Der Bayerwald - Bayerischer Wald Verein

bayerischer.wald.verein.de

Der Bayerwald - Bayerischer Wald Verein

Ausgabe 3/2009 Der Bayerwald Seite 95

Sektion Deggendorf – Faschingsgaudi im Nest

am 15. Februar 2009

Auch zu diesem Termin hatte sich eine ansehnliche

Zahl von Teilnehmern aus den Sektionen

Konzell, Blossersberg, Wallerfing und

Deggendorf eingefunden.

Betreut und bewirtet wurden wir von Gerti

Schwinger (frühere Jugendleiterin der Sektion

Deggendorf und eine der Deggendorfer

Hexen) und ihrem Mann und auch Ewald

Bayer hat sich für uns etwas ganz Besonderes

einfallen lassen.

Nachdem es die Tage vorher ausdauernd

geschneit hatte, konnten wir die Wanderung

durch die Saulochschlucht wegen Schneehöhen

von bis zu einem Meter leider nicht

durchführen.

Der Ausschuss für Jugend & Familie im Bayerischen

Wald-Verein lud zusammen mit der

Sektion Straubing am 2. Mai 2009 alle Sektionen

zu einem Besuch in den Tiergarten

nach Straubing ein.

Dort trafen sich dann mehrere Jugendabordnungen

aus dem Bayerischer Wald-Verein

zu einer gemeinsamen Führung durch den

Tiergarten. Mit dabei waren die Sektionen

Regensburg, Kirchberg, Wallerfing, Passau,

Konzell und natürlich Straubing.

Da etwa 60 Kinder und Jugendliche und

ungefähr 20 Betreuer dabei waren, wurden

zwei Gruppen gebildet. Diejenigen, die in

der zweiten Gruppe waren, hatten am Anfang

Zeit zur freien Verfügung, die genutzt

wurde zum Bummeln, Brotzeitmachen und

mit Spielen am Spielplatz.

Bei der anschließenden Führung ging es zuerst

in die Futterkammer, wo das Essen für

Dafür haben sich Ewald und unser Hauptjugendwart

mächtig ins Zeug gelegt und eine

tolle Rodelbahn gebaut.

Dort wurde dann getobt und gerutscht und

auch die Snowboarder aus der Jugendgruppe

Deggendorf, die sich zu uns gesellt hatten,

waren voll des Lobes über die tolle Anlage.

Nach einer Brotzeit in der Hütte mit Tee,

Limo und Würsteln war dann die Fackelwanderung

durch den Winterwald zurück zum

Parkplatz der krönende Abschluss eines kalten

und schönen Wintertages.

Herzlichen Dank an die Sektion Deggendorf

und die fleißigen Helfer, die dieses Erlebnis

möglich gemacht haben.

tiergarten Straubing – hinter die Kulissen geschaut

die Tiere hergerichtet wird. Danach trauten

sich viele Kinder sogar Schildkröten und kleine

Nattern anzufassen. Anschließend konnten

ein paar ausgesuchte Jugendliche in den Käfig

eines Papageis steigen, der dann neugierig

alle Schuhbänder aufmachte.

Höhepunkt war das Füttern der Braunbären

mit Äpfeln, der Pinguine und Fischotter

mit Heringen. Sogar die Technikräume der

großen Aquarien mit Hechten, Wallern und

Riesenkarpfen wurden für die Kinder geöffnet.

„Mickey“, die uns durch den Tiergarten

Straubing führte, konnte so viele interessante

Geschichten von den Tieren erzählen, dass

der Abschied am Abend dann allen gar nicht

so leicht fiel.

Viele Grüße und ein herzliches „Vergelt’s

Gott“ an die Sektion Straubing, die uns diesen

unvergesslichen Tag so toll organisiert hat.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine