Sauren Golden Awards 2013 [PDF]

sauren.de

Sauren Golden Awards 2013 [PDF]

Golden Awards 2013

Golden Awards


www.sauren.de | www.golden-awards.de


Vorwort

Schon seit dem Jahr 1994 setzt Sauren auf die

Investmentphilosophie „Wir investieren nicht in

Fonds – wir investieren in Fondsmanager“ und

analysiert die Fähigkeiten erfolgsversprechender

Fondsmanager. Dieser qualitative Ansatz wird

auch im Fondsmanager-Rating umgesetzt, welches

bis heute einzigartig in Europa ist.

2003 wurden die Sauren Golden Awards zum ersten

Mal an erfolgreiche Fondsmanager in verschiedenen

Kategorien vergeben. Die Goldmedaillen

des Ratings und die jährlich vergebenen Sauren

Golden Awards haben sich als begehrter Maßstab

für besondere Qualität und als eine der höchsten

Anerkennungen für die Fondsmanager im Markt

etabliert. In den letzten zehn Jahren haben sich

viele hochkarätige Fondsmanager mit langfristig

ausgerichteten Erfolgskonzepten und hohen Mehrwerten

diese Anerkennung verdient. Der Kompetenz

solcher Fondsmanager die Ehre zu erweisen,

ist auch im Jubiläumsjahr 2013 das besondere

Anliegen der Sauren Golden Awards. Wir freuen

uns, Ihnen auf den folgenden Seiten einen Einblick

in das Sauren Fondsmanager-Rating zu geben und

Ihnen die verdienten Preisträger des Jahres 2013

zu präsentieren.

Eckhard Sauren

Gründer und Vorstand,

Sauren Fonds-Service AG


Das Sauren Fondsmanager-Rating

Seit 1994 setzt Sauren auf die Investmentphilosophie

„Wir investieren nicht in Fonds – wir investieren

in Fondsmanager“. Mit ihr wird der elementaren

Bedeutung des Fondsmanagers und seiner

Fähigkeiten für die Wertentwicklung eines Investmentfonds

Rechnung getragen.

Dieser innovative Ansatz wird auch im Fondsmanager-Rating

umgesetzt. Statt der quantitativen

Kennzahlen der Fonds werden insbesondere

die persönlichen Fähigkeiten der Fondsmanager

qualitativ beurteilt. Damit grenzt sich das Sauren

Fondsmanager-Rating deutlich von den zahlreichen

Fonds-Ratings auf dem Markt ab, bis heute

ist es einzigartig in Europa.

Im Gespräch mit dem Fondsmanager

Jährlich werden über 350 intensive Gespräche mit

verantwortlichen Fondsmanagern geführt, im Verlauf

der Zeit ist auf diese Weise ein detaillierter

Erfahrungsschatz aus über 5.000 Gesprächen

gewachsen. Die Gesprächsführung orientiert sich

nicht an vordefinierten Leitfäden. Individuelle

Fragen erlauben ein genaues Verständnis, wie der

Fondsmanager denkt und arbeitet.

Neben dem persönlichen Eindruck, den der Fondsmanager

im Gespräch hinterlässt, wird eine Vielzahl

verschiedener Aspekte betrachtet. Hier sind

insbesondere die Plausibilität der Anlagephilosophie,

die Konsequenz in ihrer Umsetzung sowie

der Prozess der Generierung der Anlageideen zu

nennen. Die Bedeutung des zuarbeitenden Teams

oder eines Informationsnetzwerks, der Werdegang

des Fondsmanagers sowie die Kontinuität

der bisherigen Erfolge spielen ebenfalls eine wichtige

Rolle. Außerdem wird die erzielte Wertentwicklung

im Kontext zu den allgemeinen Marktgegebenheiten

und den Ineffizienzen im Anlageuniversum

betrachtet. Damit geht die Analyse

auch hier weit über ein rein quantitatives Vorgehen

hinaus.

Kontinuierliche Beobachtung

Neben der erstmaligen qualitativen Analyse eines

Fondsmanagers kommt Folgegesprächen eine

ebenso hohe Bedeutung zu. Durch die fortlaufende

Beobachtung kann das Verständnis der

Anlagephilosophie und der Denkweise des Fondsmanagers

weiter vertieft werden. Außerdem lässt

sich beurteilen, ob der Fondsmanager seine Anlagephilosophie

konsequent verfolgt und ob es Veränderungen,

z. B. in den Volumenrahmenbedingungen

oder im Team, gegeben hat.

Die Wertentwicklung der von einem Fondsmanager

verwalteten Fonds wird auch außerhalb der

Gespräche kontinuierlich in Bezug zu dem verfolgten

Anlagestil und den Marktrahmenbedingungen

analysiert. Weicht die Wertentwicklung

eines Fonds signifikant von den Erwartungen ab,

wird zeitnah ein Gespräch mit dem verantwortlichen

Fondsmanager geführt.


unIVersell AnwendBArer AnsAtz

Quantitative Ratings können insbesondere bei heterogenen

Vergleichsgruppen bzw. dem Fehlen ausreichender

Track Records kaum fundierte Einschätzungen

abgeben. Dagegen ist der personenbezogene

Analyseansatz unabhängig von dem jeweiligen Anlagesegment

und der verfolgten Strategie universell

anwendbar. Insbesondere bei innovativen

Fonds-Konzepten oder bei neu aufgelegten Fonds

ist der qualitative Ansatz somit gegenüber herkömmlichen

Methoden besonders im Vorteil.

eIn Gutes FondsmAnAGement Ist

Gold wert

Aus der Vielzahl der analysierten Fondsmanager

werden nur die erfolgversprechendsten Fondsmanager

mit einer, zwei oder drei Goldmedaillen ausgezeichnet.

Dies unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch

der Analyse und den Charakter des

Positiv-Ratings. Bereits eine Goldmedaille ist eine

hohe Auszeichnung. Die Medaillenträger werden

jährlich im Rahmen der Sauren Golden Awards verkündet.

Eine Übersicht aller Auszeichnungen 2013

findet sich in dieser Broschüre. Die Bewertungen

und Auszeichnungen werden im Rahmen von Folgegesprächen

und einer Beobachtung der Wertentwicklung

der verwalteten Fonds kontinuierlich

überprüft und regelmäßig unter www.sauren.de

aktualisiert.

Auch dIe medIen holen Gerne Gold

Die Sauren Goldmedaillen sind auf breiter Basis als

Gütesiegel für erfolgversprechende Fondsmanager

anerkannt. Fachmedien wie „FONDS

professionell“, „n-tv“, „Das Investment“ oder das

europaweit verbreitete Magazin „Expert Investor

Europe“ veröffentlichen regelmäßig den aktuellen

Stand der Ratings oder lassen die Goldmedaillen in

ihre Fondsvergleiche einfließen. Auch „attrax“ und

die Schweizer „FundInfo“ nutzen die Auszeichnungen

des Fondsmanager-Ratings regelmäßig für

ihre Informations-Plattformen.

VerGABeKrIterIen und AussAGe der sAuren GoldmedAIllen

quAlItätsAnForderunGen

An den FondsmAnAGer

Hohes Maß

an Qualität

Sehr hohes Maß

an Qualität

Höchstmaß an Qualität

und nachgewiesene

Erfolge

persönlIcher eIndrucK

des FondsmAnAGers

Überzeugend

Sehr überzeugend

Besonders

überzeugend

wAhrscheInlIchKeIt der

mehrwerterzIelunG

Günstig Sehr günstig Hoch


Die Preisträger der

Sauren Golden Awards 2013

Für die Besten der Besten:

Die Sauren Golden Awards

David Dalgas

(Universal Investment / CPH Capital, Aktien Global)

Um herausragende Managementleistungen über

die Goldmedaillen hinaus hervorzuheben und zu

ehren, vergibt Sauren einmal im Jahr in ausgewählten

Kategorien einen besonderen Preis: Den Sauren

Golden Award.

Diese Ehrung stellt eine explizite Auszeichnung für

besondere Managementleistungen dar und wird in

verschiedenen Kategorien sowie für das Comeback

des Jahres vergeben. Die Auswahl erfolgt durch die

Experten des Sauren Portfolio-Management-Teams

auf Grundlage der qualitativen Bewertungen sowie

der erzielten Leistungen in den letzten Jahren und

insbesondere im Jahr 2013.

David Dalgas verfolgt zusammen mit seinem Team

von Kopenhagen aus eine langjährig überaus erfolgreiche

Anlagephilosophie im Bereich der weltweiten

Aktienmärkte. Anlageideen werden mittels quantitativer

Selektion ermittelt und anschließend nach

fundamentalen Kriterien qualitativ analysiert.

Dabei kommt vor allem stabilen Erträgen aus der

operativen Geschäftstätigkeit in Verbindung mit

einer soliden Bilanz und einer attraktiven Bewertung

eine besondere Bedeutung zu. Bei der Analyse

werden die Perspektiven der jeweiligen Branche einbezogen

und es wird ein langfristiger Betrachtungshorizont

eingenommen. Das Portfolio wird von

David Dalgas so strukturiert, dass größere aktive

Faktorrisiken im Vergleich zur Allokation des Weltaktienindexes

vermieden werden. Auf diese Weise

konnte mit hoher Stetigkeit ein attraktiver Mehrwert

gegenüber dem Weltaktienindex erzielt

werden. Mit dem im August 2011 zusammen mit

Universal Investment Luxembourg aufgelegten

Saxo Invest CPH Capital Global Equities setzt David

Dalgas seine Erfolge aus seiner Zeit bei BankInvest in

den Jahren 2001 bis 2010 fort.

600 170

160

500

150

400

140

Ennismore Saxo Invest European

CPH Capital Global Equities

MSCI Smaller World Companies Performance Fund Index

300 130

120

200

110

100

100

90

08/2011 01/1999 07/2000 01/2002 03/2012 07/2003 01/2005 10/2012 07/2006 01/2008 07/2009 05/2013 01/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 25.08.2011 bis 16.08.2013 in EUR


Nicolas Walewski

(Alken Asset Management, Aktien Europa)

Ed Cowart

(Nordea / Eagle Asset Management, Aktien USA)

Nicolas Walewski ist einer der erfolgreichsten Fondsmanager

für Aktien europäischer Unternehmen und

erhielt den Sauren Golden Award bereits im Jahr

2009. Seine stark pragmatische Anlagephilosophie

ist von der konsequenten Wahrnehmung von Opportunitäten

geprägt, was sich in hoch gewichteten

Positionen und der selektiven Einbeziehung von

Aktien nicht-europäischer Unternehmen ausdrücken

kann. Die Erfolge gehen bis zum Jahr 1999 zurück.

Mit dem Oyster European Opportunities schaffte es

der gebürtige Franzose, den Marktindex in jedem

Jahr zwischen 1999 und 2005 zu übertreffen. Nach

Gründung seiner eigenen Gesellschaft Alken Asset

Management im Jahr 2005 erzielte Nicolas Walewski

mit dem Alken European Opportunities von London

aus in sechs von acht Jahren einen jeweils beachtlichen

Mehrwert gegenüber dem Marktindex. Dabei

entwickelte sich der Fonds in der jüngeren Vergangenheit

gegenüber Markt und Vergleichsgruppe

besonders beeindruckend. In Gesprächen unterstreicht

Nicolas Walewski regelmäßig seine starke

Überzeugung in die von ihm fundiert begründeten

favorisierten Anlageideen.

Ed Cowart besitzt eine rund 40-jährige Erfahrung in

der Investmentbranche. Seit dem Jahr 1999 verwaltet

er von St. Petersburg, Florida, aus Portfolios für

Aktien US-amerikanischer Unternehmen bei Eagle

Asset Management. Die Unternehmen werden von

dem für den jeweiligen Sektor zuständigen Teammitglied

fundamental analysiert und müssen sowohl

bestimmten Bewertungs- als auch bestimmten

Wachstumskriterien genügen. Die gewonnenen

Einschätzungen werden innerhalb des Teams diskutiert

und in einem relativ konzentriert gehaltenen

Portfolio mit längerfristigem Zeithorizont umgesetzt.

Die von Ed Cowart und seinem Team verantwortete

US All Cap Equity Strategie erzielte seit dem

Jahr 1999 einen beeindruckenden Mehrwert gegenüber

dem Marktindex und schnitt sowohl in freundlichen

als auch in schwachen Marktphasen besser als

der Marktindex ab. Seit Mai 2012 setzt Ed Cowart,

der in Gesprächen insbesondere mit seiner langjährigen

Erfahrung und der Begründung einzelner

Portfoliopositionen überzeugt, seine erfolgreiche

Anlagephilosophie auch in dem Nordea North

American All Cap Fund um.

250 200

180

160

200

140

120

LBN Alken China+ European Opportunity Opportunities Fund

STOXX Europe 600 Performance Index

150 180

140 160

130 140

Nordea North American LOYS All Global Cap Fund

Russel 3000 Performance MSCI IndexWorld Performanceindex

150 100

120

80

60

100

40

20

110 100

100 80

500

10/2007 01/2006 01/2007 04/2008 01/2008 10/2008 01/2009 04/2009 01/2010 10/2009 01/2011 04/2010 01/2012 10/2010 01/2013 04/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 03.01.2006 bis 16.08.2013 in EUR

90 60

01/2005 05/2012 01/2006 08/201201/2007 11/2012 01/2008 01/2009 02/2013 01/2010 05/2013 01/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 30.05.2012 bis 16.08.2013 in USD


Nick Price

(Fidelity Worldwide Investment,

Aktien Schwellenländer)

Nick Price, der seit dem Jahr 1998 bei Fidelity

Worldwide Investment ist, fokussiert sich seit dem

Jahr 2005 auf die Verwaltung von Schwellenländeraktienfonds.

Der von ihm verfolgte Ansatz basiert

vor allem auf sorgfältiger Einzeltitelanalyse mit

Fokus auf die wesentlichen Werttreiber eines Unternehmens.

Nick Price versteht es dabei, aus der ihm

bei Fidelity zur Verfügung stehenden Vielzahl an

Informationen die für ihn wichtigen Aspekte zu

selektieren und zusammen mit den eigenen Eindrücken

aus Treffen mit Unternehmensvertretern

gewinnbringend zu nutzen. In Gesprächen überzeugt

der Südafrikaner insbesondere mit seinen

fundierten Gedanken und der Darlegung der Investitionsgründe

zu seinen Anlageideen. In einem an

den Aktienmärkten der Schwellenländer sehr

schwierigen Umfeld schaffte der erneute Preisträger

mit dem von ihm verwalteten FAST Emerging

Markets Fund nicht nur einen hohen Mehrwert

gegenüber der allgemeinen Marktentwicklung,

sondern bei nachgebendem Marktindex im laufenden

Jahr sogar einen Wertzuwachs.

Ariel Bezalel

(Jupiter Asset Management, Anleihen Global)

Ariel Bezalel ist seit dem Jahr 1998 im globalen

Anleihen-Team von Jupiter Asset Management tätig.

Von London aus verfolgt er eine makroökonomisch

ausgerichtete aktive Anlagephilosophie, welche um

die fundamentale Emittentenselektion ergänzt wird.

Für eine Investition kommen sowohl Staats- als auch

Unternehmensanleihen verschiedener Bonität in

Frage, wobei traditionell ein Schwerpunkt im Segment

der Hochzinsanleihen liegt. Mit dem im Juni

2008 für den britischen Markt aufgelegten Jupiter

Strategic Bond Fund konnte Ariel Bezalel eine beeindruckende

Wertenwicklung sowohl im Vergleich zum

Markt als auch im Vergleich zu ähnlich ausgerichteten

Produkten erzielen. Damit stellte Ariel Bezalel

seine Expertise bei der Verwaltung flexibler Rentenportfolios

nachhaltig unter Beweis. Mit gleicher

Anlagephilosophie verwaltet Ariel Bezalel den in

Luxemburg domizilierten Jupiter Dynamic Bond

Fund, der im Mai 2012 aufgelegt wurde. In persönlichen

Gesprächen kann Ariel Bezalel sowohl mit seinen

makroökonomisch geprägten Gedanken als auch

mit seiner Expertise zu einzelnen Emittenten überzeugen.

110 140

100

130

FAST Emerging MainFirst Markets Top European Fund Ideas

MSCI Emerging MSCI Europe Markets Performanceindex

Index

1600 200

1400 180

Tocqueville Jupiter Strategic Gold Bond Fund Fund

FTSE Europäischer Gold Mines Rentenindex Index

90

120

80

110

70

100

60

1200 160

1000 140

120 800

100 600

400 80

50

90

200 60

40 80

07/2007 10/2011 02/2012 10/2008 06/2012 07/2009 10/2012 07/2010 02/2013 06/2013 07/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 31.10.2011 bis 16.08.2013 in USD

40

06/1998 06/2008 06/2000 06/2009 06/2002 06/2010 06/2004 06/2011 06/2006 06/2008 06/2012 06/2010 06/2013

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 02.06.2008 bis 16.08.2013 in GBP


Warren Mar

(Morgan Stanley Investment Management,

Anleihen Schwellenländer)

Warren Mar kann auf eine rund 25-jährige Markterfahrung

zurückblicken und ist seit Oktober 2012

bei Morgan Stanley Investment Management als

Fondsmanager und Leiter des Schwellenländer-

Unternehmensanleihen-Teams tätig. Die von

Warren Mar verfolgte Anlagephilosophie ist

schwerpunktmäßig makroökonomisch geprägt bei

besonderer Berücksichtigung von Marktverfassung

und technischer Situation. Darüber hinaus kommt

fundamentalen Aspekten hinsichtlich der Unternehmen

eine hohe Bedeutung zu. Seit der Übernahme

des von ihm von New York aus verwalteten

Morgan Stanley Emerging Markets Corporate Debt

Fund konnte Warren Mar bereits einen attraktiven

Mehrwert gegenüber der Marktentwicklung

erwirtschaften. Das Portfolio besteht sowohl aus

strategischen Positionen mit mittelfristigem Zeithorizont

als auch aus taktischen Positionen mit

eher kurzfristigerem Horizont. In Gesprächen überzeugt

der gebürtige Neuseeländer vor allem mit

seinen klaren Gedanken zu der übergeordneten

Positionierung des Portfolios als auch mit den

Begründungen zu Einzelpositionen.

Ben Wallace

(Henderson Global Investors, Absolute Return)

Ben Wallace kam im Jahr 2002 zu Gartmore Investment

Management, inzwischen Teil von Henderson

Global Investors. Er verfolgt im Universum der Aktien

britischer Unternehmen eine auf die Erzielung eines

absoluten Ertrags ausgerichtete Anlagephilosophie.

Das Portfolio wird gedanklich in zwei Bereiche unterteilt.

Zum einen in Positionen mit längerfristigem

Zeithorizont, die auf Basis fundamentaler Analysen

eingegangen werden und bei denen wesentlich

auch sein Kollege Luke Newman Einfluss nimmt.

Zum anderen in taktische Positionen mit kurzfristigem

Zeithorizont, die vor allem aufgrund unternehmensspezifischer

Meldungen aufgebaut werden.

Das Portfolio besteht in beiden Bereichen aus

Long- und Short-Positionen und hat traditionell ein

signifikantes Netto-Marktexposure. Ben Wallace

konnte mit seiner Anlagestrategie einen attraktiven

annualisierten Ertrag bei relativ geringer Volatilität

und nur geringer Abhängigkeit von den allgemeinen

Marktschwankungen erzielen. In Gesprächen überzeugt

Ben Wallace insbesondere mit fundierten

Begründungen zu seinen Positionen.

110 180

BlueBay Global Convertible Bond Fund

170 UBS Global Convertible Focus Index

105

160

100 150

140

95

130

120 90

Morgan Stanley Emerging Markets

110 Corporate Debt Fund

85

100

JPMorgan EMBI Global Total Return Index

80 90

10/2012 12/2008 12/2012 08/2009 02/2013 04/2010 04/2013 12/2010 06/2013 08/2013 08/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 01.10.2012 bis 16.08.2013 in USD

250 140

LBN Henderson China+ Opportunity UK Absolute Fund Return Fund

130

200

120

150

110

100

100

50 90

10/2007 04/2009 04/200804/2010 10/2008 04/2009 04/2011 10/2009 04/2010 04/201210/2010

04/2011 04/2013

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 29.04.2009 bis 16.08.2013 in GBP


David Harding

(Winton Capital Management, Hedgefonds)

Andre Köttner

(Deutsche Asset & Wealth Management, Comeback)

David Harding ist eine der zentralen Personen im

Bereich der Trendfolgesysteme. Nach seinem naturwissenschaftlichen

Studium mit Spezialisierung in

Theoretischer Physik in Cambridge gründete David

Harding im Jahr 1987 zusammen mit Michael Adam

und Martin Lueck AHL. AHL wurde in der Folgezeit zu

einem der erfolgreichsten Trendfolger und schließlich

von der Man Group gekauft. Im Jahr 1997 gründete

David Harding zusammen mit Martin Hunt und

Osman Murgian Winton Capital Management. Die

Systeme von Winton suchen auf Basis verschiedener

Algorithmen nach Trends in einer Vielzahl von

Märkten. Werden bestimmte Kursmuster erkannt,

geht das System Long- bzw. Short-Positionen ein.

Winton liefert sowohl bei absoluter Betrachtung

als auch im Wettbewerbsvergleich herausragende

Ergebnisse. Der Erfolg basiert wesentlich auf dem

Bestreben von David Harding, führend in der wissenschaftlichen

Forschung zu sein. Im Gespräch überzeugt

David Harding mit seinem hohen Intellekt sowie

mit fundierten Ausführungen und Überlegungen

zur strategischen Weiterentwicklung der Systeme.

Andre Köttner begann seine Karriere 1997 bei Union

Investment, wo er im Jahr 2007 die Leitung des

globalen Aktienteams sowie die Verwaltung des

UniGlobal übernahm. Mit dem UniGlobal erzielte

Andre Köttner bis zu seinem Weggang von Union

Investment im September 2012 einen mit hoher

Stetigkeit aufgebauten attraktiven Mehrwert. Nach

einer kurzen Auszeit übernahm Andre Köttner im

Februar 2013 bei der DWS die Leitung des Fondsmanagementteams

Globale Aktien. Im März 2013

wurde ihm die Verantwortung für den DWS Vermögensbildungsfonds

I und den DWS Akkumula übertragen.

Der von Andre Köttner entwickelte Anlagestil

ist wesentlich auf die Selektion von langfristig aufgrund

ihrer Geschäftsmodelle vielversprechenden Unternehmen

ausgerichtet. Bei der Strukturierung des

breit diversifzierten Portfolios achtet Andre Köttner

auf nur geringe Abweichungen hinsichtlich Länder-,

Sektor- und Währungsallokation gegenüber dem

Weltaktienindex. In Gesprächen überzeugt Andre

Köttner mit seinen rationalen Gedanken und seiner

mit hoher Disziplin umgesetzten Anlagephilosophie.

1000 110

900

100

800

700 90

Winton MainFirst Futures Top Fund European Ideas

MSCI Europe Performanceindex

1600 140

1400

120

1200

Tocqueville UniGlobal & Gold DWS Fund Vermögensbildungsfonds I

FTSE MSCI Gold World Mines Performance Index Index

600

80

500

70

400

300 60

200

50

100

1000

100

800

600

80

400

60

200

40

07/2007 09/1997 09/1999 10/2008 09/2001 11/2003 07/2009 09/2005 09/200707/2010

09/2009 09/2011 07/2011

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 30.09.1997 bis 31.07.2013 in USD

400

06/1998 07/2007 06/2000 07/2008 06/2002 07/2009 06/2004 07/2010 06/2006 07/201106/2008

07/2012 06/2010 07/2013

Quelle: Bloomberg; Wertentwicklung vom 02.07.2007 bis 16.08.2013 in EUR


Der Medaillenspiegel der

Sauren Golden Awards 2013

Bereits seit dem Jahr 2003 zeichnet die Sauren

Fonds-Research AG die erfolgversprechendsten

Fondsmanager aus unterschiedlichsten Anlageklassen

im Rahmen der Sauren Golden Awards mit

Goldmedaillen aus.

Im Jahr 2013 wurden insgesamt 216 Auszeichnungen

vergeben:

29 Auszeichnungen mit drei Goldmedaillen

für herausragendes Fondsmanagement

112 Auszeichnungen mit zwei Goldmedaillen

für ausgezeichnetes Fondsmanagement

75 Auszeichnungen mit einer Goldmedaille

für sehr gutes Fondsmanagement

Die ausgezeichneten Fondsmanager spiegeln die

Vielfalt der Branche wider. Manager großer Fondshäuser

sind genauso vertreten wie die kleiner

Investmentboutiquen, bekannte Namen genauso

wie bislang wenig beachtete Fondsmanager. Die

Preisträger verteilen sich wie folgt auf die verschiedenen

Fondskategorien:

24 Absolute-Return-Fondsmanager

121 Aktienfondsmanager

8 Mischfonds-/Multi-Asset-Fondsmanager

33 Anleihenfondsmanager

6 Wandelanleihenfondsmanager

24 Hedgefondsmanager

Eine vollständige Übersicht aller Fondsmanager, die

für ihre Leistung 2013 mit Sauren Goldmedaillen

ausgezeichnet wurden, findet sich auf den

folgenden Seiten.


Die Sauren Goldmedaillen-Gewinner 2013

Fondsmanager Gesellschaft Kategorie Medaillen

Graham Clapp Pensato Capital Absolute Return (Aktien-basiert) 3

John Brennan Schroders / Sirios Capital Management Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Kurt Feuerman AllianceBernstein Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Paul Marriage Cazenove Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Gianmarco Mondani GAM Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Leo Perry & Tom Hearn & Geoff Oldfield Ennismore Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Nicolas Walewski Alken Asset Management Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Ben Wallace Henderson Absolute Return (Aktien-basiert) 2

Enrico Camera & Iain Cartmill GAM / Arkos Capital Absolute Return (Aktien-basiert) 1

Nils Francke & Philippe Sarreau Pictet Absolute Return (Aktien-basiert) 1

Ajay Gambhir RWC Partners Absolute Return (Aktien-basiert) 1

Giacomo Picchetto Bank Syz & Co Absolute Return (Aktien-basiert) 1

G. Charpin & M. Dowding & R. Robelin BlueBay Asset Management Absolute Return (Anleihen-basiert) 3

David Dowsett BlueBay Asset Management Absolute Return (Anleihen-basiert) 2

Paul McNamara GAM Absolute Return (Anleihen-basiert) 2

Adrian Owens GAM Absolute Return (Anleihen-basiert) 2

Michael Phelps Blackrock Absolute Return (Anleihen-basiert) 2

Stephen Thariyan & Thomas Ross Henderson Absolute Return (Anleihen-basiert) 2

Paul Causer & Paul Read Invesco Absolute Return (Anleihen-basiert) 1

Dr. Eckhard Schulte G&P Institutional Management Absolute Return (Anleihen-basiert) 1

Barrie Whitman Threadneedle Absolute Return (Anleihen-basiert) 1

Miles Geldard Jupiter Asset Management Absolute Return (Multi Asset) 2

Marco D'Attanasio Hadron Capital Absolute Return (Multi Asset) 1

Kushal Kumar Numen Capital Absolute Return (Multi Asset) 1

Angus Tulloch First State Aktien Asien 3

Rajiv Jain Vontobel Aktien Asien 2

Allan Liu Fidelity Worldwide Investment Aktien Asien 2

Jason Pidcock BNY Mellon Asset Management Int. Aktien Asien 1

Bill Sung Absolute Asia Asset Management Aktien Asien 1

Richard Firth Firth Investment Management Aktien Asien Nebenwerte 1

Dr. Michael Fischer Medical Strategy Aktien Biotechnologiewerte 3

Martin Lau First State Aktien China 3

Lilian Co E. I. Sturdza Aktien China 2

Tim Albrecht Deutsche Asset & Wealth Management Aktien Deutschland 2

Henning Gebhardt Deutsche Asset & Wealth Management Aktien Deutschland 2

Matthias Born Allianz Global Investors Aktien Deutschland 1

Dr. Jürgen Meyer SEB Aktien Deutschland 1

Frank Fischer Shareholder Value Management Aktien Deutschland Nebenwerte 2

Felix Meier Credit Suisse Aktien Deutschland Nebenwerte 2

Gregor Zours FPS Vermögensverwaltung Aktien Deutschland Nebenwerte 2

Jürgen Hackenberg Union Investment Aktien Deutschland Nebenwerte 1


Fondsmanager Gesellschaft Kategorie Medaillen

Stephan Hornung Discover Capital Aktien Deutschland Nebenwerte 3

Stephan Hornung Discover Capital Aktien Europa (flexibel) 3

John Bennett Henderson Aktien Europa exkl. GB 1

Steve Cordell Cazenove Aktien Europa exkl. GB 1

Niall Gallagher GAM Aktien Europa exkl. GB 1

Alex Darwall Jupiter Asset Management Aktien Europa inkl. GB 3

Nicolas Walewski Alken Asset Management Aktien Europa inkl. GB 3

Eric Bendahan Bank Syz & Co Aktien Europa inkl. GB 2

A. Cosserat & L. Dobler & F. Weis Comgest Aktien Europa inkl. GB 2

Cédric de Fonclare Jupiter Asset Management Aktien Europa inkl. GB 2

A. de Mol van Otterloo & J. Gould Intrinsic Value Investors Aktien Europa inkl. GB 2

Olgerd Eichler MainFirst Aktien Europa inkl. GB 2

Dirk Enderlein Wellington Management International Aktien Europa inkl. GB 2

Isabel Levy Metropole Gestion Aktien Europa inkl. GB 2

Matthew Siddle Fidelity Worldwide Investment Aktien Europa inkl. GB 2

Tim Stevenson Henderson Aktien Europa inkl. GB 2

Heiko Veit Metzler Aktien Europa inkl. GB 2

Thorsten Winkelmann Allianz Global Investors Aktien Europa inkl. GB 2

Robrecht Wouters J O Hambro Capital Management Aktien Europa inkl. GB 2

Nils Bartram Hauck & Aufhäuser Aktien Europa inkl. GB 1

Anko Beldsnijder MainFirst Aktien Europa inkl. GB 1

John Bennett Henderson Aktien Europa inkl. GB 1

Steve Cordell Cazenove Aktien Europa inkl. GB 1

Niall Gallagher GAM Aktien Europa inkl. GB 1

Philippe Lecoq Edmond de Rothschild Asset Managem. Aktien Europa inkl. GB 1

Frank Lingohr Lingohr Aktien Europa inkl. GB 1

Tom Stubbe Olsen Nordea Aktien Europa inkl. GB 1

Hans van de Weg ING Investment Management Aktien Europa inkl. GB 1

Lorenzo Carcano Metzler Aktien Europa Nebenwerte inkl. GB 2

Peter Fruzzetti MFS Investment Management Aktien Europa Nebenwerte inkl. GB 2

Nicolas Walewski Alken Asset Management Aktien Europa Nebenwerte inkl. GB 2

Frank Hansen Allianz Global Investors Aktien Europa Nebenwerte inkl. GB 1

Angus Steel Delta Lloyd Aktien Europa Nebenwerte inkl. GB 1

Hans-Peter Schupp Fidecum Aktien Euro-Raum 2

Matthias Born Allianz Global Investors Aktien Euro-Raum 1

Andrew Brudenell HSBC Aktien Frontier Markets 2

Stefan Böttcher Charlemagne Capital Aktien Frontier Markets 1

Dr. Christoph Bruns Loys Aktien Global 3

David Dalgas Universal Investment / CPH Capital Aktien Global 2

Graham French M&G Aktien Global 2

Robin Geffen Neptune Investment Management Aktien Global 2


Fondsmanager Gesellschaft Kategorie Medaillen

Jeroen Huysinga JPMorgan Aktien Global 2

Michael Keppler Keppler Asset Management Aktien Global 2

Andre Köttner Deutsche Asset & Wealth Management Aktien Global 2

Dr. Hendrik Leber ACATIS Aktien Global 2

Frank Lingohr Lingohr Aktien Global 2

Jens Moestrup Rasmussen Sparinvest Aktien Global 2

Stuart Rhodes M&G Aktien Global 2

Gregor Trachsel Credit Suisse Aktien Global 2

Jens Hansen ValueInvest Asset Management Aktien Global 1

Gerald Kichler Flossbach von Storch Aktien Global 1

Andreas Kraft First Private Aktien Global 1

Dr. Jens Ehrhardt DJE Aktien Global (flexibel) 3

Edouard Carmignac Carmignac Aktien Global (flexibel) 2

Gifford Combs GAM / Dalton Investments Aktien Global (flexibel) 2

Filip Weintraub Labrusca Family Office Aktien Global (flexibel) 1

K. B. Jacobsen & J. M. Rasmussen Sparinvest Aktien Global Nebenwerte 1

Joseph Foster Van Eck Global Aktien Goldminenwerte 3

John Hathaway Tocqueville Finance Aktien Goldminenwerte 3

Markus Bachmann Craton Capital Aktien Goldminenwerte 2

Evy Hambro BlackRock Aktien Goldminenwerte 2

Walter Wehrli Nestor Aktien Goldminenwerte 2

Georges Lequime Earth Resource Investment Group Aktien Goldminenwerte 1

Tom Dobell M&G Aktien Großbritannien 3

Mark Costar J O Hambro Capital Management Aktien Großbritannien 2

John Wood J O Hambro Capital Management Aktien Großbritannien 2

Julie Dean Cazenove Aktien Großbritannien 1

Alex Savvides J O Hambro Capital Management Aktien Großbritannien 1

Frederic Tempel AXA Aktien Immobiliengesellschaften Europa 2

David Gait First State Investments Aktien Indien 2

Wojciech Stanislawski & Manish Shah Comgest Aktien Indien 1

James Salter Polar Capital Aktien Japan 3

Frank Lingohr HSBC Aktien Japan 1

Tadahiro Fujimura Sparx Asset Management Aktien Japan Nebenwerte 2

Jonathan Asante First State Investments Aktien Lateinamerika 2

William Landers BlackRock Aktien Lateinamerika 2

Chris Palmer Henderson Aktien Lateinamerika 1

Nick Price Fidelity Worldwide Investment Aktien Mittlerer Osten 2

Martin Taylor & Nick Barnes Nevsky Capital Aktien Osteuropa 3

Dr. Ghadir Abu Leil-Cooper Baring Asset Management Aktien Osteuropa 1

Markus Brück Metzler Aktien Osteuropa 1

Dr. Angelika Millendorfer Raiffeisen Aktien Osteuropa 1

Elena Shaftan Jupiter Asset Management Aktien Osteuropa 1

Evy Hambro BlackRock Aktien Rohstoffwerte 2

Markus Bachmann Craton Capital Aktien Rohstoffwerte 1

Dr. Joanne Warner First State Aktien Rohstoffwerte 1


Fondsmanager Gesellschaft Kategorie Medaillen

V. Strauss & W. Stanislawski Comgest Aktien Schwellenländer 3

Rajiv Jain Vontobel Aktien Schwellenländer 2

Michael Keppler Keppler Asset Management Aktien Schwellenländer 2

Nick Price Fidelity Worldwide Investment Aktien Schwellenländer 2

Aziz Unan Renaissance Asset Managers Aktien Schwellenländer 2

James Syme J O Hambro Capital Management Aktien Schwellenländer 1

Ed Cowart & John Pandtle Nordea / Eagle Asset Management Aktien USA 2

Yvan de la Fressange Gutzwiller Aktien USA 2

Kurt Feuerman AllianceBernstein Aktien USA 2

Seung Minn Allianz Global Investors Aktien USA 2

Duilio Ramallo Robeco Aktien USA 2

Aled Smith M&G Aktien USA 1

Cormac Weldon Threadneedle Aktien USA 1

Robert Mohn Wanger Aktien USA Nebenwerte 2

Steven Pollack Robeco Aktien USA Nebenwerte 2

Paul Graham & David Wabnik UBS Aktien USA Nebenwerte 1

Robert Marren Allianz Global Investors Aktien USA Nebenwerte 1

Cormac Weldon Threadneedle Aktien USA Nebenwerte 1

Luca Pesarini & Guido Barthels Ethenea Independent Investors Aktien und Anleihen Europa 1

Serge Pizem AXA Aktien und Anleihen Europa 1

Peter E. Huber StarCapital Aktien und Anleihen Global 2

Henrik Muhle & Dr. Uwe Rathausky GANÉ Aktien und Anleihen Global 2

Dr. Klaus-Dieter Wild PEH Aktien und Anleihen Global 1

Dr. Bert Flossbach Flossbach von Storch Multi Asset 2

Klaus Kaldemorgen Deutsche Asset & Wealth Management Multi Asset 2

Albrecht von Witzleben Deutsche Aktien Total Return Multi Asset 2

Peter E. Huber StarCapital Anleihen Global 3

Dr. Michael Hasenstab Franklin Templeton Anleihen Global 2

Ariel Bezalel Jupiter Asset Management Anleihen Global (flexibel) 2

Paul Thursby & Peter Geikie-Cobb F&C Investments Anleihen Global (flexibel) 2

Richard Woolnough M&G Anleihen Global (flexibel) 2

Michael Mabbutt Liontrust Investment Partners Anleihen Global (flexibel) 1

Mark Dowding BlueBay Asset Management Staatsanleihen 3

Raphael Robelin BlueBay Asset Management Unternehmensanleihen 3

Chris Bullock & Stephen Thariyan Henderson Unternehmensanleihen 2

Dietmar Zantke Zantke Asset Management Unternehmensanleihen 2

Paul Causer & Paul Read Invesco Unternehmensanleihen 1

Chris Bullock & Stephen Thariyan Henderson Hochzinsanleihen 2

Anthony Robertson & Peter Higgins BlueBay Asset Management Hochzinsanleihen 2

Sandro Näf Nordea Hochzinsanleihen 1

Per Wehrmann Deutsche Asset & Wealth Management Hochzinsanleihen 1

Barrie Whitman Threadneedle Hochzinsanleihen 1

Anne Yobage Sky Harbor Capital Management Hochzinsanleihen USA (kurzlaufend) 1

Geoff Blanning Schroders Anleihen Schwellenländer 2

Dr. Michael Hasenstab Franklin Templeton Anleihen Schwellenländer 2


Fondsmanager Gesellschaft Kategorie Medaillen

Matthew Ryan MFS Investment Management Anleihen Schwellenländer 2

Jean-Dominique Bütikofer Union Bancaire Privee Anleihen Schwellenländer 1

David Dowsett BlueBay Asset Management Anleihen Schwellenländer 1

Denise Simon Lazard Asset Management Anleihen Schwellenländer 1

Helene Williamson First State Investments Anleihen Schwellenländer 1

Michael Conelius Nordea / T. Rowe Price International Unternehmensanleihen Schwellenländer 2

Warren Mar Morgan Stanley Investment Managem. Unternehmensanleihen Schwellenländer 2

Polina Kurdyavko BlueBay Asset Management Unternehmensanleihen Schwellenländer 1

Peter Pühringer POK Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 3

Rajeev De Mello Schroders Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 2

Paul McNamara GAM Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 2

Jean-Dominique Bütikofer Union Bancaire Privee Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 1

David Dowsett BlueBay Asset Management Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 1

Denise Simon Lazard Asset Management Anleihen Schwellenländer (lokale Währungen) 1

Nathalia Barazal Lombard Odier Darier Hentsch Wandelanleihen 2

Anja Eijking F&C Investments Wandelanleihen 2

Miles Geldard Jupiter Asset Management Wandelanleihen 2

Michael Reed BlueBay Asset Management Wandelanleihen 2

Sven Pfeil & Thomas Pergande Pioneer Investments Wandelanleihen 1

Thorsten Vetter Flossbach von Storch Wandelanleihen 1

Barend Pennings Gladwyne Investments Distressed Credit 2

B. Ondruch & C. Vogel-Claussen Astellon Capital Partners Event Driven 3

Jason McNab Duet Asset Management Event Driven 2

Carl George Pivot Capital Management Global Macro 2

George Papamarkakis North Asset Management Global Macro 2

G. Charpin & M. Dowding & R. Robelin BlueBay Asset Management Long/Short Credit 3

Polina Kurdyavko BlueBay Asset Management Long/Short Credit Schwellenländer 1

Lilian Co LBN Long/Short Equity (flexibel) China 2

Felix Meier Credit Suisse Long/Short Equity (flexibel) Deutschland Nebenw. 2

Graham Clapp Pensato Capital Long/Short Equity (flexibel) Europa 3

Andrew Gibbs Otus Capital Management Long/Short Equity (flexibel) Europa Nebenwerte 2

Leo Perry & Tom Hearn & Geoff Oldfield Ennismore Long/Short Equity (flexibel) Europa Nebenwerte 2

Andrew Wiles Charlemagne Capital Long/Short Equity (flexibel) Osteuropa 2

Robert Vinall RV Capital Long/Short Equity (long bias) Deutschland 2

Stephan Hornung Discover Capital Long/Short Equity (long bias) Deutschland Nebenw. 3

Lloyd Chamberlain Praxient Capital Long/Short Equity (long bias) Europa 2

Rob Gurner & Andrew Marsh Polar Capital Long/Short Equity (long bias) Europa 2

Rob Gurner & Andrew Marsh Polar Capital Long/Short Equity (long bias) Europa Nebenwerte 3

Nils Francke & Philippe Sarreau Pictet Long/Short Equity (long bias) Europa Nebenwerte 1

Dr. Christoph Bruns Loys Long/Short Equity (long bias) International 3

Fabrice Vecchioli & Edouard Vecchioli Parus Finance Long/Short Equity (long bias) International 3

Nicolas Walewski Alken Asset Management Long/Short Equity (long bias) International 3

Kushal Kumar Numen Capital Multi Strategy 2

Stefan Böttcher Charlemagne Capital Multi Strategy Schwellenländer 2


Die Entscheidungsträger hinter

den Sauren Goldmedaillen

Ein qualitatives Rating ist immer nur so gut wie die

Kompetenz und Arbeit derjenigen, die die Fähigkeiten

der Fondsmanager beurteilen. Für diese Aufgabe

ist eine langjährige Investmenterfahrung des

Einzelnen unabdingbar, nur so können die Gespräche

mit der nötigen Fachkompetenz und Tiefe

geführt werden. Das vierköpfige Experten-Team des

Sauren Portfolio-Managements wird dieser Anforderung

mehr als gerecht. Zudem verfügen die Analysten

über die Erfahrung aus mehr als 5.000 persönlichen

Gesprächen mit erfolgversprechenden

Fondsmanagern.

Das Sauren Portfolio-Management-Team arbeitet

seit über 13 Jahren in unveränderter Konstellation

zusammen. Durch die hohe personelle Konstanz

können Folgegespräche von den gleichen Personen

geführt und Veränderungen entsprechend

zuverlässig erfasst werden. Die eingespielte Zusammenarbeit

macht die Abläufe zudem

äußerst effizient und ist die Basis für fundierte

Diskussionen in der Beurteilung der Fondsmanager.

Eckhard Sauren

Fondsmanager

Hermann-Josef Hall

Dipl.-Kaufmann und

Dipl.-Informatiker

Ansgar Guseck

Dipl.-Volkswirt

Matthias Weinbeck

Dipl.-Kaufmann


Der Unternehmer des Jahres

Im Rahmen der Sauren Golden Awards wird der

Unternehmer des Jahres mit einem Sonderpreis

geehrt. Eine unabhängige Jury aus hochkarätigen

Fondsmanagern gewährleistet dabei einen einzigartigen

Blickwinkel aus der Perspektive des professionellen

Aktieninvestors. Die Jury bestehend

aus Henning Gebhardt (Deutsche Asset & Wealth

Management), Thomas Ralf Meier (Deka Investment)

und Stephan Hornung (Discover Capital) kennt sowohl

die deutsche Unternehmenslandschaft als

auch deren Lenker seit vielen Jahren und ist somit

in der Lage, ein qualifiziertes Urteil über das reine

Zahlenwerk hinaus zu geben. Die Auszeichnung

wird an einen Unternehmer eines börsengelisteten

Unternehmens aus dem deutschsprachigen Raum

vergeben, der die Jury durch sein nachhaltiges,

unternehmerisches Handeln überzeugen konnte.


Dr. Joachim Kreuzburg

(Sartorius AG, Unternehmer des Jahres)

Dr. Joachim Kreuzburg studierte Maschinenbau an

der Leibniz Universität Hannover, war anschließend

am Niedersächsischen Institut für Solarenergieforschung

tätig und promovierte dann im Fachbereich

Wirtschaftswissenschaften der Universität

Hannover über ein umweltökonomisches Thema.

Im Jahr 1999 startete der heute 48jährige Vater

einer Tochter seine Karriere bei der Sartorius AG in

Göttingen, wo er unterschiedliche leitende Positionen

im Finanzbereich und als Geschäftsführer einer

Tochtergesellschaft einnahm. 2002 wurde er in den

Vorstand berufen, 2003 übernahm er dessen Vorsitz.

Dass es sich bei Herrn Kreuzburg nicht um einen

reinen Akademiker handelt, sondern um eine Person

mit Unternehmergeist, zeigt sich nicht nur

anhand der Geschäftszahlen der Sartorius AG, sondern

ebenfalls in seinem persönlichen Auftreten. So

spricht er überzeugend über flache Hierarchien, den

Mut zu Veränderungen und Offenheit als Voraussetzung

für Innovationsprozesse. Dies findet auch

in den von ihm geprägten Unternehmenswerten

der Sartorius AG – Nachhaltigkeit, Offenheit und

Freude – Ausdruck.

Das bereits 1870 aus der Universität Göttingen

heraus gegründete Unternehmen ist heute ein

international führender Anbieter von Labor- und

Prozesstechnologie. Unter der Führung von Joachim

Kreuzburg entwickelte sich Sartorius zu einem

fokussierten und ertragsstarken Technologiekonzern

mit über 5.500 Mitarbeitern und weltweiter

Präsenz. Dabei bleibt Joachim Kreuzburg der

Tradition des Unternehmens treu, wenn er deutlich

macht, dass Herz, Kopf und Motor des Konzerns in

Göttingen sind.

Das Unternehmen erzielte in den vergangen

Jahren ein stetiges Umsatzwachstum auf zuletzt

845,7 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2012. Bemerkenswert

ist dabei die kontinuierliche Verbesserung der

Gewinnmarge aus dem operativen Geschäft auf

16,5 %, so dass das Unternehmen im Jahr 2012 in

den TecDAX 30 aufgenommen wurde und heute

eine Marktkapitalisierung von ca. 1,6 Mrd. Euro aufweist.

Joachim Kreuzburg setzt dabei mit einem

angestrebten Umsatz von 2 Mrd. Euro im Jahr 2020

und einer angestrebten Gewinnmarge von 20 %

anspruchsvolle Ziele.

Die Jury zeichnet Herrn Joachim Kreuzburg aufgrund

seines langfristig geprägten unternehmerischen

Handelns und Muts mit dem Preis „Unternehmer

des Jahres“ aus. Herr Kreuzburg hat das

traditionsreiche Unternehmen konsequent und mit

ruhiger Hand strategisch weiterentwickelt und zu

einem zukunftsträchtigen Konzern transformiert.


Die Fondspersönlichkeit 2013

Als besonderer Ehrenpreis hat sich die Auszeichnung

zur Fondspersönlichkeit des Jahres etabliert.

Die Auswahl erfolgt durch eine namhafte, unabhängige

Jury, die profundes Wissen hinsichtlich

der Fondsbranche und verschiedene Blickwinkel

vereint: Sie besteht aus Hans Heuser (Chef-Redakteur

von „FONDS professionell“ und „Institutional

Money“), Eckhard Sauren, Björn Drescher (Herausgeber

der Fachmagazine „Fonds Scout“ und „Fonds

im Visier“) sowie Prof. Dr. Alexander Kempf (Direktor

des Centre for Financial Research an der Universität

zu Köln). Die Auszeichnung erhält eine Person, die

sich in besonderer Weise um die Fondsbranche verdient

gemacht hat.


seiner Geschichte berechnet und schließt bei einem

Stand von 1.163,52 Punkten.

Frank Mella

(Fondspersönlichkeit)

Frank Mella ist der Erfinder des Deutschen Aktienindexes

DAX.

Ende der 1980er Jahre gab es mehrere Aktienindizes,

die von Banken bzw. von Tageszeitungen errechnet

wurden und zum Teil noch heute existieren. Auch

die Frankfurter Wertpapierbörse hatte ihren eigenen

Index, der aber an den damals noch acht Regionalbörsen

nicht zum Einsatz kam. Somit ermangelte

es einer allgemein anerkannten Messlatte für die

Entwicklung deutscher Aktien.

Auf Initiative der Börsen-Zeitung wurde Frank Mella,

der nach Abschluss seines Studiums der Volkswirtschaften

an der Universität Bonn als Redakteur

bei der Börsen-Zeitung tätig war und bereits den

Aktienindex der Börsen-Zeitung konzipiert hatte,

mit dem Entwurf eines allgemein anerkannten

Indexes für den deutschen Aktienmarkt beauftragt.

Nach kurzer Zeit legte Frank Mella ein 30-seitiges

Konzept vor, das begeistert aufgenommen wurde.

Am 1. Juli 1988 wird der DAX zum ersten Mal in

Aus heutiger Perspektive zeigt sich, dass das von

Frank Mella entwickelte Konzept für einen Index

der deutschen Börse seiner Zeit von Anfang an weit

voraus war. Neben dem Umstand, dass mit der Einführung

des allgemein anerkannten und verwendeten

DAX eine neue Ära an den deutschen Börsen

begann, sind es vor allem zwei Merkmale, die das

Börsenbarometer kennzeichnen. Zum einen ist dies

die Einbeziehung von Dividendenzahlungen der im

Index enthaltenen Unternehmen in die Berechnung.

Zum anderen war das Ziel von Frank Mella besonders

weitsichtig, die eigenständige Handelbarkeit

des DAX über entsprechende Kontrakte in Form von

Futures und Optionen an der Börse zu ermöglichen.

Gerade dieser Punkt erfuhr in den folgenden Jahren

eine enorme Bedeutung.

Für die Fondsbranche sollte die Einführung des DAX

zu einem Meilenstein werden. In der Folge legten

viele Fondsgesellschaften Aktienfonds auf, die sich

an der Zusammensetzung des DAX orientieren bzw.

sich zum Ziel setzen, diesen als Vergleichsmaßstab zu

übertreffen.

Die Bedeutung seines Konzepts konnte Frank Mella

vor 25 Jahren in all seinen Dimensionen nicht erahnen.

Aufgrund seiner Verdienste für die Fondsbranche

ist Frank Mella für die Jury ein würdiger

Preisträger im Jubiläumsjahr.


10 ausgezeichnete Zitate

Thomas Richter

(BVI)

„Ich freue mich über den Erfolg dieses Preises. Das

Asset Management in Deutschland braucht solche

Veranstaltungen und es braucht Entrepreneure wie

Sauren, die mit ihrem Unternehmergeist und ihrer

Kundenorientierung eine Bereicherung in einem

von Banken und Versicherungen dominierten Markt

darstellen.“

Klaus Kaldemorgen

(Deutsche Asset & Wealth Management)

„Große Hochachtung vor Herrn Sauren, der den

Manageransatz kreiert hat und seit 20 Jahren konsequent

verfolgt. Ich glaube, der Erfolg gibt ihm

Recht: Nicht die Fondsgesellschaft ist entscheidend,

sondern der Manager, der für den Fonds Entscheidungen

trifft.“

Dr. Hendrik Leber

(ACATIS)

,,Ich finde es erstaunlich, was er aufgebaut hat, auch

die Qualität, die in der Auswahl seiner Manager

steckt. Das ist eine ganz hervorragende Leistung. Ich

habe damals gedacht, so ein junger Kerl, wie macht

er das eigentlich und er hat es großartig gemacht.

Das Team ist gut, die Fragen gehen auf den Grund -

es macht richtig Spaß mit dem Sauren Team.“

Dr. Frank Müller

(DZ Privatbank S.A.)

„Wer sich mit einem Sauren Golden Award schmücken

darf, der hat seine Hausaufgaben nicht nur ordentlich,

sondern sehr gut gemacht. Wenn jemand

Expertise bei der Beurteilung von Manager-Qualität

hat, dann ist es das Sauren Fonds-Research-Team.

Der langjährige und nachhaltige Erfolg der Sauren-

Strategie beruht auf seiner ausgereiften, hoch professionellen

Analysemethode erfolgreicher, kluger

Köpfe.“


Maged El-Morsi

(Herausgeber FONDS professionell und

Institutional Money)

,,Eckhard Sauren ist mit seinen Golden Awards etwas

gelungen, wovon man als Verleiher derartiger

Auszeichnungen nur träumen kann: Sie sind branchenweit

anerkannt, werden ernst genommen und

stellen für den Markt eine wertvolle Informationsquelle

und Entscheidungsgrundlage dar. Und das

beweist: Qualität setzt sich durch.“

Golden Awards

Henning Gebhardt

(Deutsche Asset & Wealth Management)

Stefan Böttcher

(Charlemagne Capital)

,,Das Sauren-Team ist sehr intensiv in seiner Analyse,

wenn es um die Fondsmanager geht, gleichzeitig

sind sie sehr konstant und das ist, was ich an ihnen

sehr schätze. Sie stehen stets zu uns in guten und

in schlechten Zeiten, verstehen unsere Arbeit sehr

genau und ich glaube damit unterscheiden sie sich

stark von anderen Mitbewerbern im Markt.“

Rolf Krekeler

(attrax)

„Für uns im Research der attrax S.A. sind die Expertisen

und das Know How Saurens über die einzelnen

Fondsmanager von großem Interesse, da wir so die

Eindrücke, die wir in unseren Gesprächen gewonnen

haben, objektivieren können. Vertrieblich sind

die Sauren Medaillen darüber hinaus ein weiteres

„add on“, welches wir gerne in unseren Medien (wie

den attrax FONDSADVISOR) einsetzen.“

,,Herr Sauren und sein Team haben in den letzten

Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben. Er hat

die Chance, die Dachfonds bieten, erkannt und sie

richtig gut umgesetzt. Mit dem Konzept, sich auch

mit kleineren Vermögensverwaltern auseinanderzusetzen,

gibt er auch weniger bekannten Managern

eine Chance. Nicht immer sind es die Manager

der großen Fonds, die die beste Performance für ihre

Kunden erzielen.“

Prof. Dr. Alexander Kempf

(Centre for Financial Research, Universität Köln)

„Der richtige Manager im richtigen Markt – so entsteht

Performance.“

Edouard Carmignac

(Carmignac Gestion)

,,Es ist wirklich eine der besten Auszeichnungen, die

ich je erhalten habe. Ich habe den Eindruck, dass

dies kein Preis ist, sondern eine Krone.“


Medienpartner:

SAUREN FONDS-RESEARCH AG | Im MediaPark 8 (KölnTurm) | 50670 Köln

Postfach 10 28 54 | 50468 Köln | Telefon +49 221 65050-0

www.sauren.de | www.golden-awards.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine