Voller Teller

Doggydog2269

Förderverein der Schulen

im Schulzentrum Bleckede e. V.

Aktion

Voller

Teller

für alle

Die Aktion „Voller Teller“ am Schulzentrum Bleckede

braucht weitere Unterstützung.


Förderverein der Schulen

im Schulzentrum Bleckede e. V.

„Einfach toll“

so beschreiben die Lehrkräfte des Schulzentrums

Bleckede die Aktion „Voller Teller“ an ihrer Schule.

Alle Kinder der 5. und 6. Klassen der Haupt- und Realschule

gehen geschlossen mittags zum Essen in die

Mensa am Schulzentrum. Dabei wird darauf geachtet,

dass kein Kind ausgeschlossen wird.

„Geld vergessen“, „Mama hat kein Geld mehr“, solche

und ähnliche Gründe für eine Verweigerung an der

Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen im Klassenverband

gelten nicht. „Gemeinsame Nahrungsaufnahme

ist wichtig – Schüler mit leerem Magen

können nicht so gut lernen und das Mittagessen im

Klassenverband stärkt das soziale Miteinander“ ist

sich Angela Pabst, Vorsitzende des Fördervereins für

das Schulzentrum Bleckede e. V. sicher. „Diese so erfolgreiche

Aktion wollen wir in jedem Fall weiterhin

sicherstellen – Armut und soziale Benachteiligung der

Familien und Kinder darf nicht automatisch zu schulischen

Nachteilen führen“, erklärt sie den aktuellen

Unterstützungsaufruf für diese Aktion.

Gesucht werden einige Freiwillige, die die Organisation

der Aktion „Voller Teller“ in der Mittagszeit begleiten

und natürlich vor allem Geldspenden für diese

Aktion.

Jede Spende auf das folgende Konto bei der

Spk Lbg hilft: IBAN DE93240501100065036733.

„Mit einer Patenschaft über 140 € pro Jahr, ermöglichen

Sie einem Kind das warme Mittagessen für ein

ganzes Schuljahr“, so Angela Pabst. Eine steuerlich absetzbare

Spendenbescheinigung wird in jedem Fall

für jede Spende automatisch übersandt.

Freiwillige Helfer melden sich bitte telefonisch bei

der Vorsitzenden unter 01 60 - 98 24 47 46.

Foto: BeTa-Artworks, fotolia.com

Ähnliche Magazine