahre

und Herr Albert Jakobs aus Straßenhaus 92 Jahre. – Am 30.12. wird Frau Maria

Rajljan aus Oberhonnefeld-Gierend 85 Jahre. – Am 05.01. wird Frau Gertrud

Morrison aus Waldbreitbach-Glockscheid 93 Jahre. – Am 10.01. werden Frau

Herta Pindur aus Breitscheid-Siebenmorgen 85 Jahre und Herr Gerhard Knoch

aus Hausen-Marg.-Flesch-Haus 96 Jahre. – Am 11.01. wird Frau Helene Sekula

aus Roßbach-Haus Wiedperle 85 Jahre.

Wir gratulieren herzlich und wünschen den Jubilaren Gesundheit und Gottes

Segen!

DAS SAKRAMENT DER TAUFE EMPFING AM 18.11.2012 IN

DER KLOSTERKIRCHE ST. MARIENHAUS

Liam Gaetano Ballerstedt aus Hausen.

Die nächsten Tauftermine sind:

Sonntag, 06.01.2013 in Kurtscheid

Sonntag, 20.01.2013 in Niederbreitbach, jeweils um 14.00 Uhr.

DER HERR RIEF ZU SICH IN SEIN REICH:

Herrn Franz Becker aus Kurtscheid, 86 Jahre. – Herrn Ludwig Manfred

Reifenhäuser aus Breitscheid-Goldscheid, 72 Jahre. – Herrn Heinrich Eduard

Czekalski aus Waldbreitbach, 73 Jahre. – Herrn Heinrich Koll aus

Hümmerich, 77 Jahre – Frau Cäcilie Antonie Langenhorst aus

Ehlscheid, 77 Jahre. – Herrn Johann Hardt aus Hausen, 87 Jahre.

– Frau Hildegard Charlotte Offermann aus Hausen-St. Josefshaus,

87 Jahre. – Herrn Karl-Heinz Stelten aus Niederbreitbach, 76

Jahre. – Frau Karola Maria Schmidt-Stockhausen aus

Waldbreitbach, 79 Jahre. – Herrn Peter Schmitz aus Niederbreitbach, 86 Jahre. –

Herrn Hermann Fischer aus Hausen-Frorath, 83 Jahre.

14


UKRANKENKOMMUNION IN DER PFARREIENGEMEINSCHAFT

WALDBREITBACH, NIEDERBREITBACH UND KURTSCHEID

Krankenkommunion im Monat Januar 2013

Allen Kranken, die die monatliche Krankenkommunion empfangen,

wird die Krankenkommunion nach telefonischer Absprache mit Herrn

Pastor Josef Mettel, Herrn Kaplan Marco Hartmann und den Krankenkommunionhelfer/innen

gebracht.

UGOTTESDIENSTORDNUNG IN DEN KLÖSTERN

St. Josefshaus

Sonntag, 16.12.2012:

09.30 h Hochamt

18.00 h Adventsvesper mit sakramentalem Segen

Sonntag, 23.12.2012:

Montag, 24.12.2012:

Dienstag, 25.12.2012:

Mittwoch, 26.12.2012:

Sonntag, 30.12.2012:

Montag, 31.12.2012:

Dienstag, 01.01.2013:

Samstag, 05.01.2013:

Sonntag, 06.01.2013:

Sonntag, 13.01.2013:

09.30 h Hochamt

18.00 h Adventsandacht

18.00 h Festliche Christmette

09.30 h Weihnachtshochamt, mitgest. von der

Chorgemeinschaft MGV „Frohsinn“ Hausen und

MGV „Concordia“ Niederbreitbach

18.00 h Feierliche Vesper mit sakramentalem Segen

09.30 h Hochamt

09.30 h Hochamt, mitgest. vom MGV „Wiedperle“

Waldbreitbach

18.00 h Andacht mit sakramentalem Segen

18.00 h Eucharistiefeier zum Jahresabschluss mit TE

DEUM und sakramentalem Segen

09.30 h Festhochamt zum Jahresbeginn

18.00 h Vesper mit sakramentalem Segen

09.30 h Aussendung der Sternsinger/innen

09.30 h Festhochamt mit Abschluss des

Dreikönigssingens der Sternsinger/innen

18.00 h Vesper von Erscheinung des Herrn mit

sakramentalem Segen

09.30 h Hochamt

18.00 h Vesper mit sakramentalem Segen

Beichtgelegenheit: Samstags um 15.00 Uhr und nach Vereinbarung.

15


St. Antoniushaus, Klinikkapelle

Samstag, 15.12.2012:

Samstag, 22.12.2012:

Montag, 24.12.2012:

Samstag, 29.12.2012:

Montag, 31.12.2012:

Samstag, 05.01.2013:

Samstag, 12.01.2013:

17.00 h Hl. Messe

17.00 h Hl. Messe

16.30 h Christmette

17.00 h Hl. Messe

16.30 h Hl. Messe zum Jahresschluss

17.00 h Hl. Messe

17.00 h Hl. Messe

St. Marienhaus

Sonntag, 16.12.2012:

Donnerstag, 20.12.2012:

Sonntag, 23.12.2012:

Montag, 24.12.2012:

Dienstag, 25.12.2012:

Mittwoch, 26.12.2012:

Sonntag, 30.12.2012:

10.30 h Hochamt

18.00 h Buß- und Eucharistiefeier

10.30 h Hochamt

21.00 h Christmette

10.30 h Festhochamt

18.00 h Vesper

10.30 h Hochamt

10.30 h Hochamt

Montag, 31.12.2012: 18.00 h Jahresschlussandacht mit TE DEUM u.

sakramentalem Segen

Dienstag, 01.01.2013:

Sonntag, 06.01.2013:

Sonntag, 13.01.2013:

10.30 h Festhochamt

18.00 h Vesper

10.30 h Hochamt

10.30 h Hochamt

16


UGOTTESDIENSTORDNUNG FÜR VIER WOCHEN

Samstag, 15. Dezember – Samstag der 2. Adventswoche

Rengsdorf: 17.00 h Vorabendmesse f. ++ Ehel. Karl u. Martha Gertner,

f. + Josef Wessel, f. + Erika Blüm

Roßbach: 18.30 h Vorabendmesse f. ++ Ehel. Peter u. Maria Küpper,

Jhgd. f. Willi Linnig, Jhgd. f. Marga Füllenbach, f. +

Helmut Salz, f. ++ d. Fam. Knopp-Klein, f. ++ Ehel.

Peter u. Gretchen Groß, f. ++ Ehel. Johann u. Anna

Simons, Jhgd. f. Therese Hübner u. + Adolf Hübner,

f. ++ Ehel. Gerhard u. Elisabeth Jacob u. + Sohn

Michael, f. ++ Ehel. Albert u. Maria Weiden u. ++

Kinder, Jhgd. f. Katharina Weyermanns

Sonntag, 16. Dezember – 3. Adventssonntag

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe – 30-er Amt f. Manfred Reifenhäuser, f. +

Margret Reuschenbach, f. ++ d. Fam. Reuschenbach-Winterscheid,

f. ++ Ehel. Johann u. Elisabeth

Brücken, f. ++ Ehel. Johann u. Katharina Becker, f.

Kranke, f. alle ++ aus Wüscheid u. zum Gedenken

der Gefallenen und Vermißten

Kurtscheid: 9.30 h Hochamt – f. ++ Ehel. Emil u. Elisabeth Herbig, f. +

Marita Weinberg, f. ++ Franz-Josef u. Herbert Eul, f.

+ Peter Böcking, f. ++ Ehel. Elisabeth u. Wilhelm

Becker u. ++ Söhne, f. ++ Ehel. August u. Elisabeth

Lacher, f. + Maria Schäfer, f. ++ Ehel. Helma und

Heinz Bierbrauer, f. Dirk Bierbrauer

Niederbreitbach: 10.30 h Kinder- und Familiengottesdienst, mitgest. vom

Kinderchor u. Vorchor

Thema: „Die Hirten und die Krippe“

f. + Margarethe Knust u. ++ Ehel. Emil u. Auguste

Knust, f. ++ Ehel. Franz u. Änni Hardt, f. Leb. u. ++

d. Jodokus Pilger/innen, Jhgd. f. Robert Kallscheuer

u. ++ Ehel. Nikla u. Henny Grüber, Jhgd. f. Änni

Effert, f. + Josef Vogt u. ++ Töchter Jutta u. Ulrike

f. + Gertrud Strobel, f. ++ Ehel. Christina u. Johann

Grüber, f. + Anton Eudenbach, f. ++ Ehel. Anton u.

Elisabeth Scheid

14.00 h Tauffeier

17


Niederbreitbach:

17.00 h Adventssingen

Kinder- und Jugendchor

Dienstag, 18. Dezember – Dienstag der 3. Adventswoche

Kurtscheid: 8.10 h Gebet für die Kranken und um Frieden

8.30 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Katharina und Josef Stachniss

St. Marienhaus: 18.00 h Sorgenmesse am Grab der Seligen Mutter Rosa

Mittwoch, 19. Dezember – Mittwoch der 3. Adventswoche

Waldbreitbach: 18.00 h Gebet für die Kranken und um Frieden

(Pfarrheim) 18.30 h Hl. Messe – 30-er Amt f. Johann Hardt, f. ++ Ehel.

Ludwig u. Christine Müller, ++ Kinder u. ++

Schwiegersöhne, f. ++ Ehel. Willi u. Helene

Schmitz, f. ++ Raphael, Paschalis u. Josef

Kesselheim, f. + Trude Bunse, Jhgd. f. Conny

Schmitz, f. + Anneliese Calsing, f. + Karl Hardt

KOLLEKTE FÜR UNSERE PFARRKIRCHE

„MARIA HIMMELFAHRT“

Donnerstag, 20. Dezember – Donnerstag der 3. Adventswoche

Niederbreitbach: 6.00 h Rorate-Messe, anschl. kleines Frühstück im

Pfarrheim

Freitag, 21. Dezember – Freitag der 3. Adventswoche

Roßbach: 8.00 h Hl. Messe f. ++ Robert u. Josef Zimmermann

Niederbreitbach: 19.00 h Zentraler Bußgottesdienst vor dem Weihnachtsfest,

anschl. Beichtgelegenheit

Samstag, 22. Dezember – Samstag der 3. Adventswoche

Rengsdorf: 17.00 h Vorabendmesse zum Troste der armen Seelen

Roßbach: 18.30 h Vorabendmesse f. + Hans Plag, f. ++ Ehel. Wilhelm

u. Christine Rösgen u. ++ Kinder, f. ++ Ehel. Eva u.

Julius Mertin u. + Sohn Heinz, f. + Helmut Salz, f.

Leb. u. ++ d. Fam. Salz-Boden u. + Josef Nagel, f.

++ Ehel. Wilhelm Kötting u. ++ Kinder, f. ++ d. Fam.

Knopp-Klein

Sonntag, 23. Dezember – 4. Adventssonntag

Verscheid: 9.15 h Kinder- und Familiengottesdienst

Thema: „Der Stern“

f. ++ Ehel. Johann u. Elisabeth Brücken, f. ++ Ehel.

Johann u. Katharina Becker, f. d. armen Seelen, an

die niemand mehr denkt, f. ++ Ehel. Peter Klöckner

18


u. ++ Kinder, Goldscheid, f. ++ Ehel. Jakob Frings

(K.)

Kurtscheid: 9.30 h Hochamt – f. + Willi Lacher, f. + Severin Hoß u.

Tochter Bettina, f. + Helmut Wittlich u. Angeh.

Niederbreitbach: 10.30 h Hochamt – 30-er Amt f. Karl-Heinz Stelten, 30-er

Amt f. Peter Schmitz, f. + Toni Hesseler, f. ++ Ehel.

Heinrich u. Gertrud Hoffmann, ++ Kinder u.

Schwiegersohn, f. + Herbert Reuschenbach u. ++

Angeh., f. alle ++ aus dem Hause Jungbluth-

Zimmermann, f. ++ Ehel. Alois u. Anna Becker u. +

Sohn Franz, f. + Simone Hardt u. ++ Großeltern, f.

++ Ehel. Peter u. Anna Sahl

f. Leb. u. ++ d. Fam. Schütz-Schneider, f. ++ Ehel.

Franz u. Maria Hoffmann, f. ++ d. Fam. Schäfer-

Glötzel-Noll

Montag, 24. Dezember – Heilig Abend

Niederbreitbach: 15.00 h Krippenfeier, mitgest. vom Vorchor und Kinderchor

Die Kinder bringen das ADVENIAT-

OPFERKÄSTCHEN mit.

Rengsdorf: 15.00 h Krippenfeier

Die Kinder bringen das ADVENIAT-

OPFERKÄSTCHEN mit.

Roßbach: 16.00 h Krippenfeier

Die Kinder bringen das ADVENIAT-

OPFERKÄSTCHEN mit.

HOCHFEST DER GEBURT DES HERRN - WEIHNACHTEN

St. Antoniushaus: 16.30 h Christmette

(Klinikkapelle)

Niederbreitbach: 17.00 h Familienmette, mitgest. von den Kirchenchören

„Cäcilia“ Nieder- und Waldbreitbach – f. ++ Ehel.

Johann u. Gerti Scheid, f. + Johannes Birnbach u.

++ Angeh., f. ++ Ehel. Johann u. Katharina

Hoffmann, f. ++ Ehel. Willi u. Maria Scheid, f. +

Hilde Fischer, f. ++ Ehel. Peter u. Helena Effert, f.

++ Ehel. Hans u. Katharina Sauerborn, f. +

Johannes Henn u. + Kaja Mushan, f. ++ Ehel.

Johann u. Katharina Kursch, Jhgd. f. Richard Roith,

f. + Helmut Kristen, ++ Eltern u. Bruder, f. + Franz

19


Hausen:

St. Marienhaus:

Kurtscheid:

Josef Schütz u. + Jan Bungarten, f. ++ Ehel.

Hünerfeld-Wolf, f. ++ Ehel. Peter Hennen, + Sohn

Wilfried u. + Tochter Gisela

f. + Paula Pauly u. ++ Fam., f. + Josefine Holtmann,

f. ++ Ehel. Wilhelm u. Katharina Siegel u. + Conny

Schmitz, f. ++ Ehel. Willi u. Erika Bretz u. + Mathilde

Bretz

18.00 h Christmette

21.00 h Christmette

22.00 h Christmette, mitgest. vom Kirchenchor „Cäcilia“

Kurtscheid – f. + Hans-Josef Reuschenbach u.

Fam., f. Leb. u. ++ d. Fam. Wagner – Neuner, f. ++

Ehel. Christian u. Anna Maria Honrath, f. ++ Ehel.

Hildegard u. Willi Wittrock, f. ++ Anna u. Mathias

Michels, f. Leb. u. ++ d. Fam. Rüth-Wittlich, f. ++

Ehel. Josef u. Sybille Heuser u. + Willi Reuter

KOLLEKTE FÜR DAS BISCHÖFLICHE HILFSWERK

ADVENIAT

Dienstag, 25. Dezember – Hochfest der Geburt des Herrn – Weihnachten

Roßbach: 8.00 h Hirtenamt – f. Leb. u. ++ d. Fam. Plag-Hübner-

Oster, Jhgd. f. Geschwister Schneider, f. + Pastor

Manfred Veit, f. ++ Ehel. Willi u. Christine Juhr, f.

Leb. u. ++ d. Fam. Behren-Hesseler, f. Leb. u. ++ d.

Fam. Boden-Gerhards-Moses, f. ++ Ehel. Peter u.

Gertrud Füllenbach, f. ++ Ehel. Karl u. Anna

Krumscheid, f. + Marga Füllenbach, f. Leb. u. ++ d.

Fam. Scharfenstein-Etscheid-Lehndorff, f. ++ Ehel.

Jakob u. Anna Persch u. + Sohn Johannes, f. +

Josef Heßeler, f. + Anton Gries, f. + Rosa

Weißenfels, f. ++ Ehel. Matthias Boden u. ++

Angeh., f. + Peter Boden, f. ++ Ehel. Josef Prassel

u. ++ Kinder, f. + Pastor Hans Vössing (Bolivien)

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe f. + Katharina Wittlich u. + Tochter Doris,

f. Leb. u. ++ d. Fam. Dohr-Herrmann-Thasler, f. Leb.

u. ++ d. Fam. Brücken-Schmitz, f. ++ Ehel. Paul u.

Maria Seger u. + Tochter Agnes, f. + Brigitte

Füllenbach, f. ++ Ehel. Gertrud u. Johann Thomas,

f. ++ Ehel. Helene u. Johann Heinz, f. + Günther

Heinz, f. + Franz Kramer, + Anton Schneider u. ++

Eltern, f. Leb. u. ++ d. Fam. Krebs-Stüber

Hausen:

9.30 h Festhochamt, mitgest. von der Chorgemeinschaft

MGV „Frohsinn“ Hausen und MGV „Concordia“

Niederbreitbach

20


Hausen:

Kurtscheid:

Niederbreitbach:

St. Marienhaus:

Rengsdorf:

18.00 h Vesper mit sakramentalem Segen

9.30 h Festhochamt – f. + Gerd Wittlich, f. + Christine Eul,

f. Leb. u. ++ d. Fam. Menzenbach – Becker

10.30 h Festhochamt – f. + Wilfried Repp u. ++ Ehel. Repp-

Wenigmann

10.30 h Festhochamt

18.00 h Vesper

11.00 h Hl. Messe f. + Günther Hunold, f. + Richard Heuser

KOLLEKTE FÜR DAS BISCHÖFLICHE HILFSWERK

ADVENIAT

Mittwoch, 26. Dezember – Zweiter Weihnachtstag – Hl. Stephanus, erster

Märtyrer

Breitscheid: 9.30 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Hilarius u. Helene

Prangenberg, f. ++ Ehel. Alois u. Katharina Brücken,

f. + Änni Boden u. + Kind Susanne, f. + Stefan

Wingchen, f. ++ Ehel. Theo u. Elisabeth Graziola u.

++ Angeh., f. + Herbert Werenkämper

Hausen:

9.30 h Hochamt

Niederbreitbach: 10.30 h Hochamt mit Kindersegnung, mitgest. vom

Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach (Frauen)

und dem Jugendchor – f. ++ Ehel. Peter u. Gertrud

Stümper u. + Sohn Johannes, f. ++ Ehel. Grüber u.

++ Ehel. Hagemann, f. + Mathilde Wirtz, Jhgd. f.

Hans Zimmermann, f. ++ Ehel. Lorenz u. Hedwig

Hoffmann

Jhgd. f. Magdalena Meinert u. f. Leb. u. ++ d. Fam.

Paffhausen-Kursch, Jhgd. f. Josef Becker u. + Rosa

Becker

St. Marienhaus: 10.30 h Hochamt

Kurtscheid: 18.00 h Kinder- und Familiengottesdienst mit

Kindersegnung

Thema: „Maria, Josef, das Kind“

f. + Rainer Wittlich

Die Kinder bringen das ADVENIAT-

OPFERKÄSTCHEN mit.

Donnerstag, 27. Dezember – Hl. Johannes, Apostel und Evangelist

Reifert:

18.30 h Hl. Messe mit Weinsegnung und anschl. Umtrunk

f. ++ Ehel. Johann u. Elisabeth Schmitz u. ++

Kinder, f. Leb. u. ++ d. Fam. Scholl, zu Ehren d. Hl.

Josef

21


Freitag, 28. Dezember – Unschuldige Kinder

Roßbach: 8.00 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Karl u. Elisabeth Hermann

Niederbreitbach: 18.30 h Rosenkranzgebet

Samstag, 29. Dezember – 5. Tag der Weihnachtsoktav

Rengsdorf: 17.00 h Vorabendmesse f. + Irmgard Wolf

Roßbach: 18.30 h Vorabendmesse f. + Luise Persch, f. ++ Walter u.

Rosemarie Krautscheid, f. ++ d. Fam. Reißner-

Rösgen, f. + Rudi Raab

KOLLEKTE FÜR DIE FAMILIENSEELSORGE

Sonntag, 30. Dezember – Fest der Heiligen Familie

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Johann u. Gertrud Bungarten,

+ Tochter Anneliese u. ++ Schwiegersöhne Karl u.

Rudi, f. ++ Ehel. Franz u. Margarethe Paganetti u. +

Anna Frings

Kurtscheid: 9.30 h Hochamt – f. ++ Gebrüder Werner u. Willi Wagner

Niederbreitbach: 10.30 h Hochamt – 30-er Amt f. Hermann Fischer, f. ++

Ehel. Gertrud u. Johann Rams, f. ++ Ehel. Änni u.

Willi Groß

KOLLEKTE FÜR DIE FAMILIENSEELSORGE

Montag, 31. Dezember – Silvesterabend, Vorabend von Neujahr

St. Antoniushaus: 16.30 h JAHRESSCHLUSS-MESSE

(Klinikkapelle)

Hausen: 18.00 h JAHRESSCHLUSS-MESSE mit TE DEUM und

sakramentalem Segen

Kurtscheid: 18.00 h JAHRESSCHLUSS-MESSE mit eucharistischem

Segen und TE DEUM – f. ++ Ehel. Alfred u.

Elisabeth Schentek u. Fam.

Niederbreitbach: 18.00 h JAHRESSCHLUSS-MESSE mit eucharistischem

Segen und TE DEUM – Jhgd. f. Alfons Wingender,

Jhgd. f. Michael Bahles

St. Marienhaus: 18.00 h JAHRESSCHLUSS-ANDACHT mit TE DEUM und

sakramentalem Segen

KOLLEKTE FÜR DAS MAXIMILIAN-KOLBE-WERK

22


Januar 2013 – Gebetsmeinung des Papstes

- Für einen tieferen Einblick in die Geheimnisse Christi und wachsende

Glaubensfreude durch das „Jahr des Glaubens“.

- Für die Christen im Nahen Osten: Der Heilige Geist schenke ihnen in der

Verfolgung Glaubenskraft und Durchhaltevermögen.

Dienstag, 01. Januar – Neujahr – Weltfriedenstag, Oktavtag von

Weihnachten, Hochfest der Gottesmutter Maria

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe f. ++ Mitglieder, Gönner u. Freunde des

Kapellenerhaltungsvereines

Hausen:

9.30 h Festhochamt

18.00 h Vesper mit sakramentalem Segen

Roßbach: 10.30 h Hl. Messe f. Leb. u. ++ d. Fam. Salz-Boden u. +

Josef Nagel

St. Marienhaus: 10.30 h Festhochamt

18.00 h Vesper

Rengsdorf: 11.00 h Hl. Messe

Niederbreitbach: 17.30 h Hl. Messe „Deutsche Bauernmesse“

Maria, Robert und Eric Schmidt (Gesang, Zither,

Gitarre und Bass)

f. ++ Ehel. Peter u. Helena Effert

f. ++ Ehel. Peter u. Gertrud Schmidt

Türkollekte für die Pfarrkirchen „St. Laurentius“

Niederbreitbach und „Maria Himmelfahrt“

Waldbreitbach

KOLLEKTE FÜR DAS MAXIMILIAN-KOLBE-WERK

Mittwoch, 02. Januar – Hl. Basilius der Große und hl. Gregor von Nazianz,

Bischöfe, Kirchenlehrer

Roßbach: 9.00 h Aussendung der Sternsinger/innen

Waldbreitbach: 10.00 h Aussendung der Sternsinger/innen

(Pfarrheim) 18.00 h Gebet für die Kranken und um Frieden

18.30 h Hl. Messe f. + Heinz Peter Fischer, f. + Franz-Josef

Mertens, f. + Erika Reuschenbach, um geistliche

Berufe, f. + Marianne Gilles u. alle ++ d. Jahrganges

1928/29

Donnerstag, 03. Januar – Heiligster Name Jesu

Breitscheid: 9.30 h Aussendung der Sternsinger/innen

23


Niederbreitbach:

18.30 h Hl. Messe f. + Willi Stüber u. ++ Angeh., f. + Franz

Ahlmann

KOLLEKTE „BRÜDERLICH TEILEN“

Freitag, 04. Januar – Herz-Jesu-Freitag

Roßbach: 8.00 h Hl. Messe f. ++ Robert u. Josef Zimmermann

Kurtscheid: 10.00 h Wortgottesdienst mit den Sternsinger/innen und

Betreuern, anschl. kleines Frühstück im Jugendheim

Kurtscheid

verschiedene Uhrzeiten, von verschiedenen Orten aus. Ökumenische

Sternwanderung mit dem Licht aus Bethlehem zur

Krippe in Niederbreitbach, siehe Artikel Seite 4 u. 5

Niederbreitbach: 19.30 h Ökumenischer Wortgottesdienst, anschl.

Begegnung im Pfarrheim

Samstag, 05. Januar – Samstag der Weihnachtszeit

Hausen:

9.30 h Aussendung der Sternsinger/innen

Niederbreitbach: 9.30 h Aussendung der Sternsinger/innen

Rengsdorf: 17.00 h Vorabendmesse mit den Sternsinger/innen – f. +

Irmi Maass u. f. ++ Ehel. Irmgard u. Richard

Schoedon, f. ++ Ehel. Jakob Reuschenbach, f. +

Rudi Becker u. ++ Eltern

Roßbach: 18.30 h Vorabendmesse – Rückkehr der Sternsinger/innen

f. + Werner Boden, f. ++ Ehel. Emil u. Änni Schmitz,

f. ++ Ehel. Johannes u. Marga Müller, Jhgd. f. Peter

Röhrig, f. ++ Ehel. Lorenz u. Katharina Boden, f. ++

Ehel. Albert u. Barbara Wirges u. + Sohn Heinrich

SONDERKOLLEKTEN FÜR UNSERE PFARRKIRCHEN

KURTSCHEID „HL. SCHUTZENGEL“

WALDBREITBACH „MARIA HIMMELFAHRT“

Sonntag, 06. Januar – Erscheinung des Herrn (Epiphanie)

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe – Rückkehr der Sternsinger/innen

Jhgd. f. Anna Müller (Sti.), Jhgd. f. Ehel. Anton u.

Gertrud Müller, f. ++ d. Fam. Lorenz Schneider,

Hochscheid, f. ++ d. Fam. Peter Klöckner,

Goldscheid

Hausen:

9.30 h Hochamt – Rückkehr der Sternsinger/innen

Kurtscheid: 9.30 h Hochamt – Aussendung der Sternsinger/innen

f. + Johann Meurer, Jhgd. f. Marielise Ley

24


Niederbreitbach:

Kurtscheid:

Niederbreitbach:

10.30 h Hochamt – Rückkehr der Sternsinger/innen

f. ++ d. Fam. Vogt-Reuschenbach, Jhgd. f. Gertrud

Stümper, + Peter Stümper u. + Sohn Johannes, f. +

Wilfried Over u. ++ Großeltern

Jhgd. f. Rosa Becker u. + Josef Becker

14.00 h Tauffeier

17.00 h Singen an der Krippe

Chorgemeinschaft MGV „Concordia“ Niederbreitbach

und MGV „Frohsinn“ Hausen

SONDERKOLLEKTEN FÜR UNSERE PFARRKIRCHEN

WALDBREITBACH „MARIA HIMMELFAHRT“

KURTSCHEID „HL. SCHUTZENGEL“

NIEDERBREITBACH „ST. LAURENTIUS“

Montag, 07. Januar – Montag der Weihnachtszeit

Niederbreitbach: 19.30 h Ökumenisch-Franziskanisches Friedensgebet

Dienstag, 08. Januar – Dienstag der Weihnachtszeit

Kurtscheid: 8.30 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Agnes u. Peter Reuschenbach

u. Sohn Hans-Josef

Mittwoch, 09. Januar – Mittwoch der Weihnachtszeit

Waldbreitbach: 18.00 h Gebet für die Kranken und um Frieden

(Pfarrheim) 18.30 h Hl. Messe f. ++ d. Fam. Schäffer-Hardt, f. + Robert

Scheid, f. + Trude Bunse (kfd), f. + Theresia Salz

(kfd), Jhgd. f. Anton Zimmermann u. + Margareta

Zimmermann u. + Hildegard Hardt

Donnerstag, 10. Januar – Donnerstag der Weihnachtszeit

Niederbreitbach: 18.30 h Hl. Messe f. + Irmgard Kegler u. + Arno Franz

Freitag, 11. Januar – Freitag der Weihnachtszeit

Roßbach: 8.00 h Hl. Messe f. ++ Ehel. Grendel u. ++ Angeh.

Samstag, 12. Januar – Samstag der Weihnachtszeit

Rengsdorf: 17.00 h Vorabendmesse

Roßbach: 18.30 h Vorabendmesse – Jhgd. f. Christine Reufels u. +

Johann Reufels, f. ++ Ehel. Johann u. Barbara

Beck, f. ++ Ehel. Franz u. Gertrud Weißenfels u. +

Tochter Sophie, f. ++ Ehel. Peter Zimmermann u.

++ Kinder

AFRIKA – KOLLEKTE

25


Sonntag, 13. Januar – Taufe des Herrn

Verscheid: 9.15 h Hl. Messe – Jhgd. f. Maria, Paul u. Agnes Seger,

Jhgd. f. Anna Seger

Kurtscheid: 9.30 h Hochamt – 30-er Amt f. Franz Becker, f. + Peter

Böcking, f. + Helmut Wittlich u. ++ Eltern, f. + Josef

Stoppa, Jhgd. f. Roland Kluth

Niederbreitbach: 10.30 h Hochamt mit Kinderkirche – Jhgd. f. Hans Völkel u.

Helene Petry, Jhgd. f. Peter Effert u. + Helena

Effert, f. ++ d. Fam. Krumscheid, Ackerhof, f. ++

Ehel. Wilhelm u. Katharina Hoffmann, vermissten

Sohn Peter, + Sohn Lorenz u. 2 Schwiegersöhne

f. ++ Ehel. Josef u. Klara Pack

Roßbach: 16.00 h Musik an der Krippe

AFRIKA – KOLLEKTE

In deinem guten Segen

Jeder Tag begonnen in ihm –

jeder Gedanke begleitet von ihm –

jede Begegnung geprägt von ihm –

vom guten Segen Gottes

Keine Arbeit ohne ihn –

keinen Weg getrennt von ihm –

kein Gespräch gelöst von ihm –

vom guten Segen Gottes

Meiner Familie schenke ihn –

all meinen Freunden sende ihn –

unsere Welt mach neu in ihm –

in deinem guten Segen

Text:

C. Bernhard in „Begegnung“

Zeitschrift aus Schönstatt für Frauen

26


Kinderseite

Viele sind zur Feier im Märchenwald gekommen, einige sogar von ganz weit her.

Wenn du die mit Zahlen gekennzeichneten Begriffe richtig einträgst, erfährst du in

der Spalte mit dem Pfeil, was alle miteinander machen wollen.

27


UREDAKTIONSSCHLUSS FÜR DEN NÄCHSTEN PFARRBRIEF

Redaktionsschluss für den nächsten Pfarrbrief (vom 12.01. – 10.02.2013 = 4

Wochen) Donnerstag, 27.12.2012, 16.00 Uhr.

UBEICHTGELEGENHEITEN

Beichtgelegenheit nach jeder Hl. Messe und nach telef. Vereinbarung!

Pfarrei Maria Himmelfahrt und Pfarrei St. Laurentius

An der Commende 4, 56588 Waldbreitbach

Telefon: 02638/223, Fax: 02638/5773

E-mail: kath.kirche.wbb@t-online.de

Homepage: www.salzkoerner.de

Konto der Kirchengemeinde Niederbreitbach

Sparkasse Neuwied, Nr. 21 00 352, BLZ: 574 501 20

Konto der Kirchengemeinde Waldbreitbach

Sparkasse Neuwied, Nr. 20 29 700, BLZ: 574 501 20

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag

Montag, Dienstag, Donnerstag

Mittwoch

Dienstag, Donnerstag

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Pfarrei Hl. Schutzengel

Hochstraße 9, 56581 Kurtscheid

von 09.00 Uhr – 11.00 Uhr

von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr

geschlossen!

Telefon: 02634/8702, Fax: 02634/980468

E-mail: hl.schutzengel.kurtscheid@t-online.de

Konto der Kirchengemeinde Kurtscheid

Sparkasse Neuwied, Nr. 400 30 83, BLZ: 574 501 20

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

von 09.00 Uhr – 11.00 Uhr

Sprechstunde: Pastor Josef Mettel nach der Dienstagsmesse oder nach

telef. Vereinbarung!

Dekanat Rhein-Wied

Homepage: www.dekanat-rhein-wied.de

28

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine